zDR 101,102 Elektronischer - Sauter Building Control Schweiz AG

sauter.building.control.ch

zDR 101,102 Elektronischer - Sauter Building Control Schweiz AG

zDR 101,102

Elektronischer

1 - und 2-Kanal-Zeitschalter

mit externem (memory)

l. Bedienelemente

6) Betriebs€rtenschalter2) LcD-Anzeige Schubfach

505105001 B Spezifikation

- Gangreserve (Super-Kondensator) 36 Std.

- Speicherplätze

'| -Kanal

2-Kanal

* lmpulsdauer

Kürzester Schaltabstand

Zul. Umgebungstemperatur

kurzzeitig

Schutzart

Schutzklasse

57

58

2 Sek.

1Min.

* 5...35"C

-1 0. . .55' C

tP 40

tl

lll. Montage

Vor Montage die plombierbare Belestigungsschraube lösen und

Klemmenabdeckung enfernen. Nun kann das Gerätvom Klemmensockel

abgenommen und dieser monliert und verdrahtet werden.

3) Tästatur

4) Gesamtlöschtaste

5) Handschalttasten

7) Externes Memory

1l Schubfach

Zur Aufbewahrung der Bedienungsanleitung.

2) LCD-Anzeige beleuchtot

Nach Anlegen der Spannung eingeschaltet und beleuchtet.

Programmier

sperrung

Sommer/Wifil€r

Zelt "Umstcllung

Schaltung bel Testablauf

Schaltzustand

3l Tastatur

Für die Programmierung,

4l Gesamtlöichtaste (versenkt)

Durch Drticken mit einem dünnen Stift wird in allen Betriebsarten die

Zeit und der gesamte Speicherinhalt gelöscht.

--El-Fandacha-mäsie

Zum Ein- und Ausschalten eines Kanals.

6l Betriebsartenschalter

Zum Anwählen der Betriebsarten.

- PROG resp. PROG A / PROG B bei 2-Kanal-Ausführung

r Programmieren der Schaltzeiten oder lmpulsschaltzeiten

r Programmieren der 1 x-Schaltzeiten

r Laden des Steckplatz

Zum Einstecken des


c) lil Wochentages und

-ape.des

der Uhrzeir. z. B. Samstag 6

07.O6 Uhr.

Drücken der Tasten 6, A,7 , O, 6. in der Anzeige erscheint

6 07:06, die Punkte sind dauernd anqezeiot.

d) Mit Druck auf Taste RJ wird die Uhr gästadet. In der Anzeige

erscheint d -*:-_. Wird keine Sommerzeit- bzw. Winterzeit-

Umstellung benötigt, zurück in Betriebsart AUTO, son$t wetter

mir Pkr. 6. c).

6. Eingabe der Sommer/Winterzeit- und Winter/Sommerzeit-

Umstellrng

Für die äutomatische So/Wi und Wi/So-Zeitumstellung müssen

beide Umschaltmonate eingegeben werden.

Die Umstellung von Wi auf So erfolgt am letzten Sonntag des

eingegebenen Monats von 02.0O Uhr auf 03.00 Uhr (Uhiwird

um 1 Stunde vorgestellt). Eine Schaltzeit in dieser Stunde geht

venoren.

Die Umstellung von So auf Wi erfolgt am letzten Sonntag des

eingegebenen Monats von O3.OO Uhr auf O2.OO Uhr (Uhiwird

um 1 Stunde zurückgestellt). Eine bereits ausgeführte Schaltzeit

zwischen 02.00 und 03.00 Uhr bleibt bestehen. Das heisst:

Eine_ Schaltung um 02.45 Uhr ist bereits ausgeführt und gilt nach

der Umstellung schon ab 02,00 Uhr.

a) Betriebsart TIME wählen.

b) Mit Druck auf Taste RJ wird die Uhr gestartet. In der Anzeige

erscheint d -_:* und das Datum kann einqegeben werdeh.

c) Eingabe des Datums und des Jahres z. B. 2-9.-August 1 gg2.

Drücken der Tasten 2,9, O,8, in der Anzeige erscheint

d 29:08.

Druck auf Taste B.f , in der Anzeig erscheint A --:*- und das

Jahr kann eingegeben werden.

Drücken der Tasten 1, 9, 9, 2, in der Anzeige erscheint

A 19:92.

d) Taste R[ drücken bis in der Anzeige d :+ä.

e) Eingabe des Umschalrmonars von So- auf Wi-Zeit, z. B. Okto-

Tasten 1 -!rnd O drdcken, in der Anzci-Se!:scheint d :10.

f) Taste Rj drttcken, in der Anzeige erscheint d :-*.

g) EingabedesUmschaltmonatsvbn Wi-auf So-Zeit, z. B. März:

Tasten O und 3 driicken, in der Anzeige erscheint d :03.

Nach Verlassen der Betriebsart TIME sind So/Wi- und Wi/So-

Zeitumstellungen programmiert und werden automatisch

ausgefühn. In der Betriebsart AUTO und TIME ist das Sonderzeichen

+{F .r {f in der Anzeige sichtbar.

h) Beim Verlassen der Betriebsart TIME sind Uhrzeit und Datum

g-espeichert. In der Betriebsart AUTO erscheint der gtiltige

Wochentag und die Uhrzeit, z. B. 6 O7:06.

7. Eingabe der Absenzfunktion {Partyfunktion)

Mit der Absenzfunktion kann das Schaltproqramm bis zu 9 Tagen.

23 Stunden und 59 Minuten unterdrülckt werden. Nach

Ablauf der eingegebenen Zeit arbeitet der Zeitschalter nach

dem normalen Schaltprogramm weiter.

Während des Ablaufs einer Absenzfunktion kann der Zeitsehalter

nicht bedient werden.

a) In Betriebsart AIITO Taste 4 dr{icken. in der Anzeige erscheint

- --:*-X. Wird während 5 Sek. keine Einga6e gemacht,

wird automatisch in die Betriebsafi AUTO zur{lckqekehrt.

b) Eingabe der Zeitdauer in Tagen, Stunden und Minuten, z. B"

0 Tage, 3 Std., 10 Min.

Tasten O 0,3,1,0 drücken, in der Anzeige erscheint

0 03:1 OX, die Punkte sind dauernd angezeigt. -

Nach 5 Sek. wird die Absenzfunktion aktiv. die Punkte blinken

und die angezeigte Zeit wird heruntergezählt. Während der

Absenzzeit ist keine andere Betriebsart anwählbar. Nach ihrem

Ablauf erscheint in der Anzeige wieder die aktuelle Zeit.

Mit der Taste C kann die Absenzfunktion jedezeit abgebrochen

werden. Die programmierte Zeitdauer bleibt erhalten

und kann in der Betriebsaft AUTO durch Druck auf Taste 4

wieder akliviert werden.

c) Löschen der Absenzzeit. Durch Drilcken der Taste 4 in der

Betriebsan AUTO und anschliessendes Drücken der Taste C

(innerhalb 4 Sek.) wird die eingegebene Absenzzeit gelöscht

ufld kailn dann niehl mehr akliviert werden.

8. Eingabe eines Codes zum Sperren der Bedienelemente

Durch die Eingabeiner Nummer kann die Bedienung durch Unbefugte

verhindert werden. Zusätzlich kann mit der Taste ON

die Handbedienung für die Kanäle A und/oder B in der Betriebsart

AUTO erlaubt werden.

a) Beispiel: Relais B bleibt bedienbar.

In der Betriebsan AUTO, Taste CODE (91 drilcken, in der Anzeige

erscheint: CODE 00 O0.

Mit der Taste C die Nullen löschen, in der Anzeige erscheint

coDE __ __ 0 0.

Die 4stellige CODE-Nummer (2. B. 3572) eingeben und Tasre

ON auf Kanal B drücken, in der Anzeige erscheint CODE 3572

O l. Durch Drücken der Taste CODE {S} in die Betriebsart AU-

TO zurückkehren. Die Bedienung ist nun ges.perrt,

kann nur

die Handschaltung mitden Tasten ON/OFFaufKanal B ausgefrihrt

werden.

Wird während 10 Sek. keine Eingabe gemacht, wird aulomätisch

in die Betriebsart AUTO zurückqekehrt.

Wichtig: Wirdbeieinem kodiertenZäitschalterderBetriebs

artenschalter oder eine Taste betätiqt, erscheint

frlr 2 Sek. in der Anzeiqe das Seqment CODE.

9. Löschen eines aktiven CODES

In der Betriebsaft AUTO die Taste CODE (9) drücken, in der

Anzeige.erscheint: CODE __ __ 0 l. Den korrekten 4stelligen

CODE eingeben und mit Taste CODE (9) in die Berriebsart

AUTO zurrlckkehren, der Zeitschalter ist wiederfrei bedienbar.

Achtung: Wird bei einem kodierten Zeitschalter die versenkte

Gesamtlöschtaste gedrückt, werden alle

eingegebenen Daten gelöscht und die Kodierung

aufgehoben, der Zeitschalter kann nun neu programmiert

werden.

1O. Netzausfall

Während eines Netzausfalls läuft die Uhr durch die batterielose

Gangreserve weiter. Die Anzeige wird ausgeschaltet und die

Beleuchtung erlischt. Alle eingegebenen Daten wie Uhrzeit,

Schaltprogramm usw. bleiben erhalten, es werden jedoch keF

ne Schaltungen.ausgeführt. Sobald die Stromversorgung wieder

eintritt, wird die aktuelle Uhrzeit angezeigt und die Anzeige

ist wieder beleuchtet, die Relais werden in die programmierte

Stollung gebracht.

11 . Wartung

Dieses Gerät benötigt keine Wartung. Sollte dennoch eine Störung

auftreten, ist es möglich, den Apparat vom Anschlusssockel

zu trennen, ohne den elektrischen Anschluss zu lösen.

Dies erreicht man, indem die Klemmabdeckunq entfernt und

das Gerät nach oben weggekippt wird.

Externes

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine