Weit ist der Weg - Schauspielhaus Zürich

schauspielhaus.ch

Weit ist der Weg - Schauspielhaus Zürich

WEIT IST DER WEG

Von Charles Way

Für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene

Regie: Enrico Beeler

Premiere: Samstag, 18.9.2010, 19 Uhr Schiffbau/Box

Enrico Beeler eröffnet am 18.9.2010 in der Box mit WEIT IST DER WEG von

Charles Way die Spielzeit im Jungen Schauspielhaus. Die Geschichte um den

„Hundejungen“ und Mutter Gaia, die sich gemeinsam auf eine lange Reise machen,

umspannt die Themen eines ganzen Menschenlebens: Heimat und Fremde,

Liebe und Sehnsucht, Besitz und Verlust, Trauer und Glück.

Gaia macht sich auf einen steinigen, beschwerlichen Weg, nachdem ihr Mann Gerasimos

gestorben ist. Sie will zurück in ihr Heimatdorf, zurück ans Meer,

denn in den Wald war sie nur der Liebe wegen gezogen. Unterwegs findet sie in

einem Laubhaufen einen verwilderten Jungen, der nicht sprechen kann und sich

wie ein Hund verhält. Da sie keine Bleibe für ihn findet, nimmt sich die alte

Frau des Kindes an. Es begleitet sie und lernt von ihr alles über das Leben.

Am Ende erreichen sie nach vielen gemeinsamen Erlebnissen das Dorf am Meer,

in dem sich aber alles verändert hat. Trotzdem bleiben sie und beginnen ein

neues Leben. Das Schicksal der Alten und das des Jungen verweben sich zu einem

Generationenbild.

Das Stück handelt vom Miteinander der Generationen, davon, wie verschiedene

Blickwinkel die eigene Perspektive bereichern und verändern können. Enrico

Beeler, Hausregisseur der Jungen Schauspielhauses („Ein himmlischer Platz“,

„Stones“)inszeniert das poetische Stück in der Box mit viel Musik und richtet

sich explizit nicht nur an ein junges Publikum.

Charles Way, 1955 in Tiverton (UK) geboren schreibt seit 1978, damals noch

als Hausautor am Leeds Playhouse, Geschichten für das professionelle Theater,

mit denen er Erwachsene und Kinder gleichermassen fesselt. Seine Stücke entstehen

meist in Kooperation mit verschiedenen Theatergruppen in England und

Wales, und gemeinsam erschliessen sie neue Themen und Ideen. Über vierzig

Theaterstücke hat Charles Way inzwischen geschrieben, die weltweit gespielt

werden. Er gehört zu den bekanntesten Autoren Englands.


2

Junges Schauspielhaus Zürich

Premiere WEIT IST DER WEG

Regie Enrico Beeler, Bühne Marc Totzke, Kostüme Karoline Young, Musik Tom

Tafel, Licht Carsten Schmidt, Dramaturgie Petra Fischer, Theaterpädagogik

Milena Müller

Mit Lilli Jung, Daniel Kasztura, Fabian Müller, Suzanne Thommen, Uwe Topmann,

Kathrin Veith, Lukas Waldvogel und Léon Schaetti (Musiker)

Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene

Premiere: Samstag, 18. Juni, 19 Uhr, Schiffbau/Box

Weitere Abendvorstellungen: 23.9. um 19 Uhr und 26.9. um 18 Uhr

Eintritt CHF 40,- (Premiere CHF 60,-), erm. CHF 20,-

Für die Vorstellungen nach der Premiere gibt es ein besonderes Familien- und

Freundeticket zum vergünstigten Eintrittspreis: 1 Erwachsener und 1 Kind 40.–

CHF; 1 Erwachsener und 2 – 4 Kinder* 50.– CHF; 2 Erwachsene und 1 Kind 70.–

CHF; 2 Erwachsene und 2 – 4 Kinder* 80.– CHF

* jedes weitere Kind 10.– CHF.

Infos/Ticketreservation: 044 258 77 77, www.junges.schauspielhaus.ch

Weitere Informationen:

Silke Slevogt

Medienarbeit Junges Schauspielhaus

044 258 75 03

silke.slevogt@schauspielhaus.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine