Schiffbau Bühnen - Schauspielhaus Zürich

schauspielhaus.ch

Schiffbau Bühnen - Schauspielhaus Zürich

Schauspielhaus

Zürich

Technische

Dokumentation


Impressum

IMPRESSUM:

Copyright 2012 Schauspielhaus Zürich AG

Technische Direktion_PL

Stand 08/2012

1/56


Inhalt

Mitarbeiter .......................................................................................... 3

Adressen ........................................................................................... 4

Anfahrt ............................................................................................... 4

Lageplan Grossraum Zürich ............................................................... 5

Lageplan Zoom .................................................................................. 6

Pfauen Gebäude ................................................................................ 8

Pfauen Raumplan ......................................................................... 9

Pfauen Bühne ............................................................................. 12

Technische Informationen ....................................................... 14

Zuschauerplätze ..................................................................... 14

Bühnentechnik ........................................................................ 15

Beleuchtungstechnik ............................................................... 16

Tontechnik .............................................................................. 16

Videotechnik ........................................................................... 16

Inspizientenanlage .................................................................. 16

Haustechnik ............................................................................ 16

Kammer Bühne ........................................................................... 18

Kammer Technische Informationen ........................................ 20

Schiffbau .......................................................................................... 22

Schiffbau Etagenpläne ................................................................ 23

Schiffbau Bühnen ............................................................................ 28

Halle ............................................................................................ 28

Technische Informationen ....................................................... 30

Bühnentechnik ........................................................................ 31

Beleuchtungstechnik ............................................................... 32

Tontechnik .............................................................................. 32

Videotechnik ........................................................................... 32

Inspizientenanlage .................................................................. 32

Haustechnik ............................................................................ 32

Box .............................................................................................. 34

Box Technik ............................................................................ 36

Beleuchtungstechnik ............................................................... 37

Tontechnik .............................................................................. 37

Videotechnik ........................................................................... 37

Inspizientenanlage .................................................................. 37

Haustechnik ............................................................................ 37

Matchbox .................................................................................... 38

Matchbox Technik .................................................................. 40

Foyer ...................................................................................... 41

Probebühnen .............................................................................. 44

Probebühne 1 ......................................................................... 45

Probebühne 2 ......................................................................... 46

Probebühne 3 ......................................................................... 47

Organigramm .............................................................................. 48

Produktionsprozess ..................................................................... 49

Sicherheitsleitbild ........................................................................ 52

Auf einen Blick (in Arbeit) ............................................................ 53

2/56


Kontakte

Mitarbeiter

Bettina Meyer Ausstattungsleiterin 7410

Irène Morell Tschenett Mitarbeiterin Technische Direktion 7109

Dirk Wauschkuhn Technischer Direktor 7111/7246

Paul Lehner Stv. Technischer Direktor 7105/7246

Jens Lorenzen Technischer Assistent 7110/7246

Albert Brägger Konstrukteur 7117

Martin Caflisch Konstrukteur 7118

Maya Harrison Konstrukteurin 7108

Thomas Unseld Malsaal Leitung 7080

Hans Keller Malsaal Stv. Leitung 7080

Guido Brunner Schlosserei Leitung 7060

Hanspeter Stutz Schlosserei Stv. Leitung 7061

Ivano Tiziani Schreinerei Leitung 7030

Daniel Härri Schreinerei Stv. Leitung 7030

Michel Jenny Leiter Tapeziererei 7090

Ralf Kranzmann Bühnentechnik Leitung/ Stv.TechDir. 7106

Angelo Rosenfelder Co-Leitung Bühnentechnik 7310

Rainer Küng Beleuchtung Leitung 7300/7307

Michel Güntert Beleuchtung Stv. Leitung 7303

Jens Zimmer Ton/Video Leitung 7107

Christoph Renfer-Finé Ton/Video Stv. Leitung 7040

René Kümpel Requisite Leitung 7340

Marianne Boos Requisite Stv. Leitung 7342

Katharina Schmid Kostüm Leitung 7361

Ankleidedienst Leitung

Anita Lang Stv. Kostüm Leitung 7364

Dieter Fenner Technischer Hausdienst Leitung 7021

Hugo Wey Technischer Hausdienst Stv. Leitung 7033

Ron Lux Events 7204

Dominik Schluep Events Veranstaltungsmeister 7039

Petra Fischer Junges Schauspielhaus Leitung 7515

Peter Hüttenmoser Verwaltungsdirektor 7280

Yvonne Kunz Leitung Personalabteilung 7240

Tom Till KBB Dirkektor 7510

Anne Rotter KBB 7512

Sabine KBB 7513

Walther Schorn Disponent 7511

Jörg Wegenaer Theaterkasse Leitung 7701

Robert Zähringer Foyer&.Empfang Schiffbau/Pfauen Leiter7273

Empfang Schiffbau 7070

Empfang Pfauen 7272

Kantine Schiffbau 7099

Kantine Pfauen 7475

Erich Müller Maske Leitung 7370

Judith Janser Ruckstuhl Maske Stv.Leitung 7372

3/56


Adressen & Anfahrt

Adressen

Rechnungsadresse:

Lieferadresse

Publikumseingang

Anfahrt

PKW/ LKW

Öffentliche Verkehrsmittel

Parkmöglichkeiten

Pfauen

Schauspielhaus Zürich AG

Abteilung

Zeltweg 5

8032 Zürich

Schauspielhaus Zürich AG

Abteilung

Hottingerstrasse 8

8032 Zürich

Schauspielhaus Zürich AG

Rämistrasse 34

8001 Zürich

Pfauen

Vom Zürcher Hauptbahnhof mit den Tramlinie 3, oder

der Buslinie 31 (Haltestelle Kunsthaus).

Haltestellen in der Umgebung:

Tram 3,5,8,9 (Haltestelle Kunsthaus)

Parkhaus «Hohe Promenade» Rämistrasse

(gebührenpflichtig).

Für Fahrzeuge behinderter Personen sind in der

Rämistrasse, etwas oberhalb des Pfauen, die ersten

beiden Parkfelder reserviert und entsprechend

markiert.

Ebenso stehen Behinderten-Parkplätze im Parkhaus

Hohe Promenade an der Rämistrasse zur Verfügung.

Schiffbau

Schauspielhaus Zürich AG

Abteilung

Zeltweg 5

8032 Zürich

Schauspielhaus Zürich AG

Abteilung

Giessereistrasse 5

8005 Zürich

Schauspielhaus Zürich AG

Schiffbaustrasse 4

8005 Zürich

Schiffbau

Vom Hauptbahnhof mit der Tramlinie 4 oder 13 (Haltestelle

Escher-Wyss-Platz).

Haltestellen in der Umgebung:

Bus 33, 72 (Haltestelle Pfingstweidstrasse oder Escher-

Wyss-Platz) oder mit der S-Bahn (Haltestelle Hardbrücke).

Parkhäuser «Cinemax», «Parkhaus West» und

«Technopark» alle Pfingstweidstrasse (gebührenpflichtig).

Tiefgarage «Schiffbau» (gebührenpflichtig).

4/56


Lageplan

Lageplan Grossraum Zürich

A) PFAUEN Zeltweg 5, 8032 Zürich B) Schiffbau Giessereistrasse 5, 8005 Zürich

Abbildung 1 Grossraum Zürich

5/56


Luftbild

Lageplan Zoom

Abbildung 2 Luftbild Pfauen

Abbildung 3 Luftbild Schiffbau

Bühneneingang

Zeltweg 5

Publikumseingang

Rämistrasse

Anlieferung

Hottingerstrasse

Anlieferung

Giessereistrasse 7-8

Bühneneingang

Giessereistrasse 5

Publikumseingang

Schiffbaustrasse 4

6/56


7/56


Pfauen

Pfauen Gebäude

Abbildung 4 Pfauen Haltestelle Kunsthaus

8/56


Pfauen

Pfauen Raumplan

Abbildung 5 Pfauen 3.OG/ 2.OG

9/56


Pfauen

Abbildung 6 Pfauen 1.OG/ EG

10/56


Pfauen

Abbildung 7 Pfauen 2.UG / 3.UG

11/56


Pfauen Bühne

Pfauen Bühne

Abbildung 8 Pfauen Bühne und Seitenbühne

Länge: 16.40 m Breite: 14.60 m Höhe: 5.70 m

12/56


Pfauen Bühne

Abbildung 9 Pfauen Bühne Längsschnitt / Draufsicht

13/56


Pfauen Bühne

Technische Informationen

Bühnenmasse

Gesamtgrundfläche 240 m 2

Bühnentiefe

Eiserner Vorhang bis Brandmauer

Eiserner Vorhang bis Null-Linie

Null-Linie bis letzter Zug

Vorbühnentiefe

Eiserner Vorhang bis Vorderkante Orchester

Bühnenbreite

gesamte Breite

14.80 m

2.02 m

11.88 m

1.40 m

14.70 m

Bühnenhöhe

+/- 0 bis Schnürboden 16.40 m

Bühnenkante

1.10 m

Orchestergraben

-2.44 m

Unterbühne

-2.44 m

Schmuckportal

Schmuckportalbreite

Schmuckportalhöhe

Technisches Portal

Portalhöhe

Portalbreite

Arbeitsgalerien

1.Galerie

2.Galerie

3.Galerie

8.98 m

5.10 m

max. 5 m

fest 8.70 m

6.50 m

8.96 m

12.05 m

Seitenbühne

Breite

Tiefe

Torhöhe zur Seitenbühne

Seitenbühnentor

Breite

Höhe

Anlieferung/ Rolltor

Breite

Höhe

Rampenhöhe (variabel)

Zuschauerplätze

Parkett

Balkon

Balkon Logen links

Balkon Logen rechts

Klappsitze

Total

10.00 m

15.50 m

5.70 m

6.25 m

6.00 m

3.10 m

3.20 m

0.95 m

494 Sitzplätze

171 Sitzplätze

25 Sitzplätze

18 Sitzplätze

45 Sitzplätze

753 Sitzplätze

14/56


Pfauen Bühne

Bühnentechnik

Anlagenteil Hub zul. Nutzlast Masse Sonstiges

unten

[m]

oben [m] s max

[m/s]

Breite

[m]

Tiefe [m] /

Höhe [m]

Untermaschinerie

1 x Transportpodium -8.74 +1.65 0 – 0.40 statisch 500 kg/m 2

dynamisch 250 kg/m 2

1 x Orchesterpodium -2.44 +0.00 0 – 0.20 statisch 500 kg/m 2

dynamisch 250 kg/m 2

1 x Prospektlift 0.00 +5.36 7 Fächer à 1000 kg 12.42 1.13

42 x Bodenplatte - - - 500 kg/m2 1.00 1.00 Herausnehmbar

Obermaschinerie

1 x Vorbühnenzug 1 0.2 6.35 0.15 300 kg 9.1

1 x Vorbühnenzug 2 0.2 (5.16)5.38 0.15 300 kg 9.2

1 x Saalbeleuchtungszug 0.10 250 kg 7.98

1 x Eiserner Vorhang 0.10 250 kg 9.30 5.50

1 x Hauptvorhang (samt/rot) 0.10 Antrieb waagrecht und senkrecht

1 x V1 - Zug (geführt) +0.20 +11.50 0 - 1.50 350 kg 11.70 15.20 Zugstange ø 60 mm

1 x V2 - Zug (geführt) +0.20 +11.50 0 - 1.50 350 kg 11.70 15.20 Zugstange ø 60 mm

1 x Schallvorhang +0.20 +14.80 0 - 1.50 1000 kg 11.70 15.00

1 x Portalhilfszug (Smartzug) +0.20 +14.80 0.10 100 kg

1 x Portalbrücke +0.20 +5 0.10 2500 kg

8 x Punktzug +0.20 +15.24 0 - 1.50 350 kg Frei positionierbar

46 x Maschinenzüge +0.20 +15.24 0 - 1.50 350 kg 10.00

(11.80)

Zugstange ø 60 mm

Zugabstand 250 mm

3 x Oberlichterzug +1.00 +13.00 0 - 0.70 900 kg

2 x Panoramazug (R/L) +0.20 +15.24 0 - 1.50 350 kg Zugstange ø 60 mm

3 x Untergaleriezug (R/M/L) 250 kg Zugstange ø 60 mm

1 x Seitenbühnentor (L) ±0.00 +5.70 0.10 6.25 6.00

15/56


Pfauen Bühne

Beleuchtungstechnik

Lichtregie

Raum im Saal oben links

Lichtstellanlage

MA Lighting grandMA2

Netzwerk

MA-net und Artnet mit mehreren Nodes

und Switches in der Lichtregie und den beiden

Dimmerräumen, DMX-Distribution mit 8 Universen

Mobilbeschallung K&F CA1215/ LA 108/ K&F CA106

Delay- und Effektbeschallung

K&F CA106

Mikroportanlage

16 Kanal (Shure)

Div. Anschlusskästen auf der Bühne und im Saal.

Stromkreise

3 kW DIM (inkl. Saal- u. Arbeitslicht) 401 Kreise

6 kW DIM 86 Kreise

10 kW DIM 20 Kreise

10 A SWITCHES 1-phasig 48 Kreise

13 A NON-DIM 1-phasig 28 Kreise

16 A NON-DIM 1-phasig über Schütze geschaltet 31 Kreise

16 A NON-DIM 3-phasig über Schütze geschaltet 15 Kreise

32 A NON-DIM 3-phasig über Schütze geschaltet 12 Kreise

63 A NON-DIM 3-phasig über Schütze geschaltet 6 Kreise

HMI Vorschaltgeräte (Arri 2,5 kW)

8 Stk.

Videotechnik

Videoregie

Zuspieler

Beamer

Inspizientenanlage

Standort

Inspizientenpult

Regieraum Saal oben rechts

DVD / PC (ArKaos)

Auf Anfrage Balkon Mitte

Vorhanggasse rechts (links o. rechts möglich)

24 Lichtzeichen

Generalruf

Selektivruf

Mithöranlage

Monitoranlage

Kameras (Infrarot / Zoom / Totale)

Tontechnik

Tonregie

Mischpult

Effekte

Zuspieler

Balkonloge Nr. 6, rechts

Aurus Nexus

(inkl. mobilem Basedevice für die Bühne)

Lexicon L300 / TC2000

MD / CD / Ableton Live

Bühnenbeschallung K&F CA106 / Line 212

CA 1215 / SW 118

Saalbeschallung

Portal Links, Rechts

d&b Q7

Center

d&b T10

Bässe

d&b E15X / B2

Haustechnik

Wasser (warm + kalt) Bühne + Unterbühne je 1x L/R

Abwasser

Unterbühne 1x L/R

Druckluft (7 bar)

Unterbühne, Bühne, 1. Galerie

Lüftungs- / Klimaanlage Im Zuschauerbereich vorhanden

Brandschutz

Brandmeldeanlage

Eiserner Vorhang (Wasserbeaufschlagt)

Wasservorhang

Entrauchung Bühne/Saal

Handfeuerlöscher

Löschposten

Auslösung (Entrauchung, Brandschutztore) Treppenhaus links

16/56


Pfauen Anlieferung

Abbildung 10 Pfauen Anlieferung

Breite: 3.10 m Höhe: 3.20 m Rampenhöhe:0.95 m

17/56


Pfauen Kammer

Kammer Bühne

Abbildung 11 Kammer Bühne

Länge: 10.20 m Breite: 11.80 m Höhe: 3.95 m

18/56


Pfauen Kammer

Abbildung 12 Kammer Längsschnitt/ Draufsicht

19/56


Pfauen Kammer

Kammer Technische Informationen

Bühnenmasse

Breite

11.80 m

Länge

10.20 m

Gesamtgrundfläche 120 m 2

Türmasse

1,10 m x 2.10 m

Höhe

Zuschauerplätze

Standardtribüne

Maximale Personenzahl

Beleuchtungstechnik

Lichtstellpult

3.95 m

70 Personen

200Personen

Strand GSX

Stromkreise

2 kW DIM 24 Kreise

2 kW NON-DIM 6 Kreise

Scheinwerfer

Einrichtung nach Anforderung

Tontechnik/ Videotechnik

Mischpult

Yamaha 01V96

Zuspieler

CD / Ableton Live

Beschallung L-Acoustics 6 x MTD 108 / SB 118

Mikroportanlage

4 Kanal (Shure)

Videotechnik

Haustechnik

Direktversätze

Wasser

Brandschutz

Anlieferung

Warenlift

wird nach Anforderung gestellt

2 x CEE 32A 3P (reserviert für Dimmer)

1x (warm+kalt) Waschbecken

Brandmeldeanlage

Sprinkleranlage

B1.20 m x T2.20 m x H 2.50 m

20/56


21/56


Schiffbau

Schiffbau

22/56


Schiffbau

Schiffbau Etagenpläne

Abbildung 13 Schiffbau UG

23/56


Schiffbau

Abbildung 14 Schiffbau EG

24/56


Schiffbau

Abbildung 15 Schiffbau 1.OG

25/56


Schiffbau

Abbildung 16 Schiffbau 2.OG

26/56


Schiffbau

Abbildung 17 Schiffbau 3.OG

27/56


Schiffbau Halle

Schiffbau Bühnen

Halle

Länge: 47.80 m Breite: 17.80 m Höhe: 9.95 m

28/56


Schiffbau Halle

Abbildung 18 Halle Draufsicht/ Längsschnitt

29/56


Schiffbau Halle

Technische Informationen

Bühnenmasse

Breite

Länge

Gesamtgrundfläche

Höhe

UK Dachraster

Galerie

Lage

Arbeitsgalerien

Galerie links und rechts

Galerie West

Galerie Ost

Hallentor Schiffbaustrasse

Maximale Öffnung

Fluchttüre

Weitere Zugänge

Schiffbaustrasse

Turbinenplatz

Werkstätten

Zuschauerplätze

Standardtribüne

Flachbestuhlung

Bankettbestuhlung

Ohne Bestuhlung

17.80 m

47.80 m

850 m2

9.95 m

7.70 m

-3.38 m

7.70 m

8.12 m

7.02 m

3.50 m x 4.70 m

2x 1.2 m x 2.12 m

2.38 m x 2.12 m

1.89 m x 2.00 m

vorn: 0.94 m x 2.00 m

hinten: 0.84 m x 2.00 m

Abstufung 40 cm 470 Pers.

Abstufung 20 cm 350 Pers.

max. 800 Pers.

Rechteckige Tische 700 Pers.

Runde Tische 400 Pers.

max. 1300 Pers.

Belastungen

Boden Punktlast 1500 kg (40cmx40cm Verteilplatte) 1

Boden Flächenlast

1000 kg/m

Verdunkelung

1 WGG Schnetzer Puskas Ingenieure AG Bericht 9998BAE-B01 vom

09.06.2008

30/56


Schiffbau Halle

Bühnentechnik

Anlagenteil Hub zul. Nutzlast Masse Sonstiges

unten

[m]

oben

[m]

s max

[m/s]

Breite

[m]

Tiefe [m] /

Höhe [m]

Untermaschinerie

1 x Scherenhubpodium -3.28 +1.60 0.20 statisch 750 kg/m 2

dynamisch 300 kg/m 2

Bodenklappen 500 kg/m2 1.00 m 1.00 m

Obermaschinerie (Kranbahn)

2000kg pro Einheit

2 x Beleuchterbrücken mit je ±0.00 +7,70 je 2000 kg In der Raumlänge verfahrbar

4 x Elektrokettenzüge

4 x Kranbahn mit 4 x

Laufkatzen-, Kettenzug

Einheit

2 x Kranbahn mit 2 x

Laufkatzen-, Kettenzug

Einheit

±0.00 +9,20 8 x 320 kg

8 x 1000 kg

(jeweils 2 Elektrokettenzüge gekoppelt)

In der Raumlänge verfahrbar

±0.00 +9,20 2 x 320 kg In der Raumlänge verfahrbar

31/56


Schiffbau Halle

Beleuchtungstechnik

Lichtregie

Lichtstellanlage

Netzwerk

Flexibel

Strand 520i

DMX Distribution

Dimmeranlage Strand EC 90

Stromkreise

10 kW DIM 3 Stk.

6 kW DIM 30 Stk.

3 kW DIM 216 Stk.

NON DIM

HMI Vorschaltgeräte (bis 4 kW)

Tontechnik

Mischpult

16A / 32A / 63A

Vorhanden

Yamaha M 7 CL

Effekte tc electronic M 2000

Zuspieler

CD / Ableton Live

Beschallung

Mikroportanlage

wird nach Anforderung gestellt

12 Kanal (Shure)

Inspizientenanlage

Standort

Inspizientenpult

Haustechnik

Direktversätze

OG

EG

UG

Wasser (kalt)

Druckluft (8 bar)

Brandschutz

Flexibel

24 Lichtzeichen

Generalruf

Selektivruf

Mithöranlage

Monitoranlage

Kameras (Infrarot / Zoom / Totale)

2 x CEE 63A 3P

2 x CEE 32A 3P / 2 x CEE 63A 3P

gesamt 250A

1x CEE 125 A 3P / 1x CEE 63A 3P

2x CEE 32A 3P / 1x CEE 16A 3P

oder Powerlock)

2 Stk.

2 Stk.

Brandmeldeanlage

4x Funkbrandmelder für Bühnendekorationen

Sprinkleranlage

Handfeuerlöscher

Löschposten

Div. Anschlusskästen auf der Bühne und im Saal.

Wärmeversorgung

Radiatoren + Lüftungsanlage

Videotechnik

Wird nach Bedarf gestellt

Lüftung

Besonderheit

2 Stufig für 500 Personen

(im Winter Lüftung im Dauerbetrieb 2. Stufe)

Keine Lärmschutzmassnahmen vorhanden

32/56


33/56


Schiffbau Box

Box

Abbildung 19 Box mit offener Grube

Länge: 23.00 m Breite: 16,50 m Höhe: 7,60 m

34/56


Schiffbau Box

Abbildung 20 Box Draufsicht/ Längsschnitt

35/56


Schiffbau Box

Box Technik

Bühnenmasse

Breite

Länge

Gesamtgrundfläche

16.50 m

23.00 m

379 m2

Höhe

UK Galerie

Galerie

UK Galeriezug

Arbeitsgalerien

Umlaufend

Beleuchterbrücken

7.60 m

7.80 m

6.78 m

7.80 m

5 Stk.

Grube (für Variable Bodeneinteilung)

Masse 12.00 m x 21.50 (max. Tiefe -1.28 m)

Podeste 4.00 m x 1.00 m (Höhe 1.28 m )

Zuschauerplätze

Standardtribüne

Maximale Personenzahl

202 Personen

600 Personen

Bühnentechnik

Schienenanlage 30 x 3.50 m Helm 600

Kettenzüge

12x 500 kg (Einzelsteuerung)

Halfenschienen Gesamte Höhe mit Abstand 1 m

Galeriezug

6x 300kg (0.14 m/s)

Länge: Stirnseite 8.00 m / Längsseite 10.80 m

Belastungen

Punktlast Helm 600 Mittig

300 kg

Punktlast Helm 600 Aussen

500 kg

Streckenlast Helm 600

600 kg

Boden Punktlast

1000 kg

Boden Flächenlast 500 kg/m 2

36/56


Schiffbau Box

Beleuchtungstechnik

Lichtregie

Lichtstellanlage

Netzwerk

Flexibel

Strand 520i

DMX Distribution

Dimmeranlage Strand EC 90

Stromkreise

6 kW DIM 18 Kreise

3 kW DIM 144 Kreise

NON-DIM

HMI Vorschaltgeräte (bis 4 kW)

16A / 32A / 63A

Vorhanden

Tontechnik

Mischpult Yamaha DM 2000

Effekte

Zuspieler

tc electronic M2000

CD / Ableton Live

Inspizientenanlage

Standort

Inspizientenpult

Haustechnik

Direktversätze

Wasser (warm+kalt)

Druckluft (8 bar)

Brandschutz

Flexibel

24 Lichtzeichen

Generalruf

Selektivruf

Mithöranlage

Monitoranlage

Kameras (Infrarot / Zoom / Totale)

3 x CEE 63A 3P

1 Stk.

2 Stk.

Brandmeldeanlage

Handfeuerlöscher

Rauchabzug (Klappen / Türen)

Beschallung

Wird nach Anforderung gestellt

Wärmeversorgung

Über Lüftungsanlage

Mikroportanlage

8 Kanal (Shure)

Lüftung

Frischluftversorgung (klimatisiert)

Videotechnik

Wird nach Bedarf gestellt

Besonderheit

Keine Lärmschutzmassnahmen vorhanden

37/56


Schiffbau Matchbox

Matchbox

Abbildung 21 Matchbox

Länge: 13.70 m Breite: 9.35 m Höhe: 4.05 m

38/56


Schiffbau Matchbox

Abbildung 22 Matchbox Draufsicht/ Längsschnitt

39/56


Schiffbau Matchbox

Matchbox Technik

Bühnenmasse

Breite

Länge

Gesamtgrundfläche

Höhe

Galerie

UK Deckenrost

Zuschauerplätze

Standardtribüne

Maximale Personenzahl

Bühnentechnik

Deckenraster 1 m x 1 m (Rundrohr ø 48 mm)

9.35 m

13.70 m

128 m2

2.74 m

4.05 m

80 Personen

200 Personen

Videotechnik

Wird nach Bedarf gestellt.

Haustechnik

Direktversätze

Wasser (warm+kalt)

Brandschutz

Wärmeversorgung

Lüftung

Brandschutz

(reserviert für Dimmer) 1 x CEE 63A 3P

Brandmeldeanlage

Über Lüftungsanlage

Frischluftversorgung (klimatisiert)

Zweistufig (max. 60 Pers.)

Brandmeldeanlage

Belastungen

Boden 500 kg/m 2

Beleuchtungstechnik

Lichtstellpult

Jester TLXtra

Anlieferung

Rolltor 1,85 m x 3.5 m (b x h)

Türe Richtung Box 0.85m x 2 m (b X h)

Türe Richtung Empfang 1.2 m x 2 m (b x h)

Stromkreise

2 kW DIM 30 Kreise

Tontechnik

Mischpult

Effekte

Zuspieler

Yamaha 01V96

nach Bedarf

CD / Ableton Live

Beschallung L Acustic 6 x XT 8 / 2 x SB 15

40/56


Schiffbau Foyer

Foyer

Abbildung 23 Schiffbau Foyer

41/56


Schiffbau Foyer

Foyer Technik

Grundinformationen

Breite

Länge

Gesamtgrundfläche

Höhe UK Deckenraster

Personenzahl

12.60 m

56.00 m

705 m2

5.7 m

max. 900 Pers.

Belastung Boden 500 Kg/m 2

Beleuchtung

Wird nach Anforderung gestellt

Tontechnik

Mischpult Analog 12/4/2

Beschallung

6 x Stage Accompany

Haustechnik

Direktversätze

Wasser (kalt)

Druckluft (8 bar)

Brandschutz

1 x CEE 63A 3P

3 x CEE 32A 3P

1 x CEE 16A 3P

3 Stk.

1 Stk.

Brandmeldeanlage

Sprinkleranlage

Handfeuerlöscher

Löschposten

Besonderheit:

Kein Lärmschutzmassnahmen vorhanden

42/56


43/56


Schiffbau Probebühnen

Probebühnen

Abbildung 24 Probebühne 2

44/56


Schiffbau Probebühnen

Probebühne 1

Regiezone

Breite

Länge

Höhe

13.90 m

4.70 m

8.00 m

Anlieferung

Rolltor 2.40 m x 6.00 m (b x h)

Belastungen

Boden Punktlast (Verteilplatte 30x30cm1500 kg

Boden Flächenlast 1000 kg/m 2

Helmschienen Einzellast als Punktzug 150 kg

Laststange über 4 Punktzüge 300 kg

Maximallast als pro Aufhängefeld 500 kg

Beleuchtung

6 kW DIM 6 Stk.

3 kW DIM 18 Stk.

Technische Informationen

Bühnenmasse

Breite

Länge

Höhe

Portalhöhe

Portalbreite

Höhe Bühnenkante

13.90 m

Gesamt 21.30 m

Bühnenkante – Rückwand 15.00 m

Orchestergraben – Rückwand 16.50 m

6.80 m

4.80 m

9.60 m

1.00 m

Tontechnik

Mischpult

Yamaha MG 206C

Zuspieler Pioneer DJM 700

Panasonic DVD / HDD Recorder

Beschallung

2x RCF 312A

Haustechnik

Direktversätze 1x CEE 32A 3P / 1x CEE 16A 3P

Wasser

Waschbecken (warm+kalt)

Druckluft (8Bar)

1 Sk.

Brandschutz

Brandmeldeanlage

Handfeuerlöscher

Rauchabzug

Lüftungsanlage

Nicht vorhanden

45/56


Schiffbau Probebühnen

Probebühne 2

Regiezone:

Breite

Länge

Höhe

13.90 m

4.70 m

8.50 m

Anlieferung

Rolltor 2.60 m x 3.40m (b x h)

Belastungen

Boden Punktlast (Verteilplatte 30x30cm1500 kg

Boden Flächenlast 1000 kg/m 2

Helmschienen Einzellast als Punktzug 150 kg

Laststange über 4 Punktzüge 300 kg

Maximallast als pro Aufhängefeld 500 kg

Beleuchtung

6 kW DIM 6 Stk.

3 kW DIM 18 Stk.

Technische Informationen

Bühnenmasse

Breite

Länge

Höhe

Portalbrückenhöhe

Höhe Bühnenkante

13.90 m

Gesamt 22.30 m

Bühnenkante – Rückwand 15.80 m

Orchestergraben – Rückwand 17.60 m

7.30 m

4.80 m

1.00 m

Tontechnik

Mischpult Behringer 24/4/2

Zuspieler

2x CD

Beschallung

2x RCF 312A

Haustechnik:

Direktversätze 1x CEE 32A 3P / 1x CEE 16A 3P

Wasser

Waschbecken (warm+kalt)

Druckluft (8Bar):

1 Sk.

Brandschutz:

Brandmeldeanlage

Handfeuerlöscher

Rauchabzug

Lüftungsanlage

Nicht vorhanden

46/56


Schiffbau Probebühnen

Probebühne 3

Regiezone

Breite

Länge

Höhe

16.60 m

5.60 m

9.20 m

Anlieferung

Rolltor 2.50 m x 6.00 m (b x h)

Belastungen

Boden Punktlast (Verteilplatte 30x30cm1500 kg

Boden Flächenlast 1000 kg/m 2

Helmschienen Einzellast als Punktzug 150 kg

Laststange über 4 Punktzüge 300 kg

Maximallast als pro Aufhängefeld 500 kg

Zuschauerplätze

max. 200 Pers.

(Achtung: keine Lüftung vorhanden)

Beleuchtung

6 kW DIM 6 Stk.

3 kW DIM 18 Stk.

Technische Informationen

Bühnenmasse

Breite

Länge

Höhe

Portalhöhe

Höhe Bühnenkante

16.60 m

Gesamt 22.20 m

Bühnenkante – Rückwand 15.00 m

Orchestergraben – Rückwand 16.50 m

8.20 m

4.80 m

1.00 m

Tontechnik

Mischpult Behringer 24/4/2

Zuspieler

2x CD

Beschallung

2x RCF 312A

Haustechnik

Direktversätze 1x CEE 63A / 3P 1x CEE 32A 3P

1x CEE 16A 3P

Wasser

1 Stk. (warm+kalt)

Druckluft (8Bar)

Brandschutz

Lüftungsanlage

1 Sk.

Brandmeldeanlage

Handfeuerlöscher

Rauchabzug

Nicht vorhanden

47/56


Organigramm

Organigramm

48/56


Arbeitsprozess

Produktionsprozess

Termine

Kontaktaufnahme mit der technischen Leitung

Bauprobenvorbesprechung/ Modellbesprechung

Planabgabe

Werkstattbesprechung

Technische Einrichtung

3 Wochen vor der Bauprobe

10 - 14 Tage vor der Bauprobe

7 - 10 Tage nach Bauprobe

7 - 10 Tage nach Planabgabe

Die Technische Einrichtung findet so statt, dass zwischen diese Termin und der

Premiere maximal 16 Tage liegen.

Bei nicht vorprobierten Eigenproduktionen sollte der Abstand zwischen zwei Premieren auf verschiedenen Bühnen nicht weniger als zehn

Tage betragen.

Für jede Eigenproduktion sind folgende komplett betreute Endproben vorgesehen: 1 x AMA / 2 x HP / 1 x GP

Kapazität

Parallel einlagernde Produktionen im Pfauenmagazin beeinflussen nach Anzahl und Umfang entsprechend die Auf- und Abbau- sowie

Bühnenprobenzeiten. Als Erfahrungswert gilt für den Pfauenrepertoirebetrieb: vier Bühnendekorationen können gleichzeitig im

Pfauenmagazin und auf der Seitenbühne gelagert werden.

Gesamtarbeitsvertrag (GAV)

Für die Angestellten mit Gesamtarbeitsvertrag (GAV) gelten vertraglich definierte Rahmenbedingungen und gesetzliche Bestimmungen

über die Arbeits- und Ruhezeiten. Dienstpläne müssen demnach laut GAV zwei Wochen und Freitage einen Monat im Voraus bekannt

gegeben werden.

Geltende Gesetze, Vorschriften und Richtlinien

EKAS Verordnung 832.30 über die Unfallverhütung (VUV)

Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen/ Feuerpolizei Stadt Zürich

Schweizer Verband technischer Bühnenberufe

Schweizer Unfallversicherungsanstalt (SUVA)

BGV-C1 Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung

49/56


Vorbesprechung zur Bauprobe

Bauprobe

Planabgabe

Werkstattbesprechung

Technische Voreinrichtung

in der Montagehalle

Technische Einrichtung

Premiere

Arbeitsprozess

Produktionsprozess

7-10 Tage 7-10 Tage 7-14 Tage

6-12 Wochen

7-14 Tage

7-14 Tage

TD erstellt Bauprobenbericht

Verbindliche Zusage

TD erstellt

Kostenvoranschlag

Ressourcen- /

Machbarkeitsprüfung

Bübi zeichnet Pläne Konstruktionszeichnungserstellung Technisches Bühnen-/Endproben in

Voreinrichten Originaldeko

Materialbestellung

Werkstattproduktion

Probebühnen Proben, ca. 5 Wochen

11-22 Wochen, je nach Bühne und Vorbereitung durch das Regieteam

50/56


Bauprobe

Erste Infos zum Kostümbild

mit Abgabe prov. Besetzung

2. Besprechung

Material-Muster Suche / Bestellung

Fundusmöglichkeiten checken

Definitive Besetzung KBB

Abgabe der Statistenkostüme,

bei mehr als 5 Statisten

Probenbeginn

Abgabe

Endproben

Premiere

Arbeitsprozess

Terminfahrplan der Kostümabteilung

Ca. 4 – 8 Wochen

Ca. 3 Wochen

Ca. 5 Wochen

Ca. 2 Wochen

Anfertigung / Kauf / Fundus

51/56


Sicherheit

Sicherheitsleitbild

52/56


Auf einen Blick

Auf einen Blick (in Arbeit)

Brandschutzklasse „schwer brennbar, schwach qualmend“

Geländerhöhe

min. 1.00 m

Durchgang Sitzreihen

min. 0.45 m

Verkehrswege

lichte Breite min. 1.20 m

Durchgangsmasse

Warenlift Schiffbau

Transportpodium Halle

Warenlift Pfauen

Transportpodium Pfauen

Rampe Anlieferung

2.85 m x 1.50 m H: 2.45 m

8.00 m x 3.20 m

4.00 m x 2.20 m H: 4.40 m

Pfauen 8.00 m x 3.00 m

Pfauen + 1.00 m

53/56


Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1 Grossraum Zürich ......................................................... 5

Abbildung 2 Luftbild Pfauen .............................................................. 6

Abbildung 3 Luftbild Schiffbau ........................................................... 6

Abbildung 4 Pfauen Haltestelle Kunsthaus ....................................... 8

Abbildung 5 Pfauen 3.OG/ 2.OG ....................................................... 9

Abbildung 6 Pfauen 1.OG/ EG .........................................................10

Abbildung 7 Pfauen 2.UG / 3.UG .....................................................11

Abbildung 8 Pfauen Bühne und Seitenbühne ...................................12

Abbildung 9 Pfauen Bühne Längsschnitt / Draufsicht .......................13

Abbildung 10 Pfauen Anlieferung .....................................................17

Abbildung 11 Kammer Bühne ..........................................................18

Abbildung 12 Kammer Längsschnitt/ Draufsicht ...............................19

Abbildung 13 Schiffbau UG ..............................................................23

Abbildung 14 Schiffbau EG ..............................................................24

Abbildung 15 Schiffbau 1.OG ...........................................................25

Abbildung 16 Schiffbau 2.OG ...........................................................26

Abbildung 17 Schiffbau 3.OG ...........................................................27

Abbildung 18 Halle Draufsicht/ Längsschnitt ....................................29

Abbildung 19 Box mit offener Grube ................................................34

Abbildung 20 Box Draufsicht/ Längsschnitt ......................................35

Abbildung 21 Matchbox ...................................................................38

Abbildung 22 Matchbox Draufsicht/ Längsschnitt .............................39

Abbildung 23 Schiffbau Foyer ..........................................................41

Abbildung 24 Probebühne 2 .............................................................44

54/56


Notizen

55/56

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine