25.06.2014 Aufrufe

Juni - Schibri-Verlag

Juni - Schibri-Verlag

Juni - Schibri-Verlag

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

UECKERMÜNDER

STADTREPORTER

AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER STADT UECKERMÜNDE

kostenlos und monatlich

Jahrgang 17 ISSN 1439-1465 Dienstag, der 11. Juni 2013 Nr. 06


Ueckermünder Stadtreporter - 2 - Nr. 06/13

Das nächste Amtsblatt

Ueckermünder Stadtreporter

erscheint am

Dienstag, dem 09.07.2013

Annahmeschluss für Anzeigen ist

Donnerstag, 27.06.2013 Uhr

Tel.: 039753-22757 • Fax: 22583


Nr. 06/13 - 3 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

DER BÜRGERMEISTER GRATULIERT

ZUM

GEBURTSTAG

11.06. Frau Adelheid Barabas zum 73. Geburtstag

Herr Peter Barabas

zum 73. Geburtstag

Herr Horst Gerotzky

zum 76. Geburtstag

Frau Herta Lietz

zum 83. Geburtstag

Herr Rudi Roloff

zum 75. Geburtstag

12.06. Frau Gerda Klein zum 85. Geburtstag

Herr Dieter Meister

zum 72. Geburtstag

Herr Detlef Uterhardt zum 71. Geburtstag

Frau Margot Wendland zum 72. Geburtstag

Herr Wolfgang Winzer zum 71. Geburtstag

Herr Gerhard Wirsing zum 77. Geburtstag

13.06. Frau Doris Hummel zum 74. Geburtstag

Frau Halina Kaliszewska zum 72. Geburtstag

Herr Arnim Lenz

zum 78. Geburtstag

Frau Waltraud Lichy

zum 76. Geburtstag

Herr Günter Ulrich

zum 79. Geburtstag

Herr Franz Wenisch

zum 81. Geburtstag

14.06. Frau Gertrud Bugge zum 89. Geburtstag

15.06. Herr Peter Gaubatz zum 86. Geburtstag

Herr Wolfgang Jubi

zum 72. Geburtstag

Frau Elsa Klucke

zum 87. Geburtstag

Frau Irmgard Matz

zum 83. Geburtstag

Herr Manfred Reinke zum 76. Geburtstag

Frau Ursula Salow

zum 91. Geburtstag

Herr Siegfried Stephan zum 72. Geburtstag

Frau Brigitte Werner

zum 73. Geburtstag

Frau Ingeburg Zieske zum 75. Geburtstag

16.06. Frau Gundula Böcker zum 74. Geburtstag

Herr Manfred Ressel zum 75. Geburtstag

Herr Gustav Trester

zum 86. Geburtstag

17.06. Herr Jürgen Lammers zum 88. Geburtstag

Frau Wally Wandt

zum 83. Geburtstag

Herr Manfred Weise

zum 71. Geburtstag

18.06. Frau Eleonore Krüger zum 75. Geburtstag

Herr Wilhelm Ruh

zum 80. Geburtstag

19.06. Herr Dietrich-Wilhelm Dahms zum 78. Geburtstag

Frau Sieglinde Grunewald zum 77. Geburtstag

Frau Ruth Rothbart

zum 71. Geburtstag

Herr Eberhard Scholz zum 78. Geburtstag

Herr Otto Winter

zum 75. Geburtstag

20.06. Herr Manfred Krohn zum 81. Geburtstag

Herr Horst Krüger

zum 70. Geburtstag

Frau Inge Schröder

zum 78. Geburtstag

Frau Hannelore Schwarz zum 71. Geburtstag

21.06. Herr Udo Friedel zum 73. Geburtstag

Herr Gerhard Hasselmann zum 73. Geburtstag

Herr Heinrich Klimetzki zum 78. Geburtstag

Frau Christine Paulerberg zum 82. Geburtstag

22.06. Frau Charlotte Lemke zum 87. Geburtstag

Frau Gerda Proske

zum 74. Geburtstag

23.06. Frau Doris Grabow zum 74. Geburtstag

Herr Harald Wandt

zum 74. Geburtstag

24.06. Frau Hanni Brust zum 76. Geburtstag

Frau Henni Herlitz

zum 82. Geburtstag

Frau Gerda Mietzner

zum 90. Geburtstag

Herr Jan Polak

zum 85. Geburtstag

Frau Lotti Reinke

zum 72. Geburtstag

Herr Manfred Runge

zum 79. Geburtstag

Herr Wolfgang Streblow zum 72. Geburtstag

Frau Erika Zimmermann zum 72. Geburtstag

25.06. Frau Brunhilde Pragst zum 71. Geburtstag

Frau Gisela Schiffner zum 75. Geburtstag

Frau Anneliese Teßmann zum 76. Geburtstag

26.06. Frau Ingrid Gröschl zum 77. Geburtstag

Frau Anita Rubach

zum 81. Geburtstag

Herr Sieghard Schwarzer zum 79. Geburtstag

Frau Helga Siemon

zum 71. Geburtstag

27.06. Frau Ilse Ertelt zum 77. Geburtstag

Frau Renate Höde

zum 77. Geburtstag

Herr Dieter Nauschütz zum 72. Geburtstag

Herr Günter Schmidt zum 79. Geburtstag

Herr Hans-Joachim Utheg zum 76. Geburtstag

Frau Henni Weber

zum 77. Geburtstag

28.06. Frau Gerda Gottschalk zum 78. Geburtstag

Herr Klaus Hildebrandt zum 73. Geburtstag

Herr Peter Judisch

zum 71. Geburtstag

Herr Gerhard Meister zum 79. Geburtstag

Frau Teresa Nossek

zum 76. Geburtstag

29.06. Frau Vera Pegelow zum 86. Geburtstag

30.06. Frau Elfriede Rath zum 86. Geburtstag

Frau Margitt Wurche

zum 70. Geburtstag

01.07. Herr Horst Grimm zum 71. Geburtstag

Frau Elfriede Gurke

zum 87. Geburtstag

Frau Heidrun Helms

zum 70. Geburtstag

Herr Helmut Hillmann zum 74. Geburtstag

Herr Hermann Wilkner zum 70. Geburtstag

02.07. Frau Elisabeth Gawenda zum 95. Geburtstag

Frau Rosemarie Nadler zum 78. Geburtstag

Frau Gisela Pohl

zum 74. Geburtstag

Herr Günther Stahlberg zum 73. Geburtstag

03.07. Frau Ingrid Czock zum 76. Geburtstag

Frau Hannelore Dinse zum 71. Geburtstag

Frau Ursula Dumm

zum 75. Geburtstag

Frau Bärbel Granobs zum 72. Geburtstag

Frau Lotte Heuer

zum 79. Geburtstag

Frau Gertrud Manthey zum 73. Geburtstag

04.07. Herr Manfred Dieckow zum 70. Geburtstag

Herr Rudolf Hübner

zum 85. Geburtstag

Frau Ilse Lutz

zum 80. Geburtstag

Frau Brigitte Völker

zum 74. Geburtstag

Herr Horst Zimmermann zum 74. Geburtstag

05.07. Frau Ingeborg Dachmann zum 81. Geburtstag

Frau Edelgard Gerdes zum 83. Geburtstag

Herr Kurt Häcker

zum 71. Geburtstag

Herr Josef Michalek

zum 83. Geburtstag

Frau Gerda Mierke

zum 83. Geburtstag

Herr Rudolf Splinter

zum 75. Geburtstag

Frau Magdalena Stein zum 80. Geburtstag

06.07. Herr Manfred Hauk zum 73. Geburtstag

Herr Walter Schröder zum 78. Geburtstag

07.07. Frau Ursula Schütz zum 75. Geburtstag

Frau Edelgard Sembach zum 73. Geburtstag

Frau Loni Teetz

zum 78. Geburtstag

Frau Helga Voigt

zum 75. Geburtstag

08.07. Herr Otto Bolz zum 82. Geburtstag

Frau Käte Dittmann

zum 85. Geburtstag

Die Wohnungsgenossenschaft

Ueckermünde e.G. informiert:

Sehr geehrte Genossenschaftsmitglieder, die Wohnungsgenossenschaft

Ueckermünde e.G. führt am Sonnabend, dem

22. Juni 2013, Beginn: 09:00 Uhr, Ort: Turnhalle der Haff-

Grundschule Ueckermünde-Ost (Geschwister-Scholl-Straße)

ihre jährliche Jahresmitgliederversammlung durch. Hierzu

laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein.

Aufsichtsrat

Vorstand

Energieberatung Verbraucherzentrale M-V

Montag, 17.06., 14:00 bis 16:00 Uhr

Am Rathaus 5, Beratungsraum 207 (1. OG, Flur Bauamt)

vorherige Terminabsprache bitte unter Telefon 0381/2087050


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 4 -

Nr. 06/13

Die nächste Ausgabe des UECKERMÜNDER STADTREPORTERS erscheint am

DIENSTAG, DEM 09.07.2013.

Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist

FREITAG, DER 28.06.2013, 10:00 UHR.

Die nächste Ausgabe bereits ab 02.07. online lesen:

www.ueckermuende.de/stadtreporter.htm

presse@ueckermuende.de • Fax: 039771/28444

Mit großer Bestürzung und tiefer Trauer haben wir auf die Nachricht vom Tod

von

Manfred Ruprecht

reagiert. Seine ehrliche und offene Art sowie sein umfangreiches Fachwissen

haben wir in den zurückliegenden Jahrzehnten in seinen vielfältigen Positionen

des öffentlichen Lebens kennen und schätzen gelernt.

Manfred Ruprecht war ein Mensch der Region, der sich in besonderem Maße

für die Belange der Stadt Ueckermünde und der gesamten Region mit Nachdruck

einsetzte. Diese Leistungen werden auch künftig in unseren Köpfen und

Herzen verankert sein und ihm damit ein bleibendes Andenken bewahren. Unser

tiefes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie.

Gerd Walther

Bürgermeister

der Stadt Ueckermünde

Dr. Arnim Beduhn

Präsident der Stadtvertretung

der Stadt Ueckermünde

Monatliche Sprechstunde

des Bürgermeisters in Ueckermünde-Ost

Bürgermeister Gerd Walther bietet monatlich einmal eine Sprechstunde in Ueckermünde-Ost

an. Die nächste Sprechstunde findet Dienstag, den 25. Juni, zwischen

16:00 und 18:00 Uhr im Freizeitzentrum, Haffring 20, statt.

Der Stadtpräsident

informiert:

Liebe Einwohner von Ueckermünde,

wenn Sie Anliegen, Vorschläge

oder Hinweise

an die Stadtvertretung,

oder auch an mich als

Stadtpräsidenten herantragen

wollen, besteht

dazu über nachfolgende

Kontaktadresse die Möglichkeit einer

Terminvereinbarung. Aber auch die

schriftliche Einreichung von Fragen

oder Problemen ist möglich. Wenden

Sie sich bitte in beiden Fällen an die

Stadtvertretung Ueckermünde

Der Stadtpräsident

Am Rathaus 3 (Schloss), Zimmer 225

17373 Ueckermünde

Telefon: 039771/28413, Fax: 28418

E-Mail: stadtpraesident@

ueckermuende.de

Mit freundlichen Grüßen

Arnim Beduhn

Öffnungszeiten

Klappbrücke

Montag bis Freitag

08.00 bis 08:15 Uhr

13:00 bis 13:15 Uhr

15:00 bis 15:15 Uhr

19:00 bis 19:15 Uhr

Samstag/Sonn- und Feiertag

08:00 bis 08:15 Uhr

10:00 bis 10:15 Uhr

13.00 bis 13:15 Uhr

15:00 bis 15:15 Uhr

17:00 bis 17:15 Uhr

19:00 bis 19:15 Uhr

Kontakt Hafenmeister: 0170/7454543

Blaue Papiertonne

- Abholung -

Ueckermünde 1:

Entleerung Dienstag, 02.07.2013

Abfuhr mit Seitenlader:

Am Gewerbepark, Ahornweg, Am Tierpark,

Am Wiesengrund, Anklamer Str.,

Backofenweg (v. Grüner Weg), Belliner

Str., Bornkamp, Bremer Str., Chausseestr.,

Eckbusch, Eggesiner Str.,

Feldstr., Gerichtsstr., Greifswalder Str.,

Grüner Weg, Haffstr., Hamburger Str.,

Heideweg, Jägersteig, Kamigstr., Klaus-

Störtebeker-Weg, Lübecker Str., Neuendorfer

Str., Oststr., Parkweg, Reeperbahn,

Rochower Str., Rostocker Str., Schnake,

Schulweg, Siedenfeld, Stralsunder Str.,

Wismarer Str., Rochow

Ueckermünde 2:

Entleerung Dienstag, 02.07.2013

Abfuhr mit Hecklader:

Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schützenwald,

Am Schwarzen See, Am Strand, Am

Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee,

A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig,

Dr.-G.-Bodeck-Str., Bornbruchweg,

Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr.,

Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.-

Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee,

Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr.,

Liepgartener Str., Lübecker Str. Ausbau,

Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Ravensteinstr,

Reiherstieg, Ringstr., R.-

Koch-Str., Rosenmühler Weg, Sander

Str., Schafbrückweg, Schäferweg, Schulstr.,

Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr.,

Usedomer Str., Wallstr., Weg am Rosengarten,

Wiesenstr., Winkelstr., Zarowmühl,

Zum Strand

Bellin, Berndshof:

Entleerung Freitag, 21.06.2013

Abfuhr mit Seitenlader

Die Entleerung erfolgt ab 06:00 Uhr.

ACHTUNG!

Die Faxnummern

im Rathaus:

Bürgermeister 039771/284 18

Hauptamt 039771/284 44

Kämmerei 039771/284 99

Ordnungsamt 039771/284 92

Einwohnermeldeamt/

Standesamt 039771/284 91

Bauamt 039771/284 70

Touristik-Info 039771/284 87

Wirtschaftsförderung 039771/284 94

Die nächste Abholung „Gelber Sack“ in Ueckermünde mit

den Ortsteilen Bellin und Berndshof sowie in Rochow erfolgt

an folgenden Tagen:

Montag, dem 24. Juni 2013

Montag, dem 08. Juli 2013

Die Bereitstellung der Säcke muss bis 06:00 Uhr erfolgen!


Nr. 06/13 - 5 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen

Haushaltssatzung der Stadt Ueckermünde für das Haushaltsjahr 2013

Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

wird nach Beschluss der Gemeindevertretung

Stadt Ueckermünde vom 21. März 2013 und mit Genehmigung

der Rechtsaufsichtsbehörde - Die Landrätin des

Landkreises Vorpommern Greifswald - folgende Haushaltssatzung

erlassen:

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 wird

1. im Ergebnishaushalt

a) der Gesamtbetrag der

ordentlichen Erträge auf

der Gesamtbetrag der

ordentlichen Aufwendungen auf

der Saldo der ordentlichen Erträge

und Aufwendungen auf

b) der Gesamtbetrag der

außerordentlichen Erträge auf

der Gesamtbetrag der

außerordentlichen Aufwendungen auf

der Saldo der außerordentlichen

Erträge und Aufwendungen auf

c) das Jahresergebnis vor der

Veränderung der Rücklagen auf

die Einstellung in Rücklagen auf

die Entnahmen aus Rücklagen auf

das Jahresergebnis nach

Veränderung der Rücklagen auf

11.719.800,00 EUR

12.546.700,00 EUR

- 826.900,00 EUR

0,00 EUR

6.000,00 EUR

- 6.000,00 EUR

- 832.900,00 EUR

0,00 EUR

770.200,00 EUR

- 62.700,00 EUR

2. im Finanzhaushalt

a) die ordentlichen Einzahlungen auf 10.140.300,00 EUR

die ordentlichen Auszahlungen auf 10.943.200,00 EUR

der Saldo der ordentlichen Ein- und

Auszahlungen auf

- 802.900,00 EUR

b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0,00 EUR

die außerordentlichen Auszahlungen auf 6.000,00 EUR

der Saldo der außerordentlichen

Ein- und Auszahlungen auf

- 6.000,00 EUR

c) die Einzahlungen aus

Investitionstätigkeit auf

1.586.200,00 EUR

die Auszahlungen aus

Investitionstätigkeit auf

2.197.200,00 EUR

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Investitionstätigkeit auf

- 611.000,00 EUR

d) die Einzahlungen aus

Finanzierungstätigkeit auf

0,00 EUR

die Auszahlungen aus

Finanzierungstätigkeit auf

216.800,00 EUR

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Finanzierungstätigkeit auf

- 216.800,00 EUR

festgesetzt.

§ 2 Kredite für

Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

werden nicht veranschlagt.

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit

wird festgesetzt auf 1.009.000 EUR.

§ 5 Hebesätze

Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen

(Grundsteuer A) auf 300 v. H.

b) für die Grundstücke

(Grundsteuer B) auf 380 v. H.

2. Gewerbesteuer auf 400 v. H.

§ 7 Stellen gemäß Stellenplan

Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt

72,35 Vollzeitäquivalente (VzÄ).

§ 8 Eigenkapital

Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.

des Haushaltsvorvorjahres betrug

Der voraussichtliche Stand des

Eigenkapitals zum 31.12.

des Haushaltsvorjahres beträgt

und zum 31.12. des Haushaltsjahres

31.292.680,61 EUR

32.938.993,80 EUR

33.120.000,00 EUR

Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde am 15.05.2013 erteilt.

Ueckermünde, den 22.05.2013

Walther

Bürgermeister - Siegel -

Bekanntmachungsanordnung:

Die vorstehende Satzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Hinweis:

Nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V kann ein Verstoß

gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung

erlassen worden sind, nach Ablauf eines Jahres

seit der öffentlichen Bekanntmachung dieser Satzung nicht

mehr geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Verstoß

innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der

verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß

ergibt, gegenüber der Stadt geltend gemacht wird. Eine

Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften

kann stets geltend gemacht werden.

Die nach § 47 Absatz 3 KV M-V erforderlichen Genehmigungen

wurden am 15.05.2013 durch die Rechtsaufsichtsbehörde - Die

Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald - erteilt.

Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme

gemäß § 47 Absatz 5 KV M-V vom Zeitpunkt der öffentlichen

Bekanntmachung an für sieben Werktage in der Stadtverwaltung

Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, zu den Öffnungszeiten

aus und kann eingesehen werden.

§ 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit

Walther

Bürgermeister


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 6 -

Nr. 06/13

Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

wird nach Beschluss der Stadtvertretung

der Stadt Ueckermünde vom 21. März 2013 folgende Haushaltssatzung

erlassen und der Rechtsaufsichtsbehörde - Die

Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - angezeigt:

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 wird

1. im Ergebnishaushalt

a) der Gesamtbetrag der

ordentlichen Erträge auf

der Gesamtbetrag der

ordentlichen Aufwendungen auf

der Saldo der ordentlichen Erträge

und Aufwendungen auf

b) der Gesamtbetrag der

außerordentlichen Erträge auf

der Gesamtbetrag der

außerordentlichen Aufwendungen auf

der Saldo der außerordentlichen

Erträge und Aufwendungen auf

c) das Jahresergebnis vor der

Veränderung der Rücklagen auf

die Einstellung in Rücklagen auf

die Entnahmen aus Rücklagen auf

das Jahresergebnis nach Veränderung

der Rücklagen auf

1.366.900,00 EUR

1.366.900,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

2. im Finanzhaushalt

a) die ordentlichen Einzahlungen auf 1.172.100,00 EUR

die ordentlichen Auszahlungen auf 1.217.100,00 EUR

der Saldo der ordentlichen

Ein- und Auszahlungen auf

- 45.000,00 EUR

b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0,00 EUR

die außerordentlichen Auszahlungen auf 0,00 EUR

der Saldo der außerordentlichen

Ein- und Auszahlungen auf

0,00 EUR

c) die Einzahlungen aus

Investitionstätigkeit auf

987.900,00 EUR

die Auszahlungen aus

Investitionstätigkeit auf

1.103.900,00 EUR

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Investitionstätigkeit auf

- 116.000,00 EUR

d) die Einzahlungen aus

Finanzierungstätigkeit auf

161.000,00 EUR

die Auszahlungen aus

Finanzierungstätigkeit auf

0,00 EUR

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Finanzierungstätigkeit auf

161.000,00 EUR

festgesetzt.

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen

Haushaltssatzung des Städtebaulichen Sondervermögens

- Sanierungsgebiet „Altstadt am Haff“ -

der Stadt Ueckermünde für das Haushaltsjahr 2013

§ 2 Kredite für

Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

werden nicht veranschlagt.

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

§ 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit

Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit werden nicht beansprucht.

§ 5 Hebesätze

Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen

(Grundsteuer A) auf 0,00 v. H.

b) für die Grundstücke

(Grundsteuer B) auf 0,00 v. H.

2. Gewerbesteuer auf 0,00 v. H.

§ 7 Stellen gemäß Stellenplan

Der Stellenplan wird nicht ausgewiesen.

§ 8 Eigenkapital

Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.

des Haushaltsvorvorjahres betrug

Der voraussichtliche Stand des

Eigenkapitals zum 31.12.

des Haushaltsvorjahres beträgt

und zum 31.12. des Haushaltsjahres

Der Rechts- und Kommunalaufsicht zur Kenntnis.

Ueckermünde, den 09.04.2013

Walther

Bürgermeister - Siegel -

575.940,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

Bekanntmachungsanordnung:

Die vorstehende Satzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Hinweis:

Nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V kann ein Verstoß

gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung

erlassen worden sind, nach Ablauf eines Jahres

seit der öffentlichen Bekanntmachung dieser Satzung nicht

mehr geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Verstoß

innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der

verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß

ergibt, gegenüber der Stadt geltend gemacht wird. Eine

Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften

kann stets geltend gemacht werden.

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2013

ist gemäß § 47 Absatz 2 KV M-V der Rechtsaufsichtsbehörde -

Die Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald - mit

Schreiben vom 09.04.2013 angezeigt worden. Sie enthält keine

genehmigungspflichtigen Teile.

Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme

gemäß § 47 Absatz 5 KV M-V vom Zeitpunkt der öffentlichen

Bekanntmachung an für sieben Werktage in der Stadtverwaltung

Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, zu den Öffnungszeiten

aus und kann eingesehen werden.

Walther

Bürgermeister


Nr. 06/13 - 7 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen

Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

wird nach Beschluss der Stadtvertretung

der Stadt Ueckermünde vom 21. März 2013 folgende Haushaltssatzung

erlassen und der Rechtsaufsichtsbehörde - Die

Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - angezeigt:

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 wird

1. im Ergebnishaushalt

a) der Gesamtbetrag der

ordentlichen Erträge auf

376.500,00 EUR

der Gesamtbetrag der

ordentlichen Aufwendungen auf

376.500,00 EUR

der Saldo der ordentlichen

Erträge und Aufwendungen auf

0,00 EUR

b) der Gesamtbetrag der

außerordentlichen Erträge auf

0,00 EUR

der Gesamtbetrag der

außerordentlichen Aufwendungen auf

0,00 EUR

der Saldo der außerordentlichen

Erträge und Aufwendungen auf

0,00 EUR

c) das Jahresergebnis vor der

Veränderung der Rücklagen auf

0,00 EUR

die Einstellung in Rücklagen auf

0,00 EUR

die Entnahmen aus Rücklagen auf

0,00 EUR

das Jahresergebnis nach

Veränderung der Rücklagen auf

0,00 EUR

2. im Finanzhaushalt

a) die ordentlichen Einzahlungen auf 307.000,00 EUR

die ordentlichen Auszahlungen auf 307.000,00 EUR

der Saldo der ordentlichen

Ein- und Auszahlungen auf

0,00 EUR

b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0,00 EUR

die außerordentlichen Auszahlungen auf 0,00 EUR

der Saldo der außerordentlichen

Ein- und Auszahlungen auf

0,00 EUR

c) die Einzahlungen aus

Investitionstätigkeit auf

417.500,00 EUR

die Auszahlungen aus

Investitionstätigkeit auf

256.500,00 EUR

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Investitionstätigkeit auf

161.000,00 EUR

d) die Einzahlungen aus

Finanzierungstätigkeit auf

0,00 EUR

die Auszahlungen aus

Finanzierungstätigkeit auf

161.000,00 EUR

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Finanzierungstätigkeit auf

- 161.000,00 EUR

festgesetzt.

Haushaltssatzung des Städtebaulichen Sondervermögens

- Sanierungsgebiet „Wohnumfeldgestaltung Ueckermünde-Ost“-

der Stadt Ueckermünde für das Haushaltsjahr 2013

§ 2 Kredite für

Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

werden nicht veranschlagt.

§ 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit

Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit werden nicht beansprucht.

§ 5 Hebesätze

Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen

(Grundsteuer A) auf 0,00 v. H.

b) für die Grundstücke

(Grundsteuer B) auf 0,00 v. H.

2. Gewerbesteuer auf 0,00 v. H.

§ 7 Stellen gemäß Stellenplan

Der Stellenplan wird nicht ausgewiesen.

§ 8 Eigenkapital

Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.

des Haushaltsvorvorjahres betrug

Der voraussichtliche Stand des

Eigenkapitals zum 31.12.

des Haushaltsvorjahres beträgt

und zum 31.12. des Haushaltsjahres

Der Rechtsaufsicht zur Kenntnis.

Ueckermünde, den 09.04.2013

Walther

Bürgermeister - Siegel -

- 468.504,00 EUR

- 468.504,00 EUR

- 468.504,00 EUR

Bekanntmachungsanordnung:

Die vorstehende Satzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Hinweis:

Nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V kann ein Verstoß

gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung

erlassen worden sind, nach Ablauf eines Jahres

seit der öffentlichen Bekanntmachung dieser Satzung nicht

mehr geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Verstoß

innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der

verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß

ergibt, gegenüber der Stadt geltend gemacht wird. Eine

Verletzung von Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften

kann stets geltend gemacht werden.

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2013

ist gemäß § 47 Absatz 2 KV M-V der Rechtsaufsichtsbehörde -

Die Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald - mit

Schreiben vom 09.04.2013 angezeigt worden. Sie enthält keine

genehmigungspflichtigen Teile.

Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme

gemäß § 47 Absatz 5 KV M-V vom Zeitpunkt der öffentlichen

Bekanntmachung an für sieben Werktage in der Stadtverwaltung

Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, zu den Öffnungszeiten

aus und kann eingesehen werden.

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

Walther

Bürgermeister


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 8 -

Nr. 06/13

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen

Bekanntmachung der Erteilung der Genehmigung der 1.

Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Ueckermünde

Die Stadtvertretung Ueckermünde hat in

ihrer Sitzung am 07.11.2011 die 1. Änderung

des neu aufgestellten Flächennutzungsplanes

der Stadt Ueckermünde

beschlossen. Die Begründung und der

Umweltbericht wurden gebilligt. Die 1.

Änderung beinhaltet die Bereiche:

1. der ehemaligen Hausmülldeponie

Berndshof (Geltungsbereich des vorhabenbezogenen

Bebauungsplanes

Nr. B(v)-24 „Errichtung einer Photovoltaikanlage

auf der ehem. Hausmülldeponie

Berndshof“),

2. der ehemaligen Justizvollzugsanstalt

Berndshof sowie der nördlich und

südlich angrenzenden Flächen, begrenzt

durch die L 31 (Geltungsbereich

des Bebauungsplanes Nr. B-

28 „Industriehafen Berndshof - 2. Abschnitt“),

3. der ehemaligen Ausflugsgaststätte

Lambarene in Bellin (Geltungsbereich

des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes

Nr. B(v)-22 „Erweiterung

der ehem. Ausflugsgaststätte

Lambarene“),

4. der Ergänzung- und Erweiterungsbauten

im Außenbereich auf dem

Grundstück der Hotelanlage „Haffhus“

in Bellin,

5. der Bungalowsiedlung „Walddreieck“

Bellin (Geltungsbereich des Bebauungsplanes

Nr. B-31 „Feriensiedlung

Walddreieck Bellin“),

und die Aktualisierung der Bestandsdarstellung

der im Flächennutzungsplan

dargestellten und der Begründung aufgelis-teten

Einrichtungen der Infrastruktur.

Die 1. Änderung des Flächennutzungsplanes

wurde am 03.05.2013 (AZ:

00834-13-40) durch den Landkreis Vorpommern-Greifswald

nach § 6 Abs. 1

Baugesetzbuch (BauGB) in der am Tag

der Genehmigung geltenden Fassung

mit Auflagen genehmigt. Die Auflagen

wurden erfüllt.

Die Erteilung der Genehmigung wird

hiermit gemäß § 6 Abs. 5 BauGB bekanntgemacht.

Die 1. Änderung des Flächennutzungsplanes

tritt mit Ablauf des

11.06.2013 in Kraft. Jedermann kann die

1. Änderung des Flächennutzungsplanes

mit Begründung, Umweltbericht und

die zusammenfassende Erklärung von

diesem Tag an in der Stadtverwaltung

Ue-ckermünde, Bau- und Ordnungsamt,

Am Rathaus 5, Zimmer 210, während

der Dienststunden einsehen und über

den Inhalt Auskunft erlangen:

Mo/Mi/Do 08:30 bis 11:30 Uhr

13:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag 08:30 bis 11:30 Uhr

13:00 bis 17:30 Uhr

Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Nr.

1 bis 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten

Verfahrens- und Formvorschriften sowie

Mängel in der Abwägung nach § 214

Abs. 3 Satz 2 sind nach § 215 Abs. 1

BauGB unbeachtlich, wenn die Verletzung

nicht innerhalb eines Jahres seit

der Bekanntmachung schriftlich gegenüber

der Gemeinde geltend gemacht

worden ist. Bei der Geltendmachung ist

der Sachverhalt, der die Verletzung oder

den Mangel begründen soll, darzulegen.

Auf die Bestimmung des § 5 Abs. 5

Kommunalverfassung Mecklenburg-

Vorpom-mern (KV M-V) vom 13.07.2011

(GVOBl. M-V 2011, S. 777) zur Geltendmachung

von Verstößen gegen Verfahrens-

und Formvorschriften, die in diesem

Gesetz enthalten oder aufgrund

dieses Gesetzes erlassen worden sind,

wird hingewiesen.

Ueckermünde, den 11.06.2013

Bürgermeister

Siegel

Planzeichnung unten stehend

Amtliche Bekanntmachung

Ueckermünder Wärmeversorgung &

Dienstleistungsgesellschaft mbH

Gerichtsstr. 9, 17373 Ueckermünde

Telefon 039771/59160

Der Jahresabschluss 2011 wurde von

der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

DOMUS AG, Tangstedter Landstraße

83, 22415 Hamburg, geprüft und bestätigt.

Vom Tag der Veröffentlichung an

liegt der Jahresabschluss 14 Tage im

Unternehmen zur Einsichtnahme aus.

Geschäftszeiten für die Einsichtnahme:

Montag, Mittwoch, Donnerstag

07:00 - 12:00 und 12:30 - 15:30 Uhr

Dienstag

07:00 - 12:00 und 12:30 - 17:00 Uhr

Freitag

07:00 - 12:30 Uhr

Roman Gossow

Geschäftsführer

---------------------------------------------

Ueckermünder

Wohnungsbaugesellschaft mbH

Gerichtsstr. 9, 17373 Ueckermünde

Telefon 039771/59160

Der Jahresabschluss 2011 wurde von

der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

DOMUS AG, Tangstedter Landstraße

83, 22415 Hamburg, geprüft und bestätigt.

Vom Tag der Veröffentlichung an

liegt der Jahresabschluss 14 Tage im

Unternehmen zur Einsichtnahme aus.

Geschäftszeiten für die Einsichtnahme:

Montag, Mittwoch, Donnerstag

07:00 - 12:00 und 12:30 - 15:30 Uhr

Dienstag

07:00 - 12:00 und 12:30 - 17:00 Uhr

Freitag

07:00 - 12:30 Uhr

Roman Gossow

Geschäftsführer

Die Friedhofsverwaltung

Ueckermünde der Gemeinnützigen

Werk- und Wohnstätten GmbH mit Sitz

in der Belliner Straße erreichen Sie unter

der Rufnummer

039771/536821


Nr. 06/13 - 9 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Mit Block und Kamera in Ueckermünde unterwegs

Ehemalige GROPA abgerissen

(Kl) Wer in der zweiten Aprilhälfte die

Oststraße entlang gefahren ist, der konnte

den Niedergang des früheren Gebäudes

der Großbäckerei Pasewalk

(GROPA) im Detail verfolgen. Mehrere

Bagger rückten dem dreigeschossigen

Haus zu Leibe und in der letzten Aprilwoche

galt es nur noch, den übriggebliebenen

Schutt anzufahren. Somit ist wieder

ein kleiner Industriebetrieb aus DDR-Zeiten

aus dem Stadtbild verschwunden.

Dies sei nicht mit einem weinenden Auge

geschrieben, sondern wird eher positiv

gesehen, denn das Gebäude hatte

längst keinen schönen Anblick mehr. Zudem

wird an gleicher Stelle neu investiert,

denn das bisher im alten Gebäudebestand

vor allem auf dem Hof des früheren

Betriebes betriebene Fitness-Center

will sich nun nach vorn erweitern.

Dieses Center wird mit wechselnden Eigentümern

bereits seit 1994 betrieben.

Der Gebäudekomplex hat eine lange Geschichte

hinter sich. Ersten Eintragungen

in der Bauakte zufolge wurde das Fabrikgelände

zum Betrieb einer Molkerei Ende

des 19. Jahrhunderts errichtet. Im Jahre

1896 beantragte die Molkereigenossenschaft

Ueckermünde einen Anbau an die

bestehende Molkerei. Eine Blaupause

aus dem Jahre 1917 verrät uns, dass

wieder eine Erweiterung stattgefunden

hat. Zu diesem Zeitpunkt wurde auf einem

Teil des Gebäudes ein zweites Geschoss

aufgebracht, um Gehilfen unterzubringen

und um Utensilien zu lagern.

Zu diesem Zeitpunkt war die Bezeichnung

des Gebäudes noch Stettiner Landstraße

4.

Im Jahre 1925 ist Nikolaus Lehsau Molkereibesitzer

und beantragt als solcher

die Erweiterung des Schweinestalles auf

dem Gelände. Clara Bremer beantragt

als neue Besitzerin 1932 den Anbau eines

neues Kesselraumes für eine

Dampfmaschine. Diverse Bautätigkeiten

werden dann noch bis 1941 getätigt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg taucht ein

Bauantrag von 1948 auf, um einen Geräteschuppen

für die Molkereigenossenschaft

zu errichten, 1951 versucht die

Landesregierung, die Kühlkapazität für

Butter durch einen Anbau zu erweitern.

Der Schweriner Architekt Hans Stoffers

ist 1957 damit betraut worden, den kompletten

Umbau und eine Erweiterung der

Molkerei zu planen. Besitzerin der Molkerei

ist wieder eine Genossenschaft der

VDGB (Vereinigung der gegenseitigen

Bauernhilfe) (BHG). 1974 erfolgte eine

Rekonstruktion der Molkerei mit dem

Ziel, aus dem Betrieb einen Backbetrieb

zu machen.

Auf der Freifläche wird eine Mehrzweckhalle

mit einer Gesamtgröße von 600 m²

entstehen, in der Fitnessraum, Saunen,

Umkleide- und Sanitärräume künftig ihren

Platz finden werden.

Ausbau der Geschwister-Scholl-Straße

in den Sommerferien

(B-S) In den Sommerferien wird ab dem 26. Juni der Bereich der Geschwister-Scholl-

Straße 1 - 4 neu ausgebaut. Diese Maßnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit der

Ueckermünder Wohnungsgesellschaft und der Ueckermünder Wohnungsgenossenschaft

und ist nur durch Fördermittel der BIG Städtebau überhaupt realisierbar.

Die etwa 120 Meter lange Fahrbahn der Geschwister-Scholl-Straße 1 - 4 und die bisher

nicht erneuerte dortige Gehwegseite werden im Auftrag der Stadt Ueckermünde

in Pflasterbauweise mit erneuertem Unterbau inklusive Regenentwässerung neu hergestellt.

Für die 13 im Februar gefällten Ebereschen ist eine Mischpflanzung von 13

Blutpflaumen und Robinien geplant. Die Flächen vor den Wohnblöcken der Geschwister-Scholl-Straße

1 - 4 werden im Auftrag der jeweiligen Wohnungsunternehmen

mit Gehwegen, Ausstattungsgegenständen und teilweise neuen Pflanzungen

neu gestaltet. Auch bei dieser Baumaßnahme wird im Auftrag der GKU Eggesin das

Trink- und Schmutzwassersystem mit neuen Leitungen weiter komplettiert.

Es ist notwendig, die Bauarbeiten im geplanten Zeitraum vom 26. Juni bis 02. August

unter Vollsperrung ausführen zu lassen. Dafür bitten wir um Verständnis.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 10 -

Nr. 06/13

Sauberer und attraktiver Strand - Weg zur Mole wird erneuert

Bauarbeiten auf der Mole

(Kl) Seit einem Vierteljahr hat Ueckermünde

nun den Status „Staatlich anerkanntes

Seebad". Die Haffstadt hatte im

Vorfeld dazu allerlei Kriterien erfüllen

müssen und wurde begutachtet. Eines

der touristischen Aushängeschilder der

Stadt ist zweifelsohne der Badestrand.

Man kann mit Fug und Recht sagen,

dass sich der Strand zu Saisonbeginn so

präsentiert, dass jeder von einem sauberen,

schönen Strandbereich sprechen

kann. Auf dem neuen Parkplatz blühen in

diesem Frühjahr die ersten Kastanien

und die Mehlbeerbäume entlang der Promenade

schließen sich mit einer weißen

Blütenpracht an. Überall ist es dank der

Mitarbeiter der Gemeinnützigen Wohnund

Werkstätten (GWW) sehr sauber.

Seit dem vergangenen Jahr hat die Stadt

einen Vertrag mit dieser Einrichtung -

das wirkt sich positiv aus und davon hat

jeder etwas.

Die GWW hat auch in diesem Jahr wieder

50 neue, weiße Strandkörbe erworben

und an den Strand gestellt. Nunmehr

sind schon 100 neue Körbe neben den

noch vorhandenen alten Strandkörben

vorrätig. Die Gäste des Strandbades begrüßen

dies außerordentlich. Aber auch

der neue Strandpark wartet mit viel Grün

auf - auch hier blüht es an vielen Stellen.

Ein Wermutstropfen im Strandbereich

war bislang die etwa 60 Meter lange Zuwegung

direkt vor der Mole. Hier lagen

DDR-Betonplatten, die teilweise defekt

waren und somit zu einer Stolpergefahr

wurden. Auch der Behindertenverband

kritisierte, dass Rollstuhlfahrer und ältere

Leute mit Rollatoren große Probleme haben,

diesen Weg zu benutzen.

Der Weg befindet sich im Eigentum des

Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA)

Stralsund, das ihn eigentlich nur für die

Fahrzeuge braucht, die Instandsetzungs-

Die 50 schönsten Fotos...

aus 50 Jahren Hafftage

und Kontrollarbeiten an der Mole durchführen.

Für einen touristischen Ausbau

konnte das WSA keine Mittel aufbringen,

weil dies nicht zu den Aufgaben des Amtes

gehört. Bei einem Vor-Ort-Besuch

des Leiters des Amtes Herrn Brydda wurde

gemeinsam mit der Stadt jedoch

schnell eine unkomplizierte Lösung gefunden:

Das WSA entfernte die alten

Platten und die Stadt erhielt die Bauerlaubnis,

diesen Weg so auszubauen, wie

die bis dahin führenden Wege auch gestaltet

sind.

Seit dem 29. Mai sind Mitarbeiter der

Ueckermünder Gartenbaufirma Pawlak

dabei und bauen das Stück Weg neu

aus. Die Fertigstellung wird also gerade

noch vor Beginn der Hauptsaison am

Strand liegen. Neben dem Weg in wassergebundener

Decke werden die zwei

dort befindlichen Lampen aufgearbeitet

und versetzt sowie eine Bank mit Blickrichtung

auf die Uecker aufgestellt.

Besuchen Sie doch einfach Ende Juni

die Mole am Strand. Sie werden dann

über einen neuen Weg dorthin ohne Stolperkanten

gelangen.

Anlässlich der 50. Ueckermünder Hafftage, die in diesem Jahr vom 26. bis 28. Juli

stattfinden, ruft der Bürgermeister der Stadt Seebad Ueckermünde zu einem Fotowettbewerb

auf, um die schönsten Aufnahmen aus 50 Jahren Hafftage zu küren.

Natürlich sind die zu DDR-Zeiten prägenden Haffwochen in diesem Wettbewerb inbegriffen.

Für viele Bewohner unserer Haffstadt, wie auch für ehemalige Einwohner

und Besucher ist das jährlich größte Fest am Haff ein willkommener Anlass mit Kind

und Kegel zum Feiern in den Ueckerpark und den Hafenbereich zu pilgern, und dies

schon seit Generationen. So sind über viele Jahre hinweg ganz sicher sehr persönliche,

aber auch für die damalige Zeit sprechende Fotos entstanden. Bitte schauen

Sie in Ihren Alben und Ordnern nach und reichen uns Ihre schönste Aufnahme bis

zum 28. Juni 2013 ein. Wenn sich mit dem Foto eine Geschichte verbindet, teilen

Sie uns bitte auch diese mit. Anlässlich der Jubiläums-Hafftage wollen wir in einer

Ausstellung die Aufnahmen präsentieren und dem Publikum die Entscheidung über

die schönsten Aufnahmen überlassen. Die zehn besten Fotos werden prämiert. Ihre

Fotos können Sie per E-Mail in digitalem Format an stadtarchiv@ueckermuende.de

(maximal 5 MB groß) senden, oder reichen Sie uns die Aufnahme im Papierformat

auf dem Postweg ein. Sie können natürlich auch persönlich im Stadtarchiv bei Frau

Wirth vorbeischauen. Nach dem Einscannen erhalten Sie Ihre Aufnahmen selbstverständlich

zurück. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass je Teilnehmer maximal

zwei Fotos berücksichtigt werden können.

Kontakt: Stadt Seebad Ueckermünde, Stadtarchiv, Astrid Wirth, Am Rathaus 3,

17373 Ueckermünde, Telefon 039771/28426, Mail: stadtarchiv@ueckermuende.de

100 weiße Strandkörbe, aufgereiht am Ueckermünder Strand


Nr. 06/13 - 11 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Historische Aufnahmen gesucht: Fotos zur Ziegeleigeschichte

(Kl) Vor allem seit Mitte des 19. Jahrhunderts

blühte wegen der gestiegenen

Nachfrage nach Ziegel- und Dachsteinen

das Ziegeleiwesen enorm auf. Gab es

zuvor in Ueckermünde vier bis fünf kleinere

Handwerksbetriebe, die mit Feldöfen

vier Mal im Jahr Ziegelsteine brannten,

so entwickelte sich die Ziegelei zu

einem richtigen Industriezweig mit fast 30

mehr oder weniger leistungsfähigen Betrieben.

Hunderte Arbeiter fanden hier

Lohn und Brot, andere Zweige, wie die

Schifffahrt oder der Handel profitierten

davon. Höhen und Tiefen gab es dann

im 20. Jahrhundert, bis im Jahre 1997

die letzte Ziegelei in Berndshof für immer

die Tore schloss und damit dieser Industriezweig

zur Geschichte der Stadt gehört.

Trotz dieser globalen Erkenntnisse

gibt es bisher wenige konkrete Daten zu

den einzelnen Ziegeleien. Da momentan

noch einige Zeitzeugen, Arbeiter und

Grundstücksbesitzer leben, die vielleicht

Informationen über die früheren Ziegeleien

geben können, sucht die Stadt diese

Amtliche

Bekanntmachung

Stadtvertreter tagen

Die nächste Sitzung der Stadtvertretung

Ueckermünde findet am Donnerstag,

dem 20. Juni 2013, um 17:00 Uhr im

Bürgersaal, Am Rathaus 3, Raum 123

(Erdgeschoss), statt. Die vollständige

Tagesordnung finden Sie im Internet

unter www.sitzungsdienst-uecker

muende.de/bi und als Aushang im

Schaukasten in der Rathausgasse.

Personen für weitergehende Auskünfte.

Wenn jemand auch noch Fotos von seiner

Arbeit in einer Ziegelei oder auch nur

Bilder, die die eine oder andere Ziegelei

zeigen, besitzt, wäre die Stadt sehr daran

interessiert, diese für das Archiv

scannen zu dürfen. Bitte melden Sie

sich, erinnern sich und kramen mal ein

wenig in Ihrem Fotoalbum! Es geht vor

allem auch um Episoden aus dem Alltag,

Informationen zu den Besitzern der Ziegeleien

usw.

Wer derartige Informationen geben kann

oder Fotos besitzt, kann sich bitte bei der

Stadt Ueckermünde bei Herrn Kliewe,

Telefon 039771/28460, oder unter der

E-Mail-Adresse kliewe.rathaus@uecker

muende.de melden.

Grundschüler beim Wettbewerb erfolgreich

Freude herrschte am 27. Mai in der Klasse 4c der Haff-Grundschule. Bürgermeister

Gerd Walther überraschte die Schüler nämlich während ihres Musikunterrichts und

überbrachte einen Scheck über 100 Euro als kleinen Zuschuss für die bevorstehende

Abschlussfahrt. Verdient hatten sich die Jungen und Mädchen die Finanzspritze

der Stadt durch die erfolgreiche Teilnahme am Europäischen Wettbewerb. Die Idee

zur Teilnahme hatte Klassenlehrerin Kati Roloff. Die Klasse erhielt eine Anerkennungsurkunde,

Michelle Albrechts Arbeit wurde sogar von der Jury mit einem Preis

ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Wieder Nachwuchs

im Tierpark

Am 10. Mai ist Affendame Rosalinde

zum ersten Mal Mutti geworden, einen

Tag danach hat die Knöpfchen-Affenmutti

ihr Kind auf der Welt begrüßt. Versteckt

in Mamas Armen wohnen nun

schon drei junge Äffchen im beliebten Affenwald.

Auch das Afrikarevier wächst

weiter: bei den Kattas hat nämlich ebenfalls

ein neues Tierchen die Augen geöffnet.

Die Kattas verbringen die ersten beiden

Lebenswochen an den Bauch der

Mutter geklammert, erst später reiten sie

auf deren Rücken.

Im Mai hat Tarpanstute April ein neues

Zuhause gefunden. Sie ist von Ueckermünde

in den Wildpark Schorfheide umgezogen.

Im Rahmen der guten Zusammenarbeit

mit dem Wildpark wird im

Herbst nun ein Rothirsch sein Zuhause

im Tierpark Ueckermünde finden. Und in

den vielen Teichen im Zoo schwimmen

brav hinter der Mama die kuscheligen

jungen Entchen.

Seit Anfang des Jahres haben übrigens

auch andere Tiere ein Zuhause im unseren

Tierpark gefunden: Am 23.Februar

wurden vier Erdmännchen geboren, am

05. März kam ein Hausesel vom Tierpark

Luckenwalde ans Stettiner Haff. Zwischen

dem 10. und 19. März wurden insgesamt

acht Zwergziegen geboren. Seit

dem 26. März bevölkern viele neue Insekten,

drei Wüsten- und drei Stachelmäuse

den Tierpark. Am 04. April erhöhten

drei Kamerunschafe den Tierbestand

und am 04. Mai kam ein weibliches Dromedar

neu nach Ueckermünde. Schließlich

gibt es seit dem 14.Mai auch einen

weiteren Trauerschwan.

Sie sehen, es gibt immer etwas Neues

im Haffzoo zu entdecken!

Täglich ab 10:00 Uhr geöffnet!

Telefon 039771/54940

www.tierpark-ueckermuende.de


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 12 -

Nr. 06/13

Veranstaltungen im

KULTurSPEICHER

montags, 15:00 Uhr

Handarbeitskurs

Klöppeln - spinnen - sticken - stricken

montags, 19:30 -21:00 Uhr

ERDFRAUEN

Töpferkurs mit Kathrin Nielsen

Samstag, 06. Juli, 20:00 Uhr

Glamour Pop Duo

SCHWARZBLOND

"Schön aber giftig"

Schwarzblond: Songs mit Tiefe, voller

Poesie und Leidenschaft, die den Zuhörer

auf Wolke Neun heben und davon

tragen.

Vorverkauf: 10 €, Abendkasse: 12 €

Samstag, 15. Juni, 20:00 Uhr

Valerija Shishkowa singt

jiddische Lieder

A teyl vun dir - a teyl vun mir

Eine Hälfte von Dir - Eine Hälfte von mir

Valerija Shishkova - Gesang

Sergey Trembitskiy - Klavier, Flöte

Gennadiy Nepomnjaschiy - Klarinette

Vorverkauf: 10 €, Abendkasse: 12 €

Martin Kulinna: Kuba

im Kunst Raum der

Friedrich-Wagner-Buchhandlung

Die gemeinsam mit der Stiftung Photographie

schwarzweiß veranstaltete Ausstellung

ist bis zum 24. Juni montags

bis freitags von 09:00 bis 18:00 Uhr und

sonnabends von 09:00 - 12:00 Uhr geöffnet.

Das bekannte Berliner Duo „Schwarzblond“

- Lady Chamäleon Monella Caspar

und die Schokoladenseite Benny Hiller

- werden berauschen mit einem Varieté-Konzert

der Extraklasse. Benny Hiller,

der androgyne Latin Lover am Klavier,

vereint in seiner vier Oktavenstimme

Himmel & Hölle. Mit hauchigen Popgesängen,

sopranigen Höhen und allem,

was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum

zum Lachen, Träumen, Staunen

und Gänsehäuten. Seine blonde Hälfte,

Monella Caspar, ex Promi Modedesignerin

ist die Lady Chamäleon. Sie schlüpft

in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht,

von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihrer

Baby-Doll-Stimme und den außergewöhnlichen

selbst entworfenen Kostümen

ist sie ein Erlebnis sondergleichen.

Auf Zirkus- und Varietebühnen genauso

zu Hause wie auf den besten Kreuzfahrtschiffen

gehören Schwarzblond mittlerweile

mit ihren eigenen Songs und Kostümen

zum Exklusivsten was Berlin an

Musikentertainment zu bieten hat. Erstklassig

und glamourös Hitverdächtige

Popsongs, Chansons, Showtunes und

Spaßsongs und was ganz wichtig ist bei

Samstag, 13. Juli, 20:00 Uhr

Thilo Martinho, Latinomusik

Galerie unterm Dach

„menschenbilder“

von Prof. Hartmut Hornung

In unserem Regionalwarenladen finden

Sie ein vielfältiges Angebot von regionalen

kunsthandwerklichen Produkten sowie

Honig, Liköre, Seifen u.a.

KULTurSPEICHER

Bergstraße 2

17373 Ueckermünde

Telefon 039771/54262

E-Mail: post@

speicher-ueckermuende.de

Öffnungszeiten

Regionalladen & Galerie:

Mo bis Sa 10:00 - 16:00 Uhr

und nach Absprache

www.speicher-ueckermuende.de

Rathausgalerie

Harald Lüder

Von Ueckermünde in die weite Welt

Eröffnung: Donnerstag, 13. Juni, 11:00 Uhr

Die Ausstellung in der Rathausgalerie (Am Rathaus 4) kann bis zum 02. August

während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung besichtigt werden.


Nr. 06/13 - 13 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Die Stadt Ueckermünde und das

Ueckermünder Brauhaus „Stadtkrug“

präsentieren den

Ueckermünder

MUSIKSOMMER

jeden Dienstag

ab 19:30 Uhr Marktplatz

Livemusik in

Biergartenatmosphäre

11.06. Gruppe “FACT”

(Rock, Ostrock, Schlager, NDW)

18.06. Bargende (Rockige Hits)

25.06. Sander van Flint

(around the world)

02.07. Grassgrün (Folk, Rock)

09.07. Live & Zügellos

(Lagerfeuermusik)

16.07. Sander van Flint (Folkrock)

23.07. Bad Penny (Rock)

30.07. Piano Power Station

(Boogie-Woogie, Rock´n Roll)

06.08. Klaus Rorath (The Piano Man)

13.08. Zündhölzer

(zündige Lieder, sündige Texte)

20.08. Bad Penny (Rock)

27.08. Gruppe “FACT”

(Rock, Ostrock, Schlager, NDW)

03.09. Nils & Co (Unterhaltungsmusik)

Der Eintritt ist frei!

Bei schlechtem Wetter gibt es übrigens

circa 150 überdachte Sitzplätze.

THE SALLY GARDENS – IRISCHES VON DER KÜSTE

Zum Abschluss des ersten Konzerthalbjahres präsentiert der Kulturverein Weitblick

einen wahren Publikumsmagneten. THE SALLY GARDENS sorgten mit mitreißendem

irischem und schottischen Folk bereits mehrfach für ein ausverkauftes Haus.

Mit ihrer Mischung aus erstklassiger handgemachter Musik gepaart mit trockenem

norddeutschen Humor und einer gehörigen Portion Spielfreude ist die Rostocker

Band um die Schwestern Bettina und Sabine Brennwald einfach unschlagbar.

www.sally-gardens.de

Karten gibt es in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Telefon 039771/54626, E-

Mail: weitblick@ueckerstr79.de, und an der Abendkasse. Alle Menschen bis 14 Jahre

haben freien Eintritt, für 15- bis 18jährige gibt es eine Ermäßigung.

Freitag, 14.06., 20 Uhr, Mühlengraben Bugewitz

Achtung Kinofans!

Ab Juni im Bundesstart:

ab 20.06. Man of Steel

ab 27.06. World War z

Weitere Infos unter

www.kino-ueckermuende.de

Volksbühne Ueckermünde

Michael Ruhnke

„Wolken & Me(h)r“

Fotoausstellung im Galerie-

Café (Eingangshalle - Haus 2)

AMEOS Klinikum

„PRESTO AUS LEIPZIG“

- KONZERT FÜR TROMPETE UND ORGEL IN DER MARIENKIRCHE -

Alle Liebhaber von Musik für Trompete und Orgel sind am Donnerstag, dem

27. Juni, herzlich in die St. Marienkirche eingeladen. Zum wiederholten Male

sind die beiden Leipziger Musiker Alexander Pfeifer an der Trompete und

Frank Zimpel an der Orgel zu hören. Sie spielen u.a. Werke von T. Albinoni,

J. S. Bach, F. Mendelssohn, Richard Wagner und Zsolt Gardonyi.

Alexander Pfeifer aus Leipzig erhielt nach ersten Unterweisungen im Fach

Violine ab dem 12. Lebensjahr Trompetenunterricht. Er besuchte die Musikschule

J. S. Bach in Leipzig und studierte von 2002 bis 2006 Trompete bei

Matthias Schmutzler an der Musikhochschule in Dresden. Von 2003 bis 2006

war er Substitut der Dresdner Staatskapelle und von November 2005 bis Juni

2006 als Gast-Solotrompete am Orchester der Landesbühnen Sachsen tätig.

Frank Zimpel, geboren in Greifswald, aufgewachsen und musikalisch ausgebildet

in Köthen (Anhalt), studierte in Leipzig Kirchenmusik u.a. bei Prof. Arvid

Gast und Universitätsmusikdirektor Wolfgang Unger. 1996 war er Finalist

und einziger Preisträger des X. Internationalen Bachwettbewerbs in Leipzig.

Foto: Karl-Heinz Veit

Von 1999 bis 2000 absolvierte er ein Aufbaustudium Orgel an der Universität

für Musik in Wien. Zurzeit arbeitet er als Kirchenmusiker in Markkleeberg und Leipzig. Seit 2003 ist er zudem Dozent für

Orgelliteraturspiel und Liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Halle an der Saale.

Das Duo Alexander Pfeifer und Frank Zimpel konzertiert seit 13 Jahren zusammen. Ihre Tourneen mit bislang über 750

Konzerten führten sie über Deutschlands Grenzen hinaus u.a. in die Schweiz, nach Österreich, Italien, Dänemark, Tschechien,

bis nach Ägypten, Russland und die USA. Mehrere CD-Aufnahmen dokumentieren ihr vielfältiges Schaffen. Zuletzt

erschien 2010 die CD „Silbermannorgel Rötha, Musik aus Barock und Romantik für Trompete und Orgel, Vol. 4“. Sie enthält

u.a. Werke, die auch im Konzert zu hören sind.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Karten zu 8 Euro, ermäßigt 6 Euro, sind an der Abendkasse erhältlich. Die Kirchengemeinde

und die Musiker freuen sich über Ihren Besuch! Das Konzert wird durch die Stadt Ueckermünde finanziell unterstützt.

Weitere Informationen auch unter www.zimpel-pfeifer.de.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 14 -

Nr. 06/13

Übersicht über ausgewählte geplante Kulturveranstaltungen der umliegenden Gemeinden

Datum/

Uhrzeit

Veranstaltung/

Veranstaltungsort

Veranstalter/

Tickets und Auskünfte

Juni 2013

11.06.2013

19:30 Uhr

12.06.2013

19:30 Uhr

14. - 23.06.13

ganztägig

14.06.2013

20:00 Uhr

15.06.2013

20:00 Uhr

15.06.2013

ganztägig

15.06.2013

20:00 Uhr

18.06.2013

19:30 Uhr

19.06.2013

10:00 Uhr

20.06.2013

19:30 Uhr

21.06.2013

13:00 Uhr

22. - 23.06.13

ganztägig

25.06.2013

19:30 Uhr

27.06.2013

19.30 Uhr

29.06.2013

17:00 Uhr

29.06.2013 Strandfest

Altwarp

Juli 2013

02.07.2013

19:30 Uhr

Ueckermünder Musiksommer: Gruppe Fact

Marktplatz Ueckermünde

Hotel am Markt Ueckermünde

039771 / 800

Operettenkonzert: Brandenburgisches Konzertorchester Stadt Torgelow

Ueckersaal Torgelow

03976 / 252153

51. Torgelower Festtage Stadt Torgelow

03976 / 252153

The Sally Gardens (D) - Irisches von der Küste

Kulturverein Weitblick

Zum Mühlengraben Bugewitz

039771 / 54626

Valerija Shishkowa singt jiddische Lieder

Speicher e.V.

KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde

039771 / 54262

II. Integratives Tierparkfest

Tierpark Ueckermünde

Tierpark Ueckermünde

039771 / 54990

„UER tanzt“ - Sonder Edition

ET-event Neubrandenburg

Stadthalle Torgelow

03976 / 252153

Ueckermünder Musiksommer: Bargende

Hotel am Markt Ueckermünde

Marktplatz Ueckermünde

039771 / 800

Ausbildungsmesse

Stadt Torgelow

Stadthalle Torgelow

03976 / 252153

Sommermusik der Chöre der Region

Ev. Kirchengemeinde Torgelow

Christuskirche Torgelow

03976 / 202258

Wirtschaftssymposium

Stadt Torgelow

Stadthalle Torgelow

03976 / 252153

Wirtschaftsmesse

Stadt Torgelow

Stadthalle und Umfeld Torgelow

03976 / 252153

Ueckermünder Musiksommer: Sander van Flint

Hotel am Markt Ueckermünde

Marktplatz Ueckermünde

039771 / 800

„Presto aus Leipzig“, Konzert mit Frank Zimpel (Orgel) Ev. Kirchengemeinde Uede

und Alexander Pfeifer (Trompete)

039771 / 23267

Marienkirche Ueckermünde

Kindermusical: Kantate „Jonah-man Jazz"

Marienkirche Ueckermünde

Ueckermünder Musiksommer: Grassgrün

Marktplatz Ueckermünde

06.07.2013 Deutsch-polnisches Tierparkfest zum Kindertag

ganztägig Tierpark Ueckermünde

06.07.2013 Strandfest

ganztägig Mönkebude

06.07.2013 Fahrrad-Trödelmarkt

ab 09:00 Uhr Fahrradstützpunkt Weber, Ueckerstraße 122, Ueckermünde

06.07.2013 Ueckermünder Hafenflohmarkt

10:00 Uhr Altes Bollwerk Ueckermünde

06.07.2013 Glamour Pop Duo SCHWARZBLOND:

20:00 Uhr Musikkabarett „Schön aber giftig“

KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde

09.07.2013 Ueckermünder Musiksommer: Live & Zügellos

19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde

12.07.2013 Konzert im Rahmen des Schlosshofspektakels

19:30 Uhr Marienkirche Ueckermünde

13.07.2013 Ueckermünder Hafenflohmarkt

10:00 Uhr Schlossallee Ueckermünde

12./13.07.13 2. Schlosshofspektakel

ganztägig Schlosshof Ueckermünde

13.07.2013 Thilo Martinho - Latinomusik

20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde

13.07.2013 Dorffest

ganztägig Bellin

16.07.2013 Ueckermünder Musiksommer: Sander van Flint

19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde

19. - 20.07.13 Strandfest

Vogelsang-Warsin

20.07.2013 Captain Crap - Solokonzert

20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde

20.07.2013 Blaubeerfest

ganztägig Eggesin

23.07.2013 Ueckermünder Musiksommer: Bad Penny

19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde

25.07.2013 Giora Feidman & Ensemble (Klarinette)

19:30 Uhr Marienkirche Ueckermünde

Ev. Kirchengemeinde Uede

039771 / 23267

Hotel am Markt Ueckermünde

039771 / 800

Tierpark Ueckermünde

039771 / 54990

Fahrradstützpunkt Weber

039771 / 59844

Carsten Seeger

0172 / 3091479

Speicher e.V.

039771 / 54262

Hotel am Markt Ueckermünde

039771 / 800

Ev. Kirchengemeinde Uede

039771 / 23267

Carsten Seeger

0172 / 3091479

Kulturwerk Altstadt e.V.

Speicher e.V.

039771 / 54262

FFW Bellin

Hotel am Markt Ueckermünde

039771 / 800

Speicher e.V.

039771 / 54262

Hotel am Markt Ueckermünde

039771 / 800

Ev. Kirchengemeinde Uede

039771 / 23267

Für die Richtigkeit und Aktualisierung der Angaben sind ausschließlich die Veranstalter verantwortlich!


Nr. 06/13 - 15 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

24. Kalenderwoche 2013

12.06. 15:30 Uhr Koch- und Backkreis: Nudeln mit Tomatensoße

13.06. 15:30 Uhr Tischfußball im Freien

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

14.06. 15:30 Uhr Familienbasteln: Gipsfiguren farblich gestalten

15.06. 15:00 Uhr Offene Freizeitgestaltung

25. Kalenderwoche 2013

17.06. 15:30 Uhr KREATIVWERKSTATT: Tiere aus Pompons

18.06. 15:30 Uhr Wer ist der beste Kniffel-Spieler?

19.06. 15:30 Uhr Koch- und Backkreis: Vanille-Jogurt-Waffeln

20.06. 15:30 Uhr Lustige Staffelspiele

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

21.06. 15:30 Uhr Familienbasteln: Figuren aus Wäscheklammern

22.06. 15:00 Uhr Offene Freizeitgestaltung

26. Kalenderwoche 2013

24.06. 15:30 Uhr Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

25.06. 15:30 Uhr Fußball: Wer schießt die meisten Tore?

26.06. 15:30 Uhr Koch- und Backkreis: Hamburger selbst gemacht

27.06. 15:30 Uhr Wettspiele im Freien

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

28.06. 15:30 Uhr Familienbasteln: Schachteln dekorativ gestalten

29.06. 15:00 Uhr Offene Freizeitgestaltung

27. Kalenderwoche 2013

01.07. 15:30 Uhr KREATIVWERKSTATT: Holzbrennarbeiten

02.07. 15:30 Uhr Lustige Ballspiele

03.07. 15:30 Uhr Koch- und Backkreis: Erdbeertörtchen, lecker!

04.07. 15:30 Uhr Pflastermalerei

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

05.07. 15:30 Uhr Familienbasteln: Seidenmalerei

06.07. 15:00 Uhr Offene Freizeitgestaltung

28. Kalenderwoche 2013

08.07. 15:30 Uhr Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

09.07. 15:30 Uhr Hindernisfahren mit Woody und Quad

10.07. 15:30 Uhr Koch- und Backkreis: Toasten von Sandwiches

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Donnerstag

Freitag

Samstag

14:00 - 19:30 Uhr

14:00 - 21:00 Uhr

15:00 - 19:30 Uhr

Töpfern „De Pötter´s“

alle 14 Tage dienstags, 14:00 Uhr

18.06./02.07./16.07.

Klöppeln

alle 14 Tage mittwochs, 14:00 Uhr

12.06./26.06./10.07.

Kraftsport

dienstags/donnerstags, 17:30 Uhr

11.06./13.06./18.06.

20.06./25.06./27.06.

04.07./09.07./11.07.

Zumba für Erwachsene

Gruppe 1

jeden Dienstag ab 19:30 Uhr

11.06./18.06./25.06.

02.07./09.07./16.07.

Gruppe 2

jeden Montag ab 17:30 Uhr

17.06./24.06.

01.07./08.07./15.07.

(Bei Interesse, bitte vorher anrufen)

Näh- und Nadelzauber

jeden 2. Montag ab 15:00 Uhr

24.06./08.07./22.07.

DAS FREIZEITZENTRUM IM INTERNET: www.fz-uem.de


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 16 -

Nr. 06/13

Liepgartener Straße 9, 17373 Ueckermünde, Telefon 039771/83970

E-Mail: jfz-ueckermuende.@volkssolidaritaet.de

Offener Treff für Jung und Alt

12.06. ab 15:00 Uhr Kochen mit anschließender Verkostung

13.06. ab 15:00 Uhr Gesellschaftsspielnachmittag

18.06. ab 15:00 Uhr Computer – Einführung für alle Altersgruppen

19.06. ab 15:00 Uhr Schnackrunde

20.06. ab 15:00 Uhr Eltern-Kind-Treff

25.06. ab 15:00 Uhr Backen mit anschließender Verkostung

26.06. ab 15:00 Uhr Lesestunde

27.06. ab 15:00 Uhr kleine Puppentheater-Vorstellung

01.07. ab 15:00 Uhr Wir spielen Karten (SKIP-BO, Rommee)

02.07. ab 16:00 Uhr Wir grillen Bratwurst und Toast

03.07. ab 15:00 Uhr Wir spielen Indoor Basketball

04.07. ab 15:00 Uhr Wir bereiten lecker Eisbecher zu

05.07. ab 15:00 Uhr Wir spielen XBox - Sportspiele

08.07. ab 15:00 Uhr Wir backen eine Torte

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 14:00 bis 18:00 Uhr

nach Vereinbarung

FFZ

Ueckermünde

West

Unsere ständigen Angebote:

• Computer/Internet

für jedermann

• Hilfe bei Bewerbungen und

Hausaufgaben

• Tischtennis/Dart

• Tischfußball/Torwandschießen

• Indoor Basketball

• Taifun

• Xbox, Wii, Playstation 2

• Bücherecke für Jung und Alt

Kinder aufgepasst!

Freitags Familienbasteln! Am Freitag,

dem 14. Juni, Gipsfiguren farblich gestalten

und am 05. Juli Seidenmalerei.

Montags in unserer Kreativwerkstatt:

Am 17. Juni könnt ihr Tiere aus Pompons

herstellen, am 01. Juli Holzbrennarbeiten.

Beginn jeweils um 15:30 Uhr.

Nicht vergessen!

Am Freitag, dem 21. Juni: Figuren aus

Wäscheklammern. Am Mittwoch, dem

03. Juli: Erdbeertörtchen, einfach lecker!

Beginn jeweils um 15.30 Uhr.

Freizeitzentrum

Haffring 20

Telefon 039771/27209

www.fz-uem.de

Kleine „Leseratten“

aufgepasst!

Wir haben in der Stadtbibliothek für

Euch einen kleinen schönen Kinderbereich

geschaffen. In den Sommerferien

kommen auch noch leihweise DVDs und

CDs aus der Kinderbibliothek dazu. Wer

schon einen Bibliotheksausweis aus der

Kinderbibliothek hat, bringt diesen einfach

mit und kann dann auch in der

Ein Tag

mal ganz anders

Fröhlich und gut gelaunt fuhren wir am

15. Mai nach Torgelow zu Volker Rosin.

Viele, viele Kinder waren in der

Stadthalle und die Aufregung war groß.

Er spielte und sang schöne Lieder, die

zum Mitmachen anregten, wir sangen

mit und freuten uns über das abwechslungsreiche

Programm. Für den Transport

mit den Autos zu dieser gelungenen

Veranstaltung bedanken wir uns

bei Frau Neumann, Frau Kase und

Herrn Neumann. Ein besonderer Dank

geht an Frau Dachmann, sie organisierte

die Eintrittskarten.

Die Kinder und Erzieherinnen der

Papilio-Kindertagesstätte

„Regenbogen“

Stadtbibliothek Medien ausleihen. Wer

noch keinen Bibliotheksausweis hat,

kommt einfach mit Mama oder Papa vorbei.

Wir freuen uns auf Euch!

In den Sommerferien (24.06. bis

31.07.) ist die Kinderbibliothek in der

Haff-Grundschule geschlossen!

Zusätzlich zu den angegebenen

Öffnungszeiten der

Stadtbibliothek in der Ueckerstraße

96 ist in den

Sommerferien mittwochs

von 09:00 bis

12:00 Uhr geöffnet.

Jugendfeuerwehr!

Sei dabei!

Immer freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr

im Feuerwehrgerätehaus Ueckermünde.

Telefon 0151/17969482.

STADTBIBLIOTHEK

UECKERMÜNDE - UECKERSTRASSE 96

Öffnungszeiten:

Dienstag & Donnerstag

10:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Freitag

09:00 - 14:00 Uhr

Sie wollen die Ausleihe eines Buches

verlängern? Einfach eine E-Mail an

stadtbibliothek@ueckermuende.de

TELEFON: 039771-28480

KINDERBIBLIOTHEK

HAFF-GRUNDSCHULE

Öffnungszeiten:

Montag & Mittwoch

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 16:00 Uhr


Nr. 06/13 - 17 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Erfolge beim Malchower Kirchenpreis

(SBK) Vom 25. bis 27. April fand zum fünften Mal der Internationale Malchower Kirchenpreis

statt. Die Bewerberzahl wurde in diesem Jahr auf 55 begrenzt. Sehr schöne

Idee: fast drei Tage lang musizieren in der Kirche Göritz die Kinder und Jugendliche

(bis 20 Jahre) aus Deutschland, Polen und Lettland. Es gibt bei diesem Musikwettbewerb

keine Kategorien, jeder kann sich anmelden. Ob das ein großer Chor,

ein Solo-Instrumentalist, Ensemble jeglicher Art oder Gesang Solo ist, bei jedem Auftritt

wird die Leistung und die Freude am Musizieren bewertet, die sich auf die Zuhörer

überträgt. Eine ganz schwierige Aufgabe für die Jury, denn die jungen Künstler

sind auch nicht alle im gleichen Alter.

Wie jedes Jahr haben sich viele junge Musiker von der Kreismusikschule Uecker-

Randow beworben. Unter Begleitung der Fachlehrer und Eltern haben sie in Göritz

ihr Können präsentiert. Ein paar Tage nach dem Wettbewerb haben dann alle die

Post mit der Preisträgerliste bekommen. Den Motivationspreis (100 €) erhielt das

Bläsertrio David und Robin Wegener und Jonas Wald (Pasewalk) aus der Bläserklasse

von Thomas Poser. Auf der Liste mit den Haupt- und Sonderpreisträgern

stand der Name von Tenor Sören Eberbach (Mönkebude) aus der Gesangsklasse

von Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski. Mit welchem Preis genau Sören geehrt

wird, ergibt sich erst beim Preisträgerkonzert im Juni in der Kirche Göritz.

Kindermusical in der Marienkirche:

Kantate „Jonah-man Jazz"

Ein ganz besonderes Sommerferienereignis

findet am Sonnabend, dem 29.

Juni, um 17:00 Uhr in der Marienkirche

statt. Kinder und Jugendliche spielen und

singen für Kinder und Erwachsene die

spannende, abenteuerliche Geschichte

um den Propheten Jona.

Kinder mögen die Geschichte um Jona

besonders gern, weil sie spannend und

aufregend ist, und weil sie natürlich ein

gutes Ende nimmt: Der Prophet Jona

wird von Gott beauftragt, einer Stadt für

den Fall der Fortsetzung ihres Lotterlebens

den Untergang anzukündigen. Jona

drückt sich vor der Aufgabe und flieht per

Schiff. Sein Schiffbruch und die anschließende

Rettung im Bauch eines Wales

sind besonders bei Kindern beliebte Themen.

Ob Jona aber wieder an Land

kommt und die Stadt wieder auf den

rechten Weg findet, das ist der Inhalt der

Geschichte. Die Kantate „Jonah-man

Jazz" entstand in England im Jahr 1966.

Der Komponist und Musikerzieher Michael

Hurd schuf dabei eine augenzwinkernde

Annäherung an die biblische Jona-

Geschichte, da er stilistisch Anleihen bei

Jazz, Blues und Swing machte - daher

der Titel. Die Ausführenden sind die Teilnehmer

der Kinderfreizeit der Rostocker

Konfirmation 2013

Ein herzliches

Dankeschön!

Das Schuljahr 2012/13 ist fast beendet.

Mit der Unterstützung von Firmen, Vereinen

und einer Vielzahl von Mentoren

ist es vielen unserer Teilnehmer gelungen,

einen Einblick in den Berufsalltag

zu erlangen und wertvolle Erfahrungen

zu sammeln, die es ihnen ermöglichen,

dem angestrebten Schulabschluss näher

zu kommen. Wir hoffen, dass alle

Unternehmen mit dem Verlauf der Praktika

zufrieden waren und würden uns

freuen, wenn Sie auch in Zukunft mit

uns zusammenarbeiten. Wir bedanken

uns bei folgenden Einrichtungen: Blumenhaus

Rollik, DRK-Kita Stadtmitte,

Fleischerei Kriewitz, Flora Eck Kliewe,

Friseur „Elegant“, Gasolin Tankstelle,

Gaststätte Freundschaft, Hotel Pommernmühle,

Komplex Ambulante Physiotherapie,

Lackiererei Alpen Liepgarten,

MEK-Service GmbH, nah Kauf

Ueckermünde, Netto Ueckermünde,

Reiseagentur Am Haff, VITANAS Senioren

Centrum, Zoofachgeschäft Deilitz.

Die Pädagogen des Produktiven

Lernens, Regionale Schule Eggesin

Innenstadtgemeinde unter der Leitung

von Jana-Christin Walter und dem Marienkantor

Karl-Bernhardin Kropf. Machen

Sie sich und Ihren Kindern eine besondere

Ferienfreude. Und den aufführenden

Kindern der Rostocker Innenstadtgemeinde

durch Ihr Kommen.

Der Eintritt ist frei! Die Aufführung wird

von der Stadt Ueckermünde unterstützt.

19 junge Menschen aus den Kirchengemeinden

Ueckermünde/Liepgarten und

Ahlbeck haben am 26. Mai gemeinsam

mit vielen Verwandten und Freunden in

der Marienkirche ihre Konfirmation gefeiert:

Annelie Dohnke, Johanna Frommholz,

Antonia Hartmann, Lasse Holthoff,

Paula Jüttner, Robert Kriegbaum, Marcus

Krohmann, Marc Lubbe, Arwed

Masch, Ludger Masch, Ferdinand Neumann,

Max Nieswandt, Enya Nolan, Vincent-Fabian

Papke, Tillmann Reinke,

Ben-Martin Sauerländer, Michaela

Schmidt, Lucas Schneider und Florian

Wilke. Foto: W. Graupner


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 18 -

Nr. 06/13

Girls Day 2013: Mädchen der Regionalen Schule bei der Bundeswehr

(RG) Am 25. April war es wieder einmal

soweit. Die 17 Mädels der Regionalen

Schule Ueckermünde aus den Klassenstufen

8 und 9 hatten die Gelegenheit

sich mit jungentypischen Berufen vertraut

zu machen. So fuhren sie gemeinsam

mit der Schulsozialarbeiterin Ramona

Gronow und Frau Sykora vom BfZ mit

dem Bus der Verkehrsgesellschaft nach

Torgelow-Spechtberg zum Panzerbataillon

413. Dort wurden wir bereits an der

Wache von Oberfeldwebel Oliver Maaß

und Oberfeldwebel Janine Arenz erwartet,

die uns den Tag über durch verschieden

Stationen begleiteten, vorwiegend

aus handwerklichen und technischen Bereichen

bestehend. Neben der Vorstellung

der Tätigkeiten eines Stabsdienstsoldaten,

eines Instandsetzungssoldaten

und eines Materialbeschaffungssoldaten

konnten wir uns ein Zimmer anschauen

und machten uns mit der Kleiderordnung

bekannt. Die Unterkünfte waren sehr aufgeräumt,

wie es sich für Soldaten gehört.

Den Höhepunkt bildete jedoch die Station

Panzersimulator, Schießsimulator und

die Panzerschau, bei der der Kampfpanzer

Leopard 2 A5 vorgestellt wurde. Jeder

hatte die Gelegenheit, sich das Innenleben

dieses gepanzerten Fahrzeuges

einmal näher anzuschauen. Da

staunten die Mädchen nicht schlecht,

denn es war eng und es mussten viele

Soldaten im kleinsten Raum zusammenarbeiten.

Im Abschlussgespräch mit dem Karriereberater

Oberleutnant Steffen Spiegel erhielten

wir Informationen zur Berufslaufbahn

und zu den Tätigkeitsfeldern. Es

war ein interessanter Tag und wir bedanken

und beim Panzerbataillon 413 und

bei der Busgesellschaft VG für den kostenlosen

Transport.

30. Geburtstag der DRK-Kita „Stadtmitte“

„Mit Kindern vergehen Jahre wie im

Flug. Doch Augenblicke werden zu

Ewigkeiten." (Mariss)

Anlässlich unseres Kitageburtstages am

02. Mai und dem damit verbundenen Kinderfest

für alle Kinder der Stadt möchte

ich mich bei allen Mitwirkenden bedanken,

sowie bei denen, die durch ihre

Spenden dazu beigetragen haben, dass

wir das Fest finanzieren konnten.

Als Erstes bedanke ich mich bei meinen

Mitarbeitern für ihre fleißige Hilfe und die

gelungene Überraschung. Bei Herrn Detlef

Hulinsky, der immer ehrenamtlich für

uns da ist, bei unserem Elternrat für die

tatkräftige Unterstützung. Gleicher Dank

gilt dem Ueckermünder Turnverein für

die Bereitstellung der Springburg, Katharina

Guhl für das Ponyreiten, Familie Zeh

für die Bereitstellung einer Gefriertruhe,

be free für die schwungvolle Tanzaufführung,

dem Altstadtverein für die Märchenaufführung

und den Abendgruß, der

Takko-Filiale Ueckermünde für die gelungene

Modenschau, Clown Klecks, der

uns mit seinen Späßen erfreute, dem

Motorsportverein Wilhelmburg e.V. für

das Quad fahren, den Jugendrotkreuzlern

und Torsten Wende fürs Wundschminken,

Blutdruck und Blutzucker

messen, der Ueckermünder Feuerwehr

für die Fahrten, unseren eifrigen Frauen

der Schminkstation und der Firma Kurzmanowski

für die liebevoll gebundenen

Blumen.

Dank unseren Sponsoren:

- dem Steuerbüro Freund und Partner

für die großzügige Geldspende

- unserem Träger, dem DRK Kreisverband

Uecker-Randow e.V. und den

Mitarbeitern der Kitas für die Sachund

Geldgeschenke

- dem Handelsvertreter Bernd Fischer

für seine Geldspende

- der Großküche Torgelow Rutz-

Gramzow für die Geldspende und das

liebevoll gestaltete Büfett

- der Firma Rothbarth für die Geldspende

- der Partei Die Linke für ihre Spende

- dem Lions Förderverein Ueckermünde

– Stettiner Haff für die Geldspende

- unseren ehemaligen Mitarbeitern für

die vielen Geschenke und Spenden

- der LBS Bausparkasse Herrn Westphal

für die Sachspenden

- der Raiffeisenbank für die Sachspende

- der Firma Hafftrans für den Spielsand

- dem EDEKA-Markt Berndt in Torgelow

für die Sachspenden

- der Debeka-Versicherung Herrn

Scholz für die Sachspenden

- der Bäckerei Reichau für die gelungene

Geburtstagstorte

- den Frauen der Volkssolidarität Ueckermünde

für den leckeren Kuchen

- NKD Ueckermünde für die Sachspenden.

Ohne all diese fleißigen Helfer und Sponsoren

hätten wir bestimmt nicht so ein

schönes Fest erleben dürfen.

Elke Zimmermann

DRK-Kita „Stadtmitte"


Nr. 06/13 - 19 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Kirchliche

Nachrichten

Evangelische

Kirchengemeinde

Ueckermünde-Liepgarten

Zu allen Gottesdiensten und kirchlichen

Veranstaltungen sind Sie sehr

herzlich eingeladen!

Besonderes

„Presto aus Leipzig“

Donnerstag, 27.06.2013, 19:30 Uhr,

St. Marienkirche, Frank Zimpel, Orgel,

Alexander Pfeifer, Trompete

Kindermusical „Jonah-Man Jazz“

Sonnabend, 29.06.2013, 17:00 Uhr,

St. Marienkirche, Kinder und Gäste der

Innenstadtgemeinde Rostock, Leitung:

Karl Bernhardin Kropf

Konzert zum Schlossfest

Freitag, 12.07.2013, 19:30 Uhr,

St. Marienkirche, Drehorgelorchester

Braunschweig und Überraschungsgäste

Gottesdienste

Sonntag, 16.06.2013

10:00 Uhr Gottesdienst, Marienkirche

Sonntag, 23.06.2013

10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe,

St. Marienkirche

Sonntag, 30.06.2013

10:00 Uhr Gottesdienst,

St. Marienkirche

15:00 Uhr Gottesdienst,

Kirche in Liepgarten

Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde

erreichen Sie wie folgt:

Pfarrerin S. Leder/Pfarrer St. Leder:

Belliner Straße 38

Telefon: 039771/23463

E-Mail: ueckermuende@pek.de

Kirchenmusikerin A. Schulz:

zu den Bürozeiten

Telefon: 039771/23267

E-Mail: ueckermuende-kimu@pek.de

Das Gemeindebüro

in der Schulstraße 21 ist geöffnet:

Mo - Do 08:00 bis 12:00 Uhr

Di 14:00 bis 17:00 Uhr

Telefon: 039771/23267, Fax: 23270

Sonntag, 07.07.2013

10:00 Uhr Regionaler Strandgottesdienst,

Mönkebude

Sonntag, 14.07.2013

10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst,

St. Marienkirche

Gottesdienst im Seniorenzentrum

(Am Tierpark 6), donnerstags, 10:30 Uhr,

großer Tagesraum neben dem Eingang

Musikalisches

Flötengruppe I (Kinder - Anfänger)

donnerstags, 14:45 Uhr, Pfarrhaus,

Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

In den Ferien findet kein Unterricht statt.

Flötengruppe II (Kinder)

donnerstags, 15:30 Uhr, Pfarrhaus,

Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

In den Ferien findet kein Unterricht statt.

Flötengruppe (Kinder und Erwachsene)

donnerstags, 16:45 Uhr, Pfarrhaus,

Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Kirchenchor

dienstags, 19:30 Uhr, Kreuzkirche,

Leitung: A. Schulz

Thematisches

Kindertag

Lesenacht in der Kreuzkirche:

Freitag, 14.06.2013, 19:00 Uhr bis

Sonnabend, 15.06., 09:00 Uhr

Frauenfrühstück

Mittwoch, 19.06.2013, 09:00 Uhr,

Kreuzkirche

Bibelgesprächskreis

dienstags (14-täglich), 14:30 Uhr, Termine:

18.06., 02.07., 16.07., Kreuzkirche

Gartenfest für

Senioren und Körperbehinderte

Mittwoch, 14.08.2013, 14:30 Uhr,

Pfarrgarten, Belliner Str. 38

Gemeindekirchgeld

Weitere

Kirchengemeinden

Katholische

Kirchengemeinde

Die Katholische Kirchengemeinde „St.

Otto“ Ueckermünde lädt jeden Samstag

um 17:00 Uhr und jeden Dienstag um

09:30 Uhr zum Gottesdienst in die Katholische

Kirche in die Kamigstraße ein.

Neuapostolische

Kirchengemeinde

Die Neuapostolische Kirche in Ueckermünde

lädt jeden Sonntag um 09:30

Uhr und jeden Mittwoch um 19:30 Uhr

zum Gottesdienst ein. Gäste sind herzlich

willkommen. Die Neuapostolische

Kirche befindet sich in der Chausseestraße

10.

Der in der Höhe selbst festzulegende

Beitrag kann auf das Konto der Evangelischen

Kirchengemeinde Ueckermünde

überwiesen werden: Ktnr. 321 000 4136,

bei der Sparkasse Uecker-Randow,

BLZ: 150 504 00; Zweck: Gemeindekirchgeld.

Das Gemeindekirchgeld kann

auch bar im Gemeindebüro, Schulstraße

21, bezahlt werden.

Vielen Dank allen, die so zur Erhaltung

der Gemeindearbeit beitragen! Gerne

stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung

aus!

Öffnung der Marienkirche - Helfer gesucht!

Wir suchen ehrenamtliche Helfer zur Öffnung der St. Marienkirche. Nur auf diese

Weise ist es möglich, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wer Interesse

hat, regelmäßig oder auch einmal für einige Stunden dabei mitzuhelfen, wende sich

bitte an Dagmar Lehmann (Telefon 22915) oder das Pfarramt (Telefon 23463).

Bei Streitigkeiten privatrechtlicher Art können Sie sich hier informieren oder die Durchführung

eines Schlichtungsverfahrens beantragen. Sie erreichen unsere Schiedspersonen unter

folgenden Rufnummern:

Margrit Böhning (Vorsitzende) 039771/59696

Michael Schramm (Stellvertreter) 039771/25881 oder 0163/1314800


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 20 -

Nr. 06/13

30. Ueckermünder Haffmarathon Haffsegler erfolgreich

auf dem Achterwasser

(EM) Bei kühlen Temperaturen und eisigen

Wind schickte Bürgermeister Gerd

Walther die 229 Läuferinnen, Läufer und

Walker zum 30. Haffmarathon auf die

Strecke. Der Ausrichter SV Einheit Ueckermünde,

Sektion Leichtathletik, war

angesichts des unangenehmen Wetters

mit der Beteiligung sehr zufrieden. Denn

bis zum Start hatte das Organisationsteam

mit den letzten Auswirkungen des

Winters zu kämpfen, um die Laufstrecke

den Teilnehmern wettkampftauglich zu

präsentieren. Dafür sorgten dankenswerter

Weise neben der Stadt Ueckermünde

auch die Mitarbeiter der Haff-Trans

GmbH mit entsprechender Technik.

Auf die Marathon-Distanz über 42,195

Kilometer gingen 58 Ausdauersportler an

den Start, weil auf dieser Strecke die

Landesmeister von Mecklenburg-Vorpommern

ermittelt wurden. Zusätzlich

konnten die Athleten wichtige Punkte im

Landeslaufcup M-V und in unserem Uecker-Randow-Laufcup

erkämpfen. Sieger

Kreismeistertitel geht

in die Haffstadt

(GB) Den letzten Kreismeistertitel der

Herren im Volleyball des Altkreises Uecker-Randow

erkämpfte sich in beeindruckender

Weise die II. Mannschaft

des SV Einheit Ueckermünde. Die letzte

von insgesamt sechs Runden fand am

25. Mai in Torgelow statt. Hier wurde

noch einmal toller Volleyball von allen

acht teilnehmenden Teams gezeigt. Mit

nur zwei Niederlagen bei 16 Spielen

holte das Team von Trainer Daniel

Selau den Titel in die Haffstadt. Den Erfolg

machten die Einheit-Senioren mit

Platz 2 komplett. Platz 3 ging an den

Sportverein Medizin Pasewalk. Ein Riesenkompliment

an Turnierleiter Detlef

Schmidt, der in souveräner Manier alle

Runden der Kreismeisterschaft leitete.

Mit der abschließenden Siegerehrung

ging auch eine Jahrzehnte lange Ära zu

Ende. Das Duo Günter Funke und Gerhard

Bastke gab seinen Abschied bekannt.

Beide haben in langjähriger Tätigkeit

versucht, im Kreisfachverband

den Volleyballsport in unserer Region

voranzutreiben. Wie es nun im neuen

Großkreis in den unteren Spielklassen

weitergeht, müssen jetzt andere Leute

entscheiden.

Abschlusstabelle (Punkte/Sätze)

1. SV Einheit Uede II 30 29:12

2. SV Einheit Uede Sen. 29 28:9

3. SV Medizin Pasewalk 27 26:12

4. SV Vorwärts Drögeheide 27 25:13

5. SV Fortuna Zerrentin 25 20:15

6. SVG Eggesin 90 23 16:19

7. VFSV Rollwitz 20 9:26

8. VV Mönkebude 18 7:29

9. Lindencorso Torgelow 17 6:31

und zugleich Landesmeister wurde mit

einer beachtenswerten guten Zeit von

2:56:52 Stunden Danny Thewes (M 35)

von der TSG Wittenburg. Gesamtschnellste

bei den Frauen war Katja

Knospe (W 45) vom SV Turbine Neubrandenburg

in sehr guten 3:36:48 Stunden.

Das Ziel am Gymnasium erreichte

auch mit ausgezeichnetem Ergebnis der

einzige Marathonläufer aus der Ueckermünder

Region (Liepgarten). In der Altersklasse

M 45 kam Dirk Rüscher mit

3:29:54 auf Platz Vier.

Auf der Halbmarathon-Strecke starteten

71 Teilnehmer. Anna Izabela Böge (W

35) vom Gastgeber SV Einheit Ueckermünde

gewann mit einer Spitzenzeit von

1:26:42. Schnellster Mann war in bemerkenswerten

1:21:55 Grzegorz Naglacki

(M 35) aus Szczecin. Weitere vordere

Platzierungen erreichten aus Ueckermünder

Sicht: 1. Roswitha Bick (W 55),

2. Hans-Jürgen Eckenbrecht (M 60), 3.

Erland Scholz (M 50), alle SV Einheit

Ueckermünde.

Auf der 5 Kilometer-Strecke gingen 38

Läuferinnen und Läufer an den Start.

Hier siegten Sabine Gärtner (W 45, Running

Gags Löcknitz) in 24:08 und Uwe

Kleinschmidt (U 18) in 19:26 von der

SVG Eggesin 90. Vordere Platzierungen

der Ueckermünder Teilnehmer: 1. Kathrin

Nitsche (W 40), SV Einheit, 1. Liane

Seidler (W 50), Lauftreff Ueckermünde,

1. Romian-Angel Raseck (U 13), 2. Marek

Scholz (U 14), 2. Ole Köhler (U 15),

alle SV Einheit.

28 Läuferinnen und Läufer beteiligten

sich am 2 km-Wettkampf. Schnellster

war Steven Ruhs (U 13) vom SV Turbine

Neubrandenburg. Bei den jungen Läuferinnen

siegte Sophie Reppin (U 12) vom

BSV Anklam. Maite Köhler, Amy Bress,

Sora Dreßler, Ole Winter und Paul

Brüsch von der Trainingsgruppe unter

Leitung von Anna Izabela Böge waren

ebenfalls mit vorderen Plätzen für den

SV Einheit Ueckermünde erfolgreich.

Zum Walken über 7, 14 und 21 km fanden

sich 34 Teilnehmer ein. Allein 13

Walker bewältigten die 21 Kilometer-

Strecke erfolgreich. Die Sieger kamen

mit Kerstin Bartsch und Marcus Lorenz

vom 1. LAV Torgelow.

Eine große positive Resonanz von den

Läuferinnen und Läufern bekam das Organisationsteam.

Das Zusammenspiel

aller funktionierte perfekt und so werden

die Macher der Veranstaltung den 31.

Haffmarathon 2014 geschlossen vorbereiten.

Besonderer Dank gilt den Sponsoren

und Unterstützern des 30. Ueckermünder

Haffmarathons 2013: Haff-Trans

GmbH Ueckermünde, Bauhof Ueckermünde,

Volksbank Raiffeisenbank

Greifswald, REMONDIS Ueckermünde

(KR) Im Mai startete der Zinnowitzer

Yachtclub mit der 8. Achterwasserregatta

in die neue Segelsaison. Ein 12 Seemeilen

langer Kurs auf dem Achterwasser,

das mit vielen Steinen und Untiefen

übersät ist, sorgte für eine interessante

Wettfahrt. Gestartet wurde im „Känguru-

Prinzip“. Dazu gehen Yachten mit einer

hohen Yardstick (YS) zuerst auf den

Kurs, größere Yachten mit einer geringeren

YS folgen ihnen.

Dieser Einladung zur Wettfahrt folgten

auch zwei Segler vom Haff und konnten

gute Ergebnisse erzielen: 1. SY Lalelu

mit Steuermann Herwig Dreßler (YS bis

105), 2. SY Chinoog mit Steuerfrau Kati

Roloff (YS ab 111). Die SY Lalelu (Foto)

erkämpfte sich weiterhin die Auszeichnung

„Schnellste gesegelte Yacht“. Insgesamt

nahmen 15 Yachten an der Veranstaltung

teil.

Der gastgebende Segelclub verwöhnte

im Anschluss alle Regattateilnehmer mit

einem großen Kuchenbüfett und sorgte

für eine tolle Abendveranstaltung. Vielen

Dank allen Helfern und Organisatoren!

GmbH, Firma W. Bordihn, Nahkauf Ueckermünde,

Gärtnerei Kurzmanowski

GmbH, Bäckerei Reichau Grambin, Partyservice

Grimm, Elektrofirma Heinz

Fiehn, Gartenbau Rollik, Flora Eck

Kliewe, Getränke Brückner, Gerüstbau

Ueckermünde, Polizeirevier Ueckermünde,

Stadt Ueckermünde, Landkreis Vorpommern-Greifswald,

Leichtathletikverband

MV, Greifen-Gymnasium und den

30 ehrenamtlichen Helfern und Kampfrichtern.


Nr. 06/13 - 21 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Mai-Pokal der Trapschützen in Heinrichswalde

Preuß erstmals Gewinner des Wanderpokals mit Rekordergebnis

Die Pokalgewinner (von links nach rechts): Werner Fröhlich, Henry Hafenstein, Winfried

Preuß sowie Ulrich Tietz, Andreas Pietz, Frank Hügelow, Karsten Pietschker,

Frank Hoellge, Thorsten Wendt und Reinhard Kästner.

(WP) Am 12. Mai trafen sich 13 Trapschützen

der Schützenvereine aus Belling,

Leopoldshagen, Strasburg und Ueckermünde

zum traditionellen Mai-Pokal-

Schießen um den Heinrichswalder Wanderpokal

auf dem Trapschießplatz in

Heinrichswalde. Es wurden diesmal nur

zwei Durchgänge Trap a 15 Wurfscheiben

geschossen. Die Trapschützen wurden

nicht in Wertungsgruppen eingeteilt.

Geworfen wurden die Scheiben bei der

gut organisierten Veranstaltung von dem

Turbulenzautomaten des Ueckermünder

Trainingslager am Vereinsgelände des SSC

Schützenvereins. Die zehn besten Trapschützen

erhielten bei der Siegerehrung

Erinnerungspokale.

Bester Trapschütze und Gewinner des

Wanderpokals wurde erstmals Winfried

Preuß, der für den Schützenverein Ueckermünde

startet, mit einem Rekordergebnis.

Er traf insgesamt 29 Ziele. Nur

die erste der 30 Wurfscheiben verfehlte

er. Drei Schützen erreichten 28 Treffer.

Sie mussten ins Stechen um den zweiten

Platz. Hier setzte sich nach einer spannenden

Auseinandersetzung Henry Hafenstein

vom SV Ueckermünde durch.

Den dritten Platz errang der Trapschütze

Andreas Pietz vom Bellinger SV vor

Karsten Pietschker von der Schützengilde

Leopoldshagen, der den undankbaren

vierten Platz belegte. Der Sportfreund

Thorsten Wendt vom Bellinger

SV erreichte mit hervorragenden 27 getroffenen

Wurfscheiben nur den fünften

Platz. Die weiteren Plätze 6 bis 11 wurden

ebenfalls erst nach Stechen vergeben.

Nach 24 Treffern setzte sich Frank

Hoellge (Bellinger SV) gegen Reinhard

Kästner (SV Strasburg) durch. Je einen

Treffer wenige erreichten Frank Hügelow

und Werner Fröhlich (beide vom

Bellinger SV) bzw. Ulrich Tietz (SGi

Leopoldshagen) und Lutz Hafenstein

(Bellinger SV). Die abschließenden Plätze

belegten Wolfgang Lieckfeld (SGi

Leopoldshagen) und Roland Seibt (SV

Ueckermünde).

Der Strasburger Schützenverein lädt am

23. Juni zum Mannschaftspokalschießen

auf den Schießstand in Heinrichswalde

ein. Das 10. Bellinger Parcourschießen

wird am 13. Juli auf dem Schießplatz in

Belling ausgetragen. Am 21. Juli führt

der Schützenverein Ueckermünde auf

seinem Heinrichswalder Schießplatz bereits

sein 22. Haffpokal-Schießen im

Trap durch. Die nächsten Übungsschießen

Trap des SV Ueckermünde sind am

16. Juni in Heinrichswalde und dann am

07. Juli in Torgelow geplant. Schießbeginn

ist jeweils um 09:00 Uhr.

abliefen wie gewohnt. Der lange Tag auf

dem Wasser wurde dann mit einem gemeinsamen

Grillfest beendet.

Der Sonntag begann für einige Sportler

sehr früh, denn sie mochten nicht mehr

schlafen, „nach der Gesprächslautstärke

zu urteilen" und so lagen schon um

07:00 Uhr alle Optis segelklar am Steg

und gleich nach dem Frühstück konnte

es wieder aufs Wasser gehen. Nur die

Zweimannjollen segelten auf dem Haff.

Die Kinder blieben wegen des stärkeren

Windes diesmal auf der Uecker und absolvierten

hier ihr Trainingsprogramm.

Nach dem Reinschiff der Boote und einer

Auswertung der Trainingsergebnisse

ging ein erlebnisreiches Wochenende für

unsere Seesportler zu Ende. Schäffner

Zur Vorbereitung auf die neue Segelsaison

und die Prüfung zum Jüngstensegelschein

wurde ein Trainingslager am Seesportclub

„Vorpommern" e.V. durchgeführt.

Hauptaugenmerk wurde auf den

Umgang mit den kleinen Segeljollen „Optimist"

vom Aufriggen, zu Wasser lassen

und Segel- und Manövertraining gelegt.

Auch Knotenkunde, Ausweich- und Regattaregeln

wurden vermittelt. Sieben

Optikinder nahmen an dieser Ausbildung

teil und die besten vier werden dann bei

einer Ranglistenregatta in Erfurt starten.

Drei Teams der Jugendgruppe waren

ebenfalls bei herrlichem Segelwetter auf

dem Wasser unterwegs. Auf der Zweimannjolle

„Ixylon" wurden besonders die

Starts, die Rollwende und der Umgang

mit dem Spi trainiert. Hier zeigte sich,

dass nach den langen Wintermonaten

ohne Segeltraining doch viele Manöver

nicht mehr so schnell und reibungslos


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 22 -

Nr. 06/13

Seesportler in Thüringen siegreich

Die erfolgreichen Ueckermünder Segelsportler

Den ersten Wettkampf in diesem Jahr im

Jollenmehrkampf absolvierten die Ueckermünder

Seesportler in Erfurt. Dazu

mussten vier Optis und eine lxylonjolle zu

einem kleinen Kiessee in Thüringen

transportiert werden. Hierbei wurden wir

von der Familie Klinger unterstützt - herzlichen

Dank!

Insgesamt fanden 24 Optistarter, 12 Ixylon-Mannschaften

und zehn 420er

Teams aus 17 Vereinen den Weg nach

Erfurt. Am Sonnabend gleich nach der

Eröffnung wurde mit dem Knoten begonnen.

Hier sicherte sich Ole Klinger mit einer

fehlerfreien Leistung den Sieg. Mit

Platz 4 hatte auch Elias Dahms eine gute

Ausgangsposition für die weiteren Wettkämpfe.

Bei Max und Leonie hatte sich

leider ein Fehler eingeschlichen und so

standen Platz 10 und 12 zu Buche.

Durch einen Knotenfehler erwischte das

lxyteam „Mummelluchs" keinen so optimalen

Start in diesen Wettkampf und

musste sich nun voll auf das Segeln und

Wurfleinewerfen konzentrieren. Dies gelang

dann sehr gut mit den Plätzen 1, 2,

und 4 in den einzelnen Segelläufen. Die

Wetterbedingungen waren dabei alles

andere als einfach. Flaute bis Sturm, Regen

und Winddreher von bis zu 360 Grad

im Minutentakt mussten gemeistert werden.

Nur der amtierende Deutsche Meister

im JMK machte es besser und somit

konnten sich Undine und Silvio Schäffner

über den 2. Platz im Segeln freuen.

Unsere Optisegler Elias, Ole und Max

haben mit den Plätzen 5, 6, und 7 eine

tolle Leistung in dem mit 24 Booten stark

besetzten Feld abgeliefert. Leonie kam

bei ihrer ersten Teilnahme schnell an ihre

seglerische Leistungsgrenze. Insgesamt

sieben Optikinder mussten das Segeln

wegen des durchziehenden Starkwindes

abbrechen.

Am Sonntag stand dann noch das Wurfleinewerfen

auf dem Programm. Hier war

nicht mit neuen Rekordweiten zu rechnen,

denn der starke Wind blies den

Werfern direkt ins Gesicht. Elias erkämpfte

sich den Sieg vor Max-Uve Billhardt.

Ole sammelte gute Punkte mit

Platz 4 und Leonie Kaczor erreichte mit

ihrer Weite den 10. Rang. Platz 4 erreichte

Team „Mummelluchs".

In der Endabrechnung standen dann die

Ueckermünder Seesportler ganz oben

auf dem Treppchen. Elias Dahms sicherte

sich den Gesamtsieg vor Ole Klinger

und mit Platz 5 machte Max-Uve Billhardt

das gute Abschneiden der Mannschaft

komplett. Leonie Katczor belegte bei ihrer

ersten Teilnahme den 18. Platz von

24 Startern.

Auch in der Bootsklasse lxylon gab es

Grund zur Freude. Die gemischte Mannschaft

Erfurt/Ueckermünde mit Uwe Lottenburger

und Jörg Junker erkämpfte

sich den Sieg. Platz 3 ging an das

Team „Mummelluchs" mit Undine und

Silvio Schäffner.

Ein Dank geht an dieser Stelle an alle

Helfer, Betreuer und die Firma Förster für

die geleistete Unterstützung.

Nachruf

Der Schützenverein Ueckermünde/Vorpommern

1810 e.V. trauert um sein langjähriges

Vorstandsmitglied und Präsident

Axel Höckendorf

Aus dem Turnverein:

Inliner erfolgreich

(PS) Am 11. und 12. Mai fand in Anklam

der offene Dreiländerwettkampf im Inline-Speedskating

statt. Aus Brandenburg,

Berlin und MV gingen Skater an

den Start. Vom UTV nahmen die Jungen

Ole und Jupp Dittmann, von den

Männern Paul Suck teil. In der Wertung

Dreiländerkampf erreichten in der Leistungsklasse

Anfänger/Jungen Jupp

Platz 3 und Ole Platz 4. Bei den Männern

im Bereich Breitensport belegte

Paul Suck Platz 3. In der Wertung Landesmeister

MV erreichten Jupp den 1.

Platz, Ole und Paul Suck je einen 2.

Platz.

der im Alter von 66 Jahren am 17. Mai 2013 plötzlich verstorben ist. Wir verlieren

ein aktives Mitglied, einen guten Kameraden und Schützenbruder. Unser Mitgefühl

und Anteilnahme gilt seiner Familie.

Die Mitglieder und der Vorstand des

Schützenvereins Ueckermünde/Vorpommern 1810 e.V.

Gedenkschießen der Schützengilde

(MW) Am 18. Mai veranstaltete die Schützengilde Ueckermünde ihr 2. Hans-Georg-

Scheen-Wanderpokal-Schießen. Mit dem jährlichen Ausschießen des Wanderpokals

ehren die Mitglieder der Gilde den Gründungsinitiator und langjährigen Vorsitzenden

und Vorstandsmitglied Hans-Georg Scheen.

Der Wettbewerb wurde als Kombinationskampf mit Armbrüsten ausgeschrieben. Dabei

galt es, sich in zwei Teildisziplinen zu beweisen. Es mussten neun Schuss mit

der Hobby-Tell-Armbrust auf eine Distanz von 10 m im geschlossenen Schießstand

und drei Schuss mit einer freien Armbrust auf eine Distanz von 30 m im Freien abgegeben

werden. Mit insgesamt 98 Ringen erkämpfte Volker Croll zum zweiten Mal

den Pokal. Klaus Bäker wurde mit 97 Ringen Zweiter. Dritter wurde mit 92 Ringen

Rudi Tadewaldt. Platz Vier belegte Jenz-Peter Krumnow mit 90 Ringen. Mit 86 Ringen

errang Mario Wendel Platz Fünf. Die Plätze Sechs bis Acht belegten Max Gehrmann,

Eberhard Gehrmann und Mario Tadewaldt. Die fünf Erstplatzierten wurden

obendrein mit Urkunden und Sachpreisen geehrt.


Nr. 06/13 - 23 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

SV Christophorus mit Märchenstunde und Neuigkeiten zur Tanzshow

Anlässlich des diesjährigen Kindertages

wurde u.a. im Tierpark ein buntes Programm

für Kinder und ihre Eltern gegeben.

Dabei war auch der Christophorus-

Sportverein mit einer Auswahl von Tänzen

zum Thema Märchen und Geschichten.

Früher wurden diese den Kindern oft

erzählt oder vorgelesen und fast alle

kannten sie. Ob das heute noch so ist,

konnte man dort testen!

In den vergangenen zwei Jahren erfreuten

jeweils im Mai die Sportlerinnen und

Sportler des SV Christophorus ein tanzbegeistertes

Publikum mit einer zweistündigen

Bühnenshow. Während 2011

die Gala mit dem Titel „Honeymoon“,

bei der ein Brautpaar auf der Suche nach

Reitturnier in der „Eisengießerstadt“ Torgelow

(FW) Reitsport auf höchstem

Niveau verspricht

das 14. Springturnier am

29. und 30. Juni in Torgelow.

Die Eisengießerstadt

gehört als Turnierstandort

inzwischen zu

den attraktivsten im

Land. Die erste Riege

der Springreiter aus M-V

wird zunehmend aufmerksamer.

So hat für

das diesjährige Turnier

bereits der Reitstall von

Heiko Schmidt bei Turnierleiter

Eckhard Kaeding nachgefragt,

der mit einer größeren Anzahl Pferden

an dem Turnier teilnehmen möchte.

Erstmals hat auch das Landgestüt Redefin

mit mehreren Reitern sein Kommen

signalisiert.

Die gute Verbindung des Turnierleiters

und Pferdezüchters Eckhard Kaeding,

der auch Vorsitzender des Pferdezuchtvereins

Uecker-Randow ist, zu Firmen in

der Region macht es möglich, dass auch

in diesem Jahr wieder hochkarätige Prüfungen

ausgeschrieben werden konnten.

„Ich bin dankbar, dass sich so viele

kleinere Unternehmen für unser Turnier

engagieren, das unser kleiner Verein

nun schon zum 14. Mal durchführt“, sagt

Kaeding. Torgelows Bürgermeister Ralf

Gottschalk steht ebenfalls hinter dem

Turnier, weil es Reiter aus Nah und Fern

anzieht und die Stadt attraktiver macht.

Die Ausschreibung ist für die zwei Turniertage

mit 15 Springprüfungen, darunter

fünf in den gehobenen Klassen M

und S, sowie mit zwei Fahrprüfungen

und einem Führzügelwettbewerb für die

jüngsten Reiter gespickt. Insgesamt sind

8.000 Euro Preisgeld zu

gewinnen. Sportlicher

Höhepunkt ist der Große

Preis der Eisengießerei

Torgelow, ein S-Springen

das in einer Siegerrunde

entschieden wird.

Auch der Basissport

kommt in Torgelow mit

drei A-Springen zu seinem

Recht, in denen vor

allem junge Reiter aus

der Region und dem

Landkreis Vorpommern-

Greifswald an den Start

gehen werden.

„Wir freuen uns, dass Ecki (Redaktion:

Eckhard Kaeding) in unserer Region

jährlich ein so großes Turnier organisiert,

von dem wir als Reiter profitieren“,

sagt Olaf Jürgens aus Polzow, der zusammen

mit seiner Frau Gesine und

Sohn Ludwig schon zu zahlreichen Siegen

in Torgelow kam.

Im vorigen Jahr gehörte der polnische

Nationenpreisreiter Jacek Bobik (Foto:

Jutta Wego) zu den erfolgreichsten Reitern.

Er wird sich in diesem Jahr stärkerer

Konkurrenz aus Mecklenburg-Vorpommern

ausgesetzt sehen. Für junge

Pferde sind vier Springpferdeprüfungen

bis zur mittelschweren Klasse ausgeschrieben.

Am Sonntagnachmittag werden

außerdem die Zweispännerfahrer

bei zwei Hindernisfahrten wieder für

Stimmung sorgen.

Pferdefreunde und naturverbundene

Menschen sollten sich das Ereignis nicht

entgehen lassen. Für die kulinarischen

Bedürfnisse ist ausreichend gesorgt.

Weitere Infos gibt es bei Eckhard Kaeding,

Telefon 0170/2078569.

(FEG) Rechtliche Grundlagen und Fallstricke

bei Geschäften im Internet erläuterten

die Fachanwälte Johannes von

Rüden und Nico Werdermann aus Berlin

mit aktuellen Beispielen aus ihrem Praxisalltag

während des gut besuchten Seminars

am 15. Mai im Lokschuppen Pasewalk.

Die Themen Impressum, Widerrufsrecht,

Abmahnungen, Preisabgabenverordnung,

Urheberrecht, Markenrecht,

Wettbewerbsrecht machten den Anwesenden

deutlich, wie wichtig es ist, fachlichen

Rat einzuholen bevor die Internetseite

online geht, um teure Konsequenzen

zu vermeiden.

Ein Tipp von der Förder- und Entwicklungsgesellschaft

Uecker-Region mbH

für Interessierte, die an dem Seminar

nicht teilnehmen konnten: Es besteht die

Möglichkeit, sich die Videoaufzeichnung

unter www.gruender-mv.de anzuschauen

oder sich das Handout zum Vortrag unter

dem schönsten Ziel für ihrer Hochzeitsreise

viele Länder und Gegenden in

Form von dort typischen Tänzen kennenlernte,

nur ein einziges Mal in der Torgelower

Stadthalle stattfand, wurden im

Jahr darauf im Kino Ueckermünde gleich

drei Vorführungen der Gala „Moviestars“

gezeigt. Hier waren es bekannte

Filmmusiken, die als Tänze das Publikum

zum Träumen brachten.

Nun gibt es bestimmt viele der damaligen

Zuschauer, die sich zu Recht fragen,

wieso sie in diesem Jahr noch nichts von

der nächs-ten Tanzshow gehört haben,

ob und wo sie stattfindet oder ob sie sie

gar schon verpasst haben. Sybille Viegehls,

die Vereinsmanagerin, weiß darauf

die Antwort: „In diesem Jahr wird einmal

pausiert, denn mit der Show aus

2012 sind wir sogar auf Tournee nach

Anklam und Pasewalk gegangen. Auch

Ausschnitte aus dem Programm haben

wir auf einzelnen Veranstaltungen gezeigt,

sodass nicht genügend Zeit war,

an einer neuen tollen Gala zu arbeiten.

Damit wir die Zuschauer im kommenden

Jahr wieder mit großartigen Darbietungen

der Linedancer, Bauchtänzer, Stepptänzer

und der Standard-/Lateintänzer

unterstützt von fleißigen Helfern aus anderen

Sparten des Vereins überraschen

können, laufen aber bereits jetzt schon

die Vorbereitungen dafür.“ Die Musikauswahl

ist beendet, die Vorstellungen für

Kostüme und Requisiten werden besprochen

und organisiert und in den einzelnen

Gruppen beginnen langsam die

Übungen und Choreografien für die jeweiligen

Tänze. Der Titel der Gala wird

noch nicht verraten, aber es wird traumhaft

werden - davon ist Sybille Viegehls

überzeugt.

Freuen Sie sich also auf den kommenden

Mai, wenn der Christophorus-Verein

wieder zu einer faszinierenden Tanzshow

einlädt. Wer nicht solange warten wollte

und zur Haff-Sail nach Ueckermünde gekommen

war, konnte dort schon mal den

Tänzerinnen und Tänzern bei ihrem

„Summer Dance Cocktail“ zuschauen.

Erfolgreiches Seminar zur Rechtssicherheit bei Geschäften im Internet

www.feg-vorpommern.de

herunterzuladen.

(Downloads)

Der nächste Unternehmerabend findet

übrigens am 10. September um 19:00

Uhr in der Sparkasse Uecker-Randow,

Stettiner Straße 20, statt. „Unternehmerrente

- Möglichkeiten für die Altersvorsorge“

ist das Thema. Auch hier werden Experten

Möglichkeiten vorstellen und den

Anwesenden Rede und Antwort stehen.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 24 -

Nr. 06/13

Radtour im Mönkebuder Wald

(JA) Der Radlerstammtisch Stettiner Haff führte bereits am 27. April seine Frühjahrsradtour

durch. Trotz der schlechten Witterungsbedingungen wurden die Naturschönheiten

an den Radwanderwegen im Mönkebuder Wald durch sechs Radwanderfreunde

erkundet. Die Führung wurde fachkundig durch den heimischen Förster

Herrn Höppner begleitet. Ziel war es, die 800jährige Eiche und den Rastplatz mit Informationszentrum

des Forstamtes zu besichtigen, Hinweise gab es auch, wie man

sich im Wald mit Markierungssteinen orientieren kann, und die Vielfalt der Baumarten

im Mönkebuder Wald wurden erklärt. Einig waren sich die Radwanderfreunde

darüber, dass sich auch in Zukunft das Landratsamt Vorpommern-Greifswald um die

Beschaffenheit und Ausschilderung der Radwege kümmern muss, damit die Radwanderer

ihr Ziel in unserer Region sicher erreichen.

Im Monat Oktober planen die Freunde des Radlerstammtisches die nächste Radtour.

Dann soll eine Stadtführung im Seebad Ueckermünde mit dem Fahrrad durchgeführt

werden.

Heimatbund-Fahrt nach Stettin (Szczecin) und

Pölitz (Police) am 26. Juni

(HEA) Zusätzlich zum Veranstaltungsplan

dieses Jahres ist für den 26. Juni

eine Fahrt in die nördliche Region von

Stettin, nach Neuwarp (Nowe Warpno),

Ziegenort (Trzebiez) und Pölitz (Police)

vorbereitet. Nachmittags ist eine Stadtbesichtigung

in Stettin vorgesehen. Die

Fahrtkosten sind bis spätestens 14. Juni

beim Reisebüro „Pommerntourist“ einzuzahlen.

Danach erlischt die Anmeldung

aus dem Jahresveranstaltungsplan

vom Januar.

Für die geplante Busfahrt nach Neuruppin

zum „Gut Hersterberg“ am 17. Juli

sind die Teilnehmerkosten ab 17. Juni

bis spätestens 30. Juni im Reisbüro zu

bezahlen. Fragen zu den Fahrten können

an Frau Bärbel Panzer, Telefon

039771/489730, oder an den Vorsitzenden

Herrn Albrecht, Telefon 039771/

23144, gestellt werden.

TOURISTIK-Information

Sitz des Fremdenverkehrsvereins “Stettiner Haff” e.V.,

Altes Bollwerk 9, 17373 Ueckermünde

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr

Samstag 09:00 bis 12:00 Uhr

Sonntag 10:00 bis 12:00 Uhr

Für Wanderfreunde

Die ADFC Kreisgruppe Oderhaff des

Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs

und der Verein „Wanderfreunde Haffküste“

e.V. bieten folgende Touren an:

Sonnabend, 15. Juni

Thema: Mobil ohne Auto -

ein Deutsch-Polnisches

Fahrradtreffen

Telefon 039771/28484, Fax 039771/28487, E-Mail: info@ueckermuende.de, Internet: www.ueckermuende.de

Treff:

10:00 Uhr Hintersee

Barnimskreuz

Strecke: Karszno - Nowe Warpno -

Fähre - Altwarp - Warsin -

Vogelsang - Luckow - Ahlbeck

- Hintersee

Länge:

Leitung:

45 km

W. Zimmermann, Sama Rama

Police, Stadt Police,

Landkreis V-G

Hinweis: Mittagessen und Stationen

zur Besichtigung eingeplant,

Abzeichen und T-Shirts für

die Teilnehmer, Aktuellen

Pressehinweis beachten!

Sonntag, 16. Juni

Thema: „Wanderfahrt nach Stettin

und Glinna“

Treff:

09:00 Uhr Pasewalk

Kürassierkaserne

Strecke: Von Glinna nach Binowo im

Süden der Buchheide bei

Stettin

Länge: 10 km

Leitung: W. Zimmermann, R. Schaar

Hinweis: Besichtigung Quistorpturm

und Rosarium, Besuch Soldatenfriedhof

Glinna, Rucksackverpflegung,

Kaffeetafel

geplant, Begleitung durch einen

Stadtführer, Buseinsatz

geplant, nur mit Anmeldung.

Infos:

Telefon:

E-Mail:

Winfried Zimmermann

039779/21391 (p)

Winfried.Zimmermann

@gmx.net

Die Freilichtmuseen „Ukranenland“

und „Castrum Turglowe“ in Torgelow

sind täglich von

10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

UECKERMÜNDER HAFENFLOHMARKT

Jeden ersten Samstag im Monat, ab 10:00 Uhr,

Altes Bollwerk, nächster Termin: 06. Juli

Infos und Anmeldung unter Telefon 0172/3091479


Nr. 06/13 - 25 - UECKERMÜNDER STADTREPORTER

ZAHNÄRZTLICHER

NOTDIENST

Juni 2013

15./16. Juni

Frau Gierke

Pestalozzistraße 7, Torgelow

03976/203646

22./23. Juni

Frau Dr. Dittmann

Belliner Straße 21, Ueckermünde

039771/23469

29./30. Juni

Frau Dr. Jahn

Am Wiesengrund 1, Ueckermünde

039771/22128

Juli 2013

06./07. Juli

Frau Pyra

Königstraße 23, Torgelow

03976/202124

Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte

erfolgt an den Wochenenden und an

Feiertagen jeweils in der Zeit von

09:00 bis 11:00 Uhr.

Mit dem BRH zur

Landesgartenschau in

Prenzlau

Der BRH-Ortsverband Ueckermünde

fährt am 27. Juni 2013 zur Landesgartenschau

nach Prenzlau. Bushaltestellen

und Abfahrtszeiten: 07:30 Schnake,

MIETERTREFF

in der Gartenstadt

Im Mietertreff „Gartenstadt" können Sie,

liebe Einwohner von Ueckermünde-Ost,

Ihre Freizeit in den Räumlichkeiten Haffring

17 sowie bei Nachfrage auch außer

Haus aktiv selbst gestalten:

- Erfahrungsaustausch durchführen,

- Thematische Gesprächsrunden mit

Gästen erleben,

- Rad- und Wandertouren in die Umgebung

(Saison) unternehmen uvm.

Der Mietertreff ist wochentags von

09:00 bis 15:00 Uhr für Sie geöffnet.

Bitte informieren Sie sich auch am Veranstaltungsplan

vor Ort.

Sprechstunde

jeden dritten Mittwoch

im Monat

09:00 bis 11:00 Uhr

Club der Volkssolidarität

Blumenthaler Straße 18, Torgelow

Telefon 03976/203924

„GeroMobil“:

Tourenplan

Im Juni/Juli ist das Modellprojekt „Gero

Mobil“ wie folgt unterwegs und steht

Jedem, der Beratung, Hilfe und Unterstützung

mit dem Schwerpunkt Demenz

- Demenzfrüherkennung möchte,

kostenlos zur Verfügung.

23.07., Ueckermünde

09:00 - 09:45 Uhr

Parkplatz vor dem Haffcenter

10:00 - 10:45 Uhr

Parkplatz Vitanas Seniorencentrum

13.06./25.07., Bellin

13:00 - 13:45 Uhr

Parkplatz Feuerwehr

Ziel ist es, dass Betroffene so lange

wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung

verbleiben können und dabei

möchten wir Ihnen und Ihren Angehörigen

helfend zur Seite stehen.

Ansprechpartnerin

Monika Clasen

Telefon: 03976/238225

0151/58781007

E-Mail: geromobil-torgelow@

volkssolidaritaet.de

07:35 Ehm-Welk-Schule, 07:38 Ärztehaus,

07:40 Haff-Grundschule, 07:45

Ecke Gerichts-/Ueckerstraße, 07:46

Weg am Rosengarten, 07:48

Ecke Schafbrückweg/Tierpark.

Eventuelle Restplätze

können im Reisebüro

Springmann oder beim BRH-

Vorsitzenden Herrn Sonnenburg

erfragt werden. Vorstand

Der nächste Blutspendetermin findet am

Donnerstag, dem 11.07.2013,

von 14:30 - 18:30 Uhr

in der Feuerwehr Ueckermünde,

Ueckerstraße 132a, statt.

Arbeitslosentreff

Haffring 17 - Telefon 22261

Wir benötigen Ihre Hilfe für bedürftige

Mitbürger in Ueckermünde und Umgebung!

Wir suchen

⇒ Kleidung für Kinder & Erwachsene

⇒ Spielzeug (z.B. Plüschtiere, Tischund

Gesellschaftsspiele)

⇒ Geschirr aller Art

⇒ Wolle und Garn aller Art

⇒ Bücher aller Art

⇒ Möbel aller Art

⇒ Elektrogeräte

(z.B. funktionsfähige Fernseher,

Kühlschränke, Herde, usw.)

⇒ Lebensmittel

(z.B. Obst und Gemüse aus dem

Garten) für die Pasewalker Tafel

Sie können die Sachen montags bis

donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr

und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr

bringen. Eine Abholung ist nach vorheriger

Absprache natürlich auch möglich.

Seien Sie neugierig,

schauen Sie vorbei:

⇒ Nähstube

Mo bis Do 09:00 bis 13:00 Uhr

Fr 08:00 bis 12:00 Uhr

zurzeit geschlossen

⇒ Kleiderkammer

⇒ Möbelbörse

⇒ Kreativwerkstatt

Mo bis Do 08:00 bis 16:00 Uhr

Fr 08:00 bis 12:00 Uhr

inklusive

Di und Do 09:00 bis 11:00 Uhr

Kreativkurse:

Stricken, Häkeln und Sticken

⇒ Schuldnerberatung (kostenlos)

Di 08:00 bis 16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

KASSENÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST

Ihr Arzt hat zu, aber Sie brauchen dringend medizinische Hilfe? Der ärztliche

Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz,

wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben. Sie erreichen

den Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117 in der Regel zu folgenden

Zeiten (die angegebenen Uhrzeiten gelten jeweils bis zum nächsten Tag): Montag/

Dienstag/Donnerstag von 19:00 bis 07:00 Uhr, Mittwoch von 13:00 bis 07:00 Uhr

und am Wochenende rund um die Uhr von Freitag 16:00 Uhr bis Montag 07:00 Uhr.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 26 -

Nr. 06/13

Montag

Dienstag

Mittwoch

Volkssolidarität

Ortsgruppe

Ueckermünde Ost

Veranstaltungsplan

Radfahren

10:00 - 10:45 Uhr

Seniorensport

12:00 Uhr Massage

12:30 Uhr Tanzen

08:30 Uhr Sturzprävention

Fußpflege (Termine über

Tel. 25525, Frau Wiese)

nachmittags Skat

Donnerstag ab 08:30 Uhr Friseur

(Ansprechpartnerin

Frau Krotz, Telefon 54549)

09:00 Uhr Computer

12:30 Uhr Sturzprävention

Für Familienfeiern aller Art stellt die

Volkssolidarität nach Absprache gern

den Seniorenclub in der Chausseestraße,

Ecke Siedenfeld, in Ueckermünde

zur Verfügung. Absprachen hierzu bitte

über Telefon 22241.

11.06.2013, 14:00 Uhr

Rommeenachmittag

12.06.2013, 09:00 bis 17:00 Uhr

XII. Regionalwandertag in Jatznick. Gewandert

wird in den Streckenlängen 3, 5

und 10 km. Unkostenbeitrag: 17,00 Euro

für Bustransfer, Mittag, Kaffee, Kuchen

und Unterhaltungsprogramm.

12.06.2013, 19:30 Uhr

Wunschkonzert mit dem Brandenburger

Konzertorchester im Ueckersaal Torgelow.

Unkosten: Eintrittskarte und Transfer

17,00 Euro. Abfahrt 18:00 Uhr.

Meldungen an

Frau Engelke Telefon 27937

14.06.2013, 09:00 bis 09:30 Uhr

Kassierung der Kremserfahrt Kühlungsborn

- Rerik

15.06.2013, 16:00 bis 19:00 Uhr

Grillnachmittag in der Gaststätte „Schiffslaterne“

mit musikalischer Umrahmung.

Unkostenbeitrag 6,00 Euro. Für Wanderinteressierte

beginnt von Ueckermünde-

Ost eine Wanderung (ca. 5 km) um

14:30 Uhr zur „Schiffslaterne“. Abfahrt

des Busses 15:30 Uhr ab den bekannten

Haltestellen Ueckermünde-Ost. Rückfahrt

ab „Schiffslaterne“ 19:15 Uhr

18.06.2013, 14:00 Uhr

Kaffeenachmittag

25.06.2013, 14:00 Uhr

Rommeenachmittag

27.06.2013

Tagesfahrt - Kremserfahrt von Kühlungsborn

nach Rerik mit Kaffee und Kuchen

auf dem Kremser. Im Anschluss Besichtigung

des Rosengartens in Groß Siemens.

Unkostenbeitrag: 39,00 Euro

28.06.2013, 09:00 bis 09:30 Uhr

Kassierung der Floßfahrt

02.07.2013, 14:00 Uhr

Kaffeenachmittag

04.07.2013, 14:00 bis 17:00 Uhr

Floßfahrt nach Eggesin mit Kaffee und

Kuchen. Unkostenbeitrag: 12,00 Euro.

Abfahrt des Busses 13:45 Uhr, Rückfahrt

ab Eggesin mit dem Bus.

09.07.2013, 14:00 Uhr

Rommeenachmittag

NPD-Stadtvertreter informieren: Bürgersprechtag der NPD-Fraktion

Werte Ueckermünder, hiermit laden wir Sie zum Bürgersprechtag der NPD-Stadtvertreterfraktion

ein. Der Sprechtag findet am Dienstag, dem 11.06., von 14:30 bis

18:00 Uhr im NPD-Büro in der Wallstraße 27 statt. Für Fragen, Anregungen und

eventuelle Terminvereinbarung ist unsere Fraktion unter 039771/544358 oder unter

fraktion-uem@npd-mv.de zu erreichen.

APOTHEKEN-NOTDIENST

Sollten Sie dringend Medikamente am Abend oder in der Nacht

benötigen, so können Sie sich an den Apotheken-Notdienst wenden.

Der diensthabende Apotheker hat Verständnis für die Dringlichkeit Ihres Besuches.

Sertürner-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/20590 13.06./23.06./03.07.

Marien-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/24475 14.06./24.06./04.07.

Victoria-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/202001 15.06./25.06./05.07.

Marien-Apotheke Torgelow, Telefon 03976/256925 16.06./26.06./06.07.

Kronen-Apotheke Ferdinandshof, Telefon: 039778/2680 17.06./27.06./07.07.

Haff-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/23014 18.06./28.06./08.07.

Hirsch-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 0171/2669394 19.06./29.06./09.07.

Randow-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/21192 20.06./30.06./10.07.

Greifen-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/201591 11.06./21.06./01.07.

Adler-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/22672 12.06./22.06./02.07.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18:00 Uhr und endet um 08:00 Uhr.

Samstags beginnt der Notdienst um 12:00 Uhr und endet Sonntag früh um 08:00 Uhr.

Bis Montag früh 08:00 Uhr ist dann der sonntägliche Notdienst für Sie da.

18.07.2013

Fahrt zur Landesgartenschau in Prenzlau.

Unkostenbeitrag für Busfahrt und

Eintritt 35,00 Euro

Meldungen für die Ausflüge an

Herrn Dannewitz Telefon 27241

Aus dem Reiseprogramm des

Kreisverbandes:

29.06.2013 Tagesfahrt nach Berlin mit

Stadtrundfahrt und Reiseleitung, Freizeit,

Besuch des Einkaufcenters Eastgate in

Berlin-Marzahn, Unkostenbeitrag 27,00

Euro

11.08.2013 Tagesfahrt zur Freilichtbühne

Born zu den Darßer Festspielen. Gezeigt

wird das Stück „Die Heiden von Kummerow

und ihre lustigen Streiche“, Unkostenbeitrag:

32,00 Euro

08. bis 13.09.2013 Herbsttreffen in Ostfriesland

mit zwei Ausflügen, Halbpension.

Reisekosten pro Person im DZ 549

Euro. Es besteht die Möglichkeit zwei

weitere Tagesausflüge zuzubuchen.

29.09.2013 Fahrt ins Van der Valk Resort

Linstow zu einem „Bayrischen

Brunch“. Unkostenbeitrag 32,00 Euro.

Leistung: Sektempfang, Bayrisches Buffet

und Tanz

Meldungen für die Reisen

des Kreisverbandes an

Frau Wiechert Telefon 03976/238221

Vorstand der Volkssolidarität Uede-Ost

IMPRESSUM

Ueckermünder Stadtreporter,

ISSN 1439–1465

Amtliches Mitteilungsblatt mit öffentlichen

Bekanntmachungen der Stadt Ueckermünde

Das Amtliche Mitteilungsblatt erscheint monatlich

und wird kostenlos an die erreichbaren Haushalte

verteilt.

Verbreitete Auflage: ca. 5.200 Exemplare

Herausgeber: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3,

17373 Ueckermünde

Herstellung: Schibri-Verlag

Am Markt 22, 17335 Strasburg

Tel.: 039753/22757, Fax: 22583,

www.schibri.de,

E-Mail: info@schibri.de

Satzherstellung:

Redaktionssteil: Sven Behnke, Stadt Ueckermünde

Anzeigen: Schibri-Verlag

Am Markt 22, 17335 Strasburg

Anzeigenannahme: Frau Böving, 039753/22757

Verantwortlich: Amtlicher Teil Stadt Ueckermünde:

Der Bürgermeister, Redaktion: Sven Behnke;

Tel.: 039771/28447, Fax: 039771/28444

Internet: www.ueckermuende.de

E-Mail: presse@ueckermuende.de

Druck/Endbearbeitung: Hoffmann-Druck

Wolgast, Tel.: 03836/27470

Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“

des Verlages sowie dessen Anzeigenpreisliste.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben

die Meinung des Verfassers wieder und müssen

nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers

übereinstimmen. Die Verantwortung für den Inhalt

von Anzeigen und Beilagen liegt bei den

Inserenten.

Einige Bilder und/oder Fotos in dieser Ausgabe

sind das urheberrechtlich geschützte Eigentum von

123RF Linited, Fotolia oder autorisierten Lieferanten,

die gemäß der Lizenzbedingungen genutzt

werden. Diese Bilder und/oder Fotos dürfen nicht

ohne Erlaubnis von 123RF Limited oder Foltolia

kopiert oder heruntergeladen werden.


Nr. 06/13 - 27 - Ueckermünder Stadtreporter

Unglaubliche Angebote bei KNAUS Augenoptik

Bei KNAUS Augenoptik hier bei uns in Ueckermünde gibt es

wieder unglaubliche Angebote. Eine komplette Gleitsichtbrille

mit komfortablen Kunststoffgläsern und einer modischen

Fassung erhalten Sie bereits für 89,00 €. Für die Einstärkenbrille,

egal ob für Ferne oder Nähe, zahlen Sie jetzt ebenfalls

als Komplettangebot 39,00 €. Neben hochwertigen Kunststoffgläsern

beinhaltet dieses Angebot eine moderne oder

klassische Fassung aus Kunststoff oder Metall, die Sie sich

aus einem umfangreichen Angebot aussuchen können.

Und auch die Sonnenbrille in Ihrer Stärke gibt es noch immer

für 39,00 € (Einstärken) bzw. 99,00 € (Gleitsicht).

Auf der Gewerbemesse in Torgelow am 22. und 23. Juni

sind wir mit Sehtest, Rund-um-Brillenservice und guter

Beratung für Sie da!

Ihr freundliches Team von KNAUS Augenoptik erwartet Sie!


Ueckermünder Stadtreporter - 28 - Nr. 06/13

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!