Download - Verlag Ferdinand Schöningh

schoeningh.de

Download - Verlag Ferdinand Schöningh

fachverzeichnis theologie

Theologie

2012 | 2013


2 Autorenverzeichnis

Abmeier, K. .... 23, 25, 64

Ammicht Quinn, R. .. 27

Außermair, J. ............. 57

Aymans, W. ............... 54

Badea, A. .................... 48

Bassols, A. ................. 37

Bauer, D. R. ............... 50

Beck, M. ..................... 61

Becka, M. ................... 62

Beinert, W. ................. 68

Beinthker, M. ............. 39

Bender, M. ................. 43

Berges, B. ................... 32

Blet, P. ........................ 50

Böhm, T. .............. 41, 58

Bohrmann, T. .......... 4, 5

Borchard, M. ............. 25

Börner, M. T. .............. 47

Boschki, R. ................ 58

Boute, B. .................... 48

Brachtendorf, J. ......... 32

Brandmüller, W. ........ 46

Brandscheidt, R. ........ 29

Brantl, J. ..................... 29

Bredeck, M. ............... 53

Brülls, H. ................... 66

Bruni, L. ..................... 24

Bühren, R. v. .............. 46

Burkard, D. .......... 41, 48

Busemann, J. D. ........ 48

Buss, H. ..................... 50

Campenhausen, A. .. 69

Casper, B. ................... 58

Christians, D. ............ 39

Chronz, T. .................. 39

Collet, G. ...................... 7

Cristellon, C. ............. 48

Dabrowski, M. ..... 23, 64

Delgado, M. ............... 46

Dinkels, V. ................. 48

Dinzelbacher, P. .... 8, 70

Dörr, B. ................ 28, 55

Drecoll, V. H. ............. 32

Drewermann, E. ........ 53

Dünz, F. ..................... 41

Ebenbauer, P. ............ 58

Ebner, M. ............. 40, 57

Egerding, M. .............. 56

Erne, T. ....................... 66

Ernst, S. ..................... 41

Eschbach, M. ............. 65

Fehige, Y. J. H. ........... 21

Fiedrowitz, M. ........... 45

Figl, J. ......................... 55

Fink-Lang, M. ............ 47

Fischer, N. .................. 68

Flöel, A. ...................... 63

Frank, K. S. ................ 45

Fuchs, M. J. ............... 55

Fuhrer, T. ................... 32

Fürst, G. ..................... 28

Gabriel, I. ................... 62

Gabriel, K. ...... 22, 57, 59

Gäde, G. ............... 43, 59

Gärditz, K. F. ............. 27

Gasser, G. .................. 55

Gatz, E. ................ 47, 52

Geerlings, W. ....... 32, 55

Gerhards, A. .............. 58

Goebel, B. .................. 32

Gollwitzer-Voll, W. .... 70

Grabner-Haider, A. .... 21

Graulich, M. .............. 36

Greschat, M. .............. 50

Grohe, J. ..................... 40

Großmaß, R. ............. 41

Gruber, H. ................. 50

Grünewald, B. ........... 34

Güthoff, E. ................. 40

Gutiérrez, L. .............. 46

Habersack, M. ........... 51

Haering, S. ................ 40

Hafner, J. E. ............... 12

Halbmayr, A. ............. 63

Hallermann, H. ......... 54

Hannick, C. ............... 40

Hartmann, B. J. ......... 63

Hasecker, J. ................ 48

Hattrup, D. ................ 68

Hauser, L. ...... 14, 42, 56

Heid, S. ...................... 45

Heidemann, A. .......... 16

Heimann, H. D. .... 6, 44

Heimbach-Steins, M. .62

Heiniger, B. ............... 57

Helbach, U. ............... 11

Henkel, W. ................. 46

Hermanni, F. ............ 32

Hillgruber, C. ............ 27

Hilpert, K. .................. 63

Hilsebein, A. ............. 44

Hinkel, S. ................... 51

Hoeps, R. ..................... 3

Hoff, G. M. .......... 12, 57

Hoffmann, D. ............ 69

Hofmann, M. ............ 20

Hofmann, P. .. 17, 42, 66

Höhn, H.-J. ................ 59

Höink, D. ................... 48

Holzem, A. ................ 50

Holzner, T. ................. 36

Hömig, H. ................. 44

Honecker, M. ............. 39

Honemann, V. ............. 6

Honnefelder, L. ......... 33

Hoping, H. ................ 58

Horn, C. ..................... 32

Hummel, K.-J. ........... 50

Hürten, H. ........... 11, 38

Hutmacher, H. A. ..... 43

Işik-Yigit, T. ............... 19

Jantzen, A. ................. 51

Kalisch, S. .................. 20

Kampling, R. ............. 70

Kessler, H. ................. 59

Khorchide, M. ........... 19

Kißener, M. ................ 50

Knechtges, M. ..... 31, 60

Knop, J. ...................... 58

Koerrenz, R. .............. 26

Konrad, U. ................. 38

Korting, G. ................. 53

Kösters, C. ................. 11

Krause, B. .................. 24

Kreiner, A. ................. 43

Krochmalnik, D. ......... 8

Kudella, M. ................ 32

Kuhl, C. ...................... 51

Kunstmann, J. ........... 55

Lagatz, T. .................... 48

Lienkamp, A. ............. 62

Loichinger, A. ............ 43

Lössl, J. ...................... 32

Lotz, C. ....................... 58

Ludyga, H. ................. 36

Machek, C. ................. 29

Mann, D. .................... 66

Marion, J.-L. .............. 35

Massenkeil, G. ........... 65

Matena, A. ........... 37, 66

Mayer, C. .................... 68

Mazenik, C. ............... 42

Mazurkiewicz, P. ....... 25

Meckel, T. ................... 54

Meier, J. .................. 7, 52

Meiwes, R. ................. 44

Menke, H.-H. ............ 39

Mertens, A. ................ 11

Messner, R. ................ 57

Meyer zu Schlochtern, J.

.............................. 53, 66

Mieth, D. .................... 28

Miggelbrink, R. ... 43, 59

Mohagheghi, H. ........ 20

Möhle, H. .................. 33

Moll, H. ..................... 50

Möllenbeck, T. ..... 53, 61

Mörsdorf, K. .............. 54

Morsey, R. .................. 51

Müller, T. .............. 17, 55

Nass, E. ...................... 62

Negele, M. ................. 42

Neiniger, R. ................ 42

Neubrand, M. ............ 53

Neuhaus, E. M. .......... 63

Nissing, H.-G. ........... 17

Nitsche, B. ................. 41

Nordhofen, E. ............ 14

Nothelle-Wildfeuer, U. ...

.................................... 41

Olesch, R. .................. 40

Overdick-Gulden, M. . 29

Ozankom, C. ............. 59

Painter, U. .................. 48

Pammer, M. ................. 8

Perko, G. .................... 41

Pfannkuche, S. .......... 54

Pieper, R. ..................... 7

Pietsch, A. .................. 48

Pitour, T. .................... 55

Polheim, K. K. ........... 69

Pree, H. ...................... 40

Puig i Tàrrech, A. ...... 44

Quitterer, J. ................ 55

Ramb, M. ................... 66

Reinhard, W. .............. 47

Remenyi, M. .............. 15

Repgen, K. ................. 47

Rethmann, A.-P. ....... 62

Reuter, H.-R. .............. 59

Reuter, I. .................... 55

Riedel-Spangenberger, I.

.................................... 69

Riedl, G. ..................... 42

Riemenschneider, M. . 25

Rommel, H. ............... 41

Rosen, K. ................... 39

Roth, U. ..................... 13

Rothe, H. ............. 39, 40

Ruhstorfer, K. . 12, 35, 41

Rutzenhöfer, E. .......... 32

Sajak, C. P. .......... 26, 41

Samerski, S. ........... 9, 45

Sánchez, J. M. ........... 50

Saranyana, J.-I. .......... 46

Sattler, D. ............. 41, 43

Sawtschenko, E. ........ 65

Schallenberg, P. ........ 25

Schärtl, T. ................... 41

Schatz, K. ................... 46

Scheffczyk, L. ............ 42

Schenuit, J. .......... 31, 60

Schepers, J. .......... 48, 49

Schmidt, B. ................ 49

Schmidt, P. ................ 47

Schmidt, T. M. ........... 17

Schmiedl, J. ................. 6

Schmies, B. ................ 44

Schmitz, B. ................ 41

Schneider, M. ............ 23

Scholz, F. ................... 40

Schramm, M. .............. 5

Schratz, S. ............ 48, 49

Schreijäck, T. ............. 43

Schröder, S. ............... 69

Schulte-Umberg, T. ... 11

Schüngel-Straumann, H.

.................................... 42

Schüßler, W. .............. 29

Schüz, P. .................... 66

Schwarz, L. ................ 62

Schwedt, H. ............... 48

Scoralick, R. ............... 40

Sebott, R. ................... 69

Seiler, J. ...................... 41

Seresse, V. .................. 45

Sieben, H.-J. ....... 32, 46,

.............................. 55, 70

Siebenrock, R. A. ....... 53

Söding, T. ................... 39

Spieker, M. .......... 27, 63

Spierling, H. .............. 66

Spieß, C. ........ 22, 57, 62

Städele, A. .................. 33

Stiebritz, A. ................ 26

Stiegemann, C. .......... 44

Stock, A. ............... 66, 67

Stosch, K. v. .. 18, 19, 20,

........................ 57, 59, 63

Strasser, P. ................. 61

Straßner, V. ................ 52

Strotmann, A. ............ 41

Studer, B. ................... 70

Suermann, H. ........... 52

Tatari, M. ................... 18

Thies, C. ..................... 63

Thole, C. .................... 63

Thümmel, H. G. ....... 43

Tomelleri, V. S. .......... 39

Trippen, N. ................ 10

Tsikrikas, Z. ............... 16

Udolph, L. .................. 40

Ulrich, A. ................... 66

Utz, K. ........................ 30

Valentin, J. ........... 13, 66

Veith, W. .................. 4, 5

Wagner, H. ................ 34

Wagner, M. F.-X. ....... 63

Wald, B. ..................... 61

Waldenfels, H. ........... 70

Walter, P. ................... 41

Weber, I. ..................... 50

Weier, W. .................... 63

Weigel, G. .................. 44

Weimann, R. ............. 15

Weiß, B. ..................... 56

Wenham, D. .............. 70

Werbick, J. ................. 20

Wiemeyer, J. .............. 14

Wiesneth, C. .............. 48

Wilhelms, G. ............. 41

Wilke, A. .................... 41

Winkler, K. ........... 22, 57

Winterstein, U. .......... 51

Witschen, D. ........ 30, 62

Wohlmuth, J. . 43, 45, 58

Wolf, H. ......... 48, 49, 51

Wolf, J. ................. 23, 64

Zamagni, S. ............... 24

Zenger, E. .................. 43

Ziane, A. .................... 65

Ziegler, J. ................... 62

Zilling, H. M. ............ 44

Zimmermann, M. ..... 65

Zinser, H. .................. 42

Zöller, S. .................. 4, 5

Umschlagabbildung: Gemälde von Anna Heiny


Bildtheologie 3

Reinhard Hoeps (Hrsg.)

Handbuch der Bildtheologie

In vier Bänden

Band III

Zwischen Zeichen und Präsenz

Das Handbuch der Bildtheologie

bie tet in vier Bänden eine gründliche

Einführung in Phänomene,

Be griffe und Geschichte des Bildes

unter theologischen Gesichts punkten.

Der dritte Band ist dem medialen

Status der Bilder gewidmet und

ih ren zwischen Zeichen und Präsenz

angesiedelten Weisen, Bedeutung

zu tragen.

Bilder sind aus der Vorstellungswelt

des Christentums nicht wegzu denken;

sie haben Teil an der In kommen

sura bi lität des Er kennt nis- und

Aus drucks ver mö gens gegenüber

dem Göttlichen. Die Bilderfrage

reicht tief in die historischen und

systematischen Wurzeln des Christlichen

hinab und markiert eine der

brisantesten Nahtstellen zwischen

christlicher Religion und europäischer

Kultur.

Reinhard Hoeps (Hrsg.)

Handbuch der Bildtheologie

In vier Bänden

Band I

Bild-Konflikte

2007. 419 Seiten + 8 Seiten Bildtafeln,

Festeinband

€ 46,90 | Subskriptionspreis: € 39,90

ISBN 978-3-506-75736-4

In Vorbereitung:

Band II

Funktionen

2014. ca. 400 Seiten, Festeinband

ca. € 49,90 | Subskriptionspreis: ca. € 44,-

ISBN 978-3-506-77699-0

Der Band erscheint voraussichtlich 2014.

Band IV

Kunst und Religion

2015. ca. 480 Seiten, zahlr. Abb.,

Festeinband

ca. € 56,- | Subskriptionspreis: ca. € 48,-

ISBN 978-3-506-77700-3

Der Band erscheint voraussichtlich 2015.

2013. ca. 440 Seiten, Festeinband

ca. € 49,90 | Subskriptionspreis: ca. € 44,-

ISBN 978-3-506-76853-7

Das Werk steht zur Subskription.

Die Subskriptionsfrist endet mit

Erscheinen des letzten Bandes.


4 Bildtheologie

Thomas Bohrmann | Werner Veith | Stephan Zöller (Hrsg.)

Handbuch Theologie und populärer Film

Band 3

Der Bedarf nach Antworten auf religiöse Grundfragen bleibt auch in säku lar

verfassten Lebenswelten ungemein lebendig. Die zeitgenössische Medienkultur

kennt dieses Phänomen und versucht es publikumswirksam aufzugreifen.

Dabei kommt populären Kinoproduktionen eine Schlüsselrolle

zu. Auf unterschiedliche Weise thematisieren sie zentrale religiöse Motive

wie Leid und Krankheit, Schuld und Sühne oder Liebe und Freundschaft.

Diesen Vorgang aufzuzeigen und einem breiten Lesepublikum zugänglich

zu machen, ist Kernanliegen vorliegender Publikation.

Den Spuren von Religion im populären Film systematisch zu folgen und

er folgreiche Kassenschlager auf ihre religiösen Gehalte hin zu ana ly sie ren,

sind Schwerpunkte der in diesem letzten Teilband des Hand bu ches Theolo

gie und populärer Film versammelten, interdisziplinär an ge leg ten Bei träge.

Er beinhaltet Aufsätze aus unterschiedlichen theologi schen Pers pek tiven,

die eine systematische Einordnung der Bezüge zwi schen Reli gion und

populärer Filmkultur ermöglichen.

2013. ca. 340 Seiten, kart.

ca. € 39,90

ISBN 978-3-506-77535-1


Bildtheologie 5

Handbuch Theologie

und populärer Film

Bisher erschienen:

Michael Schramm

Der unterhaltsame Gott

Theologie populärer Filme

Band 1

2007. 376 Seiten, kart.

€ 41,90

ISBN 978-3-506-72963-7

Band 2

2009. 406 Seiten, 49 s/w Abb., kart.

€ 41,90

ISBN 978-3-506-76733-2

Gott in Hollywood - Religion im po pulä

ren Film. Die Filmindustrie »ist

nur religiös, wenn sie einen Markt

dafür sieht. Die produziert nur die

Kekse, die auch gegessen wer den«

(Regisseur Paul Ver hoe ven).

Auch Gott und Religion sind solche

»Kekse«! Offenkundig handelt es

sich bei Unterhaltungsfilmen mit

re li giösen Motiven um Produkte, die

das große Publikum interessie ren.

Sie haben den unschätzbaren Vorteil,

dass Gott und die Fragen nach

dem »greater mystery out there«

(Star Wars-Regisseur George Lucas)

auf unterhaltsame und ver ständ liche

Weise präsentiert werden. Dies

macht sich der vorliegen de Band

zu nutze, indem er die Fil me zum

Ausgangspunkt nimmt, um zentra

le theologische Inhalte auf zu berei

ten.

In der erweiterten und aktualisier ten

Auflage werden auch neue Fil me

wie etwa »Illuminati« und »Ava tar«

theologisch aufgearbeitet.

2., erw. und akt. Auflage 2011.

200 Seiten, 28 s/w Abb., kart.

€ 22,90

ISBN 978-3-506-76444-7


6 Historische Theologie

Geschichte der Sächsischen

Franziskanerprovinz

Von der Gründung

bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts

800 Jahre franziskanische Ge schichte

in Deutschland: 1230 wurde die

Sächsische Franziskanerprovinz

ge grün det. 2010 fusionierte sie mit

den drei anderen deutschen Pro vinzen.

Die fast 800jährige Geschichte

der Saxonia wird seit einigen Jahren

wissenschaftlich aufgearbeitet.

Band 1

Vom Mittelalter

bis zur Reformation

Herausgegeben von Volker Honemann

In diesem Band wird erstmals die

Darstellung von Entstehung und

früher Geschichte der größten Provinz

des Franziskanerordens (1223-

1517) aufbereitet.

Der Band beschäftigt sich mit der

Entstehung der Sächsischen Franzis

ka ner provinz (Saxonia) und

ih rer frühen Geschichte bis zum

Be ginn der Reformation.

Dabei behandelt er zunächst Or gani

sa tion und Aufbau, Sozial- und

Wirt schafts geschichte und die Seelsor

getätigkeit in dieser bald größten

Provinz des Ordens. Mit Beiträgen

zur Li tur gie, der Theo logiege

schichte, der Ge schichts schreibung,

dem Schrift tum und dem

Bi blio theks wesen liegt ein besonderer

Akzent auf dem Geistesleben

der Provinz. Be schlossen wird der

Band durch eine Darstellung der

spät mittelalter li chen Reform be wegun

gen in der Sa xo nia.

Band 2:

Von der Reformation

bis zum Kulturkampf

Herausgegeben von

Heinz-Dieter Heimann

2012. ca. 500 Seiten, Festeinband

ca. € 88,-| Subskriptionspreis: ca. € 74,-

ISBN 978-3-506-76990-9

Der zweite Band der »Geschichte

der Sächsischen Franziskanerprovinz«

deckt den Zeitraum von der

Refor ma tion bis zum Kulturkampf

(1500-1870) ab.

Band 3:

Vom Kulturkampf bis zum

Anfang des 21. Jahrhunderts

Herausgegeben von Joachim Schmiedl

2010. 1.044 Seiten, 61 s/w Abb.,

29 Tabellen, Festeinband

€ 168,- | Subskriptionspreis: € 148,-

ISBN 978-3-506-76991-6

Das Werk steht zur Subskription.

Die Subskriptionsfrist endet mit

Erscheinen des letzten Bandes.

2012. ca. 480 Seiten, Festeinband

ca. € 84,- | Subskriptionspreis: ca. € 72,-

ISBN 978-3-506-76989-3


Historische Theologie 7

Band 4

Missionen

Herausgegeben von Giancarlo Collet

und Johannes Meier

Der vierte Band der »Geschichte der

Sächsischen Franziskanerprovinz

behandelt die Missionsleistung

der sächsischen Franziskaner vom

Mittelalter bis in die Gegenwart.

Beiträge von A. Müller und den

He rausgebern zum allgemeinen

und speziell franziskanischen Missions

verständnis führen in die

Ma te rie ein. Die konzeptionellen

Grund lagen der neuzeitlichen Mission

durch Gregor Janknecht werden

dar gelegt (K. Schmies). Saxonen

waren in Brasilien (O. Gogo lok/

D. Kestel und E. Löher), China und

Japan (C. von Collani) und den USA

(St. Scherfenberg/K. Schmies) aktiv.

Monographien zu Otto Maas (G.

Collet) und Bernward Willeke (C.

von Collani) ergänzen die Län derstudien.

Das Schlusskapitel von H.

Schalück beleuchtet das The ma aus

heutiger Sicht und zeigt Pers pek tiven

für ein modernes Mis sions verständnis

auf.

Band 5

Kunst

Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Herausgegeben von Roland Pieper

Band 5 widmet sich handbuch artig

dem künstlerischen Erbe der

Fran zis kaner von den Anfängen der

Pro vinz im zweiten Viertel des 13.

Jahrhunderts bis ins 21. Jahr hundert:

der Lage, Architektur und Ausstattung

von Kirchen und Klöstern.

Insgesamt 20 Autoren unternehmen

eine bislang nie gewagte

Su che nach franziskanischer Kunst

und dem Franziskanischen in der

Kunst – in einem Gebiet, das zu

seiner Glanzzeit von Aachen bis

Kö nigs berg reichte.

2012. ca. 480 Seiten, Festeinband

ca. € 84,- | Subskriptionspreis: ca. € 72,-

ISBN 978-3-506-76992-3

2012. XII + 649 Seiten, 685 s/w + 35 farb.

Abb., (Format A 4), Festeinband

€ 124,- | Subskriptionspreis: € 108,-

ISBN 978-3-506-76993-0


8 Historische Theologie

Handbuch der Religionsgeschichte

im deutschsprachigen

Raum

In 6 Bänden

Herausgegeben von Peter Dinzelbacher

Band 4:

1650 bis 1750

Herausgegeben von Kaspar von Greyerz

und Anne Conrad

Das vorliegende Handbuch der Religionsgeschichte

ist ein Novum für

den deutschsprachigen Raum: Hier

wird nicht Kirchengeschichte nachgezeichnet,

sondern die wesentlichen

Züge der jeweils zeittypischen

Spiritualität, Frömmigkeit und

Volks religion innerhalb und außerhalb

des amtskirchlich vorgegebenen

Rahmens. Die Darstellung

kom bi niert den historischen mit

dem religionsphänomenologischen

Zu gang.

Das religiöse Leben zwischen Dreißigjährigem

Krieg und Auf klä rung ist maßgeblich

von der Kon kur renz der ver schiede

nen Kon fes sio nen und der en gen Verzah

nung von kirchlichen und po li tischen

In te res sen geprägt. Die großen christlichen

Kon fes sio nen warben nicht nur

mit theo lo gi schen Ar gu men ten, son dern

mehr noch durch populä re Me dien (Predig

ten, Bü cher, Musik, Kunst, Thea ter)

und spiri tuelle Ge mein schafts er fah rungen

(Wall fahrts brauch tum, Bru der schaften,

Gottesdienste, Feste) um die Gläubi

gen. In der per sön li chen Fröm mig keit

verbanden sich da mit tra di tio nel le ma gische

Vor stel lun gen und Prak ti ken eben so

wie mys tisch-spiri tua lis ti sche Er fah rungen.

Vor die sem Hinter grund be leuchten

die vier aus führ lichen, von aus gewiesenen

Spe zia lis tin nen und Ken nern ver -

fassten Bei träge ein brei tes Spek trum

religions- und kul tur ge schicht li cher Fragen

und Aspek te im Zeit alter des Konfessio

na lis mus.

2012. 483 Seiten,

44 s/w + 12 farb. Abb., Festeinband

€ 108,- | Subskriptionspreis: € 98,-

ISBN 978-3-506-72023-8

Bisher erschienen:

Bd. 1:

Altertum und Frühmittelalter

Herausgegeben von Peter Dinzelbacher

2011. 421 Seiten, 12 Seiten,

Farbtafeln, Festeinband

€ 94,-| Subskriptionspreis: € 82,-

ISBN 978-3-506-72020-7

Bd. 2: Hoch- und Spätmittelalter

Herausgegeben und verfasst von

Peter Dinzelbacher mit einem Beitrag

von Daniel Krochmalnik

2000. 555 Seiten, mit 53 Abb.

und 20 Farbtafeln, Festeinband

€ 114,- | Subskriptionspreis: € 104,-

ISBN 978-3-506-72021-4

Bd. 5: 1750-1900

Herausgegeben und verfasst von

Michael Pammer

2007. 631 Seiten + 16 Seiten farb. Bildtafeln,

71 s/w Abb., Festeinband

€ 114,- | Subskriptionspreis: € 104,-

ISBN 978-3-506-72024-5

Weitere Bände:

Bd. 3: Reformation

ISBN 978-3-506-72022-1

Bd. 6: 20. Jahrhundert

ISBN 978-3-506-72025-2


Historische Theologie 9

Stefan Samerski

Pancratius Pfeiffer,

der verlängerte Arm von Pius XII.

Der Salvatorianergeneral und die deutsche Besetzung Roms 1943/44

In keinem Abschnitt des Pontifikats Pius‘ XII. stellt sich die Frage nach

dem Verhalten des Papstes gegenüber den Nationalsozialisten und dem

Holocaust unausweichlicher als während der neunmonatigen deutschen

Besetzung Roms 1943/44, als Wehrmacht und SS buchstäblich unter dem

Fenster des Pontifex agierten.

Anhand des kaum ausgewerteten Nachlasses des Salvatorianergenerals

Pancratius Pfeiffer ist es möglich, die geheime Aktivität von Pius XII. zur

Rettung und Unterstützung von Juden, Dissidenten und Notleidenden in

Rom und Umgebung nachzuzeichnen. Als eine der ganz wenigen päpstlichen

Vertrauenspersonen wurde Pfeiffer zur Drehscheibe zwischen den

deutschen Besatzungsbehörden und kirchlichen Stellen bzw. hilfesuchenden

Privatpersonen. Das neue Material ermöglicht ein differenzierteres

Bild des Papstes und seines Umgangs mit der direkten Bedrohung.

2012. ca. 240 Seiten, Abb., kart.

ca. € 26,90

ISBN 978-3-506-76726-4


10 Historische Theologie

Norbert Trippen

Joseph Kardinal Höffner (1906-1987)

Band II: Seine bischöflichen Jahre 1962-1987

2012. ca. 520 Seiten, 33 Abb., Leinen mit Schutzumschlag

ca. € 48,90 | Subskriptionspreis ca. € 39,90 | ISBN 978-3-506-76841-4

Joseph Höffner war als Bischof von Münster, als Erzbischof von Köln sowie

als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz eine der bedeutendsten

kirch lichen Persönlichkeiten. Der prominente Kölner Kardinal hat die kirchlichen

Auf- und Umbrüche der Konzils- und Nachkonzilsjahre deutsch -

land- wie auch weltweit nachdrücklich mitgestaltet.

Nach dem ersten Band über das akademische Wirken als christlicher

So zial wissenschaftler legt Norbert Trippen nun im zweiten Band eine vorbild

lich recherchierte, quellennahe Darstellung über Höffners weiteren

bi schöf li chen Lebensweg vor, in dem sich zugleich der Umgang der Kir che

mit dem gesellschaftlichen Wandel bis in die jüngste Vergangenheit widerspiegelt.

Band I: Lebensweg und Wirken als christlicher Sozialwissenschaftler bis 1962

2009. 352 Seiten + 16 Seiten Bildteil mit 25 Abb., Leinen mit Schutzumschlag

€ 36,90 | Subskriptionspreis € 30,90 | ISBN 978-3-506-76700-4

Band 1 und Band 2 werden zur Subskription angeboten.

Die Subskription endet mit Erscheinen von Band 2.


Historische Theologie 11

Akten deutscher Bischöfe

seit 1945

Westliche Besatzungszonen

1945-1947

Bearbeitet von Ulrich Helbach

2012. 764 Seiten (Bd. 1) + 731 Seiten

(Bd. 2), Leinen mit Schutzumschlag

€ 216,- | Subskriptionspreis € 188,-

ISBN 978-3-506-72869-2

Akten deutscher Bischöfe

seit 1945

DDR 1951-1957

Bearbeitet von Christoph Kösters

Im ersten Jahrzehnt des »Kalten

Krie ges« war die katholische Kirche

in der DDR massiven religionspoliti

schen Anfeindungen durch das

SED-Regime ausgesetzt. Die ostdeut

schen Bischöfe begegneten dem

systematischen »Aufbau des So zialis

mus« mit dem Bemühen um

kir chen politische Geschlossenheit

so wie um Befestigung der Fundamen

te von Pfarrseelsorge und Caritas.

Es gelang, in Erfurt eine kirchliche

Hochschule als Mittel punkt

eines eigenständi gen Bil dungs netzwer

kes einzu rich ten. Die meisten

katholi schen Ju gend li chen blieben

der Jugend weihe fern.

Die internen Berichte und persön lichen

Briefwechsel der Bischöfe und

Kirchenführer in der DDR dokumen

tieren vor allem den schwierigen

Weg stiller Verhandlungen und

Pro test-Eingaben, den die katholische

Diasporakirche während der

frühen 1950er Jahren einschlug.

Westliche Besatzungszonen

und Gründung der Bundesrepublik

Deutschland 1948/49

Bearbeitet von Annette Mertens

2010. 901 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag

€ 138,- | Subskriptionspreis € 118,-

ISBN 978-3-506-76887-2

Bundesrepublik Deutschland

1956-1960

Bearbeitet von Heinz Hürten

2012. 1.109 Seiten, Leinen mit SU

€ 168,- | Subskriptionspreis € 148,-

ISBN 978-3-506-77327-2

DDR 1957-1961

Bearbeitet von Thomas Schulte-Umberg

2006. 1.053 Seiten, Leinen mit SU

€ 154,- | Subskriptionspreis € 140,-

ISBN 978-3-506-79887-9

Die weiteren Bände:

Bundesrepublik Deutschland

1950-1955

Sowjetische Besatzungszone

und DDR 1945-1951

2012. 923 Seiten, Leinen mit Schutz um schlag

€ 138,- | Subskriptionspreis: € 119,-

ISBN 978-3-506-77595-5

= Veröffentlichungen der Kommission für

Zeitgeschichte, Reihe A: Quellen, Bd. 58


12 Systematische Theologie

Gegenwärtig

Glauben

Denken

Herausgegeben von Karlheinz Ruhstorfer

GEGENWÄRTIG GLAUBEN DEN-

KEN ist eine neuarti ge Sys te ma tische

Theologie: Phi lo so phie, Fundamen

taltheologie und Dog ma tik sind

ineinander verwo ben. Die we sent lichen

Inhalte des christ li chen Glaubens

werden in inno va tiver Weise

dar gestellt. Da bei bieten die einzelnen

Auto ren durchaus verschiedene

theo lo gi sche Zu gän ge. Die forma

le Ge mein sam keit ist es, dass die

bib li schen Zeugnisse nicht als Ausgangs-,

son dern als Zielpunkt der

Dar stel lun gen in den Blick ge nommen

werden. Ausgehend vom heutigen

Den ken und Leben füh ren die

Bän de in die Gegenwart der Selbstmit

teilung Gottes in Jesus Chris tus

ein. Studierende – nicht nur – der

Theologie, Mitarbeiter der kirch lichen

Praxis und interessierte Laien

werden gleichermaßen ange sprochen.

Der Grundkurs des christ li -

chen Wissens umfasst in seinen 11

Bänden die wesentlichen Trak ta te

der christlichen Dogmatik: Chris tolo

gie, Gotteslehre, Pneumatologie,

Schöp fungs lehre, theologische

An thro pologie, Gnadenlehre, Sa kramen

ten lehre, Ekklesiologie, Mariolo

gie, Angelologie, Eschatologie.

Das Werk steht zur Subskription.

Die Subskriptionsfrist endet mit

Erscheinen des letzten Bandes.

Bisher erschienen:

Band 1:

Christologie

Von Karlheinz Ruhstorfer

2008. 274 Seiten, kart.

€ 36,90 | Subskriptionspreis: € 28,90

ISBN 978-3-506-76443-0

Band 2:

Gotteslehre

Von Karlheinz Ruhstorfer

2010. 385 Seiten, kart.

€ 48,-| Subskriptionspreis: € 42,-

ISBN 978-3-506-77054-7

Band 6:

Ekklesiologie

Von Gregor Maria Hoff

2011. 312 Seiten, kart.

€ 39,90 | Subskriptionspreis: € 34,90

ISBN 978-3-506-77315-9

Band 9:

Angelologie

Von Johann Ev. Hafner

2010. 251 Seiten, kart.

€ 36,90 | Subskriptionspreis: € 28,90

ISBN 978-3-506-76738-7


Systematische Theologie 13

Band 8

Gnadenlehre

Von Ulli Roth

Band 11

Eschatologie

Von Joachim Valentin

Gnade ist ein allgegenwärtiges und

umstrittenes Urwort des christlichen

Glaubens. Dennoch scheint

sie heute - zum Unwort geworden

- fast vergessen zu sein. Entgegen

diesem Trend in Theologie und

Ge sell schaft erschließt diese Un tersu

chung einen neuen Zugang zu

einem Herzstück der biblischen

Bot schaft.

Die vorliegende Gnadenlehre zeigt

auf, in welcher Weise der christ liche

Gnadengedanke über die Jahrhun

derte hinweg prägend war und

immer noch ist. Dazu zeich net sie

die Spuren nach, die das Evan geli

um der Gnade Gottes in Philo sophie

und Theologie gelegt hat. So

darf und soll die Menschen freundlich

keit Gottes, die der christliche

Glaube seit Paulus im Wort Gnade

verdichtet, auch gegenwärtig

ge glaubt und gedacht werden.

Eine Zeit lang schien es, als seien

die letzten Dinge (Eschata), Ge richt,

Fegefeuer, Himmel und Höl le,

ganz aus der gegenwärtigen Theolo

gie verschwunden. Dabei waren

sie nur in Film, Literatur und Endzeit

kirchen ausgewandert, feierten

dort aber, im Raum des Nicht-Re flexi

ven, fröhliche Urständ.

Ausgehend von der Gegenwart

sucht das Buch archäologisch die

zer faserten Stränge dessen zu entwir

ren, was einmal kurz vor der Zeit

Jesu im spätjüdischen Palästina zur

literarischen Form »Apokalyptik«

gerann. Beim Abtragen der ideenpolitischen

Schichten in Postmoderne,

Neuzeit und Mittelalter greifen

medien- und literaturwissenschaftliche,

philosophische und theologische

Methoden ineinander. Im

Hintergrund wirkt die Annahme,

der Mensch sei im Rahmen einer

fiktionalen Anthropologie adäquat

beschreibbar.

2012. ca. 250 Seiten, kart.

ca. € 34,90 | Subskriptionspreis: ca. € 28,-

ISBN 978-3-506-77647-1

2012. ca. 260 Seiten, kart.

ca. € 34,90 | Subskriptionspreis: ca. € 28,-

ISBN 978-3-506-77648-8


14 Systematische Theologie

Linus Hauser |

Eckhard Nordhofen (Hrsg.)

Das Andere des Begriffs

Hermann Schrödters Sprachlogik

und die Folgen für die Religion

»Unter Religion verstehen wir Ausdruck

und Erscheinung des Bewusstseins

radikaler Endlichkeit der

mensch lichen Existenz und deren

reale Überwindung.«

Hermann Schrödter

So unspektakulär diese Definition

zu nächst wirkt, sie hat es in sich.

Sie trifft alle bekannten Formen der

Re li gion und erfüllt die Min dest bedingung

einer sinnvollen Defi nition

- sie ist negierbar. Irgend wie

scheint Religion zum Wesen des

Men schen zu gehören, manche

sehen in ihr ein anthro po logisches

Pro prium - aber auch Atheisten sind

Menschen. Her mann Schröd ters

analytisches Instru men ta rium hat

eine beachtliche Wir kungs geschich

te, aus der die in te res santes

ten Beispiele in die sem Band

ver sam melt sind.

Joachim Wiemeyer (Hrsg.)

Dialogprozesse

in der Katholischen Kirche

Begründungen –

Voraussetzungen – Formen

Nach dem Vertrauensverlust der

Katho lischen Kirche durch den

Miss brauchskandal hatte die Deutsche

Bischofskonferenz 2010 einen

um fassenden inter kirch li chen Dialog-

bzw. Gesprächs pro zess angekündigt.

In einer Tagung wurde vor dem Hinter

grund des Zweiten Vati ka ni schen

Konzils die theologische Be gründung

innerkirchlicher Dia log prozesse,

verschiedene For men und die

Voraussetzungen für ein Ge lin gen

thematisiert. In die sem Band beziehen

dazu sowohl einer der Ver antwortlichen

der Deut schen Bischofskon

ferenz als auch renom mier te

Theo lo gen Stel lung. Es ist aber auch

eine Außen sicht aus wirt schaftsund

sozial wis sen schaft licher Sicht

vertre ten, die auf die Bedeutung

ge lin der Dialog prozesse in sozialen

Or ga ni sa tio nen hinweisen.

2012. ca. 180 Seiten, kart.

ca. € 26,90

ISBN 978-3-506-77627-3

2012. ca. 200 Seiten, kart.

ca. € 24,90

ISBN 978-3-506-77629-7


Systematische Theologie 15

Ralph Weimann

Dogma und Fortschritt

bei Joseph Ratzinger

Prinzipien der Kontinuität

Sinkende Zahlen von Kirchen mit -

gliedern, innerkirchliche Spannungen

und Rat lo sig keit über die Zu -

kunft bestim men im deutsch spra -

chi gen Raum das inner kirch li che

Kli ma. Zugleich trägt mit Bene dikt

XVI. zum ersten Mal seit über 450

Jah ren ein deutscher Papst die Verant

wor tung für die Uni ver sal kirche,

der als »Theo lo genpapst« mit den

viel fältigen Schwierigkeiten vertraut

ist. Die vor lie gende Arbeit ist der Fra -

ge nachgegangen, welche Antworten

Joseph Ratzinger auf die dring li chen

Probleme der Zeit gibt und wel che

Prinzipien notwendig sind, da mit

die Theologie weder in der Er starrung

noch im Bruch mit der Ver gangenheit

nach vorne schrei ten und

Zukunft eröffnen kann. Dabei wird

ein neues Licht auf das Ver hältnis

von Dogma und Fort schritt geworfen.

Dieser As pekt bie tet einen

Schlüs sel zum Ver ständ nis des

Pon ti fikats von Papst Benedikt XVI.

Matthias Remenyi (Hrsg.)

Amt und Autorität

Kirche in der späten Moderne

Das Ringen um die Gestalt von Kirche

ist seit jeher auch ein Ringen

um die Gestalt des kirchlichen

Amtes.

Für eine spätmoderne plurale

Ge sell schaft versteht sich die Anerken

nung des Amtes nicht von

selbst. Viel mehr wird nach sei ner

Legi ti mation gefragt. Hier spielt der

Begriff der Autorität eine Schlüssel

rolle. Wie also legitimiert sich

kirch li ches Amt? Wie gestaltet sich

das Verhältnis von Amt und Autori

tät – nicht nur historisch und

so zio lo gisch, sondern gerade auch

theo lo gisch?

2012. 351 Seiten, kart.

€ 44,90

ISBN 978-3-506-77375-3

2012. 219 Seiten, 5 s/w Abb., kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77539-9


16 Systematische Theologie

Zenon Tsikrikas

Der Sohn des Menschen

Theodizee oder Theogonie

des christlichen Gottes?

Was besagt eigentlich das Wort Theotokos?

Weist es nicht etwa da rauf

hin, dass die Geburt des Got tes sohnes

von der sterblichen Maria ein

und dasselbe innertrinita ri sche Er -

eig nis wie dessen Geburt vom Va ter

ist? Kann ein solches Ver ständ nis

einen neuen Gottes- und Wahrheits

sinn befördern?

Das christliche Gottesbild wird vorwiegend

hegelianisch verstanden:

Gott kann den Menschen als dialekti

sches Moment aufnehmen und so

sich selbst aufheben, selbstkritisch

kor ri gieren und rechtfertigen. Bei die -

ser Selbstkorrektur Gottes handelt es

sich um eine spekulative Theo di zee.

Denselben Weg schlug der pla to nischabendländi

sche Wahr heits sinn ein.

Da ge gen ent springt Gott in der chalkedonischen

Christologie des Maximus

Con fes sor als proto ge ne Wahr -

heit aus der sterb li chen mensch lichen

Na tur. Die Per son Chris ti existiert

aus und in der gött lichen und

menschlichen Natur gleichermaßen.

Astrid Heidemann

Religiöse Erfahrung

als theologische Kategorie

Grenzgänge zwischen Zen

und christlicher Theologie

Der religionssoziologische Befund

zeigt: Glaube und Religion sind

zunehmend keine Sache von Tradi

tion und Autorität, sondern von

per sön licher Erfahrung. Viele sind

angezogen vom Versprechen fernöst

licher Meditationswege, dem

aktiv in der Welt lebenden Menschen

einen Zugang zu Trans zendenz

er fahrungen zu eröffnen. Ist

die ses Versprechen mit einem

christ li chen Glaubens- und Er fahrungs

ver ständnis vereinbar?

Inwieweit bedarf der Erfahrungs begriff

in der neueren Theologie vor

dem Hintergrund der Me di ta tion in

der Tradition des Zen-Bud dhis mus

einer Revision? Die philo so phischweltanschaulichen

Impli ka tionen

von Zen und christlichem Glau ben

werden ausführlich auf Ge meinsam

keiten und Un ter schie de hin

untersucht.

2012. 233 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77414-9

2012. ca. 260 Seiten, kart.

ca. € 34,90

ISBN 978-3-506-77620-4


Systematische Theologie 17

Peter Hofmann |

Hanns-Gregor Nissing (Hrsg.)

Dienst an der Wahrheit

Jörg Spletts Philosophie für die Theologie

Jörg Splett versteht sein philosophisches

Denken als Dienst an der

Wahr heit, in dem er sich zugleich der

Theo logie verbunden weiß. Aus der

Reflexion auf menschliche Grunder

fah rungen und -vollzüge for muliert

er die Hauptanliegen der phi loso

phi schen Gottes lehre neu. Dabei

steht er nicht nur in der Schule

Karl Rahners, sondern greift auch

viel fältige Einflüsse von Romano

Guar dini bis Emmanuel Lévinas

auf. Sein umfangreiches Werk gilt

sowohl systematischen An lie gen als

auch aktuellen Heraus for de run gen.

Die Beiträge dieses Bandes bieten

eine Übersicht über seine Schrif ten

und erschließen sein Denken im

Blick auf den Athe is mus, die ana lytische

Philosophie, die theologi sche

An thro po logie und die Fun da mental

theo lo gie. Er selbst gibt in einem

eigenen Beitrag Rechen schaft über

Erbe und Anstöße seines Den kens.

Tobias Müller |

Thomas M. Schmidt (Hrsg.)

Was ist Religion?

Beiträge zur aktuellen Debatte

um den Religionsbegriff

Was ist Religion? Die aktuelle Diskus

sion um Religion macht eine

begriffliche Analyse ihrer wesentlichen

Merkmale erforderlich.

Seit der Antike gibt es den Versuch,

das Grundcharakteristikum von Religion

zu definieren, so dass Reli gion

von anderen kulturellen Phä no menen

abgegrenzt werden kann. Die se

Diskussion hat nichts an ihrer

Ak tua lität einge büßt. Es zeigt sich,

dass alle gängi gen Religions be grif fe

defi ni to risch ent weder zu weit oder

zu eng ge fasst sind, um das Phä nomen

adä quat zu erfassen. Ge rade im

Zeit alter der so ge nann ten Wiederkehr

der Religio nen sind Reli gionsdefi

ni tio nen un ab ding bar, wenn

Sim pli fi zie run gen und Miss verständnisse

vermieden werden sollen.

Trenn scharfe Be grif fe sind spätestens

dann un ver zicht bar, wenn man

versucht, Wis sen schaft zu betreiben,

die Reli gion als Gegenstand haben.

2012. ca. 160 Seiten, kart.

ca. € 19,90

ISBN 978-3-506-77638-9

2012. ca. 200 Seiten kart.

ca. € 26,90

ISBN 978-3-506-77594-8


18 Religionswissenschaft

Klaus von Stosch | Muna Tatari (Hrsg.)

Gott der Befreiung

Befreiungstheologische Konzepte

in Islam und Christentum

Das Wort »Befreiungstheologie« ist

in europäischen Ohren vorrangig

christlich und mit Assoziationen zu

Lateinamerika besetzt. Dabei ist das

Anliegen der Befreiung des Menschen

unverzichtbarer Bestand teil

je der modernen Theologie und kann

nicht nur im Christentum, son dern

genauso auch im Islam auf eine

brei te Auswahl an normativen Texten

zurückgreifen.

In diesem Buch entfalten christliche

und muslimische Theologinnen und

Theologen zentrale Figuren und

Ideen ihrer befreiungstheologi schen

Tradition und bieten Wege an, sie in

unserer Kultur heimisch zu ma chen.

Erstmalig im deutschen Sprachraum

im Kontext befreiungs theo logi

scher Debatten konturieren dabei

wechselseitige systematisch-theo logische

Anfragen zwischen Christen

tum und Islam die jeweili gen

Bei träge.

Klaus von Stosch

Komparative Theologie

als Wegweiser in der

Welt der Religionen

Das vorliegende Buch geht den Fragen

nach, ob man aus christ licher

Sicht religiöse Über zeu gun gen von

Personen außerhalb des Chris tentums

würdigen und wert schät zen

kann und ob man die Viel falt der

Religionen als Wert entdecken kann,

ohne die eigenen Wahr heits an sprüche

unzulässig zu rela ti vie ren.

Erfordert die Entschiedenheit für

den Unbedingtheitsanspruch des

Christentums eine Abwertung der

Ansprüche anderer Religionen?

Oder sind aus einer tieferen Be trachtung

der Welt der Religionen Versöhnungs

möglichkeiten denkbar? Die

Beantwortung derartiger Fragen ist

zweifellos eine der größten und

schwierigsten Herausforderungen

für die Theologie der Gegenwart.

Ihre überzeugende Beantwortung

ist nur möglich, wenn die Theologie

einen grundlegenden Neuaufbruch

wagt.

2012. ca. 240 Seiten, kart.

ca. € 29,90

ISBN 978-3-506-77317-3

= Beiträge zur Komparativen Theologie, Bd. 5

2012. 356 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77537-5

= Beiträge zur Komparativen Theologie, Bd. 6


Religionswissenschaft 19

Mouhanad Khorchide |

Klaus von Stosch (Hrsg.)

Trinität –

Anstoß für das muslimischchristliche

Gespräch

Das Gottesbild stellt in jeder Religion

den Ausgangspunkt und das

Zen trum für theologische Aus einan

der setzungen mit den eigenen

Glau bens inhalten und der Ver hältnis

be stim mung zu anderen Religio

nen dar.

In Bezug auf andere Religionen ist

das Got tes bild immer wie der der

zen tra le Punkt, um die Differenzen

zwi schen den Religionen heraus zustel

len. Vor allem an das Chris tentum

ent stehen in diesem Zu sammen

hang An fra gen, wie sich das

Be kennt nis zu einem drei faltigen

Gott und da mit das Fest hal ten an

der Trinität als konkreter Monotheismus

aus wei sen lässt. Aber auch für

den Islam stel len sich eine Reihe

von Fra gen, die ausloten, wie man

aus mus li mi scher Sicht die spe kula

tiven Proble me lösen kann, auf

die die Trini täts theo lo gie eine Antwort

geben möch te.

Klaus von Stosch |

Tuba Işik-Yigit (Hrsg.)

Prophetie in Islam

und Christentum

Das Thema der Prophetie ist von

höchster Brisanz für das Gespräch

der großen monotheistischen Religio

nen. Propheten Gottes spielen in

allen diesen Religionen eine wich ti ge

Rolle und der Glaube an sie ge hört

in unterschiedlicher Weise zu den

jeweiligen Glaubens grund la gen.

Der Band beinhaltet den thematischen

Schwer punkt auf systematisch

theo logischen Abhandlungen

über Pro phetie aus christlicher und

is la mi scher Perspektive. Dabei stellt

er unter anderem die Frage, ob

Mu ham mad aus christlicher Sicht

als Prophet anerkannt werden kann.

Des Weiteren konzentriert sich der

Band auf religionspädagogi sche

Pro blem kreise der beiden jüngeren

Schwes ter religionen und bemüht

sich auch jüdische Pers pek tiven

frucht bar zu machen und fragt, welche

Bedeutung die Propheten im

heutigen Alltag und im jeweili gen

Religionsunterricht spielen kön nen.

2012. ca. 240 Seiten kart.

ca. € 29,90

ISBN 978-3-506-77538-2

= Beiträge zur Komparativen Theologie, Bd. 7

2012. ca. 200 Seiten, kart.

ca. € 26,90

ISBN 978-3-506-77644-0

= Beiträge zur Komparativen Theologie, Bd. 8


20 Religionswissenschaft

Beiträge zur

Komparativen Theologie

Band 1:

Jürgen Werbick | Sven Kalisch |

Klaus von Stosch (Hrsg.)

Verwundete Gewissheit

Strategien zum Umgang mit Verunsicherung

in Islam und Christentum

2010. 208 Seiten, kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-76967-1

Jürgen Werbick (Hrsg.)

Sühne, Martyrium

und Erlösung?

Opfergedanke und Glaubensgewissheit

in Judentum, Christentum und Islam

Das Thema des religiösen Opfers

spielt im Judentum, Christentum

und Islam eine zentrale Rolle. Wie

aber wirkt sich der Blick der An de ren

auf Sühne, Martyrium und Er lö sung

auf das eigene Verständnis aus? Wel -

che Herausforderungen ent ste hen

für eine komparative Theo logie?

Der vorliegende Band nimmt so wohl

theologische als auch reli gions his torische

Überlegungen und Ereignisse

in den Blick, die den Op fer- und

Mar ty riums gedanken der drei abraha

mi ti schen Reli gio nen mit bestimmen.

Sie er fah ren in der Gegen wart

pazifizie ren de und Gewalt le gi ti mierende

Neu deu tun gen. Vor diesem

Hin ter grund wird der Fra ge nach gegan

gen, ob das Opfer - im äußersten

Fall das Mar ty rium - jeweils einer

»erlö sen den« Ver ge wis se rung der

Got tes be ziehung die nen kann, ohne

dass die Ge walt in den Mit tel punkt

des Ge schehens und der Deu tun gen

rückt.

2012. ca. 200 Seiten, kart.

ca. € 26,90

ISBN 978-3-506-77417-0

= Beiträge zur Komparativen Theologie, Bd. 9

Band 2:

Hamideh Mohagheghi |

Klaus von Stosch (Hrsg.)

Moderne Zugänge zum Islam

Plädoyer für eine dialogische Theologie

2010. 153 Seiten, kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-76966-4

Band 3:

Jürgen Werbick | Sven Kalisch |

Klaus von Stosch (Hrsg.)

Glaubensgewissheit und Gewalt

Eschatologische Erkundungen

in Islam und Christentum

2011. 183 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-506-77058-5

Band 4:

Michael Hofmann |

Klaus von Stosch (Hrsg.)

Islam und Literatur

Islam in der deutschen

und türkischen Literatur

2012. 290 Seiten, kart.

€ 35,90

ISBN 978-3-506-77133-9


Religionswissenschaft 21

Yiftach J. H. Fehige

Das Offenbarungsparadox

Zur Dialogfähigkeit

von Juden und Christen

Anton Grabner-Haider (Hrsg.)

Theologie wohin?

Plädoyer für eine freie

Religionswissenschaft

Weiterverbreitet ist die Rede von

ei nem »christlich-jüdischen Dialog«.

Ein dialogisches Miteinander

zwi schen Christen und Juden ist

aber kei ne Selbstverständlichkeit.

Im Lich te der tragischen Ge schich te

zwi schen diesen Religions ge meinschaf

ten erscheint die Rede von

ei nem Dialog sogar eher als eine Zu -

mu tung für das Ju den tum. Eine ge -

nau ere Analyse der Re de von ei nem

Dialog auf der Ebene des universalkirchlichen

Lehramts der Rö misch-

Katho li schen Kir che fördert dann

auch eher bloße Rhe torik zu Tage

und nicht eine tiefer gehen de Re flektion

auf die theo logi schen und phi -

lo sophi schen Im pli ka tio nen eines

ge nuinen Dialogs zwi schen unterschied

lichen Offen ba rungs reli gionen.

Die Ober fläch lich keit reicht so

weit, dass nicht einmal klar ist,

wa rum gerade der Dialog ein ge eig netes

Mittel zur Begeg nung zwi schen

Juden und Chris ten sein soll. Darauf

antwortet diese Untersuchung.

2012. 169 Seiten, kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-77313-5

= Studien zu Judentum und Christentum

Religion wird heute in den profa nen

Wissenschaften als Teil der Kul turwissenschaften

gesehen. Folg lich

gel ten für die Erforschung der Religion

die gleichen Regeln wie in den

übrigen Wissenschaften. Die herkömm

liche Theologie an den Theolo

gischen Fakultäten ver stößt vor

allem in ihrer katholi schen Varian te

in vielen Punkten gegen die Regeln

der freien Lehre und For schung.

In der katholischen Theologie benöti

gen alle Lehrenden und For schenden

die Zustimmung der Vati ka nischen

Studienkongregation und der

Ortsbischöfe (missio canonica), die

zu jeder Zeit entzogen werden kann.

Mit dieser Praxis kommt es aber in

der Erforschung der Religion und

des Christentums zu deutlichen

Ver zer rungen der Sichtweisen und

der For schungsergebnisse.

2012. 127 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-506-77393-7


22 Religionswissenschaft

Karl Gabriel | Christian Spieß |

Katja Winkler (Hg.)

Modelle des

religiösen Pluralismus

Historische, religionssoziologische

und religionspolitische Perspektiven

Die Gegenwart ist geprägt von einer

Pluralität religiöser Bekenntnisse.

Tatsächlich scheint sich die »Sä kula

risierung« weniger als Rückgang

der Religiosität insgesamt, sondern

als zunehmende Pluralisierung des

Religiösen zu vollziehen. Politische

Gemeinwesen sind herausgefordert,

das Zusammenleben von An ge hörigen

unterschiedlicher Kon fes sionen

und Religionen im Rah men

einer Religionspolitik zu gestal ten.

Dieser Band versammelt neben em -

pi ri schen Analysen der religiö sen

Plu ralität und des Umgangs mit

die ser Pluralität systematische Perspek

ti ven aus rechtswissen schaft licher,

politikwissenschaftli cher und

politisch-philosophischer Sicht, die

ver schiedene Mög lich kei ten der Gestal

tung des religiö sen Plu ra lis mus

repräsentieren.

Karl Gabriel | Christian Spieß |

Katja Winkler (Hg.)

Die Anerkennung der

Religionsfreiheit auf dem

Zweiten Vatikanischen Konzil

Texte zur Interpretation

eines Lernprozesses

Die Anerkennung der Religions freiheit

auf dem Zweiten Vatikanischen

Konzil stellt einen historisch bisher

einmaligen Akt des Gewaltverzichts

durch eine Religionsgemeinschaft

dar. Vor allem mit der Erklärung

»Dignitatis humanae - Über die

Religionsfreiheit« verabschiedet

sich die Kirche von der Vorstellung

eines »katholischen Staates« und

bestätigt damit lehramtlich die

Trennung von Religion und Politik.

Nachdem die Kirche vor allem im

19. Jh. und bis weit in das 20. Jh.

hi nein bestimmte Freiheitsrechte,

wie eben die Religionsfreiheit, entschie

den abgelehnt und an der Idee

eines konfessionellen Staa tes festge

halten hat, war der Schritt zu

ih rer Anerkennung eine enor me

He raus forderung.

2012. 364 Seiten kart.

€ 44,90

ISBN 978-3-506-77407-1

= Katholizismus zwischen Religionsfreiheit

und Gewalt, Bd. 5

2012. ca. 300 Seiten, kart.

ca. € 36,90

ISBN 978-3-506-77406-4

= Katholizismus zwischen Religionsfreiheit

und Gewalt, Bd. 4


Sozialethik 23

Martin Dabrowski | Judith Wolf |

Karlies Abmeier (Hrsg.)

Gesundheitssystem

und Gerechtigkeit

Die Vorstellung, das Gesund heitssystem

könne alles für Alle leisten,

erweist sich als Illusion.

Aus diesem Grund ist eine ethische

Debatte um Verteilungskriterien,

Prio ritäten, Rationierung und Gren -

zen medizinischer Leistungen un um -

gänglich geworden. Wie können Ge -

rechtigkeit und Effizienz, un bedingte

Menschenwürde und Ratio nierung

zusammengedacht wer den?

Die Reihe »Sozialethik konkret«

greift diese vielschichtige Pro blematik

auf und diskutiert Fragen der

Gerechtigkeit im Gesundheitswe sen

aus der Sicht unterschiedlicher wissenschaftlicher

Disziplinen. Da bei

wird der spezifische, wissen schaft liche

Lösungsbeitrag der Christ li chen

Sozialethik zu dieser po li ti schen

und wirtschaftlichen Ge stal tungsauf

gabe herausgear bei tet.

2012. 193 Seiten, 19 s/w Abb., 5 Tab., kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-77534-4

= Sozialethik konkret

Martin Schneider

Raum – Mensch –

Gerechtigkeit

Sozialethische Reflexionen

zur Kategorie des Raumes

In der Sozialethik ist das Soziale

bis her weitgehend unter Absehung

des Räumlichen gedacht worden.

Das Buch von Martin Schneider

schließt diese Lücke. Den »spatial

turn« macht er für die sozialethische

Forschung fruchtbar.

Auf der Basis eines soziologisch und

anthropologisch fun dier ten Raumver

ständ nis ses entfaltet Schnei der

ein Kon zept von raumbezo ge ner

Ge rech tigkeit. So verknüpft er den

ana ly ti schen Zugang des »spa tial

turn« mit der normativen Pers pek tive

der »spatial justice«. Daraus er geben

sich viele ethische Bezüge: zur

Span nung von Glo ba li sierung und

Be hei ma tung, zur humanen Be deutung

des Woh nens, zur Schutz be -

dürf tig keit pri va ter Räu me, zur

räum lichen Dimension von Chancen

gleichheit und sozialer Gerechtig

keit und zum Ver fas sungs gebot

der »Herstellung gleich wer ti ger

Le bens ver hältnisse«.

2012. ca. 700 Seiten, Festeinband

ca. € 89,-

ISBN 978-3-506-77542-9


24 Sozialethik

Luigino Bruni | Stefano Zamagni

Zivilökonomie

Effizienz, Gerechtigkeit, Gemeinwohl

Aus dem Italienischen übersetzt

von Hermann J. Benning

Luigino Bruni und Stefano Za magni

entwerfen ein integrales Verständ

nis der Grundlagen des Wirtschaf

tens.

Die beiden renommierten italienischen

Wirtschaftswissenschaftler

ver folgen einen doppelten Ansatz:

Ei ner seits soll ein Rückbezug auf die

Tradition des wirtschaftlichen Denkens

des aufstrebenden bürger li chen

Humanismus bis hin zu den he rausragenden

Leistungen der Mai län der

und Neapolitanischen Schu le unternommen

werden. An de rer seits soll

die Brücke zwi schen Ver gan genheit

und Gegen wart durch die Einbet

tung und Be wusst wer dung dieser

bürgerli chen Tugen den in der

ge gen wär ti gen Dis kussion um das

Wirt schafts geschehen ge schla gen

werden, um aus dieser Pers pek ti ve

die Grund sätze einer Wirt schaftstheo

rie zu entwerfen.

2012. ca. 240 Seiten, kart.

ca. € 29,90

ISBN 978-3-506-77319-7

= Christliche Sozialethik im Diskurs, Bd. 1

Boris Krause

Religion und die Vielfalt

der Moderne

Erkundungen im Zeichen

neuer Sichtbarkeit von Kontingenz

Renaissance, Niedergang, Transforma

tion, Deinstitutionalisierung,

Ent pri vatisierung, Bricolage – die

Er war tungen an das Schicksal der

Reli gion in der modernen Zi vi lisation

sind vielfältig. Doch sind sie

auch widersprüchlich? Mit Blick auf

die Welt von heute können wir er -

ken nen, dass Moderne und Reli gion

keineswegs einfach nur im Wi derstreit

liegen, sondern in mul ti pler

Weise koexistieren, letztlich so gar

zu tiefst voneinander abhängen.

Kein leichtes Los für ein Säku la ri sierungs

denken, das die Prä senz von

Religion im glo ba len Rahmen noch

immer für »vor läufig« hält. Die vorlie

gen de Studie zieht Schlüs se aus

der Einsicht in die Viel falt der Mo derne

und zeigt auf, wie Sozial wis sen -

schaften und Theo lo gie bei der Be -

stim mung des Ver hält nisses von

Mo der ne und Reli gion von ei ner Be -

geg nung auf Augen höhe pro fi tie ren

können.

2012. 442 Seiten, kart.

€ 54,-

ISBN 978-3-506-77371-5

= Christliche Sozialethik im Diskurs, Bd. 2


Sozialethik 25

Peter Schallenberg |

Piotr Mazurkiewicz (Hrsg.)

Soziale Marktwirtschaft

in der Europäischen Union

Durch den Lissabon-Vertrag ist

»So zia le Marktwirtschaft« als Leitbild

und Zielbestimmung Teil des

euro päischen Gemeinschaftsrechts

geworden. Europa möchte mehr

sein als eine bloße Freihandelszone;

der Binnenmarkt soll zu einem

um fassenden Sozialmodell weiterent

wickelt werden, das auch die

Kom po nente des sozialen Ausgleichs

beinhaltet.

Die Beiträge dieses Bandes erinnern

an die europäischen Traditionen

So zia ler Marktwirtschaft, die sich

nicht auf den deutschen Or do li be ralis

mus beschränken, sondern auch

in der christlichen Soziallehre und

dem neuzeitlichen Humanismus

lie gen, und fragen nach den ordnungs

politischen und sozialethischen

Herausforderungen, vor

de nen Europa steht.

Karlies Abmeier | Michael Borchard |

Matthias Riemenschneider (Hrsg.)

Religion

im öffentlichen Raum

Unsere Gesellschaft, die religiös und

weltanschaulich vielfältig ge prägt

ist, unterliegt einem Wan del, der sich

auch auf die Bedeutung der Re ligion

in der Öffentlichkeit aus wirkt.

Diese Veränderungen waren Ge genstand

einer interdisziplinär be setzten

Tagung, die sich mit den Fol gen

für die gewachsenen bisheri gen

Struk turen im Verhältnis von Staat

und Religionsgemeinschaften be -

fass te. Da bei wurden auch die Einschät

zung der Politik und der Religionsgemeinschaften

sowie die Perspek

tive der europäischen Nach barn

mit einbezogen.

2012. ca. 120 Seiten, kart.

ca. € 19,90

ISBN 978-3-506-77555-9

= Christliche Sozialethik im Diskurs, Bd. 3

2012. ca. 240 Seiten kart.

ca. € 24,90

ISBN 978-3-506-77593-1

= Religion – Staat – Gesellschaft


26 Sozialethik

Clauß Peter Sajak (Hrsg.)

Religionsunterricht

kompetenzorientiert

Beiträge aus

fachdidaktischer Forschung

Kompetenzorientierung verändert

die didaktische Struktur von Lernprozessen

- auch im Reli gions unter

richt.

Der mit der Einführung von Bildungs

standards verbundene Paradig

men wechsel der Bil dungs- und

Schulpolitik hat auch Kon se quenzen

für die Reli gions didaktik ge habt.

Sowohl für den evangeli schen als

auch für den katholi schen Reli gionsunterricht

gibt es in den meis ten

Bun desländern in zwi schen kom petenz

orientierte Kern cur ri cu la. Auch

die wissenschaftli che Reli gions päda

gogik diskutiert seit einigen Jahren

intensiv die Frage, in wel chem

Maße der neue Ansatz der Kom petenz

orientierung die tradi tio nelle

Ge stalt des Reli gions unter richts ver -

än dern wird. Inzwischen lie gen

Er geb nis se aus verschiede nen Forschungs

projekten zur Kom pe tenzorien

tie rung im Religions un ter richt

vor.

Ralf Koerrenz | Anne Stiebritz (Hrsg.)

Kirche – Bildung – Freiheit

Die Offene Arbeit als Modell

einer mündigen Kirche

Wie offen darf Kirche sein? Wie

of fen soll Kirche sein? Wie offen

muss Kirche sein? Die »Offene

Ar beit« der Evangelischen Kirchen

in der DDR kann als ein Beispiel

da für gelten, wie die Formeln »Kirche

für andere« oder »Kirche von

unten« konkrete Gestalt annehmen

können. Diese Praxis der Kirche

war und ist umstritten.

Vor diesem Hintergrund ist das

Mo dell der »Offenen Arbeit« gleicher

maßen historisch, theologisch

und pädagogisch von grundlegendem

Interesse. Historisch bietet sich

das Bild einer Alternativwelt, die

Kir che im Konflikt mit dem Staat zu

verteidigen hatte und die doch

zu gleich gesellschaftlich durch setzt

war. Theologisch stellt sich die Frage,

wie Kirche ihrem Anspruch auf

Umsetzung des Evangeliums und

des da mit verbundenen Freiheits aspekts

gerecht wurde und wird.

2012. ca. 240 Seiten, kart.

ca. € 29,90

ISBN 978-3-506-77626-6

2012. ca. 176 Seiten, kart.

ca. € 19,90

ISBN 978-3-506-77616-7


Sozialethik 27

Regina Ammicht Quinn (Hrsg.)

»Guter« Sex: Moral, Moderne

und die katholische Kirche

Ist alles erlaubt, was Spaß macht?

Oder nur das, was innerhalb ei ner

gültig geschlossenen Ehe ge schieht?

Sollte Moral möglichst aus dem sexuel

len Leben ferngehalten werden?

Oder ist Moral dessen Zen trum?

Zwischen solch unterschiedli chen

Positionen gibt es seit ei ni ger Zeit

kaum mehr eine Ver stän di gung,

ge schweige denn ein ge meinsames

Den ken. Die Dis kur se über Sexua lität

changie ren zwi schen einer breiten

Porno gra fi sie rung, Medi ka li sierung

und Funk tio na li sie rung von

Sexua li tät und einer ebenso breiten

Re-Roman ti sie rung. Erschwerend

kommt dazu eine strikte (kirchliche)

Regle men tie rung.

Viele Menschen, vor allem in der

katho lischen Kirche, vermissen die

nö ti ge Offenheit, in der diese Fragen

in all ihren Brüchen dis kutiert

wer den können. Dazu möch ten wir

mit dem vorliegenden Band beitragen.

2012. ca. 240 Seiten, kart.

ca. € 29,90

ISBN 978-3-506-77544-3

Manfred Spieker | Christian Hillgruber |

Klaus Ferdinand Gärditz

Die Würde des Embryos

Ethische und rechtliche Probleme

der Präimplantationsdiagnostik und

der embryonalen Stammzellforschung

Ist die Legalisierung der Prä im planta

tions diagnostik ein Weg zur Verhin

derung von Krank heiten oder zur

Vernichtung von Kranken? Führen

Präimplantationsdiagnostik und embryonale

Stammzellforschung zur

Op timierung des Menschen oder in

eine eugenische Gesell schaft? Man -

fred Spieker konfron tiert den An -

spruch in Repro duk tions me di zin

und Politik, durch die PID Krankhei

ten und Be hin de run gen zu vermei

den, mit den Grund rechten und

dem Demo kra tie prin zip des Grundge

setzes. Chris tian Hillgruber geht

dem Wider spruch zwischen dem verfas

sungs rechtlichen Verbot der PID

und ihrer gesetzlichen Erlaub nis

nach. Klaus Ferdinand Gärditz sieht

in der Entscheidung des Europäischen

Gerichtshofes von 2011 zum

Patentrecht eine für die gan ze EU

verbindliche Ver tei di gung der Würde

des Embryos.

2012. 108 Seiten, kart.

€ 14,90

ISBN 978-3-506-77649-5

= Veröffentlichungen der

Joseph-Höffner-Gesellschaft


28 Religionsphilosophie

Gebhard Fürst | Dietmar Mieth (Hrsg.)

Entgrenzung

des Menschseins?

Eine christliche Antwort

auf die Perfektion des Menschen

Die Diskussion über das »Menschen

bild« ist in besonderer Wei se

neu entfacht: durch die For schungen

über die Funktionsweise des

mensch lichen Gehirns, den stei genden

Be darf nach leistungsstei gernden

Mitteln, gentechni sche Verände

run gen und die Syn the ti sche Bio -

logie.

In der theologischen Debatte dieser

Herausforderungen steht auf der

einen Seite der Technik Pessimismus

und auf der anderen der Vorbehalt

gegen die absolute Mach barkeit

mit einem grenzenlosen Selbstgestaltungsauftrag

des Men schen.

Letztlich geht es um eine Theo logie

der Freiheit, die sich so wohl

Be grenzungen als auch Ent grenzun

gen zu stellen hat.

Bernhard Dörr

Trinitarische

Prozess-Kosmologie

Grundzüge einer christlichtheologischen

Wirklichkeitssicht

im Zeitalter der Naturwissenschaften

Christliche Schöpfungstheologie,

die einen grundlegenden Beitrag zur

Daseins- und Lebensorientierung

des heutigen Menschen bieten will,

kann sich dem Dialog mit Naturwissenschaften

und Natur phi lo sophie

nicht verschließen.

»Trinitarische Prozess-Kosmologie«

versucht eine solche zeit gemäße

christ liche Schöpfungstheologie in

Grund zügen vorzulegen. Sie nimmt

einerseits Bezug auf bereits durchgeführte

Dialogversuche im Themen

feld »Religion and Science«,

sich tet andererseits neuere evo lutions

theoretische und natur phi loso

phi sche Entwürfe, die aufgrund

ihres Verständnisses des le ben digen

einer Synthese aus christ li cher

Schöpfungserfahrung und na turwis

sen schaftlich- bzw. natur phi losophisch-gedeuteter

Natur er fahrung

den Weg bahnen können.

2012. ca. 300 Seiten, kart.

ca. € 38,-

ISBN 978-3-506-77325-8

2013. ca. 700 Seiten, kart.

ca. € 98,-

ISBN 978-3-506-76979-4


Religionsphilosophie 29

Christian Machek

Die Rückkehr zu

den Ursprüngen der

politischen Philosophie

Die Katholische Soziallehre,

Leo Strauss, Eric Voegelin und

die Aktualität des Naturrechts

Die antiken Klassiker werden heu te

oft nur als Vorspann der Philosophie

geschichte gelesen. Nicht zu -

letzt ihr Verständnis vom Zu sammen

hang philosophischen und po -

li ti schen Wissens wird negiert, wo -

durch der Zugang zu ihren Er kenntnissen

»verschüttet« wird.

Christian Machek vertritt die These

der Notwendigkeit der »Bergung«

antiken Denkens und knüpft damit

wieder an die Auseinandersetzung

zwischen »les ancienes et les mo dernes«

an. Das von der Katholischen

Soziallehre, Leo Strauss und Eric

Voegelin repräsentierte Naturrecht

wird durch die platonische poli tische

Philosophie begründet. Deren

Angel punkt ist eine sich an der

Wirk lichkeit orientierende Erkenntnis

theorie und sich daraus ableitende

Anthropologie.

Renate Brandscheidt | Johannes Brantl |

Maria Overdick-Gulden |

Werner Schüßler

Herausforderung »Mensch«

Philosophische, theologische

und medizinische Perspektiven

Der Mensch sieht sich heute in vieler

lei Hinsicht »herausgefordert«:

So sprechen Hirnforscher ihm Freiheit

und Verantwortung ab, Lebenswissenschaftler

entscheiden über

das Menschsein anderer, und Mediziner

spielen Herr über Leben und

Tod.

Gegenüber einer solchen »Ver wahrlosung

des Men schen bildes« (K.

Jas pers) ist der vorliegende Band -

aus philosophischer, biblischer, mo -

ral theologischer und medizin ethischer

Sicht ein eindringliches Plädoyer

für die unteilbare und »un bedingte«

Würde eines jeden Menschen,

der einen Wert an sich darstellt

- allein schon weil er »da ist«.

2012. 259 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77548-1

2012. ca. 190 Seiten, kart.

ca. € 19,90

ISBN 978-3-506-77628-0


30 Religionsphilosophie

Konrad Utz

Freundschaft

Eine philosophische Theorie

Was soll ich tun? Wie kann mein

Leben gelingen? Nach der vorliegenden

philosophischen Theo rie sind

die Antworten in der Liebe und der

Freundschaft zu su chen. Sie be greift

Liebe als den Grund voll zug der Hinwen

dung be wuss ten Seins zu anderem

be wuss tem Sein, der sich in den

Mo men ten des Er ken nens, des Be -

geh rens, des An er ken nens und des

Wohl wollens arti ku liert und in der

Erwiderung seine Vollendung findet.

Die Mehrzahl der herkömmlichen

Ethi ken beruft sich entweder auf allge

mein gültige, unwandelbare Prinzipien,

oder auf das Eigen in te res se,

das durch indivi duel le wie ge mein -

schaftliche Zweck vernunft be för dert

wird. Die »Theorie der Freundschaft«

nimmt dagegen das freundschaft

liche Lieben zur Grund lage, das

in zeitlich be ding ten, end li chen Vollzügen

Glücks stre ben und Ver bindlichkeit

vereint. Aus ihm er heben

sich morali sche Ver pflich tun gen

wie auch die We ge zu ge lun ge nem

Le ben.

2012. 346 Seiten, 1 Grafik, kart.

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77398-2

Dieter Witschen

Gewissensentscheidung

Eine ethische Typologie

von Verhaltensmöglichkeiten

Wie können oder sollen andere sich

zu der Gewissensentscheidung ei -

nes Individuums verhalten? Da das

Spek trum der Ver hal tens mög lichkei

ten differenzierter ist als gemeinhin

bewusst, sei aus ethi scher Sicht

eine Typologie entwickelt.

In einer Gewissensentscheidung

kul minieren die moralischen Re flexio

nen und Entscheidungen des

In di viduums. Mit ihr übernimmt es

für das eigene Handeln die höchstper

sön liche Verantwortung. Mit ihr

wahrt es seine moralische Inte grität,

seine Würde als Person.

Wie andere sich zu einer derarti gen

Ent schei dung zu verhalten haben,

hängt von unterschiedlichen Fak toren

ab. Grundlegend ist die Unterschei

dung, ob andere die Beru fung

des Akteurs auf seine Ge wis sensent

scheidung als eine authen ti sche

an erkennen (können), und wie sie

die zugrunde lie gen de Über zeu gung

samt ihren Kon se quen zen beur teilen.

2012. 130 Seiten, kart.

€ 16,90

ISBN 978-3-506-77404-0


Religionsphilosophie 31

Martin Knechtges |

Jörg Schenuit (Hrsg.)

Irritierende Kräfte

Eros & Paideia

Die hohe Wertschätzung, ja der Glaube

an Institutionen gehört zu den

un verkennbaren Merkmalen der

Mo derne. Die Vorteile liegen auf der

Hand. Wo Institutionen mit festgeschriebenen

Regeln die Be zieh ungen

der Menschen unter ein an der

regeln, entstehen Räume, in de nen

das unkontrollierbare Herr schaftsgebaren

Einzelner keinen großen

Schaden anrichten kann.

Zugleich aber wissen offenherzig

Suchende die ausrichtende Em pfehlung

von Berufenen, die über die

sachdienliche Nutzung von Datenbanken

hinausreicht, zu schät zen.

Wenn sich Bewun de rung, Be geis terung,

Entzündung an ei nem Gegenstand

der Wissen schaft oder Kunst

ereignen, leuch tet ein Versprechen

auf und Eros betritt die Bühne. Wo

immer er uns begegnet, herrscht

Aus nah mezustand: Schönste Er fahrungen

des Ergriffenseins gehen

auf sein Konto.

2012. 106 Seiten, Franz. Borschur

Einzelheftpreis: € 12,90 | Abopreis: € 9,90

ISBN 978-3-506-77545-0

= FUGE | Journal für Religion und Moderne,

Bd. 10

Martin Knechtges |

Jörg Schenuit (Hrsg.)

Zweite Naturen

In unserer Zeit von einer europäischen

Identität zu sprechen, oder gar

von einem humanistischen Er be,

wäre frivol, ja ruchlos. Denn das hieße

nichts Geringeres, als dass wir

mit einiger Gewissheit sagen könnten,

wie wir uns religiös, politisch

und moralisch zu ver ste hen haben,

welcher kulturelle Auf trag uns

ge geben ist, was wir weiter zu tra gen

und zu beschützen haben.

Für den Einzelnen mag dies möglich

sein, und in religiöser Hinsicht

ist es nie zu spät. Kulturell aber

kann von solcher Gewissheit keine

Rede sein. Eher verhält es sich so,

dass die höchst unterschiedlich ge -

formten, berückend schönen Kristal

le der abendländischen Tradi tion

frei durch den Raum schwe ben

und die Geistesarbeiter unab läs sig

da mit beschäftigt sind, die bes ten

von ihnen einzufangen, sie zu sammen

zulegen und schließlich darüber

ins Nachdenken zu geraten, ob

und wie sie zueinander passen.

2012. ca. 128 Seiten, Franz. Broschur

Einzelheftpreis: ca. € 12,90 | Abopreis: ca. € 9,90

ISBN 978-3-506-77646-4

= FUGE | Journal für Religion und Moderne,

Bd. 11


32 Religionsphilosophie

Augustinus

Opera – Werke

Kritische, zweisprachige Gesamtausgabe (lateinisch-deutsch)

Begründet von Wilhelm Geerlings

Herausgegeben von Johannes Brachtendorf und Volker Henning Drecoll

in Zusammenarbeit mit Christoph Horn und Therese Fuhrer

De natura boni | Contra

Secundinum Manichaeum

Die Natur des Guten |

Gegen die Manichäer Secundinus

Sowie Secundiunus, Ad Augustinum

epistula | Secundinus, Brief an Augustinus

Eingeleitet, neu übersetzt und

kommentiert von Brigitte Berges,

Bernd Goebel und Friedrich Hermanni

Eingeleitet, neu übersetzt und

kommentiert von Mirjam Kudella

2010. 425 Seiten, Festeinband

€ 56,- | Subskriptionspreis: € 49,90

ISBN 978-3-506-76346-4

Antiarianische Schriften

Contra sermonem Arrianorum -

Gegen eine Flugschrift der Arianer

Conclatio cum Masimino -

Konferenz mit Maximinus

Contra Maximinum - Gegen Maximinus

Herausgegeben, übersetzt und

kommentiert von Hermann-Josef Sieben

2008. 488 Seiten, Festeinband

€ 68,- | Subskriptionspreis: € 58,-

ISBN 978-3-506-75734-0

De vera religione

Die wahre Religion

Herausgegeben, übersetzt und

kommentiert von Josef Lössl

2007. 328 Seiten, Festeinband

€ 41,90 | Subskriptionspreis: € 36,90

ISBN 978-3-506-71332-2

De baptismo

Über die Taufe

Herausgegeben, übersetzt und

kommentiert von Hermann-Josef Sieben

2006. 462 Seiten, Festeinband

€ 68,- | Subskriptionspreis: € 64,-

ISBN 978-3-506-71332-2

De libero arbitrio

Der freie Wille

Herausgegeben, übersetzt und

kommentiert von Johannes Brachtendorf

2005. 330 Seiten, Festeinband

€ 49,90 | Subskriptionspreis: € 44,90

ISBN 978-3-506-71764-1

Possidius Vita Augustini

Das Leben des Augustinus

Herausgegeben, übersetzt und

kommentiert von Wilhelm Geerlings

2005. 237 Seiten, Festeinband

€ 34,90 | Subskriptionspreis: € 29,90

ISBN 978-3-506-71022-2

De moribus ecclesiae catholi cae

et de moribus Manicaeorum

Die Lebensführung der katholischen Kirche

und die Lebensführung der Manichäer

Herausgegeben, eingeleitet und

kommentiert von Elke Rutzenhöfer

2004. 344 Seiten, Festeinband

€ 58,- | Subskriptionspreis: € 48,90

ISBN 978-3-506-71021-5

Wilhelm Geerlings (Hrsg.)

De magistro

Der Lehrer

Herausgegeben, übersetzt und

kommentiert von Therese Fuhrer

2002. 223 Seiten, Festeinband

€ 34,90 | Subskriptionspreis: € 29,90

ISBN 978-3-506-71021-5

Das gesamte Werk

steht zur Subskription.

Die Subskription endet mit

Erscheinen des letzten Bandes!


Religionsphilosophie 33

Augustinus Opera – Werke

De mendacio

Contra mendacium

Über die Lüge – Gegen die Lüge

Eingeleitet, neu übersetzt und

kommentiert von Alfons Städele

Darf oder muss ein Christ unter

be stimmten Umständen lügen?

In De mendacio definiert Augus ti nus

den Begriff »Lüge« und ver sucht

dann den Nachweis, dass es sich bei

den von den Befür wor tern der Lüge

herangezogenen Exem peln der Bi bel

um gar keine Lügen han delt. Trotzdem

muss er ein räum en, dass sich

seine Ideal vorstel lung, man dürfe

nie lügen, vor allem im Hin blick auf

die sogenann te Nutz lüge im täg lichen

Leben nicht ver wirk li chen lässt.

Deshalb entwirft er ein auf der Aufrech

nung von Nut zen und Schaden

beruhendes Sys tem von acht zum

Besseren hin auf stei genden Stufen

der Lüge, die in jedem Fall hassenswert

bleibt.

Contra mendacium verdankt seine

Entstehung der zu Augustins Zeit vor

allem in Spanien verbreiteten Sekte

der Priszillianisten. Diese vertraten

die Auffassung, um unentdeckt zu

blei ben, müsse man im Not fall so gar

einen Meineid leisten. Recht gläu bige

Eiferer versuchten sie mit ihren

ei genen Mitteln, Lüge und Ver stellung,

zu schlagen. Einer von ihnen

be richtete Augustinus stolz von ei -

nem ent sprechen den Unter neh men

zur Aufdeckung eines pris zil lianis tischen

Zirkels. Statt ihn zu loben, be -

tont Augus ti nus jedoch nach drücklich,

Lüge sei immer verwerflich

und in Glaubens fragen dürfe man

unter keinen Um stän den lü gen.

Wolfgang Kluxen

Aspekte und Stationen der

mittelalterlichen Philosophie

Herausgegeben von Ludger Honnefelder

und Hannes Möhle

Was bedeutet Philosophie im Mittelalter?

Was sind die entscheidenden

Entwicklungen und Wendepunkte

im Mittelalter, ohne die der Weg

des philosophischen Denkens von

der Antike in die Moderne nicht zu

be greifen ist? Warum sind Thomas

von Aquin, Johannes Duns Scotus,

Wil helm von Ockham und Nikolaus

von Kues bedeutende Denker von

bleibendem Rang?

Kaum einer unter den Kennern der

Philosophie des Mittelalters hat auf

diese Fragen in seinen Aufsätzen so

gelehrte wie markante Antworten

gegeben wie der 2007 verstorbe ne

Bon ner Philosoph Wolfgang Klu xen.

Ob es um den maßgebli chen An satz

der Metaphysik des Aqui na ten und

seine Konzeption des Natur rechts,

um die Origina lität des Jo han nes

Duns Scotus, um den im 12. Jh. sich

aus breitenden Wil len zur Ratio nali

tät oder um die Phy sio gno mie der

mittelalterlichen Scho las tik geht -

Kluxen hat dazu Auf sätze hin terlas

sen, die bis heute ihre Bedeutung

nicht verloren haben und zur

Pflicht lektüre gehören, wenn es

darum geht, ein Bild vom philosophi

schen Denken im Mittel alter zu

gewinnen.

Der vorliegende Band versammelt

erst mals die wichtigsten und bislang

nur verstreut auffindbaren

phi lo sophie-historischen Beiträge

Klu xen´s zum Mittelalter in einem

Band.

2012. ca. 320 Seiten, Festeinband

ca. € 39,90 | Subskriptionspreis: ca. € 34,90

ISBN 978-3-506-77540-5

2012. 472 Seiten, Festeinband

€ 59,-

ISBN 978-3-506-77556-6


34 Religionsphilosophie

Hans Wagner – Gesammelte Schriften

Philosophie und Reflexion

Herausgeben von Bernward Grünewald

Philosophie und Reflexion, das Hauptwerk des Bonner Philosophen Hans

Wag ner (1917-2000), eröffnet die Edition der gesammelten Schriften (ca. 10

Bände) eines der profiliertesten Erneuerer der Transzendentalphilosophie

im Geiste Imma nuel Kants.

Mit Philosophie und Reflexion veröffentlichte Hans Wagner 1959 ein Standard

werk systematischen Philosophierens, das aus der kritischen Aus einander

setzung mit Kant und Hegel, mit der Phänomenologie und Onto logie

des 20. Jahrhunderts, dem Neukantianismus und der Existenz phi lo so phie

her vorgegangen ist. Wagner wollte der Philosophie ihre Aufgabe als letzte

Be grün dung alles Denkens und Handelns zurückgewinnen. Im Ausgang

von den Grund momenten des Erkenntnisgeschehens stellt Wag ner einen

Re fle xions gang vor, der nicht nur die letzten Prinzipien des Den kens und

Er ken nens und die daraus entspringenden Disziplinen ent wickelt, sondern

auch ihren notwendigen Übergang in das Problem der Pra xis auf weist, die

Haupt probleme der Ethik, Ästhetik, Rechts- und Sozial philo so phie skizziert

und den Ursprung der Philosophie der konkre ten Subjek ti vi tät auf deckt.

2012. ca. 450 Seiten, Festeinband

ca. € 58,- | Subskriptionspreis: ca. € 49,90

ISBN 978-3-506-77643-3

= Hans Wagner – Gesammelte Schriften, Bd. 1

Das Werk steht zur Subskription.

Die Subskriptionsfrist endet mit

Erscheinen des letzten Bandes.


Religionsphilosophie 35

Jean-Luc Marion

Gott ohne Sein

Aus dem Französischen übersetzt von Alwin Letzkus

Herausgegeben von Karlheinz Ruhstorfer

»Gott ohne Sein« meint nicht, dass Gott nicht ist oder dass Gott nicht wirklich

Gott ist, sondern weist hin auf seine absolute Freiheit hinsichtlich jeder

begriff lichen Bestimmung, einschließlich der des Seins. Welcher Name oder

welcher Begriff aber bleiben dann noch übrig, wenn Gott außer halb der

Frage nach dem Sein gedacht werden soll? Zweifellos nur einer, die Liebe,

als die sich Gott im Neuen Testament selbst offenbart hat - »Gott ,ist’ die

Lie be« (1 Joh 4,8).

Warum die Liebe? Weil über diesen Ausdruck, den die gesamte Metaphysik

im Hinblick auf das Sein stets als zweitrangig betrachtete, noch nicht ausreichend

nachgedacht wurde, um das Denken Gottes aus jeder Idolatrie zu

befreien. Die gewaltige, weil so noch nie in Angriff genommene Aufgabe

besteht also darin, sich mit der Liebe begrifflich so auseinanderzusetzen

(und umgekehrt jeden Begriff selbst von der Liebe her so zu bearbeiten),

dass sich deren spekulative Kraft vollständig entfalten kann.

2012. ca. 264 Seiten, kart.

ca. € 34,90

ISBN 978-3-506-77588-7


Theologie 37

Avelino Bassols

Mission in der Wüste

Missionsverständnis

und Missionspraxis in Ostafrika

Andrea Matena

Reliquien

Eine Rückfrage der Tradition an die

Fundamentaltheologische Vernunft

In dieser Arbeit präsentiert Ave li no

Bassols eine kontextuelle Unter suchung

zu Missions ver ständ nis und

Missionspraxis in einem extrem

ab gelegenen Ort in Nordkenia, in

dem er seit 24 Jahren tätig ist.

Die Untersuchung der Missionspra

xis ordnet er in den allgemei nen

missionswissenschaftli chen Diskurs

der Kirche ein, mit einem Überblick

der missions theo re ti schen Re -

fle xion seit dem Mittelalter. Ziel die -

ser Unter suchung ist es, eine mögli -

che Missionsdefinition und Missionsmethode

für die pas to ra le Tä tig keit

der Kirche in abge lege nen Gebieten

auszuarbeiten. Da zu be ruft sich der

Autor auf die Mis sions geschichte,

in dem er einige Bei spiele aus der

Ge schich te he raus kris tallisiert, so -

wie auf neue Ten den zen innerhalb

der gegen wär ti gen afrikani schen

Theo lo gie.

Im philosophisch geprägten Be gründungs

diskurs der Funda men taltheo

logie spielen die Leiber der

Hei li gen gegen wärtig keine Rolle,

zu oft haftet an ihnen der Status des

»Exoti schen«. Der Verdacht liegt

na he, dass die »Krise der Reliquie«

und ihre zunehmende Museali sierung

zugleich eine »Krise des Leibli

chen« im Christen tum an zeigt,

also auch ein Schlag licht auf die

Ernst haftigkeit christo lo gi scher

Dis kurse wirft, auf die Frage nach

der Gestalt der Erlösung zwischen

Inkar na tion communio sanctorum

auf der einen sowie einer Ubiquität

des Heiligen auf der anderen Seite.

Das Buch bringt die Tradition der

Reli quien und die theologische

Vernunft in ein Gespräch miteinander

und versucht sich anhand der

Krise der Reliquienverehrung an der

theologischen Standortbestimmung

eines Christentums zwischen Leiblichkeit

und Mythos.

2012. 463 Seiten, kart.

€ 59,-

ISBN 978-3-506-77400-2

2013. ca. 160 Seiten, kart.

ca. € 22,90

ISBN 978-3-506-76672-4


38 Kirchenmusik | Historische Theologie

Kirchenmusikalisches

Jahrbuch

Im Auftrag der Görres-Gesellschaft und

in Verbindung mit dem Allgemeinen

Cäcilien-Verband für Deutschland

herausgegeben von Ulrich Konrad

95. Jahrgang, 2011

Das 1886 gegründete »Kir chen musi

kalische Jahrbuch« widmet sich

über die katholische Kirchenmusik

hinaus auch der allgemeinen geistlichen

Musik wie z. B. Oratorien

und Kantaten, der evangelischen

Kir chenmusik, der christlichen

Hym no logie, sowie der Orgelmusik

und Orgelkunde.

Joseph Görres:

Gesammelte Schriften

Fortgeführt im Auftrag

der Görres-Gesellschaft von

der Görres-Forschungsstelle an

der Katholischen Universität Eichstätt

Band XVII:

Schriften zum Kölner Ereignis 2:

Die Triarier

Bearbeitet von Heinz Hürten

Durch seinen Protest gegen die

rechts widrige Verhaftung des Kölner

Erzbischofs Droste Vi sche ring

im November 1837 und den damit

verbundenen Aufruf an die deutschen

Katholiken, sich die Rechtsgleichheit

zu erkämpfen (»Atha nasi

us«, Ges. Schriften 17,1), hatte

Gör res eine Debatte entfacht, die zu

einer Flut von kritischen und zu stimmenden

Schriften führte, wie sie seit

den Tagen Luthers in Deutsch land

nicht mehr erlebt worden war.

Aus der Fülle der gegen ihn gerichteten

Broschüren wählte Görres

vier aus, deren Autoren er mit der

Bezeichnung für die kampfentscheidende

dritte Schlachtreihe der rö mischen

Legionen »Triarier« nann te.

2012. ca. 120 Seiten, kart.

ca. € 25,-

ISBN 978-3-506-77571-9

2013. ca. 150 Seiten, Leinen mit SU

ca. € 39,90 | Subskriptionspreis: ca. € 35,90

ISBN 978-3-506-73518-8

= Görres, Gesammelte Schriften, Band 17,2


Nordrhein-Westfälische Akademie der Wiss. und Künste 39

Abhandlungen der Nordrhein-

Westfälischen Akademie der

Wissenschaften und Künste

Band 124

Patristica Slavica, Band 19

Gottesdienstmenäum

für den Monat April

Auf der Grundlage der Handschrift

Sin. 165 des Staatlichen Historischen

Museums Moskau (GIM)

Historisch-kritische Edition

Teil 1: 1. bis 9. April

Herausgegeben von

Dagmar Christians und Hans Rothe

2010. LVIII + 754 Seiten, Engl. Broschur

€ 99,90 | ISBN 978-3-506-77081-3

Band 127

Nordrhein-

Westfälische

Akademie der

Wissenschaften

und Künste

Patristica Slavica, Band 21

Gottesdienstmenäum

für den Monat April

Auf der Grundlage der Handschrift

Sin. 165 des Staatlichen Historischen

Museums Moskau (GIM)

Historisch-kritische Edition

Teil 2: 10. bis 19. April

Besorgt und kommentiert von

Dagmar Christians, Tinatin Chronz,

Hans Rothe und Vittorio S. Tomelleri

Herausgegeben von

Dagmar Christians und Hans Rothe

2011. 747 Seiten, 6 s/w Abb., Engl. Broschur

€ 95,90 | ISBN 978-3-506-77388-3

Vorträge Geisteswissenschaften

G. 429 | Karl-Heinz Menke

Spielarten des Marcionismus

in der Geistesgeschichte

des 20. Jahrhunderts

2011. 86 Seiten, kart.

€ 28,90 | ISBN 978-3-506-77347-0

G 432 | Klaus Rosen

Constantin der Große,

die Christen und der

Donatistenstreit 312-314

Eine Untersuchung zu Optatus

von Mileve, Appendix V und

zum Verhältnis von Staat

und Kirche im 4. Jahrhundert

2011. 52 Seiten, kart.

€ 14,90 | ISBN 978-3-506-77355-5

G 434 | Michael Beintker

Die Kontroversen

um die Evolutionslehre

im heutigen Christentum

2011. 32 Seiten, kart.

€ 8,90 | ISBN 978-3-506-77391-3

G 435 | Thomas Söding

Heiliger Krieg?

Politik und Religion in der

Offenbarung des Johannes

Dem Gedenken Paul Mikats

2011. 48 Seiten, kart.

€ 14,90 | ISBN 978-3-506-77392-0

Martin Honecker

Gleichheit der Religionen

im Grundgesetz?

Symposium der Nordrhein-

Westfäli schen Akademie der

Wissenschaften und Künste

Symposium am 28. Mai 2010

in Düsseldorf

2011. 72 Seiten, kart.

€ 22,90 | ISBN 978-3-506-77350-0


40 Theol. Zeitschriften | Hist. Bibelausgaben

Annuarium

Historiae Conciliorum

Herausgegeben von Johannes Grohe (Rom)

Ende 1969 von Walter Brandmüller

und Remigius Bäumer (†) begründet,

erscheint Annuarium Historiae

Conciliorum seit 1971 halbjährlich

im Verlag Ferdinand Schöningh.

Jahresabonnement: € 95,-

Einzelheft: € 54,-

Archiv für

Katholisches Kirchenrecht

Mit besonderer Berücksichtigung

der Länder deutscher Sprache

Im Klaus Mörsdorf-Studium für

Kanonistik der Universität München

herausgegeben von Elmar Güthoff,

Stephan Haering, Helmuth Pree

Das Archiv für Katholisches Kirchenrecht

(begründet 1856) erscheint in zwei

Halbjahresbänden a posteriori.

Jahresabonnement: € 128,-

Einzelheft: € 66,-

Registerband

2011. 240 Seiten kart.

€ 39,90 | ISBN 978-3-506-77149-0

Das vorliegende Generalregister erschließt

mit insgesamt sieben Einzelregistern

die Bände 151 (1982) bis 175 (2006) des

Archiv für Katholisches Kirchenrecht.

Biblische Zeitschrift

Herausgegeben von Ruth Scoralick

und Martin Ebner

Die Biblische Zeitschrift (begründet

1957) erscheint im Januar und Juli jeden

Jah res. Die Zeitschrift wendet sich an

Theo logen (Exegeten) und an biblischen

Fra gen Interessierte sowie an Seminarund

Uni ver si tätsbibliotheken.

Jahresabonnement: € 48,-

Einzelheft: € 29,-

Biblia Slavica

Nachdrucke der ältesten Ausgaben

slavischer und baltischer

Bibelübersetzungen

Herausgegben von Reinhold Olesch (†),

Hans Rothe, Friedrich Scholz,

Christian Hannick und Ludger Udolph

Noch in der Zeit der real existierenden

sozialistischen Regime begannen

Reinhold Olesch, Köln, und

Hans Rothe, Bonn, als Herausgeber

mit den Vorarbeiten für eine groß

angelegte Serie, in der Nach- und

Erstdrucke wichtiger slavischer

Bibel übersetzungen herausgegeben

werden sollten. Als Ergänzung

wurde die erste Übersetzung der

ganzen Bibel ins Litauische des

Jo hann Bretke hinzugenommen,

die Friedrich Scholz, Münster,

be treu te.

Gelehrte aus allen slavischen Ländern,

aus Deutschland, Österreich,

England und den USA sind unter

den Mitarbeitern.

Der Druck wurde durch großzügige

Unterstützung der Alfried Krupp

von Bohlen und Halbach-Stiftung

in Essen ermöglicht.

Mit dem Jahr 2012 liegen in Einzelserien

vor:

I. Die tschechische

Bibellandschaft

II. Die polnische Bibellandschaft

III. Ostslavische Bibeln

IV. Südslavische Bibeln

V. Weitere Bibeln

VI. Supplementum:

Biblia Lithuanica

Bitte fordern Sie unseren Reihenprospekt

beim Verlag an!


UTB | Uni-Taschenbücher 41

Thomas Schärtl

Eschatologie

Grundwissen Theologie

2013. ca. 200 Seiten, kart.

ca. € 14,99

ISBN 978-3-8252-3335-8 | UTB 3335 S

Barbara Schmitz

Geschichte Israels

Grundwissen Theologie

2011. 184 Seiten, 7 Karten, s/w Abb., kart.

€ 15,90

ISBN 978-3-8252-3547-5 | UTB 3547 S

Angelika Strotmann

Der historische Jesus:

eine Einführung

Grundwissen Theologie

2012. 193 Seiten, kart.

€ 14,99

ISBN 978-3-8252-3553-6 | UTB 3553 S

Bernhard Nitsche

Christologie

Grundwissen Theologie

2012. 223 Seiten, kart.

€ 13,99

ISBN 978-3-8252-3554-3 | UTB 3554 S

Dorothea Sattler

Kirche(n)

Grundwissen Theologie

2013. ca. 200 Seiten, kart.

ca. € 14,99

ISBN 978-3-8252-3723-3 | UTB 3723 S

Günter Wilhelms

Christliche Sozialethik

Grundwissen Theologie

Thomas Böhm | Dominik Burkard |

Franz Dünz | Jörg Seiler

Historische Theologie

Modul 2 – Theologie studieren

im modularisierten Studiengang

2013. 300 Seiten, kart.

ca. € 22,90

ISBN 978-3-8252-3583-3 | UTB 3583 M

Stephan Ernst | Ursula Nothelle-Wildfeuer |

Karlheinz Ruhstorfer | Peter Walter |

Annette Wilke

Systematische Theologie

Modul 3 – Theologie studieren

im modularisierten Studiengang

2011. 376 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-8252-3582-6 | UTB 3582 M

Clauß Peter Sajak (Hg.)

Praktische Theologie

Modul 4 – Theologie studieren

im modularisierten Studiengang

2011. 292 Seiten, kart.

€ 22,90

ISBN 978-3-8252-3472-0 | UTB 3472 M

Herbert Rommel

Mensch – Leid – Gott

Eine Einführung in die Theodizee-Frage

und ihre Didaktik

2011. 263 Seiten, 17 Abb., kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-8252-3479-9 | UTB 3479 M

Ruth Großmaß | Gudrun Perko

Ethik für Soziale Berufe

2011. 200 Seiten, kart.

€ 18,90

ISBN 978-3-8252-3566-6 | UTB 3566 M

2010. 203 Seiten, kart.

€ 14,90

ISBN 978-3-8252-3337-2 | 3337 S


42 Gesellschaft | Allgemeine Theologie | Auswahl

Helen Schüngel-Straumann

Meine Wege und Umwege

Eine feministische Theologin unterwegs

Autobiografie von

Helen Schüngel-Straumann

2011. 275 Seiten, 43 s/w Abb., Festeinband

€ 24,90

ISBN 978-3-506-77196-4

Linus Hauser

Scientology

Geburt eines Imperiums

2010. 189 Seiten, kart.

€ 16,90

ISBN 978-3-506-77010-3

Hartmut Zinser

Grundfragen der

Religionswissenschaft

2010. 296 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-76898-8

Leo Scheffczyk

Katholische Glaubenswelt

Wahrheit und Gestalt

Mit einem Interview mit Papst Benedikt XVI.

und einer Einleitung von Johannes Nebel

2008. XXXII + 292 Seiten, Franz. Broschur

€ 30,90

ISBN 978-3-506-76563-5

Rosemarie Neininger

Welt verstehen –

an die Schöpfung glauben

Zum Dialog zwischen physikalischer

und theologischer Weltdeutung

2010. 301 Seiten, kart.

€ 38,-

ISBN 978-3-506-76937-4

Gerda Riedl | Manfred Negele |

Christian Mazenik (Hrsg.)

Apokalyptik

Zeitgefühl mit Perspektive?

2011. 254 Seiten, 8 s/w Abb., kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-76490-4

Peter Hofmann

Benedikt XVI.

Einführung in sein theologisches Denken

2009. 150 Seiten, kart.

€ 20,90

ISBN 978-3-506-76735-6

Peter Hoffmann (Hrsg.)

Joseph Ratzinger

Ein theologisches Profil

2008. 191 Seiten, kart.

€ 20,90

ISBN 978-3-506-76562-8


Allgemeine Theologie | Auswahl 43

Melanie Bender

Auf den Spuren von Narnia

Eine religiöse Weltgeschichte

2011. 175 Seiten, 9 s/w Abb., kart.

€ 16,90

ISBN 978-3-506-77098-1

Gerhard Gäde

Islam in christlicher

Perspektive

Den muslimischen Glauben verstehen

2009. 300 Seiten, kart.

€ 30,90

ISBN 978-3-506-76740-0

Thomas Schreijäck (Hrsg.)

Theologie interkulturell

Glaubenskommunikation

in einer gewandelten Welt

2009. 263 Seiten, kart.

€ 41,90

ISBN 978-3-506-76510-9

Hans A. Hutmacher

Symbolik der biblischen

Zahlen und Zeiten

1993. 232 Seiten, Festeinband

€ 26,90

ISBN 978-3-506-73967-4

Hans Georg Thümmel

Greifswald -

Geschichte und Geschichten

Die Stadt, ihre Kirchen

und ihre Universität

2011. 306 Seiten, kart.

€ 39,90

ISBN 978-3-506-76720-2

Josef Wohlmuth

Gast sein im Heiligen Land

Ein narrativ-theologisches Reisebuch

2008. 302 Seiten, kart.

€ 30,90

ISBN 978-3-506-76682-3

Ralf Miggelbrink | Dorothea Sattler |

Erich Zenger (Hrsg.)

Gotteswege

Für Herbert Vorgrimler

2009. 293 Seiten, Festeinband

€ 41,90

ISBN 978-3-506-76867-4

Alexander Loichinger | Armin Kreiner

Theodizee

in den Weltreligionen

Ein Studienbuch

2010. 268 Seiten, 20 s/w Abb., kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-8252-3420-1 | UTB 3420 M


44 Historische Theologie | Auswahl

Armand Puig i Tàrrech

Jesus

Eine Biografie

2011. 676 Seiten, 5 s/w + 20 farb. Abb.,

Karten, Festeinband mit Schutzumschlag

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77113-1

Henrike Maria Zilling

Jesus als Held

Odysseus und Herakles als Vorbilder

christlicher Heldentypologie

2011. 288 Seiten, 21 s/w Abb., Festeinband

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77236-7

Gelobte Armut

Armutskonzepte der franziskanischen

Ordensfamilie vom Mittelalter

bis in die Gegenwart

Hrsg. von Heinz-Dieter Heimann,

Angelica Hilsebein, Bernd Schmies,

Christoph Stiegemann

2012. 672 Seiten, 72 Abb., Festeinband

€ 68,-

ISBN 978-3-506-77259-6

Relinde Meiwes

Von Ostpreußen in die Welt

Die Geschichte der ermländischen

Katharinenschwestern (1772-1914)

GeorgeWeigel

Der Papst der Freiheit –

Johannes Paul II.

Seine letzten Jahre und sein Vermächtnis

2011. 559 Seiten, 26 Abb., kart.

€ 48,-

ISBN 978-3-506-77172-8

Nicht nur seine Katholische Kirche im 20.

Jahrhundert prägte Johannes Paul II. wie

kein anderer, auch der Gang der deutschdeutschen,

wie der europäischen Geschichte

wäre ohne diese charismatische Figur

zwei fellos anders verlaufen.

George Weigel

Zeuge der Hoffnung

Johannes Paul II.

Eine Biographie

3., erw. Auflage 2011.

XX + 1.086 Seiten, 20 s/w + 21 farb. Abb.,

Festeinband mit Schutzumschlag

€ 78,-

ISBN 978-3-506-79804-6

Herbert Hömig

Karl-Theodor von Dalberg

Staatsmann und Kirchenfürst

im Schatten Napoleons

2011. 689 Seiten, kart.

€ 78,-

ISBN 978-3-506-77240-4

2011. 264 Seiten, 26 s/w Abb., Festeinband

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77087-5


Historische Theologie | Auswahl 45

Stefan Samerski (Hrsg.)

Die Landespatrone

der Böhmischen Länder

Geschichte - Verehrung - Gegenwart

2009. 305 Seiten, zahlr. Abb., kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-76679-3

Karl Suso Frank

Lehrbuch der Geschichte

der Alten Kirche

3. Auflage 2002.

XXVII + 476 Seiten, Festeinband

€ 34,90

ISBN 978-3-506-72601-8

Michael Fiedrowitz

Apologie im

frühen Christentum

Die Kontroverse um den christlichen

Wahrheitsanspruch in den

ersten Jahrhunderten

3. Auflage 2006. 363 Seiten, kart.

€ 60,-

ISBN 978-3-506-72733-6

Stefan Heid

Zölibat in der frühen Kirche

Die Anfänge einer Enthaltsamkeitspflicht

für Kleriker

Josef Wohlmuth

Dekrete der

ökumenischen Konzilien

Bd. 1:

Konzilien des

ersten Jahrtausends

3., durchges. Auflage 2002.

XII + 354 Seiten, Festeinband

€ 78,-

ISBN 978-3-506-79806-0

Bd. 2:

Konzilien des Mittelalters

2000. XVII + 469 Seiten, Festeinband

€ 128,-

ISBN 978-3-506-79804-6

Bd. 3:

Konzilien der Neuzeit

2000. XVIII + 1.118 Seiten, Festeinband

€ 124,-

ISBN 978-3-506-79805-3

Volker Seresse

Kirche in der Geschichte

Grundwissen für Historiker

2010. 288 Seiten, 27 s/w Abb., kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-8252-3342-6 | UTB 3342 M

3. erw. Auflage 2003. 360 Seiten, kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-73926-1


46 Historische Theologie | Auswahl

Reihe B: Untersuchungen

(Auswahl)

Ralf van Bühren

Kunst und Kirche

im 20. Jahrhundert

Die Rezeption des

Zweiten Vatikanischen Konzils

2008. 940 Seiten, 3 s/w + 95 farb. Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

€ 134,- | Subskriptionspreis: € 114,-

ISBN 978-3-506-76388-4

Konziliengeschichte

Reihe A: Darstellungen

(Auswahl)

Willi Henkel | Josep-Ignasi Saranyana

Die Konzilien

in Lateinamerika

Teil II: Lima 1551-1927

2010. XXVI + 306 Seiten,

Leinen mit Schutzumschlag

€ 49,90 | Subskriptionspreis: € 44,90

ISBN 978-3-506-72865-4

Mariano Delgado | Lucio Gutiérrez

Die Konzilien

auf den Philippinen

2008. XXVI + 304 Seiten,

Leinen mit Schutzumschlag

€ 74,- | Subskriptionspreis: € 64,-

ISBN 978-3-506-74677-1

Walter Brandmüller

Briefe um das I. Vatikanum

Aus der Korrespondenz des Konzilssekretärs

Bischof Feßler von St. Pölten

1869-1872

2005. VIII + 178 Seiten, Leinen mit SU

€ 38,90 | Subskriptionspreis: € 34,90

ISBN 978-3-506-71359-9

Hermann-Josef Sieben

Studien zu Gestalt und

Überlieferung der Konzilien

2005. 428 Seiten, Leinen mit SU

€ 78,- | Subskriptionspreis: € 68,-

ISBN 978-3-506-71342-1

Die Konziliengeschichte steht zur Subskription.

Die Subskriptionspreise gelten

bei Abnahme der genannten Reihe.

Hermann-Josef Sieben

Studien zum

Ökumenischen Konzil

Definitionen und Begriffe, Tagebücher

und Augustinus-Rezeption

2010. 281 Seiten, Leinen mit SU

€ 49,90 | Subskriptionspreis: € 43,90

ISBN 978-3-506-76879-7

Klaus Schatz

Allgemeine Konzilien

Brennpunkte der Kirchengeschichte

2. Auflage 2008. 368 Seiten, kart.

€ 17,90

ISBN 978-3-8252-1976-5 | 1976 S


Historische Theologie | Auswahl 47

Joseph Görres

Gesammelte Schriften

Fortgeführt im Auftrag der Görres-Gesellschaft

von der Görres-Forschungsstelle an

der Katholischen Universität Eichstätt

Briefe der Münchner Zeit

Briefe, Bd. 1

Herausgegeben von Monika Fink-Lang

2009. CCXXXII + 727 Seiten,

Leinen mit Schutzumschlag

€ 128,-

Subskriptionspreis: € 110,-

ISBN 978-3-506-76351-8

Görres’ Briefe der Münchner Zeit umfassen

den Zeitraum von Ende 1827 bis zu seinem

Tod 1848, also die letzte Phase seines facettenreichen

Lebens, in der er als Professor

für »Allgemeine und Litterärgeschichte«

an der Universität München wirkte und

zum Vorkämpfer und Sprachrohr des

Katholizismus in Deutschland wurde.

Der Briefband umfasst mehr als 250

Briefe, darunter etwa 100 bisher unveröffentlichte.

Sie bieten ein Bild des reichen

Beziehungsgeflechts, das Görres mit

Persönlichkeiten in ganz Deutschland

und darüber hinaus verband, sowie des

Menschen Görres. Zusätzlich werden über

500 zum Großteil bisher unveröffentlichter

Briefe an Görres in Kurzregesten präsentiert.

Nuntiaturberichte

aus Deutschland

Die Kölner Nuntiatur

Herausgegeben von

der Görres-Gesellschaft

Bd. IX/1

Nuntius Fabio Chigi

Herausgegeben von Erwin Gatz

und Konrad Repgen

Bearbeitet von Maria Teresa Börner

2009. LVIII + 819 Seiten, kart.

€ 154,-

Subskriptionspreis: € 138,-

ISBN 978-3-506-76489-8

Bd. V/2

Nuntius Antonio Albergati

(Juni 1614 - Dezember 1616)

Herausgegeben von Erwin Gatz

und Konrad Repgen

In Verbindung mit Wolfgang Reinhard

Bearbeitet von Peter Schmidt

2009. LVI + 877 Seiten, kart.

€ 144,-

Subskriptionspreis: € 128,-

ISBN 978-3-506-76723-3

Neuerscheinung s. S. 38.


48 Historische Theologie | Auswahl

Römische Inquisition und Indexkongregation

Herausgegeben von Hubert Wolf

Grundlagenforschung:

1701-1813

Römische Bücherverbote

Edition der Bandi von Iquisition

und Indexkongregation 1701-1813

Auf der Basis von Vorarbeiten

von Herman H. Schwedt

Bearbeitet von Ursula Painter

und Christian Wiesneth

2009. LXVI + 642 Seiten, Festeinband

€ 134,- | ISBN 978-3-506-76833-9

Systematisches Repertorium

zur Buchzensur 1701-1813

Indexkongregation

Bearbeitet von Andrea Badea,

Jan Dirk Busemann und Volker Dinkels

Inquisition

Bearbeitet von Bruno Boute,

Cecilia Cristellon und Volker Dinkels

2009. CXXHV + 1.468 Seiten, Festeinband

€ 208,- | ISBN 978-3-506-76834-6

Prosopographie von

Römischer Inquisition und

Indexkongregation 1701-1813

Bd. 1: A-K

Bd. 2: L-Z

Von Herman H. Schwedt

unter Mitarbeit von Jyri Hasecker,

Dominik Höink und Judith Schepers

2009. 1.900 Seiten, Festeinband

€ 288,- | ISBN 978-3-506-76835-3

Registerband

Grundlagenforschung 1701-1813

Grundlagenforschung

1814-1917

Römische Bücherverbote

Edition der Bandi von Inquisition

und Indexkongregation 1814-1917

Auf der Basis von Vorarbeiten

von Herman H. Schwedt

Bearbeitet von Judith Schepers

und Dominik Burkard

2005. XVII + 604 Seiten, Festeinband

€ 108,- | ISBN 978-3-506-71722-1

Systematisches Repertorium

zur Buchzensur 1814-1917

Indexkongregation. Inquisition.

Bearbeitet von Sabine Schratz,

Jan Dirk Busemann und Andreas Pietsch

2005. XX + 1.087 Seiten (2 Bände),

Festeinband

€ 194,- | ISBN 978-3-506-71387-2

Prosopographie von

Römischer Inquisition

und Indexkongregation

Herman H. Schwedt

unter Mitarbeit von Tobias Lagatz

2005. XXIII + 1.636 Seiten (2 Bände),

Festeinband

€ 290,- | ISBN 978-3-506-71386-5

Einleitung

2005. VI + 430 Seiten, Festeinband

€ 44,90 | ISBN 978-3-506-72950-7

Registerband

2007. XLI + 286 Seiten, Festeinband

€ 30,90 | ISBN 978-3-506-72951-4

2011, XLII + 381 Seiten, Festeinband

€ 39,90 | ISBN 978-3-506-76836-0


Historische Theologie | Auswahl 49

Römische Inquisition und Indexkongregation

Bd. 16

Hubert Wolf (Hrsg.)

Inquisition und Buchzensur

im Zeitalter der Aufklärung

2011. 479 Seiten, Festeinband

€ 60,-

ISBN 978-3-506-77147-6

Bd. 15

Sabine Schratz

Das Gift des alten Europa und

die Arbeiter der Neuen Welt

Zum amerikanischen Hintergrund

der Enzyklika Rerum novarum (1891)

2011. 560 Seiten, Festeinband

€ 70,-

ISBN 978-3-506-77032-5

Bd. 14

Bernward Schmidt

Virtuelle Büchersäle

Lektüre und Zensur gelehrter Zeitschriften

an der römischen Kurie 1665-1765

2009. 459 Seiten, Festeinband

€ 60,-

ISBN 978-3-506-76864-3

Bd. 13

Hubert Wolf | Bernward Schmidt

Benedikt XIV. und die Reform

des Buchzensurverfahrens

Zu Geschichte und Rezeption

von »Sollicita ac provida«

2010. 237 Seiten, Festeinband

€ 29,90

ISBN 978-3-506-76756-1

Bd. 12

Hubert Wolf | Judith Schepers (Hrsg.)

»In wilder zügelloser

Jagd nach Neuem«

100 Jahre Modernismus und Antimodernismus

in der katholischen Kirche

2009. 705 Seiten, Festeinband

€ 94,-

ISBN 978-3-506-76511-6

Bd. 11

Hubert Wolf (Hrsg.)

Verbotene Bücher

Zur Geschichte des Index

im 18. und 19. Jahrhundert

2008. 453 Seiten, Festeinband

€ 54,-

ISBN 978-3-76326-6


50 Historische Theologie | Auswahl

Zeugen für Christus

Das deutsche Martyrologium

des 20. Jahrhunderts

Herausgegeben von Helmut Moll

Im Auftrag der

Deutschen Bischofskonferenz

5., erweiterte und aktual. Auflage 2010.

2 Bände, 1.732 Seiten, zahlr. Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

€ 88,-

ISBN 978-3-506-75778-4

Hubert Gruber

Katholische Kirche und Nationalsozialismus

1930-1945

Ein Bericht in Quellen

2005. 532 Seiten, Festeinband

€ 58,-

ISBN 978-3-506-73443-1

Pierre Blet SJ

Papst Pius XII.

und der Zweite Weltkrieg

2. durchgesehene Auflage 2001.

XIII + 326 Seiten, kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-71903-4

José M. Sánchez

Pius XII. und der Holocaust

Anatomie einer Debatte

Aus dem Amerikanischen von Karl Nicolai

2003. XXII + 167 Seiten, kart.

€ 17,90

ISBN 978-3-506-77553-5

Karl-Joseph Hummel | Michael Kißener

Die Katholiken

und das Dritte Reich

Kontroversen und Debatten

2011. 2., durchgesehene Auflage 2010.

317 Seiten, 12 Abb., kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-77071-4

Hansjörg Buss

»Entjudete« Kirche

Die Lübecker Landeskirche zwischen

christlichem Antijudaismus und

völkischem Antisemitismus (1918-1950)

2011. 583 Seiten, kart.

€ 78,-

ISBN 978-3-506-77014-1

Martin Greschat

Protestantismus

im Kalten Krieg

Kirche, Politik und Gesellschaft

im geteilten Deutschland 1945-1963

2010. 454 Seiten, Festeinband

€ 48,-

ISBN 978-3-506-76806-3

Ehe - Familie - Verwandtschaft

Vergesellschaftung in Religion

und sozialer Arbeitswelt

Herausgegeben von Andreas Holzem und

Ines Weber in Verbindung mit Dieter R. Bauer

2008. 481 Seiten, kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-76395-2


Historische Theologie | Auswahl 51

Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte

Hubert Wolf (Hrsg.)

Eugenio Pacelli als Nuntius

in Deutschland

Forschungsperspektiven und Ansätze

zu einem internationalen Vergleich

2011. 325 Seiten, Leinen mit SU

€ 44,90

ISBN 978-3-506-77314-2 | Reihe B, Bd. 121

Christoph Kuhl

Carl Trimborn (1854-1921)

Eine politische Biographie

2011. 310 Seiten, Leinen mit SU

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77121-6 | Reihe B, Bd. 120

Sascha Hinkel

Adolf Kardinal Bertram

Kirchenpolitik im Kaiserreich

und in der Weimarer Republik

2010. 344 Seiten, Leinen mit SU

€ 44,90

ISBN 978-3-506-76871-1 | Bd. 117

Annette Jantzen

Priester im Krieg

Elsässische und französisch-lothringische

Geistliche im Ersten Weltkrieg

2010. 367 Seiten, 1 s/w Vorsatzkarte,

CD-Beilage, Leinen mit Schutzumschlag

€ 49,90

ISBN 978-3-506-76873-5 | Reihe B, Bd. 116

Michael Habersack

Friedrich Dessauer (1881-1963)

Eine politische Biographie des Frankfurter

Biophysikers und »Homo catholicus im

besten und weitesten Sinne«

2011. 538 Seiten, Leinen mit SU

€ 69,-

ISBN 978-3-506-77129-2 | Reihe B, Bd. 119

Ulrike Winterstein

Vertriebener Klerus

in Sachsen 1945-1955

2010. 288 Seiten, Leinen mit SU

€ 38,-/sFr 51,50

ISBN 978-3-506-76978-7 | Reihe B, Bd. 118

Rudolf Morsey

Fritz Gerlich -

Ein Publizist gegen Hitler

Briefe und Akten 1930-1934

Dr. Fritz Gerlich zählt zu den frühen Op fern

des Hitler-Regimes. Er hat in seiner Zei tung

»Der gerade Weg« die NSDAP und ihre Füh -

rer so scharf angegriffen wie kein ande rer

Publizist in Deutschland. 1934 wur de er in

Dachau ermordert.

2010. 388 Seiten, Leinen mit SU

€ 59,-

ISBN 978-3-506-77012-7 | Reihe A, Bd. 56

Neuerscheinungen s. Seite 10, 11.

Bitte fordern Sie den Reihenprospekt

beim Verlag an.


52 Historische Theologie | Auswahl

Kirche und Katholizismus

seit 1945

Herausgegeben von Erwin Gatz (†)

Bereits erschienen:

Bd. 1

Mittel-, Westund

Nordeuropa

Kirche und Katholizismus

seit 1945

Bd. 7

Naher Osten und Nordafrika

Von Harald Suermann

2010. XX + 255 Seiten,

Leinen mit Schutzumschlag

€ 39,90

Subskriptionspreis: € 34,90

ISBN 978-3-506-74465-4

In dem vorliegenden Band wird die Entwick

lung der verschiedenen katholischen

Kir chen in Nahost und Nordafrika seit dem

Zer fall des Osmanischen Reiches dargestellt.

Bd. 6

Lateinamerika und Karibik

Von Johannes Meier und Veit Straßner

2009. XXII + 559 Seiten,

Leinen mit Schutzumschlag

€ 84,-

Subskriptionspreis: € 74,-

ISBN 978-3-506-74466-1

Der vorliegende Sammelband untersucht in

21 Länderkapiteln die Wandlungsprozesse

der Kirche in Lateinamerika seit der Mitte

des 20. Jahrhunderts.

Bd. 8

Afrika

Von Harald Suermann

ISBN 978-3-506-77701-0

Der Band erscheint ca. Herbst 2013.

1999, 368 Seiten, Leinen mit SU

€ 54,-

Subskriptionspreis: € 45,90

ISBN 978-3-506-74460-9

Bd. 2

Ostmittel-, Ostund

Südeuropa

1999, 283 Seiten, Leinen mit SU

€ 54,-

Subskriptionspreis: € 45,90

ISBN 978-3-506-74461-6

Bd. 3

Italien und Spanien

2005. 184 Seiten, Leinen mit SU

€ 34,90

Subskriptionspreis: € 29,90

ISBN 978-3-506-74462-3

Bd. 4

Die Britischen Inseln

und Nordamerika

2002. 152 Seiten, Leinen mit SU

€ 26,90

Subskriptionspreis: € 23,90

ISBN 978-3-506-74463-0

Bd. 5

Die Länder Asiens

2003. 456 Seiten, Leinen mit SU

€ 68,-

Subskriptionspreis: € 64,-

ISBN 978-3-506-74464-7

Die Subskriptionsfrist endet mit dem

Erscheinen des letzten Bandes.


Paderborner Theologische Studien | Auswahl 53

Paderborner Theologische Studien

Bd. 54 | Georg Korting

Vitus Georg Tönnemann

(1659-1740)

Ein Paderborner Jesuit am Kaiserhof in Wien

Mit Übersetzungen von

Gerhard Kneißler und einem Beitrag

von Jochen Hermann Vennebusch

2011. 246 Seiten, 8 s/w + 12 farb. Abb., kart.

€ 34,90 | ISBN 978-3-506-77151-3

Bd. 52 | Josef Meyer zu Schlochtern |

Roman A. Siebenrock (Hrsg.)

Wozu Fundamentaltheologie?

Zur Grundlegung der Theologie im

Anspruch von Glaube und Vernunft

2010. 336 Seiten, kart.

€ 39,90 | ISBN 978-3-506-76970-1

Bd. 51

Wahrnehmungen

Theologie - Kirche - Kunst

Festschrift für Josef Meyer zu Schlochtern

Herausgegeben von Michael Bredeck

und Maria Neubrand unter Mitarbeit

von Jochen Hermann Vennebusch

2010. 359 Seiten, 5 s/w Abb., 3 Graf., kart.

€ 48,- | ISBN 978-3-506-77013-4

Bd. 53 | Thomas Möllenbeck

Endliche Freiheit

unendlich zu sein

Zum metaphysischen Anknüpfungspunkt

der Theologie mit Rahner, von Balthasar

und Duns Scotus

2012. 406 Seiten, kart.

€ 49,90 | ISBN 978-3-506-77015-8

Bd. 48 | Michael Bredeck

Das Zweite Vatikanum als

Konzil des Aggiornamento

Zur hermeneutischen Grundlegung

einer theologischen Konzilsinterpretation

2007. 490 Seiten, kart.

€ 64,- | ISBN 978-3-506-76317-4

Eugen Drewermann

Strukturen des Bösen

3 Bände. 1.992 Seiten, 33 Abb.,

kart. in Kassette

€ 68,- | ISBN 978-3-506-72100-6

Bd. 1 Die jahwistische Urgeschichte

in exegetischer Sicht

Bd. 2 Die jahwistische Urgeschichte

in psychoanalytischer Sicht

Bd. 3 Die jahwistische Urgeschichte

in philosophischer Sicht


54 Kirchenrecht | Auswahl

Kirchen- und

Staatskirchenrecht

Bd. 14 | Thomas Meckel

Religionsunterricht im Recht

Perspektiven des katholischen Kirchenrechts

und des deutschen Staatskirchenrechts

2011. 410 Seiten, kart.

€ 49,90 | ISBN 978-3-506-77198-8

Bd. 13 | Heribert Hallermann

Katholische Theologie

im Bologna-Prozess

Gesetze, Dokumente, Berichte

2011. 573 Seiten, 7 Tabellen, kart.

€ 69,- | ISBN 978-3-506-77123-0

Bd. 12 | Sabrina Pfannkuche

Papst und Bischofskollegium

als Träger höchster

Leistungsvollmacht

2011. 199 Seiten, kart.

€ 28,- | ISBN 978-3-506-77118-6

Bd. 11 | Heribert Hallermann

Ratlos – oder gut beraten?

Die Beratung des Diözesanbischofs

2010. 315 Seiten kart.

€ 39,90 | ISBN 978-3-506-76964-0

Neuerscheinungen s. S. 36.

Winfried Aymans | Klaus Mörsdorf

Kanonisches Recht

Lehrbuch aufgrund des

Codex Iuris Canonici

13. völlig neu bearbeitete Auflage des

von Eduard Eichmann begründeten und

von Klaus Mörsdorf fortgeführten Werkes

»Lehrbuch des Kirchenrechts«.

Das Gesamtwerk ist auf 4 Bände

konzipiert. Band 4 erscheint ca. 2013.

Bd.1

Einleitende Grundfragen -

Allgemeine Normen

1991. XIX + 527 Seiten, Leinen mit SU

ISBN 978-3-506-70481-8 (Leinen)

ISBN 978-3-506-70491-7 (kart.)

Bd. 2

Verfassungsrecht -

Vereinigungsrecht

1997. 792 Seiten, Leinen mit SU

ISBN 978-3-506-70482-6 (Leinen)

ISBN 978-3-506-70492-4 (kart.)

Bd. 3

Verkündigungsdienst

und Heiligungsdienst

2007. XIX + 613 Seiten, Leinen mit SU

ISBN 978-3-506-70483-2 (Leinen)

ISBN 978-3-506-70493-1 (kart.)

Gebundene Leinenausgabe jeweils: € 104,-

Kartonierte Sonderausgabe jeweils: € 74,-


Religionsphilosophie | Auswahl 55

Thomas Pitour

Wilhelm von Auvergnes

Psychologie

Von der Rezeption des aristotelischen

Hylemorphismus zur Reformulierung

der Imago-Dei-Lehre Augustins

2011. 442 Seiten, kart.

€ 60,-

ISBN 978-3-506-77038-7

= Augustinus Werk und Wirkung, Bd. 2

Marko J. Fuchs

Sum und cogito – Grundfiguren

endlichen Selbstseins

bei Augustinus und Descartes

2009. 304 Seiten, kart.

€ 46,90

ISBN 978-3-506-76845-2

= Augustinus – Werk und Wirkung, Bd. 1

Hermann Josef Sieben SJ

Schlüssel zum Psalter

Sechzehn Kirchenvätereinführungen

von Hippolyt bis Cassiodor

2011. 284 Seiten, kart.

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77089-9

Wilhelm Geerlings (Hrsg.)

Augustinus – Leben und Werk

2002. 212 Seiten, Festeinband

€ 34,90 | ISBN 978-3-506-71020-8

Johann Figl

Philosophie der Religionen

Pluralismus und Religionskritik

im Kontext europäischen Denkens

2012. 308 Seiten, kart.

€ 36,90

ISBN 978-3-506-72448-9

Tobias Müller | Bernhard Dörr (Hrsg.)

Realität im Prozess

A. N. Whiteheads Philosophie im Dialog

mit den Wissenschaften

2011. 267 Seiten, kart.

€ 32,90

ISBN 978-3-506-76963-3

Georg Gasser | Josef Quitterer (Hrsg.)

Die Aktualität

des Seelenbegriffs

Interdisziplinäre Zugänge

2010. 362 Seiten, kart.

€ 44,90

ISBN 978-3-506-76905-3

Joachim Kunstmann | Ingo Reuter (Hrsg.)

Sinnspiegel

Theologische Hermeneutik

Populärer Kultur

2009. 280 Seiten, kart.

€ 36,90

ISBN 978-3-506-76674-8

Vorausband zur Reihe

»Augustinus–Opera–Werke« (s. S. 32)


56 Religionsphilosophie | Auswahl

Bardo Weiß

Jesus Christus bei den frühen

deutschen Mystikerinnen

Teil 1: Die Namen

2009. 1.412 Seiten, Festeinband

€ 174,- | ISBN 978-3-506-76693-9

Teil 2: Das Wirken

2010. 1.228 Seiten, Festeinband

€ 118,- | ISBN 978-3-506-76973-2

Bardo Weiß

Der dreieine Schöpfer

und die frühen

deutschen Mystikerinnen

2006. 864 Seiten, Festeinband

€ 108,- | ISBN 978-3-506-75735-7

Bardo Weiß

Ekstase und Liebe

Die unio mystica bei den deutschen Mystikerinnen

des 12. und 13. Jahrhunderts

2. Auflage 2006. X + 988 Seiten, kart.

€ 108,- | ISBN 978-3-506-76314-3

Linus Hauser

Kritik der

neomytischen Vernunft

Bd. 1

Menschen als Götter der Erde

1800-1945

2., korr. und überarbeitete Auflage 2005.

513 Seiten, Festeinband

€ 108,-

Subskriptionspreis: € 98,-

ISBN 978-3-506-77602-0

Bd. 2

Neomythen der

beruhigten Endlichkeit

Die Zeit ab 1945

2009. 783 Seiten, Festeinband

€ 134,-

Subskriptionspreis: € 114,-

ISBN 978-3-506-75670-1

Der dritte Band wird sich mit den neomytischen

Fiktionen der Science, d. h. der Re zeption

phantasiegeschaffener Welt bil der in

der High Tech-Forschung und in den heutig

en Leitwissenschaften beschäftigen.

Michael Egerding

Die Exempla in

der Deutschen Mystik:

systemtheoretisch beobachtet

2011. 228 Seiten, kart.

€ 29,90 | ISBN 978-3-506-77048-6


Religionsphilosophie | Auswahl 57

Martin Ebner | Bernhard Heininger

Exegese des

Neuen Testaments

Ein Arbeitsbuch für Lehre und Praxis

2., verb. und erweiterte Auflage 2007.

XV + 430 Seiten, kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-8252-2677-0 | UTB 2677 M

Reinhard Messner

Einführung in die

Liturgiewissenschaft

2., überarbeitete Auflage 2009.

412 Seiten, 4 Tab., kart.

€ 18,90

ISBN 978-3-8252-2173-3 | UTB 2173 S

Klaus von Stosch

Offenbarung

2010. 126 Seiten, kart.

€ 12,90

ISBN 978-3-8252-3328-0 | UTB 3328 S

Josef Außermair |

Gregor Maria Hoff (Hrsg.)

Karl Gabriel | Christian Spieß |

Katja Winkler (Hrsg.)

Religionsfreiheit

und Pluralismus

Entwicklungslinien eines

katholischen Lernprozesses

2010. 261 Seiten, kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-76933-6

= Katholizismus zwischen Religionsfreiheit

und Gewalt, Bd. 1

Karl Gabriel | Christian Spieß |

Katja Winkler (Hrsg.)

Religion – Gewalt –

Terrorismus

Religionssoziologische

und ethische Analysen

2010. 249 Seiten, Festeinband

€ 34,90

ISBN 978-3-506-76934-3

= Katholizismus zwischen Religionsfreiheit

und Gewalt, Bd. 3

Neuerscheinungen s. S. 22.

Dietrich Bonhoeffer –

Orte seiner Theologie

2008. 153 Seiten, kart.

€ 25,90

ISBN 978-3-506-76340-2


58 Religionsphilosophie | Auswahl

Studien zu Judentum und Christentum

Reinhold Boschki | Albert Gerhards (Hrsg.)

Erinnerungskultur in

der pluralen Gesellschaft

Neue Perspektiven für den

christlich-jüdischen Dialog

2010. 349 Seiten, kart.

€ 44,90 | ISBN 978-3-506-76971-8

Helmut Hoping | Julia Knop |

Thomas Böhm (Hrsg.)

Die Bindung Isaaks

Stimme, Schrift, Bild

2009. 276 Seiten, kart.

€ 30,90 | ISBN 978-3-506-76868-1

Bernhard Casper

Angesichts des Anderen

Emmanuel Levinas –

Elemente seines Denkens

2009. 180 Seiten, kart.

€ 25,90 | ISBN 978-3-506-76771-4

Josef Wohlmuth

An der Schwelle

zum Heiligtum

Christliche Theologie im Gespräch

mit jüdischem Denken

2007. 312 Seiten, kart.

€ 44,90 | ISBN 978-3-506-76392-1

Peter Ebenbauer

Mehr als ein Gespräch

Zur Dialogik von Gebet und Offenbarung

in jüdischer und christlicher Liturgie

2009. 320 Seiten, kart.

€ 41,90

ISBN 978-3-506-76872-8

Carsten Lotz

Zwischen Glauben

und Vernunft

Letztbegründungsstrategien

in der Auseinandersetzung mit

Emmanuel Levinas und Jacques Derrida

2008. 430 Seiten, kart.

€ 45,90

ISBN 978-3-506-76433-1

Josef Wohlmuth

Mysterium der Verwandlung

Eine Eschatologie aus katholischer

Perspektive im Gespräch mit

jüdischem Denken der Gegenwart

2005. 259 Seiten, kart.

€ 38,90

ISBN 978-3-506-72861-6

Neuerscheinung s. S. 21.


Religionsphilosophie | Auswahl 59

Ralf Miggelbrink

50 Jahre nach dem Konzil

Die Zukunft der katholischen Kirche

2012. 220 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77215-2

Licht der Hoffnung für die einen – Mene tekel

des Verfalls für die anderen: Das Zwei te

Vatikanische Konzil wirkt bis heute wie

eine Scheidemarke, die die katholische Kirche

in zwei Lager spaltet.

Hans-Joachim Höhn

Postsäkular

Gesellschaft im Umbruch –

Religion im Wandel

2007. 212 Seiten, kart.

€ 23,90

ISBN 978-3-506-76328-0

Klaus von Stosch

Einführung in die

Systematische Theologie

2., durchges. Auflage 2008. 352 Seiten,

13 s/w Abb., 13 Fotos, 1 Tab., kart.

€ 16,90

ISBN 978-3-8252-2819-4 | UTB 2819 M

Karl Gabriel | Hans-Richard Reuter

Religion und Gesellschaft

Texte zur Religionssoziologie

2004. 396 Seiten, kart.

€ 18,90

ISBN 978-3-8252-2510-0 | UTB 2510 S

Hans-Joachim Höhn

Zeit und Sinn

Religionsphilosophie postsäkular

2010. 247 Seiten, 10 s/w Abb., kart.

€ 28,-

ISBN 978-3-506-77016-5

Claude Ozankom

Begegnungen mit Jesus

in Afrika

Afrikanische Glaubenswirklichkeit

in theologischer Perspektive

2011. 225 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77159-9

Gerhard Gäde

Christus in den Religionen

Der christliche Glaube

und die Wahrheit der Religionen

2., erw. Auflage 2010. 192 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-70111-4

Hans Kessler

Den verborgenen Gott suchen

Gottesglaube in einer

von Naturwissenschaften und

Religionskonflikten geprägten Welt

2006. 322 Seiten, kart.

€ 44,90

ISBN 978-3-506-75666-4


60 Religionsphilosophie | Auswahl

FUGE | Journal für Religion und Moderne

Herausgegeben von Martin Knechtges und Jörg Schenuit

Worin liegt die soziale Rolle der Religion in der Moderne begründet? Worin der Sinn von

Überlieferung und Überlieferungsbrü chen? Worin die geschichtliche und exis ten tielle

Gestalt des Glaubens? Worin der re li giöse und profane Sinn des Gemein schaft lichen?

Das Journal erscheint zweimal pro Jahr. Einzelheftpreis: € 12,90 | Abopreis: € 9,90

Bd. 1

Das Westliche Dilemma

2007. 128 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-76434-8

Bd. 2

Profane Zumutungen

2008. 128 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-76497-3

Bd. 3

Der Staub Gottes

2008. 144 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-76666-3

Bd. 4

Der Schein des Unendlichen

Epiphanie I

2009. 128 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-76739-4

Bd. 5

Verwandlung

Epiphanie II

2009. 148 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-76865-0

Bd. 6

Zeichen ferner Freiheit

Kulturkritik I

2010. 146 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-76983-1

Bd. 7

Der Anfang

Kulturkritik II

2010. 128 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-77039-4

Bd. 8

Das gemessene Band

Kulturkritik & Paideia

2011. 128 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-77148-3

Bd. 9

Angesichts

der Anfechtungen

Paideia

2011. 114 Seiten, Franz. Broschur

ISBN 978-3-506-77343-2

Neuerscheinungen s. S. 31.


Religionsphilosophie | Auswahl 61

Thomas Möllenbeck |

Berthold Wald (Hrsg.)

Liebe und Glück

Annäherungen bei C.S. Lewis

und Josef Pieper

2012. 230 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77666-2

neu

Matthias Beck

Mensch-Tier-Wesen

Zur ethischen Problematik von Hybriden,

Chimären, Parthenoten

2009. 342 Seiten, kart.

€ 36,90

ISBN 978-3-506-76667-0

Glück und Liebe gehören zusammen. Alles

Glück ist Liebesglück. Wer könnte glücklich

sein, ohne sich geliebt zu wissen und

selber zu lieben. Doch schon bei Platon

fin den wir den Streit um den Vorrang des

Liebens vor dem Geliebt-werden-wollen.

Und bis heute gehen die Meinungen darüber

auseinander, wie sich bedürfende Liebe

und selbstlose Liebe zueinander verhalten.

Matthias Beck

Der Krebs und die Seele

Gen-Geist-Gehirn-Gott

2., korrigierte Auflage 2010.

261 Seiten, kart.

€ 26,90

ISBN 978-3-506-71759-7

Thomas Möllenbeck |

Berthold Wald (Hrsg.)

Wahrheit und

Selbstüberschreitung

C.S. Lewis und Josef Pieper

über den Menschen

2011. 221 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-506-77157-5

Peter Strasser

Gut in allen

möglichen Welten

Der ethische Horizont

2., verbesserte Auflage 2008.

286 Seiten, kart.

€ 36,90

ISBN 978-3-506-71760-3

Matthias Beck

Seele und Krankheit

3., erweiterte Auflage 2003.

409 Seiten, kart.

€ 68,-

ISBN 978-3-506-70778-9

Matthias Beck

Hippokrates am Scheideweg

Medizin zwischen naturwissenschaftlichem

Materialismus und ethischer

Verantwortung

2001. 220 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-70787-1


62 Sozialethik | Auswahl

Marianne Heimbach-Steins

Religionsfreiheit

Ein Menschenrecht unter Druck

2012. 232 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-506-77212-1

Janine Ziegler

Das Kopftuchverbot in

Deutschland und Frankreich

Ein Beitrag zur Interpretation der

deutschen und französischen Islam-Politik

2011. 423 Seiten, kart.

€ 49,90

ISBN 978-3-506-77237-4

= Politik- u. Kommunikations wissen schaft liche

Veröffentl. der Görres-Gesellschaft, Bd. 30

Michelle Becka |

Albert-Peter Rethmann (Hrsg.)

Ethik und Migration

Gesellschaftliche Herausforderungen

und sozialethische Reflexion

2010. 206 Seiten, kart.

€ 26,90

ISBN 978-3-506-76939-8

Christian Spieß

Freiheit – Natur – Religion

Studien zur Sozialethik

Arno Anzenbacher zum 70. Geburtstag

2010. 534 Seiten, kart.

€ 58,-

ISBN 978-3-506-76936-7

Elmar Nass

Vision Mensch –

Mission Hoffnung

Glauben, der wieder gewinnt

2012. XVI + 128 Seiten, kart.

€ 16,90

ISBN 978-3-506-77333-3

Dieter Witschen

Menschen – Tugenden

Ein Konzept zu

menschenrechtlichen Grundhaltungen

2011. 122 Seiten, kart.

€ 16,90

ISBN 978-3-506-77086-8

Ingeborg Gabriel | Ludwig Schwarz (Hrsg.)

Weltordnungspolitik

in der Krise

Perspektiven internationaler Gerechtigkeit

2011. 214 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-77085-1

Andreas Lienkamp

Klimawandel

und Gerechtigkeit

Eine Ethik der Nachhaltigkeit

in christlicher Perspektive

2009. 543 Seiten, Abb., kart.

€ 60,-

ISBN 978-3-506-76675-5


Sozialethik | Auswahl 63

Manfred Spieker (Hrsg.)

Biopolitik

Probleme des Lebensschutzes

in der Demokratie

Stammzellenforschung, Abtreibung,

Euthanasie zwischen Politik und Ethik

2009. 290 Seiten, 8 farb. Abb., kart.

€ 20,90

ISBN 978-3-506-76722-6

Manfred Spieker

Der verleugnete Rechtsstaat

Anmerkungen zur Kultur des Todes

in Europa

2., korr. + erw. Auflage 2011. 258 Seiten, kart.

€ 29,90

ISBN 978-3-506-72949-1

Manfred Spieker

Kirche und Abtreibung

in Deutschland

Ursache und Verlauf eines Konflikts

2. erw. Auflage 2008. 291 Seiten, kart.

€ 30,90

ISBN 978-3-506-78622-7

Agnes Flöel | Bernd J. Hartmann |

Eva M. Neuhaus | Klaus von Stosch |

Christoph Thole | Martin F.-X. Wagner

Designer-Baby

Diagnostik und Forschung

am ungeborenen Leben

2009. 115 Seiten, kart.

€ 23,90

ISBN 978-3-506-76694-6

Konrad Hilpert (Hrsg.)

Theologische Ethik –

autobiografisch

Band 1

2007. 276 Seiten, kart.

€ 30,90

ISBN 978-3-506-76390-7

Band 2

2009. 354 Seiten, 10 s/w Abb., kart.

€ 36,90

ISBN 978-3-506-76772-1

Alois Halbmayr

Gott und Geld

in Wechselwirkung

Zur Relativität der Gottesrede

2009. 516 Seiten, kart.

€ 64,-

ISBN 978-3-506-76736-3

Christian Thies (Hrsg.)

Der Wert der Menschenwürde

2009. 248 Seiten, kart.

€ 25,90

ISBN 978-3-506-76715-8

Winfried Weier

Gott als Prinzip der Sittlichkeit

Grundlegung einer existentiellen

und theonomen Ethik

2009. 296 Seiten, kart.

€ 41,90

ISBN 978-3-506-76719-6


64 Sozialethik | Auswahl

Sozialethik konkret

Martin Dabrowski | Judith Wolf |

Karlies Abmeier (Hrsg.)

Die EU-Erweiterung

gerecht gestalten

2010. 161 Seiten, kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-76974-9

Martin Dabrowski | Judith Wolf |

Karlies Abmeier (Hrsg.)

Gleichheit, Ungleichheit,

Gerechtigkeit

2011. 167 Seiten, 8 s/w Abb., kart.

€ 19,90

ISBN 978-3-506-77368-5

Martin Dabrowski | Judith Wolf |

Karlies Abmeier (Hrsg.)

Globalisierung und

globale Gerechtigkeit

2009. 177 Seiten, kart.

€ 25,90

ISBN 978-3-506-76846-9

Martin Dabrowski | Judith Wolf (Hrsg.)

Aufgaben und Grenzen

des Sozialstaates

2007. 248 Seiten, kart.

€ 25,90

ISBN 978-3-506-76439-3

Martin Dabrowski | Judith Wolf (Hrsg.)

Bildungspolitik und

Bildungsgerechtigkeit

Neuerscheinung s. S. 23.

2008. 179 Seiten, kart.

€ 25,90

ISBN 978-3-506-76685-4


Kirchenmusik | Christl. Literatur | Auswahl 65

Beiträge zur Geschichte

der Kirchenmusik

Bd. 16 | Alexandra Ziane

Amor divino – Amor profano

Liebe in geistlicher Musik

und bildender Kunst in Rom um 1600

2011. 430 Seiten, kart./incl. CD

€ 59,- | ISBN 978-3-506-77049-3

Bd. 15 | Markus Zimmermann

Die Musikhandschrift

Kremsmünster L 9

Eine Tabulatur am Wendepunkt

der Musikgeschichte

2010. 368 Seiten, über 150 Notenbsp., kart.

€ 44,90 | ISBN 978-3-506-76718-9

Bd. 14 | Elena Sawtschenko

Die Kantaten von Johann

Friedrich Fasch im Licht der

pietistischen Frömmigkeit

Pietismus und Musik

2009. 344 Seiten, kart./incl. CD

€ 54,- | ISBN 978-3-506-76498-0

Maria Eschbach

Antwort auf das Wort

Gedichte

2010. 189 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-506-77011-0

Maria Eschbach

»Glauben heißt,

der Liebe lauschen«

Glaubenswege mit Gertrud von le Fort

und Hans Urs von Balthasar

2., korr. Auflage 2010.

232 Seiten, 10 s/w Abb., kart.

€ 23,90

ISBN 978-3-506-72974-3

Maria Eschbach

Anvertrautes Wort

Geistliche Lyrik zum 80. Geburtstag

von Papst Benedikt XVI.

Mit einem Vorwort von

Joachim Kardinal Meisner

2007. XII + 144 Seiten, kart.

€ 13,90

ISBN 978-3-506-76387-7

Bd. 13 | Günther Massenkeil

Wort und Ton

in der christlichen Musik

Ausgewählte Schriften

2008. 282 Seiten, kart.

€ 30,90 | ISBN 978-3-506-75709-8

Bitte fordern Sie den Reihenprospekt beim Verlag an.


66 Bildtheologie | Auswahl

ikon | Bild-Theologie

Alex Stock

Durchblicke

Bildtheologische Perspektiven

2011. 224 Seiten, 27 s/w Abb., kart.

€ 38,-

ISBN 978-3-506-77119-3

Peter Schüz | Thomas Erne (Hrsg.)

Der religiöse

Charme der Kunst

2012. 328 Seiten, 50 s/w Abb., kart.

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77185-8

Martin Ramb | Joachim Valentin (Hrsg.)

Natürlich Kultur

Postsäkulare Positionierungen

Eckhard Nordhofen zu Ehren

2010. 252 Seiten, kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-76915-2

Peter Hofmann | Andreas Matena (Hrsg.)

ChristusBild

Icon + Icone.

Wege zur Theorie und Theologie des Bildes

2010. 145 Seiten, kart.

€ 24,90

ISBN 978-3-506-76495-9

Josef Meyer zu Schlochtern

Interventionen

Autonome Gegenwartskunst

in sakralen Räumen

Hubert Spierling

Malerei + Glasmalerei

Im Auftrag des Christlichen

Bildungswerkes DIE HEGGE

herausgegeben von Holger Brülls,

Dorothee Mann und Anna Ulrich

2010. 400 Seiten, zahlr. Abb.,

Festeinband mit Schutzumschlag

€ 39,90

ISBN 978-3-506-77000-4

2007. 256 Seiten, 86 meist farb. Abb., kart.

€ 34,90

ISBN 978-3-506-75639-8


Bildtheologie | Auswahl 67

Alex Stock

Poetische Dogmatik

Christologie

Bd. 1: Namen

1995. 224 Seiten, einige Abb., Festeinband

€ 44,90

ISBN 978-3-506-78831-3

Alex Stock

Poetische Dogmatik

Gotteslehre

Bd. 1: Orte

2004. 247 Seiten, Festeinband

€ 39,90

ISBN 978-3-506-71335-3

Bd. 2: Schrift und Gesicht

1995. 292 Seiten + 8 Farbtafeln,

71 Abb., Festeinband

€ 60,-

ISBN 978-3-506-78832-0

Bd. 3: Leib und Leben

1998. 462 Seiten + 8 Farbtafeln,

91 Abb., Festeinband

€ 74,-

ISBN 978-3-506-78833-7

Bd. 4: Figuren

2001. 478 Seiten mit 130 s/w Abb.,

Festeinband

€ 68,-

ISBN 978-3-506-78834-4

Bände 1-4 als Paket

€ 104,-

ISBN 978-3-506-76890-2

Bd. 2: Namen

2005. 298 Seiten, 14 Abb., Festeinband

€ 44,90

ISBN 978-3-506-72945-3

Bd. 3: Bilder

2007. 449 Seiten, Festeinband

€ 84,-

ISBN 978-3-506-76449-2

Bände 1-3 als Paket

€ 78,-

ISBN 978-3-506-77703-4

Alex Stock

Poetische Dogmatik

Schöpfungslehre

Bd. 1: Himmel und Erde

Nach Abschluss von Christologie und Gottes

lehre betritt die Poetische Dog ma tik mit

dem Band »Himmel und Erde« das Ge biet

der Schöpfungslehre.

2010. 360 Seiten, Festeinband

€ 58,-

ISBN 978-3-506-76897-1


68 Werkausgaben als Gesamtpaket | Sonderpreise

Norbert Fischer | Dieter Hattrup (Hrsg.)

Irrwege des Lebens

Augustinus: Confessiones 1-6

2004. 191 Seiten, kart.

€ 23,90 | ISBN 978-3-506-71770-2

Norbert Fischer | Dieter Hattrup |

Cornelius Mayer (Hrsg.)

Freiheit und Gnade in

Augustins Confessiones

Der Sprung ins lebendige Leben

(Zu den Confessiones 7-9)

2003. 133 Seiten, kart.

€ 23,90 | ISBN 978-3-506-70141-1

Norbert Fischer | Dieter Hattrup (Hrsg.)

Selbsterkenntnis

und Gottsuche

Augustinus. Confessiones 10

2007. 181 Seiten, kart.

€ 23,90 | ISBN 978-3-506-76333-4

Norbert Fischer | Dieter Hattrup (Hrsg.)

Schöpfung, Zeit und Ewigkeit

Augustinus: Confessiones 11-13

2006. 196 Seiten, kart.

€ 25,90 | ISBN 978-3-506-72918-7

Augustinus: Confessiones 1-13

Gesamtpaket

4 Bände zum Sonderpreis: € 39,90

ISBN 978-3-506-77702-7

Wolfgang Beinert (Hrsg.)

Glaubenszugänge

Lehrbuch der Katholischen Dogmatik

in drei Bänden

Bd. 1

Einleitung in die Dogmatik

Theologische Erkenntnislehre

Gotteslehre

Schöpfungslehre

Theologische Anthropologie

1995. XXIV + 640 Seiten, Festeinband

€ 88,- | ISBN 978-3-506-70801-4

Bd.2

Christologie

Mariologie

Ekklesiologie

1994. XV + 590 Seiten, Festeinband

€ 88,- | ISBN 987-3-506-70802-1

Bd. 3

Pneumatologie

Gnadenlehre

Sakramentenlehre

Eschatologie

1995. XXII + 699 Seiten, Festeinband

€ 88,- | ISBN 978-3-506-70803-8

Textgleiche Studienausgabe, kart.

€ 58,- | ISBN 978-3-506-70807-6

Paketpreis € 228,-

(Bde. 1-3 der gebundenen Ausgabe)

Sonderpreis: € 128,-

ISBN 978-3-506-70804-5


Werkausgaben als Gesamtpaket | Sonderpreise 69

Karl Konrad Polheim |

Stefan Schröder (Hrsg.)

Volksschauspiele

Band 1: Passionsspiele. Erster Teil

2000. 692 Seiten, Festeinband

€ 168,-

Sonderpreis: € 60,-

ISBN 978-3-506-77961-8

Band 2: Passionsspiele. Zweiter Teil

2001. VIII + 598 Seiten, Festeinband

€ 134,-

Sonderpreis: € 60,-

ISBN 978-3-506-77962-5

Band 3: Weihnachtsspiele

2000. 458 Seiten, Festeinband

€ 110,-

Sonderpreis: € 50,-

ISBN 978-3-506-77963-2

Band 4: Paradeis- und Schäferspiele

2001. 523 Seiten, Festeinband

€ 120,-

Sonderpreis: € 50,-

ISBN 978-3-506-77964-9

Band 5: Studien zum Volksschauspiel

und mittelalterlichen Drama

Mit einer Fotodokumentation

2002. 296 Seiten, Festeinband

€ 78,-

Sonderpreis: € 30,-

ISBN 978-3-506-77965-6

Paket Bände 1 – 5

Sonderpreis: € 99,-

ISBN 978-3-506- 71336-0

Daniel Hoffmann (Hrsg.)

Handbuch zur deutschjüdischen

Literatur des

20. Jahrhunderts

2002. 488 Seiten, Festeinband

€ 74,-

Sonderpreis: € 34,90

ISBN 978-3-506-73932-2

Lexikon für Kirchenund

Staatskirchenrecht

In drei Bänden herausgegeben von

Axel Freiherr von Campenhausen, Ilona

Riedel-Spangenberger und Reinhold Sebott

unter Mitarbeit von Heribert Hallermann

Band 1: A-F

2., korr. Aufl. 2000. IX + 736 Seiten,

Festeinband

€ 148,-

Sonderpreis: € 60,-

ISBN 978-3-506-75140-9

Band 2: G-M

2002. 840 Seiten, Festeinband

€ 148,-

Sonderpreis: € 60,-

ISBN 978-3-506-75141-6

Band 3: N-Z

2004. VIII + 920 Seiten, Festeinband

€ 138,-

Sonderpreis: € 60,-

ISBN 978-3-506-75142-3

Paket Bände 1 – 3

Sonderpreis: € 99,-

ISBN 978-3-506-77376-0

Hans Waldenfels

Kontextuelle

Fundamentaltheologie

4. Auflage 2005. 609 Seiten, kart.

€ 47,90

Sonderpreis: € 19,90

ISBN 978-3-506-72957-8


70 Bücher zu attraktiven Sonderpreisen

David Wenham

Paulus

Jünger Jesu

oder Begründer des Christentums?

1999. 426 Seiten,

Leinen mit Schutzumschlag

€ 64,-

Sonderpreis: € 32,-

ISBN 978-3-506-79725-5

Rainer Kampling (Hrsg.)

Herrlichkeit

Zur Deutung einer theologischen Kategorie

2008. 467 Seiten, kart.

€ 60,-

Sonderpreis: € 24,90

ISBN 978-3-506-75622-0

Peter Dinzelbacher

Von der Welt durch die Hölle

zum Paradies -

das mittel alterliche Jenseits

2008. 256 Seiten, kart.

€ 32,90 | Sonderpreis: € 15,90

ISBN 978-3-506-75645-9

Peter Dinzelbacher

Körper und Frömmigkeit

in mittelalterlicher

Mentalitätsgeschichte

2007. 347 Seiten + 4 Seiten Bildteil,

8 s/w Abb., kart.

€ 34,90 | Sonderpreis: € 16,90

ISBN 978-3-506-75613-8

Hans Waldenfels

Löscht den Geist nicht aus!

Gegen die Geistvergessenheit

in Kirche und Gesellschaft

2008. 187 Seiten, kart.

€ 24,90

Sonderpreis: € 12,90

ISBN 978-3-506-76680-9

Basil Studer

Augustinus De Trinitate

Eine Einführung

2005. 250 Seiten, kart.

€ 34,90

Sonderpreis: € 14,90

ISBN 978-3-506-71395-7

Woty Gollwitzer-Voll

Christus Medicus –

Heilung als Mysterium

Interpretationen eines alten Christusnamens

und dessen Bedeutung in

der Praktischen Theologie

2007. 354 Seiten, 20 s/w Abb., kart.

€ 41,90 | Sonderpreis: € 16,90

ISBN 978-3-506-76389-1

Hermann-Josef Sieben SJ

Augustinus Auslese

Texte zum Glaubensbekenntnis

2006. 491 Seiten, kart.

€ 68,- | Sonderpreis: € 29,90

ISBN 978-3-506-75668-8


71

Jan Assmann | Harald Strohm (Hrsg.)

Echnaton und Zarathustra

Zur Genese und Dynamik

des Monotheismus

2012. 312 Seiten, kart.

e 39,90

ISBN 978-3-7705-5349-5

Was sind religiöse Revolutionen? Wie

kommen sie zustande? Wie wirken sie

sich aus? Welche Bedeutung haben

sie im Gang der Religionsgeschichte?

Zum Sonderpreis:

Sigrid Weigel (Hrsg.)

Märtyrer-Porträts

Von Opfertod, Blutzeugen

und heiligen Kriegern

2007. 232 Seiten, 91 s/w Abb.,

Festeinband mit Schutzumschlag

Sonderpreis: e 19,90

ISBN 978-3-7705-4553-7

Jan Assmann | Harald Strohm (Hrsg.)

Orakel und Offenbarung

Formen göttlicher Willensbekundung

2012. ca. 240 Seiten, Abb., kart.

ca. e 29,90

ISBN 978-3-7705-5424-9

Die Götter oder die Gottheit nach der

berühmten Frazerschen Definition mit

»Ma gie« zu zwingen, ist das eine

Ex trem, ihre Befehle und Botschaften

passiv und als bloßes Sprachrohr nur

zu »channeln« und sich dem auferlegten

Schicksal demütig zu unterwerfen,

das andere. Zwischen ihnen spannt

sich das Feld von Formen auf, in denen

Menschen in umgänglichen Kon takt mit

jeder anderen Welt zu tre ten suchen.

Zum Sonderpreis:

Harald Strohm

Mithra

Oder: Warum »Gott Vertrag«

beim Aufgang der Sonne

in Wehmut zurückblickte

2008. 360 Seiten, 128 s/w Abb., 8 Seiten

farb. Bildteil, Festeinband mit Schutzumschlag

Sonderpreis: e 19,90

ISBN 978-3-7705-4626-8


Ferdinand Schöningh

Jühenplatz 1 – 3 | 33098 Paderborn

Postfach 2540 | 33055 Paderborn

Fon 0 52 51 127 - 5 | Fax 0 52 51 127 - 860

www.schoeningh.de | info@schoeningh.de

Lektorat Theologie

Dr. Hans Jacobs

Fon 0 52 51 127 - 771 | jacobs@schoeningh.de

Vertrieb

Ulrike Stutzinger

Fon 0 52 51 127 - 641 | stutzinger@schoeningh.de

Auslieferung Deutschland

Brockhaus/Commission

Kreidlerstraße 9 | 70806 Kornwestheim

Fon 0 71 54 13 27 - 10 | Fax 0 71 54 13 27 - 13

E-Mail schoeningh@brocom.de

UTB

UTB GmbH | Industriestraße 2 | 70565 Stuttgart

Fon 0 71 1 782 95 55-0 | Fax 0 71 1 780 13 76

E-Mail utb@utb-stuttgart.de | www.utb.de

Auslieferung Schweiz und Liechtenstein

AVA Verlagsauslieferung AG

Centralweg 16 | CH- 8910 Affoltern am Albis

Fon 0 44 762 42 50 | Fax 0 44 762 42 10

E-Mail verlagsservice@ava.ch

Auslieferung Österreich

Verlagsauslieferung Dr. Franz Hain

Dr. Otto-Neurath-Gasse 5 | A - 1220 Wien

Fon 00 43 12 82 65 65 | Fax 00 43 12 82 52 82

E-Mail bestell@hain.at

Für alle Fragen, Hinweise, Anregungen ... stehen wir Ihnen

gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Besuchen Sie unsere Website www.schoeningh.de ...

und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Preisänderungen vorbehalten. Stand 01.09.2012. Erfüllungsort Paderborn

In Österreich kann der Euro-Preis aufgrund des unterschiedlichen

MwSt.-Satzes von dem angegebenen Euro-Preis abweichen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine