Gesunde Schule - Schule & Gesundheit

schuleundgesundheit.hessen.de

Gesunde Schule - Schule & Gesundheit

TK-Förderung für Projekte im

Setting Schule


Der Settingansatz

Im Focus:

Organisation „ Schule“ mit allen Beteiligten: Schüler,

Lehrer, Eltern, nicht pädagogisches Personal

Ziel:

Für alle Beteiligten erkennbar Gesundheit fördern

Prinzip:

Von einzelnen Maßnahmen der Gesundheitsförderung in

Schulen zur „Gesunden Schule

Kriterien:

Nachhaltigkeit, Vernetzung, Partizipation, Prozess in der

Schule nach Organisationsentwicklungsansatz

2


Ziele und Ideen zum Förderantrag

Schulen motivieren, sich auf den Weg zu einer gesunden Schule

zu begeben, durch z.B.

- Gesundheit zum Thema in der Schule machen

Prinzip:

Von einzelnen Maßnahmen der Gesundheitsförderung in

Schulen zur „Gesunden Schule

- Maßnahmen in ein übergeordnetes Konzept einbinden

- Bedarf feststellen und Maßnahmen planen

- nach innen und außen vernetzen

- alle an der Schule Beteiligten involvieren (Partizipation)

3


Das TK-Förderkonzept

‣Finanzielle Unterstützung von Projekten zur Gesundheitsförderung

für Schulen, die den Settingansatz umsetzen

‣Förderbetrag bis zu 5000 Euro

‣Die Schulen bewerben sich mit einem TK-Förderantrag

‣Beratung der Schulen zum Antrag

4


Der Förderantrag

Antrag + Planungshilfe = TK Förderantrag

Basisdaten

Konzeption/Einbettung

Partizipation/Vernetzung

Projektplanung/Projektablauf

Finanzierung

Dokumentation/Evaluation

Nachhaltigkeit

Anlagen

5


Wie ist der Antrag aufgebaut?

• Projektplanungsschritte (Bedarfsermittlung, Auswahl

der Maßnahmen, Planung, Finanzierung, Umsetzung,

Erfolgskontrolle)

• „Settingkriterien“ (Einbettung, Partizipation, Vernetzung,

Nachhaltigkeit)

• Nennung des Qualitätskriteriums

• Erläuterung

• Beispiel

• z.T. Antwortmöglichkeiten

6


Beispiel Partizipation

7

Qualitätskriterium:

VetreterInnen aller Zielgruppen werden an der Projektplanung

und Projektgestaltung beteiligt

Erläuterung:

Damit eine Zielgruppe optimal von einem Projekt profitiert, muss

sie sich angesprochen fühlen...

In welchen zentralen Phasen des Projektablaufs findet die

Beteiligung (Partizipation) von Vertretern der Zielgruppen statt ?

Nennen Sie bitte die Form der Beteiligung, z.B. Mitarbeit im

Arbeitskreis Gesundheit, Schulprojektteam.

Antwortmöglichkeiten:

- Themenfindung (Idee, Anlass, Situationsanalyse)

- Projektdurchführung

-

-


Welche Vorhaben werden unterstützt?

Einzelne Projekte, die in ein schon bestehendes

längerfristiges Gesamtkonzept eingebettet sind

Externe Projekt- und Prozessberatung, die das Ziel

verfolgt, nachhaltige Strukturen für

Gesundheitsförderung zu schaffen

Keine Dauerangebote oder isolierte Einzelaktivitäten!

8


Voraussetzung

• Vorhaben mit eindeutigem Projektcharakter

• Beschluss der Schulkonferenz

• Klar strukturiertes Konzept:

Bilden eines Schulprojektteams

Bedarfsanalyse

Zielfindung

Festlegung der Kooperationspartner und Finanziers

Festlegung der Routine für die Dokumentation

Durchführung der Interventionen

Bewertung der Durchführung und Wirkung der

Interventionen

9


Themenschwerpunkte

Ernährung

Bewegung

Stressreduktion / Entspannung

Umgang mit Genuss- und Suchtmitteln

Gewaltprävention

und weitere...

10


Handlungsebenen

Entwicklung eines gesundheitsfördernden

Schulklimas

Gesundheitsfördernde Unterrichtsgestaltung

Individuelles Verhalten

Kooperation mit außerschulischen Institutionen

11


Praxisbeispiel: Nichtrauchen

Einbringung des Themas in die Lehrer- und Schulkonferenz

Installierung eines Schulprojektteams unter Beteiligung von

Schülern

Entwicklung von Maßnahmen und Regeln an der Schule unter

Einbeziehung aller Beteiligten

Einbeziehung von Kooperationspartnern, z.B. Institutionen der

Suchtprävention

Einbeziehung verschiedener Handlungsebenen, (z.B. Curriculum,

Fortbildung Lehrkräfte, Ausstiegshilfen für Schüler,

Nichtraucherzimmer für Lehrer)

Erfolgskontrolle / Bewertung der Interventionen

12


Welchen Beitrag liefert dieses Angebot zur

Entwicklung der Schulischen Gesundheitsförderung?

Geld

Motivation

Beratung zum Settingansatz

Kenntnis von weiteren Unterstützungsmöglichkeiten

Vernetzungsmöglichkeiten

Erfahren von guten Praxisbeispielen und Konzepten

Nachhaltigkeit

13


Informationen und Antragsunterlagen

www.tk-online.de/gesundeschule

• Wissenswertes rund um Prävention und

Gesundheitsförderung

• Download-Center mit Antragsunterlagen

• Links zu regionalen Beratungsstellen und

bundesweiten Organisationen

Hotline: 01805/858547

E-Mail:GesundeSchule@tk-online.de

14

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine