Schulsporthandbuch 2012/13 - Landesinstitut für Lehrerbildung und ...

schulsport.hamburg.de

Schulsporthandbuch 2012/13 - Landesinstitut für Lehrerbildung und ...

1 BEWEGUNG, SPIEL UND SPORT AN HAMBURGER SCHULEN

1.3 Projekt „Fit durch die Schule“

„Fit durch die Schule“ heißt die 2010 gestartete gemeinsame Initiative der Behörde

für Schule und Berufsbildung und der AOK Rheinland/Hamburg. Ziel des

Programms ist es, die körperliche Fitness von Schülerinnen und Schülern in der

Hansestadt durch mehr Bewegung, Spiel und Sport zu verbessern. Kinder und

Jugendliche sollen dazu motiviert werden, regelmäßig Sport zu treiben. Dabei

sollen Schulen und Sportvereine zusammenarbeiten.

Bis Mitte 2014 können Schulen, die ein Konzept zur außerunterrichtlichen Bewegungsförderung

umsetzen, mit einem Betrag von bis zu 5.000 Euro gefördert

werden. Wesentliches Ziel dieses Projekts ist es, ein breites Angebot zur Bewegungsförderung

anzustoßen, das möglichst viele Kinder erreicht und ihnen

Spaß an der Bewegung und am Sporttreiben vermittelt.

Bis zum Schuljahr 2011/12 nahmen 40 Hamburger Schulen mit 45 Projekten an

der Initiative teil. Ihre kreativen und bewegungsfördernden Konzepte tragen

Titel wie „Kinder machen Zirkus“, „Wir bringen Bewegung in die Ferien“ oder

„Sport, der zu uns aber nicht in unsere Sporthalle passt“.

Weitere Hinweise sowie eine Übersicht über die Projektschulen finden Sie unter

www.fit-durch-die-schule.de/hamburg.

1.4 Kooperation Schule und Verein

Für den Sport begeistern – Talente fördern!

Seit nunmehr 21 Jahren wird die Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen

gefördert. Im vergangenen Schuljahr 2011/12 konnten mehr als 640 Kooperationen

mit über 100 Vereinen und 180 Schulen durch die verschiedenen Förderprogramme

unterstützt werden.

Ziel dieser Partnerschaft ist es, Kindern und Jugendlichen über den regulären

Sportunterricht hinaus vielseitige Bewegungserfahrungen zu ermöglichen, sie

für den Sport zu begeistern, zu lebenslangem Sporttreiben zu motivieren und

ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre sportlichen Talente weiter zu entwickeln.

Die Förderung der Kooperationen ist eine Gemeinschaftsaktion der Behörde für

Schule und Berufsbildung, der Hamburger Sportjugend und des Hamburger

Sportbundes. Es werden Projekte in allen Hamburger Schulformen und Klassenstufen

gefördert, auch die Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und

Hamburger Trägern der Jugendhilfe wird unterstützt.

Informationen und Unterlagen zu den verschiedenen Kooperationsprogrammen und Förderungsmöglichkeiten

finden Sie im Internet unter:

• www.schulsport-hamburg.de

• www.hamburger-sportjugend.de

• www.hamburger-sportbund.de

10 Schulsporthandbuch 2012/2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine