kabarett&co - Stadt Schwäbisch Hall

schwaebischhall.de

kabarett&co - Stadt Schwäbisch Hall

T I C K E T S

Kartenkontor Hall

Telefon 0791.751-600

Haller Tagblatt Ticket Shop

Telefon 0791.404-121

Jetzt auch online buchen! www.eventim.de

kabarett&co

S C H W Ä B I S C H H A L L 2 0 1 3 / 1 4

Jochen Malmsheimer Flieg Fisch, lies und gesunde!

In seinem Programm hebt Jochen Malmsheimer lustvoll und in immer wieder neuen Formen die

Grenzen zwischen Unsinn und Poesie auf. Und das alles ist so gekonnt vorgetragen, dass man

sich vor Lachen kaum halten kann. Ausgezeichnet mit dem »Deutschen Kleinkunstpreis« und dem

»Deutschen Kabarettpreis« erreicht er inzwischen ein Millionen-Fernsehpublikum durch seine Auftritte

in »Neues aus der Anstalt«. www.jochenmalmsheimer.de Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Kabarett

Freitag

20. September 2013

20 Uhr

Hospitalkirche

Foto: Bernd Semrad

Finn-Ole Heinrich & Spaceman Spiff „Du drehst den Kopf …“

… ich dreh den Kopf“ – Der Autor Finn-Ole Heinrich und der Musiker Spaceman Spiff aus Hamburg

sind zwei ganz besondere Geschichtenerzähler: Zwei Wortkünstler, jeder für seine Ausdrucksform

gefeiert. Bei ihren ersten Live-Auftritten schaffen sie eine fast schon magische Atmosphäre,

mit einfachen Songs und Texten, die ungewöhnlich nahe gehen und im richtigen Moment laut

knallen. www.spaceman-spiff.de www.finnoleheinrich.de Karten: 5,– € VVK in der Stadtbibliothek

Lesung mit Musik

Freitag

27. September 2013

20.30 Uhr

Altes Schlachthaus

Philipp Scharri ReimVorteil Stand-Up-Poetry-Slam-Kabarett

Was sich reimt, ist gut – das sagt schon der große Philosoph Pumuckl. Doch leider ist die Welt

voller Ungereimtheiten. Philipp Scharri nimmt sein Publikum mit auf eine temporeiche SprAchterbahnfahrt

durch feinste Reimkultur, respektlose Spottlieder und einen Spritzer Stand-Up, stets

auf der Suche nach dem Hintersinn des Lebens. Und das Beste: Er will nichts geschenkt haben –

nur die volle Aufmerksamkeit! www.philippscharri.de Karten: 5,– € VVK in der Stadtbibliothek

Poetry Slam Kabarett

Freitag

25. Oktober 2013

20 Uhr

club alpha 60, Löwenkeller

Foto: Geir Birkeland

Karl Seglem Acoustic Quartet

Karl Seglem (Saxophon, Horn, Voice), Andreas Ulvo (Piano), Sigurd Hole (Bass), Jonas Howden

Sjøvaag (Drums). Vier Jahre ließ Karl Seglem ins Land ziehen seit dem gefeierten »Norskjazz.no«,

dem ersten Album mit seinem jungen Quartett. Nun wird er sein neuestes Album »NyeSongar.no«

präsentieren. Der norwegische Saxofonist gehört seit vielen Jahren zu den führenden Musikern

des norwegischen Folkjazz. www.karlseglem.no Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Jazzkonzert

Sonntag

27. Oktober 2013

19.30 Uhr

Hospitalkirche

Foto: Inka Meyer

Mathias Tretter Mathias Tretter möchte nicht Dein Freund sein

Der gebürtige Würzburger und Wahl-Leipziger fürchtet in seinem neuen Solo-Programm um unser

aller Privatsphäre. Zusammen mit knapp einer Milliarde Menschen können wir jederzeit von jedem

Ort der Welt ein digitales Poesiealbum mit putzigem Schwachsinn füllen. Wir können sogar mit

Angela Merkel befreundet sein. Selbst die Politik postet, twittert, skypt und simst sich um den

Verstand. www.mathiastretter.de Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Kabarett

Freitag

8. November 2013

20 Uhr

Hospitalkirche

Unsere Lieblinge Adventssingen

Alex Haas und Stefan Noelle verweben Winterliches, Weihnachtliches und Wunderliches. Die Innigkeit

von „Es ist ein Ros entsprungen“ mündet in die groovende Kraft eines „Spirit In The Sky“.

So entstehen Weihnachtslieder, die vorher keine waren. Und so kommt es, dass die beiden an

diesem Abend genau die Lieder singen, die man sich zu Weihnachten immer gewünscht, aber nie

bekommen hat. www.unserelieblinge.de Karten: VVK* 10,– € / AK 12,– €

Musik Comedy

Donnerstag

28. November 2013

20 Uhr

Altes Schlachthaus


Eure Mütter Schieb, Du Sau! EXTRA

Eure Mütter, das sind Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann. Die drei Komiker haben ihrem

mehrfach preisgekrönten Programm ein aufwändiges Facelifting geschenkt: das EXTRA steht hierbei

fur 33 Prozent mehr Spaß und Inhalt. Eine Show voller Höhepunkte, die hauptsächlich in der

ersten und zweiten Hälfte des Programms liegen, eine Show, die man vom Mond aus mit bloßem

Auge erkennen kann. www.euremuetter.de Karten: VVK* 21,– € / AK 25,– € Freie Platzwahl

Comedy

Mittwoch

4. Dezember 2013

20 Uhr

Neubausaal

Neue Museumsgesellschaft Bescht zum Fescht

Der Schwabe und Weihnachten: wie er leibt und lebt, bruddelt und brabbelt, sich tunlich raushält

und hintenrum s’Maul verreißt. Sprachgewaltig und deftig, liebevoll und feinsinnig zeigen Volker

Körner, Sabine Essinger und Karin Hagmann diesen Typ. Die Neue Museumsgesellschaft ist einfach

Kult! www.neuemuseumsgesellschaft.de In Kooperation mit dem Gasthaus Schwanen.

Bewirtung/Saalöffnung ab 18.30 Uhr Karten: VVK* 24,– € / AK 26,– €

Kabarett

Do., 5. Dezember 2013

19.30 Uhr +

Fr., 6. Dezember 2013

19.30 Uhr

Gasthaus Schwanen

Timo Wopp Passion – Die Show

Passion ist das 1. Solo-Programm von Timo Wopp und steht ganz im Zeichen der Lebenshilfe: Lebenshilfe

fur sein Publikum. Denn Wopp selbst ist perfekt. Aber zum Glück ist er auch so großzugig,

die Geheimnisse seiner Vollkommenheit mit seinen Zuschauern zu teilen. Er ist Experte fur alles und

illustriert dabei scharfsinnig und komisch, dass der Puls der Zeit oft am Rande des Wahnsinns liegt.

www.timowopp.de Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Sebastian Pufpaff Warum

Er wird als der George Clooney des Kabaretts bezeichnet. Das Publikum gab ihm den Prix Pantheon

2010 und seitdem die anderen Kollegen nicht mehr können, reißt sich sogar das Fernsehen um ihn.

Wer verstehen will, dem bleibt manchmal nur die Frage als Antwort, auf all die Fragen dieser Welt.

Fragen die man schon immer fragen wollte und Antworten, die man eigentlich nie hören sollte.

www.pufpaff.de Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Kabarett/Comedy

Samstag

18. Januar 2014

20 Uhr

Hospitalkirche

kabarett&co

Kabarett

Freitag

21. Februar 2014

20 Uhr

Hospitalkirche

Foto: Frank Eidel

Florian Schröder Offen fur alles und nicht ganz dicht

Florian Schröder, Galionsfigur der nächsten Generation in der deutschen Kabarettszene, ist Gast

in fast allen Kabarettsendungen und hat selber zwei eigene Fernsehshows. In seinem 3. Solo-Programm

sprengt er die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy: respektlos, gnadenlos, lustig und

parodistisch. Sie werden nach dem Besuch dieser Show reicher, glücklicher und schöner sein –

ein Entertainer der Extraklasse! www.florian-schroeder.com Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Kabarett

Donnerstag

20. März 2014

20 Uhr

Hospitalkirche

Thomas Borggrefe Dachstube | Regie: Titus Tiel Groenestege

Ein Dirigent ist demenzkrank: Er dirigiert, er sucht seine Partitur, er ist verwirrt, er sucht in seiner

Erinnerung, und immer wieder ist es die Musik, die ihn festhält und unterstützt … er bleibt Dirigent.

Das Ein-Personen-Stück zeigt nicht nur die Gefühlswelt des demenzkranken Mannes, sondern beleuchtet

auch die Bedeutung der Musik im Verlauf des Prozesses. In Kooperation mit der Stadt

Schwäbisch Hall; Abteilung Jugend, Schule & Soziales Karten: VVK 12,– € , erm. 8,– €

Theater

Freitag

4. April 2014

20 Uhr

Adolf-Würth-Saal

Ken Bardowicks Quickies

Bardowicks hat das verstaubte Genre »Zauberkunst« zu neuem Leben erweckt. Mit seiner einzigartigen

Mischung aus Kabarett, Comedy und Zauberei, seinem trockenen Humor im englischen Stil

und seiner gespielten Unbeholfenheit wickelt er sein Publikum im Handumdrehen um den Finger.

Er wurde zum weltbesten Stand-up-Magier gekürt und erhielt den Sonderpreis des »Deutschen-

Kabarettpreis«. www.kenbardowicks.de Karten: VVK* 14– € / AK 17,– €

Helmut Schleich Nicht mit mir

In seinem aktuellen Programm ist Schleich in Bestform: Ein vor Witz sprühendes Brillantfeuerwerk

ganz persönlicher Protestkultur. Dem Fernsehpublikum ist er nicht nur als genialer Strauß-Imitator

ans Herz gewachsen, sondern auch als regelmäßiger Gast bei »Neues aus der Anstalt«,

»Ottis Schlachthof«, »Mitternachtsspitzen« und »Grünwald Freitagscomedy«.

www.helmutschleich.de Karten: VVK* 17,– € / AK 20,– €

Comedy/Zauberei

Freitag

4. April 2014

20 Uhr

Altes Schlachthaus

Kabarett

Samstag

26. April 2014

20 Uhr

Hospitalkirche

Alle Angaben ohne Gewähr | © green design

Schüler-/Studierende-Tickets: jeweils 5,– € Ermäßigung

* VVK = Vorverkauf zzgl. Vorverkaufsgebühr, AK= Abendkasse. Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme von Karten.

Mit freundlicher Unterstützung von

Veranstalter:

KONZERTKREIS TRIANGEL

Werner Feucht, Kurt Hohenstein

www.konzertkreistriangel.de

KULTURBÜRO

Schwäbisch Hall

www.schwaebischhall.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine