Polizeipräsidium Aachen - SC Paderborn 07

scpaderborn07.de

Polizeipräsidium Aachen - SC Paderborn 07

Polizeipräsidium

Aachen

Polizeipräsidium Aachen, Postfach 500111, 52085 Aachen 28.02.2012

Fanbeauftragte SC Paderborn 07 Seite 1 von 3

Herr Christian Just

Herr Andreas Korsch

Aktenzeichen

60-11-26

(bei Antwort bitte angeben)

Sachbearbeiter

PHK Beckers

Liebe Fußballfreunde aus Paderborn, liebe Gästefans!

Willkommen zum Spiel der 2. Bundesliga in Aachen!

Vor dem Spiel Ihrer Mannschaft – als Gast im Tivoli - Stadion von TSV

Alemannia Aachen am 03.03.2012 in Aachen möchte ich als Einsatzleiter

der polizeilichen Maßnahmen Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Ich hoffe, Ihnen einige wichtige Informationen geben zu können und

Ihren Besuch in Aachen zu erleichtern. Ich übermittle dabei für den

Fanbeauftragten und die Mitarbeiter der Fangemeinschaft meine Erreichbarkeit

im Einsatz sowie Erreichbarkeiten über eine E-Mail Anschrift,

für den Fall, dass es vorab oder im Nachgang der Begegnung

Bedarf für die Klärung von offenen Fragen oder Problemen gibt.

Erreichbarkeit des Einsatzleiters der Polizei am Spieltag:

Im Einsatz erreichen Sie insbesondere meine Mitarbeiter der Befehlsstelle

unter der Telefonnummer 0241-9577-85600. Bitte machen Sie

gerne davon Gebrauch, wenn es im Verlauf der An- / Abreise der Fans

oder im Stadion Fragen oder Probleme gibt oder sonst Unterstützungsund

Klärungsbedarf besteht.

Ziele der Polizei Aachen:

Die Polizei Aachen ist neutral und darum bemüht, allen Fans einen

angemessenen Spielraum für die Unterstützung ihrer Mannschaften

einzuräumen.

Insbesondere ist mir der Hinweis wichtig, dass Sie als Gästefans von

den eingesetzten Polizeibeamten genauso behandelt werden wie die

Heimfans von Alemannia Aachen.

Bezüglich der einzelnen Erlaubnisse im Stadion setzten Sie sich bitte

mit dem Fanbeauftragten von Alemannia Aachen, Herrn Lutz van Hasselt,

über die Geschäftsstelle des Vereins in Verbindung.

Einen besonderen Hinweis möchten wir im Hinblick auf negative Begleiterscheinungen

im Fußball geben:

Telefon 0241/9577-11008

Fax 0241/9577-11005

E-Mail

Herbert.Beckers

@polizei.nrw.de

Dienstgebäude

Im Mariental 14

52064 Aachen

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien

30, 34, 51 und 70

Haltestelle

Polizeipräsidium

Lieferanschrift

Hubert-Wienen-Straße 25

52070 Aachen

Telefon 0241/95770

Fax 0241/9577-20555

poststelle@aachen.polizei.nrw.de

www.polizei.nrw.de/aachen

Zahlungen an

Landeskasse Düsseldorf

WestLB Düsseldorf

Kto.-Nr. 96 560

BLZ 300 500 00

IBAN

DE34 3005 0000 0000 0965 60

BIC

WELADEDD


In Aachen sind sportbegeisterte, friedliche Fußballfans, die Ihre Mannschaften anfeuern und unterstützen,

gerne gesehen und herzlich willkommen.

Auch das neue Stadion bietet eine gute Kulisse für ein stimmungsvolles Fußballerlebnis.

Gegenüber gewaltbereiten und gewalttätigen Personen schreiten die Einsatzkräfte jedoch entschlossen,

konsequent und nachhaltig ein. Gewalttätige Fans erreichen das Stadion als Ziel ihrer Reise nicht.

Ein besonderer Gefahrenhinweis zur Verwendung von Pyrotechnik:

Wir bitten die Fans eindringlich, als gute Gäste auf die Verwendung von Pyrotechnik auf dem Aachener

Tivoli zu verzichten. Die Gefahren von Pyrotechnik und die bestehenden Verbote sind den Fans hinlänglich

bekannt, so dass es hier eigentlich keiner weiteren Erläuterung bedarf.

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit von Fußballfans im Stadion:

Gemeinsam mit den Fans stellen sich Alemannia Aachen und die Sicherheitsverantwortlichen aktiv

gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Den Unverbesserlichen sei gesagt, dass wir rassistisch /

fremdenfeindlich motivierte Straftaten hier konsequent verfolgen.

Stadionverbote:

Fans, die mit bundesweit gültigen Stadionverboten belegt wurden, sollten erst gar nicht nach Aachen

anreisen. Im Stadionbereich sind keine Möglichkeiten gegeben, sich das Spiel anzuschauen. Die Stadiongaststätte

ist vom Stadionverbot erfasst.

An- / Abreise zum Stadion:

Mit Bussen anreisende Fans werden neben den Parkplatz „P 1“ geleitet. Dort können die Busse stehen

bleiben, um die Fans nach Spielende wieder aufnehmen zu können. Empfohlen wird folgende Anfahrt

ab dem Autobahnkreuz Aachen:

BAB544 – AS Europaplatz – geradeaus Blücherplatz (2. Ausfahrt des Kreisverkehrs) – links in die Jülicher

Straße – am Hansemannplatz rechts in die Monheimsallee – hinter dem „Eurogress“ rechts in die

Krefelder Straße – links Soerser Weg – rechts Am Sportpark Soers

(Achtung: es handelt sich hierbei nicht um die kürzeste Strecke zum Stadion)

Eine Anfahrt zum o. a. P 1 über den Eulersweg und Soerser Weg ist derzeit wegen einer Großbaustelle

und der damit verbundenen Komplettsperrung im dortigen Einmündungsbereich nicht

möglich.

Zur vereinfachten Anreise können Busfahrer frühzeitig Kontakt zur Einsatzleitung aufnehmen (Tel.

0241-9577-85600).

Für individuell anreisende Gästefans wird auch wegen der Lage des Gästezugangs ins Stadion- der

Parkplatz „P 1“, direkt hinter dem Stadion gelegen, empfohlen. Die Gästefans werden darum gebeten,

diesen ausgeschilderten Parkplatz anzufahren (für ein eventuell vorhandenes Navi: Aachen, Am Sportpark

Soers). Aufgrund einer Großbaustelle in Stadionnähe wird hier ebenfalls die o. a. Anfahrtstrecke

empfohlen.

Aus verkehrstechnischen Gründen (Zufahrtsverkehr zum nicht öffentlichen Parkhaus am Stadion) muss

auf dem ca. 150 Meter langen Fußweg zum Stadion eine kurze Unterführung durchquert werden.

Weitere Hinweise zu den Parkplätzen finden Sie unter www.apag.de.

Die Straßen der nah gelegenen Wohngebiete des Stadions sind an den Spieltagen für den Individualverkehr

gesperrt.

Seite 2 von 3


Mit der Bahn anreisende Gäste haben vom Hauptbahnhof aus die Möglichkeit, mit dem C-Shuttle (Haltestelle

2) direkt bis zum Stadion zu fahren. Bereits vorhandene Eintrittskarten berechtigen zur kostenlosen

Hin- und Rückfahrt mit diesen Bussen.

Weitere Informationen zum ÖPNV finden Sie im Internet unter www.aseag.de.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Informationen in geeigneter Weise an die Fans Ihres Vereins

weiter geben würden.

Ich wünsche allen Fans eine gute An- und Abreise, ein sportliches und unterhaltsames Bundesligaspiel

und einen angenehmen Aufenthalt in Aachen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Außem

Einsatzleiter der Polizei

E-Mail der SKB Aachen:

wilhelm.zielke@polizei.nrw.de, klaus.fehr@polizei.nrw.de

E-Mail des Einsatzbearbeiters:

herbert.beckers@polizei.nrw.de

Seite 3 von 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine