Am Wochenende vom 15. -17. Oktober 2010 stellten ... - Seilbahn.net

seilbahn.net

Am Wochenende vom 15. -17. Oktober 2010 stellten ... - Seilbahn.net

Am Wochenende

vom 15. -17.

Oktober 2010

stellten die

Firmen

www.Air2Bag.com

und

www.Airpatrol.at

im Kaunertal

erfolgreich ihr

neues

Sprungkissen vor.

Das überarbeitete

Design und die

hohe Funktionalität heben das Colossos AirBag auf den nächsten Level. Begleitet

wurde das Sprungkissen von der voll automatischen ABA Steuerung, welche das

Sprungkissen überwacht, die Startfreigabe erteilt und eine optimale

Sprungfrequenz ermittelt.


Das mit Überdruck befüllte Traggerüst wird nicht

entlüftet und trägt eine Teillast der

Sprungkammer.

Die Sprungkammer (Grün) und das Traggerüst

(Schwarz) haben zwei von einander

unabhängige Belüftungssysteme. Das hat den

Vorteil, dass die Sprungkammer stufenlos von

weich bis hart eingestellt werden kann, das

Kissen jedoch nicht an Sicherheit und

Standfestigkeit verliert.

Der Ausstieg ist gut sichtbar und ermöglicht ein

schnelles und sicheres Verlassen des

Sprungkissens.


Wird über das zentral nach oben

ausgerichtete Entlüftungsloch der

Sprungkammer das Topcover gelegt,

entsteht ein Luftpolster, der den Sportler

bereits sanft bremst bevor er in das

eigentliche Sprungkissen einschlägt.

Sprungkissen mit Topcover

Sprungkissen ohne Topcover


Durch nur vier Bänder aus Gummi wird das

Banner befestigt.

Bei Sprüngen ins Kissen zeigt sich das

Bannerringsystem unbeeindruckt und die

Werbung bleibt perfekt lesbar.

Der AirBag Analyser, kurz ABA, ist ein System,

welches das Sprungkissen permanent überwacht.

Durch eine elektronische Steuerung in der

Kontrollbox wird der Innendruck gemessen

und analysiert. Wenn Druckschwankungen entstehen

(Springer im Bag, Arbeiten am Kissen, Gebläseausfall,

Stromausfall usw...) reagiert das ABA indem eine

Kontrollleuchte aufscheint. Ist das Kissen im Normalzustand

(frei von Springern) erlischt die Lampe und das Kissen

wird freigegeben.Das ABA Savety System trägt enorm zur

Sicherheit bei Dauerbetrieb bei.

.


AIR2BAG

Odin Krismayr

Hohenegg 63

6426 Roppen

AUSTRIA

AIRPATROL

Christian Haslwanter

Leithener Dorfstrasse 7

6103 Reith b. Seefeld

AUSTRIA

Tel +43 676 94 31 460

Tel +43 660 76 43 875

Fax +43 5212 99 855

www.air2bag.com

office@air2bag.com

www.airpatrol.at

info@airpatrol.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine