07.07.2014 Aufrufe

Berlin 24 Das Magazin Ausgabe 22

Aparthotels in Dresden , Kempinski Hotel Berlin , Lufthase Geschichte , Maserati Gran Turismo Sport , Oldtimer Teile Trödel Markt in Dahme ,Der Fordlauf in Dahme , Sommerfest Ankündigung im Autohaus Hoffmann & Söhne ,Die Schlossruine in Dahme , Restaurant Samowar, Restaurant Galija am Schloss ,Thomas de Vachroi Der Gedichteband kommt , The Story of Jesse Cole , King Ralph mit Splitter aus Eis , Musk Ming und die Musik ,Klever Mobility ,B&O Vision Avant ,Die Diakonie Haus Britz, Flüchtlingsunterkunft Neuköln , Ein Tag im Wilden Westen " El Dorado Templin "

Aparthotels in Dresden , Kempinski Hotel Berlin , Lufthase Geschichte , Maserati Gran Turismo Sport , Oldtimer Teile Trödel Markt in Dahme ,Der Fordlauf in Dahme , Sommerfest Ankündigung im Autohaus Hoffmann & Söhne ,Die Schlossruine in Dahme , Restaurant Samowar, Restaurant Galija am Schloss ,Thomas de Vachroi Der Gedichteband kommt , The Story of Jesse Cole , King Ralph mit Splitter aus Eis , Musk Ming und die Musik ,Klever Mobility ,B&O Vision Avant ,Die Diakonie Haus Britz, Flüchtlingsunterkunft Neuköln , Ein Tag im Wilden Westen " El Dorado Templin "

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Meckatzer Weiss-Gold<br />

das Allgäuer Sonntagsbier<br />

Meckatzer Weiss-Gold – <strong>Das</strong> Allgäuer Sonntagsbier<br />

<strong>Das</strong> MECKATZER Weiss-Gold ist die erste<br />

eingetragene <strong>Das</strong> Meckatzer Allgäuer Weiss-Gold Biermarke.<br />

ist ein Glücksfall der<br />

Braukunst. Niemand weiß, wie es entstand. Fest steht<br />

In handwerklicher nur, dass es als erste Tradition Allgäuer Biermarke (Zweimaischverfahren,<br />

beim Kaiserlichen<br />

Patentamt eingetragen wurde.<br />

Heißwürzefiltration, kalte Reifung) gebraut,<br />

warum das<br />

stellt<br />

Meckatzer<br />

es<br />

einen eigenen <strong>Das</strong> Meckatzer<br />

Biertyp<br />

Weiss-Gold lässt<br />

dar<br />

sich keiner<br />

und<br />

Biersorte<br />

ist daher<br />

gut tut wie einst.<br />

keiner<br />

unterordnen. Alle Analysen und Experimente haben nur<br />

Biersorte das unterzuordnen. gelehrt: Man kann das Meckatzer Dank Weiss-Gold seiner nicht harmonischen<br />

verbessern. Es ist einer der seltenen Fälle, in denen ein<br />

Komposition und Bekömmlichkeit gilt Weiss-Gold als<br />

Produkt in vollendeter Harmonie zur Welt kommt.<br />

das Allgäuer Sonntagsbier.<br />

Die Harmonie seiner Komposition ist dreifach wirksam:<br />

Erstens auf Genuss, zweitens auf das Wohl-<br />

Sind Sie neugierig geworden?<br />

<br />

FANCLUB-Mitglied Kreis oder in großer Gesellschaft, werden das auf Meckatzer www.meckatzer.de<br />

Weiss- damit zu den besten B<br />

Gold vereint die Menschen in sonntäglicher Harmonie.<br />

<br />

FANCLUB-Mitglied werden auf www.meckatzer.de<br />

Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG<br />

weiss-gold.berlin@meckatzer.de<br />

Also halten die Meckatzer kompromisslos an dem<br />

teuren handwerklichen Verfahren fest, die es seit jeher<br />

fordert: tration<br />

und an der kalten Reifung. <strong>Das</strong> erklärt,<br />

Weiss-Gold heute so<br />

Auch die Zeitschrift Ökotest und der<br />

Gault Millau haben sich zur Meckatzer<br />

Qualitätsphilosophie bekannt:<br />

<strong>Das</strong> Meckatzer Weiss-Gold wurde<br />

<br />

<br />

ausgezeichnet und gehört<br />

ieren<br />

Deutschlands. Der Gault<br />

Millau nahm die Brauerei<br />

<br />

die jüngste <strong>Ausgabe</strong> des<br />

namhaften Feinschmecker -<br />

<br />

<br />

Dann ...<br />

<br />

&<br />

Gutschein abtrennen und im unten genannten Markt einlösen.<br />

... probieren Sie selbst


INHALT<br />

Seite 04<br />

Seite 10<br />

Seite 18<br />

Seite 26<br />

Seite 32<br />

Seite 34<br />

Seite 35<br />

Seite 39<br />

Seite 42<br />

Seite 68<br />

Seite 44<br />

Seite 54<br />

Seite 56<br />

Seite 58<br />

Seite 67<br />

Seite 62<br />

Seite 64<br />

HOTELS<br />

Aparthotels Dresden<br />

Kempinski Hotel Bristol <strong>Berlin</strong><br />

GESCHICHTE<br />

Lufthansa 1980-2009<br />

AUTOMOBIL<br />

Maserati GranTurismo Sport<br />

DAHME/MARK<br />

Oldtimer-Teile-Trödel-Markt<br />

Laufevent in Dahme<br />

Sommerfest 2014<br />

Schloss Dahme<br />

RESTAURANT<br />

Kroatisches Restaurant „Galija am Schloss“<br />

Samowar<br />

KUNST / KULTUR<br />

Thomas de Vachroi Gedichte<br />

The Story of Jesse Cole<br />

King Ralph<br />

Galerie <strong>Berlin</strong> Avantgarde<br />

Musk Ming Musik<br />

TECHNIK<br />

Pedelecs von Klever Mobility<br />

BeoVision Avant<br />

SEITE 04<br />

Aparthotels Dresden<br />

SEITE 26<br />

Maserati GranTurismo Sport<br />

SEITE 10<br />

Kempinski Hotel Bristol <strong>Berlin</strong><br />

SEITE 18<br />

Lufthansa 1980-2009<br />

Seite 47<br />

Seite 48<br />

Seite 50<br />

STADTLEBEN<br />

Diakonie Haus Britz<br />

Flüchtlingsunterkunft Neukölln<br />

Westernstadt El Dorado Templin<br />

Cover: Uniquephoto - High Quality Photography Gianna Meier<br />

www.uniquephoto.de Model: Marina Kanno<br />

SEITE 50<br />

Westernstadt El Dorado Templin


Unsere Aparthotels in Dresden<br />

– Übernachten Sie im Herzen der Stadt<br />

Seit 1990 auf dem Incoming-Markt tätig, blicken Christfried und Sonjarita Drescher<br />

heute auf über zwei Jahrzehnte an Erfahrungen auf diesem Gebiet zurück.<br />

1996 gründeten die ehemaligen Solotänzer am Dresdner Theater, an<br />

der Semperoper und Schüler der Palucca-Schule ihr eigenes Unternehmen,<br />

die DRESCHER Incoming und Tourismus GmbH. Sie ist mit ihrem Angebot an<br />

Full-Service-Dienstleistungen die führende Fachagentur im Raum Dresden.<br />

Zusätzlich zur Incoming-Agentur zählen fünf Souvenirläden, eine Touristinformation<br />

und insgesamt 160 Zimmereinheiten in unterschiedlichen Kategorien<br />

zum Tourismusunternehmen von Christfried und Sonjarita Drescher.<br />

Im Bereich Hotellerie ist das Angebot mit den zentral gelegenen Aparthotels<br />

„Neumarkt“, „Altes Dresden“, „Münzgasse“ und „Apartments am Altmarkt“ absolute<br />

Spitze in Dresden. Damit noch nicht genug, die DRESCHER Incoming<br />

& Tourismus GmbH ist seit September 2011 mit dem Luxushotel „Suitess“ an<br />

der Frauenkirche auch in der 5-Sterne-Superior-Kategorie vertreten. Top sind<br />

dabei nicht nur die Zimmer und Suiten, sondern auch das dazu gehörende<br />

Restaurant „Moritz“.


Unsere Aparthotels in Dresden – Übernachten Sie im Herzen der Stadt<br />

Herzlich Willkommen bei den Aparthotels an der Frauenkirche. Sie suchen den<br />

Komfort eines klassischen Hotels, möchten aber auf die Annehmlichkeiten und<br />

Gemütlichkeit einer Ferienwohnung nicht verzichten? Dann sind Sie bei den<br />

Aparthotels An der Frauenkirche genau richtig. Alle Apartments befinden sich<br />

in zentraler Lage direkt um die Dresdner Frauenkirche am Neumarkt gelegen.<br />

Genießen Sie Ihren Urlaub mit perfekter Ausgangslage und bei Verfügbarkeit<br />

mit Blick auf die Frauenkirche aus einem unserer vielfältigen Apartments, welche<br />

alle mit viel Komfort z.B. einer Küche sowie Waschmaschine ausgestattet<br />

sind. Insbesondere die Großzügigkeit der Räumlichkeiten wird Sie mitten im<br />

Herzen der Stadt begeistern. Hervorragend geeignet für Individualreisende,<br />

Gruppen, Langzeitreisende sowie insbesondere für Familien mit Kindern. Jedes<br />

unserer 5 Häuser weißt einen individuellen Charakter auf, der Ihren Urlaub<br />

zum Erlebnis werden lässt.<br />

Aparthotel „Am Schloss”<br />

Neue, frische Akzente setzen die Dreschers mit der Eröffnung des Aparthotels


„Am Schloss“ im Sommer dieses Jahres. Als<br />

touristischer Hotspot mit künstlerischem Charakter<br />

zieht sich die Geschichte des Tanzes<br />

an den berühmten Dresdner Schauplätzen<br />

als „roter Faden“ durch das gesamte Haus.<br />

Die Idee dazu entstand beim Anblick von Betonfräsungen<br />

im Kanzleigässchen zwischen<br />

Schlosshotel und Kanzleihaus gegenüber<br />

dem Residenzschloss, die an die große Tänzerin<br />

Gret Palucca erinnern. Genau diese Art<br />

von Fräsungen findet man nun in drei der 29<br />

Zimmer des Aparthotels „Am Schloss“ wieder.<br />

Jedes dieser Zimmer ist nach einer berühmten<br />

Tänzerpersönlichkeit benannt. Deren<br />

Biografien finden sich in den Zimmern,<br />

Ballettstangen und Spiegel in den Fluren. Außerdem<br />

zieren kleine Bronzefiguren in Form<br />

einer Tänzerin jedes Zimmer.<br />

Eigens dafür wurde der Bildhauer und Künstler<br />

Thomas Reichstein engagiert. Der intensive<br />

Bezug zum Tanz bekommt durch die Geschichte<br />

der Dreschers natürlich eine ganz<br />

individuelle und autobiografische Note.<br />

Die stilvoll ausgestatteten Apartments verfügen<br />

über einen Wohn- und Schlafbereich<br />

sowie eine voll ausgestattete Küche mit Spülmaschine<br />

und Badezimmer mit Dusche.<br />

<strong>Das</strong> Aparthotel „Am Schloss” ist ein Nichtraucherhotel.<br />

6


Aparthotel „Münzgasse”<br />

Die charmanten Apartments sind eingebettet zwischen<br />

Frauenkirche und Brühlscher Terrasse. In der schmalen<br />

Gasse laden viele urige Kneipen und gemütliche Restaurants<br />

zur Geselligkeit ein.<br />

Auf Anfrage sind zwei Raucherapartments verfügbar!<br />

Aparthotel „Altes Dresden”<br />

Der faszinierende und magisch wirkende Ausblick von allen<br />

Apartments auf die Dresdner Frauenkirche lässt eine<br />

zauberhafte Atmosphäre entstehen.<br />

Gern können wir Ihnen ein behindertengerechtes oder ein<br />

für Allergiker geeignetes Apartment reservieren.<br />

<strong>Das</strong> Aparthotel „Altes Dresden” ist ein Nichtraucherhotel.<br />

Aparthotel „Neumarkt”<br />

Mit seinen großen und hell gehaltenen Räumen ist das<br />

Aparthotel „Neumarkt“ eine ideale Adresse für einen ruhigen<br />

Aufenthalt inmitten der lebhaften Dresdner Altstadt.<br />

<strong>Das</strong> Aparthotel „Neumarkt” ist ein Nichtraucherhotel.<br />

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website:<br />

www.aparthotels-frauenkirche.de


myphone angel<br />

Myphone Angel Docking Station/charger…… hand-made,specially for you, with love.<br />

This docking station/charger for the iPhone is hand-made by the Cape Town artist Dion du Biel using<br />

recycled wood (Oregon Pine, S A Pine, Oak , etc. ) The connecting cable for your iPhone is already<br />

in place so all you have to do is plug it in . . .<br />

The Myphone Angel can have a natural wood finish, be coloured and gilded or even have a classic<br />

painted Icon . . (Pease have a look at the Photo‘s) Prices will vary, depending on your choice of finish<br />

and please bear in mind that because the angel is lovingly crafted by hand, your order will take<br />

(reasonable) time to be delivered . . .<br />

The Story<br />

Many years ago during an archaeological dig in a mountainous region somewhere in the middle<br />

east (no-one knows exactly where ) a pair of carved wooden wings attached to a wooden base with<br />

a hole in the middle was discovered. Local legend held that it had once belonged to Joseph of Arimathea<br />

but nothing of its origins could be discovered. The „Wood Angel“ artefact (as it came to be<br />

known) was taken to a local museum and then simply disappeared.<br />

Only in 2012 did the „Wood Angel“ reappear when it was stumbled upon by the South African archaeologist<br />

Noid du Buleaux in an attic that contained the archives of his great grandfather, the<br />

visionary inventor and historian, Balthazar du Buleaux. The most curious discovery was, however,<br />

that the hole in the base of the „Wood Angel“ was fitted with a plug that miraculously slotted into an<br />

iPhone . . . Did Balthazar, or even someone before him, have a vision of the future and build the first<br />

iPhone docking station ?<br />

Whatever the facts, the „Wood Angel“ seemed to emanate a mysterious power that was felt by all<br />

who came into contact with it . . . and thanks to Noid du Buleaux who took it upon himself to re-create<br />

this ancient and beautiful „Wood Angel“, you too can now tap into the mystical energy that makes<br />

this the perfect guardian for your iPhone . . .<br />

Unikate aus Kapstadt, exklusiv in der Galerie BERLIN AVANTGARDE erhältlich.<br />

www.myphoneangel.net<br />

www.berlin-avantgarde.com<br />

9


Treffpunkt Kempinski Hotel Bristol <strong>Berlin</strong><br />

<strong>Das</strong> Kempinski Hotel Bristol <strong>Berlin</strong> am weltberühmten Kurfürstendamm<br />

war und ist eine ganz besondere Adresse: Seit über<br />

60 Jahren symbolisiert die Grande Dame der Luxushotels die<br />

große Tradition und stilvolle Eleganz der Hauptstadt-Hotellerie.<br />

Zufriedenheit des Gastes hat oberste Priorität<br />

Damit das auch so bleibt, zählen für Hoteldirektorin Birgitt Ullerich<br />

vor allem die Werte eines traditionellen Grandhotels: diskreter<br />

und perfekter Service. So haben bis hin zum jüngsten<br />

Auszubildenden alle das gleiche Ziel vor Augen: das Wohl und<br />

die Zufriedenheit des Gastes. Wünsche, Anregungen und Kritik<br />

sind ihr jederzeit willkommen. Denn das Credo „Der Gast ist König“<br />

wird im Kempinski Hotel Bristol <strong>Berlin</strong> seit seiner Eröffnung<br />

täglich gelebt.<br />

Geschichte hautnah spüren<br />

<strong>Das</strong> luxuriöse 5-Sterne-Haus steht wie kein anderes Hotel der<br />

Hauptstadt für den Wiederaufbau und Aufschwung West-<strong>Berlin</strong>s<br />

nach dem zweiten Weltkrieg. 1952 als erstes Luxushotel in<br />

der bald schon geteilten Stadt eröffnet, wurde das „Kempi“, wie<br />

es liebevoll genannt wird, schnell zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen<br />

und politischen Lebens. Empfänge für den ame-


ikanischen Präsidenten John F. Kennedy wurden mit der gleichen Selbstverständlichkeit arrangiert wie für<br />

den persischen Schah Reza Pahlavi. Ronald Reagan residierte hier genauso wie Michail Gorbatschow.<br />

Legenden wie Cary Grant, Ava Gardner, Gina Lollobrigida oder Maria Callas schätzten das besondere Flair<br />

ihres „Kempi“ und trugen zum weltweiten Ruhm dieses außergewöhnlichen Hauses bei.<br />

Mehr als eine Lobby<br />

Sehen und gesehen werden beschränkt sich im Kempinski Hotel Bristol nicht nur auf die Lobby. Von der<br />

mit offenem Kamin und kostbaren Wandbehängen ausgestatteten Gobelin-Halle bis hin zur Bristol Bar mit<br />

Werken moderner Kunst – hier kann man überall seinen Aufenthalt wunderbar genießen. So schätzen Hotelgäste<br />

und <strong>Berlin</strong>er gleichermaßen die besondere Atmosphäre des „Kempi“ – sei es bei einer traditionellen<br />

Feuerzangenbowle vor dem Kaminfeuer oder dem original englischen Afternoon Tea in der historischen<br />

Gobelin-Halle.


KOMFORT UND INDIVIDUALITÄT<br />

Ein stimmiges Zusammenspiel von edlen<br />

Materialien und individuellem Design zeichnet<br />

die <strong>24</strong>6 Zimmer und 55 Suiten des Kempinski<br />

Hotel Bristol aus. Seit 2009 erstrahlen<br />

die 64 Turm-Zimmer in einem zeitgemäßen<br />

urbanen Design mit klaren Linien und modernem<br />

Mobiliar. Die technische Ausstattung<br />

brilliert mit Flachbild-Fernsehern, Stereoanlagen<br />

mit iPod-Docking-Station und<br />

WLAN.<br />

Classic Zimmer<br />

Die Standard Zimmer sind ca. 21 Quadratmeter<br />

groß und in einem klassisch-modernen<br />

Stil, mit hellen Stoffen und Ahornhölzern<br />

gehalten. Ein helles Marmorbad rundet die<br />

behagliche Wohn- und Arbeitsatmosphäre<br />

ab.<br />

Superior Zimmer<br />

Die klassischen Superior Zimmer sind ca.<br />

30 Quadratmeter groß. Die Zimmer sind in<br />

einem elegant-zeitlosen Stil in warmen Rot-,<br />

Braun- und Blautönen gestaltet. Die Badezimmer<br />

sind ausgestattet mit einer Badewanne<br />

und teilweise mit Bidets.<br />

Deluxe Zimmer<br />

Die neugestalteten und sehr modernen Deluxe<br />

Zimmer präsentieren ein zeitlos elegantes<br />

Interieur. Auf ca. 30 Quadratmetern<br />

verbreiten kostbare Teppichböden in Axminster-Qualität,<br />

wertvolle Mahagoni-Möbel<br />

und weiche Lederbezüge das harmonische<br />

Ambiente eines klassischen Grand Hotels.<br />

Die großzügigen Natursteinbäder mit Doppelwaschbecken<br />

und separater Dusche sorgen<br />

für Wohlbefinden.<br />

Superior Suite<br />

Die sieben individuell gestalteten und eleganten<br />

Superior-Suiten sind 60 Quadratmeter<br />

groß. Sie zeichnen sich durch Individualität<br />

und unterschiedliche Einrichtungsstile aus<br />

und verfügen über einen separaten Wohnund<br />

Schlafbereich. Einige der Suiten können<br />

mittels einer Verbindungstür mit einem<br />

weiteren Zimmer verbunden werden.<br />

Junior Suite<br />

Die großzügigen und individuell eingerichteten<br />

Junior Suiten sind zwischen 45 Quadratmeter<br />

groß. Sie sind mit viel Liebe zum Detail<br />

eingerichtet, sowohl im klassischen als<br />

auch modernen Stil. Neben einem großen<br />

und hellen Marmorbad, teilweise mit Eckbadewanne,<br />

verfügen sie über eine Sitzecke,<br />

zum Teil begehbare Kleiderschränke und<br />

12


separate Gäste-WCs sowie eine Schminkkonsole.<br />

Die sehr geräumigen Junior Suiten spiegeln<br />

das traditionelle Flair des typischen Grand<br />

Hotels wider. Besonders Langzeitgäste und<br />

Familien finden in diesen klassisch-eleganten<br />

Suiten ausreichend Platz und den gewünschten<br />

Komfort.<br />

Deluxe Business Suite<br />

Die komplett neu gestalteten Deluxe Business<br />

Suiten präsentieren zeitlos elegantes Interieur.<br />

Auf einer Fläche von 45 Quadratmetern verbreiten<br />

kostbare Teppichböden in Axminster-Qualität,<br />

wertvolle Mahagoni-Möbel und exklusives<br />

Ledermobiliar ein harmonisches Ambiente.<br />

Balkonsuite<br />

Die Balkonsuiten mit großen Panoramafenstern<br />

und einer Größe von ca. 60 Quadratmetern gewähren<br />

einen sagenhaften Ausblick über <strong>Berlin</strong>.<br />

Hier genießen Gäste ihr Frühstück auf der<br />

großzügigen Terrasse und können das lebendige Treiben auf <strong>Berlin</strong>s schönstem Boulevard beobachten. Die<br />

Balkonsuiten sind mit hellen Stoffen dekoriert und bestehen aus einem Wohn- und Schlafraum mit großer<br />

Fensterfront. Ein großes Marmorbad mit Panoramafenstern und teilweise separatem Ankleideraum gehören<br />

ebenfalls zur luxuriösen Ausstattung.<br />

13


Gaumenfreuden<br />

Sein internationales Renommee verdankt<br />

das Kempinski Hotel Bristol <strong>Berlin</strong><br />

neben seiner bewegten Geschichte<br />

auch seiner weit über die Grenzen<br />

<strong>Berlin</strong>s bekannten Gastronomie. <strong>Das</strong><br />

Bistro „Reinhard’s im Kempinski“ und<br />

das Gourmet-Restaurant „Kempinski<br />

Grill“ gelten gleichwohl bei <strong>Berlin</strong>ern<br />

wie auch Hotelgästen als erste Adressen<br />

des guten Geschmacks. So verbindet<br />

das „Reinhard’s im Kempinski“<br />

gekonnt lässig-elegantes Ambiente mit<br />

abwechslungsreicher Bistro-Küche und<br />

einem umfangreichen Kuchenangebot<br />

am Nachmittag – auf Wunsch serviert<br />

auf einer der beiden Terrassen mit Blick über den Kurfürstendamm. <strong>Das</strong> Restaurant „Kempinski Grill“ bietet<br />

zeitgemäße Haute Cuisine in stilvollem Ambiente, begleitet von erstklassigem Service.<br />

Reinhards im Kempinski<br />

Öffnungszeiten: täglich von 06:30 Uhr – 01:00 Uhr, Kapazität: 250 Sitzplätze über zwei Etagen. <strong>Das</strong> Reinhards<br />

mit seiner fantastischen Lage am Kurfürstendamm erwartet seine Gäste mit einer behaglichen und<br />

unverwechselbaren Atmosphäre: In stilvollem und dennoch ungezwungenen Brasserie-Ambiente genießen<br />

die Gäste eine bodenständige, saisonal orientierte Küche mit internationalen Einflüssen aus Frankreich und<br />

Italien.<br />

BRISTOL BAR<br />

Ein gesellschaftlicher Treffpunkt im <strong>Berlin</strong>er Nachtleben mit wechselndem Live-Entertainment – die Bristol<br />

Bar. Seit 1952 gehört sie zu den bekanntesten Cocktailbars der Stadt. Ihr Interieur ist bestimmt von Designelementen<br />

des Stardesigners Philippe Starck, venezianischen Deckenleuchtern und ständig wechselnden<br />

Kunstausstellungen. Die Bristol Bar ist seit jeher berühmt für ihren herausragenden Service und ist heute<br />

noch als bevorzugter Treffpunkt bei <strong>Berlin</strong>ern und Hotelgästen bekannt. Mit Aufmerksamkeit und jeder Menge<br />

Charme verwöhnt das Bar-Team seine Gäste und sorgt für einen entspannenden und gediegenen Abend.<br />

Barchef Andreas Jochem und sein Team stehen täglich ab 19.30 Uhr bereit, um <strong>Berlin</strong>er, <strong>Berlin</strong>-Besucher<br />

sowie Hotelgäste zu empfangen und einen wundervollen Abend zu garantieren.


Business as usual<br />

Kostbare Stoffe, warme Farben, edle Mahagoni-Hölzer<br />

und moderne Technik. In einem durchdachten<br />

Konzept wurde die Bel Etage, auf der<br />

sich zehn Veranstaltungsräume<br />

befinden ganz im Sinne der klassischen Moderne<br />

ausgestattet. Somit besteht eine<br />

harmonische Verbindung zu den übrigen öffentlichen<br />

Bereichen des Hotels - wie Lobby<br />

oder Gobelin Halle. Insgesamt zehn tageslichtdurchflutete<br />

Veranstaltungsräume auf einer Gesamtfläche<br />

von 2000 Quadratmetern, großzügige<br />

Foyers mit hochwertigem Parkettboden, ein<br />

Wintergarten und zwei Businesscenter bilden<br />

die perfekten Voraussetzungen für eine erfolgreiche<br />

Veranstaltung. <strong>Das</strong> stilvolle und edle Ambiente<br />

des Schloss-Saals bietet den passenden<br />

Rahmen für Veranstaltungen jeder Art - von der<br />

internationalen Tagung bis hin zur Hochzeitsfeier.<br />

Kronleuchter, zahlreiche Spiegelelemente<br />

sowie die beeindruckende Deckenhöhe von<br />

4,40 Metern geben dem Schloss-Saal sein besonderes<br />

Flair und machen ihn zu einer wahren<br />

Rarität. Er erstreckt sich auf einer Fläche von<br />

330 m² und eignet sich für Veranstaltungen mit<br />

bis zu 300 Teilnehmern.<br />

Die Seele baumeln lassen<br />

Ein Wellness-Highlight ist der hoteleigene Spa in römisch-griechischem Stil. Ein wohltemperierter Pool mit<br />

29° Grad Wassertemperatur, eine Finnische Sauna und ein Dampfbad mit Kaltwasserbecken entführen Hotelgäste<br />

und <strong>Berlin</strong>er täglich von 06:30 Uhr – <strong>22</strong>:00 Uhr in das Reich der Entspannung und Erholung. Der<br />

Friseur- und Beauty-Salon „Harald Höffer“ offeriert im Erdgeschoss darüber hinaus Kosmetikbehandlungen<br />

und wohltuende Massagen.<br />

www.kempinski.com/berlinbristol


LEGENDE PUR BREITLING PUR<br />

Breitling hat alle Highlights bei der Eroberung der Lüfte miterlebt, dank<br />

seiner zuverlässigen, präzisen und leistungsstarken Instrumente. Getreu<br />

ihrer Berufung liegt der Marke daran, das Kulturgut der Aeronautik und<br />

deren mythischste Flugzeuge zu bewahren – wie die fabelhafte Breitling<br />

Super Constellation, eine der drei letzten noch flugtüchtigen «Super<br />

Connies» weltweit. 1952 erblickt eine weitere Legende der Fliegerei<br />

das Licht der Welt: die berühmte Breitling Navitimer mit Rechenschieber<br />

für sämtliche flugspezifischen Berechnungen. Heute tickt in der Navitimer<br />

– der Kultuhr von Piloten und Aeronautikliebhabern – das von der COSC<br />

Chronometer-zertifizierte Breitling Manufakturkaliber 01, das zuverlässigste<br />

und leistungsstärkste automatische Chronografenwerk. Breitling<br />

ist eben nicht aus Zufall anerkannter Lieferant der Aviatik.


*unverbindliche Preisempfehlung<br />

NAVITIMER<br />

Ein Kultobjekt für<br />

Aviatikliebhaber, mit dem<br />

Breitling Hochleistungs-Manufakturkaliber 01.<br />

W 6.360*<br />

TEL. 0721 98 48 30<br />

WWW.BREITLING.COM


Die Deutschen Lufthansa


1980 - 2009


Die Deutschen Lufthansa<br />

Die 1980er-Jahre<br />

Zu Beginn der 80er-Jahre begann die Gesellschaft ihre 747-Flotte gegen die zweite Generation mit treibstoffsparenden<br />

Triebwerken auszutauschen. Da andere Gesellschaften ihre Flotte noch auf Großraumflugzeuge umstellten,<br />

erzielte die Lufthansa dank der ausgezeichneten Wartung der etwa zehn Jahre alten Maschinen einen guten<br />

Preis. Teilweise wurde sogar ein höherer Verkaufspreis erzielt, als der ursprüngliche Kaufpreis. Auch die 727-100-<br />

Flotte wurde ausgetauscht. Stattdessen wurden die längeren 727-200 angeschafft. 1981 erfolgte eine weitere<br />

Umtauschaktion, bei der 36 Boeing 737 City Jet gegen neue Maschinen ausgetauscht wurden. Zugleich stellte<br />

Lufthansa die Ausbildung von Flugingenieuren ein, da bei der Boeing 737 sowie bei dem Airbus A310 kein dritter<br />

Mann im Cockpit mehr benötigt wurde. Die Lufthansa ging vielmehr dazu über, diese bei entsprechender Eignung<br />

zu Flugzeugführern umzuschulen.<br />

Am 28. März 1982 begann die Zusammenarbeit der Lufthansa mit der Deutschen Bundesbahn. Der Nahverkehr<br />

mit Flugzeugen war unrentabel. So verkehrten vier Mal täglich Elektro-Triebzüge der DB-Baureihe 403, später<br />

auch DB-Züge mit Elektro-Lokomotiven der Baureihen 103 und 111 in den Farben der Lufthansa als Lufthansa-Airport-Express<br />

zwischen Düsseldorf, Köln, Bonn und Frankfurt mit vierstelliger Lufthansa-Flugnummer. Fahrkarten<br />

der DB waren in den Zügen nicht gültig. Während der Fahrt konnten die Passagiere bereits für ihren anschließenden<br />

Langstreckenflug einchecken und auch ihr Gepäck abgeben. Im ersten Betriebsjahr beförderte die Lufthansa<br />

bereits über 65.000 Passagiere auf dieser Linie. Später folgte eine Linie aus Stuttgart. Der Service wurde 1993<br />

eingestellt. Als Nachfolgeprojekt werden seit 1993 von der Lufthansa Plätze in ICE-Zügen zwischen Köln, Frankfurt<br />

und Stuttgart benutzt, diese Kooperation mit der Deutschen Bahn AG wird unter dem Namen AIRail vermarktet.<br />

Im April 1983 wurde der Airbus A310 bei Lufthansa in Dienst gestellt. Bei der Planung und Entwicklung war die<br />

Lufthansa maßgebend beteiligt. Auch beim Bau dieses Flugzeuges gab die Lufthansa zusammen mit der Swissair<br />

durch ihren Auftrag über 25 Maschinen und einer Option über weitere 25 A310 den Ausschlag zur Produktion<br />

dieses Kurz- und Mittelstreckenflugzeugs. Im August 1984 erfolgt die Übernahme der niederländischen Penta<br />

Hotels NV (Amsterdam). Im Oktober 1984 wird auf der Jahrestagung der International Air Transport Association,<br />

das Lufthansa-Vorstandsmitglied Günter O. Eser zum Generaldirektor und der Vorstandschef Heinz Ruhnau zum<br />

Präsidenten der IATA gewählt. Mit 10 Prozent beteiligt sich die Lufthansa ab Dezember an der <strong>Berlin</strong>er Kempinski<br />

Hotelbetriebs-Aktiengesellschaft.<br />

20


1980er<br />

Die Deregulierung der EG erlaubte 1988 die „fünfte Freiheit“<br />

im Luftverkehr und ein neuer Mitbewerber, die German Wings,<br />

durfte nun mit Billigangeboten befördern. Auf Bestreben der<br />

Lufthansa gründete Air France im Rahmen der deutsch-französischen<br />

Zusammenarbeit die Fluggesellschaft Euro<strong>Berlin</strong><br />

France mit 49 Prozent Kapitalbeteiligung der Lufthansa und<br />

51 Prozent der Air France. Auf diese Weise konnte Lufthansa<br />

indirekt einen Zugang nach West-<strong>Berlin</strong> erhalten (Slot).<br />

Den Flugbetrieb nahm die deutsch-französische Airline am 7.<br />

November 1988 auf. Sie verband den Flughafen <strong>Berlin</strong>-Tegel<br />

mit den westdeutschen Metropolen Düsseldorf, Frankfurt am<br />

Main, Hamburg, Köln, Stuttgart und München. Als Fluggerät<br />

wurden ausschließlich moderne Boeing 737-300 eingesetzt,<br />

deren Sitzplatzkapazitäten durchschnittlich zu 60 Prozent ausgelastet<br />

waren. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands verlor<br />

Euro<strong>Berlin</strong> France ihre ursprüngliche (marktstrategische)<br />

Bedeutung (sie wurde 1990 in Euro<strong>Berlin</strong> umbenannt und flog<br />

bis zu ihrer Auflösung im Dezember 1994 im Auftrag der Lufthansa).<br />

1989 stockte die Deutsche Lufthansa AG ihren Kapitalanteil<br />

an der DLT – Deutsche Luftverkehrsgesellschaft mbH<br />

– auf 52 Prozent auf und wurde damit Mehrheitsgesellschafter<br />

der DLT, die später als Lufthansa CityLine GmbH 100-prozentige<br />

Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG wurde.<br />

Als Joint Venture der Deutschen Lufthansa AG und Turkish<br />

Airlines wurde 1989 die Charterfluggesellschaft Sun Express<br />

mit zunächst einer Boeing 737-300 und 64 Mitarbeitern gegründet.<br />

21


Die Deutschen Lufthansa<br />

Die 1990er-Jahre<br />

Am 1. Juli 1990, dem Vorabend des Inkrafttretens der<br />

Wirtschafts- und Währungsunion zwischen der Bundesrepublik<br />

Deutschland und der DDR, erklärte sich der<br />

Vorstand der Deutschen Lufthansa AG bereit, 100 %<br />

der Anteile der Interflug zu übernehmen. Erstes Ergebnis<br />

war der Charter-Einsatz von Interflug-Maschinen im<br />

Auftrag des Lufthansa-Konzerns. Die von beiden Fluggesellschaften<br />

angestrebte Fusion wurde jedoch am 30.<br />

Juli 1990 durch das Bundeskartellamt abgelehnt. Die von<br />

Interflug 1989 fabrikneu erworbenen Airbus-Flugzeuge<br />

vom Typ A310 wurden – statt an die Lufthansa – für 25<br />

Prozent ihres Einkaufspreises an die Flugbereitschaft<br />

des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) verkauft.<br />

Die Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober<br />

1990 ermöglichte Lufthansa 45 Jahre nach dem<br />

Ende des Zweiten Weltkriegs, erstmals wieder <strong>Berlin</strong><br />

anzufliegen.<br />

Am 14. September 1993 verunglückte der Lufthansa-<br />

Flug 2904 bei der Landung in Warschau. Von 70 Personen<br />

konnten 68 aus dem Airbus A 320 „Kulmbach“ (D-<br />

AIPN) gerettet werden.<br />

Die Tochtergesellschaft German Cargo wurde 1993 wieder<br />

in den Mutterkonzern integriert. Mit dem Deutsch-<br />

Amerikanischen Abkommen im Luftverkehr begann im<br />

April 1996 die Liberalisierung im transatlantischen Luftverkehrsmarkt<br />

und der Wettbewerb verschärfte sich.<br />

Daneben sah sich die Lufthansa, wie alle Fluggesellschaften<br />

in der EU, mit dem sich verschärfenden Wettbewerb<br />

infolge der Deregulierung des Luftverkehrs im


1990er<br />

Bereich der EU konfrontiert. Mit einem umfangreichen<br />

Sanierungsprogramm überwand Lufthansa ihre<br />

größte wirtschaftliche Krise. <strong>Das</strong> bislang noch mehrheitlich<br />

im Besitz der Öffentlichen Hand befindliche<br />

Unternehmen wurde in mehreren Schritten voll privatisiert,<br />

nachdem das schwierige Problem der Herauslösung<br />

der betrieblichen Altersversorgung aus dem<br />

Versorgungssystem für den öffentlichen Dienst (VBL)<br />

zusammen mit dem Bund und den zuständigen Gewerkschaften<br />

ÖTV und DAG gelöst worden war. Dabei<br />

half der Bund mit erheblichen finanziellen Mitteln<br />

aus. Am Ende der Privatisierung gehörten dem Bund<br />

nur noch 36 % der Aktien. Die Geschäftsbereiche<br />

Technik, Fracht und Informatik wurden nunmehr als<br />

Tochtergesellschaften des Lufthansa-Konzerns mit<br />

eigener Kostenverantwortung betrieben. Innerhalb<br />

des Lufthansa-Streckennetzes führten Fluggesellschaften<br />

wie Augsburg Airways oder Contact Air ab<br />

1996 unter der Marke Team Lufthansa Regional- und<br />

Zubringerflüge durch.<br />

1997 schlossen Lufthansa, Air Canada, SAS, Thai<br />

Airways und United Airlines als Gründer der Star Alliance<br />

das erste multilaterale Geschäftsbündnis im<br />

Weltluftverkehr, dem sich weitere Fluggesellschaften<br />

anschlossen, um den neuen Herausforderungen<br />

von Deregulierung und Globalisierung gewachsen zu<br />

sein.


Die Deutschen Lufthansa<br />

Die Jahre 2000 bis 2009<br />

Chancen und Risiken der Globalisierung prägten den Übergang des Lufthansa-Konzerns in das 21. Jahrhundert.<br />

Der Konzern positionierte sich mit einer Umstrukturierung seiner regionalen Verkehrsmärkte, der Neukonzeption<br />

der First, Business und Economy Class sowie der Bestellung modernster Flugzeugtypen (darunter der Airbus<br />

A380) für den verschärften Wettbewerb im Zeitalter der Globalisierung. Mit Ermöglichung der Nutzung von Breitband-Internetverbindungen<br />

an Bord verschaffte sich die Lufthansa insbesondere bei Geschäftsreisenden einen<br />

weiteren Wettbewerbsvorteil. Der Flughafen München hatte für die Lufthansa mittlerweile als zweites Drehkreuz<br />

neben dem Flughafen Frankfurt am Main eine erhebliche marktstrategische Bedeutung. Der Star Alliance traten<br />

weitere Fluggesellschaften bei. Die sich abzeichnende hervorragende Geschäftsbilanz des Lufthansa-Konzerns<br />

wurde allerdings durch einschneidende Ereignisse empfindlich belastet: Die Terroranschläge am 11. September<br />

2001 führten vorübergehend zum Rückgang der Passagierzahlen. Auf den Asien-Flugrouten hatte das im November<br />

2002 erstmals in China auftretende sogenannte Schwere Akute Atemwegssyndrom (Severe Acute Respiratory<br />

Syndrome, SARS) einen zusätzlichen vorübergehenden Rückgang der Passagierzahlen zur Folge. Auch indirekte<br />

Folgen neuer Kriege, insbesondere des Irakkriegs, belasteten das Betriebsergebnis.


2000er<br />

Im Jahr 2005 feierte die „neue Lufthansa“ ihr fünfzigjähriges Jubiläum<br />

seit Wiederaufnahme des Luftverkehrs im Jahr 1955. Im März<br />

2005 erwarb die Deutsche Lufthansa AG einen Kapitalanteil in Höhe<br />

von 49 Prozent an der Linienfluggesellschaft Swiss. Aufgrund einer<br />

Stimmbindungsvereinbarung wurde die Swiss faktisch vom Lufthansa-Konzern<br />

geleitet und in das Management des Lufthansa-Konzerns<br />

integriert. Der Flughafen Zürich, Heimatflughafen der Swiss,<br />

wurde drittes Drehkreuz der Lufthansa. Am 1. April 2006 trat die zum<br />

Lufthansa-Konzern gehörende Swiss der Star Alliance bei.<br />

Am 1. Juli 2007 wurde der Lufthansa-Konzern Alleineigentümer<br />

der Swiss<br />

Seit 1. Juli 2007 ist der Lufthansa-Konzern Alleineigentümer der<br />

Swiss International Air Lines. Zuvor gehörte die Swiss aus rechtlichen<br />

Gründen bis zur Neuaushandlung von bilateralen Luftverkehrsrechten<br />

(insbesondere Landerechten) zwischen der Schweiz und<br />

insgesamt mehr als 140 außereuropäischen Ländern nur zu 49 %<br />

dem Lufthansa-Konzern. Die restlichen 51 % verblieben auf Grund<br />

einer sogenannten Nationalitätsklausel (Mehrheitseigentümer der<br />

Airline mussten aus der Schweiz stammen) zwar bei der eigens zu<br />

diesem Zweck gegründeten Schweizer Stiftung Almea, jedoch hatte<br />

der Lufthansa-Konzern bereits damals aufgrund vertraglicher Regelungen<br />

bereits die operative Entscheidungsmacht inne. Almea und<br />

Lufthansa waren in diesem Verhältnis (51:49) Eigentümer der Firma<br />

AirTrust AG, die wiederum Alleineigentümer der Swiss war. Somit<br />

galt die Swiss als Schweizer Firma und konnte so die vorhandenen<br />

Verkehrsrechte in den Ländern außerhalb der Europäischen Union<br />

beibehalten, die seit jeher weltweit zwischenstaatlich geregelt und<br />

nicht an andere Staaten veräußert werden. Anfang Dezember 2008<br />

wurde zwischen der Deutschen Lufthansa AG und Austrian Airlines<br />

ein Vertrag zur Übernahme dieser österreichischen Fluggesellschaft<br />

unterzeichnet. Seit dem 1. Januar 2009 führt der Lufthansa-Konzern<br />

die Low-Cost-Airline Germanwings als hundertprozentige Tochtergesellschaft<br />

unter dem Dach der Lufthansa Commercial Holding.


Maserati<br />

GranTurismo<br />

Sport


Eleganz und Leidenschaft eröffnen dem Gran Turismo-<br />

Fahrspaß neue Horizonte<br />

Der Anblick des GranTurismo Sport lässt Herzen höher<br />

schlagen. Der GranTurismo, von dem er abgeleitet ist, gilt<br />

mit seinen wohlproportionierten, verführerischen Formen<br />

gemeinhin als eines der schönsten Coupés aller Zeiten. <strong>Das</strong><br />

Maserati Design-Zentrum hat ihn in einigen Details überarbeitet,<br />

um eine noch elegantere Dynamik zum Ausdruck zu<br />

bringen und die Wünsche der Kunden, die sich rückhaltlos<br />

für Gran Turismo begeistern, zu erfüllen.<br />

Die Frontpartie ist durch großzügige aerodynamische<br />

Lufteinlässe gekennzeichnet<br />

Als Erstes fällt die Frontpartie ins Auge. An beiden Seiten<br />

des klassischen Maserati Ovalgrills befinden sich großzügige<br />

Lufteinlässe, die nicht nur den Luftstrom und die Kühlung<br />

der Vorderbremsen optimieren, sondern auch das stilistische<br />

Bindeglied zwischen dem Kühlergrill und den neuen<br />

Frontleuchten bilden.<br />

Markante Seitenschweller leiten die Luftströme zum<br />

Heck<br />

Die imposanten Seitenschweller unterstreichen die dynamische<br />

Linienführung und erfüllen zugleich eine wichtige aerodynamische<br />

Funktion. Die Ansatzprofile sind das Ergebnis<br />

einer aufwendigen Entwicklungsarbeit im Windkanal.<br />

Die Ausstattung Shadow Line schafft einen hohen Wiedererkennungswert<br />

Etliche Details im Heckbereich sorgen für einen hohen<br />

Wiedererkennungswert. Auf Anhieb machen neue Leuchtengruppen<br />

mit einer markanten Brünierung auf sich aufmerksam,<br />

die den spektakulären Effekt der 96 LEDs betont.<br />

Die ovalen Auspuffendrohre sind in der Serienausstattung<br />

Shadow Line in Schwarz gehalten.<br />

Die Karosserieformen werden von der Perlfarbe Blu<br />

Sofisticato akzentuiert<br />

Die harmonischen, kraftvollen Linienführungen des Gran-<br />

Turismo Sport werden von der innovativen Perlfarbe Blu<br />

Sofisticato akzentuiert, die der Karosserie noch mehr Faszinationskraft<br />

verleiht. Die großzügigen 20-Zoll-Felgen Astro<br />

Design geben den Blick auf die Brembo Bremssättel frei.<br />

28


Die ergonomische Umsetzung von Komfort und Luxus<br />

Komfort, Luxus und Sportivität: Diese Eindrücke vermittelt<br />

das Interieur des GranTurismo Sport, sobald man sich an<br />

Bord befindet. Im Fahrgastraum treffen edle Materialien,<br />

hochwertige handwerkliche Verarbeitungen und die Liebe<br />

zum Detail auf neue, ergonomische Formen.<br />

Ergonomische Sitze<br />

Die neuen Sportsitze für Fahrer und Beifahrer mit integrierter<br />

Kopfstütze weisen ein neuartiges Design auf, das<br />

den Sitzkomfort und den Seitenhalt bei Kurvenfahrt erhöht.<br />

Lenkrad und Schaltwippen Trofeo<br />

Am Steuer des Maserati GranTurismo Sport machen sofort<br />

der flache Lenkradkranz, die verlängerten Schaltwippen<br />

Trofeo Design und die stärker profilierte Grifffläche<br />

auf sich aufmerksam. Diese Merkmale sorgen nicht nur<br />

für einen erhöhten Fahrkomfort, sondern entsprechen<br />

auch den Anforderungen einer sportlichen Fahrweise.<br />

Am Puls des Drehzahlmessers<br />

Ein weiteres wichtiges Detail für Kunden, die ein sportlicheres<br />

Interieur wünschen, sind die Leichtmetallpedale<br />

aus gelochtem Aluminium, die eine direkte Verbindung<br />

zwischen dem Wunsch des Fahrers und der Reaktion<br />

des Fahrzeugs herstellen.<br />

Innovative Lösungen erweitern die Horizonte des<br />

sportlichen Fahrens<br />

Der Maserati GranTurismo Sport wird Ihnen neue Horizonte<br />

des sportlichen Fahrens eröffnen. Er ist das Resultat<br />

zahlreicher Überarbeitungen an Motor, Fahrwerk und<br />

Getriebe. Und zwar mit einem einzigen Ziel: Es galt die<br />

perfekte Balance zu finden, damit der GranTurismo in jeder<br />

Hinsicht noch näher an die absolute Vollkommenheit<br />

heranreicht.


Wegweisende Motorentechnik<br />

Der V8-Motor mit 4,7 Litern Hubraum überzeugt durch ein äußerst kultiviertes Laufverhalten und außerordentliche<br />

Leistungsmerkmale. <strong>Das</strong> Aggregat übernimmt die ausgefeilte Motorentechnik, die seit jeher wesentlicher<br />

Bestandteil des Erbguts von Maserati ist, und verknüpft sie mit zahlreichen Innovationen.<br />

Der Fahrer hat die Wahl<br />

Die 460 PS des Motors lassen, je nach Situation, verschiedene Tonarten anklingen: von einem manierlichen<br />

Pianissimo im Stadtverkehr bis hin zu einem mitreißenden Crescendo beim leistungsorientierten Fahren auf<br />

Landstraßen. Die Wahl liegt beim Fahrer: Er entscheidet durch die Betätigung der Taste Sport, ob der Motor<br />

zahmer oder unbändiger anspricht. Automatikgetriebe mit der exklusiven Steuersoftware MC Auto Shift<br />

<strong>Das</strong> 6-Gang-Automatikgetriebe mit hydraulischem Drehmomentwandler betont den Fahrkomfort. Selbstverständlich<br />

unter Beibehaltung der hohen Fahrleistungen. Die Getriebesteuerung wird von der Software MC<br />

Auto Shift übernommen.<br />

Eine ausgewogene Achslastverteilung begünstigt das Handling<br />

Beim GranTurismo Sport ist das Automatikgetriebe mit dem Motor verblockt. Diese Bauweise führt, in Verbindung<br />

mit einer zurückversetzten Einbaulage des Motors hinter der Vorderachse, zu einer äußerst ausgewogenen<br />

Achslastverteilung.<br />

Pioniere der Maßarbeit<br />

Seit langer Zeit baut Maserati Autos mit höchsten Fahrleistungen und tadelloser Verarbeitungsqualität. Da<br />

jeder Mensch ganz individuelle Geschmacksvorstellungen hat, kann der GranTurismo in zahlreichen Details<br />

auf die persönlichen Vorlieben abgestimmt werden.<br />

30


Bei den Individualisierungspaketen<br />

der MC Sport Line steht<br />

Carbon im Mittelpunkt<br />

Die Individualisierungspakete der<br />

MC Sport Line, die exklusiv für<br />

den GranTurismo Sport entwickelt<br />

wurden, erweitern die möglichen<br />

Alternativen durch sportive Details,<br />

die den Performance-Charakter<br />

des Modells stärker zur<br />

Geltung bringen.<br />

<strong>Das</strong> Handling-Paket:<br />

Für ein Fahrwerk nach Wunsch<br />

Bei einem Fahrzeug wie dem Gran-<br />

Turismo Sport bietet sogar das<br />

Fahrwerk Individualisierungsmöglichkeiten:<br />

<strong>Das</strong> Handling-Paket<br />

kann die serienmäßigen, elektronisch<br />

gesteuerten Radaufhängungen<br />

durch fest tarierte Radaufhängungen<br />

mit einem strafferen, um<br />

10 mm tiefergelegten Fahrwerk,<br />

Feder- und Dämpferelemente in<br />

Rot und einem größeren Stabilisator<br />

an der Hinterachse ersetzen.<br />

www.maserati.de


Ottma steht für Oldtimer, Teile, Trödel und Markt. 2003 wurde<br />

die Idee geboren und 2004 ging es an den Start, mit<br />

10 Antik- & Trödelständen. In den Jahren erfreute sich der<br />

Markt immer größerer Beliebtheit und wuchs und wuchs.<br />

2007 kamen die ersten Teilehändler dazu und es wurden 2<br />

eigene historische Fahrzeuge mit ausgestellt. Dann wurde<br />

es jedes Jahr mehr und der Markt war schon mehr als ein<br />

Geheimtipp.<br />

Zum 10jährigen Jubiläum kamen, trotz der äußerst schlechten<br />

Wettervorhersage, mehr als 5500 Besucher. Was für<br />

ein Erfolg!<br />

Nicht unerwähnt bleiben soll natürlich auch die Örtlichkeit.<br />

Die alte Schlossruine mit dem Schlosspark besticht durch<br />

ihre imposante Kulisse.<br />

Vermutlich lag es an den beiden hervorragenden Organisatoren,<br />

Marco <strong>Das</strong>tig und Jürgen Lanzky und ihrem „direkten<br />

Draht nach oben“, dass das Wetter doch mitspielte.<br />

Hier noch ein paar Fakten zur Veranstaltung:<br />

1<strong>22</strong> Trödelhändler, 79 Teilehändler, 30 Helfer, ca. 250 PKW,


ca. 100 Kräder und Gespanne, 10<br />

Traktoren, 1Mähdrescher, 4 Kräne /<br />

Bagger, 10 LKW.<br />

Für das leibliche Wohl sorgten private<br />

und professionelle Anbieter<br />

und für die Unterhaltung war auch<br />

gesorgt. <strong>Berlin</strong><strong>24</strong> hatte seinen Infostand<br />

beim Ford Autohaus Hoffmann<br />

& Söhne GmbH aufgebaut und dort<br />

war die Autogrammstunde mit dem<br />

Countrysänger Jesse Cole, der auch<br />

live seine neue CD vorstellte.<br />

Nicht nur wegen des großen Erfolgs<br />

und der durchweg positiven Resonanz<br />

ist man schon in der Planung<br />

und Vorbereitung für das nächste<br />

Jahr.<br />

Termin 2015 für den 11. Markt ist<br />

der 28.06.2015<br />

Informationen unter www.ottma.de


Sommerfest am 13. September 2014<br />

Autohaus Hoffmann & Söhne<br />

Sommerfest am 13. September 2014, ab 15:00 Uhr, im Autohaus Hoffmann & Söhne,<br />

Luckauer Chaussee 34, 15936 Dahme/Mark<br />

Sport und Unterhaltung<br />

- Vorführung durch das Judo Team Dahme<br />

- Aufführung des H & S Tanzsports<br />

- Kindermodenschau Kita Pusteblume Gehren<br />

- Vielfältiges Bühnenprogramm von Kindern<br />

durch Kita Anne Frank und Hort Grundschule<br />

- Kinder- und Jugendfeuerwehr Stadt Dahme/Mark<br />

- Cocktail Beachparty<br />

- Freier Eintritt<br />

- Für das leibliche Wohl ist gesorgt.<br />

Die Einnahmen der Speisen und Getränke<br />

gehen als Spende an die Kinder<br />

und Jugendliche des Judo Teams Dahme,<br />

des H&S Tanzsports, sowie an die<br />

Kinder- und Jugendfeuerwehr der<br />

Stadt Dahme/Mark.<br />

Seien Sie herzlich willkommen.<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!<br />

Luckauer Chaussee 34<br />

15936 Dahme/Mark<br />

Spiel & Spaß<br />

- Hüpfburg<br />

- Rennsimulator<br />

- Glücksrad<br />

- Kinderschminken<br />

- Limbo<br />

49


Dieser Samstag gehört der Familie, Freunden<br />

und allen neugierigen Besucher.<br />

Lassen Sie sich an diesem Tag verwöhnen<br />

und überraschen.<br />

Wir haben ein rundes Programm für Jung<br />

und Alt zusammengestellt, dass Sie lange<br />

nicht vergessen werden.<br />

Zu den vielen Aktivitäten, die Sie selbst ausprobieren<br />

können, erwartet Sie auch ein<br />

Showprogramm der Extraklasse.<br />

King Ralph bringt erlesene Gäste mit:<br />

Azusa Nakaoke (Japan), Mano (Frankreich)<br />

Acuario Cosmico (Argentinien), Musk Ming<br />

(China) Rainer Garden, Jesse Cole, Manuel<br />

Meier, RRC-Club Ireen Torgau e.V.<br />

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns feiern.<br />

36


Laufevent am Muttertag in Dahme<br />

Seit 12 Jahren wird der Ford-Lauf in der Flämingstadt immer am 2ten Mai<br />

Wochenende am Sonntag gestartet.<br />

Grundlage für diese Laufveranstaltung war das 6. Fläming Frühlingsfest<br />

im Jahr 2002 in Dahme/Mark. Anlässlich dieses Festes organisierte der<br />

Luckauer Läuferbund e. V. einen kleinen Laufwettbewerb über die Distanzen<br />

von 2,5 km bis 15 km. Cirka 36 Sportler und Sportlerinnen gingen<br />

an den Start. Nach einem gelungenen Debüt bei diesem Fest konnten wir<br />

als Verein die Aufmerksamkeit des Ford Autohaus Hoffmann und Söhne<br />

GmbH auf uns lenken. Es folgten einige Gespräche und der Ford-Lauf in<br />

Dahme war geboren.<br />

Am 11. Mai 2003 war es dann soweit, pünktlich um 10:00 Uhr erfolgte der<br />

Startschuss zum 1. Ford-Lauf. 1<strong>22</strong> Läufer und Läuferinnen gingen über<br />

die Strecken 2,5/5/10/15 km an den Start. Gewertet wird dieser Lauf seit<br />

Beginn an im Spreewald – Cup.<br />

In den folgenden Jahren kamen die Wertungen des Niederlausitz – Cups<br />

und Teltow Fläming – Cups hinzu. Steigendes Interesse ist vor allem beim<br />

Nachwuchs seit ein paar Jahren auf der 5-km-Strecke zu verzeichnen.<br />

Zudem ist der Lauf offenbar nicht nur für leistungsorientierte Sportlerinnen<br />

und Sportler attraktiv, sondern auch für Freizeitläufer aus der Region.<br />

Von Anfang an stand bei diesem Event der familiäre Charakter im Vordergrund.<br />

Dies unterstreicht, dass wir seit 3 Jahren den Bambini–Lauf ins<br />

Leben gerufen haben. Seither sind ca. 20 Kinder im Alter bis 6 Jahren auf<br />

dieser Strecke zu Hause und werden im Ziel mit einer Medaille geehrt.<br />

Des Weiteren gibt es in Dahme nicht nur Pokale, Medaillen und Urkunden,<br />

sondern für den Sieger/-in jeder Strecke einen Lorbeerkranz.<br />

In diesem Jahr, am 11. Mai 2014, gingen 274 Läufer/innen bei guten Bedingungen<br />

an den Start. Alle konnten die Strecke erfolgreich bewältigen.<br />

Auf den letzten Metern des Wettkampfes bekamen alle Anfeuerungsrufe<br />

und Applaus von den Kindern des Ford H&S Tanzsports.<br />

Beim Ford – Lauf in Dahme kommt jeder auf seine Kosten egal ob als<br />

Läufer oder Zuschauer.<br />

Uwe Pohler<br />

Luckauer Läuferbund


<strong>Das</strong> kroatische Spezialitätenrestaurant<br />

In 45 Jahren hat sich das Galija, 300 Meter vom<br />

Schloss Charlottenburg, einen hervorragenden<br />

Ruf erarbeitet. <strong>Das</strong> große Angebot der Küche<br />

reicht von landestypischen Spezialitäten, über<br />

mediterrane Gerichte bis hin zu guter deutscher<br />

Hausmannkost. Saison- und Tageskarten runden<br />

den positiven Gesamteindruck ab. <strong>Das</strong><br />

Preis-Leistungs-Verhältnis überrascht und der<br />

Service ist freundlich und sehr hilfsbereit.<br />

<strong>Das</strong> Restaurant verfügt über 125 Sitzplätze im<br />

Innenbereich. Wer ungestört sein möchte, wählt<br />

eine der kleine Nischen im hinteren Teil des Restaurants<br />

zum Sitzen aus, wo er bei Kerzenschein<br />

die Zeit genießen kann. Bei schönem<br />

Wetter können weitere 60 Gäste unter den Markisen<br />

im Außenbereich trinken, speisen und relaxen.<br />

Der Zugang ist auch für Körperbehinderte<br />

leicht zugänglich und ausreichend Parkplätze<br />

stehen zur Verfügung.<br />

Ein Familienrestaurant im und für den Charlottenburger<br />

Kiez, ist aber auch eine Anlaufadresse<br />

und hat einen Bekanntheitsgrad, der weit<br />

über die Landesgrenzen hinausgeht. <strong>Das</strong> hat


sich auch in den Kreisen der Politik, Gewerkschaft und<br />

Wirtschaft herumgesprochen, die das Galija gerne für<br />

Meetings, Sitzungen oder Feierlichkeiten buchen.<br />

Auch Sie können Ihre Familienfeiern, Taufen, Hochzeiten<br />

etc. im Restaurant buchen und durchführen lassen.<br />

Die Organisation ist beim Betreiber mit seinem Servicepersonal<br />

in den besten Händen und Ihr Event wird zu<br />

einem unvergesslichen Erlebnis.<br />

Galija am Schloss<br />

Otto-Suhr Allee 139, 10585 <strong>Berlin</strong><br />

Öffnungszeiten: täglich von 11:30 Uhr (bis ca. 23:30 Uhr)<br />

Telefon: 030 - 341 70 41<br />

info@galija-am-schloss.de<br />

www.galija-am-schloss.de


Thomas de Vachroi - Gedichte<br />

Am 1. September 2014 erscheint der erste Gedichtband von dem <strong>Berlin</strong>er Dichter - Thomas de Vachroi<br />

- ausgezeichnet mit der „Goldenen Feder“ im Jahre 2013.<br />

Neben ausgewählten Gedichten werden ebenfalls Fotografien seiner Heimatstadt jedem Gedicht die<br />

besondere Note geben. Durch die freundschaftliche Verbindung mit der Großnichte von Wilhelm Busch,<br />

verändert sich immer wieder sein Schreibstil und seine Inspiration. Er schreibt Gedichte und Geschichten<br />

aus dem Alltag. Mal sehr ernst und nachdenklich, aber auch beschwingt und durchaus zum Schmunzeln.<br />

<strong>Das</strong> geschriebene Wort als Ausdrucksform ist seine Art sich anderen mitzuteilen.<br />

Auch ein zweiter Band ist schon in Planung und wird ein Gemeinschaftswerk zwischen beiden Dichtern.<br />

40 ausgewählte Gedichte und Fotografien, Verkaufspreis 12,50 €. Von dem Verkaufspreis gehen 2 € an<br />

das Diakoniewerk Simeon zugunsten der Tee- und Wärmestuben.<br />

www.vachroi-variable.de


Des Lebens Glockenklang<br />

Wenn des Lebens Glockenklang<br />

ertönt mit einem hellen Gesang -<br />

so ist ein Erdenbürger geboren,<br />

eingebettet und noch nicht verloren.<br />

Im Laufe der Jahre die er lebt,<br />

ist er und seine Familie stetig bestrebt -<br />

ihn zu befreien von jeglicher Last<br />

und umzugehen mit der täglichen Hast.<br />

Doch auch er wird feststellen irgendwann,<br />

gefangen in seinem Lebensbann -<br />

verlieren Menschen sich im Klang der Zeit<br />

es ist nicht viel was übrig bleibt.<br />

Darum ist das Bestreben eines Menschen klar,<br />

dass er nicht umsonst auf Erden war.<br />

Er muss sich ein eigenes Denkmal erschaffen,<br />

bevor er wird die Erde verlassen.<br />

Und die Moral von der Geschichte,<br />

der Mensch steht im Schatten und im Lichte!<br />

Thomas de Vachroi anno domini 2012


<strong>Das</strong> Relais & Châteaux Hertelendy Kastély aus Ungarn hatte die<br />

große Ehre zugleich in DREI Kategorien der „International Hotel<br />

Awards“ als Gewinner hervorzugehen:<br />

„Bestes Resort Hotel Europa“<br />

„Bestes Resort Hotel Ungarn“<br />

„Bestes Small Hotel Ungarn“<br />

Schloss Hertelendy hatte sich in den genannten Kategorien nicht<br />

nur als Erstplatziertes Hotel ausgezeichnet, sondern war auch<br />

zugleich in der Kategorie „Bestes Resort Hotel International“ nominiert.<br />

<strong>Das</strong> Relais & Châteaux Hertelendy Kastély ist daher ein wahrer<br />

Geheimtipp für Ruhe- und Erholungssuchende, Romantiker,<br />

Feinschmecker, Wellnessbegeisterte, Pferdeliebhaber, Jagdbegeisterte,<br />

Familien, Pärchen, Naturliebhaber und überhaupt Kenner<br />

des guten Geschmacks. Mit einem überaus aufmerksamen<br />

und freundlichen Service verspricht das Hertelendy Kastély nicht<br />

nur Stunden der Muße, sondern auch unvergessliche Momente in einem der schönsten Schlösser<br />

Ungarns.<br />

www.hotel-hertelendy.com


<strong>Das</strong> Diakonie Haus Britz in <strong>Berlin</strong> Neukölln<br />

Im Sommer 1984 wurde dieses Haus eingeweiht.<br />

Dieses war der Beginn eines neuen Wohnmodells,<br />

das es so in <strong>Berlin</strong> noch nicht gab. Wir wollten damit,<br />

gute Nachbarschaft, Integration von Behinderten<br />

aber auch die Überwindung großstädtischer<br />

Anonymität mit konkreten Inhalten erfüllen.<br />

Wir sind ein Wohnhaus wie jedes andere, aber<br />

wir sind kein Heim. Unser Haus ist behindertengerecht<br />

und barrierefrei gebaut. In unserem Haus<br />

befinden sich 63 Wohnungen (davon 23 rollstuhlgerecht),<br />

die anderen sind behindertenfreundlich,<br />

sodass jeder Mieter seine Nachbarn ohne Schwierigkeiten<br />

besuchen kann.<br />

Überdachte Gangsysteme erlauben Kontakt bei<br />

jedem Wetter. <strong>Das</strong> Haus hat im Untergeschoss<br />

einen großen Therapiebereich einschließlich Bewegungsbad<br />

(betreut durch die Firma Biegel) und<br />

eine Tiefgarage. Weiterhin wird dieses Haus durch<br />

einen eigenen Hauswart und ein Büro der Diakonie<br />

betreut.<br />

In einem extra eingerichteten Gemeinschaftsraum<br />

finden regelmäßig ev. und kath. Gottesdienste<br />

statt, sowie kulturelle Veranstaltungen für die<br />

Hausgemeinschaft und Freunde des Hauses.<br />

Unseren Mietern wird Gemeinschaft nicht aufgedrängt,<br />

jedoch geben wir seit Anbeginn die Möglichkeit,<br />

durch interkulturelle Kontakte eine Basis<br />

für eine lebendige auf gegenseitige Verständigung<br />

angelegte Hausgemeinschaft, zu leben.<br />

Die Wohneinrichtung setzt damit die Behindertenkonvention<br />

der Vereinten Nationen von 2008,<br />

worin es heißt: „Unabhängige Lebensführung unter<br />

Einbeziehung der Behinderten in die Gemeinschaft“.<br />

In diesem Jahr, am 18.07.2014 feiern wir<br />

das 30jährige Bestehen unserer Wohnanlage.<br />

Wenn sie uns kennenlernen und mehr über unsere<br />

Arbeit erfahren möchten, wenden sie sich bitte<br />

an:<br />

Diakoniewerk – Simeon gGmbH<br />

Diakonie Haus Britz<br />

Buschkrugallee 131, 12359 <strong>Berlin</strong><br />

Email: t.devachroi@diakoniewerk-simeon.de<br />

www.diakoniewerk-simeon.de<br />

47


Flüchtlingsunterkunft<br />

Späthstraße/Haarlemer Straße Neukölln<br />

Wir schreiben das Jahr 2014.<br />

Gespenstig muten die Bilder an, die uns <strong>24</strong> Stunden über die Fernsehkanäle erreichen.<br />

Filme mit Bildern von Särgen, von Toten am Straßenrand, von Menschen,<br />

die verletzt im Stacheldrahtzaun hängen oder von unzähligen errichteten Lagerstätten<br />

der Flüchtlinge im alltäglichen Bild vieler Länder.<br />

Deutschland muss helfen, <strong>Berlin</strong> muss helfen! Doch Hilfe für Menschen aus anderen<br />

Kulturen stoßen bei vielen in der Bevölkerung nicht immer auf Gegenliebe. Es<br />

wird um jeden Standort debattiert und es wird polarisiert. Wenn es nicht die vielen<br />

Initiativen gebe, die sich um das Schicksal dieser Menschen sorgen würde - sähe<br />

es nicht gut aus in unserem Land.<br />

Aus diesem Grund muss Zusammenleben und Willkommenskultur gelebt werden<br />

und es bedarf immer einiger Leuchtturmprojekte die aufzeigen, wie es funktionieren<br />

kann. Nächstenliebe soll nicht nur proklamiert werden, sondern sie muss auch<br />

mit Leben erfüllt sein.<br />

Seit der Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft Späthstrasse im März des Jahres<br />

2014 hat sich viel getan.<br />

Schon die Vorbereitungen begannen nach dem Beschluss der BVV Neukölln und<br />

des sich Bekennens pro Flüchtlinge. Es bildeten sich aus dem Stand verschiedene<br />

Initiativen wie zum Beispiel „Hufeisern gegen Rechts“, die Einrichtung eines<br />

„Runden Tisches“ des Diakoniewerkes Simeon, Unterstützergemeinden - Johann-<br />

Christoph-Blumhardt Gemeinde, Bruder Klaus Gemeinde, Hephata Gemeinde,<br />

die Clay Oberschule, Otto Hahn Schule, Fritz Karsen Schule, das THW Neukölln<br />

u.v.m.<br />

Alle diese Unterstützergruppen wollten die Willkommenskultur in Neukölln ändern<br />

und nicht wie in Hellersdorf darauf warten, dass Rechte Gruppen die Oberhand<br />

gewinnen und somit die Notleidenden Menschen in Angst und Schrecken versetzen.<br />

Damit aber auch alles gut organisiert und kooperiert wird, gibt es einen festen<br />

48


E-Mailverteiler, der weit in das Abgeordnetenhaus <strong>Berlin</strong> und in den Bundestag reicht.<br />

Der erste Spendenaufruf erfolgte bereits im Oktober 2013, initiiert durch das Diakoniewerk Simeon und der<br />

evangelischen Kirche Neukölln. Als Sammelstelle wurde das Diakonie Haus Britz festgelegt. Hufeisern gegen<br />

Rechts sammelt über die Stadtmission Neukölln.<br />

Mehrere diverse Veranstaltungen in Neukölln rundeten das Bild ab. Bürger und direkte Anwohner der Späthstraße<br />

haben die Möglichkeit sich zu informieren und mitzuhelfen.<br />

Eine unglaubliche Welle der Solidarität und Unterstützung erlebte Neukölln während des Aufbaus der Flüchtlingsunterkunft.<br />

Mehrere Aufmärsche der NPD konnten erfolgreich abgewährt werden. Bürger und Polizei sowie<br />

große gesellschaftliche Gruppierungen standen schützend vor der Flüchtlingsunterkunft. Seit Eröffnung<br />

sind Menschen aus 17 Nationen vertreten was einen ungeheuren logistischen Aufwand bedeutet und die Mitarbeiter<br />

und Helfenden vor große Aufgaben stellt. <strong>Das</strong> Personal der Einrichtung, einschließlich Sicherheitspersonal<br />

ist mehrsprachig, sodass es immerhin möglich ist, sich mit den Notleidenden zu verständigen.<br />

<strong>Das</strong> Haus ist momentan voll ausgelastet.<br />

Seit einigen Wochen hält das Deutsch-Arabische-Zentrum regelmäßig Sprechstunden in der Unterkunft ab.<br />

Verschiedene Aktivitäten in der Einrichtung werden durch die Flüchtlingshilfe in enger Zusammenarbeit mit<br />

der Leitung organisiert und durchgeführt.<br />

Momentan laufen 4 Sprachkurse, von denen 2 in der Unterkunft stattfinden.<br />

Der vormittags stattfindende Frauenkurs wird von den Teilnehmerinnen nur unregelmäßig besucht, im Gegensatz<br />

zu der parallel angebotenen Kinderbetreuung, die sich einer sehr regen Beteiligung erfreut.<br />

Auch der 4-stündige Intensivkurs wird sehr gut besucht. Außerdem wird es einen Alphabetisierungskurs für<br />

Frauen geben, der außerhalb der Unterkunft stattfindet.<br />

Die ev. Jugend und der VfB Concordia Britz werden am 5.7. auf dem Sportplatz an der Buschkrugallee von<br />

11 bis 17 Uhr ein Fußballturnier durchführen. Gespielt wird mit 6 Spielern und einem Torwart, jeweils 15 Min.,<br />

die Altersbegrenzung soll bei 29 Jahren liegen.<br />

Im Anschluss an das Fußballturnier am 5.7. wird ein Sommerfest geplant. Zur Vorbereitung wird eine AG<br />

gebildet die sich aus verschiedenen Vertretern der Initiativen zusammensetzt.<br />

Die PeWoBe (Träger der Einrichtung) sowie die Heimleitung<br />

und Öffentlichkeitsarbeit lädt Organisationen,<br />

Einrichtungen und Personen aus den Ämterverwaltungen<br />

(Bezirk) zu einem Nachbarschaftsdialog ein, der<br />

zu einer Verbesserung und Zusammenarbeit zwischen<br />

Unterkunft und Umfeld führen soll (Koordinierungsgremium).<br />

Die diversen Aktivitäten mit den Neubürgern bedürfen<br />

weiterhin der Unterstützung durch Anwohner und Freundeskreise.<br />

<strong>Das</strong> Diakonie Werk Simeon hat aus diesem<br />

Grund ein Spendenkonto eingerichtet für das Flüchtlingsheim,<br />

woraus diverse Unterstützungen geleistet werden<br />

sollen. Wie zum Beispiel, Kinderspielzeug, Sprachkurse,<br />

Schulmittel, Ausflüge mit den Kindern uvm.<br />

„<strong>Das</strong> Leid der anderen annehmen und verstehen!“ – insofern<br />

rundherum eine sehr gute gelungene und von<br />

Freude gekrönte Nachbarschaftsinitiative der Neuköllner<br />

Bürger.<br />

Spendenkonto Diakoniewerk Simeon<br />

Kennwort: Flüchtlingsunterkunft Späthstraße<br />

IBAN: DE90350601900000030007<br />

BIC: GENODED1DKD<br />

KD - Bank <strong>Berlin</strong><br />

Artikel gesponsert by <strong>Berlin</strong><strong>24</strong> TV


Westernstadt EL DORADO Templin<br />

- Der Erlebnispark<br />

Vorgeschichte:<br />

Friedhelm Schatz, der Besitzer des Babelsberger Filmparks und Macher des Bornstedter Kronguts und des<br />

Kindersenders „Radio Teddy“, hatte die insolvente Westernstadt „Silver Lake City“ in Templin übernommen<br />

und daraus die einmalige Westernstadt EL DORADO erschaffen. Der neue Name drückt auch die Motivation<br />

von Friedhelm Schatz aus: Silver Lake City ging Pleite, Eldorado soll dauerhaft Erfolg haben. „Ich will beweisen,<br />

dass ein solches Projekt auch in den einsamen Weiten Brandenburgs wirtschaftlich betrieben werden<br />

kann.“ Templins Bürgermeister Ulrich Schoeneich freute sich, dass Schatz als Retter gefunden wurde: „Jede<br />

Stadt freut sich über einen Schatz. Ich weiß, es wird eine gute Partnerschaft.“<br />

EL DORADO Templin - Verborgen in den Wäldern der Uckermark liegt der Ort, an dem Cowboy- und<br />

Indianerträume wahr werden. Auf der 7 Hektar großen Parkanlage der Westernstadt EL DORADO Templin<br />

tauchen unsere Besucher ein in vergangene Zeiten und werden Teil ihrer ganz persönlichen Westerngeschichte.<br />

Unsere authentische Westernstadt grenzt direkt an den Röddelinsee und bereitet euch ein unvergessliches<br />

Erlebnis für die ganze Familie.


Die Mainstreet: Ob Flaniermeile, Hauptverkehrsader der Postkutsche oder Kulisse der Stuntshow – an der<br />

Mainstreet kommt kein Besucher der Westernstadt vorbei.<br />

Die Concert & Dance Hall: Rustikal eingerichtet und mit stilvollem Dekor ist die Concert & Dance Hall der<br />

größte Veranstaltungssaal in der Westernstadt. Auf zwei Etagen finden hier bis zu 700 Personen Platz. Nicht<br />

nur zum gemütlichen Essen, sondern gerade bei den Abendveranstaltungen können unsere Besucher den<br />

besonderen Charme dieses Ortes genießen.<br />

<strong>Das</strong> Fort: Gebaut zum Schutz vor den wilden Indianern ist das Western-Fort der Rückzugspunkt für kleine<br />

und große Cowboys. Von der Balustrade aus könnt ihr hervorragend patrouillieren und habt einen guten<br />

Überblick über die Westernstadt. Übrigens könnt ihr hier auch wunderbar übernachten und euch abends<br />

am Lagerfeuer von euren spannenden Abenteuern berichten.<br />

Der Silbersee: <strong>Das</strong> im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Röddelinsee bezeichnete Gewässer grenzt<br />

am Südufer direkt an die Westernstadt und umfasst eine Fläche von ca. 180 Hektar. Somit sind wir auch<br />

zu Wasser erreichbar über unseren Bootssteg, von dem ihr bei schönem Wetter einen wunderbaren Blick<br />

auf den funkelnden Silbersee habt.<br />

Die Kapelle der Westernstadt: ... eine ungeweihte Kapelle<br />

für das Besondere. Eingerichtet im Stil einer mexikanischen<br />

Kirche bietet sie Platz für bis zu 40 Personen. Stilecht haben<br />

wir diese Kirche für euch eingerichtet und wundert euch nicht,<br />

wenn die eine oder andere Hochzeit während eures Besuchs<br />

stattfindet. Immer mehr Brautpaare lassen sich hier vom Standesamt<br />

Templin trauen und feiern danach ihre Hochzeit in unserer<br />

einzigartigen Stadt.


Erlebt unsere Shows der Extraklasse in der Westernstadt EL DORADO Templin! Ob<br />

aufregende und actiongeladene Stuntshows unserer Cowboys, traditionelle Indianertänze<br />

oder Lieder und Geschichten der Indianer - hier ist für jeden Geschmack etwas<br />

dabei! Folgt dem Ruf des Wilden Westens und lasst euch vom Flair der Westernstadt<br />

faszinieren.<br />

Der Wilde Westen ruft! Unser tägliches Showprogramm in der Übersicht:<br />

11:00 Uhr Indianische Gesänge und Rituale mit Quentin auf der Indianershowarena<br />

12:00 Uhr „Stuntmen at Work“ mit der EL DORADO Stuntcrew auf der EL DORADO<br />

Ranch<br />

13:30 Uhr Große Reifentanzshow mit Quentin auf der Indianershowarena<br />

15:00 Uhr Große Western Stuntshow mit der EL DORADO Stuntcrew auf der Ranch<br />

17:30 Uhr Main Street Stuntshow „Die letzte Kutsche nach Tombstone“ mit der Stuntcrew<br />

Öffnungszeiten<br />

Die Saison 2014 beginnt am 16. April und endet 02. November 2014 (Schließtage<br />

vorbehalten!)<br />

Die Tore der Westernstadt sind an Wochenenden, Feiertagen und in der Ferienzeit<br />

von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr geöffnet, (täglich zur Ferienzeit in <strong>Berlin</strong> & Brandenburg<br />

– nähere Infos entnehmt Ihr bitte der Kalenderübersicht der Website). Shows, Attraktionen<br />

und Shops sind bis 18:00 Uhr für euch zugänglich. Sonderveranstaltungen<br />

ausgenommen!<br />

Die aktuellen Eintritts- und Unterkunftspreise unter: www.eldorado-templin.de<br />

Events<br />

Mehrere Male im Jahr verwandelt sich unsere Westernstadt in einen Veranstaltungsort<br />

für Events der Extraklasse. Seid mit dabei, wenn wir es so richtig krachen lassen.


Selbstverständlich bleibt das EL DORADO für Parkbesucher und Übernachtungsgäste geöffnet, nur werdet<br />

ihr dann einen Aufenthalt einer etwas anderen Art erleben. Für jeden ist sicherlich etwas dabei. Ob ihr mal so<br />

richtig beim Rockabillymeeting abrocken, starke Ami- Karren bei unserem US Car Treffen bestaunen, oder<br />

eure Sorgen während unseres großen Linedancefestivals wegtanzen wollt, wir bieten euch, was ihr so noch<br />

nie gesehen habt!<br />

Privatevents<br />

Feiert nicht irgendwo – schließlich seid Ihr nicht irgendwer... Ihr sucht das wirklich Besondere? Beeindruckt<br />

hier eure Gäste mit einer einzigartigen Mischung aus rustikalem aber stilvollem Ambiente. Lasst den Alltag<br />

hinter euch und begebt euch in eine authentische Welt des Wilden Westens. Ob in der Concert & Dance<br />

Hall, dem Saloon, unserem Mandan Erdhaus oder der Beaver Lodge, jeder Ort hat seine ganz eigene Magie<br />

und unser motiviertes Team macht eure Party zu einem Erlebnis. Individuelle Sondershowprogramme<br />

unserer Stuntcrew von der Verhaftung mit Steckbrief bis zum spektakulären Überfall auf eure Gäste – oder<br />

Einbindung in unsere großen Shows – hier ist vieles möglich. Seid ihr bereit dafür? Ob Hochzeit feiern,<br />

Familientreffen, Geburtstage oder Junggesellenabschiede – ein erfahrenes Eventteam berät euch gern zu<br />

allen Anlässen. Vereinbart einfach einen Termin und lasst uns dann vor Ort besprechen was wir für euch tun<br />

können. Wir sind darauf spezialisiert Illusionen zu perfektionieren und schicken euch danach mit leuchtenden<br />

Augen zurück in die Realität.


Firmenevents<br />

Wir verkaufen euch nichts - wir erschaffen Erlebnisse! Ein starkes Team ist darauf spezialisiert, Illusionen<br />

zu perfektionieren und euch danach mit leuchtenden Augen zurück in die Realität zu schicken. Ob Tagung,<br />

Sommerfest, Wild West Party, Produktpräsentation, Roadshows oder wirklich spannende Incentives - hier<br />

findet ihr die besten Voraussetzungen, den Alltag hinter euch zu lassen. Unsere professionelle Special Event<br />

Crew hat viele Referenzen und Erfahrungen mit unzähligen erlebnisreichen Firmenevents für euch gesammelt.<br />

Getreu dem Motto von Oscar Wilde: „Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis“<br />

sind wir bereit. Seid ihr es auch?<br />

Übernachten in der Westernstadt<br />

Ein Tag im Wilden Westen kann für so manche Cowgirls und Cowboys sehr erlebnisreich sein. Um den Tag<br />

entspannt ausklingen und die Nacht in vollen Zügen genießen zu können bieten wir euch verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten<br />

im authentischen Westernstil an. Ob lauschige Nächte zu zweit, mit der Familie oder<br />

in einer großen Gruppe, das EL DORADO Templin hat das Richtige für euch. Alle Unterkünfte - bis auf die<br />

Tipis und Weißzelte - verfügen über einen Stromanschluss. Eine Bewegte-Bilder-Kiste ist allerdings in keiner<br />

Unterkunft vorhanden, da diese im 19. Jahrhundert noch nicht erfunden war.<br />

Film + Werbung<br />

.....und Action, heißt es immer wieder in unserer Stadt. Zahlreiche große und kleine Filmproduktionen werden<br />

und wurden hier gedreht. Ob ein Fotoshooting für namhafte Kataloge mit Topmodeln, Musikvideos für verschiedene<br />

Bands oder große Fernseh- und Kinoproduktionen – bis hin zu Filmprojekten mit Studenten von<br />

europäischen Universitäten. Besonders stolz sind wir auch auf eine gerade erst gedrehte Werbefilmproduktion<br />

einer großen deutschen Automarke (Werbespot VW Tuareg / große VW Group Night in Peking 2014).<br />

Kontakt<br />

ELDORADO Abenteuer GmbH<br />

Am Röddelinsee 1, 17268 Templin<br />

Tel.: 03987 - 2084 0, www.eldorado-templin.de


<strong>Berlin</strong> Avantgarde präsentiert in Kooperation mit der Pop-Up Gallery <strong>Berlin</strong><br />

die Gruppenausstellung:<br />

Pop-Up Goes AvantGarde<br />

Preview: Freitag, 11. Juli 2014, 19h<br />

Opening: Samstag, 12. Juli 2014, 19h<br />

Ausstellungsdauer: 15. Juli - August 2014<br />

Over 40 artists have sold artwork at Pop-Up Art Gallery <strong>Berlin</strong> since opening on July 12th 2013. Now Pop-<br />

Up Art Gallery <strong>Berlin</strong> and Gallery <strong>Berlin</strong> Avantgarde are joining forces and are presenting a select group of<br />

<strong>Berlin</strong>’s hottest artists in a celebration of <strong>Berlin</strong> art.<br />

Featured artists:<br />

Ana Bathe, Brandt Parker, Stefanie Schneider, Nicolas Balcazar, Sadie Weis, Benjamin Martin, Lucy Schmidt,<br />

Vincenzo Laera, Jessica Einaudi, Daniel Lavoie, Jade MacEwan, Winston Torr, Ute Rathmann, Michael Mcdonnell,<br />

Fred Lanquetin, Marc Raps, Anna Zoria, Rosario Salerno, Mr Peluche, Bianca Fox, Uwe Kempen,<br />

Karmen Kraft, Cris Koch, MissTA, Klaus Dieter Spangenberg, Marina Agadzhanova, Paul Welbourne, Lumi<br />

Luis, Chris Phillips, Daniel Carrillo Garcia, Frank Miercke, David Gee, Patrick Henne, Josias Scharf, Vacon<br />

Sartirani, Frodo 47, Michael La Moller, Helmut Morganti, Gabriel Hermida, Patrick Bremer, Frank Lassak,<br />

Luigi Di Caprio<br />

Öffnungszeiten: Di - Fr 12 -19h, Sa 10 - 17h<br />

Nollendorfstraße 11/12, 10777 <strong>Berlin</strong><br />

Tel. +49 (0)30 2757 5908<br />

www.berlin-avantgarde.com


The Story of<br />

Jesse Cole<br />

Im Winter 1967 wurde Jesse im westlichen Teil von<br />

<strong>Berlin</strong> geboren. Die Musik der 50er – 70er Jahre prägten<br />

seinen Lebensalltag. Der Vater, ein absoluter Cash<br />

Fan und die Mutter, die der Stimme Elvis Presleys erlag,<br />

verstärkten diese Prägung.<br />

Mit 15 lernte er in drei Tagen die Gitarrenrundgriffe,<br />

um in der ersten Rock´n´Roll Band mitzuspielen. So<br />

coverte er die Songs von Elvis, Bill Haley und anderen<br />

Größen.<br />

Dann nahm sein Vater ihn zu seinem ersten live Konzert<br />

von Johnny Cash mit. Dieses Konzert war der<br />

Grundstein zu seiner Liebe zur Country Music. Der<br />

amerikanische Sender AFN und die große Plattensammlung<br />

seines Vaters eröffneten Ihm ganz neue<br />

Wege.<br />

1984 lernte Jesse Peter Seering kennen. Er erkannte<br />

das Talent des jungen Mannes und produzierte mit<br />

ihm die erste Single „Tears in your eyes“. In Deutschland<br />

hielt sich der Erfolg in Grenzen, dagegen schlug<br />

der Song in Polen wie eine Bombe ein. 8 Wochen<br />

lang hielt er sich auf dem Platz 1 der internationalen<br />

Charts neben Madonna, Tina Turner, Depeche Mode<br />

und anderen. Auch die folgenden Songs „Little Lady“<br />

und „Lovers Lane“ ließen die Herzen der Mädchen in<br />

Polen schmelzen. Und so wurde der junge Mann 1986<br />

zum „Sänger des Sommers 86“ ernannt. In Katowice<br />

trat er vor 3000 Leuten live auf mit einer 3 Millionen<br />

Zuhörerschaft im Radio. Sein Management wollte nur<br />

das große Geld beendete die beginnende Karriere vor<br />

Jesse.<br />

Jesse blieb aber seiner Musik treu und spielte in vielen<br />

namenhaften Bands der <strong>Berlin</strong>er Country-Szene<br />

mit. Im eigenen Tonstudio produzierte er sich, schrieb<br />

eigene Texte.


Doch 2001 beendete ein Gehörsturz vorerst seine Gesangskarriere. Er bereiste die USA und Kanada<br />

und begriff das Country Music ein Teil seines Lebens war. Es folgten noch viele private Tiefschläge<br />

und Zerreißproben und brauchten die Kraft des jungen Mannes völlig auf. Trotz der Geburt<br />

seiner beiden Kinder in 2010 und 2011 verlor er die „Lebenslust“ und wollte nicht mehr. Genau an<br />

diesem Tag rief seine Frau an und bat ihn, die Kinder von der Tagesmutter abzuholen. So fuhr er los<br />

und kam mit den Kids zurück. Seine Tochter sah ihn an und sagte „Papa lieb“ und streichelte ihm<br />

über die Wange. Diese kleine Geste war es, die ihn wieder zurück holte.<br />

Seine Frau und nur wenige Freunde hielten zu ihm in dieser schweren Zeit und so beschloss er<br />

seine erste CD “Live free or die“ mit seinen eigenen Songs in Texas zu produzieren.<br />

Und seine Motivation sollte sich auszahlen. In<br />

2013 eröffnete er offiziell das Deutsch- Amerikanische<br />

Volksfest mit dem Song „The german<br />

american Volksfest“. Während dieser Veranstaltung<br />

saß ein junger Mann im Publikum, den der<br />

authentische Countrysänger faszinierte. Ralph<br />

Kartelmeyer vom Sender <strong>Berlin</strong> <strong>24</strong> TV lud Jesse<br />

spontan zur Eröffnung seiner Vernissage der Hall<br />

of Fame in <strong>Berlin</strong> ein und bat ihn, einen Song zur<br />

Eröffnung zu schreiben und zu singen.<br />

Es wurde ein voller Erfolg. Auch die Veröffentlichung<br />

auf Youtube zeigte, dass er mit diesem<br />

Lied den Nagel auf den Kopf getroffen hatte.<br />

Im Oktober 2013 nahm Jesse beim Country Music<br />

Euro Masters Wettbewerb teil und belegte<br />

den 5. Platz als Solokünstler von 250 Bewerbern.<br />

2014 überzeugt er im Wettbewerb um den GOL-<br />

DENER COUNTRYSTAR 2014 (WO-TV – BEST<br />

COUNTRY-TV) und es geht wieder um einen der<br />

besten Plätze. Seine 2. CD „The dark years“ ist<br />

fertig.<br />

Meine Songs soll die Menschen im Herzen ansprechen,<br />

ihnen zeigen, es gibt noch Andere, die<br />

dieselben Probleme haben wie ich<br />

www.jessecole.de


präsentiert:<br />

Musk Ming: 9 Years in <strong>Berlin</strong><br />

Ausstellungsdauer: 7. Juni 2013 - 9. Juli 2014<br />

Angefangen hat „muskboy“ in China mit chinesischer Aquarellmalerei und Federzeichnungen. Vor 9 Jahren<br />

ist er von China nach <strong>Berlin</strong> gezogen. Eine Stadt, die sich immer neu (er)findet und sich ständig weiterentwickelt,<br />

niemals stehen bleibt. Die einen Künstler herausfordert und dennoch tolerant und offen ist.<br />

Hier fand der chinesische Künstler seinen Weg, wie man die alten Traditionen der chinesischen Malerei mit<br />

den modernen, neuen Techniken kombiniert. Durch den ungewöhnlichen Lebenshintergrund und Studium<br />

hat er die Vielfalt verschiedenster Kulturen der Welt für sich entdeckt. Seine Kunst reflektiert internationale<br />

und interkulturelle Aspekte.<br />

5<strong>Das</strong> Kapital, Digitale Kunst auf AluDibond, 100x150cm, 2012<br />

3Ahnenverehrung, Acryl auf Leinwand, 100x80cm, 2011<br />

58


Die fehlende oder<br />

versteckte Sexualität<br />

in der klassischen<br />

chinesischen Malerei<br />

wird verbunden<br />

mit der westlich propagierten<br />

Freiheit und<br />

stellt eine Art von Ironie<br />

dar, um den Widerspruch<br />

zu verdeutlichen. Hinter seiner<br />

Aktmalerei richtet sich der<br />

Fokus auf die Beziehung zwischen 5View of Spring (Triptych), Acrylic on wood panels, 60x120cm, 2014<br />

Mensch, Gesellschaft und Natur.<br />

Durch zahlreiche Ausstellungen und Kunstmessen im 6Palden Lhamo, China-ink on paper, 55x75cm, 2014<br />

In- und Ausland hat er mehr Mut, neue Techniken und<br />

Kunstbereiche zu entdecken. Nach der Zensur in der<br />

Olympic Fine Art Beijing (2008), hat er seinen früheren<br />

Künstlernamen mit seinem eigenen Namen zu „Musk<br />

Ming“ verbunden.<br />

In einer Retrospektive zeigt der Künstler seine Entwicklungen<br />

der letzten 9 Jahre in den unterschiedlichsten<br />

Darstellungsformen, wie Leinwandmalerei, digitale Arbeiten,<br />

Skulpturen und Fashion Design, er überrascht<br />

das Publikum immer wieder auf Neue. Nie angepasst,<br />

immer etwas anders.<br />

In <strong>Berlin</strong> konnte er auch sein weiteres Talent verwirklichen.<br />

Musik ist ein Teil seines Lebens und dieses Potenzial<br />

entdeckte auch LightGeist Records. Seit über<br />

einem Jahr singt Ming Pop-Musik im Studio, stellt sich<br />

der Herausforderung.<br />

Kommen Sie mit auf diese Zeitreise.<br />

<strong>Berlin</strong> Avantgarde<br />

Nollendorfstr. 11-12,<br />

10777 <strong>Berlin</strong><br />

Di-Fr 12-19, Sa 10-17h<br />

Tel: 030-27575908<br />

www.berlin-avantgarde.com


Kunst trifft Musik - Wenn Farben zu Noten werden<br />

Der bekannte, chinesische Künstler Musk Ming hat viele Talente.<br />

Seine Bilder wurden in den letzten 9 Jahren in nationalen und internationalen<br />

Ausstellungen und Kunstmessen präsentiert und fanden große Beachtung.<br />

Nun öffnete er ein neues Kapitel seiner Kreativität. 2013 entdeckte der Musikproduzenten von Light-<br />

Geist Records seine Musikalität und hörte etwas „Besonderes“ in der Stimme. Seit dieser Zeit singt<br />

er in Deutsch, Englisch und Chinesisch im Studio.<br />

Die ersten Aufnahmen im Studio bestätigten diesen Eindruck und so begann die geniale Zusammenarbeit.<br />

Musk Ming spannt den Bogen von Pop zu Rock, von gefühlvoll bis härter, mit Musik, die<br />

ins Herz und in die Beine geht. Es sind Songs in Deutsch, Englisch und Chinesisch entstanden, die<br />

neugierig auf mehr machen.<br />

www.muskming-music.com<br />

www.youtube.com/user/Lightgeist


Fifi Rong live in <strong>Berlin</strong>, ihr einziges Konzert am 4. Mai 2014, in der<br />

Galerie <strong>Berlin</strong> Avantgarde<br />

Fifi Rong ist eine einzigartige Sängerin, Songwriterin und Produzentin<br />

aus Peking, die derzeit in London lebt und arbeitet.<br />

Manchmal dunkel und schwül, mal leicht und schön, Fifi´s unverwechselbare<br />

klangliche Visionen, ihre kreative Palette und das<br />

ständige Experimentieren unterscheidet sie von anderen Sängerinnen.<br />

Mit einer verträumten, ätherischen Atmosphäre, beladen mit<br />

Sentimentalität, nimmt sie ihre Fans mit in ihr Universum. Exzentrisch,<br />

tief und ehrlich bringt Fifi reine emotionale Intimität in ihre<br />

Songs. Mit einer faszinierenden Stimme, die sie mit einem traditionellen,<br />

chinesischen Flair nuanciert.<br />

Fifi umfasst eine breite Palette von Genres wie Alternative Rock,<br />

Electronica, Jazz, Dub, Hip Hop, UKG und Soundscape in ihre Produktionen.<br />

In dem auf Tricky erschienenen aktuellen Album „False Idols“ mit<br />

„If Only I Knew“ und „Chinese Interlude“ ist Fifi derzeit in Zusammenarbeit<br />

mit neuen Talenten und<br />

etablierten Künstlern/Produzenten<br />

aus verschiedenen Szenen.<br />

BBC6 (Tom Robinson) unterstützt<br />

seit 2013 Fifi´s Musik auf seiner<br />

Mixtape-Show und seit Anfang 2014<br />

wird Fifi in zahlreichen Blogs, Zeitschriften<br />

und Radios beachtet.<br />

46


Ralph Kartelmeyer hat nicht nur das <strong>Berlin</strong><strong>24</strong><br />

<strong>Magazin</strong>, <strong>Berlin</strong><strong>24</strong> TV und <strong>Berlin</strong><strong>24</strong> Radio, er hat<br />

auch eine große Leidenschaft - die Musik. 2012<br />

wurde von ihm die Ausstellung Hall of Fame<br />

<strong>Berlin</strong> eröffnet. Mit seinen Goldenen Schallplatten<br />

aus über 40 Jahren Musikgeschichte und einen<br />

großen Musik-Event zur Vernissage in der<br />

Galerie <strong>Berlin</strong> Avantgarde.<br />

<strong>Berlin</strong><strong>24</strong>, <strong>Berlin</strong> Avantgarde, Musk Ming und<br />

LightGeist Records sind wie eine große Familie.<br />

Der Wunsch nach eigener Musik wurde für Ralph<br />

in der „Familie“ besprochen und umgesetzt.<br />

Zuerst wurden Coverversionen im Studio aufgenommen.<br />

Musik aus den Charts der 60-90ziger<br />

Jahre, Musik für gute Laune pur....die Klickzahlen<br />

bei Youtube sprechen für sich.


Dann kamen 2 neue, eigene Lieder dazu -“Goethes<br />

Werk“ und „Splitter aus Eis“. Zwei Songs<br />

mit Gefühl und Tiefgang, die eine ganz neue Seite<br />

von King Ralph zeigen.<br />

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann Schauen<br />

Sie bei Youtube, unter <strong>Berlin</strong> <strong>24</strong>, das Video an:<br />

Splitter aus Eis - Duett King Ralph & Opernsängerin<br />

M.Hofbauer. Hier finden Sie auch weitere<br />

Musik vom King.<br />

Wir sind gespannt, welche Ohrwürmer noch folgen.<br />

49


Pedelecs von<br />

Klever Mobility<br />

Pedelecs von Klever Mobility bieten ein hervorragendes<br />

Fahrgefühl kombiniert mit ausgereifter<br />

und umfangreich geprüfter<br />

Technik. Unsere ausgezeichneten<br />

Pedelecs wurden entwickelt, um<br />

Sie jeden Tag antriebsstark und<br />

umweltfreundlich zu begleiten.<br />

Um das bestmögliche Fahrerlebnis<br />

zu bieten, entwickeln wir<br />

jedes Pedelec von Grund auf<br />

neu. Dabei nutzen wir 20 Jahre<br />

Erfahrung aus Forschung und Fertigung<br />

von Elektro-Motorrollern.<br />

Täglich pendeln? Herrlich.<br />

<strong>Das</strong> Klever B25 macht aus jedem Weg eine schöne,<br />

wenn auch kurze Reise. Es begleitet Sie stilsicher<br />

durch Ihren Tag und unterstützt Sie, ohne<br />

dass Sie darüber nachdenken werden. Mit unserem<br />

Pedelec sind Sie den ganzen Tag entspannt<br />

in der Stadt unterwegs und bei jedem Termin<br />

frisch.<br />

Klever unterwegs.<br />

Klever unterwegs. <strong>Das</strong> Klever B25 macht aus jedem<br />

Weg eine schöne, wenn auch kurze Reise.<br />

Es begleitet Sie stilsicher durch Ihren Tag und unterstützt<br />

Sie, ohne dass Sie darüber nachdenken<br />

werden. Mit dem B25 sind Sie den ganzen Tag<br />

entspannt in der Stadt unterwegs und bei jedem<br />

Termin frisch. <strong>Das</strong> B25 wurde den härtesten Tests<br />

unterzogen und ist umfangreich zertifiziert.<br />

Geringe Wartung, trotz großer Kraft.<br />

<strong>Das</strong> Klever B25 wurde mit besonderem Augenmerk<br />

auf geringen Wartungsaufwand entwickelt<br />

und getestet. <strong>Das</strong> hohe Drehmoment des Motors<br />

(45 Nm) wird über dafür ausgelegte Speichen direkt<br />

auf die Felge übertragen. Kette, Kettenblätter<br />

und Ritzel werden nicht belastet. Der Motor, für<br />

350 W ausgelegt, wurde auf 250 W begrenzt. Die<br />

Reifen sind mit der höchsten Pannenschutzklasse<br />

ausgestattet.<br />

Reichweite, auf die man sich verlassen kann.<br />

<strong>Das</strong> Klever B25 wurde für den täglichen Einsatz<br />

konzipiert. Es fährt auf ebener Strecke 55 km<br />

mit gleichbleibender Power (Fahrer mit 80 kg,<br />

25° Celsius, ohne Gegenwind, mit konstanten 25<br />

km/h bei normaler Unterstützung). Der Akku lädt<br />

in 4 Stunden. Laut unseren Testern können mit<br />

der konstanten Leistung des B25 alle täglichen<br />

Wege gut abgedeckt werden. Die Reichweite, die<br />

wir angeben stimmt.<br />

62


Nur was notwendig ist. Verantwortung und Anspruch.<br />

<strong>Das</strong> Klever B25 steht für Fortbewegung, die nicht erst<br />

morgen zeitgemäß ist. Vom Hochleistungs Li-Ion Akku<br />

ohne Memory Effekt bis zur Regeneration der Akkus bei<br />

hohen Geschwindigkeiten.<br />

Klever S25 - stark ankommen.<br />

<strong>Das</strong> Klever S25 ist ein Pedelec. Kein Fahrrad mit Motor.<br />

Es ist angenehm zu fahren und bringt Sie sicher ans<br />

Ziel und zurück. Dabei unterstützt es Sie, ohne dass<br />

Sie darüber nachdenken werden. 69 Tester in ganz Europa<br />

haben das Pedelec 1 Jahr lang getestet. Aber erst<br />

nachdem es die härtesten Tests in unserem Testlabor<br />

bestanden hat.<br />

Täglich pendeln? Herrlich.<br />

<strong>Das</strong> Klever B25 fährt sich wie ein Motorroller im Sommerurlaub.<br />

Der tief liegende Schwerpunkt, die gut abgestimmte<br />

Federung und die elegante Kraftverstärkung<br />

machen sofort Spaß. Dabei ist es nicht zu hören. Einfühlsam<br />

und leise bietet das Klever S25 Ihnen seine beeindruckende<br />

Kraft an. Lebensfreude pur.<br />

Übrigens:<br />

<strong>Das</strong> Klever B25 wird für den dauerhaften täglichen Einsatz<br />

gebaut. Also auch für kalte Jahreszeiten. Wir wählen<br />

unsere Batteriezellen sorgfältig aus und nutzen unser<br />

BIACTRON System, sodass der Leistungsbereich<br />

im Winter viel weniger leidet und unsere Akkus länger<br />

Ihre gute Leistung erhalten.<br />

www.klever-mobility.de


BeoVision Avant<br />

setzt mit dem neuartigen TV-Konzept BeoVision Avant<br />

durch intuitive Bedienung und besonders innovative Mechanik<br />

neue Maßstäbe<br />

Mit dem BeoVision Avant definiert Bang & Olufsen den Stellenwert,<br />

den Ihr TV-Gerät in Ihrem Zuhause einnimmt, völlig<br />

neu. <strong>Das</strong> Konzept basiert auf dem heutigen Verständnis unseres<br />

Fernsehverhaltens und vereint erstklassiges Multimedia-Entertainment<br />

mit elegantem Design. <strong>Das</strong> Resultat ist ein<br />

Premium-Entertainment-Center, das durch seine magische<br />

und intuitive Bedienung, seine hervorragende Videoleistung<br />

in UHD-Qualität (4K-Auflösung) und seinen authentischen<br />

Klang begeistert.<br />

Innovation beginnt bei Bang & Olufsen mit der Erforschung<br />

der Bedürfnisse und Wünsche der Benutzer. Darauf basierend<br />

entstehen Produkte, die modernste Technologie und Handwerkskunst<br />

miteinander vereinen. <strong>Das</strong> Ergebnis ist außergewöhnliches<br />

und zeitloses Design, gepaart mit Spitzentechnologie.<br />

<strong>Das</strong> neueste Beispiel dafür ist der BeoVision Avant.<br />

Dank intensiver Forschung und Entwicklung überzeugt das<br />

neue Premium-Entertainment-Center mit neuester Technologie<br />

und ausgefeilter Finesse. Es fügt sich harmonisch in jedes<br />

Wohnzimmer ein und ist ein optischer Blickfang, selbst<br />

im ausgeschalteten Zustand. Der BeoVision Avant wurde so<br />

konzipiert, dass er auf Dauer in der sich ständig wandelnden<br />

digitalen Welt bestehen kann. Er lässt sich nahtlos mit sämtlichen<br />

Geräten und Quellen verbinden, die mühelos von allen<br />

Familienmitgliedern jederzeit benutzt werden können.<br />

64


„Unsere Marktforschung hat gezeigt, dass die Benutzer<br />

immer mehr von ihrem Fernseher erwarten“, sagt Tue<br />

Mantoni, CEO von Bang & Olufsen. „Sie haben wenig Zeit<br />

und wünschen sich daher ein einfach funktionierendes TV-<br />

System, damit sie sich auf ihr Entertainment konzentrieren<br />

können, anstatt sich um Technologie kümmern zu müssen.<br />

Der BeoVision Avant wurde kreiert, um anspruchsvollen<br />

Kunden die allerbeste TV-Lösung in punkto authentischer<br />

Wiedergabe, intuitiver Bedienung und höchstem Komfort<br />

zu bieten. Der Name Avant ist eine Hommage an unser<br />

bisher erfolgreichstes TV-Gerät. Genau wie sein erfolgreicher<br />

Vorgänger, der im Jahre 1995 auf den Markt kam,<br />

setzt auch der neue BeoVision Avant neue Maßstäbe dahingehend,<br />

was von einem TV-Gerät der Zukunft erwartet<br />

wird.“<br />

Magische Mechanik für höchsten Komfort<br />

Der langjährigen Tradition von Bang & Olufsen folgend,<br />

Technologie mit einfachem Bedienungskomfort zu verbinden,<br />

kann der BeoVision Avant gleich mit mehreren Innovationen<br />

aufwarten, die sowohl die Elektronik als auch die<br />

Magie der Bewegung neu definieren. Um diesem Flachbildfernseher<br />

eine herausragende Klangleistung zu entlocken,<br />

haben die Designer ein diskret platziertes, aber dennoch<br />

leistungsstarkes Lautsprechersystem kreiert. Dieses wird<br />

erst beim Einschalten des Gerätes ausgefahren und entschwindet<br />

elegant unter dem Gehäuse, sobald das Gerät<br />

ausgeschaltet wird. Die Bewegungen des Lautsprechersystems<br />

sind dabei perfekt auf die Drehungen der neuen<br />

Standfüße abgestimmt.<br />

Der BeoVision Avant bietet vielfältige Platzierungsmöglichkeiten:<br />

Dazu zählen Wandhalterungen, Boden- und Tischstandfüße,<br />

die alle motorisiert sind. Dadurch integriert sich<br />

das Gerät flexibel in die jeweilige Wohneinrichtung. Dem<br />

Konzept liegt die Vision zugrunde, dass sich der Fernseher<br />

unauffällig im Hintergrund hält, solange er nicht verwendet<br />

wird, und erst beim Einschalten „ins Rampenlicht“ rückt.<br />

Anstatt die Einrichtung dem TV-Gerät anzupassen, ist es<br />

hier umgekehrt: Der BeoVision Avant wendet sich automatisch<br />

der gewünschten Fernsehposition zu. Wird er ausgeschaltet,<br />

nimmt er wieder seine diskrete Ruheposition ein.<br />

Darüber hinaus lassen sich weitere Position einstellen.<br />

Eindrucksvolle authentische Klangleistung<br />

<strong>Das</strong> Lautsprechersystem des BeoVision Avant verfügt über<br />

acht Lautsprecher mit jeweils eigenem Verstärker. Es zieht<br />

den Benutzer schon beim Einschalten in seinen Bann,<br />

wenn es wie von Zauberhand unter dem Bildschirm zum<br />

Vorschein kommt und einen brillanten Klang präsentiert.<br />

Werden an das integrierte 7.1-Surround-Sound-Modul<br />

zusätzlich drahtlose oder drahtgebundene externe Lautsprecher<br />

angeschlossen, ist das Surround Sound Erlebnis<br />

perfekt.<br />

Hervorragende Videoqualität<br />

Der neue BeoVision Avant bietet eine spektakuläre UHD-<br />

Bildwiedergabe (Ultra-High-Definition) mit einer 4K-Auf-<br />

65


lösung. Neben einer Reihe von Bildtechnologien,<br />

die von Bang & Olufsen<br />

patentiert sind, bietet das neue TV-Gerät<br />

eine weitere neue Funktion namens<br />

„Chromatic Room Adaptation“. Diese<br />

analysiert mithilfe zweier Lichtsensoren<br />

das Umgebungslicht und passt das<br />

Bild auf dem Bildschirm an die Farbtemperaturen<br />

im Raum an. Hochwertige<br />

reflexionsmindernde Beschichtungen<br />

auf beiden Seiten der Glasscheibe<br />

reduzieren die Reflexionen um 98 %.<br />

<strong>Das</strong> Resultat ist eine brillante und eindrücklich<br />

scharfe Bildqualität.<br />

Neu: Individuell programmierbare<br />

BeoRemote One<br />

Gleichzeitig mit dem BeoVision Avant präsentiert Bang & Olufsen auch eine neue individuell programmierbare<br />

Fernbedienung: Mit der BeoRemote One führt das Unternehmen die frei belegbaren „MyButtons“ ein, die<br />

es dem Benutzer ermöglichen, drei individuelle Einstellungen mit nur einer Berührung zu speichern. Ein solches<br />

Setting kann Kanal- und Lautstärkeeinstellungen beinhalten – aber beispielsweise auch die gewünschte<br />

Drehfußposition des Gerätes. Alle diese Einstellungen lassen sich mit einer einzigen Tastenberührung<br />

jederzeit aufrufen.<br />

Genauso einfach wie das TV-Gerät einzuschalten und zu steuern ist, lässt es sich mithilfe des eingebauten<br />

IWS-Senders (Immaculate Wireless Sound Transmitter) mit drahtlosen Lautsprechern verbinden. Darüber hinaus<br />

ist der internetfähige BeoVision Avant auch die perfekte Schaltzentrale für webbasierte Inhalte. Zudem<br />

bietet er auf der Rückseite Platz für ein Apple TV und eine diskret verstaubare Festplatte.<br />

Mehr zum BeoVision Avant:<br />

www.bang-olufsen.com/BeoVision-Avant


Der Eisbär<br />

Die Polarregionen rund um den Nordpol sind<br />

Wilhelm Buschs sein Revier - Nichte!<br />

seit vielen tausenden Jahren lebt der<br />

König der Arktis schon hier.<br />

In <strong>Berlin</strong> am Rande der Stadt<br />

steht Fast ein verschmilzt Haus was er mit es der in sich bizarren hat.<br />

Eine Frau mit Landschaft großem Namen<br />

gehört im zu gelblich-weißen den edlen der Fell bekannten und ungeheurer Damen.<br />

imposanter Kraft!<br />

Sie ist Wilhelm Buschs Nichte<br />

Bedächtig, ausdauernd und sehr gewandt<br />

schreibt ebenfalls Gedichte.<br />

treibt er liebend gern auf Eisschollen<br />

Der voller Alltag Neugier ist ihr durch großes sein Land! Feld<br />

sie schreibt nur für sich und nicht für Geld.<br />

Als ruheloser Wanderer zieht er durch die<br />

Als Wuhletalerin endlosen ist Weiten sie bekannt -<br />

Puschkin ein wird Kunstwerk sie im der kleinen Natur, Kreis das wahrhaftig auch genannt.<br />

Der nur Schreibstil Ehrfurcht voller kann verbreiten! Emotionen<br />

das geschriebene<br />

Er kennt keine<br />

Wort<br />

Feinde,<br />

muss<br />

ist sehr<br />

sich<br />

tolerant<br />

ja lohnen.<br />

und trotzdem hatte auch ihn der Mensch<br />

um Ihre Haaresbreite Gedichte schon und Texte für immer sehr verbannt! fragil<br />

den Alltag meistert sie nicht immer im Spiel.<br />

Auch Sie heute hadert bleibt mit die der Gefahr jetzigen noch Zeit groß -<br />

und gibt Klimawandel, den Mächtigen Eisflächen mit ihren schmelzen Worten ab Bescheid. - was<br />

wird dann aus unserem Polarbären bloß?!<br />

Sollte sie einmal nicht mehr Schreiben<br />

Verschwindet das Meereis komplett,<br />

die Werke die sie schrieb – sie werden bleiben.<br />

ist es sehr wahrscheinlich: Die Eisbären als<br />

So ehren Art sind wir Wilhelm dann für immer Buschs weg! Nichte<br />

und erfreuen uns weiter der treffenden Gedichte!<br />

Der König der Arktis ist nach wie vor in Gefahr -<br />

©Thomas tun wir alles, de damit Vachroi dieser anno Glanzpunkt domini unsere 2014<br />

Erde immerfort bereichert und bleibt für uns so wunderbar!<br />

Thomas de Vachroi anno domini 2013<br />

REDAKTION<br />

www.berlin-<strong>24</strong>.tv<br />

Verlag: Verlag: HOS-TV HOS-TV Media Media Group Europe LTD<br />

Registered<br />

Registered<br />

Office<br />

Of? ce<br />

(London)<br />

(London)<br />

483 Green Lanes, London 4BS,<br />

483 Green Lanes, London N 1 3 4BS,<br />

Great Britain.<br />

Great Britain.<br />

VAT<br />

VAT<br />

Nr.:<br />

Nr.:<br />

984532/54136<br />

984532/54136<br />

Broadcasting Broadcasting Id: ld: 1754/2542 1754/2542<br />

Chefredakteur: Chefredakteur: Ralph Ralph Kartelmeyer<br />

Anzeigenannahme: 0176-71 29 23 75<br />

Anzeigenannahme: (0176) 71 29 23 75<br />

E-Mail: info@berlin-<strong>24</strong>.tv<br />

E-Mail : info@berlin-<strong>24</strong>.tv<br />

<strong>Das</strong> <strong>Magazin</strong> <strong>Berlin</strong><strong>24</strong><br />

Erscheinungsweise: <strong>Das</strong> <strong>Berlin</strong> <strong>24</strong> & Hamburg 4-mal im <strong>24</strong> Jahr. <strong>Magazin</strong><br />

Es erscheinen gelten die Mediadaten alle drei Monate 2014 neu.<br />

Andreas Andreas Perseke: Redaktion „ Kultur Culture „<br />

Danny Thomas Neumann: de Vachroi: Redaktion Travel « Dahme »<br />

Jürgen Ronny Noack: Popp: Redaktion Redaktion «Fashion Kunst & Events»<br />

Siyi Thomas Liu: Engler : Redaktion Layout &«Exhibitions»<br />

Design<br />

Jürgen Noack : Redaktion «Travel<br />

Ralph Kartelmeyer: Layout und Konzept<br />

Musk Ming : Layout und Seiten Gestaltung<br />

Steve & Kevin Stelter technische Unterstützung Dahme<br />

72


1897 entwickelte unser Urgroßvater Christian Stöss in Rossbach (Böhmen) aus erlesenen<br />

Kräutern und Gewürzen einen Likör mit einer einzigartigen Geruchs- und Geschmacksharmonie,<br />

dessen spezielle Rezeptur sich wohlbehütet in Familienbesitz befindet.<br />

In fünfter Generation wird nach alter Familientradition und bewährtem Verfahren auf dem<br />

Destillationswege diese Kräuterspezialität als heutiger Waldgold hergestellt.<br />

Diese harmonische Symphonie aus feinsten Geschmacksnuancen kommt aus den<br />

wohlschmeckenden Gewürzen, die sowohl Tiefe als auch Höhen haben. Wie erzielt man<br />

diese abgerundete Harmonie, die im Gaumen nachklingt und ein unvergleichliches Geschmackserlebnis<br />

beschert?<br />

Waldgold Likör ist eine Kräuterspezialität, die sich über 100 Jahre bewährt hat und aus<br />

reinen Naturprodukten besteht. Eine Kombination edler ausgesuchter Kräuter, Blüten,<br />

Früchte und Wurzeln ergeben dieses einzigartige Aroma. Die genaue Rezeptur bleibt<br />

weiterhin ein streng gehütetes Familien-Geheimnis.<br />

Somit entsteht unter unserem neu gewählten Namen ‚Waldgold‘ aus dem Hause Stöss<br />

eine unvergleichbare Spezialität, die den Genuss des Lebens um eine schöne Facette<br />

bereichert.<br />

Rita Pförtke (Ingenieur für Lebensmittelindustrie), die ältere Tochter von Alfred Stöss, ist<br />

verantwortlich für die Herstellung und den Vertrieb des edlen WaldgoldKräuter Likörs.<br />

Kontakt: Rita Pförtke<br />

rita.pfoertke@t-online.de<br />

Tel. 06074 / 899796<br />

WALDGOLD kauft der Kenner

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!