VERLAGSPROGRAMM 2013 - Stumpf und Kossendey Verlag

skverlag.de

VERLAGSPROGRAMM 2013 - Stumpf und Kossendey Verlag

F A C H V E R L A G F Ü R N O T F A L L M E D I Z I N

VERLAGSPROGRAMM 2013

www.skverlag.de

Lehr- und Lernbücher

Didaktik & Pädagogik

Notfallmedizin

Psychische Hilfe

Recht & Management

Einsatzpraxis & Taktik


S+K Verlag – seit 35 Jahren für Sie im Einsatz

Liebe Leser!

Seit mehr als 35 Jahren bietet Ihnen der S+K Verlag als der Fachverlag

für präklinische Notfallmedizin Bücher und Zeitschriften

rund um das Thema Rettungsdienst an. In der »Szene« sind viele

unserer Titel längst Klassiker: die Zeitschriften RETTUNGS-

DIENST und IM EINSATZ als die Fachzeitschriften für alle Helfer

und Führungskräfte. Neu hinzugekommen sind BOS-LEITSTELLE

AKTUELL und AirRescue Magazine. Im Buchbereich sind es Titel

wie das »LPN«, das »Notfall-Taschenbuch« oder das »Medikamente-Buch«,

die jedem ein Begriff sind. Natürlich finden Sie in

unserem Programm aber auch eine Palette von Titeln zu speziellen

Themen. Kennen Sie zum Beispiel »Das Trauma-Buch« oder

aber das Grundlagenwerk »Notfallpädagogik«?

Bildnachweis:

R. Schnelle S. 1

B. Felder S. 5

H. Regener S. 15

JUH S. 21

KIT München S. 31

K. Bordemann S. 39

A. Knickmann S. 45

Unsere Zeitschriften und Bücher sind geschrieben von Praktikern

für Praktiker. Schließlich möchten wir, dass Sie für den Einsatz

immer gut vorbereitet sind. Besuchen Sie daher auch unsere

Homepage www.skverlag.de, auf der Sie ein breites aktuelles Informationsforum

finden und alle Artikel bequem online bestellen

können. Wir bieten Kompetenz und Aktualität in allen Fragen der

Notfallmedizin!

Ihr S+K Verlag


Inhaltsverzeichnis

Lehr- und Lernbücher

LPN Classic 6

Das LPN-Online-Portal 7

LPN A: Schwerpunkt Anatomie 8

LPN 1: Grundlagen und Techniken 8

LPN 2: Schwerpunkt Innere Medizin 9

LPN 3: Schwerpunkt Traumatologie 9

LPN 4: Berufskunde und Einsatztaktik 10

LPN 5: Prüfungsfragen und Antworten 10

Fallbeispiele Rettungsdienst 1 + 2 11

LPN-San 12

Die Prüfung für Rettungssanitäter 12

LPN-San Österreich 13

Die Prüfung für Rettungssanitäter in Österreich 13

LPN-Notfall-San Österreich 14

Startklar für Rettungsdienst und

Krankentransport 14

Didaktik & Pädagogik

Lernfeld Rettungsdienst 16

Notfallpädagogik – Konzepte und Ideen 16

Der Weg zum erfolgreichen Ausbilder 17

Der Lehrrettungsassistent 18

LPN-Folien 4. Auflage als Download 19

Der Kursgestalter 19

Lexikon Rettungsdienst 20

Sanitätsdienst macht Schule 20

Notfallmedizin

Notfall-Taschenbuch für den Rettungsdienst 22

Medikamente in der Notfallmedizin 23

Das Trauma-Buch 24

Der Kindernotfall 25

Rhythmusstörungen 26

Frühdefibrillation 26

Gerätediagnostik im Rettungsdienst 27

Rauschdrogen – Drogenrausch 27

Vergiftungen 28

Reanimation aktuell 29

Narkose im Rettungsdienst 29

Obstruktive Atemwegserkrankungen 30

Der intraossäre Zugang 30

Psychische Hilfe

Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) –

Praxisbuch Krisenintervention 32

Notfallpsychologie 33

Zwischen Blaulicht, Leib und Seele 33

Psychische Erste Hilfe 34

Psychosoziale Notfallhilfe 34

Hinterbliebenen-Nachsorge 35

Handbuch Notfallseelsorge 35

Notfälle in Schulen 36

Kinder in Notfällen 36

Psychische Erste Hilfe: Prävention für Helfer? 37

Handbuch Einsatznachsorge 37

Hilfen für Helfer 38

Recht & Management

Rechtshandbuch für Feuerwehr-,

Rettungs- und Notarztdienst 40

Strafrechtliche Probleme im Rettungsdienst 40

Rettungsdienst-Management 41

Personalbedarf und Dienstplangestaltung

im Rettungsdienst 41

Statistische Methoden für den Rettungsdienst 42

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im

Rettungsdienst 42

Gefährdungsbeurteilung im Feuerwehrund

Rettungsdienst 43

Schnittstellen im Rettungsdienst 44

Einsatzpraxis & Taktik

Taschenbuch für Führungskräfte der Feuerwehr 46

Einsatztaktik 46

Handbuch für Organisatorische Leiter 47

Handbuch Leitstelle 47

Die Leitstelle beim MANV 48

Eine mögliche Abgrenzung eines notärztlichen

von einem nicht-notärztlichen Rettungseinsatz 48

Alarm- und Einsatzplanung 49

Hygieneleitfaden für den Rettungsdienst 49

Eigensicherung im Rettungsdienst 50

Können Sie mich verstehen? 50

Spezielle Rettungstechniken 51

Luftrettung 51

Praxisleitfaden Interhospitaltransfer 52

Erste Hilfe im Polizei-Einsatz 52

Taktische Zeichen in der Gefahrenabwehr 53

Der Behandlungsplatz 53

Notarzt und Rettungsassistent beim MANV 54

Einrichten und Betreiben

von Bereitstellungsräumen 54

Arbeitsanweisung für SEG’en

im Sanitäts- und Rettungsdienst 55

MANV mit CBRN-kontaminierten Verletzten 55

Gefährdungsanalyse zur Einsatzplanung MANV 56

Der Betreuungsplatz 56

Der Trupp im Sanitätsdienst 57

Influenzapandemie 57

Notarzt und Rettungsassistent

beim Terroranschlag 58

First Responder:

Verstärkung für die Rettungskette 58


Bestellungen:

Ihre Bestellung nehmen wir gerne entgegen

• auf www.skverlag.de/shop

• telefonisch unter 04405 9181-0

• per Fax an 04405 9181-33

• oder per E-Mail an service@skverlag.de

Weitere Informationen:

In unserem Web-Shop erhalten Sie ausführliche Informationen

zu jedem unserer Titel. Zudem können Sie dort

über die Vorschaufunktion in viele unserer Bücher und

Zeitschriften einen Blick werfen.

Gerne informiert Sie unser Serive-Team auch über

Angebote und Rabatte.


| Lehr- und Lernbücher

5

Lehr- und

Lernbücher


| 6

Lehr-

und Lernbücher

LPN Classic

Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin in 6 Bänden

K. Enke, A. Flemming, H.-P. Hündorf, P. G. Knacke, R. Lipp, P. Rupp (Hrsg.)


| Lehr- und Lernbücher

7

IHR PLUS:

Das LPN-Online-Portal

Das Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin

(LPN) ist das Grundlagenwerk

für Rettungsassistenten: anschaulich,

fundiert, verständlich und perfekt abgestimmt

auf das RettAss-Curriculum. In

6 Bänden vermittelt es das Basiswissen

für Ausbildung und Praxis: Die Einzelbände

decken Grundlagen und Techniken

(LPN 1), Innere Medizin (LPN 2),

Traumatologie (LPN 3) sowie Berufskunde

und Einsatztaktik (LPN 4) ab, ein

eigenständiger Anatomieband (LPN A)

und ein Fragenband (LPN 5) zur Vorbereitung

auf die Prüfung runden das

Lehrwerk ab. Ein übergeordneter Index

für alle Bände macht Informationen

schnell verfügbar.

• 4. Auflage 2011

• 2.924 Seiten, 1.203 Abbildungen

und 358 Tabellen

• mit zahlreichen Merksätzen,

nützlichen Web-Adressen und

Telefonnummern

• inklusive kostenfreiem Zugang

zum LPN-Online-Portal

• alle Bände auch einzeln erhältlich

(s. S. 8 – 10)

• Hardcover

Preis: 119,00 Euro

Best.-Nr.: 900

ISBN: 978-3-938179-66-6

Zu Ihrem LPN erhalten Sie einen persönlichen Zugangsschlüssel für

die Online-Seiten des LPN. Dort haben Sie die Möglichkeit, online

für Ihre Abschlussprüfung mit Fragen aus dem Fragenband (LPN 5)

zu üben, Abbildungen als PDF-Dateien herunterzuladen, sich über

die Ausbildung zum RettAss und die Abschlussprüfung zu informieren

oder Beispiele zur schriftlichen, mündlichen und praktischen

Prüfung mit Lösungen anzusehen. Für alle, die sich für die Weiterbildung

in verschiedenen rettungsdienstlichen und notfallmedizinischen

Themen interessieren, stellen wir ausgewählte Artikel aus der

Zeitschrift RETTUNGSDIENST zu verschiedenen Schwerpunktthemen

und Fortbildungen bereit. Zusätzliches Material wie ein Glossar

wichtiger Fachbegriffe ist ebenfalls zum Download verfügbar.

Ihren persönlichen Zugangsschlüssel erhalten Sie mit dem Erwerb

des LPN Classic.

Dozenten können sich zudem registrieren, um die aufs LPN abgestimmten

Lehrfolien herunterzuladen.


| 8

Lehr-

und Lernbücher

LPN A: Schwerpunkt Anatomie

A. Stege (Hauptautorin), R. Lipp (Hrsg.)

LPN A befasst sich mit dem Schwerpunkt Anatomie nebst Physiologie: Der

menschliche Körper und die Vorgänge im Inneren werden auch für den Anfänger

nachvollziehbar beschrieben. Gliederung und Darstellung der einzelnen Organsysteme

und Funktionszusammenhänge richten sich nach ihrem jeweiligen Stellenwert

für die präklinische Diagnostik und Versorgung. Zahlreiche, detaillierte und

auf den Text abgestimmte Abbildungen unterstützen die Erklärungen. Ferner wird

der Schüler in die Grundlagen der Naturwissenschaften eingeführt, soweit deren

Verständnis für die Berufsausübung vonnöten ist.

LPN 1: Grundlagen und Techniken

A. Flemming (Hrsg.)

LPN 1 liefert das elementare »Handwerkszeug« für den Rettungsassistenten:

Punkt für Punkt werden die Grundlagen und Techniken im Rettungsdienst behandelt.

Die schematisierte Patientenversorgung wird in bewährten und praktikablen

Lösungswegen anschaulich vorgeführt. Der Leser lernt alles über die eingehende

Diagnostik, den Erhalt der Vitalfunktionen und erfährt das Wesentliche über

Lagerungsarten, Rettungs- und Transporttechniken, Pharmakologie und Hygiene.

• 518 Seiten

• 236 Abbildungen und 109 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

• 4. Auflage 2011

• 538 Seiten

• 345 Abbildungen und 90 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Preis: 35,00 Euro

Best.-Nr.: 906

ISBN: 978-3-938179-67-3

Preis: 35,00 Euro

Best.-Nr.: 901

ISBN: 978-3-938179-68-0


| Lehr- und Lernbücher

9

LPN 2: Schwerpunkt Innere Medizin

H.-P. Hündorf, P. Rupp (Hrsg.)

LPN 2 behandelt den Schwerpunkt Innere Medizin: Internistische Notfälle machen

bundesweit über die Hälfte aller Rettungsdiensteinsätze aus. Zentrale Abschnitte

des Bandes vermitteln daher differenziertes Wissen zu den Bereichen Herz-Kreislauf,

Atmung und Schock. Aber auch spezielle Themen wie Kinder- und Neugeborenennotfälle,

Vergiftungen und Neurologie/Psychiatrie sind fundiert und verständlich

ausgeführt.

LPN 3: Schwerpunkt Traumatologie

K. Enke, P. G. Knacke (Hrsg.)

Traumatologische Notfälle führen zu akut lebensbedrohlichen Schädigungen und

erfordern eine gezielte Behandlung und fachübergreifende Kenntnisse. LPN 3

behandelt mit dem Schwerpunkt Traumatologie unter anderem die Versorgung

von chirurgischen, thermischen und HNO-Notfällen und greift gynäkologische wie

urologische Notfallbilder auf. Eine Reihe spezieller Notfälle wie Ertrinkungsunfälle

oder Stromunfälle ergänzen den dritten LPN-Band.

• 4. Auflage 2011

• 436 Seiten

• 154 Abbildungen und 83 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

• 4. Auflage 2011

• 458 Seiten

• 285 Abbildungen und 49 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Preis: 35,00 Euro

Best.-Nr.: 902

ISBN: 978-3-938179-69-7

Preis: 35,00 Euro

Best.-Nr.: 903

ISBN: 978-3-938179-70-3


| 10

Lehr-

und Lernbücher

LPN 4: Berufskunde und Einsatztaktik

R. Lipp (Hrsg.)

LPN 4 umfasst das Themenspektrum Berufskunde und Einsatztaktik und spricht

alle relevanten Aspekte des Arbeitsalltags an, insbesondere die nicht-medizinischen

Themen wie Gesetzeskunde und Rettungsdienst-Organisation und Managementaufgaben.

Angehende Rettungsassistenten profitieren von diesem Band,

indem sie das Gesamtsystem Rettungsdienst erfassen. Aber auch erfahrene Rettungsdienstmitarbeiter,

insbesondere Führungskräfte, können LPN 4 immer wieder

gewinnbringend zur Hand nehmen.

LPN 5: Prüfungsfragen und Antworten

K. Enke, A. Flemming, H.-P. Hündorf, P. G. Knacke, R. Lipp,

P. Rupp (Hrsg.)

LPN 5 – das Lernbuch zum Lehrbuch: Mit 800 Fragen und 800 Lösungen zu

den Inhalten der ersten vier LPN-Bände ist LPN 5 der ideale Begleiter bei der

Prüfungsvorbereitung. Die Aufgaben sind in Form und Inhalt abgestimmt auf

die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung und das gemeinsame Curriculum der

Hilfsorganisationen. Klar gegliedert und eindeutig formuliert für den optimalen

Lernerfolg, abwechslungsreich präsentiert und lebendig gestaltet – so macht effektives

Lernen Spaß.

• 4. Auflage 2011

• 596 Seiten

• 187 Abbildungen und 48 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

• 4. Auflage 2011

• 376 Seiten

• 31 s/w-Abbildungen und -Grafiken

• zweifarbig

• Hardcover

Preis: 35,00 Euro

Best.-Nr.: 904

ISBN: 978-3-938179-71-0

Preis: 24,90 Euro

Best.-Nr.: 905

ISBN: 978-3-938179-72-7


| Lehr- und Lernbücher

11

Fallbeispiele Rettungsdienst 1 + 2

P. G. Knacke, G.H. Engelhardt (Hrsg.)

Peer Knacke, seit vielen Jahren regelmäßig im Notarztdienst tätig und Autor

zahlreicher Kasuistiken in der Zeitschrift RETTUNGSDIENST, hat für diese Bücher

reale und in dieser Form bislang unveröffentlichte Einsätze zusammengetragen.

Notärzte und Rettungsassistenten aus dem In- und Ausland schildern darin Einsätze,

die eine breite Palette traumatologischer und internistischer Fälle abdecken.

Jeder Bericht ist nach einem durchgehenden, übersichtlichen Schema aufgebaut:

Abriss von Einsatzdaten und Alarmierungsgrund, Lage und Anamnese, Befund des

Autors – einschließlich der durchgeführten Therapie und einer Diskussion. Eine

reiche Bebilderung jedes Einsatzstadiums macht die Kasuistiken nachvollziehbar.

Damit sich der Leser konstruktiv mit den Einsätzen auseinandersetzen kann, werden

Fragen zur Therapie gestellt und in einem separaten Teil am Ende des Buches

beantwortet.

Band 1:

• 1. Auflage 2005

• 168 Seiten

• 146 Abbildungen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Band 2:

• 1. Auflage 2006

• 180 Seiten

• 119 Abbildungen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Preis: 22,50 Euro

Best.-Nr.: 343

ISBN: 978-3-938179-18-5

Preis: 22,50 Euro

Best.-Nr.: 344

ISBN: 978-3-938179-35-2


| 12

Lehr-

und Lernbücher

Das Lehrbuch-Duo für Sanitäter:

LPN-San

Lehrbuch für Rettungssanitäter, Betriebssanitäter und

Rettungshelfer

M. Böbel, H.-P. Hündorf, R. Lipp, J. Veith (Hrsg.)

»Der kleine Bruder« des LPN ist optimal auf das Berufsbild Rettungssanitäter,

Betriebssanitäter und Rettungshelfer ausgerichtet. Auch die vielen ehrenamtlichen

Helfer im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz der Hilfsorganisationen

finden im LPN-San ihr passendes Lehrbuch. Ein leicht verständliches und kompaktes

Lehrwerk zu allen Themen für die Ausbildungen zum Sanitäter. Zahlreiche

Fotos und Grafiken illustrieren die relevanten Berufstechniken. Inhalte, Abbildungen

und Grafiken sind auf das »große LPN« abgestimmt, sodass Sanitäter bei der

Weiterbildung zum Rettungsassistenten problemlos auf das umfangreichere und

anspruchsvollere Werk umsteigen können.

Die Prüfung für Rettungssanitäter

Fragensammlung zum LPN-San

H.-P. Hündorf, R. Lipp, S. Lipp, J. Veith (Bearb.)

Zur optimalen Vorbereitung auf die Prüfung für Rettungssanitäter dient der Fragenband

zum LPN-San: In Aufbau und Fragenabfolge orientiert sich der Prüfungsband

am Lehrbuch für Sanitäter (4. Auflage 2012). Aber auch Leser anderer Lehrbücher

können damit ihren Wissensstand testen. Die Mischung aus verschiedenen

Fragetypen (Multiple-Choice, offene Fragen, zu beschriftende Abbildungen) und

unterschiedlichen Schweregraden sorgt für Abwechslung beim Üben. Kapitelverweise

im Lösungsteil erleichtern das gezielte Nachschlagen, sodass wirklich keine

Frage mehr offen bleibt.

• 3. Auflage 2012

• 692 Seiten

• 397 Abbildungen und Grafiken

• 126 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 2. Auflage 2012

• 198 Seiten

• 39 s/w-Abbildungen und -Grafiken

• zweifarbig

• Softcover

Preis: 34,90 Euro

Best.-Nr.: 441

ISBN: 978-3-938179-97-0

Preis: 19,90 Euro

Best.-Nr.: 437

ISBN: 978-3-943174-07-6


| Lehr- und Lernbücher

13

Das Lehrbuch-Duo für Sanitäter in Österreich:

LPN-San Österreich

Lehrbuch für Rettungs sanitäter u.a. in Österreich

M. Böbel, P. Hansak, H.-P. Hündorf, R. Lipp, B. Petutschnigg,

J. Veith (Hrsg.)

Das Lehrbuch für Sanitäter in Österreich garantiert seinen hohen Nutzen für

Schüler, Lehrkräfte und Fortbildungswillige durch 16 einheitlich gegliederte und

verständlich geschriebene Kapitel. In kompakter Form werden alle für die Ausbildung

vorgegebenen medizinischen und organisatorischen Themen behandelt.

Viele Kapitel erörtern die jeweilige Materie umfassender als für die Grundausbildung

notwendig. Damit werden über das Prüfungswissen hinaus vertiefende In-

formationen vermittelt, die das LPN-San Österreich auch zum berufsbegleitenden

Nachschlagewerk machen. Dadurch ist das LPN-San Österreich ein rer Wegbegleiter für Sanitäter in den verschiedenen

unverzichtba-

Organisationen.

Die Prüfung für Rettungssanitäter

in Österreich

Fragensammlung zum LPN-San Österreich

P. Hansak (Bearb.)

Dieses Prüfungsbuch ermöglicht jedem zukünftigen Rettungssanitäter im österreichischen

Rettungsdienst, sich systematisch auf die Zwischen- und Abschlussprüfung

sowie auf die Prüfung für das Berufsmodul vorzubereiten. Sämtliche

prüfungsrelevanten Themen aus dem bewährten LPN-San Österreich hat der Herausgeber

Peter Hansak für die Fragensammlung mit ausführlichem Lösungsteil

aufbereitet, ergänzt um einen umfangreichen Abschnitt zur Ersten Hilfe für die

Zwischenprüfung. Exakt der Verordnung zur Rettungssanitäterprüfung folgend,

bietet dieser Band ideale Voraussetzungen für die unabhängige, vollständige Prüfungsvorbereitung

– egal welche Lehrunterlagen verwendet wurden. Mit 570 Fragen

und Antworten!

• 4. Auflage 2012

• 642 Seiten

• 385 Abbildungen und

Grafiken, 90 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 1. Auflage 2008

• 233 Seiten

• 41 s/w-Abbildungen und -Grafiken

• zweifarbig

• Softcover

Preis: 34,90 Euro

Best.-Nr.: 440

ISBN: 978-3-943174-02-1

Preis: 19,90 Euro

Best.-Nr.: 438

ISBN: 978-3-938179-54-3


| 14

Lehr-

und Lernbücher

LPN-Notfall-San Österreich

Lehrbuch für Notfallsanitäter, Notfallsanitäter

mit Notfallkompetenzen und Lehrsanitäter

P. Hansak, M. Bärnthaler, K. Pessenbacher,

B. Petutschnigg (Bearb.)

Das LPN-Notfall-SanÖ ist ein aktuelles und zielgerichtetes Lehrbuch für Notfallsanitäter

in Österreich. Es setzt die Kenntnis des LPN-San Österreich voraus und

basiert auf dem sechsbändigen »deutschen LPN«. Das zweibändige Lehrbuch ist

entsprechend der Ausbildungsverordnung zum Sanitätergesetz gegliedert und beinhaltet

auch die Unterrichtsfächer für die drei Notfallkompetenzen: Arzneimittellehre,

Venenzugang und Infusion, Intubation und Beatmung. Zahlreiche Grafiken

sorgen für Anschaulichkeit. Ein Lehr- und Lernbuch für die Aus- und Fortbildung

und gleichermaßen ein unverzichtbares Nachschlagewerk auch für alle bereits

ausgebildeten Notfallsanitäter!

Startklar für Rettungsdienst

und Krankentransport

R. Schnelle

Ob als Rettungshelfer oder Rettungssanitäter, in Ausbildung oder fertig, ob als

Praktikant oder als Helfer vor Ort – in diesem Buch geleitet Notarzt Ralf Schnelle

die Neulinge mit viel Pfiff und Know-how durch den Rettungsdienstalltag. In frischer

Sprache bietet er einen fachkundigen Überblick über die richtige Vorbereitung,

typische Einsatzsituationen, die wichtigsten Maßnahmen des Rettungsteams

und den Umgang mit Patienten sowie den Einsatz der gängigsten Materialien und

Geräte. Eine Vielzahl persönlicher Praxistipps und originelle OLAF-Cartoons des

auch als Zeichner bekannten Autors geben diesem Buch seinen einzigartigen Charakter

und bieten einen Blick hinter die Kulissen, der dem Rettungsdienst-Einsteiger

einen besonderen Vorsprung verschafft.

• 1. Auflage 2010

• 1.492 Seiten in zwei Bänden

• 793 Abbildungen und

243 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 2. Auflage 2012

• 378 Seiten

• 480 Abbildungen und

77 Cartoons

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 69,90 Euro

Best.-Nr.: 463

ISBN: 978-3-938179-82-6

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 454

ISBN: 978-3-938179-95-6


Didaktik &

Pädagogik


| 16

Didaktik

und Pädagogik

Lernfeld Rettungsdienst

K. Enke, R. Kuhnke (Hrsg.)

Das erste erziehungswissenschaftlich fundierte Standardwerk für die Ausbildung

im Rettungsdienst: Es gibt Lehrkräften im Rettungsdienst zeitgemäße fachdidaktische

Konzepte an die Hand, mit denen die berufliche Handlungskompetenz in

den Mittelpunkt gestellt und eine praxisgeleitete Vernetzung der Lehr- bzw.

Lerninhalte geboten wird. Die Autoren erläutern die Vorteile und Konsquenzen

der Lernfeldorientierung für Methodik, Lernverhalten und die spätere Berufsausübung

und geben Hinweise zu ihrer alltäglichen Umsetzung. Wertvolle Hinweise

zur Kompetenzentwicklung, zur pädagogischen Psychologie sowie zum Methoden-

und Medieneinsatz schließen sich an und bereiten den Weg zum tierten

handlungsorien-

Unterricht.

Notfallpädagogik – Konzepte und Ideen

H. Karutz (Hrsg.)

Das Buch führt in die theoretischen Grundlagen der notfallbezogenen Erziehung

ein. Dabei fokussiert es im ersten Teil insbesondere Kinder und Jugendliche: Wie

können Kinder an die Erste Hilfe herangeführt werden? Wie lernen Sie, mit Tod

und Trauer umzugehen? Wie sieht erfolgreiche Brandschutzerziehung aus? Ähnliche

Fragen beantwortet es auch für die Erwachsenenbildung, hier vor allem für

die Selbsthilfekompetenz. Für die notfallpädagogische Aus- und Weiterbildung von

Einsatzkräften werden Ansätze wie algorithmenbasiertes Lernen, Standardeinsatzregeln,

Lernfeldorientierung und Planspielsequenzen oder Blended Learning

diskutiert. Wie diese auf individuelle Bedürfnisse der Auszubildenden reagieren

und Lernprozesse flexibel gestaltbar machen, zeigt dieses umfassende Buch verständlich

und praxisorientiert auf.

• 1. Auflage 2013

• 192 Seiten

• 43 Abbildungen, 19 Tabellen und

zahlreiche Merkkästen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 1. Auflage 2011

• 444 Seiten

• 3 Abbildungen und 30 Tabellen

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 133

ISBN: 978-3-943174-10-6

Preis: 24,90 Euro

Best.-Nr.: 322

ISBN: 978-3-938179-64-2


| Didaktik und Pädagogik

17

Der Weg zum erfolgreichen Ausbilder

G. Dobler (Hrsg.) (unter Mitarbeit von A. Birkholz u. W. Grulke)

Dieses Buch wendet sich an alle (angehenden und weiterbildungsbereiten) Ausbilder,

Fachreferenten und Dozenten – und zwar nicht als fachbezogenes Ausbildungsbuch,

sondern mit allgemein gehaltenen Ausführungen und beispielhaften

Ausarbeitungen. So wird jeder für seinen Ausbildungsbereich wissenswerte Informationen

und praktische Tipps erhalten, die er in seine Ausbildungstätigkeit mit

einfließen lassen kann.

Die siebte Auflage wurde insgesamt überarbeitet, aktualisiert und um ein Kapitel

zum Thema »Prüfungssituation« erweitert. Natürlich fehlen die bewährten Tipps

und Hinweise nicht, die das Buch zu dem gemacht haben, was es heute ist: ein

Standardwerk für Ausbilder und alle, die es werden wollen.

• 7. Auflage 2010

• 324 Seiten

• 73 Abbildungen, 10 Tabellen und

56 OLAF-Cartoons

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 564

ISBN: 978-3-938179-76-5


| 18

Didaktik

und Pädagogik

Der Lehrrettungsassistent

H.-P. Hündorf, R. Lipp (Hrsg.)

In 13 übersichtlich gegliederten Kapiteln werden alle Fragen erörtert, die die Ausbildung

zum Lehrrettungsassistenten betreffen: die rechtliche Stellung des Berufsbildes,

Lernprozesse in der Ausbildung, methodische und didaktische Fragen der

Ausbildung, rechtliche Rahmenbedingungen sowie die Prüfung zum Lehrrettungsassistenten.

Das Buch wendet sich vornehmlich an Lehrrettungsassistenten und

an die hauptberuflichen Lehrkräfte an Rettungsschulen, aber auch an diejenigen,

die nebenberuflich in der rettungsdienstlichen Lehre mitwirken. Die Kombination

von pädagogisch-didaktischen Grundlagen sowie grundsätzlichen Regelungen, die

die Ausbildung rettungsdienstlichen Personals betreffen, ist bisher einmalig.

• 1. Auflage 2003

(durchges. Nachdruck 2011)

• 296 Seiten

• 42 Abbildungen und 37 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 134

ISBN: 978-3-932750-79-3


| Didaktik und Pädagogik

19

LPN-Folien 4. Auflage als Download

K. Enke, R. Lipp (Hrsg.)

Präklinik mit Power präsentiert: Der Foliensatz zur 4. Auflage des LPN ist als Download

verfügbar! Er verfügt über mehr als 600 größtenteils animierte Folien. Besonders

der an die Gliederung des LPN angepasste Ablauf der Präsentation sowie die

auf jeder Folie vorhandenen Querverweise zu den Buchkapiteln erleichtern dem

Anwender die Arbeit. Bauen Sie in Ihre Referate die originalen LPN-Folien ein oder

nutzen Sie die Folien zum Lernen am Bildschirm. Anatomische Zeichnungen, hilfreiche

Algorithmen und viele Fotos aus dem Rettungsdienstalltag machen das Lernen

leichter und die Präsentation informativer und spannender.

Der Kursgestalter

M. Brommenschenkel, J. Wischerhoff

Das Praxisbuch will neue und erfahrene Ausbilder gleichermaßen dazu ermutigen,

bisherige Formen der Seminargestaltung aufzubrechen und neue Methoden

auszuprobieren. Im Basisteil werden zunächst die didaktischen Grundsätze und

Herangehensweisen dargestellt und moderne Lernansätze unterbreitet. Danach

werden alle Inhalte von Erste-Hilfe-Trainings knapp zusammengefasst – ein hilfreicher

Überblick bei der Vorbereitung und im Unterricht. Im Praxisteil befinden sich

fertig ausgearbeitete Arbeitsblätter und Kopiervorlagen zu 37 Einzelmethoden,

die ausführlich vorgestellt werden. Die einheitliche Gliederung über Piktogramme

erleichtert die Vorbereitung Ihrer Seminare.

• 2. Auflage 2011

• 118 Seiten

• 25 Abbildungen und

zahlreiche Kopiervorlagen

• DIN A4-Format

• Softcover

Preis: 199,00 Euro

Best.-Nr.: 923

Updatepreis: 119,00 Euro

Preis: 19,90 Euro

Best.-Nr.: 348

ISBN: 978-3-938179-93-2


| 20

Didaktik

und Pädagogik

Lexikon Rettungsdienst

J. Becker, H.-P. Hündorf, C. Kill, R. Lipp (Hrsg.)

Dieses enzyklopädische Werk bereichert die Bibliothek jedes engagiert im Rettungsdienst

Tätigen, der sich zuverlässig über sämtliche Belange des Rettungsdienstes

informieren möchte. Von A wie »Adrenalin« bis Z wie »Zwerchfell«: Mit

über 7.500 Stichwörtern erklärt dieses Nachschlagewerk Begriffe aus den Bereichen

Rettungsdienst, Notfallmedizin und Katastrophenschutz. Ein Team aus vier

Herausgebern und zahlreichen Fachautoren hat die Begriffe umsichtig gesammelt

und geprüft. In kompakten Lexikoneinträgen, zum Teil mit farbigen Abbildungen,

werden medizinische, rettungstechnische, einsatztaktische und juristische Begriffe

ebenso erläutert wie solche aus den Bereichen Hygiene, Betriebswirtschaft

oder Funk. Über 13.000 Querverweise bieten eine nützliche Vernetzung der finitionen.

De-

Sanitätsdienst macht Schule

D. Kraut (Hrsg.)

Dieses praxisnahe und anschaulich gestaltete Buch wurde von erfahrenen Schulsanitäterinnen

und ihrem Betreuungslehrer vor allem für angehende oder bestehende

Schulsanitätsgruppen geschrieben. Aber auch für Lehrkräfte, die einen

Schulsanitätsdienst gründen, aufbauen und weiterführen wollen, bietet es eine

wahre Fundgrube an Ideen. Alle, die in einer Hilfsorganisation tätig sind, erhalten

hier viele wertvolle Anregungen, interessante Tipps und wissenswerte Hintergrundinformationen

für ihre tägliche Arbeit. Das Buch geht über die Themen

Aufbau von Gruppen und Ausbildung hinaus und legt offen, was man unternehmen

kann und beachten muss, wenn die Ausbildung abgeschlossen ist. Ein umfangreicher

Online-Anhang bietet nützliche Kopiervorlagen, Normwerttabellen, Evaluationsbögen

und Quizfragen.

• 1. Auflage 2006

• 504 Seiten

• ca. 7.500 Einträge

• zahlreiche Abbildungen und

Grafiken

• durchgehend farbig

• Hardcover

• 1. Auflage 2011

• 146 Seiten

• 28 Abbildungen und

20 Tabellen

• umfangreicher Online-Anhang

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 49,50 Euro

Best.-Nr.: 347

ISBN: 978-3-932750-96-0

Preis: 16,90 Euro

Best.-Nr.: 485

ISBN: 978-3-938179-86-4


| Notfallmedizin

21

Notfallmedizin


| 22

Notfallmedizin

Notfall-Taschenbuch

für den Rettungsdienst

R. Rossi, G. Dobler

Ziel der notfallmedizinischen Erstversorgung im Rettungsdienst ist es, eine akut

lebensbedrohliche Erkrankung oder Verletzung zu erfassen und zu behandeln.

Durch systematisches Vorgehen und gezielten Einsatz der an die außerklinischen

Verhältnisse adaptierten Techniken und Hilfsmittel gilt es, eine vitale Störung zu

beseitigen. Seit über 25 Jahren ist das Notfall-Taschenbuch für den Rettungsdienst

der handliche Begleiter des Rettungsfachpersonals auf dem Weg zum Einsatz:

In knapper und übersichtlicher Form stellt das Buch im Jackentaschenformat

das schematisierbare Vorgehen bei den häufigsten Notfallbildern dar. Der Schwerpunkt

liegt dabei auf den vorrangig wichtigen Maßnahmen, die auf einen Blick an

eingängigen Piktogrammen erkennbar sind. Kurze Merkkästen richten den Fokus

auf jeweilige Besonderheiten. Mit ausklappbaren Notfallalgorithmen und Dosiertabellen.

• 12. Auflage 2011

• 320 Seiten

• 24 Klappseiten

mit Schnellübersichten

• 49 Übersichtstabellen,

49 Algorithmen und Grafiken

• durchgehend farbig

• flexibler, abwaschbarer

Kunststoffeinband

Preis: 17,90 Euro

Best.-Nr.: 105

ISBN: 978-3-938179-88-8


| Notfallmedizin

23

Medikamente in der Notfallmedizin

M. Bastigkeit

Matthias Bastigkeits Medikamente-Buch ist seit 20 Jahren der bewährte und

verlässliche Partner, wenn es um den Einsatz von Pharmaka im Rettungsdienst

geht. Die 8., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage überzeugt nach

wie vor durch einen übersichtlichen und klaren Aufbau: Auf eine Einführung in

die allgemeine Pharmakologie folgt – nach Anwendungsgebieten geordnet – eine

Auflistung der im Rettungsdienst gebräuchlichen Medikamente mit ausführlicher

Beschreibung von Zusammensetzung, Indikation, Wechselwirkungen u.v.m. Die

»Pharma-Infos« in alphabetischer Reihenfolge im hinteren Teil des Buches fassen

in Kurzform jedes Medikament zusammen. Piktogramme für die jeweilige Indikation

ermöglichen einen noch rascheren Zugriff auf die Information.

• 8. Auflage 2011

• 612 Seiten

• 112 Abbildungen u. Tabellen

• Medikamentenliste für A und CH

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 883

ISBN: 978-3-938179-94-9


| 24

Notfallmedizin

Das Trauma-Buch

Präklinische Versorgung Verletzter

A. Seekamp, R. Schnelle, R. Rossi, P. Rupp, P. G. Knacke,

U. Atzbach (Hrsg.)

Sechs Autoren, die langjährig aktiv in der Präklinik und Klinik tätig sind, bieten

hier einen Überblick über die Prinzipien der Untersuchung und Behandlung zur

optimalen Versorgung von Traumapatienten, speziell auf die organisatorischen

Rahmenbedingungen, technischen und personellen Voraussetzungen sowie typischen

Verletzungsmuster ausgerichtet, die in Deutschland vorzufinden sind. Als

Basis der Versorgung dient das bekannte ABCDE-Schema, das ausführlich erläutert

und auf die spezifische Trauma-Situation angewendet wird. Zudem stellen die

Autoren die Therapie spezieller Einzelverletzungen mit Fallbeispielen dar. Dabei

finden auch Kombinationsverletzungen Berücksichtigung. Hervorgehobene Kernsätze

bringen die wichtigsten Aussagen auf den Punkt, Hinweise auf Fallstricke

ergänzen dieses Buch.

Das Trauma-Buch ist

das offizielle

Lehrbuch des Kurses

TraumaManagement

• 1. Auflage 2009

• 401 Seiten

• 223 Abbildungen und 52 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Preis: 39,90 Euro

Best.-Nr.: 480

ISBN: 978-3-938179-55-0


| Notfallmedizin

25

Der Kindernotfall

Versorgung nach dem ABCDE-Schema

U. Atzbach, A. Schaumberg

Kinder als Notfallpatienten stellen eine spezielle Herausforderung dar. Die beiden

Autoren bereiten Sie als Einsatzkraft im Rettungsdienst auf Kindernotfälle vor und

helfen, das entsprechende Management zu vereinfachen und effizienter zu gestalten.

Dazu dient die konsequente Anwendung des bewährten ABCDE-Schemas, das

es ermöglicht, die Vitalfunktionen der kleinen Patienten nach klar strukturierten

Handlungsanweisungen zu sichern und aufrechtzuerhalten. Damit wird der Leser

in die Lage versetzt, kritische von nicht kritischen Situationen zu unterscheiden,

angezeigte Maßnahmen im Team durchzuführen und angemessen mit Kindern und

Angehörigen zu kommunizieren. Typische Notfallsituationen, Verletzungsmuster

und deren Versorgung werden umfassend dargestellt und Schlüsselinterventionen

anhand von Fallbeispielen und Trainingssequenzen aufgearbeitet.

• 1. Auflage 2011

• 254 Seiten

• 182 Abbildungen und 27 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 973

ISBN: 978-3-938179-79-6


| 26

Notfallmedizin

Rhythmusstörungen

Kompaktwissen für den Rettungsdienst

W. Kösters (unter Mitarbeit von P. Rupp)

In diesem EKG-Klassiker – mittlerweile in der vierten Auflage – werden die wichtigsten

Zusammenhänge zwischen EKG, Rhythmusstörung und Herzfunktion dargestellt.

Mit seinen zahlreichen Original-EKG-Streifen ist das Werk aus der Praxis

für die Praxis geschrieben. Jede Herzrhythmusstörung ist genau beschrieben

und an EKG-Bildern dargestellt und kann so exemplarisch nachgesehen und analysiert

werden. In knapper und übersichtlicher Form ist das Buch daher ideal für

Rettungs assistenten und Rettungssanitäter – und natürlich für Schwestern und

Pfleger sowie Medizinstudenten. Jeder wird die spannende Interpretation von

EKGs lernen oder sein Fachwissen vertiefen! Ein umfangreiches EKG-Quiz hilft,

den Lernerfolg zu überprüfen.

Frühdefibrillation

M. Gruner, S. Stegherr, J. Veith

Die rasche Anwendung der Frühdefibrillation bei einem plötzlichen Kreislaufstillstand

ist maßgeblich für die Überlebenschancen des Patienten. Dank der zunehmenden

Verbreitung von automatisierten externen Defibrillatoren (AED), die aufgrund

ihrer einfachen Handhabung auch von Laien angewendet werden können,

überleben heute erheblich mehr Menschen den plötzlichen Kreislaufstillstand

ohne Folgeschäden als noch vor einigen Jahren.

Dieses Buch richtet sich an diejenigen, die sich mit AED-Schulungen befassen:

Ausbildern gibt es Hilfestellungen bei der Ausarbeitung und Durchführung von

AED-Schulungen, bereits geschulten Anwendern dient es als Nachschlagewerk.

Ein Kapitel widmet sich der Sondersituation bei Reanimation von Kindern.

• 4. Auflage 2012

• 136 Seiten

• zahlreiche EKG-Streifen

und Abbildungen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 3. Auflage 2006

• 136 Seiten

• 59 Abbildungen und

30 Tabellen

• Softcover

Preis: 19,90 Euro

Best.-Nr.: 458

ISBN: 978-3-943174-03-8

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 355

ISBN: 978-3-938179-33-8


| Notfallmedizin

27

Gerätediagnostik im Rettungsdienst

zwischen Kabelsalat und Informationsgewinn

H. Sudowe

Von EKG bis Pulsoxymetrie – die Diagnostik und Überwachung über technische

Apparate ist aus dem Rettungsdienst nicht mehr wegzudenken. Doch je mehr

Technik auf dem Fahrzeug mitgeführt wird, desto besser müssen Rettungskräfte

deren Möglichkeiten und Grenzen kennen. In die korrekte Handhabung aller gängigen

Monitoringgeräte und die richtige Interpretation von Messergebnissen führt

dieser neue Leitfaden ein. Häufige Fehler und typische Diagnosestellungen werden

eingehend erläutert. Besonders Berufseinsteiger profitieren von den vielen Abbildungen

und praxisbezogenen Profitipps.

Rauschdrogen – Drogenrausch

Eigenschaften, Wirkung und Notfallbehandlung

M. Bastigkeit

Was passiert bei Abhängigkeit und Drogenkonsum im Körper? Welche Drogen gibt

es und wie wirken sie? Was ist deshalb bei Drogennotfällen zu tun? Diesen und

weiteren Fragen geht das Buch nach – in gut lesbarer, fachlich anspruchsvoller

Form. Einem allgemeinen Teil mit generellen Informationen folgt ein Abschnitt mit

Beschreibung der Droge selbst, ihrer Wirkungen, Anwendungsweisen, Eigenschaften

und Gefahren sowie Vergiftungssymptomen, Nachweis am Unfallort und Behandlung.

Rechtliche Aspekte und Fallbeispiele finden ebenso Berücksichtigung.

Der Autor liefert ein komplettes Verzeichnis der notwendigen Medikamente bei

Drogennotfällen und einen Anhang mit Slang-Ausdrücken aus der Drogenszene,

einer Liste der Vergiftungszentralen, Hinweisen zu Organisationen und Links zum

Thema Rauschdrogen und Suchtprävention.

• 1. Auflage 2013

• 200 Seiten

• 100 Abbildungen und 6 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 2. Auflage 2013

• 384 Seiten

• 58 Abbildungen und

49 Tabellen

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 469

ISBN: 978-3-943174-14-4

Preis: 17,90 Euro

Best.-Nr.: 139

ISBN: 978-3-943174-12-0


| 28

Notfallmedizin

Rettungsdienst kompakt –

Starke Reihe im kleinen Format

»Rettungsdienst kompakt« bleibt immer nahe am Einsatzgeschehen

und fasst zusammen, was Sie wirklich benötigen. Ein

Buch wie eine Zeitschrift: Kurze Kapitel mit klaren Anweisungen,

Info-Kästen mit Kernaussagen und aussagekräftige Fotos

oder Grafiken machen diese Reihe zur idealen Überblickslektüre

für all diejenigen, die zügig informiert werden wollen. Rettungsdienst

auf den Punkt gebracht.

Rettungsdienst kompakt Band 1:

Vergiftungen

D. Buers (hrsg. von F. Flake und K. Runggaldier)

Das Richtige tun im Vergiftungsfall – dieser erste Band der Reihe »Rettungsdienst

kompakt« bietet Einsatzkräften im Rettungsdienst einen schnellen Überblick über

die wesentlichen Behandlungsschritte bei Vergiftungen. Unterteilt in die Hauptgruppen

Medikamente, Drogen, chemische Verbindungen und natürliche sowie

sonstige Gifte kommen überwiegend solche Noxen zur Sprache, die den Giftnotrufzentralen

am häufigsten gemeldet werden. Aber auch Gifte, die verhältnismäßig

selten gemeldet werden, dafür aber umso zahlreicher auftreten, behandelt das

kompakte Buch. Tipps und Warnungen, Merksätze und Gefahrenhinweise stellen

sicher, dass das Gelesene haften bleibt.

• Band 1 – 6

• Format 9 x 15,4 cm

• durchgehend farbig

• Softcover

Rettungsdienst kompakt Band 2:

Während die Bände 1 und 3 bis 6 medizinische Einsatzfragen

und spezifische Notfallbilder behandeln, widmet sich Band 2

den vorrangigen taktischen Erfordernissen bei der Sichtung einer

Vielzahl von Verletzten. Nähere Informationen zu Band 2

finden Sie auf S. 46.

• 1. Auflage 2006

• 74 Seiten

• 25 Abbildungen

und 2 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 6,90 Euro

Best.-Nr.: 361

ISBN: 978-3-938179-24-6


| Notfallmedizin

29

Rettungsdienst kompakt Band 3:

Reanimation aktuell

T. Semmel (hrsg. von F. Flake und K. Runggaldier)

Band 3 der Reihe »Rettungsdienst kompakt« beschreibt die effektivsten und am

einfachsten zu erlernenden Interventionsmaßnahmen bei einem Herz-Kreislauf-

Stillstand für den rettungsdienstlichen Einsatz. Ihre Kenntnis sichert ein einheitliches

strukturiertes Vorgehen bei Defibrillation, Thoraxkompression und Atemwegsmanagement.

Denn wenn strukturiert vorgegangen wird und die aktuellen

ERC-Empfehlungen eingehalten werden, können nachweislich die Überlebenschancen

der Patienten mit Kreislaufstillstand erhöht werden.

Fotos, Algorithmen und Tabellen bieten schnelle Orientierung im rettungsdienstlichen

Alltag – einschließlich einer Übersicht über die wichtigsten Medikamente

der kardiopulmonalen Reanimation.

Rettungsdienst kompakt Band 4:

Narkose im Rettungsdienst

S. Dönitz (hrsg. von F. Flake und K. Runggaldier)

Eine richtig dosierte Narkose und eine einwandfreie Beatmung sind überlebenswichtig

für den betroffenen Patienten. In der Notfallmedizin können bestimmte

Rahmenbedingungen die Narkose erschweren, wie nicht nüchterne Patienten oder

schwieriger Atemweg. Stephan Dönitz, Rettungsassistent und Anästhesiepfleger,

beleuchtet in diesem Band den Themenkomplex aus seinen praktischen Erfahrungen

heraus und richtet sich dabei vor allem an Rettungsassistenten. Das Buch

setzt sich mit möglichen Gefahren bei der Narkose auseinander. Es bietet Lösungen

an, derartige Situationen zu vermeiden bzw. mit ihnen umzugehen. So vermittelt

es Sicherheit bei der Durchführung von Narkosen, die für viele Mitarbeiter im

Rettungsdienst nicht zum »täglichen Brot« gehören.

• 2. Auflage 2011

• 100 Seiten

• 44 Abbildungen

und 13 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 1. Auflage 2008

• 127 Seiten

• 58 Abbildungen

und 22 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Best.-Nr.: 363

Preis: 6,90 Euro

ISBN: 978-3-938179-89-5

Preis: 6,90 Euro

Best.-Nr.: 364

ISBN: 978-3-938179-27-7


| 30

Notfallmedizin

Rettungsdienst kompakt Band 5:

Obstruktive Atemwegserkrankungen

G. Naths (hrsg. von F. Flake und K. Runggaldier)

Die »akute Luftnot« gehört zu den häufigsten Einsatzmeldungen im Rettungsdienst.

Einen immer größeren Teil der Einsätze machen Patienten mit obstruktiven

Atemwegserkrankungen wie COPD und Asthma bronchiale aus. Dr. Gregor Naths

bringt Rettungsdienstpersonal und Notärzten Grundlagen, Klinik und Therapie der

beiden häufigsten Atemwegserkrankungen nahe. Dabei stehen die Notfalltherapie

und die Besonderheiten der jeweiligen Krankheitsbilder im Vordergrund. Der fünfte

Band der Reihe »Rettungsdienst kompakt« bietet zudem eine Übersicht über

die wichtigsten Notfallmedikamente sowie die häufigsten Inhalativa und deren

Einsatz.

Rettungsdienst kompakt Band 6:

Der intraossäre Zugang

T. Semmel (hrsg. von F. Flake und K. Runggaldier)

Band 6 konzentriert sich auf den intraossären Zugang als Alternative zum in travenösen

Zugang, die vom ERC seit 2010 regulär empfohlen wird. Der Autor beschreibt

detailliert die Punktionstechnik und stellt alles Wissenswerte rund um

diese einfach zu erlernende und effektive Methode vor. Kurze Kapitel mit klaren

Anweisungen (Punktionsorte, Durchführung usw.), Info-Kästen und aussagekräftige

Fotos sowie Grafiken erleichtern den Überblick. Aktuelle Empfehlungen und

eine Marktübersicht über Intraossär-Systeme runden die Anleitung ab. Ein kleiner

Helfer, der auf keinem RTW fehlen sollte!

• 1. Auflage 2010

• 148 Seiten

• 40 Abbildungen

und 24 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 1. Auflage 2011

• 84 Seiten

• 80 Abbildungen

und 7 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 9,90 Euro

Best.-Nr.: 365

ISBN: 978-3-938179-85-7

Preis: 6,90 Euro

Best.-Nr.: 366

ISBN: 978-3-938179-28-4


| Psychische Hilfe

31

Psychische

Hilfe


| 32

Psychische

Hilfe

Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) –

Praxisbuch Krisenintervention

A. Nikendei

Das Praxisbuch ist als Einsatzbegleiter mit Basisinformationen zum schnellen

Nachlesen konzipiert: Nach einem einheitlichen Schema gibt es praktische Hinweise

für die jeweilige (Einsatz-)Situation, wie z.B. die Überbringung einer Todesnachricht,

Suizid, Tod von Kindern, Räumung und Evakuierung, Schüler in Krisensituationen.

Dabei klärt es, was im Voraus zu tun ist, wie Betroffene reagieren können,

was Sie als Begleiter tun bzw. vermeiden sollten und welches Fachwissen relevant

ist. Sofort anwendbare Formulierungshilfen und Praxis tipps bieten Unterstützung

in der jeweiligen Situation. Für besondere Herausforderungen, wie z.B. die Begleitung

von Kindern, Schuldgefühle bei Betroffenen, Schaulustige usw., enthält es

umfangreiche Hinweise. Durch das besonders handliche Format passt das Praxisbuch

in jede Einsatzjacke oder Tasche.

• 1. Auflage 2012

• 500 Seiten

• 10 Abbildungen

und 24 Tabellen

• zahlreiche Beispiel- und

Merkkästen

• durchgehend farbig

• flexibler, abwaschbarer

Kunststoffeinband

Preis: 24,00 Euro

Best.-Nr.: 477

ISBN: 978-3-943174-08-3


| Psychische Hilfe

33

Notfallpsychologie

F. Lasogga, B. Gasch

Traumatische Ereignisse widerfahren Menschen nicht nur bei spektakulären Großereignissen

wie Terrorakten, sondern tausendfach alltäglich. Sie werden Opfer von

Verkehrs- oder anderen Unfällen oder von kriminellen Delikten. Hinzu kommen

medizinische Notfälle wie ein Herzinfarkt oder psychiatrische wie ein Suizidversuch.

Die zweite Auflage betrachtet das Gebiet der Notfallpsychologie in diesem

weit gesteckten Rahmen und stellt die bisherigen Erkenntnisse aus Forschung und

Praxis wissenschaftlich fundiert und doch leicht verständlich dar. Dabei werden

praktische Hinweise und handhabbare Regeln für den Umgang mit Notfallopfern

vorgeschlagen. Das Buch ist geschrieben für alle, die sich für die psychologischen

Aspekte von Notfällen interessieren und sich um ein entsprechendes Handlungsrepertoire

bemühen.

Zwischen Blaulicht, Leib und Seele

Psychologie in der Notfallmedizin

T. Stepan (Hrsg.)

Dieses Einführungswerk vermittelt klar verständlich die Grundlagen der Psychologie

im Rahmen des Rettungswesens. Sein Ziel ist es, Rettungsdienstmitarbeiter

dazu anzuregen, die seelischen und sozialen Komponenten mit einzubeziehen. Dabei

ist die ganzheitliche Wahrnehmung des Patienten zentral.

Das Buch klärt deshalb über das Zusammenspiel von Psyche und Körper auf, bezieht

dieses auf die Wahrnehmung von Krankheit und Verletzung und leitet daraus

zentrale Regeln für die Gesprächsführung und Versorgung im Rettungsdienst ab.

Neben den Bedürfnissen von Notfallpatienten widmet sich das Einführungswerk

aber auch den psychischen Bedürfnissen von Angehörigen und vom Rettungs-

dienstpersonal selbst. Zusätzlich wird ein Blick auf Entwicklungen in der Traumatherapie

und auf Psychopharmaka geworfen.

• 2. Auflage 2004

• 271 Seiten

• 15 Abbildungen und 1 Tabelle

• Softcover

• 2. Auflage 2001

• 424 Seiten

• 94 Abbildungen und 18 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 16,90 Euro

Best.-Nr.: 321

ISBN: 978-3-932750-99-1

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 573

ISBN: 978-3-932750-56-4


| 34

Psychische

Hilfe

Psychische Erste Hilfe

F. Lasogga, B. Gasch

Nach einem Unfall werden die Verunglückten recht schnell medizinisch versorgt,

die sichtbaren Verletzungen erkannt und behandelt. Doch ein verunglückter

Mensch ist mehr als eine Ansammlung von Organen – die Psyche kann bei einem

Unfall ebenso »verletzt« werden. Dies ist das zentrale Thema des Buches, das in

neun Kapiteln den Umgang mit unfallbetroffenen Patienten aufzeigt. Psychische

Erste Hilfe ist als Leitfaden für »Einsteiger« und Profis konzipiert und hat in vielen

Ausbildungskonzepten von Hilfsorganisationen seinen festen Platz. Es zeigt die

psychische Situation eines Unfallpatienten auf und stellt Handlungskonzepte vor,

wie Psychische Erste Hilfe geleistet werden kann. Für die vierte Auflage wurden

u. a. die Kapitel über Kinder und Jugendliche und über die Belastungssituation der

Helfenden überarbeitet.

Psychosoziale Notfallhilfe –

»Psychische Zweite Hilfe« durch Notfallseelsorger und

Kriseninterventionsteams

F. Lasogga, E. Münker-Kramer

Viele Menschen können nach einem Notfall ohne größere Nachwirkungen wieder

in den Alltag zurückkehren; bei ihnen ist die Psychische Erste Hilfe ausreichend.

Bei einer kleineren Personengruppe ist darüber hinaus eine Psychische »Zweite«

Hilfe notwendig – die Psychosoziale Notfallhilfe. Basierend auf den Grundlagen des

bei S+K erschienenen Buches »Psychische Erste Hilfe bei Unfällen« präsentieren

Frank Lasogga und Eva Münker-Kramer einen praxisbezogenen Leitfaden, der

kompakte Übersichten, Ablaufpläne und Checklisten zum konkreten Vorgehen und

wirklichkeitsnahe Beispiele bereithält. Das Buch bietet zudem eine umfassende

Anleitung für die Ausbildung sowie eine Auswahl an hilfreichen Distanzierungstechniken

und Entspannungsmethoden für Betroffene und Helfer.

Neuauflage

in

Vorbereitung

• 4. Auflage 2006

• 127 Seiten

• Anhang mit Regeln und Selbst-

Trainingsprogramm

• Softcover

• 1. Auflage 2009

• 258 Seiten

• 5 s/w-Abbildungen

• Softcover

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 574

ISBN: 978-3-938179-36-9

Preis: 16,90 Euro

Best.-Nr.: 576

ISBN: 978-3-938179-58-1


| Psychische Hilfe

35

Hinterbliebenen-Nachsorge

Absturz der Birgenair-Maschine

in der Dominikanischen Republik 1996

S. Jatzko, F. Hitzfelder (Hrsg.)

Auf dem Rückflug von der Dominikanischen Republik nach Deutschland stürzt im

Februar 1996 eine Birgenair-Maschine kurz nach dem Start ins Meer. Alle 189 Menschen

an Bord sterben. Das Leben der Hinterbliebenen ändert sich schlagartig.

Zum Verlust der Angehörigen kommen für viele die Ungewissheit, wenn die Opfer

nicht geborgen werden konnten, bürokratische Hindernisse, Schwierigkeiten

bei der Organisation des neuen Alltags und stressbedingte Krankheiten. In dieser

Situation gründete die Psychologin Sybille Jatzko eine Nachsorgegruppe, deren

Mitglieder in diesem Buch ihre Erfahrungen in den Jahren nach dem Absturz schildern.

Ihre Erlebnisberichte stehen im Zentrum. Hinweise und Adressen, Kapitel

über Trauerbewältigung und die religiöse Beschäftigung mit Verlusten ergänzen

diese Langzeitstudie.

Handbuch Notfallseelsorge

J. Müller-Lange (Hrsg.)

Notfallseelsorge ist Seelsorge in extremen Situationen. Dabei müssen sich Notfallseelsorger

auf Menschen in außergewöhnlichen Gefühlslagen ebenso einstellen

wie auf grausame Bilder. Sie begegnen Menschen, deren Biografie sich urplötzlich

gravierend verändert – etwa durch einen Unfall oder eine Naturkatastrophe. Als

Vorbereitung auf solche Situationen ist dieses Handbuch geschrieben. Auf der Basis

von Fallbeispielen, Merksätzen und einem umfassenden Regelwerk ermutigt

das Buch zu einer geistigen und geistlichen Auseinandersetzung mit dem Thema

der Notfallseelsorge. Die 2. Auflage trägt der gewachsenen Bedeutung der Notfallseelsorge

Rechnung, indem wesentliche Inhalte des Buches, insbesondere zum

Thema Katastrophen und Großschadenslagen, aktualisiert und erweitert wurden.

Neuauflage

in Vorbereitung

• 1. Auflage 2007

• 325 Seiten

• 160 Abbildungen und Grafiken

• durchgehend farbig

• Softcover

• 2. Auflage 2006

• 475 Seiten

• 32 Abbildungen

und 22 Tabellen

• Softcover

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 997

ISBN: 978-3-938179-39-0

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 442

ISBN: 978-3-938179-16-1


| 36

Psychische

Hilfe

Notfälle in Schulen

Prävention, Intervention und Nachsorge

H. Karutz

School Shootings wie in Erfurt, Emstetten, Winnenden und Ansbach erregen die

mediale Aufmerksamkeit. Doch nicht nur diese Ereignisse erfordern eine spezielle

notfallpsychologische Hilfeleistung für die Betroffenen. Auch ein Schulbusunfall,

Gewalt unter Schülern oder der Herzinfarkt eines Lehrers stellen für alle Beteiligten

eine enorme Belastung dar. Harald Karutz, Leiter des Notfallpädagogischen

Instituts in Essen und selbst psychosozialer Notfallhelfer, hat sich drei Jahre lang

intensiv mit diesem Thema befasst. In »Notfälle in Schulen« vermittelt er sein

fundiertes Wissen zu Prävention, Intervention und Nachsorge. Außerdem gibt er

Seelsorgern, Psychologen und Lehrern nützliche Materialien wie Musterbriefe, Internetadressen

und Literaturtipps an die Hand.

Kinder in Notfällen

Psychische Erste Hilfe und Nachsorge

H. Karutz, F. Lasogga

Wie die psychische Begleitung von Kindern in Notfällen konkret gestaltet werden

soll, bleibt dank der Autoren Harald Karutz und Frank Lasogga nicht mehr unbeantwortet.

Notfälle mit Kindern treten statistisch gesehen eher selten auf, sie

sind keine Routineeinsätze. Die mit ihnen verbundenen Belastungen werden daher

von allen Beteiligten als besonders und außergewöhnlich empfunden. Ausführlich

gehen Karutz und Lasogga auf die besondere Situation von Kindern in Notfällen

ein. Das Buch bietet dem Leser darüber hinaus die Erörterung physiologischer

und psychischer Belastungen; Variablen, die kindliches Verhalten prägen; kurz- bis

langfristiger Notfallfolgen sowie der verschiedenen Belastungssituationen. Sie

benennen konkrete Maßnahmen und zeigen Fehler auf, die im Umgang mit den

Kindern häufig gemacht werden.

• 1. Auflage 2010

• 286 Seiten

• 5 Abbildungen und

24 Tabellen

• Softcover

• 1. Auflage 2008

• 128 Seiten

• 1 s/w-Abbildung

• Softcover

Preis: 16,90 Euro

Best.-Nr.: 423

ISBN: 978-3-938179-61-1

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 356

ISBN: 978-3-938179-31-4


| Psychische Hilfe

37

Psychische Erste Hilfe:

Prävention für Helfer?

R. Ecker

In Notfallsituationen sind sowohl Patient als auch Rettungskraft enormem Stress

ausgesetzt. Die Autorin zeigt auf, wie beide von der Psychischen Ersten Hilfe profitieren

können: Die geschulte Einsatzkraft stellt den Patienten in den Mittelpunkt

und vermittelt neben der medizinisch-apparativen Versorgung dem Patienten

auch Menschlichkeit. Der Patient fühlt sich als Mensch mit Gefühlen und Symptomen

wahrgenommen und behandelt. Mit dem Wissen, auch wenn der Einsatz kein

positives Ende findet, alles medizinisch und menschlich Mögliche für den Patienten

getan zu haben, wird der professionelle Helfer auch belastende Einsätze besser

verarbeiten. Durch den beruhigenden Zuspruch für den Patienten wird zudem

sein eigenes Stresslevel gesenkt. Das führt auf Dauer zu weniger Belastung. Auf

dieser Basis wird ein konkretes Unterrichtskonzept für die Psychische Erste Hilfe

in der Ausbildung vorgeschlagen.

Handbuch Einsatznachsorge

Critical Incident Stress Management

J. Müller-Lange (Hrsg.)

Im deutschsprachigen Raum wird zur Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen

auf die Methode von Jeffrey T. Mitchell und George S. Everly zurückgegriffen

– eine Methode, die sich international als Standard der Einsatznachsorge

durchgesetzt hat. Sie bietet ein vielteiliges System der Krisenintervention für

Einsatzkräfte, ergänzt um Maßnahmen für Großgruppen aus der betroffenen Bevölkerung.

In der zweiten Auflage werden der Ansatz des »Critical Incident Stress

Management« (CISM) erläutert und seine verschiedenen Instrumente praxisbezogen

dargestellt. Einsatzkräfte aus Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz

lernen die Durchführung von Interventionsmöglichkeiten für sich

selbst und für Kollegen kennen und verstehen deren Funktion im Gesamtsystem

der Sressbearbeitung.

• 1. Auflage 2012

• 108 Seiten

• 14 s/w-Abbildungen und 9 Tabellen

• umfangreiches Zusatzmaterial

online

• Softcover

• nach J. T. Mitchell und G. S. Everly

• 2. Auflage 2005

• 263 Seiten

• 22 Abbildungen und 19 Tabellen

• Hardcover

Preis: 24,90 Euro

Best.-Nr.: 640

ISBN: 978-3-938179-99-4

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 615

ISBN: 978-3-932750-91-5


| 38

Psychische

Hilfe

Hilfen für Helfer

Belastungen – Folgen – Unterstützung

F. Lasogga, H. Karutz

Professionelle Helfer wie Rettungsdienstmitarbeiter, Polizeibeamte, Feuerwehrleute,

Notärzte und Notfallseelsorger sind in ihren Berufen starken psychischen

Belastungen ausgesetzt. Diese können zu unterschiedlichen Folgen führen; sie

reichen von leichten Schlafstörungen bis zur Alkoholabhängigkeit, von Konzentrationsschwierigkeiten

bis zum Suizid. Einsatzkräfte sind den Belastungen jedoch

nicht ohnmächtig ausgeliefert. Sie können lernen, angemessen mit ihnen umzugehen.

Das vorliegende Buch soll dabei helfen. Es enthält zunächst eine systematische

Beschreibung der möglichen Belastungen. Daran anschließend werden

Moderatorvariablen aufgezeigt, die das Auftreten negativer Folgen verhindern

oder begünstigen können. Sodann werden individuelle und institutionelle Interventions-

und Nachsorgemaßnahmen beschrieben.

• 2. Auflage 2012

• 192 Seiten

• 4 s/w-Abbildungen

• Softcover

Preis: 16,90 Euro

Best.-Nr.: 335

ISBN: 978-3-943174-05-2


| Psychische Hilfe

39

Recht &

Management


| 40

Recht

& Management

Rechtshandbuch für Feuerwehr-,

Rettungs- und Notarztdienst

K. Fehn, S. Selen

Anschaulich und auch für den Nichtjuristen gut verständlich erläutert das Autorenteam

die rechtlichen Grundlagen im Rettungseinsatz. Das Buch erlaubt es

dem Leser, sich schnell und umfassend in die Thematik einzuarbeiten. Die vielen

Beispiele sorgen für einen hohen Praxisbezug. Mögliche rechtliche Konsequenzen

des eigenen Handelns im Einsatz können so besser eingeschätzt werden. Das

Rechtshandbuch in der dritten Auflage: komplett überarbeitet und erweitert durch

juristische Onlinenachweise. Neu hinzugekommen ist das Kapitel zum Arztrecht,

da arztstraf- und arzthaftungsrechtliche Fragen für Notärzte von zunehmender

Bedeutung sind. Ebenfalls neu sind ein Kapitel zum Berufsausbildungsrecht sowie

die Ausführungen zum »eingetragenen Verein« und zur »gemeinnützigen GmbH«.

Strafrechtliche Probleme

im Rettungsdienst

R. Tries

Ärzte und Rettungspersonal sehen sich auch im Bereich der Notfallmedizin in der

Auseinandersetzung mit Juristen. Die Angst vor einer Strafverfolgung oder Schadensersatz-

und Schmerzensgeldforderungen begleitet sie bei ihrer Arbeit. Das

Rettungsdienstpersonal nimmt eine Sonderstellung unter dem Hilfspersonal ein.

Oft gehen die Rettungsdienstmitarbeiter eigenverantwortlich und mit der Ungewissheit

in die Patientenversorgung, ob überhaupt und, wenn ja, welcher Arzt mit

welchen Kenntnissen und Erwartungen hinzukommt.

Der Autor stellt als Staatsanwalt und ehrenamtlicher Rettungsassistent wichtige,

vorrangig strafrechtlich relevante Themen mit dem Ziel dar, praxisbezogene

Hinweise zu geben und damit immer wieder festgestellten Rechtsunsicherheiten

entgegenzutreten.

• 3. Auflage 2010

• 416 Seiten

• 26 Abbildungen und 4 Tabellen

• Hardcover

Preis: 35,00 Euro

Best.-Nr.: 242

ISBN: 978-3-938179-62-8

• 3. Auflage 2005

• 96 Seiten

• 13 OLAF-Cartoons

von Ralf Schnelle

• Softcover

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 581

ISBN: 978-3-938179-13-0


| Recht & Management

41

Rettungsdienst-Management

D. Bens (Hrsg.)

Rettungsdienst-Management ist eine komplexe Aufgabe. Bereiche wie Betriebswirtschaft,

Recht, Personaleinsatz und -führung, Beschaffung von Sachmitteln,

aber auch Qualitätsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit sind mit einigen Besonderheiten

für den Rettungsdienst ebenso relevant wie für jedes andere Wirtschaftsunternehmen

auch. Nur durch eine intensive Beschäftigung mit diesen

Themen kann man sein Unternehmen fit für die künftigen Herausforderungen machen.

16 Autoren geben ihre Erfahrungen aus dem Management-Alltag weiter und

wappnen den Leser damit für die zahlreichen Aufgaben eines Rettungsdienst-Managers.

Das Buch zeigt mögliche Probleme bei der Führung eines Unternehmens

auf und bietet Lösungen für eine wettbewerbsfähige und erfolgreiche Organisation.

Ein übersichtliches Grundlagenwerk für alle RD-Führungskräfte.

Personalbedarf und Dienstplangestaltung

im Rettungsdienst

H. Behrendt

»(Dienst-)Zeit ist Geld« – auch im Rettungsdienst, denn hier werden 70 bis 80

Prozent aller Kosten für das Personal aufgewendet. Angesichts allgemein leerer

Kassen ein guter Grund, einen wirtschaftlichen Personalbedarf mit optimierten

Dienstplänen anzustreben.

Holger Behrendt zeigt Personalverantwortlichen im Rettungsdienst anschaulich

und praxisnah, wie der Personalbedarf rechnerisch konkret zu ermitteln und

dienstplantechnisch umzusetzen ist. Er erläutert darüber hinaus die relevanten

Richtlinien, Gesetze und Tarifverträge sowie weitere Aspekte, die für eine professionelle

Personalbewirtschaftung und Dienstplangestaltung zu beachten sind. Ein

zusätzlicher Schwerpunkt liegt auf der Abgrenzung von Schichten und deren Umsetzung

in sogenannte Turnusmuster.

• 1. Auflage 2010

• 460 Seiten

• 74 Abbildungen und 23 Tabellen

• plus 24 Abbildungen und Tabellen

(z.B. Kostenpläne) als Download

• durchgehend farbig

• Softcover

• 2. Auflage 2012

• 112 Seiten

• 11 s/w-Abbildungen und 17 Tabellen

• Softcover

Preis: 39,90 Euro

Best.-Nr.: 447

ISBN: 978-3-938179-52-9

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 357

ISBN: 978-3-943174-00-7


| 42

Recht

& Management

Statistische Methoden

für den Rettungsdienst

H. Behrendt, K. Runggaldier

Zahlen, Daten, Fakten, umfassende wissenschaftliche Untersuchungen und Gutachten

werden für den Rettungsdienst in Zeiten eines großen Kostendrucks und

der konsequenten Qualitätssicherung immer wichtiger. Die Statistik ist dabei ein

hilfreiches methodisches Instrumentarium, das – richtig angewandt – »Licht ins

Dunkel« bringt. Das Lehrbuch von Holger Behrendt und Klaus Runggaldier stellt in

verständlicher Form alle wichtigen und gängigen statistischen Methoden vor, die

für eine erfolgreiche und praxisnahe Qualitätssicherung unabdingbar sind. Lernen

Sie, professionell umzugehen mit statistischen Kennzahlen, Stichprobenerhebung,

parametrischen und nicht-parametrischen Tests, Zusammenhangsanalysen, Zeitreihenanalysen

und Prognoseverfahren.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im

Rettungsdienst – Ein Handbuch für Einsteiger

C. Lippay

Wie kann man seinen eigenen Rettungsdienst professionell in den Medien darstellen?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet dieses Handbuch zur Presse-

arbeit.

Speziell Einsteigern in das Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ermöglicht die

systematische Darstellung relevanter Fragen und Strategien einen grundlegenden

Einblick in diese wichtige Materie. Es wird gezeigt, welche organisationsinternen

Voraussetzungen erforderlich sind, um überhaupt eine effiziente Öffentlichkeitsarbeit

durchführen zu können. Wie man einen Presseverteiler erstellt, Pressemitteilungen

textet oder Pressekonferenzen organisiert, vermittelt der Autor ebenso

wie die verschiedenen Möglichkeiten, den Rettungsdienst professionell in der Öffentlichkeit

darzustellen und für die eigene Organisation zu werben.

• 1. Auflage 2005

• 207 Seiten

• zahlreiche Abbildungen, Tabellen

und Formelkästen

• Hardcover

Preis: 34,90 Euro

Best.-Nr.: 332

ISBN: 978-3-938179-01-7

• 1. Auflage 2006

• 144 Seiten

• 19 s/w-Abbildungen und 2 Tabellen

• Softcover

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 336

ISBN: 978-3-938179-20-8


| Recht & Management

43

Gefährdungsbeurteilung im

Feuerwehr- und Rettungsdienst

Ein umfassender Handlungsleitfaden für den

Sicherheitsbeauftragten

P. Gerhold

Der Leitfaden richtet sich an Sicherheitsbeauftragte von Feuerwehren und Rettungsdiensten

und vermittelt einen fundierten Überblick über die Regelungen

und Vorschriften in diesen speziellen Tätigkeitsfeldern. Darauf aufbauend werden

der grobe Ablauf einer regulären Gefährdungsbeurteilung erläutert und Probleme

in Bezug auf den Feuerwehr- und Rettungsdienst an praktischen Beispielen

aufgezeigt. Der vorgeschlagene Lösungsansatz teilt die Gefährdungsbeurteilung

in betriebliche Bereiche und dynamische Einsatzlagen auf und leitet Schritt für

Schritt durch die Gefährdungsbeurteilung. Ein weiteres Kapitel zur Durchführung

von Maßnahmen sowie eine umfangreiche Mustergefährdungsbeurteilung zur Orientierung

schließen den Leitfaden ab.

• 1. Auflage 2012

• 120 Seiten

• 8 Abbildungen und 3 Tabellen

• 40 Seiten Musteranalyse und Anhang

mit Gefahrenkatalogen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 24,90 Euro

Best.-Nr.: 641

ISBN: 978-3-943174-04-5


| 44

Recht

& Management

Schnittstellen im Rettungsdienst

Tagungsband des 1. Symposiums RettungsdienstRecht

ARGE RettungsdienstRecht e.V. (Hrsg.)

Der vorliegende Band dokumentiert die Beiträge dieses 1. Symposiums Rettungsdienstrecht

»Schnittstellen im Rettungsdienst«, um sie über den Kreis der

Teilnehmer hinaus einer breiten Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu

den behandelten Themen gehören u.a. die aktuelle Finanzierungsgrundlage des

Rettungsdienstes in Deutschland, die Implementierung des Rettungsdienstes ins

Sozialgesetzbuch und damit einhergehende Chancen und Probleme, rechtliche

Unstimmigkeiten im Referentenentwurf zum Notfallsanitätergesetz, aktuelle Befunde

zur Gewalt gegen Rettungskräfte und rechtliche Rahmenbedingungen des

Eigenschutzes (Notwehr/-hilfe) sowie Möglichkeiten der Datenübermittlung und

Telemedizin im Rettungsdienst (z.B. bei Schlaganfall).

• 1. Auflage 2012

• 148 Seiten

• 8 Abbildungen, 2 Tabellen

• Softcover

Preis: 24,00 Euro

Best.-Nr.: 244

ISBN: 978-3-943174-09-0


| Psychische Hilfe

45

Einsatzpraxis

& Taktik


| 46

Einsatzpraxis

& Taktik

Taschenbuch für Führungskräfte

der Feuerwehr

M. Lülf, S. Steinkamp

Für die 20. Auflage ist das erfolgreiche »Taschenbuch für Führungskräfte der

Feuerwehr« von den Autoren Michael Lülf und Stephan Steinkamp nochmals erweitert

und überarbeitet worden. Ausgerichtet auf die bundesweite Nutzung ist

das Taschenbuch nach wie vor die kompakte und prägnante Lernhilfe für Lehrgangsteilnehmer

in Gruppen- und Zugführerseminaren. Es beinhaltet fast alle

Lerninhalte für die Ausbildung zum Gruppenführer und für die darauf aufbauenden

Führungslehrgänge: von Planspielabläufen, den Rechtsgrundlagen, dem Organisatorischer

Leiter Rettungsdienst über die FwDV bis hin zu den Gefahren an

der Einsatzstelle sowie Führung und Leitung. Ergänzt wurden Informationen zu

Hochhausbränden, Hubschraubereinsätzen und Photovoltaikanlagen. Ein weiteres

Kapitel widmet sich der Psychosozialen Notfallversorgung.

Rettungsdienst kompakt Band 2:

Einsatztaktik

A. Hackstein (hrsg. von F. Flake und K. Runggaldier)

In jedem Einsatz – und vor allem beim MANV – kommt es darauf an, in den ersten

Minuten nach dem Eintreffen die Situation vor Ort schnell zu erfassen und die

jeweils notwendigen Rettungsmaßnahmen zu koordinieren. Kurz und bündig vermittelt

dieser zweite Band der Reihe »Rettungsdienst kompakt« alles, was Sie über

Führungsorganisation und -verhalten wissen müssen, d.h. über Entscheidungsfindung,

Einsatzlehre, Ordnung der Einsatzräume, Gefahren an der Einsatzstelle und

Sichtung. Anhand von Fallstudien mit Musterlösungen kann das erworbene Wissen

überprüft werden, Merkkästen bieten wie gewohnt einen schnellen Überblick.

Checklisten dienen zur Kontrolle der jeweiligen Lage(-einschätzung).

• 20. Auflage 2011

• 244 Seiten

• über 100 Abbildungen

und Tabellen

• durchgehend farbig

• flexibler, abwaschbarer

Kunststoffeinband

• 2. Auflage 2011

• 102 Seiten

• 34 Abbildungen und 24 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 16,50 Euro

Best.-Nr.: 331

ISBN: 978-3-938179-92-5

Preis: 6,90 Euro

Best.-Nr.: 362

ISBN: 978-3-938179-96-3


| Einsatzpraxis & Taktik

47

Handbuch für Organisatorische Leiter

U. B. Crespin, H. Peter (Hrsg.)

Organisatorische Leiter kommen bei der Absicherung von Großveranstaltungen

oder bei Massenanfällen von Verletzten zum Einsatz und haben dort anspruchsvolle

und vielfältige Aufgaben zu erfüllen: Unter Zeitdruck fällen sie Führungsentscheidungen

zur Einsatzorganisation und -koordination und müssen dabei u.a.

logistische, medizinische und rechtliche Aspekte berücksichtigen. Das Handbuch

vermittelt die notwendigen Grundlagen klar und anschaulich. 25 Autoren, die

selbst Organisatorische Leiter sind oder mit diesen zusammenarbeiten, informieren

umfassend über logistische Fundamente, grundlegende Rechtsvorschriften,

Zusammenarbeit mit anderen Behörden mit Sicherheitsaufgaben, Einsatzplanung

und Führungslehre sowie Aus- und Fortbildung.

Handbuch Leitstelle

Strukturen – Prozesse – Innovationen

A. Hackstein, H. Sudowe (Hrsg.)

Ein umfassendes Buch zu allen wesentlichen Aspekten des Systems »Leitstelle«

hat es in den letzten Jahren nicht gegeben. Achim Hackstein und Hendrik Sudowe

schließen mit ihrem Team von Fachautoren diese Lücke. Sie liefern eine Bestandsanalyse

der unterschiedlichen Leitstellenformen, beschreiben den Arbeitsplatz als

solchen, erläutern Qualitätsmanagement und Wirtschaftlichkeit, die Einsatzvorplanung

und den Kernprozess der Notrufabfrage. Weitere Themen sind Funk- und

Kommunikationssysteme sowie Rechtsfragen. Auch ein Blick über die Grenzen

fehlt nicht. Ein unbedingt empfehlenswertes und gut lesbares Buch für Disponenten,

solche, die es werden wollen, und alle, die mit Leitstellen zu tun haben.

• 3. Auflage 2007

• 472 Seiten

• 190 Abbildungen und 51 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

• 1. Auflage 2010

• 400 Seiten

• 105 Abbildungen und 23 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 34,90 Euro

Best.-Nr.: 497

ISBN: 978-3-938179-37-6

Preis: 39,90 Euro

Best.-Nr.: 465

ISBN: 978-3-938179-75-8


| 48

Einsatzpraxis

& Taktik

Die Leitstelle beim MANV

H. Peter, K. Maurer (Hrsg.)

In knapper und übersichtlicher Form gibt dieser Titel Handreichungen zur Bewältigung

von Massenanfällen Verletzter (MANV) durch die Leitstelle. Neben grundsätzlichen

Aspekten bietet er Einsatzerfahrungen, einen ausführlichen Alarm- und

Einsatzplan und einen Abschnitt zur Ausbildung. Das Buch hilft mit seinen Erörterungen

und Vorschlägen, das Vorgehen der Leitstellen beim MANV effizienter

zu gestalten – bestehende Defizite können diskutiert und ausgeglichen werden.

Die Autoren wenden sich vor allem an das Personal in den Leitstellen und an die

mit der Organisation von Leitstellen betroffenen Organisationen und Behörden,

jedoch auch an alle Mitarbeiter und SEG’en vor Ort.

Eine mögliche Abgrenzung eines

notärztlichen von einem

nicht-notärztlichen Rettungseinsatz

V. Meyer

Den ersten Band der Wissenschaftsreihe »Campus« bei S+K bildet eine Dissertation

aus dem Universitätsklinikum für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Münster. Rettungsassistenten sind aktuell nicht befugt, eigenverantwortlich

medizinisch zu handeln; dies ist dem Arzt vorbehalten. Die Kompetenzen des

Rettungsdienstpersonals sind auch im weiter diskutierten Notfallsanitätergesetz

schwammig abgegrenzt. Diese aktuelle Frage wirft weitere auf, z.B. »Wie sind eigentlich

Rettungsdienstsysteme in anderen europäischen Ländern angelegt?«.

Verena A. Meyer hat die Ausbildungsmodule und den Einsatz des ärztlichen und

nicht-ärztlichen Personals EU-weit verglichen. Ein Buch für alle Berufsgruppen

im Gesundheitsbereich, für Ämter und Ministerien, die in dieses Thema involviert

sind, sowie Rettungsdienstschulen und Hilfsorganisationen.

• 1. Auflage 2001

• 101 Seiten

• 12 Abbildungen und 6 Tabellen

• Softcover

• mit einem Geleitwort von

Prof. Thomas P. Weber

• 1. Auflage 2010

• 136 Seiten

• 2 s/w-Abbildungen und 9 Tabellen

• Softcover, DIN A5

Preis: 12,90 Euro

Best.-Nr.: 443

ISBN: 978-3-932750-49-6

Preis: 16,90 Euro

Best.-Nr.: 639

ISBN: 978-3-938179-83-3


| Einsatzpraxis & Taktik

49

Alarm- und Einsatzplanung

Risiko- und Krisenmanagement in Einrichtungen des

Gesundheitswesens sowie in Alten- und Pflegeheimen

H. Scholl, K. Wagner

Schadenslagen in Heimen oder Krankenhäusern stellen für Mitarbeiter und externe

Einsatzkräfte eine erhebliche Herausforderung dar. Eine Evakuierung der

Patienten und Bewohner erfordert den effizienten Einsatz aller Retter. Die Autoren

erklären, wie die Mitarbeiter auf ihre Aufgaben im Ereignisfall vorbereitet werden

können. Das Buch enthält international anwendbare Standards sowohl für den

Bereich der Kliniken als auch der Alten- und Pflegeheime. Anhand vieler Checklisten

erklären die Autoren Schritt für Schritt, was bei der Erstellung eines auf die

jeweilige Einrichtung angepassten Alarm- und Einsatzplanes zu beachten ist. Die

Kurzerläuterungen und Checklisten sind an das seit Jahrzehnten bewährte Risikound

Krisenmanagement in der Luftfahrt angelehnt.

Hygieneleitfaden für den Rettungsdienst

Das Handbuch für die tägliche Praxis

A. Wolf, W. Tanzer

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der alltäglichen Hygiene im Rettungsdienst.

Im Mittelpunkt stehen die korrekte Hände-, Haut-, Geräte- und Flächendesinfektion

sowie die richtige Anwendung von Handschuhen und weiterer Schutzausrüstung.

Die Autoren weisen auf häufige Fehler und den richtigen Ablauf von Infektionstransporten

hin. Die für den Rettungsdienst relevanten Infektionskrankheiten

und Gefahren, z.B. durch MRSA, werden erläutert und sachlich eingeschätzt. Übersichtstabellen

zu den Erregern und Krankheiten vermitteln schnell die notwendigen

Vorsichtsmaßnahmen.

Die Autoren erläutern hygienische Grundbegriffe, geben Hinweise zum richtigen

Umgang mit Desinfektionsmitteln – einschließlich Dosierangaben – und präsentieren

Beispiel-Hygienepläne für Ausbildung, Rettungsdienst und Krankentransport.

• 1. Auflage 2010

• 180 Seiten

• 22 Abbildungen und 5 Tabellen

• Softcover

• 4. Auflage 2012

• 244 Seiten

• 23 Abbildungen und 33 Tabellen

• Hygienepläne, Dosiertabellen und

Gesetzestexte

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 19,90 Euro

Best.-Nr.: 629

ISBN: 978-3-938179-65-9

Preis: 19,90 Euro

Best.-Nr.: 473

ISBN: 978-3-943174-01-4


| 50

Einsatzpraxis

& Taktik

Eigensicherung im Rettungsdienst

Situationsgerechtes Verhalten

in Konflikt- und Gefahrenlagen

H. Friedrich (Hrsg.) (unter Mitarbeit v. P. Bargon, F. J. Eckert,

T. Kutschker und J. Richter)

»Eigensicherung im Rettungsdienst« zeigt erstmals auf, wie Rettungsfachpersonal

speziell mit gefährlichen Situationen angemessen umgehen kann und wie es

sich in Gefahrenbereichen sicher verhält. Der Leser lernt, frühzeitig Gefahren- und

Konfliktlagen zu erkennen, rechtzeitig geeignete Handlungsmuster zu entwickeln

und sich bei Bedarf aus einem Gefahrenraum gesichert zurückzuziehen.

Schwerpunkte liegen unter anderem in den Aspekten Einsatzvorbereitung und

-kommunikation, Annäherungsverhalten bei gefährlichen Lagen, Sicherungspflicht,

Psychologie der Eigensicherung und Einsatzkompetenz, Strategien des

Rettungsdienstes an Brandeinsatzstellen, Gefahren während der technischen

Rettung und Eigensicherungsverhalten beim Einsatz des Rettungshubschraubers.

Können Sie mich verstehen?

Sicher kommunizieren im Rettungsdienst

M. Bastigkeit (Hrsg.)

Die richtige Kommunikation ist schon vor Beginn des rettungsdienstlichen Einsatzes

elementar: beim Notruf. Der Austausch von Informationen ist aber auch unabdingbar

für Anamnese, Teamarbeit und abschließende Übergabe. Dieses Buch

durchleuchtet die verschiedenen Situationen, in denen im Rettungsdienst verbale

und non-verbale Kommunikation eine Rolle spielen und hilft Ihnen, sich auf diesem

Gebiet Sicherheit zu verschaffen.

Jeder Patient will anders angesprochen werden, jeder Rettungsdienstmitarbeiter

muss die Botschaften der jeweiligen Patientengruppe verstehen und angemessen

reagieren können. Anhand der unterschiedlichen Patiententypen und Interaktionsmuster

lernt der Leser, wie Kommunikation funktioniert und wie Fehler und

Missverständnisse vermieden werden können.

• 1. Auflage 2006

• 278 Seiten

• 162 Abbildungen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Preis: 34,50 Euro

Best.-Nr.: 352

ISBN: 978-3-938179-23-9

• 1. Auflage 2005

• 167 Seiten

• 29 Abbildungen und 14 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 24,90 Euro

Best.-Nr.: 349

ISBN: 978-3-938179-15-4


| Einsatzpraxis & Taktik

51

Spezielle Rettungstechniken

P. Bargon, H. Scholl (Hrsg.) (unter Mitarbeit von J. Fries, B. Hiller,

O. Meyer, D. Michaelis, T. Penzberger, H. Schmidt, M. Struck und

M. Windirsch)

Wo der reguläre Rettungsdienst nicht ausreicht und an die Grenzen seiner technischen

Mittel stößt, wird weitere Hilfe durch Feuerwehr, Polizei, Berg-, Luft- und

Wasserrettung, Katastrophenschutz und andere Dienste benötigt.

Zu wissen, welche Strukturen und Ressourcen für die Rettung zur Verfügung stehen,

was andere Dienste bewirken und was sie leisten können, ist für die Bewältigung

außergewöhnlicher Notfallsituationen dringend notwendig: Hier liegt das

größte Potenzial für eine erfolgreiche Rettung. Erstmalig zeigen in diesem Buch

die Herausgeber in einem umfassenden Überblick, dass die Idee des vernetzten

und teamorientierten Arbeitens der unterschiedlichen Rettungsdienste zielgerichtet

umgesetzt werden kann.

Luftrettung

H. Scholl

Primär- und Sekundärluftrettung sowie SAR-Dienst bilden die Grundlage eines

hochmodernen Luftrettungssystems. All diese Bereiche werden im vorliegenden

Buch umfassend und detailliert dargestellt, dabei spricht der Autor auch Probleme

an und bietet Lösungsansätze. Doch nicht nur diese einzelnen Komponenten

der Luftrettung werden behandelt, thematisiert werden auch die historische Entwicklung,

Organisation, Struktur und Aufbau des Systems, Primär- und Sekundärluftrettung,

das Personal sowie besondere Einsatzlagen und Rettungstechniken.

Ausführlich wird auf Flugtechnik und Sicherheitsfragen eingegangen; weitere

Kapitel behandeln die Repatriierung aus dem Ausland, die Bewältigung von Großschadensereignissen

und Katastrophenfällen und andere interessante Aspekte

der Luftrettung.

• 1. Auflage 2007

• 461 Seiten

• 260 Abbildungen und Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

Preis: 39,90 Euro

Best.-Nr.: 306

ISBN: 978-3-938179-22-2

• 1. Auflage 2002

• 480 Seiten

• 219 Abbildungen und 20 Tabellen

• durchgehend farbig

• Softcover

Preis: 24,90 Euro

Best.-Nr.: 430

ISBN: 978-3-932750-77-9


| 52

Einsatzpraxis

& Taktik

Praxisleitfaden Interhospitaltransfer

A. Thierbach, J. Veith (Hrsg.)

Mit dem vorliegenden Buch soll sowohl ärztlichem als auch nicht-ärztlichem Personal,

das in den Transport intensivpflichtiger Patienten eingebunden ist, eine

Wissensgrundlage wie auch ein Nachschlagewerk an die Hand gegeben werden.

Der Leitfaden umreißt zunächst die rechtlichen und personellen Voraussetzungen

und weist darauf aufbauend fundiert in Planung, Durchführung und Dokumentation

von Intensivtransporten ein. Auf die notwendigen Therapiemaßnahmen und

Hygienefragen bei bodengebundenem Transport und bei Lufttransport wird ausführlich

eingegangen. Besonderen Stellenwert haben im Leitfaden die Herausforderungen

bei speziellen Patienten bzw. Krankheitsbildern wie z.B. bei kardial instabilen

Patienten, Brandverletzten oder Polytraumatisierten. Wichtiges Augenmerk

wird zudem auf die Qualitätssicherung gelegt.

Erste Hilfe im Polizei-Einsatz

C. Roelecke, B. Voller

Notfall – die Polizei ist vor Ort, der Rettungsdienst alarmiert: Verkehrsunfälle,

Messerstechereien, Alkoholintoxikationen oder Schussverletzungen sind nur einige

der Notfallsituationen, mit denen Bundes- und Länderpolizei im Einsatz konfrontiert

werden. Hier ist Erste-Hilfe-Kompetenz gefragt, denn Notfälle erfordern

schnelles und sicheres Handeln! »Erste Hilfe im Polizei-Einsatz« ist ein länderübergreifendes

Erste-Hilfe-Buch von Polizisten für Polizisten: Es vermittelt aktives

Grundlagenwissen mit direktem Praxisbezug. Damit liegt erstmals ein Handbuch

vor, das spezifischen Anforderungen des Polizeidienstes ebenso gerecht wird wie

den Erwartungen, die ein allgemeiner Erste-Hilfe-Leitfaden erfüllen muss. Ein unverzichtbarer

Begleiter für Bundes- und Länderpolizei sowie Zoll, Bundeswehr und

Sicherheitskräfte.

• 1. Auflage 2005

• 288 Seiten

• 79 Abbildungen und 34 Tabellen

• durchgehend farbig

• Hardcover

• 1. Auflage 2006

• 183 Seiten

• 165 Abbildungen und 19 Tabellen

• Softcover

Preis: 34,90 Euro

Best.-Nr.: 346

ISBN: 978-3-932750-95-3

Preis: 22,50 Euro

Best.-Nr.: 351

ISBN: 978-3-938179-19-2


| Einsatzpraxis & Taktik

53

SEGmente Band 1

Taktische Zeichen in der Gefahrenabwehr

T. Mitschke (hrsg. von K. Maurer und H. Peter)

Taktische Zeichen sind quasi die gemeinsame Sprache in der Gefahrenabwehr

und im Katastrophenschutz. Daher ist es notwendig, gerade auch in Zeiten der

Umstrukturierung auf ein organisations- und länderübergreifendes System von

Zeichen mit entsprechenden Bedeutungen zurückgreifen zu können. 1999 gelang

es der Feuerwehr, den Hilfsorganisationen und dem THW, eine gemeinsame

Grundlage für das System taktischer Zeichen in der Gefahrenabwehr zu schaffen.

Dieses System wurde von der ständigen Konferenz für Katastrophenvorsorge und

Katas trophenschutz in einem Grundlagenwerk zusammengefasst. Die vierte Auflage

gibt eine Orientierung zur »gemeinsamen Sprache der Lagedarstellung« und

trägt zu einem einheitlichen System taktischer Zeichen in der Gefahrenabwehr

bei.

SEGmente Band 2

Der Behandlungsplatz

J. W. Weidringer, H. Peter (hrsg. von K. Maurer und H. Peter)

Die gewachsenen Strukturen des Verbandplatzes bis hin zum aktuellen Behandlungsplatz

macht dieser SEGmente-Band verständlich. Er befasst sich mit dem

modernen Ablauf eines Sanitätseinsatzes, mit praktischen Erwägungen wie dem

Platzbedarf und mit den Anforderungen an Personal und Material. Vorschläge zur

personellen und materiellen Ausstattung eines Behandlungsplatzes finden ebenso

Berücksichtigung wie geführte Diskussionen z.B. zur Begrifflichkeit. All diejenigen,

die im Rettungs- und Sanitätsdienst an der Planung zur Aufstellung eines Behandlungsplatzes

arbeiten, werden hier eine wertvolle Hilfe finden.

Neuauflage

in Vorbereitung

• 4. Auflage 2003

• 64 Seiten

• zahlreiche Abbildungen

• Softcover

• 2. Auflage 2001

• 68 Seiten

• 17 Abbildungen und 3 Tabellen

• Softcover

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 491

ISBN: 978-3-932750-92-2

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 532

ISBN: 978-3-932750-58-8


| 54

Einsatzpraxis

& Taktik

SEGmente Band 3

Notarzt und Rettungsassistent beim MANV

H. Peter, T. Mitschke, T. Uhr (hrsg. von K. Maurer und H. Peter)

Als erster an der Großunfallstelle – was ist zu tun? Wie wird Panik vermieden? Wer

kümmert sich bis zum Eintreffen des LNA um Sichtung und Aufteilung der Verletzten

in Behandlungsgruppen? Fragen, auf die dieses erfolgreiche Buch in der

dritten Auflage mit grundlegenden Tipps und Regeln zum richtigen Verhalten, mit

eingängigen Schemata für den Einsatz und mit klaren Praxishinweisen antwortet.

Es ist damit allen Rettungsassistenten und Notärzten eine bewährte Hilfe – denn

jeder kann in die Situation geraten, zum ersteintreffenden Rettungsteam bei einem

Massenanfall von Verletzten, einem Großunfall zu gehören.

SEGmente Band 4

Einrichten und Betreiben

von Bereitstellungsräumen

T. Mitschke, J. Kardel, D. Diedrich

(hrsg. von K. Maurer und H. Peter)

Immer wieder kommt es vor, dass Einsatzstellen geradezu »zugefahren« werden,

besonders bei Großschadensereignissen. Hier kommt dem frühzeitigen Einrichten

und Betreiben von sogenannten Bereitstellungsräumen eine Schlüsselfunktion zu.

Dieses Thema wird zwar in der Ausbildung und bei Übungen immer wieder als

Schwerpunkt herausgestellt, eine systematische Abhandlung dazu fand man bis

zum Erscheinen dieses Heftes jedoch nirgends. In sechs Kapiteln werden praxisorientiert

alle wesentlichen Aspekte des Einrichtens und Betreibens von Bereitstellungsräumen

erörtert. Im siebten Kapitel werden Muster-Bereitstellungsräume

vorgestellt, die leicht an die jeweiligen konkreten räumlichen und organisatorischen

Bedingungen angepasst werden können.

• 3. Auflage 2001

• 52 Seiten

• 22 Abbildungen

• Softcover

• 1. Auflage 2002

• 62 Seiten

• 33 Grafiken

• Softcover

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 579

ISBN: 978-3-932750-61-8

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 137

ISBN: 978-3-932750-83-0


| Einsatzpraxis & Taktik

55

SEGmente Band 5

Arbeitsanweisung für SEG’en

im Sanitäts- und Rettungsdienst

J. Schreiber (hrsg. von K. Maurer und H. Peter)

Eine Schnell-Einsatz-Gruppe wird eingesetzt, wenn der eingetretene Unglücksfall

mehr Helfer und Rettungsmittel benötigt, als normalerweise einsatzbereit sind.

Beim SEG-Einsatz ist die Zusammenarbeit in genau aufeinander abgestimmten,

definierten Handlungsabläufen erforderlich, damit das Einsatzziel erreicht wird.

Mit den vorliegenden Arbeitsanweisungen für SEG’en wurde erstmals der Aufbau

einer Behandlungsstelle zur Versorgung Verletzter bundesweit einheitlich für

SEG’en beschrieben. Zum ersten Mal wurde so flächendeckend auch eine einheitliche

Ausbildung ermöglicht.

Die beschriebenen Abläufe sind leicht in bestehende Einsatzkonzepte zu inte grieren.

SEGmente Band 6

MANV mit CBRN-kontaminierten

Verletzten

J. Schreiber (hrsg. von K. Maurer und T. Mitschke)

Der sechste SEGmente-Band bildet die Richtschnur und den praktischen Leitfaden

für das Vorgehen bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen, die häufig mit einem

Massenanfall von Verletzten einhergehen. Der Band beschreibt die Raumordnung

und die erforderlichen Abstände zwischen kontaminiertem und dekontaminiertem

Bereich. Dem Leser werden die erforderlichen Einsatztaktiken sowie die indizierten

Schutzausrüstungen dargelegt. Für die zweite Auflage wurden die taktischen

Aussagen und Checklisten zur VERsorgung KONtaminierter (SEG-VERKON) beim

MANV weiterentwickelt und präzisiert. Sie bilden den praxisbezogenen Leitfaden

für die bestmögliche präklinische Versorgung bei einer risikogerechten Eigensicherung

der Helfer sowie einem umfassenden Schutz vor Kontaminationsverschleppung.

• 2. Auflage 2002

• 40 Seiten

• 24 Abbildungen

• Softcover

• 2. Auflage 2011, 1. Auflage unter

dem Titel »MANV mit gefährlichen

Stoffen und Gütern (GSG)«

• 72 Seiten

• 25 Abbildungen und 3 Tabellen

• Softcover

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 241

ISBN: 978-3-932750-81-6

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 138

ISBN: 978-3-938179-90-1


| 56

Einsatzpraxis

& Taktik

SEGmente Band 7

Gefährdungsanalyse zur Einsatzplanung

MANV

C. Neitzer (hrsg. von K. Maurer und H. Peter)

Der Massenanfall Verletzter oder Erkrankter stellt hohe Ansprüche an die Organisation

und Durchführung von Rettungsmaßnahmen. Ohne einen detaillierten

Einsatzplan steigt die Stressbelastung für die Betroffenen und Retter stark an.

»SEGmente 7« präsentiert eine neue Planungsmethode, die einen an den örtlichen

Gegebenheiten orientierten MANV-Einsatzplan vorsieht. Damit grenzt sie

sich deutlich ab gegenüber der allgemein üblichen Vorgehensweise, der Bemessungsgrundlage

ein einheitliches Schutzziel zugrunde zu legen, ohne die Bevölkerungsdichte

und die Verkehrsströme in der betreffenden Unfallregion zu berücksichtigen.

Schritt für Schritt erläutert der Autor Christian Neitzer die Analyse der

relevanten Gefahrenpunkte.

SEGmente Band 8

Der Betreuungsplatz

W. Rheinfelder, J. Pesch (hrsg. von K. Maurer und T. Mitschke)

Konzepte für Betreuungsplätze nach Großschadensfällen oder Katastrophen sind

auf lokaler und regionaler Ebene bereits etabliert. Bei größeren Betreuungslagen

im Rahmen der überörtlichen Hilfe reichen diese Entwürfe und auch die Kapazitäten

jedoch oft nicht mehr aus. Hier wird ein Betreuungsplatz beschrieben, der in

Bedeutung und Funktion einem Behandlungsplatz als Soforthilfe entspricht, aber

bis zu 500 Betroffene 24 Stunden betreuen kann. Die Autoren, selbst langjährig in

der Einsatzplanung erfahren, informieren über typische Einsatzszenarien, Lageentwicklung,

Strukturierung und Führung eines Betreuungsplatzes sowie dessen

Funktionen u.v.m. Der Band vermittelt Grundlagen, zeigt Lösungen für häufige

Probleme auf und gibt konkrete Anweisungen für die Praxis.

• 1. Auflage 2007

• 64 Seiten

• 9 Abbildungen und 9 Tabellen

• Softcover

• 1. Auflage 2010

• 112 Seiten

• 15 Abbildungen und 15 Tabellen

• Softcover

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 142

ISBN: 978-3-938179-41-3

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 143

ISBN: 978-3-938179-77-2


| Einsatzpraxis & Taktik

57

SEGmente Band 9

Der Trupp im Sanitätsdienst

R. Kersten (hrsg. von K. Maurer und T. Mitschke)

Im Gegensatz zu den Feuerwehren werden die Trupps im Sanitätsdienst oft nicht

einsatztaktisch gegliedert. Der Autor, seit vielen Jahren bei einer Hilfsorganisation

sowie im Katastrophenschutz aktiv, überträgt die taktische Ausrichtung der Feuerwehrtrupps

auf den Sanitätsdienst. Einfach und klar werden für typische Einsätze

(MANV, Katastrophe, Veranstaltung) Standard-Einsatz-Regeln vorgestellt, denen

ein neuer Truppbegriff zugrunde liegt: Je nach Einsatzlage wird der Trupp vom

Gruppenführer bedarfsgerecht bestimmt. Praxishinweise zur Ausstattung und viele

Beispiele machen die Aufgaben der Erstversorgungs-, Trage-, Behandlungs- und

Krankentransporttrupps anschaulich.

SEGmente Band 10

Influenzapandemie

M. Temmler, S. Ludäscher (hrsg. von K. Maurer und T. Mitschke)

Bedrohungslagen durch Pandemien sind eine der akuten und wiederkehrenden

Gesundheitsgefahren unserer Zeit. Schutzmechanismen der Prävention sowie

die akute Reaktion sind zu planen und bekannt zu machen. Die Autoren beschreiben

neben den medizinisch-einsatztaktisch relevanten Grundlagen, die schnelle

Ausbreitung und Wirkung von Influenzaviren. Auf dieser Basis schätzen sie die

Risiken ab und klären über den nationalen Pandemieplan in Deutschland auf. Barrierekonzepte

und einzusetzende Schutzausrüstung werden vorgestellt und deren

Eignung, Vorhaltung und Handhabung veranschaulicht. Die präventive Impfung

und der Einsatz antiviraler Mittel, deren Bevorratung und Verteilung werden anschaulich

dargestellt. So ergibt sich ein kompakter Überblick über das Krisenmanagement

im Pandemiefall.

• 1. Auflage 2010

• 84 Seiten

• 7 Abbildungen

• Softcover

• 1. Auflage 2011

• 84 Seiten

• 13 Abbildungen und 3 Tabellen

• Softcover

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 144

ISBN: 978-3-938179-78-9

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 145

ISBN: 978-3-938179-84-0


| 58

Einsatzpraxis

& Taktik

SEGmente Band 11

Notarzt und Rettungsassistent

beim Terroranschlag

S. Müller, A. Jansch, M. Tullius, G. Toretti und P. Fischer

(hrsg. von K. Maurer und T. Mitschke)

Die Autoren haben internationale und nationale Erfahrungen zusammengetragen

und geben wertvolle Tipps für den Einsatz in Terror- und Bedrohungslagen,

um Einsatzkräfte vor Ort besser auf diese Ausnahmesituationen vorzubereiten.

Zunächst wird die Bedrohungslage in Deutschland eingestuft. Danach erläutern

die Autoren die komplexen Phänomene von Sprengstoffexplosionen und deren

pathophysiologische Konsequenzen im Organismus. Auf der so gelegten Wissensbasis

für präklinisches Fachpersonal werden die rettungsdienstliche Taktik und

die Sichtung beim Terroranschlag dargelegt. Ein eigenes Kapitel widmet sich der

Zusammenarbeit mit der Polizei. Der Band wirft zudem einen Blick auf besondere

Techniken und Materialien, die in der Praxis beherrscht werden müssen.

First Responder:

Verstärkung für die Rettungskette

Erfahrungen, Modelle, Konzepte

P. Poguntke, M. Eichner

Vor knapp 20 Jahren nahmen die ersten First-Responder-Modelle in Deutschland

ihre Arbeit auf. Auf die erfolgreiche Unterstützung durch die organisierten Ersthelfer

vor Ort wird der Rettungsdienst in Zukunft immer weniger verzichten können.

Die Bedeutung der First Responder wird weiter wachsen, denn der Rettungsdienst

steht angesichts der demografischen Entwicklung in Deutschland und einer

immer älter und kränker werdenden Gesellschaft vor großen Herausforderungen.

Dieses Buch zieht eine Bilanz der First-Responder-Arbeit seit Mitte der 1990er

Jahre und stellt an Beispielen dar, welche Erkenntnisse zwischenzeitlich gewon-

nen wurden und wie die Organisation von First Response unter unterschiedlichen

Rahmenbedingungen laufen kann. Daneben wird ein Blick zurück auf die Entstehungsgeschichte

von First Response geworfen und nach vorn auf die mögliche

Entwicklung des Systems.

• 1. Auflage 2012

• 98 Seiten

• 14 Abbildungen

• Softcover

• 2. Auflage 2013, 1. Auflage unter

dem Titel »Schrittmacher in der

Rettungskette«

• 112 Seiten

• 28 Abbildungen

• Softcover

Preis: 7,90 Euro

Best.-Nr.: 146

ISBN: 978-3-943174-06-9

Preis: 29,00 Euro

Best.-Nr.: 446

ISBN: 978-3-943174-13-7


36. Jahrgang | Nr. 3 | März 2013

Das Quartett für den

Rettungsdienst

Praxisrelevant, kompetent,

aktuell und informativ

Z E I T S C H R I F T F Ü R P R Ä K L I N I S C H E N O T F A L L M E D I Z I N

A N Ä S T H E S I E I M

R E T T U N G S D II E N S T

Z E I T S C H R I F T F Ü R H E L F E R U N D F Ü H R U N G S K R Ä F T E

www.skverlag.de

EINSATZ

RETTUNGSDIENST

die Zeitschrift für alle im Rettungsdienst

Tätigen und Kliniker im Notarztdienst

IM EINSATZ

die einzige überregionale und organisationsunabhängige

Zeitschrift für Katastrophenschutz,

Sanitätsdienst, Schnell-Einsatz-Gruppen,

Führungskräfte sowie Helfer

BOS-LEITSTELLE AKTUELL

das neue Periodikum für Leitstellen von

Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz

und Polizei

AIRRESCUE MAGAZINE

das offizielle Organ des European HEMS

and Air Ambulance Committee (EHAC)

in englischer Sprache

1/2013 · Februar 2013 · 20. Jahrgang

Besondere Lagen

Rettung/Sanität

Phänomen „School Shootings“

Führung

DRK-Ausbilderforum

Portr

Seenotretter im Ehrena

Ortung

Bestellen Sie jetzt Ihr Probe-Abo unter:

www.skverlag.de/zeitschriften

SAFETY

1 / 2012 ·· Februar 2012 ·· 2. Jahrgang

Airrescue

InternatIonal aIr rescue & aIr ambul ance

M A g A z i n e

Technology

Characteristics of lithium-ion batteries

Medical Care

HEMS and organ transplantation

in Spain

Safety

Substance abuse in HEMS

ISSUE 1 | Vol. 3 | 2013


Stumpf + Kossendey Verlagsgesellschaft mbH

Postfach 1361 · 26183 Edewecht

Tel. 04405 9181-0 · Fax 04405 9181-33

service@skverlag.de · www.skverlag.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine