Aufrufe
vor 2 Jahren

DorfStadtZeitung Juli 2014

DorfStadtZeitung Juli

Rissen · Sülldorf · Iserbrook · Blankenese · Othmarschen Grill-gut! GARTENMÖBEL Strandkörbe, Sonnenschirme & Grills • Alle Sortimente • Viele Marken • Mit Lieferservice IHRE BÄCKEREI GEFLECHT · TEAK · ALU · EDELSTAHL Osdorfer Landstr. 253 (Nähe EEZ) · 22589 Hamburg Tel. 040-800 10 227 · hausundgartenshop24.de #07/14 · 17. Juli 2014 Verlag/ Redaktion Tel.: 87 08 016-0, www.dorfstadt.de | redaktion@dorfstadt.de Lokalzeitung für Rissen | Sülldorf | Iserbrook | Blankenese | Osdorf | Nienstedten | Groß Flottbek | Othmarschen | Schenefeld B L A N K E N E S E : S.3 Von der Leyen spricht mit Lidsba über Frauen KAUF EIN GMBH KAUF EIN GmbH Einzelhandel und Post F EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH AUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH Die größte Auswahl an Zeitschriften in Iserbrook, jetzt bei uns!!! KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMB viel, viel mehr als »nur« Post! Sülldorfer Landstraße 13 · HH-Iserbrook Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10–18 Uhr Sa. 10–12:30 Uhr KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN GMBH KAUF EIN G O T H M A R S C H E N : S.4 Neue Altona- Hymne vom Christianeum N I E N S T E D T E N : S.5 Hoffnung für Architektur? E L B V O R O R T E : S.7 Gewinnen Sie 3x2 Karten für »SPAMALOT« Jugendliche proben die Selbständigkeit von Markus Krohn Ob sie ein Picknick-Café gründen, Fahrräder reparieren oder älteren Menschen den Weg zum Supermarkt in der Mittagshitze ersparen – statt einen Standardferienjob zu machen, setzen knapp dreißig Hamburger Jugendliche diesen Sommer auf ihre eigene Kreativität und Stärken und bessern ihr Taschengeld als selbstständige Unternehmer auf. Am Montag den 14. Juli startete das kostenfreie Ferienprogramm „Sommerunternehmer 2014“ des gemeinnützigen Vereins Futurepreneur e.V. Die Teilnehmer entwickeln nicht nur ihren eigenen Businessplan, sie müssen ihn auch in die Tat umsetzen. Startkapital: Hundert Euro. Ein Start für eine Karriere als Selbständiger? • Rolladen – Rolltore • Fenster- u. Türsicherungen • Markisen • Insektenschutz Probebohrungen für einen Trinkwasserbrunnen am Rodelberg in der Kiesgrube Trinken statt Rodeln? RISSEN/SÜLLDORF von der Polizei empfohlener Errichter- Betrieb Schenefelder Landstr. 281 22589 Hamburg Tel.: 87 30 32 · Fax: 8 70 10 80 www.kohlermann.de Gut, dass gerade Sommer ist. Denn beim winterlichen Rodeln in der Kiesgrube Rissen würde die Fahrt mit Pech zurzeit in einem Bauzaun enden… Der Grund: Probebohrungen am Fuß des Rodelberges in der Kiesgrube, durchgeführt von HAMBURG WASSER. Fast 80 Meter tief wird gebohrt, Grundwasser gefördert und mitsamt dem Boden diversen Tests unterzogen. Hier soll möglicherweise ein neuer Trinkwasserbrunnen entstehen. Ole Braukmann, Pressereferent bei HAMBURG WASSER: „Grundsätzlich ist die Wasserversorgung in Hamburg sichergestellt, da wir in Norddeutschland über gute Wasservorkommen verfügen. Trotzdem ist es für die Sicherstellung der Wasserversorgung notwendig, von Zeit zu Zeit neue Brunnenstandorte zu erschließen, weil bestehende Brunnen nach einer Betriebsdauer von mehreren Jahrzehnten an Ergiebigkeit verlieren und ersetzt werden müssen.“ Aber ausgerechnet in der Kiesgrube, die doch als Naherholungsgebiet dient und im Winter von begeisterten Rodlern genutzt wird? „Es ist sehr schwierig, ergiebige Brunnen und ausreichende Flächen zu finden, insbesondere rund um das Wasserwerk Baursberg, wo der Konkurrenzdruck um die Flächen groß ist und sehr viel bebaut wird“, erläutert Claudia Holl von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Ole Braukmann beruhigt: „Der Rodelhang wäre in seiner Nutzung nicht beeinträchtigt, weil der Brunnen nebenan entstehen würde“ und ergänzt: „Für die langfristige Sicherstellung der Versorgungssicherheit im Hamburger Westen führt HAM- Foto: Tanzen BURG WASSER 2014 auch an anderen Standorten Erkundungsbohrungen durch. Das ist beispielsweise nördlich vom Sportplatz Rissen der Fall.“ Ob ein Brunnen in der Kiesgrube gebaut wird, entscheidet sich nach Abschluss aller Erkundungsbohrungen und der Auswertung der dabei gewonnenen Ergebnisse, voraussichtlich 2015: „Es muss sichergestellt sein, dass die Grundwasservorkommen im fraglichen Bereich von ausreichender Quantität und Qualität sind, um einen Brunnen langfristig und nachhaltig zu betreiben“, so Braukmann. Manuela Tanzen Trinkwasser kommt von hier Das Wasserwerk Baursberg wurde 1859 in Betrieb genommen. Es war das erste Wasserwerk mit Filtration. Bis 1960 wurde auf dem Baursberg auch Elbwasser aufbereitet. Seitdem wird für die Trinkwasserproduktion nur noch Grundwasser genutzt. Die elf Brunnen des Wasserwerks Baursberg fördern in den Brunnenfassungen Rissen und Falkenstein Grundwasser aus Tiefen zwischen 40 und 320 Metern. Zur Werksanlage gehören sechs Schnellfilter, fünf Trinkwasserbehälter mit einem Gesamtvolumen von insgesamt 55.000 Kubikmetern sowie fünf Reinwasserpumpen, die im täglichen Dauerbetrieb 12.000 Kubikmeter ins Versorgungsnetz abgeben können. Der Baursberg ist aufgrund seiner Höhe von ca. 92 m üNN ein idealer Standort für Speicherbehälter. Das Trinkwasser kann ohne Pumpen im freien Gefälle zu den Verbrauchern fließen. Das Versorgungsgebiet des Werkes reicht in West-Ost- Richtung von Blankenese bis Othmarschen und nördlich über die Landesgrenzen hinweg in den Schenefelder Raum. Seit 1990 sind die Förderbrunnen durch ein Wasserschutzgebiet geschützt. Seine Größe beträgt heute zehn Quadratkilometer. Wir sind Elbvororte. Foto: Hamburg Wasser LIVE LIVE SAMSTAG 26.07.2014 AB 20 UHR EINTRITT 5 EURO Einlass ab mit Personalausweis www.dorfstadt.de STAGE STAGE URBAN BEACH | FARHAD HEET & MARTIN RÖTTGER Im Stadtzentrum Schenefeld Tel. 040 839 00 20 | www.spielbank-sh.de

Klönschnack April 2015
fashion.lookfreak
Der Rissener Ausgabe 15
derrissener2016
27.04._u24_riss_hp_DR11_
derrissener2016
Bürgerinformation Für Blankenese Ausgabe November/Dezember ...
cdu.altona.elbvororte.de
Informationsbroschu__re_Altona.pdf
c150174535
Kloenschnack März 2014
food.expert
Heimspiel 12, T05 - SV Blankenese - FC Teutonia 05 eV
fcteutonia05.de
HausDrei Programmheft Oktober/November 2014
Haus3Altona
Ausgabe 02/2013 (Juni/Juli) - Blankeneser Segel-Club eV
bsc.hamburg.de
Wir in der Bezirks- versammlung 2011 - 2014 - von Robert Jarowoy
robert.jarowoy.de
DorfStadt 03-2016
markuskrohn
DSZ 11-2014
markuskrohn
DSZ 08-2014
markuskrohn
DorfStadt 14-2016
markuskrohn
DSZ 05-2015
markuskrohn
DSZ 12-2014
markuskrohn
DSZ 10-2014
markuskrohn
DorfStadt 08-2016
markuskrohn
DorfStadt 06-2017
markuskrohn
DSZ 11-2015
markuskrohn
DSZ 09-2015
markuskrohn