107%-PLUSENERGIEBAU - Solar Agentur Schweiz

solaragentur.ch

107%-PLUSENERGIEBAU - Solar Agentur Schweiz

Français: page 2/3

Zürich/Berlin, 27. November 2013

Europäischer Solarpreis 2013: Zwei Schweizer Gewinner!

Prix Solaire European 2013 → page 2

EUROPÄISCHER SOLARPREIS 2013 FÜR

107%-PLUSENERGIEBAU ® -SANIERUNG VIRIDÉN IN ROMANSHORN/TG &

PLANETSOLAR, YVERDON-LES-BAINS/VD

Sehr geehrte Damen und Herren

Liebe Medienschaffende

Am Abend des 29. November 2013 wird in Berlin zum 20. Mal der Europäische Solarpreis für

herausragendes Engagement im Bereich Erneuerbare Energien vergeben. Trotz starker Konkurrenz

aus 27 EU-Ländern zählen gleich zwei Schweizer zu den Gewinnern: Die PlusEnergieBau-

Sanierung Viridén aus Romanshorn und das solare Weltumrundungsprojekt PlanetSolar werden

mit dem Europäischen Solarpreis 2013 ausgezeichnet!

Die 107%-PlusEnergieBau-Sanierung wurde am 14. Oktober 2013 von Paul Kalkhoven

von Foster + Partners mit dem Schweizer Solarpreis und dem 1. Norman Foster Solar

Award 2013 ausgezeichnet. Mit der Sanierung erhöhte die Viridén+Partner AG die Wohnungsanzahl

von 6 auf 22 und reduzierte den Gesamtenergiebedarf von 296‘000 kWh/a

auf 84‘000 kWh/a. Die Eigenenergieversorgung beträgt 107% mit 89‘000 kWh/a und

zeigt beispielhaft, wie verdichtetes Bauen mit PlusEnergieBauten (PEB) realisierbar ist.

Das Solarschiff MS Tûranor PlanetSolar schaffte die erste solare Weltumrundung und

erreichte dadurch ein grosses internationales Medienecho zu Gunsten der Solarenergie.

Nach dem Schweizer Solarpreis 2012 wird es nun dieses Jahr auch mit dem Europäischen

Solarpreis gewürdigt.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Gallus Cadonau: Tel: +41 44 252 40 04 oder +41 79 688 16 42 und www.eurosolar.de

Mit freundlichen Grüssen

Solar Agentur Schweiz

Gallus Cadonau

Koordinator Europäischer Solarpreis

Rahel Brupbacher

Assistentin

Beilagen

- Projektbeschrieb/Informationen zum Schweizer Gewinner des Europäischen Solarpreises 2013


Deutsch

Europäischer Solarpreis für 107%-PEB-Sanierung Viridén in 8590 Romanshorn/TG

Das Architekturbüro Viridén+Partner setzt das im neuen Raumplanungsgesetz (RPG) geforderte “verdichtete

Bauen“ auch im Stadtzentrum von Romanshorn architektonisch und ästhetisch beispielhaft um. Das

1962 erbaute Mehrfamilienhaus (MFH) mit 3 Läden erweiterte Viridén von 6 auf 22 vorbildlich sanierte

Wohnungen zu sozialverträglichen Mietzinsen. Der bisherige Energiekonsum sank dank Minergie-P-

Gebäudehülle von 296‘120 kWh/a um mehr als 70% auf 84‘100 kWh/a. Die 53 kWp grosse, monokristalline

PV-Anlage ist optimal in die Fassaden und Balkone des MFH integriert. Eine weitere PV-Anlage

mit 26.3 kWp ist auf dem Dach neben den 69 m 2 Sonnenkollektoren montiert. Zusammen generieren die

Solaranlagen gut 89‘700 kWh/a. In einem Durchschnittsjahr weist dieser Vorzeige-PlusEnergieBau

(PEB) mit 56% mehr Wohnraum ein Solarstromüberschuss von 5‘600 kWh oder eine Eigenenergieversorgung

(EEV) von 107% auf. Genug, um drei Elektroautos emissionsfrei zu betreiben.

Français

Prix Solaire Européen pour le BEP de 107% Viridén à 8590 Romanshorn/TG

Karl Viridén met en œuvre la «densification des constructions» de la nouvelle loi sur l’aménagement du

territoire (LAT) dans le centre-ville de Romanshorn aussi, en faisant un cas d’école. Il a agrandi l’immeuble

de 1962, comportant 3 magasins, de 6 à 22 logements sociaux rénovés de manière exemplaire. Grâce à

l’isolation Minergie-P, la consommation actuelle a diminué de bien 70%, passant de 296'120 kWh/a à

84'100 kWh/a. L’installation photovoltaïque monocristalline de 53 kW s’intègre bien aux façades et balcons.

D’autres panneaux solaires de 26,3 kW sont montés sur la toiture à côté des capteurs de 69 m2.

Ensemble, ces installations génèrent quelque 89'700 kWh/a. Elles transforment l’ancien «gouffre

d’énergie» en un BEP de référence grâce à une autoproduction énergétique de 107%. De quoi faire

rouler deux voitures électriques sans émission.

Nach der Sanierung, 84‘100 kWh/a

Vor der Sanierung: 296‘000 kWh/a

6 Wohnungen

22 Wohnungen

Fotos in Druckqualität können bei info@solaragentur.ch angefordert werden.

Weitere Infos zum Gewinnerprojekt: www.solaragentur.ch


Deutsch

Europäischer Solarpreis für Solarschiff Planet Solar in 1400 Yverdon-Les-Bains/VD

Die Tûranor Planet Solar ist ein solarbetriebener Katamaran. Mit seiner 537 m 2 -PV-Fläche, der installierten

Leistung von 93.5 kWp erzeugt er 167‘900 kWh/a. Das grösste je gebaute Solarboot mit der weltweit

leistungsstärksten mobilen Batterie schaffte die erste solare Weltumrundung von 60‘000 km in 585 Tagen.

Planet Solar startete 2010 in Monaco, fuhr über den Atlantik, lief in Miami und Cancùn ein, durchfuhr

den Panamakanal, den Pazifik nach Brisbane, HongKong, Shanghai, Singapur, überquerte den Indischen

Ozean nach Abu Dhabi, via Suezkanal zum Mittelmeer bis Monaco. Der Initiator Raphaël Domjan und seine

Crew bewiesen: Mit dem dezidierten Einsatz von erneuerbaren Energien werden scheinbare Utopien Realität.

Français

Prix Solaire Européen pour le bateau Planet Solar à 1400 Yverdon-Les-Bains/VD

Le MS Tûranor Planet Solar est un catamaran fonctionnant exclusivement à l’énergie solaire. Avec une

surface PV de 537 m 2 et une puissance installée de 93,5 kWc, il produit 167'900 kWh/a. Ce bateau solaire

a réussi à accomplir le premier tour du monde à l’énergie solaire en 585 jours, après avoir parcouru

plus de 60'000 km. Partien 2010 de Monaco, Planet Solar a traversé l’Atlantique, accosté à Miami et à

Cancún, traversé le canal de Panama, puis le Pacifique jusqu’à Brisbane, Hong-Kong, Singapour et Bombay,

avant de traverser l’Océan Indien jusqu’à Abou Dhabi, et d’emprunter le canal de Suez pour rejoindre

la Méditerranée et enfin, jeter l’ancre à Monaco. Raphaël Domjan, l’initiateur du projet, et son équipe ont

démontré la fiabilité et la performance de l'énergie solaire.

Fotos in Druckqualität können bei info@solaragentur.ch angefordert werden.

Weitere Infos zum Gewinnerprojekt: www.solaragentur.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine