AZAV-zertifiziert - SolidLine AG

solidline.de

AZAV-zertifiziert - SolidLine AG

Das Seminar SolidWorks Starter ist ein Bundle aus den folgenden, nach

AZAV zertifizierten Seminaren: SolidWorks Basics / Grundlagen 4T,

SolidWorks Erweiterte Baugruppenmodellierung, SolidWorks

Zeichnungen.

Übersicht Seminarlektionen

SolidWorks Basics / Grundlagen 4T

1. SolidWorks Grundlagen und Benutzeroberfläche

• Was ist SolidWorks?

• Entwurfsplan

• Dateireferenzen

• Öffnen von Dateien

• SolidWorks-Benutzeroberfläche

• Verwenden des Befehlsmanagers

• Optionseinstellungen

2. Einführung in das Skizzieren

• 2D-Skizzen

• Grundlagen des Skizzierens

• Skizzenbeziehungen

• Bemaßungen

• Lineare Austragungen

3. Grundlagen der Teilemodellierung

• Grundlagen der Modellierung

• Verfahrensstufen

• Auswahl des besten Profils

• Schnitt-Feature

• Verwenden des Bohrungsassistenten

• Ansichtsoptionen

• Verrunden

• Bearbeiten von Features und Skizzen

• Grundlagen der Detaillierung (Zeichnungserstellung)

• Zeichenansichten, Mittelkreuze, Bemaßungen

7. Wandungen und Verstärkungsrippen

• Analysieren und Hinzufügen von Formschräge

• Wandung erzeugen

• Referenzebenen erzeugen

• Verstärkungsrippen erstellen

• Volle abgerundete Verrundung

8. Bearbeiten: Reparaturen

• Prüfen und Reparieren von fehlerhaften Skizzen und

Teilen

• Fixierleiste

• FilletXpert

9. Bearbeiten: Konstruktionsänderungen

• Bearbeiten von Skizzen und Features bei

Entwurfsänderungen

• Informationen aus dem Modell

• Werkzeuge zum Neuaufbau

• Skizzenkonturen

10. Konfigurationen

• Konfigurationen Terminologie

• Verwenden von Konfigurationen

• Erstellung von Konfigurationen

• Verwenden von globalen Variablen und Gleichungen

• Bearbeiten von Teilen mit Konfigurationen

• Konstruktionsbibliothek

4. Symmetrie und Formschräge

• Aufsatz-Feature mit Formschräge

• Symmetrie in der Skizze (Spiegeln in Skizzen)

• Skizzieren im Modell

• Ansichtsoptionen

• Verwenden von Modellkanten in einer Skizze

• Erstellung getrimmter Skizzengeometrie

5. Mustererstellung

• Wozu werden Muster verwendet?

• Referenzgeometrie (Achsen)

• Lineares Muster, Kreismuster, Spiegelmuster,

Skizzengesteuertes Muster

6. Rotations-Features

• Rotations-Features erstellen

• Mehrkörper-Volumenkörper

• Austragungs-Feature

• Material bearbeiten und Masseneigenschaften

• Dateieigenschaften

• SolidWorks SimulationXpress

11. Bottom-up-Baugruppenmodellierung

• Erstellen einer Baugruppe

• Verknüpfen von Teilen und Baugruppen

• Feature Manager und Symbole

• Hinzufügen von Komponenten

• Verwenden von Einzelteilen mit Konfigurationen

• Unterbaugruppen

• Intelligente Verknüpfungen

• Einfügen von Unterbaugruppen

• Pack and Go

12. Verwenden von Baugruppen

• Baugruppenanalyse (Interferenzprüfung, Kollisionsprüfung,

Abstandsprüfung)

• Ändern der Werte von Bemaßungen

• Erstellen von Explosionsansichten mit Explosionslinien

• Erstellung von Baugruppenzeichnungen

(Modellansichten, Schnittansichten, Ausbruch,

Alternativposition, Stückliste, Positionsnummern, ...)

Sie haben Fragen zu unserem Schulungsprogramm? Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

0800-765 4396 / info@solidline.de

©2013 by SolidLine AG – Änderungen und Irrtümer vorbehalten – Es gelten unsere AGB

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine