GM-Pumpen - SONDERMANN Pumpen + Filter GmbH & Co. KG

sondermann.pumpen.de

GM-Pumpen - SONDERMANN Pumpen + Filter GmbH & Co. KG

GM

Magnetisch gekuppelte

Pumpen mit PTFE/PFA-

Auskleidung

Hoch korrosionsbeständige

Pumpen für die zuverlässige

und absolut

leckagefreie Förderung

aggressiver Flüssigkeiten.

Kompetenz in

Pumpen- und

Filtertechnik


Exzellente Produktqualität, jahrzehntelange

Erfahrung, zuverlässiger Service – das ist

das Besondere an SONDERMANN!

Exzellente Produkte

Wenn Sie Experten danach befragen, mit

welcher Pumpentech nik sie arbeiten, fällt

meist der Name SONDERMANN. Darauf

sind wir zu Recht stolz! Unsere Produkte

und Geräte, von der einfachen Tauchpumpe

bis zur absolut trockenlaufsicheren

Magnetkreiselpumpe, sind von absolut

hochwertiger Qualität. Damit sie überall

lange, sicher und einwandfrei arbeiten.

Zuverlässiger Service

Unser Beraternetz ist besonders dicht:

Allein in Deutschland verfügen wir über

14 Vertriebs stand orte mit geschulten

Fachberatern. So halten wir engen Kontakt

mit den Anwendern vor Ort. Wer

im Zusammenhang mit dem Filtern von

Medien eine Aufgabe hat, kommt um

den Namen SONDERMANN nicht herum.

Stellen Sie uns ruhig auf die Probe.

Jahrzehntelange Erfahrung

Die Marke SONDERMANN steht für jahrzehntelange

Erfahrung und kontinuierliche

Weiterentwicklung. Seit über 50 Jahren

arbeiten unsere Pumpen und Anlagen weltweit

in Industrie und Gewerbe. Ein Technologievorsprung,

den wir bis heute gehalten

haben. Jetzt lösen wir mit unserem Knowhow

nahezu jedes Anwender problem.

Viel mehr als nur Standard

Weil Standardlösungen in vielen Fällen

nicht ausreichend sind, haben wir uns

von Anfang an auf Spezialanfertigungen

eingestellt. Sprechen Sie mit uns über

Ihre individuelle Aufgabenstellung. Wenn

wir die Aufgabe genau kennen, können

wir in kurzer Zeit eine Lösung anbieten.

Auch dafür steht die Marke SONDERMANN.

Qualität Made in Germany

Überall, wo SONDERMANN draufsteht, ist

Qualität Made in Germany drin.

Unsere Produkte werden ausschließlich in

Deutschland produziert, zertifiziert nach

ISO 9001. Sicherlich auch ein Grund für

den hohen Qualitätsstandard unserer Produkte.

Und weil es uns mit jedem neuen

Filter sehr ernst ist, wird er vor der Auslieferung

in mehreren Durchläufen auf

Herz und Nieren geprüft.

SONDERMANN ist Mitglied im

Zentralverband Oberflächentechnik.

2


GM-N

Chemie-Magnet-

Normpumen

Die Baureihe GM-N

Die Einsatzmöglichkeiten

Magnetkreiselpumpen der Baureihe GM-N

sind mit PTFE/PFA ausgekleidete Chemie-

Kreiselpumpen und entsprechen in ihren

Abmessungen und Nennleistungen der DIN

EN 22858. Erhältlich entweder als GM-NP

in Prozessbauweise mit freiem Wellenende

oder als GM-NB in Blockbauweise mit direkt

angeflanschtem Antriebsmotor. Die Pumpen

sind nahezu universell korrosionsbeständig,

die zu fördernden Flüssigkeiten

kommen nur mit PTFE/PFA, Oxidkeramik,

Zirkonoxid oder Siliziumkarbid in Berührung.

GM-Pumpen kommen überall dort zum Einsatz,

wo hochaggressive oder gefährliche Flüssigkeiten

vollkommen leckagefrei gefördert werden

sollen.

Unsere Pumpen arbeiten bereits zuverlässig in

allen Bereichen der chemischen und pharmazeutischen

Industrie. Als Chemie-Normpumpe

entweder in Prozessbauweise oder als kompakte

Blockbauweise mit direkt angeflanschtem Motor.

Konstruktionsprinzip

GM-N Pumpen sind dichtungslose, einstufige

Ringgehäusepumpen mit Magnetantrieb.

Durch den Spalttopf ist die Pumpe hermetisch

verschlossen und vollkommen leckagefrei.

Der Spalttopf besteht aus Kohlefaserverbundwerkstoff

(CFK) mit PTFE-Auskleidung,

alternativ aus Zirkonoxid.

Das geschlossene Laufrad aus PTFE ist auf

einer Hohlwelle aus Keramik angeordnet

welche zweifach durch Gleitlager aus Siliziumkarbid

gelagert ist. Durch die Hohlwelle

ist eine einwandfreie Schmierung und Kühlung

der Gleitlager auch bei schwierigen

Betriebsbedingungen gewährleistet.

Die Pumpe ist somit unempfindlicher gegenüber

Mangelschmierung bzw. Trockenlauf.

Der Antrieb

Das permanentmagnetische Übertragungssystem

besteht aus einem PTFE-beschichteten

Innenmagneten und einer Schwungmasse

mit Außenmagneten. Es kommen

Permanentmagneten aus Kobalt/Samarium

zum Einsatz. Die Pumpe ist durch einen

PTFE-ausgekleideten oder Zirkonoxid-

Spalttopf hermetisch verschlossen und

ebenfalls vollkommen leckagefrei.

Chemie-Magnet-Normpumpe

der Baureihe SONDERMANN GM-N.

Solide und intelligent konstruiert

für ausdauernden und zuverlässigen

Einsatz in der chemischen und

pharmazeutischen Industrie.

3


GM-N

Chemie-Magnet-

Normpumpen

Technische Daten (Überblick)

Ringgehäuse aus Sphäroguss

GGG-40.3, mit PFA ausgekleidet.

PFA-Wandstärke 4 mm. Saugstutzen

axial, Druckstutzen radial nach oben.

Flanschanschlüsse nach DIN 2501/1.

Alle Größen werden nach DIN EN

22858 (DIN 24256 / ISO 2858)

bezeichnet.

Mindestfördermenge: 0,5 m3 /h

Gehäusedruck: 16 bar Überdruck

bei 150° C

Betriebstemperatur: max. 150° C

(höhere Temperaturen auf Anfrage)

Laufrad: Geschlossene oder offene

Ausführung aus PTFE mit gekrümmten

Schaufeln

Die Vorteile der Baureihe GM-N:

Gebohrte Keramik-Welle für

interne Teilstromführung

Hierdurch unempfindlicher bei

Mangelschmierung

Laufräder mit gekrümmten

Schaufeln für verbesserte

Wirkungsgrade

Metallfreier Spalttopf ohne

Wirbelstromverluste

PTFE-Bauteile ohne

metallische Grundkörper

Axialschubaufnahme durch

optimierte SiC-Drucklager

Spalttopf: Kohlefaser-Verbundwerkstoff

(CFK), PTFE-ausgekleidet oder Zirkonoxid

Zylinderlager: reines Siliziumkarbid

Standard-Antrieb: Drehstrom-Normmotor

explosionsgeschützt EEx e II T3

(Atex)

Sonderausführungen sind lieferbar.

Robuste Konstruktion. Die Baureihe

GM-N von SONDERMANN.

4


Die Funktionsweise der

Baureihe GM-N im Schnittbild

Vakuumfeste PFA-

Gehäuseauskleidung,

4 mm stark

Axialschubaufnahme

durch optimal dimensionierte

Drucklager

PTFE-Laufrad mit

gekrümmten Schaufeln

verbessern

den Wirkungsgrad

Kraftübertragung

durch spezielle

Passfedern

Interne Zwangszirkulation

für verbesserte

Lagerschmierung durch

gebohrte Wellen

Keine Wirbelstromverluste

dank

metallfreiem

Kohlefaser-Spalttopf

Sicher und umweltverträglich

Stark aggressive Flüssigkeiten, wie z. B. Monochloressigsäure, Schwefelsäure

oder Flusssäure etc. werden durch die Verwendung hoch korrosionsbeständiger

Materialien absolut sicher und umweltverträglich gefördert.

5


GM-N

Chemie-Magnet-

Normpumpen

Kennlinien GM-N (n= 2900 min -1 , 50 Hz)

100

90

80

50-250

70

60

50

40

25-160

50-200

32-200

40-200

80-200

30

32-160

20

10

0

0 1 2 4 6 8 10

Förderhöhe (m)

20 30 40 50 60 70 80 100 120 140 160 180

Förderleistung (m 3 /h)

Maße für Pumpen in Prozessbauweise

Flanschanschluss nach DIN 2501/1PN16

Wellenstumpf

DN Ø Flansch Ø Lochkreis (k1) Ø Arbeitsleiste Schrauben

(D) (k1) (g1) Anzahl ØLoch (if)

25 115 85 68 4 14

32 140 100 78 4 18

40 150 110 88 4 18

50 165 125 102 4 18

65 185 146 122 4 18

80 200 160 138 8 18

125 250 210 182 8 18

Pumpengröße Ø dk6 I t u

25-160 24 50 27 8

32-160 24 50 27 8

40-200 24 50 27 8

50-200 24 50 27 8

50-250 32 80 35 10

80-200 32 80 35 10

8

Ø 24 k6

DNs

a

f

K1

4

dM

K

h1 h2

b1

DNd

c

240

190

27

70

100

285

Ø 15

100

Ø 15

385

C

DN

B

D2

D1

D3

G

H

if

6

L

g1

k1

D


Kennlinien und

Maßzeichnungen

Kennlinie GM-N (n= 1450 min -1 , 50 Hz)

24

22

20

50-250

16

12

50-200

32-200 40-200

80-200

8

25-160

32-160

4

0

0 1 2 4 6 8

Förderhöhe (m)

10 20 30 40 50 60 70 80 100 120

Förderleistung (m 3 /h)

Grundplatte, Motor und Fundamentschrauben (mm)

Typ Motor H D1 D2 D3 L G C B K K1 ØdM DIN 529

Fundamentschrauben

G1 90L 300 620 150 100 870 190 100 70 325 798 24 M16 x 220

G1 100L 300 620 150 100 870 190 100 70 383 852 28 M16 x 220

G1 112M 300 620 150 100 870 190 100 70 389 858 28 M16 x 220

G2 132S 350 710 150 100 960 250 100 70 458 927 1) 38 M16 x 220

G2 132M 350 710 150 100 960 250 100 70 496 985 38 M16 x 220

G3 160M 400 835 185 60 1080 280 110 100 628 1097 2) 42 M20 x 220

G3 160L 400 835 185 60 1080 280 110 100 672 1161 42 M20 x 220

G3 180M 400 835 185 60 1080 280 110 100 696 1185 48 M20 x 220

G4 200L 400 955 185 60 1200 280 110 100 766 1255 55 M20 x 220

1) bei 40-200 und 50-200 = 947 2) bei 40-200 und 50-200 = 1117

Pumpe und Fuß (mm)

Pumpenmaße (mm)

Fußmaße (mm)

Pumpengröße DNS DND a f h1 h2 b c m1 m2 n1 n2 n3 ØS W

25-160 25 25 80 385 132 160 50 14 70 100 240 190 110 15 285

32-160 50 32 80 385 132 160 50 14 70 100 240 190 110 15 285

32-200 50 32 80 385 160 180 50 14 70 100 240 190 110 15 285

40-200 65 40 100 385 160 180 50 14 70 100 265 212 110 15 285

50-200 80 50 100 385 160 200 50 14 70 100 265 121 110 15 285

50-250 80 50 125 500 180 225 65 14 95 125 320 250 110 15 370

80-200 125 80 125 500 180 250 65 14 95 125 345 280 110 15 370

7


Chemie-Magnet-Normpumpen

GM-NB in Blockbauweise

GM-NB (n= 2900 min -1 )

K1

A

F

K

DNd

C

DNd

h1

14

h2

b1

DNs

BB

12

Ø 15

DN

if

70

n1

n2

100

AA

12

A

W

B

g1

k1

D

GM-NB (n= 1450 min -1 )

K1

A

F

K

DNd

b1

DNd

h1

14

h2

DNs

70

15

15

60

60

if

n1

n1

100

110

140

W

g1

K1

D

8


Technische Daten

und Maße

Technische Daten für Drehzahl 2900 min -1

Pumpengröße

Pumpengröße DNS DND A F b1 c h1 h2 n1 n2 W

25-160 25 25 80 238 16 30 132 160 240 190 406

30-160 50 32 80 238 18 30 132 160 240 190 406

40-200 65 40 100 248 18 50 160 180 265 212 406

Motormaße

Pumpengröße kW Motor A AA B BB K1 K

Baugröße Ø Flansch

25/32-160 4,6 132S 250 216 260 140 185 716 368

25/32-160 5,5 132S 250 216 260 140 185 716 368

40-200 7,5 160M 300 254 314 210 264 899 501

40-200 10 160M 300 254 314 210 264 899 501

40-200 12,8 160L 300 254 314 254 308 843 545

Technische Daten für Drehzahl 1450 min -1

Pumpengröße

Pumpengröße DNS DND A F K1 K b1 h1 h2 n1 n2 W

25-160 25 25 80 238 593 275 16 132 160 240 190 199

32-160 50 32 80 238 593 275 18 132 160 240 190 199

40-200 65 40 100 248 705 357 18 160 180 265 212 209

Motorleistung

Flanschanschlussmaße für beide Typen nach DIN 2501/1PN16

Pumpengröße

kW

Motor

Baugröße

DN Ø Flansch Ø Lochkreis (k1) Ø Arbeitsleiste Schrauben

(D) (k1) (g1) Anzahl ØLoch (if)

25/32-160 1,1 90S

25/32-160 1,5 90L

40-200 4 112M

25 115 85 68 4 14

32 140 100 78 4 18

40 150 110 88 4 18

50 165 125 102 4 18

65 185 146 122 4 18

9


GM-P

Chemie-Peripheralpumpen

mit Magnetantrieb

Die Baureihe GM-P

Pumpen der Baureihe GM-P sind PTFE/PFAausgekleidete

Peripheralpumpen in Blockbauweise.

Durch die magnetische Kupplung

entfällt die Wellendichtung, die Pumpe ist

hermetisch gekapselt und dichtungslos. Die

Pumpen sind nahezu universell korrosionsbeständig,

die zu fördernden Flüssigkeiten

kommen nur mit PTFE/PFA, Oxidkeramik, Zirkonoxid

oder Siliziumkarbid in Berührung.

lichkeit gegen Kavitation zur Förderung

niedrig siedender Flüssigkeiten besonders

gut geeignet. Gasanteile bis 30 Prozent

können im Förderstrom enthalten sein.

Die Vorteile der Baureihe GM-P:


Unempfindlich gegen

Kavitation


Förderung gashaltiger Medien

(bis zu 30 %) möglich


Keramische Gehäuse-Einsätze

für gleichmäßige Förderleistung

bei wechselnden Temperaturen


Metallfreier Spalttopf ohne

Wirbelstromverluste


PTFE-Bauteile ohne

metallische Grundkörper

Einsatzmöglichkeiten

Als Peripheral- oder Seitenkanalradpumpe

ist die GM-P sehr gut geeignet, kleine bis

mittlere Volumenströme mit hohen Drücken

bis zu 8 bar zu fördern. Sie sind wie die

Pumpen der Baureihe GM-N nahezu universell

korrosionsbeständig und eignen sich

besonders zur Förderung von hochaggressiven

und gefährlichen Flüssigkeiten ohne

abrasive und kristalline Bestandteile, die

vollkommen leckagefrei gefördert werden.

Die Pumpen sind wegen ihrer Unempfind-

Vakuumfeste PFA-

Gehäuseauskleidung,

4 mm stark

Keramische Gehäuseeinsätze

für ungehinderte

Laufradrotation

Kraftübertragung

durch spezielle

Passfedern

Keine Wirbelstromverluste

dank metallfreiem

Kohlefaser-Spalttopf

10

Die Baureihe GM-P von

SONDERMANN.


Die besondere Technologie

der Baureihe GM-P

Die Bauart

Kennlinie GM-P (n= 2900 min -1 , 50 Hz)

GM-P Pumpen sind dichtungslose, einstufige

Peripheralradpumpen mit Magnetantrieb.

Ringgehäuse aus Sphäroguss mit PFA ausgekleidet

oder PTFE-Ringgehäuse. Das

Laufrad aus PTFE ist auf einer Welle aus

Keramik schwimmend angeordnet und beidseitig

durch Gleitlager aus Siliziumkarbid

gelagert. Durch den Spalttopf ist die Pumpe

hermetisch verschlossen und vollkommen

leckagefrei. Spalttopf aus Kohlefaserverbundwerkstoff

(CFK) mit PTFE-Auskleidung,

alternativ aus Zirkonoxid. Die magnetische

Kupplung besteht aus einem PTFE-beschichteten

Innenmagneten und einer Schwungmasse

mit Antriebsmagneten.

100

80

60

40

20

25-100

25-140

15-90

Die besondere Technologie

0

Um eine gleichbleibende Förderleistung während

der gesamten Betriebszeit zu gewährleisten

müssen verschiedene Parameter eingehalten

werden: Einerseits hängt die Förderleistung

einer Peripheralradpumpe von

der Förderkanalgröße und der Spaltbreite

zwischen Laufrad und Förderkanalwänden

ab. Andererseits neigen die innerhalb der

Pumpen eingesetzten korrosionsbeständigen

Werkstoffe (PTFE/PFA) unter Druck- bzw.

Temperaturschwankungen zum Kriechen

bzw. Kaltfließen, d. h. die Förderleistung würde

sich mit der Zeit verändern. Um dies zu

verhindern wurde im Inneren des Gehäuses

ein korrosionsbeständiger Keramik-Einsatzkörper

angeordnet, der unter allen Bedingungen

stets gleichbleibende Spaltabstände

gewährleistet.

Die Vorteile für den Anwender:

Einhaltung der Betriebsparameter über

den gesamten Einsatzzeitraum.

Definierter Spaltabstand, daher einfache

Revision ohne aufwändige Einstellarbeiten.

Problemloser Einsatz bei Temperaturen bis

150° C und Betriebsdrücken bis 16 bar.

0

Förderhöhe (m)

Technische Daten (Überblick)

1 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Ringgehäuse aus Sphäroguss GGG-40.3

ausgekleidet mit PFA oder PTFE-Ringgehäuse

mit Stahlmantel und Stahl-

Anschlussflansche ausgelegt für PN16

Mindestfördermenge: 0,05 m3 /h

Maximal zulässiger Pumpeninnendruck:

16 bar

Gleitlager: reines Siliziumkarbid

Betriebstemperatur: 150° C (höhere

Temperaturen auf Anfrage)

Standard-Antrieb: Drehstrom-Normmotor

explosionsgeschützt EEx e II T3

(Atex)

Sonderausführungen sind lieferbar.

Förderleistung (m 3 /h)

11


DN 15

DN 25

GM-P

Maßzeichnungen,

Aufstellungsplan

GM-NP 15-90, 0,55 kW

175,5 176 57 57

128

DN 15

70°

71

153

173

8

90

8 32

112

8

112

138

GM-NP 25-100, 1,85 kW

237

179

247

68

DN 25

68

70°

90

185

10 10

40

12

235 125

140

155 178

GM-NP 25-140, 10,0 kW

75

DN25

298

759

DN25

160

DN25

165

165

12


RPR-Control 100

Elektronischer Prozess-Schutz für Pumpen und Filter

Der integrierte Leistungsmesser des

RPR-Control 100 verfügt über vier

frei programmierbare Schaltschwellen

für die Betriebszustände:

– Trockenlauf

– Heißlauf

– Überlast

– Unterschreitung

Mindestdurchfluss

Die Vorteile auf einen Blick:







Sichere und effektive

Überwachung für

Pumpen bis 20 kW

Kostensparend durch

Vermeidung teurer

Pumpenschäden

Steigert die Verfügbarkeit

Ihrer Anlage

Keine Einbauten

in Rohrleitungen

erforderlich

Problemlos nachrüstbar

an bestehenden Anlagen

Integrierter Betriebsstundenzähler

zur

Anzeige fälliger

Anlagenwartungen

Die elektronische Überwachung der

Motorströme schützt die eingesetzten

Pumpen sicher und zuverlässig vor

Trockenlauf, Heißlauf und Überlast.

Wenn in Ihrer Installation die o. g.

Betriebszustände nicht ausgeschlossen

werden können, schaltet der elektronische

Schutz die Pumpe ab, bevor

Schaden entsteht. So werden zuverlässig

Beschädigungen mit den entsprechenden

Ausfallzeiten und Folgekosten

vermieden. Ihre Anlage ist nach

Beseitigung der Störungsursache sofort

wieder einsatzbereit.

RPR-Control 100 1

für Schaltschrankeinbau

und Anschluss der separaten

Programmiereinheit

RPR-Control 100 2

für Schaltschrankeinbau

mit integrierter

Programmiereinheit

Weiterhin kann ein eingestellter Mindestdurchfluss

überwacht werden, um z. B.

einen verschmutzten Filter oder einen

anstehenden Filterwechsel automatisch

zu erkennen und zu melden.

RPR-Control 100 3

Feldgerät mit Meldeleuchten

und Drucktastern ohne

Programmiereinheit

Sep. Programmiereinheit

Handgerät mit Kabel und

Stecker zur Programmierung

der Schaltwerte für RPR-

Control 100 1 und 100 3

13


VERKAUFSGEBIETE IN DEUTSCHLAND

Durch unser dichtes Vertriebsnetz in Deutschland

sind unsere Spezialisten immer ganz in Ihrer Nähe.

14

1 Berlin/Brandenburg

Sondermann Pumpen + Filter

GmbH & Co. KG

August-Horch-Straße 4, 51149 Köln

Tel.: 0 22 03/93 94-0

Fax: 0 22 03/93 94-48

info@sondermann-pumpen.de

2 Hamburg/SH/MV

Dieter Roy

Dorfstraße 23, 21514 Kleinpampau

Tel.: 0 41 55/82 38 10 0

Fax: 0 41 55/82 38 10 1

mobil: 0172/628 77 82

d.roy@flux-pumpen.de

3 Hannover/Kassel

Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Pöhls

Alte Bemeroder Straße 122,

30539 Hannover

Tel.: 05 11/51 71 51

Fax: 05 11/54 45 92 9

mobil: 0172/628 77 83

u.poehls@flux-pumpen.de

4 Bremen/Münster

Dipl.-Ing. (FH) Mathias Reimer

Zwickenbach 18, 49324 Melle

Tel.: 0 54 22/92 27 48 0

Fax: 0 54 22/92 27 48 6

mobil: 0170/180 25 46

m.reimer@flux-pumpen.de

5.1 Nordrhein-Westfalen Nord

Stephan Hill

Wilensteinweg 10, 50739 Köln

Tel.: 02 21/29 01 14 22

Fax: 0 22 03/93 94-48

mobil: 0173/716 28 44

s.hill@sondermann-pumpen.de

5.2 Nordrhein-Westfalen Süd

Waldemar Wostmann

Mattlener Weg 12, 50769 Köln

Tel.: 02 21/70 88 19 2

Fax: 02 21/70 04 09 6

mobil: 0177/708 81 92

pumpeninfo@wostmann.de

6 Hessen

Robert Höfling

Odenwaldring 25,

63500 Seligenstadt

Tel.: 0 61 82/15 83

Fax: 0 61 82/96 19 27

mobil: 0177/583 49 69

r.hoefling@flux-pumpen.de

7.1 Baden-Württemberg West

Martin Reichert

Talweg 12, 75433 Maulbronn

Tel.: 0 70 43/10 1-420

Fax: 0 70 43/10 1-444

mobil: 0174/166 57 62

m.reichert@flux-pumpen.de

7.2 Baden-Württemberg Süd

Dipl.-Ing. (FH) Dieter Röder

Hans-Thoma-Str. 16,

75015 Bretten

Tel.: 0 72 52/50 49 79 2

Fax: 0 72 52/50 49 79 3

mobil: 0172/101 42 17

d.roeder@flux-pumpen.de

5.1

5.2

KÖLN

10

8 Bayern Süd

Markus Werner

Hauptstraße 5a, 82544 Egling

Tel.: 0 81 76/15 45

Fax: 0 81 76/99 70 23

mobil: 0172/831 15 96

m.werner@flux-pumpen.de

9 Bayern Nord

Dipl.-Ing. (FH) W. Schauer

Margaretenweg 3,

91166 Georgensgmünd

Tel.: 0 91 72/77 52

Fax: 0 91 72/70 01 28

mobil: 0172/628 77 81

w.schauer@flux-pumpen.de

10 Rheinland-Pfalz/Saarland

Frank Schorn

Fliederstraße 19,

66773 Schwalbach

Tel.: 0 68 34/56 72 50

Fax: 0 68 34/56 72 62

mobil: 0172/625 92 23

f.schorn@flux-pumpen.de

4

BREMEN

SAARBRÜCKEN

MÜNSTER

6

KIEL

HAMBURG

HANNOVER

ERFURT

ROSTOCK

FRANKFURT

WÜRZBURG

NÜRNBERG

9

MANNHEIM

MAULBRONN

STUTTGART

7.2

FREIBURG

3

7.1

2

MAGDEBURG

1

15 16

8

MÜNCHEN

BERLIN

DRESDEN

15 Thüringen/Sachsen-Anhalt

Dipl. Ing. (FH) Hendrik Müller

Angerstraße 4, 06193 Götschetal

Tel.: 0 34 60 6/29 03 21

Fax: 0 34 60 6/29 03 22

mobil: 0172/132 46 74

h.mueller@flux-pumpen.de

16 Sachsen

Dipl.-Ing. Gerd Hanauska

Südstraße 37,

09212 Limbach-Oberfrohna

Tel.: 0 37 22/50 25 75

Fax: 0 37 22/50 56 03

mobil: 0172/628 77 84

g.hanauska@flux-pumpen.de


AUSLANDSVERTRETUNGEN

SONDERMANN Pumpen und Filter

sind weltweit vertreten. Suchen Sie

eine Möglichkeit, unsere Produkte

im Ausland zu erwerben? Dann

wenden Sie sich einfach an unser

Stammhaus in Köln. Wir helfen

Ihnen gerne weiter:

SONDERMANN

Pumpen + Filter GmbH & Co. KG

August-Horch-Straße 2

D-51149 Köln

Tel. +49 22 03/93 94-0

Fax +49 22 03/93 94-48

info@sondermann-pumpen.de

www.sondermann-pumpen.de

VIELSEITIGE

PUMPENTECHNOLOGIE

Seit über 50 Jahren sind wir von

SONDERMANN Ihr Fachberater für

das vielseitige FLUX Pumpen- und

Zubehörprogramm.

Rund um die Bereiche Labor-, Fassund

Dickstoffpumpen, Druckluft-

Membranpumpen, Flüssigkeits-

Mengenmesser werden Sie von

FLUX bestens versorgt. Nutzen auch

Sie diese umfassende Kompetenz

für Ihre Arbeit. Mehr erfahren Sie

unter www.flux-pumpen.de

15


GM 06/12 – 2D

August-Horch-Straße 2 · D-51149 Köln

Postfach 920101 · D-51151 Köln

Tel. +49 22 03/93 94-0

Fax +49 22 03/93 94-48

info@sondermann-pumpen.de

www.sondermann-pumpen.de

Technische Änderungen vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine