alles zum Thema Brüste - Buchkontor

buchkontor.at

alles zum Thema Brüste - Buchkontor

PROGRAMM

HERBST

2012

ROGNER & BERNHARD


02

Hardcoverplus

04

Krise der KindHeit

Helmut Schreier

06

der PHantastiscHe PHallus

Christoph Steinbrener & Thomas Mießgang

10

das verborgene leben des j. d. salinger

Kenneth Slawenski

12

brüste. das bucH.

16

bacKlist


2

Vielen Dank …

für die vielen und sehr positiven Reaktionen von Buchhändlern, Lesern und

Journalisten auf HardcoverPlus!

„Ihre Idee finden wir rundum GENIAL!!!“

Buchhandlung Mattmann, Schweiz

„Das ist es!“

Hildegard Müller, Neusser Buchhandlung

„Hoffentlich finden Sie viele Nachahmer.“

Stefan Winterbauer, meedia.de

„Sehr gute Idee. Beides zu verbinden, macht einfach nur Sinn. Es ermöglicht, sein

Leseverhalten nicht dem Medium, sondern der Umgebung anzupassen.“

Friedrich Bitzhenner, MediumBooks Münster

„Diese Idee finde ich unübertroffen großartig.“

Johanna Eller, Buchhandlung Feussner

„Doppelschlag“

Der Spiegel

Ein Plus für jedes Buch.

Bei allen Büchern von Rogner & Bernhard und unserem Schwesterverlag

Haffmans & Tolkemitt, auf denen Sie das HardcoverPlus-Logo sehen,

gibt es das E-Book gleich mit dazu.


Diese neuen Titel enthalten den Code zum E-Book:

Ihr

E-Book

Code im

Buch

„Genau das, was ich mir schon seit einiger Zeit gewünscht hatte!

Für mich die erfreuliche Nachricht des Tages, zumal ich beide Verlage sehr schätze.“

@bicyclist, livingthefuture.de

„Wir finden die Idee superklasse.“

Ihr Team Buch & Musik, Brigitte Mareczek

„Die naheliegende Antwort auf die Entwicklung im Buchmarkt“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Endlich mal eine gute Idee! Weiter so. Hoffentlich machen andere Verlage da auch mit.“

Gerd, E-Book-News.de

„Großartig!!! Die Buch/E-Book-Idee ist äußerst gelungen.

Hier im Laden haben uns schon viele Kunden darauf angesprochen.“

Katrin Döll, Thalia Buchhandlung Fulda

Ihr

E-Book

Code im

Buch

3


© PRIvAT

4

Helmut ScHreier

Krise der KindHeit

Warum Wir in die

natur zurückfinden

müSSen

ca. 250 Seiten

Geb. mit Schutzumschlag

12,5 x 20,5 cm

19,95 €

ISBN 978-3-95403-005-7

Erscheint August 2012

Raus mit Euch!

Ein grandioses Plädoyer für die Rückkehr

zur Natur

Viele Kinder sind noch nie barfuß durch einen Teich gewatet

oder haben dem Gesang eines Waldvogels gelauscht. Stattdessen

verbringen sie heutzutage mehrere Stunden täglich vor

Bildschirmen. Nicht zufällig geht dies Hand in Hand mit einer

wachsenden Zahl an Übergewichtigen und der Diagnose „Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom“.

Reizüberflutung, fehlende Nähe

zu den Eltern und wenig Kontakt zur Natur sind die Ursachen

für eine katastrophale Entwicklung, die Helmut Schreier als

Krise der Kindheit bezeichnet.

Sein kluger Essay will die Diskussion um unseren Umgang mit

Kindern neu entfachen. Schreiers These ist, dass nur Naturerfahrung

uns zu zufriedenen, aufmerksamen, gesunden Wesen

macht. Deshalb nimmt er uns auf seine eigenen Streifzüge mit:

in den Wald, wo er jedes Blatt und jeden Käfer kennt, an den

Elbstrand, wo er dem Tosen der Wellen lauscht, und auf die

Wiese gleich hinterm Haus, wo es eine ganze Welt zu entdecken

gibt. Krise der Kindheit ist nicht nur ein spannendes und wichtiges

Buch für Eltern, sondern für alle, die sich für die Zukunft

dieser Gesellschaft verantwortlich fühlen.

Helmut scHreier, geboren 1941, ist emeritierter Professor für Hochschulpädagogik.

Er ist Autor und Co-Autor von über 30 Büchern zur Erziehungsphilosophie und

Umwelterziehung. Er war mehrfach Gastprofessor in den USA und Kanada und hat als

pädagogischer Berater in arabischen und afrikanischen Ländern und in Asien gearbeitet.

Bei Rogner & Bernhard ist 2004 sein Buch Bäume. Streifzüge durch eine unbekannte Welt

erschienen.


„Ich hätte in ganz anderen Verhältnissen aufwachsen müssen, in der freien Natur. (...)

Denn wir alle sind in der Künstlichkeit aufgewachsen, in dem heillosen Wahnsinn der Künstlichkeit.“

– Thomas Bernhard, Holzfällen –

5


6

oHne die darstellung

Primärer gescHlecHtsorgane

wäre die

bildende Kunst des

20. jaHrHunderts

nicHt denKbar.

Wendelin Rentzsch-Tetzlaff


Dies ist kein Mondrian.

Und dies ist kein Gerhard Richter.

7


8

cHriStopH Steinbrener

tHomaS mieSSgang

der PHantastiscHe

PHallus

die unglaublicHe

geScHicHte von

Wendelin rentzScH-

tetzlaff und

Seiner Sammlung

HerauSragender

avantgarde-kunSt

96 Seiten

Pappband

Mit 34 Bildern

20 x 23 cm

ca. 14,95 €

ISBN 978-3-95403-004-0

Erscheint August 2012

EREktionEn dER

modERnE

Das ultimative Geschenkbuch für

Kunsthasser und -liebhaber

Die moderne Kunst ist eine Welt für sich: welcher Unfug in Ka-

talogen und Ausstellungstexten zu lesen ist, wie „Experten“ über

Kunst reden – es ist manchmal kaum auszuhalten. Hochstapler,

Blender, Schaumschläger, sie alle finden ihr Plätzchen im Schoß

moderner Kunst. Mittelmäßige Talente werden wie Popstars

verehrt und scheffeln Millionen. Immer wieder halten geniale

Fälscher der Branche den Spiegel vor. Keiner weiß, warum das

eine Kunst ist und das andere nicht. Der phantastische Phallus

ist unser Beitrag zur Frage „Ist das Kunst? Oder kann das weg?“.

Die Autoren erzählen im Stile eines Ausstellungskataloges die

Geschichte einer fiktiven Sammlung moderner Kunstwerke.

Gemeinsam ist ihnen eine obsessive Monothematik: der männliche

Phallus. Es sind unbekannte Werke, die man auf den ersten

Blick berühmten Künstlern aus den verschiedensten Zeiten,

Stilrichtungen und Genres zuordnen möchte; Mondrian, DalÍ,

Gerhard Richter, Christo, Damien Hirst.

Verblüffend, witzig, intelligent: ein großer Lesespaß für moderne

Kulturbürger.

cHristoPH steinbrener, geboren 1960 in Marburg/Lahn, ist Bildhauer und

Mitglied der Künstlergruppe Steinbrener/Dempf (www.steinbrener-dempf.com).

Er lebt in Wien.

dr. tHomas miessgang, geboren 1955 in Bregenz, studierte Germanistik und

Romanistik in Wien. Er war viele Jahre journalistisch tätig (Falter, Profil, Die Zeit, ORF ).

von 2000-2011 war er Kurator der Kunsthalle Wien. Mießgang publiziert zu Kunst,

Musik und Kulturpolitik und lebt in Wien.


„Ich glaube nicht, dass moderne Kunst Gaukelei ist - ich weiß es.“

– Ephraim Kishon –

9


© PRIvAT

10

kennetH SlaWenSki

das verborgene

leben des

j. d. salinger

Aus dem Amerikanischen von

Yamin von Rauch

ca. 600 Seiten

Geb. mit Schutzumschlag

15 x 22,7 cm

ca. 29,95 €

ISBN 978-3-95403-006-4

Erscheint Oktober 2012

sag niEmandEm

iRgEndEtwas

Die erste seriöse Biografie J. D. Salingers

Im Januar 2010 starb der für seine Abneigung gegen jede Art

von Medienpräsenz berüchtigte amerikanische Schriftsteller

J. D. Salinger. Den Titel „Kultautor“ trägt er als einer der wenigen

zu Recht. Mit einem einzigen kleinen Roman, dem Fänger

im Roggen, ist Salinger in die Literaturgeschichte eingegangen.

Von dem Buch, das im Jahr 1951 erschienen ist, haben sich

mehr als 25 Millionen Exemplare verkauft, es ist Pflichtlektüre

an Schulen, und Klappentexte werben seit Jahren mit dem Slogan:

„ein neuer Fänger im Roggen“.

Mehrere Biografen sind an Salingers rabiater Vorstellung von

Privatsphäre gescheitert. Er verhinderte den Nachdruck seiner

frühen Erzählungen, ließ seine Korrespondenz vernichten und

zog gegen jeden vor Gericht, der ihm zu nahe trat.

Kenneth Slawenski ist es gelungen, die Überreste dieser Selbstauslöschung

zusammenzutragen, ohne sich auf das Privatleben

Salingers zu stürzen. Seine kriminalistische Spurensuche wirft

neues Licht auf Leben und Werk des Schriftstellers, der das

Lieblingsbuch mehrerer Generationen schrieb.

KennetH slawensKi gründete 2004 die Webseite DeadCaulfields.com, die Salinger

und seinem Werk gewidmet ist und von der New York Times empfohlen wurde.

Für seine Salinger-Biografie hat er acht Jahre lang recherchiert. Außerdem schreibt er für

Vanity Fair, die französische Revue Feuilleton, und seine Arbeiten sind in der New York

Times sowie in der britischen Times erschienen. Slawenski lebt in New Jersey.


„Falls Salinger Sympathie für ein Buch über sich selbst aufbringen würde,

dann wäre es vermutlich dieses.“

– The Spectator –

„… seriös, verständnisvoll und scharfsinnig zugleich.“

– The New York Times –

11


12

alles,

was sie Hier seHen,

verdanKe icH sPagHetti.

Sophia Loren über ihre

legendären Rundungen


14

brüste.

das bucH.

ca. 280 Seiten

Pappband

Mit zahlreichen Abbildungen

19 x 24,5 cm

ca. 29,95 €

ISBN 978-3-95403-007-1

Erscheint Oktober 2012

BusEnwahRhEitEn statt

BinsEnwEishEitEn

Endlich: alles, alles, alles zum Thema Brüste

Für Männer sind sie Quelle frühkindlicher Sehnsucht und le-

benslanger Leidenschaft, für Frauen Vergnügen, Rätsel und süße

Last: Brüste. Das Buch folgt den Mythen, die sich um dieses Accessoire

vollendeter Weiblichkeit ranken. Die Brust im Film,

in der Literatur und der bildenden Kunst findet dabei ebenso

Platz wie ihr Einsatz als politische Waffe oder als Forschungsgebiet

der Wissenschaften. Es geht um Erotik, um riesige, neckische,

einschüchternde oder magische Brüste, um die Kunst,

den richtigen BH zu finden, um Schönheitsoperationen, den

Schwarzmarkt für Muttermilch oder auch die männliche Brust

als Sex-Symbol. Wir lernen brustbesessene Fotografen und Comiczeichner

kennen, lesen die ungewöhnlichsten Namen, die

Brüsten gegeben wurden, studieren bizarre Statistiken zum

Thema und spüren der ungebrochenen Faszination für Brüste

in Medien und Popkultur nach.

Obsessionen, Skurriles, Spektakuläres, Schönes, Skandalöses –

ein Buch, das Männer wie Frauen zum Träumen und Staunen

bringen dürfte, und das ideale Geschenk für offene und heimliche

„Busenfreunde“.


„Hätte Gott keine Frauenbrüste gemacht, wäre ich vielleicht nie Maler geworden.“

– Auguste Renoir –

15


16

micHael m. knigHt

taqwacore

roman

Aus dem Amerikanischen

von Yamin von Rauch

305 Seiten

Geb. mit Schutzumschlag

12,5 x 20,5 cm

19,95 €

ISBN 978-3-95403-000-2

BackList

„Das interessanteste und wichtigste Buch eines amerikanischen Muslims

seit der Autobiografie von Malcolm X.“

– Der Spiegel –

„Es sind die Zweifel der Figuren, die ‚Taqwacore’ so interessant machen. Sie taumeln zwischen

Allah und Anarchie, ihre ‚do-it-yourself ’-Ethik und anti-autoritäre Einstellung helfen

ihnen, Punk und Islam zu einem harmonischen Weltbild zusammenzunieten.“

– Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung –


„Dieses Buch atmet die Beat-Ära.“

– New York Times –

„Diese Briefe lesen sich wie ein Roman

von Dostojewski.“

– The New York Observer –

BACKLIST

B. Morgan &

D. StanforD (HrSg.)

Jack kerouac &

allen GinsberG

ruhm tötet alles

Die Briefe

Aus dem Amerikanischen von

Michael Kellner

500 Seiten

Geb. mit Schutzumschlag

15 x 22,7 cm

22,95 €

ISBN 978-3-95403-001-9

Erscheint Ende Mai 2012

„Erregung ist angeboren. Gute Sexualität

nicht. Die bringt sich jeder selbst bei.

So gut er kann. Ein Leben lang.“

– Ann-Marlene Henning –

ann-Marlene Henning

tina BreMer-olSzewSki

make love

ein aufklärungSBucH

Mit Fotos von Heji Shin

256 Seiten

Flexcover

16,6 x 23,4 cm

22,95 €

ISBN 978-3-95403-002-6

Erscheint Ende Mai 2012


VERLAG

roGner & bernhard

Inselstr. 12, 10179 Berlin

info@rogner-bernhard.de

www.rogner-bernhard.de

vertrieb

JakoB karSten

Tel.: +49 30 234 598 62

Fax: +49 30 240 474 15

jakob.karsten@rogner-bernhard.de

Presse

Stella HaffManS

Tel.: +49 30 240 472 39

Fax: +49 30 240 474 15

stella.haffmans@rogner-bernhard.de

lizenzen

literariScHe agentur koSSack gBr

larS ScHultze-koSSack

Cäcilienstr. 14, 22301 Hamburg

Tel.: +49 40 27 16 38 28

Fax: +49 40 27 16 38 29

lars.schultze@mp-litagency.com

VERLAGSVERTRETER

schleswiG-holstein, hamburG

niedersachsen (nord)

Martin golDBerg

c/o Freys Bücherdienste

Weidenallee 51, 20357 Hamburg

Tel.: 040 52 55 01 42

Fax: 040 52 55 02 47

mail@freysbuecherdienste.de

bremen, bremerhaven,

niedersachsen (süd)

Jürgen voM Hoff

c/o Freys Bücherdienste

Weidenallee 51, 20357 Hamburg

Tel.: 040 52 55 01 42

Fax: 040 52 55 02 47

mail@freysbuecherdienste.de

berlin, brandenburG,

mecklenburG-vorPommern

carina opitz

Berliner

verlagSvertretungen

Liselotte-Herrmann-Str. 2, 10407 Berlin

Tel.: 030 421 22 45

Fax: 030 421 22 46

berliner-verlagsvertretungen@t-online.de

www.berliner-verlagsvertretungen.de

nordrhein-westfalen

Plz 40-42, 46-47, 50-53

HanS gerD laMerS

Nordring 4, 47441 Moers

Tel.: 02841 2 41 44

Fax: 02841 2 41 45

lamers@dieverlagsvertretung-nrw.de

Plz 32-34, 37, 44-45, 48-49, 57-59

Jörg pillunat

Im Grund 50, 50313 Herdecke

Tel.: 02330 97 42 35

Fax: 02330 97 42 36

pillunat@dieverlagsvertretung-nrw.de

baden-württemberG:

werner unD niMo reininger

Montelimarstrasse 23, 88213 Ravensburg

Tel.: 0751 93 31 0

Fax: 0751 94 62 9

reininger.vv@gmx.de

bayern

Beyerle verlagSvertretungen gBr

cornelia & Stefan Beyerle

Vorm Holz 1, 82380 Peißenberg

Tel.: 08803 48 91 13

Fax: 08803 60 90 5

beyerle-vv@t-online.de

hessen, rheinland-Pfalz,

saarland, luxemburG:

aDolf recHenBerger

Klostersteige 7, 63916 Amorbach

Tel.: 09373 99 92 4

Fax: 09373 99 94 8

a@rechenberger.de

österreich, südtirol

BucHkontor

ulla HarMS & cHriStiane eBlinger

Kriemhildplatz 1, 1150 Wien

Tel.: +43 1 943 41 43

Fax: +43 1 943 41 43-15

mail@buchkontor.at

www.buchkontor.at

schweiz, liechtenstein

giovanni ravaSio

verlagSvertretungen

Klosbachstr. 33, 8032 Zürich

Tel.: +41 44 260 61 31

Fax: +41 44 260 61 32

g.ravasio@hispeed.ch

AuSLIEfERunG

deutschland

SiglocH DiStriBution

gMBH & co. kg

Am Buchberg 8

74572 Blaufelden

Tel.: 07953 883 757

Fax: 07953 883 700

verlagservice@sigloch.de

www.sigloch.de

österreich, südtirol

MeDienlogiStik picHler-öBz

gMBH & co. kg

IZ-NÖ Süd, Straße 1, Objekt 34,

2355 Wr. Neudorf

Tel.: +43 2236 63 535 236

Fax: +43 2236 63 535 243

mlo@medien-logistik.at

www.medien-logistik.at

schweiz, liechtenstein

ava verlagSauSlieferung ag

Centralweg 16, 8910 Affoltern am Albis

Tel. +41 44 762 42 60

Fax. +41 44 762 42 10

verlagsservice@ava.ch

www.ava.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine