Newsletter Internationales Geschäft - Sparkasse Trier

sparkasse.trier.de

Newsletter Internationales Geschäft - Sparkasse Trier

www.sparkasse-trier.de

www.s4young.de

Newsletter

Internationales Geschäft

Ausgabe 2/2010

Sparkasse

Trier

Fair. Menschlich. Nah.

Exklusive Informationsveranstaltung:

Termin: 30. September 2010

Aktuelles Thema:

„Risiken und Liquiditätsengpässe

vermeiden – bei internationalen Geschäften

mit der richtigen Strategie zum Erfolg“

Ausländische Märkte bieten lukrative

Möglichkeiten und enormes Wachstumspotenzial.

Immer mehr kleine und mittelständische

Unternehmen haben dies erkannt

und engagieren sich im Ausland.

Trotz günstiger Perspektiven: Ein Engagement

im Ausland bietet Chancen, birgt aber auch

Risiken. Neben strategischen und marktlichen

Risiken, können vor allem die Zahlungsmoral

so manche Überraschung bereiten.

Wie Sie sich durch ein effektives Risiko- und

Forderungsmanagement besser am internationalen

Markt positionieren können,

erfahren Sie auf unserer exklusiven

Informationsveranstaltung.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne von

Ihren Ansprechpartnern im Internationalen

Geschäft.

Neue ICC-Bankgarantierichtlinien sind

zum 01. Juli 2010 in Kraft getreten

Die Bankgarantie hat - neben dem Dokumentenakkreditiv

und dem Dokumenteninkasso als

klassische Zahlungssicherungsinstrumente im

internationalen Geschäft – in den vergangenen

Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Nachdem die ersten „Einheitlichen Richtlinien

für auf Anfordern zahlbare Garantien“ der ICC

von der weltweiten Wirtschaft nicht akzeptiert

wurden, soll nun die überarbeitete Fassung

URDG 758 eine klarere Struktur und bessere

Übersichtlichkeit bringen.

Die neue Broschüre ist ab sofort zum Preis von

EUR 18,60 zzgl. gesetzlicher Mwst. erhältlich.

Weiter zur Bestellung

Neue Internationale Vertragsformeln

(Incoterms 2010) ab dem 01.01.2011

Die Internationale Handelskammer in Paris hat

erstmals im Jahre 1936 internationale Regeln

zur Auslegung von handelsüblichen

Vertragsformeln herausgegeben. Die

mittlerweile weltweit bekannten Handelsklauseln

kommen in internationalen

Kaufverträgen zum Einsatz und regeln die

Rechte und Pflichten der Vertragspartner im

Hinblick auf die Lieferung von Ware.

Die derzeit gültige Fassung aus dem Jahre

2000 wurde überarbeitet und der globalen

Handelspraxis angepasst. Die neuen

Incoterms 2010 werden voraussichtlich im

Herbst 2010 erscheinen und treten zum

01.01.2011 in Kraft. Neben einer Reduzierung

der Klauseln und gleichzeitiger Schaffung

neuer Klauseln, wurden praxisrelevante Regeln

den heutigen Geschäftsusancen angepasst.

Über weitere Details informieren wir Sie zu

einem späteren Zeitpunkt.

Seite 1


www.sparkasse-trier.de

www.s4young.de

Newsletter Internationales Geschäft Ausgabe 2/2010

Estland führt zum 01.01.2011 den EURO

als gesetzliches Zahlungsmittel ein

Estland ist seit 2004 Mitglied der EU und hat

hart daran gearbeitet, die Kriterien für eine

Mitgliedschaft in der Eurozone zu erfüllen.

Nun trägt die strikte Sparpolitik Früchte. Im

Juni 2010 folgten die Staats- und Regierungschefs

der Mitgliedstaaten einer Empfehlung

der EU-Kommission und stimmten der EURO-

Einführung zu. Estland wird als 17. Land die

europäische Gemeinschaftswährung einführen.

Neue gesetzliche Bestimmungen bei

Scheckausstellungen in Italien

Mit dem Gesetzesdeskret 114/L vom 31. Mai

2010 wurde der Höchstbetrag für „freie“

italienische Schecks auf EUR 4.999,99

reduziert. Demnach müssen alle Schecks ab

einem Betrag von EUR 5.000,00 mit der Klausel

„nicht übertraggbar“ versehen sein. Eine

Weiterleitung dieser Schecks an Dritte ist nicht

zulässig.

Des Weiteren ist bei der Indossierung von

italienischen Schecks (betragsunabhängig)

zwingend darauf zu achten, dass der Wortlaut

des Indossaments mit dem Wortlaut des

Begünstigten übereinstimmt.

IBAN-Pflicht für Libanon-Zahlungen

Seit dem 01.07.2010 ist die Nutzung der IBAN

für Zahlungen in den Libanon verpflichtend. Die

libanesische IBAN ist 28-stellig und beginnt mit

dem Länderkennzeichen LB.

Auf der Internetseite der „Banque du Liban“

(libanesische Zentralbank) sind weitere

Informationen sowie ein IBAN-Validierungstool

verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass Zahlungen ohne

gültigen IBAN des Begünstigten von den

Empfängerbanken zurückgegeben werden

dürfen.

Literaturhinweis:

„Der Exportvertrag“

In dieser Publikation beschreibt der Autor

anhand eines komplett ausformulierten

deutsch-englischen Vertragsmusters Schritt

für Schritt wichtige Vertragselemente und

liefert dazu rechtssichere, praxisgerechte

Kommentare. So können Sie auf einfache Weise

Risiken des Vertragsschlusses vermeiden und

den Geschäftserfolg optimieren.

Interesse?

„Steuerstandort China“

China ist neben den USA der wichtigste

außereuropäische Handelspartner der

deutschen Wirtschaft. Umso wichtiger ist

es für Unternehmer, Besonderheiten des

chinesischen Steuerrechts zu kennen.

Erstmals hat ein chinesischer Steuerexperte

sich in einem deutschen Buch dieser Thematik

angenommen.

Interesse?

Ihre Ansprechpartner im Team „Internationales

Geschäft“ der Sparkasse Trier:

Rudolf Breit Telefon 0651 712-3163

Carmen Eberhard Telefon 0651 712-3164

Jörg Straubinger Telefon 0651 712-3160

Diese Publikation beruht auf allgemein zugänglichen Quellen, die

wir für zuverlässig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit und

Vollständigkeit der Angaben wird nicht übernommen. Alle

Meinungsaussagen geben die aktuelle und unverbindliche

Einschätzung der jeweiligen Verfasser zum Redaktionsschluss

wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der

Sparkasse Trier dar. Die Sparkasse Trier übernimmt keine Haftung

für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalte.

Impressum, Herausgeber:

Sparkasse Trier

Theodor-Heuss-Allee 1, 54292 Trier

Telefon 0651 712-0, Telefax 0651 712-1580

E-Mail kontakt@sparkasse-trier.de

www.sparkasse-trier.de

Redaktioneller Inhalt:

Jörg Straubinger

- Leiter Internationales Geschäft -

Telefon 0651 712 3160

Telefax 0651 712-53160

E-Mail international@sparkasse-trier.de

Seite 2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine