B+S advance II - B+S Card Service

sparkasse.wuppertal.de

B+S advance II - B+S Card Service

B+S advance II

Kurzbedienungsanleitung

Funktionsbeschreibung

Magnetstreifenund

Chip-Leser

Hotline 069-6630-5310

Papierfach des

Thermodruckers

Betriebsanzeige

Terminal

Funktionstasten F1...F4

PIN-Pad

Display

Menüaufruf - ALPHA-Taste

Navigationstasten M0...M3

für die Steuerung im Menü

über das Display

Netzbetrieb · Terminals

1 drücken

Papierrollenwechsel

2 aufklappen

Bestätigungstaste (OK)

Korrekturtaste (CORR)

Abbruchtaste (STOP)

Zum Öffnen den Hebel auf der rechten Gehäuse-

Seitenfläche nach unten drücken. Der Papierfach-Deckel

(blauer Kunststoff) springt auf und lässt sich nach hinten

schwenken. Mittelhülse der alten Papierrolle herausnehmen.

Staub und Papierreste aus dem Rollenfach entfernen. Neue

Thermopapier-Rolle wie in der Abbildung in das Rollenfach

einlegen. Papierende über das Display ziehen und Deckel

schließen. Der Deckel muss hörbar einrasten!

Netzanschluss

1


PIN-Pad

Anschlussplan

Terminal-Rückseite Terminal

ISDN

10BaseT

ISDN oder

LAN (DSL)

oder

TAE

Kassenanbindung

Je nach Kassentyp

Adapter erforderlich

analog

1

2

Netzteil

Terminal-Austausch

Altes Terminal:

Kassenschnitt

5

Neues Terminal:

anschließen (Strom zuletzt!)

Initialisierung

6

Diagnose

Belege aus nicht eingereichten

Offline-Zahlungen an folgende

Faxnummer senden:

+49 (0)69 6630 - 5615

Die vorhandenen Anschlüsse

sind von der Terminal-Variante

abhängig und können von der

Abbildung abweichen!

2


Inhaltsverzeichnis

Funktionsbeschreibung 1

Papierrollenwechsel

Anschlussplan

Kreditkarten

Bankkundenkarten

GeldKarte

Debitkarten (V PAY, Maestro)

Kassenschnitt

Gesamtumsatz

Kopie-Ausdruck

System-Diagnose

Terminal-Initialisierung

Manager-PIN (Passwort) ändern

Systemmeldungen

Kontakt

Genehmigungsdienste

Technische Hotline

4

6

1

2

5

7

7

8

9

9

9

10

10

10

11

12

12

Auf dieser Seite finden Sie die Rufnummern von Ansprechpartnern

3


Kreditkarten

Kreditkarten mit Chip (EMV-Funktion) werden an diesem Terminal über den Chip autorisiert.

Bei Lesefehlern holt das Terminal sich automatisch die Daten vom Magnetstreifen, sofern

die Bank die Karte dafür freigeschaltet hat.

Erst während der Buchung entscheidet sich, ob der Kunde mit Unterschrift oder PIN die

Zahlung bestätigt.

Kauf - über Magnetstreifen (Karte ohne Chip)

Betrag

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Belegausdruck

Kunde

unterschreibt

Beleg

Kauf - Chip mit Unterschrift

Betrag

eingeben

Taste

OK

Kunde

Karte einstecken

Taste

OK

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Belegausdruck

Kunde

unterschreibt

Beleg

Kauf - Chip mit PIN

Betrag

eingeben

Taste

OK

Kunde

Karte einstecken

und

PIN eingeben

Taste

OK

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Belegausdruck

Storno

Taste

M0

Stor

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Transaktionsnummer

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Belegausdruck

Bei ausländischen Karten mit Chip kann der Kunde wählen, ob er seine Display-Führung in

deutsch oder englisch haben möchte.

Werkseinstellung der Manager-PIN ist: 11 11 PIN bitte ändern.

10

4


Gutschrift - über Magnetstreifen (Karte ohne Chip)

Taste

M1

Gut

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Betrag

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Belegausdruck

Kunde unterschreibt

Beleg

Gutschrift - über Chip

Taste

M1

Gut

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Betrag

eingeben

Taste

OK

Taste

OK

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Kunde

Karte einstecken

Belegausdruck

Kunde unterschreibt

Beleg

Trinkgeld (Tip)

Taste

M2

TIP

Transaktionsnummer

eingeben

Taste

OK

Trinkgeld-

Betrag

eingeben

Taste

OK

Belegausdruck

5


Bankkundenkarten

Vorauswahl einer Zahlungsart

Bitte ausführen, wenn Sie von der normalen Zahlungsart abweichend autorisieren wollen.

Betrag

eingeben

Taste

OK

Taste

F 4

Ver.

Karte

einstecken

Taste

F 1

girocard

F 2

online

Lastschrift

F 3

ELV

Online-Buchung

mit Geheimnummer

Online-Lastschrift

mit Unterschrift

Offline-Lastschrift

mit Unterschrift

girocard

Kunde

PIN eingeben

Taste

OK

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Belegausdruck

Online-Lastschrift

ELV

Belegausdruck

Karte nach

Aufforderung

entnehmen

Kunde unterschreibt

Beleg

Karten ohne Chip nach Aufforderung bitte bereits hier entnehmen.

Hinweis! Bei girocard-Buchungen muss ein Terminal immer versuchen, eine Zahlung über

das sicherere Chip-Verfahren durchzuführen. Nur wenn auf der Bankkundenkarte

kein gültiger (lesbarer) Chip vorhanden ist, darf auf das Magnetstreifen-Verfahren

zurückgegriffen werden, sofern die kartenausgebende Bank dies erlaubt.

Kauf - girocard über Chip

Betrag

eingeben

Taste

OK

Kunde

Karte einstecken

und

Sprache wählen

Taste

OK

PIN

eingeben

Taste

OK

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Belegausdruck

Bei Karten mit Chip kann der Kunde wählen, ob seine Display-Führung in deutsch oder

englisch erfolgt. Ohne Vorauswahl durch den Händler hat er zusätzlich die Wahl zwischen

den Zahlungsarten girocard und GeldKarte, wenn beide freigeschaltet sind.

6


Kauf - girocard über Magnetstreifen (Karte ohne Chip)

Betrag

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Kunde

PIN

eingeben

Taste

OK

Belegausdruck

Kauf - Online-Lastschrift oder ELV

Betrag

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Belegausdruck

Kunde

unterschreibt

Beleg

Trinkgeld (Tip) - ELV

Taste

M2

TIP

Transaktionsnummer

eingeben

Taste

OK

Trinkgeld-

Betrag

eingeben

Taste

OK

Belegausdruck

Storno - girocard, Online-Lastschrift oder ELV

Taste

M0

Stor

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Belegausdruck

Transaktionsnummer

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Kauf - GeldKarte

Betrag

eingeben

Taste

OK

Taste

F 3

GeldKarte

Kunde

Karte einstecken

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Händlerbeleg

Ausdruck

Über die Zahlungsart GeldKarte ist kein Storno möglich!

7


Debitkarten

Kauf - über Chip

Betrag

eingeben

Taste

OK

Kunde

Karte einstecken

und

Sprache wählen

Taste

OK

PIN

eingeben

Taste

OK

Karte erst nach

Abschluss der

Buchung

entnehmen!

Belegausdruck

Kauf - über Magnetstreifen (Karte ohne Chip)

Betrag

eingeben

Taste

OK

Kunde

Karte einstecken –

nach Aufforderung

entnehmen

PIN

eingeben

Taste

OK

Belegausdruck

Storno

Taste

M0

Stor

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Belegausdruck

Transaktionsnummer

eingeben

Taste

OK

Karte einstecken -

nach Aufforderung

entnehmen

Bei Karten mit Chip kann der Kunde wählen, ob seine Display-Führung in deutsch oder

englisch erfolgt und sollte selbst die Karte einstecken.

8


Berichte

Kassenschnitt / Tagesabschluss

BANK

Der Tagesabschluss sollte einmal täglich durchgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass nach

dem Kassenschnitt kein Storno einer zuvor erfolgten Zahlung mehr möglich ist!

Taste

ALPHA

Taste

OK

Taste

OK

Tagesabschluss-Beleg

wird ausgedruckt

Taste

M3

weiter

Bei aktiver GeldKarten-Funktion Taste M3 zweimal drücken

Gesamtumsatz

Mit dem Gesamtumsatz wird ein Beleg über die Transaktionen seit dem letzten

Tagesabschluss ausgedruckt. Er ist rein informativ und ersetzt den Tagesabschluss nicht!

Taste

M3

Taste

M3

Taste

M1

GUms

Taste

M2

Beleg

Gesamtumsatz-Beleg

wird ausgedruckt

Letzter Beleg / Kopie

Taste

M3

Taste

M1

Dup

Der letzte gedruckte Beleg

wird als Duplikat noch einmal

ausgedruckt.

9


Systemfunktionen

Erweiterte Diagnose

Die erweiterte Diagnose hat zwei Aufgaben:

1. Den elektronischen Verbindungsaufbau zum Netzwerkrechner zu prüfen.

2. Daten zwischen Terminal und Netzwerkrechner abzugleichen, z. B. die Uhrzeit-

Umstellung von Sommer- auf Winterzeit.

Taste

F 3

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Diagnose-Protokoll

wird ausgedruckt

Taste

M3

weiter

Initialisierung

Bei der Initialisierung wird das Terminal auf dem Netzwerkrechner angemeldet.

Taste

F 4

Manager-

PIN

eingeben

Taste

OK

Initialisierungs-Protokoll

wird ausgedruckt

Taste

M3

weiter

Manager-PIN ( Passwort) ändern

Taste

ALPHA

Taste

ALPHA

Taste

M1

Mngr.

Manager-

PIN

eingeben

Taste

M0

weiter

Taste

M1

Terminal...

Taste

M0

Menü

Taste

M1

PIN...

Taste

M0

Menü

Taste

M1

Taste

M0

neue Manager-

PIN eingeben

Taste

M0

neue Manager-

PIN bestätigen

Taste

M0

Manager-PIN

ändern

weiter

weiter

Taste Taste Taste

M3

M3

M3

Zum Hauptmenü

Werkseinstellung der Manager-PIN ist: 11 11

Die PIN sollte aus Sicherheitsgründen alle 90 Tage neu vergeben werden!

10


Mögliche Systemmeldungen

Meldung

Weiteres Vorgehen

Zahlung nicht möglich

Geheimzahl falsch

Karte ungültig

Karte nicht zugelassen

Storno nicht möglich

Geheimzahl zu oft falsch

Systemfehler

Vorgang abgelehnt

Vorgang nicht möglich

Kunden bitten, mit anderem Zahlungsmittel zu

zahlen.

Kunden bitten, die Geheimzahl zu prüfen, und

Transaktion neu starten.

Kunden bitten, mit anderem Zahlungsmittel zu

zahlen.

Kunden bitten, mit anderem Zahlungsmittel zu

zahlen.

Daten aus der Buchung überprüfen und

Transaktion neu starten.

Kunde muss die Karte bei seinem Geldinstitut

wieder freischalten lassen.

Bitte auf einen Zusatztext auf dem Beleg

achten, sonst B+S Hotline anrufen.

Bitte Zusatztext vom Autorisierungssystem

auf dem Beleg beachten!

Karte kann im Moment nicht verarbeitet

werden. Vorgang evtl. später wiederholen.

Die kartenbezogenen Fehlermeldungen kommen vom Autorisierungssystem der eingesetzten Karte. Zu der

Richtigkeit der Aussagen kann nur der Kartenausgeber Auskunft geben.

Bei Ablehnung einer Kreditkarte bitte immer auf den Zusatztext vom Kartenausgeber achten. Er kann wichtige

Hinweise über das weitere Vorgehen geben.

11


Fragen

Hilfe

Wichtige Telefonnummern

Genehmigungsdienste

B+S Card Service

American Express

Elavon (Diners Club)

+49 (0)69 6630-5555

+49 (0)69 9797-4000

+49 (0)69 2603-54

B+S Card-Service

+49 (0)69 6630-5310

Terminal Hotline

Ihre Terminal ID

Bitte immer angeben

Sicherheitshinweis

Achtung! Das Terminal enthält die Daten der Zahlungen seit dem letzten Kassenschnitt.

Bitte Vorsichtsmaßnahmen gegen Diebstahl, Missbrauch und Beschädigung

ergreifen. Das Terminal immer nur mit dem Originalnetzteil betreiben. Bei

Versuchen, das Terminalgehäuse zu öffnen, wird die integrierte Elektronik

zerstört und alle Umsätze werden gelöscht.

Bitte achten Sie bei allen Kartentransaktionen (Kauf, Storno, Gutschrift) darauf, dass Sie

den als Händlerbeleg gekennzeichneten Beleg für sich behalten. Nur auf diesem sind

wichtige Daten für eventuelle Nachbuchungen oder für Auskünfte zum Karteninhaber

unmaskiert ausgedruckt.

B+S Card Service · BSTZ1081 · Version 9.1d · 08/2009

B+S Card Service GmbH

Lyoner Straße 9

60528 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 6630-50

Fax: +49 (0)69 6630-5211

Info@bs-card-service.com

www.bs-card-service.com

Technische Änderungen vorbehalten

© Das Urheberrecht an den Texten und Bildern liegt bei der B+S Card Serive GmbH

Vervielfältigungen sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die B+S Card Service GmbH statthaft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine