Dezentrale Feldbus E/A-Module - Spectra Computersysteme GmbH

spectra.de

Dezentrale Feldbus E/A-Module - Spectra Computersysteme GmbH

Dezentrale Feldbus E/A-Module

Für PROFIBUS, Ethernet, CAN, USB, RS-485

PoE - Power over Ethernet Feldbusmodule

Mit analogen und digitalen Ein- und Ausgängen

Umfangreiche Softwareunterstützung


ICPCON SENSOR TO COMPUTER INTERFACES

ICPCON Über unsAllgemeine Informationen

Spectra GmbH & Co. KG

Das Unternehmen

Die Spectra GmbH & Co. KG wurde 1982 gegründet und hat sich zu

einem namhaften Lieferanten von Produkten rund um industrielle und

industrienahe Computeranwendungen in Deutschland entwickelt.

Die Aktivitäten von Spectra umfassen den Handel mit Komponenten

für die Mess- und Automatisierungstechnik sowie die Entwicklung

und Herstellung industrieller PC-Systeme.

Abgerundet wird das Angebot durch begleitende Dienstleistungen,

wie qualifizierte pre-sales Beratung und after-sales Support durch

erfahrene Systemingenieure.

Spectra garantiert und steht für:

Persönliche, fachkundige Beratung vor und nach dem Kauf

Ein breites und modernes Produktspektrum

Schnelle Lieferzeiten durch ein großes, eigenes Logistikzentrum

Qualitätsprodukte mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis

Moderne, rationelle Fertigungsprozesse

2 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


ICPCON SENSOR TO COMPUTER INTERFACES

ICPCON Allgemeine Informationen Über uns

Eine große Auswahl an Produkten - direkt ab Lager !

Bei Spectra ist ein großer Teil der Produkte, die regelmäßig von unseren

Kunden gekauft werden, ab Lager verfügbar.

Dazu gehören in der Automatisierungstechnik unter anderem Feldbus

E/A-Module, Einsteckkarten, Kompakt-SPS, Automatisierungscontroller

und Störmelder.

Für den Netzaufbau haben wir Produkte der industriellen Kommunikationstechnik

wie Wandler und Switches, aber auch Einsteckkarten

für die Kommunikation.

Für größere Automatisierungsaufgaben bekommen Sie von Spectra

einen nach Ihren Anforderungen konfigurierten Industrie-PC.

Dank unserer langjährigen Erfahrungen sind wir nicht nur ein Komponentendistributor,

sondern ein starker, verlässlicher Partner für Ihre

Projekte.

Unser Service endet nicht mit der Beratung beim Kauf, wir bieten auch

den Support danach.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

3


ICPCON SENSOR TO COMPUTER INTERFACES

ICPCON Inhalt

Allgemeine Informationen

Dezentrale Feldbusmodule

Inhaltsverzeichnis

I-7000 Isolierte Feldbus E/A-Module mit RS-485 Schnittstelle

Allgemeine Informationen

Kommunikationsprotokolle

Softwaresupport

Schnittstellen zum PC

Modulübersicht

Bestellbezeichnungen

6

6

8

9

10

11

12

ET-7000 Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface &

PET-7000 PoE Power over Ethernet E/A-Module

Allgemeine Informationen

Web-Utility und Funktionsweise

Modulübersicht

Abmessungen & Bestellbezeichnungen

21

21

22

23

26

WISE-7000 Ethernet E/A-Module mit integrierter

IF-THEN-ELSE Logik

Allgemeine Informationen

Software Spezifikationen

Peer-to-Peer / Modulübersicht

Bestellbezeichnungen

27

27

28

29

31

PROFI-5000 Feldbus E/A-Module für den Profibus

Allgemeine Informationen

Modulübersicht

Abmessungen & Bestellbezeichnungen

32

32

33

34

4 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


ICPCON SENSOR TO COMPUTER INTERFACES

ICPCON Allgemeine Informationen Inhalt

Dezentrale Feldbusmodule

Inhaltsverzeichnis

Seite

CAN-2000 Feldbus E/A-Module für den CANbus

Allgemeine Informationen

Modulübersicht

Abmessungen & Bestellbezeichnungen

35

35

36

37

I-8000 Dezentrales E/A-System, das 5 Sprachen spricht

Allgemeine Informationen

Mit RS-485 Schnittstelle

Mit Ethernet Schnittstelle

Mit CANbus Schnittstelle

Mit PROFIBUS Schnittstelle

Mit USB Schnittstelle

38

38

39

40

41

42

43

I-8K und I-87K Mehrkanalige E/A-Module für I-8000 Systeme

Allgemeine Informationen

Modulübersicht

Bestellbezeichnungen

44

44

45

Zubehör für Dezentrale E/A-Systeme

Schnittstellenwandler, Repeater, Gateways, Konverter und Switches

52

52

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

5


ICPCON SENSOR TO COMPUTER INTERFACES

ICPCON Allgemeine Allgemeine Informationen Informationen I-7000 Serie

I-7000 Serie

Isolierte E/A-Module mit RS-485 Schnittstelle

Die ICPCON-Serie besteht aus kompakten, robusten und intelligenten

Feldbussystemen für dezentrale Anwendungen in der Messwerterfassung und

Prozesssteuerung.

Die ICPCONs bieten analoge Ein-/Ausgabefunktionen, Signalkonditionierung,

digitale Ein-/Ausgabe und sind über eine RS-485 Schnittstelle mittels

Zweidrahtleitung leicht vernetzbar.

Sie eignen sich für zahlreiche Anwendungen, von der Prüfstandautomatisierung

bis zur Gebäudetechnik, von der Anwendung im Forschungslabor bis zum

Temperaturmonitoringsystem im Kraftwerk. Der industriellen Entwicklung

Rechnung tragend, gibt es auch Module mit Modbus/RTU-Protokoll.

Merkmale

• Eingangsmodule für Thermoelemente, DMS, Widerstandsthermometer,

Spannung, Strom, Digital E/A, Relais, analoge Ausgabe und

Frequenzmessung

• hochauflösende, integrierende 16 Bit A/D-Wandler

• Abtastrate: max. 10 Hz (100 Hz bei F-Modul)

• hohe Eigenintelligenz durch leistungsfähigen Mikroprozessor

pro Modul

• Ausgabe der Messdaten in physikalischen Einheiten

• selbständige Grenzwertüberwachung und Alarmreaktion

durch die systemeigene Firmware

• max. 256 Module über Zweidrahtleitung (RS-485) vernetzbar

• Ansteuerung durch einfache ASCII-Sequenzen

• isolierte RS-485 Schnittstelle, Übertragungsparameter

per Software einstellbar

• Spannungsversorgung: 10 bis 30 VDC

• einfache DIN-Schienen- oder Wandmontage

• menügeführte Utility-Software im Lieferumfang enthalten

• DLL für Win98/NT/2000/XP, ActiveX-Treiber, DasyLab,

LabView 98/NT/2000/XP, OPC-Server, OCX, DDE, Linux

• Temperaturbereich: -25°C bis +75°C

• Abmessungen: (B x H x T) 71 x 121 x 25 mm

Die ICPCONs verbinden Computer und Prozess

Die Module der ICPCON-Serie sind die ideale Verbindung zwischen Prozess und

Computer. Häufig können die Module ohne zusätzliche Signalkonditionierung

direkt an den Aufnehmer oder die digitale Signalquelle angeschlossen werden.

Die Prozesseinbindung wird durch die Erweiterung der Serie um Modbus/RTU-

Protokoll geeignete Module noch einfacher.

ICPCON-Module gibt es für das Erfassen von

• Thermoelementen

• Widerstandsthermometern

• Dehnmessstreifen

• Strom- und Spannungsquellen

• Impulsen und Frequenzen

• digitalen Signalen und Schalterstellungen

Das macht die ICPCONs so attraktiv

• mehr als 100 verschiedene Typen verfügbar

• auch mit LED-Display zur Statusanzeige

• ein- und mehrkanalige Analogein-/ Analogausgabemodule

• Abtastraten bis 100 Hz

• Direktanschluss von Pt100, DMS oder Thermoelementen

ohne externe Signalkonditionierung

• isolierte und nicht isolierte digitale E/A-Module

• Anschluss der Signale über abnehmbare Schraubklemmen

• Dual Watchdog für Modulfunktion und Host Kommunikation

• bis zu 256 Module im RS-485 Netzwerk

• auch mit Modbus/RTU-Protokoll

• einfach auf DIN-Schiene oder Wand montierbar

• weiter Bereich für Stromversorgung ( 10 bis 30 VDC )

ICPCON-Module können an den Prozess ausgeben

• Ströme und Spannungen

• Schaltzustände über Relais

• digitale Signale TTL und Open Collector

6

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


ICPCON SENSOR TO COMPUTER INTERFACES

Allgemeine ICPCON Informationen Allgemeine Informationen

I-7000 Serie

I-7000 Serie

Im Detail praxisgerecht

Anschlüsse für

Signalleitungen

abnehmbare

Schraubklemmleiste

robustes,

hitzebeständiges

Kunststoffgehäuse

5-Segment LED-Statusanzeige

(nur D-Typen)

abnehmbare

Schraubklemmleiste

Anschlüsse für

Signalleitungen

Spannungsversorgung (10 bis 30 VDC)

RS-485 Datenleitung

Vielfältige Montagemöglichkeiten

DIN-Schienenmontage

Einfache Wandmontage

Piggy Back Montage

Montage mit externen Solid State Relaismodulen

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

7


Kommunikationsprotokolle

DCON - Das einfache Protokoll

Das DCON Protokoll ist eine sehr einfach anzuwendende Serie von ASCII-

Zeichenketten für die Ansteuerung der ICPCON Sensor to Computer Interfaces.

Die Kommandos und die Antworten des Moduls sind wie folgt aufgebaut:

Kommando: Funktionscode, Adresse des Moduls, Funktionsparameter

Antwort: Daten oder Fehlercode

Einige Beispiele:

@AA Lesen eines digitalen Eingangs von einem Modul mit der Adresse AA (00..FF)

$AA2 Auslesen der Konfiguration eines Moduls mit der Adresse AA (00..FF)

$AAA Einlesen der 8 analogen Eingangskanäle eines I-7017 Moduls mit der Adresse AA

#AAN Einlesen des analogen Wertes von Kanal N an einem Modul mit der Adresse AA

Beispiele für Kommandos und die Antworten der Module:

Kommando

Antwort des Geräts

#025 lese Kanal 5 von Modul mit Adresse 02 ?02 Fehler, Kanal nicht verfügbar

#052 lese Kanal 2 von Modul mit Adresse 05 >+2.513 Kommando war ok, Analogwert ist + 2.513 Volt

$01F lese Firmwareversion von Modul mit Adresse 01 !01A2.0 Kommando war ok, Firmwareversion von Modul

mit Adresse 01 ist A2.0

Modbus - Das weitverbreitete Protokoll

Im Jahre 1979 veröffentlichte Modicon (www.modicon.com) das Modbus

Protokoll, das einen einheitlichen, für jeden offenen Protokollstandard für die

Kommunikation zwischen Rechnern und Prozess-E/A-Systemen über serielle

Schnittstelle definieren sollte.

Es wurden zwei Protokolltypen implementiert. Modbus/ASCII verwendet ASCII-

Zeichenketten, während das schnellere Mod-bus/RTU Protokoll die

Informationen binär überträgt.

1999 hat Schneider Automation Modbus TCP als offenen Übertragungsstandard

in die für Internet Standardisierung zuständige Organisation IETF (Internet

Engineering Task Force) eingebracht.

Bei Modbus TCP wird das Datenprotokoll des Modbus Protokolls beibehalten,

es wird lediglich für die Datenübertragung das in Ethernet TCP/IP Netzwerken

übliche Transport Control Protokoll (TCP) verwendet.

Die Modbus Daten werden hierbei in den Nutzdatenbereich des TCP Protokolls

eingebettet. Bei dieser Einbettung wird ein MBAP Header erzeugt, der dem

jeweiligen Server eine eindeutige Identifikation der empfangenen Parameter

und Befehle erlaubt.

Bevor die Nutzdaten übertragen werden können, muss zuerst eine TCP/IP-

Verbindung zwischen Server und Client aufgebaut werden.

Für Modbus TCP wurde die Portnummer 502 für den Server festgelegt.

Modbus Telegramm bei RS-232/485

Modbus Telegramm bei Ethernet TCP/IP

Modbus

Adresse

Funktionscode

Funktionscode

Daten

Error

Check

MBAP

Header

Daten

Datenzugriff Ein-/Ausgangstyp Modbus Dienst Funktionscode Zugriffsart

bitweise digitale Eingänge read discrete Input 2 lesen

bitweise digitale Ausgänge read Coil 1 lesen

bitweise digitale Ausgänge write Coil 5 schreiben

wortweise analoge/digitale Eingänge read Input Register 4 lesen

wortweise analoge/digitale Eingänge write Register 6 schreiben

8

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Softwaresupport

Umfangreiche Softwareunterstützung, kostenfrei

Für die ICPCONs steht dem Anwender kostenfreie, umfangreiche Softwareunterstützung zur Verfügung. Der

OPC-Server für Windows erlaubt es, die ICPCONs einfach an zahlreiche namhafte SCADA-Softwarepakete

anzubinden.

DCON Utility: Windows Dienstprogramm zur

menügeführten Konfiguration der ICPCONs für

Win98/NT/2000/XP

DCON DasyLab: DASYLab-Treiber für

DASYLab 8.x, 9.x

DCON DOS: Toolkit für Programmierung

unter DOS

DCON DLL: Win 32 DLL unterstützt

VB/VC/BCB/Delphi für Win98/NT/2000/XP

DCON DLL NEW: Win 32 DLL unterstützt VB für

Win98/NT/2000/XP

DCON Labview: Toolkit für Programmierung unter

LabView unterstützt Win98/NT/2000/XP

DCON ActiveX: ActiveX Controls (OCX) unterstützt

VB/BCB/Delphi für Win98/NT/2000/XP

DCON ActiveX New: ActiveX Controls (OCX)

unterstützt Visual Basic 5 für Win98/NT/2000/XP

DCON Linux: Toolkit für LINUX

DCON Indusoft: Toolkit für Indusoft unterstützt

Win98/ME/NT/2000/XP

DCON DDE: DDE-Server

EZ Data Logger: Datenbankfunktion für analoge

Eingänge und digitale Ausgänge

(Trial-Version mit reduziertem Leistungsumfang

kostenfrei, Vollversion kostenpflichtig)

OPC-Server - Das Fenster zur SCADA Software

Anwenderprogramm

1

OPC-Client 1

Anwenderprogramm

2

OPC-Client 2

Hardware

unabhängige

Ebene

Dank des I-7000 OPC-Servers stehen dem

Anwender der ICPCONs zahlreiche namhafte

Softwarepakete zur Messwerterfassung,

Prozesssteuerung und Prozessvisualisierung zur

Verfügung.

Beispielhaft seien hier aufgeführt:

xxx-Hardware

OPC-Server

yyy-Hardware

OPC-Server

I -7000

OPC-Server

Hardware

abhängige

Ebene

• InTouch von Wonderware

• GeniDAQ von Advantech

• DIADEM von National Instruments

• The Fix von Intellution

OPC-Server installieren und der Anschluss der

ICPCONs ist geschafft. Auch parallel zu bereits

bestehender Hardware.

xxx-Hardware

yyy-Hardware

ICPCO N -

Module

Hardware -

hersteller

liefert

OPC-Server

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

9


Schnittstellen zum PC

ICPCONs am CANbus

ICPCONs am RS-232 Port

Ist der Rechner an einem CANbus angeschlossen, müssen die gesendeten

Daten der I-7000 Module in ein CANbus gerechtes Format umgewandelt werden.

Das I-7231 ist ein Gateway zwischen CANbus und RS-485 Netzwerk,

das diese Aufgabe perfekt löst.

Verfügt der Rechner nicht über einen RS-485 Port sondern nur über eine

serielle RS-232 Schnittstelle und kann oder möchte man keine RS-485

Schnittstellenkarte nachrüsten, ist ein RS-232 auf RS-485 Schnittstellenwandler

die erste Wahl.

Der I-7520 ist für solche Applikationen bestens geeignet.

CANbus

CANbus

RS-232

I-7231

CAN /RS-485 Converter

I-7520

RS-232 / RS-485 Converter

RS-485

RS-485

ICPCONs am USB Port

ICPCONs im LAN

Zahlreiche Notebooks verfügen nicht mehr über serielle Schnittstellen.

Eine Nachrüstung ist ebenfalls nicht möglich. Alle Notebooks verfügen jedoch

über einen USB-Port. Mithilfe eines USB auf RS-485 Wandlers (z.Bsp. I-7561)

können I-7000 Module trotzdem an diesen Rechnern betrieben werden.

Ethernet seriell Gateways, wie z.B. das I-7188E2, mit denen serielle Geräte

in das Ethernet LAN integriert werden können, erlauben den Betrieb der I-7000

Module im LAN. Intelligente Softwareunterstützung ermöglicht den einfachen

Zugriff auf die Module von einem PC aus.

USB

Ethernet

Ethernet

RS-485

I-7561

USB/RS-485 Converter

I-7188E2

Ethernet/RS-485 Gateway

RS-485

10

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Module mit Pt100 & Thermoelementmodule

I-7013/D

1-Kanal Pt100 Eingang

I-7033/D / M-7033/D

3-Kanal Pt100 Eingang

I-7015/P / M-7015/P

6-Kanal Pt100 Eingang

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• ein programmierbarer analoger Eingang:

Pt, Ni RTD

Pt 100: ±100°C; 0°C bis 100°C;

0°C bis 200°C; 0°C bis 600°C

Ni: -80°C bis 100°C, 0°C bis 100°C

• Abtastrate: 10 Hz

• Anschluss: 2-, 3- oder 4-Draht

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

0,7 W (I-7013) / 1,3 W (I-7013D)

• 3 programmierbare analoge Eingänge:

Pt, Ni RTD

Pt 100: ±100°C; 0°C bis 100°C;

0°C bis 200°C; 0°C bis 600°C

Ni: -80°C bis 100°C, 0°C bis 100°C

• Abtastrate: 15 Hz

• Anschluss: 2-, 3- oder 4-Draht

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

1,0 W (I-7033/M-7033)

1,6 W (I-7033D/M-7033D)

• Auch als M-7033 / M-7033D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 6 programmierbare analoge Eingänge:

Pt, NI und CU RTD

Pt100: ±100°C; 0°C bis 100°C;

0°C bis 200°C; 0°C bis 600°C

Pt1000: -200°C bis 600°C

NI120: -80°C bis 100°C; 0°C bis 100°C

CU100: -20°C bis 150°C; 0°C bis 200°C

CU1000: -20°C bis 150°C

• Abtastrate: 12 Hz

• Anschluss: 2- oder 3- Draht

• 3-Draht mit Ausgleich des Leistungswiderstandes

• 4 kV ESD Schutz

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,2 W

• Auch als M-7015 / M-7015P mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

I-7011/D

1-Kanal Thermoelementeingang

I-7011P/PD

1-Kanal Thermoelementeingang,

erweiterter Messbereich

I-7018/R / M-7018/R

8-Kanal Thermoelementeingang

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• ein programmierbarer analoger Eingang:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500 V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Thermoelemente: J, K, T,E, R, S, B, N, C

J: -210°C bis 760°C

K: -270°C bis 1.370°C

E: -270°C bis 1.000°C

• Abtastrate: 10 Hz

• 1 Digitaleingang

• 2 Digitalausgänge

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

0,9 W (I-7011) / 1,5 W (I-7011D)

• ein programmierbarer Eingang:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M

erweiterter Messbereich

J: -210°C bis 760°C

K: -270°C bis 1.370°C

E: -270°C bis 1.000°C

L: -200°C bis 800°C

M: -200°C bis 100°C

• Abtastrate: 10 Hz

• 1 Digitaleingang

• 2 Digitalausgänge

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

0,9 W (I-7011P) / 1,5 W (I-7011PD)

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C

J: -210°C bis 760°C

K: -270°C bis 1.370°C

E: -270°C bis 1.000°C

• Kanäle: 6 differentielle und 2 single-ended

oder 8 differentielle (per Jumper einstellbar)

• Überspannungsschutz: 240 Vrms

(nur I-7018R/M-7018R)

• Isolation: 3.000 V

• 4 kV ESD Schutz

• Leistungsaufnahme: 1,0 W

• Auch als M-7018 / M-7018R mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

11


Thermoelement & analoge Module

I-7018P

8-Kanal Thermoelement,

erw. Messbereich

I-7018Z/M-7018Z

10-Kanal Thermoelement, 240 V Schutz

I-7019R / M-7019R

8-Kanal Universalanalogeingang

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• erweiterter Messbereich

• Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M

J: -210°C bis 760°C

K: -270°C bis 1370°C

E: -270°C bis 1.000°C

L: -200°C bis 800°C

M: -200°C bis 100°C

• Kanäle: 6 differentielle und 2 single-ended

oder 8 differentielle (durch Jumper einstellbar)

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,0 W

• 10 programmierbare analoge Eingänge:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: 0 bis 20, 4 bis 20

Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M, L2

• jeder Kanal individuell einstellbar

• Auflösung: 16-bit

• Kabelbrucherkennung

• Eingangsimpedanz: 20 MΩ

• Bandbreite: 15,74 Hz

• Abtastrate: 10 Hz

• Überspannungsschutz: 250 VDC (integriert)

• Isolation: 3.750 V

• Leistungsaufnahme: 1,0 W

• Anschluss über Adapter DB-1820 mit abnehmbaren

Schraubklemmen

• Auch als M-7018Z lieferbar

• 8 programmierbare analoge Eingänge

mV: ±15, ±50, ±100, ±150, ±500

V: ±1, ±2,5, ±5, ±10

mA: ±20 (anwählbar per Jumper)

Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M, L2

• jeder Kanal individuell einstellbar

• Auflösung: 16-bit

• Kabelbrucherkennung

• Eingangsimpedanz: 2 MΩ

• Bandbreite: 5,24 Hz; Abtastrate: 10 Hz

• Genauigkeit: ±0,05%; Drift: ±10 uV/°C

• CMR @ 50/60 Hz: 86dB, typisch

• Überspannungsschutz: 240 Vrms

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,2 W

• Auch als M-7019R mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

I-7005

8-Kanal Thermistormodul

I-7014D

1-Kanal Analogeingang für Transmitter

I-7016/D

2-Kanal Analogeingang für DMS

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 8 differentielle Thermistor-Eingänge:

• Unterstützung diverser Thermistortypen

und vom Benutzer definierbare Typen

• Abtastrate: 8 Hz

• individuelle Konfiguration einzelner Kanäle

• Leistungsbrucherkennung

• 6 digitale Ausgänge (npn), max. 30 V@100 mA

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• ein programmierbarer analoger Eingang,

isoliert:

mV: ±150; ±500

V: ±1; ±5; ±1

mA: ±20

• Abtastrate: 10 Hz

• 1 Digitaleingang

• 2 Digitalausgänge

• isolierte Transmitter-Speisespannung: 15 VDC

• Isolation: 3.000 V

• mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme: 1,9 W

• 2 analoge Eingänge zum Anschluss von

Dehnmessstreifen

• Spannung: mV: ±15, ±50, ±100, ±500

V: ±1, ±2,5

mA: ±20

• Abtastrate: 10 Hz

• 1 analoger Ausgang

Speisespannung: 0 bis 10 V, 40 mA

• digitale Ein-/Ausgänge:

4 Digitalausgänge

1 Digitaleingang

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

2,4 W (I-7016) / 3,0 W (I-7016D)

12

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Analoge Module

I-7016P/PD

1-Kanal Analogeingang DMS,

Fühlerleitung

I-7012/F/D/FD

1-Kanal Analogeingang

I-7017/F / M-7017

8-Kanal Analogeingang

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 1 analoger Eingang zum Anschluss von

Dehnmessstreifen

• Spannung: ±15 mV, ±50 mV, ±100 mV,

±500 mV, ±1 V, ±2,5 V,

±20 mA

• Speisespannung: 0 bis +10 V

• Abtastrate: 10 Hz

Höhere Messgenauigkeit durch

6-Leitertechnik:

• Fühlerleitung (Sense Loop Line)

• 16-bit ADC

• hochstabile Brückenversorgung

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

2,4 W (I-7016P) / 3,0 W (I-7016PD)

• ein programmierbarer analoger Eingang,

isoliert:

mV: ±150; ±500

V: ±1; ±5; ±10

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Bandbreite: 5,24 Hz

• Abtastrate (total):

Normal Mode: 10 Hz/16 bit (I-7012/D)

Fast Mode: 100 Hz/12 bit (I-7012F/FD)

• 1 Digitaleingang

• 2 Digitalausgänge

• Isolation: 3.000 V

• D-Modell mit 4½-stelligem Display

• Leistungsaufnahme:

1,3 W (I-7012/F) / 1,9 W (I-7012D/FD)

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

±150/±500 mV; ±1/±5/±10 V;

±20 mA (über externen Shunt)

• Abtastrate (total):

Normal Mode: 10 Hz/16-bit

Fast Mode: 60 Hz/12-bit (nur I-7017F)

• Kanäle: 6 differentielle und 2 single-ended

oder 8 differentielle

(durch Jumper einstellbar)

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• Auch als M-7017 mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

I-7017C/RC/FC / M-7017C/RC

8-Kanal AE, Überspannungsschutz

I-7017R / M-7017R

8-Kanal AE, Überspannungsschutz

I-7017R-A5 / M-7017R-A5

8-Kanal AE, Überspannungsschutz,

50/150 VDC

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 8 Stromeingänge: ±20 mA

(kein externer Widerstand nötig)

• Differenzeingänge

• Eingangsimpedanz: 125 Ω

• Abtastrate (total):Normal Mode: 10 Hz/16-bit

Fast Mode: 60 Hz/12-bit ( I-7017FC)

• Bandbreite: 15,7 Hz (I-7017C)

13,1 Hz (I-7017RC), 78,7 Hz (I-7017FC)

• Genauigkeit: ± 0.1% oder besser; Drift: ± 10 uV/°C

• CMR @ 50/60 Hz: 86dB typisch

• Überspannungsschutz:

±35 V (I-7017C/M-7017C/I-7017FC);

240Vrms (I-7017RC/M-7017RC)

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• Auch als M-7017C/RC mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 8 programmierbare analoge Eingänge

mV: ±500

V: ±1, ±5, ±10

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Differenzeingänge

• Auflösung: 12-bit@60 Hz/16-bit@10 Hz

• Eingangsimpedanz: 2 MΩ

• Bandbreite: 13,1 Hz@16-bit/78,7 Hz@12-bit

• Abtastrate: 10 Hz

• Genauigkeit: ± 0,1%@16-bit/±0,5%@16-bit

• Drift: ± 20 uV/°C

• CMR @ 50/60 Hz: 86 dB typisch

• Überspannungsschutz: 240 Vrms

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• Auch als M-7017R mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 8 programmierbare analoge Eingänge

V: ±50VDC, ±150VDC

• Auflösung: 12-bit@50 Hz/16-bit@10 Hz

• Eingangsimpedanz: 290 KΩ

• Genauigkeit: ± 0,1% oder besser

• Drift: ± 20 uV/°C

• Überspannungsschutz: 200 VDC

• Isolation: 3.000 V

• 4 kV ESD Schutz

• Leistungsaufnahme: 1,7 W

• Auch als M-7017R-A5 mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

13


Analoge & digitale Module

I-7017Z

Analogeingang, 10 differentielle,

20 single-ended Kanäle

I-7021/P

1-Kanal Analogausgang, 12 / 16-bit

I-7022 / M-7022

2-Kanal Analogausgang, 12-bit

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

• 10 differentielle und 20 single-ended

programmierbare, analoge Eingänge

mV: ±500 V:

V: ±1, ±5, ±10

mA: ±20, 0 bis 20, 4 bis 20 (über externen Shunt)

• Auflösung: 12-bit@60 Hz/16-bit@10 Hz

• Eingangsimpedanz: 2 MΩ (Diff), 1 MΩ (SE)

• Bandbreite: 15,7 Hz

• Genauigkeit: ± 0,1% oder besser

• Drift: ± 10 uV/°C

• Überspannungsschutz: 240 Vrms (diff),

150 Vrms (SE)

• Isolation: 3.000 V

• 4 kV ESD Schutz

• Leistungsaufnahme: 2 W

• Auch als M-7017R mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Technische Daten

• ein programmierbarer analoger Ausgang,

isoliert

V: 0 bis 10

mA: 0 bis 20, 4 bis 20

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 128 mA/Sek

0,0625 bis 64,9 V/Sek

• Auflösung:

I-7021: 12-bit

I-7021P: 16-bit

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,8 W

Technische Daten

• 2 programmierbare analoge Ausgänge

V: 0 bis 10

mA: 0 bis 20, 4 bis 20

• 12-bit Auflösung

• Genauigkeit: 0,1% FSR

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 1.024 mA/s,

0,0625 bis 512 V/s

• Lastwiderstand:

500 Ω bei interner Versorgung

1 kΩ bei Versorgung 24 VDC extern

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 3,0 W

• Auch als M-7022 mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

I-7024 / M-7024

4-Kanal Analogausgang, 14-bit

I-7052/D / M-7052/D

8-Kanal Digitaleingang

I-7058/D

8-Kanal Digitaleingang

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Technische Daten

• 4 programmierbare analoge Ausgänge

V: 0 bis 5; 0 bis 10; ±5; ±10

mA: 0 bis 20; 4 bis 20

• Auflösung: 14-bit

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 2.048 mA/s

0,0625 bis 1.024 mA/s

• Lastwiderstand:

1 kΩ bei 24 VDC externer Versorgung

• Isolation: 3.750 V

• Leistungsaufnahme: 2,4 W

• Auch als M-7024 mit DCON und

Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Technische Daten

• 6 differentielle, 2 single-ended digitale

Eingänge, mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

low: 0 bis 1 V

high: 4 bis 30 V

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• Isolation: 5.000 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,4 W (I-7052/M-7052)

0,7 W (I-7052D/M-7052D)

• Auch als M-7052 / M-7052D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Technische Daten

• 8 Wechselspannungseingänge

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Eingangsbereich 0 bis 250 VAC

• Logik:

low: < 30 VDC

high: > 80 VAC

• Eingangsimpedanz: 68 kΩ

• Isolation: 5.000 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,3 W (I-7058) / 1,0 W (I-7058D)

14

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Digitale Module

I-7041/D / M-7041/D

14-Kanal Digitaleingang

I-7051/D / M-7051/D

16-Kanal Digitaleingang

I-7053-FG/D / M-7053/D

16-Kanal Digitaleingang

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 14 single-ended digitale Eingänge,

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

low: 0 bis 1 V

high: 4 bis 30 V

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Isolation: 3.750 V

• Leistungsaufnahme: 0,2 W (I-7041/M-7041)

0,9 W (I-7041D/M-7041D)

• Auch als M-7041 / M-7041/D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 16 digitale Eingänge bis 50 V mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Dry Contact:

Logisch 0 = verbunden mit Masse

Logisch 1 = offen

Wet Contact:

Logisch 0 = max. + 4 V

Logisch 1 = 10 bis 50 V

• Überspannungschutz: bis 70 V

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,3 W (I-7051/ M-7051)

1,2 W ( I-7051D/ M-7051D)

• Auch als M-7051 / M-7051/D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 16 single-ended digitale Eingänge

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit,

nicht isoliert

• DryContact:

Logisch 0 = verbunden mit Masse

Logisch 1 = offen

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,7 W (I-7053-FG/M-7053)

0,9 W (I-7053D-FG/M-7053D)

• Auch als M-7053 / M-7053/D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

I-7044/D

4/8-Kanal Digitalein-/-ausgang

I-7050/D / M-7050/D

7/8-Kanal Digitalein-/-ausgang (npn)

I-7050A/D

7/8-Kanal Digitalein-/-ausgang (pnp)

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 4 single-ended digitale Eingänge mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

Low: 0 bis 1 V

High: 3,5 bis 30 V

• 8 digitale Ausgänge

Open Collector bis 30 V

375 mA max. pro Kanal

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,0 W (I-7044) / 1,7 W (I-7044D)

• 7 digitale Eingänge (npn) mit Zählerfunktion,

100 Hz, 16-bit

Low: 0 bis 1 V

High: 4 bis 30 V

• 8 digitale Ausgänge (npn)

Open Collector bis 30 V

30 mA max.

• Ein-/Ausgänge nicht isoliert

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,4 W (I-7050 / M-7050)

1,1 W (I-7050D / M-7050D)

• Auch als M-7050 / M-7050D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 7 digitale Eingänge (pnp) mit Zählerfunktion,

100 Hz, 16-bit

Low: 0 bis 1 V

High: 4 bis 30 V

• 8 digitale Ausgänge (pnp)

Open Collector bis 30 V

30 mA max.

• Ein-/Ausgänge nicht isoliert

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,5 W (I-7050A)

1,4 W (I-7050AD)

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

15


Digitale Module

I-7055/D / M-7055/D

8/8-Kanal Digitalein-/-ausgang

I-7042/D

13-Kanal Digitalausgang

I-7043/D

16-Kanal Digitalausgang

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Technische Daten

• 8 digitale Eingänge bis 50 Volt,

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• DryContact: Logisch 0 = verbunden mit Masse

Logisch 1 = offen

• WetContact: Logisch 0 = max. 4 V

Logisch 1 = 10 bis 50 V

• 8 digitale Ausgänge bis 40 V,

max. 650 mA pro Kanal

• kurzschlussfest

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,2 W (I-7055/M-7055)

2,2 W ( I-7055D/M-7055D)

• Auch als M-7055 / M-7055D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Technische Daten

• 13 digitale Ausgänge

Open Collector bis 30 V

100 mA max. pro Kanal

• Isolationsspannung: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,0 W (I-7042) / 1,7 W (I-7042D)

Technische Daten

• 16 digitale Ausgänge,

nicht isoliert

Open Collector bis 30 V

100 mA max. pro Kanal

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,4 W (I-7043) / 1,1 W (I-7043D)

I-7045/D / M-7045/D

16-Kanal Digitalausgang

I-7063/D

8/3-Kanal Digitaleingang / Relais

I-7060/D / M-7060/D

4/4-Kanal Digitaleingang / Relais

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

• 16 digitale Ausgänge

0 bis 40 V, bis 650 mA pro Kanal

• kurzschlussfest

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,6 W (I-7045/M-7045)

1,5 W ( I-7045D/M-7045D)

• Auch als M-7045 / M-7045D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

Technische Daten

• 8 digitale Eingänge,

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

Logisch 0: max. 1 V

Logisch 1: 4 bis 30 V

• 3 Relaisausgänge

Typ A Schließer

AC: 250 V/5 A

DC: 30 V/5 A

Schaltzeit ON: 6 ms

OFF: 3 ms

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,0 W (I-7063) / 1,5 W (I-7063D)

Technische Daten

• 4 single-ended digitale Eingänge

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

low: 0 bis 1 V

high: 4 bis 30 V

• 4 Relaisausgänge:

2 x Typ A Schließer

2 x Typ C Wechsler

AC: 125 V/0,5 A

DC: 24 V/2,0 A

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,3 W (I-7060/M-7060)

1,9 W (I-7060D/M-7060D)

• Auch als M-7060 / M-7060D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

16

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Digitale Module & Stromversorgungen

I-7065/D / M-7065/D

4/5-Kanal Digitaleingang / Relais

I-7065A/D/I-7065B/D

4/5-Kanal Digitaleingang / Relais

I-7067/D / M-7067/D

7-Kanal Relais

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 4 digitale Eingängemit Zählerfunktion,

100 Hz, 16-bit

low: 0 bis 1 V

high: 3,5 bis 30 V

• 5 Relaisausgänge,

Schaltleistung 230 VAC/5 A, 30 VDC/5 A

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,3 W (I-7065/M-7065)

2,2 W (I-7065D/M-7065D)

• Auch als M-7065 / M-7065D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• 4 digitale Eingänge mit Zählerfunktion,

100 Hz, 16-bit

Logisch 0: max. 1 V

Logisch1: 3,5 bis 30 V

• 5 Halbleiterrelais

I-7065A/I-7065AD:

max. Spannung: 24 bis 265 VAC

max. Strom: 1,0 A

I-7065B/I-7065BD:

max. Spannung: 3 bis 30 VAC

max. Strom: 1,0 A

• Isolation: 3.750 V

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

0,8 W (I-7065A)/1,6 W (I-7065AD)

0,6 W (I-7065B)/1,4 W (I-7065BD)

• 7 Relaisausgänge, Typ A

AC: 120 V / 0,5 A

DC: 24 V / 2,0 A

• Schaltzeit: ON: 5 ms

• D-Modell mit LED-Statusanzeige

• Leistungsaufnahme:

1,5 W (I-7067/M-7067)

2,2 W (I-7067D/M-7067D)

• Auch als M-7067 / M-7067D mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

I-7080B/D / M-7080B/D

2-Kanal Zähler/Frequenz

PWR-12ST

Steckernetzteil 12V, 500 mA

DSP 30-24

30 W/24V Netzteil für die DIN-Schiene

DCON-

Protokoll

Modbus-

Protokoll

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• 2 unabhängige 32-bit Zähler

• Eingangsspannung (isoliert)

Low: 0 bis 1 V

High: 3,5 bis 30 V

• Isolation: 3.750 V

• Eingangsspannung (nicht isoliert)

Low: programmierbar zwischen 0 bis 5 V

High: programmierbar zwischen 0 bis 5 V

• Eingangsfrequenz: max. 100 kHz

• Backup-Batterie für Zählerwerte

• 2 digitale Ausgänge (pnp), 30 V@30 mA

• Leistungsaufnahme:

2,0 W (I-7080B / M-7080B)

2,2 W (I-7080BD / M-7080BD)

• Auch als M-7080B / M-7080BD mit DCON

und Modbus/RTU Protokoll lieferbar

• Eingangsspannung: 210 bis 250 VAC 50 Hz

Europastecker

• Ausgangsspannung: 12 VDC max. 1,2 A

• Anschlusskabel: mit Aderendhülsen,

ca. 2 m lang

• Zulassung: EN60950(TUV), CE

• Abmessungen: (B x H x T) 74 x 58 x 48 mm

(83 mm mit EU-Stecker)

• Eingangsspannung: 90 bis 264 VAC,

47 bis 63 Hz

• kurzschlussfest, Überlastschutz

• Betriebstemperatur: -25°C bis +71°C

• Sicherheitstandards: EN60950, UL508

• Abmessungen: (B x H x T) 53 x 91 x 55,6 mm

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

17


Bestellbezeichnungen

I-7000 Module

Analoge Eingangsmodule

Nr. 113309 I-7012

Nr. 113790 I-7012D

Analogmodul, 1 Eingang, 1 DI, 2 DO

Nr. 113801 I-7012F

Nr. 113802 I-7012FD

Analogmodul, 1 Eingang, 1 DI, 2 DO

Nr. 113310 I-7013

Nr. 113793 I-7013D

Analogmodul, 1 Eingang, Pt100

Nr. 113906 I-7015

Analogmodul, 6 Eingänge, Pt100

Nr. 119069 I-7015P

Analogmodul, 6 Eingänge, Pt100

Nr. 113311 I-7016

Nr. 113803 I-7016D

Analogmodul, 2 Eingänge, DMS 4-Draht

Nr. 113804 I-7016P

Nr. 113818 I-7016PD

Analogmodul, 1 Eingang, DMS 6-Draht

Nr. 113312 I-7017

Analogmodul, 8 Eingänge

Nr. 113805 I-7017F

Analogmodul, 8 Eingänge, schnell

Nr. 113313 I-7017C

Analogmodul, 8 Eingänge für 20 mA

Nr. 113908 I-7017R

Analogmodul, 8 Eingänge, 240 V Schutz

Nr. 113909 I-7017RC

Analogmodul, 8 Eingänge, 20 mA, 240 V Schutz

Nr. 113907 I-7017FC

Analogmodul, 8 Eingänge, 20 mA, schnell

Nr. 118884 I-7017R-A5

Analogmodul, 8 Eingänge, 50/150 VDC

Nr. 118892 I-7017Z

Analogmodul, 10 diff/20 SE Kanäle

Nr. 116200 I-7019R

Analogmodul, 8 Eingänge, individuell konfigurierbar

Nr. 113808 I-7033

Nr. 113809 I-7033D

Analogmodul, 3 Eingänge, Pt100

Thermoelementmodule

Nr. 113791 I-7011

Nr. 113792 I-7011D

Thermoelementmodul, 1 Kanal,1 DI, 2 DO, LED

Nr. 113800 I-7011P

Nr. 120434 I-7011PD

Thermoelementmodul, 1 Kanal, mit erweitertem Messbereich, LED

Nr. 113806 I-7018P

Thermoelementmodul, 8 Kanäle, mit erweitertem Messbereich

Nr. 114071 I-7018R

Thermoelementmodul, 8 Kanäle, 240 V Schutz inkl.

Nr. 116124 I-7018Z

Thermoelementmodul, 10 Kanäle, 240 V Schutz inkl.

Schraubklemmenadapter DB-1820

Nr. 113314 I-7018

Thermoelementmodul, 8 Kanäle

Analoge Ausgangsmodule

Nr. 113315 I-7021

Analogmodul, 1 Ausgang, 12-bit

Nr. 113807 I-7021P

Analogmodul, 1 Ausgang, 16-bit

Nr. 113316 I-7022

Analogmodul, 2 Ausgänge, 12-bit

Nr. 113317 I-7024

Analogmodul, 4 Ausgänge, 14-bit

Digitale Eingangsmodule

Nr. 113735 I-7041

Nr. 113810 I-7041D

Digitalmodul, 14 Eingänge

Nr. 113324 I-7051

Nr. 113911 I-7051D

Digitalmodul, 16 Eingänge, isoliert

Nr. 113795 I-7052

Nr. 113812 I-7052D

Digitalmodul, 8 Eingänge, isoliert

Nr. 113325 I-7053-FG

Nr. 113326 I-7053D-FG

Digitalmodul, 16 Eingänge

Nr. 113914 I-7058

Nr. 113915 I-7058D

Digitalmodul, 8 Eingänge bis 250 V

I -70xxD: Versionen mit LED

18

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Bestellbezeichnungen

I-7000 Module

Digitale Ausgangsmodule

Nr. 116905 I-7005-G

Thermistormodul, 8 Kanal, 6 Alarmausgänge

Nr. 113799 I-7014D

Transmittermodul, 1 Kanal, 1 DI, 2 DO, LED

Nr. 113318 I-7042

Nr. 113319 I-7042D

Digitalmodul, 13 Ausgänge

Nr. 113320 I-7043

Nr. 113321 I-7043D

Digitalmodul, 16 Ausgänge

Nr. 119999 I-7045

Nr. 119975 I-7045D

Digitalmodul, 16 Ausgänge

Digitale Ein-/Ausgangsmodule

Nr. 113794 I-7044

Nr. 113811 I-7044D

Digitalmodul, 4 Ein-, 8 Ausgänge

Nr. 113322 I-7050

Nr. 113323 I-7050D

Digitalmodul, 7 Ein-, 8 Ausgänge, NPN

Nr. 113910 I-7050A

Nr. 113901 I-7050AD

Digitalmodul, 7 Ein-, 8 Ausgänge, PNP

Nr. 113912 I-7055

Nr. 113913 I-7055D

Digitalmodul, 8 Ein-, 8 Ausgänge, isoliert

Zähler-/Frequenzmodule

Nr. 116918 I-7080B-G

Nr. 113150 I-7080BD-G

Zähler-/Frequenzmodul, 2 Kanäle

EZ Data Logger

EZ Data Logger ist eine Software zum Aufzeichnen von Daten der digitalen und

analogen Eingänge der I-7000 und M-7000 Module. Die Darstellung der

Messwerte kann in einem Diagramm oder in einer Tabelle, die zur Visualisierung

im Programm integriert ist, erfolgen. Ein einfacher Datenexport in eine

Exceltabelle ist ebenfalls möglich. Es steht eine kostenfreie, im Leistungsumfang

reduzierte Trial-Version zur Verfügung.

Relaismodule

Nr. 113327 I-7060

Nr. 113328 I-7060D

Digitalmodul, 4 Eingänge, 4 Relais

Nr. 113332 I-7063

Nr. 113333 I-7063D

Digitalmodul, 8 Eingänge, 3 Relais

Nr. 113588 I-7065

Nr. 113894 I-7065D

Digitalmodul, 4 isolierte Eingänge, 5 Relais

Nr. 113823 I-7065A

Nr. 113824 I-7065AD

Digitalmodul, 4 Eingänge, 5 SSR-AC Relais

Nr. 113825 I-7065B

Nr. 113826 I-7065BD

Digitalmodul, 4 Eingänge, 5 SSR-DC Relais

Nr. 113796 I-7067

Nr. 113813 I-7067D

Digitalmodul, 7 Relais

I -70xxD: Versionen mit LED

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

19


Bestellbezeichnungen

M-7000 Module & Zubehör

Analoge Eingangsmodule

Nr. 113965 M-7015-G

Analogmodul, 6 Eingänge, Pt100, Modbus

Nr. 119109 M-7015P-G

Analogmodul, 6 Eingänge, Pt100, Modbus

Nr. 114830 M-7017- G

Analogmodul, 8 Eingänge, Modbus

Nr. 116930 M-7017C-G

Analogmodul, 8 Eingänge für mA, Modbus

Nr. 117718 M-7017R

Analogmodul, 8 Eingänge, 240 Vrms, Modbus

Nr. 115963 M-7017RC

Analogmodul, 8 Eingänge für mA, Modbus

Nr. 116628 M-7019R-G

Analogmodul, 8 Eingänge, individuell konfigurierbar, Modbus

Nr. 116928 M-7033-G

Nr. 110511 M-7033D-G

Analogmodul, 3 Eingänge, Pt100, Modbus

Analoge Ausgangsmodule

Nr. 113151 M-7022-G

Analogmodul, 2 Ausgänge, 12-bit, Modbus

Nr. 114076 M-7024-G

Analogmodul, 4 Ausgänge, 14-bit, Modbus

Digitale Ausgangsmodule

Nr. 110874 M-7045-G

Nr. 119606 M-7045D-G

Digitalmodul, 16 Ausgänge, Modbus

Digitale Ein-/Ausgangsmodule

Nr. 111027 M-7050-G

Nr. 115929 M-7050D-G

Digitalmodul, 7 Ein-, 8 Ausgänge, Modbus

Nr. 116941 M-7055-G

Nr. 116942 M-7055D-G

Digitalmodul, 8 Ein-, 8 Ausgänge, Modbus

Relaismodule

Nr. 114831 M-7060-G

Nr. 116943 M-7060D-G

Digitalmodul, 4 Eingänge, 4 Relais, Modbus

Nr. 116952 M-7067- G

Nr. 114711 M-7067D-G

Digitalmodul, 7 Relais, Modbus

Nr. 121763 M-7065-G

Nr. 121762 M-7065D-G

Digitalmodul, 4 isolierte Eingänge, 5 Relais

Thermoelementmodule

Nr. 116925 M-7018-G

Thermoelementmodul, 8 Kanäle, Modbus

Nr. 116927 M-7018Z-G

Thermoelementmodul, 10 Kanäle, 240 V Schutz, Modbus

Nr. 116926 M-7018R-G

Thermoelementmodul, 8 Kanäle, 240 V Schutz, Modbus

Digitale Eingangsmodule

Nr. 116929 M-7041- G

Nr. 115892 M-7041D-G

Digitalmodul, 14 isoliert Eingänge, Modbus

Nr. 114043 M-7051- G

Nr. 114968 M-7051D-G

Digitalmodul, 16 Eingänge, isoliert, Modbus

Nr. 116938 M-7052-G

Nr. 114985 M-7052D-G

Digitalmodul, 8 Eingänge, Modbus

Nr. 116940 M-7053-G

Nr. 114710 M-7053D-G

Digitalmodul, 16 Eingänge, Modbus

Zähler-/Frequenzmodule

Nr. 119432 M-7080B-G

Nr. 119431 M-7080BD-G

Zähler-/Frequenzmodul, 2 Kanäle, Modbus

Zubehör

Nr. 102078 PWR-12ST

Steckernetzteil 12 Volt, 500 mA

Nr. 124827 DSP 30-24

Netzteil für DIN-Schiene, 30 W / 24VDC

Nr. 107539 DR-75-24

Netzteil für DIN-Schiene, 75 W / 24 VDC

Nr. 124804 DPP 120-24-1

Netzteil für DIN-Schiene, 120 W / 24 VDC

Nr. 116121 CD-25015

Kabel mit Adapterplatte zu DB-1820, 15 cm

Nr. 116123 CD-2518D

Kabel mit Adapterplatte zu DB-1820, 180 cm

M -70xxD: Versionen mit LED

20

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Allgemeine Informationen ET-7000 & PET-7000

ET-7000 / PET-7000 Serie

Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface

Web-basierte

E/A-Module

Web-Server /

Web-HMI

integriert

Unterstützt

TCP/IP

mit PoE

erhältlich

Die web-basierten Ethernet E/A-Module der (P)ET-7000 Serie verfügen über

einen integrierten Web-Server, der die Konfiguration, E/A-Überwachung und -

Kontrolle mit einem normalen Web-Browser ermöglicht.

Durch die Web-HMI-Funktion sind keine Programmier-oder HTML-Kenntnisse

erforderlich. Darüber hinaus unterstützen die (P)ET-7000 das Modbus/ TCP-

Protokoll zur perfekten Anbindung der Module an zahlreiche marktübliche

SCADA-Programme.

Die (P)ET-7000 sind ideal geeignet für Aufgaben in der Mess-und

Steuerungstechnik in rauer, industrieller Umgebung. Die Module bieten eine 2-

fache galvanische Trennung für den Ethernetanschluss und für die E/As. Somit

ist ein guter Schutz gegen Stör- und Überspannungen gewährleistet.

Durch ihre Netzwerkfähigkeit eignen sich die (P)ET-7000 auch sehr gut für

Anwendungen mit verteilter oder dezentraler Struktur.

Die PET-7000 können mittels Power over Ethernet Technologie über ein LAN-

Kabel mit Strom versorgt werden. Daher muss nicht auch noch an jeden

Installationsort eine Stromversorgung verlegt werden. Dies reduziert den

Installationsaufwand erheblich.

Gemeinsame technische Daten

Allgemein

• Zertifizierung: CE, FCC

• Abmessungen: (B x H x T): 72 x 123 x 33 mm

• Anschlüsse: 1 x RJ45 (LAN), Schraubklemmenblock (E/A und Power)

• Gehäuse: ABS

• LEDs: Power und Kommunikation

• Montage: DIN-Schienen- oder Wandmontage

Kommunikation

• Ethernet: 10/100 Mbps, 1.500 Vrms galvanische Trennung

• Polling und ereignisgesteuert (TCP/IP)

• Modbus/TCP-Protokoll

• Mehrfachzugriff

• Webpages für Remote Zugriff und Monitoring über Browser

Ein-/Ausgabe

• Analoge Eingänge, 16-bit ADC, 15,7 Hz

• Pro Kanal einstellbarer Messbereich bei den Analogeingängen

• Digitale Ein-/Ausgänge, Zähler, Relais

Stromversorgung und Umgebungsbedingungen

• Nicht stabilisierte Spannung:

10 bis 30 VDC (ET-7000), 12 bis 48 VDC (PET-7000)

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Lagertemperatur: -30°C bis 80°C

• Luftfeuchtigkeit: 5% bis 90%, nicht kondensierend

Softwareunterstützung

• LabView

• SCADA-Pakete

• Modbus/TCP-OPC-Server

ET-7000 Serie ohne PoE

Anschlüsse für Signalleitungen

PET-7000 Serie mit PoE

Anschlüsse für Signalleitungen

Ethernet

10 bis 30 VDC

Ethernet

48 VDC über

LAN-Kabel

12 bis 48 VDC

(alternativ)

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

21


Web Utility & Funktionsweise

ET-7000 / PET-7000

Web Utility

Integrierter Web-Server

Jedes (P)ET-7000-Modul verfügt über einen integrierten Web-Server, der es

dem Benutzer ermöglicht, auch von einem entfernten Standort aus, mit einem

normalen Web-Browser, das Modul einfach zu konfigurieren, zu überwachen

und zu steuern.

Web-HMI

Die Web-HMI-Funktion ermöglicht es dem Benutzer, dynamische und informative

Web-Seiten zur Überwachung und Kontrolle der E/A-Kanäle zu erstellen.

Der Anwender kann spezifische E/A-Layoutbilder (bmp, jpg, gif-Format) hochladen

und eine Beschreibung für jeden E/A-Kanal definieren. Es sind keine

HTML-oder Java-Kenntnisse erforderlich um die Web-Seiten zu erstellen.

Funktionsweise der ET-7000/PET-7000 Module

Webbrowser

ET-7000 Serie

Daten

NS-205

Ethernet

Switch

ET-7000

Ethernet E/A

Modbus Tools

Scada

PET-7000 Serie

Daten

NS-205PSE

PoE

Switch

Power

PET-7000

PoE E/A

22

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Thermoelement-, Analog-, Digital-, PoE-Module

ET-7015 / PET-7015

7-Kanal Pt100-Eingang

ET-7017 / PET-7017

8-Kanal Analogeingang,

4-Kanal Digitalausgang / isoliert

ET-7017-10

10/20-Kanal Analogeingang

mit PoE

erhältlich

mit PoE

erhältlich

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Analoge Eingänge

7, 16-bit Auflösung

Anschlusstechnik: 2/3-Leiter mit Kompensation

des Leitungswiderstandes und Erkennung offener

Eingänge

Sensortypen: Pt100, Pt1000, Ni120, Cu100, Cu1000

Abtastrate: 12 Hz (gesamt)

Bandbreite : 15,7 Hz

Genauigkeit : ± 0,05 %

Eingangswiderstand: >1 MΩ

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft)

EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Sonstiges

Besonderheiten: Kompensation des Leitungswiderstandes,

Erkennung offener Eingänge, individuelle

Kanalkonfiguration

Leistungsaufnahme: 2,4 W

• Analoge Eingänge

8 differentielle, 16/12-bit Auflösung

Eingangsspannung: ±150 mV, ±500 mV, ±1 V,

±5 V, ±10 V, ±20 mA, 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA

(per Jumper wählbar)

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit; 50 Hz @ 12-bit (ges.)

Bandbreite: 15,7 Hz @ 16-bit; 78,7 Hz @ 12-bit

Genauigkeit: ± 0,1 % @ 16-bit; ± 0,5 % @ 12-bit

Eingangswiderstand: 2 MΩ (Spannung); 125 Ω (Strom)

Überspannungsschutz: 240 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft) / EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Digitale Ausgänge

Ausgänge: 4 (npn) (sink)

Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,64 W

• Analoge Eingänge

10 differentielle, 20 single-ended,

16/12-bit Auflösung

Eingangsspannung: ±150 mV, ±500 mV, ±1 V,

±5 V, ±10 V, ±20 mA, 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA

(per Jumper wählbar)

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit; 50 Hz @ 12-bit (ges.)

Bandbreite: 15,7 Hz @ 16-bit; 78,7 Hz @ 12-bit

Genauigkeit: ± 0,1 % @ 16-bit; ± 0,5 % @ 12-bit

Eingangswiderstand: 2 MΩ @ diff. / 1 MΩ @ SE

(Spannung); 125 Ω (Strom)

Überspannungsschutz:

240 Vrms @ diff. / 150 Vrms @ SE

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft)

EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,88 W

ET-7018Z / PET-7018Z

10-Kanal Thermoelementeingang,

6-Kanal Digitalausgang / isoliert

ET-7019 / PET-7019

8-Kanal Thermoelementeingang,

4-Kanal Digitalausgang / isoliert

ET-7026 / PET-7026

6/2-Kanal Analogein-/ Ausgang

2/2-Kanal Digitalein-/ Ausgang

mit PoE

erhältlich

mit PoE

erhältlich

mit PoE

erhältlich

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Analoge Eingänge

10 differentielle, 16-bit Auflösung

Eingangsspannung: ±15 mV, ±50 mV, ±100 mV,

±500 mV, ±1 V, ±2.5 V, ±20 mA, 0 bis 20 mA,

4 bis 20 mA (erfordert zusätzlich 125 Ω Widerstand)

Thermoelemente-Typ: (J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M,

LDIN43710)

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit (gesamt)

Bandbreite: 15,7 Hz @ 16-bit

Genauigkeit: ± 0,1 % oder besser

Eingangswiderstand: 20 MΩ

Überspannungsschutz: 240 Vrms@diff./150 Vrms@SE

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft) / EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Digitale Ausgänge

Ausgänge: 6 (npn); Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,16 W

• Analoge Eingänge

8 differentielle, 16-bit Auflösung

Eingangsspannung: ±15 mV, ±50 mV, ±100 mV,

±500 mV, ±1 V, ±5 V, ±10 V

Thermoelemente-Typ: (J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M,

LDIN43710)

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit (gesamt)

Bandbreite: 15,7 Hz @ 16-bit

Genauigkeit: ± 0,1 % oder besser

Überspannungsschutz: 240 Vrms@diff./150 Vrms@SE

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft) / EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Digitale Ausgänge

Ausgänge: 6 (npn); Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,88 W

• Analoge Eingänge

6 differentielle, galvanische Trennung 2.500 VDC

Eingangsspannung:±500 mV, ±1 V, ±5 V, ±10 V,

±20 mA, 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit / 50 Hz @ 12-bit

• Analoge Ausgänge

2, 12 bit, per Jumper wählbar

+0 bis +5 VDC, ±5 VDC, +0 bis +10 VDC ,

±10 VDC, +0 bis +20 mA, +4 bis +20 mA

• Digitale Ausgänge

4 (npn) (sink), galv. Trennung 2.500 VDC

Typ: Open Collector, isoliert, max. Ausgangsstrom:

700 mA pro Kanal, Ausgangsspan.: 5 bis 50 VDC

• Digitale Eingänge

2, bis 50 V, Zählerfunktion: 100 Hz,16 bit

DryContact: Logisch 0 = verbunden mit Masse,

Logisch 1 = offen, WetContact: Logisch 0 = max.

1 VDC, Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,4 W

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

23


Digital-, Relais-, PoE-Module

ET-7042

16-Kanal Digitalausgang / isoliert

ET-7044 / PET-7044

8-Kanal Digitaleingang / isoliert

8-Kanal Digitalausgang / isoliert

ET-7052 / PET-7052

8-Kanal Digitaleingang / isoliert

8-Kanal Digitalausgang / isoliert

mit PoE

erhältlich

mit PoE

erhältlich

Technische Daten

• Digitale Ausgänge

16, Open Collector (npn) (sink)

Ausgangsstrom: 100 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,88 W

Technische Daten

• Digitale Eingänge

8, Wet Contact (npn/pnp)

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ

Überspannungsschutz: 70 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Zähler

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Digitale Ausgänge

8, Open Collector (pnp)

Ausgangsstrom:

300 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 10 bis 40 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,92 W

Technische Daten

• Digitale Eingänge

8, Wet Contact (npn/pnp)

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ

Überspannungsschutz: 70 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Zähler

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Digitale Ausgänge

8, Open Collector (npn)

Ausgangsstrom:

650 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 10 bis 40 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,92 W

ET-7050

12-Kanal Digitaleingang / isoliert

6-Kanal Digitalausgang / isoliert

ET-7051 / PET-7051

16-Kanal Digitaleingang / isoliert

ET-7053 / PET-5053

16-Kanal Digitaleingang / isoliert

mit PoE

erhältlich

mit PoE

erhältlich

Technische Daten

• Digitale Eingänge

12, Wet Contact (npn/pnp)

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ

Überspannungsschutz: 70 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Zähler

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Digitale Ausgänge

6, Open Collector (npn) (sink)

Ausgangsstrom: 100 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 3,12 W

Technische Daten

• Digitale Eingänge

16, Wet Contact (npn/pnp)

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Zähler

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 3,12 W

Technische Daten

• Digitale Eingänge

16, Dry Contact (pnp)

Log.0: Masseanschluss

Log.1: offen

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Zähler

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 3,12 W

24

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Digital-, Relais-, PoE-Module

ET-7060 / PET-7060

6-Kanal Digitaleingang / isoliert

6-Kanal Leistungsrelais

ET-7065 / PET-7065

6-Kanal Digitaleingang / isoliert

6-Kanal Photo-MOS Relais

ET-7066

8-Kanal Photo-MOS Relais

mit PoE

erhältlich

mit PoE

erhältlich

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Digitale Eingänge

6, Wet Contact (npn/pnp), galv. Trenn. 3.750 Vrms

Log.0: 4 VDC max / Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ

Überspannungsschutz: 70 VDC

• Zähler: Typ: 32-bit / max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Digitale Ausgänge

6 Relais, Schließer (SPST), galv. Trenn. 3.000 Vrms

Schaltleistung: 250 VAC/30 VDC @ 5 A pro Kanal

Schaltzeit, Ein: 6 ms / Schaltzeit, Aus: 3 ms

Lebensdauer, elektr.: VDE:

5 A@250 VAC, 30.000 Zyklen (10 Zykl./min) bei 75°C

5 A @ 30 VDC, 70.000 Zyklen (10 Zykl./min) bei 75°C

UL: 5 A @ 250 VAC / 30 VDC, 6.000 Zyklen

3 A @ 250 VAC / 30 VDC, 100.000 Zyklen

Lebensdauer, mech.: 20.000.000 Zyklen ohne Last,

(300 Zyklen/Minute)

• Sonstiges Leistungsaufnahme: 2,88 W

• Digitale Eingänge

6, Wet Contact (npn/pnp), galv. Trenn. 3.750 Vrms

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ

Überspannungsschutz: 70 VDC

• Zähler

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 Hz

min. Pulsbreite: 1 ms

• Digitale Ausgänge

6 Photo-MOS Relais, Schließer, galv. Tr. 1.500 Vrms

Schaltspannung: 60 VDC/VAC

Schaltleistung:

60 V / 1.0 A (Arbeitstemp. -25°C bis + 40°C)

60 V / 0.7 A (Arbeitstemp. +60°C bis + 75°C)

60 V / 0.8 A (Arbeitstemp. +40°C bis + 60°C)

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2,88 W

• Digitale Ausgänge

8 Photo-MOS Relais

Schaltleistung: 250 VAC/30 VDC @ 5 A pro Kanal

Schaltzeit, Ein: 1,3 ms

Schaltzeit, Aus: 0,1 ms

Lebensdauer, elektrisch:

VDE

5 A@250 VAC, 30.000 Zyklen (10 Zykl./min) bei 75°C

5 A@30 VDC, 70.000 Zyklen (10 Zykl./min) bei 75°C

UL

5 A @ 250 VAC / 30 VDC, 6.000 Zyklen

3 A @ 250 VAC / 30 VDC, 100.000 Zyklen

Lebensdauer, mechanisch:

20.000.000 Zyklen ohne Last (300 Zyklen/Minute)

galvanische Trennung: 3.000 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 3,36 W

ET-7067 / PET-7067

8-Kanal Leistungsrelais

NS-205PSE

Industrieller 5-Port Switch mit PoE

DR-75-48

Netzteil, 48VDC@75W

mit PoE

erhältlich

Power

over

Ethernet

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Digitale Ausgänge

8 Leistungsrelais, Schließer (SPST)

Schaltleistung: 250 VAC/30 VDC @ 5 A pro Kanal

Schaltzeit, Ein: 6 ms

Schaltzeit, Aus: 3 ms

Lebensdauer, elektrisch:

VDE

5 A@250 VAC, 30.000 Zyklen (10 Zykl./min) bei 75°C

5 A@30 VDC, 70.000 Zyklen (10 Zykl./min) bei 75°C

UL

5 A @ 250 VAC / 30 VDC, 6.000 Zyklen

3 A @ 250 VAC / 30 VDC, 100.000 Zyklen

Lebensdauer, mechanisch:

20.000.000 Zyklen ohne Last (300 Zyklen/Minute)

galvanische Trennung: 3.000 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 3,36 W

• 5-fach 10/100 Base-T Power-over-Ethernet Switch

• 4 PoE Ports, 1x RJ45 Port Uplink

• autom. PoE-Erkennung angeschlossener Geräte

• automatische Geschwindigkeitseinstellung

• automatische MDI / MDI-X cross-over Einstellung

• Isolation Ethernet: 1.500 Vrms für 1 Minute

• ESD-Schutz: 8 kV direkt, 15 kV Luft

• PoE-Versorgungsspannung:

48 VDC@15,4 W pro Port

• Betriebstemperatur: -40°C bis +75°C

• Stromversorgung: 46 bis 55 VDC

• Abmessungen / Gewicht:

32,3 x 99 x 77,5 mm, 135 g

• DIN-Schienenmontierbar

• Eingang: 85 bis 264 VAC

47 bis 63 Hz

120 bis 370 VDC

• Ausgang: 48 Volt, 1,6 A ( 75 W)

• Überlastungsschutz: durch Strombegrenzung,

auto recovery

• Betriebstemperatur: -10°C bis +60°C

• Abmessungen / Gewicht:

126 x 100 x 56 mm; 0,6 kg

• DIN-Schienen montierbar

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

25


Bestellbezeichnungen

ET-7000 Serie

PET-7000 Serie

Bestellbezeichnung

Nr. 120447 ET- 7015

Ethernetmodul, 7 Kanäle Pt100, 3-Draht

Nr. 120448 ET- 7017

Ethernetmodul, 8 Kanäle mV, V, mA, 4 digitale Ausgänge

Nr. 120449 ET- 7017- 10

Ethernetmodul, 10/20 Kanäle mV, V, mA

Nr. 120451 ET- 7018Z

Ethernetmodul, 10 Thermoelemente, 6 digitale Ausgänge

Nr. 123744 ET- 7019

Ethernetmodul, 8 Universaleingänge

Nr. 122690 ET- 7026

Ethernetmodul, universell, AI/AO/DI/DO

Nr. 119427 ET- 7042

Ethernetmodul, 16 digitale Ausgänge

Nr. 120341 ET- 7044

Ethernetmodul, 8 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 119428 ET- 7050

Ethernetmodul, 12 digitale Ein-/6 Ausgänge

Nr. 119429 ET- 7051

Ethernetmodul, 16 digitale Eingänge

Nr. 118890 ET- 7052

Ethernetmodul, 8 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 120342 ET- 7053

Ethernetmodul, 16 isolierte digitale Eingänge

Nr. 118889 ET- 7060

Ethernetmodul, 6 Relaisausgänge, 6 digitale Eingänge

Nr. 120343 ET- 7065

Ethernetmodul, 6 Photo-MOS Relais, 6 digitale Eingänge

Nr. 119430 ET- 7066

Ethernetmodul, 8 Photo-MOS Relais

Nr. 118893 ET- 7067

Ethernetmodul, 8 Relaisausgänge, Schließer

Bestellbezeichnung

Nr. 122273 PET- 7015-G

PoE-Modul, 7 Kanäle Pt100, 3-Draht

Nr. 122268 PET- 7017- G

PoE-Modul, 8 Kanäle mV, V, mA, 4 digitale Ausgänge

Nr. 122271 PET- 7018Z-G/S

PoE-Modul, 10 Thermoelemente, 6 digitale Ausgänge

Nr. 123743 PET- 7019-G

PoE-Modul, 8 Universaleingänge, individuell konfigurierbar

Nr. 123742 PET- 7026-G

PoE-Modul, universell, AI/AO/DI/DO

Nr. 122270 PET- 7044-G

PoE-Modul, 8 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 122269 PET- 7051- G

PoE-Modul, 16 digitale Eingänge, 50 VDC

Nr. 124054 PET- 7052-G

PoE-Modul, 8 dig. Ein- / 8 Ausgänge

Nr. 125607 PET- 7053-G

PoE-Modul, 16 isolierte digitale Eingänge

Nr. 121892 PET- 7060-G

PoE-Modul, 6 Relaisausgänge, 6 digitale Eingänge

Nr. 123862 PET- 7065-G

PoE-Modul, 6 Photo-MOS Relais, 6 digitale Eingänge

Nr. 122266 PET- 7067- G

PoE-Modul, 8 Relaisausgänge, Schließer

Zubehör

Nr. 120923 NS-205PSE-CR

5-Port industrieller PoE Power over Ethernet Switch

Nr. 113403 DR-75-48

Netzteil, 48 V, 1,6 A, DIN-Schienenmontierbar

26

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Allgemeine Informationen WISE-7000

WISE-7000 Serie

Ethernet E/A-Module mit integrierter IF-THEN-ELSE Logik

Web-basierte

E/A-Module

Web-Server

integriert

Unterstützt

TCP/IP

PoE

Technische Daten

• Webserver integriert

• Modbus/TCP Protokoll für SCADA Software

• Integrierte IF-THEN-ELSE Logik

• Stromversorgung über Stromversorgungseinheit oder Ethernet (PoE)

Module mit analogen und digitalen Ein-/Ausgängen in unterschiedlichen

Kombinationen

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 123 x 33 mm

• DIN-Schienen- oder Wandmontage

IF-THEN-ELSE Logik

Der Anwender kann mit Hilfe des Webbrowsers, durch einfaches Ausfüllen einer

Tabelle, bis zu 36 IF-THEN-ELSE Entscheidungen definieren.

Keine Programmierung notwendig

Über eine bedienerfreundliche Webpage können digitale oder analoge

Ausgänge je nach Aufgabenstellung eingestellt werden.

Kein extra Software-Tool

Das WISE-HMI Interface arbeitet mit einem regulären Webbrowser. Um die

Kontroll-Logik zu editieren, muss man nur den Browser mit dem Webserver auf

dem WISE Kontroller verbinden.

Unterstützt verschiedene Module

Die WISE-7000 Serie umfasst verschiedene Module, mit unterschiedlichen

Kombinationen an digitalen Ein-/ Ausgängen, Relais-ausgängen, Spannungs-

Ein-/Ausgängen, sowie an Eingangskanälen für Temperaturmessung (Pt100

oder Thermoelemente).

Störmeldung per Email

Die integrierte Möglichkeit, als "ELSE" Kondition auch das Senden einer Email

an bis zu 12 Empfänger zu definieren, macht ein WISE-7000 Modul zum idealen

Störmelder.

Real-Time Überwachung möglich

Das Modbus/TCP Protokolls ermöglicht dem Nutzer, die Daten der WISE-

Module jederzeit zu überwachen und kontrollieren.

Kopieren von IF-THEN-ELSE Regeln auf weitere Module

Definierte Regeln lassen sich duplizieren und bei gleichartigen Anwendungen

auf weitere Module kopieren.

WISE unterstützt zwei Arten der Stromversorgung

Die Stromversorgung der WISE-7000 Module kann über eine

Stromversorgungseinheit mit 12 bis 48 VDC Ausgangsspannung oder über das

Ethernetkabel (PoE) erfolgen.

Prinzipskizze WISE-7000

Spannungsversorgungsvarianten

Anschlüsse für Signalleitungen

Pover over

Ethernet (PoE)

48 VDC über LAN-

Kabel

12 bis 48 VDC

(alternativ)

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

27


Software

Software Spezifikationen

Funktionen

3 "IF" Konditionen mit "AND" oder "OR" Operationen

36 IF-THEN-ELSE Logik-Regeln 3 "THEN" Aktionen

3 "ELSE" Aktionen

48 interne Register Speichern der Temperaturvariablen und lesen/schreiben von Daten via Modbus/TCP Adresse

12 Timer Verzögerungs- und Zeitfunktionen

12 Emails Versendet Emails an vorgegebene Empfänger

Rule Configaration Website

Access Web-Server auf dem WISE-Modul ermöglicht das Editieren und Uploaden

von Logik-Regeln über den Web-Browser

Modbus/TCP Protokoll

Kontrolle und Überwachung der I/O-Kanäle des Systems,

Statuskontrolle mit Hilfe der SCADA Software

IF Konditionen

Analog Eingang

Interne Register

= > < > = < = (Größe)

DI Counter

DO Counter

= > < > = < = (Größe) Change

Digital Eingang ON OFF ON to OFF OFF to ON Change

Timer Timeout Not Timeout

Schedule In Range Out Range


THEN / ELSE Aktionen

Digital Ausgang ON OFF Pulse Output

Analog Ausgang

Interne Register

Ändern der Größe

DI Counter

DO Counter

Reset

Timer / Schedule Start Stop

Email

Senden

WISE HMI Interface

Zur einfachen und schnellen Konfiguration stehen dem

Anwender Kombinationen von zu 36 IF-THEN-ELSE Anweisungen

zur Verfügung. Die Konfiguration der Anweisungen

erfolgt auf dem PC über Web-Browser, der die Webzeiten des

WISE-Controllers aufruft und anzeigt.

Von einfachen Anweisungen bis hin zu komplexen Strukturen

lassen sich diese Regeln erstellen. Hierbei helfen "IF"-

Konditionen wie Timer/Counter, logische Vergleiche der

internen Register, Zustandsabfrage der digitalen Ein-/

Ausgänge und nicht zuletzt die Verknüpfung von bis zu 7

weiteren WISE-Controllern im Netzwerk. Als THEN/ELSE-

Aktionen stehen vielfältige Funktionen wie der Wechsel von

Registerinhalten, Counter-Reset, Timer Start/Stopp, Aufruf

von Rezepten sowie das Versenden von Emails zur

Verfügung.

28 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Allgemeine Peer-to-Peer Informationen / Modul-Übersicht

PROFI-5000

Die Überwachung und Steuerung im Netzwerk ohne PC:

Die erweiterten Peer-to-Peer Funktionen der WISE-Controller

Controller. Daher erhöht sich die Flexibilität und die Genauigkeit der

Regelalgorithmen und es können sehr einfach Wechselwirkungen zwischen den

Controllern angestoßen werden, die eine Überwachung und Steuerung von

Anlagen oder Systemen ermöglichen. Völlig autark und ohne PC.

Umfangreiche Möglichkeiten zur Kanalkonfiguration

Die WISE-Controller bieten vielfältige Möglichkeiten der Kanaleinstellungen:

z.B. Rauschfilter für digitale Eingangssignale, einstellbare Totbänder für analoge

Eingangssignale, freie Skalierung und Dimensionierung analoger Signale,

Speicherung des letzten Zustandes der digitalen Ausgänge bei Stromausfall,

Konfiguration der Puls-Ausgänge und Zähler.

Nahtlose Integration in SCADA Software

Jeder WISE-Controller kann mit 8 weiteren WISE-Controllern im Netzwerk kommunizieren.

Die erweiterten P2P-Funktionen der WISE-Controller gehen weit

über die traditionellen P2P (DI-DO-Mirroring)-Funktion hinaus. Jeder WISE-

Controller hat freien Zugriff auf die analogen und digitalen E/A-Werte, die

Zählerwerte oder die internen Register der anderen im Netz befindlichen WISE-

WISE unterstützt das Modbus/TCP-Protokoll zur Echtzeit-Überwachung und

Steuerung der Controller. Das Modbus/TCP-Protokoll ermöglicht SCADA-

Paketen eine nahtlose Integration der WISE-Controller und bietet eine ganzheitliche

Lösung für die Fernüberwachung und -steuerung.

WISE-7115

7-Kanal Pt100-Eingang

WISE-7117

8-Kanal Analogeingang

4-Kanal Digitalausgang / isoliert

WISE-7118Z/S/WISE-7118Z-S2

10-Kanal Thermoelementeingang

6-Kanal Digitalausgang / isoliert

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Analoge Eingänge

7, 16-bit Auflösung

Sensortypen: Pt100, Pt1000, Ni120, Cu100, Cu1000

Beschaltung: 2-Draht, 3-Draht

jeder Kanal individuell konfigurierbar

Leiterbrucherkennung

Abtastrate: 12 Hz (gesamt)

Bandbreite : 15,7 Hz

Genauigkeit : ± 0,05 %

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft)

EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Analoge Eingänge

8 differentielle, 16/12-bit Auflösung

Eingangsspannung: ±150 mV, ±500 mV, ±1 V,

±5 V, ±10 V, ±20 mA, 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA

(per Jumper wählbar)

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit; 50 Hz @ 12-bit (gesamt)

Bandbreite: 15,7 Hz @ 16-bit; 78,7 Hz @ 12-bit

Genauigkeit: ± 0,1 % @ 16-bit; ± 0,5 % @ 12-bit

Überspannungsschutz: 240 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft) / EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Digitale Ausgänge

4 (npn) (sink)

Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Analoge Eingänge

10 differentielle, 16-bit Auflösung

Eingangsspannung: ±15 mV, ±50 mV, ±100 mV,

±500 mV, ±1 V, ±2.5 V, ±20 mA, 0 bis 20 mA,

4 bis 20 mA

Thermoelemente-Typ: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit (gesamt)

Bandbreite: 15,7 Hz @ 16-bit

Genauigkeit: ± 0,1 % oder besser

Überspannungsschutz: 240 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV (8 kV Luft) / EFT-Schutz: 4 kV

galvanische Trennung: 2.500 VDC

• Digitale Ausgänge

6 (npn)

Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

galvanische Trennung: 2.500 VDC

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

29


Modul-Übersicht

WISE-7119

8-Kanal Universal-Analogeingang

4-Kanal Digitalausgang

WISE-7126

6/2-Kanal Analogein- / ausgang,

2/2-Kanal Digitalein- / ausgang

WISE-7144/ WISE-7152

8/8-Kanal Digitalein- / ausgang / isoliert

Technische Daten

• Analoge Eingänge

8 programmierbare

mV: ±15, ±50, ±100, ±150, ±500

V: ±1, ±2,5, ±5, ±10

mA: ±20 (anwählbar per Jumper)

Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M

• jeder Kanal individuell einstellbar

• Auflösung: 16-bit

• Kabelbrucherkennung

• Eingangsimpedanz: > 1MΩ

• Bandbreite: 15,7 Hz; Abtastrate: 10 Hz

• Genauigkeit: ±0,01%; Drift: ±10 uV/°C

• CMR @ 50/60 Hz: 86dB, typisch

• Digitale Ausgänge

2 (npn) (sink), galv. Trennung 2.500 VDC

Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

• Überspannungsschutz: 240 Vrms

• Isolation: 3.000 V

Technische Daten

• Analoge Eingänge

6 differentielle

galvanische Trennung 2.500 VDC

Eingangsspannung:±500 mV, ±1 V, ±5 V, ±10 V,

±20 mA, 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA

Abtastrate: 10 Hz @ 16-bit / 60 Hz @ 12-bit

• Analoge Ausgänge

2, 12-bit, per Jumper wählbar

0 bis 5 VDC, ±5 VDC, 0 bis 10 VDC ,

±10 VDC, 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA

• Digitale Eingänge

2, bis 50

Dry: 0 = Masse / 1 = offen

Wet: 0 = < 1 VDC / 1 = 3,5 bis 30 V

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

• Digitale Ausgänge

2 (npn) (sink), galv. Trennung 2.500 VDC

Typ: Open Collector, isoliert

max. Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

Technische Daten

• Digitale Eingänge

8 single-ended, Zählerfunktion, 50 Hz, 16-bit

Logisch 0 = max. + 4 V

Logisch 1 = 10 bis 50 V

Überspannungsschutz: + 70 VDC (WISE-7152)

• Digitale Ausgänge

8

Open Collector, + 10 bis 40 VDC

375 mA max. pro Kanal

• Isolation: 3.000 V

Überspannungsschutz: 47 VDC (WISE-7152)

WISE-7151

16-Kanal Digitaleingang

WISE-7160

6/6-Kanal Digitaleingang / Relais

WISE-7167

8-Kanal Relais

Technische Daten

• Digitale Eingänge

16, bis 50 V mit Zählerfunktion, 50 Hz, 16-bit

• Dry Contact:

Logisch 0 = verbunden mit Masse

Logisch 1 = offen

Wet Contact:

Logisch 0 = max. + 4 V

Logisch 1 = 10 bis 50 V

• Überspannungschutz: bis 70 V

• Isolation: 3.750 V

Technische Daten

• Digitale Eingänge

6, single-ended mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

Logisch 0 = max. + 4 V

Logisch 1 = 10 bis 50 V

• Digitale Ausgänge

6 Relaisausgänge

Typ A Schließer

• Isolation: 3.000 V

• AC: 250 V / 5 A

• DC: 30 V / 5 A

• Schaltzeit: ON 6 ms

Technische Daten

• Digitale Ausgänge

8 Relaisausgänge

Typ A Schließer

• Isolation: 3.000 V

• AC: 250 V / 5 A

• DC: 30 V / 5 A

• Schaltzeit: ON 6 ms

30

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Modul-Übersicht / Bestellbezeichnungen

WISE-7901/D

Ein-/Ausgänge anwenderdefinierbar

mittels X-Erweiterungskarten

X-Serie

Erweiterungskarten für WISE-7000

NS-205PSE / NS-208PSE

Industrielle 5/8-Port Switches mit PoE

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Webserver integriert

• Modbus/TCP Protokoll für SCADA Software

• Integrierte IF-THEN-ELSE Logik

• Stromversorgung über Stromversorgungseinheit

oder Ethernet (PoE)

• 5-stellige 7-Segment Anzeige (nur WISE-7901D)

• Ein-/Ausgänge: durch Einsetzen einer

X-Erweiterungskarte vom Anwender definierbar

• Erweiterungskarten zum Einsetzen in die

WISE-7901/D-Module

• Unterschiedliche digital Ein-/Ausgangsund

Multifunktions-Erweiterungskarten

• NS-205PSE: 5 x 10/100 Mbps RJ45 (4 x PoE)

NS-208PSE: 8 x 10/100 Mbps RJ45 PoE

• IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.3x,

IEEE 802.3af (PoE)

• Stromversorgung: 46 bis 55 VDC

• Stromverbrauch: 1,3 A @ 48 VDC

• PoE-Ausgang: 46 bis 48 VDC (abhängig vom

Spannungseingang), bis zu 15,4 W pro Kanal

• Betriebstemperatur: -40°C bis 75°C

• Gehäuse: robuster Kunststoff

• Montage: DIN-Schiene

PoE-Module

Nr. 124073 WISE-7115-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 7 x RTD

Nr. 123839 WISE-7117- C R

PoE-Modul, Steuerlogik, 8 x AI, 4 x DO

Nr. 124086 WISE-7118Z/S2-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 10 x T/C, 6 x DO

Nr. 123962 WISE-7118Z/S-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 10 x T/C, 6 x DO

Nr. 123964 WISE-7119-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 8 x AI, 4 x DO

Nr. 123965 WISE-7126-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 6 x AI, 2 x AO, 2 x

DI, 2 x DO

Nr. 123966 WISE-7144-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 8 x DI, 8 x DO

Nr. 124111 WISE-7151- C R

PoE-Modul, Steuerlogik, 16 x DI

Nr. 123967 WISE-7160-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, 6 x DI, 6 x RO

Nr. 123968 WISE-7167- C R

PoE-Modul, Steuerlogik, 8 x RO

Nr. 123982 WISE-7901D-CR

PoE-Modul, Steuerlogik, X- Karte-Option,

5-stellige 7-Segment Anzeige

Nr. 123981 WISE-7901- C R

PoE-Modul, Steuerlogik, X- Karte-Option

Multifunktions-

Erweiterungskarten

Nr. 104596 X202

Erweiterungskarte: 7 x AI, 12-bit, 0 -20 mA

Nr. 104597 X203

Erweiterungskarte: 2 x AI, 2 x DI, 6 x DO

Nr. 103939 X303

Erweiterungskarte: 1 x AI, 1 x AO,

4 x DI, 6 x DO

Nr. 121376 X304

Erweiterungskarte: 3 x AI, 1 x AO,

4 x DI, 4 x DO

Nr. 104600 X305

Erweiterungskarte: 7 x AI, 1 x AO,

2 x DI, 2 x DO

Nr. 108376 X308

Erweiterungskarte: 4 x AI, 0 -10 V; 6 x DO

Nr. 104601 X310

Erweiterungskarte: 2 x AI, 2 x AO,

3 x DI, 3 x DO

Nr. 119291 X324

Erweiterungskarte: 4 x AO, 4 x DO

Digital Ein-/Ausgangs-

Erweiterungskarten

Nr. 116866 X107

Erweiterungskarte: 6 x DI, 7 x DO, 30V

Nr. 105619 X109

Erweiterungskarte: 7 x PhotoMos Relais

Nr. 115106 X110

Erweiterungskarte: 14 x DI, 30 V

Nr. 105621 X111

Erweiterungskarte: 13 x DO, 30V, 100 mA

PoE-Switches

Nr. 120923 NS-205PSE-CR

5-Port industrieller PoE Power over Ethernet

Switch

Nr. 123629 NS-205PSE-24V-CR

5-Port industrieller PoE Power over Ethernet

Switch, 24 V auf 48 V Boost

Nr. 123092 NS-208PSE-CR

8-Port industrieller PoE Power over Ethernet

Switch

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

31


Allgemeine Informationen PROFI-5000

PROFI-5000 Serie

Slave-E/A-Module für den PROFIBUS

Konfiguration

per

GSD-Datei

PROFI-Bus

DP-VO

mit PoE

erhältlich

Mit mehr als 10 Millionen installierten Knoten zählt der PROFIBUS zu den führenden

Feldbussen quer durch die gesamte Industrie. Während als PROFIBUS-

Master in den meisten Fällen ein Industrie-PC oder eine leistungsfähige SPS

zum Einsatz kommt, werden als PROFIBUS-Slave häufig Geräte unterschiedlicher

Hersteller und Marken eingesetzt.

Die E/A-Module der PROFI-5000 Serie bieten dazu eine kostengünstige

Integration von Sensoren / Aktoren in den PROFIBUS an. Die Anbindung an den

PROFIBUS-Master erfolgt dabei wie üblich über die Geräte-Stammdatendatei

(GSD).

Die derzeit verfügbaren E/A-Module unterstützen ausschließlich digitale Ein-/

Ausgabekanäle. Weitere Module, auch mit analogen Kanälen, sind angekündigt.

Gemeinsame technische Daten

Allgemein

• Abmessungen: (B x H x T) 91 x 128 x 52 mm

• Anschlüsse: 1 x Female D-Sub Connector,

PROFIBUS Schraubklemmenblock (E/A und Power)

• Adressenauswahl: 0 bis 99, per Drahschalter

• Gehäuse: ABS

• LED: Power und Kommunikation

• Montage: DIN-Schienen- oder Wandmontage

PROFIBUS Interface

• Kontroller: Profichip VPCLS2

• Anschlüsse: 9-pin Female D-Sub Connector

• Baud Rate: von 9,6 kbps bis 12 Mbps

• Übertragungsentfernung: anhängig von der Baud Rate

(zum Beispiel max. 1.200 m bei 9,6 kbps)

• Isolation: 3.000 VDC für DC-zu-DC, 2.500 Vrms für Bus-zu-Logic

• Protokoll: DP-V0

Ein-/Ausgabe

• Digitale Ein-/Ausgänge, Zähler, Relais

Stromversorgung

• 10 bis 40 VDC

• Verpolschutz, Überspannungsschutz

• Leistungsaufnahme: 3 W

Umgebungsbedingungen

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Lagertemperatur: -30°C bis 85°C

• Luftfeuchtigkeit: 5% bis 95%, nicht kondensierend

PROFIBUS Applikation

32 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Modul-Übersicht

PROFI-5045

24-Kanal Digitalausgang / isoliert

PROFI-5050

16-Kanal Digitaleingang

8-Kanal Digitalausgang

PROFI-5051

24-Kanal Digitaleingang / isoliert

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Digitale Ausgänge

24, (sink) isoliert

Ausgangsstrom: 650 mA max.

Ausgangsspannung: 10 bis 40 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1 W

• Digitale Eingänge

16, (sink oder source)

Log.0: 1 VDC max

Log.1: 4 bis 30 VDC

• Digitale Ausgänge

8, (sink)

Ausgangsstrom: 30 mA max.

Ausgangsspannung: 10 bis 30 VDC

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1 W

• Digitale Eingänge

24, (sink oder source) isoliert

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ ( in Serie mit

Optokoppler )

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1 W

PROFI-5052

12-Kanal Digitaleingang / isoliert

PROFI-5053

24-Kanal Digitaleingang

PROFI-5055

8-Kanal Digitaleingang / isoliert

8-Kanal Digitalausgang / isoliert

Technische Daten

Technische Daten

Technische Daten

• Digitale Eingänge

12, (sink oder source) isoliert

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 4 bis 30 VDC

Eingangswiderstand: 3 kΩ ( in Serie mit

Optokoppler )

galvanische Trennung: 5.000 Vrms

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1 W

• Digitale Eingänge

24, Dry Contact

Log.0: Masseanschluss

Log.1: offen

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1 W

• Digitale Eingänge

8, (sink oder source) isoliert

Log.0: 4 VDC max

Log.1: 10 bis 50 VDC

Eingangswiderstand: 10 kΩ ( in Serie mit

Optokoppler )

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Digitale Ausgänge

8, (sink) , isoliert mit gemeinsamer Masse

Ausgangsstrom: 650 mA max.

Ausgangsspannung: 10 bis 40 VDC

Kurzschlussfest

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1 W

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

33


Modul-Übersicht/Bestellbezeichnungen

PROFI-5060

8-Kanal Digitaleingang / isoliert

4-Kanal Digitalausgang

Abmessungen

Technische Daten

• Digitale Eingänge

8, (sink oder source) isoliert

Log.0: max 1 VDC

Log.1: 4 bis 30 VDC

Eingangswiderstand: 3 kΩ ( in Serien mit

Optokoppler)

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

• Digitale Ausgänge

4, Umschalter (Form C)

Schaltleistung: 0.6 A @ 125 VAC, 2 A @ 30 VDC

Schaltzeit ON: (typisch): 3 ms.

Schaltzeit OFF (typisch): 2 ms.

Minimum 500,000 Schaltungen

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 2 W

Vorderseite

Rückseite

Untere Seite

CNT-PROFI

Profibus Connector

Kante

Bestellbezeichnung

Maße in mm

Nr. 123989 PROFI-5045

PROFIBUS Digital-E/A-Modul, 24 digitale Ausgänge

Nr. 123958 PROFI-5050

PROFIBUS Digital-E/A-Modul, 16 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 123990 PROFI-5051

PROFIBUS Digital-E/A-Modul, 24 digitale Eingänge

Nr. 124675 PROFI-5052

PROFIBUS Digital-E/A-Modul, 12 digitale Eingänge

Nr. 124676 PROFI-5053

POFIBUS Digital-E/A-Modul, 24 digitale Eingänge

Nr. 123196 PROFI-5055

PROFIBUS Digital-E/A-Modul, 8 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 123959 PROFI-5060

PROFIBUS Digital-E/A-Modul, 8 digitale Ein-/ 4 Ausgänge

Zubehör

Nr. 126009 CNT-PROFI CR

PROFIBUS Connector

34 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Allgemeine Informationen CAN-2000

CAN-2000 Serie

Slave-E/A-Module für CANopen und DeviceNET

Konfiguration

per

EDS-Datei

CANopen

DeviceNet

Eine der wesentlichen Eigenschaften des CAN-Bus ist neben einer einfachen

Verkabelung und dem genormten, hocheffizienten Protokoll, die maximale

Buslänge von 1.000 m.

Die Module der CAN-2000 Serie eignen sich besonders für den Einsatz in „verteilten“

Installationen, in denen die Messstellen relativ weit auseinander liegen,

aber dennoch alle an den gleichen Busmaster angekoppelt werden müssen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Entfernung zwischen den Messstellen 5 m,

50 m oder auch 500 m betragen. Mit der anspruchslosen Spannungsversorgung

(10 V bis 30 V), der einfachen Hutschienenmontage, dem Auflegen der Signale

per Schraubklemmenblock und der softwareseitigen Einbindung per Standard-

EDS Datei bieten die Module eine schnelle, unkomplizierte und dabei kostengünstige

Lösung an. Sogar bei Temperaturen im Außenbereich von -25°C bis

+75°C.

Es stehen für die beiden Layer-7 Protokolle „CANopen“ und DeviceNet“ jeweils

mehrere Module mit unterschiedlichen Kanalspezifikationen zur Verfügung.

Eine Erweiterung der CAN-2000 Serie mit zusätzlichen Analog- und

Temperaturmodulen befindet sich in Vorbereitung (Stand 11/2011).

Gemeinsame technische Daten

Allgemein

• Abmessungen: (B x H x T) 32,3 x 99 x 77,5 mm

• Anschlüsse: Schraubklemmblock für E/A und Power

• CAN-Anschluss: 5-pol. Schraubklemmblock (CAN_GND, CAN_L,

CAN_SHLD, CAN_H, CAN_V+)

• Gehäuse: ABS

• LEDs: Power und Kommunikation, Ein-/ Ausgänge, Abschlusswiderstand

• DIN-Schienenmontage

CANopen

• NMT: Slave

• Baude Rate: 10/20/50/125/500/800/1000 kbps

per Drehschalter einstellbar

• Node: 0 bis 99 per Drehschalter

• Schalter für 120 Ω Abschlusswiderstand

• CANopen Version: DS301 v 4.02

• Device Profile: DSP401 v 2.1

• Spezifikation: CAN2.0A und CAN2.0B

• Anzahl PDOs: 10 Rx, 10 Tx

• Anzahl SDOs: 1 Server, 0 Client

• PDO Modi: Ereignisgesteuert, abgefragt, zyklisch und

azyklisch synchronisiert

DeviceNet

• Anmeldung: Group 2 Only Server

• Baude Rate: 125/250/500 kbps per Drehschalter einstellbar

• Node ID: 0 bis 63 per Drehschalter

• Schalter für 120 Ω Abschlusswiderstand

• DeviceNet Spezifikation: Vol.1, Rel. 2.0 und Vol.2, Rel. 2

• Verbindungen: 1 x Explicit Messaging, 1 x Polled I/O,

1 x Bit-Strobed I/O

Ein-/Ausgabe

• Digitale Ein-/Ausgänge, analoge Ausgänge, schnelle Zähler,

schnelle Ausgänge (PWM)

CANbus Applikation “Digitaler Tunnel”

Stromversorgung und Umgebungsbedingungen

• 10 bis 30 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Lagertemperatur: -30°C bis 80°C

• Luftfeuchtigkeit: 10% bis 90%, nicht kondensierend

Softwareunterstützung

• OPC-DA Server

• EDS-Datei (Electronic Data Sheet)

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

35


Modul-Übersicht

CAN-2024C/D

4-Kanal Analogausgang

CAN-2053C/D

16-Kanal Digitaleingang

CAN-2054C/D

8-Kanal Digitaleingang

8-Kanal Digitalausgang

Technische Daten

• Analoge Ausgänge

4 , isoliert

V: 0 bis 5; 0 bis 10; ±5; ±10

mA: 0 bis 20; 4 bis 20

Lastwiderstand: Extern 24V 1050 Ω

Auflösung: 14-bit

galvanische Trennung: 3.000 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,5 W

Technische Daten

• Digitale Eingänge

16, sink/source, isoliert

Log.0: 1 VDC max

Log.1: 3,5 bis 30 VDC

Eingangswiderstand: 3kΩ, 0,3 W

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,5 W

Technische Daten

• Digitale Eingänge

8, sink/source, isoliert

Log.0: 1 VDC max

Log.1: 3,5 bis 30 VDC

Eingangswiderstand: 3kΩ, 0,3 W

• Digitale Ausgänge

8, Open Collector Sink, isoliert

Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC (CAN-2054C)

Ausgangsstrom: 700 mA pro Kanal (CAN-2054D)

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,5 W

CAN-2057C/D

16-Kanal Digitalausgang

CAN-2088C/D

8-Kanal Zählereingang

8-Kanal PWM-Ausgang

DSP 30-24

30 W/24V Netzteil für die DIN-Schiene

Technische Daten

• Digitale Ausgänge

16, Open Collector (sink)

Ausgangsstrom: 100 mA pro Kanal

Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC

galvanische Trennung: 3.750 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,5 W

Technische Daten

• PWM-Ausgänge

8, source

Frequenzbreite: 0.2 Hz bis 500 kHz

(non-continuous)

PWM Mode: Continue mode, Burst mode,

Hardware trigger mode, Software trigger mode

max. Ausgangsstrom: 1 mA

galvanische Trennung: 2.000 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV

• Zählereingänge

8, sink/source

Typ: 32-bit

max. Eingangsfrequenz: 500 kHz

galvanische Trennung: 2.000 Vrms

ESD-Schutz: 4 kV

• Sonstiges

Leistungsaufnahme: 1,5 W

Technische Daten

• Eingangsspannung: 90 bis 264 VAC,

47 bis 63 Hz

• kurzschlussfest, Überlastschutz

• Betriebstemperatur: -25°C bis +71°C

• Sicherheitstandards: EN60950, UL508

• Abmessungen: (B x H x T) 53 x 91 x 55,6 mm

36 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Bestellbezeichnung

Abmessungen

Seite

Vorderseite

Obere Seite

Rückseite

Untere Seite

Maße in mm

CNT-CAN

CANbus Connector

Bestellbezeichnung

Nr. 126658 CAN-2024C

Canopen Slave Modul, 4 analoge Ausgänge, 14-bit

Nr. 126660 CAN-2024D

DeviceNet Slave Modul, 4 analoge Ausgänge, 14-bit

Nr. 125339 CAN-2053C

Canopen Slave Modul, 16 isolierte, digitale Eingänge

Nr. 125340 CAN-2053D

DeviceNet Slave Modul, 16 isolierte, digitale Eingänge

Nr. 125341 CAN-2054C

Canopen Slave Modul, 8 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 125342 CAN-2054D

DeviceNet Slave Modul, 8 digitale Ein-/ 8 Ausgänge

Nr. 125343 CAN-2057C

Canopen Slave Modul, 16 digitale Ausgänge

Nr. 125344 CAN-2057D

DeviceNet Slave Modul, 16 digitale Ausgänge

Nr. 125295 CAN-2088C

Canopen Slave Modul, 8 schnelle Zähler , 8 Ausgänge (PWM)

Nr. 125296 CAN-2088D

DeviceNet Slave Modul, 8 schnelle Zähler , 8 Ausgänge (PWM)

Zubehör

Nr. 126008 CNT- CAN CR

CANbus Connector

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

37


Allgemeine Informationen I-8000 Allgemeine Serie Allgemeine Informationen Informationen ET-7000 I-8000 & PET-7000 Serie

I-8000 Serie

Dezentrales E/A-System, das 5 Sprachen spricht

Basis eines Dezentralen E/A-Systems, bei dem die E/A-Module in

Einschubbauform eingesetzt werden, ist ein I-8000 Grundgehäuse.

Die Anbindung in den Prozess ist auf fünf unterschiedlichen Wegen möglich.

Die Gehäuse verfügen entweder über eine RS-485-, eine Ethernet-, CAN-,

Profibus- oder USB-Schnittstelle.

Es stehen verschiedene Gehäusegrößen zur Verfügung, die mit bis zu acht

Steckplätzen für E/A-Module ausgestattet sind. Die platzsparenden Module in

Einschubbauform, die mit unterschiedlichen Kombinationen an E/As angeboten

werden, erlauben flexible Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Architektur

eines Mess-und Steuerungsaufbaus.

Merkmale

- Dezentrale E/A-Systeme für verschiedene Bussysteme

- bis zu acht Steckplätze für E/A-Module

- schnell und einfach konfigurierbare E/A-Ausstattung

- große Auswahl an E/A-Modulen

- Direktanschluss von Aufnehmern ohne externe Signalkonditionierung

- geringer Verkabelungsaufwand

- einfache Montage auf DIN-Schiene oder Wand

- weiter Bereich für Stromversorgung (12 bis 30 VDC)

- robustes Gehäuse aus schwer entflammbarem Kunststoff

- alle Module verfügen über Watchdog Timer

RS-485

DCON-Protokoll

Ethernet

Modbus/TCP-Protokoll

CANbus

DeviceNet

CANopen

Profibus

Profibus

DP Protokoll

USB

DCON-Protokoll

38 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


RS-485 Schnittstelle

Dezentrales E/A-System mit RS-485 Schnittstelle

DCON-

Protokoll

Die Module I-87K4-G und I-87K8-G sind kompakte, modulare, vernetzbare

und robuste Prozess-E/A-Systeme für verteilte Anwendungen in der Mess-,

Steuerungs- und Regeltechnik.

Bis zu 32 Systeme können in einem RS-485 Netzwerk installiert werden.

Eine I-8000 Systemlösung ist entsprechend der Aufgabenstellung sehr einfach

skalierbar. In ein I-8000 System können bis zu 8 digitale oder analoge E/A-

Module integriert werden.

Sie kommunizieren mit dem Hostrechner über eine RS-485 Schnittstelle und

werden von ihm über das DCON Protokoll angesprochen. Da dieses Protokoll

auch bei den kleineren I-7000 Feldbussystemen verwendet wird, können diese

mit I-8000 E/A-Systemen im selben Netzwerk mit der selben Software angesprochen

werden.

Es können alle seriellen E/A-Module (I-87K) eingesetzt werden.

I-87K4-G

RS-485 Feldbussyteme

RS-485

RS-485

RS-485

I-87K4-G

I-87K4-G

Merkmale

- RS-485 Schnittstelle

- I-87K4-G: 4 E/A-Steckplätze

I-87K8-CR-G: 8 E/A-Steckplätze

- geeignet für serielle (I-87K) Module

- E/A-Module in jeden Steckplatz einschiebbar,

automatischer Slot-Scan

Technische Daten

• Schnittstellen: RS-485, mit galvanischer Trennung bis 2.500 VDC

• Stromversorgungseinheit: 20 W , für Eingangsspannung zwischen

10 und 30 VDC

• Betriebstemperatur: -25°C bis +75°C

• Abmessungen: (B x H x T)

I-87K4-G 230 x 110 x 75,5 mm

I-87K8-CR-G 354 x 110 x 75,5 mm

Bestellbezeichnung

Nr. 114762 I-87K4-G

E/A-Gehäuse, 4 Steckplätze für E/A-Module der I-87K Serie,

1 x RS-485 Hostschnittstelle, 1 x RS-485 Erweiterungsschnittstelle,

Farbe: Grau

Nr. 114134 I-87K8-G

wie I-87K4-G, jedoch 8 Steckplätze für E/A-Module der I-87K Serie

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

39


Ethernet Schnittstelle

Dezentrales E/A-System mit Ethernet-Schnittstelle

Modbus-

TCP/IP Protokoll

Die Basissysteme I-8431-MTCP-G und I-8831-MTCP-G unterstützen das in

der Prozesstechnik sehr häufig zur Kommunikation zwischen Rechner und

Prozess E/A-Geräten verwendete Modbus TCP/IP-Protokoll.

Somit wird ein I-8000 MTCP-System von zahlreichen Softwareprodukten für

Mess- und Automatisierungstechnik unterstützt, da die meisten Softwarepakete

dieses populäre Kommunikationsprotokoll anbieten.

Die Dezentralen E/A-Systeme mit Ethernet-Schnittstelle gibt es in zwei unterschiedlichen

Baugrößen mit 4 oder 8 E/A-Einschubslots.

Eine große Auswahl an E/A-Modulen ermöglicht eine sehr große Flexibilität

bezüglich des Einsatzes dieser Systeme.

Es können parallele (I-8K) und serielle (I-87K) E/A-Module eingesetzt werden.

I-8431-MTCP-G

Ethernet

Ethernet

NS-205

Ethernet Switch

I-8431-MTCP-G

I-8831-MTCP-G

Merkmale

- Schnittstellen: 2 x RS-232, 1 x RS-232/485, 1 x Ethernet

- breite Unterstützung von SCADA und HMI Software

- I-8431-MTCP-G: 4 E/A-Steckplätze

I-8831-MTCP-G: 8 E/A-Steckplätze

- geeignet für serielle (I-87K) und parallele (I-8K) Module

- erhältlich mit 40 MHz und 80 MHz CPU

Technische Daten

• CPU: 8 Bit, 40 MHz / 80 MHz

• SRAM: 512 kB

• Flash: 512 kB

• 7-Segment LED-Display (5 Stellen), 4 Bedientasten, 4 Zustand-LEDs

• Watchdog Timer

• Betriebstemperatur: -25°C bis +75°C

• Stromversorgung: 10 bis 30 VDC

• Abmessungen: (B x H x T)

I-8431-MTCP-G 230 x 110 x 75,5 mm

I-8831-MTCP-G 354 x 110 x 75,5 mm

• Leistungsaufnahme: I-8431-MTCP-G: 3,9 W

I-8831-MTCP-G: 5,1 W

Bestellbezeichnung

Nr. 119355 I-8431-MTCP-G

Dezentrales E/A- System, 10BASE-T Ethernet Controller,

ModbusTCP Protokoll, 4 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie, Farbe: Grau

Nr. 107464 I-8831-MTCP-G

wie I-8431-MTCP-G, jedoch 8 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

40 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


CANbus Schnittstelle

Dezentrales E/A-System mit CANbus Schnittstelle

DeviceNet

CANopen

Die dezentralen E/A-Systeme für den CANbus unterstützen zwei unterschiedliche

Protokolle. Die E/A-Systeme CAN-8423, CAN-8123 und CAN-8223 kommunizieren

über das CANopen Protokoll. Dieses Protokoll ist in Europa in der

Automatisierungstechnik am meisten verbreitet.

Ein weiteres CANbus Protokoll ist das DeviceNet, dies wird von den CAN-

8424, CAN-8124 und CAN-8224 Systemen unterstützt.

Alle Systeme verfügen über 1, 2 oder 4 Steckplätze für E/A-Module. Es können

serielle (I-87K) und parallele (I-8K) E/A-Module eingesetzt werden.

CAN-8423 / CAN-8424

CANbus

CAN-8123 / CAN-8124

CAN-8223 / CAN-8224

Merkmale

- Schnittstellen: 1 x RS-232, 1 x CANbus Anschluss

- CAN-8424: 4 E/A-Steckplätze, DeviceNet Protokoll

CAN-8423: 4 E/A-Steckplätze, CANopen Protokoll

- geeignet für serielle (I-87K) und parallele (I-8K) Module

- Erstellung des EDS-Files durch mitgelieferte Utility

- 2.500 Vrms Überspannungsschutz auf CAN-Seite

Technische Daten

• Adresse und Baud Rate: über Drehschalter einstellbar

• CANbus Anschluss: über Schraubklemmen

• Stromversorgung: 10 bis 30 VDC

• Betriebstemperatur: -25°C bis 30°C

• Protokoll: CANopen oder DeviceNet

Bestellbezeichnung

Nr. 113224 CAN-8123-G

CANbus CANopen Embedded Controller, CANbus 2.0A / 2.0B,

1 Steckplatz für E/A-Module der I-8K und I-87K Serie, Farbe: Grau

Nr. 113225 CAN-8223-G

wie CAN-8123-G, jedoch 2 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

Nr. 107502 CAN-8423-G

wie CAN-8123-G, jedoch 4 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

Bestellbezeichnung

Nr. 112967 CAN-8124-G

CANbus DeviceNet Embedded Controller, CANbus 2.0A / 2.0B,

1 Steckplatz für E/A-Module der I-8K und I-87K Serie, Farbe: Grau

Nr. 112968 CAN-8224-G

wie CAN-8124-G, jedoch 2 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

Nr. 107501 CAN-8424-G

wie CAN-8124-G, jedoch 4 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

41


PROFIBUS Schnittstelle

Dezentrales E/A-System mit PROFIBUS Schnittstelle

PROFIBUS

DP-Protokoll

Die PROFI-8000 E/A-Systeme sind speziell als Slave Device in einem PROFIBUS

mit DP-Protokoll entwickelt worden. Sie unterstützen bis zu 4 E/A-Module. Die

große Auswahl an E/A-Modulen ermöglicht eine sehr große Flexibilität bezüglich

des Einsatzes dieser Systeme.

Die Module können über GSD-File konfiguriert werden. Beim GSD-File handelt

es sich um elektronische Gerätedatenblätter (GSD-Dateien), mit deren Hilfe die

Kommunikationsparameter der Geräte festlegt werden.

Die GSD-Dateien erweitern die offene Kommunikation bis in die Bedienebene.

Alle modernen Projektierungstools ermöglichen es, die GSD-Dateien bei der

Konfiguration einzulesen. Dadurch wird die Integration von Geräten verschiedener

Hersteller in das PROFIBUS-System einfach und anwendungsfreundlich.

PROFI-8455

PROFIBUS

PROFI-8155

PROFI-8255

Merkmale

- Schnittstellen: 1 x RS-232, 1 x PROFIBUS Anschluss

- PROFI-8455 mit 4 E/A-Steckplätze, FDL-Protokoll

- geeignet für serielle (I-87K) und parallele (I-8K) Module

- Konfiguration der Module durch GSD-File

- Hot-Swap Autokonfiguration (modellabhängig)

- 3.000 Vrms Überspannungsschutz auf PROFIBUS-Seite

Technische Daten

• Adresse: über Drehschalter einstellbar

• Baud Rate: stellt sich automatisch ein

• PROFIBUS-Anschluss: über 9-pin D-Sub (Female)-Eingang

• Stromversorgung: 10 bis 30 VDC

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• FDL-Protokoll: mit DP-V0 Slave-Funktionalität

Bestellbezeichnung

Nr. 119758 PROFI-8155

PROFIBUS E/A- System mit 1 Steckplatz für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie, Farbe: Grau

Nr. 119759 PROFI-8255

wie PROFI-8155-G, jedoch 2 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

Nr. 117560 PROFI-8455

wie PROFI-8155-G, jedoch 4 Steckplätze für E/A-Module der

I-8K und I-87K Serie

42 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


USB Schnittstelle

Dezentrales E/A-System mit USB Schnittstelle

DCON-

Protokoll

Die Module der USB-87Pn Serie sind intelligente Prozess-E/A-Systeme mit

USB-Schnittstelle.

In Verbindung mit den E/A-Modulen der I-87k Serie sind sie ideal für industrielle

Überwachungs- und Controlling-Anwendungen geeignet.

Es gibt Modelle mit 1, 2, 4 und 8 Steckplätzen für mehr als 30 verschiedene

E/A-Module mit z.B. analogen Ein-/Ausgängen für V, mV, mA, Pt100,

Thermoelemente, DMS, digitalen Ein-/Ausgängen, Zähler und Frequenz. Ein

Wechsel der Module unter Spannung, sowie deren Autokonfiguration stellen

ein Optimum an Komfort dar.

Neben einer Vielzahl an Treibern für ActiveX, LabVIEW, Linux, Windows stehen

auch ein OPC Server und DLLs zur Verfügung.

USB-87P2

USB

USB-Hub

USB-87P4

USB-87P8

Merkmale

- Schnittstellen: 1 x USB1.1 Typ A

- 1 / 2 / 4 / 8 Steckplätze

- geeignet für serielle (I-87K) Module

- E/A-Module in jeden Steckplatz einschiebbar, automatischer Slot-Scan

- Hot Swap und Autokonfiguration der Module

Technische Daten

• Schnittstellen: USB1.1, mit galvanischer Trennung bis 3.000 VDC

und 4 KV ESD-Schutz

• Stromversorgungseinheit: für Eingangsspannung

zwischen 10 und 30 VDC

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Abmessungen: (B x H x T)

USB-87P1 64 x 117 x 110 mm

USB-87P2 95 x 135 x 111 mm

USB-87P4 188 x 132 x 111 mm

USB-87P8 312 x 132 x 111 mm

Bestellbezeichnung

Nr. 119524 USB-87P1- G

1-Slot E/A-Gehäuse für I-87K- W, USB

Nr. 119050 USB-87P2-G

2-Slot E/A-Gehäuse für I-87K- W, USB

Nr. 119038 USB-87P4-G

4-Slot E/A-Gehäuse für I-87K- W, USB

Nr. 119039 USB-87P8-G

8-Slot E/A-Gehäuse für I-87K- W, USB

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

43


Allgemeine Informationen I-8K Allgemeine / I-87K Module Informationen I-8K / I-87K Module

I-8K und I-87K

Mehrkanalige E/A-Module für I-8000 Systeme

Dem Anwender von I-8000 Systemen steht eine große Auswahl an E/A-

Modulen mit verschiedenen Kombinationen an Ein-/Ausgängen zur Verfügung.

Merkmale

- alle Analogeinschübe sind gegen den Systembus bis 3.000 V getrennt

- Analog- und Digitalausgänge gehen bei Power On auf vorher

festgelegten Wert

- Trennung bei isolierten Digitaleingängen 3.750 V

- Digitaleingänge auch als 100 Hz Zähler verwendbar

Unterschied zwischen seriellen (I-87K) und parallelen (I-8K) E/A-Modulen

I-87K Serielle E/A-Module

- verfügen über RS-485 Schnittstelle und sind über das auch bei den

I-7000 Feldbussystemen angewandte, DCON-Protokoll

vom Rechner ansteuerbar

- benötigen kein intelligentes, mit Prozessor und Firmware

ausgestattetes Grundsystem

- können in I-8000 Grundsysteme und in allen Gehäusen

eingesetzt werden

I-8K Parallele E/A-Module

- verfügen über eine parallele Busschnittstelle

- benötigen intelligentes Grundsystem mit eigenem Controller

z.B. I-8431-MTCP, I-8831-MTCP, I-8420, I-8421

- Transferraten schneller als bei seriellen Modulen

- passen nicht in E/A-Systeme der I-87K Serie

- sind ohne PC im Hintergrund einsetzbar, ideal zum Einsatz

als Soft-SPS oder als Standalone-Systeme

I-8040P

Digitaleingangsmodul, 32 isol. Kanäle

Abmessungen (B x T x H): 30 x 85 x 114 mm

I-87017RC-G

Analogeingangsmodul, 8 isol. Kanäle

Abmessungen (B x T x H): 30 x 102 x 115 mm

I-87024W

2-Kanal Analogausgangsmodul

Abmessungen (B x T x H): 30 x 102 x 115 mm

44 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Serielle Pt100, Thermoelemente, analoge I-87

I-87013W-G/I-87013-G

4-Kanal Pt100 Eingang

I-87015W-G/I-87015PW-G

7-Kanal Pt100 Eingang

I-87018W-G/I-87018-G

8-Kanal Thermoelement-Eingang

Technische Daten

• 4 Kanal Pt100/Pt1000/Ni120 Modul

• Anschlusstechnik: 2/3/4-Leiter

• Auflösung: 16-bit

• Abtastrate: 10 Hz

• Bandbreite: 15,7 Hz

• Kabelbrucherkennung

• Isolation: 3000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,1 W

abweichende Daten I-87013W

• Leistungsaufnahme: 0,8 W

• EDS-Schutz: 4 4 KV

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 7 differentielle Kanäle

• Pt100, Pt1000, Ni120, Cu100, Cu1000

• Anschlusstechnik: 2/3-Leiter

• Auflösung: 16-bit

• Abtastrate: 12 Hz

• Kabelbrucherkennung

• individuelle Kanalkonfiguration

I-87015P zusätzlich mit Kompensation

des Leitungswiderstandes (3-Leiter)

• Isolation: 3000 V

• ESD-Schutz: 4 KV

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,0 W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C

J: -210°C bis 760°C

K: -270°C bis 1.370°C

E: -270°C bis 1.000°C

• Kanäle: 6 differentielle und 2 single-ended

oder 8 differentielle (per Jumper einstellbar)

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 1,0 W

abweichende Daten I-87018W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

I-87018RW-G

8-Kanal Thermoelement-Eingang

I-87018ZW-G/S

10-Kanal Thermoelement-Eingang

I-87017W-G/I-87017-G

8-Kanal Analogeingang

Technische Daten

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M,

LDIN43710

• Auflösung: 16-bit

• Abtastrate: 10 Hz

• Bandbreite: 15,7 Hz

• Kabelbrucherkennung

• Überspannungsschutz: 240 Vrms

• ESD-Schutz: 4 KV

• Isolation: 3000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,2 W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 10 differentielle, analoge Eingänge:

mV: ±15; ±50; ±100; ±500

V: ±1; ±2,5

mA: ±20 (über externen Shunt)

• Thermoelemente: J, K, T, E, R, S, B, N, C, L, M,

LDIN43710

• Auflösung: 16-bit

• Abtastrate: 10 Hz

• Bandbreite: 15,7 Hz

• Kabelbrucherkennung

• individuelle Kanalkonfiguration

• Überspannungsschutz: 240 Vrms

• Isolation der Eingänge: 3750 rms

• ESD-Schutz: 4 KV

• Isolation: 3000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• Anschluss über Adapter DB-1820

mit abnehmbaren Schraubklemmen

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

±150/±500 mV; ±1/±5/±10 V;

±20 mA (über externen Shunt)

• Kanäle: 6 differentielle und 2 single-ended

oder 8 differentielle (durch Jumper einstellbar)

• Abtastrate (total):

Normal Mode: 10 Hz/16-bit

Fast Mode: 60 Hz/12-bit

• Isolation: 3.000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,1 W

abweichende Daten I-87017W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

45


Serielle analoge, digitale I-87 Module Serielle analoge, digitale I-87 Module

I-87017RW-G/I-87017RCW-G

8-Kanal Analogeingang,

Überspannungsschutz

I-87017W-A5-G

8-Kanal Analogeingang für hohe

Spannungen

I-87024W-G/I-87024-G

4-Kanal Analogausgang, 14-bit

Technische Daten

• 8 differentielle. analoge Eingänge:

I-87017R: ±150/±500 mV, ±1/±5/±10 V;

±20 mA (über externen Shunt)

I-87017RC: 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA, ±20 mA

(kein externer Widerstand erforderlich)

• Abtastrate (total):

Normal Mode: 10 Hz/16-bit

Fast Mode: 60 Hz/12-bit

• ESD-Schutz: 4 KV

• Isolation: 3000 V

• Überspannungsschutz: 240 Vrms (nur I-87017R)

• Kabelbrucherkennung (nur I-87017RC)

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 8 differentielle. analoge Eingänge:

±50 V, ±150 V

• Abtastrate (total):

Normal Mode: 10 Hz/16-bit

Fast Mode: 60 Hz/12-bit

• Bandbreite: 15,7 Hz

• ESD-Schutz: 4 KV

• Überspannungsschutz: -200 bis +200 V

• Isolation: 3000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,3 W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 4 programmierbare analoge Ausgänge

V: 0 bis 5; 0 bis 10; ±5; ±10

mA: 0 bis 20; 4 bis 20

• Auflösung: 14-bit

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 2.048 mA/s

0,0625 bis 1.024 V/s

• Lastwiderstand:

1 kΩ bei 24 VDC externer Versorgung

• Isolation: 3.750 V

• Leistungsaufnahme: 2,4 W

abweichende Daten I-87024W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

I-87026-G

2-Kanal Analogausgang, 16-bit

I-87022-G

2-Kanal Analogausgang, 12-bit

I-87052W-G/I-87052-G

8-Kanal Digitaleingang

Technische Daten

• 2 programmierbare analoge Ausgänge

V: 0 bis 10

mA: 0 bis 20, 4 bis 20

• Auflösung: 16-bit

• Genauigkeit: 0,02% FSR

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 1.024 mA/s,

0,0625 bis 512 V/s

• Lastwiderstand:

500 Ω bei interner Versorgung

1050 Ω bei Versorgung 24 VDC extern

• ESD-Schutz: 4 KV

• Isolation: 3.000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2,6 W

Technische Daten

• 2 programmierbare analoge Ausgänge

V: 0 bis 10

mA: 0 bis 20, 4 bis 20

• Auflösung: 12-bit

• Genauigkeit: 0,1% FSR

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 1.024 mA/s,

0,0625 bis 512 V/s

• Lastwiderstand:

500 Ω bei interner Versorgung

1 kΩ bei Versorgung 24 VDC extern

• Isolation: 3.000 V

• Leistungsaufnahme: 3,0 W

Technische Daten

• 6 differentielle, 2 single-ended digitale

Eingänge, mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

low: 0 bis 1 V

high: 4 bis 30 V

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• Isolation: 5.000 V

• Leistungsaufnahme: 0,3 W

abweichende Daten I-87052W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

46 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Serielle digitale I-87 Module

Serielle digitale I-87 Module

I-87058W-G/I-87058-G

8-Kanal Digitaleingang für hohe

Spannungen

I-87051W-G/I-87051-G

16-Kanal Digitaleingang

I-87053W/I-87053-G

16-Kanal Digitaleingang

Umschaltbare npn-/pnp-Eingänge

Technische Daten

• 8 Wechselspannungseingänge

mit Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Eingangsbereich 0 bis 250 VAC

• Logik:

low: < 30 VDC

high: 80 bis 250 VAC

• Eingangsimpedanz: 68 kΩ

• Isolation: 5.000 V

• Leistungsaufnahme: 0,3 W

abweichende Daten I-87058W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 16 digitale Eingänge bis 50 V mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Dry Contact:

Logisch 0 = verbunden mit Masse

Logisch 1 = offen

Wet Contact:

Logisch 0 = max. 4 V

Logisch 1 = 10 bis 50 V

• Überspannungschutz: bis 70 V

• Isolation: 3.750 V

• Leistungsaufnahme: 0,5 W

abweichende Daten I-87051W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 16 digitale Eingänge (pnp/npn; dry/wet) mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Dry- und Wet Kontakte (nur I-87053W)

- Dry-Kontakt: nur npn Eingang

max. Kabellänge 500 m

- Wet-Kontakt: pnp/npn Eingang

Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 VDC

• Isolation: 3.750 V

• ESD-Schutz: 4 KV

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 0,8 W

abweichende Daten I-87053W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

I-87053W-A5-G

16-Kanal Digitaleingang, Umschaltbare

npn-/pnp-Eing. für hohe Spannungen

I-87046W-G

16-Kanal Digitaleingang für lange

Distanzen

I-87040W-G/I-87040-G

32-Kanal Digitaleingang

Technische Daten Technische Daten Technische Daten

• 16 digitale Eingänge (pnp/npn; dry/wet) mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Dry- und Wet Kontakte

- Dry-Kontakt: nur npn Eingang

max. Kabellänge 500 m

- Wet-Kontakt: pnp/npn Eingang

Logisch 0 = max. 48 V

Logisch 1 = 68 bis 150 VDC

• Isolation: 3.750 V

• ESD-Schutz: 4 KV

• hohe Bauform

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 0,9 W

• 16 digitale Eingänge (npn) mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• nicht isoliert

• Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• ESD-Schutz: 4 KV

• max. Leitungslänge: 500 m

• hohe Bauform

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1 W

• 32 digitale Eingänge (sink, source) mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Isolierte Kanäle mit gemeinsamer Masse

• Logisch 0 = max. + 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,6 W

abweichende Daten I-87040W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

47


Serielle digitale, Relais, Zähler I-87 Serielle Module digitale, Relais, Zähler I-87 Module

I-87054W-G/I-87054-G

8-Kanal Digitaleingang,

8-Kanal Digitalausgang

I-87057W-G/I-87057-G

16-Kanal Digitalausgang

I-87063W-G/I-87063-G

4-Kanal Digitaleingang, 4 Relais

Technische Daten Technische Daten Technische Daten

• 8 digitale Eingänge (sink, source) mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Isolierte Kanäle mit gemeinsamer Masse

• Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• Isolation: 3.750 V

• 8 digitale Ausgänge (sink)

• Open-Collector, isoliert

• max. Ausgangsstrom pro Kanal: 100 mA

• Ausgangsspannung: 5 bis 50 VDC

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 0,7 W

abweichende Daten I-87054W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

• 16 digitale Ausgänge (npn)

• Open-Collector, isoliert

• max. Ausgangsstrom pro Kanal: 100 mA

• Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1 W

abweichende Daten I-87057W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

• 4 digitale Eingänge (pnp / npn) mit

Zählerfunktion, 100 Hz, 16-bit

• Isolierte, differentielle Kanäle

• Logisch 0 = max. 1 V, Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• Isolation: 3.750 V

• 4 Relais (Wechsler)

• Schaltleistung: 5 A(NO)/3 A(NC)@30 VDC

5 A(NO)/3 A(NC)@277 VAC

(NC - normaly closed; NO - normaly open)

• max. Strom: 5 A(NO)/3 A(NC)

• Auslösezeit: max. 5 ms

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 0,7 W

abweichende Daten I-87063W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

I-87064W-G/I-87064-G

8-Kanal Relais

I-87068W-G/I-87068-G

8-Kanal Relais

I-87082W-G/I-87082-G

2-Kanal Zähler

Technische Daten

• 8 Relais (Schließer)

• Schaltleistung: 5 ~ 240 VAC (47~63 Hz)

5 ~ 24 VDC

• max. Strom: 5 Arms

• Auslösezeit: max. 3ms

• Durchschlagfestigkeit:

offener Kontakt 750 Vrms (1 min)

Spule und Kontakt 2000 Vrms (1 min)

• Überspannungsfestigkeit: 4.000 V (60 μsec.)

• Relais-Lebensdauer:

mechanisch: min. 2*10.000.000

elektrisch: min. 100.000 min., resistiv

• Betriebstemperatur: -25 bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2,7 W

abweichende Daten I-87064W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 8 Relais, 4 x Schließer, 4 x Wechsler

• Schaltleistung: 5 ~ 110 VAC@0.5 A (47~63 Hz)

5 ~ 24 VDC @1 A

• max. Strom: 1 Arms

• Auslösezeit: max. 3ms

• Durchschlagfestigkeit:

offener Kontakt 500 Vrms (1 min)

Spule und Kontakt 1000 Vrms (1 min)

• Relais-Lebensdauer:

mechanisch: min. 10.000.000

elektrisch: 500.000 Zyklen bei 30 V@1 A,

200.000 Zyklen bei 120 V@0.5 A, resistiv

• Betriebstemperatur: -25 bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,8 W

abweichende Daten I-87068W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

Technische Daten

• 2 Zähler, 32-bit, 1 Hz bis 100 kHz

• Eingänge wahlweise isoliert oder nichtisoliert

• isolierte Eingänge: Logisch 0: max. 1 V,

Logisch 1: 3,5 bis 30 V, Isolation: 3750 Vrms

• nichtisolierte Eingänge: Logisch 0: 2,4 V, progr. Schwellwert-Spannung

• programmierbarer digitaler Filter: 2 μs bis 65 ms

• programmierbarer Alarm

• 2 digitale Ausgänge

• nichtisolierte Open Collector Ausgänge

• max. Ausgangsstrom: 30 mA pro Kanal

• Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 0,5 W

abweichende Daten I-87082W

• hohe Bauform (30 x 102 x 115 mm)

48 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Parallele analoge, digitale I-8K Module

I-8017H-G

8-Kanal Analogeingang

I-8017HS-G

8/16-Kanal Analogeingang

I-8024-G

4-Kanal Analogausgang, 14-bit

Technische Daten

• 8 programmierbare analoge Eingänge:

±1,25/±2,5/±5/±10 V;

±20 mA (über externen Shunt)

• Überspannungsschutz: -35 V bis +35 V

• Auflösung: 14-bit

• Abtastraten:

1-Kanal Polling Mode: 100 kHz

1-Kanal Interrupt Mode: 50 kHz

8-Kanal Scan Mode : 16 kHz

• Eingangswiderstand: 100 kΩ

• Isolation: 3.000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2 W

Technische Daten

• 8 differentielle oder 16 single ended analoge

Eingänge:

±1,25/±2,5/±5/±10 V;

±20 mA (über externen Shunt)

• Überspannungsschutz: -35V bis +35V

• Auflösung: 14-bit

• Abtastraten:

1-Kanal Polling Mode: 100 kHz

1-Kanal Interrupt Mode: 50 kHz

8-Kanal Scan Mode : 16 kHz

• Eingangswiderstand: 100 kΩ

• Isolation: 3.000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2 W

Technische Daten

• 4 programmierbare analoge Ausgänge

±10 V, 0 bis 20 mA

• Auflösung: 14-bit

• Genauigkeit: 0,1% FSR

• programmierbare Ausgabeflanke:

0,125 bis 2.048 mA/s,

0,0625 bis 1024 V/s

• Ausgangsstrom: 10 V@5 mA

• Lastwiderstand:

1.050 Ω bei Versorgung 24 VDC extern

• Isolation: 3.000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,25 W

I-8040-G

32-Kanal isolierter Digitaleingang

I-8050-G

16-Kanal universelles Digital E/A

I-8052-G / I-8053-G

8-/16-Kanal isolierter Digitaleingang

Technische Daten

• 32 digitale Eingänge (pnp/npn)

• Isolierte Kanäle mit gemeinsamer Masse

• Eingänge: Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 VDC

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,6 W

Technische Daten

• 16 digitale Kanäle als Ein- oder Ausgänge

programmierbar

• Kanäle mit gemeinsamer Masse (npn)

• Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• Isolation: 3.750 V

• Digitale Ausgänge als Open Collector (npn)

• max. Ausgangsstrom pro Kanal: 100 mA

• Ausgangsspannung: 5 bis 30 VDC

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1 W

Technische Daten

• 8/16 digitale Eingänge (pnp/npn)

• I-87053-G: Isolation mit jeweils einer Masse für

4 Eingänge 3.750 V

• I-87052-G: Isolation jedes einzelnen Kanals

mit 5.000 V

• Eingänge: Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 VDC

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• Isolation: 5.000 V (I-8052-G)

3.750 V (I-8053-G)

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 0,9 W

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

49


Paralelle digitale I-8K Module

I-8042-G

16-Kanal isolierter Digitaleingang,

16-Kanal isolierter Digitalausgang

I-8060-G

6-Kanal Relais

I-8063-G

4-Kanal Digitaleingang, 4 Relais

Technische Daten

• 16 digitale Eingänge (pnp/npn)

• Isolierte Kanäle mit gemeinsamer Masse

• Logisch 0 = max. 1 V

Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• Eingangswiderstand: 3 kΩ

• Isolation: 3.750 V

• 8 digitale Ausgänge (npn)

• Open-Collector, isoliert

• max. Ausgangsstrom pro Kanal: 100 mA

• Ausgangsspannung: 5 VDC bis 30 VDC

• Isolation: 3.750 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1,5 W

Technische Daten

• 6 Relais (Wechsler)

• Schaltleistung:

0,6 A @ 125 VAC (47 bis 63 Hz)

2 A @ 30 VDC

• Auslösezeit: max. 5ms

• Durchschlagfestigkeit:

offener Kontakt 500 Vrms (1min)

Spule und Kontakt 1.000 Vrms (1min)

• Relais-Lebensdauer:

mechanisch: min. 100.000.000

elektrisch: min. 500.000, 2 A @ 30 VDC, resistiv

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 1 W

Technische Daten

• 4 digitale Eingänge (pnp/npn)

• Isolierte Kanäle mit gemeinsamer Masse

• Logisch 0 = max. + 1 V, Logisch 1 = 3,5 bis 30 V

• Eingangswiderstand: 3kΩ

• Isolation: 3.750 V

• 4 Relais (Wechsler)

• Schaltleistung: 0.6 A @ 125 VAC (47 bis 63 Hz)

2 A @ 30 VDC

• Auslösezeit: max. 5 ms

• Durchschlagfestigkeit:

offener Kontakt 500 Vrms (1min)

Spule und Kontakt 1000 Vrms (1min)

• Relais-Lebensdauer: mechanisch: min. 100.000.000

elektrisch: min. 500.000, 2 A @ 30 VDC, resistiv

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2 W

I-8064-G

8-Kanal Lastrelais

I-8068-G

4-Kanal Relais (Schließer),

4-Kanal Relais (Wechsler)

I-8080-G

4/8-Kanal Zähler/Frequenz

Technische Daten

• 8 Relais (Schließer)

• Schaltleistung:

0 bis 240 VAC (47 bis 63 Hz)

0 bis 24 VDC

• max. Strom: 5 Arms

• Auslösezeit: max. 3 ms

• Durchschlagfestigkeit:

offener Kontakt 750 Vrms (1 min)

Spule und Kontakt 2.000 Vrms (1 min)

• Überspannungsfestigkeit: 4.000 V (60 μsec.)

• Relais-Lebensdauer:

mechanisch: min. 2*10.000.000

elektrisch: min. 100.000, resistiv

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2,4 W

Technische Daten

• 8 Relais : 4 x Typ Schließer und 4 x Typ Wechsler

• Schaltleistung:

0 bis 120 VAC@0,5 A (47 bis 63 Hz)

0 bis 30 VDC@1 A

• max. Strom: 5 Arms

• Auslösezeit: max. 3 ms

• Durchschlagfestigkeit:

offener Kontakt 500 Vrms (1 min)

Spule und Kontakt 1.000 Vrms (1 min)

• Relais-Lebensdauer:

mechanisch: min. 10.000.000

elektrisch: min. 500.000 bei 30 V@1 A, resistiv

min. 200.000 bei 120 V@0,5 A, resistiv

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Leistungsaufnahme: 2,4 W

Technische Daten

• Modi: 4 Kanal Auf-/Abwärtszähler

4 Kanal Richtungs-/Pulszähler (bidirektional)

8 Kanal Abwärtszähler, 8 Kanal Frequenzen

• Eingangsfrequenz:

0 bis 450 kHz (Frequenzmodus)

max. 450 kHz (Zählermodus)

• Kleinste Pulsbreite: 1 μsec (Frequenzmode)

1 μsec (Zählermodus)

• Eingänge wahlweise isoliert oder nichtisoliert

• isolierte Eingänge: Logisch 0: max. 1 V

Logisch 1: 4,5 bis 30 V

Isolation: 3750Vrms

• nichtisolierte Eingänge: Logisch 0:


Bestellbezeichnungen

I-87K und I-8K

Mehrkanalige serielle und parallele E/A-Module in Einschubbauform

Serielle analoge Module

Serielle digitale Module

Parallele analoge Module

Nr. 116669 I-87013W- G

Nr. 114645 I-87013-G

Eingangsmodul, 4 Kanäle, Pt100

Nr. 116678 I-87052W- G

Nr. 107458 I-87052-G

Digitaleingangsmodul, 8 Kanäle

Nr. 117181 I-8017H-G

Analogeingangsmodul, 8 Kanäle,

V, mV, mA, 100 kHz

Nr. 116663 I-87015W- G

Nr. 121696 I-87015PW- G

Eingangsmodul, 7 Kanäle, Pt100

Nr. 116671 I-87018W- G

Nr. 115890 I-87018-G

Thermoelementmodul, 8 Kanäle

Nr. 109252 I-87018RW- G

Thermoelementmodul, 8 Kanäle

Nr. 121699 I-87018ZW-G/S

Thermoelementmodul, 10 Kanäle

Nr. 116670 I-87017W- G

Nr. 114704 I-87017- G

Analogeingangsmodul, 8 Kanäle

Nr. 107560 I-87017RW- G

Nr. 121698 I-87017RCW- G

Analogeingangsmodul, 8 Kanäle,

Überspannungsschutz

Nr. 118450 I-87017W- A5-G

Analogeingangsmodul, 8 Kanäle,

für hohe Spannungen

Nr. 116672 I-87024W- G

Nr. 114354 I-87024-G

Analogausgangsmodul, 4 Kanäle, 14-bit

Nr. 107508 I-87026-G

Analogausgangsmodul, 2 Kanäle, 16-bit

Nr. 117801 I-87022-G

Analogausgangsmodul, 2 Kanäle, 12-bit

Nr. 116695 I-87058W- G

Nr. 116694 I-87058-G

Digitaleingangsmodul, 8 Kanäle,

für hohe Spannungen

Nr. 116820 I-87051W- G

Nr. 115472 I-87051- G

Digitaleingangsmodul, 16 Kanäle

Nr. 116682 I-87053W- G

Nr. 115604 I-87053-G

Digitaleingangsmodul, 16 Kanäle,

umschaltbare npn-/pnp-Eingänge

Nr. 116683 I-87053W- A5

Digitaleingangsmodul, 16 Kanäle,

umschaltbare npn-/pnp-Eingänge,

für hohe Spannungen

Nr. 116676 I-87046W- G

Digitaleingangsmodul, 16 Kanäle,

für lange Distanzen

Nr. 118451 I-87040W- G

Nr. 116675 I-87040-G

Digitaleingangsmodul, 32 Kanäle

Nr. 116689 I-87054W- G

Nr. 115100 I-87054-G

Digitales E/A-Modul, 8 DI, 8 DO

Nr. 107458 I-87052-G

Nr. 116678 I-87052W- G

Digitaleingangsmodul, 8 Kanäle

Nr. 116692 I-87057W- G

Nr. 115471 I-87057- G

Digitalausgangsmodul, 16 Kanäle

Nr. 117776 I-8017HS-G

Analogeingangsmodul, 16/8 Kanäle, V, mA,

100 kHz

Nr. 119976 I-8024-G

Analogausgangsmodul, 4 Kanäle, V, mA

Parallele digitale Module

Nr. 114872 I-8040-G

Digitaleingangsmodul, 32 Kanäle

Digitalausgangsmodul, 32 Kanäle

Nr. 116001 I-8042-G

Digitalmodul, 16 Ein-, 16 Ausgänge

Nr. 105508 I-8050-G

Digitalmodul, 16 Ein- oder Ausgänge

Nr. 116727 I-8052-G

Digitaleingangsmodul, 8 Kanäle

Nr. 116258 I-8053-G

Digitaleingangsmodul, 16 Kanäle

Nr. 116735 I-8060-G

Relaismodul, 6 Kanäle

Nr. 117775 I-8063-G

Relaismodul, 4 Eingänge, 4 Relaisausgänge

Nr. 114122 I-8064-G

Relaismodul, 8 Kanäle

Nr. 116733 I-8068-G

Relaismodul, 8 Kanäle

Nr. 116698 I-87063W- G

Nr. 116696 I-87063-G

Digitales E/A-Modul, 4 Relais, 4 DI

Nr. 123432 I-8080-G

Zählermodul, 4 bis 8 Kanäle

Nr. 116701 I-87064W- G

Nr. 114706 I-87064-G

Relaismodul, 8 Kanäle

Nr. 116715 I-87068W- G

Nr. 116714 I-87068-G

Relaismodul, 8 Kanäle

Nr. 119113 I-87082W- G

Nr. 107514 I-87082-G

Zählermodul, 2 Kanäle

I-87xxxW Modelle = hohe Bauform

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

51


Serielle Schnittstellenkarten, serieller Repeater

CP-134U

2 x RS-232/422/485, 2 x RS-422/485,

Universal PCI-Bus

I-7510 / I-7510A / I-7510AR

RS-422/485 Repeater

RS-422/RS-485

RS-422/RS-485

Merkmale

- Für 3,3 V oder 5 V Universal PCI-Bus

- 128 Byte FIFO bis 921,6 kbps

- Auch mit 2 kV Isolation erhältlich

Merkmale

- Zweidrahtbetrieb RS-485 (I-7510), Zwei- und Vierdrahtbetrieb

RS-422/485 (I-7510A)

- Automatische Richtungserkennung bei RS-485

- Automatische Baudratenerkennung

- Isolierte Schnittstelle auf der Eingangsseite I-7510/I-7510A

- Isolierte Schnittstelle auf der Ein- und Ausgangsseite

(3-Wege-Isolation) I-7510AR

- Auch als Hub einsetzbar

Technische Daten

• Unterstützung: 32-bit PCI-Bus mit 3,3 V oder 5,0 V

• Treiber- und Selbstdiagnose-Software: einfache Installation

• Schnittstellen: 2 x RS-422/485 (JetCard 1402-Serie)

• Datenübertragung: bis 921,6 kbps

• Überspannungsschutz: 15 kV

• automatische Richtungserkennung

• optische Isolation: 2 kV (JetCard-1402i)

• Betriebstemperatur: -10°C bis +70°C bei 5% bis 95% relativer

Feuchtigkeit, nicht kondensierend

• Abmessungen: 120 x 80 mm

Technische Daten

• RS-485 Netzwerkerweiterung:

um max. Länge von 1,2 km und um 32 Module

• Unterstützung: bis zu 256 RS-485 Geräte

• Max. Anzahl Repeater pro Netzwerk: 8

• Isolation: bis 3.000 VDC I-7510/ I-7510A eingangsseitig,

I-7510AR ein- und ausgangsseitig

• Schnittstellenanschlüsse: an Schraubklemmen

• Montage: auf DIN-Schiene oder Wand

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

Bestellbezeichnung

Nr. 110084 JetCard 1402

2-Port RS-422/485 UPCI-Karte

Nr. 110086 JetCard 1402i

2-Port RS-422/485 UPCI-Karte, isoliert

Bestellbezeichnung

Nr. 113303 I-7510-CR

RS-485 Repeater, isoliert

Nr. 113304 I-7510A- C R

RS-422/485 Repeater, isoliert, zusätzliche RS-422 Schnittstelle

Nr. 113904 I-7510AR-CR

RS-422/485 Repeater, mit 3-Wege Isolierung,

zusätzliche RS-422 Schnittstelle

52 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Ethernet nach seriell Gateway, serieller Schnittstellenwandler

I-7188E2 Ethernet nach

1 x RS-232 / 1 x RS-485 Gateway

bis zu 6 x RS-232

I-7520 / I-7520R

RS-232 nach RS-485 Wandler

RS-232

10Base-T

Ethernet

Merkmale

RS-232

RS-485

Merkmale

RS-485

- Mit Windows virtueller COM-Port Treiber

- Einfache Integration serieller Geräte in ein Ethernet-Netzwerk

- bis zu 8 Schnittstellen

- Firmware anpassbar

- DIN-Schienen- oder Wandmontage

- Zweidrahtbetrieb RS-485

- Automatische Richtungs- und Baudratenerkennung

- Isolierte Schnittstelle

- Verbindungskabel (1,8 m) im Lieferumfang

- DIN-Schienen- oder Wandmontage

Technische Daten

• CPU: 80188–40

• SRAM: 256/512KB

• Flash-ROM: 256/512

• EEPROM: 2.048 (8 Blocks)

• NVSRAM: 31 Byte, Battery Backup Datenerhalt bis zu 10 Jahre

• Ethernet Port: 10Base-T

• Watchdog Timer

• Ports: 1 x RS-485, 1 x RS-232

• Schnittstelle für Downloading (RS-232): Tx, Rx und GND

• 7-Segmentanzeige: optional

• Überspannungsschutz: für Spannungsversorgung und Netzwerk

• Spannungsversorgung: 10 bis 30 VDC, ungeregelt

• Leistungsaufnahme: 2 W / 3 W ohne / mit Anzeige

• Betriebstemperatur: -25ºC bis 75ºC

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

Technische Daten

• Eingang: 1 x RS-232, Anschluss an 9-polige Buchse

• Ausgang: 1 x RS-485, Zweidraht (D+, D-). Anschluss an

Schraubklemmen, automatische Erkennung von Baudrate und

Übertragungsparametern

• Isolation: bis 3.000 VDC

• Spannungsversorgung: 10 bis 30 VDC

• Leistungsaufnahme: 1,2 W

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

RS-232

I-7520

RS-485

Bestellbezeichnung

Nr. 113954 I-7188E2-CR

Ethernet auf Seriell Gateway, 1 x RS-232, 1 x RS-485,

10Base-T Ethernet

Bestellbezeichnung

Nr. 113306 I-7520-CR

RS-232 nach RS-485 Wandler, isoliert

Nr. 113307 I-7520R-CR

RS-232 nach RS-485 Wandler, Isolation der RS-485 Seite

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

53


USB Wandler

I-7561

USB nach RS-232/422/485 Wandler

USB

USB nach RS-485 Wandler

USB

RS-485

RS-232/422/485

Verlängerungskabel

0,7 m

Merkmale

- Mit Windows virtueller COM-Port Treiber

- DIN-Schienen- oder Wandmontage

Merkmale

- Mit Windows virtueller COM-Port Treiber

- Keine externe Stromversorgung erforderlich

- Zweidraht Lese-/Schreibbetrieb bei RS-485

Technische Daten

• Eingang: USB 1.1 und USB 2.0 kompatibel

• Ausgang: 1 serieller Port nach RS-232/422/485,

Zweidraht Lese-/Schreibbetrieb bei RS-485

• Übertragungsrate: max. 115,2 kbps

• Isolation: bis 3.000 VDC

• Stromversorgung: über USB-Schnittstelle

• im Lieferumfang: Treiber für Windows 98/2000/XP und LINUX

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

Technische Daten

• Kompatibilität: USB 1.1 und 2.0 kompatibel

• Unterstützung: Zweidraht-RS-485-Lese-/ Schreibbetrieb

• Stromversorgung: über USB-Port

• Abschlusswiderstand: 120 Ω , installiert

• im Lieferumfang: Treiber für Win98/2000/XP und MAC OS ab V 8.6

USB-Verlängerungskabel (0,7 m)

USB

I-7561

RS-485

Bestellbezeichnung

Nr. 118037 I-7561- C R

USB nach RS-232/422/485 Wandler, isoliert

Bestellbezeichnung

Nr. 112887 USB nach RS-485 Wandler

inkl. USB-Verlängerungskabel

54 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


CANbus Konverter & CANbus Gateway

I-7530

CANbus nach RS-232 Konverter

RS-232

I-7540D

CANbus nach Ethernet Gateway

CAN

Merkmale

CAN

- Einbindung von intelligenten RS-232 Geräten in einen CANbus

- PC kann als CAN-Host, Monitor oder HMI eingebunden werden

- Vergibt dem RS-232 Gerät eine CANbus Adresse

- Umwandlung von CAN-Datentelegrammen in serielle ASCII-Bytes

- DIN-Schienen- oder Wandmontage

Ethernet

LAN

Merkmale

- Einbindung von Ethernet-Geräten in einen CANbus

- Unterstützt CANopen, DeviceNet und andere Protokolle

- Zusätzlich je ein RS-232 und RS-485 Device Server

- Konfiguration durch Webinterface

- DIN-Schienen- oder Wandmontage möglich

Technische Daten

• Schnittstellen: 1 x CANbus (CAN 2.0A/CAN 2.0B), 1 x RS-232

• Übertragungsrate CANbus: 1 Mbps

• Übertragungsrate RS-232: 115,2 kbps

• Kommunikationsparameter: per Software einstellbar

• Anschluss: D-Sub 9-pin für CAN und RS-232

• Isolation: optisch, 2.500 Vrms (CAN-seitig)

• Stromversorgung: 10 bis 30 VDC

• Leistungsaufnahme: 2,0 W

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

Technische Daten

• Schnittstellen: 1 x CANbus (CAN 2.0A/CAN 2.0B), 1 x RS-232,

1 x RS-485, 1 x Ethernet 10/100 (Auto_MDIX, Link LED)

• Übertragungsrate CANbus: 1 Mbps, max. Entfernung ca. 1.000 m

• Übertragungsrate RS-232/485: 115,2 kbps

• Anschluss: D-Sub 9-pin für CAN und RS-232

• Isolation: optisch, 2.500 Vrms (CAN-seitig)

• Stromversorgung: 10 bis 30 VDC

• Leistungsaufnahme: 2,0 W

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

RS-232

I-7530

I-7540D

Ethernet

CAN Netzwerk

CAN Netzwerk

CAN

Device

CAN

Device

Bestellbezeichnung

Nr. 115888 I-7530-G-CR

CANbus auf RS-232 Konverter

Bestellbezeichnung

Nr. 120807 I-7540D-G

CANbus nach Ethernet Gateway

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

55


USB nach CANbus Konverter

I-7565

USB nach CANbus Konverter

USB

Merkmale

- Kompatibel zu USB 1.1/2.0

- Keine externe Spannungsquelle erforderlich

- Max. Entfernung ca. 1.000 m (gemäß CANbus Spezifikation)

- Kommunikationsparameter per Software konfigurierbar

- Unterstützt CAN 2.0A und CAN 2.0B

- DIN-Schienen- oder Wandmontage möglich

CAN

Der I-7565 ist ein kostengünstiger Konverter zur Ankopplung eines CANbus-

Systems an einen PC oder Notebook. Hierzu wird der Standard USB-Anschluss

des PCs verwendet. Der USB-Bus ist nahezu an jedem neuen PC verfügbar und

wird von Windows 98, Me, 2000 und XP unterstützt.

Nach dem Anschluss des I-7665 an den PC werden mittels Plug & Play automatisch

alle benötigten Treiber geladen. Der PC kann als CAN-Host, -Monitor

oder Visualisierungs-System verwendet werden, zur Verbindung mit CANbus

Geräten oder deren Steuerung. Der I-7565 ermöglicht eine einfache Kommunikation

mit CANbus-Geräten von PCs mit USB-Schnittstelle.

Technische Daten

• USB-Anschluss: USB Type B

• CAN-Anschluss: D-Sub, 9-pin

• Übertragungslänge: > 1.000 m

• Isolation: 3.000 V

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Lagertemperatur: -40°C bis 80°C

• Übertragungsrate:

USB: 921,6 kbps

CAN: max. 1 Mbps

• Übertragungsrate bis zu 1 Mbps für den CANbus und

921,6 kbps für den USB-Bus

• Indikations-LEDs für CAN- und USB-Bus

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

• im Lieferumfang:

USB Type A auf Type B Kabel, Länge 1,8 m

Treiber für Windows 98/ME/2000/XP/Linux

USB

I-7565

CAN Netzwerk

CAN Device

CAN Device

CAN Device

Bestellbezeichnung

Nr. 116800 I-7565

USB 1.1/2.0 nach CANbus Konverter

56 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


PROFIBUS nach seriell Wandler

I-7550

PROFIBUS nach RS-232/422/485 Wandler

PROFIBUS

Merkmale

- PROFIBUS DP-V0 (Slave) Protokoll

- Übertragungsraten von 9,6 bis 12000 kbps, PROFIBUS

- Automatische Erkennung der Übertragungsrate

- Automatische Einstellung der seriellen Parameter

- 3000 Vrms optische Isolation auf der PROFIBUS Seite

- DIN-Schienen- oder Wandmontage

RS-232/422/458

Der I-7550 Konverter ermöglicht als PROFIBUS DP Slave den Anschluss von

Geräten, die das PROFIBUS DP Protokoll nicht selbst unterstützen.

Der Konverter stellt 3 Arten von Schnittstellen für den Anschluss von Geräten

zur Verfügung: RS-232, RS-422 und RS-485. Die serielle Schnittstelle COM1 ist

dabei als Mehrfachschnittstelle ausgelegt, die sowohl RS-232, RS-422 als auch

RS-485 unterstützt.

Durch die Verwendung dieses Moduls können Sie schnell und preiswert

beliebige Endgeräte mit seriellem Anschluss PROFIBUS DP-fähig machen.

Master

PROFIBUS DP

Technische Daten

• CPU: Intel 80186, 80MHz oder kompatibel

- Echtzeit-Uhr

- Watchdog

• RS-232/422/485 Spezifikation:

- COM1: RS-232 (3-Draht), RS-422 und RS-485

- Baudrate: 1,2 / 2,4 / 4,8 / 9,6 / 19,2 / 38,4 / 57,6 / 115,2 kbps

- Schraubanschluss an Steckerleiste

• PROFIBUS DP Spezifikation:

- PROFIBUS Controller: Siemens SPC3

- PROFIBUS Transceiver: ADI ADM2486 iCoupler Isolated Transceiver

- Isolation: optisch, 3000 Vrms (PROFIBUS-seitig)

- Übertragungsrate: 9,6 / 19,2 / 45,45 / 93,75 / 187,5 / 500 / 1.500 /

3.000 / 6.000 / 12.000

• Betriebstemperatur: -25°C bis 75°C

• Lagertemperatur: -30°C bis 80°C

• Verpolungsschutz

• Masse-Anschluss für ESD-Schutz

• Spannungsanschluss: 10 bis 30VDC (ungeregelt)

• Leistungsaufnahme: 2,5 W

• Abmessungen: (B x H x T) 72 x 121 x 33 mm

Slave

I-7550-G

Slave

I-7550-G

RS-232

RS-485

Bestellbezeichnung

Nr. 117594 I-7550-G

PROFIBUS nach RS-232/422/485 Wandler

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

57


Ethernet Switches & Gigabit Ethernet Switches & Gigabit Ethernet Switches

NS-205 / NS-208A / NS-205R

5/8-Port Ethernet Switches

NS-205G / NS-208G / NS-208AG

5/8-Port Gigabit Ethernet Switches

Merkmale

- 5 x / 8 x 10/100 Mbps LAN

- erweiterter Temperaturbereich

- Bahntauglich durch „Conformal Coating“ (NS-205R)

- DIN-Schienenmontage

Merkmale

- 5 x / 8 x 10/100/1000 Mbps LAN

- erweiterter Temperaturbereich

- DIN-Schienenmontage

Technische Daten

• Kompatibilität: zu IEEE 802.3, 802.3u und 802.3x

• Bandbreite:

NS-205: 1,4 Gbps

NS-208A: 2,0 Gbps

• Interface: 10/100 Base-T(X)

• Ports: 10/100 Mbps mit geschirmten RJ-45 Buchsen

NS-205 / NS-205R: 5

NS-208A: 8

• Status-LED: Power, Link

• Netzwerkkabel: 10Base-T (Kat.3, 4,5 UTP Kabel; 100 m max.),

100Base-TX (Kat.5 UTP Kabel; 100 m max.)

• Stromversorgung: (abnehmbarer Schraubklemmblock)

NS-205 & NS-205R: 10 bis 30 VDC / NS-208A: 12 bis 48 VDC

• Stromverbrauch: NS-205 / NS-205R: 0,052 A @ 24V VDC; ±5%

NS-208A: 0,2A @ 24VDC; ±5%

• Betriebstemperatur: -40 bis +75°C

• Abmessungen: (B x H x T) NS-205 / NS-205R: 32,3 x 99 x 77,5 mm

NS-208A: 31 x 157 x 113 mm

Technische Daten

• Kompatibilität: zu IEEE 802.3, 802.3u, 802.3ab und 802.3x

• Bandbreite: NS-205G: 10 Gbps / NS-208G + NS-208AG: 16 Gbps

• 8K MAC-Adress Tabelle; 9 k Jumbo Frames, 1 Mbit Frame Buffer Speicher

• Interface: 10/100/1000Base-T(X)

• Ports: 5 x / 8 x 10/100/1000 Mbps, mit geschirmten RJ-45 Buchsen

• Status-LED: zur Netzwerk- und Spannungsüberwachung

• Netzwerkkabel:

Ethernet: 2-paarig UTP/STP Cat. 3, 4, 5, EIA/TIA-568 100 Ω

Fast Ethernet: 2-paarig UTP/STP Cat. 5, EIA/TIA-568 100 Ω

Gigabit Ethernet: 4-paarig UTP/STP Cat.5, EIA/TIA-568 100 Ω

• Betriebstemperatur: -40 bis +75°C (NS-205G & NS-208AG),

-30 bis +70°C (NS-208G)

• Stromversorgung: (abnehmbarer Schraubklemmenblock)

NS-205G & NS-208G: 10 bis 30 VDC / NS-208AG: 12 bis 48 VDC

• Stromverbrauch: NS-205G: 0,2 A @ 24V VDC; ±5%

NS-208G & NS-208AG: 0,3 A @ 24VDC; ±5%

• Abmessungen: (B x H x T) NS-205G: 33 x 107 x 78 mm

NS-208G & NS-208AG: 64 x 118 x 98 mm

Bestellbezeichnung

Nr. 117857 NS-205-CR

5-Port industrieller Ethernet Switch

Nr. 127051 NS-208A CR

8-Port industrieller Ethernet Switch

Nr. 121658 NS-205R-CR

5-Port industrieller Ethernet Switch, bahntauglich

Bestellbezeichnung

Nr. 122540 NS-205G-CR

5-Port industrieller Gigabit Ethernet Switch

Nr. 114576 NS-208G-CR

8-Port industrieller Gigabit Ethernet Switch

Nr. 121669 NS-208AG-CR

8-Port industrieller Gigabit Switch, 12 bis 48 VDC, Kunststoffgehäuse

58 Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch


Portfolio

Spectra GmbH & Co. KG

Das breite Produktspektrum

INDUSTRIE-PC SYSTEME

- IPC-Systeme für 19" Einbau mit oder ohne Flachdisplay

- Mini-PCs mit oder ohne Lüfter

- Industrielle Panel-PCs mit Touchscreen im Metallgehäuse

- Lüfterlose Box-PCs für den Fahrzeugeinsatz

- DIN-Schienen-PCs

- Industrielle PCs mit PCI- und PCIe-Erweiterungsslots

im Kompaktgehäuse

IPC-KOMPONENTEN FÜR DEN SYSTEMINTEGRATOR

- IPC-Gehäuse für 19" Einbau von 1 HE bis 7 HE sowie Sonderformen

- Industrielle TFT-Monitore von 6,4" bis 20,1"

- PC-Netzteile und DC-Stromversorgungen

- PC-Erweiterungskarten

- Zubehör wie Tastaturschubladen, Kühler und Lüfter, Prozessoren etc.

INDUSTRIELLE PC-BOARDS

- Industrielle ATX- und Micro-ATX-Motherboards

- Mini-ITX-Motherboards und Gehäuselösungen für Mini-ITX-Boards

- 5,25" und 3,5" Boards

- ETX/COM Express Lösungen, EPIC-, LPX-, ECX-Einplatinencomputer

- CPU-Karten und passive Busplatinen

- Erweiterungs- und PC/104-Module

PRODUKTE FÜR DIE INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION

- Schnittstellenwandler: RS-232 nach RS-485, USB nach

RS-232/RS-485, USB nach CANbus, CANbus nach RS-232,

PROFIBUS nach RS-232/RS-485

- Gateways: Ethernet nach RS-232/RS-485, Ethernet nach CANbus,

CANopen/DeviceNet nach Modbus/RTU

- Ethernet Switches, administrierbar und nicht administrierbar

- Ethernet/LWL Media Konverter

- Serielle RS-232/RS-485 Schnittstellenkarten für ISA-, PCI- und

PCIexpress-Bus

Spectra GmbH & Co. KG

www.spectra.de spectra@spectra.de

Niederlassung Österreich

www.spectra-austria.at info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

www.spectra.ch info@spectra.ch

59


Spectra GmbH & Co. KG

Mahdenstr. 3

D-72768 Reutlingen

Telefon +49 (0) 7121 - 143 21 -0

Telefax +49 (0) 7121 - 143 21 -90

E-Mail spectra@spectra.de

Spectra GmbH & Co. KG

Niederlassung Österreich

Gewerbepark Ost 1

A-4621 Sipbachzell (Wels)

Telefon +43 (0) 72 40 - 2 01 90

Telefax +43 (0) 72 40 - 2 01 90 60

E-Mail info@spectra-austria.at

Spectra (Schweiz) AG

Gewerbestr. 12a

CH-8132 Egg/ZH

Telefon +41 (0) 43 - 277 10 50

Telefax +41 (0) 43 - 277 10 51

E-Mail info@spectra.ch

Niederlassung West:

Tel. +49 (0) 21 04 - 94 83 07

Fax +49 (0) 21 04 - 94 83 08

www.spectra.de www.spectra-austria.at www.spectra.ch

Stand: November 2011

Alle Marken-, Firmen- und Produktnamen, sind registrierte oder anderweitig geschützte Werke der jeweiligen Firmen/Inhaber.

Druckfehler, offensichtliche Irrtümer sowie Änderungen techn. Daten vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine