Best Ager: Fit ab 50 - Springer GuP

springer.gup.de

Best Ager: Fit ab 50 - Springer GuP

Chondroitinsulfat-- Die unverzweigten Polysaccharide bilden den

Stoßpuffer im Knorpelgewebe. Aufgrund seiner knorpelprotektiven

Wirkung wird es prophylaktisch gegen Gelenkverschleiß

sowie therapeutisch bei degenerativen Gelenkerkrankungen

eingenommen. In-vitro konnte eine entzündungshemmende

Wirkung nachgewiesen werden. Zur bilanzierten Diät ist beispielsweise

das Nahrungsergänzungsmittel Kronosan® arthro

im Handel. Es sollte nicht zeitgleich mit die Blutgerinnung

beeinflussenden Mitteln eingenommen werden.

Glucosamin-- Der Aminozucker hat eine entzündungshemmende

Wirkung und ist ein körpereigener Bestandteil von Knorpel,

Gelenkflüssigkeit und Bindegewebe. Als Baustoff für Knorpel

und Gelenke ist er in verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln

enthalten sowie in Arzneimitteln zur Linderung der

Symptome bei leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks

(z. B. dona®).

knochen

Die höchste Knochenmasse haben Menschen im Alter von 25

bis 35 Jahren. Ab dem 50. Lebensjahr ist bereits ein Verlust

der Knochenfestigkeit feststellbar. Ein übermäßiger Abbau der

Knochensubstanz führt zur Osteoporose (Knochenschwund),

einer Erkrankung mit erhöhter Frakturneigung. Vor allem

Wirbelkörper, Oberschenkelhals, Speiche, Oberarmkopf und

Hüftgelenk sind vermehrt von Knochenbrüchen betroffen.

Begünstigende Faktoren sind ein Östrogenmangel nach den

Wechseljahren, Bewegungsmangel, eine Fehlernährung mit

unzureichender Versorgung mit Calcium und den Vitaminen

D und K, Untergewicht, starkes Rauchen (mehr als 20 Zigaretten

täglich) sowie eine Dauermedikation mit bestimmten

Medikamenten, wie zum Beispiel Glukokortikoiden.

Calcium-- Erwachsenen empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für

Ernährung e. V. (DGE) eine tägliche Zufuhr von 1000 Mil-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine