Download - SSI Schäfer

ssi.schaefer.de

Download - SSI Schäfer

Umwelttechnik

mit System

Hauptkatalog Abfalltechnik


Ein komplettes Programm ...

Inhaltsverzeichnis

Behälter Behältertyp Einsatzzweck Seite

Großmülltonne GMT

60/80/120/140/240/360 Liter

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten und Gewerbe

28 | 29

Großmülltonne GMT eXtra

120/240 Liter

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten und Gewerbe, besonders

geeignet für automatisierte Entleerungen

30 | 31

Compostainer ® CT

120/140/240 Liter

Aerobische Getrennterfassung von kompostierbaren

Haushalts- und Gartenabfällen

36 | 37

Diamond-Behälter DU

60/80/120/140/240/360 Liter

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten und Gewerbe, besonders

geeignet für automatisierte Entleerungen

40 | 41

US-Behälter

120/240/360 Liter bzw.

35/65/95 gallons

Müllgroßbehälter MGB

770/1.100 Liter

Runddeckel, Stahlblech feuerverzinkt

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten und Gewerbe, besonders

geeignet für automatisierte Entleerungen

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten in Mehrfamilienhäusern

und Gewerbe

42 | 43

54 | 57

Modultainer ®

770/1.100 Liter

Flachdeckel, Stahlblech feuerverzinkt

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten in Mehrfamilienhäusern

und Gewerbe

58 | 59

Vorsortiergefäße

7, 10, 20, 25, 30, 35, 50 Liter

Wertstoff-Vorsortierung in Haushalten

und Gewerbe

88 | 89

Vorsortiergefäße Sammelkörbe

von 10 – 60 Liter

Wertstoff-Vorsortierung in Haushalten

und Gewerbe

88 | 89

Müllgroßbehälter MGB

1.100 Liter

Runddeckel, Kombideckel Kunststoff

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten in Mehrfamilienhäusern

und Gewerbe

62 | 63

Müllgroßbehälter MGB

500/660/770/1.100 Liter

Flachdeckel, Kunststoff

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen aus

Haushalten in Mehrfamilienhäusern

und Gewerbe

60 | 61


aus einer Hand

Behälter Behältertyp Einsatzzweck Seite

Depotcontainer System Grumbach

1,6/3,2/5,0 m³

Stahlblech feuerverzinkt

Altglas-, Altpapier-, Leichtstoff-Sammlung

und Elektro-Schrott

an zentralen Standplätzen

68 | 73

Depotcontainer System

Grumbach unterirdisch

Stahlblech feuerverzinkt

Umleerbehälter

2,5/3,0/5,0/7,0 m³

Stahlblech feuerverzinkt

Frontlader-Behälter

1,1/1,75/2,5/3,0/4,5/5,0/

6,0/6,5/7,5/8,0 m³

Stahlblech feuerverzinkt

Altglas-, Altpapier- und

Leichtstoff-Sammlung

an zentralen Standplätzen

Abfall- und Wertstoffsammlung in

kommunalen Bereichen, Industrie und

Gewerbe

Abfall- und Wertstoffsammlung in

kommunalen Bereichen, Industrie und

Gewerbe

72 | 73

80 | 81

76 | 79

Multicont

1,0 m³

Stahlblech feuerverzinkt

Wertstoff-Vorsortierung im Baugewerbe 82 | 83

Großmülltonne GMT

240 Liter

Stahlblech feuerverzinkt

Spezialbehälter OLEOCONT ®

200/240 Liter

Stahlblech feuerverzinkt

SME 35 / 50 Liter

SMT 70 / 110 Liter

Kunststoff

ABV 35 / 60 Liter

Kunststoff

Schadstoff-Sammelbox

Kunststoff

Erfassung brennbarer Abfallstoffe

an brandgefährdeten Stellen

Sammlung von

ölhaltigen Abfällen gemäß

gesetzlichen Vorschriften

Einsammlung von Restabfällen und

Wertstoffen aus Haushalten und Gewerbe

Gelbe Einwegbehälter für medizinische und

desinfektiöse Abfälle

Sammlung und Lagerung von

schadstoffhaltigen Abfällen

80 | 81

80 | 81

84 | 85

82 | 83

Altbatteriebehälter

Kunststoff,

Stahlblech verzinkt

Abfallbehälter für den

öffentlichen Verkehrsraum

50/120/240 Liter

Sammlung von Altbatterien

in Verkaufsräumen und

an zentralen Stellen

Abfallerfassung in öffentlichen

Verkehrsräumen

82 | 83

86 | 87

Wertstoffsammelsysteme

45/76 Liter

Stahlblech verzinkt

Einsammlung von Restabfällen und

Getrennterfassung von Wertstoffen in

Innenbereichen

88 | 89

Putzwollkasten

Schrägdeckel/Pendelklappe

Stahlblech verzinkt

Sammlung von Putzwolle in Gewerbe

und Industrie

88 | 89


SSI SCHÄFER Hauptwerk, Neunkirchen/Siegerland

Schnelle Verfügbarkeit durch

großen Lagervorrat!

Das Unternehmen SSI SCHÄFER ist seit dem Gründungsjahr 1937 ein inhabergeführtes,

deutsches Familienunternehmen. Mit über 48 Tochtergesellschaften weltweit ist die

SSI SCHÄFER-Gruppe ein starker und verlässlicher Partner.

Ob in der Industrie, im Handwerk, Gewerbe oder in kommunalen Einrichtungen –

Produkte von SSI SCHÄFER sind auf allen Kontinenten im Einsatz und lösen ihre Aufgaben

intelligent und sicher.

Qualität, Innovation und Kundenorientierung sind die Richtlinien, nach denen das Unternehmen

damals wie heute Produktideen mit System entwickelt und produziert.

Heute – für Märkte von morgen.

2


ZERTIFIZIERT

SSI SCHÄFER verarbeitet über 400.000 Tonnen Stahl und über 50.000 Tonnen

Kunststoffgranulat im Jahr.

Modernste Fertigungsstraßen und Präzisionswerkzeuge garantieren eine

gleichmäßig hohe Produktqualität.

Gezieltes Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001 und RAL sichert eine

hohe Zuverlässigkeit und Belastbarkeit unserer Produkte – durch unabhängige

Kontrollgremien bestätigt.

Eigene Entwicklungsabteilungen sorgen für eine stetige Produktweiterentwicklung

– und realisieren innovative, neue Produkte.

Ein weltweit dichtes Verkaufsnetz ermöglicht den direkten Weg zum Kunden. Diese

Nähe schafft Vertrauen und eine optimale Kundenbetreuung.

Über 70 Jahre Produktionserfahrung von Behältersystemen sprechen für sich! Über

35 Jahre Spezialisierung im Bereich Abfalltechnik und Recycling schaffen Vertrauen.

Nutzen Sie diese Kompetenz. Weltweit.

3


Qualität zu kaufen

ist die beste Art

zu sparen !

Steigende Anforderungen an den Umweltschutz erfordern

neue Entsorgungssysteme, die geeignet sind, neben dem

Restabfall wiederverwertbare Materialien getrennt zu

sammeln und in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen.

Gerade hier haben wir richtungsweisend mitgewirkt und neue

Maßstäbe gesetzt.

Eine große und zertifi zierte Palette der unterschiedlichsten

Behälter aus Stahl und Kunststoff – abgestimmt auf die gängigen

Entleerverfahren – stehen für alle Bereiche der Entsorgung zur

Verfügung.

Dabei spielt die Qualität der Systeme und Produkte eine

entscheidende Rolle, denn Abfallsammelbehälter müssen im

täglichen Einsatz eine ganze Menge aushalten. Bei SSI SCHÄFER

unterliegt die Herstellung ständigen Qualitätstests – sowohl in der

laufenden Produktion als auch durch externe Prüfstellen.

Wenn es um Qualität geht, gibt es für uns keine Kompromisse.

Lange Lebensdauer und störungsfreie Anwendung sind eine sichere

Basis für langfristige Erfolge und Partnerschaften.

Darauf können Sie sich verlassen.

4


Der rauhe Alltagseinsatz verlangt robuste und strapazierfähige Abfall- und Wertstoffbehälter.

Um diese Eigenschaften zu gewährleisten, unterliegen die SSI SCHÄFER-Behälter strengen

Qualitätskontrollen. SSI SCHÄFER ist Mitglied der RAL- Gütegemeinschaft (RAL – Deutsches

Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.) und deshalb höheren Qualitätsansprüchen

verpflichtet, als es die EU-Norm (EN 840 1- 6) vorschreibt. Nur die ständig überprüften Mitglieder

der RAL-Gütegemeinschaft dürfen ihre Entsorgungsbehälter aus Metall und Kunststoff mit dem

RAL- Gütesiegel kennzeichnen.

Die Abfall- und Wertstoffbehälterproduktion wird jedes Jahr aufs Neue von einem unabhängigen

Institut, z. B. SKZ Würzburg, kontrolliert. Zusätzlich muss ständig eine vorgeschriebene

Eigenüberwachung von Fertigung und Material durchgeführt werden.

Das garantiert ein konstant hohes Qualitätsniveau.

Bei der Herstellung der Behälter kommt nur bestes Vormaterial namhafter Lieferanten zum Einsatz.

Auch Neuentwicklungen werden zuverlässig auf ihre Qualität und Funktionsfähigkeit hin überprüft.

Qualitätsprüfungen

hier Prüfbeispiel GMT 240

Falltest

Ein mit 100 kg Gewicht gefüllter Behälter wird

aus 3 Meter Höhe mehrfach im freien Fall

auf eine ebene, nicht federnde Aufprallfläche

abgeworfen.

Fahrwerktest

Das Fahrwerk eines mit 100 kg befüllten

Behälters wird über 24 Stunden auf einer

Betonoberfläche im Kreis gefahren. Durch eine

angebrachte Erhebung im Boden erhalten die

Fahrwerke bei jeder Umdrehung absichtlich

einen gezielten Schlag direkt auf Räder und

Achse (Bordsteintest).

Kugelfalltest

Aus 1 Meter Höhe fällt ein 5 kg schwerer

Stahlzylinder über eine Rohrhülse präzise

auf Kanten, Scharniere und andere sensible

Stellen des Behälters.

Warmlagerung

Die Behälter werden für 36 Stunden in

einen Umluftofen der Hitze von 90° – 95 °C

ausgesetzt. Nach Testende dürfen weder die

Funktionsfähigkeit eingeschränkt sein, noch

Materialrisse auftreten. Das Material darf sich

nur in den vorgeschriebenen Toleranzen von

max. 1,5 % verformen.

Falltest

5


Restabfall/haushaltsnahe Erfassung Mehrfamilienhaus

haushaltsnahe Bioabfall-Sammlung

6

Papier-Depotcontainer/zentrale Wertstofferfassung

Abfuhr durch Entsorgungsbetrieb


Abfallreduzierung durch

Wertstoffsammlungen

Abfälle müssen weg – und zwar möglichst einfach,

umweltschonend und vor allem kostengünstig!

Das erfordert eine Menge Wissen und Erfahrung.

Richtig organisiert werden aus Abfällen Rohstoffe, deren

Verkauf Geld bringt statt Kosten zu produzieren.

Dass die Verwertung dabei keinesfalls komplizierter, sondern

einfacher und effektiver wird, dafür sorgt die jahrzehntelange Erfahrung

mit Behältern von SSI SCHÄFER Abfalltechnik und Recycling.

Inhaltsverzeichnis

Seite 8 | 9 Einstieg in eine saubere und geordnete Abfallwirtschaft

10 | 11 Sammlung von Restabfall in Haushalten und Gewerbe

12 | 13 Wertstoffsammlung Bioabfall

14 | 15 Wertstoffsammlung Altpapier

16 | 17 Wertstoffsammlung Altglas

18 | 19 Wertstoffsammlung Leichtverpackungen

20 | 21 Fazit: getrennte Abfallsammlung

22 | 23 SSI SCHÄFER Sammelsysteme – weltweit im Einsatz

24 | 25 Vorteile der SSI SCHÄFER Sammelsysteme

Seite 26 | 27 Inhaltsübersicht Produkte 2-Rad-Behälter

28 | 51 Produktübersicht 2-Rad-Behälter / Großmülltonnen GMT

52 | 65 Produktübersicht 4-Rad-Behälter / Müllgroßbehälter MGB

66 | 73 Produktübersicht Depotcontainer System Grumbach

74 | 89 Sammelbehälter für die Gewerbeabfallentsorgung, Sonderbehälter

90 | 91 Serviceprogramm

92 | 93 Identsysteme

94 | 97 Geschäftsbereiche SSI SCHÄFER

98 | 99 SSI SCHÄFER weltweit

7


Warum geordnetes Sammeln

von Abfällen in Behältern?

Wenn Abfälle nicht

geordnet gesammelt

werden...

Umweltverschmutzung ist heute ein

Thema oder ein Delikt, das nicht mehr

regional oder national gesehen werden

kann, sondern in Anbetracht der Verbreitung

durch die Luft, den Boden und das Wasser im

Interesse der Allgemeinheit liegt.

Ziel ist es deshalb, in Regionen, wo Abfälle

noch auf die Straße geworfen werden,

in Gewässern landen oder in Wäldern

„entsorgt“ werden, die Verantwortung

beim Abfallverursacher zu wecken,

problembewusster und geordneter mit der

Thematik umzugehen.

Der erste Schritt ist, hier ein funktionierendes

Abfallentsorgungssystem aufzubauen.

Vorteile der Behältersysteme

Ausreichendes Volumen für den Hausmüll und für Wertstoffe.

Fahrbare Behälter sind vom Bürger und Müllwerker leicht zu

handhaben. Kein schweres Tragen mehr, dadurch erhebliche

Arbeitserleichterung – auch für die Müllwerker.

Da die Behälter eine große Einwurföffnung haben, können

auch sperrige Teile eingeworfen werden.

Im Großmüllbehälter aus Kunststoff ist der Abfall

hygienisch aufgehoben; mit dem Müll kommt der Müllwerker

überhaupt nicht mehr in Berührung. Deshalb kein

unhygienisches Hantieren mit überquellenden Eimern oder

schlecht zugebundenen und kaputten Müllsäcken.

8


Lösungen

Der Einstieg in die geordnete,

saubere Abfallwirtschaft:

1. Abfälle in Behältern sammeln

2. fachgerecht entleeren

3. auf Deponien entsorgen oder

der Verbrennung zuführen

Neue umweltpolitische Herausforderungen und

Erkenntnisse, ökologische Erfordernisse sowie

sich abzeichnende Entsorgungsengpässe im

Bereich der Deponierung und Verbrennung

von Hausmüll und hausmüllähnlichen

Gewerbeabfällen zwingen uns dazu, das riesige

Volumen an Abfällen spürbar zu reduzieren.

Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema

„Wiederverwertung“ war es uns wichtig,

ein ökonomisches sowie ökologisches

Sammelsystem zu entwickeln, das ohne großen

technischen und fi nanziellen Aufwand in die

Hausmüllentsorgung eingebunden werden

kann und eine sortenreine Erfassung der

größtmöglichen Menge an wiederverwertbaren

Stoffen ermöglicht. Ziel ist, das Restmüllvolumen

auf ein Minimum zu reduzieren.

Aus Gründen des Umweltschutzes geht man

davon aus, als erstes Abfall zu vermeiden,

zweitens, was nicht vermieden werden kann, zu

verwerten und drittens, was nicht vermieden

und verwertet werden kann, ordnungsgemäß zu

beseitigen durch Vorbehandlung, Deponierung

oder Verbrennung.

Die Optimierung durch getrenntes

Sammeln mit Wertstoffverwertung:

1. Abfälle in farbigen Behältern getrennt nach

Wertstoffen sammeln

Restabfall

Bioabfall

2. fachgerecht nach

Fraktionen entleeren

Altpapier

3. der Wiederverwertung zuführen

Altglas

Leichtverpackungen

Wir haben festgestellt, dass, wenn wir mit einer

guten Bürgerinformation und in partnerschaftlicher

Zusammenarbeit der Abfallwirtschaft mit

den Bürgern auf die Notwendigkeit der Reduzierung

hingewiesen haben, eine hohe Akzeptanz

der Bevölkerung zu erkennen ist und die Bereitschaft,

aktiv mitzumachen, sehr groß ist.

Getrenntes Sammeln am Anfallort hat aber nur

dann einen Sinn, wenn auch gewährleistet ist,

dass die somit gewonnenen Wertstoffe einem

Kreislauf und damit einer Wiederverwertung

zugeführt werden.

Es ist durchaus möglich, mehr als 70 % des

derzeitigen Abfallvolumens zu reduzieren.

Wiederverwertung dient nicht nur zur Reduzierung

des Abfallvolumens, sondern hilft, die

natürlichen Ressourcen zu erhalten. Wenn man

sich vor Augen führt, dass durch eine Tonne

Recyclingpapier 1.700 kg Holz und 109.000

Liter Wasser eingespart werden können, erkennt

man die Bedeutung für die Umwelt.

9


haushaltsnahe Erfassung – Einfamilienhaus

fahrbarer Behälter für Restabfall

Voraussetzung für ein systematisches

Sammeln – Abfälle gehören in Behälter

Gesamtabfall – ohne getrenntes Sammeln – zur Deponie bedeutet:

keine Nutzung verwertbarer Stoffe

hoher Grad an Umweltbelastung durch Verrottungsprozesse innerhalb

der Deponie. Etwa 100 Jahre kontaminiert eine Deponie durch Methangas

und Sickerwasser die Umwelt, so dass die nächsten Generationen

weiterhin mit schädlichen Belastungen konfrontiert werden !

unverrottbare Materialien bleiben auf Dauer im Boden und erschweren

jegliche weitere Nutzung

jahrzehntelange kostenintensive Nachsorge

10


Abfuhr durch Entsorgungsfahrzeug

haushaltsnahe Erfassung – Mehrfamilienhaus

Restabfall

ohne Verwertung

keine Reduzierung

Deponievolumen

100 %


einfaches getrenntes Sammeln in der Küche

Gartenabfälle und Grünschnitt

Der erste Schritt zur

systematischen Abfallreduzierung

durch die getrennte Sammlung von Bioabfall wird die Abfallmenge um

mindestens 35 % reduziert (in einigen Regionen sogar bis zu 60 %)

die vom Hausmüll getrennten biologischen Abfälle werden anschließend

zu wertvollem Kompost verarbeitet oder zur Energiegewinnung genutzt

vorhandene Deponien und Müllverbrennungsanlagen werden entlastet,

neue Anlagen können kleiner geplant und kostengünstiger betrieben

werden

Ausführliches zum Thema Bioabfall siehe ab Seite 34

12


Abfuhr durch Entsorgungsfahrzeug

haushaltsnahe Erfassung – Mehrfamilienhaus

Bioabfall

durch getrenntes

Sammeln von Bioabfall

Reduzierung um

≈ 35 %


haushaltsnahe Erfassung – Einfamilienhaus

haushaltsnahe Erfassung – Mehrfamilienhaus

Altpapier –

ein wichtiger Rohstoff

eine weitere Reduzierung der Abfallmenge um ca. 20 % wird mit der

getrennten Sammlung von Altpapier und Kartonagen erreicht

nach der Altpapieraufbereitung wird hieraus neues Papier

viele Produkte, wie z. B. Tageszeitungen, bestehen bereits

zu 100 % aus Altpapier

natürliche Ressourcen werden geschont, die Papierherstellung ist

energiesparender und umweltfreundlicher

14


sammeln zur Altpapierverwertung

zentrale Erfassung – Depotcontainer

Altpapier

durch getrenntes

Sammeln von Altpapier

Reduzierung um

weitere

≈ 20 %


zentrale Depotcontainer-Sammelstelle, unterirdisch

Glassammlung – dezentral mit MGB

Glasabfälle –

„aus Alt mach Neu“

durch die Sammlung von Altglas wird die Abfallmenge um

ca. weitere 10 % reduziert

mit der Sammlung von Weißglas, Grünglas und Braunglas

werden alle Glasverpackungen erfasst

der Wertstoff Altglas wird eingeschmolzen und geht

zu 100 % in den Kreislauf zurück

Ausführliches zum Thema Depotcontainer und System Grumbach

siehe ab Seite 66

16


Glasabfuhr, patentiertes Entleerverfahren

Altglas

zentrale Depotcontainer-Sammelstelle

durch getrenntes

Sammeln von Altglas

Reduzierung um

weitere

≈ 10 %


haushaltsnahe Erfassung – Einfamilienhaus

Behälter für Leichtverpackungen

Verpackungskreislauf

Leichtverpackungen wie z. B. Kunststoffe und Getränkekartons machen

nur einen kleinen Teil des Abfallgewichtes, jedoch einen Großteil des

Volumens aus

um ≈ 7 % lässt sich die Abfallmenge durch die getrennte Sammlung

von Leichtverpackungen reduzieren

hieraus werden neue Kunststoffprodukte und

Verpackungen hergestellt

moderne Sortieranlagen selektieren sortenrein Folien, Metalle,

Styropor, andere Kunststoffe und Verbundverpackungen

18


Abfuhr von Leichtverpackungen

haushaltsnahe Erfassung – Mehrfamilienhaus

Leichtverpackungen

durch getrenntes

Sammeln

von Leichtverpackungen

Reduzierung um

weitere

≈ 7 %


Fazit: getrennte Abfallsammlung

Durch ein integriertes Abfallwirtschaftssystem

werden überzeugende Erfolge erreicht:

Sammlung aller Abfälle in Behältern

Abfalltrennung mit farbigen Behältern beim Erzeuger des Abfalls

Verminderung des Abfallvolumens durch Wiederverwertung

Reduzierung der Restabfallmenge auf bis zu 30%

Erreichen nationaler und internationaler Vorgaben z. B. Kioto-Protokoll

nachhaltiger Schutz der Umwelt und des Klimas

Abfälle ohne

getrenntes Sammeln

Beseitigung

100 %

20

Deponie ohne getrenntes Sammeln


Durch Einsatz des SSI SCHÄFER - Systems werden bis

zu 70 % Abfälle als Wertstoffe getrennt gesammelt

und wiederverwertet

Bioabfall

Altpapier Altglas Leichtverpackungen

≈ 35 % ≈ 20 % ≈ 10 % ≈ 7 %

somit wird in Europa

folgendes Ergebnis erreicht:

Deponievolumen

nur noch

< 30 %

Deponiereduzierung durch getrenntes Sammeln

21


Weltweit im Einsatz

SSI SCHÄFER - Systeme funktionieren überall!

Wie auch immer Ihre Anforderungen sind, welche Sammelsysteme

für Ihre Region, Gemeinde, Stadt und Großstadt passen,

informieren Sie sich bei SSI SCHÄFER.

Sie werden ausführlich beraten und bekommen genau die Lösung, die auf

Ihre Einsatzzwecke zugeschnitten ist. Darauf können Sie sich verlassen.

Greenwich, England

Manchester, England

Buchhellertal, Deutschland

Paris, Frankreich

Edinburgh, Schottland

Tower in London, England

Berlin, Deutschland

22


Philippinen Colorado, USA Sydney, Australien

Kamp-Lintfort, Deutschland

Warwick Castle, England

Singapore

Hawaii

Meppel, Niederlande

Prag, Tschechien

Bürger und Müllwerker – weltweit –

nutzen SSI SCHÄFER - Behälter,

weil es so einfach ist.

23


Vorteile unseres Systems –

viele Behältertypen und -größen

Ob GMT, MGB oder Diamond-Behälter – alle können

mit ein und demselben Fahrzeug entleert werden!

genormte Kammaufnahme an Behältern und Fahrzeugen

Vorteile unseres integrierten Systems

Die Abfallmenge in den einzelnen Gebieten wird wesentlich

beeinflusst durch die Grundstücksgrößen und die Dichte der

Bebauungen – Einfamilien- oder Hochhäuser. Dies bedingt ein

flexibles Behältersystem in verschiedenen Größen und die Voraussetzung,

dass alle Behälter in einem Abfuhrgebiet mit einem Fahrzeug entleert

werden können.

Entleerung einer GMT

Entleerung eines MGB

Entleerung eines

DU-Behälters

Wie die oben stehende Darstellung zeigt, werden in Europa seit vielen

Jahren Kammschüttungen eingesetzt, mit denen der zweirädrige 60-l-

Behälter genauso leicht entleert werden kann wie der vierrädrige 1.100-l-

Behälter aus Stahl oder Kunststoff. Dies bedeutet eine erhebliche Zeit- und

Kosteneinsparung, da die einzelnen Straßen in den Abfuhrgebieten nur noch

mit einem Fahrzeug zur Entleerung der Behälter befahren werden müssen.

Bei einem integrierten Abfallwirtschaftskonzept werden die einzelnen

Fraktionen der Wertstoffe bereits durch die Bürger im Haushalt getrennt und

mit farbigen Behältern zur Wiederverwertung abgefahren. Dabei kann das

gleiche Fahrzeug eingesetzt werden – für die Abfuhr des Restabfalls mit der

grauen Tonne, von biogenen Abfällen in der braunen Tonne, Altpapier und

Pappe mit der blauen Tonne und Leichtverpackungen mit der gelben Tonne.

Durch die enorme Reduzierung der Abfallmenge durch Verwertung um 70 %

auf 30 % kann z. B. der Abfuhr-Rhythmus für Restabfälle von wöchentlich auf

bis zu 4 Wochen verlängert werden.

Es ist problemlos möglich, mit dem gleichen Fahrzeug vormittags

Bioabfall zum Kompostieren zu sammeln und nachmittags Altpapier und

Pappe für die Papierherstellung. Dies bedeutet eine weitere erhebliche

Kosteneinsparung bei Einsatz dieses integrierten Sammelsystems.

24


Ein Sammelfahrzeug

für verschiedene Fraktionen

Ohne Umrüstung kann ein modernes Sammelfahrzeug mit

Kammschüttung z. B. morgens Bioabfall sammeln und

nachmittags Altpapier oder Leichtverpackungen, ebenso

die Restabfälle. Besonders wichtig dabei ist, dass die Bürger mit

einbezogen werden durch eine gute Information z. B. über monatliche

oder jährliche Abfallkalender, aus denen die Bürger einfach entnehmen

können, an welchen Tagen die einzelnen Fraktionen mit farbigen

Behältern abgefahren werden.

Sammeln von Restabfall

Je besser die Information und einfacher das System, umso höher ist

die Akzeptanz beim Bürger.

Die Praxis bestätigt:

Herr Frank Bördner, Betriebsleiter

der Fa. Bördner Entsorgungsdienste,

Kreis Limburg-Weilburg, sagt:

„In unserem Kreisgebiet fahren wir

mit dem gleichen Fahrzeug in den

einzelnen Bezirken den Restabfall alle 4

Wochen, Bioabfall alle 14 Tage, Papier

und Kartonagen alle 4 Wochen und

Leichtverpackungen ebenfalls alle 4

Wochen ab. Um es den Bürgern leichter

zu machen, erhält jeder Haushalt im Kreisgebiet einen Kalender, in dem

die Abfuhrzeiten sehr genau vermerkt sind. Wir sind erstaunt, wie aktiv die

Bürger mitmachen. Sicherlich weil das System so einfach ist, und weil die

Behälter so nahe wie möglich am Haus stehen.

Bei Bioabfall und Papier haben wir so gut wie keine Fehlwürfe. Bei

Leichtverpackungen fällt die Trennung offensichtlich schwerer. Nach der

Einführung der getrennten Sammlung vor über 10 Jahren konnte der

Rhythmus für die Restmüllabfuhr von wöchentlich – auf heute 4 Wochen

verlängert werden, was zu einer deutlichen Kosteneinsparung geführt

hat. Das war eine wesentliche Voraussetzung für die Einführung der

getrennten Sammlung. Ein weiterer Vorteil für unsere Logistik ist, dass wir

unsere Fahrzeuge maximal auslasten. Wenn die Abfallentsorgungsanlagen

nachmittags geschlossen ist, kann unser Fahrzeug beispielsweise blaue

Papiertonnen entleeren und in unserer eigenen Sortieranlage jederzeit zum

Sortieren abladen.

Mit der Vermarktung der

getrennten Materialien haben wir

keine Probleme, da wir langfristige

Abnahmeverträge vereinbart

haben. Wir stellen fest, dass

unsere Bürger hinter unserem

System stehen und mitmachen.

Es ist erstaunlich, wie sortenrein

die Abfälle und Wertstoffe vom

Bürger getrennt werden.“

Sammeln von Bioabfall

Sammeln von Altpapier

Sammeln von Leichtverpackungen

25


Produktübersicht

2-Rad-Behälter / Großmülltonnen GMT

Inhaltsverzeichnis

Seite 28 | 29 Großmülltonnen GMT Standardbehälter

30 | 31 Großmülltonnen GMT eXtra

32 | 33 Lärmdämmung bei Großmülltonnen

34 | 35 Bioabfall – aerobe und anaerobe Sammlung

36 | 37 Compostainer ® – intensiv belüftete Biotonnen

38 | 39 Compolux ® und unbelüftete Biotonne

40 | 41 Diamond-Behälter

42 | 43 US-System Behälter

44 | 45 Speiserestebehälter

46 | 47 EDV-Behälter für die Papiersammlung

46 | 47 ergolid system

48 | 49 Heißprägungen

50 | 51 Schließsysteme

Seite 52 | 65 Produktübersicht 4 -Rad -Behälter/Müllgroßbehälter MGB

66 | 73 Produktübersicht Depotcontainer System Grumbach

74 | 89 Sammelbehälter für die Gewerbeabfallentsorgung, Sonderbehälter

90 | 91 Serviceprogramm

92 | 93 Identsysteme

94 | 97 Geschäftsbereiche SSI SCHÄFER

98 | 99 SSI SCHÄFER weltweit

27


sichere Konstruktion

Großmülltonne

GMT-Standard

stabile 4 -fach Scharnierung

mit Sicherung der Scharnierbolzen

viele Behälterfarben

auf Wunsch auch Sonderfarben

austauschbare farbige Deckel

bequeme Handhabung

stabiles Fahrwerk mit

verstärkter, robuster Laufachse

und leichtgängigen Rädern

Großmülltonne GMT

60 bis 360 Liter

Der Klassiker! SSI SCHÄFER-Großmülltonnen sind in vielen

Kommunen und Industriebetrieben seit über 30 Jahren ununterbrochen

im Einsatz. Die 2-rädrigen Großmülltonnen (GMT) sind

leicht, robust und äußerst belastbar. Das Qualitätsprodukt unterliegt

der ständigen Kontrolle durch ein unabhängiges, neutrales Prüfi nstitut.

Leichte Handhabung und Mobilität, effektive Lärmdämmung und großes

Aufnahmevolumen garantieren eine effi ziente Abfallentsorgung.

Durchgehendes Grifflrohr bei

GMT 120 und 240 Liter GMT eXtra,

Deckel mit 2-fach Scharnierung

lärmdämmende Optionen

Ausführung

Die konische Rumpfform besitzt zusätzliche stabilisierende Verrippungen

an den oberen Rändern, die Kammleiste ist verstärkt. Handlich schräg

angeordnete Deckelgriffe. Funktionssichere Scharniere sind zusätzlich

mittels Scharnierbolzen gesichert. Verstärkter Boden mit patentierter

Achsenkonstruktion. Leichtgängige Räder. Vorbereitet für den Einsatz von

elektronischen Datenträgern zum Identifi zieren und Wiegen.

STOP!

Rückschlagsdämpfung

Behälter-Standardfarben

RAL 7024 RAL 8025 RAL 5015 RAL F12 RAL 1021 RAL 2002

graphitgrau blassbraun himmelblau grün

rapsgelb rot

Farbabweichungen

sind möglich

zum Beispiel

Deckel-Rückschlagsdämpfung


Vorteile

langlebiger, robuster Behälter mit großem Aufnahmevolumen

bei gleichzeitig geringem Eigengewicht

hohe Stabilität

gewährleisten die zusätzlichen

stabilisierenden Verrippungen

an den oberen Behälterrändern

ständige Qualitätskontrolle durch ein neutrales Prüfi nstitut

hergestellt gemäß DIN EN 840-1

der Standard-Behälter erfüllt die Lärmschutzverordnung gemäß

EU-Richtlinie 2000/14

zusätzliche lärmdämmende Optionen erhältlich

siehe Seite 32

serienmäßig für Kammschüttung nach EN-Norm geeignet

Chipnest

Identifizierungs-Systeme

Chipnest am unteren Behälterrand zur

Aufnahme eines Datenträgers

individuelle Deckel- und Rumpfprägungen möglich

siehe Seite 48

vorbereitet für die Aufnahme von Datenträgern zum

Identifi zieren und Wiegen

siehe Seite 92

individuelle Prägungen

optionale Schließsysteme erhältlich

siehe Seite 50

Technische Daten

Rumpfprägung

Deckelprägung

individuelle Heiß- und Spritzprägungen auf

Wunsch möglich siehe Seite 48

sichere Systeme

60 l 80 l 120 l 140 l 240 l 360 l

GMT 60 l 80 l 120 l 140 l 240 l 360 l

Breite mm (B) 448 ±5 448 ±5 505 max 505 max 580 ±5 665 max

Tiefe mm (T) 530 max 530 max 555 max 555 max 740 max 880 max

Höhe mm (H) 975 max 975 max 1.005 max 1.100 max 1.100 max 1.115 max

Nenninhalt l 60+10/0 80+18/-5 120+8/-6 140+6/-12 240+15/-5 360+20/-40

Nutzlast kg

nach DIN EN

Eigengewicht

ca. in kg

40 40 48 56 96 144

10,5 10,5 9,4 -10,5 10,1 13,5 - 14,9 16,4 - 18,6

Rad-ø mm 200 200 200 200 200 200/300

Beispiel Schwerkraftschloss

Schließsysteme gegen Missbrauch,

auch nachrüstbar

siehe dazu Seite 50

B

H

T

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

29


obuste Konstruktion

Großmülltonne

GMT eXtra

Versteifung durch eine statisch

berechnete Formgebung der Vorder- und

Rückseite

stabilisierende Radien

im Bodenbereich

verstärkter Radkasten und Radlagerung

Großmülltonne

GMT eXtra 120 und 240 Liter

GMT eXtra 120 Liter

GMT eXtra 240 Liter

Verbesserte Bodenstabilität durch neue

Formgebung, verstärkter Radkasten und

verstärkte Radlagerung. GMT eXtra 120 mit

standardmäßig neuen Verstärkungs- und

Gleitrippen.

verstärkte Kammleiste

Verstärkte Kammleiste durch erhöhte

Anzahl von Stützrippen mit Positionierhilfe

für ein zügiges Einführen der Kammaufnahme,

insbesondere im Seitenladereinsatz

Eine Erfolgsgeschichte wird in jeder Hinsicht weiter geschrieben.

Durch zusätzliche, statisch berechnete und senkrecht verlaufende

Versteifungen der Vorder- und Rückseite erhält der neue GMT-Behälter

mehr Stabilität. Aber damit nicht genug !

Mit der erhöhten Anzahl von Stützrippen wurde die Kammaufnahme

verstärkt. Positionierhilfen an der Kammleiste unterstützen ein zügiges

Einführen der Kammschüttung, auch bei neuen Entleerverfahren. Ein

verstärkter Radkasten mit Radlagerung bietet eine erhöhte Laufsicherheit

beim Transport im beladenen Zustand.

Die seit langem bewährten Vorzüge der GMT der ersten Generation bleiben

erhalten und werden mit den neuen technischen Ergänzungen noch verbessert.

Mit geprüfter Qualität, bestätigt durch Gütezeichen.

Lärmdämmung nach EU-Richtlinie 2000/14, Maße nach DIN EN 840-1

und die patentierte 4 -fach Scharnierung bleiben weiterhin Bestandteil

der neu entwickelten GMT eXtra. Diese Behältergeneration reagiert

mit der innovativen und verstärkten Formgebung auf neue, schnellere

Entsorgungssysteme.

GMT eXtra

Breite

mm

Tiefe

mm

Höhe

mm

Nenninhalt

Liter

Nutzlast

kg

Rad-ø

mm

120 l 505 max 555 max 1.005 max 120 +8/-6 48 200

240 l 580 ±5 740 max 1.100 max 240 +15/-5 96 200

alle angegeben Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

30


Vorteile

störungsfreier Einsatz

lange Lebensdauer

Die Innovation der neuen

Behältergeneration

Bodenkontur / Standrippe

Die untere Standrippe wurde leicht nach innen versetzt (Offsetkontur),

um sie so als Federelement beim harten Behältereinsatz in der Praxis

zu nutzen. Die einwirkenden Kräfte werden nicht direkt in die Seitenwände

geleitet, sondern zunächst von der Bodenpartie absorbiert.

statisch berechnete Seitenwände

Höhere Widerstandsmomente der Vorder- und Rückwände durch profi -

lierte Wandungen für besonders hohe Anforderungen in der Dynamik

des Seitenladereinsatzes.

verstärkte Kammleiste

Dynamische Kräfte, die beim Anheben und beim Entleeren des Behälters

entstehen, werden durch eine erhöhte Anzahl der Stützrippen

sowie die Vergrößerung der Aufl agefl ächen optimal absorbiert.

hervorragende Eigenschaften für

neue Entleerverfahren

einfaches Behälterhandling

viele Behälterfarben, Sonderfarben auf

Wunsch erhältlich

siehe Seite 28

zusätzliche lärmdämmende Optionen

erhältlich

siehe Seite 32

individuelle Deckel- und Rumpfprägungen

möglich

siehe Seite 48

vorbereitet für die Aufnahme von

Datenträgern zum Identifi zieren und Wiegen

siehe Seite 92

viele optionale Schließsysteme erhältlich

siehe Seite 50

Seitenlader-

Entleerung

Die moderne Abfall- und Wertstoffsammlung muss vor

allem eines erfüllen: sie muss wirtschaftlich sein. Deshalb

werden zunehmend neue Schüttungstechnologien

eingesetzt, die einen schnelleren und effektiveren Ablauf erlauben.

SSI SCHÄFER reagiert auf diese Situation mit einem neuen

Behältertyp, der durch seine robuste Konstruktion optimale

Langlebigkeit bietet, die neue Großmülltonne GMT eXtra 240 Liter.

Dieser Behälter ist eine Weiterentwicklung der millionenfach bewährten

Großmülltonnen (GMT) von SSI SCHÄFER und ist besser

für schnellere Schüttsysteme geeignet.


Lärmdämmung Großmülltonnen

Deckelöffnungsdämpfung

Der leise Weg –

zu einer sauberen Umwelt

Seit 2000 gilt eine neue europäische Lärmschutzverordnung. Die

Entleerung und das Befüllen der nicht lärmgedämmten Abfallbehälter ist

nur noch zwischen 7.00 und 20.00 Uhr möglich.

Es sei denn, man nutzt die Vorteile von:

SSI SCHÄFER lärmgedämmten 2-Rad-Behältern.

Diese unterschreiten schon seit langem die Emissionswerte um

durchschnittlich 20 %. Um es noch anschaulicher zu verdeutlichen:

ca. 100 lärmgedämmte Behälter erzeugen soviel Geräuschemissionen

wie ein herkömmlicher Behälter.

Für den Bürger bedeutet das, dass er rund um die Uhr seinen Abfall

einwerfen darf.

Lärmgedämmte SSI SCHÄFER Behälter erfüllen schon heute die

gesetzlichen Anforderungen von morgen!

Besser als die Norm – Messwerte unter www.ssi-schaefer.de

= beim Rückschlagen

kein Lärm!

Benutzerfreundliche, lärmgedämmte SSI SCHÄFER

Behälter dürfen rund um die Uhr befüllt werden

Gesetzliche Befüllungs- und

Entleerungszeiten ohne Lärmdämmung

7.00 – 20.00 Uhr

Mit SSI SCHÄFER

lärmgedämmten Behältersystemen

24 Stunden befüllen

rund um die Uhr unabhängig von

vorgeschriebenen Zeitbeschränkungen!

32


Deckelöffnungsdämpfung

Deckelzuschlagsdämpfung

Fahrwerksdämpfung

Welche Elemente tragen zur

Lärmreduzierung bei ?

Die größte Geräuschminderung wird durch die Deckelöffnungsdämpfung

erzielt, da das laute Aufschlagen des Deckels an der Behälterrückseite

verhindert wird. An der Innenseite des Behälterdeckels sind Gummipuffer

angebracht, die das Zuschlagen des Deckels dämpfen. Im Bereich des Fahrwerks

sorgen spezielle Radlager für eine schallabsorbierende Dämpfung beim

Manövrieren des Behälters.

Zusätzlich kann auf Wunsch durch zwei Bodenstopfen an der Unterseite des

Behälters Lärm beim Abstellen verhindert werden.

Somit wird während des gesamten Vorgangs der Müllentsorgung – vom Rangieren

der Behälter über die Deckelöffnung und -schließung – deutlich weniger Lärm

verursacht.

Deckelschließung

Deckelöffnung

Rollen

des Behälters

- 19,0

(dBA)

- 40,2

(dBA)

- 13,4

(dBA)

Absetzdämpfung

Akustische Verminderung durch Lärmdämmung

(Quelle: PZT GmbH, Wilhelmshaven)

33


Kreislauf der Natur – Bioabfall

aerobe/anaerobe Kompostierung

sammeln in Haushalten

Abfuhr durch Entsorgungsbetrieb und

Ankunft bei der Verwertung

aerobe Mietenkompostierung

Voraussetzung für die Herstellung eines qualitativ einwandfreien

Kompostes ohne Kontaminierung ist die getrennte Sammlung

am Anfallort: in der Küche, im Garten. Für die Behandlung der

gesammelten Materialien werden üblicherweise zwei Verfahren genutzt,

zum einen die aerobische Kompostierung, zum anderen die anaerobische

Verarbeitung in Fermentern zur Herstellung von Methangas für die

Energiegewinnung und Kompost.

Für beide Verfahren ist es wichtig, dass das Eingangsmaterial sauber

getrennt vom Abfall gesammelt wird – ohne Schwermetalle, die z. B.

durch Batterien usw. eingetragen werden. Über 5 Mio. Tonnen biogene

Abfälle wurden 2004 in Deutschland getrennt gesammelt, zu Energie

und Kompost verarbeitet und als hochwertiges Bodenverbesserungsmittel

dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt. Somit wurde zusätzlich

auch ein Teil der jährlichen Erosion ausgeglichen.

Biogene Abfälle, die unbehandelt deponiert werden, emittieren bis zu

100 Jahre Methangas in die Luft und kontaminieren das Grundwasser.

In allen Ländern der Welt kann durch die getrennte Sammlung biogener

Abfälle aus Haushalten ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung der Abfallmenge

durch Kompostierung geleistet werden. Auch die Umwelt wird

deutlich entlastet durch die Reduzierung von Methangas und Vermeidung

von kontaminiertem Sickerwasser. Damit leisten wir einen aktiven

Beitrag zum nachhaltigen Schutz unserer Umwelt.

34


geschlossene Container-Kompostierung

absieben

Methangasanlage / Energiegewinnung / anaerob

fertiger Kompost

Kompostverteilung – Landwirtschaft

35


intensive Belüftung

durch die an den Wandungen

befi ndlichen Distanzstege im Behälterinneren,

sowie die Lochanordnung

an den Seitenwänden und

im Deckel, wird das Sammelgut

intensiv durchlüftet

Compostainer ® CT

Abtropfgitter

der klappbare Gitterrost sorgt dafür,

dass die Nässe der Biomasse

nach unten abtropft und somit

zum Teil verdunsten kann

Der intensiv belüftete

Behälter – Compostainer ®CT

Die intensive Durchlüftung sorgt für hohe Sauerstoffzufuhr des Sammelgutes,

hierdurch wird die Aktivität der im Bioabfall enthaltenen

Mikroorganismen gefördert, die für den aeroben Materialabbau

sorgen. Die mit dem Compostainer ® gesammelten Bioabfälle haben einen

pH-Wert + 7,0 und somit günstige Voraussetzungen für den Rotteprozess.

Fäulnisprozesse und damit verbundene unangenehme Geruchsentwicklung

werden auf diese Weise verhindert.

Durch die intensive Durchlüftung wird das Gewicht bei 14-tägiger Abfuhr

durch Verdunstung der Feuchtigkeit um ca. 13 % reduziert (wissenschaftlich

geprüft).

Weniger Wasser, weniger Masse, weniger Kosten!

Bei einem Compostainer ® 120 Liter verdunsten bei 14-tägiger Abfuhr

im Durchschnitt 3 Liter Wasser, 350 Behälter werden in ein Müllfahrzeug

entladen, dies entspricht einer Reduzierung von 1.050 Liter je Fahrzeug.

Bei 3 Sammeltouren am Tag entspricht dies ca. 3.000 Liter Wasser oder 3

Tonnen Gewicht, die nicht transportiert und auch nicht in der Kompostanlage

bezahlt werden müssen.

Nutzlasterhöhung durch

verbesserte Stabilität

36

die Distanzstege an den Behälterinnenwänden

verstärken insgesamt

die Stabilität des Behälters.

Der Compostainer ® kann somit

mehr Nutzlast aufnehmen.

Abdeckung gegen

Regenwasser und

Nässe

obere und untere

Durchlüftungslöcher

in den

Wandungen der

Behälterseiten

rechts und links

Verdunstungs-/

Belüftungsöffnungen

im Deckel

Distanzstege an den

Innenwandungen

verhindern dichtes

Anliegen des

Behälterinhaltes

und sorgen für

Luftzirkulation

Gitterrost für

den Wasserablauf


Messwerte sprechen für den Compostainer ®CT

der Temperaturverlauf (°C) in Tagen

der Sauerstoffverlauf (O 2

) in Tagen

der Masseverlust (kg) in Tagen

Tag

Tag

Tag

Die Grafi k zeigt, dass die Temperaturen

von der Intensität der Belüftung

abhängig sind; je besser die Belüftung,

umso höher die Temperatur und damit

die Aktivitäten von Mikroorganismen

für den aeroben Abbau und dadurch die

Reduzierung der lästigen Gerüche.

Der Sauerstoffverlauf demonstriert einen

deutlichen Unterschied zwischen

den einzelnen Behältertypen. Der pH-

Wert liegt in der unbelüfteten Tonne

bei 5,0 und beim Compostainer ® bei

über 7,0.

Der deutlich höhere Masseverlust

von 13 % im Compostainer ® ist eine

Folge der intensiven Belüftung.

Nur durch ein maximal belüftetes Behältersystem kann ein Vorkompostierprozess

bereits beginnen. Der Compostainer ® ermöglicht eine biologisch und ökologisch unbedenkliche

14-tägige Bioabfallentsorgung. Durch diesen Behälter werden bei richtigem

Einwurf Temperaturen von über 50 °C erreicht, die den organischen Abbau des Bioabfalls

ermöglichen. Der aerobe Abbau schafft einen beträchtlichen Masseverlust und

den günstigen pH-Wert von 7,6.

Technische Daten

Compostainer ®CT CT 120 l CT 140 l CT 240 l

Compostainer ®,

intensiv belüftet

Breite mm (B) 505 max 505 max 580 ±5

Tiefe mm (T) 555 max 555 max 740 max

Höhe mm (H) 1.005 max 1.100 max 1.100 max

Nenninhalt l 120 +8/-6 140 +6/-12 240 +15/-5

Nutzlast kg 48 56 96

Rad-ø mm 200 200 200

Biotonne mit Sieb,

ohne Distanzstege,

belüftet

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

Compostainer CT 120 l ohne Distanzstege an den Innenwandungen.

B

T

H

Standardfarben (Sonderfarben auf Anfrage)

RAL 8025

blassbraun

RAL F12

grün

unbelüftete Biotonne

37


Compolux ®

Vorteile

erheblich geringere Geruchsentwicklung

deutlich weniger Bakterienbefall

vermindertes Risiko an

Infektionskrankheiten

reduzierte Madenbildung

geringere Verbreitung von Allergenen

leicht zu reinigende Abfallbehälter

optimale Kompostierbarkeit des Abfalls

idealer Einsatz in der kommunalen und

privaten Entsorgungswirtschaft

hochwertiges Material HDPE, unempfi ndlich

gegen extreme Belastung, UV-stabil,

weitgehend beständig gegen Säuren und

Laugen

hoher Werterhalt des

Behälters

Wie wirkt das Additiv?

Bakterien

Pilze

Geruch

Der Wirkstoff wird direkt bei der Behälterproduktion dem Kunststoffgranulat

beigemischt und wandert während der gesamten Lebensdauer des Behälters

an die Kunststoffoberfl äche. Dort verhindert er die Anhaftung von Bakterien

und Pilzen. Eine Versuchsreihe beweist (Abbildungen unten) die Wirkweise

deutlich. Zu sehen sind zwei Petrischalen mit Kunststoffproben – mit und

ohne Wirkstoffzusatz. Erfolgreich getestet

wurde auf Listeria, E-Coli, Salmonellen,

Staphylokokken und Schwarzschimmel.

Mit Additiv ist deutlich die keimfreie Zone um

ohne Additiv mit Additiv

die Kunststoffprobe zu erkennen!

Das Plus an Sicherheit

für alle Abfallbehälter!

Optional können Sie für alle Kunststoffbehälter diesen gebundenen, antibakteriellen

Schutz anfordern. Dauerhaft und zuverlässig wird das Wachstum von

geruchsbildenden und schädlichen Bakterien nahezu verhindert.

Fazit

Bessere Bedingungen bei längeren Entleerzyklen der Behälter – besonders

bei warmen Witterungsverhältnissen.

Das Additiv sorgt für eine verbesserte Hygiene im Umfeld der

Abfallentsorgung bei Bürgern und Müllwerkern.

Das erhöht dauerhaft die Akzeptanz des Sammelsystems!

38


Varianten – Bio-Abfallbehälter

Compostainer ® 120 – 240 Liter, intensiv belüftet

Das Allround-Talent, der SSI SCHÄFER Compostainer ®, ist

der intensiv belüftete Behälter und ermöglicht eine biologisch

und ökologisch unbedenkliche 14-tägige Bioabfallentsorgung.

Distanzstege an den Behälterwandungen, ein Abtropfgitter sowie

Durchlüftungslöcher an den Wandungen und am Deckel,

kennzeichnen diesen Behälter.

Technische Daten siehe Seite 37

Standardfarben (Sonderfarben auf Anfrage)

RAL 8025

blassbraun

RAL F12

grün

Biotonne 120 – 360 Liter, belüftet,

mit Gitterrost und Belüftungslöchern

Die Alternative zu dem Profi – dem Compostainer ®.

Der Behälter basiert auf den Standard-Großmülltonnen GMT

120 – 360 Liter. Ausgestattet ist diese Biotonne mit Durchlüftungslöchern

in den Wandungen und mit einem Gitterrost für

den Wasserablauf. Optional kann der Deckel noch zusätzlich

mit Deckelabstandshaltern für eine optimale Deckelbelüftung

ausgestattet werden.

Technische Daten siehe Seite 37

Standardfarben (Sonderfarben auf Anfrage)

RAL 8025

blassbraun

RAL F12

grün

Biotonne 60 – 360 Liter, unbelüftet

Der Klassiker unter den Biotonnen. SSI SCHÄFER-Großmülltonnen

in den Größen von 60 bis 360 Liter in der Variante

unbelüftet. Idealer Behälter für die anschließende anaerobe

Kompostierung.

Technische Daten siehe Seite 37

Standardfarben (Sonderfarben auf Anfrage)

RAL 8025

blassbraun

RAL F12

grün

39


kostengünstig zum

DU-System wechseln

Diamond-System

Hecklader mit kombinierter

Kamm-/Diamond-Schüttung

Schüttungen mit Kammaufnahme werden

durch kombinierte Kamm-/Diamond-Lifter

ersetzt. Das ermöglicht den gemischten

Einsatz von 2- und 4-rädrigen Behältern in

einem Sammelgebiet.

Umrüsten von Standard-

Behältern mit Adapter

Diamond-Umleerbehälter 60 bis 360 Liter

Adapter

Adapter an

Standard-GMT

umgerüsteter

Standard-GMT

Die Sammelgebiete können nach und nach

auf das Diamond-System (DU-Behälter)

umgestellt werden.

Das macht den Umstieg noch wirtschaftlicher.

Das Entsorgungssystem der Zukunft spart Zeit und Geld. Zur Entleerung

von Diamond-Umleerbehältern wird nur ein Müllwerker benötigt – der

Fahrer. Anstelle einer Kammschüttung sind die Müllentsorgungs-

Fahrzeuge mit einem Diamond-Lifter ausgestattet (oder einer Kombination

beider Systeme). Der Diamond-Lifter nimmt die Behälter auf, verriegelt sie

und ermöglicht so schnelles, sicheres Handling bei Aufnahme, Entleerung und

Absetzen der Behälter. Durch die selbstzentrierende Aufnahme mit Diamond-

Liftern erfolgt die Entleerung bis zu 20% schneller als bei herkömmlichen

Verfahren. Der feste Behältersitz schützt gleichzeitig vor Unfällen. Durch die

Abfuhr im Ein-Mann-Betrieb und das schnellere, sichere Handling ergeben

sich ernorme Einsparungspotenziale.

DU-Behälter* 60 l 80 l 120 l 140 l 240 l 360 l 240 l Stahl

Breite mm (B) 500 max 500 max 500 max 500 max 585 max 660 max 585 max

Tiefe mm (T) 610 max 610 max 610 max 610 max 795 max 955 max 795 max

T

Höhe mm (H) 952 max 952 max 952 max 1.085 max 1.085 max 1.096 max 1.085 max

H

B

Nenninhalt l 60 +10/0 80 +10/0 120 +15/-5 140 +15/-5 240 +15/-5 360 +40/-5 240 +15/-5

Nutzlast kg 40 40 48 56 96 144 144

Rad-ø mm 200 200 200 200 200 200 200

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN 30760

* DU 60 – 360 l Standard mit außen liegendem Fahrwerk,

DU 120 und 240 l alternativ auch mit innen liegendem Fahrwerk lieferbar

Behälter-Standardfarben

RAL 7024 RAL 8025 RAL 5015 RAL F12 RAL 1021

graphitgrau

blassbraun himmelblau grün

rapsgelb

Farbabweichungen sind möglich

40


stabile Konstruktion

Vorteile

schnell: deutliche Zeitersparnis bei der Behälteraufnahme

wirtschaftlich: Entleerung im Ein-Mann-Betrieb möglich

DU-Aufnahme mit Stützrippen

variables Fahrwerk

sicher:

nachrüstbar:

absolut fester Behältersitz durch

einwandfreie Arretierung

schneller und einfacher Wechsel von

GMT-Behältern zum DU-System

gefertigt nach DIN 30 760

zusätzliche lärmdämmende Optionen erhältlich

siehe Seite 32

individuelle Deckel- und Rumpfprägungen möglich

siehe Seite 48

vorbereitet für die Aufnahme von Datenträgern

zum Identifi zieren und Wiegen

siehe Seite 92

viele optionale Schließsysteme erhältlich

siehe Seite 50

alle DU mit außen

liegendem Fahrwerk

lieferbar

Zubehör

alternativ DU 120,

240 Kst. auch mit

integriertem Fahrwerk

DU-MGB

660 bis 1.100 Liter

T

H

B

vorbereitet für

Ident-Systeme,

Chipaufnahme

für Bioabfall, mit

Deckelabstandshalter

und

Durchlüftungslöcher

in den Wandungen

DU 240 Liter

Stahlblech verzinkt

DU-MGB 660 Liter

DU-MGB 1.000 Liter *

DU-MGB 660 l Kst. 770 l Kst. 1.000 l Kst. 1.100 l Stahl

Breite mm (B) 1.280 max 1.280 max 1.280 max 1.280 max

Tiefe mm (T) 850 max 850 max 1.160 max 1.160 max

Höhe mm (H) 1.370 max 1.370 max 1.470 max 1.470 max

Nenninhalt l 660 ± 5% 770 ± 5% 1.000 ± 5% 1.100 ± 5%

Nutzlast kg 264 308 440 440

Rad-ø mm 200 200 200 200

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN 30760

*optional mit Fußpedal-

Deckelöffnung

DU-MGB 1.100 Liter Stahl *

in verzinkter

Ausführung für

den Einsatz an

brandgefährdeten

Stellen

41


angepasste Konstruktion

US-System Behälter

Rumpf

strukturierte Anti-Rutsch-Oberfl ä-

che, Radienkontur für Grabber-

Einsatz

Bar

integrierte Stahl-Aufnahme für

geringe Rumpfbelastung, erhöhte

Wandstärke im Bereich der

Aufnahmepunkte

US-System Behälter 35 bis 95 gallons

obere Aufnahmeschürze

integrierte Aufnahmeschürze

für alle gängigen US-System-

Schüttungen

Um den in den USA geltenden Normen im Bereich Abfall und Entsorgungstechnik

gerecht zu werden, produziert SSI SCHÄFER im

USA Werk Charlotte, N.C., US-System-Behälter in den Größen 35,

65 und 95 gallons. Damit kann SSI SCHÄFER einschließlich der europäischen

Produktion alle Typen, die weltweit im Einsatz sind, herstellen und

vertreiben.

Ein komplettes Behälterangebot aus einer Hand – weltweit.

Ob die Behälter mit einem „standard-bar-lock-lifter“, „automated-grabber“

oder „comb-lifter“ entsorgt werden, die US-System-Behälter sind mit jeder

amerikanischen Entsorgungstechnik kompatibel und variabel einsetzbar.

US-Behälter

120 l/35 gallons 240 l/65 gallons 360 l/95 gallons

Breite mm (B)/Zoll 578 / 22.7" 658 / 25.9" 704 / 27.7"

Tiefe mm (T)/Zoll 568 / 22.3" 673 / 26.5" 803 / 31.6"

Deckel

neues Design für leichtes Öffnen,

ergonomisch geformte Handgriffe

Höhe mm (H)/Zoll 970 / 38.2" 1.072 / 42.2" 1.171 / 46.1"

Nenninhalt l/gallons 132 / 35 246 / 65 360 / 95

Rad-ø mm/Zoll 200 / 8" 200 / 8" 300 / 12"

alle Werte sind Circa-Maße

Behälter-Standardfarben

RAL 7024

RAL 8025

RAL 5015

graphitgrau blassbraun himmelblau grün

RAL F12

Farbabweichungen

sind möglich

42


Vorteile

schnell:

wirtschaftlich:

sicher:

deutliche Zeitersparnis bei der

Behälteraufnahme

Entleerung im Ein-Mann-Betrieb möglich

fester Behältersitz bei Einsatz mit

„standard-bar-lock“ System

seitenladertauglich: hohe Schüttgeschwindigkeiten bei

großen Gewichten

Entsorgung durch Seitenladerfahrzeug

mit Grabber

Entsorgung mit „standard-bar-lock“ System

Entsorgung durch Front/Seitenlader-Fahrzeug

mit Kamm/Grabber-System

43


Entleerverfahren

GMT

Speiserestebehälter

Die GMT und

GMT eXtra S für

Speisereste sind

für alle gängigen

Entleerverfahren

geeignet.

Egal, ob für das

Umleerverfahren...

... oder im

klassischen

Wechselverfahren.

Großküchen, Krankenhäuser, Altersheime, Restaurants, Imbissstuben

und Metzgereibetriebe müssen neben ihrem Standardabfall auch

Speisereste und organische Abfälle entsorgen. Diese Betriebe sind

verpfl ichtet, die gesetzlichen Hygieneverordnungen und Regeln einzuhalten.

In vollem Umfang erfüllt SSI SCHÄFER mit seinem Behältersystem alle

Anforderungen im Umgang mit organischen Abfällen.

Auf Grund der hohen Gewichtsbelastung organischer Abfälle hat

SSI SCHÄFER das spezielle Behältersystem GMT für Speisereste entwickelt.

Durch besondere Behälter-Formgebung mit erhöhten Wandstärken kann eine

größere Abfallmenge aufgenommen werden, die Abfuhrintervalle werden somit

deutlich reduziert.

Dieses Behältersystem bietet Ihnen ein Höchstmaß an Sauberkeit

und Sicherheit !

Abb. Schnittdarstellung des

Rades.

Vorreiberschloss

Optional: Doppelte Federbolzenelemente

gewährleisten

einen dauerhaften

Sitz der Räder auf den

Achsen, auch bei hohen

Nutzlasten.

Schnapphaken

Profi lgummi-Dichtung

im Deckel mit Dreikantschloss

(Typ SKP)


GMT eXtra

120 S und 240 S

Vorteile

Geeignet für Speisereste, Küchen- und Lebensmittelabfälle,

Tierkörper

Optional: Modifi ziertes Material für extrem

hohe Inhaltslasten sowie hoher

Reinigungsbeanspruchung

Optional: Räder mit doppelten Federbolzenelementen

für dauerhaften Sitz

Geeignet für erhöhte Nutzlasten

Individuelle Deckel- und Rumpfprägungen

möglich

Vorbereitet für die Aufnahme von Datenträgern

zum Identifi zieren und Wiegen

Viele optionale Schließsysteme erhältlich

4-fach

Achslagerung bei

240 GMT eXtra S

mit verbesserter

Radienkontur

Speiserestebehälter GMT 120 S und 240 S

Der Speiserestebehälter GMT eXtra S ist die Weiterentwicklung der

bewährten GMT Speiserestetonne. Die Anforderungen für diesen

speziellen Abfallbehälter erforderte die Entwicklung neuer Materialien

und Änderung an Teilen der statischen Konstruktion des Behälters ohne auf

die beim GMT für Speisereste schon eingesetzten Vorteile zu verzichten.

verbesserte

Bodenstabilität

durch neue

Gleitrippen.

verstärkte

Kammleiste durch

erhöhte Anzahl von

Stützrippen

Durch die Neuerungen ist eine robustere Handhabung bei der Entleerung

gewährleistet und bietet somit eine noch effektivere Kosten-Nutzenrechnung.

Speisereste-Behälter 120 l 240 l

Breite mm (B) 505 max 580 ±5

Tiefe mm (T) 555 max 740 max

Versteifung

durch eine

statisch

berechnete

Formgebung

der Vorder- und

Rückseite

Höhe mm (H) 1.005 max 1.100 max

Nenninhalt l 120 +8/-6 240 +15/-5

Erhöhte Nutzlast kg 96 192

Rad-ø mm 200 200

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

Standardfarben (Sonderfarben auf Anfrage)

RAL 7024

RAL 8025

RAL 5015

RAL F12

graphitgrau

blassbraun

himmelblau

grün

RAL 1021

rapsgelb

RAL 2002

rot

Unterboden des

120 GMT eXtra S

45


Sammelbehälter für

Dokumente

entnahmesicherer Einwurf

Vorteile

kostengünstige Spezialbehälter für die

EDV-Papier-Sammlung

sichere Sammlung von vertraulichen und

persönlichen Unterlagen

fl exibler und mobiler Einsatz

je nach Anforderungsmenge die

passende Größe

Verriegelung durch spezielle Vorrichtung für

Vorhängeschloss bei GMT und MGB

Bedenkenlose Sammlung durch entnahmesicheren

Einwurfschlitz 400 x 30 mm mit

verlängertem Schacht von 95 mm

individuelle Deckel- und

Rumpfprägungen möglich

siehe Seite 48

GMT 240/360 und MGB 500/600 Liter

EDV-Behälter GMT 240 l GMT 360 l MGB 500 l MGB 660 l

Breite mm (B) 580 ±5 665 max 1.370 ±10 1.370 ±10

Tiefe mm (T) 740 max 880 max 680 max 780 max

Höhe mm (H) 1.100 max 1.115 max 1.170 max 1.250 max

Nenninhalt l 240 +15/-5 360 +20/-40 500 ±5% 660 ±5%

Nutzlast 96 144 200 264

Rad-ø mm 200 200/300 200 200

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

Vorrichtung für Vorhängeschloss/GMT

Schwerkraftschloss für GMT

46

Entnahmesicherer Einwurfschlitz

Vorrichtung für Vorhängeschloss/MGB


ergolid system

Der „ergolid“ Deckel für Großmülltonne GMT 80 – 240 Liter

Der Deckel „ergolid“ mit seiner ergonomischen Griffl eiste ist ideal für

das leichte Öffnen des Deckels aus jeder Position und ist ein weiterer

Baustein in der Evolution des GMT-Behältersystems.

Zur individuellen Kennzeichnung steht eine große Fläche für Beschriftungen

und Prägungen zur Verfügung.

Durch seine große Fläche bietet der „ergolid“

ausreichend Platz, Informationen durch Aufkleber

und Prägungen darzustellen

„ergolid-plus“

Als Weiterführung des „ergolid“, mit dem

Ziel, das neue GMT-Deckelsystem für

die verschiedenen Abfallfraktionen ohne

großen Umbau- und Transportaufwand anzubieten,

ist der „ergolid-plus“ von SSI SCHÄFER

entstanden.

Besonderes Merkmal bei der Plus-Variante ist der

Kennzeichnungsclip an der Deckelgriffl eiste.

Der „ergolid-plus“ ermöglicht auf kostengünstige

und effektive Weise ein funktionierendes Behältermanagment.

Die Kennzeichnung mit dem „ergolid-clip“ bietet

die leichte Änderung der Fraktionen. Ein Austausch

des Deckels oder gar des ganzen Behälters wird

dadurch nicht mehr erforderlich.

Der „ergolid-clip“ bei der Montage und Demontage


Prägung und Kennzeichnung

Geben Sie Ihren Behältern das Gesicht Ihres Städtewappens, Logos oder eines anderen prägnanten Erkennungssymbols.

Teilen Sie Informationen wie Seitenladerhinweise oder andere wichtige Bestimmungen zur Abfallsammlung auf diesem

Weg dauerhaft Ihren Bürgern mit. Die Behälter lassen sich so dem Eigentümer (Entsorger, Kommune oder Stadt)

einwandfrei zuordnen. Wichtige Informationen können weder wie bei Aufklebern abgerissen werden, noch sehen sie nach längerer

Gebrauchsdauer unansehnlich aus.

Bringen Sie Ihre Ideen auf die Behälter ! Die prägbaren Flächen eignen sich auch hervorragend als Werbefl äche !

Der Gestaltung sind außer den äußeren Abmessungen keine Grenzen gesetzt. Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei Ihren

grafi schen Vorstellungen und Wünschen.

Vorteile

Langlebigkeit · eindeutige Zuordnung · geringe Kosten · Individualität

Rumpfprägung

= Defi niertes Prägefeld

Abmaße

bei Rumpfprägungen

Breite

mm (B)

Höhe

mm (H)

GMT 60 / 80 Liter 250 200

150 mm

GMT 120 Liter 250 250

GMT 120 eXtra 210 250

GMT 140 Liter 250 250

GMT 240 Liter 230 300

H

B

GMT 240 eXtra 210 300

GMT 360 Liter 250 300

Beispiele Rumpfprägung

Rumpfprägemaschine

Aufkleber

Wir bieten Ihnen ebenfalls die professionelle

Anbringung von Aufklebern wie Warnstreifen

oder Zusatzinformationen nach Ihren

Wünschen an.

Besprechen Sie Ihre Vorstellungen mit uns!

48


Beispiele Deckelprägung

ergolid-Deckel mit

Prägungen

Deckelprägung

Deckelprägemaschine

GMT 80 – GMT 140 GMT 240 GMT 360

1

2

3

5

6

1

2

3

4

5

6

1

2

3

4

5

6

GMT 80 – 140 ergolid

GMT 240 ergolid

= Defi nierte Beschriftungsfelder

1

2

3

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7

1 Gütezeichen, altern. Volumenangabe

2 Herstellerfeld

3 Kundenfeld

4 Sonderkennzeichnung

5 Jahreszahl + CE - Zeichen

6 Hinweisfeld

7 Hinweisfeld

Die defi nierten Beschriftungsfelder

können sowohl mit einer Spritz- sowie

Heißprägung ausgeführt werden


Schließsysteme

Schwerkraftschloss für Großmülltonnen

Vorteile

Dass Abfall auch mal „in fremden Behältern“ entsorgt wird – ist

dem einen oder anderen schon passiert. Wer zahlt schon gerne

für fremden Müll? Viele Bürger sichern ihre Abfallbehälter heute

schon mit dicken Ketten und Vorhängeschlössern, um zu verhindern, dass

fremder Abfall in ihrem Behälter landet. Doch diese Art der Sicherung ist

mehr als umständlich, muss sie doch vor jeder Leerung komplett entfernt

und später wieder angebracht werden. Vom Aufwand bei jedem Befüllen

ganz zu schweigen.

Ein einfaches, intelligentes Schließsystem schafft hier Abhilfe – es hält die

Mülltonne für Nachbarn und Passanten verschlossen.

Der Abfall- und Wertstoffbehälter wird mit dem persönlichen Schlüssel

bequem geöffnet und verriegelt. Beim Entleervorgang entriegelt das

Entsorgungsfahrzeug die Behälter automatisch durch das Kippen über die

Schüttkante. Beim anschließenden Absetzen des Behälters wird der Deckel

automatisch wieder verschlossen.

funktional:

Die Entleerung des Behälters

wird nicht behindert. Beim Kippen

des Behälters über 90° entriegelt

sich der Deckel automatisch, um

beim Absetzen wieder verriegelt

zu werden. Auch hier zeigt sich die

praxisorientierte Funktionalität des

Schlosses.

sicher:

Die Schließzylinder sind auf 200

verschiedene Schließungen ausgelegt.

Selbst wenn der Nachbar auch ein

Schloss hat, wird sein Schlüssel

ziemlich sicher nicht in Ihr Schloss

passen. Bei einer Hausgemeinschaft

können auch mehrere Behälter mit

dem gleichen Schloss ausgestattet

werden.

ohne Risiko:

Es kann nichts passieren. Von innen

lässt sich die Großmülltonne ganz

leicht ohne Schlüssel öffnen – falls

sich mal ein Kind dort versteckt hat.

90°+

nachrüstbar:

Das Schloss passt auf alle

Großmülltonnen von 60 bis 360 Liter.

Bohrschablone anlegen, anbohren

– fertig! Auf Wunsch bekommt jeder

Besitzer eine ausführliche und leicht

verständliche Montageanleitung mit

Bohrschablone.

50


Dreikantschloss

Schlosskasten am Deckel,

Schließhaken am Rumpf

Dreikantschloss Typ SKP

Schlosskasten am Rumpf,

Schließhaken am Deckel

Automatikschloss

Schiebeverschluss

für Vorhängeschloss

Schloss ohne Schwerkraftfunktion

Vorreiberschloss

Für jeden Einsatzzweck das

passende Schließsystem

Schnapphaken

Die Auswahl der unterschiedlichsten Schließsysteme ist groß.

SSI SCHÄFER hat viele einsatzbewährte Schließsysteme für die

verschiedenen Behältertypen entwickelt und angepasst. Bereits

ein einfaches Schließsystem verhindert die missbräuchliche Benutzung

Ihrer Behälter.

Lassen Sie sich beraten.

51


Produktübersicht

4-Rad-Behälter / Müllgroßbehälter MGB und Modultainer®

Inhaltsverzeichnis

Seite 54 | 55 Müllgroßbehälter MGB aus Stahl mit Runddeckel

770 und 1.100 Liter

56 | 57 Einwurföffnungen für MGB aus Stahl mit Runddeckel

770 und 1.100 Liter

56 | 57 MGB Spezialvarianten

58 | 59 Modultainer® aus Stahl mit Flachdeckel aus Kunststoff

770 und 1.100 Liter

60 | 61 Müllgroßbehälter MGB aus Kunststoff mit Flachdeckel

660 / 770 / 1.100 Liter

62 | 63 Müllgroßbehälter MGB aus Kunststoff mit Runddeckel 1.100 Liter

64 | 65 Zubehör für MGB aus Kunststoff

Seite 66 | 73 Produktübersicht Depotcontainer System Grumbach

74 | 89 Sammelbehälter für die Gewerbeabfallentsorgung, Sonderbehälter

90 | 91 Serviceprogramm

92 | 93 Identsysteme

94 | 97 Geschäftsbereiche SSI SCHÄFER

98 | 99 SSI SCHÄFER weltweit

53


Größen Varianten

Müllgroßbehälter

MGB

MGB 770 Liter mit

geringer Tiefe – 820 mm

Sicherheitsdeckel

180 mm

Sicherheitsöffnung

Ergonomisch angeordnete Entriegelungsknöpfe

gewährleisten

einen kindersicheren Gebrauch.

Diese Kindersicherung ist in allen

EU-Ländern Pflicht

optionale Ausstattung

MGB 1.100 l

Müllgroßbehälter MGB aus Stahl

mit Runddeckel 770 und 1.100 Liter

Die Müllgroßbehälter sind millionenfach im Einsatz. Nach den

Abmessungen der europäischen Norm DIN EN 840 gefertigt,

entsprechen diese Behälter den gesetzlichen Anforderungen,

die in der Entsorgungswirtschaft gestellt sind.

Der Müllgroßbehälter eignet sich zur Sammlung und Abfuhr von

Restabfall aus Mehrfamilienhäusern, Industrie, Gewerbe und Handel.

Hervorragende Stabilität und Funktionssicherheit durch solide

Wertarbeit. Serienausführung nach DIN EN 840 mit Radstopp. Auf

Wunsch lieferbar mit Zentralverriegelung anstelle Radstopp.

Einfach sicher – enorm einfach

Feststellbremse für

Zentralverriegelung

Um die Sicherheit beim MGB 770 l und beim MGB 1.100 l

zusätzlich zu erhöhen und somit ein Verletzungsrisiko beim Benutzer

auszuschließen, wurden die Behälter mit einer zusätzlichen

Kindersicherung ausgestattet. Diese Kindersicherung ist in allen

EU-Ländern Pflicht gemäß der europäischen Norm DIN EN 840. Sie

besteht aus zwei stabilen Rasthaken im Korpus, einer zweifach

gelagerten Stahlwelle und zwei signalroten Entriegelungsknöpfen im

vorderen Schiebedeckelbereich.

54


MGB Vorteile

Sicherheitszubehöhr

standardmäßig für alle EU-Länder ausgestattet mit

patentierter Kindersicherung gemäß DIN EN 840-6

niedriges Eigengewicht

hohe Stabilität durch statisch berechnete Versickung

sichere Langzeitfunktion

sehr hohe Lebensdauer, hergestellt aus Stahlblech, im

Vollbad feuerverzinkt

Kompatibilität mit allen gängigen Norm-Schüttvorrichtungen

von Fahrzeugen und Presscontainern

Sicherheit auch beim Einsatz an brandgefährdeten Plätzen

– wie Werkstätten und Industrieanlagen

umfangreiche Sonderausführungen für den individuellen

Verwendungszweck

Sicherheitsscheiben an den Aufnahmezapfen

erhöht die Sicherheit beim Schüttvorgang

Fahrwerk – Varianten

Freie Hand für den Abfall

optional

Lenkrolle mit

Stahlblechfelge

Einwurferleichterung

durch einen optionalen

Fußpedal-Deckelöffner

optional

Polyamid-Lenkrolle

mit Stopp-Vorrichtung

MGB mit

Runddeckel

770 l 1.100 l

optional

Schwerlast-Lenkrolle

mit Stopp-Vorrichtung

optional

Schwerlast-Lenkrolle-

Typ VW

mit Stopp-Vorrichtung

Breite mm (B) 1.370 ± 10 1.370 ± 10

Tiefe mm (T) 820 max 1.115 max

Höhe mm (H) 1.425 max 1.470 max

T

T

B

Nenninhalt l 770 ± 5% 1.100 ± 5%

Dreikantschloss

für Schiebedeckel

Nutzlast kg 308 440

Rad-ø mm 200 200

H

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

MGB 1.100 l

MGB 770 l

55


Einwurföffnungen

Einwurf mit

Gummirosette für Glas

Müllgroßbehälter

MGB

Bürsteneinwurf für Glas

Bürsteneinwurf für

Leichtverpackungen

Papiereinwurfschlitz

Papiereinwurf mit Regenhaube

Einwurföffnungen für MGB aus Stahl

mit Runddeckel 770 und 1.100 Liter

Die Behälter werden zur Sammlung von Abfällen und

Wertstoffen eingesetzt.

Die Kennzeichnung des Inhaltes erfolgt über farbige Deckel und

hinweisende Aufkleber. Der Deckel kann je nach Wertstoff mit

einer speziellen Einwurföffnung versehen werden.

Der Müllgroßbehälter MGB 1100 KD basiert auf der

Serienausführung nach DIN EN 840 mit Radstopp.

Als Sicherheit beim MGB 1100 KD dient der neue

Kombideckel zusätzlich als Kindersicherung. Ein weiterer

Vorteil ist das einfachere Handling beim Befüllen.

MGB 1100 KD für die

Wertstoff-Sammlung

mit Einwurf für Leichtverpackung

oder Papier

56


MGB Spezialvarianten

Betriebliche Strukturen in Industrie, Handel und Gewerbe sind

sehr unterschiedlich aufgebaut. Dementsprechend muss auch

die Entsorgung differenziert organisiert werden. Das vielfältige

Behälterangebot von SSI SCHÄFER ermöglicht individuelle Lösungen zur

wirtschaftlichen Sammlung von Abfallfraktionen. Die Entleerung erfolgt

mit den handelsüblichen Hub-Kipp-Vorrichtungen über Zapfen- bzw.

Kammaufnahme.

In Betrieben kommt es insbesondere auch darauf an, verschiedene

Abfallfraktionen und Entstehungsplätze sinnvoll zu koordinieren. Das

Behälterkonzept von SSI SCHÄFER ist auf diese Organisationsfälle

abgestimmt.

Spezialvarianten mit dem vielfältigen Zubehör von SSI SCHÄFER

unterstützen Sie in Ihren alltäglichen Entsorgungsaufgaben.

Ihr Entsorgungsproblem ist unsere Aufgabe.

Spezialausführung im

Einsatz

Sonderanfertigungen

und Zubehör

MGB-Spezialvarianten

für Ihren individuellen

Verwendungszweck

Anhängekupplung und …

… Deichsel an der Stirnseite

Einfahrtaschen für Gabelstapler

Ansicht der Anhängekupplung und Deichsel von unten.

Zugkräfte werden direkt übertragen

Deichsel an der Breitseite

57


optionale Ausstattung

Modultainer ®

Feststellbremse für

Zentralverriegelung

Deckelvarianten aus Stahl und

in Kombination mit Kunststoff

Modultainer® 1.100 l

Modultainer® 770 und 1.100 Liter aus

Stahl mit Flachdeckel

Der Modultainer® ist der ideale Partner für alle Bereiche der

Abfallbeseitigung und Wertstoffsammlung. Die Kombination

aus großem Volumen, bequemen Handling und der Möglichkeit

verschiedener Zusatzausstattungen machen diesen Behälter so

universal einsetzbar.

Hervorragende Stabilität und Funktionssicherheit durch solide

Wertarbeit sorgen für einen problemlosen Einsatz über viele Jahre.

Seine Merkmale sind der Korpus aus vollverzinktem Stahlblech und der

bedienfreundliche Kunststoff-Flachdeckel.

Deckelfarben

58

Fußpedal-Deckelöffner

zum leichten Einwurf

die Deckelfarbe des Behälters signalisiert den einzuwerfenden Wertstoff

hier die Standardfarben – andere Farben auf Anfrage

Farben ähnlich Abbildung


Modultainer® Vorteile

Sicherheitszubehöhr

hohe Tragfähigkeit durch stabile Konstruktion

lange Lebensdauer und Korrosionsschutz durch

feuerverzinkten Stahl

hergestellt gemäß DIN EN 840-2

niedriges Eigengewicht

Kompatibilität mit allen gängigen Norm-Schüttvorrichtungen

keine Kindersicherung notwendig

leicht austauschbare Kunststoff- und Metalldeckel

optionale Fußpedal-Deckelöffnung

Seitliche Bergrenzungsscheiben an den

Aufnahmezapfen erhöht die Sicherheit beim

Schüttvorgang

stabile, lenkbare Räder mit Radfeststellern

durch konische Formgebung sind die 1.100-l-Behälter

nestbar

optional erhältliche Schließsysteme

viele Sonderausführungen für den individuellen

Verwendungszweck erhältlich

Modultainer® 770 l 1.100 l

Breite mm (B) 1.370 ± 10 1.370 ± 10

Tiefe mm (T) 800 max 1.115 max

Höhe mm (H) 1.370 max 1.470 max

Nenninhalt l 770 ± 5% 1.100 ± 5%

Der Modultainer® ist in

der Variante 770 Liter

individuell einsetzbar

Nutzlast kg 308 440

Rad-ø mm 200 200

B

T

H

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

Stapelbarer

Behälter

Ein großer Vorteil ist der

geringe Platzbedarf beim

Transport. Durch die

konische Form des 1.100-l-

Rumpfes lassen sich bis

zu 5 Behälter ineinander

geschachtelt befördern.

Deutliche Frachtkostenersparnis

beim Transport

über große Entfernung

2.355 mm

Identifizierungs-Systeme

Chipnest unterhalb der Kammleiste bei allen

Stahlbehältern zur Aufnahme eines Identifizierungs-

Chips. Weitere Informationen auf Seite 92


MGB Kunststoff

mit Flachdeckel

standardmäßig Radstopp, optional

Feststellbremse für Zentralverriegelung

Seitliche Bergrenzungsscheiben

an den Aufnahmezapfen für alle

Kunststoffbehälter erhältlich, bietet

erhöhte Sicherheit beim Schüttvorgang

MGB 1.100 l

Müllgroßbehälter MGB aus Kunststoff

mit Flachdeckel 660 / 770 / 1.100 Liter

Papiereinwurf bei MGB

mit Flachdeckel und

Schwerkraftschloss

Großes Fassungsvermögen und müheloses Handling –

diese Kombination bieten die 4-Rad-Sammelbehälter von

SSI SCHÄFER, dazu vielfältige Ausstattungsvarianten für den

Einsatz in der Abfall- und Wertstoffsammlung.

Die hervorragende Produktqualität ist ein besonderes Merkmal der

SSI SCHÄFER-Kunststoff-Sammelbehälter. Durch die robuste und

funktionelle Konstruktion, hochwertige Materialien und einer sorgfältigen

Verarbeitung sorgen wir für einen problemlosen Einsatz über viele Jahre

sowie hohe mechanische Belastbarkeit.

Die Behälter von SSI SCHÄFER sind verrottungsfest, resistent gegenüber

Frost, Wärme und Chemikalien und durch eine spezielle UV-Stabilisierung

besonders alterungsbeständig. SSI SCHÄFER-Behälter der Baureihe

MGB 660 / MGB 770 / MGB 1.100 Liter erfüllen die Euro-Norm DIN

EN 840-2 / 840-5 / 840-6 und darüber hinaus die Anforderungen der

Güterichtlinien für AWB.

Behälterfarben

60

Farben ähnlich Abbildung, Farbabweichungen sind möglich


MGB Vorteile

im Kompakt-Spritzgießverfahren hergestellt aus

hochmolekularem Polyethylen (HDPE) nach DIN EN 840

Fahrwerk: vollgummibereifte, einzeln drehbare Räder,

Ø 200 mm

Fahrwerk – Varianten

optional

Polyamid-Lenkrolle

mit Stopp-Vorrichtung

ergonomisch angebrachte Griffe für bequeme Handhabung

individuelle Kennzeichnung über Heiß- und Spritzprägung

möglich

kompatibel mit allen Norm-Schüttvorrichtungen von Fahrzeugen

nach EU-Richtlinien

optional

Lenkrolle mit Stahlfelge

und Gleitlager

vorbereitet für die Aufnahme von Datenträgern zum

Identifizieren und Wägen

mit Wasserablaufstutzen

verschiedene Deckelvarianten für Wertstoffsammlung

Schwerkraftschloss –

Weitere Schließverfahren auf

der Seite 50 und 65

Fußpedal-Deckelöffner

als Zubehör zur leichteren

Handhabung beim Einwurf

MGB Kunststoff

mit

Flachdeckel

660 l 770 l 1.100 l

Breite mm (B) 1.370 ± 10 1.370 ± 10 1.370 ± 10

Tiefe mm (T) 780 max 800 max 1.115 max

Höhe mm (H) 1.250 max 1.370 max 1.470 max

Nenninhalt l 660 ± 5% 770 ± 5% 1.100 ± 5%

Nutzlast kg 264 308 440

MGB 770 l

Rad-ø mm 200 200 200

MGB 660 l

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

61


MGB Kunststoff

Kombi-Deckel, einfache Bedienung, volle

Sicherheitsfunktionen nach DIN EN 840.

Leichter, austauschbarer Deckel vorne oder

hinten

MGB 1.100 l

Schwerkraftschloss-Deckel, leichte

Bedienung, gewährleistet die Sicherheitsfunktionen

nach DIN EN 840

Müllgroßbehälter MGB aus Kunststoff mit

Runddeckel 1.100 Liter

Ideale Partner für alle Bereiche der Abfallbeseitigung und Wertstoffsammlung

sind die Behälter MGB 1.100 Liter in ihren verschiedenen

Varianten. Die Behälter sind erhältlich mit dem klassischen Schiebedeckel,

dem patentierten Kombi-Deckel sowie als Variante mit Schwerkraftschloss.

Die Kombination aus großem Volumen, bequemem Handling und der

Möglichkeit verschiedener Zusatzausstattungen macht diese Behälter so

vielseitig. Die Behälter sind serienmäßig sowohl für die Zapfenaufnahme als

auch für die Kammaufnahme geeignet.

Klassischer Schiebedeckel, bietet

große Sicherheit und einfache

Handhabung

Die hervorragende Produktqualität ist ein besonderes Merkmal der

SSI SCHÄFER-Kunststoff-Sammelbehälter. Durch die robuste und funktionelle

Konstruktion, hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung

sorgen wir für einen problemlosen Einsatz über viele Jahre. Die Behälter sind

verrottungsfest, wetterresistent und durch eine spezielle UV-Stabilisierung

besonders alterungsbeständig. SSI SCHÄFER-Behälter erfüllen die Euro-Norm

DIN EN 840-3 / 840-5 / 840-6 und darüber hinaus die Anforderungen der

Güterichtlinie für AWB.

Kindersicherungen

180 mm

Sicherheitsöffnung

Federsicherung Schwerkraftbox Rasthaken

Vorgeschriebene Sicherheitsöffnung von

180 mm gemäß DIN EN 840.

Die aktuellen Kindersicherungs-Systeme bei den MGB Behältern von SSI SCHÄFER.

Federsicherung, Schwerkraftbox und Rasthaken bieten das vom Gesetzgeber

vorgegebene Sichheitsmaß von 180 mm.


Fahrwerk – Varianten

MGB Vorteile

leichte Bedienung und sichere Funktion

gemäß DIN EN 840-6

optional

Polyamid-Lenkrolle

mit Stopp-Vorrichtung

allseitig angeordnete Durchfassgriffe

sicheres, einfaches Manövrieren, auch bei schwerer Zuladung

breite Aufnahmezapfen für erhöhte Sicherheit im Schüttvorgang,

auch bei ungünstiger Befüllung

unterschiedliche Fahrwerksvarianten für verschiedene

Einsatzanforderungen

optional

Lenkrolle mit Stahlfelge

und Gleitlager

kompatibel zu Ident- und Wiegesystemen

Schiebedeckel mit spezieller Öffnungskinematik reduziert die

Windflugproblematik bei der Entleerung

qualitative Ausstattung

Möglichkeit der farblichen Differenzierung

automatisches Öffnen und Schließen des Deckels während des

Schüttvorganges

hohe Sicherheit durch integrierte Kindersicherung als Schutz vor

unbeabsichtigtem Schließen des Deckels

Handgriffe

zur besseren

Handhabung

verstärkter

Aufnahmezapfen

für eine erhöhte

Stabilität

MGB Kunststoff mit

Runddeckel

1.100 l

Breite mm (B) 1.370 ± 10

T

B

Tiefe mm (T)

1.115 ± 130 max

Höhe mm (H)

1.470 max

Nenninhalt l 1.100 ± 5%

H

Nutzlast kg 440

Rad-ø mm 200

alle angegebenen Maße sind Nennmaße gemäß DIN EN 840

Behälterfarben und Zuordnung

Restabfall

Glas

Altpapier

Leichtverpackung

Braunglas Grünglas Weißglas

LVP

grau

braun grün weiß

blau

gelb

63


MGB Zubehör

Papiereinwurfschlitz

mit Regenhaube für Runddeckel

Kombideckel

MGB 1.100 l Runddeckel

Zusatzdeckel hinten

Glaseinwurf

MGB 1.100 l

Runddeckel

Ø 150 mm

Einwurföffnungen für

Flachdeckel

Einwurföffnungen und Zubehör für MGB

aus Kunststoff 660 bis 1.100 Liter

Zur Erfassung und Trennung von Wertstoffen sind die

Müllgroßbehälter MGB 660 bis 1.100 Liter auch mit

Einwurföffnungen in den unterschiedlichsten Ausführungen

und Varianten erhältlich.

Hinweisende Aufkleber oder Prägungen runden das Angebot für

eine funktionale und zukunftsweisende Wertstoffsammlung mit

den Müllgroßbehältern von SSI SCHÄFER ab.

Glaseinwurf

MGB 1.100 l Flachdeckel

Ø 150 mm mit Blendring

Papiereinwurf

MGB 660 – 1.100 l

Flachdeckel

Einwurf mit Regenhaube

Glaseinwurf

MGB 660 – 1.100 l

Flachdeckel

Ø 150 mm mit Blendring

Verpackungseinwurf

MGB 1.100 l

Flachdeckel

Rechteckiger Einwurf mit

Bürste und Blendring

Glaseinwurf

MGB 660 – 1.100 l

Flachdeckel

Ø 200 mm

Verpackungseinwurf

MGB 660 – 770 l

Flachdeckel

Rechteckiger Einwurf mit

Bürste und Blendring

64


Schließvarianten

Beschriftung

Geben Sie Ihren Behältern das Gesicht Ihres Stadtwappens oder

eines anderen prägnanten Erkennungssymbols. Oder teilen Sie

wichtige Informationen wie Seitenladerhinweise oder andere wichtige

Bestimmungen zur Abfallsammlung auf diesem Weg dauerhaft Ihren Bürgern

mit. Die Behälter lassen sich so Ihrer Kommune zuordnen, und wichtige

Informationen sind auch nach längerer Gebrauchsdauer noch lesbar. Sie

erhalten ein einheitliches, ordentliches Erscheinungsbild, was die Akzeptanz

beim Bürger zusätzlich erhöht !

Schwerkraftschloss

für MGB mit Flachdeckel

Schwerkraftschloss

für MGB mit Runddeckel

Beispiele für Rumpf-Heißprägungen bei Kommunen und Entsorgungsunternehmen

Entleer- und Transporthilfe

Vorhängeschloss für MGB mit

Flachdeckel

Vorhängeschloss für MGB mit Flachdeckel,

alternativ 1 oder 2 Stück

Einfahrtaschen für Gabelstapler

Zuggeschirr

Vorhängeschloss für

MGB mit Runddeckel – Standard

Anhängekupplung und …

… Zugdeichsel an der

Stirnseite

Dreikantschloss für

MGB-Flachdeckel


Produktübersicht

Depotcontainer System Grumbach

Inhaltsverzeichnis

Seite 68 | 69 Depotcontainer – Standard und Wirtschaftlichkeit

70 | 71 Depotcontainer und Lärmdämmung

70 | 71 Depotcontainer für Elektronikschrott

72 | 73 Depotcontainer – Varianten und Einwurföffnungen

72 | 73 Unterflur-System

Seite 74 | 89 Sammelbehälter für die Gewerbeabfallentsorgung, Sonderbehälter

90 | 91 Serviceprogramm

92 | 93 Identsysteme

94 | 97 Geschäftsbereiche SSI SCHÄFER

98 | 99 SSI SCHÄFER weltweit

67


Depotcontainer

Depotcontainer zur zentralen Sammlung von

Wertstoffen

Depotcontainer zur zentralen Sammlung von Altglas,

Altpapier, LVP, Textilien und Elektroschrott

In jeder Hinsicht empfehlenswert. Das seit Jahren bewährte Depotcontainer-System Grumbach

eignet sich ideal zur Sammlung von Altpapier, Altglas, Leichtverpackungen und Textilien an zentralen

Sammelstellen. Es überzeugt in optischer, funktionaler und wirtschaftlicher Hinsicht.

Als wirtschaftliches Entsorgungssystem für große Wertstoffmengen haben sich die Depotcontainer

1,6 m 3 , 3,2 m 3 und 5,0 m 3 in der Praxis bewährt.

Praktisch und wandlungsfähig. Jeder Behälter besteht aus dem modularen gleichen Grundsystem,

das zu jeder Zeit eine schnelle Umrüstung zulässt. Es werden die jeweiligen Einwurfsätze mit minimiertem

Montageaufwand einfach ausgetauscht – z. B. der Glaseinwurfeinsatz für Altglas gegen

einen Papiereinwurf. Die Einsätze passen zueinander und sind mit nur zwei Schrauben leicht zu

montieren. Zusätzlich können alle Depotcontainer mit Trennwänden in zwei bis drei Kammern unterteilt

werden, so dass mit einem Container bis zu drei Wertstofffraktionen gleichzeitig gesammelt

werden können.

Das System Grumbach ist ein bewährtes Entleerverfahren mit zusätzlichem Lärmdämmeffekt im

Entleervorgang. Das Kran-Ladesystem arbeitet sicher und effektiv. Die Bedienung erfolgt durch nur

eine Person, den Fahrzeugführer.

Durch den einzigartigen Öffnungsmechanismus des Behälters beim Entleervorgang wird eine maximale

Eintauchtiefe bis zum Boden des Sammelfahrzeuges erreicht, so dass das Füllgut aus der

geringstmöglichen Höhe in das Fahrzeug fällt. Dies hat bei Altpapier den Vorteil, dass das Material

nicht durch Wind erfasst und weggeweht werden kann, und bei Altglas Glasbruch weitestgehend

vermieden und ein zusätzlicher, deutlicher Lärmdämpfungseffekt erzielt wird. Aufgrund dieser optimalen

Lärmdämmung ist das komplette System auch für einen 2-Schichtbetrieb bestens geeignet.

Standardgreifer

System Grumbach

Kombigreifer, für den

Einsatz von Depotcontainern

System Grumbach

und Containern

mit Hakentechnik


Die Praxis bestätigt:

Herr Reiner Vobl, Geschäftsführer der

Firma Vobl Abfallentsorgung im Raum

Limburg-Weilburg sagt:

„Vor über 20 Jahren erhielten wir den

Auftrag vom Kreis Limburg-Weilburg, im

Kreisgebiet mit Depot-Containern Altglas

zu sammeln. Um eine Entscheidung für

das richtige Depot-Container-System

treffen zu können, haben wir uns alle

auf dem Markt befindlichen Systeme

angesehen und uns für die Behälter

von SSI SCHÄFER, System Grumbach,

entschieden.

Depotcontainer als

Mehrkammerbehälter,

hier Grünglas und Braunglas

Dabei waren für uns folgende Kriterien wichtig:

• Behälter aus Stahlblech, feuerverzinkt, daher langlebig

• eine sichere und schnelle Entleerung durch das bewährte Entleersystem

Heute wissen wir, wie richtig die Entscheidung gewesen ist, da wir noch viele der vor 20

Jahren angeschafften Behälter täglich im Einsatz haben. Die Behälter sehen heute noch

gut aus und funktionieren unverändert zuverlässig.

Die Langlebigkeit der Behälter hat uns in die Lage versetzt, gegen härtesten Wettbewerb

die letzte Ausschreibung für die Glassammlung im Kreisgebiet wieder zu gewinnen.“

Sammeln von Altpapier

Vorteile, die sich sofort rechnen

66 % Leistungszuwachs bei Nutzung des Depotcontainer Sammelsystem Grumbach von

SSI SCHÄFER gegenüber anderen Depotcontainern!

Laut einer unabhängigen Untersuchung in der Schweiz bedeutet das:

66 % Leistungszuwachs = 20 Entleerungen von SSI SCHÄFER Depotcontainern

gegenüber

= 12 Entleerungen mit Systemen anderer Hersteller

(pro Stunde ohne Fahrt- und Nebenzeiten)

Sammeln von Glas

Die Arbeitsleistung von

5 Entleerfahrzeugen konventioneller Technik kann durch

4 Fahrzeuge mit dem SSI SCHÄFER-System erledigt werden.

Die effektive und sichere Bedienung erfolgt durch eine Person.

Vorteile, die sich sofort rechnen. Jetzt umrüsten auf SSI SCHÄFER-Systeme

66 %

12

Leistungszuwachs

20

20 Entleerungen von SSI SCHÄFER

Depotcontainern gegenüber 12 Entleerungen von

Standarddepotcontainern innerhalb 1 Stunde bedeuten

66 % mehr Effizienz

Das Fazit lautet:

schneller

sicherer

einfacher

kostengünstiger

Sammeln von Leichtverpackung

Sammeln von Elektronikschrott

69


Depotcontainer

Lärmdämmung

1. elastische Einwurfklappe

aus Gummi

2. Ausschäumung der Wände

3. Dämmmatte im Dachbereich

4. Dämmmatten im

Bodenbereich

5. kunststoffummantelte

Fallbremse

Wir sind besser als die Norm

Lärmdämmung am Depotcontainer für Glas

Auch für die Wertstoffsammlung gilt die europäische Lärmschutzverordnung EU 2000 / 14. Das Befüllen sowie das

Entleeren der zentralen Depotcontainer ist nur noch in der Zeit von 7.00 bis 20.00 Uhr möglich. Bereits frühzeitig

haben wir uns den Forderungen nach lärmgedämmten Wertstoffsammelsystemen gestellt.

Im Zuge der Entwicklung lärmgedämmter Abfallsysteme wurden die Depotcontainer von SSI SCHÄFER in lärmgeminderter

Ausführung zusätzlich in die Serienproduktion aufgenommen. Zur Altglas-Sammlung wird eine Lärmdämmung erzielt durch

Ausschäumung der Wände mit PU-Schaum, Dämmmatten im Dach- und Bodenbereich, elastische Einwurfklappen sowie

kunststoffummantelten Fallbremsen.

Der *Prüfbericht des schalltechnischen Büros BeSB

GmbH Berlin bestätigt, dass die Emissionswerte beim

Einwurf von Glasflaschen noch niedriger sind als die

vom Umweltbundesamt festgelegten Lärmgrenzen der

Klasse 1. Das Umweltbundesamt stuft dieses System

daher als „lärmarm“ ein.

95

94

93

92

Normwert

68%

besser

Das bewährte Kran-Ladeverfahren bei Abfuhrfahrzeugen

garantiert den zusätzlichen Lärmdämmeffekt im

Entleervorgang. Mit diesem System wird die optimale

Eintauchtiefe der Behälter und ein leises, bodennahes

Entleeren des Containers im Sammelfahrzeug erreicht.

Aufgrund dieser optimalen Lärmdämmung ist das komplette

System auch für einen 2-Schichtbetrieb bestens

geeignet. Hierdurch haben sich die Anschaffungskosten

schnell amortisiert.

91

90

90

89

88

dB

*weniger Lärmbelästigung durch Depotcontainer

von SSI SCHÄFER als bei anderen Herstellern

70


Depotcontainer –

flexibel

Der Wertstoffhof als

zentraler Sammelplatz

Erfüllen der Verordnungspflicht

durch zentrale Sammelplätze

(Übergabestellen)

Sortenreine Sammlung

Kontrollierter Einwurf

Geschützte Umgebung

Der Sammelbehälter für

Elektronikschrott-Kleingeräte

Wir haben unser seit Jahrzenten bewährtes Depotcontainer-System Grumbach

zur Entsorgung von Altpapier, Altglas, Leichtverpackungen und Textilien

um eine Variante erweitert.

Diese Variante des Depotcontainer ist ideal für die flächendeckende und getrennte

Erfassung von Kleingeräten aus dem Elektronikschrott. Die Entleerung kann mit

den vorhandenen Fahrzeugen auf die gleiche Art und Weise wie Papier und Glas erfolgen.

Die Behälter werden auf einzelnen Wertstoffplätzen während einer Sammeltour

per Kranfahrzeug in einen 30- oder 40-m 3 -Container entleert, der nach

Befüllung an der Übergabestelle abgestellt und der „EAR-Stiftung“ zur Abholung

gemeldet wird.

Die Altgeräte sind in 5 Kategorien eingeteilt, wobei der Gruppe der Elektronik-

Kleingeräte eine besondere Bedeutung zukommt. Es besteht die Gefahr, dass der

Bürger aus Bequemlichkeit weiterhin Kleingeräte in der Restmülltonne entsorgt,

wenn nicht genügend und ortsnahe Sammelbehälter zur Verfügung stehen.

Ergänzende Sammelstellen

bei Einzel- und Großhandel

Kundenfreundlich

Verkaufsfördernd

Kurze Wege

Die Erfahrung mit anderen Sammelfraktionen zeigt eine hohe Akzeptanz

bei ausreichend bürgernahen Sammelstellen wie z. B. Papier, Glas und

Leichtverpackung.

Erweiterung des bestehenden

Sammelsystems

Akzeptanz durch Gewohnheit

bei vorhandenem System

Bürgernähe

Hohe Sammelergebnis


Depotcontainer – Vorteile

hohe Wirtschaftlichkeit, schnelle und einfache Entleerung im rationellen

Ein-Mann-Betrieb nach dem bewährten System Grumbach

äußerst robuster und langlebiger Behälter. SSI SCHÄFER-

Depotcontainer sind vielfach seit 1984 im Dauereinsatz.

Qualität „Made in Germany“ – hergestellt aus Stahlblech, im

Vollbad feuerverzinkt, auf Wunsch mit zusätzlicher Lackierung

Abschrägung der Wände in Bodennähe

einfaches Entleeren im

Ein-Mann-Betrieb – ein Vorteil des

Depotcontainers

Einwurfeinsätze für Glas

Spiegelecken und hinweisende Aufkleber für die Kennzeichnung der

Wertstoffe

selbstständig schließende Klappen an den Einwurföffnungen schützen

vor Brandentstehung und Regenwassereintritt

einfache Umrüstung, z. B. vom Glas- zum Papiercontainer oder von

einem Ein-Kammer- zu einem Mehr-Kammer-Container (auch „gebrauchte“

Container leicht nachrüstbar)

zusätzlicher Lärmdämmeffekt durch die optimale Eintauchtiefe beim

Entleervorgang des Behälters

Sonderausführungen für sperrige und großvolumige

Verpackungsabfälle:

Ein-Kammer-Papiercontainer mit großer Einwurföffnung

B1

B2

B1

Grundfläche

T2

T1

Frontseite

H

Einwurfeinsätze für Papier

Behälter-Kennzeichnung

Altpapier

Textilien

E-Schrott

Leichtverpackung

LVP

Depotcontainer 1,6 m 3 3,2 m 3 5 m 3

Breite mm (B1/B2) 900/730 1.500/1.200 1.850/1.575

Altglas

Braunglas

Grünglas

Weißglas

Tiefe mm (T1/T2) 1.500/1.225 1.500/1.200 1.850/1.575

Höhe mm (H) 1.513 1.665 1.665

Einwurföffnung

Papier

310 x 90 1.000 x 90 1.300 x 90

Nenninhalt m 3 1,6 3,2 5,0

72

alle Werte sind Circa-Maße


Depotcontainer

– Varianten

Einer für Alles – Alles in Einen

Die Vielseitigkeit der Depotcontainer wird durch

die verschiedensten Einwurföffnungen deutlich.

Mit geringem Aufwand lassen sich die Behälter

modifizieren und anderen Sammelfraktionen zuordnen.

Unterschiedliche Einwurfeinsätze und Trennwände

ermöglichen, dass der Behälter für unterschiedliche

Wertstoffsammlung genutzt werden kann.

Einfaches, schnelles

Umrüsten

Standard Einwurfeinsatz

für Papier

Standard Einwurfeinsatz für

Glas mit Einwurfklappe

Einwurfeinsatz für Glas mit

Einwurf für Altbatterien in

eine Schadstoffbox.

Drei Größen – für alle Wertstofffraktionen

Einwurfeinsatz

Dreikammer-Behälter für Glas

1,6 m 3 , 3,2 m 3 und 5 m 3 Aufkleber – um Ihre Depotcontainer für die

Wertstoffsammlung zu kennzeichnen

Unterflur-System

Unterflur-System – Der Lärm bleibt

unter der Erde

Bei der unterirdischen Variante des Depotcontainer-

Systems verschwindet der Behälter platzsparend und

geräuscharm im Untergrund. Oberirdisch sichtbar bleiben

Einwurfschächte, die sich harmonisch ins Stadt- und Landschaftsbild

einfügen. Aufgrund der niedrigen Einwurfhöhe ist

dieses System auch für Kinder und Rollstuhlfahrer leicht zu

bedienen.

3

2

1

2

3

1

2

3

Sammelcontainer

Stahlfundamentbehälter

Einwurfschächte

oberirdisch

bewährtes System

Das unterirdische Sammelsystem besteht aus drei Basiselementen:

dem Stahlfundamentbehälter wahlweise für

2, 3 oder 4 Sammelcontainer mit einem Fassungsvermögen

von 3 m3 bis 5 m3, die in den Stahlfundamentbehälter

eingesetzt werden und dem oberirdischen System mit den

Einwurfschächten für Glas, Papier, Kunststoff und weitere

Wertstoffe.

einfache Entleerung

Auch die Entleerung ist denkbar einfach. Hierzu wird vorher

lediglich der Einwurfschacht geöffnet und die Container

mittels Kran nach oben herausgehoben. Um Risiken

und Unfälle zu vermeiden, schwenkt ein Sicherheitsgitter

automatisch an die Oberfläche des Stahlfundamentbehälters

und deckt die Öffnung sicher ab. Mit dem Hebekran

wird der Container über die Ladefläche des Fahrzeuges

gehoben und mit dem wirtschaftlichen System Grumbach

durch eine Person entleert.


Produktübersicht

Sammelbehälter für die Gewerbeabfallentsorgung – Sonderbehälter

Inhaltsverzeichnis

Seite 76 | 79 Frontlader-System F 1,75 bis F 8,0 m 3

80 | 81 Umleerbehälter-System U 2,5 bis U 5,0 m 3

80 | 81 Oleocont® und GMT 240 Stahl

82 | 83 Alt-Batterie-Sammelbehälter und Schadstoff-Box

82 | 83 Multicont

84 | 85 Systemmülleimer SME und Systemmülltonne SMT

84 | 85 Einwegbehälter ABV 35 und 60 Liter

86 | 87 Schüttomat und Reinigungswagen

86 | 87 Abfallbehälter für den öffentlichen Verkehrsraum

88 | 89 Wertstoffsammelsysteme und Putzwollkästen

88 | 89 Vorsortierbehälter für den Haushalt

Seite 90 | 91 Serviceprogramm

92 | 93 Identsysteme

94 | 97 Geschäftsbereiche SSI SCHÄFER

98 | 99 SSI SCHÄFER weltweit

75


Frontlader F 5,0 m 3 im Einsatz

Frontlader-

System

Frontlader F 7,5 m 3 mit

seitlichen Aufnahmetaschen

Frontladerbehälter F 1,1 – 8,0 m 3

Der Frontlader ist die moderne und wirtschaftliche Lösung zur

Erfassung großer Abfallmengen. Die besondere Wirtschaftlichkeit

dieses Systems liegt in der Möglichkeit, die Entleerung im Ein-

Mann-Betrieb vorzunehmen.

Standardausführung

• Korpus aus Stahlblech, verzinkt

• 2 Kunststoffdeckel (3657, anthrazit)

• mit seitlichen Aufnahmetaschen

• mit Standkufen

• mit Fahrwerksvorbereitung für

Bock- und Lenkrollen

• mit Vorbereitung für

Verriegelungsbügel

• Transportösen

Sonderausstattung

• Deckel-Verriegelungsbügel mit

Dreikantschloss

• Deckel-Verriegelungsbügel für

Vorhängeschloss

• Deckel-Öffnungshalter

• Fahrwerk bestehend aus

2 Lenkrollen und 2 Bockrollen

• ASK-Ausführung mit

4 Stück Aufnahmezapfen

• Stahldeckel mit Papiereinwurfgaube

• zusätzliche Hinweisschilder

• Zapfenaufnahme nach DIN 30737

• Verkippklappe für erweiteten

Öffnungsquerschnitt

Frontlader-Größen

Lieferbare Größen mit

Tascheninnenmaßen

1.600, 1.720 und 1.820 mm

1,1 m 3 5,0 m 3

1,75 m 3 6,0 m 3

2,5 m 3 6,5 m 3

3,0 m 3 7,5 m 3

4,5 m 3 8,0 m 3

weitere Sonderausführungen und

Größen auf Anfrage

Frontlader F 7,5 m 3 mit

heckseitigem Einwurf für

eine optimale Befüllung

des Behälters

76


Frontlader – Vorteile

wirtschaftliche und rationelle Entsorgung durch

Ein-Mann-Betrieb

kostenminimierende und zukunftsweisende

Entsorgungstechnologie

idealer Einsatz in der kommunalen und privaten

Entsorgungswirtschaft

lange Lebensdauer – Korpus aus feuerverzinktem

Stahlblech, Deckel aus Kunststoff, alle Seitenwände

vertikal versickt

hervorragende Stabilität und Funktionssicherheit

durch solide Wertarbeit, wartungs- und störungsfreie

Konstruktion

zusätzliche Formstabilität durch umlaufendes

Kastenprofil

beidseitig Taschen für die Schüttungsaufnahme am

Behälter, solide verschweißt

Frontlader sind geeignet zur zentralen Abfallerfassung in

städtischen oder in betrieblichen Umgebungen

Zentrierhilfe für einfaches Einführen der Fahrzeuggabel

geringe Lagerhaltung der Kunststoffdeckel F 2,5 – F 8,0

durch die Austauschbarkeit untereinander

benutzerfreundlich und sicher durch die niedrige

Einfüllhöhe und die leicht zu betätigenden

Kunststoffdeckel

Fahrwerk

Front- und Seitenansicht des

Frontladers

B

T

H

E

Zapfenaufnahme nach

DIN 30737

Frontlader F 1,75 F 2,5 F 3,0 F 4,5 F 5,0 F 6,0 F 6,5 F 7,5 F 8,0

Höhe mm (H) 1.175 1.570 1.570 1.620 1.620 1.750 1.750 1.870 1.980

Breite mm (B) 1.830 1.830 1.830 1.830 1.830 1.830 1.830 1.830 1.830

Tiefe mm (T) 1.120 1.340 1.605 2.317 2.515 2.500 2.770 2.930 3.450

Nenninhalt m 3 1.75 2.5 3.0 4.5 5.0 6.0 6.5 7.5 8.0

Nominale Nutzlast 437,5 625 750 1.125 1.250 1.500 1.625 1.875 2.000

Tascheninnenmaß (E) mm 1.600 / 1.720 / 1.820

77

alle Werte sind Circa-Maße


Frontlader-System

Deckel in 6 verschiedenen

Farben lieferbar,

Sonderfarben auf Anfrage

Frontlader F 7,5 m 3 Frontlader F 5,0 m 3

Deckelhalter inklusive

Deckelverriegelung

Deckel-Verriegelungsbügel

für Vorhängeschloss

Deckel-Verriegelungsbügel

mit Dreikantschloss

ergonomisch durch die

niedrige Einfüllhöhe


Die Praxis bestätigt:

Die Hufnagel Service GmbH ist ein junges Entsorgungs- und

Dienstleistungsunternehmen aus Olpe im Sauerland. Das

mittelständische Unternehmen steht seinen Kunden mit individuellen

Lösungen für nahezu alle Abfälle und Wertstoffe zur Verfügung.

Für die Entsorgung von Restabfall, Folien und Papier bei vielen Industrie- und Gewerbekunden hat sich die

Firma Hufnagel für das Frontlader-System von SSI Schäfer entschieden.

„Wir haben die Sammelbehälter auf dem Markt intensiv geprüft.

Die Qualität des Produkts hat uns hier einfach überzeugt und erfüllt

alle unsere Ansprüche“, schildert Marc Hufnagel Geschäftsführer

der Hufnagel Service GmbH. „Der Frontladerbehälter ist äußerst

benutzerfreundlich, flexibel und für alle Einsatzzwecke geeignet − das

war uns besonders wichtig. So erfolgt die Befüllung durch die niedrige

Einfüllhöhe für unsere Kunden ebenso unkompliziert und schnell wie

für uns die Entleerung.“

Frontladerbehälter F 2,5 m 3

„50 Behälter und mehr werden bei uns pro Tour entleert. Das muss

entsprechend schnell gehen und sicher sein, außerdem muss der

Frontlader den täglichen Beanspruchungen standhalten – und das tut

er“, erläutert Marc Hufnagel. Bei der Entleerung wird der Container

einfach über das Fahrerhaus gehoben und hinten im Laderaum

ausgeleert. Anschließend schiebt ein Pressschild den Abfall im

Fahrzeug zurück und verdichtet ihn. „Die Entsorgung im Ein-Mann-

Betrieb ist ein weiterer entscheidender Faktor und eine wirtschaftliche

und zukunftsweisende Entsorgungslösung.“

„Mit SSI Schäfer haben wir einen deutschen Lieferanten gefunden,

der ein für uns ideales Produkt selbst fertigt. Wir sind mit dem

Sammelbehälter wirklich absolut zufrieden“, resümiert Marc Hufnagel.

Frontladerbehälter F 7,5 m 3 im Einsatz

Geschäftsführer

Marc Hufnagel

79


Umleerbehälter-

System

Qualität im Detail

hervorragende Stabilität und Funktionssicherheit

durch solide Wertarbeit, wartungs-

und störungsfreie Konstruktion

vollgummibereifte Schwerlastlenkrollen mit

Feststellbremsen

umlaufender Verstärkungsrahmen

Deckellagerung mit einer durchgehenden

stabilen Rohrachse

zusätzliche Quertraversen im

Bodenbereich

stabilisierende Bleche im Bereich der

Räderaufnahme

Umleerbehälter U 2,5 m 3 mit

Kunststoffdeckel

Umleerbehälter 5,0 m 3

mit Deckel aus Stahlblech

Umleerbehälter U 2,5 / 3,0 / 5,0 / 7,0 m 3

Große Mengen an Abfallstoffen brauchen ein Sammelsystem mit

großem Aufnahmevolumen. Als wirtschaftliches Abfuhrsystem für

große Abfallmengen haben sich Umleerbehälter U 2,5 / U 3,0 /

U 5,0 m 3 und U 7,0 m 3 in der Praxis bewährt. Dieses System bringt wesentliche

Organisations- und Kostenvorteile mit sich, genau dort, wo große

Abfallmengen entstehen. Die Entleerung erfolgt über eine standardisierte

Schüttvorrichtung gemäß DIN EN. Der Behälter ist aufgrund seiner

niedrigen Einfüllhöhe und der stufenlos arretierbaren Deckel bequem zu

befüllen. Großes Fassungsvermögen und einfache Handhabung beim Umleervorgang

sprechen für den wirtschaftlichen Einsatz dieses mobilen

Entsorgungssystems.

Je nach Wertstoff sind die Umleerbehälter wahlweise mit zwei, alternativ

vier Deckeln aus Aluminium, Stahlblech oder Kunststoff lieferbar.

Zur Erfassung und Trennung von Wertstoffen sind die Umleerbehälter auch

mit farbigen Deckeln, Einwurföffnungen, Gitterausführungen und hinweisenden

Aufklebern erhältlich.

H

Umleerbehälter U 2,5 m 3 U 3,0 m 3 U 5,0 m 3 U 7,0 m 3

Breite mm (B) 2.250 2.250 2.250 2.250

Tiefe mm (T) 1.360 1.780 2.500 3.050

Höhe mm (H) 1.480 1.480 1.480 1.630

80

T

Umleerbehälter 5,0 m 3 /7,0 m 3

T

Umleerbehälter

2,5 m 3 /3,0 m 3

Nenninhalt m3 2,5 m 3 3,0 m 3 5,0 m 3 7,0 m 3

Nominale Nutzlast 625 750 1.250 1.750

Einfüllhöhe mm 1.100 1.100 1.100 1.100

Rad-Ø mm 200/250 200/250 250/300 250/300

alle Werte sind Circa-Maße


qualitative Ausstattung

Optional Spannverschluss

Optional Ablaufstutzen

Die Vorteile:

hergestellt aus feuerverzinktem

Stahlblech, daher nicht brennbar

Der Oleocont® ist ein Spezialbehälter zur Erfassung und Lagerung

von ölhaltigen Abfällen. Der Einsatz erfolgt in Werkstätten,

Tankstellen und anderen Gewerbe-/Industriebetrieben. Der

Behälter ist zu handhaben wie ein Standardabfallbehälter. Er erfüllt die

Brandverhütungsvorschriften, bietet Sauberkeit und Sicherheit.

In der Ausführung

Oleocont® GGVS* (optional)

verfügt der Behälter

auch über eine Zulassung

für den Transport und die

Lagerung von festen und

gefährlichen Gütern nach

der GGVS-Klassifizierung.

Oleocont ®

Oleocont®200 / 240 Liter – für ölhaltige

Betriebsmittel

Oleocont® 200 l 240 l

Höhe mm (H) 1.090 1.195

Breite mm (B) 587 587

Tiefe mm (T) 723 723

Nutzlast kg 190 225

alle Werte sind Circa-Maße

*GGVS – Gefahrgut Verordnung für Straße und Verkehr

Aufnahmekragen für Entleerschüttung

gemäß DIN EN 840

zum optimalen Befüllen und Entleeren

der Behälter lässt sich der Deckel vollständig

umklappen

Isolierung von Deckel und Rumpf mittels

Gummipuffer, dadurch Ausschluss von

Funkenbildung

optional:

GGVS-Zulassung mit zwei

Spannverschlüssen und PE-Inlett

optional:

Nachrüstung alter Behälter auf GGVS-

Zulassung

optional:

Ölauffangsieb und Absaugstutzen

GMT 240 Stahl

GMT 240 verzinkt zur Abfallerfassung an

brandgefährdeten Stellen

Günstiges Fassungsvermögen, hohe Stabilität, leichte Handhabung,

robust und lange Gebrauchsfähigkeit zeichnen diesen Behälter aus.

In Betriebsbereichen, wo Brandgefahr besteht, ist dieses der richtige

Sammelbehälter. Die Entsorgung erfolgt über die genormten Hub-Kipp-

Vorrichtungen gemäß DIN EN. Die Großmülltonne GMT 240 ist hergestellt aus

feuerverzinktem Stahlblech, daher nicht brennbar.

optional: Behälter mit Gabelstaplereinfahrtaschen

für die

Entleerung an zentralen

Sammelstellen

optional: dichtgeschweißt inkl. der

Schüttkante

GMT Stahl

240 l

Höhe mm (H) 1.080

Breite mm (B) 590

Tiefe mm (T) 730

Nutzlast kg ca. 225

81


Altbatterie-Sammlung

3 Ausführungen für jeden Zweck

Altbatterien-Sammelbehälter LF 14/7

Altbatterie-Sammelbehälter

Altbatterie-Sammelbehälter GMT

Der Kasten für das Sammeln

in Geschäften und kleinen

Betrieben

praktischer Kleinbehälter für den

Einzelhandel, der verbrauchte

Batterien zurücknimmt

stabiler Kunststoffbehälter mit

abnehmbarem Klarsichtdeckel

und hinweisenden Aufklebern

Inhalt: 7,5 Liter

Altbatterie-Sammelbehälter für

das Sammeln in öffentlichen

Gebäuden

Sammelbehälter für Schulen,

Rathäuser und andere öffentliche

Gebäude – auch im Außenbereich

einsetzbar

Gehäuse aus Stahlblech,

grün lackiert

Tür mit Dreikantschloss

verschließbar

mit zwei Einwurföffnungen für

Knopfzellen und Stabbatterien,

mit innenbefindlichen Kunststoffbehältern

GMT 80/120/140 mit Batterie-

Einwurf für das Sammeln im

öffentlichen Verkehrsraum

bewährter Großmüllbehälter mit

Batterie-Einwurf

sicher verschließbar mit

Dreikant-Deckelschloss

robust, für alle mobilen

Einsatzzwecke geeignet

ideal für alle Standplätze, draußen

wie drinnen

Schadstoff-Box

Schadstoff-Box zum Vorsortieren

Zum Vorsortieren und Sammeln von schadstoffhaltigen Abfällen in Haushalten und Betrieben.

Die Schadstoff-Box kann kindergesichert und bequem transportiert werden. Durch den

praktischen Deckel besteht die Möglichkeit, den Behälter zu verschließen oder gar zu verplomben.

Die Schadstoff-Box ist in Größen von 11,5 bis 87 Liter in verschiedenen Größen erhältlich – bestellen

Sie den SSI SCHÄFER Hauptkatalog oder sehen sie unter www.ssi-schaefer.de das Sortiment durch.

Scharnierung der

Schadstoff-Box

Schadstoff-Boxen

für das Vorsortieren

in Haushalten und

Betrieben

Deckelfixierung der

Schadstoff-Box


Multicont

Transport mit Gabelstapler – emöglicht

durch standardmäßig angebrachte

Einfahrtaschen am Boden

Multicont – Vorteile

Das System zur Abfall- und

Wertstofferfassung auf Baustellen

Auf Baustellen fallen bei Abbruch, Sanierung und Neubau verschiedene

Abfallsorten an. Die moderne Abfallwirtschaft trennt

Abfallarten bereits an ihren Entstehungsplätzen – das ist die

kostengünstigste und sauberste Art der Sortierung. Das Multicont-

System ermöglicht eine saubere Trennung der Abfälle und Wertstoffe

zu praktischen und kostengünstigen Bedingungen.

Besonders bei Altbausanierungen kommt dem Multicont sein geringer

Platzbedarf zugute. Auf Baustellen können die Behälter per Kran oder

Stapler transportiert werden. Die Entleerung erfolgt mit dem bewährten

System Grumbach.

Die Behälter sind aus sauber gekantetem Stahlblech verschweißt und

im Vollbad feuerverzinkt. Im Bodenbereich und am oberen Rand sorgen

Verstärkungen für eine stabile Konstruktion, die höchste Sicherheit für

den Einsatz der Behälter garantiert.

effizientes Sammelsystem für Bauabfälle

und anderer Großabfälle (z. B. Elektronikschrott)

geringer Platzbedarf – besonders interessant

bei Altbausanierung

Transport innerhalb von Baustellen durch

Kran oder Stapler

5-fache Stapelfähigkeit ineinander

Ausstattung des Ladesystems mit

Wägeeinrichtung möglich – dadurch

verursachergerechte Bemessung der

Entsorgungskosten

Entleerung durch das bewährte System

Grumbach

stabile Konstruktion aus verzinktem

Stahlblech, Schürzen extra verstärkt und

Aufnahmehalter aus 15 mm Stahl

auf Wunsch mit abschließbarem Deckel

Einfaches Be- und Entladen

mit dem System Grumbach

Multicont 1,0 m 3

Breite mm (B1/B2) 1.150 / 954

T1

B1

Tiefe mm (T1/T2) 1.150 / 954

Höhe mm (H1/H2) 1.082 / 1.290

H2

H1

Nenninhalt l 1.000

Eigengewicht kg ca. 210

Einfahrtasche Stapler mm 100

T2

B2

alle Werte sind Circa-Maße

83


Systemmülleimer/

Systemmülltonne

Die Klassiker für die traditionelle

systemgerechte Abfuhr

Systemmülleimer SME 35 / 50 und

Systemmülltonnen SMT 70 / 110

Die SSI SCHÄFER-Systemmülleimer und -tonnen werden nach DIN 6628

bzw. DIN 6629 gefertigt und sind seit Jahrzehnten in vielen Kommunen

und Industriebetrieben im Einsatz. Die SME sind in den Größen 35 und

50 Liter erhältlich, die SMT in den Größen 70 und 110 Liter.

Optional können die Behälter auch mit einem praktischen Verriegelungsbügel

zum leichten Tragen ausgestattet werden.

Die Behälter sind bei engen Platzverhältnissen bedienfreundlich, robust und

äußerst belastbar. Das Material, hochwertiges HDPE, ist unempfindlich gegen

extreme Belastungen, UV-stabil, weitestgehend chemikalienbeständig und

wetterunempfindlich. Alle Größen sind in den Standardfarben anthrazit und grün

erhältlich, andere Farben auf Anfrage. Auf Wunsch können die Behälter auch

mit einer Deckelprägung sowie Nummerierung versehen werden.

qualitative Ausstattung

Bezeichnung SME 35 l SME 50 l SMT 70 l SMT 110 l

Ø mm 445 445 563 563

Höhe mm 510 710 655 930

Eigengewicht kg 2,0 2,9 4,0 6,0

Verschlussbügel und ergonomischer

Durchfassgriff für eine bessere Handhabung

Nenninhalt l 35 50 70 110

alle Werte sind Circa-Maße

84


Einwegbehälter

ABV 35/60 Liter

ABV-Behälter – Vorteile

mit dem Einwegbehälter fallen Waschen

und Desinfizieren weg

flüssigkeitsdichter Verschluss durch innovative

Deckel- und Behälterkonstruktion

Sicherheit auf dem gesamten Entsorgungsweg

platzsparend ineinander stapelbar bei der Bevorratung

im Lager

die Boxen sind nach dem Verschluss übereinander

stapelbar

Der SSI SCHÄFER Einwegbehälter, die

hygienische und wirtschaftliche Lösung

platzsparend stapelbar bei der

Bevorratung im Lager

Diese Einwegbehälter dienen der Entsorgung von ansteckungsgefährlichen

(infektiösen) Abfällen, Körperteilen und Organabfällen

aus Krankenhäusern, Tierkliniken und sonstigen Einrichtungen des

Gesundheitswesens.

Ein sicherer und stabiler Behälter, zugelassen nach den UN-Anforderungen für

die Entsorgung von klinischen Abfällen. Hergestellt aus chemikalienbeständigem

Polyethylen, entsprechend den Anforderungen des Gesundheitswesens und

Umweltschutzes. Der Behälter sichert eine umweltfreundliche und energiesparende

Verbrennung zu.

Der Behälterrumpf ist konisch, so dass die Gefäße in leerem Zustand ineinander

stapelbar sind. Zwei Griffmulden im oberen Behälterbereich ermöglichen ein

bequemes Handling.

Der Behälterdeckel hat einen integrierten Handgriff und ist so gestaltet, dass er

nach einer Teilbefüllung durch loses Auflegen einen dichten Verschluss gewährleistet.

Nach endgültiger Befüllung wird das Gefäß durch festes Aufdrücken des

Deckels für den Transport flüssigkeitsdicht verschlossen.

einfaches und problemloses

Schließen des Deckels mit

hörbarem Einrasten

ABV ABV 35 l ABV 60 l

Höhe mm 330 520

Deckelverschluss

Tiefe mm 390 390

Breite mm 390 390

Gewicht kg 1,2 1,8

Füllgewicht max. kg 9,0 18,0

Nenninhalt l 30 60

alle Werte sind Circa-Maße


Schüttomat

Schüttomat für GMT

80 bis 360 Liter und

MGB 0,66 bis 1,1 m 3

Der Schüttomat ist ein praktisches

Hilfsgerät zum

Entleeren der Großmülltonne

und des Müllgroßbehälters (GMT

80 - 360 Liter und MGB 0,66 - 1,1

m 3 ) in einen größeren Behälter. Der

Abfall kann an den unterschiedlichen

Entstehungsplätzen innerhalb des

Betriebs getrennt erfasst, über

den Schüttomat in einen größeren

Umleerbehälter umgefüllt und zur

Abfuhr bereitgestellt werden. Der

passende Lifter für Betriebe mit

vielen verschiedenen Sammelstellen

und Abfallfraktionen.

Der Schüttomat bei der Entleerung einer

Großmülltonne in einen Umleerbehälter

Weitere praktische Hilfen

Reinigungswagen RW 120 - 240 Liter

Eine praktische Hilfe zur Sauberhaltung

von Gehwegen, Plätzen und Höfen. Mit

der Haltevorrichtung werden auch die

Gerätschaften wie Schaufel und Besen mobil.

Befestigt am Abfallbehälter sind sie sofort griffund

einsatzbereit.

Schaufel und Besen immer einsatzbereit

Der Schüttomat mit einem

MGB 1.100 l

Müllsackhaltering für

GMT-Behälter

Bei der Nutzung von Müllsäcken in

GMT-Behältern – sichert den Müllsack

und verhindert eine Verschmutzung des

Behälters

Müllsackhalterung

86


Abfallbehälter für den

öffentlichen Verkehrsraum

BAB GMT eXtra 120 und 240 Liter

Idealer Abfallsammelbehälter, der sich in der Abfallwirtschaft bewährt hat.

Auf Autobahnen und an Raststätten bietet der Behälter den Besuchern durch

seine einfache Handhabung eine praktische Abfallentsorgung. Mit einer

Bodenplatte und dem Ständer lässt er sich fest auf den Untergrund platzieren

– sicher und sauber.

Spezialausführung

BAB 120 GMT mit Fußpedal

BAB GMT – Vorteile

für größeres Aufnahmevolumen, insbesondere

auf Parkplätzen und an

Autobahnen – die rationelle Lösung

mit Bodenplatte und Ständer auf den

Untergrund fest zu platzieren

der Sicherungsbügel wird durch ein

Dreikantschloss arretiert

Spezialausführung mit Fußpedal-

Deckelöffner erhältlich

Papierkorb 50 Liter

Der Papierkorb ist in vielen Kommunen ein ständiger Begleiter und aus dem Stadtbild nicht mehr weg zu denken.

Papierkorb – Vorteile

50-Liter-Papierkorb nach DIN 30 713

aus Kunststoff

aus hochwertigem, UV-stabilisiertem

Hochdruck- Polyethylen (HDPE)

mit Halterung zum Befestigen an

Masten, Pfosten, Wänden und Gebäuden

(Schellenbänder gegen Aufpreis)

Farben: orange und grün, Sonderfarben

auf Anfrage

Aufnahmevolumen: 50 Liter

leicht zu reinigende glatte Oberfläche


Wertstoffsammelsysteme

Vorteile auf einen

Blick

abnehmbares Oberteil zur

Entsorgung von großvolumigem

Abfall

geruchsneutral durch selbstständig

schließende Pendelklappe

einsetzbar in Industrie, Handel

und an Orten mit großem

Publikumsverkehr

aufstellbar auch im überdachten

Außenbereich

Sammeln und Trennen leicht

gemacht durch unterschiedliche

Farbgebung der Behälter bzw.

Pendelklappen

leicht zu entleeren durch abnehmbares

Oberteil oder nach vorne

oder oben herausziehbaren

Behälter

Stahlblech Einsätze für die

Wertstoffsammelbehälter

Wertstoffsammelsystem WS45 und WS76

Hergestellt aus elektrolytisch verzinktem Qualitätsstahlblech. Anschließend für

dauerhaften Oberflächenschutz pulverbeschichtet. Mit Inneneinsatz aus verzinktem

Stahlblech. Zur Entleerung wird das Oberteil einfach abgenommen.

Korpus lichtgrau, RAL 7035, die Klappen farbig pulverbeschichtet für die Trennung der

Wertstoffe.

WS 45 l 76 l

Breite mm (B) 323 382

Tiefe mm (T) 323 382

Höhe mm (H) 780 880

Nenninhalt Liter 45 76

Abfallbehälter

ABF 1648

robuste und stabile Ausführung

aus Qualitätsfeinblech

öl- und flüssigkeitsdicht, nicht

brennbar

Abfallbehälter

ABF 648

Putzwollkästen

Putzwollkasten PWK 644

selbstschließender Deckel mit

Pendelwippe zur Vermeidung

von Explosionsschäden, mit

2 seitlichen Fallgriffen

Putzwollkasten PWK 67 mit

Schrägdeckel

Schrägdeckel mit selbstschließender

Einwurfklappe.

Flammhemmend und

zur Vermeidung von

Explosionsschäden

88


Vorsortierung im

Haushalt

Vorsortierbehälter 7 – 50 Liter

Der Vorsortierbehälter ist im Haushalt eine praktische Hilfe. Direkt

bei der Hausarbeit können z. B. Bioabfälle schnell und fachgerecht

getrennt gesammelt werden. Den 10-Liter-Behälter gibt es optional

auch mit Pendelklappe. Ab 35 Liter ist der Behälter optional auch für die

Funktion einer Kammschüttung erhältlich. Farben auf Anfrage.

Pendelklappe für

Vorsortierbehälter 10 Liter

Mini-GMT

für die Werbung

Vorsortierbehälter Mini GMT 7 l 10 l 20 l 25 l 30 l* 35 l* 40 l** 40 l 50 l** 50 l

Sammelkörbe

Standard Standard Standard stapelbar Standard stapelbar

Breite mm (B) 56 150 175 290 290 335 335 445 402 445 402

Tiefe mm (T) 72 180 195 300 300 323* 323* 400 407 400 407

Höhe mm (H) 105 300 300 341 431 421 481 400 410 500 500

Nenninhalt Liter – 7 10 20 25 30 35 40 40 50 50

Der praktische Sammelkorb aus Kunststoff erleichtert nicht nur im Haushalt die tägliche

Arbeit. Die Erfahrung zeigt, dass die Vorsortierung sowohl die Qualität der Sammlung als

auch die Menge deutlich steigert.

(* Optional mit Kammschüttleiste = Tiefe 363 mm)

(** mit Kammschüttleiste)

Sammelkorb 4121 4221 4441 6281

Breite ca. mm (B) 300 300 400 400

Länge ca. mm (L) 400 400 400 600

Höhe ca. mm (H) 120 220 420 285

Nenninhalt l 11,5 21,0 54,0 57,0


6 Punkte Service für Sie

Planung und

Beratung

Behältermanagement

Öffentlichkeitsarbeit

Montage und

Verteilung

Identsysteme

Finanzierung

1 2 3 4 5 6

Nutzen Sie unsere Erfahrung !

Wir bieten Ihnen professionelle und individuell abgestimmte

Serviceleistungen für die Optimierung Ihres Behälterparks

Lassen Sie uns logistische Herausforderungen gemeinsam

lösen. Professioneller Service von SSI SCHÄFER verbindet

Behälterausrüstung und zusätzliche Dienstleistungen zu einem

optimalen und effi zienten Entsorgungskreislauf.

Dabei haben Sie als Kunde stets die Wahl zwischen den Service-

Angeboten – egal ob Sie „nur“ Behälter benötigen oder uns in die

Funktionsverantwortung der Behältersysteme mit einbinden. Wir sind

fl exibel.

Die jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Abfalltechnik und Recycling

ist ein Garant für Qualität. SSI SCHÄFER bietet alles aus einer Hand,

konsequent von Anfang an.

Zusammenhänge, wie transparente Abläufe und nachvollziehbare

Kostenstrukturen, werden durch klare Dateninformationen sichtbar und

ermöglichen ein gezieltes Analysieren, Planen und Steuern.

Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Ausrüstung stets aktuell

und einsatzbereit ist und Sie sich nur das beschaffen müssen, was Sie

auch wirklich benötigen.

Was mit der Entsorgung von Abfällen beginnt kann individuell zu einem

kompletten Service Plus Programm erweitert werden. Unsere Erfahrung

stellen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

90


1

2

3

4

5

6

Planung und Beratung

Analyse und Bestandsaufnahme

Bedarfsermittlung beim Bürger (von Tür zu Tür)

Auswertungen kommunaler Aufwände

Beratung

Individuelle Konzepterstellung

Öffentlichkeitsarbeit und

Kommunikation

Erstellung von Informationsmedien wie:

• Abfuhrkalender

• Leitfaden für Mülltrennung

• Bürgerinformation

Markierungen der Abfall- und Wertstoffbehälter mit:

• Prägungen, Aufkleber, Nummerierungen

• Logos, Wappen

Verteilservice

Planung, Organisation und Dokumentation

Erstellung von Verteilerlisten

Montage und Verteilung im Einsatzgebiet

Handling der Zwischenlagerung

Telefondienste (Call Center)

Identsysteme

Verursachergerechte Abrechnungssysteme

Behältermanagement

Datengestützte Verwaltung des Behälterparks

Rationalisierung der Müllsammlung

Behältertausch und Ersatzgestellung

Wartung und Reparatur der Behälter

Reinigung und Desinfektion der Behälter

Eingliederung der Behälter in Kundenlager

Optimierung des Behälterparks

Verwertung von Behältern

Finanzierung

Innovative Finanzierungslösungen für die Anschaffung

ihrer erforderlichen Ausrüstung

91


Identsysteme

Das verursachergerechte Abfallerfassungssystem

Allgemeine Situation heute

Abfallreduzierung ist eine Herausforderung für uns alle. Mit der Einführung

eines Chipsystems erhält die Kommune ein Steuerungselement, mit

dem sie für die Zukunft gewappnet ist. Mit Anbringung eines Chips an

den Behälter wird dieser einmalig und kann dem Bürger zugeordnet werden.

Die Kommune kann selbst bestimmen, bis zu welcher Ausbaustufe das System

betrieben wird:

Die Chips mit dem einmaligen

Nummerncode

1. Inventarisierung aller Behälter mit Chip

2. Identsystem für die Abrechnung von Leerungen

3. Wiegesystem für die Berechnung des Gewichts

Mit der Inventarisierung wird die Grundlage für eine moderne Verwaltung

geschaffen, die es ermöglicht, dass jeder Behälter abgerechnet wird.

Vielerorts kennt man die auftretenden Probleme wie „Schwarzmüllerei“,

wenn Abfallbehälter nicht registriert den Bürgern zur Verfügung gestellt

werden. Gerade in Zeiten knapper Kassen ist es unabdingbar, dass die

Gebühreneinnahmen sichergestellt werden. Darüber hinaus kann man automatisiert

mit dieser Datenbasis die Gebühren erheben. Durch den Einsatz eines

Identsystems werden Kosten gesenkt. Erfahrungsgemäß amortisieren sich

Identsysteme in kürzester Zeit.

Der weitere Schritt ist die Einführung einer verursachergerechten

Gebührenstruktur. Es wird ein Anreiz zur Abfallvermeidung geschaffen, denn das

eigene Verhalten schlägt sich sofort in dem Gebührenbescheid nieder. Immer

mehr Kommunen passen mit Einführung des Systems die Abfallsatzung an, um

den Bürger dazu zu motivieren, besser zu trennen.

Chip, Behälter und Barcodeaufkleber

der Komune werden „verheiratet“ und

dem Bürgern zugeordnet

Die Erfahrung zeigt in Kommunen mit einer verursachergerechten Veranlagung

der Abfallgebühren, dass dort die Restabfallmengen gesunken sind.

Auch das ist ein Service, den wir Ihnen bieten:

SSI Schäfer liefert die Behälter bis zum Bürger und ordnet den installierten Chip

korrekt der Adresslage zu.

Bei der Abfuhr werden nur

registrierte Behälter entleert

92

Vorteile auf einen Blick beim Einsatz von Identsystemen

für die Kommune:

erhebliche Vereinfachung

in den Verwaltungen

Kosten- und Leistungstransparenz

gegenüber Bürgern und Entsorgern

verursachergerechte Abrechnung

hohe Akzeptanz der Gebührenbescheide

hochkomfortable Statistiken (z. B. als

Grundlage für Kalkulationen künftiger

Gebühren)

permanente Auskunftsfähigkeit

bei Bürgeranfragen

Vermeidung von „Schwarzentleerungen“

für den Bürger:

gerechtes Gebührensystem

hohe Transparenz

der Gebührenbescheide

schafft Möglichkeiten

zur Gebühreneinsparung

kein Aufwand für Kauf und

Anbringung von Marken

oder Banderolen

für den Entsorger:

Kostensenkung

hohe Transparenz für Logistik und Finanzen

exakte Entsorgungsnachweise

übersichtliche Statistiken – z. B. für

Fahrzeugauslastung, Fahrt- und Schüttzeiten,

Fahrstrecken, Betriebsdaten

Tourenoptimierung

Stoffstrommanagement

einfache Reklamationsbearbeitung durch

Lokalisierung Behälter/Fahrzeug mit GPS


Verschiedene Gebührensysteme

1

Pauschalveranlagungen

nach Volumen

mit Gebührenmarke

60 l 80 l 120 l 140 l 240 l 360 l

Gebührenerhebung nach

Volumen der Behälter

Gebührenerhebung mit sichtbarer

Kennzeichnung am Behälter

2

Kennzeichnung der Behälter mittels

Barcode / Identifizierungschip

Diese Methode ermöglicht eine eindeutige Zuordnung

des Behälters zu dem jeweiligen Abfallverursacher.

Die Bürger zahlen nur für die von ihm tatsächlich

bereitgestellten und entleerten Behälter.

Vorteil: Verringerung der Leerungshäufi gkeit und der

Restmüllmenge, Kostenreduzierung für die Kommune und

damit für den Bürger

Chipnest an der

Kammleiste

3

Kennzeichnung der Behälter mittels

Barcode / Identifizierungschip mit Verwiegung

Dieses System ermöglicht zum einen die eindeutige

Identifizierung mit dem Abfallverursacher und zum anderen

die genaue Berechnung des Abfallaufkommens. Der Behälter

wird direkt beim Entleervorgang an der Schüttung elektronisch

gewogen und erfasst, die Daten unverfälscht an die Gebührenabrechnungsstelle

weitergeleitet.

Vorteil: mehr Transparenz und Kontrolle – bei Kommunen und

Bürgern. Ideal auch für die gewerbliche Entsorgung

Teilen Sie uns mit, wie Ihre Behältersituation vor Ort ist. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines geeigneten

Systems für Ihre Einsatzzwecke – auch bei der Projektierung und Einführung.

93


Vielseitig und kompetent

Produktvielfalt und Know-how

Auch in den Bereichen Lager- und Betriebseinrichtung zählt SSI SCHÄFER weltweit zu den

führenden Komplettanbietern hochwertiger Produktsysteme. Vom Kasten über das passende

Regal bis zu ganzheitlichen Einrichtungssystemen. Alles ist aufeinander abgestimmt und

lässt sich nahezu beliebig kombinieren.

Raum und Zeit gewinnen sind die wichtigsten Kriterien in der Lagerwirtschaft. Angefangen von

einfachen Fachbodenregalen bis zu komplexen Logistiklösungen – SSI SCHÄFER bietet ausgereifte,

variable und flexible Regalsysteme für vielseitige Verwendungsmöglichkeiten von höchster Qualität.

Bestellen Sie den Hauptkatalog

unserer Fachabteilung für Lagerund

Betriebseinrichtung unter:

www.ssi-schaefer.de

94


Kästen und Behälter

Regalsysteme und Bühnenanlagen

Werkstatt- und Betriebseinrichtung

Sicherheits- und Umwelttechnik

Lagerverwaltung und Materialflusssysteme

Automatische Kommissioniersysteme

95


Freiräume für Ideen

Bürowelten für ein erfolgreiches Arbeiten

SSI SCHÄFER bietet Ihnen ein um fang reiches Gesamtprogramm an modularen und funktionalen

Büro ein richtungen für die unterschiedlichsten Anwendungen.

Die Systeme sind nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet und konzipiert, stabil konstruiert

und erfüllen die Vorschriften des EU-Arbeitsschutzes sowie der Bildschirmarbeitsplatzrichtlinie.

Ansprechende Oberflächendekore, variantenreiche Geometrien und passendes, abgestimmtes

Zubehör bieten Ihnen eine große Auswahl und unbegrenzte Gestaltungsspiel räume.

SSI SCHÄFER verwendet selbstverständlich nach wie vor den bewährten Rohstoff Stahl.

Vielseitigkeit, Robustheit und Langlebigkeit sind seine überzeugenden Vorteile.

Flankiert werden unsere hochwertigen Büromöbelsysteme von einem umfassenden

Service. Nutzen auch Sie unsere Fachberatung vor Ort, individuelle Raumplanung und

Arbeitsplatzgestaltungen mit CAD-Zeichnungen sowie den kompletten Aufbauservice durch

geschultes Fachpersonal.

96


Tischsysteme

Thekensysteme

Schränke

Sitzmöbel

Bestellen Sie den Hauptkatalog

unserer Fachabteilung für

Büromöbel unter:

www.ssi-schaefer.de

97


Weltweite

Partnerschaft

Tschechien, Hranice

Belgien, Zaventem

Schweden, Malmö

Großbritannien, Andover

Stammsitz und Hauptwerk in Neunkirchen, Deutschland

Internationale SSI SCHÄFER

Produktionsstandorte für die

Abfalltechnik

Singapur

Frankreich, Yutz

Malaysia, Johor

Niederlande, Arnhem

USA, Charlotte NC

Österreich, Wels

Kanada, Brampton

98

USA, Lodi CA


EUROPA

SÜD-AMERIKA

DEUTSCHLAND

SSI SCHÄFER

FRITZ SCHÄFER GMBH

Fritz-Schäfer-Straße 20

D-57290 Neunkirchen/Siegerland

Tel. +49 / 27 35 / 70 - 1

Fax +49 / 27 35 / 70 - 2 59

eMail at@ssi-schaefer.de

BELGIEN

SSI Schäfer N.V./S.A.

Excelsiorlaan 14

B-1930 Zaventem

Tel. +32 / 2 / 725 02 40

Fax +32 / 2 / 725 43 10

eMail info@ssi-schaefer.be

FRANKREICH

SSI Schaefer

Département ENVIRONNEMENT

BP 92

F-77314 Marne-la-Vallée Cédex 2

Tel. +33 / 1 / 64 11 20 01

Fax +33 / 1 / 60 05 01 09

eMail info-env@ssi-schaefer.fr

GROSSBRITANNIEN

SSI SCHAEFER LTD.

Waste Management & Recycling

83/84 Livingstone Road

Walworth Industrial Estate

GB-Andover, Hampshire SP10 5QZ

Tel. +44 / 12 64 / 38 66 00

Fax +44 / 12 64 / 38 66 11

eMail solutions@ssi-schaefer.co.uk

ITALIEN

SSI SCHÄFER Systems Italia S.r.l.

Via Matteucci 4A

I-43122 Parma

Tel. +39 / 05 21 / 60 73 74

Fax +39 / 05 21 / 60 60 43

eMail info@ssi-schaefer.it

NIEDERLANDE

SSI Schäfer B.V.

Afvaltechniek en Recycling

Delta 100

NL-6825 MV Arnhem

Tel. +31 / 26 / 37 60 0 10

Fax +31 / 26 / 37 60 0 19

eMail Milieutechniek@ssi-schaefer.nl

ÖSTERREICH

SSI SCHÄFER Holding Ges.m.b.H

Etrichstraße 7

Postfach 223

A-4600 Wels

Tel. +43 / 72 42 / 4 91 0

Fax +43 / 72 42 / 4 91 40

eMail abfalltechnik@ssi-schaefer.at

POLEN

SSI SCHÄFER Sp. z o.o.

ul. Laczaca 1

PL-41103 Siemianowice

Tel. +48 / 32 / 7 30 72 24

Fax +48 / 32 / 2 28 52 42

eMail siemianowice@ssi-schaefer.com.pl

SCHWEDEN

SSI SCHÄFER System International AB

Bronsåldersgatan 9

Box 9027

S-200 39 Malmö

Tel. +46 / 40 / 671 52 40

Fax +46 / 40 / 94 47 84

eMail info@ssi-schaefer.se

TSCHECHISCHE REPUBLIK

SSI SCHÄFER s.r.o.

Přeštínská 1415

CZ-15300 Praha 5 Radotin

Tel. +4 20 / 2 57 / 91 15 90

Fax +4 20 / 2 57 / 91 19 51

eMail schaefer-at@volny.cz

NORD-AMERIKA

USA

SSI Schaefer Systems Int. Inc.

P. O. Box 7009

10021 Westlake Drive

USA-Charlotte, N.C. 28241

Tel. +1 / 7 04 / 9 44 45 00

Fax +1 / 7 04 / 5 88 18 62

eMail general@ssimail.net

SSI Schaefer Systems Int. Inc.

1250 E. Thurman Street

Lodi, CA 95240

Tel. +1 / 2 09 / 3 65 60 30

Fax +1 / 2 09 / 3 34 94 38

eMail general@ssimail.net

KANADA

SSI SCHAEFER SYSTEM INT. LTD.

140 Nuggett Court

CDN-Brampton, Ontario L6T 5H4

Tel. +1 / 9 05 / 4 58 53 99

Fax +1 / 9 05 / 4 58 79 51

eMail sales@ssi-schaefer.ca

BRASILIEN

SSI SCHAEFER LTDA.

Avenida Arnaldo Biagioli, n° 91, 3° andar,

SALA 34, BRA-13280-000 Bairro Portal,

Vinhedo-SP, Brazil

Tel. +55 / 19 / 38 26 80 80

Fax +55 / 19 / 38 26 80 89

eMail contato@ssi-schaefer.com.br

MITTEL-OST

SSI Schaefer LLC

P. O. Box 37600, 1 st Floor, Swaidan Trading

Building, Sheikh Zayed Road, Al Quoz,

Dubai, United Arab Emirates

Tel. +9 71 / 4 / 3 40 00 77

Fax +9 71 / 4 / 3 40 00 78

eMail info@ssi-schaefer.ae

AUSTRALIEN

Schaefer Systems International Pty. Ltd.

8/30 Heathcote Road

Moorebank NSW 2170

Australia

Tel. +61 / 2 / 98 24 38 44

Fax +61 / 2 / 98 24 38 55

eMail schaeferssi@schaeferssi.com.au

ASIEN

SINGAPUR

SCHAEFER Systems Internatonal PTE. LTD.

Waste Management & Recycling

No. 73, Tuas Ave 1

Singapore 639512

Tel. +65 / 68 63 01 68

Fax +65 / 68 61 29 50

eMail swt-sg@ssi-schaefer.sg

www.ssi-schaefer.com

www.ssi-schaefer-asia.com

MALAYSIA

Schaefer Waste Technology SDN. BHD

Waste Management & Recycling

PLO 25, Jalan SR/3

Kawasan Perindustrian Simpang Renggam

86200 Simpang Renggam, Johor, Malaysia

Tel. +60 / 7 / 7 55 74 51

Fax +60 / 7 / 7 55 71 84

Vertretungen und Partner für die Abfalltechnik

in vielen anderen Ländern – aktuell unter…

www.ssi-schaefer.de

99


Qualität zu kaufen

ist die beste Art

zu sparen !

ZERTIFIZIERT

FRITZ SCHÄFER GMBH

Abfalltechnik & Recycling

Fritz-Schäfer-Straße 20

D-57290 Neunkirchen / Germany

Tel. +49 / 27 35 / 70 - 1

Fax +49 / 27 35 / 70 - 2 59

eMail abfalltechnik@ssi-schaefer.de

www.ssi-schaefer.de

at_hk2010_de_0487_082010 / 092010 • Printed in Germany by Druckerei Hachenburg © by SSI SCHÄFER

Technische Änderungen bei allen im Inhalt gezeigten Produkten vorbehalten. Eventuelle Farbabweichungen der

Produkte vom Original sind drucktechnisch bedingt. Für Druckfehler keine Haftung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine