Tagespflege für Menschen mit Demenz

st.marienwoerth.de

Tagespflege für Menschen mit Demenz

L98

Cond

Moselpromenade

Wir laden Sie ein

Die Individualität und Biografie der an Demenz

erkrankten Menschen steht bei unserer Arbeit

stets im Vordergrund. Dabei geben Beschäftigungsmöglichkeiten

unterschiedlichster Art, Bewegung,

Kreativität und Motivation den Betroffenen Sicherheit

und Geborgenheit.

49

Valwiger Straße

Sehl

MOSEL

Weingut

Kloster

Ebernach

Erzählen

Kochen

Beten

Sehler Anlagen

Kloster

Ebernach

Singen

259

Erholen

Moselweinstraße

Sehler Anlagen

L98

Brückenstraße

Cochem

259

L98

Cond

Moselpromenade

49

So erreichen Sie uns

Valwig

49

Valwiger Straße

Sehl

Weingut

Kloster

Ebernach

Sehler Anlagen

Kloster

Ebernach

259

MOSEL

MOSEL

Moselweinstraße

Haus David

Moselweinstraße

Sehler Anlagen

Moselstraße

L98

Kloster Ebernach

Valwig

Haus David

49

L98

Ernst

MOSEL

Moselweinstraße

49

Moselstraße

Haus David

L98

Ernst

05/12 | Fotos: Archiv Kloster Ebernach | www.ess.de

49

FRANZISKANERBRÜDER

VOM HEILIGEN KREUZ

Tagespflege

FRANZISKANERBRÜDER

für Menschen

VOM HEILIGEN KREUZ

mit Demenz

Qualifizierte Betreuung

Lachen

Gärtnern

... oder was Sie

sonst gerne tun!

TAGESDEMENZGRUPPE ERNST

MOSELSTRASSE 37 · 56814 ERNST

Ansprechpartnerin: SABINE ZAPPE

TELEFON: (02671) 6008-470 · TELEFAX: (02671) 6008-94470

tagespflege@klosterebernach.de

Träger des Angebotes:

KLOSTER EBERNACH

Träger: Franziskanerbrüder vom Hl. Kreuz

BRUDER-MAXIMILIAN-STRASSE 1

56812 COCHEM/MOSEL

TELEFON: (02671) 6008-0 · FAX: (02671) 6008-110

www.klosterebernach.de


Was wir tun

Tagsüber bei uns,

abends zu Hause

Den Menschen nahe…

Den Menschen nahe ... ist der Leitgedanke des

Klosters Ebernach, einer Wohn- und Dienstleistungseinrichtung

für Menschen mit Hilfebedarf

unterschiedlichster Art und Ausprägung, in der

Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen

Kreuz e.V.

Die Konzepte der vielseitigen und individuellen

Wohn- und tagesstrukturierenden Angebote bauen

auf diesem Leitgedanken auf und ermöglichen eine

eigenständige Lebensführung und Förderung in

allen persönlichen Bereichen.

Den Menschen nahe ... heißt auch Teilhabe und

Normalität. Unter Berücksichtigung dieser Grundsätze

werden die uns anvertrauten Menschen mit

Hilfebedarf/Behinderung eng in Arbeits- und Beschäftigungsangebote

mit einbezogen und können

vielfältige und individuelle Freizeit- und Fördermöglichkeiten

nutzen.

Für Menschen mit Demenz bietet Kloster Ebernach

eine qualifizierte Tagespflege. Hier soll die Leistungsfähigkeit

und Selbständigkeit der Betroffen

erhalten werden, damit sie ihre Alltagskompetenz

so weit wie möglich beibehalten können. Auf diese

Weise werden die Familien mitglieder entlastet, da

sie den Folgen der Demenz oft hilflos und überfordert

gegenüber stehen.

Wir richten uns an demenzkranke Menschen, die

tagsüber aktivierende Betreuung brauchen und

unsere vielfältigen Angebote wahrnehmen möchten.

Wir betreuen sie mit einem multiprofessionellen

Team unter der Leitung einer gerontopsychiatrisch

fortgebildeten Fachkraft.

Unser Team wird durch Hauswirtschaftskräfte und

Ehrenamtliche komplementiert.

Wir bieten Ihnen:

· Fahrdienst

· drei Mahlzeiten

(Sonderkostwünsche/-formen)

· abwechslungsreiche

Beschäf tigungsangebote im Sinne

einer ganz heitlichen Betreuung

· fachliche Beratung

Haben Sie Interesse?

Rufen Sie uns doch einfach an und vereinbaren Sie

ein unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch

in ungezwungener Atmosphäre.

Kontakt

Sabine Zappe

Tel. (02671) 6008-470

Öffnungszeiten:

Montags bis freitags von 8 Uhr

bis 16 Uhr, außer am

Wochenende und an Feiertagen

In einem persönlichen Gespräch informieren wir

Sie gerne über unsere umfassenden Betreuungsleistungen

und beraten Sie über Ihre Möglichkeiten,

eine individuelle Betreuung gemeinsam mit uns zu

organisieren.

Unser Leistungsangebot beinhaltet die fachliche

Betreuung inklusive der Mahlzeiten. Fahrtkosten

werden separat abgerechnet. Einen genauen Überblick

zu den entstehenden Kosten erhalten Sie in

dem beigefügten Informationsblatt.

Tätigkeiten von „früher“ geben demenzkranken

Menschen Sicherheit und Selbstvertrauen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine