26.07.2014 Aufrufe

WAD 24-2010.pmd - Wadern

WAD 24-2010.pmd - Wadern

WAD 24-2010.pmd - Wadern

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 1<br />

Stadtteile:<br />

Bardenbach<br />

Büschfeld<br />

Dagstuhl<br />

Gehweiler<br />

Krettnich<br />

Lockweiler<br />

Löstertal<br />

Morscholz<br />

Noswendel<br />

Nunkirchen<br />

Steinberg<br />

<strong>Wadern</strong><br />

Wadrill<br />

Wedern<br />

51. Jahrgang<br />

Ausgabe<strong>24</strong> Donnerstag, 17. Juni 2010<br />

Stadt<br />

<strong>Wadern</strong><br />

Amtliche Bekanntmachungen<br />

Das Amtliche Bekanntmachungsblatt erscheint jeden Donnerstag und wird durch den Verlag allen Haushalten unentgeltlich zugestellt. Einzelbezug durch den Verlag gegen<br />

Berechnung der Selbstkosten. Herausgeber u. verantwortlich für den amtlichen Teil: der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong>, 66687 <strong>Wadern</strong>, Tel. 0 68 71 / 50 70, Fax 507-130,<br />

Internet: http://www.wadern.de, E-Mail: amtsblatt@wadern.de. Verantwortlich für den nichtamtlichen und Anzeigenteil: Berthold Faber. Satz und Druck: Druck + Verlag<br />

Berthold Faber GmbH, Otto-Walle-Straße 10, 66399 Mandelbachtal, Telefon 0 68 03 / 4 04, Fax 34 25 , E-Mail: wadern@verlag-faber.de, Internet: www.verlag-faber.de.<br />

Kulturzentrum Villa Fuchs präsentiert:<br />

Open-Air-Konzert mit Marcel Adam<br />

& Trio<br />

am Samstag,<br />

19. Juni,<br />

um 20.00 Uhr<br />

im Stadtpark<br />

<strong>Wadern</strong><br />

Weitere Informationen im Innenteil<br />

Familienfest im Stadtpark<br />

Die Stadt im Schwarzwälder Hochwald<br />

E-Mail-Adresse für das Amtliche Bekanntmachungsblatt:<br />

wadern@verlag-faber.de<br />

Spiel, Spaß und Spannung<br />

für die ganze Familie mit<br />

vielen neuen Attraktionen<br />

am Sonntag, 20. Juni,<br />

von 14 bis 18 Uhr<br />

im Stadtpark <strong>Wadern</strong><br />

Weitere Informationen im Innenteil<br />

WICHTIG! Annahmeschluss<br />

montags, 9.00 Uhr


SEITE 2 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

Polizeinotruf (einschl. Feuerwehr) ............................ 1 10<br />

Rettungsleitstelle Saarland ....................................... 1 92 22<br />

bei Handy bitte mit Vorwahl ......................................... 06 81 / 1 92 22<br />

POLIZEI - Polizeiinspektion <strong>Wadern</strong> ............................. (06871) 90010<br />

FREIWILLIGE FEUERWEHR - STADT <strong>WAD</strong>ERN<br />

Alarmierung im gesamten Stadtgebiet ..................... 1 1 0 / 1 1 2<br />

Wehrführer: Hbm. Martin Schnur<br />

<strong>Wadern</strong>, Christianenberg 54a ....................................... (0160) 97444827<br />

Stellvertreter: Hbm. Raimund Haßler<br />

<strong>Wadern</strong>-Wadrill, Martinusstr. 9 .................................... (06871) 1206<br />

Löschbezirke:<br />

<strong>Wadern</strong>, Obm. Michael Hoffmann, Florastr. 4 ............ (0170) 2960384<br />

Obm. Martin Herloch, Im Contersfeld 20 ..................... (06871) 2911<br />

Nunkirchen, Bm. Uwe Valentin, Im Hüttenwäldchen 19(0177) 8519638<br />

Bm. Andreas Adler, Pastor-Fuchs-Str. 20 ...................... (06874) 1643<br />

Wadrill, Hbm. Raimund Haßler, Martinusstr. 9 ........... (06871) 1206<br />

Olm. Andreas Ewen, Mühlenstr. 20c ............................ (06871) 922157<br />

Lockw.: Obm. Franz Thommes, Am Höchst 6 ............... (06871) 7658<br />

Olm. Christian Thommes, Am Höchst 13 ...................... (06871) 923499<br />

Büschfeld: Olm. Berti Klesen, Im Lihr 43 ...................... (06874) 1509<br />

Olm. Steffen Burkhardt, Im Lihr 25A, ........................... (06874) 1720140<br />

Steinberg: Bm. Rainer König, Eichenlaubstr. 49 .......... (06871) 4299<br />

Hlm. Dietmar Krämer, Am Jongtum 5 .......................... (06871) 7768<br />

Noswendel: Bm. Werner Ludwig, Zum Pavillon 34 ...... (06871) 4820<br />

Bm. Alfred Schug, In den langen Feldern 18 ................ (06871) 5317<br />

Bardenbach: Hbm. P. Müller, Sandweg 8 ..................... (06871) 5484<br />

Bm. M. Müller, <strong>Wadern</strong>er Str. 53 .................................. (06871) 4963<br />

Morscholz: Bm. Ramona Fuchs-Schömer, Zum Bildchen 1(06871) 923636<br />

Lm. Jürgen Kuhn, Im Mühlenfeld 8 ............................... (06871) 909090<br />

Löstertal: Bm. A. Klasen, Lohbachstr. 38 ..................... (06871) 5689<br />

Olm. Achim Jakobs, Löstertalstr. 9 ............................... (06871) 8306<br />

TECHNISCHES HILFSWERK, Am Lottenbruch ............... (06871) 3377<br />

Ortsbeauftragter: Wolfgang Birtel ............................... (0174) 3388143<br />

Zugführer Peter Rohles ................................................. (0171) 4146985<br />

KRANKENHÄUSER<br />

Marienhausklinik „St. Elisabeth“ <strong>Wadern</strong> ..................... (06871) 5011<br />

Marienhausklinik „St. Josef“ Losheim .......................... (06872) 9030<br />

SHG-Kliniken Merzig ..................................................... (06861) 705-0<br />

St.-Josef-Krankenhaus Hermeskeil ................................ (06503) 81-0<br />

VERWALTUNG<br />

Stadtverwaltung <strong>Wadern</strong> .............................................. (06871) 5070<br />

Baubetriebshof der Stadt <strong>Wadern</strong> ................................. (06871) 507460<br />

in dringenden Fällen auch nach Dienstschluss ............. (0171) 1615637<br />

Straßen- und Autobahnmeisterei Theeltal - Sotzweiler (06888) 90079-0<br />

Straßen- und Autobahnmeisterei Theeltal - Lebach ...... (06881) 928357<br />

Reklamation Restmülltonne, Biotonne,Wertstoffsäcke (06876) 2<strong>24</strong><br />

Reklamation Sperrmüllabfuhr ...................................... (06838) 9939214<br />

Wertstoffhof Losheim .................................................. (06872) 504525<br />

STADTWERKE <strong>WAD</strong>ERN GmbH .................................... (06871) 9012-0<br />

Störungsdienst Stromversorgung (energis) .................. (0681) 9069-2611<br />

Störungsdienst Erdgasversorgung (energis) ................. (0681) 9069-2610<br />

WWW WASSERWERK <strong>WAD</strong>ERN GmbH ....................... (06871) 9012-0<br />

Störungsdienst Wasserversorgung ............................... (0681) 9069-8260<br />

PFARRÄMTER<br />

Ev. Kirchengemeinde <strong>Wadern</strong>-Losheim - Gemeindeamt (06871) 2006<br />

Pfarrhaus Losheim, Pfarrer Thomas Tillman .................. (06872) 1600<br />

Kath. Pfarramt Kostenbach ........................................... (06871) 2<strong>24</strong>5<br />

Kath. Pfarramt Lockweiler ............................................ (06871) <strong>24</strong>80<br />

Kath. Pfarramt Nunkirchen ........................................... (06874) 234<br />

Kath. Pfarramt Steinberg .............................................. (06871) 2142<br />

Kath. Pfarramt <strong>Wadern</strong> ................................................. (06871) 2530<br />

Kath. Pfarramt Wadrill .................................................. (06871) 2<strong>24</strong>5<br />

Dekanatsstelle Losheim-<strong>Wadern</strong> ............................... (06871) 923010<br />

Caritasverband Saar-Hochwald e. V.<br />

Außenstelle <strong>Wadern</strong> im Öttinger Schlösschen ............. (06871) 92094-21<br />

oder ......... (06871) 92094-22<br />

Caritas-Beratungsstelle<br />

im Wohnpark Octavie ................................................... (06871) 9091912<br />

Jugendbüro des Landkr. Merzig-<strong>Wadern</strong> ................... (06871) 8377<br />

Ärztlicher Notfalldienst (nur für Notfälle)<br />

(von 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr am folgenden Tag)<br />

Bereich <strong>Wadern</strong> / Weiskirchen<br />

Mo., Di., Do............................................. von 19.00-08.00 Uhr<br />

Mi. und Fr. ............................................... von 14.00-08.00 Uhr<br />

Sa., So. und an Feiertagen ..................... von 08.00-08.00 Uhr<br />

Tel. 0 68 71 / 90 97 34<br />

Zahnärztlicher Notfalldienst<br />

(nur für Notfälle und nach vorheriger telef. Vereinbarung)<br />

19./20.06. Dr. Ulrike Preiß-Sender, Losheim am See, Tel. 0 68 72 / 83 83<br />

Augenärztlicher Notfalldienst<br />

(nur für Notfälle und nach vorheriger telef. Vereinbarung)<br />

19./20.06. Dr. Josef Schäfer, Losheim am See, Bahnhofstr. 3,<br />

Tel. 0 68 72 / 8 88 59 90<br />

Kinderärztlicher Notfalldienst<br />

(Dienstbeginn: morgens, 8.00 Uhr)<br />

19.06. Dr. Uwe Spaniol, Saarwellingen, Bahnhofstr. 40-42,<br />

Tel. 0 68 38 / 9 25 92<br />

Dr. Andres Niethammer, Völklingen, Marktstr. 5,<br />

Tel. 0 68 98 / 2 64 50<br />

20.06. Dr. Joachim Mößeler, Dillingen, Am Raldeck 4,<br />

Tel. 0 68 31 / 70 70 02<br />

Dr. Thomas Greff, Völklingen, Rathausstr. 15,<br />

Tel. 0 68 98 / 2 <strong>24</strong> 50<br />

Hals-, Nasen-, Ohrenarzt-Notfalldienst<br />

(nur für Notfälle und nach vorheriger telef. Vereinbarung)<br />

19./20.06. Jörg Rübsteck, Merzig, Poststr. 33, Tel. 0 68 61 / 57 77<br />

Tierärztlicher Notfalldienst<br />

(nach tel. Vereinbarung, wenn Haustierarzt nicht erreichbar)<br />

19./20.06. TÄ Eifler, Lebach, Schaumbergstr. 104, Tel. 0 68 88 / 5 70 60<br />

TA Dr. Groh, Merzig, Schankstr. 1, Tel. 0 68 61 / 8 29 58 10<br />

Nacht- und Sonntagsdienst der Apotheken<br />

(von 8.00 bis 8.00 Uhr am folgenden Tag)<br />

(kostenlose Apotheken-Notdienst-Hotline: 0800 - 2282280)<br />

17.06. Doc-Morris-Apotheke, Lebach, Poststr. 3,<br />

Tel. 0 68 81 / 9 36 20 90<br />

18.06. Brunnen-Apotheke, <strong>Wadern</strong>, Marktplatz 18,<br />

Tel. 0 68 71 / 9 10 77<br />

19.06. Diana-Apotheke, Schmelz, Trierer Str. 23, Tel. 0 68 87 / 35 33<br />

Marien-Apotheke, Merzig, Brauerstr. 7, Tel. 0 68 61 / 26 69<br />

20.06. Neue Apotheke, <strong>Wadern</strong>, Kräwigstr. 2-4, Tel. 0 68 71 / 30 81<br />

21.06. Linden-Apotheke, Losheim am See, Bahnhofstr. 4,<br />

Tel. 0 68 72 / 30 13<br />

22.06. Neue Apotheke, Weiskirchen, Trierer Str. 40, Tel. 0 68 76 / 2 27<br />

23.06. Schützen-Apotheke, Lebach, Saarbrücker Str. 15,<br />

Tel. 0 68 81 / 22 33<br />

Adler-Apotheke, Merzig, Poststr. 35, Tel. 0 68 61 / <strong>24</strong> 21<br />

<strong>24</strong>.06. St.-Sebastianus-Apotheke, Nunkirchen, Saarbrücker Str. 4,<br />

Tel. 0 68 74 / 1 86 20<br />

25.06. Hirsch-Apotheke, Losheim am See, Saarbrücker Str. 19,<br />

Tel. 0 68 72 / 20 08<br />

Giftzentrale Saar - Tel. 0 68 41 / 1 92 40<br />

kostenlose Apotheken-Notdienst-Hotline - Tel.0800 / 2 28 22 80<br />

Bürgertelefon<br />

Beschwerden über militär. Fluglärm ....... 06 81 / 5 01 29 00<br />

Stadtteile:<br />

Bardenbach<br />

Büschfeld<br />

Dagstuhl<br />

Gehweiler<br />

Krettnich<br />

Lockweiler<br />

Löstertal<br />

Morscholz<br />

Noswendel<br />

Nunkirchen<br />

Steinberg<br />

<strong>Wadern</strong><br />

Wadrill<br />

Wedern<br />

Stadt<br />

<strong>Wadern</strong><br />

Amtliche Bekanntmachungen<br />

Das Amtliche Bekanntmachungsblatt erscheint jeden Donnerstag und wird durch den Verlag allen Haushalten unentgeltlich zugestellt. Einzelbezug durch den Verlag gegen Berechnung<br />

der Selbstkosten. Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong>, 66687 <strong>Wadern</strong>, Tel. 06871/5070, Fax 50716, Internet:<br />

http://www.wadern.de, E-Mail: stadt@wadern.de. Verantwortlich für den nichtamtlichen und Anzeigenteil: Berthold Faber. Satz und Druck: Verlag B. Faber, Otto-Walle-Straße 10,<br />

66399 Mandelbachtal, Tel. 06803/404, Fax 3425.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 3<br />

Altersjubilare - Wir gratulieren<br />

Frau Barbara Schnur, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Morscholz, Im<br />

Hufengarten 4, vollendet am 22.06. ihr 84. Lebensjahr.<br />

Der Jubilarin unsere herzlichsten Glückwünsche!<br />

Standesamt <strong>Wadern</strong><br />

In der Zeit vom 16.04. bis zum 10.06.2010 wurde im Standesamt<br />

<strong>Wadern</strong> der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche<br />

Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.<br />

16.04.: Karl Heinz Schömer, Ahornweg, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Noswendel,<br />

im Alter von 69 Jahren<br />

18.04.: Erwin Wenzel Schnabl, Talstraße 39, Weiskirchen, Ortsteil<br />

Rappweiler, im Alter von 78 Jahren<br />

20.04.: Peter Paul Hero, Lehmkaul 10, Weiskirchen, im Alter von 75<br />

Jahren<br />

26.04.: Maria Helena Webers geb. Huwer, Im Travefeld 4, <strong>Wadern</strong>,<br />

Stadtteil Löstertal, im Alter von 75 Jahren<br />

27.04.: Manfred Ott, In der Schleid 28, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Löstertal,<br />

im Alter von 63 Jahren<br />

02.05.: Ilse Sophie Wollscheid geb. Tabellion, Probsteistraße 10,<br />

<strong>Wadern</strong>, Stadtteil Morscholz, im Alter von 86 Jahren<br />

07.05.: Helmut Aloysius Trampert, Merziger Str. 35, Weiskirchen,<br />

Ortsteil Rappweiler, im Alter von 86 Jahren<br />

07.05.: Klara Maria Berwanger geb. Giebel, Im Brühl 11, Nonnweiler,<br />

Ortsteil Kastel, im Alter von 73 Jahren<br />

18.05.: Rosa Anna Lex geb. Bettinger, Poststraße 20, <strong>Wadern</strong>, im<br />

Alter von 86 Jahren<br />

19.05.: Dieter Heinz Heinemann, Florastraße 5, <strong>Wadern</strong>, im Alter<br />

von 65 Jahren<br />

21.05.: Richard Matthias Hauch, Am Bach 9, Weiskirchen, Ortsteil<br />

Rappweiler, im Alter von 85 Jahren<br />

27.05.: Martha Katharina Koch geb. Stroh, Hochwaldstraße 28, <strong>Wadern</strong>,<br />

Stadtteil Wadrill, im Alter von 88 Jahren<br />

31.05.: Josepha Ewen geb. Schnur, Dagstuhler Straße 88, <strong>Wadern</strong>,<br />

Stadtteil Morscholz, im Alter von 58 Jahren<br />

02.06.: Maria Josefa Morbe, Nunkircher Straße 46, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil<br />

Büschfeld, im Alter von 87 Jahren<br />

05.06.: Josef Johann Kögel, Hubertusstraße 7, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil<br />

Löstertal, im Alter von 92 Jahren<br />

In der Zeit vom 16.04. bis zum 10.06.2010 haben auf dem Standesamt<br />

<strong>Wadern</strong> die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche<br />

Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.<br />

16.04.: Nadine Brigitte Montalbano, Hasenweg 3, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil<br />

Bardenbach, und Karsten Kleser, Langenwäldchen 49, Losheim am<br />

See, Ortsteil Mitlosheim<br />

07.05.: Sara Heike Casper und Harald Paul Bollig, Bahnhofstraße 5,<br />

<strong>Wadern</strong>, Stadtteil Dagstuhl<br />

15.05.: Carmen Gisela Theresia Klaeser, Jabacher Straße 29a, Lebach,<br />

und Leonard Werner Koprowski, In den langen Feldern 30,<br />

<strong>Wadern</strong>, Stadtteil Noswendel<br />

18.05.: Tina Anke Teichert und Toni Geraci, Krippwiesstraße 1,<br />

<strong>Wadern</strong>, Stadtteil Dagstuhl<br />

21.05.: Nadine Paulus und Harry Heck, Zum Wandermichel 4, <strong>Wadern</strong>,<br />

Stadtteil Gehweiler<br />

21.05.: Dagmar Dufke, Am Riesberg 12, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Löstertal,<br />

und Dirk Gouverneur, Morscholzer Straße 21, <strong>Wadern</strong><br />

28.05.: Michaela Schütz und Ingo Hans Tilly, Zum Acker 2, <strong>Wadern</strong>,<br />

Stadtteil Löstertal<br />

28.05.: Anna Sylwia Derst geb. Malcher und Erwin Lessel, Schlossstraße<br />

30, <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Lockweiler<br />

In der 25. Kalenderwoche 2010<br />

finden folgende Sitzungen statt:<br />

Ausschuss für Grundstücke, Planung, Umwelt und Werksangelegenheiten<br />

- nicht öffentliche Sitzung - am Montag, 21.06.2010, 18.30<br />

Uhr, im Sitzungssaal des Öttinger Schlösschens, Am Kleinen Markt,<br />

in <strong>Wadern</strong><br />

Tagesordnung:<br />

Nichtöffentliche Sitzung<br />

01. Präsentation und Diskussion der Rekultivierungsplanung Deponie<br />

<strong>Wadern</strong>-Büschfeld<br />

02. Beratung zur Vergabe des Bauauftrages „Anschlusskanäle an<br />

den Hauptsammler Löstertal, Los II und IV in den Stadtteilen<br />

Buweiler und Oberlöstern in der Stadt <strong>Wadern</strong>“<br />

03. Beratung und Beschlussfassung über die Auftragsvergabe „Anlegung<br />

eines Urnenfeldes und Befestigung eines Weges“ auf<br />

dem Friedhof in Steinberg<br />

Ausschuss für Bauangelegenheiten - nicht öffentlichen Sitzung -<br />

am Dienstag, 22. Juni 2010, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Öttinger<br />

Schlösschens, Am Kleinen Markt, in <strong>Wadern</strong><br />

Tagesordnung:<br />

Nichtöffentliche Sitzung<br />

01. Beratung und ggfls. Beschlussfassung zur Ausführung von Tiefbauarbeiten<br />

in Bardenbach<br />

02. Beratung und ggfls. Beschlussfassung über die weitere Vorgehensweise<br />

bei der Sanierung der Mehrzweckhalle Lockweiler<br />

03. Beratung über die Auftragsvergabe „Instandsetzung von versch.<br />

Straßen und Plätzen in der Stadt <strong>Wadern</strong>“<br />

Ausschuss für Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing<br />

und Kultur - öffentliche Sitzung - am Mittwoch, 23. Juni<br />

2010, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Öttinger Schlösschens, Am Kleinen<br />

Markt, in <strong>Wadern</strong><br />

Tagesordnung:<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Beratung und Beschlussfassung über die Teilnahme an der Pilotphase<br />

des „Kooperationsjahres Kindergarten - Grundschule“<br />

02. Information zum Stand der Umsetzung von Projekten „Jugendtaxis“<br />

und „Nachtbussen“ im Stadtgebiet<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

03. Information bezüglich des weiteren Ausbaus der Breitbandverkabelung<br />

in der Stadt <strong>Wadern</strong> und gegebenenfalls Beschlussfassung<br />

über die weitere Vorgehensweise<br />

04. Beratung der Bedarfs- und Entwicklungsplanung für den Brandschutz<br />

und die Technische Hilfe in der Stadt <strong>Wadern</strong> gemäß § 3<br />

des Gesetzes über den Brandschutz, die technische Hilfe und<br />

den Katastrophenschutz im Saarland (SBKG) vom 29. November<br />

2006<br />

05. Bedarfsermittlung für ein Angebot aufsuchender Jugendarbeit<br />

in der Stadt <strong>Wadern</strong>;<br />

Information zum aktuellen Stand des Projektes<br />

06. Beschlussfassung über die Durchführung einer Hundebestandsaufnahme<br />

07. Beratung über die Bereitstellung von Haushaltsmitteln für die<br />

Löschwasserversorgung im Bereich der Stadt <strong>Wadern</strong> im Nachtragshaushalt<br />

2010<br />

08. Förderung privater Baumaßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung<br />

09. Städtebauförderung - Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“;<br />

hier: Beratung über eine Geschäftsordnung für die Aktionsgemeinschaft<br />

„Zukunftsfähiges <strong>Wadern</strong>“<br />

10. Beratung über die Erhöhung von Benutzungsentgelten / Benutzungsgebühren<br />

und Anpassung der entsprechenden Entgeltverzeichnisse<br />

bzw. Gebührensatzungen<br />

11. Beratung über die Neufestsetzung der Elternbeiträge der Kindertageseinrichtungen<br />

und entsprechende Änderung der Entgeltverzeichnisse<br />

12. Beschlussfassung zur Personalsituation in den städtischen Kindertageseinrichtungen<br />

13. Beratung und Beschlussfassung über die Einstellung von Mitarbeitern<br />

beim Baubetriebshof der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

14. Beratung und Beschlussfassung über die Neuanschaffung eines<br />

Fahrzeuges für den Baubetriebshof<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> - öffentliche Sitzung - am Donnerstag,<br />

<strong>24</strong>. Juni 2010, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Öttinger Schlösschens,<br />

Am Kleinen Markt, in <strong>Wadern</strong><br />

Tagesordnung:<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Beschlussfassung über die Neufestsetzung der Elternbeiträge<br />

der Kindertageseinrichtungen und entsprechende Änderung der<br />

Entgeltverzeichnisse<br />

02. Beschlussfassung über die Erhöhung von Benutzungsentgelten/<br />

Benutzungsgebühren und Anpassung der entsprechenden Entgeltverzeichnisse<br />

bzw. Gebührensatzungen<br />

03. Beschlussfassung über die Rekommunalisierung der Pflegearbeiten<br />

auf den Friedhöfen des Eigenbetrieb Friedhöfe der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> ab 2011<br />

04. Beschlussfassung der Bedarfs- und Entwicklungsplanung für den<br />

Brandschutz und die Technische Hilfe in der Stadt <strong>Wadern</strong> gemäß<br />

§ 3 des Gesetzes über den Brandschutz, die technische Hilfe<br />

und den Katastrophenschutz im Saarland (SBKG) vom 29.<br />

November 2006<br />

05. Städtebauförderung - Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“;<br />

hier: Beschlussfassung über eine Geschäftsordnung für die Aktionsgemeinschaft<br />

„Zukunftsfähiges <strong>Wadern</strong>“<br />

06. Wahl einer stellvertretenden Schiedsperson für den Schiedsbezirk<br />

III der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

07. Bürgerfragestunde gemäß § 11 der Geschäftsordnung für den<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

08. Beschlussfassung über die Auftragsvergabe „Instandsetzung<br />

von versch. Straßen und Plätzen in der Stadt <strong>Wadern</strong>“<br />

09. Beschlussfassung zur Vergabe des Bauauftrages „Anschlusskanäle<br />

an den Hauptsammler Löstertal, Los II und IV in den Stadtteilen<br />

Buweiler und Oberlöstern in der Stadt <strong>Wadern</strong>“<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister


SEITE 4 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

Verkehrsrechtliche Anordnung<br />

Teilssperrung des städtischen Straßenzuges „Kirchenweg“ aus<br />

Anlass des Pfarrfestes am 20. Juni 2010 im Stadtteil Steinberg -<br />

Aufgrund der §§ 44 Abs. 1 und 45 Abs. 3 der Straßenverkehrsordnung<br />

(StVO) vom 16. November 1970 (BGBl. I S. 1565), zuletzt geändert<br />

durch Art. 1 der 45. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher<br />

Vorschriften vom 26. März 2009 (BGBl. I S. 734 ff.), wird<br />

hiermit folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:<br />

1. Aus Anlass des Pfarrfestes der Pfarrgemeinde St. Liborius Steinberg<br />

wird der städtische Straßenzug „Kirchenweg“ ab der Einmündung<br />

Eichenlaubstraße bis an die Grundstücksgrenze<br />

Schreinerei Lauer am Sonntag, 20. Juni 2010, in der Zeit von<br />

7.00 Uhr bis Montag, 21. Juni 2010, 8.00 Uhr, für den gesamten<br />

Verkehr gesperrt.<br />

2. An den vorgenannten Einmündungen ist je eine Absperrbake<br />

mit 5 Blinkleuchten das Verkehrszeichen nach Bild-Nr. 250 (Verkehrsverbot<br />

für Fahrzeuge aller Art) sowie das Verkehrszeichen<br />

nach Bild-Nr. 454-10 (Umleitung linksweisend) und Bild-Nr. 454-<br />

20 (Umleitung rechtsweisend) aufzustellen.<br />

2. Die Umleitung erfolgt über die Eichenlaubstraße, Bergstraße,<br />

Zum Brodbüsch in den Kirchenweg.<br />

3. Die Zuwegung für Katastrophen- und Rettungsfahrzeuge ist<br />

aufrechtzuerhalten.<br />

Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

als Ortspolizeibehörde: Fredi Dewald<br />

Reisepässe und Bundespersonalausweise<br />

Reisepässe, welche bis zum 31.05.2010, sowie Bundespersonalausweise,<br />

die bis zum 02.06.2010 beantragt wurden, sind<br />

zwischenzeitlich eingetroffen. Sie können bei der Stadtverwaltung<br />

<strong>Wadern</strong>, Zimmer 108, in Empfang genommen werden. Die noch nicht<br />

abgegebenen alten Bundespersonalausweise sowie die eventuell<br />

ausgestellten vorläufigen Ausweise sind mitzubringen. Sofern der/<br />

die Antragsteller/-in seine/ihre Ausweise nicht selbst entgegen<br />

nimmt, kann er/sie eine andere Person gegen Vollmacht mit der<br />

Entgegennahme beauftragen.<br />

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde: Fredi Dewald<br />

Deutsche Rentenversicherung Saarland/<br />

Bund/Knappschaft-Bahn-See<br />

Am 28.06.2010 finden in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr und von<br />

13.30 bis 15.30 Uhr die nächsten Sprechtage bei der Stadtverwaltung<br />

<strong>Wadern</strong>, Zimmer 52, statt.<br />

Die Terminvergabe hierfür erfolgt zentral bei der Deutschen Rentenversicherung<br />

Saarland, Tel.-Nr. (0681) 3093-650, Fax-Nr. (0681)<br />

3093-651, E-Mail: service@drv-saarland.de.<br />

Es wird gebeten, die Rentenversicherungsnummer anzugeben.<br />

Für Rentenanträge, Anträge auf Kontenklärungen, Berücksichtigung<br />

von Kindererziehungszeiten, allgemeine Rentenberatung usw., die<br />

die Deutsche Rentenversicherung Saarland und Bund betreffen,<br />

steht Ihnen weiterhin Frau Seimetz, Zimmer B 105, im Rathaus bzw.<br />

1. OG Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong>, Tel.-Nr. (06871) 507-<strong>24</strong>3 (vormittags),<br />

zur Verfügung.<br />

Fundsachen<br />

Vom 25.05. bis 15.06.2010 wurden bei der Stadt <strong>Wadern</strong>, Ortspolizeibehörde,<br />

folgende Gegenstände als Fundsache abgegeben:<br />

Fundort: Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

1 Kapuzenweste<br />

Fundort: Haco <strong>Wadern</strong><br />

3 Regenschirme<br />

1 Kleid<br />

1 Ring<br />

1 Schirmhülle<br />

1 Ansteckblume<br />

1 Schlüssel<br />

1 Fußmatte<br />

1 Basecap (Schirmmütze)<br />

1 Kinderfahrradhelm<br />

Fundort: Stadtteil Büschfeld (Überlosheim)<br />

1 Handy<br />

Fundort: Stadtteil Wadrill<br />

1 Armbanduhr<br />

Fundort: Stadtteil Steinberg<br />

1 Handy<br />

Der/Die Verlierer/in kann sich beim Fundamt der Stadt <strong>Wadern</strong>, Informationszentrale,<br />

Tel. (06871) 5070, melden.<br />

Mitteilung des EVS Saar<br />

über Änderungen der Abfuhrtermine bei den Hausmüllgefäßen<br />

(Restmülltonne und Biomülltonne) in<br />

den Stadtteilen der Stadt <strong>Wadern</strong> ab dem 01.07.2010<br />

Da die Entsorgungsverträge mit den bisherigen Abfuhrunternehmen<br />

für den Bereich der Hausmüllentsorgung (Restmülltonne, Biotonne)<br />

zum 30.06.2010 ausgelaufen sind und zum 01.07.2010 neue<br />

Entsorgungsverträge mit anderen Entsorgungsunternehmen abgeschlossen<br />

wurden, sind die Abfuhrtermine der Restmülltonnen und<br />

Biotonnen in einigen Stadtteilen der Stadt <strong>Wadern</strong> ab diesem Zeitpunkt<br />

geändert worden. Nachfolgend sind die Abfuhrtermine der<br />

Hausmüllgefäße (Restmülltonne, Biotonne) für den Monat Juli 2010<br />

aufgelistet:<br />

26. Kalenderwoche 2010 (gerade KW)<br />

Donnerstag, 01.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

Freitag, 02.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Löstertal, Dagstuhl, Niederlöstern<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Löstertal, Dagstuhl, Niederlöstern<br />

27. Kalenderwoche 2010 (ungerade KW)<br />

Montag, 05.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Wadrill, Steinberg, Morscholz,<br />

Wedern, Gehweiler, Reidelbach<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Wadrill, Wedern, Gehweiler<br />

Biotonnen 14-tägig, Stadtteil Nunkirchen, Büschfeld, Noswendel,<br />

Bardenbach, Überlosheim, Münchweiler<br />

Dienstag, 06.07.2010<br />

Biotonnen 14-tägig, Stadtteil <strong>Wadern</strong>, Lockweiler, Löstertal, Krettnich,<br />

Altland, Vogelsbüsch, Nuhweiler, Niederlöstern, Buttnich<br />

Freitag, 09.07.2010<br />

Biotonnen-14-tägig, Stadtteil Wadrill, Steinberg, Morscholz, Wedern,<br />

Gehweiler, Dagstuhl, Reidelbach<br />

28. Kalenderwoche 2010 (gerade KW)<br />

Montag, 12.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Nunkirchen, Büschfeld, Bardenbach,<br />

Überlosheim, Münchweiler<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Nunkirchen, Münchweiler<br />

Mittwoch, 14.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Lockweiler, Löstertal, Noswendel,<br />

Krettnich, Dagstuhl, Altland, Vogelsbüsch, Nuhweiler, Niederlöstern,<br />

Buttnich<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Noswendel<br />

Donnerstag, 15.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

29. Kalenderwoche 2010 (ungerade KW)<br />

Montag, 19.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Wadrill, Steinberg, Morscholz,<br />

Wedern, Gehweiler, Reidelbach<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Steinberg, Morscholz, Reidelbach<br />

Biotonnen 14-tägig, Stadtteil Nunkirchen, Büschfeld, Noswendel,<br />

Bardenbach, Überlosheim, Münchweiler<br />

Dienstag, 20.07.2010<br />

Biotonnen 14-tägig, Stadtteil <strong>Wadern</strong>, Lockweiler, Löstertal, Krettnich,<br />

Altland, Vogelsbüsch, Niederlöstern, Nuhweiler, Buttnich<br />

Freitag, 23.07.2010<br />

Biotonnen 14-tägig, Stadtteil Wadrill, Steinberg, Morscholz, Wedern,<br />

Gehweiler, Dagstuhl, Reidelbach<br />

30. Kalenderwoche 2010 (gerade KW)<br />

Montag, 26.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Nunkirchen, Büschfeld, Bardenbach,<br />

Münchweiler, Überlosheim<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Büschfeld, Bardenbach, Überlosheim<br />

Mittwoch, 28.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil Lockweiler, Löstertal, Noswendel,<br />

Krettnich, Dagstuhl, Altland, Vogelsbüsch, Nuhweiler, Buttnich,<br />

Niederlöstern<br />

Restmülltonnen 1x monatlich, Stadtteil Lockweiler, Löstertal, Krettnich,<br />

Dagstuhl, Altland, Vogelsbüsch, Nuhweiler, Buttnich, Niederlöstern<br />

Donnerstag, 29.07.2010<br />

Restmülltonnen 14-tägig, Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

Die Hausmüllgefäße (Restmülltonnen, Biotonnen) sind an den Abfuhrtagen<br />

ab 6.00 Uhr bereitzustellen.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 5<br />

☎ und<br />

Sonstige Beratungsstellen<br />

Dienstleister<br />

Hilfezentrum Weierweiler ........................................... (06874) 186830<br />

Beratungsstelle für Arbeitslose .................................. (06871) 9009-0<br />

Mobiler Sozialer Hilfsdienst<br />

Arbeiterwohlfahrt <strong>Wadern</strong> ............................................ (06871) 2116<br />

BERATUNGSSTELLE<br />

FÜR AIDS UND SEXUELLE GESUNDHEIT ...................... (06861) 703-320<br />

KREIS-SENIOREN-Telefon (Do., 14.00-17.00 Uhr) ......... (06861) 78886<br />

FRAUENHAUS SAARLOUIS ........................................... (06831) 2200<br />

Notruf f. vergewaltigte u. misshandelte Frauen ............ (0681) 36677<br />

BERATUNG GEGEN (SEXUELLE) GEWALT<br />

Nele: Beratung gg. sexuelle Ausbeutung von Mädchen .... (0681) 32058<br />

Phoenix: Beratung gg. sexuelle Ausbeutung von Jungen .. (06871) 7619685<br />

Kinderschutzzentrum .................................................... (0681) 69191<br />

LOKALES BÜNDNIS FÜR FAMILIE <strong>WAD</strong>ERN<br />

Im Öttinger Schlösschen, Am Kleinen Markt 4, <strong>Wadern</strong><br />

E-Mail: familienbuendnis@wadern.de<br />

Mo., 9.00-12.00 Uhr, Do., 17.00-20.00 Uhr ..................... (06871) 9091974<br />

Saarländischer AnwaltVerein<br />

<strong>24</strong> Std. anwältlicher Notdienst in Strafsachen ......... (0172) 6806275<br />

OPFERSCHUTZ-ORGANISATION WEISSER RING<br />

Regionalbüro Saarland .................................................. (0681) 67319<br />

BERATUNGSSTELLE<br />

FÜR KREBSERKRANKTE UND DEREN ANGEHÖRIGE<br />

DRK-Kreisverband Saarlouis, Gartenstr. 31, Saarlouis<br />

Termine nach Vereinbarung. Wir machen auch Hausbesuche<br />

oder besuchen Sie uns in der Klinik. ................ (06831) 42152<br />

Caritas-Sozialstation Hochwald - Tel. 0 68 72 / 50 45 62<br />

Pflegedienst AMBEG, <strong>Wadern</strong>, Tel. 0 68 71 / 55 57<br />

Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Merzig-<strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Kreisgeschäftsstelle, Losheimer Str. 18, 66663 Merzig, Tel. 0 68 61 / 93 49-0<br />

Tierheilpraktiker Jörg Krüger, Tel. 0 68 71 / 50 29 89<br />

. . . des Rathauses, Tel. (0 68 71) 5 07-0<br />

Montag bis Freitag ...................................................... 8.30 - 12.00 Uhr<br />

Montag, Dienstag, Mittwoch ................................... 13.30 - 15.30 Uhr<br />

Donnerstag ................................................................. 13.30 - 18.00 Uhr<br />

. . . der Stadtbibliothek, Tel. (0 68 71) 5 07-1 82<br />

Mittwoch ............................................................ von 10.00 - 16.00 Uhr<br />

Donnerstag ......................................................... von 10.00 - 18.00 Uhr<br />

Freitag ................................................................. von 10.00 - 15.00 Uhr<br />

. . . der Bücherei Eselsohr, Saalbau Nunkirchen, Tel. (0 68 74) 62 07<br />

Donnerstag ......................................................... von 18.00 - 19.00 Uhr<br />

Sonntag ............................................................... von 11.00 - 12.00 Uhr<br />

. . . der KFZ-Zulassungsstelle, Tel. (0 68 71) 5 07-2 37 oder -2 38<br />

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag ............. von 8.30 - 12.00 Uhr<br />

Donnerstag ......................................................... von 8.30 - 12.00 Uhr<br />

............................................................................. und 13.30 - 15.00 Uhr<br />

. . . der Abfalldeponie Merzig-Fitten, Tel. (0 68 69) 14 98<br />

Montag und Donnerstag ................................... von 07.30 - 15.45 Uhr<br />

Freitag ................................................................. von 07.30 - 17.45 Uhr<br />

Samstag .............................................................. von 07.00 - 14.45 Uhr<br />

. . . der Grünschnittdeponie BioSaar, <strong>Wadern</strong>-Buttnich,<br />

Tel. (0 68 71) 50 60<br />

dienstags und donnerstags .............................. von 9.00 - 12.00 Uhr<br />

und ...................................................................... von 13.30 - 16.00 Uhr<br />

. . . des Wertstoffhofes Losheim, Tel. (0 68 72) 50 45 25<br />

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag ..................... von 9.00 - 16.00 Uhr<br />

Freitag ................................................................. von 13.00 - 18.00 Uhr<br />

Samstag .............................................................. von 09.00 - 13.00 Uhr<br />

Montag ................................................................. geschlossen<br />

. . . des Heimatmuseums im Öttinger Schlösschen, Am Kleinen Markt<br />

Das Heimatmuseum ist auf Grund einer Neustrukturierung bis auf<br />

Weiteres geschlossen. Gruppenführungen auf Anfrage möglich.<br />

Weitere Infos: Kulturamt der Stadt <strong>Wadern</strong>, Tel. 0 68 71 / 5 07-1 20<br />

. . . des Bootsbetriebes am Noswendeler See, Tel. (0 68 71) 52 44<br />

werktags .......................................................................... ab 14.00 Uhr<br />

sonn- und feiertags ........................................................ ab 10.00 Uhr<br />

. . . des Freibades <strong>Wadern</strong>, Tel. (0 68 71) 5 07-4 90<br />

täglich von<br />

9.00-20.00 Uhr<br />

dienstags und donnerstags<br />

7.00-20.00 Uhr<br />

Bei wechselhaftem Wetter schließt das Bad um 18.00 Uhr, wenn sich<br />

zu diesem Zeitpunkt keine Gäste mehr im Bad befinden.<br />

Drum prüfe, wer sich neu binden will …!<br />

Der Strommarkt ist umgekämpft. Dabei geht es aber nicht immer<br />

mit rechten oder fairen Mitteln zu. Wir möchten Sie an dieser<br />

Stelle auf einige Ungereimtheiten hinweisen. Denn wir haben<br />

erfahren, dass zurzeit versucht wird, einige unserer Kunden,<br />

insbesondere Gewerbekunden, zu einem Wechsel des Stromanbieters<br />

zu bringen.<br />

Wir haben Hinweise darauf, dass in manchen Fällen der falsche<br />

Eindruck erweckt wird, durch einen Anbieterwechsel Geld sparen<br />

zu können. Offensichtlich werden dabei falsche Vergleichsrechnungen<br />

angestellt. Wenn man beispielsweise unseren allgemeinen<br />

Tarif zugrunde legt und nicht den tatsächlichen Kundentarif,<br />

kann es vorkommen, dass bei einem Anbieterwechsel eine<br />

deutliche Einsparung möglich erscheint. Wenn allerdings dieser<br />

Kunde für seine Anforderungen optimal bei den Stadtwerken eingestuft<br />

ist, relativiert sich der vermeintliche Vorteil - bis hin zu<br />

einer Verschlechterung.<br />

Wir bitten Sie in Ihrem eigenen Interesse, genau hinzusehen und<br />

auch das berühmte „Kleingedruckte“ zu berücksichtigen. Das gilt<br />

sowohl für Gewerbe- als auch für Privatkunden. Sie müssen immer<br />

den Arbeitspreis und den Grundpreis zusammen in Ihre Berechnung<br />

aufnehmen und dürfen sich nicht davon blenden lassen, dass<br />

eine dieser Positionen auf den ersten Blick besonders günstig erscheint.<br />

Beim Preisvergleich erweisen sich dann die Stadtwerke<br />

<strong>Wadern</strong> (abhängig vom Jahresverbrauch, versteht sich) als konkurrenzfähig,<br />

in vielen Fällen sogar als der günstigere Anbieter.<br />

Fragen Sie uns bitte, wenn Sie unsicher sind.<br />

Und bedenken Sie doch auch einmal etwas anderes: Selbstverständlich<br />

haben auch wir als Stadtwerke <strong>Wadern</strong> ein geschäftliches<br />

Interesse. Aber im Unterschied zu einem Anbieter von außerhalb<br />

haben wir auch das Wohl der <strong>Wadern</strong>er Bevölkerung im<br />

Auge. Als unser Kunde tun Sie immer auch etwas für Ihre Heimatstadt.<br />

Denn die Stadtwerke <strong>Wadern</strong> GmbH zahlt Gewerbesteuern,<br />

die in den städtischen Haushalt einfließen und somit den<br />

Bürgern zugute kommen. Und nicht zuletzt sind die Stadtwerke<br />

Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb für Menschen aus der Region.<br />

Dass wir darüber hinaus an vielen Stellen das wirtschaftliche,<br />

kulturelle, sportliche und öffentliche Leben allgemein fördern,<br />

wissen Sie ja.


SEITE 6 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

Familienfest im Stadtpark<br />

am Sonntag, 20. Juni, von 14.00 bis 18.00 Uhr<br />

im Stadtpark <strong>Wadern</strong><br />

Gemeinsam mit der Stadt<br />

und der Initiative <strong>Wadern</strong><br />

bietet das Jugendbüro<br />

<strong>Wadern</strong>-Weiskirchen dort<br />

einen ganzen Nachmittag<br />

lang Spiel, Spaß und<br />

Unterhaltung für die ganze<br />

Familie an. Die Besucher<br />

erwartet ein kostenloses,<br />

bunt gemischtes<br />

Mitmachprogramm mit<br />

allerlei Spiel-, Bastel-, Malund<br />

Bewegungsangeboten.<br />

Viele neue Attraktionen<br />

sorgen für jede Menge Spaß:<br />

„Lachen, spielen, staunen“<br />

ist bei der Zaubershow und<br />

dem Spielezirkus des<br />

Zauberkünstlers ZANTAC<br />

angesagt. Mit seiner<br />

sympathischen Art und<br />

flotten Sprüchen fordert er<br />

sein Publikum zum<br />

Mitmachen und Mitzaubern auf. „Hau den Lukas“,<br />

Torwandschießen und „Wurfbowling“ sind dabei nur einige<br />

Beispiele für das bunte Mitmach-Programm des Spielezirkus.<br />

Neu ist auch das Kistenstapeln der Höhenrettungsgruppe des<br />

Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong>, bei dem Kletterbegeisterte ihr<br />

Geschick unter Beweis stellen können.<br />

Caro’s Inline Academy wird in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr<br />

einen Waveboard-Workshop anbieten, einer neuen Funsportart,<br />

die zurzeit voll im Trend liegt.<br />

Natürlich darf auch die Seilgondel der THW-Jugend <strong>Wadern</strong><br />

nicht fehlen, mit der Abenteuerlustige über den See gleiten<br />

können.<br />

Auf der KNAX-Hüpfburg können sich die Kinder austoben,<br />

die Riesenrollenbahn hinunterstürzen oder sich mit<br />

Freunden und<br />

Geschwistern<br />

heiße<br />

Bobbycarsund<br />

Swingcars-<br />

Rennen<br />

liefern.<br />

Für weitere<br />

Kinderanimation<br />

sorgen<br />

außerdem die<br />

Babysitter des<br />

Lokalen<br />

Bündnisses<br />

für Familie<br />

und die<br />

Jugendfeuerwehr<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong>. Hier werden Kinderträume wahr, wenn<br />

man zum Beispiel mit dem Wasserschlauch Zielspritzen darf.<br />

Die Central-Garage Wilhelm stellt ein altes Auto zur<br />

Verfügung, welches die Kinder nach ihren eigenen<br />

Vorstellungen bemalen dürfen. Zeit zum Verschnaufen findet<br />

man in der Schminkecke oder am Mal- und Basteltisch.<br />

Für das leibliche Wohl beim Familienspaß sorgt die Initiative<br />

<strong>Wadern</strong>, die an diesem Nachmittag auch den auf ihre Initiative<br />

hin entstandenen Bouleplatz im Stadtpark offiziell einweihen<br />

wird.<br />

Infos zum „Familienspaß im Stadtpark“ sind bei Marion Lauer-<br />

Hoff im Jugendbüro <strong>Wadern</strong>-Weiskirchen, Oberstraße 9, 66687<br />

<strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 8377, erhältlich.<br />

Wer noch Interesse hat und sich an dem Familientag<br />

beteiligen will, melde sich bitte beim Kulturamt der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong>, Telefon (06871) 50 71 20.<br />

informiert<br />

Samstag, 19. Juni, 20.00 Uhr<br />

Open-Air-Konzert mit Marcel Adam<br />

Stadtpark <strong>Wadern</strong><br />

Am Samstag, 19. Juni, 20.00 Uhr, veranstaltet das Kulturzentrum<br />

Villa Fuchs in Zusammenarbeit mit der Stadt <strong>Wadern</strong> ein<br />

Open-Air-Konzert im Stadtpark. Dort gastiert Marcel Adam, französischer<br />

Liedermacher, zusammen mit seinem Trio. Mit dabei<br />

hat Adam Akkordeonist Christian di Fantauzzi und Ivo Müller<br />

an der Gitarre.<br />

Der Stadtpark bietet für<br />

diese Art von Musik ein<br />

optimales Ambiente.<br />

Traumhafte Chansons,<br />

Vogelgezwitscher und<br />

ein lauer Vorsommerabend<br />

bieten gute Voraussetzungen<br />

für einen<br />

schönen Liederabend.<br />

Karten gibt es für 12,-<br />

Euro im Vorverkauf in<br />

allen Ticket-Regional-<br />

Vorverkaufsstellen.<br />

In <strong>Wadern</strong>: Reisebüro Schirra, Ticket-Holtine (06861) 93670,<br />

oder villa-fuchs.de<br />

Die ganz eigenen Interpretationen von Marcel Adam und seinem<br />

Trio, die von Piaf über Nena bis hin zu Rühmann reichen,<br />

dürften die Besucher an diesem Abend ins Schwärmen bringen.<br />

Ein Genuss für jeden Liebhaber des Chansons. In unzähligen<br />

Konzerten in Deutschland und Frankreich begeistert Marcel<br />

Adam eine immer größer werdende Fangemeinde. Seine<br />

Tourneen führen ihn immer weiter von den südlichsten Zipfeln<br />

der Republik bis in die nördlichste Spitze. Einige von Adams<br />

Liedern sind mittlerweile Klassiker geworden und dürfen auf<br />

keinem Konzert fehlen. Dennoch - er belässt es nicht dabei. Er<br />

geht zurück zu seinen Wurzeln, interpretiert deutsche und französische<br />

Chansonklassiker. Mit seiner fast 30-jährigen Bühnenerfahrung,<br />

die er in ganz Deutschland und Frankreich sammeln<br />

konnte, gehört Marcel Adam zu den Künstlern, die genau wissen,<br />

was ihr Publikum hören möchte.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 7<br />

<strong>Wadern</strong>er Marktsommer<br />

2010 - Vorschau<br />

Samstag, 03.07.2010, 11.00 Uhr, Montmorillon<br />

Platz<br />

Theater Chapiteau „König Wackelturm“<br />

- One-Man-Musical für Groß und Klein<br />

Sonntag, 04.07.2010, 17.00 Uhr, Marktplatz<br />

Platzkonzert des Jugendorchesters Löstertal<br />

Freitag, 09.07.2010, 20.00 Uhr, Marktplatz<br />

Pretty Lies Light - 2 Gitarren live mit magischen<br />

Songs<br />

Samstag, 17.07.2010, 20:00 Uhr, Marktplatz<br />

Héctor Zamora und Vincenzo Carduccio -<br />

Lateinamerikanische Gitarrenklänge<br />

07. bis 10.08.2010<br />

Laurentius Kirmes in <strong>Wadern</strong> - Das Fest für die ganze Familie<br />

Samstag, 14.08.2010, 11.00 Uhr, Montmorillon Platz<br />

Zauberer Kalibo - Zaubershow zum Lachen & Mitmachen<br />

Samstag, 14.08.2010, 20.00 Uhr, Marktplatz<br />

Take 2 Live - Acoustic-Rock der besonderen Art<br />

Samstag, 21.08.2010, 20.00 Uhr, Marktplatz<br />

Seldom Sober - Irish folk and so much more<br />

Samstag, 28.08.2010, 20.00 Uhr, Marktplatz<br />

Rastlos - Folk-Songs von der Saar<br />

Das Gesamtprogramm ist erhältlich an der Infozentrale im Rathaus<br />

und bei den Wirten am Markt. Weitere Infos: Kulturamt<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 5070, E-Mail: kultur@wadern.de.<br />

Der Wanderkalender im Juni<br />

Samstag, 19.06.2010, 10.00 Uhr, Treffpunkt: Dorfplatz Sitzerath<br />

Tageswanderung auf der „Wadrilltal-Tafeltour“<br />

Zu einer anspruchsvollen Wanderung auf der Wadrilltal-Tafeltour<br />

lädt die Tourist-Information der Stadt <strong>Wadern</strong> am Samstag,<br />

19.06., 10.00 Uhr, Treffpunkt: Dorfplatz Sitzerath, alle Wanderfreunde<br />

aus nah und fern ein. 17 nicht immer einfache Kilometer<br />

über Benkelberg, Wadrilltal und Hochwaldalm zurück<br />

nach Sitzerath gilt es zu überwinden. Festes Schuhwerk und<br />

Rucksackverpflegung sind erforderlich. Mittagsrast ist auf der<br />

Hochwaldalm Wadrill. Wanderführer ist Helmut Klein.<br />

Sonntag, 20.06.2010, 10.00 Uhr, Treffpunkt: Kiosk am Bootshaus<br />

am See<br />

Sonntagswanderung rund um den Noswendeler See<br />

Zur dritten Sonntagswanderung rund um Noswendel lädt die<br />

Tourist-Information der Stadt <strong>Wadern</strong> alle Wanderfreunde am<br />

Sonntag, 20.06., ein. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr der Kiosk am<br />

Bootshaus am Noswendeler See. Die Halbtagswanderung führt<br />

hinein in das Naturschutzgebiet Noswendeler Bruch und endet<br />

wieder am See, wo traditionell für eine entsprechende Einkehr<br />

gesorgt ist. Wanderführer ist Ralf Sonntag. Weitere Infos:<br />

Tel. (06871) 5070.<br />

Sonntag, 27.06.2010, 10.00 Uhr, Treffpunkt: Hochwald-Gymnasium<br />

<strong>Wadern</strong><br />

„Unterwegs im Wahnbachtal“<br />

Tageswanderung des Saarwaldvereins Merzig, Wanderführer:<br />

Birgit und Helmut Sauerwein, Info: Tel. (06871) 8188<br />

Weitere Infos: Tourist-Information der Stadt <strong>Wadern</strong>, Tel.<br />

(06871) 5070, E-Mail: touristinfo@wadern.de


SEITE 8 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

Sprachschule „The English Corner“<br />

in neuen Räumen<br />

Die Sprachschule „The English Corner“ ist vor kurzem in neue Räume<br />

im Wiesental 2 in <strong>Wadern</strong>-Nunkirchen eingezogen. Am Samstag,<br />

05. Juni, stellte die Leiterin der Schule, die Engländerin Julie Eden,<br />

anlässlich eines „Tages der offenen Tür“ den zahlreich erschienenen<br />

Gästen die neuen, gemütlichen Unterrichtsräume und gleichzeitig ihr<br />

aktuelles Sommer-Sprachprogramm vor.<br />

Seit 14 Jahren lebt die Engländerin in Deutschland und unterrichtet<br />

seit 2003 Kindergartenkinder, Schulkinder, Erwachsene<br />

und Senioren in Englisch, sowohl als Alltagssprache als auch<br />

in Business English. In Jahre 2005 gründete Julie Eden ihre<br />

eigene Sprachschule „The English Corner“. Mittlerweile unterrichtet<br />

sie ca. 60 Erwachsene und betreut ca. 70 Grundschüler<br />

in AG-Kursen. Dies wurde unter anderem durch die Unterstützung<br />

des Fördervereins der Grundschule Nunkirchen ermöglicht.<br />

Folgende Englischkurse werden im Sommer 2010 in der<br />

Sprachschule von Julie Eden angeboten: zwei Englisch-Crash-<br />

Kurse für Erwachsene, ein zweiwöchiger Kompaktkurs in Business<br />

English für junge Erwachsene, eine Sommerschule für Kinder<br />

und Jugendliche, mehrere 90-minütige Übungsseminare von<br />

montags bis mittwochs und ein Sprach-Camp für Schülerinnen<br />

und Schüler ab der 7. Klasse.<br />

Auskunft zu den Kursen erhalten Sie unter Telefon (06874) 1301.<br />

Julie Eden legt bei dem Kursangebot großen Wert auf relativ<br />

kleine Gruppengrößen, da so eine intensivere Arbeit möglich<br />

ist. „Unsere Gruppen umfassen meistens ca. 6 bis 8 Schüler“,<br />

so die Sprachlehrerin.<br />

„The English Corner“ befindet sich in dem Haus, welches der<br />

ehemalige Sägewerksbesitzer Hermann Meyers im Jahre 19<strong>24</strong><br />

neben der Antoniuskapelle errichtete. In den 60er Jahren erwarb<br />

die Familie Alfred Schneider dieses Anwesen zusammen<br />

mit der Kapelle. Nach aufwendiger Restaurierung durch Peter<br />

Schneider hat das Haus nun seinen historischen Stil und Charme<br />

zurückerhalten, so dass der Unterricht nun in einer angenehmen<br />

Atmosphäre stattfindet.<br />

Sportverein Lockweiler-Krettnich<br />

AH-Stadtpokal<br />

Gruppe A: A1: Bardenbach, A2: Konfeld, A3:<br />

Büschfeld/Nunkirchen, A4: Morscholz/Steinberg<br />

Gruppe B: B1: Wadrill, B2: Löstertal, B3: Lockweiler-Krettnich<br />

Gruppe C: C1: Rappweiler/Waldhölzbach, C2:<br />

Noswendel/<strong>Wadern</strong>, C3: Weiskirchen<br />

Vorrunde: Freitag, 25. Juni, Spielzeit: 1x 25 Minuten<br />

Spiel 1: Anstoß: 18.00 Uhr, A1 Bardenbach - A3 Büschfeld/Nunkirchen<br />

Spiel 2: Anstoß: 18.30 Uhr, A2 Konfeld - A4 Morschlolz/Steinber<br />

Spiel 3: Anstoß: 19.00 Uhr, A1 Bardenbach - A4 Morscholz/Steinberg<br />

Spiel 4: Anstoß: 19.30 Uhr, A2 Konfeld - A3 Büschfeld/Nunkirchen<br />

Spiel 5: Anstoß: 20.00 Uhr, A1 Bardenbach - A2: Konfeld<br />

Spiel 6: Anstoß: 20.30 Uhr, A3 Büschfeld/Nunkirchen - A4 Morscholz/Steinberg<br />

Vorrunde: Samstag, 26. Juni, Spielzeit: 1x 25 Minuten<br />

Spiel 7: Anstoß: 13.30 Uhr, B1 Wadrill - B3 Lockweiler-Krettnich<br />

Spiel 8: Anstoß: 14.00 Uhr, B2 Löstertal - B3 Lockweiler-Krettnich<br />

Spiel 9: Anstoß: 14.30 Uhr, B1 Wadrill - B2 Löstertal<br />

Spiel 10: Anstoß: 15.00 Uhr, C1 Rappweiler/Waldhölzbach - C3 Weiskirchen<br />

Spiel 11: Anstoß: 15.30 Uhr, C2 Noswendel/<strong>Wadern</strong> - C3 Weiskirchen<br />

Spiel 12: Anstoß: 16.00 Uhr, C1 Rappweiler/Waldhölzbach - C2 Noswendel/<strong>Wadern</strong><br />

Endrunde: Spielzeit: 1x 30 Minuten<br />

Spiel 13: Anstoß: 16.35 Uhr, 1. Gr. A - 2. Gr. B<br />

Spiel 14: Anstoß: 17.10 Uhr, 2. Gr. A - 1. Gr. B<br />

Spiel 15: Anstoß: 17.45 Uhr, 1. Gr. C - 2. Gr. B<br />

Spiel 16: Anstoß: 18.20 Uhr, 2. Gr. C - 1. Gr. B<br />

Spiel 17: Anstoß: 18.55 Uhr, 1. Gr. A - 1. Gr. C<br />

Spiel 18: Anstoß: 19.30 Uhr, 2. Gr. A - 2. Gr. C<br />

Elfmeterschießen um Platz 3<br />

Anstoß: 20.00 Uhr, 2. Gruppe 1 - 2. Gruppe 2<br />

Endspiel<br />

Spiel 19: Anstoß: 20.10 Uhr, 1. Gruppe 1 - 1. Gruppe 2<br />

Siegerehrung: 20.40 Uhr<br />

Bürgermeister Fredi Dewald (Bildmitte) gratulierte Julie, Jack<br />

und John Eden (rechts) zur gelungenen Wiedereröffnung in neuen<br />

Räumen des Hausses der Familie Schneider (links)<br />

Stadtbibliothek<br />

FORUM BIBLIOTHEKSGESPRÄCHE<br />

„Religion ist die erlebnishafte Begegnung mit dem Heiligen und<br />

antwortendes Handeln des vom Heiligen bestimmten Menschen“<br />

(Gustav Mensching, Religionswissenschaftler, 1901-1978).<br />

Zu diesem Kerngedanken wurden von den Teilnehmern des Forums<br />

„Bibliotheksgespräche“ in der Stadtbibliothek <strong>Wadern</strong> Handlungsweisen<br />

von Religionsgemeinschaften diskutiert. Glauben und<br />

ein selbst bestimmtes Leben sollten einander nicht ausschließen,<br />

Menschenrechte sind ein nicht verzichtbares Gut. Abweichende<br />

Handlungsweisen im Namen einer Religion waren Anlass zu einem<br />

intensiven Gedankenaustausch unter den Teilnehmern.<br />

Das nächste Forum „Bibliotheksgespräche“ findet zum Thema „Alt<br />

werden, alt sein“ am Montag, 05.07., um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek<br />

<strong>Wadern</strong> statt.<br />

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme! Das Bibliotheks-Team<br />

SV Bardenbach<br />

Zur diesjährigen Teilnahme am Turnier „Moderner Fünfkampf“ von<br />

Freitag, 02., bis Sonntag, 04.07., bitten wir alle interessierten Bardenbacher,<br />

ihre Mannschaft zu melden.<br />

Eine Mannschaft sollte aus mind. 7 Spielern/innen bestehen, 2 weibliche<br />

Spielerinnen müssen gemeldet werden.<br />

Abgabe der Mannschaftsmeldung bis spätestens Sonntag, 20.06.,<br />

bei Guido Petit.<br />

Die Auslosung der Turnierpaarungen findet am Dienstag, 22.06.,<br />

19.00 Uhr im Gasthaus Michely statt.<br />

Der Vorstand<br />

Schützenverein „Hubertus Bardenbach“<br />

Am 19.06.2010 um 09.00 Uhr ist ein Arbeitseinsatz an unserem Schützenheim<br />

geplant.<br />

Unter anderem wollen wir einen Schaden im Dach des KK-Schießstandes<br />

ausbessern und die Grünanlagen pflegen.<br />

Hier hat jeder die Möglichkeit, Arbeitsstunden zu leisten.<br />

Der Vorstand<br />

Angelsportverein Bardenbach e. V.<br />

Am Samstag, 19.06., findet am Steinbornweiher ein Arbeitseinsatz<br />

(Mäharbeiten) statt. Beginn: 9.00 Uhr. Bitte entsprechendes Gerät<br />

mitbringen.<br />

Der Vorstand<br />

Musikverein Bardenbach<br />

Schülerorchester: Die nächste Probe ist am Samstag, 19.06., von<br />

17.00 bis 18.15 Uhr in der alten Schule.<br />

Jugendorchester: Die nächste Probe ist am Freitag, 18.06., um 19.00<br />

Uhr in der alten Schule.<br />

Großes Orchester: Am Sonntag, 20.06., spielen wir von 11.00 bis<br />

13.00 Uhr auf dem Fest der Freiw. Feuerwehr Büschfeld.<br />

Treffen ist dort um 10.30 Uhr in Uniform.<br />

Der Vorstand


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 9<br />

Freiwillige Feuerwehr Büschfeld<br />

„Retter in der Not 2010“ in Büschfeld, findet vom 18. Juni bis 20.<br />

Juni 2010 auf dem Festplatz am Spritzenhaus statt.<br />

Freitag: ab 18.00 Uhr Biergartenatmosphäre mit ansprechender<br />

Musik an der Prims<br />

Samstag: ab 15.00 Uhr Kaffeespezialitäten, Kuchen, Handwerkerund<br />

Bauernstammtisch, Schauübungen, Fassanstich, Musik der letzten<br />

40 Jahre, Sonnwendfeuer auf der Prims<br />

Sonntag: Frühschoppenkonzert live, Mittagstisch, Kaffeespezialitäten,<br />

Kuchen, Riesenrutsche, Schauübungen der Jugendwehren,<br />

Dämmerschoppen live<br />

Auf euer kommen freut sich: Freiwillige Feuerwehr Büschfeld, Förderverein<br />

der Freiwilligen Feuerwehr, Jugendwehr und die Altersabteilung.<br />

An der Schauübung am Samstag nimmt auch die Freiwillige Feuerwehr<br />

von Bardenbach teil, nicht nur hierzu laden wir auch die Bevölkerung<br />

von Bardenbach recht herzlich ein.<br />

Der Löschbezirksführer von Büschfeld<br />

Ortsvorsteher Armin Fuchs, Büschfeld, Im Lihr 33,<br />

Tel. 0 68 74 / 14 14 oder 01 52 / 290 260 40<br />

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,<br />

wie euch vielleicht schon bekannt ist, soll die Mülldeponie in Büschfeld<br />

rekultiviert werden. Diese Arbeiten werden unseren Ort und<br />

die Anlieger der betroffenen Straßen belasten. Die mit diesen Arbeiten<br />

beauftragte Firma, wird uns ihr Konzept erläutern und für<br />

Rückfragen zur Verfügung stehen. Deshalb lade ich euch alle ein<br />

zur Bürgerversammlung am Montag, 28.06., 19.00 Uhr in der<br />

Schlossberghalle in Büschfeld<br />

Thema: Präsentation der genehmigten Planung der KKB GmbH, Innernzell,<br />

zur Sanierung und Rekultivierung der Deponie Büschfeld.<br />

Ein Vertreter der KKB GmbH aus dem niederbayrischen Innernzell<br />

steht Ihnen Rede und Antwort und erklärt das Sanierungs- und Rekultivierungskonzept.<br />

Auch die Auswirkungen der Arbeiten vor Ort<br />

auf die Anlieger werden angesprochen.<br />

Bitte haltet euch diesen Termin frei. Ich freue mich auf euer zahlreiches<br />

Erscheinen!<br />

Euer Ortsvorsteher Armin Fuchs<br />

Tennisfreunde Büschfeld<br />

Das Spielprogramm am Wochenende - 19.06.:<br />

Damen 50: Verbandsliga: SG Bardb./Büschfeld 1- TC Merzig 1; Spielort<br />

Büschfeld<br />

Das Spiel beginnt um 13.00 Uhr. Wir wünschen der Mannschaft viel<br />

Erfolg.<br />

Der Vorstand<br />

GK - Burgschützen Büschfeld e. V.<br />

Großkaliber Rundenkampf:<br />

I. Mannschaft (Regionalliga Nord)<br />

Am Samstag, 19.06., um 16.00 Uhr in Illingen.<br />

Illingen II. - Büschfeld I.<br />

II. Mannschaft (Kreisklasse 3)<br />

Am Samstag, 19.06., um 14.00 Uhr in <strong>Wadern</strong>.<br />

Büschfeld II. - Beckingen I.<br />

Der Vorstand<br />

„GK-Burgschützen“ Büschfeld e. V.<br />

www.gkburgschuetzen.de<br />

Tombola vom 30. Mai 2010 - GK-Burgschützen Büschfeld: Für folgende<br />

Losnummern wurden Gewinne gezogen und noch nicht abgeholt:<br />

0233/0238/0272/0323/0348/0362/0403/0467/0476/0498/0589/<br />

0605/0634/0660/0674/0860/0884/2002/2084/2529/2536/2569/ - ohne<br />

Gewähr.<br />

Die Gewinne können im Salon Martina, Schlummstr. 2, Büschfeld,<br />

Telefon (06874) 556, während der Geschäftszeiten abgeholt werden.<br />

Allen nochmals vielen Dank.<br />

Der Vorstand<br />

Verein der Kartenfreunde Überlosheim<br />

Unser Verein organisiert am Samstag, 3. Juli, eine Fahrt nach Rüdesheim<br />

zum „Rhein in Flammen“. Wegen der Kurzfristigkeit bitte<br />

wir alle Interessenten um schnellstmögliche Anmeldung und Bezahlung<br />

bei Dillenburger, Alexandra, Fischerstr. 13, Geibel, Tino,<br />

Fichtenweg 1, oder bei Dillenburger, Rainer - Fischerstr. 11, jedoch<br />

spätestens bis zum 20. Juni 2010. Der Preis beträgt ca. 12 Euro (+/-<br />

2 Euro) je nach Busbelegung. Abfahrt ist um 14.00 am Bürgerhaus<br />

Überlosheim, Rückfahrt ca. 1.00 Uhr in Rüdesheim. Wir freuen uns<br />

auf rege Teilnahme.<br />

Am Samstag, 26. Juni, findet wie gewohnt am Weiher unsere Nachtwanderung<br />

statt. Beginn: ab 18.00 Uhr.<br />

Der Vorstand<br />

kfd - Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands<br />

„Maria Himmelfahrt“ Büschfeld/Überlosheim<br />

Unser letzter Donnerstagskaffee vor der Sommerpause ist am <strong>24</strong>.<br />

Juni. Wir beginnen um 15.00 Uhr in dem Foyer der Schlossberghalle<br />

Büschfeld. Bei selbstgebackenen Kuchen und duftendem Kaffee<br />

werden wir über das Motto an diesem Tag - die Kunst des Älterwerdens<br />

- diskutieren und uns austauschen. Wir freuen uns auf<br />

zahlreiche Besucherinnen und Besucher.<br />

Am 7. Juli lädt die kfd Büschfeld zu einer Tagesfahrt nach Düsseldorf<br />

ein. Wir besuchen unsere kfd-Zentrale. Näheres wird noch<br />

bekannt gegeben. Bitte melden Sie sich bei unserer Vorstandsfrau<br />

Monika Peifer, Tel. (06874) 843, an. Wir würden uns über Ihre Anmeldung<br />

freuen.<br />

Der kfd-Vorstand<br />

Freiwillige Feuerwehr<br />

„Retter in der Not 2010“ - Unser diesjähriges Fest findet vom 18.<br />

Juni bis 20. Juni 2010 auf dem Festplatz am Spritzenhaus statt.<br />

Freitag: ab 18.00 Uhr Biergartenatmosphäre mit ansprechender<br />

Musik an der Prims<br />

Samstag: ab 15.00 Uhr Kaffeespezialitäten, Kuchen, Handwerkerund<br />

Bauernstammtisch, Schauübungen, Fassanstich, DJ mit der<br />

Musik der letzten 40 Jahre, Sonnwendfeuer auf der Prims<br />

Sonntag: Frühschoppenkonzert live, festliche Menüs, Kaffeespezialitäten,<br />

Kuchen, Riesenrutsche, Schauübung der Jugendwehren,<br />

Dämmerschoppen live<br />

Auf euer Kommen freut sich: Freiwillige Feuerwehr Büschfeld, Förderverein<br />

der Freiwilligen Feuerwehr, Jugendwehr und die Altersabteilung.<br />

Wir bitten die Bevölkerung um Rücksichtnahme: Am Samstag,<br />

19.06., kann es zwischen 15.30 und 17.30 Uhr im Bereich der Nunkircher<br />

Straße zu Behinderungen kommen. Hier findet eine Schauübung<br />

von 5 Feuerwehren und dem MHD statt.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

KV „De Nawwel der Welt“<br />

Die nächste Vorstandssitzung findet am Montag, 21.06., um 19.00<br />

Uhr im Hotel-Restaurant Kuhn statt.<br />

Um vollständiges Erscheinen wird gebeten.<br />

Der Vorstand<br />

Berg- und Hüttenarbeiterverein<br />

St. Barbara Büschfeld e. V.<br />

Einladung - Am Samstag, 26. Juni, fahren wir nach Oppen und feiern<br />

dort mit dem Berg- und Hüttenarbeiterverein Reimsbach-Oppen<br />

deren 130-jähriges Stiftungsfest.<br />

Folgendes Programm ist vorgesehen:<br />

18.30 Uhr, Festmesse in der Pfarrkirche Reimsbach<br />

19.30 Uhr, Festabend mit Jubilarehrung in der Mehrzweckhalle in<br />

Reimsbach<br />

Die Abfahrt erfolgt mit eigenen PKWs um 17.30 Uhr ab Hotel „Zum<br />

Schlossberg“ (Inh. Peter Kuhn). Wir fahren in Uniform.<br />

Wegen Einteilung der PKWs bitten wir unsere Mitglieder und Interessenten<br />

sich beim 1. Vorsitzenden Dietmar Lauer, Tel. (06874) 6600,<br />

anzumelden, der gern auch weitere Informationen erteilt.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Horst Albert, Dagstuhl,<br />

Krippwiesstraße 14, Tel. 0 68 71 / 72 27<br />

Niederschrift Nr. 02/2010<br />

über die Sitzung des Ortsrates Dagstuhl am Dienstag, 11.05.2010,<br />

im Bürgerhaus Dagstuhl.<br />

Anwesend: Ortsvorsteher: Horst Albert, die Mitglieder des Ortsrates:<br />

Doris Albert, Hubert Schmidt, Erwin Scheuer, Mike Koob, Paul<br />

Venhuis, Andreas Herrigel.<br />

Entschuldigt fehlte: Susanne Köhl, Bernd Piroth<br />

Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 20.40 Uhr.<br />

Der Ortsvorsteher eröffnet um 19.30 Uhr die öffentliche Sitzung und<br />

stellt fest, dass der Ortsrat mit schriftlicher Einladung vom<br />

29.04.2010 und im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Nr. 18 ordnungsgemäß einberufen worden ist; gegen Form und<br />

Frist erhebt sich kein Widerspruch. Die Beschlussfähigkeit des Ortsrates<br />

ist gewährleistet.<br />

Der Vorsitzende begrüßt die anwesenden Ortsratsmitglieder und<br />

Zuhörer recht herzlich.<br />

Tagesordnung<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

1. Standortbestimmung des geplanten Wertstoffhofes im Stadtteil<br />

Dagstuhl. Beschlussverfassung<br />

2. Rekommunalisierung der Pflegearbeiten auf den Friedhöfen in<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong>. Anhörung und Beschlussfassung<br />

3. Sanierung und Trockenlegung Bürgerhaus Dagstuhl. Aktueller<br />

Stand


SEITE 10 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

4. Information<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

Beschlüsse<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

TOP 1: Standortbestimmung des geplanten Wertstoffhofes im<br />

Stadtteil Dagstuhl.<br />

Beschlussfassung<br />

Der Vorsitzende teilt dem Ortsrat mit, aus welchem Grund der geplante<br />

Wertstoffhof nicht, wie vorgesehen, im Gewerbepark <strong>Wadern</strong><br />

(ehem. Gewerbegebiet Am Hals) im Stadtteil Dagstuhl gebaut<br />

werden kann. Es wird nun nach einer geeigneten Fläche, die den<br />

Anforderungen gerecht wird, gesucht. Die Verwaltung hat ihrerseits<br />

mögliche Flächen aufgezeigt. Hierzu wird der Ortsrat von<br />

Dagstuhl gehört. Der Ortsvorsteher Horst Albert teilt dem Ortsrat<br />

mit, dass diese Flächen mit Vertretern der Stadt <strong>Wadern</strong>, der KEV,<br />

des EVS und durch ihn besichtigt wurden. Für den Stadtteil Dagstuhl<br />

handelt es sich um die Fläche hinter der Firma Schunk & Ritz (4200<br />

qm). Die daneben liegende Fläche der Wasserwerke (2300 qm) sollten<br />

auch mit gekauft werden, um hier z. B. Grünschnitt oder sonstiges<br />

zu lagern. Die Verhandlungen bezüglich der zu erwerbenden<br />

Flächen und Nutzung der Ausfahrten wurden lt. Aussage der KEV<br />

mit der Firma Schunk & Ritz und dem Wasserwerk geführt und stehen<br />

dem geplanten Bau des Wertstoffhofes nicht im Wege. Die Flächen<br />

sind geeignet für diese Art der Nutzung, so die Aussage des<br />

Vertreters der KEV und der Stadt <strong>Wadern</strong>.<br />

Der Ortsrat wünscht, ausreichenden Sichtschutz entlang der Straßen<br />

zu gewähren. Die Ein- und Ausfahrt soll nur von der Buttnicher<br />

Straße aus erfolgen. Der Wertstoffhof soll sich in das Landschaftsbild<br />

harmonisch einfügen.<br />

Der Ortsrat begrüßt den geplanten Bau des Wertstoffhofes auf diesen<br />

Flächen im Stadtteil Dagstuhl, da er für die Bürgerinnen und<br />

Bürger der Gesamtstadt <strong>Wadern</strong> gut und zentral erreichbar ist. Soweit<br />

die Anhörung und Empfehlung des Ortsrates von Dagstuhl zum<br />

geplanten Bau dieser Anlage.<br />

Abstimmung: einstimmig.<br />

TOP 2: Rekommunalisierung der Pflegearbeiten auf den Friedhöfen<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong>. Anhörung und Beschlussfassung<br />

Zu diesem Tagesordnungspunkt verliest der Ortsvorsteher ein<br />

Schreiben der Stadt <strong>Wadern</strong> vom 26.04.2010 mit Ausführungen zur<br />

Rekommunalisierung der Pflegearbeiten auf den Friedhöfen in der<br />

Stadt <strong>Wadern</strong>, Sitzung der Arbeitsgruppe Gebührenkalkulation<br />

Friedhöfe sowie zur Sitzung des Ausschusses für Grundstücke, Planung,<br />

Umwelt und Werksangelegenheiten vom 19. April 2010.<br />

Die Arbeitsgruppe Gebührenkalkulation Friedhöfe, welche aus Vertretern<br />

aller Fraktionen und Parteien des Stadtrates, sowie Mitarbeiter<br />

der Verwaltung besteht, hat in seiner bisherigen 14-monatigen<br />

Arbeit das gesamte Thema Friedhofswesen genauestens beleuchtet.<br />

Hierbei kam man zu dem Ergebnis, zukünftig die Pflegearbeiten<br />

auf den Friedhöfen zu rekommunalisieren. Ausschlaggebend<br />

waren insbesondere folgende Argumente: Auszüge:<br />

1. Der Baubetriebshof der Stadt <strong>Wadern</strong> (BBH) wird nach Abgabe<br />

eines Angebotes die gleichen Arbeiten wie bisher billiger erledigen<br />

können.<br />

2. Der BBH wird die gleichen Arbeiten wie bisher auch effektiver<br />

erledigen können.<br />

3. Die Arbeiten werden zukünftig flexibler erledigt werden können,<br />

insbesondere weil eine Zusammenarbeit zwischen den<br />

Ortsvorstehern, den Ortsmitarbeitern in den Stadtteilen und den<br />

Mitarbeitern des BBH gewünscht ist, und dadurch eine sehr gute<br />

Zusammenarbeit und Erledigung der anfallenden Arbeiten gewährleistet<br />

ist.<br />

Die anschließend sehr sachlich geführte Diskussion im Ortsrat führt<br />

zu folgender Abstimmung:<br />

Der Ortsart Dagstuhl stimmt der Rekommunalisierung einstimmig<br />

zu.<br />

TOP 3: Sanierung und Trockenlegung Bürgerhaus Dagstuhl. Aktueller<br />

Stand<br />

Horst Albert teilt mit, dass die Sanierung und Trockenlegung jetzt<br />

zügig vorangeht. Die Heizung ist fertig installiert und betriebsbereit.<br />

Die Trockenlegungsarbeiten rund ums Bürgerhaus sind abgeschlossen<br />

und haben schon jetzt zu einer wesentlichen Verbesserung<br />

des Raumklimas und zur Entfeuchtung der Räume geführt.<br />

Besonders die Wetterseite, die isoliert und mit Alublechen verkleidet<br />

wurde, wird für eine enorme Verbesserung, was die Feuchtigkeit<br />

in der Wand und die Heizwerte (Wärmeverlust) angeht, sorgen.<br />

Die Wand ist bis auf die Auskleidung des Runden Fensters<br />

fertiggestellt. Die Telefonkabel müssen noch in den Keller verlegt<br />

werden. Das Geländer am Seiteneingang muss gestrichen werden,<br />

sowie das Treppenpodest. Das Geländer im Garagenbereich muss<br />

wieder eingesetzt werden. Die Löcher im Außengebäude, die durch<br />

den Einbau der neuen Heizkörper entstanden sind, werden geschlossen<br />

und dann verputzt. Auch wird der Eingangsbereich zum Bürgerhaus<br />

im Treppenbereich neu verputzt. Hier muss die Überdachung<br />

weitergeführt werden und das Wasser vom Gebäude in die<br />

neuen Fallrohre abgeleitet werden. Der Flüssiggastank im Außenbereich<br />

wird abgebaut und die Fläche steht uns zu einer neuen<br />

Verwendung zur Verfügung. Der gesamte Innenbereich des Bürgerhauses<br />

muss, nachdem die Außenwände und Innenwände abgetrocknet<br />

sind, neu gestrichen werden. Rückbauarbeiten der Gasleitungen<br />

im Außenbereich und im Keller werden aus Sicherheitsgründen<br />

noch ausgeführt. In diesem Zusammenhang spricht der Ortsvorsteher<br />

auch den sehr schlechten Zustand der Parkplatzdecke am<br />

Bürgerhaus an. Hier müssen ca. 50 qm (Löcher) dringend ausgebessert<br />

werden. Nach erfolgter Rücksprache mit dem BBH ist dieses<br />

durch die städtischen Mitarbeiter des BBH nicht zu leisten. Hier<br />

wird sich der Ortsvorsteher mit der Verwaltung um einen Lösungsvorschlag<br />

in dieser Angelegenheit bemühen. Der Ortsrat unterstützt<br />

dieses Vorhaben. Auf Grund dieser sehr großen Sanierungsarbeiten<br />

am Bürgerhaus kann eine Vermietung zurzeit nicht stattfinden.<br />

Der Ortsvorsteher wird über den Stand der Sanierungsarbeiten<br />

weiter berichten.<br />

TOP: Information<br />

Der Ortsvorsteher informiert über<br />

- die stattgefundene Ortsvorsteherdienstbesprechung im April<br />

2010<br />

- dass er auf das unzureichenden Räumen in diesem Winter<br />

im Stadtteil Dagstuhl hingewiesen hat. Das Räumen im Neubaugebiet<br />

war mangelhaft. Der Gehweg zum Krankenhaus war nicht geräumt,<br />

auch waren an den Überwegen der Ampelanlagen die Bürgersteige<br />

total zugeworfen mit Schnee. Dies ist Aufgabe des Landesamt<br />

für Straßenbau, hier zu räumen. Die Räumarbeiten von Fa.<br />

Lidl bis Einfahrt ehemaliges Postgebäude waren nicht ordnungsgemäß<br />

durchgeführt. Hier mussten die Fußgänger den Bürgersteig<br />

mehrmals verlassen und über die Straße weitergehen, weil der<br />

Schnee einfach nach dem Räumen auf dem Gehweg aufgeschüttet<br />

liegengelassen worden ist. Die Rollstuhlfahrer aus dem Stadtteil<br />

Dagstuhl konnten diese Wege dann nicht benutzen. Dieses ist Aufgabe<br />

der Anlieger in diesem Straßenbereich. Die Ortspolizeibehörde<br />

wurde über diesen Sachverhalt ebenfalls informiert. Hier hat der<br />

Ortsvorsteher ein Umdenken eingefordert im Interesse aller Nutzer;<br />

- dass die Abdeckplatten am Bürgerhaus entlang des Fußweges<br />

aus Sicherheitsgründen entfernt werden.<br />

- über das Beschluss- Controlling Ortsräte. Meldung des Ortsvorstehers<br />

- Straßenschäden<br />

- Verlegung der Fallschutzmatten<br />

- Uferbefestigung im Brückenbereich Dagstuhl, Richtung Noswendel<br />

- Parkplatzsituation in der Bahnhofstraße<br />

- dass die Sinkkastenreinigung in der 20. KW stattfindet<br />

- der Regeneinlauf in der Krippwiesstraße vor Haus Nr. 40 stark<br />

eingebrochen ist (Unfallgefahr)<br />

- über ein Anschreiben eines Studenten der Universität Trier zum<br />

Stadtteil Dagstuhl<br />

- dass die Container am Bürgerhaus Dagstuhl mehrmals in Brand<br />

gesetzt wurden. Maßnahmen wurden eingeleitet.<br />

- über gute Noten für Schloss Dagstuhl. Das Informatikzentrum wird<br />

weiterhin durch Bund und Länder gefördert. Das Informatikzentrum<br />

Schloss Dagstuhl widmet sich mit herausragendem Erfolg<br />

seiner Aufgabe, die internationale Informatikforschung mit seinem<br />

Seminarzentrum für wissenschaftliche Veranstaltungen zu<br />

unterstützen. Ortsvorsteher und Ortsrat freuen sich über die gewährte<br />

weitere Förderung und gratuliert gleichzeitig dem Leibnitz-Zentrum<br />

für Informatik Schloss Dagstuhl im Namen aller Bürgerinnen<br />

und Bürger recht herzlich zum 20-jährigen Bestehen in<br />

diesem Jahr.<br />

- dass die Kulturwoche an drei Tagen im Bürgerhaus mitgestaltet<br />

wird. Weitere Informationen im Amtlichen Bekanntmachungsblatt<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong>.<br />

Der Ortsvorsteher bedankt sich beim Ortsrat für die gute und konstruktive<br />

Mitarbeit recht herzlich und schließt den öffentlichen Teil<br />

der Sitzung:<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

Horst Albert, Ortsvorsteher<br />

kfd „Allerheiligen“ <strong>Wadern</strong><br />

Auf die Veröffentlichung zu einem Tagesausflug nach Düsseldorf<br />

am 7. Juli wird unter dem Stadtteil <strong>Wadern</strong> hingewiesen.<br />

Ortsvorsteher Reinhold Gimmler, Gehweiler,<br />

Zum Preußenkopf 13, Tel. 0 68 71 / 78 83<br />

Vereinsgemeinschaft Wadrill -<br />

Gehweiler - Reidelbach e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil Wadrill wird hingewiesen.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 11<br />

TOP 4:<br />

Niederschrift Nr. 2/2010<br />

über die öffentliche Sitzung des Ortsrates des Stadtteiles Krettnich<br />

am Mittwoch, 02. Juni 2010, um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus<br />

in Krettnich.<br />

Anwesend: Ortsvorsteher Christian Leidinger, die Mitglieder des<br />

Ortsrates: Birgit Birtel (stellvertretende Ortsvorsteherin, Schriftführerin),<br />

Wolfgang Ilchmann, Dieter Müller, Michael Serwe, Manfred<br />

Walter, Patric Walter, Josef Wilhelm; Ulrike Hahn als Mitglied des<br />

Stadtrates, Peter Koch als Mitglied des Kreistages (nur zu TOP 1)<br />

Entschuldigt: Werner Schlachter<br />

Als Gäste: Herr Unold, Wirtschaftsministerium des Saarlandes, Herr<br />

Habermeier, Regionalberater der Planungsgesellschaft Argus concept<br />

Der Ortsvorsteher eröffnet die öffentliche Sitzung des Ortsrates<br />

Krettnich und begrüßt die Ortsratsmitglieder und Zuhörer und<br />

besonders die Gäste aus Saarbrücken zu TOP 1 der Tagesordnung.<br />

Die Mitglieder wurden persönlich und schriftlich am 26.05.2010 und<br />

durch die Veröffentlichung im amtlichen Mitteilungsblatt Nr. 21/2010<br />

vom 27. Mai 2010 der Stadt <strong>Wadern</strong> ordnungsgemäß zur Sitzung<br />

eingeladen.<br />

Gegen Form und Frist der Einladung erhebt sich kein Widerspruch.<br />

Der Ortsvorsteher stellt fest, dass die oben genannten Ortsratsmitglieder<br />

anwesend sind und somit der Ortsrat beschlussfähig ist.<br />

Tagesordnung<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

TOP 1: Vorstellung der Vorschläge zur Gestaltung der Ortsdurchfahrt<br />

Krettnich durch die Agentur ländlicher Raum des<br />

Wirtschaftsministeriums<br />

TOP 2: Stellungnahme des Ortsrates zur Rekommunalisierung<br />

der Pflegearbeiten auf den Friedhöfen der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

TOP 3: Beratung und Beschlussfassung über die Errichtung eines<br />

Lagerraumes am Dorfgemeinschaftshaus<br />

Informationen des Ortsvorstehers und Fragestunde der<br />

Bürgerinnen und Bürger<br />

Beschlüsse<br />

TOP 1: Vorstellung der Vorschläge zur Gestaltung der Ortsdurchfahrt<br />

Krettnich durch die Agentur ländlicher Raum des Wirtschaftsministeriums<br />

Herr Unold als Vertreter des Wirtschaftsministeriums erläutert den<br />

Sinn des Wettbewerbs und die Notwendigkeit, die durch Altbauten<br />

und Leerstände unattraktiven Durchfahrtsstraßen lebenswerter zu<br />

gestalten. Ziel ist die Förderung und Erhaltung dörflichen Lebens<br />

und bürgerschaftlichen Engagements im ländlichen Raum des Saarlandes.<br />

Er stellt einen Zuschuss in Höhe von 3000,- EUR in Aussicht<br />

für die Umsetzung der vorgesehenen Maßnahmen. Bedingung<br />

hierfür ist die Ableistung ehrenamtlicher Helferstunden, so wie sie<br />

in der Vergangenheit vielfach in Krettnich von der Dorfbevölkerung<br />

erbracht wurden. Herr Unold beschreibt bisherige Projekte in anderen<br />

ausgesuchten Gemeinden des Saarlandes und sichert seine<br />

Hilfe bei der Durchführung der Arbeiten zu.<br />

Anschließend erläutert Herr Habermeier von der Planungsgesellschaft<br />

„Argus concept“ in einem ausführlichen Bildervortrag 4<br />

Schwerpunkte, an denen durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten<br />

die Aufenthaltsqualität an der Durchgangsstraße gesteigert<br />

werden könnte. Die größten Probleme im Stadtteil Krettnich sind<br />

zum einen die viel zu hohen Geschwindigkeiten der Autofahrer und<br />

die damit verbundenen Gefahren und Belastungen für die Dorfbewohner<br />

und zum anderen die starke Trennung zwischen Dorfgemeinschaftshaus<br />

und Kapellenplatz im Dorfkern.<br />

In einer anschließenden Diskussion mit den anwesenden Ortsratsmitgliedern<br />

und Zuhörern werden die einzelnen Maßnahmen kritisch<br />

beleuchtet und auf ihre Wirksamkeit und Realisierungsmöglichkeit<br />

hin untersucht. Die Bilder, Pläne und Vorschläge der Expertenkommission<br />

werden im Sprechzimmer des Ortsvorstehers ausgelegt<br />

und können von der Dorfbevölkerung dort eingesehen werden.<br />

TOP 2: Stellungnahme des Ortsrates zur Rekommunalisierung der<br />

Pflegearbeiten auf den Friedhöfen der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Die Pflege der Friedhöfe in der Stadt <strong>Wadern</strong> soll wieder den Mitarbeitern<br />

des städtischen Baubetriebshofes übertragen werden, denn<br />

die Ortsmitarbeiter (400,-EUR-Kräfte) mussten zusätzlich zu den<br />

fremd vergebenen Firmenaufträgen viele Stunden zur Pflege eingesetzt<br />

werden. Diese Rekommunalisierung bietet den Ortsvorstehern<br />

zudem die Möglichkeit, bei dringenden Pflegearbeiten auf den Friedhöfen<br />

(etwa nach Unwettern) schnell Abhilfe zu schaffen. Außerdem<br />

können die neu einzustellenden Mitarbeiter des Baubetriebshofes<br />

flexibel eingesetzt werden, zum Beispiel in den Wintermonaten<br />

für den Winterdienst der Stadt.<br />

Abstimmung: einstimmig<br />

TOP 3: Beratung und Beschlussfassung über die Errichtung eines<br />

Lagerraumes am Dorfgemeinschaftshaus<br />

Es besteht Platzbedarf für sperrige Gegenstände im Besitz der Dorfgemeinschaft<br />

wie Bierzeltgarnituren für Außenveranstaltungen,<br />

Tische und Stühle im Biergarten, Rasenmäher, Altar, Elektrokabel,<br />

Wasserschläuche, Farben, Leitern, Sonnenschirme und Schirmständer<br />

usw.<br />

Der Ortsvorsteher schlägt vor, zwei gebrauchte Euro-Stahlcontainer<br />

mit den Abmessungen 6 m x 2,5 m x 3 m (analog der Vorgehensweise<br />

an der Mehrzweckhalle Lockweiler) anzuschaffen. Angebote<br />

wurden bzw. werden noch eingeholt.<br />

Die Container sollen zwischen dem Anbau des Dorfgemeinschaftshauses<br />

und dem Grill-Pavillon „Primsperle“ aufgestellt werden. Die<br />

Befestigung der Aufstellfläche wird mit Verbundsteinen durchgeführt<br />

(entsprechend der angrenzenden Parkfläche).<br />

Der Anstrich der Container (Standard-Farbe rotbraun) soll dem Dorfgemeinschaftshaus<br />

angepasst werden oder mit Graffiti-Malerei versehen<br />

werden. Hierzu könnte ein Wettbewerb ausgeschrieben werden.<br />

Abstimmung: einstimmig.<br />

TOP 4: Informationen des Ortsvorstehers<br />

a) Nuhweilerstraße<br />

Nach dem Ausbau der Vorgärten an den Neubauten in der oberen<br />

Nuhweilerstraße wird deutlich, dass die Straße bei dem stetig wachsenden<br />

Verkehr mittlerweile zu schmal ist.<br />

Die Anwohner werden eindringlich gebeten, die Straße nicht zuzuparken<br />

sondern darauf zu achten, dass größere Fahrzeuge wie<br />

Müllabfuhr, Feuerwehr oder landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge in<br />

ihrer Durchfahrt nicht behindert werden.<br />

Im Sommer werden zumindest die größten Schäden im Deckenaufbau<br />

beseitigt und die Asphalt-Oberfläche wird renoviert. Die Wasserrinne<br />

kann nur an einigen besonders geschädigten Stellen instand<br />

gesetzt werden, soweit die Finanzierung dieser Arbeiten im<br />

städtischen Etat (rund 10.000 EUR) abgedeckt ist.<br />

b) Klein Labert<br />

Es gibt drei weitere Interessenten für die 6 verbleibenden Baugrundstücke<br />

im Neubaugebiet Klein Labert. Weil noch keine schriftlichen<br />

Anträge vorliegen, sind diese vorläufigen Reservierungen nur<br />

so lange gültig, so lange sich keine weiteren Interessenten melden.<br />

c) Radweg-Erneuerung<br />

Die neue, noch nicht endgültig verdichtete Oberfläche ist nach starken<br />

Regenfällen an 2 Stellen trotz zusätzlicher Entwässerungsgräben<br />

und dem Angleichen der Einmündungsbereiche bereits mit kleinen<br />

Wasserfurchen durchsetzt. Eine Meldung an die Bauabteilung<br />

und eine erneute Begehung werden hierdurch notwendig.<br />

d) Einnahmen Dorf- und Kapellenfest<br />

Der Ortsvorsteher informiert den Ortsrat über die Einnahmen und<br />

Ausgaben aus dem Kapellen- und Dorffest 2010 sowie deren Zuteilung.<br />

Er bedankt sich bei allen Mitwirkenden für die zahlreichen<br />

Sachspenden und die große Hilfsbereitschaft bei der Organisation<br />

und Durchführung des Festes.<br />

e) Ausgaben aus dem OR-Budget:<br />

Christian Leidinger gibt Rechenschaft über die bisherigen und geplanten<br />

kleineren Ausgaben aus der Dorfkasse wie Blumenschmuck<br />

im Dorf und Geld-Geschenke aus Anlass der Jubiläen von Turnverein<br />

und Kindergarten Lockweiler.<br />

f) Pflegemedaille, Verdienstorden<br />

Die OR-Mitglieder und Bewohner unseres Stadtteiles sind aufgefordert,<br />

einzelne Personen zu benennen, die sich um die Pflege von<br />

Einzelpersonen oder der Dorfgemeinschaft im besonderen Maße<br />

verdient gemacht haben.<br />

g) Zustand der Bänke und Tische in der Lotterbach und an der Kapelle<br />

Zum Teil ist das Holz marode, eine Bank des Platzes in der Lotterbach<br />

wurde aussortiert. Im nächsten Frühjahr müssen 2 neue Sitzgarnituren<br />

angeschafft werden.<br />

h) Fahrradständer im Dorfkern<br />

Die Resonanz aus der Bevölkerung und von den Reisenden ist sehr<br />

positiv.<br />

Diese Fahrradständer in Radform werden aber nicht als Ständer,<br />

sondern überwiegend als Kunstwerk angesehen, die zum Verweilen<br />

der Radfahrer einladen. Hinweisschilder zum weiteren Zweck<br />

der Objekte sollten erst angebracht werden, wenn die Nutzungsart<br />

sich nach dem Sommer nicht ändert.<br />

i) Erneuern und Gießen der Pflanzen<br />

Die neu gepflanzten Sträucher und Buchenhecken müssen freigeschnitten<br />

und im Sommer regelmäßig gegossen werden, damit sie<br />

anwachsen. Das Pflanzbeet am Lindenbergkreuz muss zum Teil neu<br />

angelegt werden. Die Blumenkübel vor den Dorfeingangsschildern<br />

sind ebenfalls erneuerungsbedürftig, obwohl sie im letzten Jahr noch<br />

imprägniert und lasiert wurden.<br />

j) Behindertentoilette Grundschule Lockweiler, öffentlicher Bereich<br />

Der Ortsrat Krettnich unterstützt den Antrag des Ortsrates Lockweiler,<br />

bei der Renovierung der Grundschule Lockweiler eine Behindertentoilette<br />

einzurichten, die auch von den Besuchern der<br />

Mehrzweckhalle genutzt werden kann.<br />

TOP 4: 2. Teil und Fragestunde der Bürgerinnen und Bürger<br />

Herr Müller informiert den Ortsrat, dass sich am Gitter des Lotterbaches<br />

wieder Unrat angesammelt hat und dass im Bach-Verlauf<br />

verschiedentlich Steine aus der Randbefestigung ausbrechen.<br />

In der Mühlfelder Straße nahe an der Brücke ist der Wasserablauf<br />

bei starkem Regen nicht mehr gewährleistet. Der Abfluss muss dringend<br />

durch das Landesamt für Straßenwesen repariert werden.<br />

In der Nuhweilerstraße auf städtischem Grundstück müssen Äste<br />

eines Baumes, der in die Straße ragt, gekürzt werden.


SEITE 12 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

In der Hirschbachstraße fehlt immer noch das Schild „keine Wendemöglichkeit“.<br />

Das Schild sollte umgehend entsprechend einer Absprache<br />

der Ortsratsmitglieder mit der Ortspolizeibehörde angebracht<br />

werden.<br />

Ende der Sitzung: 22.00 Uhr<br />

Christian Leidinger, Ortsvorsteher<br />

SV Lockweiler-Krettnich<br />

Jugend - Bambini-Training jeweils dienstags um 16.30 Uhr.<br />

Tennisclub Lockweiler-Krettnich<br />

In dieser Woche findet folgendes Spiel statt:<br />

Samstag, 19.06.: Damen 50: TC Lockweiler - TC „Rot-Weiß“ Lebach<br />

1; 13.00 Uhr.<br />

Der Mannschaft viel Erfolg und faire Spiele.<br />

TV 1970 Lockweiler-Krettnich e. V.<br />

Beachturnier - Am kommenden Wochenende steht wieder unser<br />

Beachturnier an. 16 Teams spielen um den Sieg. Die Auslosung<br />

brachte folgende Gruppenauslosung:<br />

Gruppe A: Mighty Ducks, Tanzgruppe, Lindenhof 1, Sandplatzwühler<br />

Gruppe B: Beachies, LetsFetz, TV Güdesweiler 1, Die Einfallslosen<br />

Gruppe C: Team Sporwald, Lindehof 2, Sandflöhe, Luis + Milla Fanclub<br />

Gruppe D: Wasserbomben, TV Güdesweiler 2, Jungbrunnen, Freundeskreis<br />

d. Griller<br />

Die Spiele beginnen am Freitag, 18.06., um 16.30 Uhr und werden<br />

am Samstag ab 13.30 Uhr fortgesetzt. Das Endspiel ist für Samstag,<br />

17.10 Uhr, geplant. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Für Speis<br />

und Trank ist selbstverständlich gesorgt. Für die Fußballfans werden<br />

wir eine Liveübertragung der WM-Spiele anbieten.<br />

Jugendvolleyball - Das Jugendtraining am Freitag, 18.06., bei Ines<br />

und Melanie fällt wegen unserem Beachturnier aus.<br />

Frauenturnen - Am Mittwoch, 23.06., fällt die Turnstunde wegen<br />

der Fußball-WM aus. Am 30.06. (letzte Stunde) treffen wir uns bereits<br />

um 19.00 Uhr an der Halle zum Wandern. Danach gehen wir Pizza<br />

essen.<br />

Schützengilde „St. Sebastianus“<br />

Großkaliber- Am 19.06. geht es für die Schützen zum Auswärtskampf<br />

nach Güdesweiler.<br />

Unseren Schützen viel Erfolg!<br />

Der Vorstand<br />

Wanderfreunde Lockweiler-Krettnich<br />

Am kommenden Wochenende nehmen wir an folgenden Volkswanderungen<br />

teil:<br />

Samstag, 19.06., Hasborn, Abfahrt: 13.00 Uhr<br />

Sonntag, 20.06., Hasborn, Abmarsch: 10.00 Uhr<br />

Der Vorstand<br />

Kita „St. Michael“ Lockweiler<br />

An unserem Kindergartenfest haben wir eine große Tombola veranstaltet.<br />

Die Gewinne können im Kindergarten zu den Öffnungszeiten<br />

der Kita abgeholt werden. Folgende Losnummern haben gewonnen:<br />

Gelb: 6, 40, 46, 54, 76, 85, 94, 130, 131, 162, 180, 202, 226, 227, 229,<br />

230, 237, <strong>24</strong>4, 250, 275, 279, 282, 289, 335, 351, 380, 381, 384, 416,<br />

514, 517, 520, 523, 533, 535, 540, 544, 548, 557, 582, 593, 6<strong>24</strong>, 626,<br />

627, 628, 631, 632, 637, 641, 642, 643, 670, 680, 684, 688, 695, 697,<br />

700, 707, 712, 713, 715, 716, 743, 752, 759, 764, 771, 774, 784, 796,<br />

800, 809, 810, 811, 826, 827, 829, 836, 847, 876, 889, 890, 922, 930,<br />

987<br />

Blau: 6, 43, 68, 69, 84, 91, 92, 102, 108, 110, 113, 127, 132, 139, 140,<br />

154, 155, 172, 173, 174, 177, 201, 204, 205, 210, 215, 262, 267, 274,<br />

275, 279, 284, 314, 3<strong>24</strong>, 327, 335, 342, 344, 347, 355, 442, 451, 454,<br />

474, 479, 481, 489, 508, 532, 545, 551, 555, 564, 570, 587, 591, 605,<br />

608, 620, 621, 637, 642, 644, 665, 667, 672, 673, 678, 681, 700, 731,<br />

741, 743, 746, 747, 754, 760, 772, 775, 776, 852, 862, 863, 882, 891,<br />

928, 929, 942, 950, 955, 962, 963, 970, 985, 990, 994, 995, 996, 997<br />

Pink: 50, 63, 68, 69, 85, 100, 1<strong>24</strong>, 127, 137, 144, 152, 154, 167, 168,<br />

197, 198, 221, 222, 229, <strong>24</strong>0, <strong>24</strong>1, <strong>24</strong>8, 250, 256, 262, 265, 266, 268,<br />

284, 288, 294, 300, 311, 316, 331, 334, 341, 349, 353, 365, 376, 405,<br />

409, 416, 421, 426, 431, 440, 452, 472, 475, 478, 504, 511, 514, 519,<br />

531, 535, 539, 553, 554, 557, 560, 572, 574, 585, 625, 637, 642, 644,<br />

695, 760, 811, 812, 814, 815, 821, 826, 830, 837, 887, 888, 890, 902,<br />

913, 919, 923, 926, 932, 944, 974, 999, 1000<br />

Rot: 13, 14, 15, 19, 20, 23, 42, 45, 47, 52, 62, 64, 65, 67, 111, 131, 136,<br />

141, 178, 183, 186, 210, 271, 311, 328, 340, 357, 359, 368, 386, 398,<br />

399, 402, 409, 416, 418, 419, 441, 442, 444, 450, 457, 474, 480, 482,<br />

484, 488, 491, 607, 608, 610, 625, 626, 639, 654, 655, 664, 665, 666,<br />

670, 671, 681, 695, 703, 727, 729, 741, 757, 769, 780, 793, 794, 798,<br />

799, 800, 803, 804, 806, 823, 8<strong>24</strong>, 828, 850, 864, 880, 886, 908, 910,<br />

912, 939, 940, 941, 951, 954, 957, 959, 972, 974, 977, 978, 979, 980,<br />

984<br />

Grün: 120, 121, 144, 154, 172, 179, 180, 183, 185, 187, 190, 218, 220,<br />

234, 235, 250, 256, 273, 281, 283<br />

- ohne Gewähr -<br />

Musikverein „Harmonie“ Lockweiler-Krettnich e. V.<br />

Am kommenden Wochenende, 19./20.06., veranstalten wir unser<br />

diesjähriges Sommerfest. Bitte hierzu die jeweiligen Dienst- und<br />

Einsatzpläne beachten. Der Aufbau am Festplatz findet am Freitag,<br />

18.06., ab 17.00 Uhr und am Samstag, 19.06., ab 9.00 Uhr statt.<br />

Der Abbau erfolgt am Montag, 21.06., ab 9.00 Uhr.<br />

Terminhinweise: Am Samstag, 26.06., spielen wir den Dämmerschoppen<br />

beim Sommerfest des Musikvereins der Kulturgemeinschaft<br />

Löstertal (Spielzeit: 19.00-20.30 Uhr). Am Sonntag, 27.06.,<br />

spielen wir den Frühschoppen beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen<br />

Feuerwehr.<br />

Männergesangverein Lockweiler-Krettnich<br />

Am Sonntag, 20.06., findet um 9.30 Uhr im Vereinslokal Steil in Lockweiler<br />

die nächste Chorprobe statt.<br />

Der Vorstand<br />

Schuljahrgang 1949/50<br />

Zur Vorbesprechung unseres Klassentreffens am 9. Oktober treffen<br />

wir uns am Donnerstag, <strong>24</strong>.06., um 19.00 Uhr im Gasthaus Steil.<br />

Naturschutzverein/NABU-Ortsgruppe Lockweiler-<br />

Krettnich<br />

Biberinformationstafeln werden am 19.06. vorgestellt - Das Treffen<br />

der Biber-AG Saarland findet dieses Jahr am Samstag, 19. Juni,<br />

in Krettnich statt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an der Bungertshütte<br />

in Krettnich. Von hier wandern wir um 14.30 Uhr zur nahe gelegenen<br />

Prims. Dort gibt es eine Stelle, an der der Biber eine große<br />

Steilwand von ca. 40 m hinaufgeht und einige Bäume gefällt hat.<br />

Hier haben wir 2 neue Biberinformationstafeln aufgestellt, die ab<br />

diesem Tag dem Wanderer zugänglich gemacht werden. Zu dieser<br />

Wanderung sind alle Interessenten und Kinder recht herzlich eingeladen.<br />

Wie in jedem Jahr begrüßen wir auch diesmal Dr. Norbert<br />

Fritsch, Leiter der Biber-AG Saar, bei uns im Hochwald. Anschließend<br />

wandern wir wieder zurück zur Bungertshütte. Für Getränke<br />

ist gesorgt, Grillgut bitte selbst mitbringen.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Wolfgang Maring, Löstertal,<br />

In der Mühlengasse 6, Tel. 0 68 71 / 92 19 10<br />

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft<br />

Doppelsieg der Mannschaften „Damen 40 des Tennisclubs Löstertal“<br />

sowie der 1. Damenmannschaft der SG Löstertal/Nonnweiler<br />

- Zu der am Wochenende errungenen Meisterschaft in der Landesliga<br />

und dem Aufstieg in die Verbandsliga gratuliere ich den<br />

„Damen 40“ des Tennisclubs Löstertal von ganzem Herzen. Auch<br />

der 1. Damenmannschaft der SG Löstertal/Nonnweiler, die am letzten<br />

Wochenende die Meisterschaft errungen hat und somit in die<br />

Bezirksliga aufgestiegen ist, gratuliere ich an dieser Stelle ebenso<br />

ganz herzlich. Mit dem Herzen in der Hand und der Leidenschaft in<br />

den (hübschen) Beinen haben die Frauen aus dem Löstertal diese<br />

hervorragende Leistung geschafft. Damit spielt das Frauenteam<br />

„Damen 40“ ab der kommenden Saison in der zweithöchsten saarländischen<br />

Spielklasse. Ein besonderer Gruß geht auch an den ersten<br />

Vorsitzenden des Tennisclubs, Eric Backes. Dieser außerordentliche<br />

und bisher größte Erfolg in der Vereinsgeschichte ist auch ein<br />

Resultat der guten Vorstands- und Jugendarbeit, die den Tennisclub<br />

Löstertal seit Jahren auszeichnet.<br />

Mich als Ortsvorsteher freut besonders die nette, sympathische und<br />

faire Art, wie die Spielerinnen diese Meisterschaft eingefahren haben;<br />

der letzte Heimsieg der Damen 40 gegen Geislautern mit 21:0<br />

spricht hierbei Bände. Auch die 1. Damenmannschaft der SG Löstertal/Nonnweiler<br />

konnte in der letzten Saison durch dauerhaft souveräne<br />

Siege überzeugen.<br />

Den Meistermannschaften gehören an:<br />

Damen 40: Heike Rittinghaus-Albert, Nicole Nickels-Simon, Elke<br />

Simon, Andrea Gillenberg, Silvia Klein, Uschi Grötecke, Gertrud<br />

Meyer, Sabine Latz, Thea Barth und Silvia Schirra.<br />

1. Damenmannschaft: Jessica Gesellensetter, Teresa Loois, Tamara<br />

Brücker, Carolina Schirra, Corinna Engeln, Melanie Scherer, Kerstin<br />

Weber und Kim Breit.<br />

Vielen Dank, dass ihr mit dem Gewinn der Meisterschaften wieder<br />

einmal neben den positiven Schlagzeilen für unser Löstertal nun<br />

auch auf höherer Saarlandebene für Furore sorgen könnt. Ich drücke<br />

euch hierzu schon jetzt ganz fest die Daumen und wünsche viel<br />

Erfolg für die neue Spielsaison.<br />

Nochmals herzlichen Glückwunsch und weiterhin sportlichen Erfolg.<br />

W. Maring, Ortsvorsteher


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 13<br />

SV Löstertal<br />

Samstag, 19.06.: AH: SV Löstertal in Rappweiler (Turnier)<br />

Bächer Dreikampf: Der SV Löstertal, Tennisclub Löstertal und der<br />

Schützenverein Rathen veranstalten ihren 1. Bächer Dreikampf am<br />

03.07.2010. Los geht’s um 14.00 Uhr mit Tennisspielen auf dem Tennisplatz<br />

in Oberlöstern, dann geht’s weiter zum Schießen ins Schützenhaus<br />

Rathen und anschließend zum SV Löstertal wo zum Abschluss<br />

noch der Ball getreten wird. Für Speis und Trank ist natürlich<br />

wie immer bestens gesorgt!<br />

Teilnehmen kann jeder aus nah und fern, eine Mannschaft besteht<br />

aus 5 Personen. Pro Mannschaft wird eine Startgebühr von 10 Euro<br />

erhoben. Es warten attraktive Preise auf euch!<br />

Anmeldung bei: Joachim Piroth, Tel. (06871) 91220, Eric Backes,<br />

Tel. (0163) 888<strong>24</strong>88 oder Karl Sauer, Tel. (06871) 42<strong>24</strong>.<br />

TC Löstertal<br />

Spieltermine am Wochenende:<br />

Samstag, 19. Juni:<br />

13.00 Uhr, in Löstertal: Herren 50 gegen TV Noswendel 2<br />

Sonntag, 20. Juni:<br />

9.00 Uhr, in Nonnweiler: Bambini 1 gegen SG Marpingen/Alsweiler<br />

2<br />

9.00 Uhr, in Löstertal: Bambini 2 gegen SG Heusweiler/Eiweiler 2<br />

14.00 Uhr, in Nonnweiler: Juniorinnen U18 1 gegen TC Hirzweiler<br />

1<br />

14.00 Uhr, in Morscholz: SG Lockw./Morsch/Nosw. 2 gegen Juniorinnen<br />

U18 2<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg.<br />

Der Vorstand<br />

Jugendorchester Löstertal<br />

Die nächste Jugendorchesterprobe findet am Sonntag, 2. Juni, von<br />

17.30 bis 19.30 Uhr in der Alten Schule statt.<br />

Ich bitte um vollzähliges Erscheinen, da diese Probe sehr wichtig<br />

ist, wir haben am 27.06 um 14.00 bis ca. 15.30 Uhr einen Auftritt auf<br />

dem Sommerfest vom MV Buweiler und am 04.07. wieder einen<br />

Auftritt (<strong>Wadern</strong> Marktsommer). Auch wenn diese Probe sonntags<br />

stattfindet, zur Not müsst ihr mal was verlegen oder ausfallen lassen,<br />

aber leider waren nun mal die beiden letzten Proben nicht gut<br />

besucht. Und Bleistift und Noten nicht vergessen.<br />

Schaut auch bitte noch mal nach, ob ihr am 08.08. Zeit hättet.<br />

Euer Dirigent Patrick<br />

Frauengemeinschaft „Herz-Jesu“ Löstertal“<br />

Halbtagesausflug nach Zweibrücken - Am Mittwoch, 23.06., laden<br />

wir herzlich zu einem Halbtagesausflug nach Zweibrücken ein.<br />

Auf dem Programm stehen: Besuch des Naherholungsgebiet „Landschloss<br />

Fasanerie“ und des dortigen Wildrosengarten, Möglichkeit<br />

zum Kaffeetrinken im Landhaus der Fasanerie und anschließend<br />

Besuch in „Europas Rosengarten“ Zweibrücken. Ein gemeinsames<br />

Abendessen in einem gemütlichen Restaurant bildet den Abschluss<br />

unseres Ausfluges.<br />

Abfahrt: 13.00 Uhr an den üblichen Haltestellen, Rückkehr ca. 21.30<br />

Uhr<br />

Unkostenbeitrag (für Busfahrt und Eintritt Rosengarten): 16,- Euro,<br />

Anmeldungen bei Roswitha Schneider, Tel. 7669.<br />

SG Morscholz-Steinberg<br />

www.sgmorscholz-steinberg.de<br />

AH:<br />

18.06.: in Rappweiler<br />

19.00 Uhr, SG Morscholz-Steinberg - SV Lockweiler<br />

Jens Jäckels<br />

Tennisclub „Blau-Gelb“ Morscholz<br />

Am Wochenende findet folgendes Spiel statt:<br />

Herren 30: Sa., 19.06.2010, Beginn: 13.00 Uhr<br />

TC Morscholz 1 gegen TC Schwalbach-Griesborn 1<br />

Wir wünschen unserer Mannschaft ein faires Spiel und viel Erfolg.<br />

Mitglieder, Freunde und Gönner des TC Morscholz sowie alle Gäste<br />

aus nah und fern sind ganz herzlich zu einem Besuch auf unserer<br />

Tennisanlage eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

Kirchenchor St. Wolfgang Morscholz<br />

Am Freitag, 18.06., findet unsere Chorprobe in der Kirche in Steinberg<br />

statt, und zwar bereits um 19.00 Uhr.<br />

Am Sonntag, 20.06., gestalten wir anlässlich des Jubiläums der Pfarrei<br />

und des Kirchenchores Steinberg die heilige Messe um 9.30 Uhr.<br />

Wir treffen uns bereits um 8.30 Uhr zum Einsingen in der Kirche in<br />

Steinberg.<br />

Der Vorstand<br />

Musikverein Morscholz e. V.<br />

Am Sonntag, 20.06., treffen wir uns um 14.30 Uhr in Uniform am<br />

Proberaum zur Abfahrt nach Lockweiler.<br />

Der Vorstand<br />

NABU-OG Morscholz<br />

Das Biberfest für den Bereich Hochwald findet in diesem Jahr in<br />

Krettnich statt.<br />

Am 19. Juni 2010 wird ab 14.00 Uhr in der Bungertshütte gefeiert.<br />

Für Getränke ist gesorgt. Grillgut bitte selbst mitbringen.<br />

Der 1. Vorsitzende<br />

Berg- und Hüttenarbeiterverein<br />

„St. Barbara“ Morscholz<br />

Hiermit ergeht an alle Vereinsmitglieder mit Familie eine herzliche<br />

Einladung zu unserem diesjährigen Kaffeenachmittag, der am Sonntag,<br />

27.06., ab 14.00 Uhr im Bürgerhaus Morscholz stattfindet.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Hermann Leidinger, Noswendel,<br />

Deltstraße 35, Tel. 0 68 71 / 32 22<br />

SG Noswendel/<strong>Wadern</strong><br />

Abt. AH: Die AH spielt am 19.06. auf dem Sportfest der AH Bubach/<br />

Calmesweiler um 17.00 Uhr gegen die AH Scheuern. Zur gemeinsamen<br />

Abfahrt treffen wir uns um 16.00 Uhr beim Uta.<br />

Der AH-Vorstand<br />

Tennisverein 79 Noswendel e. V.<br />

Es beginnt jetzt die Zeitschiene 2, am Wochenende finden folgende<br />

Spiele statt:<br />

Samstag, 19. Juni:<br />

Die 2. Mannschaft der Herren 50 (Spielgemeinschaft) spielt in Löstertal.<br />

Die Damen 50 empfangen zu Hause die Mannschaft aus Bous, Beginn<br />

jeweils um 13.00 Uhr.<br />

Sonntag, 20. Juni:<br />

Die Bambinis (Spielgemeinschaft) spielen in Morscholz gegen Merzig,<br />

Beginn 9.00 Uhr.<br />

Die Junioren U 18 (Spielgemeinschaft) spielen in Noswendel gegen<br />

Ensdorf, Beginn 14.00 Uhr.<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften einen guten Start in ihre<br />

Medenrunde und faire Spiele.<br />

Hinweis: In der Zeit vom 29. bis 31. Juli 2010 findet auf unserer<br />

Anlage wieder das Turnier „Unser Dorf spielt Tennis“ statt. Hierzu<br />

nehmen wir Anmeldungen von Hobbymannschaften entgegen. Eine<br />

Mannschaft besteht aus mindestens 2 Personen. Es werden 2 Einzel<br />

und 1 Doppel gespielt. Anmelden könnt ihr euch im Tennishaus<br />

oder bei Manfred Knapp.<br />

Musikverein „Lyra“ Noswendel<br />

Am Freitag, 18.06., treffen wir uns ab 5.30 Uhr im Musikerheim zur<br />

Fahrt in die Schweiz. Bitte die komplette Uniform, schwarzes Poloshirt,<br />

blaue Jeans und Marschgabel nicht vergessen. Abfahrt ist<br />

pünktlich um 6.00 Uhr. Viel Spaß.<br />

DRK-Ortsverein Noswendel<br />

50-jähriges Jubiläum mit Verkauf am See - Am 27. Juni 2010 übernehmen<br />

wir den Verkaufsdienst am See.<br />

An diesem Sonntag feiern wir auch unser 50-jähriges Bestehen.<br />

Aus diesem Anlass laden wir Sie alle aus nah und fern recht herzlich<br />

ein, mit uns ein paar schöne Stunden am Noswendeler See zu<br />

verbringen.<br />

Programm: Ab 10.00 Uhr Frühschoppen, um 11.00 Uhr Festakt mit<br />

Musikdarbietungen des Musikvereins „Lyra“ Noswendel und dem<br />

Männergesangverein „Concordia“ Noswendel; ab 12.00 Uhr Mittagessen<br />

(Schwenker, Hackbraten, mit Beilagen) und kühle Getränke;<br />

anschließend selbst gebackener Kuchen und Kaffee.<br />

Von 12.00 bis 17.00 Uhr ist Gelegenheit zur Blutspende im Blutspende-Entnahmemobil<br />

des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz<br />

und Saarland.<br />

Am Nachmittag wird Sie die „Tanz- und Heimatgruppe Urwahlen“<br />

des DRK-Ortsvereins Wahlen mit einigen Darbietungen erfreuen.<br />

Die Motorradstaffel des DRK-Landes-Verbandes Saarland sowie die<br />

Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbandes Homburg werden Sie<br />

mit ihren Vorführungen unterhalten.<br />

Für die Kleinen sind Spiele und Spaß vorgesehen.<br />

Außerdem: Ausstellung des DRK-Kreisverbandes Merzig-<strong>Wadern</strong> e. V.


SEITE 14 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

mit breit gefächerten Hilfsangeboten sowie Blutdruck- und Blutzuckermessen<br />

im Rettungswagen.<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

Kuchenspenden sind sehr willkommen. Bitte bei Renate Hoff, Tel.<br />

(06871) 4812, melden.<br />

Euer DRK-Team<br />

Noswendeler Karnevalsverein „Graad see lääds“<br />

Generalversammlung: Unsere diesjährige Generalversammlung findet<br />

am Sonntag, 04. Juli 2010, um 19.00 Uhr in Hecken statt.<br />

Einladung zur Generalversammlung: Am Sonntag, 04. Juli, findet<br />

um 18.00 Uhr im Gasthaus „Zum Wiesengrund“ unsere diesjährige<br />

Generalversammlung statt.<br />

Tagesordnung: 1. Jahresabschlußbericht des 1. Vorsitzenden, 2.<br />

Jahresabschlußbericht des Kassierers, 3. Bericht der Kassenprüfer,<br />

4. Wahl eines Versammlungsleiters, 5. Entlastung des Vorstandes,<br />

6. Verschiedenes.<br />

Hierzu laden wir unsere Mitglieder recht herzlich ein und freuen<br />

uns auf euer Kommen.<br />

Der Vorstand<br />

Obst- und Gartenbauverein Noswendel<br />

Am 07. August unternimmt der Verein eine Tagesfahrt. Sie führt<br />

uns nach Bingen. Dort besuchen wir die ehemalige Landesgartenschau<br />

und nehmen auch hier das Mittagessen ein. Gegen 14.30 Uhr<br />

werden wir mit dem Schiff Bingen in Richtung Boppard verlassen,<br />

wo wir nach ca. 2 ½ Stunden Fahrt eintreffen. Von dort aus geht es<br />

dann wieder in Richtung Heimat, die wir nach einem guten Abendessen<br />

gegen 21.30 Uhr erreichen wollen. Anmeldungen nehmen H.<br />

Großdidier, Tel. (06871) 91104, und H.-J. Dönnemeier, Tel. (06871)<br />

3367, bis zum 25. Juli entgegen.<br />

Dönnemeier, 1. Vorsitzender<br />

Freiwillige Feuerwehr Büschfeld<br />

„Retter in der Not 2010“ in Büschfeld, findet vom 18. Juni bis 20.<br />

Juni 2010 auf dem Festplatz am Spritzenhaus statt.<br />

Freitag: ab 18.00 Uhr Biergartenatmosphäre mit ansprechender<br />

Musik an der Prims<br />

Samstag: ab 15.00 Uhr Kaffeespezialitäten, Kuchen, Handwerkerund<br />

Bauernstammtisch, Schauübungen, Fassanstich, Musik der letzen<br />

40 Jahre, Sonnwendfeuer auf der Prims<br />

Sonntag: Frühschoppenkonzert live, Mittagstisch, Kaffeespezialitäten,<br />

Kuchen, Riesenrutsche, Schauübungen der Jugendwehren,<br />

Dämmerschoppen live<br />

Auf euer Kommen freuen sich: Freiwillige Feuerwehr Büschfeld,<br />

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, Jugendwehr und die Altersabteilung.<br />

An der Schauübung am Samstag nimmt auch die Freiwillige Feuerwehr<br />

von Noswendel teil, nicht nur hierzu laden wir auch die Bevölkerung<br />

von Noswendel recht herzlich ein.<br />

Der Löschbezirksführer von Büschfeld<br />

Informationen rund um Nunkirchen<br />

und Münchweiler<br />

www.wad-nun.de<br />

Rückblick auf die Kirmes<br />

Trotz Platzwechsels war die Nunkircher Kirmes 2010 ein voller Erfolg.<br />

Die Stände, umringt von hohen Bäumen, kamen nicht nur beim<br />

heimischen Publikum gut an, auch die Gäste von weiter her fanden<br />

die Atmosphäre auf dem Gelände rund um den Sportplatz sehr nett.<br />

So hat also die Widrigkeit, dass der Dorfplatz aktuell noch vom Einkaufszelt<br />

belegt ist, der Feierlaune keinen großen Abbruch getan.<br />

Ich möchte mich an diese Stelle bei allen bedanken, die dazu beigetragen<br />

haben, den Kraftakt „Kirmes am Sportplatz“ zu meistern.<br />

Ein großes Verdienst kommt dabei dem Sportverein und Gerd Zengerli<br />

zu, aber auch der Getränkestraße Nunkirchen, die an den Planungen<br />

und der Realisierung des Projekts entscheidend beteiligt<br />

war. Allen Gästen sei an dieser Stelle - auch im Namen der Schausteller<br />

- für ihr Kommen gedankt.<br />

Terminliste zum Vormerken<br />

Hier die aktuellen Termine bis Ende Juli 2010. Die Liste wird ständig<br />

aktualisiert. Sie finden sie ausführlicher beschrieben und immer<br />

auf dem neusten Stand auch im Internet unter www.wad-nun.de<br />

(dort auf Veranstaltungen klicken).<br />

20.06., Sommerfest des Kindergartens<br />

11.07., AWO, Weiskircher Straße: Sommerfest des Stadtverbands<br />

der Arbeiterwohlfahrt<br />

31.07.-01.08., Weiheranlage der Wasserfreunde: Weiherfest<br />

Ihr Jochen Kuttler, Ortsvorsteher<br />

Bücherei Eselsohr<br />

WM in Südafrika: Die große Party hat begonnen! - Die notorischen<br />

Schwarzseher wollen es noch immer nicht glauben, dass die korrupten,<br />

unzuverlässigen, saumseligen Afrikaner ein solches Mega-<br />

Event tatsächlich wuchten.<br />

Aber der Wind hat sich gedreht. Das Land wird zurzeit von einem<br />

Optimismus beflügelt, wie seit dem Untergang der Apartheid nicht<br />

mehr.<br />

Da muss wohl schon wieder ein Wunder geschehen sein, wie damals,<br />

als Nelson Mandela 1994 zum ersten schwarzen Präsidenten gewählt<br />

wurde.<br />

Ihr Büchereiteam ist auch während der WM zu den gewohnten<br />

Öffnungszeiten für Sie da: donnerstags von 18.00 bis 19.00 Uhr,<br />

sonntags von 11.00 bis 12.00 Uhr.<br />

Tischtennisverein Nunkirchen e. V.<br />

www.ttv-nunkirchen.de.vu<br />

Freitag, 18.06., Training:<br />

18.00-20.00 Uhr: Leistungsgruppe (Aufsicht: Ottwin)<br />

20.00-22.00 Uhr: Mannschaft und HobbyspielerInnen<br />

Montag, 21.06., Training:<br />

18.00-19.30 Uhr: Anfänger- und Einsteigergruppe (Aufsicht: Thomas)<br />

20.00-22.00 Uhr: Mannschaft und HobbyspielerInnen<br />

Freitag, 25.06., Training:<br />

18.00-20.00 Uhr: Leistungsgruppe (Aufsicht: Jarek)<br />

20.00-22.00 Uhr: Mannschaft und HobbyspielerInnen<br />

Ottwin Engel<br />

Tennisverein „Grün-Weiß“ Nunkirchen e. V.<br />

Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt:<br />

So., 20. Juni: 09.00 Uhr, Bambini: TC Nunkirchen - SG Orscholz/<br />

Mettlach 1<br />

14.00 Uhr, Junioren 18: SG Nunkirchen/Niederlosheim - SG Wadgassen/Hostenbach1<br />

(in Niederlosheim)<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften faire Spiele und viel Erfolg.<br />

Der Vorstand<br />

Kinder- und Jugendtreff<br />

für alle Kids ab dem 3. Schuljahr<br />

Fahrradtour mit anschließendem Grillen - Das Schuljahr ist bald<br />

zu Ende, ebenso unser KJN-Halbjahr. Nach guter alter Tradition<br />

wollen wir auch dieses Jahr wieder eine Fahrradtour machen. Wir<br />

treffen uns am 23. Juni um 17.00 Uhr am Saalbau. Denkt bitte alle<br />

an euren Fahrradhelm! Im Anschluss an unsere Tour wollen wir<br />

gemeinsam schwenken. Damit wir besser planen können, meldet<br />

euch bitte bis zum 18. Juni bei Anja, Tel. 6674, an.<br />

Unsere Termine im Juni in der Übersicht:<br />

16.06.: 17.00 Uhr, „Was Besonderes ...“<br />

23.06.: 17.00 Uhr, Fahrradtour (Helmpflicht!) mit anschließendem<br />

Grillen (Wichtig: Anmeldung bis 18.06. bei Anja Hiry, Tel. 6674)<br />

30.06.: 18.00 Uhr, Sport in der Sporthalle<br />

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Georg Lauer. Er<br />

hat uns anschaulich und interessant die Welt der Bienen nähergebracht.<br />

Alle, die dabei waren, waren begeistert - nicht nur von der Stärkung<br />

zwischendurch, insbesondere von Georgs Art, der nicht nur<br />

erklärte, sondern alle auch mit anpacken ließ. Ein ausführlicher Bericht<br />

ist auf unserer Homepage zu finden (www.kjn.nunkirchen.org).<br />

Das KJN-Team<br />

Jugendfeuerwehr Nunkirchen<br />

Am Dienstag, 22.06., findet unsere nächste Übung statt! Übungsbeginn<br />

ist um 17.30 Uhr! Bitte pünktlich und vollzählig erscheinen.<br />

Der Jugendwart<br />

Chor „DaCapo“<br />

Die nächste Probe findet am Freitag, 25.06., um 18.00 Uhr im Seniorenheim<br />

„St. Sebastian“ statt. Herzliche Einladung an alle Stimmen.<br />

Es handelt sich um unsere Generalprobe für die Firmung am 26.06.<br />

in Hüttersdorf.<br />

Landfrauenverein Münchweiler -<br />

Nunkirchen - Michelbach<br />

Dem Turnverein Nunkirchen sei Dank. So konnten wir zusammen<br />

einen schönen und preiswerten Nachmittag erleben. Ein Dankeschön<br />

auch an unsere Reiseleiterin, Frau Monika Loth. Die Besichtigung<br />

des Saarländischen Rundfunks war ein voller Erfolg. Wir hoffen<br />

auf weitere gute Zusammenarbeit und Erlebnisfahrten.<br />

Der Vorstand


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 15<br />

Berg- und Hüttenarbeiterverein Nunkirchen<br />

Am Samstag, 19.06., findet um 17.30 Uhr eine Vorstandssitzung im<br />

Gasthaus Salm statt. Wegen der Wichtigkeit anstehender Termine<br />

bitte ich um das Erscheinen aller Vorstandsmitglieder.<br />

Der Vorsitzende: C. L.<br />

Obst- und Gartenbauverein Nunkirchen e. V.<br />

Sonnenwendfest: Am 19.06.2010 findet auch in diesem Jahr wieder<br />

unser beliebtes Sonnenwendfest am Vereinsgarten (Sportplatz Nunkirchen)<br />

statt. Hierzu sind alle Kinder mit der ganzen Familie sowie<br />

alle Interessierten herzlich eingeladen. Es erwartet euch/Sie ab 17.00<br />

Uhr ein buntes Programm. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.<br />

Die Vereinsmitglieder und Helfer treffen sich bitte am 19.06.2010<br />

um 11.00 Uhr am Sportplatz zum Aufbau!<br />

Kreiselbepflanzung: Nachdem der Verein auch in diesem Jahr zur<br />

Verschönerung unseres Ortes Blumenkästen bepflanzt und an der<br />

Brücke platziert hat, wird in den nächsten Wochen eine Neubepflanzung<br />

des Verkehrskreisel in der Ortsmitte folgen.<br />

Gartenstammtisch mit Arbeitseinsatz: Wegen unserer Dresdenfahrt<br />

findet der nächste Gartenstammtisch mit Arbeitseinsatz am<br />

Freitag, 09.07., ab 17.00 Uhr am Vereinsgarten statt.<br />

Der Vorstand<br />

CDU-Ortsverband<br />

Glückwunsche an die Jugendfeuerwehr - Die jungen Wehrleute<br />

mit ihren Betreuern haben am vergangenen Wochenende in Leipzig<br />

an der Deutschen Meisterschaft im CTIF-Wettbewerb als einzige<br />

saarländische Teilnehmer ihr gestecktes Ziel erreicht. Herzliche<br />

Gratulation, Lob und Anerkennung vom CDU-Ortsverband.<br />

Der Vorstand<br />

Freiwillige Feuerwehr Büschfeld<br />

„Retter in der Not 2010“ in Büschfeld findet vom 18. Juni bis 20.<br />

Juni 2010 auf dem Festplatz am Spritzenhaus statt.<br />

Freitag: ab 18.00 Uhr Biergartenatmosphäre mit ansprechender<br />

Musik an der Prims<br />

Samstag: ab 15.00 Uhr Kaffeespezialitäten, Kuchen, Handwerkerund<br />

Bauernstammtisch, Schauübungen, Fassanstich, Musik der letzen<br />

40 Jahre, Sonnwendfeuer auf der Prims<br />

Sonntag: Frühschoppenkonzert live, Mittagstisch, Kaffeespezialitäten,<br />

Kuchen, Riesenrutsche, Schauübungen der Jugendwehren,<br />

Dämmerschoppen live<br />

Auf euer Kommen freuen sich: Freiwillige Feuerwehr Büschfeld,<br />

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, Jugendwehr und die Altersabteilung.<br />

An der Schauübung am Samstag nimmt auch die Freiwillige Feuerwehr<br />

von Nunkirchen teil, nicht nur hierzu laden wir auch die Bevölkerung<br />

von Nunkirchen recht herzlich ein.<br />

Der Löschbezirksführer von Büschfeld<br />

Ortsvorsteher Christoph Trampert, Steinberg,<br />

Im Gartenland 6, Tel. 0 68 71 / 85 87<br />

Förderung der Vereine aus dem Ortsratsbudget<br />

Ich weise noch einmal darauf hin, dass entsprechende Anträge für<br />

das laufende Jahr noch bis spätestens 30. Juni bei mir gestellt werden<br />

können. Die Zuschusskriterien sind den Vereinen hinreichend<br />

bekannt. Der maximale Zuschussbetrag pro Antragsteller und Jahr<br />

beläuft sich auf 500 Euro.<br />

Christoph Trampert, Ortsvorsteher<br />

Bemerkenswertes Engagement<br />

Dem Spaziergänger und Friedhofsbesucher wird nicht entgangen<br />

sein, dass unsere 36 Jahre alte Leichenhalle wieder in neuem Glanz<br />

erstrahlt.<br />

Verdanken können wir dies Herrn Gebhard Maurer, Auf der Kripp<br />

4. Er hat das Gebäude komplett abgestrahlt und neu gestrichen.<br />

Darüber hinaus wurden von ihm die beiden großen Kruzifixe der<br />

Pastorengräber und des Urnenfeldes ausgebessert und wieder wetterfest<br />

gemacht. Sämtliche Arbeiten hat er aus eigenem Antrieb zum<br />

Wohle unseres Dorfes verrichtet; lediglich die Materialkosten wurden<br />

von der Stadt <strong>Wadern</strong> - Eigenbetrieb Friedhöfe - übernommen.<br />

Für dieses bemerkenswerte und bei Weitem nicht selbstverständliche<br />

Engagement Herrn Gebhard Maurer herzlichen Dank!<br />

Christoph Trampert, Ortsvorsteher<br />

Zusteller gesucht<br />

Für die Zustellung des Amtlichen Bekanntmachungsblattes der<br />

Stadt <strong>Wadern</strong> suchen wir ab sofort für den Stadtteil Steinberg<br />

einen zuverlässigen Verteiler von wöchentlich 486 Exemplaren<br />

(kein Inkasso).<br />

Interessenten erfahren Näheres (auch hinsichtlich der Vergütung)<br />

bei Druck + Verlag B. Faber GmbH, Otto-Walle-Str. 10,<br />

66399 Mandelbachtal, Tel. (06803) 404 oder 405.<br />

SG Morscholz-Steinberg<br />

www.sgmorscholz-steinberg.de<br />

AH: 18.06. in Rappweiler, 19.00 Uhr, SG Morscholz-Steinberg - SV<br />

Lockweiler<br />

DTG Steinberg<br />

Hallo, liebe Mitglieder, da am Mittwochabend, 23. Juni, ein WM-<br />

Spiel mit deutscher Beteiligung stattfindet, fällt Turnen aus.<br />

Das nächste und letzte Treffen vor den Sommerferien ist am 30. Juni.<br />

Wir treffen uns an der Halle um 19.30 Uhr, um von dort aus gemeinsam<br />

unseren Abschluss zu machen.<br />

Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien!<br />

Der Vorstand<br />

Freier Jugendclub Steinberg<br />

Öffnungszeiten: mittwochs ab 19.00 Uhr<br />

Thekendienst: 23.06.: Martin T., 30.06.: Tim H.<br />

Wer nicht zum Dienst erscheinen kann, kümmert sich bitte selbst<br />

um Ersatz.<br />

Kolpingkapelle Steinberg<br />

Am Freitag, 18.06., ist zur gewohnten Zeit unsere Gesamtprobe.<br />

Am Sonntag, 20.06., spielen wir um 11.00 Uhr den Frühschoppen<br />

bei unserem 90-jährigen Jubiläum der Pfarrgemeinde und des Kirchenchores.<br />

Treffen ist um 10.30 Uhr vor der Kirche. Wir spielen in<br />

Uniform.<br />

Unsere nächsten Termine:<br />

04.07.: Kirmes in Thailen<br />

17.07.: Kirmes in Steinberg<br />

18.07.-12.08.: Sommerpause<br />

IGBCE-Ortsgruppe Weiskirchen/Steinberg<br />

Die nächste Vorstandssitzung der Industriegewerkschaft Bergbau,<br />

Chemie und Energie, Ortsgruppe Weiskirchen/Steinberg, findet am<br />

Donnerstag, <strong>24</strong>. Juni, um 19.00 Uhr im Gasthaus „Wiesengrund“ in<br />

Rappweiler-Zwalbach statt. Zu unseren offenen Vorstandssitzungen<br />

sind auch unsere Mitglieder herzlich eingeladen. In unseren<br />

Vorstandssitzungen informieren und diskutieren wir über die aktuellen<br />

gesellschaftspolitischen Themen.<br />

Einladung zum Familienfest des IGBCE-Bezirkes Saarbrücken am<br />

Samstag, 26. Juni, auf dem Marktplatz in Hauenstein/Pfalz: Die<br />

Veranstaltung wird gegen 10.00 Uhr im Festzelt durch unseren Bezirksleiter<br />

Dietmar Geuskens eröffnet. Das Ende des Festes für Groß<br />

und Klein wird gegen 17.00 Uhr sein. Über Einzelheiten informierten<br />

die beiden letzten Ausgaben.<br />

Informieren bzw. anmelden könnt ihr euch beim IGBCE-Ortsgruppenvorstand.<br />

Bernd Holz, Vorsitzender<br />

SPD-Ortsverein Steinberg<br />

Am Sonntag, 27. Juni, führt der SPD-Ortsverein Steinberg um 13.30<br />

Uhr im Gasthaus Biehl eine Diskussionsveranstaltung mit der SPD-<br />

Bundesgeschäftsführerin Astrid Klug zum Thema „Inhaltliche Erneuerung<br />

der Bundes-SPD sowie aktuelle politische Fragen“ durch.<br />

Zu dieser Veranstaltung sind alle Mitglieder der SPD ganz herzlich<br />

eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Helmut Turner, <strong>Wadern</strong>,<br />

Im Contersfeld 12, Tel. 0 68 71 / 15 30<br />

SG Noswendel/<strong>Wadern</strong><br />

Abt. AH: Die AH spielt am 19.06. auf dem Sportfest der AH Bubach/<br />

Calmesweiler um 17.00 Uhr gegen die AH Scheuern. Zur gemeinsamen<br />

Abfahrt treffen wir uns um 16.00 Uhr bei Uta.<br />

Der AH-Vorstand


SEITE 16 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

Kneipp-Verein <strong>Wadern</strong><br />

Wanderung am Sonntag, 20.06.2010: Treffpunkt: 10.00 Uhr beim<br />

Kiosk am See in Noswendel. Dauer: ca. 3 Stunden; anschließend<br />

geselliges Beisammensein. Es wird ein Essen angeboten: Geschnetzeltes,<br />

Spätzle, Salat. Dafür benötigen wir verbindliche Anmeldung<br />

bis Freitag, 18.06., an Gertrud Koch, Tel. 7611.<br />

Der Vorstand<br />

Kath. Frauengemeinschaft „Allerheiligen“ <strong>Wadern</strong><br />

Liebe Frauen der kfd, wer schon immer etwas über den Aufgabenbereich<br />

des Bundesverbandes der kfd in Düsseldorf wissen wollte,<br />

hat dazu am Mittwoch, 07. Juli, Gelegenheit. Die kfd „Maria-Himmelfahrt“<br />

Büschfeld macht einen Tagesausflug nach Düsseldorf mit<br />

Stadtbummel und Besuch der kfd-Geschäftsstelle. Es sind noch einige<br />

Plätze frei. Die genaue Abfahrtszeit wird noch bekannt gegeben,<br />

ca. 7.00 Uhr. Für Mitglieder der kfd ist die Fahrt kostenfrei.<br />

Bitte gleich anmelden bei Monika Peifer, Tel. (06874) 8431, oder<br />

Margret Molter, Tel. 3516.<br />

Männergesangverein „Liedertafel“ <strong>Wadern</strong><br />

Liebe Sänger! Nach der dreiwöchigen Pause beginnen wir wieder<br />

am Donnerstag, <strong>24</strong>. Juni, um 19.30 Uhr im kath. Pfarrsaal mit unseren<br />

Chorproben.<br />

Wir bitten vom vollzähliges und pünktliches Erscheinen.<br />

Der Vorstand<br />

Gesellschaft der Musikfreunde Wadrill e. V.<br />

Ausbildungsorchester:<br />

Freitag, 18.06.: 17.15 Uhr, Probe<br />

Großes Orchester:<br />

Freitag, 18.06.: 17.30 Uhr, Gesamtprobe<br />

Programm zu unserem Sommerfest am 26. und 27.06.2010:<br />

Samstag, 26.06.: Dämmerschoppen mit unseren Musikfreunden aus<br />

Waldweiler.<br />

Anschließend: Volkers Cocktailbar mit Lifemusik von „Der Dauss“<br />

Sonntag, 27.06.:<br />

11.00 Uhr: Frühschoppenkonzert, gestaltet vom Musikverein Perl<br />

12.00 Uhr: Mittagessen, es gibt Schnitzel mit Pommes und Salat oder<br />

Rinderbraten mit Spätzle, jeweils zu 6,50 •. Essensbons im Vorverkauf<br />

bei Tanja Hans und Patric Neumeyer.<br />

Ab 14.00 Uhr: Bunter musikalischer Nachmittag mit den Kindern<br />

der Blockflötengruppe, dem Jugendorchester Wadrill, dem Männergesangverein<br />

„Frohsinn“ Wadrill<br />

Traditioneller Festausklang mit den Original Peterberger Volksmusikanten.<br />

Der Vorstand<br />

Männergesangverein ,, Frohsinn“ Wadrill<br />

Die nächste Chorprobe ist am Donnerstag, 17.06., 20.00 Uhr, im Vereinslokal<br />

Zennisch.<br />

Wir bitten um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Der Vorstand<br />

BSG <strong>Wadern</strong> -<br />

Reha- und Gesundheitssportverein e. V.<br />

Unser diesjähriger Kameradschaftsabend am Noswendler See findet<br />

am 25. Juni, 18.00 Uhr, statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder<br />

herzlich ein. Partner sind willkommen. Hierzu erheben wir einen<br />

Kostenbeitrag von 9,- Euro.<br />

Um planen zu können, bitten wir um Anmeldung in den Übungsstunden<br />

oder telefonisch unter (06871) 7118 oder (06871) 2849 bis<br />

spätestens 20. Juni.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Josef Koch, Wadrill,<br />

Seelbachstraße 6, Tel. 0 68 71 / 34 58<br />

FC Wadrill<br />

Trainingsbeginn unserer aktiven Mannschaften am Donnerstag, <strong>24</strong>.<br />

Juni, 19.00 Uhr auf unserer Sportanlage.<br />

Schützenverein „Wilhelm Tell“ Reidelbach<br />

Am Samstag schießt unsere 1. Kleinkaliber-Mannschaft gegen Ensdorf<br />

II.<br />

Am 19. und 20. Juni feiern wir wieder die „Huawer Körmes“ am<br />

Schützenhaus. Los geht’s samstags ab 18.00 Uhr im Schützenhaus.<br />

Neben Schwenkern und Würstchen bieten wir Samstagabend noch<br />

„Feuerzauber Texas“ an. Beginn: Sonntag, 10.00 Uhr. Auch hier ist<br />

für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Ab Mittags gibt’s Kaffee und<br />

Kuchen.<br />

Bei uns gibt’s extra zur Kirmes das besondere Bier.<br />

Auf euren Besuch freut sich der Schützenverein.<br />

Jugendclub Wadrill<br />

www.jcwadrill.npage.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Freitag ab 20.00 Uhr (Lisa)<br />

Samstag ab 20.00 Uhr (Steps)<br />

Dienstag ab 19.00 Uhr (Alex)<br />

Putzen: Montag ab 17.00 Uhr. Fleißige Helfer sind dort immer gerne<br />

gesehen.<br />

Volleyball:<br />

Jeden Mittwoch ab 20.00 Uhr in der Wadrilltalhalle.<br />

Änderungen werden in der wkw-Gruppe bekannt gegeben.<br />

Gruppenstunde:<br />

Gruppenstunde am Samstag um 15.00 Uhr. Diesmal wollen wir eine<br />

Schnitzeljagd machen.<br />

Mexikanischer Abend: Am 18.06. findet im Jugendclub ab 20.00<br />

Uhr ein mexikanischer Abend statt.<br />

Angeboten werden neben Chili con Carne auch mexikanische Drinks<br />

und Corona.<br />

Sommerfest: Vom 30. Juli bis zum 1. August findet das diesjährige<br />

Sommerfest des JCW auf dem Schulhof statt. Der Freitagabend steht<br />

ganz im Zeichen Irlands. Neben irischem Essen gibt es auch<br />

Guinness und Kilkenny vom Fass.<br />

Sonntags ist für Kinder eine Hüpfburg aufgebaut.<br />

Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Wadrill<br />

Übungsabend am <strong>24</strong>. Juni 2010: Zum Zeltaufbau treffen wir uns um<br />

18.30 Uhr an der Garage.<br />

Der Vorstand<br />

Vereinsgemeinschaft Wadrill - Gehweiler -<br />

Reidelbach e. V.<br />

Vorstandssitzung - Am Dienstag, 22. Juni, 19.30 Uhr, findet in der<br />

Wadrilltalhalle (Nebenraum) in Wadrill eine Vorstandssitzung statt.<br />

Da wichtige Tagesordnungspunkte zu besprechen sind, lade ich zu<br />

dieser Sitzung alle Mitglieder des Vorstandes recht herzlich ein.<br />

Anmietung des Nebenraumes der Wadrilltalhalle - Wir möchten<br />

darauf aufmerksam machen, dass die Halle und der Nebenraum der<br />

Wadrilltalhalle mit Küche auch für private Veranstaltungen (Geburtstags-,<br />

Familienfeiern usw.) zu attraktiven Konditionen angemietet<br />

werden kann.<br />

Nähere Auskünfte hierzu können bei Gerhard Klein, Tel. (06871)<br />

8403, oder bei Leo Clasen, Tel. (06871) 921111, eingeholt werden.<br />

Aktuelle Informationen: Aktuelle Informationen zur Hallenbelegung,<br />

Hallensperrung und zu Veranstaltungen in der Wadrilltalhalle<br />

sind zu erhalten im Internet unter www.vg-wgr.de oder per E-<br />

Mail unter info@vg-wgr.de.<br />

Für den Vorstand: Gerhard Klein, 1. Vorsitzender<br />

Gehöferschaft Wadrill<br />

Am Dienstag, 29. Juni, findet um 19.00 Uhr im Pfarrheim eine Miteigentümerversammlung<br />

mit folgender Tagesordnung statt: 1. Eröffnung<br />

und Begrüßung, 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit, 3.<br />

Abstimmung über die Jagdverpachtung, 4. Verschiedenes<br />

Abstimmungsberechtigt sind nur im Grundbuch eingetragene Miteigentümer,<br />

die sich bei dringenden Hinderungsgründen durch einen<br />

von Ihnen schriftlich bevollmächtigten Miteigentümer vertreten<br />

lassen können. Entsprechende Vollmachten sind beim Gehöferschaftsvorsteher<br />

erhältlich. Die Beschlussfähigkeit der Versammlung<br />

setzt die Anwesenheit von mindestens 62 stimmberechtigten<br />

Miteigentümern mit einer Gesamtfläche von 145 Hektar voraus. Es<br />

wird daher um vollzähliges Erscheinen aller Mitglieder gebeten! Ist<br />

die Beschlussfassung infolge Beschlussunfähigkeit der Miteigentümerversammlung<br />

nicht gegeben, so findet im Anschluss an diese<br />

Versammlung eine weitere Miteigentümerversammlung über denselben<br />

Gegenstand statt, die nach § 7 Absatz 2 des saarländischen<br />

Gehöferschaftsgesetzes beschlussfähig ist, auch wenn die Voraussetzungen<br />

des § 7 Absatz 1 nicht erfüllt sind.<br />

Der Vorstand<br />

Karnevalsverein „Die Fratzenmacher“ Wadrill e. V.<br />

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag,<br />

25.06., um 19.30 Uhr im Gasthaus „Fritzen“ statt. Hierzu laden wir<br />

alle Mitglieder recht herzlich ein.<br />

Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung, 2. Annahme der Tagesordnung,<br />

3. Bericht der 1. Vorsitzenden, 4. Bericht der Kassiererin,<br />

5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Aussprache zu den Berichten, 7.<br />

Entlastung des Vorstandes, 8. Anpassung der Satzung, 9. Mitgliedsbeitragsänderung,<br />

10. Verschiedenes<br />

Der Vorstand


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 17<br />

Borussia Mönchengladbach<br />

Fan-Club „Die Hochwaldfohlen“<br />

Vorankündigung: Am 17.07., 17.00 Uhr, starten wir einen sportlichen<br />

Höhepunkt. Wir feiern unser 10-jähriges Bestehen und haben<br />

aus diesem Grunde die Traditionself von Borussia Mönchengladbach<br />

verpflichtet. Das Spiel beginnt um 17.00 Uhr, das Vorspiel werden<br />

die 2 erfolgreichen Damenmannschaften aus Bardenbach und<br />

Niederlosheim ab 15.00 Uhr bestreiten. Der Kartenvorverkauf für<br />

diese Veranstaltungen hat bereits begonnen. Verkaufsstellen sind:<br />

Getränkeparadies Wadrill, Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong>, Zweigstelle<br />

Wadrill und die Schmelzer Bierstube in Schmelz. Wir hoffen auf großes<br />

Interesse der gesamten Bevölkerung.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Werner Barth, Wedern,<br />

Wederner Straße 5, Tel. 0 68 71 / 76 02<br />

kfd Allerheiligen <strong>Wadern</strong><br />

Auf die Veröffentlichung zu einem Tagesausflug nach Düsseldorf<br />

am 7. Juli wird unter dem Stadtteil <strong>Wadern</strong> hingewiesen.<br />

Vereinsgemeinschaft Wadrill -<br />

Gehweiler - Reidelbach e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil Wadrill wird hingewiesen.<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Bardenbach<br />

Am Samstag, 19.06., findet um 16.00 Uhr eine Sonderübung in Büschfeld<br />

statt. Hierzu treffen wir uns um 15.45 Uhr an unserem Gerätehaus.<br />

Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Müller, Löschbezirksführer<br />

Abt. Jugendwehr: Bis zur Abnahme des Leistungsabzeichens für<br />

die Jugendfeuerwehr findet jeden Mittwoch eine Übung statt. Treffpunkt<br />

ist um 17.45 Uhr an unserem Gerätehaus. Ich bitte um pünktliches<br />

und vollzähliges Erscheinen.<br />

Maas, Jugendwart<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Büschfeld<br />

Liebe Aktiven, Altersabteilung und Jugendwehr! Wir würden uns<br />

wieder über Kuchenspenden für unser Fest „Retter in der Not 2010“<br />

freuen. Einige Kuchen werden auch schon für Samstag, 19.06., benötigt.<br />

Ansprechpartner hierfür sind Alenca Kuhn, Tel. 182059, oder Sabrina<br />

Burkhardt, Tel. 1720140. Bitte die Kuchen am Samstag bis 14.00<br />

Uhr und am Sonntag bis 13.00 Uhr im Spritzenhaus abgeben. Wenn<br />

ihr die Kuchen nicht vorbeibringen könnt, setzt euch bitte mit den<br />

Damen in Verbindung.<br />

Festbeginn ist am Freitag um 18.00 Uhr. Abbau am Montag, 21.06.,<br />

ab 8.00 Uhr.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Nunkirchen<br />

Aktive Wehr: Am Samstag, 19.06., nehmen wir an einer Übung in<br />

Büschfeld teil .Hierzu treffen wir uns um 15.00 Uhr am Gerätehaus.<br />

Bitte pünktlich und vollzählig erscheinen.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Steinberg<br />

Am Samstag, 19.06., findet um 16.30 Uhr unsere nächste Übung statt.<br />

Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. <strong>Wadern</strong><br />

Unsere nächsten Termine: Am Freitag, 18. Juni, besuchen wir den<br />

Löschbezirk Büschfeld. Treffpunkt ist um 19.15 Uhr am Gerätehaus.<br />

Am Sonntag, 20. Juni, nehmen wir am Familientag im Stadtpark<br />

teil. Dazu treffen wir uns um 13.15 Uhr am Gerätehaus.<br />

Nächster Übungstermin ist am Samstag, 26. Juni, um 16.00 Uhr.<br />

Die Gruppen- und Zugführer treffen sich am Sonntag, 27. Juni, um<br />

10.30 Uhr zu ihrer nächsten Sitzung.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Wadrill<br />

Am Samstag, 19.06., findet die Fahrt nach Alsting statt. Wir treffen<br />

uns um 12.45 Uhr am Gerätehaus. Abfahrt ist um 13.00 Uhr.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Kath. Gottesdienste<br />

in der Stadt <strong>Wadern</strong> vom 19.06. und 20.06.<br />

Sa., 19.06. 17.30 Uhr Wedern<br />

17.30 Uhr Michelbach<br />

19.00 Uhr Büschfeld<br />

19.00 Uhr Lockweiler<br />

19.00 Uhr Morscholz<br />

19.00 Uhr Wadrill<br />

So., 20.06. 08.45 Uhr <strong>Wadern</strong> - Krankenhauskapelle<br />

09.30 Uhr Steinberg<br />

10.00 Uhr Nunkirchen<br />

10.00 Uhr <strong>Wadern</strong><br />

10.15 Uhr <strong>Wadern</strong> - Krankenhauskapelle<br />

10.15 Uhr Löstertal<br />

18.30 Uhr Büschfeld: feierliche Vesper<br />

19.00 Uhr <strong>Wadern</strong><br />

Kirchenprogramme im Fernsehen und Internet (tägl. aktualisierte<br />

TV- und Videotipps): www.kirche.tv<br />

Pfarreiengemeinschaft <strong>Wadern</strong> Allerheiligen/<br />

Lockweiler St. Michael<br />

Gottesdienstordnung für die Zeit vom 19.06. bis 26.06.2010<br />

Sa., 19.06.<br />

sel. Maria Rosa Flesch<br />

Kollekte: für die Unterhaltung unserer Pfarrheime<br />

Wedern 16.30 bis 17.00 Uhr: Beichte<br />

17.30 Uhr Vorabendmesse mit Gebet für Ehel. Karl und<br />

Hedwig Müller und verst. Angehörige; für<br />

Ehel. Josef und Maria Barth und verst. Angehörige;<br />

für Ehel. Johann und Hildegard<br />

Schmitt und verst. Angehörige; für Alois und<br />

Elise Koltes und Barbara Müller; für Nikolaus<br />

und Berta Hansen<br />

Lockw. 19.00 Uhr Vorabendmesse, gestaltet als Jugendmesse<br />

zum Thema „Nun sag, wie hast du es mit der<br />

Religion …“ und mit Gebet für unsere Pfarrgemeinde<br />

So., 20.06.<br />

12. Sonntag im Jahreskreis<br />

Kollekte: für die Unterhaltung unserer Pfarrheime<br />

<strong>Wadern</strong> 10.00 Uhr Familienmesse (mit anschl. gemeinsamen<br />

Grillen) mit Gebet für unsere Pfarrgemeinde<br />

19.00 Uhr Abendmesse mit Gebet für Aloisius Schuh als<br />

1. Jahrged.; für Fam. Zapp-Thome; für Maria<br />

Behres (best. v. d. Frauengemeinschaft); für<br />

Maria Scheid (best. v. d. Frauengemeinschaft);<br />

für Kurt Meier, Eltern, Schwiegereltern<br />

u. alle verst. Angeh.<br />

Di., 22.06.<br />

hl. John Fisher, hl. Thomas Morus<br />

Lockw. 11.00 Uhr Wortgottesfeier zum Abschluss der Kindergartenzeit<br />

Nosw. 17.30 Uhr Abendmesse mit Gebet für unsere verstorbenen<br />

Seelsorger<br />

Mi., 23.06.<br />

Mittwoch der 12. Woche im Jahreskreis - sel.<br />

Peter Friedhofen<br />

Lockw. 08.10 Uhr Wortgottesfeier der 4. Klassen zum Abschluss<br />

der Grundschulzeit<br />

<strong>Wadern</strong> 18.00 Uhr Gang des Mutter-Rosa-Weges mit Gebet für<br />

den Krankenhauserhalt<br />

Do., <strong>24</strong>.06.<br />

Geburt des hl. Johannes des Täufers - Hochfest<br />

Lockw. 17.00 Uhr Gang zur Haankapelle, Treffpunkt: Hubertuskreuz<br />

(bei schlechtem Wetter: Messe in der<br />

Altländer Kapelle)<br />

<strong>Wadern</strong> 17.00 Uhr eucharistische Anbetung in der oberen Kapelle<br />

im Altenheim<br />

Fr., 25.06.<br />

Freitag der 12. Woche im Jahreskreis<br />

Wedern 09.00 Uhr heilige Messe mit Gebet für unsere verstorbenen<br />

Seelsorger<br />

Sa., 26.06.<br />

Samstag der 12. Woche im Jahreskreis - hl.<br />

Johannes und Paulus<br />

Kollekte: für den Schuldendienst (Rückzahlung<br />

Darlehen)<br />

Nosw. 17.30 Uhr Vorabendmesse mit Gebet für die leb. und<br />

verst. Mitglieder des DRK Noswendel; für<br />

Alois Lorig; für Lorenz und Hilde Christian;


SEITE 18 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010<br />

für Hans Seiwert, Eltern und Geschwister; für<br />

Karl Spachmann und alle Verst. der Familie<br />

Lockw. 19.00 Uhr Vorabendmesse mit Gebet für Robert Meier<br />

als 2. Jahrged.; für Elsa Birtel; für Ehel. Peter<br />

und Maria Collet; für Paula Brust (best. v. d.<br />

Kath. Frauen); Stiftsmesse nach Meinung aller<br />

Stifter<br />

Heilige Messen in der Krankenhauskapelle: sonntags: 8.45 und<br />

10.15 Uhr; werktags: jeden Tag um 9.00 Uhr und mittwochs um<br />

18.30 Uhr<br />

Beichte: Am Samstag, 19.06., von 16.30 bis 17.00 Uhr in Wedern<br />

oder nach Vereinbarung (bitte terminieren).<br />

Beichte im Franziskaner-Kloster Hermeskeil: in der Regel samstags<br />

von 15.00 bis 17.00 Uhr<br />

Rosenkranzgebet in <strong>Wadern</strong>: Seit 01. Mai ist das Rosenkranzgebet<br />

wieder vor der heiligen Messe in der Pfarrkirche <strong>Wadern</strong> (in der<br />

Regel Samstag-Vorabendmesse und Sonntag-Abendmesse) zu Ehren<br />

der unbefleckten Empfängnis und für den Frieden in der Welt!<br />

Telefonnummern und E-Mail-Adressen:<br />

Telefon-Nr. des Pfarramtes <strong>Wadern</strong>: 2530<br />

Fax-Nr. des Pfarramtes <strong>Wadern</strong>: 8432<br />

E-Mail-Adresse: pfarrbuero@pfarramt-wadern.de<br />

Neue Internetseite: www.pfarramt-wadern.de<br />

Telefon-Nr. des Pfarrheimes <strong>Wadern</strong>: 7214<br />

des Pfarrheimes Noswendel: 8411<br />

des Pfarrheimes Lockweiler: <strong>24</strong>80<br />

Telefon-Nr. von Gemeindereferentin Blug: 921823<br />

Telefon-Nr. von Pastoralreferent Schmitt: 4822<br />

E-Mail-Adresse: pfarrbuero@pfarramt-wadern.de<br />

E-Mail-Adresse: karljosefschmitt@aol.com<br />

Telefon-Nr. von Pastoralreferent Stuhlträger/Dekanatsbüro Thailen:<br />

923010<br />

E-Mail-Adresse: dekanat.losheim-wadern@bistum-trier.de<br />

Internetportal Bistum Trier: www.bistum-trier.de<br />

Internetportal der Kath. Kirche in Deutschland: www.katholisch.de<br />

Spendenkonten:<br />

Spendenkonto Pfarramt <strong>Wadern</strong>: Spark. Merzig-<strong>Wadern</strong>, BLZ<br />

59351040, Nr. 200281764<br />

Spendenkonto Pfarramt Lockweiler: Spark. Merzig-<strong>Wadern</strong>, BLZ<br />

59351040, Nr. 200284701<br />

Spendenkonto für die „<strong>Wadern</strong>er Tafel“: Spark. Merzig-<strong>Wadern</strong>,<br />

BLZ 59351040, Nr. 41970<br />

Spendenkonto Renovierung Glockenturm Lockweiler: Spark. MZG-<br />

<strong>Wadern</strong>: BLZ 59351040, Nr. 9311-2 oder Bank 1 Saar: BLZ 59190000,<br />

Nr. 140286010, Konto-Inhaber: Interessengemeinschaft Glockenturm<br />

Lockweiler<br />

Öffnungszeiten Pfarrbüro <strong>Wadern</strong>: in dieser Woche am Montag,<br />

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr; nachmittags<br />

(dienstags bzw. mittwochs) nur nach telefonischer Vereinbarung<br />

Sprechstunde von Pastor Mittermüller: in dieser Woche am Mittwoch,<br />

23.06., von 17.15 bis 18.00 Uhr im Pfarrhaus <strong>Wadern</strong> oder<br />

nach telefonischer Vereinbarung (bitte terminieren)<br />

Sprechstunde von Pastoralreferent Schmitt: nach telefonischer<br />

Vereinbarung unter Tel. (06871) 4822<br />

Sprechstunde von Gemeindereferentin Blug ist am Freitag, 25.06.,<br />

von 16.00 bis 16.45 Uhr.<br />

Sing- und Instrumentalkreis Lockweiler am Freitag, 25.06., 1. Gruppe<br />

um 15.30 Uhr und 2. Gruppe um 16.45 Uhr im Pfarrhaus Lockweiler.<br />

Kirchenchorproben:<br />

<strong>Wadern</strong>: dienstags ab 20.00 Uhr<br />

Lockweiler: mittwochs ab 19.30 Uhr<br />

Noswendel: donnerstags ab 20.00 Uhr<br />

Die Proben finden in den jeweiligen Pfarrheimen statt. Interessierte<br />

und Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!<br />

Charismatischer Gebetskreis: montags um 19.00 Uhr (Sommerzeit)<br />

im Krankenhaus <strong>Wadern</strong> (Schwesternheim)<br />

Hospizsprechstunde in den Marienhauskliniken <strong>Wadern</strong> und Losheim:<br />

in Losheim: jeden 2. Mittwoch im Monat (Sozialdienst, 2. OG<br />

im Altbau) und in <strong>Wadern</strong>: jeden 4. Mittwoch im Monat - jeweils<br />

von 14.00 bis 16.00 Uhr (Sozialdienst, 3. OG)<br />

Terminabsprachen: Caritas-Kontaktzentrum für Demenz und Hospiz,<br />

Lindenstr. 39, 66701 Haustadt, Tel. (06835) 4022, Fax (06835)<br />

1054 oder E-Mail: k-jacobs@demenz-hospiz-caritas-merzig.de<br />

Sprechstunden der Lebensberatung Merzig: Die Lebensberatung<br />

Merzig bietet einmal im Monat eine offene Sprechstunde im Katholischen<br />

Kindergarten „Die Arche“ in <strong>Wadern</strong>, Johannisstraße 6b,<br />

an. Die genauen Termine sowie weitere Informationen: Lebensberatung<br />

Merzig, Trierer Str. 20, 66663 Merzig, Tel. (06861) 3549, Kath.<br />

Kindertageseinrichtung „Die Arche“, Johannisstr. 6b, 66687 <strong>Wadern</strong>,<br />

Tel. (06871) 3171.<br />

PEKiP-Kurse der KEB in <strong>Wadern</strong>: ganzheitliche Entwicklungsbegleitung<br />

für Babys ab der 6. Lebenswoche in der Hebammenpraxis<br />

in <strong>Wadern</strong>. Termine: dienstags, 14.00 Uhr, und donnerstags, 14.30<br />

Uhr. Info und Anmeldung bei PEKiP-Gruppenleiterin Sandra Prümm,<br />

Tel. 8284.<br />

Club 60 <strong>Wadern</strong>/Kath. Frauengemeinschaft: Herzliche Einladung<br />

zum Kaffeenachmittag am Dienstag, 22.06., um 15.00 Uhr im kath.<br />

Pfarrsaal. Helferinnen: Irmgard Jülichmanns und Ulla Becker<br />

Messdienertag des Dekanates Losheim-<strong>Wadern</strong> am Sonntag,<br />

27.06., in <strong>Wadern</strong>: Herzliche Einladung an alle Messdiener zum diesjährigen<br />

Messdienertag am Sonntag, 27.06.<br />

Beginn: 10.00 Uhr in der Pfarrkirche <strong>Wadern</strong> mit einem Gottesdienst,<br />

anschl. Programm rund um das Thema „Hello Africa!“. Zum Abschluss:<br />

ab 16.00 Uhr: Gemeinsam schauen wir das Achtelfinal-Spiel<br />

auf einer Großbildleinwand an und feiern kräftig mit! Nach dem<br />

Spiel endet der Messdienertag. Für Essen (afrikanische Spezialitäten)<br />

und Trinken ist gesorgt. Euer Eigenanteil beträgt 5,- Euro.<br />

Anmeldungen mit weiteren Informationen liegen für jeden Messdiener<br />

in den Sakristeien aus. Anmeldeschluss ist der 20. Juni.<br />

Kollekte für den Schuldendienst am 29./30.05.:<br />

Lockweiler: 193,63 Euro<br />

<strong>Wadern</strong>: 605,62 Euro<br />

Allen Spendern/innen ein herzliches Danke! Die nächste Kollekte<br />

für diesen Zweck ist am 26./27.06.<br />

Fronleichnamsfest in <strong>Wadern</strong> am 03.06.: Liebe Pfarrangehörige,<br />

liebe Gäste, am 03. Juni haben wir das Fronleichnamsfest gefeiert -<br />

ein Fest des Glaubens und der Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft<br />

haben wir nach dem Gottesdienst mit einer Mahlgemeinschaft im<br />

Pfarrheim weiter gepflegt. Spürbar wurde an diesem Tag, dass wir<br />

uns alle auf einem Schiff befanden, wir hatten den Anker gelichtet<br />

und die Segel konnten wir mit der Quelle der Lebensfreude und<br />

Energie füllen.<br />

Danken möchten wir allen, die bereit waren, durch ihre Mithilfe,<br />

Gestaltung und ihr Engagement zum Gelingen beizutragen.<br />

Zunächst danke den Frühaufstehern zum Aufrichten vom Fronleichnamsaltar<br />

und Herrichten desselben. Den beiden Kirchenchören<br />

<strong>Wadern</strong>-Noswendel, MV „Lyra“ Noswendel, den „Himmelträgern“<br />

von der Feuerwehr, den Geistlichen, den Kommunionkindern, den<br />

fleißigen Bienen in der Küche und beim Essen verteilen, denen, die<br />

Getränke verkauft haben. Nicht zu vergessen alle, die für die Sicherheit<br />

zuständig waren - Polizei und Rotes Kreuz. Ein ganz<br />

besonders herzliches Danke gebührt den Jungmusikern Noswendel,<br />

die uns mit ihrer Musik verzaubert haben.<br />

Für den PGR: Irmgard Jülichmanns<br />

Jugendmesse in Lockweiler: Wir stellen die Gretchenfrage am<br />

Samstag, 19. Juni, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael<br />

Lockweiler in der Jugendmesse mit dem Thema „Nun sag, wie hast<br />

du’s mit der Religion?“ Hierzu laden wir alle Jugendlichen und den<br />

Rest der Gemeinde herzlich ein, denn jung waren wir ja alle einmal.<br />

Auch diejenigen, die sich im Deutschunterricht bei dieser Frage in<br />

Goethes „Faust“ die Haare rauften, sind herzlich willkommen und<br />

werden vielleicht überrascht sein, dass die Antwort auf die Gretchenfrage<br />

gar nicht so schwer ist, wie sie glauben. Es freut sich der<br />

Arbeitskreis Jugend<br />

Liturgieausschuss: Bitte vormerken! Nächste Sitzung am Donnerstag,<br />

13.01.2011, 19.45 Uhr (Pfarrhaus <strong>Wadern</strong>).<br />

Familienmesse in <strong>Wadern</strong> mit anschließendem Grillen: Am Sonntag,<br />

20. Juni, feiern wir um 10.00 Uhr eine Familienmesse in <strong>Wadern</strong>.<br />

Anschließend an den Gottesdienst wollen wir grillen. Dazu sind<br />

alle herzlich eingeladen. Grillgut bitte selbst mitbringen, Salate für<br />

ein Salatbuffet sind willkommen. Die Getränke können im Pfarrheim<br />

erworben werden. Danach besteht die Möglichkeit, zum Familienfest<br />

im Stadtpark zu gehen.<br />

Kath. Frauengemeinschaft „Allerheiligen“ <strong>Wadern</strong><br />

Liebe Frauen der kfd, wer schon immer etwas über den Aufgabenbereich<br />

des Bundesverbandes der kfd in Düsseldorf wissen wollte,<br />

hat dazu am Mittwoch, 07. Juli, Gelegenheit. Die kfd „Maria-Himmelfahrt“<br />

Büschfeld macht einen Tagesausflug nach Düsseldorf mit<br />

Stadtbummel und Besuch der kfd-Geschäftsstelle. Es sind noch einige<br />

Plätze frei. Die genaue Abfahrtszeit wird noch bekannt gegeben,<br />

ca. 7.00 Uhr. Für Mitglieder der kfd ist die Fahrt kostenfrei.<br />

Bitte gleich anmelden bei Monika Peifer, Tel. (06874) 8431, oder<br />

Margret Molter, Tel. 3516.<br />

Ev. Kirchengemeinde <strong>Wadern</strong>-Losheim<br />

Gottesdienste<br />

So., 20.06.: 9.00 Uhr Losheim und 10.30 Uhr <strong>Wadern</strong><br />

Einladung zum Jahreszeitenfrühstück: Am Sonntag, 20. Juni, laden<br />

wir zum Jahreszeitenfrühstück in die ev. Kirche nach <strong>Wadern</strong><br />

ein. Vor dem Gottesdienst ab 9.30 Uhr bieten wir ein Frühstück an.<br />

Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr.<br />

Einladung zum Frauenfrühstück im Gemeindehaus <strong>Wadern</strong>: Am<br />

Samstag, 19. Juni, laden wir ab 9.00 Uhr wieder zum Frauenfrühstück<br />

ein.<br />

Die Reihe „Frauen in der Bibel“ mit Gemeindereferentin Dagmar<br />

Hack-Selzer wird fortgesetzt, Gesprächsthema ist „Abigail - Prophetin,<br />

weise Frau, Politikerin“.<br />

Anmeldungen im Gemeindebüro: Tel. (06871) 2006 oder bei Heidi<br />

Bonaventura. Kosten: 5,- Euro.<br />

Termine<br />

Pfadfinder <strong>Wadern</strong>: Do., 17.06. und <strong>24</strong>.06., um 16.00 Uhr im Gemeindehaus<br />

<strong>Wadern</strong><br />

Konfirmandenunterricht der neuen Konfirmanden <strong>Wadern</strong>: Der<br />

Unterricht beginnt wieder nach den Sommerferien.<br />

Konfirmandenunterricht der neuen Konfirmanden Losheim: Der<br />

Unterricht beginnt wieder nach den Sommerferien.<br />

Chorprobe: Es findet keine Chorprobe statt.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT <strong>WAD</strong>ERN NR. <strong>24</strong>/2010 - SEITE 19<br />

Ökum. Café - Achtung!: Ab sofort findet das Ökum. Café immer<br />

dienstags statt. Der nächste Termin ist der 29. Juni ab 15.00 Uhr.<br />

Herzliche Einladung!<br />

Pfarrer Thomas Tillman erreichen Sie unter Tel. (06872) 1600 oder<br />

im Pfarrhaus in Losheim, Im Haag 63a.<br />

Das Gemeindebüro ist Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00 bis<br />

11.30 Uhr besetzt, Tel. (06871) 2006 und Fax (06871) 8154.<br />

Vom 21.06. bis 05.07. ist das Büro nicht besetzt.<br />

Neuapostolische Kirche <strong>Wadern</strong><br />

Egon-Reinert-Str. 1<br />

Gäste sind zu unseren Gottesdiensten herzlich willkommen!<br />

Do., 17.06. 19.00 Uhr Jugendstunde in <strong>Wadern</strong><br />

So., 20.06. 09.30 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl<br />

Mi., 23.06. 19.30 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl<br />

SPD-Stadtverband <strong>Wadern</strong><br />

Am Sonntag, 27. Juni, führt der SPD-Ortsverein Steinberg um 13.30<br />

Uhr im Gasthaus Biehl eine Diskussionsveranstaltung mit der SPD-<br />

Bundesgeschäftsführerin Astrid Klug zum Thema „Inhaltliche Erneuerung<br />

der Bundes-SPD sowie aktuelle politische Fragen“ durch.<br />

Zu dieser Veranstaltung sind neben dem Stadtverbandsvorstand alle<br />

Mitglieder der SPD ganz herzlich eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

SPD-Kreisverband Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Bürgersprechstunde der SPD mit Ottmar Schreiner, MdB - Am<br />

Dienstag, 22. Juni, findet von 16.00 bis 17.30 Uhr eine Bürgersprechstunde<br />

des Bundestagsabgeordneten Ottmar Schreiner in der AWO-<br />

Begegnungsstätte, Schankstr. 22, in Merzig statt.<br />

Neben Fragen zur Bundespolitik ist der Bundestagsabgeordnete bei<br />

persönlichen Anliegen gerne behilflich.<br />

Weitere Informationen: SPD-Wahlkreisbüro Ottmar Schreiner, MdB,<br />

Schankstr. 22, III. Etage, Merzig, Tel. (06861) 9381764, Fax (06861)<br />

9381765, E-Mail: ottmar.schreiner@wk.bundestag.de.<br />

Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong><br />

Amerikanische Filmreihe „Stars and Stripes“ - Alec Weltzien,<br />

amerikanischer Fremdsprachenassistent am Hochwald-Gymnasium<br />

<strong>Wadern</strong> und an der Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong>, bietet allen Interessierten<br />

eine kostenlose Filmreihe klassischer und moderner amerikanischer<br />

Filme an. Herzlich eingeladen sind alle, die mehr über die<br />

USA erfahren und ihr Englisch verbessern möchten. Die Filme werden<br />

dienstags abends um 19.00 Uhr im Musiksaal im Gebäude B<br />

der Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong> in englischer Sprache mit englischen<br />

Untertiteln vorgeführt. Nach den Filmen gibt es gelegentlich eine<br />

Diskussion. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.<br />

Wir runden nun unsere Filmreihe mit epochalen Filmen ab. Am 17.06.<br />

wird der berühmte Film „Bonnie and Clyde“ vorgeführt. Am <strong>24</strong>.06.<br />

läuft der letzte Film „Star Wars“, der die Ära der Blockbusters einführte.<br />

Fragen können unter Tel. (0176) 96398472 oder per E-Mail<br />

an aweltzie@gmail.com beantwortet werden.<br />

Elterninfo Schulbuchausleihe<br />

Rückgabe: Die ausgeliehenen Bücher des laufenden Schuljahres<br />

können an folgenden Terminen im Altbau der Grundschule Lockweiler<br />

abgegeben werden:<br />

Mittwoch, 30.06. 17.00-19.00 Uhr<br />

Donnerstag, 01.07., 15.00-18.00 Uhr<br />

Freitag, 02.07., 10.30-13.00 Uhr<br />

Montag, 05.07., 9.00-11.00 Uhr<br />

Ausleihe: Alle, die an der Schulbuchausleihe im kommenden Schuljahr<br />

teilnehmen und das Leihentgelt von 35,- Euro überwiesen haben,<br />

können die Bücher an folgenden Terminen, ebenfalls im Altbau,<br />

entgegennehmen:<br />

Montag, 09.08., 9.00-11.00 Uhr<br />

Mittwoch, 11.08., 9.00-11.00 Uhr<br />

Freitag, 13.08., 15.00-18.00 Uhr<br />

Infotag „Blut gibt es nicht zu kaufen“<br />

In Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst West in Bad Kreuznach<br />

und dem DRK-Kreisverband Merzig-<strong>Wadern</strong> e. V. führt das<br />

Jugendrotkreuz Infoveranstaltungen unter dem Motto „Blut gibt es<br />

nicht zu kaufen“ durch. Der Infotag findet am 26.06. im Haco-Center<br />

auf dem Platz Montmorillion in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr<br />

statt.<br />

Die Bevölkerung soll umfassend über die Arbeit der Blutspendezentrale<br />

und die des Deutschen Roten Kreuzes informiert und für<br />

den immer noch herrschenden Mangel an Blutkonserven sensibilisiert<br />

werden. Das Infomobil wird in <strong>Wadern</strong> vor Ort sein. Schulsanitätsdienstgruppen<br />

und JRK werben an diesen Tagen mit Flyern und<br />

Infowerbeplakaten für neue Blutspender, insbesondere junge Menschen<br />

ab 18 Jahren.<br />

DRK-Ortsverein Noswendel<br />

Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort für Führerscheinbewerber<br />

- Der DRK-Kreisverband Merzig-<strong>Wadern</strong> e. V. führt am<br />

Samstag, 26.06., einen Lehrgang für „Lebensrettende Sofortmaßnahmen<br />

für Führerscheinbewerber“ durch. Dieser findet ab 8.30<br />

Uhr im Mannschaftsraum der Freiwilligen Feuerwehr Noswendel,<br />

Ahornweg, oberhalb der Kirche, statt. Der Lehrgang ist für die Führerscheinklassen<br />

A, B, M, T und L vorgesehen und kostet 20,- Euro.<br />

Anmeldungen bei Aloisius Schmitt, Am Borren 3, Noswendel, Tel.<br />

(06871) 7873, DRK-Kreisverband Merzig-<strong>Wadern</strong> e. V., Losheimer<br />

Str. 18, Merzig, Tel. (06861) 93490 oder unter www.drk-merzig.de.<br />

Neuer Kurs „Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen“ -<br />

Das Deutsche Rote Kreuz bietet zusammen mit der Knappschaft einen<br />

Kurs „Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen“ an.<br />

Die Mehrzahl der Menschen, die an einer Demenz leiden, wird von<br />

Angehörigen zu Hause gepflegt und betreut. Die Situation in der<br />

häuslichen Pflege und Betreuung ist jedoch oft schwierig. Es fehlen<br />

Informationen über Krankheit, Therapie und Unterstützungsmöglichkeiten.<br />

Die Betreuung ist emotional sehr belastend.<br />

Zu den Modulen werden Experten als Referenten eingeladen. Die<br />

Teilnahme ist kostenlos. Eine Betreuung der demenzkranken Menschen<br />

ist möglich.<br />

Da die Zahl der Anmeldungen zum Juni-Kurs zu hoch ausfiel, wird<br />

jetzt ein neuer Kurs angeboten. Dieser beginnt am Donnerstag, 08.<br />

Juli, um 18.00 Uhr und findet dann jeweils dienstags und donnerstags<br />

im Mannschaftsraum der Freiwilligen Feuerwehr Noswendel,<br />

Ahornweg, oberhalb der Kirche, statt.<br />

Um Anmeldung wird bei Britta Morsch vom DRK-Landesverband,<br />

Tel. (0681) 5004<strong>24</strong>8, gebeten, da die Zahl der Teilnehmer begrenzt<br />

ist. Infos auch unter www.lv-saarland.drk.de.<br />

Lebensrettende Sofortmaßnahmen<br />

für Führerscheinbewerber<br />

Der Malteser Hilfsdienst Nunkirchen führt am Samstag, 19.06., ein<br />

Seminar „Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber“<br />

durch. Das Seminar findet ab 13.00 Uhr in der Grundschule in<br />

Nunkirchen statt (Vordereingang, 2. Stock) und ist für die Führerscheinklassen<br />

A, B, M, T und L anerkannt. Die Seminargebühr beträgt<br />

22,- Euro. Die Anmeldung ist bei Seminarbeginn.<br />

Kinder aus dem Gröbsten raus?<br />

Lust auf Veränderung?<br />

Mut zur eigenen Entwicklung<br />

Eigene Stärken und Fähigkeiten erkennen - neue Ziele setzen - mehr<br />

Selbstbewusstsein erlangen - das Muster meines Lebens erkennen<br />

- Gleichgewicht in die Lebensaufgaben bringen - von der Fehlerorientierung<br />

zur Lösungsorientierung.<br />

Zielgruppe - Frauen, die wieder in den Beruf einsteigen wollen.<br />

Vormittagsgruppe: Start: 22.06. oder nach Absprache, Uhrzeit: 8.30<br />

bis 12.00 Uhr, Ort: Noswendel, Im Schemel 9.<br />

Abendgruppe: Start: 23.06., Uhrzeit: 18.00 bis 21.30 Uhr, Ort: Losheim<br />

am See in Schumachers Scheune.<br />

Referentin: Doris Haupenthal, Dipl.-Individualpsychologische Beraterin.<br />

Anmeldungen unter Tel. (06871) 4945.<br />

Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren,<br />

Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Stärken vor Ort“<br />

gefördert und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen<br />

Union kofinanziert.<br />

BSG <strong>Wadern</strong> - Rehaund<br />

Gesundheitssportverein e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil <strong>Wadern</strong> wird hingewiesen.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!