26.07.2014 Aufrufe

ABB-2013-49 - Wadern

ABB-2013-49 - Wadern

ABB-2013-49 - Wadern

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

SEITE 2 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Polizeinotruf (einschl. Feuerwehr) ............................ 1 10<br />

Rettungsleitstelle Saarland ....................................... 1 92 22<br />

bei Handy bitte mit Vorwahl ......................................... 06 81 / 1 92 22<br />

POLIZEI - Polizeiinspektion <strong>Wadern</strong> ............................. (06871) 90010<br />

FREIWILLIGE FEUERWEHR - STADT WADERN<br />

Alarmierung im gesamten Stadtgebiet ..................... 1 1 0 / 1 1 2<br />

Wehrführer: Hbm. Martin Schnur<br />

<strong>Wadern</strong>, Christianenberg 54a ....................................... (0151) 43251022<br />

Stellvertreter: Hbm. Raimund Haßler<br />

<strong>Wadern</strong>-Wadrill, Martinusstr. 9 .................................... (06871) 1206<br />

Löschbezirke:<br />

<strong>Wadern</strong>, Bm. Pascal Steffen, Christianenberg 24 ......... (0170) 5432076<br />

Hlm. Thomas Schunk, Gerichtsstr. 1 ............................. (0171) 7511947<br />

Olm. Jens Balzer, Gerichtsstr. 3 .................................... (0171) 1772281<br />

Nunkirchen, Obm. Uwe Valentin, Im Hüttenwäldchen 19 (0177) 8519638<br />

Bm. Andreas Adler, Pastor-Fuchs-Str. 20 ...................... (0157) 76460476<br />

Wadrill, Hbm. Raimund Haßler, Martinusstr. 9 ........... (06871) 1206<br />

Olm. Markus Haßler, Martinusstr. 9a ............................ (0175) 2980520<br />

Lockw.-Krettn.: Bm. Patric Walter, Hirschbachstr. 10a (0160) 97842610<br />

Hlm. Christian Thommes, Am Höchst 13 ...................... (06871) 923<strong>49</strong>9<br />

Büschfeld: Bm. Berti Klesen, Im Lihr 43 ....................... (06874) 1509<br />

Olm. Steffen Burkhardt, Im Lihr 25A, ........................... (06874) 1720140<br />

Steinberg: Bm. Reimund Klauck, Auf dem Winterfeld 4(06871) 7248<br />

Lm. Thomas Johann, Steinrausch 20 ............................ (0162) 4112451<br />

Noswendel: Obm. Werner Ludwig, Zum Pavillon 34 ... (06871) 4820<br />

Lm. Philipp Speicher, Seestr. 17 .................................... (06871) 4430<br />

Bardenbach: Hbm. P. Müller, Sandweg 8 ..................... (06871) 5484<br />

Bm. M. Müller, <strong>Wadern</strong>er Str. 53 .................................. (06871) <strong>49</strong>63<br />

Morscholz: Bm. Ramona Fuchs-Schömer, Zum Bildchen 1(06871) 923636<br />

Olm. Jürgen Kuhn, Im Mühlenfeld 8 ............................ (06871) 909090<br />

Löstertal: Obm. A. Klasen, Lohbachstr. 38 ................... (06871) 5689<br />

Olm. Achim Jakobs, Löstertalstr. 9 ............................... (06871) 8306<br />

TECHNISCHES HILFSWERK, Am Lottenbruch ............... (06871) 3377<br />

Ortsbeauftragter: Wolfgang Birtel ............................... (0174) 3388143<br />

Zugführer Peter Rohles ................................................. (0171) 4146985<br />

KRANKENHÄUSER<br />

Marienhausklinik „St. Elisabeth“ <strong>Wadern</strong> ..................... (06871) 5011<br />

Marienhausklinik „St. Josef“ Losheim .......................... (06872) 9030<br />

SHG-Kliniken Merzig ..................................................... (06861) 705-0<br />

St.-Josef-Krankenhaus Hermeskeil ................................ (06503) 81-0<br />

VERWALTUNG<br />

Stadtverwaltung <strong>Wadern</strong> .............................................. (06871) 507-0<br />

Baubetriebshof der Stadt <strong>Wadern</strong> ................................. (06871) 507-460<br />

in dringenden Fällen nach Dienstschluss ...................... (06871) 507-777<br />

Straßen- und Autobahnmeisterei Theeltal .................... (06888) 90079-0<br />

Straßen- und Autobahnmeisterei Lebach ..................... (06881) 98990-0<br />

Straßen- und Autobahnmeisterei Merzig ..................... (06861) 939740<br />

Reklamation Restmülltonne, Biotonne ........................ (06872) 9221125<br />

Reklamation Wertstoffsäcke ......................................... (068<strong>49</strong>) 90080<br />

Reklamation Sperrmüllabfuhr ...................................... (0681) 5000555<br />

Reklamation Gebührenrechnung Hausmüllabfuhr ...... (0681) 5000555<br />

Wertstoffzentrum <strong>Wadern</strong> ........................................... (06871) 507340<br />

................................................................................ Fax (06871) 507341<br />

STADTWERKE WADERN GmbH .................................... (06871) 9012-0<br />

Störungsdienst Stromversorgung (energis) .................. (0681) 9069-2611<br />

Störungsdienst Erdgasversorgung (energis) ................. (0681) 9069-2610<br />

WWW WASSERWERK WADERN GmbH ....................... (06871) 9012-0<br />

Störungsdienst Wasserversorgung ............................... (0681) 9069-8260<br />

PFARRÄMTER<br />

Ev. Kirchengemeinde <strong>Wadern</strong>-Losheim - Gemeindeamt (06871) 2006<br />

Kath. Pfarramt Kostenbach ........................................... (06871) 2245<br />

Kath. Pfarramt Lockweiler ............................................ (06871) 2480<br />

Kath. Pfarramt Nunkirchen ........................................... (06874) 234<br />

Kath. Pfarramt Steinberg .............................................. (06871) 2142<br />

Kath. Pfarramt <strong>Wadern</strong> ................................................. (06871) 923980<br />

Kath. Pfarramt Wadrill .................................................. (06871) 2245<br />

Dekanatsstelle Losheim-<strong>Wadern</strong> ............................... (06871) 923010<br />

Caritasverband Saar-Hochwald e. V.<br />

Außenstelle <strong>Wadern</strong> im Öttinger Schlösschen ............. (06871) 92094-21<br />

oder ......... (06871) 92094-22<br />

Caritas-Beratungsstelle<br />

im Wohnpark Octavie ................................................... (06871) 9091912<br />

Jugendbüro des Landkr. Merzig-<strong>Wadern</strong> ................... (06871) 8377<br />

Ärztlicher Notfalldienst (nur für Notfälle)<br />

Mo., Di., Do., 18.00 bis 8.00 Uhr des darauf folgenden Tages<br />

Mi. und Fr., 13.00 bis 8.00 Uhr des darauf folgenden Tages<br />

samstags von 8.00 bis montags 8.00 Uhr<br />

Feiertage 8.00 bis 8.00 Uhr des darauf folgenden Tages und<br />

nach telefonischer Vereinbarung<br />

Bereich <strong>Wadern</strong> / Weiskirchen - Notdienstpraxis:<br />

Tel. 116117 (kostenfrei) und<br />

Tel. 0 18 05 / 66 30 10 (14 Ct/min Dt. Festnetz, 42 Ct/min Mobilfunk)<br />

Zahnärztlicher Notfalldienst<br />

www.zahnarzt-notdienst.de<br />

(nur für Notfälle und nach vorheriger telef. Vereinbarung)<br />

07./08.12. Dr. Michael Zimmer, Merzig, Tel. 0 68 61 / 7 51 51<br />

Dr. Manfred Leidinger, Lebach, Tel. 0 68 81 / 5 34 05<br />

Augenärztlicher Notfalldienst<br />

(nur für Notfälle und nach vorheriger telef. Vereinbarung)<br />

07./08.12. Dr. Mohammad Winter-Khoshreza, Lebach, Am Markt 19,<br />

Tel. 0 68 81 / 40 11<br />

Dr. Dieter Zeyer, St. Wendel, Bahnhofstr. 9,<br />

Tel. 0 68 51 / 22 62<br />

Kinderärztlicher Notfalldienst<br />

(Dienstbeginn morgens, 8.00 Uhr)<br />

07.12. Dr. Michael Lagemann, Merzig, Poststr. 53,<br />

Tel. 0 68 61 / 31 75<br />

Dr. Ute Messerle, Riegelsberg, Marienstr. 8,<br />

Tel. 0 68 06 / 9 94 88 20<br />

08.12. Dr. Sybille Cotta, Dillingen, Odilienplatz 2,<br />

Tel. 0 68 31 / 7 88 05<br />

Dr. Andreas Niedhammer, Völklingen, Marktstr. 5,<br />

Tel. 0 68 98 / 2 64 50<br />

Hals-, Nasen-, Ohrenarzt-Notfalldienst<br />

(nur für Notfälle und nach vorheriger telef. Vereinbarung)<br />

07./08.12. Dr. Jaqueline Molter-Carbini, Saarlouis, Großer Markt 8,<br />

Tel. 0 68 31 / 4 20 54<br />

Tierärztlicher Notfalldienst<br />

(nach tel. Vereinbarung, wenn Haustierarzt nicht erreichbar)<br />

07./08.12. TA Dr. Blasius, Weiskirchen, Zum Gemmeldum 1,<br />

Tel. 0 68 76 / 9 90 05 70<br />

Nacht- und Sonntagsdienst der Apotheken<br />

(von 8.00 bis 8.00 Uhr am folgenden Tag)<br />

(kostenlose Apotheken-Notdienst-Hotline: 0800 - 0022833)<br />

05.12. Neue Apotheke, <strong>Wadern</strong>, Kräwigstr. 2-6,<br />

Tel. 0 68 71 / 30 81<br />

06.12. Linden-Apotheke, Losheim am See, Bahnhofstr. 4,<br />

Tel. 0 68 72 / 92 03 30<br />

07.12. Neue Apotheke, Weiskirchen, Trierer Str. 38,<br />

Tel. 0 68 76 / 2 27<br />

08.12. Primstal-Apotheke, Nonnweiler-Primstal, Hauptstr. 45,<br />

Tel. 0 68 75 / 6 88<br />

Adler-Apotheke, Merzig, Poststr. 35, Tel. 0 68 61 / 24 21<br />

09.12. Sebastianus-Apotheke, <strong>Wadern</strong>-Nunkirchen,<br />

Saarbrücker Str. 4, Tel. 0 68 74 / 1 86 20<br />

10.12. Hirsch-Apotheke, Losheim am See, Saarbrücker Str. 19,<br />

Tel. 0 68 72 / 20 08<br />

Aeskulap-Apotheke, Tholey-Hasborn, Thellstr. 10 a,<br />

Tel. 0 68 53 / 71 70<br />

11.12. Rosen-Apotheke, Schmelz, Trierer Str. 11,<br />

Tel. 0 68 87 / 9 27 77<br />

12.12. Markt-Apotheke, Losheim am See, Saarbrücker Str. 8,<br />

Tel. 0 68 72 / 9 00 60<br />

Apotheke Am Markt, Lebach, Am Markt 15,<br />

Tel. 0 68 81 / 5 13 45<br />

13.12. Apotheke im Globus, Losheim am See, Haagstr. 60,<br />

Tel. 0 68 72 / 9 22 60<br />

Giftzentrale Saar - Tel. 0 68 41 / 1 92 40<br />

Bürgertelefon<br />

Beschwerden über militär. Fluglärm ....... 06 81 / 5 01 29 00<br />

und ........ 08 00 / 8 62 07 30


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 3<br />

Altersjubilare - Wir gratulieren<br />

Herr Werner Trampert, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Steinberg,<br />

Steinstraße 7, vollendet am 09.12. sein 84. Lebensjahr.<br />

Frau Ella Rheinheimer, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Lockweiler,<br />

Im Entenpfuhl 4, vollendet am 13.12. ihr 88. Lebensjahr.<br />

Der Jubilarin und dem Jubilar unsere herzlichsten Glückwünsche!<br />

Anmeldung der Ehejubiläen für das Jahr 2014<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern, werden gebeten, sich bis spätestens zwei<br />

Monate vor dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong>, auch telefonisch<br />

unter den Nummern (06871) 507-243, (06871) 507-245 oder (06871)<br />

507-246 möglich, oder ihrem Ortsvorsteher zu melden.<br />

Bei der Anmeldung kann angegeben werden, ob eine Veröffentlichung<br />

im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird oder nicht.<br />

Bei Nichtanmeldung wird davon ausgegangen, dass weder eine<br />

Veröffentlichung noch eine Gratulation durch den Ortsvorsteher<br />

erwünscht ist.<br />

Anmeldung von Altersjubilaren für das Jahr 2014<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong>, auch telefonisch<br />

unter den Nummern (06871) 507-243, (06871) 507-245 oder (06871)<br />

507-246 möglich, gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

In der 50. Kalenderwoche <strong>2013</strong><br />

finden folgende Sitzungen statt:<br />

Ausschuss für Grundstücke, Planung, Umwelt und Werksangelegenheiten<br />

- nichtöffentliche Sitzung - am Montag, 09.12.<strong>2013</strong>, 18.30<br />

Uhr, im Sitzungszimmer des Rathauses, Gebäude B<br />

Tagesordnung<br />

Nichtöffentliche Sitzung<br />

01. Beratung über die Stellenübersicht des Abwasserwerkes der<br />

Stadt <strong>Wadern</strong> für das Wirtschaftsjahr 2014<br />

02. Beratung über die Fortschreibung der Finanzplanung für das<br />

Abwasserwerk der Stadt <strong>Wadern</strong> für den Planungszeitraum<br />

<strong>2013</strong>-2017<br />

03. Beratung über die Festsetzung des Wirtschaftsplanes des Abwasserwerkes<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> für das Wirtschaftsjahr 2014<br />

04. Beratung über die Vergabe der Jahresvertragsarbeiten zur Herstellung<br />

und Instandsetzung von Kanalhausanschlüssen und<br />

Arbeiten der Stadt <strong>Wadern</strong> für das Jahr 2014<br />

05. Beratung über die Aufstellung eines Vorhaben bezogenen Bebauungsplanes<br />

zur Teiländerung des Bebauungsplanes „Im<br />

Brühl“ in der Gemarkung <strong>Wadern</strong> gemäß § 13 a BauGB<br />

06. Beratung und ggf. Beschlussfassung über die Verpachtung städtischer<br />

Dächer zur Installation und den Betrieb von Fotovoltaikanlagen<br />

Ausschuss für Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing<br />

und Kultur - öffentliche Sitzung - am Mittwoch,<br />

11.12.<strong>2013</strong>, 18.30 Uhr, im Sitzungszimmer des Rathauses, Gebäude B<br />

Tagesordnung<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Beratung und Beschlussfassung über das Veranstaltungsprogramm<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> für das Jahr 2014<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

02. Beratung über die Erhebung einer Klage gegen die Festsetzung<br />

der Einwohnerzahl der Stadt <strong>Wadern</strong> im Rahmen des Zensus<br />

2011<br />

03. Beschlussfassung zur Aufnahme von Krediten<br />

04. Beratung über die Verlängerung der Laufzeit der Bürgschaft für<br />

einen Kontokorrentkredit<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> - öffentliche Sitzung - am Freitag, 13.<br />

Dezember <strong>2013</strong>, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Oettinger Schlösschens,<br />

Am Kleinen Markt, in <strong>Wadern</strong><br />

Tagesordnung<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Beschlussfassung über die Stellenübersicht des Abwasserwerkes<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> für das Wirtschaftsjahr 2014<br />

02. Beschlussfassung über die Fortschreibung der Finanzplanung<br />

für das Abwasserwerk der Stadt <strong>Wadern</strong> für den Planungszeitraum<br />

<strong>2013</strong>-2017<br />

03. Beschlussfassung über die Festsetzung des Wirtschaftsplanes des<br />

Abwasserwerkes der Stadt <strong>Wadern</strong> für das Wirtschaftsjahr 2014<br />

04. Beschlussfassung über die Erhebung einer Klage gegen die Festsetzung<br />

der Einwohnerzahl der Stadt <strong>Wadern</strong> im Rahmen des<br />

Zensus 2011<br />

05. Beschlussfassung über die Aufstellung eines Vorhaben bezogenen<br />

Bebauungsplanes zur Teiländerung des Bebauungsplanes<br />

„Im Brühl“ in der Gemarkung <strong>Wadern</strong> gemäß § 13 a BauGB<br />

06. Bürgerfragestunde gemäß § 11 der Geschäftsordnung für den<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

07. Beschlussfassung über die Vergabe der Jahresvertragsarbeiten<br />

zur Herstellung und Instandsetzung von Kanalhausanschlüssen<br />

und Arbeiten der Stadt <strong>Wadern</strong> für das Jahr 2014<br />

08. Beschlussfassung über die Verlängerung der Laufzeit der Bürgschaft<br />

für einen Kontokorrentkredit<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Sitzung des Ortsrates Wedern<br />

Am Dienstag, 10. Dezember <strong>2013</strong>, findet um 19.30 Uhr im Hotel-<br />

Restaurant „Reidelbacher Hof“ in Reidelbach eine öffentliche Sitzung<br />

des Ortsrates Wedern statt, zu der ich neben den Mitgliedern<br />

des Ortsrates alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr<br />

herzlich einlade.<br />

Tagesordnung:<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

1. Sanierung der Holzbrücke zwischen Fest- und Spielplatz in Wedern<br />

2. Beratung und Beschlussfassung über den Rückbau des öffentlichen<br />

Fernsprechers Wederner Straße/Gassenberg<br />

3. Beratung und Beschlussfassung über Vereinszuschüsse<br />

4. Informationen des Ortsvorstehers und Informations- und Fragestunde<br />

der Bürgerinnen und Bürger<br />

Werner Barth, Ortsvorsteher<br />

Stellenausschreibung<br />

Die Stadt <strong>Wadern</strong> als modernes Mittelzentrum im Hochwald sucht<br />

zum nächstmöglichen Zeitpunkt<br />

für die Leitung des Baubetriebshofes<br />

eine staatlich geprüfte Technikerin/einen staatlich geprüften<br />

Techniker<br />

- Fachrichtung Hoch-/Tiefbau -<br />

mit fundierten Fachkenntnissen und nach Möglichkeit mehrjähriger<br />

praktischer Berufserfahrung im Hoch-/Tiefbau.<br />

Zum Aufgabengebiet gehören schwerpunktmäßig:<br />

- Leitung des Baubetriebshofes mit 25 Mitarbeitern<br />

- Organisation und Unterhaltung Fuhrpark, Maschinen und Geräte<br />

- Ausschreibung von Unterhaltsarbeiten im Hoch- und Tiefbau sowie<br />

Dienstleistungen<br />

- Organisation und Ausführung von Unterhaltungsmaßnahmen<br />

Anforderungen:<br />

- hohes Maß an Verantwortungs- und Dienstleistungsbewusstsein<br />

- ausgeprägte soziale Kompetenz<br />

- Erfahrungen in Planung, Ausschreibung und Durchführung von<br />

Unterhaltungs- und Pflegemaßnahmen<br />

- sicherer Umgang mit PC<br />

- Bereitschaft zur Nutzung des Privat-Pkw im Rahmen von Außendiensttätigkeiten<br />

gegen Fahrtkostenerstattung<br />

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag öffentlicher<br />

Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9<br />

TVöD.<br />

Bewerbungen mit entsprechenden Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf,<br />

Lichtbild, schulische Nachweise/Beschäftigungsnachweise)<br />

sind bis zum Dienstag, 17. Dezember <strong>2013</strong>, an die Stadt <strong>Wadern</strong>,<br />

Personalamt, Marktplatz 13, 66687 <strong>Wadern</strong>, zu richten.<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Niederschrift Nr. 08/<strong>2013</strong><br />

über die öffentliche Sitzung des Stadtrates der Stadt <strong>Wadern</strong> am<br />

Donnerstag, 21. November <strong>2013</strong>, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des<br />

Oettinger Schlösschens, Am Kleinen Markt, in <strong>Wadern</strong><br />

Anwesend: Vorsitzender: Bürgermeister Fredi Dewald, die Mitglieder<br />

des Stadtrates: Carmen Andersen, Lockweiler, Claus Bolldorf,<br />

Löstertal, Barbara Braun, Büschfeld, Sigrid Brücker, Wadrill, Thomas<br />

Grünewald, Steinberg, Rudolf Hero, Noswendel, Christian Leidinger,<br />

Krettnich, Wolfgang Maring, Löstertal, Ursula Ruben, Nunkirchen,<br />

Helmut Turner, <strong>Wadern</strong>, Markus Wollscheid, Morscholz, Horst<br />

Albert, Dagstuhl, Horst Brenner, Steinberg, Michael Dewald, Steinberg,<br />

Armin Fuchs, Büschfeld, Norbert Großmann, Wadrill, Ulrike Hahn,<br />

Lockweiler, Christian Hans, Gehweiler, Josef Koch, Wadrill, Gerd Schillo,<br />

Nunkirchen, Karl-Heinz Seimetz, Lockweiler, Christoph Trampert, Steinberg,<br />

Gabriele Kirsch, Nunkirchen, Holger Lauk, Nunkirchen, Bernd<br />

Theobald, Nunkirchen, Walter Rollinger, Bardenbach, Manfred Paulus,<br />

Wedern, Peter Rohles, <strong>Wadern</strong>, Erika Scharf, <strong>Wadern</strong><br />

Entschuldigt fehlen: Josef Serwe, Lockweiler, Siegfried Gruber,<br />

Nunkirchen, Frank Hiry, Nunkirchen, Jochen Kuttler, Nunkirchen<br />

Verwaltung: Bernd Peifer, Walter Mörsdorf, Harald Klein, Elke Simon,<br />

Franz-Josef Regert, Frank Backes, Benjamin Trampert, Tamara<br />

Müller<br />

Außerdem ist anwesend: Christian Brachmann, Geschäftsführung<br />

Stadtwerke <strong>Wadern</strong> GmbH, zu TOP 06<br />

Beginn: 18.30 Uhr, Ende: 19.00 Uhr<br />

Der Vorsitzende eröffnet die öffentliche Sitzung des Stadtrates der<br />

Stadt <strong>Wadern</strong> und stellt fest, dass die Ratsmitglieder mit Einladung


SEITE 4 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

vom 6. November <strong>2013</strong> ordnungsgemäß einberufen wurden und der<br />

Stadtrat beschlussfähig ist.<br />

Die entsprechende Veröffentlichung erfolgte im Amtl. Bekanntmachungsblatt<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> Nr. 46/<strong>2013</strong> vom 14. November <strong>2013</strong>.<br />

Auf Antrag des Bürgermeisters wird die Tagesordnung aus Dringlichkeitsgründen<br />

einstimmig um folgenden Punkt 09 im nicht öffentlichen<br />

Teil erweitert:<br />

„Beschlussfassung über die Instandsetzung der Teleskop-Tribüne<br />

in der Herbert-Klein-Halle <strong>Wadern</strong>“.<br />

Hieraus ergibt sich folgende Tagesordnung:<br />

I. ÖFFENTLICHE SITZUNG<br />

01. Satzungsbeschluss zur 1. Änderung des Teilbebauungs- und<br />

Fluchtlinienplanes „Auf Ebet“ im Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

02. Beschlussfassung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes<br />

nach § 13 a BauGB zur Entwicklung des Geländes „Im Flürchen“<br />

im Stadtteil Wadrill<br />

03. Beschlussfassung über die Änderung der Hundesteuersatzung<br />

der Stadt<br />

04. Beschlussfassung über die Änderung der Vergnügungssteuersatzung<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

05. Bürgerfragestunde gemäß § 11 der Geschäftsordnung für den<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

Beschlüsse<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

TOP 01: Satzungsbeschluss zur 1. Änderung des Teilbebauungsund<br />

Fluchtlinienplanes „Auf Ebet“ im Stadtteil <strong>Wadern</strong><br />

Die Ratsmitglieder erhielten folgende Erläuterungen:<br />

„Der Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> hat die Offenlegung zur 1. Änderung<br />

des Teilbebauungs- und Fluchtlinienplanes „Auf Ebet“ im<br />

Stadtteil <strong>Wadern</strong> in seiner Sitzung am 05.09.<strong>2013</strong> beschlossen.<br />

Die Offenlegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB fand in der Zeit vom<br />

27.09.<strong>2013</strong> bis 28.10.<strong>2013</strong> statt. Die Behörden und sonstigen Träger<br />

öffentlicher Belange wurden mit Schreiben vom 12.09.<strong>2013</strong> an der<br />

Planung beteiligt.<br />

Die Eingaben im Rahmen der Offenlegung sind aus beiliegender<br />

Aufstellung ersichtlich.<br />

Die Stellungnahme der energis-Netzgesellschaft (lfd. Nr. 5) kann wie<br />

in o. g. Aufstellung beschrieben, abgewogen werden.<br />

Weitere Vorgehensweise:<br />

Nach Beschlussfassung zur Änderung des Bebauungsplanes, wird<br />

aus dem bestehenden Grundstück die Fläche, auf der sich die Trafostation<br />

befindet, heraus gemessen.<br />

Der Ortsrat <strong>Wadern</strong> wird über den Verkauf des Grundstückes (Preis<br />

und Käufer) entscheiden. Bislang haben sich 3 Kaufinteressenten<br />

bei der Stadtverwaltung gemeldet.“<br />

Auf Empfehlung des Ausschusses für Grundstücke, Planung, Umwelt<br />

und Werksangelegenheiten vom 18. November <strong>2013</strong> beschließt<br />

der Stadtrat einstimmig die Änderung des Teilbebauungs- und<br />

Fluchtlinienplanes „Auf Ebet“ als Satzung entsprechend der Vorlage.<br />

Im Ausschuss für Grundstücke, Planung, Umwelt und Werksangelegenheiten<br />

wurde zudem festgelegt, dass auch die Fläche des<br />

Weges, der zur Trafostation führt, dem Versorgungsträger angeboten<br />

werden soll.<br />

TOP 02: Beschlussfassung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes<br />

nach § 13 a BauGB zur Entwicklung des Geländes „Im Flürchen“<br />

im Stadtteil Wadrill<br />

Die Ratsmitglieder erhielten folgende Erläuterungen:<br />

„Die Angelegenheit war Gegenstand der Sitzung vom 02.09.<strong>2013</strong>.<br />

Der Punkt wurde damals vertagt, deshalb hier erneut die damaligen<br />

Erläuterungen:<br />

Seit Jahren bemühen sich Ortsvorsteher und Ortsrat von Wadrill<br />

um die Erschließung von Baugelände „Im Flürchen“. Die Bemühungen<br />

sind bislang immer gescheitert an den Festsetzungen des bestehenden<br />

Landesentwicklungsplanes „Siedlung“, der künftige<br />

Wohneinheiten für <strong>Wadern</strong> festgefroren hat auf die heute im gültigen<br />

Flächennutzungsplan dargestellten Entwicklungsflächen.<br />

Die Situation hat sich durch eine Änderung im Baugesetzbuch ergeben<br />

durch die Einführung des § 13 a, der nunmehr Bebauungspläne<br />

zur Innenentwicklung regelt.<br />

Danach ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes im beschleunigten<br />

Verfahren möglich, wenn dadurch eine Nachverdichtung im<br />

Innenbereich erreicht wird. Bleibt es bei einer Planungsfläche von<br />

unter 20.000 qm, kann ein Bebauungsplan ohne weiteres aufgestellt<br />

werden. Handelt es sich um eine Fläche zwischen 20.000 und 70.000<br />

qm ist zu prüfen, ob der Bebauungsplan eventuell Auswirkungen<br />

auf die Umwelt entwickeln kann.<br />

Die Aufstellung eines Bebauungsplanes nach der o. g. Regelung ist<br />

jedenfalls auch dann möglich, wenn damit von den Darstellungen<br />

des geltenden Flächennutzungsplanes abgewichen wird. Der Flächennutzungsplan<br />

ist dann bei nächster Gelegenheit anzupassen.<br />

Das heißt im Klartext, dass eine vorherige Änderung des Flächennutzungsplanes<br />

und damit die Prüfung der Wohneinheitenbilanz<br />

entfällt. Es ist sogar möglich, dass die so geschaffenen Baustellen<br />

auch bei einer Fortschreibung der Wohneinheitenbilanz nicht angerechnet<br />

werden.<br />

Die Thematik wurde mit der Landesplanung besprochen. Man war<br />

nach kurzem Studium der betroffenen Fläche absolut der Meinung,<br />

dass es sich hier um eine Innenentwicklung handelt und ein Bebauungsplan<br />

im beschleunigten Verfahren durchaus aufgestellt werden<br />

könne.<br />

Das Gelände „Im Flürchen“ in Wadrill wurde im abgeschlossenen<br />

Flurbereinigungsverfahren bereits geordnet. Die mögliche Erschließung<br />

sowie eine Aufteilung des Geländes in 18 Baustellen ist bereits<br />

vermessen.<br />

Aufgrund der wiederholten Forderungen des Ortsrates Wadrill,<br />

zuletzt geäußert in der Sitzung vom 05.07.13 und der nunmehr möglichen<br />

Entwicklung nach § 13 a BauGB wird die Angelegenheit dem<br />

Stadtrat zur Entscheidung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes<br />

vorgelegt.<br />

Die Erläuterungen werden um folgende Angaben ergänzt:<br />

Das Gelände „Im Flürchen“ liegt zwischen der Mühlenstraße und<br />

der Hochwaldstraße in Wadrill. In dem Gelände können über eine<br />

Erschließungsstraße insgesamt bis zu 18 neue Baustellen geschaffen<br />

werden. Die möglichen Baustellen befinden sich mit Ausnahme<br />

von drei Parzellen, die im Flurbereinigungsverfahren bereits der KEV<br />

zugesprochen werden konnten, noch in Privathand.<br />

Erste Gespräche mit den Eigentümern zeigen jedoch, dass ein Ankauf<br />

der Flächen durchaus möglich sein wird.<br />

Die Lage des Gebietes und die mögliche Aufteilung des Geländes<br />

sind in den beigefügten Plänen dargestellt.<br />

Beratungsgegenstand:<br />

Empfehlung des Ausschusses an den Stadtrat, den Bebauungsplan<br />

entsprechend der Vorlage aufzustellen.“<br />

Auf Empfehlung des Ausschusses für Grundstücke, Planung, Umwelt<br />

und Werksangelegenheiten vom 18. November <strong>2013</strong> beschließt<br />

der Stadtrat mit 28 Ja-Stimmen bei einer Gegenstimme die Aufstellung<br />

eines Bebauungsplanes nach § 13 a BauGB entsprechend der<br />

Vorlage.<br />

Der Planungsauftrag soll erst dann vergeben werden, wenn feststeht,<br />

dass die laufenden Grundstücksverhandlungen zu einem positiven<br />

Ergebnis geführt haben.<br />

TOP 03: Beschlussfassung über die Änderung der Hundesteuersatzung<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Neben rationellen Änderungen, die inhaltlich jedoch keine Auswirkungen<br />

auf die Hundesteuersatzung der Stadt <strong>Wadern</strong> haben, wurden<br />

Änderungen vorgenommen, die durch eine Gegenüberstellung<br />

der Hundesteuersatzung in alter und neuer Fassung definiert<br />

werden.<br />

Die Gegenüberstellung liegt den Ratsmitgliedern vor.<br />

Des Weiteren ist die Hundesteuersatzung in alter wie auch neuer<br />

Fassung beigefügt.<br />

Auf Empfehlung des Ausschusses für Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung,<br />

Stadtmarketing und Kultur vom 20. November<br />

<strong>2013</strong> beschließt der Stadtrat einstimmig die Änderung der Hundesteuersatzung<br />

entsprechend der Vorlage.<br />

Der Satzungstext war Gegenstand der Beschlussfassung.<br />

TOP 04: Beschlussfassung über die Änderung der Vergnügungssteuersatzung<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Auf Grund notwendiger Aktualisierungen wurden in Zusammenarbeit<br />

mit dem Saarländischen Städte- und Gemeindetag verschiedene<br />

Paragraphen zur Vergnügungssteuersatzung geändert.<br />

Eine Synopse der alten Fassung/neuen Fassung und ein Entwurf<br />

der geänderten Vergnügungssteuersatzung liegen den Ratsmitgliedern<br />

vor.<br />

Auf Empfehlung des Ausschusses für Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung,<br />

Stadtmarketing und Kultur vom 20. November<br />

<strong>2013</strong> beschließt der Stadtrat einstimmig die Änderung der Vergnügungssteuersatzung<br />

entsprechend der Vorlage.<br />

Der Satzungstext war Gegenstand der Beschlussfassung.<br />

TOP 05: Bürgerfragestunde gemäß § 11 der Geschäftsordnung für<br />

den Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Es liegen keine Fragen/Vorschläge/Anregungen vor.<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Verkehrsrechtliche Anordnung<br />

Sperrung der Pastor-Fuchs-Straße ab der Einmündung Saarbrücker<br />

Straße bis zur Einmündung in die Oberdorfstraße sowie die<br />

Oberdorfstraße von Einmündung Newerweg bis Einmündung<br />

Saarbrücker Straße anlässlich des „Christmarktes <strong>2013</strong>“ im Stadtteil<br />

Nunkirchen - Aufgrund der §§ 44 Abs. 1 und 45 Abs. 3 der<br />

Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16. November 1970 (BGBl. I S.<br />

1565), zuletzt geändert durch Art. 1 der 45. Verordnung zur Änderung<br />

straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 26. März 2009<br />

(BGBl. I S. 734 ff.), wird hiermit folgende verkehrsrechtliche Anordnung<br />

erlassen:<br />

1. Aus Anlass des „Christmarktes <strong>2013</strong>“ wird die Pastor-Fuchs-<br />

Straße ab der Einmündung Saarbrücker Straße bis zur Einmündung<br />

in die Oberdorfstraße sowie die Oberdorfstraße von Einmündung<br />

Newerweg bis Einmündung Saarbrücker Straße in der<br />

Zeit von Samstag, 14. Dezember, 10.00 Uhr, bis Sonntag, 15.<br />

Dezember <strong>2013</strong>, 22.00 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt.<br />

2. Die Zuwegung für Rettungs- und Katastrophenfahrzeuge ist<br />

aufrechtzuerhalten.<br />

3. An den jeweiligen Einmündungen ist eine Absperrbake mit 5<br />

Blinkleuchten sowie das Verkehrszeichen nach Bild Nr. 250 -<br />

Verkehrsverbot für Fahrzeuge aller Art - mit Umleitungsbeschilderung<br />

aufzustellen.<br />

Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

als Ortspolizeibehörde: Fredi Dewald


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 5<br />

Herbert-Klein-Halle gesperrt<br />

Auf Grund von Reparaturarbeiten steht die Herbert-Klein-<br />

Halle <strong>Wadern</strong> seit dem 02. Dezember bis nach den Weihnachtsferien<br />

für Trainingszwecke nicht zur Verfügung.<br />

Vielen Dank für Ihr Verständnis!<br />

Stadtbibliothek geschlossen<br />

Am Freitag, 27. Dezember <strong>2013</strong>, bleibt die Stadtbibliothek geschlossen.<br />

Bitte beachten Sie, dass an diesem Tag keine Ausleihen bzw. Rückgaben<br />

möglich sind.<br />

Kreisverwaltung geschlossen<br />

Am Freitag, 27.12.<strong>2013</strong>, sind die Büros der Kreisverwaltung, des<br />

Gesundheitsamtes und des Amtes für soziale Angelegenheiten in<br />

Merzig und <strong>Wadern</strong> sowie die Außenstelle der Straßenverkehrsbehörde<br />

in <strong>Wadern</strong> geschlossen.<br />

Die Zulassungsstelle in Merzig arbeitet am Montag, 23.12., und<br />

Montag, 30.12.<strong>2013</strong>, grundsätzlich nur nach Terminvereinbarung.<br />

Dadurch soll die Wartezeit für die Kunden an diesen Tagen so kurz<br />

wie möglich gehalten werden. Termine können telefonisch unter<br />

(06861) 800 oder im Internet unter www.merzig-wadern.de/Terminvergabe<br />

gebucht werden.<br />

Bekanntmachung zu den Kommunalwahlen 2014<br />

Am Sonntag, 25. Mai 2014, finden Gemeinderats-, Ortsrats- und<br />

Kreistagswahlen (Kommunalwahlen) statt.<br />

Auf Grund § 4 Abs. 2 Kommunalwahlgesetz - KWG - hat der Stadtrat<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> am 07. März <strong>2013</strong> das Wahlgebiet der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> für die Aufstellung der Bereichslisten zur Stadtratswahl in<br />

folgende Wahlbereiche eingeteilt:<br />

Wahlbereich I: Nunkirchen<br />

Wahlbereich II: Bardenbach - Büschfeld<br />

Wahlbereich III: <strong>Wadern</strong> - Noswendel - Dagstuhl<br />

Wahlbereich IV: Lockweiler-Krettnich<br />

Wahlbereich V: Löstertal<br />

(Buweiler, Rathen, Kostenbach, Oberlöstern)<br />

Wahlbereich VI: Wadrill - Wedern - Gehweiler<br />

Wahlbereich VII: Morscholz - Steinberg<br />

Der Gemeindewahlleiter: Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Bekanntmachung<br />

über die öffentliche Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen<br />

für die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> am 25. Mai 2014<br />

(evtl. Stichwahl: 08. Juni 2014)<br />

I.<br />

Auf Grund § 23 in Verbindung mit §§ 72 und 76 des Kommunalwahlgesetzes<br />

(KWG) in der Fassung vom 9. November 2008 (Amtsblatt<br />

des Saarlandes vom 20. November 2008) werden Parteien und<br />

Wählergruppen sowie Einzelbewerberinnen/Einzelbewerber zur<br />

Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl der Bürgermeisterin/des<br />

Bürgermeisters der Stadt <strong>Wadern</strong> aufgefordert. Die Wahlvorschläge<br />

sind bis spätestens<br />

Donnerstag, 20. März 2014, 18.00 Uhr,<br />

in dreifacher Ausfertigung beim Gemeindewahlleiter der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong>, Wahlamt (Zimmer A200), Marktplatz 13, 66687 <strong>Wadern</strong>,<br />

einzureichen.<br />

Die mit dem Wahlvorschlag einzureichenden Anlagen sind nur in<br />

einfacher Ausfertigung erforderlich.<br />

Die Wahlvorschläge sind nach Möglichkeit so frühzeitig vor dem 20. März<br />

2014 einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge<br />

berühren, rechtzeitig behoben werden können.<br />

Verspätet eingereichte oder den Anforderungen nicht entsprechende<br />

Wahlvorschläge werden vom Gemeindewahlausschuss zurückgewiesen.<br />

Ich weise darauf hin, dass am letzten Tag der Einreichungsfrist das<br />

Wahlamt der Stadt <strong>Wadern</strong> vormittags in der Zeit von 8.30 bis 12.00<br />

Uhr und nachmittags von 13.30 bis 18.00 Uhr zur Einreichung von<br />

Wahlvorschlägen geöffnet ist.<br />

Ist zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters kein gültiger<br />

Wahlvorschlag eingereicht worden, so findet die Wahl nicht statt.<br />

In diesem Fall wird die Bürgermeisterin/der Bürgermeister vom<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> gewählt.<br />

II.<br />

Wählbar zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister ist jede/jeder Deutsche<br />

im Sinne des Art. 116 Grundgesetz und jede/jeder Staatsangehörige<br />

der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Unionsbürgerin/Unionsbürger),<br />

die/der am Tag der Wahl das 25. Lebensjahr<br />

vollendet hat, die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag<br />

oder zum Europäischen Parlament besitzt und die Gewähr dafür<br />

bietet, dass sie/er jederzeit für die freiheitliche demokratische<br />

Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt.<br />

Zur Bürgermeisterin oder zum Bürgermeister kann nicht gewählt<br />

werden, wer am Tag des Beginns der Amtszeit das 65. Lebensjahr<br />

vollendet hat.<br />

III.<br />

Parteien und Wählergruppen haben ihren Wahlvorschlag nach den<br />

Mustern der Anlage 11 a Kommunalwahlordnung (KWO) in der Fassung<br />

der Bekanntmachung vom 17. Dezember 2008 einzureichen.<br />

Sie haben dabei insbesondere Folgendes zu beachten:<br />

1. Jede Partei oder Wählergruppe kann im Wahlgebiet Stadt <strong>Wadern</strong><br />

nur einen Wahlvorschlag, der nur eine Bewerberin/einen<br />

Bewerber enthalten darf, einreichen.<br />

Die Bewerberin/Der Bewerber ist in geheimer Abstimmung in<br />

einer Versammlung der Mitglieder oder der Delegierten der Partei<br />

oder Wählergruppe des Wahlgebietes zu wählen. Der Wahlvorschlag<br />

muss den Namen der einreichenden Partei oder Wählergruppe<br />

angeben.<br />

2. Die Bewerberin/Der Bewerber muss ihrer/seiner Benennung im<br />

Wahlvorschlag schriftlich zustimmen und dabei die Versicherung<br />

abgeben, dass sie/er als Bürgermeisterin/Bürgermeister jederzeit<br />

für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des<br />

Grundgesetzes eintritt. Die Zustimmungserklärung kann nicht<br />

zurückgenommen werden.<br />

3. Die Bewerberin/Der Bewerber ist im Wahlvorschlag mit Familienname,<br />

Vorname, Beruf, Geburtstag, Wohnort, Straße mit Hausnummer<br />

aufzuführen.<br />

4. In jedem Wahlvorschlag sollen eine Vertrauensperson und eine<br />

stellvertretende Vertrauensperson bezeichnet werden. Fehlt<br />

diese Bezeichnung, so gilt die Person, die als erste unterzeichnet<br />

hat, als Vertrauensperson und diejenige, die als zweite unterzeichnet<br />

hat, als stellvertretende Vertrauensperson.<br />

Soweit sich aus dem Kommunalwahlgesetz nichts anderes ergibt,<br />

ist nur die Vertrauensperson, bei deren Verhinderung die<br />

stellvertretende Vertrauensperson, berechtigt, verbindliche Erklärungen<br />

zum Wahlvorschlag abzugeben und entgegenzunehmen.<br />

5. Der Wahlvorschlag muss von drei Wahlberechtigten unterzeichnet<br />

sein. Eine Wahlberechtigte/Ein Wahlberechtigter darf nur<br />

einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Die Unterzeichnung hat<br />

persönlich und handschriftlich zu erfolgen.<br />

Der Wahlvorschlag einer Partei bedarf der Bestätigung durch<br />

die für die Gemeinde zuständige Parteileitung.<br />

6. Mit dem Wahlvorschlag sind einzureichen:<br />

- Die schriftliche Erklärung der Bewerberin/des Bewerbers, dass<br />

sie/er seiner Aufnahme in den Wahlvorschlag zustimmt (Muster<br />

der Anlage 13 KWO),<br />

- eine Bescheinigung der Gemeindeverwaltung der Wohngemeinde<br />

über das Vorliegen der Wählbarkeit der Bewerberin/<br />

des Bewerbers (Muster der Anlage 14 KWO),<br />

- die Niederschrift über die Benennung der Bewerberin/des<br />

Bewerbers für die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters<br />

(Muster der Anlage 15 KWO) nebst Versicherungen an<br />

Eides statt (Anlage 16 KWO),<br />

- bei der Bewerbung einer Unionsbürgerin/eines Unionsbürgers<br />

die Anlage 14 a KWO<br />

IV.<br />

Einzelbewerberinnen/Einzelbewerber haben ihre Wahlvorschläge<br />

nach dem Muster der Anlage 11 b KWO einzureichen.<br />

Im Wahlvorschlag ist Familienname, Vorname, Beruf, Geburtsdatum,<br />

Wohnort, Straße mit Hausnummer aufzuführen.<br />

Er muss die Versicherung an Eides statt enthalten, dass die Bewerberin/der<br />

Bewerber als Bürgermeisterin/Bürgermeister der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung<br />

im Sinne des Grundgesetzes eintritt.<br />

Der Wahlvorschlag ist persönlich und handschriftlich zu unterschreiben.<br />

Dem Wahlvorschlag ist eine Bescheinigung der Gemeindeverwaltung<br />

der Wohngemeinde über das Vorliegen der Wählbarkeit der<br />

Bewerberin/des Bewerbers nach dem Muster der Anlage 14 KWO<br />

beizufügen.<br />

Bei der Bewerbung einer Unionsbürgerin/eines Unionsbürgers die<br />

Anlage 14 a KWO.<br />

V.<br />

Der Wahlvorschlag einer Partei oder Wählergruppe, der bei der letzten<br />

Stadtratswahl kein Sitz im Stadtrat zuviel bzw. bei der letzten<br />

Wahl zum Deutschen Bundestag oder zum Landtag des Saarlandes<br />

keine Sitze zugefallen sind, bedürfen der Unterstützung von<br />

mindestens 99 wahlberechtigten Bürgerinnen oder Bürgern.<br />

Dies gilt auch für Einzelbewerberinnen/Einzelbewerber.<br />

Die Wahlberechtigten haben sich hierzu bis spätestens zum 66. Tag<br />

vor dem Wahltag,<br />

dem 20. März 2014, 18.00 Uhr,<br />

persönlich in ein bei dem Gemeindewahlleiter für den jeweiligen<br />

Wahlvorschlag aufliegendes Unterstützungsverzeichnis einzutragen.<br />

Die Unterstützungsblätter gemäß Anlage 12 KWO liegen von dem<br />

auf den Tag der Einreichung des Wahlvorschlages folgenden Tag<br />

bis zum 20. März 2014, 18.00 Uhr, im Rathaus der Stadt <strong>Wadern</strong> -<br />

Wahlamt -, Marktplatz 13, 66687 <strong>Wadern</strong>, zur Eintragung aus.<br />

Die Eintragung ist während der allgemeinen Dienststunden - montags<br />

bis freitags, 8.30 bis 12.00 Uhr, montags bis mittwochs von<br />

13.30 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 18.00 Uhr sowie<br />

an den letzten vier Samstagen vor Ablauf der Frist in der Zeit zwischen<br />

9.00 und 12.00 Uhr, am Tag des Ablaufes der Frist (20. März<br />

2014) bis 18.00 Uhr - möglich.<br />

Die Wahlberechtigung muss zum Zeitpunkt der Eintragung gegeben<br />

sein.


SEITE 6 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Die Unterzeichnerinnen/Unterzeichner haben in der Eintragung Vorund<br />

Familienname, Wohnort, Straße mit Hausnummer persönlich<br />

und handschriftlich anzugeben.<br />

Die Unterzeichnung durch Wahlbewerberinnen/Wahlbewerber ist<br />

zugelassen.<br />

Eine Wahlberechtigte/Ein Wahlberechtigter darf nur einen Wahlvorschlag<br />

unterstützen.<br />

Hat jemand mehrere Wahlvorschläge unterzeichnet, so ist die Unterschrift<br />

auf allen Wahlvorschlägen ungültig.<br />

Eine auf dem Unterstützungsverzeichnis geleistete Unterschrift kann<br />

nicht zurückgezogen werden.<br />

Die entsprechenden Anlagen zur KWO für die Einreichung der Wahlvorschläge<br />

können ab sofort im Wahlamt der Stadt <strong>Wadern</strong>, Marktplatz<br />

13, 66687 <strong>Wadern</strong>, Zimmer A200, Tel. (06871) 507-115, E-Mail<br />

pdewald@wadern.de, angefordert werden.<br />

Der Gemeindewahlleiter: Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Bekanntmachung zu den Kommunalwahlen 2014<br />

Öffentliche Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen<br />

zur Wahl des Stadtrates und der Ortsräte der Stadt <strong>Wadern</strong> am<br />

25. Mai 2014<br />

Gemäß §§ 23 und 51 des Kommunalwahlgesetzes - KWG - vom 09.<br />

November 2008 (Amtsblatt des Saarlandes vom 20. November 2008)<br />

in Verbindung mit § 18 der Kommunalwahlordnung - KWO - vom<br />

17. Dezember 2008 (Amtsblatt des Saarlandes vom 08. Januar 2009)<br />

werden hiermit die in der Stadt <strong>Wadern</strong> bestehenden Parteien und<br />

Wählergruppen aufgefordert, bis spätestens Donnerstag, 20. März<br />

2014, 18.00 Uhr, beim Gemeindewahlleiter der Stadt <strong>Wadern</strong> Wahlvorschläge<br />

für die am 25. Mai 2014 stattfindenden Wahlen des Stadtrates<br />

und der Ortsräte nach dem Muster der Anlage 11 zur Kommunalwahlordnung<br />

- KWO - schriftlich in dreifacher Ausfertigung einzureichen.<br />

Die mit dem Wahlvorschlag einzureichenden Anlagen sind nur in<br />

einfacher Ausfertigung erforderlich.<br />

In den Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> sind gemäß § 32 Abs. 2 Kommunalselbstverwaltungsgesetz<br />

- KSVG - 33 Mitglieder zu wählen.<br />

Gemäß § 71 KSVG ist für jeden Gemeindebezirk ein Ortsrat zu bilden.<br />

In den Gemeindebezirken Bardenbach, Büschfeld, Dagstuhl, Gehweiler,<br />

Krettnich, Lockweiler, Löstertal, Morscholz, Noswendel,<br />

Steinberg, Wadrill und Wedern ist je ein Ortsrat mit neun Mitgliedern,<br />

in den Gemeindebezirken Nunkirchen und <strong>Wadern</strong> je ein Ortsrat<br />

mit elf Mitgliedern zu wählen.<br />

Die Wahlvorschläge sind so frühzeitig vor dem angegebenen Stichtag<br />

einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge<br />

betreffen, rechtzeitig behoben werden können. Auf die<br />

Bestimmungen über Inhalt und Form der Wahlvorschläge in den §§ 22<br />

bis 27 KWG und §§ 19 ff. KWO wird ausdrücklich verwiesen. Verspätet<br />

eingereichte oder den Anforderungen nicht entsprechende Wahlvorschläge<br />

werden vom Gemeindewahlausschuss zurückgewiesen.<br />

Ein Wahlvorschlag einer Partei oder Wählergruppe, der bei der letzten<br />

Stadtratswahl kein Sitz im Stadtrat oder bei der letzten Wahl<br />

zum Landtag des Saarlandes kein Sitz im Landtag zufiel, bedarf für<br />

die Wahl des Stadtrates der Stadt <strong>Wadern</strong> der Unterstützung von<br />

mindestens 99 Wahlberechtigten (§ 22 Abs. 2 KWG und § 17 KWO).<br />

Der Unterstützung bedarf es nicht, wenn diese Partei im Deutschen<br />

Bundestag seit dessen letzter Wahl auf Grund eigener Wahlvorschläge<br />

ununterbrochen vertreten ist.<br />

Für jeden Wahlvorschlag, der nach § 22 Abs. 2 KWG der Unterstützung<br />

bedarf, liegen vom auf den Tag der Einreichung folgenden Tag<br />

bis zum sechsundsechzigsten Tag vor der Wahl, dem 20. März 2014,<br />

18.00 Uhr, während der allgemeinen Dienststunden, montags bis<br />

freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr, montags, dienstags und mittwochs<br />

von 13.30 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 18.00 Uhr<br />

sowie an den letzten vier Samstagen vor Ablauf der Frist in der Zeit<br />

von 9.00 bis 12.00 Uhr, ein gesondertes Unterstützungsverzeichnis<br />

in Form von Unterschriftsblättern (gemäß Anlage 12 KWO) im Rathaus<br />

- Wahlamt -, Marktplatz 13, 66687 <strong>Wadern</strong>, aus.<br />

Eine Wahlberechtigte/Ein Wahlberechtigter darf nur einen Wahlvorschlag<br />

unterstützen.<br />

Die Wahlberechtigung muss zum Zeitpunkt der Eintragung gegeben<br />

sein.<br />

Die Unterzeichnung durch Wahlbewerberinnen/Wahlbewerber ist<br />

zugelassen.<br />

Die Eintragung mit Vor- und Familienname, Wohnort, Straße mit<br />

Hausnummer in das Unterstützungsverzeichnis hat gemäß § 22 Abs.<br />

2 KWG und § 17 KWO persönlich und handschriftlich zu erfolgen.<br />

Hat jemand mehrere Wahlvorschläge unterzeichnet, so ist die Unterschrift<br />

auf allen Wahlvorschlägen ungültig. Eine auf dem Unterstützungsverzeichnis<br />

geleistete Unterschrift kann nicht zurückgezogen<br />

werden.<br />

Die Verbindung von Wahlvorschlägen ist zulässig und muss von den<br />

Vertrauenspersonen der beteiligten Wahlvorschläge spätestens am<br />

20. März 2014, 18.00 Uhr, gemeinsam schriftlich gegenüber dem<br />

Gemeindewahlleiter erklärt werden (§ 29 KWG und § 24 KWO).<br />

Die Mitglieder des Stadtrates und der Ortsräte werden in allgemeiner,<br />

unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf Grund<br />

von Wahlvorschlägen nach den Grundsätzen der Verhältniswahl<br />

gewählt.<br />

Sollte kein oder nur ein gültiger Wahlvorschlag eingereicht werden,<br />

so findet Mehrheitswahl statt (§ 2 KWG). Im Übrigen wird auf die<br />

ausführlichen Bestimmungen des KWG und der KWO verwiesen.<br />

Ein Wahlvorschlag einer Partei oder Wählergruppe, der bei der letzten<br />

Stadtratswahl kein Sitz im Stadtrat oder bei der letzten Wahl<br />

zum Landtag des Saarlandes kein Sitz im Landtag zufiel, bedarf für<br />

die Wahl eines Ortsrates der Unterstützung durch Wahlberechtigte<br />

in Höhe von mindestens der dreifachen Anzahl der zu wählenden<br />

Ortsratsmitglieder.<br />

In den Stadtbezirken bis zu 500 Einwohnerinnen und Einwohnern<br />

bedarf ein unterstützungsbedürftiger Wahlvorschlag lediglich der<br />

Unterstützung durch Wahlberechtigte in Höhe von mindestens der<br />

eineinhalbfachen Anzahl der zu wählenden Ortsratsmitglieder;<br />

dabei sind Zahlenbruchteile nicht anzurechnen.<br />

Auf die Bestimmungen über Inhalt und Form der Wahlvorschläge in<br />

den §§ 51 ff. KWG und §§ 19 ff. KWO wird ausdrücklich verwiesen.<br />

Der Unterstützung bedarf es nicht, wenn diese Partei im Deutschen<br />

Bundestag seit dessen letzter Wahl auf Grund eigener Wahlvorschläge<br />

ununterbrochen vertreten ist. Ferner bedarf es der Unterstützung<br />

des Wahlvorschlages nicht, wenn einer Partei oder Wählergruppe<br />

bei den letzten Wahlen Sitze für den jeweiligen Ortsrat zugefallen<br />

sind (§ 57 Abs. 3 in Verbindung mit § 22 Abs. 2 KWG und §<br />

17 KWO).<br />

Die entsprechenden Anlagen zur KWO für die Einreichung der Wahlvorschläge<br />

können ab sofort im Wahlamt der Stadt <strong>Wadern</strong>, Marktplatz<br />

13, 66687 <strong>Wadern</strong>, Zimmer A200, Tel. (06871) 507-115, E-Mail<br />

pdewald@wadern.de, angefordert werden.<br />

Der Gemeindewahlleiter: Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Kommunalwahlen/Wahl der<br />

Bürgermeisterin/des Bürgermeisters im Jahr 2014<br />

Öffentliche Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für die<br />

Bestellung der Beisitzer und deren Stellvertreter im Gemeindewahlausschuss<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Die in der Stadt <strong>Wadern</strong> vertretenen politischen Parteien und Wählergruppen<br />

fordere ich hiermit auf, Wahlberechtigte als Beisitzer<br />

bzw. Stellvertreter für die Bildung des Gemeindewahlausschusses<br />

(§ 8 in Verbindung mit § 73 Kommunalwahlgesetz - KWG) der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> für die Kommunalwahlen und die Wahl der Bürgermeisterin/des<br />

Bürgermeisters zu benennen.<br />

Der Gemeindewahlausschuss besteht aus dem Gemeindewahlleiter<br />

als Vorsitzenden und mindestens vier von ihm berufenen Wahlberechtigten<br />

als Beisitzerin/Beisitzer; für jede Beisitzerin/jeden<br />

Beisitzer ist eine Stellvertreterin/ein Stellvertreter zu bestellen.<br />

Mitglied des Wahlausschusses kann gemäß § 8 Abs. 1 KWG nicht<br />

sein, wer Vertrauensperson oder deren Stellvertreter für einen Wahlvorschlag<br />

ist.<br />

Der Gemeindewahlausschuss entscheidet bei den Kommunalwahlen<br />

insbesondere über die Zulassung der Wahlvorschläge und stellt<br />

ferner das Gesamtergebnis der Wahl in der Stadt <strong>Wadern</strong> fest und<br />

nimmt die Sitzverteilung vor.<br />

Bei der Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters stellt er fest,<br />

welche Bewerberin oder welcher Bewerber gewählt bzw. dass eine<br />

Stichwahl stattfindet oder die Wahl wiederholt wird. Im Fall der<br />

Stichwahl stellt er das Ergebnis der Stichwahl fest.<br />

Bei der Bestellung der Beisitzer und ihrer Stellvertreter können nur<br />

Vorschläge berücksichtigt werden, die bis spätestens 17. Februar<br />

2014 bei mir schriftlich eingegangen sind.<br />

Die Vorschläge bitte bei der Stadt <strong>Wadern</strong> - Wahlamt -, Marktplatz<br />

13, 66687 <strong>Wadern</strong>, Zimmer A 200, Tel. (06871) 507-115, E-Mail:<br />

p.dewald@wadern.de, einreichen.<br />

Der Gemeindewahlleiter: Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Deutsche Rentenversicherung<br />

Saarland/Bund/Knappschaft - Bahn - See<br />

Am Montag, 16.12.<strong>2013</strong>, findet in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr<br />

und von 13.30 bis 15.30 Uhr der nächste Sprechtag bei der Stadtverwaltung<br />

<strong>Wadern</strong>, Zimmer B 105, statt.<br />

Die Terminvergabe hierfür erfolgt zentral bei der Deutschen Rentenversicherung<br />

Saarland, Tel.-Nr. (0681) 3093-650, Fax-Nr. (0681)<br />

3093-651, E-Mail: service@drv-saarland.de.<br />

Es wird gebeten, die Rentenversicherungsnummer anzugeben.<br />

Für Rentenanträge, Anträge auf Kontenklärungen, Berücksichtigung<br />

von Kindererziehungszeiten, allgemeine Rentenberatung usw., die<br />

die Deutsche Rentenversicherung Saarland und Bund betreffen,<br />

steht ab sofort neben Frau Seimetz, Tel.-Nr. (06871) 507-243, Zimmer<br />

B 105 (vormittags), auch Frau Barth, Tel.-Nr. (06871) 507-242,<br />

Zimmer A 106, vormittags bzw. nachmittags nach Terminvereinbarung,<br />

im Rathaus bzw. 1. OG Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong> zur Verfügung.<br />

Fundsachen<br />

Am 28.11.<strong>2013</strong> wurden bei der Stadt <strong>Wadern</strong>, Fachbereich 2, Bürgerdienste/Ordnungswesen<br />

(Fundamt), folgende Gegenstände als<br />

Fundsache abgegeben:<br />

Fundort: HACO <strong>Wadern</strong><br />

1 Handpuppe<br />

1 Lesehilfe<br />

1 schwarze Wollmütze<br />

Der/Die Verlierer/in kann sich beim Fundamt der Stadt <strong>Wadern</strong>, Informationszentrale,<br />

Tel. (06871) 5070, melden.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 7<br />

Ihre Blutspende ist unersetzlich!<br />

Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, eine böse Verletzung<br />

- Jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate<br />

zu benötigen. Erst in dieser Situation wird den meisten<br />

Menschen bewusst, wie unersetzlich eine Blutspende ist.<br />

Denn selbst das beste medizinische Versorgungssystem ist bei diesen<br />

Krankheiten oder schlimmen Verletzungen ohne Blutpräparate<br />

nahezu machtlos.<br />

Ihre Blutspende ist daher auch in Zukunft unersetzlich.<br />

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer erneuten Blutspende in <strong>Wadern</strong>:<br />

Freitag, 06.12., 16.00-20.30 Uhr, Herbert-Klein-Halle (Stadthalle)<br />

Besonders freuen wir uns über den Blutspendernachwuchs.<br />

Vielleicht gibt es ja in Ihrem Bekanntenkreis einen jungen Menschen<br />

über 18, den Sie zum Blutspenden mitbringen können. Dadurch<br />

unterstützen Sie unsere Neuspenderaktion, in 200 Tagen 50.000 neue<br />

Blutspender zu gewinnen.<br />

Wie in jedem Jahr halten wir wieder einen Taschenkalender für Sie<br />

bereit - so lange der Vorrat reicht.<br />

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!<br />

Albayrak - <strong>Wadern</strong>er Kebap Eck<br />

20 Jahre zu Hause in <strong>Wadern</strong><br />

v. l. Mazik, Kenan und Kemal Albayrak<br />

Seit 20 Jahren verwöhnt die Familie Albayrak in <strong>Wadern</strong> ihre<br />

Gäste mit türkischen und internationalen Spezialitäten. Neben<br />

den Döner Klassikern finden sich auch türkische Pizza, verschiedene<br />

Salate oder Hamburger auf der Speisekarte. Vor allem<br />

die vielen Schüler in der Stadt freuen sich über preisgünstige<br />

Sonderangebote.<br />

Der erste Standort des Familienunternehmens war der heutige<br />

„Dagstuhler Hof“. Aber schon bald siedelte der Imbiss an<br />

den Marktplatz um. Das Haus hat viele Stammkunden, die den<br />

Albayrak Döner für den besten in der Stadt halten. Die Familie<br />

selbst fühlt sich im Hochwald sehr wohl und hat viele Freunde<br />

gefunden.<br />

Kontakt: Albayrak - <strong>Wadern</strong>er Kebap Eck, Oberstraße 2, 66687<br />

<strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 8470<br />

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag ab 10.00 Uhr, sonn- und<br />

feiertags ab 16.00 Uhr<br />

☎ und<br />

Sonstige Beratungsstellen<br />

Dienstleister<br />

Hilfezentrum Weierweiler ........................................... (06874) 186830<br />

Beratungsstelle für Arbeitslose .................................. (06871) 9009-0<br />

Mobiler Sozialer Hilfsdienst<br />

Arbeiterwohlfahrt <strong>Wadern</strong> ............................................ (06871) 2116<br />

BERATUNGSSTELLE<br />

FÜR AIDS UND SEXUELLE GESUNDHEIT ...................... (06861) 80-420<br />

KREIS-SENIOREN-Telefon (Do., 14.00-17.00 Uhr) ........ (06861) 78886<br />

FRAUENHAUS SAARLOUIS ........................................... (06831) 2200<br />

Notruf f. vergewaltigte u. misshandelte Frauen ............ (0681) 36677<br />

BERATUNG GEGEN (SEXUELLE) GEWALT<br />

Nele: Beratung gg. sexuelle Ausbeutung von Mädchen .... (0681) 32058<br />

Phoenix: Beratung gg. sexuelle Ausbeutung von Jungen .. (06871) 7619685<br />

Kinderschutzzentrum .................................................... (0681) 69191<br />

LOKALES BÜNDNIS FÜR FAMILIE WADERN<br />

Im Öttinger Schlösschen, Am Kleinen Markt 4, <strong>Wadern</strong><br />

E-Mail: familienbuendnis@wadern.de<br />

Mo., 9.00-12.00 Uhr, Do., 17.00-20.00 Uhr ..................... (06871) 9091974<br />

SAARLÄNDISCHER ANWALTVEREIN<br />

24 Std. anwältlicher Notdienst in Strafsachen .......... (0172) 6806275<br />

OPFERSCHUTZ-ORGANISATION WEISSER RING<br />

Regionalbüro Saarland .................................................. (0681) 67319<br />

BERATUNGSSTELLE<br />

FÜR KREBSERKRANKTE UND DEREN ANGEHÖRIGE<br />

DRK-Kreisverband Saarlouis, Gartenstr. 31, Saarlouis<br />

Termine nach Vereinbarung. Wir machen auch Hausbesuche<br />

oder besuchen Sie uns in der Klinik. ................ (06831) 42152<br />

DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG SAARLAND ........ (0681) 3093-600<br />

für Terminvereinbarung für Sprechtag .......................... (0681) 3093-650<br />

DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG SAARLAND<br />

UND BUND FÜR DIE STADT WADERN<br />

Monika Seimetz, Zimmer B 105 im Rathaus<br />

vormittags ..................................................................... (06871) 507-243<br />

Frau Barth, Zimmer B 102 im Rathaus bzw.<br />

1. OG Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

vormittags bzw. nachmittags n. Terminvereinbarung .. (06871) 507-242<br />

DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG<br />

Saarland/Bund/Knappschaft - Bahn - See<br />

Im Öttinger Schlösschen, Am Kleinen Markt 4, <strong>Wadern</strong><br />

Terminvergabe Fr. Wagner, Mo.-Fr., 8.00-17.00 Uhr ... (06874) 1867608<br />

SCHOOLWORKER GRUNDSCHULE<br />

GS Lockweiler, GS Nunkirchen, GS Wadrill-Steinberg:<br />

Frau Kerstin Rau-Heinz, k.rau-heinz@merzig-wadern.de<br />

...................................................................................... (0151) 42609578<br />

LANDKREIS MERZIG-WADERN, ALLGEMEINER SOZIALER DIENST<br />

Bardenbach, Dagstuhl, Krettnich, Lockweiler, Noswendel, Nunkirchen,<br />

Überlosheim:<br />

Frau Kellner, j.kellner@merzig-wadern.de .................... (06861) 80-151<br />

Vertretung: Herr Bügler ................................................. (06861) 80-138<br />

<strong>Wadern</strong>:<br />

Herr Bügler, m.buegler@merzig-wadern.de ................. (06861) 80-138<br />

Vertretung: Frau Kellner<br />

FAMILIENZENTRUM HOCHWALD<br />

<strong>Wadern</strong>-Dagstuhl, Noswendeler Straße 3 ..................... (06871) 9099261<br />

Fax ................................................................................. (06871) 9099264<br />

info@fz-hochwald.de<br />

Montag, Mittwoch und Freitag, 9.30-12.30 Uhr<br />

CARITAS-SOZIALSTATION HOCHWALD ......................... (06872) 504562<br />

PFLEGEDIENST AMBEG, WADERN ............................... (06871) 5557<br />

DEUTSCHES ROTES KREUZ, KREISVERBAND MERZIG-WADERN E. V.<br />

Kreisgeschäftsstelle, Losheimer Str. 18, 66663 Merzig ....... (06861) 93<strong>49</strong>-0<br />

BÜRGERBÜRO DES LANDESAMTES FÜR VERMESSUNG, GEOINFORMATION<br />

UND LANDENTWICKLUNG, Oberstr. 9, 66687 <strong>Wadern</strong><br />

(Mi., 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr) .................. (0681 ) 9712-4 00<br />

BEZIRKSSCHORNSTEINFEGER<br />

Bardenbach, Büschfeld, Krettnich, Lockweiler, Noswendel, <strong>Wadern</strong> (nur<br />

Poststraße und Herrmann-Löns-Straße)<br />

Georg Lauer, In den Weihern 5, 66687 <strong>Wadern</strong>-Nunkirchen<br />

...................................................................................... (06874) 233538<br />

oder ............................................................................... (0173) 8254016<br />

Morscholz (außer Dagstuhler Str., Probsteistr., Im Hufgarten, Wahnbachtal),<br />

Steinberg<br />

Franz-Josef Muhm, Ringstraße 62, 66701 Beckingen ... (06832) 7705<br />

Nunkirchen<br />

Helmut Bilsdorfer, Am Kalkofen 8, 66701 Beckingen-Reimsbach<br />

...................................................................................... (06832) 7661<br />

Gehweiler, Löstertal, Morscholz (nur Dagstuhler Str., Probsteistr., Im<br />

Hufgarten, Wahnbachtal), <strong>Wadern</strong> (außer Poststr. und Herrmann-Löns-<br />

Str.), Wadrill, Wedern<br />

Patrick Müller, Sitzerather Str. 61a, 66687 <strong>Wadern</strong>-Wadrill<br />

...................................................................................... (06871) 920755


SEITE 8 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

. . . des Rathauses, Tel. (0 68 71) 5 07-0<br />

Montag bis Freitag .................................................... 08.30 - 12.00 Uhr<br />

Montag bis Mittwoch ................................................ 13.30 - 15.30 Uhr<br />

Donnerstag ................................................................. 13.30 - 18.00 Uhr<br />

. . . des Standesamtes, Tel. (0 68 71) 5 07-2 45 oder -2 46<br />

Montag bis Freitag .................................................... 08.30 - 12.00 Uhr<br />

Donnerstag ................................................................. 13.30 - 18.00 Uhr<br />

. . . der Stadtbibliothek, Tel. (0 68 71) 5 07-1 82<br />

Mittwoch .................................................................... 10.00 - 16.00 Uhr<br />

Donnerstag ................................................................. 10.00 - 18.00 Uhr<br />

Freitag ......................................................................... 10.00 - 15.00 Uhr<br />

. . . der Bücherei Eselsohr, Saalbau Nunkirchen, Tel. (0 68 74) 62 07<br />

Donnerstag ................................................................. 18.00 - 19.00 Uhr<br />

Sonntag ....................................................................... 11.00 - 12.00 Uhr<br />

. . . der KFZ-Zulassungsstelle, Tel. (0 68 71) 5 07-2 37 oder -2 38<br />

Montag bis Freitag .................................................... 08.30 - 11.30 Uhr<br />

Donnerstag ................................................................ 13.30 - 15.00 Uhr<br />

. . . der Abfalldeponie Merzig-Fitten, Tel. (0 68 69) 14 98<br />

Montag und Donnerstag ........................................... 07.30 - 15.45 Uhr<br />

Freitag ......................................................................... 07.30 - 17.45 Uhr<br />

Samstag ...................................................................... 07.00 - 14.45 Uhr<br />

. . . des Wertstoffzentrums <strong>Wadern</strong>, Tel. (0 68 71) 50 73 40, Fax 50 73 41<br />

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ........... 12.00 - 17.00 Uhr<br />

Mittwoch .................................................................... 10.00 - 17.00 Uhr<br />

Samstag ...................................................................... 08.00 - 14.00 Uhr<br />

. . . des Stadtmuseums <strong>Wadern</strong> im Öttinger Schlösschen,<br />

Am Kleinen Markt, Tel. (0 68 71) 5 07 - 1 83<br />

Die Öffnungszeiten ab 06.10.<strong>2013</strong>:<br />

Donnerstag, Samstag (April-Oktober) u. Sonntag .... 13.00 - 18.00 Uhr<br />

. . . des Dora-Rau-Bades (Hallenbad), Tel. (0 68 71) 5 07-4 90<br />

vormittags Schulen<br />

Montag 14.00 - 15.30 Uhr Frauenbad<br />

(Warmbadetag)<br />

für Frauen ab 18 Jahre,<br />

auch mit Kleinkindern bis 6 Jahre<br />

15.30 - 20.00 Uhr Familienbad<br />

20.30 - 21.30 Uhr Behindertensportgruppe<br />

Dienstag 14.00 - 21.00 Uhr Familienbad<br />

Mittwoch 14.00 - 21.00 Uhr Familienbad<br />

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Familienbad<br />

18.00 - 21.00 Uhr DLRG<br />

Freitag 14.00 - 21.00 Uhr Familienbad<br />

Samstag 14.00 - 20.00 Uhr Familienbad<br />

Sonntag 08.00 - 12.00 Uhr Familienbad<br />

Laut Badeordnung wird der Kassenautomat eingangsseitig eine<br />

Stunde vor Betriebsschluss geschlossen. 15 Minuten vor Betriebsschluss<br />

müssen die Schwimmbecken verlassen werden.<br />

. . . der Sauna im Hallenbad <strong>Wadern</strong><br />

Montag 14.00 - 20.00 Uhr Frauensauna<br />

Dienstag u. Mittw. 14.00 - 21.00 Uhr Familiensauna<br />

Donnerstag 14.00 - 21.00 Uhr Frauensauna<br />

Freitag 14.00 - 21.00 Uhr Familiensauna<br />

Samstag 14.00 - 20.00 Uhr Familiensauna<br />

Sonntag 08.00 - 12.00 Uhr Familiensauna<br />

informiert<br />

Unser Programm ab dem 06. Dezember<br />

Freitag, 06.12., und Samstag, 07.12.<strong>2013</strong>, jeweils 20.30 Uhr<br />

Frances Ha<br />

Endzwanzigerin Frances lässt sich durchs Leben treiben,<br />

träumt von einer Karriere als Tänzerin, einem tollen Appartement<br />

in Manhattan und einem Mann. Das haut alles nicht so richtig hin,<br />

beruflich läuft einiges schief, die Freundin zieht aus der Wohnung<br />

und die Jungs sind auch nicht der Hammer. Sogar der Selbstfindungstrip<br />

nach Paris endet in Frustration. So schläft sie sich durch WGs,<br />

hangelt sich von einem Job zum nächsten und wechselt lustlos<br />

die Liebhaber. Auf der Suche nach sich selbst und einem<br />

Fixpunkt verliert sie trotz allem nicht den Mut.<br />

In großartigen Schwarz-Weiß-Bildern zeichnet Noah Baumbach<br />

nicht nur das Porträt einer Frau zwischen dem Wunsch nach<br />

Freiheit und Verlangen nach Sicherheit, sondern das einer<br />

Generation in der Krise, die erst spät erwachsen wird und bei<br />

ihrer ziellosen Odyssee keinen Halt findet. Zentrum dieses<br />

charmanten New York-Films, der an Woody Allen erinnert, ist<br />

eine zum Verlieben verrückte und romantische Greta Gerwig.<br />

Ein Feel-Good-Movie, bei dem die Kombination von Melancholie<br />

und Komik, Witz und Alltagswahnsinn bestens funktioniert.<br />

Sonntag, 08.12.<strong>2013</strong>, 17.00 Uhr<br />

Nachtzug nach Lissabon<br />

Raimund Gregorius, seit 30 Jahren in Bern Lateinlehrer an derselben<br />

Schule, rettet eine junge Frau vor dem Sprung von der<br />

Brücke in den Fluss. Als sie verschwindet, findet er in ihrer<br />

Jacke das Buch eines unbekannten Autors und ein Zugticket.<br />

Er wirft seinen Job hin und fährt spontan nach Lissabon. Bei<br />

der abenteuerlichen Suche nach dem Poeten und Mediziner<br />

taucht er ein in dessen Vergangenheit unter der Salazar-Diktatur,<br />

in Widerstandsbewegung und Abgründe der Leidenschaft.<br />

Auf verschlungenen Umwegen findet er zu sich selbst.<br />

Bille August verwebt geschickt verschiedene Zeitebenen und<br />

Schicksale, spinnt ein emotionales und politisches Puzzle, das<br />

sich zu einem fantastischen Ganzen zusammensetzt. In atmosphärischer<br />

Dichte entwickelt das Drama eine spannende Dynamik,<br />

nicht nur durch den brillanten Jeremy Irons, sondern<br />

auch durch prominent besetzte Nebenfiguren, die individuell<br />

Facetten und Farbe zur Erzählung beisteuern. Der philosophisch<br />

angehauchte Film ist weniger kompliziert als der Roman,<br />

lässt dessen Komplexität aber unangetastet.<br />

Neu im Bestand<br />

Joye, Rachel: Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte (Roman)<br />

Neumann, Simone: Die Flucht der Gauklerin (historisch)<br />

Unger, Lisa: Gedenke deiner Taten (Psychothriller)<br />

Möller, Michaela: Die emotionale Obdachlosigkeit männlicher<br />

Singles (Roman)<br />

Kramer, Ann-Kathrin: Matilda (ab 8 J.)<br />

Geckos große Geschichtenwelt (Vorlesegeschichten)<br />

Torday, Piers: Die große Wildnis (ab 10 J.)<br />

Hartman, Rachel: Das Königreich der Drachen (Serafina/ab 12 J.)<br />

Cast, P. C./Kristin: Entfesselt (House of night; 11, ab 14 J.)<br />

Winter-Stein, Hildegard: Werde der, der du bist - werde Mensch<br />

(Sachbuch)<br />

Die Bibliothek ist am 27.12.<strong>2013</strong> geschlossen. Keine Ausleihe/Rückgabe<br />

möglich!<br />

Das Bibliotheksteam<br />

Mi., 10.00-16.00, Do., 10.00-18.00, Fr., 10.00-15.00 Uhr<br />

Tel. (06871) 507-182 - Mail: stadtbibliothek@wadern.de<br />

http://www.stadt-wadern.de/stadtbibliothek.hml


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 9<br />

informiert<br />

Die Weihnachtsmärkte in der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Wirtschaftsförderung<br />

Wirtschaftsförderung<br />

Landesbester im Fach Informatik<br />

kommt von SaarGummi<br />

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierten das Unternehmen<br />

sowie die Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong> und Gemeinde<br />

Weiskirchen dem landesbesten Auszubildenden im Fach Informatik.<br />

Insgesamt 4.200 Auszubildende haben <strong>2013</strong> ihre Abschlussprüfung<br />

im Saarland abgelegt. Die Besten in jedem Ausbildungsberuf<br />

werden jedes Jahr durch die Industrie- und Handelskammer im<br />

Rahmen einer offiziellen Feierstunde ausgezeichnet.<br />

Zu ihnen gehörte dieses Mal Johannes Schuh, der seine Ausbildung<br />

bei SaarGummi als erfolgreichster saarländischer Informatikkaufmann<br />

abgeschlossen hat. Gemeinsam mit seinem Ausbilder<br />

Markus Schommer nahm er bei der „Bestenfeier“ am 07. November<br />

<strong>2013</strong> im E-Werk Saarbrücken als einer von insgesamt 115<br />

Absolventen seine Urkunde von IHK-Geschäftsführer Volker<br />

Giersch entgegen. Aber auch bei SaarGummi ließ man es sich nicht<br />

nehmen, seinem besten Auszubildenden zu gratulieren. Geschäftsführer<br />

Markus Wittmann, Betriebsratsvorsitzender Arno Dühr, Personalleiter<br />

René Moelker sowie die Auzubildenden-Verantwortliche<br />

Dorothe Kreusch und JAV-Vorsitzende Jessica Jacobs freuten<br />

sich mit Johannes Schuh und seinem Ausbilder Markus<br />

Schommer über die hervorragende Leistung.<br />

Besondere Gäste bei der kleinen Feier am 27. November waren<br />

der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong> Fredi Dewald und sein Kollege<br />

aus Johannes Schuhs Heimatgemeinde Weiskirchen Werner<br />

Hero. Sie überreichten dem landesbesten Informatikkaufmann<br />

ein Präsent und betonten beide, wie wichtig es für ein Unternehmen<br />

ist, so kluge Köpfe zu haben. Für Johannes Schuh endet mit<br />

dieser Auszeichnung allerdings noch lange nicht seine berufliche<br />

Weiterbildung. Der 22-Jährige hat sich nämlich dazu entschlossen,<br />

noch den dualen Studiengang „Bachelor of Arts“ im Fachbereich<br />

Wirtschaftsinformatik „dranzuhängen“. Mit derzeit 60 Auszubildenden<br />

ist SaarGummi der größte Ausbildungsbetrieb in der Region.<br />

Neben den erfolgreichsten Absolventen werden immer auch deren<br />

Arbeitgeber von der IHK geehrt. SaarGummi kann diese Auszeichnung<br />

bereits zum zehnten Mal entgegennehmen.<br />

18. <strong>Wadern</strong>er<br />

Hochwald-Leistungsschau<br />

Planungen beim Verein für Handel, Gewerbe<br />

und Freie Berufe <strong>Wadern</strong> laufen auf Hochtouren<br />

Bereits bis heute haben sich etliche Aussteller der letzten Leistungsschau<br />

wieder für die stattfindende Messe im kommenden<br />

Jahr bei dem Ausschuss-Vorsitzenden Ronnie Wilhelm und seinem<br />

Team gemeldet.<br />

Die Messe findet am Samstag, 29. März, von 11.00 bis 18.00 Uhr<br />

und am Sonntag, 30. März, von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Herbert-Klein-Halle<br />

in <strong>Wadern</strong> statt.<br />

Mehr als 40 Aussteller aus den Bereichen Handel, Handwerk und<br />

Dienstleistung werden in und um die <strong>Wadern</strong>er Herbert-Klein-<br />

Halle ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.<br />

Unter der Schirmherrschaft von Anke Rehlinger (Ministerin für<br />

Umwelt und Verbraucherschutz) können sich die Besucher bei<br />

freiem Eintritt über die neuesten Trends aus den verschiedensten<br />

Branchen informieren.<br />

Interessierte Aussteller können sich noch um einen Standplatz<br />

bei der 18. Hochwald-Leistungsschau bewerben.<br />

Weitere Infos u. Anmeldungen an Ronnie Wilhelm, Poststr. 33, 66687<br />

<strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 902935, Mail: R.Wilhelm@wilhelm-wadern.de.<br />

Bei einer kleinen Feier wurde der landesbeste Azubi geehrt: (v.<br />

r.) Bürgermeister Hero, Betriebsratsvorsitzender Arno Dühr, Geschäftsführer<br />

CQLT SaarGummi Deutschland Dr. Wittmann,<br />

Ausbilder Markus Schommer, Auszubildender Johannes Schuh,<br />

René Moelker, Dorothe Kreusch, Bürgermeister Fredi Dewald<br />

und Jessica Jacobs von der Jugend- und Auszubildendenvertretung<br />

CQLT SaarGummi.


SEITE 10 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Sonntag, 08. Dezember <strong>2013</strong>, 16.00 Uhr,<br />

Saal „Zum Wiesengrund“ Noswendel<br />

Ein kleiner See - Die große Geschichte seiner Entstehung<br />

Eine Tonbildschau von Hardy Huppert und Günther Britz<br />

Der Bau des Sees steht kurz vor dem Abschluss<br />

Bürgermeister Herbert Klein übergibt im Sommer 1980 die Schlüssel<br />

an Ortsvorsteher Edgar Schuster<br />

Teil I: Vorworte, Spatentreter-Fest, Stausee, Damm und Bauwerke, Staudamm-Richtfest<br />

Teil II: Seeumlandgestaltung mit Wegebau, Stege und Begrünung, Stadt- und Einweihungsfest<br />

Zu dieser einmaligen Dokumentation in Bild und Ton (Dauer etwa 2 Stunden) ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen.<br />

Heimat- und Verkehrsverein Noswendel<br />

Weltklimagipfel - Was meinen Sie?<br />

Vertreter von fast 200 Staaten haben sich vom 11. bis 22. November<br />

<strong>2013</strong> in Warschau zum „Weltklimagipfel“ getroffen. Das<br />

Bundesumweltministerium meldet: „Die UN-Klimakonferenz in<br />

Warschau ist mit einer Reihe wichtiger Entscheidungen zu Ende<br />

gegangen.“ Die Teilnehmer hätten sich auf einen Fahrplan und<br />

auf wesentliche Eckpunkte zur Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen<br />

geeinigt. Und dann heißt es weiter: „Mit den Beschlüssen<br />

hat die internationale Gemeinschaft einige Schritte hin<br />

zu einem weltweiten Klimaabkommen getan, das im Jahr 2015<br />

auf der UN-Klimakonferenz in Paris verabschiedet werden soll“<br />

(www.bmu.de/themen/klima-energie/klimaschutz/internationale-klimapolitik/un-klimakonferenzen/19-un-klimakonferenz-inwarschau).<br />

Solche Meldungen reißen uns nicht gerade vom Hocker. Die Damen<br />

und Herren, die da konferieren, scheinen ja viel Zeit zu haben,<br />

könnte man meinen. Dass die Zeit jedoch drängt, hat gerade<br />

erst der verheerende Taifun auf den Philippinen gezeigt. Einen<br />

Zusammenhang zwischen den Klimaveränderungen und dieser<br />

Katastrophe leugnet (fast) niemand mehr. Die USA und China<br />

tun sich dennoch mit verbindlichen Klimaschutzzielen schwer;<br />

arme Länder warten auf Unterstützung. Na ja, und dass 2015 auf<br />

der UN-Klimakonferenz in Paris ein weltweites Klimaabkommen<br />

verabschiedet werden soll, zeugt auch nicht gerade von Entschlossenheit.<br />

Eher drängt sich der Eindruck auf, es werde abgewartet,<br />

viel Rücksicht genommen, viel vertagt und viel geredet<br />

ohne Ergebnisse, die schnell und nachhaltig wirken würden.<br />

Von dem erheblichen Aufwand - auch unter Klimaschutz-Gesichtspunkten<br />

-, die Delegationen aus allen Himmelsrichtungen<br />

einzufliegen, ganz zu schweigen ...<br />

Wenn Sie die Berichterstattung verfolgt haben, können Sie sich<br />

ja selbst ein Bild machen. Sollten Sie vom Klimagipfel enttäuscht<br />

sein, befinden Sie sich in prominenter Gesellschaft. So meldete<br />

das Nachrichtenmagazin „Focus“ am 25. November: „Altmaier<br />

zieht negative Bilanz des Weltklimagipfels“ mit dem Zitat des<br />

amtierenden Bundesumweltministers Peter Altmaier (CDU):<br />

„Wenn wir die Hoffnungen von Millionen von jungen Menschen<br />

anschauen, die sagen, wann macht ihr denn endlich ernst mit<br />

Klimaschutz, dann muss man sagen, wir sind wahrscheinlich zu<br />

kurz gesprungen.“ (www.focus.de/politik/ausland/un-altmaierzieht-negative-bilanz-des-weltklimagipfels_id_3429474.html)<br />

Unterm Strich muss man natürlich festhalten: Es ist gut, dass<br />

sich die Staaten dieses Planeten über den Schutz ihres Klimas<br />

verständigen. Einstweilen bleibt Ihnen, liebe Leserinnen und<br />

Leser, nur, das Ihnen Mögliche zu tun - und sei es auch ein<br />

vergleichsweise kleiner Beitrag zum Klimaschutz.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 11<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Termine 2014, Bardenbach<br />

16.01. Kirmeshannes aufstellen, IG BiBa 09, Bürgerhaus<br />

17.01. Disco, Uli, Bürgerhaus<br />

18.01. Kirmestanz, Musikverein, Bürgerhaus<br />

19.01. Kirmes, Förderverein Musikverein, Bürgerhaus<br />

20.01. Kirmes, Berg- und Hüttenarbeiter, Bürgerhaus<br />

21.01. Kirmeshannes Beerdigung, IG BiBa 09, Bürgerhaus<br />

01.02. Jahreshauptversammlung, Freiwillige Feuerwehr, Gerätehaus<br />

02.03. Kaffee und Kuchen, Berg- und Hüttenarbeiter, Bürgerhaus<br />

08.03. Jahreshauptversammlung, Angelsportverein, Gasth. Michely<br />

08.-09.03. UVV, Freiwillige Feuerwehr, Bürgerhaus<br />

22.03. Gewässerreinigung, Angelsportverein/PFG, Bürgerhaus<br />

23.03. Generalversammlung, Berg- und Hüttenarbeiter, Bürgerhaus<br />

30.03. Werkstattkonzert, Musikverein, Bürgerhaus<br />

13.04. Verkauf am See, Vereinsgemeinschaft, Noswendel<br />

21.04. Verkauf am See, AH, Noswendel<br />

30.04. Maibaum setzen, Drieschenberg<br />

10.05. Konzert, Musikverein, Halle Büschfeld<br />

12.-17.05. Fischereiprüfung, Angelsportverein, Bürgerhaus<br />

18.05. Generalversammlung, Musikverein, Bürgerhaus<br />

20.-21.06. 50 Jahre Jubiläum, AH, Sportplatz<br />

13.07. Sommerfest, Feuerwehr, Bürgerhaus<br />

26.-27.07. Unser Dorf treibt Sport, Sportverein, Sportplatz<br />

02.08. Familientag, Angelsportverein, Weiher<br />

14.09. Seniorennachmittag, Ortsrat, Bürgerhaus<br />

21.09. Tag der Alterswehr, Feuerwehr, Bürgerhaus<br />

11.10. Abangeln, Angelsportverein, Weiher<br />

12.10. Seeverkauf, Musikverein, Noswendel<br />

08.11. Martinszug, Vereinsgemeinschaft, Bürgerhaus<br />

15.11. Mitgliederversammlung, Angelsportverein, Gasth. Michely<br />

16.11. Volkstrauertag, Ortsrat, Kirche<br />

29.11. Irish-Pub-Night, MV-Förderverein<br />

07.12. 22. Weihnachtsbasar, Vereinsgemeinschaft, Bürgerhaus<br />

13.12. Weihnachtsfeier, Sportverein, Bürgerhaus<br />

24.12. Weihnachtslieder spielen, Musikverein, Antoniusplatz<br />

SV Bardenbach<br />

Fr., 06.12., 17.30 Uhr: B-Juniorinnen SG FC Elm - SV Bardenbach<br />

Sa., 07.12., 15.00 Uhr: B-Juniorinnen SV Bardenbach - SSV Überherrn<br />

Vorstandssitzung: Am Donnerstag, 12.12., findet um 19.00 Uhr im<br />

Vereinslokal Michely eine Vorstandssitzung des SV Bardenbach statt.<br />

Tagesordnung: 1. Begrüßung, 2. Rückblick auf bisherige Saison<br />

(Aktive/Jugend), 3. Vorplanung der Restsaison <strong>2013</strong>/14, 4. Vorstand<br />

2014, 5. Generalversammlung 2014, 6. Überarbeitung der Satzung,<br />

7. Internetauftritt, 8. Verschiedenes<br />

Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.<br />

Der Vorstand<br />

Musikverein Bardenbach<br />

Am Sonntag, 08.12., findet keine Probe statt.<br />

Die gemischte Gruppe, die am Weihnachtsbasar spielt, trifft sich<br />

um 14.45 Uhr im Bürgerhaus (ohne Uniform).<br />

Der Vorstand<br />

Vereinsgemeinschaft Bardenbach:<br />

Am 2. Adventssonntag, 08.12., veranstaltet die VG Bardenbach ab<br />

14.00 Uhr den 21. Weihnachtsbasar rund um das Bürgerhaus. Ab<br />

17.00 Uhr verteilt dann auch der Weihnachtsmann wieder seine<br />

Gaben an die Kleinen. Wie in jedem Jahr trägt die lebende Krippe<br />

zum Flair des Weihnachtsbasars um den riesigen Weihnachtsbaum<br />

in der Mitte des Platzes bei. Die VG Bardenbach lädt die gesamte<br />

Bevölkerung zum Besuch ein und wünscht einen angenehmen Aufenthalt.<br />

Hinweis zu Auf- und Abbau: Der Aufbau der Stände findet am Samstag,<br />

07.12., ab 9.00 Uhr statt. Der Abbau am Montag, 09.12., ab 10.00<br />

Uhr.<br />

Der Krippenaufbau findet bereits am Freitag, 06.12., ab 15.00 Uhr<br />

statt. Über zahlreiche helfende Hände an Auf- und Abbau würde<br />

sich die VG freuen.<br />

Der Vorstand<br />

SPD-Ortsverein Bardenbach<br />

Mitgliederversammlung am Dienstag, 10.12.<strong>2013</strong>, 18.30 Uhr, im<br />

Gasthaus Michely in Bardenbach. In dieser Versammlung werden<br />

die Delegierten für die Stadtverbands- und Kreiskonferenz gewählt.<br />

Der Vorstand<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

SG Nunkirchen/Büschfeld<br />

Samstag, 07.12.:<br />

F-Jgd.: 15.30-17.52 Uhr: Teilnahme am Hallenturnier in der Primshalle<br />

Schmelz mit 2 Mannschaften gegen SV Limbach/Dorf 2, SG<br />

Honzrath/Haustadt 1+2, SF Hüttersdorf und FC Beckingen<br />

A-, B-, C- und D-Jugend: siehe „JFG Stadt <strong>Wadern</strong>“ unter <strong>Wadern</strong><br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg!<br />

Der SG-Vorstand<br />

SF „Rot-Blau“ Büschfeld<br />

Am Samstag, 7.12., spielen unsere TT-Herren in Rehlingen. Aufschlag<br />

ist um 18.30 Uhr.<br />

Trainingszeiten: montags von 20.00-22.00 Uhr Volleyball, donnerstags<br />

von 19.00-22.00 Uhr Tischtennis<br />

kfd - Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands<br />

„Maria Himmelfahrt“ Büschfeld/Überlosheim<br />

Am Donnerstag, 12.12., lädt die kfd ganz herzlich zu ihrem Adventskaffee<br />

ein. Wir beginnen um 15.00 Uhr im Pfarrheim Büschfeld mit<br />

selbst gebackenen Kuchen, Plätzchen, duftendem Kaffee und Glühwein,<br />

Adventsliedern und Geschichten. An der Gestaltung der Adventsfeier<br />

wirken der Kirchenchor Büschfeld und Ludwig Birtel mit.<br />

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit Ihnen!<br />

Ihr kfd-Vorstand<br />

Karnevalsverein „De Nawwel der Welt“ Büschfeld<br />

Vorstandssitzung - Die nächste Vorstandssitzung findet am<br />

30.12.<strong>2013</strong> um 19.00 Uhr im Hotel „Zum Schlossberg“ statt.<br />

Bitte vormerken: Kartenvorverkauf: 30.01.2014 von 18.00 bis 19.00<br />

Uhr im Foyer der Schlossberghalle Büschfeld. Preis: 8,00 EUR, maximale<br />

Abgabe von 12 Karten pro Person, Kappensitzung:<br />

15.02.2014, Kinderkappensitzung: 23.02.2014<br />

Garten- und Naturfreunde Büschfeld<br />

Wir laden hiermit zu unserer Jahreshauptversammlung am Sonntag,<br />

08.12., 19.00 Uhr, Hotel „Am Mühlenbach“ ein.<br />

Wir möchten beim gemütlichen Beisammensein das vergangene<br />

Gartenjahr Revue passieren lassen und über unsere Aktivitäten<br />

berichten.


SEITE 12 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Des Weiteren hören wir einen Vortrag von Frau Günther-Arand „Fit<br />

durch den Winter durch gesunde Ernährung“.<br />

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.<br />

Der Vorstand<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Ortsvorsteher Horst Albert, Dagstuhl,<br />

Krippwiesstraße 14, Tel. 0 68 71 / 72 27<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Der Ortsvorsteher informiert<br />

Herzliche Einladung zum Ehrentag - Liebe Bürgerinnen und Bürger<br />

von Dagstuhl, am Sonntag, 08. Dezember, feiern wir Ihren Ehrentag.<br />

Wir beginnen mit der Feierlichkeit um 15.00 Uhr im Bürgerhaus<br />

Dagstuhl.<br />

Zu diesem bunten Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, Schnittchen,<br />

Bier und Wein, lade ich alle Dagstuhler Bürgerinnen und Bürger,<br />

die das 70. Lebensjahr vollendet haben, mit ihren Lebenspartnern<br />

hiermit recht herzlich ein.<br />

Lassen Sie sich überraschen und verwöhnen, von den freiwilligen<br />

Helferinnen und Helfern. Genießen Sie diesen Tag.<br />

Ihre Einladungen haben Sie ja mittlerweile alle erhalten.<br />

Sollte jemand, aus welchem Grund auch immer, keine Einladung<br />

erhalten haben, so ist er hiermit umso herzlicher eingeladen.<br />

Über Ihre Teilnahme an diesem Ehrentag würde ich mich sehr freuen.<br />

Horst Albert, Ortsvorsteher<br />

Naturfreunde Dagstuhl e. V.<br />

Am Samstag, 14. Dez., findet im Gasthaus Steil um 19.00 Uhr unser<br />

diesjähriger Helferabend statt. Hierzu sind ganz herzlich alle Helferinnen<br />

und Helfer sowie alle Kuchenspender, die uns beim Sagenhaften<br />

Spektakelum auf der Burg Dagstuhl so toll unterstützt haben<br />

auch im Namen des Vorstandes eingeladen.<br />

Um entsprechend planen zu können, bitte ich euch, sich bei mir,<br />

Doris Albert, Tel. (06871) 7227, bis am Montag, 09.12., anzumelden.<br />

Danke für euere Hilfe und Unterstützung.<br />

Ich freue mich auf euer Kommen und einen schönen Abend mit euch<br />

allen.<br />

Doris Albert, 1. Vorsitzende<br />

Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Wir laden alle unsere Mitglieder (Aktive, Inaktive und Fördermitglieder)<br />

am Sonntag, 15.12.<strong>2013</strong>, um 16.00 Uhr zu unserer ordentlichen<br />

Mitgliederversammlung ins Hotel Steil, Schloßbergstr. 2, <strong>Wadern</strong>-Lockweiler.<br />

Die vorläufige Tagesordnung ist unter <strong>Wadern</strong> abgedruckt.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Reinhold Gimmler, Gehweiler,<br />

Zum Preußenkopf 13, Tel. 0 68 71 / 78 83<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

wadern@verlag-faber.de<br />

Kath. Berg-, Hütten- und<br />

Fabrikarbeiterverein „St. Barbara“ Wadrill<br />

Auf die Veröffentlichungen unter Wadrill wird hingewiesen.<br />

Sozialverband VdK Saarland - Ortsverband Wadrill<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil Wadrill wird hingewiesen.<br />

SPD-Ortsverein Wadrill-Gehweiler-Wedern<br />

Auf die Veröffentlichung unter Wadrill wird hingewiesen.<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Nikolausfeier <strong>2013</strong><br />

Wir laden die Kinder unserer Gemeinden mit ihren Eltern oder Verwandten<br />

zur Nikolausfeier am 5. Dezember <strong>2013</strong> ins Dorfgemeinschaftshaus<br />

Krettnich ein.<br />

Der Nikolaus wird gegen 17.00 Uhr erwartet von der Flötengruppe<br />

des Musikvereins unter Leitung von Angelika Petit sowie der Bauchrednerin<br />

Silvia mit der Puppe Alex. Der Theaterverein Lockweiler-<br />

Krettnich führt an diesem Abend zusätzlich eine Kurzfassung des<br />

Märchens „Dornröschen“ auf.<br />

Wie immer werden alle Kinder vom Nikolaus mit einem gebackenen<br />

Weckmann beschenkt. Kinderpunsch, Glühwein und Bratwürste<br />

warten unter anderem als Beköstigung auf alle Besucher.<br />

Josef Serwe, Ortsvorsteher von Lockweiler<br />

Christian Leidinger, Ortsvorsteher von Krettnich<br />

Turnverein Lockweiler-Krettnich<br />

Vereinsausflug - Aachen, wir kommen: Abfahrt für den Vereinsausflug<br />

an diesem Samstag, 7. Dezember, ist um 11.00 Uhr an den<br />

üblichen Haltestellen in Lockweiler und Krettnich. In Aachen angekommen,<br />

haben wir mehrere Stunden Zeit, den Weihnachtsmarkt<br />

und die Innenstadt zu besuchen. Um 18.00 Uhr fahren wir dann<br />

weiter nach Düren. Die meisten besuchen das Volleyballbundesligaspiel<br />

Düren gegen Haching, das um 19.30 Uhr angepfiffen wird.<br />

Die anderen machen einen Abstecher auf den Weihnachtsmarkt in<br />

Düren. Nach dem Spiel geht es direkt mit dem Bus nach Hause.<br />

Ganz wichtig: Jugendliche, Studenten und Azubis brauchen ihre<br />

Schüler- und Studentenausweise, beziehungsweise eine Bescheinigung<br />

des Arbeitgebers, damit die ermäßigten Eintrittskarten auch<br />

gelten. Wir wünschen allen viel Spaß und einen tollen Tag.<br />

Der Vorstand<br />

TTC Lockweiler-Krettnich<br />

www.ttc-lockweiler-krettnich.de<br />

Trainingsbetrieb: montags, Kinder und Jugend von 18.00-20.00 Uhr<br />

Hobby, Senioren und 1. Mannschaft von 20.00-22.00 Uhr<br />

Spielbetrieb:<br />

Herren: Samstag, 07.12., um 18.30 Uhr<br />

TV Mettlach II - TTC Lockweiler-Krettnich<br />

Die Schüler und die Senioren haben die Vorrunde bereits beendet.<br />

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg.<br />

Der Vorstand


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 13<br />

Schützengilde St. Sebastianus Lockweiler-Krettnich<br />

Aus bekanntem Anlass ist am Donnerstag, 5.12., das Schützenhaus<br />

geschlossen.<br />

Der Vorstand<br />

Der Nikolaus kommt in die Reithalle<br />

Nikolausfeier beim Reit- und Fahrverein Lindenhof Nuhweiler -<br />

Am Samstag, 07. Dezember <strong>2013</strong>, heißt es beim Reit- und Fahrverein<br />

Lindenhof Nuhweiler wieder „Der Nikolaus kommt in die Reithalle“<br />

und bringt den Kindern eine Überraschung mit allerlei Leckerem<br />

mit.<br />

Ab 16.00 Uhr wird gemeinsam auf den Nikolaus und Knecht Ruprecht<br />

gewartet, die wie immer in der Kutsche vorfahren. Zur Unterhaltung<br />

haben die Vereinsmitglieder tolle Quadrillen, verschiedene<br />

Vorführungen und natürlich die Vereinsnachrichten vorbereitet.<br />

Nicht nur die Vereinsmitglieder sind willkommen, auch die gesamte<br />

Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist<br />

wieder bestens gesorgt. Überraschungstüten können noch für 6 Euro<br />

unter der Telefonnummer (06871) 909685 tägl. ab 15.00 Uhr bestellt<br />

werden.<br />

Pfarrei St. Michael Lockweiler<br />

Seit Oktober <strong>2013</strong> gibt es in unserer Pfarreiengemeinschaft den Pfarrbrief<br />

„Gemeinsam unterwegs“. Leider gab es bei der Verteilung im<br />

Bereich der Pfarrei St. Michael Lockweiler einige Probleme, für die<br />

wir uns entschuldigen möchten. Der Pfarrbrief vom 01.12.<strong>2013</strong> bis<br />

12.01.2014 wurde in der letzten Woche zugestellt. Sollten Abonnementen<br />

diesen Pfarrbrief nicht erhalten haben, bitten wir um Kontaktaufnahme<br />

mit Frau Gudrun Treitz, Tel. (06871) 2303. Ab Januar<br />

2014 werden wir für unsere Pfarrei einen eigenen Verteilerkreis<br />

aufbauen. Wer Interesse hat, Austräger zu werden, wende sich<br />

ebenfalls an Frau Treitz.<br />

Ein Abonnement ist jederzeit über Pfarrbüro <strong>Wadern</strong> oder Frau<br />

Treitz möglich.<br />

Pfarrgemeinderat St. Michael Lockweiler<br />

Musikverein „Harmonie“ Lockweiler-Krettnich e. V.<br />

Am Sonntag, 08.12., findet keine Probe statt. Die nächste Probe ist<br />

am Sonntag, 15.12.<strong>2013</strong>.<br />

Wanderung: Unsere diesjährige Weihnachtswanderung führen wir<br />

am Samstag, 28. Dezember <strong>2013</strong>, durch. Zu dieser Wanderung sind<br />

alle Vereinsmitglieder - auch unsere Schüler und Jugendlichen mit<br />

ihren Eltern - eingeladen. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Gasthaus<br />

Jost. Wir wandern über den Steinkreuzweg - Meweskreuz - Züscherwald<br />

- Nuhweiler - Lindenhof - Mittelbach - über den Bahnweg<br />

zurück zum Gasthaus Jost; dort gemeinsames Mittagessen.<br />

Wer mitwandern möchte, melde sich bitte bis Sonntag, 22. Dezember<br />

<strong>2013</strong>, bei Thomas Becker, Tel. 5752.<br />

Männergesangverein Lockweiler-Krettnich<br />

Am Sonntag, 08.12., findet um 9.30 Uhr im Vereinslokal Steil in Lockweiler<br />

die nächste Chorprobe statt.<br />

Der Vorstand<br />

Interessengemeinschaft Altländer Treffpunkt e. V.<br />

Wir bitten um Verständnis, dass unser Monatsessen am 6.12.<strong>2013</strong><br />

wegen einem Trauerfall ausfällt.<br />

Der Vorstand<br />

Senioren Lockweiler<br />

Zum adventlichen Kaffeenachmittag am Mittwoch, 11.12., laden wir<br />

ganz herzlich alle Senioren ab 14.30 Uhr ins Pfarrhaus nach Lockweiler<br />

ein. Wir wünschen allen Frauen, auch denen, die nicht mehr<br />

am Kaffeenachmittag teilnehmen können, ein gesegnetes Weihnachtsfest<br />

und eine gesundes neues Jahr.<br />

Unser 1. Treffen im Jahr 2014 findet am 15. Januar ab 14.30 Uhr im<br />

Pfarrhaus in Lockweiler statt.<br />

Über euer Kommen freuen sich die Helferinnen.<br />

Ortsvorsteher Wolfgang Maring, Löstertal,<br />

In der Mühlengasse 6, Tel. 0 68 71 / 92 19 10<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

TC Löstertal<br />

Leider war am letzten Freitag alles falsch. Die Heizung kalt und das<br />

Bier warm. Aber trotzdem war es dann dank Glühwein und Stollen<br />

von Erhard ganz gemütlich.<br />

Am nächsten Freitag, 06.12., wird es wieder warm sein im Clubhaus<br />

und wir öffnen wie immer um 19.00 Uhr. Wir freuen uns auf<br />

einen gemütlichen Abend mit euch.<br />

Der Vorstand<br />

Schützenverein Hubertus Rathen e. V.<br />

Einladung zur Vorstandssitzung am Donnerstag, 19.12., um 20.00<br />

Uhr im Schützenhaus in Rathen. Um vollzähliges Erscheinen wird<br />

gebeten. Unser diesjähriges Königsschießen findet am Samstag,<br />

29.12, ab 19.00 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind zu dieser Veranstaltung<br />

herzlich eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

Jugendorchester Löstertal<br />

Hallo, liebe Jungmusikerinnen und Jungmusiker, am Samstag, 07.12.,<br />

proben wir wieder wie gewohnt von 11.00 bis 13.00 Uhr.<br />

Ich hoffe, dass wieder viele von euch kommen können.<br />

Bis dann, eure Dirigentin<br />

Kath. Jugendclub Löstertal<br />

Ob ihr artig wart oder nicht? Am morgigen Freitag, 06.12., laden<br />

wir euch zur Nikolausdisco ein. Beginn ist um 20.00 Uhr. Auch an<br />

diesem Abend ist der Eintritt frei und aufwärmen könnt ihr euch an<br />

unserem Glühweinstand im Außenbereich. wir freuen uns auf euch.<br />

Eintritt<br />

frei!<br />

Freitag,<br />

06. Dezember<br />

ab 20.00 Uhr<br />

Kath.<br />

Jugendclub Löstertal<br />

Öffnungszeiten: Mittwoch (1-Euro-Tag): 18.00-22.00 Uhr, Freitag<br />

und Samstag: 20.00-00.00 Uhr, Sonntag: 18.00-22.00 Uhr.<br />

Vorankündigung: 26.12.: Weihnachtsdisco<br />

Frauengemeinschaft Herz-Jesu Löstertal<br />

Zu unserem Advents-Nachmittag für alle Mitglieder laden wir recht<br />

herzlich am Donnerstag, 12.12., um 15.30 Uhr ins Pfarrhaus ein. Bei<br />

Kaffee und Kuchen wollen wir euch zur Einstimmung auf Weihnachten<br />

einen besinnlichen Nachmittag bereiten.<br />

Es ist bald wieder Narrenzeit, die Planung geht schon los.<br />

Drum macht jetzt mit, ihr Frauen all, die Stimmung wird ganz groß.<br />

Wir laden alle Bächer Frauen ganz herzlich ein, bei der „Bächer<br />

Frauen-Faasend“ 2014 mitzumachen und die Vorträge der jeweiligen<br />

Ortsteile mitzugestalten.<br />

Die Frauen aus Buweiler treffen sich am Montag, 09.12., um 20.00<br />

Uhr im Pfarrhaus, die Frauen aus Oberlöstern am Donnerstag, 12.12.,<br />

um 20.00 Uhr im Rotkreuz-Haus in Oberlöstern. Die Kostenbächer<br />

Termine laufen schon, Infos beim Vorstand. Damit die Sitzung 2014<br />

wieder ein Knaller wird, brauchen wir viele gut gelaunte Bächer<br />

Frauen!<br />

Musikverein Buweiler<br />

Die nächste Probe findet am Sonntag, 08.12., um 09.30 Uhr in der<br />

Löstertalhalle statt. Im Anschluss haben wir unsere diesjährige<br />

Weihnachtsfeier.<br />

Hierzu sind alle Musiker, Ehrenmitglieder und Jungmusiker in<br />

Ausbildung ganz herzlich eingeladen.<br />

Weitere Infos wie immer auf unserer Homepage<br />

www.kgloestertal.de.<br />

Der Vorstand<br />

Musikverein Kostenbach<br />

Musikprobe - Unsere nächste Probe ist am Donnerstag, 05. Dezember,<br />

um 19.00 Uhr in der Alten Schule in Kostenbach.


SEITE 14 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Geburtstagsständchen Lauer, Patrick - Am Freitag, 06.12., spielen<br />

wir unserem aktiven Musikerkollegen Patrick Lauer ein Ständchen<br />

zu seinem 50. Geburtstag. Die Feier ist im kath. Pfarrheim in <strong>Wadern</strong>.<br />

Zur Bildung einer Fahrgemeinschaft treffen wir uns um 18.30<br />

Uhr an der Alten Schule in Kostenbach. Wir spielen ohne Uniform.<br />

Der Vorstand<br />

Berg- und Hüttenarbeiterverein St.-Barbara-Bruderschaft<br />

Kostenbach-Oberlöstern<br />

Auch in diesem Jahr feinern wir die traditionelle hl. Messe zum<br />

Barbaratag (Schutzpatronin der Bergleute) Termin: Sonntag, 08.<br />

Dezember <strong>2013</strong>, um 09.00 Uhr in unserer Pfarrkirche Herz-Jesu<br />

Kostenbach.<br />

Leider wurde diese hl. Messe trotz vorheriger Terminabsprache<br />

leider versehentlich nicht im aktuellen Pfarrbrief aufgeführt. Zu dieser<br />

festlichen Messe sind wiederum alle Mitglieder der beiden Bergmannsvereine<br />

im Löstertal recht herzlich eingeladen. Es würde uns<br />

freuen, wenn viele Mitglieder die hl. Messe in der Bergmannstracht<br />

(Bergmannjacke) besuchen würden. Zum Anlegen der Jacke treffen<br />

wir uns ab 08.30 Uhr im Vereinslokal Adams.<br />

Der Vorstand<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

SV Morscholz<br />

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am 21.12. ab 19.30 Uhr<br />

im Vereinslokal „Bäcker’sch“ statt. Eingeladen sind alle Mitglieder<br />

sowie Spielerinnen und Spieler mit ihren Partnern.<br />

Anmeldungen sind ab sofort direkt im Vereinslokal oder bei jedem<br />

Vorstandsmitglied möglich. Der übliche Eigenanteil für das Essen<br />

in Höhe von 5,- Euro pro Person ist am 21.12. vor Ort zu entrichten.<br />

Wir hoffen auf möglichst zahlreiche Anmeldungen.<br />

SG Morscholz-Steinberg<br />

Homepage: www.sgmorscholz-steinberg.de<br />

Abteilung AH: Wandertag am 14.12.<strong>2013</strong>. - Wir treffen uns um 12.00<br />

Uhr bei „Bäcker’sch“ zu einer stärkenden Gulaschsuppe. Das Ziel<br />

der anschließenden Wanderung ist in diesem Jahr der „Reidelbacher<br />

Hof“, wo wir gegen 18.00 Uhr eintreffen und zum Ausklang „à<br />

la carte“ essen. Zur genauen Planung in den Lokalen bitte verbindliche<br />

Zu- bzw. Absagen an Dieter Barth. Inaktive sind herzlich willkommen!<br />

TFC „Top fit“ Morscholz<br />

Diesen Samstag, 07.12., findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier<br />

statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Wer sich noch nicht angemeldet hat,<br />

sollte dies schnell bei Schmeika nachholen.<br />

Sternsinger-Aktion 2014<br />

Liebe Morscholzerinnen und Morscholzer, aus terminlichen Gründen<br />

muss die Sternsinger-Aktion 2014 verschoben werden. Entgegen<br />

der Ankündigung im Pfarrbrief besuchen Sie die Sternsinger bereits<br />

am 05.01.2014. Der Aussendungsgottesdienst findet am 04.01.2014<br />

in der Vorabendmesse in unserer Kirche statt.<br />

Wir bitten Sie, diese einzigartige Aktion von Kindern für Kinder zu<br />

unterstützen und freuen uns auf Ihre Spenden.<br />

Für die Sternsinger: Marcel Josten<br />

Terminhinweis: Ein kurzes Vortreffen mit Gruppeneinteilung ist<br />

am 04.01.2014 um 11.00 Uhr im Bürgerhaus Morscholz. Alle interessierten<br />

Kinder können mitmachen und sind herzlich eingeladen<br />

dabei zu sein!<br />

Kirchenchor „St. Wolfgang“ Morscholz<br />

Am Freitag, 06.12., findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier im<br />

Gasthaus „Bei Bäckersch“ ab 19.00 Uhr statt. Denkt bitte an euere<br />

Wichtel!<br />

Am Sonntag, 08.12., gestalten wir die Barbara-Messe um 10.30 Uhr.<br />

Wir treffen uns bereits um 9.45 Uhr zum Einsingen in der Kirche.<br />

Der Vorstand<br />

Musikverein Morscholz e. V.<br />

Am Sonntag, 08.12., findet wie gewohnt um 9.45 Uhr die nächste<br />

Musikprobe statt.<br />

Weihnachtsfeier: Am Sonntag, 22.12., proben wir erst nachmittags<br />

um 14.30 Uhr. Anschließend findet ab 17.00 Uhr unsere Weihnachtsfeier<br />

im Gasthaus „Bei Bäckersch“ statt.<br />

Weihnachtsspielen: An Heiligabend, 24.12., treffen wir uns um 10.00<br />

Uhr zum Weihnachtsspielen.<br />

Vorankündigung: Die Generalversammlung mit Neuwahlen findet<br />

am Sonntag, 05.01.2014, um 10.00 Uhr statt.<br />

Der Vorstand<br />

Rallyefanclub Habib & the Yellowmaker’s<br />

Nachdem jetzt fast alle rechtlichen Fragen mit unserer Airline geklärt<br />

sind (besonderer Dank an unseren Rechtsbeistand Prof. Dr.<br />

Luibib), hier ein paar wichtige Infos zur Elchsafari 2014. Willkommen<br />

an Bord Heinz Becker. Start: Donnerstag, 06.02., Rückkehr:<br />

Montag, 10.02.2014.<br />

Leider ist unserem Hüttenwirt Sico ein schwerer Fehler unterlaufen.<br />

Unsere Herberge ist überbucht, d. h. zwei Habib’s sind gezwungen,<br />

ein Zimmer mit fünf Finninnen zu teilen, die bei Sico einen<br />

Junggesellinnenabschied (Motto: „Trink Schwesterlein trink!“) feiern.<br />

Wer die beiden Unglücklichen sein werden, wird vor Ort während<br />

einer Castingshow entschieden.<br />

Weitere Infos später.<br />

Für den Vorstand: Yellow<br />

Berg- und Hüttenarbeiterverein<br />

„St. Barbara“ Morscholz<br />

Am 2. Adventssonntag, 08. Dezember <strong>2013</strong>, feiern wir unseren diesjährigen<br />

Barbaratag, zunächst mit dem gemeinsamen Besuch der<br />

hl. Messe um 10.30 Uhr für die lebenden und verstorbenen Vereinsmitglieder,<br />

die vom Kirchenchor mitgestaltet wird. Im Anschluss<br />

daran findet im Gasthaus bei „Bei Bäckersch“ unsere Jahreshauptversammlung<br />

mit Neuwahl des Vorstandes statt. Nach Ablauf derselben<br />

sind alle Vereinsmitglieder zusammen mit Ehefrau/Lebensgefährtin/Lebensgefährten<br />

ganz herzlich dort zu einem gemeinsamen<br />

Mittagessen eingeladen. Der Vorstand<br />

Obst- und Gartenbauverein Morscholz<br />

Liebe Mitglieder! Am Sonntag, 08. Dezember, findet um 15.30 Uhr<br />

im Bürgerhaus unser diesjähriger Kaffeenachmittag statt.<br />

Nach Kaffee und Kuchen hält gegen 16.30 Uhr unser Kreisfachberater<br />

Karl-Heinz Schmitt einen Vortrag über „Seltene und vergessene<br />

Gemüse“.<br />

Wir laden dazu herzlich ein.<br />

Der Vorstand<br />

VdK-Ortsverband Steinberg-Morscholz<br />

Auf die Veröffentlichung unter Steinberg wird hingewiesen.<br />

CDU-Ortsverband Morscholz<br />

Die nächste Vorstandssitzung findet am 09.12.<strong>2013</strong> um 20.00 Uhr<br />

in „Walters Hütte“ statt.<br />

Tagesordnung: 1. Vorbereitung Kommunalwahlen 2014, 2. Kinderfest<br />

2014 (Verteilung des Erlöses an örtliche Vereine), 3. Geplante<br />

Maßnahmen in Morscholz, 4. Anträge für die nächste Ortsratssitzung,<br />

5. Informationen und Anfragen.<br />

Der Vorstand<br />

Junge Union OV Morscholz/Steinberg<br />

Mitgliederversammlung am 08.12.<strong>2013</strong> um 18.30 Uhr im Gasthaus<br />

Bäckersch in Morscholz. Die 1. Vorsitzende<br />

Ortsvorsteher Rudolf Hero, Noswendel,<br />

Parkstraße 16, Tel. 0 68 71 / 92 10 52<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 15<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

HVV<br />

Veranstaltungskalender 2014<br />

Monat/Datum/Veranstaltung/Ort/Veranstalter<br />

Februar<br />

08. Kappensitzung, Schlossberghalle, Büschfeld, KV Noswendel<br />

21. Hausball, Männerballett, Saal W.-Grund, Noswendel, KV<br />

Noswendel<br />

23. Kinderkappensitzung, Saal W.-Grund, Noswendel, KV<br />

Noswendel<br />

März<br />

04. Fastnacht<br />

08. Jahreshauptversammlung, HVV, Noswendel, HVV<br />

April<br />

04. Eröffnung Bootshaus am See, Stausee, See-Wirtin<br />

06. Eröffnung „Verkaufsdienste am See“, Stausee, SVN-Jugend<br />

18. Forellenschau - Räuchern und Verkauf, Stausee, ASV<br />

Noswendel<br />

30. „Hexennacht“ im FZZ, Freizeitzentrum, Open Dosen<br />

Mai<br />

01. Musikalischer Maibeginn, Stausee, MV „Lyra“ Noswendel<br />

18. „Saarland in Bewegung“, Stausee, DRK und DRK-Kreisverband<br />

24./25. Trödelmarkt am See, Stausee, Scheidt-Märkte<br />

29. Traditioneller Vatertag am See, Stausee, Sportverein<br />

Noswendel<br />

Juni<br />

01. Musikkonzert „20 Jahre Dirigent“, Freizeitzentrum, MV<br />

„Lyra“ Noswendel<br />

09. Frühlingsfest im Freizeitzentrum, Freizeitzentrum, MV<br />

„Lyra“ Noswendel<br />

29. 50 Jahre Kindergarten Noswendel, Kindergarten, KiGa<br />

Noswendel<br />

Juli<br />

12. Lampionfest am See, Stausee, HVV Noswendel<br />

19./20. Sautrogrennen, Stausee, KG 1897 <strong>Wadern</strong><br />

27. DEKO-Volkslauf, Sportverein Noswendel<br />

28.-02.08. DRK-Jugendlager am See, Stausee, DRK-Kreisverband<br />

August<br />

02. Open-Dosen-Konzert, Stausee, Open Dosen<br />

10. „Chöre am See“, Stausee, MGV Nos./Lo./Kr.<br />

29.-01.09. Kirmes in Noswendel<br />

September<br />

02. Kirmesausklang am See, Stausee, Seewirtin<br />

13./14. Trödelmarkt im FZZ, Freizeitzentrum, Scheidt-Märkte<br />

14. Herbst- und Schlachtfest, Freizeitzentrum, HVV Noswendel<br />

Oktober<br />

12. Musikalischer Herbsttag am See, Stausee, MV „H.“ Bardenbach<br />

26. Seniorentag Noswendel, Wiesengrund, Ortsrat Noswendel<br />

November<br />

11. Martinsumzug und -feier, Freizeitzentrum, FöV KiGa<br />

Noswendel<br />

SG Noswendel/<strong>Wadern</strong><br />

Jugendabteilung<br />

Sa., 07.12., E1-Jugend: Hallenturnier in der Dr.-Röder-Halle in Losheim,<br />

Beginn: 13.00 Uhr, Ende: 16.00 Uhr<br />

Die Termine der A-, B-, C- und D-Jugend siehe unter JFG Stadt<br />

<strong>Wadern</strong>.<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg!<br />

Der Vorstand<br />

Tennisverein 79 Noswendel e. V.<br />

Tennishaus geöffnet: Am Freitag, 06. Dezember <strong>2013</strong>, ist unser<br />

Tennishaus zum gemütlichen Beisammensein ab 20.00 Uhr geöffnet.<br />

Wir freuen uns auf euer Kommen.<br />

Christliche Frauengemeinschaft Noswendel<br />

Auch - oder gerade - in unserer unruhigen Zeit und friedlosen<br />

Welt sei gesagt: Fürchtet euch nicht! „Gottes Liebe ist nicht kleinzukriegen!“<br />

Möge der Frieden, den die Engel verkünden, uns und die Menschen<br />

weltweit durchdringen, damit er ausstrahlt in das Jahr 2014.<br />

Allen unseren Mitgliedern und deren Familien wünschen wir eine<br />

besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und viel Glück und<br />

Gesundheit im neuen Jahr.<br />

Der Vorstand<br />

Naherholungs- u. Freizeitzentrum Noswendel<br />

Herzlich willkommen<br />

am Noswendeler See<br />

Sonntag, 08. Dezember <strong>2013</strong>, 16.00 Uhr,<br />

im Saal „Zum Wiesengrund“, Noswendel<br />

Eine Tonbildschau von<br />

Hardy Huppert und Günther Britz<br />

Ein kleiner See<br />

Die große Geschichte seiner Entstehung<br />

Teil I Vorworte, Spatentreter-Fest<br />

Stausee, Damm und Bauwerke<br />

Staudamm-Richtfest<br />

Teil II Seeumlandgestaltung<br />

Wegebau, Stege und Begrünung<br />

Stadt- und Einweihungsfest<br />

Zu dieser einmaligen Dokumentation in Bild<br />

und Ton (Dauer etwa 2 Stunden) ist die<br />

gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen.<br />

Ihr<br />

Heimat- und Verkehrsverein Noswendel<br />

„Chorage“<br />

Die nächste Chorprobe ist am Freitag, 06. Dezember, um 19.00 Uhr<br />

im Jugendheim Noswendel.<br />

Noswendeler Karnevalsverein „Graad see lääds“<br />

Kindertanzgruppe „Lollipops“ - Das nächste Training findet am<br />

Freitag, 06.12.<strong>2013</strong>, von 17.00 bis 18.00 Uhr in der Schulturnhalle<br />

Noswendel statt. Wer nicht kommen kann, melde sich bitte bei Kerstin,<br />

Tel. 922596, ab.<br />

Termine 2014<br />

25.01.: Regiositzung in Schwemlingen<br />

08.02.: Kappensitzung in der Schlossberghalle Büschfeld<br />

21.02.: Hausball, Männerballett in Hecken, 2x 11<br />

23.02.: Kinderkappensitzung in Hecken<br />

28.02.: Welschbillig<br />

02.03.: Umzug in Büschfeld<br />

03.03.: Umzug in <strong>Wadern</strong><br />

Fahrt zum Guildo-Horn-Konzert nach Trier - Wie jedes Jahr findet<br />

am 23. Dezember <strong>2013</strong> in Trier das traditionelle Weihnachtskonzert<br />

von Guildo Horn statt. Wer mitfahren möchte, melde sich bitte bis<br />

Mittwoch, 11.12.<strong>2013</strong>, bei Lothar Wilhelm, Tel. (0170) 2072382, an.<br />

Dort bekommt ihr auch weitere Infos.<br />

Naturschutzverein - NABU-Ortsgruppe Noswendel<br />

Am Sonntag, 08.12.<strong>2013</strong>, findet im Gasthaus Veit-Ott (Pan) unsere<br />

diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Beginn ist um 19.00<br />

Uhr. Dazu sind alle Mitglieder des Vereins herzlich eingeladen.<br />

Die wesentlichen Tagesordnungspunkte sind: Tätigkeitsbericht des<br />

Vorsitzenden, Bericht zur Vogelzählung, Kassenbericht, Bericht der<br />

Kassenprüfer, Aussprache, Wahl von Delegierten für die Gremien,<br />

Sonstiges.<br />

Natürlich wird auch über unser überregional bedeutendes Projekt<br />

zum Schutz der Bekassine berichtet! Anträge zur Tagesordnung<br />

können jetzt beim Vorsitzenden eingereicht werden.<br />

Der Vorstand


SEITE 16 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Ortsvorsteher Jochen Kuttler, Nunkirchen,<br />

Im Waldring 46, Tel. 01 71 / 83 69 200<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Informationen rund um Nunkirchen und Münchweiler<br />

www.nunkirchen.net, Tel.-Nr. des Ortsvorstehers: (0171) 8369200.<br />

Terminliste zum Vormerken - Hier die aktuellen Termine bis Ende<br />

Dezember <strong>2013</strong>. Die Liste wird ständig aktualisiert. Sie finden sie<br />

ausführlicher beschrieben und immer auf dem neusten Stand auch<br />

im Internet unter www.nunkirchen.net (dort auf Veranstaltungen<br />

klicken).<br />

07.12.; Pfarrkirche/Saalbau: Barbara-Tag des Berg- und Hüttenarbeitervereins<br />

08.12.; Saalbau: Besinnlicher Nachmittag<br />

14.12./15.12., Kirchenvorplatz: Nunkircher Christmarkt<br />

21.12., Saalbau: Theater: Mord im Hühnerstall (Premiere)<br />

22.12.; Vereinsgarten am Sportplatz: Waldweihnacht des Obst- und<br />

Gartenbauvereins<br />

24.12., Saalbau: Krippenspiel der KJN<br />

28.12., Saalbau: Theater: Mord im Hühnerstall<br />

Ihr Jochen Kuttler, Ortsvorsteher<br />

Bücherei Eselsohr<br />

www.buecherei-eselsohr.de<br />

Unser Buchtipp für Sie: „Der letzte Engel“ - Der Autor Zoran Drvenkar<br />

mit dem fulminanten Auftakt zu einer neuen Jugend-Fantasy-<br />

Reihe.<br />

Motte ist sechzehn und lebt ein normales Teenagerleben in Berlin -<br />

bis er eines Tages aufwacht und Flügel hat. Nur Kumpel Lars sieht<br />

ihn noch, für die anderen ist er tot. Als Motte verschwindet, tauchen<br />

die geheimnisvolle zehnjährige Mona und der flügellose Engel<br />

Esko bei Lars auf. Gemeinsam machen sie sich auf Suche. Sie<br />

sind aber nicht die einzigen...<br />

Die spannende, düstere Geschichte des Deutsch-Kroaten Drvenkar<br />

fesselt den Leser von Anfang an. Actionreich und mit einer guten<br />

Prise von „Die Purpurnen Flüsse“ Ab vierzehn.<br />

In unserer Bücherei zur kostenlosen Ausleihe: donnerstags von 18.00<br />

bis 19.00 Uhr, sonntags von 11.00 bis 12.00 Uhr.<br />

Vorlese-Nachmittag Vorschulkinder: Montag, 9. Dezember<br />

Buchausleihe der Grundschule: Freitag, 13. Dezember<br />

Ihr Büchereiteam<br />

Kultur am Tor e. V.<br />

„Zauberhafter Advent“ - „Begegnungen“ in Literatur und Musik<br />

standen im Mittelpunkt des traditionellen „Zauberhaften Advents“<br />

von „Kultur am Tor“.<br />

Aber auch durch den Besuch unserer Gäste haben wir am Samstagabend<br />

viele freundliche und herzliche Begegnungen erlebt.<br />

Wir danken allen, die mit uns den Beginn der Vorweihnachtszeit in<br />

diesem wunderschönen Ambiente gefeiert haben und wünschen<br />

von Herzen eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest.<br />

Ihr Kultur am Tor e. V.<br />

SG Nunkirchen/Büschfeld<br />

Samstag, 07.12.:<br />

F-Jgd.: 15.30-17.52 Uhr: Teilnahme am Hallenturnier in der Primshalle<br />

Schmelz mit 2 Mannschaften gegen SV Limbach/Dorf 2, SG<br />

Honzrath/Haustadt1+2, SF Hüttersdorf und FC Beckingen<br />

A-, B-, C- und D-Jugend: siehe „JFG Stadt <strong>Wadern</strong>“ unter <strong>Wadern</strong><br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg!<br />

Der SG-Vorstand<br />

Kath. Jugend Nunkirchen<br />

Unsere Termine im Dezember:<br />

Mi., 04.12.: 16.00 Uhr im KJN-Raum: Sternsingereinteilung, anschließend:<br />

16.30-17.30 Uhr Probe Krippenspiel, ebenfalls im KJN-Raum<br />

Sa., 07.12., 10.00-11.30 Uhr, Probe Krippenspiel in der Pfarrkirche<br />

Nunkirchen<br />

Sa., 14.12., 10.00-11.30 Uhr, Probe Krippenspiel in der Pfarrkirche<br />

Nunkirchen<br />

Sa., 21.12., 10.00-11.30 Uhr, Probe Krippenspiel in der Pfarrkirche<br />

Nunkirchen<br />

Mo., 23.12., 15.30-17.00 Uhr Generalprobe Krippenspiel in der Pfarrkirche<br />

Nunkirchen<br />

Di., 24.12., Heiligabend, 14.00 Uhr, Durchlaufprobe, anschließend<br />

ab 15.30 Uhr Aufführung des Krippenspiels<br />

Das KJN-Team<br />

Jugendfeuerwehr Nunkirchen<br />

Am Samstag, 07.12., ist um 15.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus unsere<br />

Weihnachtsfeier. Am Dienstag, 10.12., findet keine Übung statt.<br />

Die nächste Übung ist erst wieder im neuen Jahr.<br />

Der Jugendwart<br />

MGV „Eintracht“ 1894 Nunkirchen<br />

Veranstaltungstermine zu unserem 120-jährigen Jubiläum im Jahr<br />

2014 - Das Frühjahrskonzert „Musikalischer Abend“ findet am Samstag,<br />

26. April 2014, im Saalbau statt!<br />

Am Samstag, 20. September 2014, wird in der Pfarrkirche ein Festgottesdienst<br />

zu unserem Jubiläum gefeiert. Anschließend findet der<br />

Festkommers im Saalbau statt!<br />

Am Sonntag, 21. September 2014, findet ein Freundschaftssingen<br />

in der Schlossberghalle in Büschfeld statt.<br />

Es beginnt vormittags um 10.00 Uhr, wird zum gemeinsamen Mittagessen<br />

unterbrochen und ab 14.00 Uhr weitergeführt.<br />

Die nächsten drei Chorproben finden am Donnerstag, 05. Dezember,<br />

am Freitag, 13. Dezember, und am Freitag, 20. Dezember <strong>2013</strong>,<br />

jeweils um 20.00 Uhr im Saalbau statt!<br />

Die nächsten beiden Auftritte finden am 4. Adventssonntag, 22.<br />

Dezember, beim Adventssingen im Seniorenheim<br />

„St. Sebastian“ und am Donnerstag, 26. Dezember <strong>2013</strong> (2. Weihnachtsfeiertag),<br />

09.00 Uhr, zur hl. Messe in der Antonius-Kirche in<br />

Bardenbach statt!<br />

Für den Vorstand: HaWa<br />

Landfrauenverein<br />

Münchweiler - Nunkirchen - Michelbach<br />

Wie bereits erwähnt, ist unsere Weihnachtsfeier am Mittwoch,<br />

11.12., 18.00 Uhr, Gaststätte „Zur Heide“, Niederlosheim.<br />

Schön wäre es, wenn ihr kurze Geschichten oder Gedichte und vor<br />

allem gute Laune mitbringen könntet. Bis bald.<br />

Euer Vorstand<br />

Besinnlicher Nachmittag<br />

Für Sonntag, 08. Dezember <strong>2013</strong>, laden wir euch ganz herzlich zu<br />

unserem „Besinnlichen Nachmittag“ ein. Wir haben auch dieses Jahr<br />

ein schönes Programm für euch zusammengestellt: Lasst euch überraschen!<br />

Beginn: 14.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen.<br />

Der Eintritt ist wie immer frei.<br />

Bei schlechtem Wetter bieten wir euch einen Fahrdienst von und<br />

zum Saalbau an. Interessenten melden sich bitte unter Rufnummer<br />

(06874) 1477 bei Pia Dillschneider oder (06874) 6748 bei Klaus Lang.<br />

Wir laden Jung und Alt ganz herzlich zu unserer Veranstaltung ein<br />

und freuen uns jetzt schon auf euren Besuch.<br />

Euer Team Nunkircher Nachmittage<br />

Theater in Nunkirchen<br />

Liebe Theaterfreunde! Am Samstag, 21.12.<strong>2013</strong>, 19.00 Uhr, ist es<br />

endlich wieder so weit. Premiere mit unserem neuen Theaterstück<br />

„Mord im Hühnerstall“. Auch in diesem Jahr spielen wir 5 Vorstellungen.<br />

Über Ihren zahlreichen Besuch würden wir uns sehr freuen.<br />

Aufführungsort: Saalbau in Nunkirchen<br />

Die weiteren Termine:<br />

28. und 29. Dezember <strong>2013</strong> sowie 03. und 04. Januar 2014, jeweils<br />

19.00 Uhr. Karten im Vorverkauf für alle 5 Veranstaltungen gibt es<br />

bei Hochwald Handels Service, Postagentur Sauer, Tankstelle Hewer,<br />

Tankstelle Schäfer. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro.<br />

Ermäßigt: Schüler, Studenten und Behinderte gegen Vorlage des<br />

jew. Ausweises: 4 Euro.<br />

Wir laden euch, liebe Theaterfreunde, nochmals ganz herzlich zu<br />

unseren Vorstellungen ein und lassen Sie die Seele mal für 2 bis 3<br />

Stunden so richtig baumeln.<br />

Euer Team „Nunkircher Nachmittag“<br />

Berg- und Hüttenarbeiterverein Nunkirchen<br />

Am Samstag, 07.12., feiern wir das Fest der hl. Barbara der Schutzpatronin<br />

der Berg- und Hüttenleute. Wir beginnen mit einer hl. Messe<br />

um 17.30 Uhr für die Lebenden und Verstorbenen unseres Vereins<br />

zu der auch die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Anschließend<br />

findet für die Mitglieder ein gemütliches Beisammensein mit einem<br />

rustikalen Büffet im Saalbau statt. (Getränke gehen auf eigene Rechnung)<br />

Um diesem bergmännischen Brauchtum und der Tradition


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 17<br />

gerecht zu werden, würden wir uns sehr freuen viele Mitglieder<br />

mit Partner begrüßen zu dürfen.<br />

Die Trachtenträger treffen sich um 17.15 Uhr an der Kirche.<br />

Der Vorsitzende C. L.<br />

KV Nunkircher Faasend e. V.<br />

An alle Freunde der Nunkircher Faasend: Der Nunkircher Nachtexpress<br />

wird auch in 2014 wieder seine Runde drehen! Wie auch<br />

in den Jahren zuvor, zieht der Intercity am Fastnachts-Samstag, 1.<br />

März 2014, durch die gewohnten Straßen und endet auf dem Sportplatz,<br />

wo die Prämierung der Motivwagen und Fußgruppen, während<br />

der Anschlussveranstaltung des SV Nunkirchen, durchgeführt<br />

wird. Die Ministerin für Justiz, Umwelt und Verbraucherschutz, Frau<br />

Anke Rehlinger, hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft auch<br />

in diesem Jahr wieder zu übernehmen.<br />

An dieser Stelle möchte ich noch auf unsere neu erstellte Homepage<br />

aufmerksam machen. Unter www.faasend.com könnt ihr euch<br />

alle Infos über den bevorstehenden Umzug ansehen. Mit ein paar<br />

Klicks erfahrt ihr auch einiges über den Verein und dessen Sponsoren,<br />

ohne die ein Umzug in dieser Größenordnung nicht gestemmt<br />

werden könnte. Herzlichen Dank an Daniel Demmer sowie Andreas<br />

und Heiko Werno für die gelungene Internetseite.<br />

Für das Orga-Team: Ottwin Engel<br />

SPD-Ortsverein Nunkirchen<br />

Einladung - Am Sonntag, 08.12., findet um 10.30 Uhr eine Regionalkonferenz<br />

mit Sigmar Gabriel in Saarbrücken, Congresshalle,<br />

statt. Alle Genossinnen und Genossen sind herzlich eingeladen.<br />

Zwecks Mitfahrgelegenheit bitte anmelden bei Josef Moos, Tel. 6331<br />

oder (0170) 2431959.<br />

Wer selbst fahren möchte, bitte anmelden unter anmeldung@spdsaar.de<br />

oder Tel. (0681) 954480.<br />

Josef Moos, 1. Vorsitzender<br />

Bürgerbüro - Aufgrund vermehrter Nachfragen wird der SPD-Ortsverein<br />

Nunkirchen ab sofort wieder eine Bürgersprechstunde im<br />

Bürgerbüro Nunkirchen anbieten. Unser Bürgerbüro wird freitags<br />

von 18.00 bis 19.00 Uhr von kompetenten Ansprechpartnern aus<br />

Stadtrat oder Ortsrat besetzt sein.<br />

Wir wollen Ihnen bei offenen Fragen, Problemen und persönlichen<br />

Anliegen behilflich sein. Sollte zur Klärung ein persönliches Gespräch<br />

mit unserer Ministerin Anke Rehlinger erforderlich werden, vermitteln<br />

wir gerne zeitnah einen Gesprächstermin. Die Ministerin wird<br />

einmal im Monat nach Terminvereinbarung in unserem Bürgerbüro<br />

für Sie da sein.<br />

Öffnungszeiten Bürgerbüro: Freitag von 18.00 bis 19.00 Uhr. Telefonisch<br />

erreichbar sind wir für Sie unter Tel. (06874) 6331 oder Handy<br />

(0170) 2431959.<br />

Besuchen Sie uns: Wir kümmern uns.<br />

Josef Moos, 1. Vorsitzender<br />

Ortsvorsteher Christoph Trampert, Steinberg,<br />

Im Gartenland 6, Tel. 0 68 71 / 85 87<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

SV Steinberg<br />

Weihnachtsnachmittag - Der Damenturnverein und der SV Steinberg<br />

veranstalten am Samstag, 14.12.<strong>2013</strong>, ab 14.00 Uhr einen gemütlichen<br />

Vorweihnachtsnachmittag um das Vereinsheim des SV<br />

Steinberg.<br />

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl mit Schwenkern, Lyoner<br />

und Bratwürsten sowie mit Kaffee und Kuchen gesorgt sein.<br />

Hiermit laden wir die Bevölkerung von Steinberg ganz herzlich zu<br />

diesem schon traditionellen Vorweihnachtsnachmittag ein.<br />

Vorstandssitzung - Am Dienstag, 10.12.<strong>2013</strong>, findet um 19.30 Uhr<br />

im Vereinsheim des SV Steinberg eine wichtige Vorstandssitzung<br />

statt. Hiermit lade ich alle Vorstandskollegen sowie alle interessierten<br />

Mitglieder recht herzlich ein.<br />

Folgende Themen stehen auf dem Programm: Weihnachtsnachmittag<br />

SVS, DTG, Eichenlaubturnier Hallenturnier 2014, Kappensitzung<br />

2014, Informationen.<br />

Der Vorstand<br />

SG Morscholz-Steinberg<br />

Homepage: www.sgmorscholz-steinberg.de<br />

Abteilung AH: Wandertag am 14.12.<strong>2013</strong>. - Wir treffen uns um 12.00<br />

Uhr bei „Bäcker’sch“ zu einer stärkenden Gulaschsuppe. Das Ziel<br />

der anschließenden Wanderung ist in diesem Jahr der „Reidelbacher<br />

Hof“, wo wir gegen 18.00 Uhr eintreffen und zum Ausklang „à<br />

la carte“ essen. Zur genauen Planung in den Lokalen bitte verbindliche<br />

Zu- bzw. Absagen an Dieter Barth. Inaktive sind herzlich willkommen!<br />

Kirchenchor „Cäcilia“ Steinberg<br />

Am Samstag, 14. Dezember <strong>2013</strong>, starten wir unsere Fahrt zum<br />

Weihnachtsmarkt der Nationen nach Rüdesheim am Rhein. Die<br />

Abfahrt ist um 7.30 Uhr an unserer Kirche in Steinberg. Unterwegs<br />

im weihnachtlich geschmückten Idar-Oberstein laden wir zu einem<br />

reichhaltigen Frühstückbuffet ein. Die weiteren Einzelheiten dieser<br />

Fahrt werden dann im Bus mitgeteilt.<br />

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Freude an dieser<br />

Fahrt.<br />

Der Vorstand<br />

Kolpingkapelle Steinberg<br />

Unsere nächste Probe findet am Freitag um 19.30 Uhr statt. Am Sonntag<br />

gestalten wir um 10.00 Uhr in Weiskirchen das Kurkonzert. Abfahrt<br />

ist um 9.30 Uhr in Uniform am Proberaum.<br />

Termine: 08.12., Kurkonzert, 24.12., Christmette<br />

Jugendorchester Hochwald: Am Samstag findet keine Probe statt.<br />

Am Sonntag, 08.12., haben wir um 14.30 Uhr einen Auftritt in Weiskirchen<br />

auf dem Weihnachtsmarkt. Treffpunkt ist dort um 14.15 Uhr.<br />

Bringt eure Nikolausmützen mit.<br />

VdK-Ortsverband Steinberg-Morscholz<br />

Unsere Weihnachtsfeier findet dieses Jahr am 15. Dezember <strong>2013</strong><br />

im Gasthaus Lauer (bei „Bäcker’sch“) um 12.30 Uhr zum Mittagessen<br />

statt.<br />

Dieses Jahr werden wir einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden<br />

sowie einen Kassierer mit EDV-Kenntnissen wählen. Zur Tagesordnung<br />

gehören ebenfalls die Entlastung des Vorstandes sowie<br />

der Bericht der Revisoren zur Kasse.<br />

Jetzt geht es zum gemütlichen Teil unserer Weihnachtsfeier. Die<br />

Ehrung einiger Mitglieder steht an. Danach genießen wir die Spenden<br />

der leckeren hausgemachten Kuchen mit Kaffee und vielen<br />

Überraschungen.<br />

Auch dieses Jahr werden wir einen kleinen Kostenbeitrag erheben,<br />

um die Kasse zu entlasten: Mitglieder pro Person 7,- Euro, Nichtmitglieder<br />

pro Person 17,- Euro.<br />

Anmeldung bis zum Sonntag, 08. Dezember <strong>2013</strong>, bei Irene Prinz,<br />

Tel. (06871) 9201585, oder Dietmar Thome, Tel. (06871) 7779.<br />

Einen kostenlosen Transport für die älteren Mitglieder stellen wir<br />

zur Verfügung.<br />

Wichtig: Bei der Anmeldung angeben, ob man abgeholt werden<br />

will.<br />

Wir freuen uns wie jedes Jahr auf die Weihnachtszeit.<br />

Euer Vorstand<br />

Junge Union - OV Morscholz/Steinberg<br />

Mitgliederversammlung am 08.12.<strong>2013</strong> um 18.30 Uhr im Gasthaus<br />

„Bäckersch“ in Morscholz.<br />

Die 1. Vorsitzende<br />

SPD-Ortsverein Steinberg<br />

Die Generalversammlung des SPD-Ortsvereins Steinberg findet am<br />

Sonntag, 08. Dezember, 17.00 Uhr, im Gasthaus „Alt Steinberg“ statt.<br />

Hierzu sind alle Mitglieder unseres Ortsvereins herzlich eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Helmut Turner, <strong>Wadern</strong>,<br />

Im Contersfeld 12, Tel. 0 68 71 / 15 30<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.


SEITE 18 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Veranstaltungskalender 2014<br />

Zur Vorbereitung des Veranstaltungskalenders 2014 bitte ich alle<br />

Vereine und Organisationen, mir bis 15.12.<strong>2013</strong> die Termine ihrer<br />

geplanten Veranstaltungen mitzuteilen. Spätere Meldungen bitte<br />

direkt an das Kulturamt der Stadt <strong>Wadern</strong>.<br />

Helmut Turner, Ortsvorsteher<br />

SG Noswendel/<strong>Wadern</strong><br />

Jugendabteilung<br />

Sa., 07.12., E1-Jugend: Hallenturnier in der Dr.-Röder-Halle in Losheim,<br />

Beginn: 13.00 Uhr, Ende: 16.00 Uhr<br />

Die Termine der A-, B-, C- und D-Jugend siehe unter JFG Stadt<br />

<strong>Wadern</strong>.<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg!<br />

Der Vorstand<br />

vielen Frauen und Mädchen geholfen. Die kfd unterstützt seit drei<br />

Jahren Pirappu - Geburtshilfe - in Indien, erste Erfolge sind erkennbar<br />

und ermutigen zum weiteren Engagement. Zusätzliche private<br />

Spenden werden über unsere Kassiererin, Frau Margit Theis, weitergeleitet.<br />

Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Mitgliederversammlung: Wir laden alle Mitglieder (Aktive, Inaktive<br />

und Fördermitglieder) am Sonntag, 15.12.<strong>2013</strong>, um 16.00 Uhr zu<br />

unserer ordentlichen Mitgliederversammlung ins Hotel Steil, Schloßbergstr.<br />

2, <strong>Wadern</strong>-Lockweiler, ein.<br />

Unsere vorläufige Tagesordnung umfasst: 1. Eröffnung der ordentlichen<br />

Mitgliederversammlung, 2. Feststellung der ordnungsgemäßen<br />

Ladung, 3. Feststellung der Beschlussfähigkeit, 4. Genehmigung<br />

der Tagesordnung, 5. Entgegennahme und Genehmigung des Rechenschaftsberichts,<br />

6. Entlastung der Kassenprüfer, 7. Entlastung<br />

des Vorstands, 8. Wahl Leitung Sozialarbeit auf Ortsvereinsebene,<br />

9. Wahl von 3 Delegierte und 3 Ersatzdelegierte, 10. Wahl der Kassenprüfer,<br />

11. Beitragsfestsetzung. Anträge zur Tagesordnung sind<br />

bitte schriftlich bei unserem Vorsitzenden Marco Thiel, Tel. (0170)<br />

2908558, E-Mail: DRK<strong>Wadern</strong>@web.de, einzureichen. Wir bitten um<br />

zahlreiches Erscheinen.<br />

Der Vorstand<br />

JFG Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Sa., 07.12., B1-Jugend: Hallenturnier in der Seffersbachhalle Brotdorf,<br />

Anfang: 16.15 Uhr - Ende: 19.05 Uhr<br />

Sa., 07.12., C1-Jugend: SG DJK Bexbach - JFG Stadt <strong>Wadern</strong> 1, Anstoß:<br />

14.30 Uhr in Bexbach<br />

So., 08.12., C1-Jugend: Hallenturnier in der Dr.-Röder-Halle in Losheim,<br />

Anfang: 10.00 Uhr - Ende: 12.50 Uhr<br />

Sa., 07.12., C2-Jugend: Hallenturnier in der Primshalle Schmelz,<br />

Anfang: 11.00 Uhr - Ende: 12.50 Uhr<br />

Sa., 07.12., D1-Jugend: Hallenturnier in der Seffersbachhalle in Brotdorf,<br />

Anfang: 13.00 Uhr - Ende: 16.00 Uhr<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg!<br />

Der Vorstand<br />

BSG <strong>Wadern</strong> - Reha- und Gesundheitssportverein e. V.<br />

Die Herbert-Klein-Halle ist bis nach den Weihnachtsferien wegen<br />

Renovierungsarbeiten geschlossen. Daher fallen die Übungsstunden<br />

hier aus. Ab 06. Januar 2014 (also im nächsten Jahr) treffen wir<br />

uns wieder zu Gymnastik und Sitzball ab 19.00 Uhr in der Halle.<br />

Zu den Übungsstunden Wassergymnastik und Schwimmen treffen<br />

wir uns weiterhin montags um 20.30 Uhr im Dora-Rau-Hallenbad in<br />

<strong>Wadern</strong>.<br />

Der Vorstand<br />

Kath. Frauengemeinschaft <strong>Wadern</strong> - kfd<br />

Gestaltung Adventsfeier am Freitag, 13.12.<strong>2013</strong> - Die kfd <strong>Wadern</strong><br />

lädt herzlich zu ihrer diesjährigen Adventsfeier am Freitag,<br />

13.12.<strong>2013</strong>, in den Pfarrsaal ein. Beginn ist um 14.30 Uhr in geselliger<br />

Runde mit Kaffee und Kuchen. Danach folgt ein besinnlicher<br />

und meditativer Teil mit vorweihnachtlichem Gesang.<br />

Den Abschluss der Adventsfeier bildet eine Roratemesse gegen<br />

17.00 Uhr im Pfarrsaal. Erleben Sie den Advent als eine Zeit der<br />

Vorbereitung auf das Weihnachtsfest und kommen Sie zu unserer<br />

besinnlichen Feier. Ansprechpartnerin ist unser Vorstandsmitglied,<br />

Frau Helga Trampert.<br />

Mitwirkung an „Ewig Gebet“ in der Pfarrkirche am 08.12.<strong>2013</strong> -<br />

Die kfd <strong>Wadern</strong> beteiligt sich an der Gestaltung des Ewigen Gebetes<br />

am 2. Adventssonntag, 08.12.<strong>2013</strong>, in der Pfarrkirche. Weil in<br />

der heutigen Zeit die Herkunft und Bedeutung dieser Anbetungsform<br />

nicht mehr allen bekannt ist, hier einige Erläuterungen: Die<br />

Anbetung ist nach christlich-kultureller Auffassung die religiöse<br />

Verehrung Gottes. Die Grundlage dafür ist der Glaube an die tatsächliche<br />

physische Gegenwart Jesu Christi bei der Eucharistiefeier.<br />

Aus der Gebetsform der Anbetung entwickelte sich das Ewige<br />

Gebet vor dem in der Monstranz ausgesetzten Altarsakrament. Um<br />

die Präsenz Jesu in der Welt ständig gegenwärtig zu halten und<br />

sich immer daran zu erinnern, führte man eine ständige Anbetung<br />

rund um die Uhr ein. Die Tage des Ewigen Gebetes sind in unserem<br />

Bistum im Laufe eines Jahres auf alle Kirchengemeinden verteilt,<br />

so dass jeweils wenigstens eine Pfarrei an der Reihe ist und die<br />

Kette weiterführt. Der Pfarrei <strong>Wadern</strong> wurde zur Aussetzung des<br />

Allerheiligsten der 2. Adventssonntag zugeteilt. Die Gläubigen sind<br />

eingeladen, an den verschiedenen Gebetszeiten, die selbstverständlich<br />

auch Meditation und Zeiten der Stille beinhalten, teilzunehmen.<br />

Eine dieser Gebetszeiten ist um 15.00 Uhr die Betstunde besonders<br />

für Frauen.<br />

Informationen über Entwicklungshilfe-Projekt des kfd-Diözesanverbandes<br />

- Ein Teil der Mitgliedsbeiträge und Erlöse aus Sonderaktionen,<br />

wie hier durch den Verkauf von Adventskalendern, fließen<br />

in begleitende Projekte und Aktionen in Entwicklungsländern.<br />

Aktuell unterstützt der kfd-Diözesanverband Trier eine Geburtshilfestation<br />

in Indien. Mit dem Bau dieser Anlaufstelle in Anaiyeri,<br />

Tamil Nadu, wurde die erste Voraussetzung für eine grundlegende<br />

Veränderung geschaffen. Durch die Inbetriebnahme der Station wird<br />

Sparclub „Die Heiermänner“<br />

Ein Jahr neigt sich dem Ende. Die Auszahlung ist für den 09.12.<strong>2013</strong><br />

ab 19.00 Uhr im „Kurfürst“ geplant. In freundlicher Runde und gemütlicher<br />

Atmosphäre werden wir euch euer Erspartes in Form eines<br />

Schecks überreichen. In der anschließenden Diskussion werden<br />

wir über Vergangenes und Zukünftiges informieren.<br />

Für Interessenten, die in unserem Sparclub mitmachen wollen, haben<br />

wir noch zwei Kästchen zu vergeben. Ansprechpartner ist Wolfgang<br />

Pfister, Tel. (06871) 4110, oder Stephan Regert, Tel. (06871)<br />

5255.<br />

Wir wünschen Ihnen jetzt schon ein frohes Weihnachtsfest und einen<br />

guten Rutsch ins neue Jahr.<br />

Die Verwalter eurer Gelder<br />

Unsere nächste Vorstandssitzung findet am Dienstag, 10.12.<strong>2013</strong>,<br />

um 19.00 Uhr im Bistro „Domprobst“ statt. Um vollzähliges und<br />

pünktliches Erscheinen wird gebeten.<br />

Der Schriftführer<br />

Ortsvorsteher Josef Koch, Wadrill,<br />

Seelbachstraße 6, Tel. 0 68 71 / 34 58<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Fußballclub Wadrill 1946 e. V.<br />

Aktive - Die Fußballsaison im Freien ist beendet. Unsere aktiven<br />

Fußballer verabschieden wir in die Winterpause, in der Hoffnung,<br />

dass sie während dieser Zeit viel Erholung finden, Kraft und Ausdauer<br />

tanken, um ab März 2014 die restlichen Rückrundenspiele<br />

erfolgreich angehen zu können. Nicht ganz zufriedenstellend ist das<br />

Abschneiden in dieser Saison, bei allen drei Mannschaften ist noch<br />

Luft nach oben. Hoffen wir also auf eine gute Rückrunde, in der<br />

primär für die Landesligatruppe der Klassenerhalt erreicht werden<br />

sollte.<br />

Wir danken allen unseren Spielern, Trainern, Betreuern und Vorstandsmitgliedern<br />

für das gebotene Engagement zum Wohle unseres<br />

Vereins. In diesen Dank schließen wir auch unsere Schiedsrichter<br />

ein, die für unseren Verein allwöchentlich im Einsatz sind. Dan-


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 19<br />

ke auch an die Verantwortlichen des SV Löstertal für die ordentliche<br />

Zusammenarbeit. Nicht zuletzt danken wir unseren Mitgliedern<br />

und vielen Zuschauern sowie Gönnern und Sponsoren für ihre Unterstützung,<br />

die jeder auf seine Weise vielfältig erbracht hat, in der<br />

Hoffnung, auch im nächsten Jahr mit allen Beteiligten rechnen zu<br />

dürfen.<br />

Allen uns nahe stehenden Menschen, Fußballern und Anhänger<br />

wünschen wir eine frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch<br />

ins neue Jahr 2014.<br />

Hallenturniere - Folgende Hallenturniere werden von unseren<br />

Mannschaften bestritten:<br />

SV Hasborn: 13. bis 15. Dezember, Halle Theley<br />

TuS <strong>Wadern</strong>: 26. bis 28. Dezember, Herbert-Klein-Halle <strong>Wadern</strong><br />

VfB Theley: 03. bis 5. Januar, Halle Theley<br />

SV Steinberg: 5. Januar, Herbert-Klein-Halle <strong>Wadern</strong><br />

SV Limbach/Dorf: 08. bis 10. Januar, Halle Schmelz<br />

FC Wadrill: 10. bis 12. Januar, Herbert-Klein-Halle <strong>Wadern</strong><br />

SV Morscholz: 17. bis 19. Januar, Herbert-Klein-Halle <strong>Wadern</strong><br />

FSV Osburg: 17. bis 19. Januar, Sporthalle Osburg.<br />

Allen Spielern wünschen wir eine verletzungsfreie Hallensaison.<br />

Jugend - Samstag, 14. Dezember:<br />

G-Jugend ab 12.45 Uhr in der Halle in Schmelz,<br />

E2-Jugend ab 10.00 Uhr in der Thielsparkhalle Merzig,<br />

E1-Jugend ab 15.30 Uhr in der Halle Schmelz,<br />

Die weiteren Hallenspiele finden ab 4. Januar statt.<br />

Der Vorstand<br />

Abt. AH Wadrill: Nächstes Training am Donnerstag, 05.12., in der<br />

Wadrilltalhalle ab 19.15 Uhr.<br />

Nächstes Hallenturnier am 7.12.<strong>2013</strong> in der Hochwaldhalle Osburg.<br />

Ausrichter AH Osburg. Spielplan wird noch bekannt gegeben.<br />

AH-Winterwanderung am 14.12.<strong>2013</strong> mit Ziel „Achim’s Gaudihüttenzauber“.<br />

Treffpunkt: 10.30 Uhr, Clubheim FC Wadrill zum Frühstück.<br />

Der AH-Vorstand<br />

WEIHNACHTSFEIER<br />

Zur Weihnachtsfeier laden wir hiermit alle unsere<br />

Fußballer, Trainer, Betreuer, Jugendtrainer,<br />

Vorstandsmitglieder und Schiedsrichter<br />

für Samstag, 7. Dezember, ab 18.00 Uhr<br />

ins Clubheim ein.<br />

FC Wadrill 1946 e. V.<br />

Jugendclub Wadrill<br />

www.jcwadrill.npage.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Freitag und Samstag ab 20.0 Uhr Altbierwochenende!<br />

Freitag (Matze), Samstag (Fredl)<br />

Dienstag ab 19.00 Uhr (Max)<br />

Altbierwochenende: An diesem Wochenende findet unser traditionelles<br />

Altbierwochenende statt. Von Freitag bis Samstag haben wir<br />

frisch gezapftes Altbier (Diebels) oder Krefelder im Angebot. Wir<br />

freuen uns auf viele Besucher!<br />

Abteilung Tisch-Tennis: Am 07.12. finden unsere Spiele wie folgt statt:<br />

18.30 Uhr: JC Wadrill 1 - TTC Weiskirchen-Steinberg<br />

TTV Rappweiler-Zwalbach 2 - JC Wadrill 2<br />

JC Wadrill 3 - TTV Rappweiler-Zwalbach 3<br />

15.00 Uhr: TTC Berus - JC Wadrill Schüler B<br />

Generalversammlung: Am 14.12. um 17.30 Uhr findet unsere diesjährige<br />

Jahreshauptversammlung statt, zu der wir all unsere Mitglieder<br />

ganz herzlich einladen möchten. Die Tagesordnung wurde<br />

bereits veröffentlicht. Anschließend wird ein kleiner Umtrunk gereicht.<br />

Kath. Berg-, Hütten- und<br />

Fabrikarbeiterverein „St. Barbara“ Wadrill<br />

Jahreshauptversammlung: Änderung! Aus gegebenem Anlass (Beerdigung)<br />

fällt die hl. Messe am Freitagabend, 06.12., 18.00 Uhr, aus.<br />

Unsere Jahreshauptversammlung beginnt um 19.00 Uhr im Gasthaus<br />

Klauk. Die Tagesordnung wird in der Versammlung bekannt<br />

gegeben.<br />

Wir würden uns freuen, auch an diesem Tag viele Mitglieder begrüßen<br />

zu können.<br />

Der Vorstand<br />

Besinnlicher Adventsnachmittag<br />

Der Pfarrgemeinderat Wadrill lädt alle Pfarrangehörigen am Mittwoch,<br />

11. Dezember, um 15.00 Uhr zu einem besinnlichen Adventsnachmittag<br />

mit Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim ein.<br />

Der Pfarrgemeinderat<br />

Gesellschaft der Musikfreunde Wadrill e. V.<br />

Großes Orchester: Sonntag, 08.12., 9.45 Uhr: Gesamtprobe<br />

Weitere Termine:<br />

Freitag, 13.12., 18.30 Uhr: Gesamtprobe<br />

Sonntag, 15.12., 16.00 Uhr: Treffen in der Kirche zum Adventskonzert<br />

Winterwanderung: Wir treffen uns am Samstag, 07.12., um 14.00<br />

Uhr in der Kulturscheune und starten zur angekündigten Winterwanderung.<br />

Adventskonzert zugunsten der „Mukoviszidose-Stiftung“: Am<br />

Sonntag, 15.12., findet in der Pfarrkirche Wadrill ein Adventskonzert<br />

statt.<br />

Mitwirkende: Gesellschaft der Musikfreunde Wadrill, Kirchenchor<br />

„Cäcilia“ Wadrill, Männergesangverein „Frohsinn“ Wadrill, Schulchor<br />

der Grundschule Wadrill-Steinberg, Stefan Klaeser, Thomas<br />

Müller, Bärbel Blatter und Max Golumbeck.<br />

Der Eintritt ist frei, wir bitten aber um eine freiwillige Spenden zugunsten<br />

der deutschen Mukoviszidose-Stiftung.<br />

Jugendorchester: Bitte auf die Veröffentlichung unter „Kolpingkapelle<br />

Steinberg“ achten.<br />

Der Vorstand<br />

Männergesangverein „Frohsinn“ Wadrill<br />

Die nächste Chorprobe findet am 05.12., 20.00 Uhr, im Vereinslokal<br />

Zennisch statt; Vorbereitung zum Adventskonzert.<br />

Der Vorstand<br />

Sozialverband Saarland - Ortsverband Wadrill<br />

Unsere diesjährige Adventsfeier findet am Freitag, 06. Dezember,<br />

nach 15.00 Uhr im Gasthaus Fritzen in Wadrill statt. Zu dieser vorweihnachtlichen<br />

Veranstaltung mit vielen Überraschungen laden<br />

wir alle unsere Mitglieder mit Partner/in oder Begleitperson recht<br />

herzlich ein. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Günter Selzer ist<br />

anwesend und wird die Ehrung für die langjährigen Mitglieder vornehmen.<br />

Über einen regen Besuch würden wir uns sehr freuen.<br />

Meldungen für diese Adventsfeier nehmen noch entgegen: Günter<br />

Barth, Telefon 2843, und Rita Schnur, Telefon 3834.<br />

Der Vorstand<br />

„Die Hochwaldfohlen“ Wadrill<br />

Zu unsrer Weihnachtsfeier am Sonntag, 8. Dez. <strong>2013</strong>, im Foyer der<br />

Wadrilltalhalle noch ein paar wichtige Details.<br />

Los geht es um 13.00 Uhr. Wenn ihr in Fankleidung (Borussia) erscheinen<br />

würdet, wäre das ganz toll und dann können wir uns auf<br />

die Spieler vorbereiten, denn einer der beiden Spieler ist unser Saarländer<br />

Patrick Herrmann.<br />

Wir freuen uns mit euch auf ein paar schöne Stunden.<br />

Der Vorstand<br />

SPD-Ortsverein Wadrill-Gehweiler-Wedern<br />

Mitgliederversammlung am Sonntag, 08.12., 11.30 Uhr, im Gasthaus<br />

Fritzen in Wadrill. Es wird um eine rege Beteiligung gebeten,<br />

da in dieser Versammlung die Delegierten für die Stadtverbandskonferenzen,<br />

die Kreiskonferenz und den Landesparteitag gewählt<br />

werden.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Werner Barth, Wedern,<br />

Wederner Straße 5, Tel. 0 68 71 / 76 02<br />

Ehejubiläen<br />

Eheleute, die im Jahr 2014 das Fest der goldenen, diamantenen oder<br />

eisernen Hochzeit feiern und vom Ortsvorsteher gratuliert werden<br />

möchten, werden gebeten, sich bis spätestens zwei Monate vor<br />

dem Termin beim Standesamt <strong>Wadern</strong> oder ihrem Ortsvorsteher<br />

zu melden.<br />

Bei der Anmeldung ist anzugeben, ob eine Veröffentlichung im<br />

Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> gewünscht<br />

wird.<br />

Altersjubilare<br />

Altersjubilare ab Vollendung des 80. Lebensjahres werden im Amtlichen<br />

Bekanntmachungsblatt der Stadt <strong>Wadern</strong> nur veröffentlicht,<br />

wenn dies rechtzeitig beim Standesamt <strong>Wadern</strong> gemeldet wird.<br />

Wenn bereits eine Anmeldung erfolgte, ist eine erneute Meldung<br />

nicht mehr erforderlich.<br />

Sitzung des Ortsrates Wedern<br />

Auf die Veröffentlichung im amtlichen Teil wird hingewiesen.<br />

Sozialverband VdK Saarland - Ortsverband Wadrill<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil Wadrill wird hingewiesen.


SEITE 20 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

SPD-Ortsverband Wadrill-Gehweiler-Wedern<br />

Auf die Veröffentlichung unter Wadrill wird hingewiesen.<br />

Freiw. Feuerwehr - Löschbezirk Bardenbach<br />

Am Samstag, 07.12., treffen wir uns um 9.00 Uhr am Bürgerhaus<br />

zum Aufbau des Weihnachtsmarktes.<br />

Am Montag, 09.12., ist ebenfalls um 9.00 Uhr Treffpunkt am Bürgerhaus<br />

zum Abbau des Weihnachtsmarktes.<br />

Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Peter Müller, Löschbezirksführer<br />

Abteilung Jugendwehr: Am Samstag, 07.12., unterstützen wir die<br />

aktive Wehr bei dem Aufbau des Weihnachtsmarktes. Hierzu treffen<br />

wir uns um 9.00 Uhr am Bürgerhaus.<br />

Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Peter Müller, Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Löstertal<br />

Am Freitag, 06.12., findet um 19.00 Uhr eine Feuerwehrübung statt.<br />

Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Alfons Klasen, Löschbezirksführer<br />

Jugendwehr Lbz. Noswendel<br />

Am Donnerstag, 12.12., findet unsere Weihnachtsfeier statt. Bitte<br />

denkt alle daran! Treffen ist wie immer um 17.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Steinberg<br />

Unsere nächste Übung ist am 07.12. um 16.30 Uhr. Ich bitte um pünktliches<br />

und vollzähliges Erscheinen.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Löschbezirk <strong>Wadern</strong><br />

Am kommenden Sonntag, 8. Dez., findet um 09.00 Uhr unsere letzte<br />

Übung im Jahr <strong>2013</strong> statt. Eine Woche später, am 15. Dez., treffen<br />

sich die Gruppen- und Zugführer um 10.30 Uhr zur Aufstellung des<br />

Ausbildungs- und Terminplans für das Jahr 2014. Eingeladen sind<br />

darüber hinaus alle, die in 2014 eine Übung mitplanen wollen. Die<br />

jährliche Winterwanderung ist für Samstag, 28. Dezember, terminiert.<br />

Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.<br />

Jahreshauptversammlung: Am Samstag 4. Jan. 2014, findet um<br />

19.00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Löschbezirks <strong>Wadern</strong><br />

statt. Zu diesem Termin ist auch unsere Altersabteilung herzlich<br />

willkommen.<br />

Abteilung Jugendfeuerwehr: Die Jugendfeuerwehr trifft sich am<br />

Samstag, 7. Dez., zu ihrem Jahresabschluss. Wir starten um 13.00<br />

Uhr am Gerätehaus - Schwimmsachen nicht vergessen.<br />

P. Steffen, Löschbezirksführer<br />

Förderverein<br />

der Freiw. Feuerwehr - Löschbezirk <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Am Samstag, 04.01.2014, findet um 19.00 Uhr im Schulungsraum<br />

des Feuerwehrgerätehauses in <strong>Wadern</strong> die ordentliche Mitgliederversammlung<br />

des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Löschbezirk<br />

<strong>Wadern</strong> e. V. statt.<br />

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1. Eröffnung und Begrüßung,<br />

2. Totengedenken, 3. Geschäftsbericht des Vorsitzenden, 4.<br />

Kassenbericht, 5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Entlastung des Vorstandes,<br />

7. Verschiedenes.<br />

Der Vorstand<br />

THW-Ortsverband <strong>Wadern</strong><br />

Fr., 02.12., 17.00 Uhr: Wir treffen uns um 17.00 Uhr in der Unterkunft,<br />

um gemeinsam zum Blutspende in die Stadthalle <strong>Wadern</strong> zu<br />

fahren.<br />

Fr., 02.12., 19.00 Uhr: Technischer Zug und Fachgruppe Beleuchtung:<br />

Ausbildung der Kraftfahrer. Themen: Ladungssicherung, Einweiser,<br />

Verhalten im Straßenverkehr, Einsatzfahrten. L u. D: Hans<br />

Georg Seimetz.<br />

Fr., 13.12., 13.30 Uhr: Sandsackfüllaktion gemeinsam mit den Kameraden<br />

der Freiw. Feuerwehr in Bardenbach, Sandgrube Sauer.<br />

Pfarreiengemeinschaft <strong>Wadern</strong><br />

Sa., 07.12.<br />

hl. Ambrosius<br />

Sonderkollekte: für die Caritas (Herbstsammlung)<br />

<strong>Wadern</strong> 09.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 16.30 bis 17.00 Uhr: Beichte<br />

Nunk. 17.30 Uhr Vorabendmesse - mitgestaltet von der KITA<br />

Nunkirchen<br />

Bardenb. 19.00 Uhr Vorabendmesse<br />

Wedern 19.00 Uhr Vorabendmesse<br />

So., 08.12.<br />

2. Adventssonntag<br />

Sonderkollekte: für die Caritas (Herbstsammlung)<br />

<strong>Wadern</strong> 08.45 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

Löstertal 09.00 Uhr Hochamt - Aktion: Teilen wie St. Martin<br />

<strong>Wadern</strong> 10.15 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

Morscholz 10.30 Uhr Hochamt - Barbarafeier - Aktion: Teilen wie<br />

St. Martin<br />

<strong>Wadern</strong> 10.30 Uhr Hochamt zur Eröffnung des Ewigen Gebetes<br />

- mitgestaltet vom Kirchenchor<br />

12.00 bis 12.45 Uhr: Gebetsstunde - gestaltet von der<br />

Anbetungsgruppe<br />

13.00 bis 13.45 Uhr: Gebetsstunde - gestaltet vom<br />

Charismatischen Gebetskreis<br />

14.00 bis 14.45 Uhr: Gebetstunde für Kinder<br />

15.00 bis 15.50 Uhr: Gebetstunde besonders für Frauen<br />

15.50 bis 16.30 Uhr: Stille Anbetung<br />

16.30 bis 17.15 Uhr: Betstunde besonders für die Pfarrangehörigen<br />

aus Noswendel und Wedern<br />

17.30 Uhr Feierliche Vesper als Abschluss des Ewigen<br />

Mo., 09.12.<br />

Gebetes<br />

Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen<br />

Jungfrau und Gottesmutter Maria<br />

<strong>Wadern</strong> 09.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 18.00 Uhr Lebendiger Adventskalender - Treffpunkt<br />

Kirche von dort zum Altenheim<br />

<strong>Wadern</strong> 19.00 Uhr Gebetstreffen des „Charismatischen Gebetskreises“<br />

im Krankenhaus <strong>Wadern</strong><br />

(Schwesternheim)<br />

Di., 10.12.<br />

hl. Eucharius, Erster Bischof von Trier<br />

<strong>Wadern</strong> 09.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

Büschfeld 17.30 Uhr Rosenkranzgebet<br />

18.00 Uhr Abendmesse<br />

Nosw. 18.00 Uhr Roratemesse<br />

Mi., 11.12. hl. Damasus I.<br />

Wadrill 16.00 Uhr Rosenkranz in der Nazarethkapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 18.30 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

Michelb. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet<br />

18.00 Uhr Roratemesse<br />

<strong>Wadern</strong> 18.00 Uhr Lebendiger Adventskalender - Treffpunkt<br />

Kirche, von dort zur Kantstraße 15<br />

Do., 12.12.<br />

Steinberg 07.00 Uhr<br />

Unsere liebe Frau von Guadalupe<br />

Roratemesse - anschließend gemeinsames<br />

Frühstück im Pfarrheim<br />

<strong>Wadern</strong> 09.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 17.00 Uhr Eucharistische Anbetung in der Krankenhauskapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 18.00 Uhr Lebendiger Adventskalender - Treffpunkt<br />

Kirche von dort zur Florastraße 9<br />

Lockw. 18.00 Uhr Roratemesse<br />

Wadrill 20.00 Uhr eucharistische Anbetung<br />

Fr., 13.12.<br />

hl. Odilia, hl. Luzia<br />

Wadrill 07.00 Uhr Roratemesse<br />

<strong>Wadern</strong> 09.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 14.30 Uhr Adventsfeier der kfd im Pfarrsaal - gegen<br />

17.00 Uhr Roratemesse<br />

Sa., 14.12.<br />

hl. Johannes vom Kreuz<br />

<strong>Wadern</strong> 09.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhauskapelle<br />

<strong>Wadern</strong> 16.30 bis 17.00 Uhr: Beichte<br />

<strong>Wadern</strong> 17.30 Uhr Vorabendmesse<br />

Kollekte: für unsere Pfarrgemeinde<br />

Büschfeld 19.00 Uhr<br />

Vorabendmesse - mitgestaltet vom Männergesangverein<br />

Nosw. 19.00 Uhr Vorabendmesse<br />

Kollekte: für unsere Pfarrgemeinde<br />

Hilfsaktion zu Gunsten des Vereins Bildung für Bolivien - Die<br />

Klasse 7b der Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong> veranstaltet am Freitag,<br />

13. Dezember, morgens ab 8.30 Uhr auf dem <strong>Wadern</strong>er Wochenmarkt<br />

eine Hilfsaktion zur Unterstützung des Projektes Bildung für Bolivien.<br />

Die Schüler werden u. a. frische Waffeln und warmen Punch<br />

verkaufen. Rabea Lang, die Initiatorin des Projektes, wird auch anwesend<br />

sein und über ihre Arbeit in Bolivien informieren. Alle Interessierten<br />

sind herzlich eingeladen.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong> - SEITE 21<br />

Ev. Kirchengemeinde <strong>Wadern</strong>-Losheim<br />

Gottesdienste<br />

Sonntag, 08.12., 9.00 Uhr, in Losheim und 10.30 Uhr in <strong>Wadern</strong>,<br />

jeweils mit Kirchencafé. Die Gottesdienste hält Pfarrer Hans-Jörg Ott.<br />

Termine<br />

Donnerstag, 05.12., 18.00 Uhr, laden wir Sie zu einem Adventskonzert<br />

in die ev. Kirche in <strong>Wadern</strong> ein. Das Vokalensemble „Ornament“<br />

der Staatlichen Philharmonie in Minsk singt russische und<br />

stimmungsvolle Lieder und stimmt auf die Adventszeit ein. Der Eintritt<br />

ist frei! Um eine Spende für die Kinderkrebsstation in Minsk wird<br />

gebeten. Im Anschluss an das Konzert laden wir zum gemütlichen<br />

Beisammensein in die Sakristei und zu einem Adventsumtrunk ein.<br />

Freitag, 06.12., 16.00 Uhr, Konfirmandenunterricht im Gemeindezentrum<br />

in Losheim.<br />

Am Freitag, 06.12., findet um 16.00 Uhr die nächste Probe für unser<br />

Weihnachtsmusical im Gemeindezentrum in Losheim statt.<br />

Samstag, 07.12., 11.15 Uhr, Probekatechese für die Konfirmandinnen<br />

und Konfirmanden im Gemeindezentrum in Losheim mit Pfarrer<br />

Hans-Jörg Ott.<br />

Montag, 09.12., 15.00 Uhr, laden wir zum Seniorenkreis ins Gemeindezentrum<br />

in Losheim ein. In gemütlicher Runde und Atmosphäre<br />

laden wir zur Adventsfeier ein.<br />

Dienstag, 10.12., 14.30 Uhr, trifft sich die Begegnungsgruppe<br />

Herbstsonne im Gemeindehaus in <strong>Wadern</strong> zu ihrer diesjährigen<br />

Adventsfeier.<br />

Samstag, 14.12., 16.00 Uhr, nächster Meditativer Tanz im Gemeindehaus<br />

in <strong>Wadern</strong>.<br />

Lust auf Lesen? Im Gemeindehaus in <strong>Wadern</strong> steht Ihnen ein Bücher-Tausch-Regal<br />

zur Verfügung. Hier können Sie während unseren<br />

Büro-Öffnungszeiten oder bei Veranstaltungen kostenlos Bücher<br />

ausleihen, lesen oder tauschen.<br />

Pfarrstellenbesetzung in unserer Kirchengemeinde - Im Rahmen<br />

des ordentlichen Besetzungsverfahrens für die Pfarrstelle der Gemeinde<br />

lädt die evangelische Kirchengemeinde <strong>Wadern</strong>-Losheim zu<br />

zwei Probegottesdiensten ein.<br />

Die erste Probepredigt findet am Sonntag, 08.12.<strong>2013</strong>, um 9.00 Uhr<br />

in Losheim und um 10.30 Uhr in <strong>Wadern</strong> statt. Diese Gottesdienste<br />

hält Pfarrer Hans-Jörg Ott. Im Anschluss an die Gottesdienste wird<br />

jeweils zum Kirchencafé eingeladen. Hierbei besteht die Möglichkeit<br />

zu einem gemeinsamen Gespräch.<br />

Für Sonntag, 15.12.<strong>2013</strong>, wurde Pfarrerin Sabine Reinhold eingeladen.<br />

Auch an diesem Wochenende finden die Gottesdienste um<br />

9.00 Uhr in Losheim und um 10.30 Uhr in <strong>Wadern</strong> statt. Ebenfalls<br />

findet im Anschluss jeweils ein Kirchencafé statt, bei dem die Möglichkeit<br />

zu persönlicher Begegnung besteht.<br />

Im Vorfeld halten beide Bewerber noch eine Konfirmandenunterrichtsstunde,<br />

die sogenannte Probekatechese. An dieser Stelle ein<br />

großes Dankeschön an die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden,<br />

die sich bereit erklärt haben, das Presbyterium bei der<br />

Auswahl zu unterstützen.<br />

Die Kasualvertretung bis Sonntag, 08.12.<strong>2013</strong>, übernimmt Pfarrer<br />

Jörg Winkler von der Ev. Kirchengemeinde Beckingen, den Sie unter<br />

Tel. (06835) 1320 erreichen können.<br />

Ab Montag, 09.12.<strong>2013</strong>, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Ullrich<br />

Binnenbruck von der Ev. Kirchengemeinde Mettlach-Perl, den Sie<br />

unter Tel. (06864) 93106 erreichen.<br />

Das Gemeindebüro ist vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr und Montagnachmittag<br />

von 15.30 bis 17.30 Uhr besetzt, Tel. (06871) 2006<br />

oder E-Mail: wadern-losheim@ekir.de.<br />

Neuapostolische Kirche <strong>Wadern</strong><br />

Egon-Reinert-Str. 1<br />

Interessierte Mitbürger sind zu unseren Gottesdiensten immer herzlich<br />

willkommen!<br />

So., 08.12. 09.30 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl<br />

15.00 Uhr Adventsfeier<br />

Mi., 11.12. 19.30 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl<br />

SPD-Stadtverband <strong>Wadern</strong><br />

Am Donnerstag, 12. Dezember, findet um 19.00 Uhr im „Ratskeller“ in<br />

<strong>Wadern</strong> eine Vorstandssitzung des SPD-Stadtverbandes <strong>Wadern</strong> statt.<br />

Michael Dewald, Stadtverbandsvorsitzender<br />

CDU-Senioren-Union im Kreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Einladung an alle Mitglieder mit Partner zur Adventsfeier am Mittwoch,<br />

11. Dez. <strong>2013</strong>, um 15.00 Uhr im Vereinshaus Merchingen.<br />

Lassen Sie sich einstimmen mit vorweihnachtlichen Texten und<br />

Melodien, mit Selbstgebackenem und Herzhaftem. MdL Dr. Frank<br />

Finkler und MdL Stefan Palm werden uns über den Nachmittag begleiten.<br />

Der Vorstand freut sich mit Ihnen auf einen stimmungsvollen Nachmittag.<br />

Theo Seiwert, Vorsitzender<br />

Die Linke<br />

Die Mitglieder der Partei Die Linke treffen sich am Samstag, 07.12.,<br />

um 18.00 Uhr im Restaurant „Royal Palace“ in Lockweiler.<br />

Die Piratenpartei informiert<br />

Der Kreisverband Merzig-<strong>Wadern</strong> der Piratenpartei lädt am Donnerstag,<br />

05.12.<strong>2013</strong>, ab 19.30 Uhr alle Mitglieder und Interessenten<br />

zum Infoabend in das Bistro „Zum Domprobst“ in <strong>Wadern</strong>, Marktplatz<br />

19, ein.<br />

Es sind alle Parteimitglieder und auch interessierte Personen eingeladen.<br />

Hierbei besteht die Möglichkeit, sich unverbindlich über<br />

die Arbeit und Ziele der Piratenpartei zu informieren und sich mit<br />

Mitgliedern gedanklich auszutauschen.<br />

Stadtverband <strong>Wadern</strong>er Musikvereine (SWM)<br />

Die nächste Probe unseres „First in Class Orchesters“ ist am Samstag,<br />

07.12.<strong>2013</strong>, um 11.00 Uhr im Proberaum in Noswendel.<br />

Unsere nächste Sitzung ist am Mittwoch, 11.12.<strong>2013</strong>, um 19.00 Uhr<br />

im Gasthaus Adams in Kostenbach.<br />

BSG <strong>Wadern</strong> - Reha- und Gesundheitssportverein e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter Stadtteil <strong>Wadern</strong> wird hingewiesen.<br />

IGBCE-Ortsgruppe „Mittlerer Hochwald“<br />

Die letzte Vorstandssitzung unserer Ortsgruppe im Jahr <strong>2013</strong> findet<br />

am Dienstag, 10. Dezember <strong>2013</strong>, um 18.00 Uhr bei „Bäckersch“<br />

in Morscholz statt.<br />

Der Vorstand<br />

Karnevalsgesellschaft 1897 <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter Stadtteil <strong>Wadern</strong> wird hingewiesen.<br />

Der Schriftführer<br />

VHS <strong>Wadern</strong><br />

Örtl. Leitung: Lisa Rickli-Müller, Tel. (06871) 2050064,<br />

E-Mail: mueller.wadern@freenet.de<br />

3678F: Englisch - Grundstufe IV, Network Now Starter (A1), Beginn:<br />

Mo., 09. Dezember <strong>2013</strong>, 19.30 Uhr, Termine: 7x 2 UStd., Dozent:<br />

Herbert Paul, Gebühr: 43 EUR, VHS <strong>Wadern</strong>, Platz Montmorillon<br />

2<br />

3680F: Englisch - Mittelstufe, Network (B1), Beginn: Di., 10. Dezember<br />

<strong>2013</strong>, 17.30 Uhr, Termine: 7x 2 UStd., Dozent: Teresa Chaveiro,<br />

Gebühr: 43 EUR, Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong><br />

3676F: Französisch - Auffrischung/Conversation, Beginn: Di., 10.<br />

Dezember <strong>2013</strong>, 18.00 Uhr, Termine: 7x 2 UStd., Dozent: Dr. Bertrand<br />

Simon, Gebühr: 43 EUR, VHS <strong>Wadern</strong>, Pl. Montmorillon 2<br />

7626F: Yoga-Anfänger, Beginn: Mo., 09. Dezember <strong>2013</strong>, 20.30 Uhr,<br />

Termine: 7x 2 UStd., Dozent: Sabine Degano-Scharle, Gebühr: 47<br />

EUR, ev. Pfarrhaus <strong>Wadern</strong><br />

Der Landkreis ehrt seinen Nachwuchs<br />

Der Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong> ehrt einmal jährlich den besten Nachwuchs<br />

für herausragende Leistungen in verschiedenen Bereichen.<br />

Städte und Gemeinden, Vereine, Schulen sowie Privatpersonen können<br />

ihre Vorschläge einreichen.<br />

Kriterien: Der zu ehrende Nachwuchs darf nicht älter als 23 Jahre<br />

alt sein, muss einem Verein oder einer Schule im Landkreis Merzig-<br />

<strong>Wadern</strong> angehören oder dort wohnhaft sein.<br />

In der Kategorie „Sport“ müssen folgende Kriterien erfüllt sein:<br />

Platz 1-8 bei Deutschen Meisterschaften in einer Einzeldisziplin oder<br />

in einem Mannschaftswettbewerb<br />

Platz 1-6 bei Süddeutschen Meisterschaften in einer Einzeldisziplin<br />

oder in einem Mannschaftswettbewerb<br />

Platz 1 bei Saarland-Meisterschaften in einer Spielsportart wie z. B.<br />

Fußball, Handball, Volleyball u. Ä.<br />

Qualifikation für die Endausscheidung „Jugend trainiert für Olympia“<br />

Teilnahme an offiziellen Länderkämpfen für die Bundesrepublik<br />

Deutschland und die Teilnahme an internationalen Meisterschaften.<br />

Für Kategorien wie „Jugend musiziert“, „Jugend forscht“, „Jugend<br />

und Politik“, „Biologie-Olympiade“ o. Ä. können Personen vorgeschlagen<br />

werden, die entweder Sieger im Landeswettbewerb der<br />

jeweiligen Disziplin waren oder Platz 1-8 im entsprechenden Bundeswettbewerb<br />

erreicht haben.<br />

Vorschläge können bis zum 10. Januar 2014 bei der Stabsstelle „Koordination,<br />

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ im Merziger Landratsamt<br />

eingereicht werden.<br />

Es werden jeweils Fotos in digitaler Form (möglichst Aktionsfotos)<br />

zur Gestaltung des Veranstaltungsabends sowie Angaben zu den<br />

erreichten Erfolgen, dem Wohnort bzw. der Schule und zum Trainer


SEITE 22 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. <strong>49</strong>/<strong>2013</strong><br />

benötigt. Bitte geben Sie uns eine E-Mail-Adresse an, unter der wir<br />

Sie erreichen können.<br />

Kontakt: Silvia Bard, Tel. (06861) 80-121, E-Mail: nachwuchsehrung-<br />

@merzig-wadern.de.<br />

Kreisverwaltung geschlossen<br />

Am Freitag, 27.12.<strong>2013</strong>, sind die Büros der Kreisverwaltung, des<br />

Gesundheitsamtes und des Amtes für soziale Angelegenheiten in<br />

Merzig und <strong>Wadern</strong> sowie die Außenstelle der Straßenverkehrsbehörde<br />

in <strong>Wadern</strong> geschlossen.<br />

Die Zulassungsstelle in Merzig arbeitet am Montag, 23.12., und<br />

Montag, 30.12., grundsätzlich nur nach Terminvereinbarung.<br />

Dadurch soll die Wartezeit für die Kunden an diesen Tagen so kurz<br />

wie möglich gehalten werden. Termine können unter Tel. (06861)<br />

800 oder im Internet unter www.merzig-wadern.de/Terminvergabe<br />

gebucht werden.<br />

Bekanntmachung<br />

Am Montag, 09.12., 17.00 Uhr, findet im großen Sitzungssaal des<br />

Kreisverwaltungsgebäudes in Merzig, Bahnhofstraße 44, die 24. Sitzung<br />

des Kreistages des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong> in der Amtszeit<br />

2009/2014 statt.<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Erlass der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014<br />

02. Festsetzung des Investitionsprogrammes für den Planungszeitraum<br />

<strong>2013</strong>-2017<br />

03. Festsetzung des Stellenplanes für das Haushaltsjahr 2014<br />

04. Änderung der Satzung des Hilfsfonds „Bürger in Not“<br />

05. Klage gegen den Ablehnungsbescheid des Ministeriums für Bildung<br />

und Kultur über die Erstattung der Erstbeschaffung von<br />

Schulbüchern<br />

06. Wahl des Kreistages am 25. Mai 2014: Einteilung des Kreiswahlgebietes<br />

in Wahlbereiche<br />

07. Wahl eines stellvertretenden Kreiswahlleiters und stellvertretenden<br />

Vorsitzenden des Wahlbeschwerdeausschusses<br />

08. Mitteilungen, Anfragen, Anregungen<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

09. Ausführung des Stellenplanes für das Haushaltsjahr 2014<br />

10. Zustimmung zur Verlängerung der Amtszeit eines Vorstandsmitgliedes<br />

der Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Die Landrätin: Daniela Schlegel-Friedrich<br />

Amtsgericht Merzig<br />

Das Amtsgericht Merzig ist am Freitag, 13.12.<strong>2013</strong>, ganztägig wegen<br />

einer Gemeinschaftsveranstaltung geschlossen.<br />

Für dringende Fälle ist ein Bereitschaftsdienst bei der Zweigstelle<br />

in <strong>Wadern</strong> eingerichtet.<br />

Eine Sirenen-Alarmierung haben viele Bürger schon einmal gehört.<br />

Allerdings wird nicht jedem die Bedeutung der einzelnen Tonfolgen<br />

bekannt sein. Am ehesten ist das Sirenensignal „Feuer-Alarm“<br />

bekannt, das für die Alarmierung der Feuerwehren bei Bränden und<br />

Hilfeleistungen genutzt wird. Die Probe der Sirenen erfolgt im Landkreis<br />

an jedem ersten Samstag im Monat mit dem „Probeton“, ein<br />

kurzes Anlaufen der Sirene.<br />

Ansprechpartner im Vorfeld und während der Probe ist das Sachgebiet<br />

Brand- und Bevölkerungsschutz des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong>.<br />

Informationen gibt das Sachgebiet telefonisch unter (06861) 80-<br />

274 oder per E-Mail an katschutz@merzig-wadern.de.<br />

BSW - Stiftung Bahn-Sozialwerk - Ortsstelle Lebach<br />

Einladung zur Weihnachtsfeier - Wir laden Sie als Förderer des<br />

BSW herzlich ein, mit Ihren Angehörigen an unserer Weihnachtsfeier<br />

im Gasthaus Bohlen in Bubach-Calmesweiler teilzunehmen.<br />

Am Sonntag, 8. Dezember, wollen wir nicht nur gemütlich zusammensitzen,<br />

singen und musizieren, sondern auch Jubilare aus unserem<br />

Kreis besonders ehren.<br />

Darüber hinaus werden wir Gelegenheit haben, in die Reisewelt<br />

des BSW Einblick zu erhalten.<br />

Das neue Team der Ortsstelle Lebach freut sich auf ein paar schöne<br />

Stunden zusammen mit Ihnen! Beginn ist um 15.00 Uhr, Ende ca.<br />

18.00 Uhr.<br />

Wir bieten folgende Fahrmöglichkeiten an:<br />

13.30 Uhr: <strong>Wadern</strong>, Busbahnhof<br />

13.40 Uhr: Büschfeld, Bf<br />

13.45 Uhr: Nunkirchen Kirche<br />

ca. 18.00 Uhr Rückfahrt in umgekehrter Reihenfolge<br />

Anmeldung bei Dorothea Kassing, Tel. (0681) 3081523.<br />

Schiedsrichtergruppe Prims<br />

Wir erinnern an den Ehrungsabend an diesem Samstag, 30. Dez. <strong>2013</strong>.<br />

Mitzubringen sind nicht nur Frau/Mann/Freundin/Freund/Partner, sondern<br />

auch gute Laune und jede Menge Zeit. Wir haben wieder die<br />

Gelegenheit, das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Wir beginnen,<br />

wie immer, um 19.30 Uhr im Gasthaus Groß in Schmelz-Außen.<br />

Jehovas Zeugen<br />

Zusammenkünfte der Bibelstudiengruppen Nunkirchen und<br />

Büschfeld im Königreichssaal in Nunkirchen, Klosterstr. 25<br />

Fr., 06.12.: 19.00-20.45 Uhr, Versammlungsbibelstudium in deutscher<br />

und polnischer Sprache<br />

So., 08.12.: 10.00-11.45 Uhr, biblischer Vortrag<br />

12.45-14.30 Uhr: biblischer Vortrag in polnischer Sprache<br />

Sirenenprobe im Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

am Samstag, 14. Dezember<br />

Der Katastrophenschutz im gesamten Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

probt am Samstag, 14. Dezember, um 12.00 Uhr das Sirenensignal<br />

Katastrophenalarm.<br />

Ziel der 30-minütigen Übung ist es, nach der erfolgten Umstellung<br />

der Alarmierung auf die digitale Technik diese erstmalig zu testen.<br />

Auch soll die Bevölkerung für die Sirenensignale und das Einschalten<br />

der Radiogeräte als sofortige Maßnahme sensibilisiert werden.<br />

Auf der Internetseite des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong> www.merzigwadern.de<br />

finden Bürger aktuelle Informationen im Falle eines Katastrophenalarms.<br />

„Dem Landkreis als Unterste Katastrophenschutzbehörde ist es<br />

wichtig“, betont Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, „dass die<br />

Bürgerinnen und Bürger für die Warnsignale der Sirenen sensibilisiert<br />

werden, damit sie im Notfall richtig reagieren und sich selbst<br />

in Sicherheit bringen können.“<br />

Der Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong> ist einer der wenigen Kreise, die das<br />

Sirenen-Alarmierungssystem flächendeckend erhalten haben. Ein<br />

Sirenenalarm kann ausgelöst werden, sollte es zu einer größeren<br />

Katastrophe wie Überschwemmungen, Schadstoffwolken, Unfällen<br />

in Atomkraftwerken, Bränden oder Stürmen kommen.<br />

Im Falle einer Katastrophe werden die Bürger durch einen heulenden<br />

Alarm gewarnt und aufgefordert, ihr Radio einzuschalten, damit<br />

sie im Ernstfall die Anweisungen des Katastrophenschutzes<br />

befolgen können. Bürger des gesamten Landkreises oder einzelner<br />

Städte und Gemeinden können so schnell gewarnt werden.<br />

Der Sirenenalarm wird von Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich<br />

ausgelöst. „Die Sirenensignale sollen im Ernstfall so verstanden<br />

werden, dass der eine Minute lange auf- und abschwellende Dauerton<br />

die Bevölkerung warnt, denn er bedeutet: Gefahr, Radio einschalten.<br />

Der einminütige Dauerton gibt Entwarnung.<br />

„Gefahr: Radio einschalten“<br />

„Entwarnung“

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!