26.07.2014 Aufrufe

Herr Heinz Kläser - Wadern

Herr Heinz Kläser - Wadern

Herr Heinz Kläser - Wadern

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 3<br />

Kanal- und Straßenbau in einer<br />

Gemeinschaftsmaßnahme<br />

mit dem Abwasserwerk<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> und dem<br />

Landesbetrieb für Straßenbau<br />

(LfS), Neunkirchen<br />

Nunkirchen B 268, Saarbrücker Straße,<br />

vom Wasgau-Markt bis zur Einmündung<br />

Oberdorfstraße oberhalb<br />

der Kirche<br />

Die Stadt <strong>Wadern</strong> und das Abwasserwerk<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> werden im vorgesehenen Baubereich<br />

den Gehweg und den Kanal erneuern. Vom LfS wird die Fahrbahn<br />

erneuert.<br />

Für den Kanalbau ist es erforderlich, die Anschlusskanäle<br />

aus den angrenzenden Seitenstraßen (Im Selling, Pastor-<br />

Fuchs-Straße, Oberstraße, Klosterstraße) neu anzuschließen.<br />

Um die ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung zu gewährleisten,<br />

werden auch sämtliche Hausanschlüsse der angrenzenden<br />

Wohnhäuser im öffentlichen Bereich neu hergestellt.<br />

Nach Fertigstellung der Kanalbauarbeiten werden die Fahrbahn<br />

und die angrenzenden Gehwege instand gesetzt.<br />

Um die Baumaßnahme durchzuführen, fand seitens des Ingenieurbüros<br />

und der Verwaltung eine intensive Bauvorbereitung<br />

statt. Insbesondere wurde mit den Beteiligten und<br />

Behörden die Verkehrsführung abgestimmt.<br />

Mit den Bauarbeiten wird am Mittwoch, 02. Juli 2008, begonnen.<br />

Bedingt durch die Vielzahl von auszuführenden Arbeiten in<br />

den Gewerken beträgt die Bauzeit ca. 9 Monate.<br />

Des Weiteren ist auf Grund der örtlichen Gegebenheiten, wie<br />

z. B. der unmittelbar angrenzenden Bebauung, für den Kanalbau<br />

eine dreiwöchige Vollsperrung unumgänglich. Die Vollsperrung<br />

findet in der Zeit vom 21.07. bis zum 09.08.2008 statt.<br />

Um die Behinderungen und Einschränkungen während der<br />

Bauzeit so gering wie möglich zu halten, wird bei halbseitiger<br />

Sperrung der Verkehr durch eine verkehrsmengenabhängige<br />

Lichtzeichenanlage gesteuert.<br />

Über die Verkehrsführung wird in den öffentlichen Medien<br />

und im Hörfunk berichtet.<br />

Die Stadt <strong>Wadern</strong>, das Abwasserwerk und der LfS sind bestrebt,<br />

die Maßnahme so rasch wie möglich fertigzustellen,<br />

gleichwohl bleibt das Risiko von Witterungseinflüssen und<br />

baubedingten Schwierigkeiten bestehen.<br />

Ebenfalls sind Beeinträchtigungen für die Anlieger und Verkehrsteilnehmer<br />

nicht auszuschließen. Sie finden jedoch vor<br />

Ort immer kompetente Ansprechpartner, die sich ihrem Anliegen<br />

annehmen.<br />

Die Stadt <strong>Wadern</strong>, das Abwasserwerk und der LfS investieren<br />

insgesamt über 820.000,00 Euro, um eine saubere Abwasserentsorgung<br />

zu gewährleisten und die Straße und den<br />

Gehweg verkehrssicher herzustellen.<br />

Wir erwarten wegen der intensiven Bauvorbereitung keine<br />

größeren Verkehrsbeeinträchtigungen und bitten dennoch<br />

für auftretende Behinderungen um Verständnis.<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Reisepässe und Bundespersonalausweise<br />

Reisepässe, welche bis zum 30.05., sowie Bundespersonalausweise,<br />

die bis zum 06.06.2008 beantragt wurden, sind zwischenzeitlich<br />

eingetroffen. Sie können bei der Stadtverwaltung <strong>Wadern</strong>, Zimmer 3,<br />

in Empfang genommen werden. Die noch nicht abgegebenen alten<br />

Bundespersonalausweise sowie die evtl. ausgestellten vorläufigen<br />

Ausweise sind mitzubringen. Sofern der/die Antragsteller/in seine/ihre<br />

Ausweise nicht selbst entgegennimmt, kann er/sie eine andere Person<br />

gegen Vollmacht mit der Entgegennahme beauftragen.<br />

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde: Fredi Dewald<br />

Übung der Bundeswehr<br />

Das Fallschirmjägerbataillon 261, Lebach, beabsichtigt, vom 23. bis<br />

25.06.2008 mit 90 Soldaten und 10 Radfahrzeugen im Raum <strong>Wadern</strong>,<br />

Dautweiler, Schmelz, Aschbach, Lebach und Nunkirchen eine<br />

Gefechtsausbildung durchzuführen. Da bei der Übung auch Nachtmärsche<br />

geplant sind, wird auf die hieraus entstehenden Gefahren<br />

- insbesondere für den Straßenverkehr - besonders hingewiesen.<br />

Mit dem Einsatz von Übungs- und Darstellungsmunition muss gerechnet<br />

werden. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.<br />

Altersjubilare - Wir gratulieren<br />

Frau Johanna Serwe, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Lockweiler,<br />

Sporwaldstraße 12, vollendet am 21.06. ihr 89. Lebensjahr.<br />

Frau Cäcilia Schneider, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Büschfeld,<br />

Nunkircher Straße 44, vollendet am 22.06. ihr 93. Lebensjahr.<br />

Frau Barbara Schnur, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil Morscholz, Im<br />

Hufengarten 4, vollendet am 22.06. ihr 82. Lebensjahr.<br />

Den Jubilarinnen unsere herzlichsten Glückwünsche!<br />

Diamantene Hochzeit<br />

Wir gratulieren den Eheleuten Nikolaus Hammenstede und Frau<br />

Annemarie Hammenstede geb. Grenner, wohnhaft in <strong>Wadern</strong>, Stadtteil<br />

Wadrill, Hermeskeiler Straße 37, recht herzlich zum Fest der diamantenen<br />

Hochzeit am 24.06.2008.<br />

Markt in <strong>Wadern</strong><br />

Am Mittwoch, 25.06.2008, findet in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr<br />

der Monatsmarkt (Johannis-Markt) statt.<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Am 4. Juni 2008 verstarb im Alter von 72 Jahren<br />

aus Noswendel<br />

Der Verstorbene war von 1961 bis 1964 sowie von 1967 bis<br />

1973 Mitglied des Gemeinderates der ehemals selbstständigen<br />

Gemeinde Noswendel und von 1974 bis 1989<br />

Mitglied des Ortsrates Noswendel. Er bekleidete von 1974<br />

bis 1989 das Amt des stellvertretenden Ortsvorstehers.<br />

<strong>Herr</strong> Kläser hat das kommunale Geschehen in seinem<br />

Heimatort Noswendel entscheidend mitgeprägt und sich<br />

bleibende Verdienste erworben.<br />

Wir sprechen ihm für seine ehrenamtliche Tätigkeit und<br />

seine geschätzte, bis zuletzt unermüdliche Arbeit Dank<br />

und Anerkennung aus.<br />

Fredi Dewald<br />

Bürgermeister<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Nachruf<br />

<strong>Herr</strong> <strong>Heinz</strong> Kläser<br />

Hermann Leidinger<br />

Ortsvorsteher<br />

des Stadtteiles Noswendel<br />

Inbetriebnahme der Kläranlage Löstertal<br />

Kurzschluss der Hausklärgruben - Die Kläranlage Löstertal und die<br />

Kanalbauarbeiten im Rahmen der EVS-Maßnahme im Stadtteil Buweiler<br />

und Kostenbach sind weitestgehend fertiggestellt. Die anfallenden<br />

Abwässer der Stadtteile Buweiler, Kostenbach und Oberlöstern<br />

werden jetzt der Kläranlage Löstertal zugeführt und dort<br />

gereinigt.<br />

Somit ist die Vorbehandlung der häuslichen Abwässer in Hausklärgruben<br />

nicht mehr erforderlich. Auf Grund der Satzung der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> über die Entwässerung der Grundstücke, den Anschluss<br />

an die öffentliche Abwasseranlage und deren Benutzung vom 10.<br />

Mai 2001 rufe ich alle Anschlussnehmer von Buweiler, Kostenbach<br />

und Oberlöstern auf, ihre Hausklärgruben bis zum 30. September<br />

2008 auf ihre Kosten mit dem Abwasserkanal kurzzuschließen und<br />

somit außer Betrieb zu setzen.<br />

Von der Kurzschließung sind die Anwesen ausgenommen, die nicht<br />

an den öffentlichen Kanal angeschlossen sind (Kleineinleiter), oder<br />

deren Vorflutkanal in ein offenes Gewässer einleitet. Hierzu gehören<br />

u. a. die Brunnenstraße, Mühlengasse, Auf den Äckern (Hausnr.<br />

14-26), Zum Kammergarten sowie die meisten Anwesen der Löstertalstraße<br />

mit gerader Hausnummer, sofern diese nicht direkt an<br />

den neu verlegten EVS-Hauptsammler angeschlossen sind.<br />

Die Kosten der jährlichen Entleerungen der Klärgruben werden nur<br />

noch bis zum 30. September 2008 nach telefonischer Vereinbarung<br />

vom Abwasserwerk der Stadt <strong>Wadern</strong> übernommen, Tel. (06871)<br />

901220.


SEITE 4 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass alle Kanalanschlussnehmer<br />

nach der Satzung verpflichtet sind, eine Rückstausicherung<br />

einzubauen. Entsteht auf Grund des Fehlens einer Rückstausicherung<br />

ein Schaden, besteht kein Versicherungsschutz. Bei<br />

Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Abwasserwerkes der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 901220, bzw. der Bauverwaltung, Tel. (06871)<br />

507-72, für technische Fragen zur Verfügung.<br />

Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong> als Werkleiter: Fredi Dewald<br />

Verkehrsrechtliche Anordnung<br />

Sperrung der Hermann-Löns-Straße aus Anlass „Tag der Polizei“<br />

im Stadtteil <strong>Wadern</strong> - Aufgrund der §§ 44 Abs. 1 und 45 Abs. 3 der<br />

Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16. November 1970 (BGBl. I S.<br />

1565), zuletzt geändert durch die 43. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher<br />

Vorschriften vom 28. März 2006 (BGBl. I S. 569<br />

ff.), wird hiermit folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:<br />

1. Aus Anlass der Veranstaltung der Landespolizeidirektion - Polizeiinspektion<br />

<strong>Wadern</strong> („Tag der Polizei“ für die Vorschulkinder<br />

der Kindergärten der Stadt <strong>Wadern</strong>, der Gemeinde Losheim am<br />

See und Weiskirchen) wird der städtische Straßenzug „Hermann-<br />

Löns-Straße“ ab der Einmündung Uhlandstraße bis zur Einmündung<br />

Poststraße am Donnerstag, 26.06.2008, in der Zeit von<br />

7.00 bis 18.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.<br />

2. An der Einmündung Hermann-Löns-Straße/Uhlandstraße ist das<br />

Verkehrszeichen Bild-Nr. 250 - Verbot für Fahrzeuge aller Art - mit<br />

dem Zusatzschild 1020-30 - Anlieger frei - aufzustellen. Zirka 50 m<br />

vor dem Polizeigebäude ist das Verkehrszeichen Bild-Nr. 101 (Gefahrenstelle)<br />

mit dem Zusatzschild „Veranstaltung“ aufzustellen.<br />

3. An der Einmündung Poststraße/Hermann-Löns-Straße ist das Verkehrszeichen<br />

Bild-Nr. 267 - Verbot der Einfahrt - aufzustellen.<br />

4. Die Umleitung erfolgt über die Poststraße, Unterstraße, An der<br />

Kirche.<br />

Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

als Ortspolizeibehörde: Fredi Dewald<br />

Deutsche Rentenversicherung<br />

Saarland/Bund/Knappschaft - Bahn - See<br />

Am Montag, 23.06.2008, findet in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr<br />

und von 13.30 bis 15.30 Uhr der nächste Sprechtag bei der Stadtverwaltung<br />

<strong>Wadern</strong>, Zimmer 52, statt.<br />

Die Terminvergabe erfolgt zentral bei der Deutschen Rentenversicherung<br />

Saarland, Tel.-Nr. (0681) 3093-135, Fax-Nr. (0681) 3093-599,<br />

Mail: service@drv-saarland.de. Es wird gebeten, die Rentenversicherungsnummer<br />

anzugeben.<br />

Für Rentenanträge, Anträge auf Kontenklärungen, Berücksichtigung<br />

von Kindererziehungszeiten, allgemeine Rentenberatung usw. steht<br />

Ihnen weiterhin Frau Seimetz, Zimmer 53 im Rathaus, Tel.-Nr.<br />

(06871) 507-82 (vormittags), zur Verfügung.<br />

Die Stadt <strong>Wadern</strong> vermietet<br />

<strong>Wadern</strong> - Zentrum, Nähe „Großer Markt“, schöne helle Räume im<br />

1. Obergeschoss, ca. 130 qm, gut geeignet für Praxis-, Kanzlei- oder<br />

Büroräume.<br />

Tel. (06871) 507-58<br />

Ablagerung von Grünschnitt<br />

Aus gegebenem Anlass wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen,<br />

dass das Ablagern von Grünschnitt jeglicher Art in Feld,<br />

Wald und Flur verboten ist. Entgegen anders lautenden Gerüchten<br />

ist Grünschnitt ausschließlich entweder über die Biotonne oder über<br />

die Annahmestellen der Firma Bio Saar in <strong>Wadern</strong>-Dagstuhl oder<br />

der Firma Gebr. Gihl in Nonnweiler-Kastel oder der Firma Laux in<br />

Losheim-Niederlosheim zu entsorgen. Die Öffnungszeiten der Fa.<br />

Bio Saar sind jeweils dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00<br />

Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr. Die Fa. Gebr. Gihl in Nonnweiler-<br />

Kastel, In der Meß, ist unter Tel. (06873) 64190, die Fa. Laux in Losheim-Niederlosheim,<br />

Niederlosheimer Straße 103a, unter Tel. (06872)<br />

91875 zu erreichen.<br />

Der Bürgermeister: Fredi Dewald<br />

Niederschrift Nr. 05/2008<br />

über die öffentliche Sitzung des Stadtrates der Stadt <strong>Wadern</strong> am<br />

Donnerstag, 29. Mai 2008, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Öttinger<br />

Schlösschens, Am Kleinen Markt in <strong>Wadern</strong><br />

Anwesend: Vorsitzender: Bürgermeister Fredi Dewald, die Mitglieder<br />

des Stadtrates: Paul Venhuis, Dagstuhl, Christian Leidinger,<br />

Krettnich, Carmen Andersen, Lockweiler, Josef Serwe, Lockweiler,<br />

Claus Bolldorf, Löstertal, Wolfgang Maring, Löstertal, Markus Wollscheid,<br />

Morscholz, Rudolf Hero, Noswendel, Ursula Ruben, Nunkirchen,<br />

Josef Müller, Steinberg, Helmut Turner, <strong>Wadern</strong>, Sigrid Brücker,<br />

Wadrill, Armin Fuchs, Büschfeld, Horst Albert, Dagstuhl, Ulrike<br />

Hahn, Lockweiler, Karl-<strong>Heinz</strong> Seimetz, Lockweiler, Willi Lauer,<br />

Noswendel, Anke Rehlinger, Nunkirchen, Gerd Schillo, Nunkirchen,<br />

Michael Dewald, Steinberg, Christoph Trampert, Steinberg, Norbert<br />

Kasper, <strong>Wadern</strong>, Joachim Brücker, Wadrill, Frank Hiry, Nunkirchen,<br />

Holger Lauk, Nunkirchen, Bernd Theobald, Noswendel, Walter Rollinger,<br />

Bardenbach, Hans-Paul Woll, <strong>Wadern</strong>.<br />

Entschuldigt fehlen: Wolfgang Steimer, Büschfeld, Reinhold Gimmler,<br />

Gehweiler, Heiko Werno, Nunkirchen, Bernd Brutscher, Morscholz,<br />

Josef Koch, Wadrill<br />

Verwaltung: Bernd Peifer, Wolfgang Rech, Franz-Josef Regert, Frank<br />

Backes, Benjamin Trampert, Dietmar Leidinger<br />

Beginn: 18.30 Uhr, Ende: 19.15 Uhr<br />

Tagesordnung:<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Beschlussfassung über den Antrag auf Umbenennung der Stadthalle<br />

in Herbert-Klein-Halle<br />

02. Beschlussfassung über den Vorschlag zur Wahl der Schöffen aus<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong> für die Geschäftsjahre 2009, 2010, 2011, 2012<br />

und 2013<br />

03. Benennung eines Beisitzers oder einer Beisitzerin für den Vorstand<br />

des Vereins „Kulturzentrum Villa Fuchs“ in Merzig<br />

04. Beschlussfassung über die Aufstellung einer Abrundungssatzung<br />

gemäß § 34 LBO für das Gelände hinter dem Friedhof im<br />

Stadtteil Wadrill<br />

05. Beschluss der Satzung der Stadt <strong>Wadern</strong> über die Veränderungssperre<br />

für das Windvorranggebiet im Stadtteil Nunkirchen<br />

06. Bürgerfragestunde gemäß § 10 a der Geschäftsordnung für den<br />

Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

Der Vorsitzende eröffnet die öffentliche Sitzung des Stadtrates der<br />

Stadt <strong>Wadern</strong> und stellt fest, dass die Ratsmitglieder mit Einladung<br />

vom 15. Mai 2008 ordnungsgemäß einberufen wurden und der Stadtrat<br />

beschlussfähig ist.<br />

Hierauf beginnen die Ratsmitglieder mit der Beratung bzw. Beschlussfassung<br />

der auf der Tagesordnung stehenden Punkte.<br />

Beschlüsse<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

TOP 01: Beschlussfassung über den Antrag auf Umbenennung der<br />

Stadthalle in Herbert-Klein-Halle<br />

Der Ortsrat hat in seiner Sitzung am 21. April 2008 einstimmig beantragt,<br />

die Stadthalle künftig als Herbert-Klein-Halle zu bezeichnen, um<br />

damit dessen Verdienste um die Stadt <strong>Wadern</strong> zu würdigen.<br />

Der CDU-Fraktionsvorsitzende und Ortsvorsteher von <strong>Wadern</strong> Helmut<br />

Turner erläutert das Bemühen des Ortsrates <strong>Wadern</strong>, Personen<br />

zu würdigen, die für <strong>Wadern</strong> Entscheidendes geleistet haben.<br />

Er sieht in dieser Namensgebung eine Würdigung der Verdienste<br />

von Herbert Klein und verweist auf die Verdienste von Herbert Klein<br />

um die Entwicklung <strong>Wadern</strong>s zu einem Mittelzentrum und der Stadtwerdung<br />

am 01. Juli 1978, die ihm gerecht wird.<br />

Anke Rehlinger sagt für die SPD-Fraktion die Unterstützung des<br />

Antrages zu. Sie bittet allerdings zu beachten, dass man mit solchen<br />

Namensgebungen sehr kritisch umgehen sollte, um einen „inflationären<br />

Charakter“ zu vermeiden.<br />

Die Vorsitzenden der Fraktion Liste Pro Hochwald und FWG/FBL-Fraktion<br />

erkennen ebenfalls die unbestrittenen Verdienste von <strong>Herr</strong>n Herbert<br />

Klein an und unterstützen die Initiative des Ortsrates <strong>Wadern</strong>.<br />

Der Stadtrat beschließt einstimmig, die Stadthalle <strong>Wadern</strong> in Herbert-Klein-Halle<br />

umzubenennen.<br />

TOP 02: Beschlussfassung über den Vorschlag zur Wahl der Schöffen<br />

aus der Stadt <strong>Wadern</strong> für die Geschäftsjahre 2009, 2010, 2011,<br />

2012 und 2013<br />

Die Ratsmitglieder erhielten folgende Erläuterungen:<br />

„Gemäß § 57 des Gerichtsverfassungsgesetzes in Verbindung mit<br />

der allgemeinen Verfügung des Ministers für Justiz, Arbeit, Gesundheit<br />

und Soziales vom 22. Oktober 2007 sind für die Geschäftsjahre<br />

2009, 2010, 2011, 2012 und 2013 die Schöffen neu zu wählen. Für<br />

das gesamte Stadtgebiet der Stadt <strong>Wadern</strong> sind mindestens 14 Personen<br />

vorzuschlagen.<br />

Nach § 36 Gerichtsverfassungsgesetz ist für die Aufnahme in die<br />

Vorschlagsliste die Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden<br />

Mitglieder des Stadtrates, mindestens jedoch die Hälfte der gesetzlichen<br />

Zahl der Mitglieder des Stadtrates, erforderlich.<br />

Die Vorschlagsliste soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht,<br />

Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen. Sie muss<br />

Geburtsnamen, Familiennamen, Vornamen, Tag und Ort der Geburt,<br />

Wohnanschrift und Beruf der vorgeschlagenen Personen enthalten.<br />

Die Ortsvorsteher/Ortsräte wurden gebeten, für ihren Stadtteil<br />

mindestens zwei Personen zu melden.<br />

Die Meldungen der Ortsräte und die bei der Verwaltung noch nach<br />

der Ortsratssitzung des Stadtteils Lockweiler eingegangene schriftliche<br />

Bewerbung zur Wahl der Schöffen wurden in eine Vorschlagsliste<br />

aufgenommen.“<br />

Die Vorschlagsliste liegt den Stadtratsmitgliedern vor.<br />

Der Stadtrat beschließt einstimmig, die genannten Personen zur<br />

Wahl der Schöffen vorzuschlagen.<br />

TOP 03: Benennung eines Beisitzers oder einer Beisitzerin für den<br />

Vorstand des Vereins „Kulturzentrum Villa Fuchs“, Merzig<br />

Die Ratsmitglieder erhielten folgende Erläuterungen:<br />

„In der Sitzung vom 23. Januar 2008 beschloss der Ausschuss für<br />

Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Kultur<br />

den Beitritt zum Verein ‚Kulturzentrum Villa Fuchs’ in Merzig.<br />

In der Mitgliederversammlung des Vereins am 01. April 2008 wurde<br />

die Aufnahme der Stadt <strong>Wadern</strong> einstimmig beschlossen.<br />

Die Stadt <strong>Wadern</strong> ist somit gemäß Satzung (§ 11 (1) k und s) im<br />

Gesamtvorstand vertreten durch<br />

- den Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong>, der sich seinerseits vertreten<br />

lassen kann, und


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 5<br />

- einen Beisitzer, der als geborenes Mitglied aus den Reihen des<br />

Stadtrates <strong>Wadern</strong> entsandt wird, der sich seinerseits vertreten<br />

lassen kann.<br />

Somit ist ein Beisitzer oder eine Beisitzerin als Vertreter der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> im Gesamtvorstand zu benennen.“<br />

Auf Vorschlag der CDU-Fraktion wird einstimmig bei Enthaltung<br />

des Betroffenen Helmut Turner als Beisitzer für den Vorstand des<br />

Vereins „Kulturzentrum Villa Fuchs“ benannt.<br />

TOP 04: Beschlussfassung über die Aufstellung einer Abrundungssatzung<br />

gemäß § 34 BauGB für das Gelände hinter dem Friedhof<br />

im Stadtteil Wadrill<br />

Die Ratsmitglieder erhielten folgende Erläuterungen:<br />

„Seit längerem fordert der Ortsrat von Wadrill immer wieder die<br />

Aufstellung von Bebauungsplänen zur Schaffung neuer Bauplätze<br />

im Stadtteil Wadrill. Die Realisierung ist an der bekannten Situation<br />

der Einschränkungen aus dem Landesentwicklungsplan Siedlung<br />

gescheitert.<br />

Nunmehr bittet <strong>Herr</strong> Ortsvorsteher Koch erneut, das Thema aufzugreifen.<br />

Er bittet, für die Fläche hinter dem Friedhof in Wadrill, die im Flächennutzungsplan<br />

als innerörtlich gelegene Baufläche dargestellt<br />

ist, eine Abrundungssatzung zu erlassen.<br />

Das entsprechende Schreiben des Ortsvorstehers und eine Darstellung<br />

der möglichen neuen Bauplätze liegen den Ratsmitgliedern vor.“<br />

Auf Empfehlung des Ausschusses für Grundstücke, Planung und<br />

Umwelt der Stadt <strong>Wadern</strong> vom 26. Mai 2008 beschließt der Stadtrat<br />

einstimmig, eine Satzung nach § 34 BauGB für das Gelände hinter<br />

dem Friedhof im Stadtteil Wadrill zu erlassen.<br />

Vor Erteilung eines entsprechenden Planungsauftrages sollen die<br />

betroffenen Grundstückseigentümer bzw. die Bauwilligen verbindlich<br />

erklären, dass sie das Erfolgsrisiko der Satzung sowie die dafür<br />

entstehenden Kosten übernehmen.<br />

Ebenso soll die Erschließung des Geländes nach Rechtskraft der Satzung<br />

über einen Erschließungsvertrag zwischen der Stadt und den<br />

betroffenen Grundstückseigentümern bzw. den Bauwilligen erfolgen.<br />

TOP 05: Beschluss der Satzung der Stadt <strong>Wadern</strong> über die Veränderungssperre<br />

für das Windvorranggebiet im Stadtteil Nunkirchen<br />

Die Ratsmitglieder erhielten folgende Erläuterungen:<br />

„Festlegung im Landesentwicklungsplan (LEP) Umwelt:<br />

Im seit Juli 2004 rechtswirksamen LEP Umwelt wurde das nordwestlich<br />

des Gewerbegebietes ‚Weiskircher Straße’ liegende Windvorranggebiet<br />

festgelegt (siehe Anlage 1 - Lage im Raum).<br />

Stellungnahme der Stadt für zwei Windkraftanlagen:<br />

Am 14. September 2006 stellte der Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> sein<br />

Einvernehmen zum Baugesuch der Firma Natenco nicht her.<br />

In beigefügter Anlage 3 sind die Begründungen für das versagte<br />

Einvernehmen aufgelistet.<br />

Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan Wind:<br />

Am 01. Juni 2006 beschloss der Rat der Stadt <strong>Wadern</strong> zur Steuerung<br />

der Nutzung von Wind die Einleitung eines verbindlichen Bauleitplanverfahrens.<br />

Die Kosten hierfür betragen 40.000 Euro (gesplittet: 10.000 Euro in<br />

2008 und 30.000 Euro als Verpflichtungsermächtigung im Doppelhaushalt<br />

2009/2010).<br />

Veränderungssperre:<br />

Nach dem Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Wind beschließt<br />

der Stadtrat am 01. Juni 2006 in öffentlicher Sitzung nach<br />

Maßgabe des § 14 BauGB eine Veränderungssperre für den im Aufstellungsverfahren<br />

befindlichen Bebauungsplan Wind der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> im Stadtteil Nunkirchen.<br />

Beratungsgegenstand:<br />

Nachstehenden Satzungsentwurf stellt die Verwaltung gemäß § 16<br />

(a) BauGB zur Diskussion:<br />

Satzung über die Veränderungssperre für den Bereich des Bebauungsplanes<br />

‚Windenergienutzung’ der Stadt <strong>Wadern</strong> im Stadtteil<br />

Nunkirchen<br />

Der Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong> hat in seiner Sitzung am 29. Mai 2008<br />

auf Grundlage der §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch)<br />

in Verbindung mit § 12 KSVG (Kommunalselbstverwaltungsgesetz)<br />

folgende Satzung beschlossen:<br />

§ 1 - Zur Sicherung der Planungsabsichten wird aus Gründen des<br />

öffentlichen Wohls im Geltungsbereich des im LEP Umwelt (Landesentwicklungsplan)<br />

seit 13. Juni 2004 festgelegten Windvorranggebiet<br />

Nunkirchen eine Veränderungssperre beschlossen.<br />

§ 2 - Die Veränderungssperre gilt für das Windvorranggebiet in der<br />

Gemarkung Nunkirchen, Flur 1, Flurstücksnummern: 295/1, 301/1,<br />

303/1, 307/1, 328/1, 344/1, 347/2, 350/1, 390/1, 403/1, 416/1, 430/1.<br />

Die genaue Abgrenzung ist aus dem beigefügten Übersichtsplan<br />

(Anlage 2) zu entnehmen.<br />

§ 3 - Im Gebiet der Veränderungssperre dürfen<br />

- Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB nicht durchgeführt,<br />

- bauliche Anlagen nicht beseitigt und<br />

- erhebliche oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von<br />

Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderung nicht<br />

genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigepflichtig sind,<br />

nicht vorgenommen werden.<br />

§ 4 - Wenn überwiegend öffentliche Belange nicht entgegenstehen,<br />

kann gemäß § 14 Abs. 2 BauGB von der Veränderungssperre eine<br />

Ausnahme zugelassen werden. Die Entscheidung über Ausnahmen<br />

trifft die Baugenehmigungsbehörde im Einvernehmen mit der Gemeinde.<br />

§ 5 - Vorhaben, die vor dem Inkrafttreten der Veränderungssperre<br />

baurechtlich genehmigt worden sind, Unterhaltungsarbeiten und<br />

die Fortführung einer bisher ausgeübten Nutzung werden von der<br />

Veränderungssperre nicht berührt.<br />

§ 6 - Die Satzung liegt während der allgemeinen Dienststunden im<br />

Rathaus der Stadt <strong>Wadern</strong>, Fachbereich 4: Bauen/Stadtplanung/<br />

Umwelt, Zimmer 53, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Über<br />

ihren Inhalt wird auf Verlangen Auskunft erteilt.<br />

§ 7 - Mit der Bekanntmachung tritt die Satzung gemäß § 10 Abs. 3<br />

BauGB in Kraft. Sie tritt außer Kraft, sobald und soweit die Bauleitplanung<br />

für das von der Veränderungssperre betroffene Gebiet<br />

rechtsverbindlich abgeschlossen ist, spätestens jedoch zwei Jahre<br />

nach ihrem Inkrafttreten.<br />

<strong>Wadern</strong>, Datum, Dienstsiegel<br />

Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong>: Fredi Dewald“<br />

Folgende Unterlagen lagen den Ratsmitgliedern ebenfalls vor:<br />

1. Lage im Raum<br />

2. Geltungsbereich der Satzung<br />

3. Stellungnahme an LUA<br />

Die Geltungsdauer der Veränderungssperre erstreckt sich nach Maßgabe<br />

des § 17 Absatz 1 BauGB über einen Zeitraum von zwei Jahren.<br />

Wenn besondere Umstände es erfordern, kann sie um ein weiteres<br />

Jahr nochmals verlängert werden.<br />

Nach einvernehmlichen Stellungnahmen der Fraktionen beschließt der<br />

Stadtrat auf Empfehlung des Ausschusses für Grundstücke, Planung<br />

und Umwelt vom 26. Mai 2008 einstimmig die vorstehende Satzung<br />

über die Veränderungssperre für den Bereich des Bebauungsplanes<br />

„Windenergienutzung“ der Stadt <strong>Wadern</strong> im Stadtteil Nunkirchen.<br />

TOP 06: Bürgerfragestunde gemäß § 10 a der Geschäftsordnung<br />

für den Stadtrat der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Die Bürgerfragestunde soll interessierten Bürgerinnen und Bürgern<br />

die Möglichkeit eröffnen, Fragen an den Bürgermeister und den Stadtrat<br />

zu richten bzw. Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten.<br />

Der Verwaltung liegen keine Fragen/Vorschläge/Anregungen vor.<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

Fredi Dewald, Bürgermeister<br />

Jagdgenossenschaft <strong>Wadern</strong> -<br />

Jagdbezirk Oberlöstern<br />

Am Freitag, 27. Juni 2008, findet um 19.00 Uhr im Haus Löstertal in<br />

Oberlöstern eine Versammlung der Jagdgenossen des Jagdbezirkes<br />

Oberlöstern statt. Zu dieser Versammlung lade ich hiermit ein.<br />

Tagesordnung:<br />

- Verwendung der Jagdpachterlöse<br />

- Verschiedenes<br />

Stimmberechtigte Mitglieder sind die Eigentümer der zum Jagdbezirk<br />

Oberlöstern gehörenden Grundflächen mit der im Grundflächenverzeichnis<br />

eingetragenen Flächengröße.<br />

Jeder Jagdgenosse hat eine Stimme. Er kann sich durch seinen<br />

Ehegatten, durch volljährige Verwandte gerader Linie oder einen<br />

Bevollmächtigten vertreten lassen, der Mitglied derselben Jagdgenossenschaft<br />

ist. Die Bestellung als Vertreter bedarf einer schriftlichen,<br />

beglaubigten Vollmacht. Dabei dürfen nicht mehr als 5 Vollmachten<br />

auf einen Vertreter lauten.<br />

Das Grundflächenverzeichnis liegt ab sofort bis zum 27. Juni 2008,<br />

12.00 Uhr, im Rathaus, Zimmer 13, zur Einsicht und Berichtigung<br />

offen. Ich mache darauf aufmerksam, dass die Versammlung unabhängig<br />

von der Anzahl der teilnehmenden Jagdgenossen in jedem<br />

Fall beschlussfähig ist.<br />

Wolfgang Maring, Ortsvorsteher<br />

Bekanntmachung<br />

Der Direktor des Amtsgerichts Merzig hat am 30. Mai 2008 <strong>Herr</strong>n Horst<br />

Seyler, Zum Rehkopf 6, <strong>Wadern</strong>-Gehweiler, zum stellvertretenden<br />

Schiedsmann für den Schiedsbezirk IV (Gehweiler, Reidelbach, Wadrill)<br />

und <strong>Herr</strong>n Helmut Grünewald, Im Gartenland 18, <strong>Wadern</strong>-Steinberg,<br />

zum stellvertretenden Schiedsmann für den Schiedsbezirk VI<br />

(Morscholz, Steinberg) auf eine Amtszeit von 5 Jahren verpflichtet.<br />

Die Amtszeit endet jeweils am 30. Mai 2013.<br />

Der Bürgermeister der Stadt <strong>Wadern</strong>: Fredi Dewald<br />

Der Versichertenälteste der Knappschaft informiert<br />

Sie haben Fragen zur Rente, möchten einen Rentenantrag stellen<br />

oder ihr Versicherungskonto überprüfen lassen?<br />

Möchten Sie sich von gesetzlichen Zuzahlungen befreien lassen oder<br />

für sich oder ihre Angehörigen Leistungen der Pflegeversicherung<br />

beantragen? Bei all diesen und vielen weiteren Fragen hilft der<br />

Versichertenälteste schnell, unkompliziert und kostenlos.<br />

Versicherte der Knappschaft - Bahn - See können sich in allen Fragen<br />

der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung der<br />

Knappschaft an den Versichertenältesten ihres Sprengels wenden<br />

und werden von ihm beraten.<br />

Versichertenältester der Knappschaft - Bahn - See für die Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> ist Raimund Hassler, Martinusstr. 9, 66687 <strong>Wadern</strong>-Wadrill,<br />

Tel. (06871) 1206, Handy (0179) 1176154.


SEITE 6 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

. . . des Rathauses, Tel. (0 68 71) 5 07-0<br />

Montag bis Freitag ...................................................... 8.30 - 12.00 Uhr<br />

Montag, Dienstag, Mittwoch ................................... 13.30 - 15.30 Uhr<br />

Donnerstag ................................................................. 13.30 - 18.00 Uhr<br />

. . . der Stadtbibliothek, Tel. (0 68 71) 20 37<br />

Mittwoch ............................................................ von 10.00 - 16.00 Uhr<br />

Donnerstag ......................................................... von 10.00 - 18.00 Uhr<br />

Freitag ................................................................ von 10.00 - 15.00 Uhr<br />

. . . der KFZ-Zulassungsstelle, Tel. (0 68 71) 5 07-37 oder -38<br />

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag ............. von 8.30 - 12.00 Uhr<br />

Donnerstag ......................................................... von 8.30 - 12.00 Uhr<br />

............................................................................. und 13.30 - 15.00 Uhr<br />

. . . der Abfalldeponie Merzig-Fitten, Tel. (0 68 69) 14 98<br />

Montag und Donnerstag ................................... von 07.30 - 15.45 Uhr<br />

Freitag ................................................................ von 07.30 - 17.45 Uhr<br />

Samstag .............................................................. von 07.00 - 14.45 Uhr<br />

. . . der Grünschnittdeponie BioSaar, Tel. (0 68 71) 50 60<br />

dienstags und donnerstags.............................. von 9.00 - 12.00 Uhr<br />

und ...................................................................... von 13.30 - 16.00 Uhr<br />

. . . des Heimatmuseums im Öttinger Schlösschen, Am Kleinen Markt<br />

Tel. (0 68 71) 20 36<br />

Sonntag ............................................................... von 15.00 - 17.00 Uhr<br />

Führungen für Personengruppen außerhalb dieser Zeit können mit<br />

<strong>Herr</strong> Willy Weinen, <strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 2481, bzw. bei der Stadtverwaltung,<br />

Tel. (06871) 507-0, vereinbart werden.<br />

. . . des Bootsbetriebes am Noswendeler See, Tel. (0 68 71) 52 44<br />

werktags .......................................................................... ab 14.00 Uhr<br />

sonn- und feiertags ........................................................ ab 10.00 Uhr<br />

. . . des Freibades <strong>Wadern</strong>, Tel. (0 68 71) 20 34<br />

täglich ................................................................... von 9.00 - 20.00 Uhr<br />

dienstags und donnerstags ............................... von 7.00 - 20.00 Uhr<br />

Bei wechselhaftem Wetter schließt das Bad um 18.00 Uhr, wenn sich<br />

zu diesem Zeitpunkt keine Gäste mehr im Bad befinden.<br />

Mittsommerfest<br />

Samstag, 21. Juni 2008,<br />

Wadrill, „Auf Plenn“<br />

(Festwiese)<br />

Marcel Adam & Ivo Müller<br />

- live im Stadtpark -<br />

Samstag, 28.06.2008<br />

20.00 Uhr<br />

Bühne Stadtpark<br />

Umsonst und draußen gibt es am Vorabend des Familienfestes<br />

im Stadtpark einen der bekanntesten Liedermacher der<br />

Saar-Lor-Lux-Region zu erleben. Marcel Adam gibt sich und<br />

seinen vielen Fans zum ersten Mal im romantischen Stadtpark<br />

die Ehre und verspricht eine laue Sommernacht. Mit von der<br />

Partie ist der Gitarrist Ivo Müller.<br />

Einige von Marcels Liedern sind mittlerweile Klassiker geworden<br />

und dürfen auf keinem Konzert fehlen. Dennoch - er belässt<br />

es nicht dabei. Er geht mit seinem neuen Programm zurück<br />

zu seinen Wurzeln, interpretiert deutsche und französische<br />

Chansonklassiker von Piaf bis Brel, von Nena bis Knef.<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Familienfest im Stadtpark<br />

Sonntag, 29.06.2008,<br />

14.00 Uhr bis 19.00 Uhr<br />

Auch in diesem Jahr laden die Stadt <strong>Wadern</strong>, das Jugendbüro<br />

<strong>Wadern</strong> und die Initiative <strong>Wadern</strong> zum großen Kinderfest im<br />

Stadtpark ein.<br />

22.15 Uhr: Feuershow der „Societas Draconis“<br />

23.00 Uhr: Anzünden des Mittsommerfeuers<br />

Es laden ein:<br />

Heimat- und Naturfreunde Wadrill<br />

und das Kulturamt der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Mit dabei ist wieder der „Rab’atz“ Kinderjahrmarkt für Groß<br />

und Klein, die Riesenrollenbahn, die „Straße der Bewegung“,<br />

ein Riesentrampolin und die Hüpfburg. Weitere Angebote sind<br />

das Gesichterschminken, die Seilgondel über den See und<br />

weitere Kreativangebote.<br />

Um 18.00 Uhr gibt’s dann noch ein besonderes Highlight: Aufgeführt<br />

wird das Stück „Monsterquatsch und Wackelzähne“ -<br />

ein witzig, spritzig clowniges Kinderlieder-Mitmach-Theaterstück<br />

mit Lila Lindwurm.<br />

Wer noch Interesse hat und sich an dem Familientag beteiligen<br />

will, melde sich bitte beim Kulturamt der Stadt <strong>Wadern</strong>,<br />

Telefon (06871) 50783.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 7<br />

Schaurig Schönes<br />

schrecklich preiswert und noch mehr …<br />

8<br />

Stadtfest <strong>Wadern</strong>er Maad 2008 - Auswertung<br />

Der Festausschuss lädt alle Standbetreiber zu einer Auswertungsrunde<br />

zum Stadtfest 2008 am Mittwoch, 25.06.2008, 19.30<br />

Uhr, in den Ratssaal im Öttinger Schlösschen in <strong>Wadern</strong> ein.<br />

Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns sehr freuen.<br />

Der Festausschuss<br />

… gibt es noch vor den großen Ferien<br />

in der Stadtbibliothek <strong>Wadern</strong><br />

für die Schulen unserer Stadt.<br />

Es liegen folgende vier Bücherpakete<br />

zur kostenlosen Ausleihe für<br />

Schulklassen bereit:<br />

für Kinder ab 8 Jahren bis ins Erwachsenenalter die allerneuesten<br />

Hexen-Crime- und Grusel-Bücher<br />

für die Grundschüler ein Hörkoffer in englischer Sprache und<br />

eine Easy-Riding-Zusammenstellung für Anfänger und Fortgeschrittene.<br />

Zur rechtzeitigen Vorbestellung wenden sich bitte interessierte<br />

Lehrkräfte zu den Öffnungszeiten an die Stadtbibliothek<br />

<strong>Wadern</strong>.<br />

Die Stadtbibliothek <strong>Wadern</strong> ist während der Sommerferien<br />

geöffnet.<br />

Hier noch mal unsere Öffnungszeiten: mittwochs von 10.00<br />

bis 16.00 Uhr, donnerstags von 10.00 bis 18.00 Uhr und freitags<br />

von 10.00 bis 15.00 Uhr<br />

Adresse: Marktplatz 12, 1. Etage, <strong>Wadern</strong>, Telefon (06871) 2037<br />

Das Bibliotheks-Team<br />

informiert<br />

Open-Air-Konzert<br />

am 22. Juni im Musikpavillon Noswendel<br />

Mit Silke Müller und Ute Schneider<br />

auf musikalischer „Summertime“-Reise<br />

Im Musikpavillon Noswendel startet am 22. Juni um 17.30 Uhr<br />

der musikalische „Summertime“-Sonderzug des KreisSymphonieOrchesters<br />

Saarlouis. Mit an Bord sind die Geschwister Silke<br />

Müller (Sopran) und Ute Schneider (Alt).<br />

Im Verlauf der weit gespannten Reise durch Klassik, Oper,<br />

Musical und Film werden sie mehrfach mit berühmten Solo-<br />

Stücken die jeweilige Reise-Station vorstellen, z. B. mit der<br />

„Habanera“ aus „Carmen“, mit „Somewhere“ aus der „Westside-Story“,<br />

mit „Summertime“ aus „Porgy and Bess“. In Venedig<br />

mit der zauberhaften Barcarole „Schöne Nacht, du Liebesnacht“<br />

aus „Hoffmanns Erzählungen“ von Jacques Offenbach<br />

und bei unseren Nachbarn mit dem unvergleichlichen „I<br />

love Paris“ von Cole Porter werden sie im geschwisterlichen<br />

Duett auftreten.<br />

Das KreisSymphonieOrchester Saarlouis - ein Orchester aus ambitionierten<br />

Amateuren unter professioneller Leitung - möchte<br />

mit den Ouvertüren zum „Freischütz“ von Carl Maria von<br />

Weber und zu den „Lustigen Weibern von Windsor“ von Otto<br />

Nicolai sowie den Suiten Nr. 1 und 2 zu „Carmen“ von Georges<br />

Bizet das Publikum in die Welt der großen Oper entführen.<br />

Die musikalische Leitung liegt<br />

in den Händen des KSO-Dirigenten<br />

Volker Christ, der auch<br />

moderierend durch das Programm<br />

führt.<br />

Im „Speisewagen“ des Sonderzuges<br />

sorgt der Musikverein<br />

Noswendel dafür, dass die Mitreisenden<br />

nicht verhungern<br />

oder verdursten müssen!<br />

Sonntag, 22. Juni, 17.30 Uhr,<br />

Musikpavillon Noswendel<br />

Eintritt: 5 Euro; Einlass ab<br />

16.30 Uhr<br />

Eine Veranstaltung des Heimat-<br />

und Verkehrsvereins Noswendel e. V. in Zusammenarbeit<br />

mit dem Kulturamt der Stadt <strong>Wadern</strong> und dem KSO.<br />

informiert<br />

Linus braucht unsere Hilfe!<br />

Der 4-jährige Linus K. aus einem Stadtteil von <strong>Wadern</strong> ist an<br />

akuter und chronischer Leukämie erkrankt. Für ihn und viele<br />

andere an Leukämie erkrankte Patienten ist eine Übertragung<br />

gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Um Linus<br />

zu helfen, findet am Sonntag, 22.06.2008, 10.00-16.00 Uhr,<br />

in der Stadthalle in <strong>Wadern</strong> eine Typisierungsaktion statt, in<br />

der Hoffnung, einen geeigneten Knochenmark-Spender zu finden.<br />

Mitmachen kann jeder, der zwischen 18 und 55 Jahre alt<br />

und gesund ist.<br />

Nach dem Ausfüllen der Einverständniserklärung werden 5 Milliliter<br />

Blut aus der Armvene benötigt, um die Gewebemerkmale<br />

bestimmen zu können.<br />

Sollte es zu einer Spende kommen, unterscheidet man zwischen<br />

zwei Verfahren:<br />

Bei der peripheren Stammzellentnahme wird dem Spender fünf<br />

Tage lang ein körpereigener hormonähnlicher Stoff verabreicht,<br />

der vom Körper z. B. auch bei fieberhaften Infekten produziert<br />

wird. Dieses Medikament stimuliert die Produktion der Stammzellen<br />

und bewirkt, dass sich vermehrt Stammzellen im fließenden<br />

Blut befinden. Diese können dann über ein spezielles<br />

Verfahren aus dem Blut gesammelt werden. Große Vorteile<br />

dieser Methode sind die fehlende Narkose und die ambulante<br />

Durchführung.<br />

Bei der Knochenmarkentnahme (nicht zu verwechseln mit der<br />

aus Rückenmark!) wird dem freiwilligen Spender unter Vollnarkose<br />

ca. 1 Liter Knochenmark-Blut-Gemisch (entspricht ca.<br />

5 % des Gesamtvolumens) aus dem Beckenknochen entnommen.<br />

Das entnommene Knochenmark bildet sich innerhalb von<br />

zwei Wochen vollständig nach. Was bleibt, sind zwei kleine<br />

Narben über dem Gesäß - und das gute Gefühl, einem Menschen<br />

eine Chance auf ein neues Leben gegeben zu haben.<br />

Insgesamt verbleibt der Spender zwei bis drei Tage im Krankenhaus.<br />

Das Risiko für den Knochenmarkspender ist gering.<br />

Es beschränkt sich im Wesentlichen auf das übliche Narkoserisiko.<br />

Welches Verfahren bei der Stammzellspende angewandt wird,<br />

richtet sich nach den Belangen des Patienten. Nach Möglichkeit<br />

wird auf die Wünsche der Spender Rücksicht genommen.<br />

Die Typisierungsaktion wird gemeinsam mit der Deutschen<br />

Knochenmarkspenderdatei (DKMS) durchgeführt.<br />

Um die Typisierungsaktion realisieren zu können, werden neben<br />

Spendern auch Spendengelder benötigt, denn die Neuaufnahme<br />

eines potenziellen Stammzellspenders kostet 50<br />

Euro. Sie wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Dazu<br />

wurde ein Spendenkonto eingerichtet!<br />

Das DKMS-Spendenkonto: Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong>, BLZ<br />

59351040, Nr. 6113120.


SEITE 8 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

Hochwald-Feldturnier<br />

für AH-Mannschaften 2008<br />

Ausrichter: SG Noswendel/<strong>Wadern</strong><br />

Vorrunde<br />

Gruppe 1: Bardenbach, Nunkirchen, Weiskirchen<br />

Gruppe 2: Lockweiler, Thailen, Rappweiler<br />

Gruppe 3: Noswendel/<strong>Wadern</strong>, Konfeld, Löstertal, Primstal<br />

Gruppe 4: Büschfeld, Wadrill, Morscholz/Steinberg<br />

Fr., 27.06.:<br />

Bardenbach - Nunkirchen, 18.00 Uhr<br />

Lockweiler - Thailen, 18.35 Uhr<br />

Bardenbach - Weiskirchen, 19.10 Uhr<br />

Lockweiler - Rappweiler, 19.45 Uhr<br />

Nunkirchen - Weiskirchen, 20.20 Uhr<br />

Thailen - Rappweiler, 20.55 Uhr<br />

Sa., 28.06.<br />

Noswendel/<strong>Wadern</strong> - Konfeld, 15.00 Uhr<br />

Löstertal - Primstal, 15.35 Uhr<br />

Büschfeld - Wadrill, 16.10 Uhr<br />

Noswendel/<strong>Wadern</strong> - Löstertal, 16.45 Uhr<br />

Konfeld - Primstal, 17.20 Uhr<br />

Büschfeld - Morscholz-Steinberg, 17.55 Uhr<br />

Noswendel/<strong>Wadern</strong> - Primstal, 18.30 Uhr<br />

Konfeld - Löstertal, 19.05 Uhr<br />

Wadrill - Morscholz/Steinberg, 19.40 Uhr<br />

Endrunde - So., 29.06.<br />

Sieger Gruppe 1 - Zweiter Gruppe 2, 15.00 Uhr<br />

Sieger Gruppe 2 - Zweiter Gruppe 1, 15.45 Uhr<br />

Sieger Gruppe 3 - Zweiter Gruppe 4, 16.30 Uhr<br />

Sieger Gruppe 4 - Zweiter Gruppe 3, 17.15 Uhr<br />

Halbfinale<br />

Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 3, 18.00 Uhr<br />

Sieger Spiel 2 - Sieger Spiel 4, 18.45 Uhr<br />

Endspiel<br />

Sieger 1 - Sieger 2, 19.45 Uhr<br />

Erlebnisund<br />

Barfußwanderweg Nunkirchen<br />

Die Gruppe familienfreundliche Orientierung vom Lokalen<br />

Bündnis für Familien <strong>Wadern</strong> wird mit Unterstützung des<br />

Ortsrates Nunkirchen und der Bevölkerung einen Erlebnisund<br />

Barfußwanderweg aufbauen. Dieser Weg ist seit Januar<br />

2007 in der Planung und kann nun in verschiedenen Abschnitten<br />

gebaut werden. Geplant ist der Weg beginnend<br />

vom alten Tretbecken auf dem schon vorhandenen Rundweg.<br />

Es werden verschiedene Tastfelder gebaut und das Tretbecken<br />

soll wieder hergerichtet werden. Außerdem ist geplant,<br />

auf dem Weg kindgerechte Informationstafeln aufzubauen,<br />

die auf die Besonderheiten der vorhandenen Natur hinweisen.<br />

Im Wald werden verschiedene Plätze mit Bänken und<br />

Klettermöglichkeiten zum gemütlichen Verweilen einladen.<br />

Dazu brauchen wir tatkräftige Unterstützung. Im ersten Arbeitsschritt<br />

werden Vorbereitungen und Aufräumarbeiten<br />

getroffen.<br />

Wer die Möglichkeit hat, sollte verschiedene Arbeitsmaterialien<br />

mitbringen. Benötigt werden unter anderem: Eimer, Motorsense,<br />

Spachteln, Schaufeln, Spaten, Motorsäge, Schubkarren.<br />

Voraussichtliche Arbeitseinsätze sind Mittwoch, 25. Juni, ab<br />

17.00 Uhr und Samstag, 28. Juni, ab 10.00 Uhr.<br />

Wer mithelfen möchte oder Fragen hat, melde sich bitte bei<br />

Silke Heckmann, Tel. (06871) 922160, oder Kerstin Klauck, Tel.<br />

(06871) 922596.<br />

Info in der Geschäftsstelle Öttinger Schlösschen (Räume der<br />

Caritas), Ansprechpartnerin: Petra Kasper, Am Kleinen Markt<br />

4, 66687 <strong>Wadern</strong>, Tel.-Nr. (06871) 9091974, E-Mail: familienbuendnis@wadern.de<br />

Öffnungszeiten: montags, 9.00-12.00 Uhr, donnerstags, 17.00-<br />

20.00 Uhr<br />

Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren,<br />

Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europäischen Sozialfonds<br />

der Europäischen Union im Rahmen des Programms<br />

Lokales Kapital für soziale Zwecke (LOS) gefördert.<br />

Erdgas<br />

ist modern, umweltschonend und bequem<br />

Wir haben Sie an dieser Stelle schon oft über die Vorteile des<br />

sicheren, umweltschonenden und bequemen Bezugs von Erdgas<br />

informiert. Wenn es uns in der Vergangenheit auch nicht<br />

gelungen ist, das Erdgasnetz flächendeckend in allen Stadtteilen<br />

auszubauen, so sind wir dennoch bemüht, unser Netz zu<br />

erweitern und dort, wo bereits Erdgas verlegt ist, weitere Kunden<br />

zu gewinnen.<br />

Viele Bürger der Stadt <strong>Wadern</strong> beziehen bereits Erdgas, andere<br />

hätten die Möglichkeit, zögern aber noch. Ein einfacher Tipp:<br />

Fragen Sie einmal Ihre Bekannten und Verwandten, die mit Erdgas<br />

heizen und kochen. Sie werden Ihnen die Vorzüge bestätigen:<br />

Erdgas ist modern, umweltschonend, sparsam und sicher<br />

und kommt ganz bequem aus der Leitung, ohne dass Raum für<br />

die Bevorratung nötig wäre!<br />

Sollten Sie noch zögern, prüfen Sie zuerst, ob Ihre Heizungsanlage<br />

noch die gestiegenen Anforderungen an die Umweltverträglichkeit<br />

erfüllt. Viele alte Heizungen halten die neuen Grenzwerte<br />

nicht ein, die der Gesetzgeber mit der „Verordnung über<br />

Kleinfeuerungsanlagen“ festgelegt hat. Sehen Sie im Messprotokoll<br />

Ihres Bezirksschornsteinfegermeisters nach, ob die Abgaswerte<br />

überschritten sind! Wenn Ihre Heizung schon älter<br />

ist, erkundigen Sie sich bei einem Fachmann vom Fachhandwerk<br />

Sanitär-Heizung-Klima.<br />

Wenn Sie Fragen zum Erdgas allgemein oder zu einer genau zu<br />

Ihnen passenden neuen Erdgasheizung haben, vermitteln wir<br />

Ihnen gerne ein Gespräch mit unserem erfahrenen Energieberater.<br />

Und wenn Sie möchten, wird er auch einen Termin für<br />

eine ausführliche Beratung bei Ihnen zu Hause vereinbaren.<br />

Dann kann gemeinsam mit Ihnen eine individuell auf Ihre Anforderungen<br />

und die Gegebenheiten Ihres Hauses zugeschnittene<br />

Lösung erarbeitet werden.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 9<br />

Wanderkalender<br />

Wandertermine im Juni<br />

Samstag, 21.06.2008, 21.00 Uhr, Treffpunkt: Wadrilltalhalle<br />

Fackelwanderung zum „Mittsommerfest“ an der Harteich-<br />

Hütte mit den Heimat- und Naturfreunden Wadrill<br />

Sonntag, 22.06.2008, Start: 8.00 Uhr, Harteichhütte Wadrill<br />

Wandermarathon-Wanderung der DAV-Sektion Hochwald<br />

Wandermarathon auf Premium- und anderen schönen Wegen<br />

wie der Tafeltour Wadrilltal, dem Hochwaldpfad in Weiskirchen,<br />

dem Naturschutzgebiet „Wahnbachtal“, dem Schieferweg<br />

und dem Saar-Hunsrück-Steig.<br />

Strecke: 42 km, Rucksackverpflegung empfehlenswert, Einkehrmöglichkeiten<br />

unterwegs, Anmeldung: Erwin Schneider,<br />

Tel. (06871) 7472<br />

Infos und Anmeldung: Tourist-Information der Stadt <strong>Wadern</strong>,<br />

Telefon (06871) 5070, E-Mail: touristinfo@wadern.de<br />

10 Jahre auf Erfolgskurs<br />

Gabi Gastauers Friseursalon „Haarmagie“<br />

setzt auf Modernität und Tradition<br />

Weiterhin an der Infozentrale<br />

im Rathaus erhältlich!<br />

„Die Brücke schlagen zwischen modernem Haarschnitt - auch<br />

mal ruhig mit peppiger Farbe - und der ländlich vertrauten<br />

Atmosphäre unserer Region, das lag mir schon immer in der<br />

Nase“, sagt Gabi Gastauer zu ihrem seit 10 Jahren erfolgreichen<br />

Konzept. Mittlerweile ist ihr Friseursalon „Haarmagie“<br />

weit über die Stadtgrenzen von <strong>Wadern</strong> hinaus bekannt. Der<br />

Ruf, eine „Meisterin des Fachs“ zu sein, eilt ihr voraus.<br />

Neben dem Tagesgeschäft hat sich Gabi Gastauer auf das Anpassen<br />

von Perücken im Allgemeinen und medizinischen Perücken<br />

im Besonderen spezialisiert. Wichtig sind hier eine intensive<br />

Beratung, die auch die Abwicklung der Kosten mit<br />

Krankenkassen einschließt. Die Zulassung zu allen Krankenkassen<br />

ist vorhanden.<br />

Kontakt: „Haarmagie“ Gabi Gastauer, Dagstuhler Str. 125,<br />

66687 <strong>Wadern</strong>-Morscholz, Tel. (06871) 922520, E-Mail:<br />

info@haarmagie.de, www.haarmagie.de<br />

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag von 9.00 bis 18.00<br />

Uhr, Donnerstag von 13.00 bis 20.00 Uhr, Samstag von 8.00 bis<br />

14.00 Uhr<br />

Hinweis: In loser Folge werden Firmenneugründungen, Betriebsverlagerungen,<br />

Betriebserweiterungen, Betriebsjubiläen oder außergewöhnliche<br />

Innovationen in der Stadt <strong>Wadern</strong> im Amtlichen Bekanntmachungsblatt<br />

präsentiert. Sollten Unternehmen einen Anlass bzw. Interesse<br />

an einer Präsentation haben, können sie sich mit der Stadtverwaltung<br />

unter Tel. (06871) 50783 oder 50793 in Verbindung setzen. Ein<br />

allgemeiner Anspruch auf Veröffentlichung besteht allerdings nicht.<br />

Die Ergebnisse der zweiten Veranstaltung vom 10. Juni<br />

Dass sich die AG Streuobst gezielt mit der „Aufpreisvermarktung von<br />

naturtrübem Apfelsaft“ beschäftigen möchte, stand bereits nach der<br />

ersten Veranstaltung fest. Dass der Apfelsaft ein Produkt aus der und<br />

für die Region werden sollte, war unstrittig: Die Verbraucher sollten ein<br />

geschmacklich erstklassiges Produkt erwerben können, das direkt in der<br />

Heimatregion erzeugt wird.<br />

Der ökologische Aspekt durch den Erhalt der heimischen Artenvielfalt<br />

und der Verzicht auf synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel<br />

stand außer Frage.<br />

Die Erzeuger aus der Region werden durch den Kauf der Produkte zudem<br />

direkt unterstützt.<br />

Als sinnvolle Organisationsform für den Start des Projektes wurde ein<br />

eigens zu gründender Verein angesehen, der mit der Apfelsaft-Produktion<br />

im kleinen Stil beginnen kann. Eine Steigerung der Produktionsmengen<br />

wäre vor allem dann möglich, wenn man durch weitere Eigentümer<br />

von Streuobstwiesen zusätzliche Apfellieferungen erhalten und<br />

mit kleinen regionalen Mostereien für die Entsaftung und Abfüllung<br />

zusammenarbeiten würde.<br />

Ein besonderes Augenmerk der AG-Teilnehmer fiel auch auf solche Wiesenstücke,<br />

die durch die altersbedingte Aufgabe der Pflege und Ernte brachfallen<br />

würden. Diese Flächen und Arbeiten könnten durch den Verein übernommen<br />

werden. Eine entsprechende Pacht, nebst der Instandhaltung der<br />

Flächen, würde in der Folge dem Eigentümer zugute kommen.<br />

Auch der Aufbau eines vereinseigenen Maschinenrings wurde angedacht:<br />

Für den Einzelnen unwirtschaftliche Anschaffungen könnten in<br />

der Gemeinschaft rentabel werden.<br />

Als eine für das Projekt wichtige Aufgabe des noch zu etablierenden Regionalmanagements<br />

für die Region wurde unter anderem die Unterstützung<br />

im Bereich des Marketings für den Verein und dessen Produkte genannt.<br />

Die letzten Termine vor den Sommerferien<br />

AG Historisches Erbe<br />

Montag, 23. Juni 2008, ab 18.00 Uhr in Weiskirchen im „Haus des Gastes“,<br />

Raum Rappweiler<br />

AG Regionale Sportevents, ab 18.00 Uhr<br />

Dienstag, 24. Juni 2008, ab 18.00 Uhr in Losheim im Gasthaus „Scheune“<br />

am Carl-Dewes-Platz<br />

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!<br />

Die Internetseite der Region: www.ilek-hochwald.net<br />

Haben Sie Fragen zum ILEK-Projekt oder Anregungen und Ideen für die Zukunft Ihrer Region Hochwald? Ihre Ansprechpartner vor Ort: Studiodreizehn<br />

Architektur & Stadtplanung GmbH, Feldstraße 13, 66679 Losheim am See, Tel. (06872) 922866, E-Mail: ilek-hochwald@studiodreizehn.de in Kooperation<br />

mit der Argus Concept GmbH, Saarbrücken.


SEITE 10 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

Familienspaß im Stadtpark <strong>Wadern</strong><br />

Am Sonntag, 29. Juni, verwandelt sich der <strong>Wadern</strong>er Stadtpark<br />

in der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr in ein riesengroßes Spielparadies<br />

- Das Jugendbüro <strong>Wadern</strong>-Weiskirchen und die Stadt <strong>Wadern</strong><br />

laden auch 2008 wieder zum traditionellen Familienspaß im Stadtpark<br />

<strong>Wadern</strong> ein. Das diesjährige Kinder- und Familienfest findet<br />

am Sonntag, 29. Juni, von 14.00 bis 19.00 Uhr statt. Die Besucher<br />

erwartet ein kostenloses, bunt gemischtes Mitmachprogramm, das<br />

sich als Parcours mit Spiel-, Bastel-, Mal- und Musikangeboten rund<br />

um den <strong>Wadern</strong>er Stadtpark gestaltet.<br />

Der beliebte „rabatz“-Kinderjahrmarkt wartet wieder mit vielen<br />

verschiedenen Stationen, zum Teil in Spielbuden, die eine echte<br />

Jahrmarktsatmosphäre schaffen. Auf der Straße der Bewegung können<br />

die Kinder ihr Geschick beim Balancieren über Balken, Leitern<br />

und Wippen unter Beweis stellen, sich auf der Hüpfburg und dem Riesentrampolin<br />

austoben, die Riesenrollenbahn hinunterstürzen und<br />

beim Jakkolo, Tischfußball oder Riesen-Vier-Gewinnt wetteifern.<br />

Auch die örtlichen Vereine halten ein buntes Programm bereit. Zahlreiche<br />

Kooperationspartner, wie die Polizeiinspektion <strong>Wadern</strong>, die<br />

Jugendfeuerwehr <strong>Wadern</strong> oder die THW-Jugend <strong>Wadern</strong>, bieten<br />

attraktive Aktionen an. Auf dem Programm stehen u. a. eine<br />

Schminkecke, Kreativangebote sowie jede Menge Wasserspiele.<br />

Abgerundet wird das Programm um 18.00 Uhr durch den Musikclown<br />

Lila Lindwurm und seinem Stück „Monsterquatsch und Wackelzähne“,<br />

einem witzig, spritzig clownesken Kinderlieder-Mitmach-Theaterstück.<br />

Lila Lindwurm nimmt die kleinen und großen<br />

Zuschauer mit auf eine fantasievolle Reise in die Welt der Kindermusik,<br />

bei der mitsingen, mittanzen und auf Instrumenten klappern,<br />

klimpern und scheppern zum Grundkonzept gehört.<br />

Für das leibliche Wohl beim Familienspaß im Stadtpark ist bestens<br />

gesorgt. Die Bewirtung übernimmt die Initiative <strong>Wadern</strong> e. V. Der<br />

Erlös aus dem Essens- und Getränkeverkauf fließt in die Errichtung<br />

eines Klettergartens, der das Freizeitangebot im Stadtpark ergänzen<br />

soll.<br />

Es lohnt sich, am Sonntag, 29. Juni, einen Ausflug in den <strong>Wadern</strong>er<br />

Stadtpark zu unternehmen.<br />

Infos zum „Familienspaß im Stadtpark“ sind bei Marion Lauer-Hoff<br />

im Jugendbüro <strong>Wadern</strong>-Weiskirchen, Oberstraße 9, <strong>Wadern</strong>, Tel.<br />

(06871) 8377, erhältlich.<br />

Ein bunter Mix aus Spiel, Spaß und Unterhaltung<br />

Ein spannendes Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche<br />

in <strong>Wadern</strong> - „Cre@ktiv 2008“, so lautet auch in diesem Jahr das<br />

Motto des Sommerprogramms für Kinder und Jugendliche in der<br />

Stadt <strong>Wadern</strong>. Die Sommerferien stehen vor der Tür und das Jugendbüro<br />

<strong>Wadern</strong>-Weiskirchen hat mit Unterstützung der Stadt<br />

<strong>Wadern</strong> wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder<br />

und Jugendliche auf die Beine gestellt. Aus einem bunten Mix<br />

von Freizeitaktivitäten und Unterhaltung wird für jede Altersstufe<br />

etwas geboten:<br />

- Das Jugendbüro <strong>Wadern</strong>-Weiskirchen und die Stadt <strong>Wadern</strong> laden<br />

auch 2008 wieder zum traditionellen Familienspaß im Stadtpark<br />

<strong>Wadern</strong> ein. Das diesjährige Kinder- und Familienfest findet<br />

am Sonntag, 29. Juni, von 14.00 bis 19.00 Uhr statt. Die Besucher<br />

erwartet ein kostenloses, bunt gemischtes Mitmachprogramm, das<br />

sich als Parcours mit Spiel-, Bastel-, Mal- und Musikangeboten<br />

rund um den <strong>Wadern</strong>er Stadtpark gestaltet.<br />

- Eine Zeitreise zu den Kelten zum Hunnenring in Otzenhausen<br />

erwartet die Kinder am Dienstag, 01.07., von 9.30 bis 15.30 Uhr.<br />

Neben umfangreichen Informationen warten auf die Teilnehmer<br />

Spiele, Rätsel, Rollenspiele und viele Überraschungen. Teilnehmen<br />

können Kinder ab 8 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt<br />

10,00 Euro. Im Preis enthalten sind die Kosten für den Bustransfer<br />

nach Otzenhausen, die Betreuung, Anleitung und Verpflegung<br />

vor Ort. Anmeldung erforderlich!<br />

- „Kunst aus der Sprühdose“ heißt es am Mittwoch, 02.07., von 11.00<br />

bis 16.00 Uhr beim Graffiti-Workshop im Stadtpark in <strong>Wadern</strong>.<br />

Ihr Meisterwerk dürfen die Kinder selbstverständlich mit nach<br />

Hause nehmen! Teilnehmen können Kinder ab 10 Jahren. Die<br />

Teilnahmegebühr beträgt 10,00 Euro. Im Preis enthalten sind<br />

die Kosten für die Holzplatten und die Farben. Anmeldung erforderlich!<br />

- Für alle Kletterbegeisterten findet am Donnerstag, 17.07., von 9.00<br />

bis 17.00 Uhr unter Anleitung des Deutschen Alpenvereins, Sektion<br />

Hochwald e. V., ein Schnupper-Kletterkurs an der Grauen Els<br />

in Beuren statt. Teilnehmen können Kinder ab 8 Jahren. Die Teilnahmegebühr<br />

beträgt 10,00 Euro. Im Preis enthalten sind die Kosten<br />

für den Bustransfer nach Beuren, die Betreuung, Anleitung<br />

und Verpflegung vor Ort. Anmeldung erforderlich!<br />

- Für „zauberhafte Unterhaltung“ sorgt Markus Lenzen am Samstag,<br />

19.07., ab 16.00 Uhr auf dem Platz Montmorillon in <strong>Wadern</strong>.<br />

Mit geheimnisvollen Tricks und Illusionen entführt er die Kinder<br />

in die Zauberwelt. Es darf kräftig mitgezaubert werden. Eintritt<br />

frei!<br />

- Am Montag, 30.07., erwartet von 10.00 bis 15.00 Uhr alle Abenteuerlustigen<br />

ein besonderes Erlebnis: Die Fahrt auf einem selbst<br />

gebauten Floß auf dem Noswendeler See! Teilnehmen können<br />

Kinder ab 8 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 Euro. Im<br />

Preis enthalten sind die Kosten für die Betreuung, das erforderliche<br />

Material sowie die Verpflegung vor Ort. Anmeldung erforderlich!<br />

- Im Rahmen des sagenhaften Mittelalterspektakels auf der Burg<br />

Dagstuhl erwartet die Kinder am Samstag, 02.08., und am Sonntag,<br />

03.08., von 14.00 bis 18.00 Uhr neben abenteuerlustigen Ritterstationen<br />

eine spannende Sagentour rund um die Burg<br />

Dagstuhl. Wer zwischendurch verschnaufen möchte, kann sich<br />

am Bastel- und Maltisch die Zeit vertreiben.<br />

Für einige der Veranstaltungen sind aufgrund des begrenzten Platzangebotes<br />

Voranmeldungen sowie ein Teilnahmebeitrag notwendig.<br />

Eine Infobroschüre über die Angebote mit Anmeldeformular<br />

kann an der Information des Rathauses, Marktplatz 13, 66687 <strong>Wadern</strong>,<br />

Tel. (06871) 5070, angefordert werden. Informationen zum Programm<br />

sind bei Marion Lauer-Hoff im Jugendbüro <strong>Wadern</strong>-Weiskirchen,<br />

Tel. (06871) 8377 oder (0170) 4870183, erhältlich.<br />

SV Bardenbach<br />

Am Samstag, 21.06., 16.00 Uhr, findet für alle teilnehmenden Mannschaften<br />

des Dorfturniers „Moderner Vierkampf“ die Auslosung im<br />

Gasthaus Michely statt. Wir bitten um Teilnahme jeweils eines<br />

Mannschaftsbetreuers.<br />

Der Vorstand<br />

Abt. AH - Am Samstag, 21.06., spielen wir in Scheuern (Kunstrasenplatz).<br />

Das dort geplante Spiel gegen Michelbach entfällt, wir<br />

treten stattdessen gegen die AH aus Falscheid an. Anstoß: 18.00<br />

Uhr, Abfahrt bei Schloss: 17.15 Uhr.<br />

AH-Hochwaldpokal in <strong>Wadern</strong>: Am Freitag, 27.06., spielen wir in<br />

der Gruppe 1, gemeinsam mit Nunkirchen und Weiskirchen. Wir<br />

spielen um 18.00 Uhr gegen Nunkirchen, um 19.15 Uhr gegen Weiskirchen.<br />

Taekwondo „Sam“<br />

Im Juni findet eine Mitgliederversammlung statt. Der genaue Termin<br />

wird im Training mitgeteilt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen,<br />

da u. a. Vorstandswahlen anstehen.<br />

Trainingszeiten:<br />

montags, 17.00-18.00 Uhr, Anfänger Kinder, 18.00-19.00 Uhr, fortgeschrittene<br />

Kinder, ab 19.00 Uhr Erwachsene<br />

mittwochs, 18.00-19.00 Uhr, ab 19.00 Uhr Erwachsene<br />

Angelsportverein Bardenbach e. V.<br />

Am Samstag, 21.06., findet um 18.00 Uhr im Gasthaus Michely eine<br />

Mitgliederversammlung statt. Wegen der genauen Planung und<br />

Arbeitseinteilung bitten wir um rege Teilnahme.<br />

Am Samstag, 21.06., findet an unserer Weiheranlage ein Arbeitseinsatz<br />

statt. Beginn: 9.00 Uhr.<br />

Der Vorstand<br />

Schützenverein „Hubertus“ Bardenbach<br />

Bei der Veröffentlichung zur Generalversammlung des Schützenvereins<br />

„Hubertus“ Bardenbach im Amtlichen Nachrichtenblatt vom<br />

13.06. handelte es sich um einem Irrtum.<br />

Es findet diesen Samstag, 21.06., keine Generalversammlung<br />

statt. Die Generalversammlung fand am 14.06. im Schützenhaus<br />

statt.<br />

Wir bitten alle Mitglieder, die durch die fehlerhafte Mitteilung von<br />

einer Versammlung am 21. Juni ausgegangen sind, diesen Fehler<br />

zu entschuldigen.<br />

Benjamin Becker, Schriftführer<br />

Jugendclub „Bielbrothers“ Bardenbach<br />

Summer of love-Party mit Singledating, Liebesbowle und Sangria<br />

am Samstag, 21.06., um 20.00 Uhr. Eintritt frei.<br />

Summer of love-Party: Die Mitglieder treffen sich zum Aufbau am<br />

Freitag, 20.06., um 17.30 Uhr und am Samstag (Uhrzeit wird freitags<br />

festgelegt) im JC. Wer an einem der beiden Termine verhindert ist,<br />

melde sich bitte rechtzeitig (am besten bis Donnerstag) telefonisch<br />

bei Rebecca ab.<br />

Der Vorstand


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 11<br />

Musikverein Bardenbach<br />

Blockflötengruppen - Der nächste Auftritt ist am Sonntag, 22.06.,<br />

im Alten- u. Pflegeheim in Nunkirchen. Treffen ist um 16.15 Uhr an<br />

der Bühne.<br />

Schülerorchester - Die nächste Probe ist am Freitag, 27.06.<br />

Jugendorchester - Der nächste Auftritt ist am Sonntag, 22.06., von<br />

15.15-16.15 Uhr im Alten- u. Pflegeheim in Nunkirchen. Treffen ist<br />

dort um 14.45 Uhr. Die Generalprobe hierfür ist am Freitag, 20.06.,<br />

um 19.00 Uhr im Bürgerhaus.<br />

Wer verhindert ist, melde sich bitte bei Sarah, Tel. 2786.<br />

Großes Orchester - Am Sonntag, 22.06., spielen wir von 10.15-12.00<br />

Uhr in der Stadthalle <strong>Wadern</strong> auf der Veranstaltung für den 4-jährigen<br />

an Leukämie erkrankten Linus aus <strong>Wadern</strong>. Abfahrt ist um 9.45<br />

Uhr in Uniform vor Gasthaus Michely.<br />

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Typisierungsaktion<br />

(Blutentnahme) der Deutschen Knochenmarkspenderdatei in der<br />

Hoffnung, einen geeigneten Knochenmark-Spender zu finden. Mitmachen<br />

kann jeder, der zwischen 18 und 55 Jahren alt und gesund ist.<br />

Der Auftritt am Sonntag, 29.06., in Primstal ist von 15.30-17.00 Uhr.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Armin Fuchs, Büschfeld, Im Lihr 33,<br />

Tel. 0 68 74 / 14 14 oder 01 52 / 290 260 40<br />

SC „Fortuna“ Büschfeld<br />

AH-Stadtpokal am 28.06. in <strong>Wadern</strong>, Treffpunkt um 15.00 Uhr in<br />

<strong>Wadern</strong>.<br />

Stadtpokal der Aktiven vom 11.-13.07. in Büschfeld.<br />

Der Vorstand<br />

Freier Jugendclub Büschfeld<br />

Am Samstag, 28.06., treffen wir uns ab 10.30 Uhr, um ein bisschen<br />

was am Jugendclub zu schaffen. Jeder Helfer ist gerne gesehen.<br />

Öffnungszeiten: donnerstags, 20.00-23.00 Uhr<br />

Der Vorstand<br />

Karnevalsverein „De Nawwel der Welt“ Büschfeld e. V.<br />

DVD: Die bestellten DVDs der Kappensitzung können im Blumenhaus<br />

Eppel abgeholt werden.<br />

Phantasialand: Abfahrt ins Phantasialand am 21.06. um 6.00 Uhr<br />

am Feuerwehrhaus. Die Rückfahrt ist gegen 18.00 Uhr, Ankunft in<br />

Büschfeld zwischen 21.00 und 22.00 Uhr. Wir wünschen allen viel<br />

Spaß.<br />

Der Vorstand<br />

Linedancer Büschfeld<br />

Am Montag, 30. Juni, startet ein Anfängerkurs. Wir treffen uns von<br />

19.00 bis 20.00 Uhr im Pfarrhaus in Büschfeld. Mindestteilnehmerzahl<br />

sind fünf Personen.<br />

Bei Interesse, Fragen oder Anmeldung einfach unter Tel. (0163)<br />

5126517 melden.<br />

Saskia und Silke<br />

SPD-Ortsverein Büschfeld-Überlosheim-Vogelsbüsch<br />

Am Sonntag, 22.06., findet um 19.00 Uhr im Hotel „Zum Schlossberg“<br />

eine Generalversammlung statt. Auf der Tagesordnung stehen<br />

die Neuwahl des Vorstandes sowie die Wahl der Delegierten<br />

für die Delegiertenkonferenz zur Kommunal-, Landtags-, Bundestags-<br />

und Europawahl.<br />

Die Mitglieder wurden bereits schriftlich eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Horst Albert, Dagstuhl,<br />

Krippwiesstraße 14, Tel. 0 68 71 / 72 27<br />

Karnevalsgesellschaft 1897 <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter <strong>Wadern</strong> wird hingewiesen.<br />

Ortsvorsteher Reinhold Gimmler, Gehweiler,<br />

Zum Preußenkopf 13, Tel. 0 68 71 / 78 83<br />

Durchführung von Pflegemaßnahmen (Mulchen) im<br />

Naturschutzgebiet „Wadrilltal bei Wedern“<br />

Auf die Veröffentlichung unter „Überörtliche allgemeine Nachrichten“<br />

wird hingewiesen.<br />

Fundsache<br />

Ein Handy wurde in der Nähe der Schule gefunden. Der Verlierer<br />

kann es zu den üblichen Sprechstunden im Ortsvorsteherdienstbüro<br />

abholen.<br />

Josef Serwe, Ortsvorsteher<br />

Der SV Lockweiler-Krettnich bedankt sich bei<br />

den Eltern seiner Jugendspieler sowie bei allen<br />

Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des<br />

Jugendstadtpokals 2008 beigetragen haben.<br />

Sportverein Lockweiler-Krettnich<br />

www.svlockweiler-krettnich.de<br />

Am Sonntag, 22.06., nimmt unsere E-Jugend am internationalen E-<br />

Jugendturnier in Scheuern teil.<br />

09.00 Uhr: SV Scheuern 1 - SV Lockweiler-Krettnich<br />

09.52 Uhr: SF Güdesweiler - SV Lockweiler-Krettnich<br />

10.44 Uhr: SV Lockweiler-Krettnich - SC Saar 05 Saarbrücken<br />

Anschließend Viertelfinale, Halbfinale und Finale.<br />

Abt. AH - Der AH-Stadtpokal findet nicht wie letztes Jahr vereinbart<br />

ab 20. Juni statt, sondern eine Woche später, ab dem 27. Juni.<br />

Die AH des SV Lockweiler-Krettnich startet am 27.06. in Gruppe 2<br />

um 18.30 Uhr gegen den SV Thailen.<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg.<br />

Sportwerbewoche - Die Sportwerbewoche findet in diesem Jahr<br />

von Mittwoch, 2.7., bis Samstag, 5.7., statt.<br />

Wie im vergangenen Jahr finden folgende Disziplinen statt: Fußball,<br />

Kegel abschießen, Schubkarrenrennen.<br />

Ansonsten gelten die alt bekannten Regeln. Anmeldungen können<br />

bei jedem der Vorstandsmitglieder abgegeben werden. Anmeldeschluss<br />

und Auslosung ist am 29. Juni, 11.00 Uhr, im Sportlerheim.<br />

Der Vorstand<br />

ASV Lockweiler-Krettnich<br />

Am Sonntag, 22.06., findet unser zweites gemeinsames Angeln ab<br />

8.00 Uhr statt. Wir treffen uns um 7.00 Uhr. Hoffentlich ist das Wetter<br />

gut und die Teilnehmerzahl hoch.<br />

Der Vorstand<br />

Wanderfreunde Lockweiler-Krettnich<br />

Am kommenden Wochenende nehmen wir an folgenden Volkswanderungen<br />

teil:<br />

Samstag, 21.06., Holz WF, Abfahrt: 13.00 Uhr<br />

Sonntag, 22.06., Heimbach, Abfahrt: 8.00 Uhr<br />

Der Vorstand<br />

Turnverein Lockweiler-Krettnich<br />

Familien-Olympiade: Olympia ist nicht nur in China angesagt, sondern<br />

auch in Lockweiler. Denn zur zweiten Familien-Olympiade laden<br />

Turnverein und Kindergarten am Sonntag, 22. Juni, von 14.00 bis 18.00<br />

Uhr in die Mehrzweckhalle Lockweiler ein. Die Übungsleiter haben<br />

sich einen tollen Parcours mit mehr als einem Dutzend Stationen ausgedacht,<br />

den die Familien gemeinsam absolvieren müssen. Wobei die<br />

Übungen so gewählt sind, dass keine sportlichen Höchstleistungen<br />

gefordert sind, dass alle, ob Jung oder Alt, mitmachen können. Wichtig<br />

ist aber, dass die jeweilige Familie gemeinsam aktiv ist, wobei der<br />

Begriff Familie weit gefasst ist. Da können Eltern und Großeltern mit<br />

den Kindern ebenso mitmachen wie ein Elternteil mit einem Kind. Die<br />

Teilnahme ist kostenlos. Für das leibliche Wohl sorgt der Kindergarten.<br />

Bitte an Sportbekleidung und Turnschuhe denken und viel Spaß<br />

mitbringen. Einfach vorbeischauen, es lohnt sich.<br />

Weitere Infos gibt es auch im Kindergarten und bei Sigrid Fuchs<br />

vom Turnverein, Telefon (06871) 7874. Dort kann man sich auch<br />

anmelden.<br />

Lauftreff - Unter dem Motto „Gemeinsam läuft’s besser“ treffen wir<br />

uns künftig mittwochs um 18.30 Uhr an der Mehrzweckhalle in Lockweiler.<br />

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.<br />

Der Vorstand<br />

Dieser Ausgabe liegt die Nr. 6 des Mittelbachechos<br />

(Juni/Juli 2008) bei. Es wird um Beachtung gebeten.


SEITE 12 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

TV 1970 Lockweiler-Krettnich e. V.<br />

Beachturnier 20./21.06.:<br />

Die Gruppenauslosung erbrachte folgendes Ergebnis:<br />

Gruppe A<br />

Gruppe B<br />

Lindenhof 1 Lindenhof 2<br />

Mischmasch<br />

Jungbrunnen<br />

Sportverein 1 Sportverein 2<br />

Theaterverein 1 Theaterverein 2<br />

Gruppe C<br />

Gruppe D<br />

Lindenhof 3<br />

Greencard<br />

namenlos<br />

Luis Fanclub<br />

Beckers<br />

Sandflöhe<br />

Die Schwarzen<br />

Freundeskreis der Griller<br />

Damit ergibt sich folgender Spielplan:<br />

Freitag, 20.06.:<br />

Uhrzeit Mannschaft 1 - Mannschaft 2<br />

16.30 Lindenhof 1 - Mischmasch<br />

16.50 Lindenhof 2 - Jungbrunnen<br />

17.10 Lindenhof 3 - namenlos<br />

17.30 Greencard - Luis Fanclub<br />

17.50 Sportverein 1 - Theaterverein 1<br />

18.10 Sportverein 2 - Theaterverein 2<br />

18.30 Beckers - Die Schwarzen<br />

18.50 Sandflöhe - Griller<br />

19.10 Lindenhof 1 - Sportverein 1<br />

19.30 Lindenhof 2 - Sportverein 2<br />

19.50 Lindenhof 3 - Beckers<br />

20.10 Greencard - Sandflöhe<br />

20.30 Mischmasch - Theaterverein 1<br />

20.50 Jungbrunnen - Theaterverein 2<br />

21.10 namenlos - Die Schwarzen<br />

21.30 Luis Fanclub - Griller<br />

Samstag, 21.06.:<br />

Uhrzeit Mannschaft 1 - Mannschaft 2<br />

13.30 Lindenhof 1 - Theaterverein 1<br />

13.50 Lindenhof 2 - Theaterverein 2<br />

14.10 Lindenhof 3 - Die Schwarzen<br />

14.30 Greencard - Griller<br />

14.50 Mischmasch - Sportverein 1<br />

15.10 Jungbrunnen - Sportverein 2<br />

15.30 namenlos - Beckers<br />

15.50 Luis Fanclub - Sandflöhe<br />

16.10 Sieger Gruppe A - Sieger Gruppe B<br />

16.30 Sieger Gruppe C - Sieger Gruppe D<br />

16.50 Spiel um Platz 3<br />

17.10 Endspiel<br />

Gespielt wird 1 Satz bis 21 Punkte. Nach 7 gespielten Punkten ist<br />

Seitenwechsel. Die Gruppenersten kommen in die Zwischenrunde.<br />

Schiedsgericht für das kommende Spiel stellt immer die Mannschaft,<br />

die das vorherige verloren hat.<br />

Selbstverständlich sind Zuschauer herzlich willkommen. Für das<br />

leiblich Wohl ist bestens gesorgt.<br />

Männergesangverein Lockweiler-Krettnich<br />

Am Sonntag, 22.06., findet um 9.30 Uhr die nächste Chorprobe im<br />

Vereinslokal Steil in Lockweiler statt.<br />

Der Vorstand<br />

Gehöferschaft Lockweiler<br />

Am Sonntag, 22. Juni, führen wir unsere Tagesfahrt zur Landesgartenschau<br />

nach Bingen durch. Abfahrt ist um 8.00 Uhr ab Hotel Steil<br />

in Lockweiler und anschließend an den üblichen Haltestellen. Während<br />

des Tages wird unsere Gruppe durch eine fachkundige Führung<br />

betreut. Auf der Rückfahrt werden wir zum Abschluss noch<br />

eine Gaststätte aufsuchen, wo auch noch Gelegenheit zum Abendessen<br />

gegeben ist.<br />

Der Vorstand<br />

Naturschutzverein Lockweiler-Krettnich<br />

Biberwanderung am 23. Juni - Am Montag, 23. Juni, treffen wir<br />

uns um 19.00 Uhr an der Kapelle in Krettnich zu einer Biberwanderung<br />

an die Prims. Bernd Konrad wird uns die neuesten Aktivitäten<br />

dieser Nager zeigen und mit etwas Glück kann man auch einen Biber<br />

bei seiner Arbeit beobachten. Da Bernd nur eine gewisse Anzahl<br />

an Teilnehmern mitnehmen kann, bitten wir Sie, sich bei Bernd<br />

unter der Tel.-Nr. (06871) 7676 anzumelden. Über eine rege Teilnahme<br />

würden wir uns sehr freuen.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Wolfgang Maring, Löstertal,<br />

In der Mühlengasse 6, Tel. 0 68 71 / 92 19 10<br />

Erneuerung<br />

der Asphaltdeckschicht L 149 <strong>Wadern</strong>-Löstertal<br />

In der Zeit von Donnerstag, 19.06., bis einschließlich Freitag,<br />

27.06.2008, wird auf der Landstraße die Fahrbahndecke erneuert.<br />

Die Verkehrsregelung erfolgt dabei mittels einer Lichtzeichenanlage.<br />

Um die Arbeiten zu beschleunigen, erfolgt an zwei Tagen in der<br />

KW 26/2008 die Verkehrsregelung durch Einbahnregelung. Dabei<br />

wird der Verkehr in Richtung Löstertal über Niederlöstern und<br />

Rathen geleitet.<br />

Der Schwerlastverkehr über 7,5 t wird davon ausgeschlossen und<br />

über Lockweiler-Krettnich-Primstal zur BAB 1 geleitet.<br />

Die Anwohner werden um Verständnis gebeten.<br />

Inbetriebnahme der Kläranlage Löstertal<br />

„Kurzschluss der Hausklärgruben“ - Auf die Veröffentlichung im<br />

amtlichen Teil wird hingewiesen.<br />

Tennisclub Lockweiler-Krettnich<br />

Diese Woche finden folgende Spiele statt:<br />

Freitag, 20.06.: Kleinfeld: TC Ensdorf - SG Lockweiler/Morscholz/<br />

Noswendel, 15.30 Uhr<br />

Samstag, 21.06.: Damen 40: Merzig 2 - Lockweiler, 13.00 Uhr<br />

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und faire Spiele.<br />

TTC Lockweiler-Krettnich<br />

Jugendtraining: Mit Beginn der Sommerferien machen wir auch<br />

eine Trainingspause im Jugendbetrieb. Letzter Trainingstag ist am<br />

Montag, 23.06. Der Beginn des Jugendtrainings nach den Sommerferien<br />

wird an gleicher Stelle bekannt gegeben.<br />

Das TT-Training für die Aktiven und Hobbyspieler findet zu den<br />

üblichen Zeiten statt.<br />

Der Vorstand<br />

Theaterverein Lockweiler-Krettnich<br />

Beach-Volleyball: Der Theaterverein nimmt am Beach-Volleyball-<br />

Turnier des Turnvereins am Freitag, 20. Juni, und Samstag, 21. Juni,<br />

teil. Los geht es freitags um 17.00 Uhr und samstags um 12.00 Uhr.<br />

Die Mannschaft des Theatervereins freut sich über lautstarke Unterstützung<br />

aller Theaterfreunde und Schauspieler. Der Vorstand<br />

Musikverein „Harmonie“ Lockweiler-Krettnich e. V.<br />

Am Samstag, 21. Juni, fahren wir zur Kirmes nach Kastel-Staadt.<br />

Abfahrt des Busses um 18.30 Uhr ab Krettnich (über den „Schulberg“<br />

bei Werner Becker vorbei); bitte rote MV T-Shirts anziehen.<br />

Sonntag, 29. Juni: Tag der offenen Tür unserer Feuerwehr (Frühschoppen).<br />

Kirchenchor „Cäcilia“ Lockweiler-Krettnich<br />

Aus organisatorischen Gründen beginnen unsere Probeferien bereits<br />

am 18.06. Probenbeginn nach den Ferien ist am 6. August um 19.30<br />

Uhr im Pfarrhaus.<br />

Benachrichtigung<br />

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt ist im Rahmen des LIFE-<br />

Projektes der Europäischen Union „Erhaltung und Regeneration von<br />

Borstgrasrasen Mitteleuropas“ im Zeitraum von August 2008 bis<br />

Februar 2009 die Durchführung von Pflegemaßnahmen (Mulchen,<br />

Rodung von standortfremden Gehölzen) im NATURA-2000-Gebiet<br />

„Löstertal“, Gemarkung Kostenbach, Flur 2: Lagebezeichnung „In<br />

der Zehwies“, „Beim Wellstein“, „Beim Moseborn“ und „In der<br />

Hellwies“ sowie Gemarkung Oberlöstern, Flur 1: Lagebezeichnung<br />

„Beim obersten Hammer“ vorgesehen.<br />

Die Grenzen des NATURA-2000-Schutzgebietes 6407-305 „Löstertal“<br />

ergeben sich aus der Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie<br />

92/43 EWG der Europäischen Union. Die Abgrenzung kann beim<br />

Landrat des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong> und der Stadt <strong>Wadern</strong> eingesehen<br />

werden.<br />

Die geplanten Pflegemaßnahmen dienen den Zielen des Naturschutzes<br />

und der Landschaftspflege sowie zur Steigerung des Wertes<br />

von NATURA-2000-Gebieten.<br />

Soweit Sie als betroffene Eigentümer oder Nutzungsberechtigte<br />

begründete Einwendungen gegen die geplanten Arbeiten<br />

haben sollten, können Sie dies innerhalb 2 Wochen an das Landesamt<br />

für Umwelt- und Arbeitsschutz, Don-Bosco-Straße 1,<br />

66119 Saarbrücken, Tel. (0681) 8500-1150, oder an die Naturlandstiftung<br />

Saar, Feldmannstr. 85, 66119 Saarbrücken, Tel. (0681)<br />

954150, richten.<br />

Sportverein Löstertal<br />

Abteilung AH - An diesem Wochenende steht ein Turnierspiel auf<br />

dem Programm. Wir treten am Samstag, 21.06., in Rappweiler an.<br />

Abweichend von unseren anderen Samstagsspielen findet unsere<br />

Partie gegen Morscholz-Steinberg schon um 16.00 Uhr statt. Bitte<br />

beachten! Treffen daher um 15.15 Uhr auf dem Sportplatz des SVL<br />

oder um 15.30 Uhr vor Ort. Meldungen hinsichtlich Spielteilnahme<br />

bitte (rechtzeitig) an Uli, Tel. (06873) 992338. In allen anderen Angelegenheiten<br />

bitte an mich wenden, Christian, Tel. (06871) 8581;<br />

simonundkids@t-online.de


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 13<br />

TC Löstertal<br />

Spiele am Wochenende:<br />

Sa., 21.06., 13.00 Uhr, Damen 40: TC 1979 Sls.-Beaumarias/Picard 1<br />

- TC Löstertal 1; <strong>Herr</strong>en 40: TC Löstertal 1 - TC Wadrill 1<br />

Fr., 20.06., 15.30 Uhr, Kleinfeld: TC Löstertal 1 - TC Losheim 1<br />

Wir wünschen unseren Mannschaften im letzten Spiel vor der Ferienpause<br />

viel Erfolg!<br />

Der Vorstand<br />

Schützenverein „Hubertus“ Rathen e. V.<br />

Am Samstag, 28.06., nehmen wir an der zentralen Meisterschaftsfeier<br />

des Schützenkreises IX Hochwald in Reidelbach teil. Abfahrt<br />

ist um 19.00 Uhr am Schützenhaus in Rathen.<br />

Der Vorstand<br />

Frauengemeinschaft „Herz Jesu“ Löstertal<br />

Frauenfrühstück (Feng Shui): Nächstes Frauenfrühstück ist am<br />

26.06. Wir würden uns über viele Gäste freuen.<br />

Jugendorchester Löstertal - JOL<br />

Unsere nächste Probe findet am Samstag, 21.06., von 16.30 bis 18.30<br />

Uhr in der Alten Schule in Kostenbach statt.<br />

Kulturgemeinschaft Löstertal<br />

Auftritt in Kastel-Staadt - Am kommenden Samstag, 21. Juni 2008,<br />

spielen wir ab 21.00 Uhr auf der Kirmes in dem Weinort Kastel-<br />

Staadt, der südlich von Saarburg liegt. Der Bus fährt um 19.15 Uhr<br />

in Rathen, Haltestelle Ortsmitte, ab und anschließend weiter über<br />

Oberlöstern, Löstertalhalle, Haltestelle Pütz und <strong>Wadern</strong>-Busbahnhof.<br />

Die Rückfahrt ab Kastel ist gegen 24.00 Uhr geplant. Wir spielen<br />

in Uniform (blau, weiß, schwarz). Wegen der Wichtigkeit wird<br />

um vollzählige Teilnahme gebeten.<br />

Weitere Infos auf unserer Homepage unter: www.kgloestertal.de.<br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Hans-Peter Großmann, Morscholz,<br />

Im Wäldchen 6, Tel. 0 68 71 / 63 75 83<br />

SG Morscholz/Steinberg<br />

www.sgmorscholz-steinberg.de<br />

Abt. Aktive - Die Meisterschaftsfeier der SG Morscholz/Steinberg<br />

findet am Samstag, 21.06., 20.00 Uhr, in der Eichenlaubhalle in Steinberg<br />

statt. Dazu ist die Bevölkerung der zwei Stadtteile recht herzlich<br />

eingeladen.<br />

Abt. AH: Sa., 21.06., Sportfest in Rappweiler - 16.00 Uhr: AH Löstertal<br />

- AH SG Morscholz/Steinberg<br />

Der Vorstand<br />

TFC „Top-Fit“ Morscholz<br />

Am kommenden Freitag spielen wir auswärts gegen den TFC Marpingen<br />

II.<br />

DRK-Ortsverein Morscholz<br />

Unser nächster Übungsabend findet am Donnerstag, 26.06., um 19.00<br />

Uhr in Wedern statt. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften<br />

ist um 18.45 Uhr am Bürgerhaus. Wir hoffen auf viele Teilnehmer.<br />

Der Vorstand<br />

Musikverein Morscholz e. V.<br />

Am Freitag, 20.06., findet ab 18.00 Uhr ein Grillabend bei unserem<br />

Musikfreund Rene statt. Dazu sind alle aktiven Musiker mit Anhang<br />

sowie alle Jungmusiker ganz herzlich eingeladen.<br />

Am Sonntag, 22.06., findet wie gewohnt um 9.45 Uhr die nächste<br />

Musikprobe statt.<br />

Die kleine Besetzung trifft sich am Montag, 23.06., um 19.30 Uhr<br />

zur nächsten Musikprobe.<br />

Der Vorstand<br />

SGM e. V.<br />

Öffnungszeiten Treff: Dienstag ab 19.00 Uhr<br />

Vereinsfahrt - Die Kosten für die Fahrt (170 Euro) können ab sofort<br />

bei Kevin bezahlt werden.<br />

Ortsvorsteher Hermann Leidinger, Noswendel,<br />

Deltstraße 35, Tel. 0 68 71 / 32 22<br />

Tennisverein 79 Noswendel e. V.<br />

Am Freitag, 20.06., spielt unsere Kleinfeldmannschaft - Spielgemeinschaft<br />

- in Ensdorf, Beginn: 15.30 Uhr.<br />

Die erste Runde der Sommersaison ist dann vorbei, wir freuen uns<br />

jetzt auf eine spannende zweite Runde mit interessanten Spielen.<br />

„Unser Dorf spielt Tennis“ - Auch in diesem Jahr veranstalten wir<br />

auf unserer Tennisanlage das Turnier für jedermann/jederfrau „Unser<br />

Dorf spielt Tennis“.<br />

Es findet in der Zeit von Donnerstag, 07. August, bis Samstag, 09.<br />

August 2008, statt. Wir freuen uns auch hier auf spannende Spiele<br />

und viel Spaß. Nähere Informationen folgen.<br />

Überprüfung der Feuerlöscher<br />

Am Sonntag, 22. Juni, führt die Feuerwehr Noswendel den Verkauf<br />

am See durch. In diesem Rahmen besteht vormittags die Möglichkeit,<br />

Ihre Feuerlöscher von einer zugelassenen Fachfirma prüfen zu<br />

lassen. Diese detaillierte Überprüfung und ggf. Wartung ist bei vorgeschriebenen<br />

Feuerlöschern mindestens alle 2 Jahre erforderlich.<br />

Das Datum der letzten durchgeführten Überprüfung ist auf einer<br />

Plakette auf dem Feuerlöscher angegeben. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit,<br />

auf Ihrem Feuerlöscher nachzusehen, ob die nächste<br />

Überprüfung fällig ist. Sie können dann das Gerät während des See-<br />

Verkaufs von 10.00-13.00 Uhr prüfen lassen.<br />

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns durch Ihren Besuch am Seeverkauf<br />

Ihre Verbundenheit mit der Feuerwehr zeigen und uns damit<br />

unterstützen.<br />

DRK-Ortsverein Noswendel<br />

Ausbildung zum Babysitter - Das Deutsche Rote Kreuz, Ortverein<br />

Noswendel, bietet für Jugendliche ab 14 Jahren eine Ausbildung<br />

zum Babysitter an. Inhalte der Ausbildung sind u. a. die Vermittlung<br />

von Grundlagen über die Versorgung und Pflege von Babys<br />

und Kleinkindern, altersgerechte Spielanregungen, das Verhalten<br />

in schwierigen Situationen, Unfallgefahren, Unfallverhütung und<br />

Erste Hilfe am Kind.<br />

Bei erfolgreichem Kursabschluss wird ein DRK-Babysitter-Zertifikat<br />

ausgehändigt.<br />

Die Ausbildung erhöht die Chancen, einen Babysitter-Job zu finden,<br />

kann als Orientierungshilfe bei der Berufsfindung dienen und<br />

vermittelt Kenntnisse eventuell auch für den eigenen Bedarf später.<br />

Die Ausbildung hat einen Umfang von 2x 16 Unterrichtsstunden und<br />

findet an 2 aufeinander folgenden Wochenenden freitags ab 16.00<br />

Uhr und samstags von 9.00-18.00 Uhr statt. Start ist am 12./13. September<br />

2008 und die Kosten für die Teilnahme betragen 60,- Euro.<br />

Örtlichkeit: DRK-Heim in Noswendel, hinter der Kreissonderschule,<br />

Am Wergkäulchen (Eingang auf der Gebäuderückseite)<br />

Nähere Informationen und Anmeldung erhalten Sie bei Aloisius<br />

Schmitt, DRK-Ortsverein Noswendel, unter der Telefonnummer<br />

(06871) 7873 oder aloysius.schmitt@freenet.de.<br />

Musikverein „Lyra“ Noswendel<br />

Probetermine: Freitag, 20.06., Probe Miniorchester, Beginn: 17.00 Uhr<br />

Sonntag, 22.06., Probe Gesamtorchester, Beginn: 10.00 Uhr<br />

Nachmittags findet im Musikpavillon ein Konzert des Kreissymphonieorchesters<br />

Saarlouis statt. Wir übernehmen für diese Veranstaltung<br />

die Bewirtung und unterstützen den HVV beim Aufbau.<br />

Arbeitseinsatz für unsere Musikermänner - Am Samstag werden<br />

die Bühnenelemente abgeholt, die genaue Uhrzeit wird noch bekannt<br />

gegeben.<br />

Am Sonntag Treffen um 9.00 Uhr.<br />

Der Vorstand<br />

Kirchenchor „Cäcilia“ Noswendel<br />

Der Kirchenchor „Cäcilia“ Noswendel begeht sein 75-jähriges Vereinsjubiläum.<br />

Wir laden alle herzlich ein, am Samstag, 21. Juni,<br />

mit uns zu feiern und Danke zu sagen für die vielen schönen gemeinsamen<br />

Jahre - in einem Festamt um 17.30 Uhr in unserer<br />

Noswendeler Kirche. Die musikalische Mitgestaltung der Festmesse<br />

übernehmen nebst Organist(in) und Orgel der Kirchenchor<br />

„Cäcilia“ Noswendel und eine Bläsergruppe des Musikvereins<br />

„Lyra“ Noswendel.<br />

Der Chor trifft sich am Donnerstag, 19. Juni, bereits um 19.30 Uhr<br />

zur Probe im Pfarr- und Jugendheim.


SEITE 14 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

Ortsvorsteher Jochen Kuttler, Nunkirchen,<br />

ImWaldring46,Tel.0177/8608045<br />

oder Tel. 0 03 52 /691061070<br />

Nunkirchen B 268, Saarbrücker Straße<br />

Auf die Information „Der Bürgermeister informiert“ im amtlichen<br />

Teil wird hingewiesen.<br />

Informationen rund um Nunkirchen und Münchweiler<br />

www.wad-nun.de<br />

a) Blumenschmuck im Ort<br />

Ein herzliches Dankeschön an den Obst- und Gartenbauverein für<br />

den schönen Blumenschmuck an der Brücke und sonst im Ort. Gleicher<br />

Dank gebührt Familie Mötzel, die sich - wie im vergangenen<br />

Jahr auch - um die Pflege der Pflanzen kümmert. Bleibt nur zu hoffen,<br />

dass sie lange an Ort und Stelle bleiben, damit möglichst viele<br />

Menschen sich daran erfreuen können.<br />

b) Familienerlebniswanderweg in Nunkirchen<br />

Wie Sie vielleicht der Niederschrift der letzten Sitzung des Ortsrates<br />

Nunkirchen entnommen haben, bemüht sich eine Gruppe des Lokalen<br />

Bündnisses für Familien auf dem Gelände des früheren „Trimm-<br />

Dich-Pfades“ einen Erlebnis- und Barfußwanderweg aufzubauen. Dafür<br />

benötigen die engagierten Damen und <strong>Herr</strong>en tatkräftige Unterstützung.<br />

Ein erster Arbeitseinsatz ist für Mittwoch, 25. Juni, ab 17.00 Uhr<br />

geplant. Der zweite Arbeitseinsatz soll am Samstag, 28. Juni, ab 10.00<br />

Uhr erfolgen. Für Rückfragen zum Thema bzw. zum Arbeitseinsatz stehen<br />

Ihnen Silke Heckmann, Tel. (06871) 922160, und Kerstin Klauck,<br />

Tel. (06871) 922596, gerne zu Verfügung.<br />

c) Dauerärgernis Hundedreck<br />

Mehrere Anwohner im oberen Teil der Straße „Newerweg“ haben<br />

sich darüber beschwert, dass Nachbarn ihre Hunde in diesem Bereich<br />

ohne Leine Gassi führen. Des Weiteren ärgern sie sich darüber,<br />

dass die Hunde ihr Geschäft auch noch in den Vorgärten verrichten.<br />

Und das „unter Aufsicht“ der Besitzer! Ganz abgesehen davon,<br />

dass Hunde grundsätzlich an der Leine zu führen sind, scheint es<br />

mir fast nicht vorstellbar, dass Hundebesitzer auch noch zuschauen,<br />

wir ihr Hund sein Geschäft beim Nachbarn im Garten erledigt.<br />

Sollte dem dennoch so sein, möchte ich darauf hinweisen, dass dieses<br />

Verhalten ebenso unsozial wie strafbar ist und dringend ad acta<br />

gelegt werden sollte. Ich kann die betroffenen Anwohner sehr gut<br />

verstehen, wenn sie bei einem weiteren Verstoß gegen das selbstverständlich<br />

anmutende Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme<br />

Anzeige erstatten. Lassen Sie es nicht so weit kommen!<br />

d) Terminliste zum Vormerken<br />

Hier die aktuellen Termine bis Ende August 2008. Die Liste wird<br />

ständig aktualisiert. Sie finden sie ausführlicher beschrieben und<br />

immer auf dem neusten Stand auch im Internet unter www.wadnun.de<br />

(dort auf Veranstaltungen klicken).<br />

21. Juni, Vereinsgarten des OGV: Sonnenwendfest und Sommerwanderung<br />

des OGV<br />

22. Juni, Dorfplatz: Floh- und Trödelmarkt<br />

22. Juni, Sommerfest, Alten- und Pflegeheim „St. Sebastian“<br />

22. Juni, Sommerfest des Kindergartens<br />

29. Juni, Sommerfest der AWO, Weiskircher Straße<br />

4. Juli, Vereinsgarten des OGV: Gartenstunde des Obst- und Gartenbauverein<br />

1. August, Vereinsgarten des OGV: Gartenstunde des Obst- und<br />

Gartenbauverein<br />

2./3. August, Weiheranlage der Wasserfreunde: Weiherfest der<br />

Wasserfreunde<br />

23. August, Dorfplatz: Floh- und Trödelmarkt<br />

Ihr Jochen Kuttler, Ortsvorsteher<br />

Sportverein Nunkirchen 1925 e. V.<br />

www.sv-nunkirchen.de<br />

Samstag, 21.06.:<br />

AH: 18.00 Uhr: Honzrath - SV Nunkirchen<br />

Donnerstag, 26.06.:<br />

19.00 Uhr: Vorstandssitzung im Clubheim<br />

Der Vorstand<br />

Tischtennisverein Nunkirchen e. V.<br />

Freitag, 20.06., Training:<br />

18.00-20.00 Uhr: Leistungsgruppe (Aufsicht: Bernd)<br />

20.00-22.00 Uhr: Mannschaft und HobbyspielerInnen<br />

Samstag, 21.06., Grillfest: Das diesjährige Grillfest findet an o. g.<br />

Termin auf dem Sportplatz statt. Hierzu sind alle Kinder und Jugendlichen<br />

inkl. deren Eltern herzlich eingeladen. Eine Anmeldung<br />

ist wegen der Planung unbedingt erforderlich. Entweder im Training<br />

oder per E-Mail unter ttvnunkirchen@aol.com.<br />

Montag, 23.06., Training:<br />

18.00-19.30 Uhr: Anfänger- und Einsteigergruppe (Aufsicht: Thomas)<br />

20.00-22.00 Uhr: Mannschaft und HobbyspielerInnen<br />

Freitag, 27.06., Grillfest (kein Training):<br />

Bernd lädt die Jungenmannschaften zum Abschluss-Grillen ein.<br />

Näheres erfahrt ihr von Bernd im Training.<br />

Ottwin Engel<br />

Kneipp-Verein Nunkirchen<br />

TaiChi (bis 23.06.): montags, 16.30-17.30 Uhr<br />

Venen- und Wirbelsäulengymnastik (bis 24.06.): dienstags, 16.30-<br />

17.30 Uhr<br />

Fitnessgymnastik: Sommerpause<br />

Yoga: Sommerpause<br />

Veranstaltungsort: Turnhalle der Grundschule Nunkirchen, Saarbrücker<br />

Straße, Info: (06874) 1361.<br />

Förderverein des Kindergartens Nunkirchen e. V.<br />

Zum diesjährigen Sommerfest der Kindertageseinrichtung „Herz<br />

Jesu“ am 22.06. laden wir alle von nah und fern recht herzlich ein.<br />

Begonnen wird um 11.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der<br />

Pfarrkirche.<br />

Danach ist im Kindergarten für Speise und Trank sowie für Unterhaltung<br />

bestens gesorgt.<br />

Kath. Jugend/Messdiener<br />

Zur letzten Gruppenstunde vor den Ferien ist am Mittwoch, 25.06.,<br />

bei schönem Wetter eine Fahrradtour mit anschließendem Grillen<br />

geplant. Abfahrt ab 17.00 Uhr ab dem Pfarrheim, natürlich mit Fahrradhelm<br />

und verkehrtüchtigem Fahrrad. Für Essen und Getränke<br />

sorgen die Betreuer. Gruppenstundenende wird dieses Mal gegen<br />

19.00 Uhr am Sportplatz in Nunkirchen sein. Die Eltern bitten wir,<br />

dort ihre Kinder abzuholen.<br />

Denkt bitte auch an die Anmeldungen zu unserem Wochenende in<br />

der Jugendherberge Manderscheid!<br />

Wichtig ist es, die Anmeldegebühr zu überweisen - nach Reihenfolge<br />

dieser Überweisung gilt auch die Anmeldung.<br />

Chor „DaCapo“<br />

Wir treffen uns zur nächsten Probe am Freitag, 27.06., ab 18.00 Uhr<br />

im Alten-und Seniorenheim „St. Sebastian“. Bitte kommt alle vorbei,<br />

da wir die anstehenden Auftritte und unser Grillfest planen wollen.<br />

Alten- und Pflegeheim „St. Sebastian“, Nunkirchen<br />

Am 22.06. feiert das Alten- und Pflegeheim „St. Sebastian“ in Nunkirchen<br />

sein traditionelles Sommerfest. Begonnen wird um 14.00<br />

Uhr mit einer hl. Messe, mitgestaltet vom Männergesangverein<br />

Nunkirchen. Anschließen wird sich ein buntes Unterhaltungsprogramm,<br />

vorwiegend gestaltet von Kindern und Jugendlichen. So<br />

wirken mit: die Flötengruppe Bardenbach-Lockweiler, das Jugendorchester<br />

Bardenbach und die Pfadfindergruppe Weiskirchen.<br />

Außerdem wird an diesem Tag eine Bilderausstellung mit Zeichnungen<br />

der diesjährigen Firmlinge der Seelsorgeeinheit Nunkirchen-<br />

Büschfeld eröffnet. Die Jugendlichen haben unter dem Motto „Heiliger<br />

Geist“ ihre Gedanken unter Anleitung von Charly Michel zu<br />

Papier gebracht.<br />

MGV „Eintracht“ 1894 Nunkirchen<br />

Die letzte Chorprobe vor den Ferien findet am Donnerstag, 19. Juni,<br />

um 20.00 Uhr im Saalbau statt. Wir bitten um vollzähliges und pünktliches<br />

Erscheinen.<br />

Der letzte Auftritt vor den Ferien findet am Sonntag, 22. Juni, um<br />

14.00 Uhr bei der musikalischen Mitgestaltung der hl. Messe im<br />

Seniorenheim „St. Sebastian“ anlässlich des Sommerfestes statt.<br />

Die erste Chorprobe nach den Chorferien findet am Freitag, 1.<br />

August, um 20.00 Uhr an der Weiheranlage der „Wasserfreunde“<br />

statt, wo sich der Männerchor am Samstag, 2., und Sonntag, 3. August,<br />

aktiv am Weiherfest 2008 beteiligt.<br />

Der Vorstand wünscht dem Chorleiter und den aktiven Sängern<br />

mit ihren Familien schöne Chorferien!<br />

Für den Vorstand: HaWa<br />

Erlebnis- und Barfußwanderweg Nunkirchen<br />

Die Gruppe familienfreundliche Orientierung vom Lokalen Bündnis<br />

für Familien <strong>Wadern</strong> wird mit Unterstützung des Ortsrates Nunkirchen<br />

und der Bevölkerung einen Erlebnis- und Barfußwanderweg<br />

aufbauen. Dieser Weg ist seit Jan. 2007 in der Planung und kann<br />

nun in verschiedenen Abschnitten gebaut werden. Geplant ist der<br />

Weg beginnend vom alten Tretbecken auf dem schon vorhandenen<br />

Rundweg. Es werden verschiedenen Tastfelder gebaut und das Tretbecken<br />

soll wieder hergerichtet werden. Außerdem ist geplant, auf<br />

dem Weg kindgerechte Informationstafel aufzubauen, die auf die<br />

Besonderheiten der vorhandenen Natur hinweisen. Im Wald werden<br />

verschiedene Plätze zum gemütlichen Verweilen mit Bänken<br />

und Klettermöglichkeiten einladen. Dazu brauchen wir tatkräftige<br />

Unterstützung. Im ersten Arbeitsschritt werden Vorbereitungen<br />

und Aufräumarbeiten getroffen. Wer die Möglichkeit hat, sollte verschiedene<br />

Arbeitsmaterialien mitbringen. Benötigt werden unter<br />

anderem: Eimer, Motorsense, Spachteln, Schaufeln, Spaten, Motorsäge,<br />

Schubkarren. Voraussichtliche Arbeitseinsätze sind Mittwoch,<br />

25. Juni, ab 17.00 Uhr und Samstag, 28. Juni, ab 10.00 Uhr.<br />

Wer mithelfen möchte oder Fragen hat, melde sich bitte bei Silke<br />

Heckmann, Tel. (06871) 922160, oder Kerstin Klauck, Tel. (06871)<br />

922596, melden.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 15<br />

Spielkreis der CEB<br />

In den Spielkreisen Nunkirchen sind wieder Plätze frei. Das Angebot<br />

richtet sich an Mütter mit Kindern im Alter von 10 Monaten bis<br />

3 Jahre. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen<br />

zu spielen und zu singen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zu<br />

Kontakten mit anderen Familien.<br />

Unsere Spielkreise im Pfarrsaal finden mittwochs von 9.30 bis 12.30<br />

Uhr, 15.30 bis 17.30 Uhr statt.<br />

Weitere Informationen und Anmeldungen unter Rosi Schäfer, Tel.<br />

(06832) 7754.<br />

Obst- und Gartenbauverein Nunkirchen e. V.<br />

Sonnenwendfest: Herzliche Einladung an alle Nunkircher Kinder<br />

mit Eltern zum 1. Sonnenwendfest des Obst- und Gartenbauverein<br />

Nunkirchen e. V. Wir treffen uns am Samstag, 21.06., um 18.30 Uhr<br />

am Vereinsgarten neben dem Sportplatz von Nunkirchen. Geboten<br />

werden Spiele, Basteleien, Sonnenwendkränze, Grillen am Lagerfeuer<br />

mit Rost- und Bockwürstchen am Haselstecken und Stockbrot,<br />

Nachtwanderung mit Fackeln, ein Waldgeist, Märchenerzählung und<br />

ein großes Sonnenwendfeuer. Veranstaltungsende um ca. 23.00 Uhr.<br />

Feiert mit uns gemeinsam in die 2. Hälfte des Jahres. Wir freuen<br />

uns auf euer Kommen!<br />

05.07.: ab 15.00 Uhr Helferfest des Obst- und Gartenbauverein Nunkirchen<br />

e. V. im Vereinsgarten am Sportplatz. Hierzu laden wir alle<br />

Helferinnen und Helfer, die das Jahr über den Verein in vielfältiger<br />

Weise getragen und unterstützt haben, mit ihrem Partner/ihrer Partnerin<br />

sehr herzlich ein.<br />

20.07.: Tagesfahrt nach Bingen: Aufgrund der großen Resonanz ist<br />

die Fahrt bereits ausgebucht. Die Teilnehmer werden gebeten, sich<br />

folgende Abfahrtszeiten/-orte vorzumerken: ca. 8.00 Uhr: Gasthaus<br />

„Schwalbe“, ca. 8.05 Uhr: Bushaltestelle Kuhn-Münster, ca. 8.10 Uhr:<br />

Bushaltestelle Friedhof. Der Reisepreis beträgt 25,- EUR und ist im<br />

Bus zu entrichten. Wir bitten Sie, das Geld passend bereitzuhalten.<br />

Der Vorstand<br />

CDU-Ortsverband Nunkirchen<br />

Die nächste Vorstandssitzung findet am Freitag, 27. Juni, 19.00 Uhr,<br />

im Gasthaus Salm in Nunkirchen statt. Hierzu lade ich alle Vorstandsmitglieder<br />

und interessierte Parteimitglieder sehr herzlich ein. Dies<br />

wird die letzte Sitzung vor den Sommerferien sein. Ich bitte euch<br />

um rege Teilnahme.<br />

Hildegard Gries, Vorsitzende<br />

Vereinsgemeinschaft Nunkirchen 1984 e. V.<br />

Zu unserer nächsten Vorstandssitzung am Montag, 23. Juni, um<br />

19.00 Uhr im Café „Sonneneck“ lade ich hiermit alle Vorstandsmitglieder<br />

herzlich ein.<br />

Arno Dühr, 1. Vorsitzender<br />

Sprechstunden der Lebensberatung Merzig<br />

Auf die Veröffentlichung unter „Überörtlich allgemeine Nachrichten“<br />

wird hingewiesen.<br />

Ortsvorsteher Christoph Trampert, Steinberg,<br />

Im Gartenland 6, Tel. 0 68 71 / 85 87<br />

Informationen des Ortsvorstehers<br />

Vertretung - Da ich in der 26. KW auf einer Fortbildungsveranstaltung<br />

auf der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf<br />

bei Fulda bin, übernimmt von Sonntag, 22. Juni, bis einschließlich<br />

Freitag, 27. Juni 2008, der stellvertretende Ortsvorsteher Michael<br />

Dewald meine Vertretung. Telefonisch ist er unter der Festnetznummer<br />

1496 und über Mobiltelefon unter der Nummer (0171) 2202954<br />

zu erreichen.<br />

Grundschule „St. Martin“ Wadrill-Steinberg der Stadt <strong>Wadern</strong> -<br />

Des Öfteren werde ich auf die Zukunft der ständigen Dependance<br />

Steinberg angesprochen. Dabei schwingt immer die Befürchtung<br />

mit, der Schulbetrieb in Steinberg würde alsbald auslaufen. Nachdem<br />

ich dies dem Schulleiter, <strong>Herr</strong>n Rektor Karl-Hermann Groß,<br />

mitgeteilt hatte, informierte er darüber in einer „Eltern-Info“. Diese<br />

Information gebe ich hiermit allgemein bekannt. Nach dem Erkenntnisstand<br />

des Rektors besteht folgender Sachverhalt: Im neuen Schulordnungsgesetz<br />

ist der Standort Steinberg als ständige Dependance<br />

ausgewiesen. Dies wurde so vom Landtag des Saarlandes beschlossen.<br />

Eine Umwidmung in eine auslaufende Dependance kann auch<br />

nur von der gleichen Stelle vorgenommen werden. Das heißt: Weder<br />

Schulkonferenz noch Schulleiter noch sonst wer können den<br />

Standort Steinberg schließen. Es liegt also an der Landesregierung,<br />

ob und wann und ob überhaupt der Standort Steinberg auslaufen<br />

wird. Bis zum Schuljahr 2010/11 wird die Anzahl der Klassenräume<br />

in Wadrill voraussichtlich nicht ausreichen, um alle Klassen aufzunehmen.<br />

Erst später wäre eine Beschulung aller Schulkinder in<br />

Wadrill möglich, aber nicht notwendig, wenn sich das Modell mit<br />

zwei Standorten bewährt. Nach diesem Sachverhalt braucht also<br />

niemand Sorge zu haben, dass der Standort Steinberg auslaufen<br />

wird, wenn nicht die Landesregierung es so will.<br />

Entsorgung von Grünschnitt - Einer couragierten Bürgerin ist es<br />

zu verdanken, dass es vorvergangene Woche nicht zur wilden Ablagerung<br />

von Grünschnitt in der freien Feldmark von Steinberg gekommen<br />

ist. In diesem Zusammenhang ist deutlich geworden, dass<br />

der ein oder andere immer noch meint, er könne Grünschnitt einfach<br />

so auf städtischem Gelände entsorgen. Aus diesem Grunde<br />

gebe ich noch einmal allgemein bekannt: Das Ablagern von Grünschnitt<br />

jeglicher Art in Feld, Wald und Flur ist verboten! Entgegen<br />

anders lautender Gerüchte ist die Anlieferung von Grünschnitt ausschließlich<br />

entweder über die Biotonne oder über die Annahmestellen<br />

der Firma Bio Saar in Dagstuhl oder der Firma Onyx in Kastel<br />

oder der Firma Laux in Niederlosheim zu entsorgen. Die Öffnungszeiten<br />

der Firma Bio Saar sind jeweils dienstags und donnerstags<br />

von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr. Die Fa. Onyx in<br />

Kastel ist zu erreichen unter Tel. (06873) 64190, die Fa. Laux in Niederlosheim<br />

unter Nr. (06872) 91875. Ich bitte, dies zu beachten, damit<br />

es nicht zu Anzeigen kommen muss!<br />

Glatter Diebstahl - In letzter Zeit mehren sich wieder Klagen von Bürgern,<br />

denen Blumentöpfe, Terrakottafiguren oder Ähnliches abhanden<br />

kommen. Zwar steckt hinter solchen Diebstählen - eine andere Bezeichnung<br />

dafür gibt es nicht - kein sonderlich hoher materieller Schaden,<br />

dennoch sind diese Vorkommnisse für die Betroffenen äußerst<br />

ärgerlich, steckt man doch viel Mühe in die Bepflanzung eines Blumenkübels<br />

und hat man sich doch gerade diese Figur zur Verzierung<br />

des Vorgartens oder Eingangsbereiches ausgesucht und gekauft. An<br />

dieser Stelle appelliere ich an den- oder diejenigen, diese Diebstähle<br />

zu unterlassen. In Zukunft wird jeder einzelne Fall zur Anzeige gegen<br />

Unbekannt gebracht. Irgendwann wird so einmal - vielleicht sogar durch<br />

Zufall - dem Dieb das Handwerk gelegt werden können.<br />

Christoph Trampert, Ortsvorsteher<br />

SG Morscholz/Steinberg<br />

www.sgmorscholz-steinberg.de<br />

Abt. Aktive - Die Meisterschaftsfeier der SG Morscholz/Steinberg<br />

findet am Samstag, 21.06., 20.00 Uhr, in der Eichenlaubhalle in Steinberg<br />

statt. Dazu ist die Bevölkerung der zwei Stadtteile recht herzlich<br />

eingeladen.<br />

Abt. AH: Sa., 21.06., Sportfest in Rappweiler - 16.00 Uhr: AH Löstertal<br />

- AH SG Morscholz/Steinberg<br />

Der Vorstand<br />

SV 1927 „Grün-Weiß“ Steinberg e. V.<br />

Am Freitag, 20.06., findet ab 17.00 Uhr ein weiterer Arbeitseinsatz<br />

rund ums Vereinsheim statt. Um rege Teilnahme der Vereinsmitglieder<br />

wird gebeten.<br />

Abt. Jugend - Am Donnerstag, 26.06., findet ab 17.00 Uhr auf dem<br />

Sportplatz in Steinberg ein Schnuppertraining statt. Hierzu sind alle<br />

Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren recht herzlich eingeladen.<br />

Abt. AH - Die AH Morscholz/Steinberg spielt am Samstag, 21.06.,<br />

bereits um 16.00 Uhr auf dem Sportplatz in Rappweiler gegen die<br />

AH Löstertal.<br />

Der Vorstand<br />

Kolpingkapelle Steinberg<br />

Am kommenden Freitag ist um 19.30 Uhr eine Gesamtprobe. Am<br />

Samstag, 21.06., umrahmen wir die Meisterschaftsfeier der Spielgemeinschaft<br />

Morscholz-Steinberg. Wir treffen uns um 19.30 Uhr<br />

am Proberaum. Am Sonntag ist keine Probe.<br />

Jugendorchester Weiskirchen-Steinberg - Unsere nächste gemeinsame<br />

Probe findet am Samstag, 21.06., von 16.30 bis 18.00 Uhr im<br />

Proberaum in Weiskirchen statt. Wir bitten alle, die an einer Probe<br />

nicht teilnehmen können, sich vorher abzumelden.<br />

Kirchenchor „Cäcilia“ Steinberg<br />

Am Sonntag, 22.06., feiert der Kirchenchor sein Sommerfest rund<br />

um die Kirche. Es beginnt um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst,<br />

der von dem St. Ingberter Kirchenchor gestaltet wird. Für Mittagstisch,<br />

Kaffee und Kuchen und Sachen vom Grill ist bestens gesorgt.<br />

Hierzu laden wir alle Mitbürger herzlich ein.<br />

Der Vorstand<br />

Obst- und Gartenbauverein Steinberg<br />

Am 27.07. findet unser diesjähriger Vereinsausflug zur Landesgartenschau<br />

nach Bingen statt. Die Landesgartenschau findet auf dem<br />

24 Hektar großen Gelände am Rheinufer statt. Im Mittelpunkt stehen<br />

Blumenlandschaften in all ihrer Vielfalt. Englische Experten<br />

haben einen einzigartigen Rosengarten gestaltet, Dichtergärten<br />

bieten Ruhe mit Blick zu den drei Binger Wahrzeichen Rochuskapelle,<br />

Burg Klopp und Mäuseturm. Weiterhin warten Mustergärten<br />

und Parklandschaften mit Blumenarrangements, ungewöhnliche<br />

Staudenkombinationen sowie neue Ideen für Balkon und Terrasse.<br />

Alle Bereiche sind barrierefrei gut zu erreichen. Der Fahrpreis beträgt<br />

inkl. Eintritt 25,00 Euro. Anmeldungen bitte bei Ingrid Scherer<br />

od. Renate Buchheit.<br />

Der Vorstand


SEITE 16 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

CDU-Ortsverband Steinberg<br />

CDU-Wanderung - Am Samstag, 28.06., 15.00 Uhr, treffen wir uns<br />

an der St. Liboriuskirche. Gemeinsam mit dem Ortsverband Morscholz<br />

wandern wir durch den Hundscheid noch Morscholz. Unser<br />

Ziel ist das Tennisheim. Dort werden wir beim Schwenken einen<br />

gemütlichen Abend verbringen. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich<br />

eingeladen.<br />

Zur besseren Disposition bitte bis 21.06. bei Danny Maurer voranmelden,<br />

Tel. (06871) 5741.<br />

Aktion für Linus: Typisierungsaktion am 22.06. von 10.00 bis 16.00<br />

Uhr in der Stadthalle <strong>Wadern</strong><br />

Der Vorstand<br />

Ortsvorsteher Helmut Turner, <strong>Wadern</strong>,<br />

Im Contersfeld 12, Tel. 0 68 71 / 15 30<br />

Bürgerinformationsveranstaltung<br />

Instandsetzung der Morscholzer Straße - Die Stadt <strong>Wadern</strong> plant<br />

zurzeit die Instandsetzung der Morscholzer Straße im Stadtteil <strong>Wadern</strong>.<br />

Wir möchten Sie im Rahmen einer Informationsveranstaltung<br />

zusammen mit den Planern und Fachleuten über den Stand dieser<br />

Planung informieren.<br />

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 25. Juni 2008, 19.00 Uhr, im<br />

Foyer der Stadthalle in <strong>Wadern</strong> statt.<br />

Da die geplante Maßnahme Auswirkungen auf die derzeitige Verkehrssituation<br />

in der Morscholzer Straße hat und über die Anwendung<br />

der Gehwegausbaubeitragssatzung informiert wird, bitten wir<br />

Sie um Teilnahme.<br />

Der Ortsvorsteher: Helmut Turner<br />

AVS <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Am Samstag, 21.06., Angeln beim ASV Theley; Treffen in Theley:<br />

14.30 Uhr<br />

M. Gindorf, P. Feltes, H. Bösen, A. Becker, M. Kirsch, A. Ruf, C. Kirsten,<br />

M. Jäckel<br />

Am Samstag, 21.06., Angeln in Gusenburg, 2 Mannschaft. Auskunft:<br />

Christoph Klein. A. Mutter, D. Lauer, T. Thömmes, A. Köpke, J. Latz<br />

Am 28.06. Arbeitseinsatz ab 14.00 Uhr.<br />

Am 29.06. gemeinsames Fischen in <strong>Wadern</strong>, Treffen: 8.00 Uhr.<br />

Am 05.07. Helferfest ab 16.00 Uhr. Alle Helfer, die sich angesprochen<br />

fühlen, sind herzlich willkommen.<br />

Der Vorstand<br />

BSG <strong>Wadern</strong> - Reha- und Gesundheitssportverein e. V.<br />

Am Montag, 23. Juni, ist die Stadthalle <strong>Wadern</strong> für uns geschlossen.<br />

Deshalb war am 16. Juni unsere letzte Übungsstunde für die Gymnasten,<br />

Sitzballer und Bossler.<br />

Wir wünschen allen schöne Sommerferien und sehen uns wieder am<br />

Montag, 11. August 2008, zu unseren Übungsstunden um 19.00 Uhr.<br />

Der Vorstand<br />

Freier Jugendclub der Stadt <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Veranstaltungen<br />

28.06., 20.00 Uhr: Saddest Messiah/Black-out Beauty/Traeos<br />

05.07., 20.00 Uhr: Bloodcraving/Banished Force/Megaera<br />

13.09., 20.00 Uhr: Half Past Dead/Hateclub/Cry Baby Cry/tba<br />

20.09., 20.00 Uhr: 1000 Hertz/Speed Bananas/His Statue Falls<br />

Öffnungszeiten: mittwochs ab 19.00 Uhr<br />

Wir freuen uns auch weiterhin über jedes neue Mitglied!<br />

www.myspace.com/jugendclubwadern<br />

Pfarrheim <strong>Wadern</strong><br />

Im Pfarrheim <strong>Wadern</strong> sind noch Termine für private Feiern, Veranstaltungen<br />

und Versammlungen frei.<br />

Informationen und Terminvereinbarungen über Monika Köpke, Tel.<br />

(06871) 61199, oder Kath. Pfarramt <strong>Wadern</strong>, Tel. (06871) 2530.<br />

Modellflugclub „Hochwaldschwalbe“ <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Unser diesjähriger Flugtag findet am 22. Juni statt. Zu den Vorbereitungen<br />

zu unserem Fest treffen wir uns am Samstag, 21. Juni,<br />

um 9.00 Uhr zur Platzpflege und nachmittags zum Aufbau des Festzeltes.<br />

Am Sonntag beginnen wir bereits um 8.00 Uhr mit den letzten<br />

Vorbereitungen und besprechen die endgültige Einsatzplanung.<br />

Der Vorstand<br />

Helferfest - Die KG 1897 <strong>Wadern</strong> lädt alle Helferinnen und Helfer<br />

mit Partner und Kindern, die uns in der letzten Session tatkräftig<br />

und dankenswerterweise bei der Bewältigung unserer diversen<br />

Veranstaltungen wie 111-Jahr-Feier, Galakappensitzung und Bundesoffenes<br />

Gardetanzturnier geholfen und unterstützt haben, zu<br />

einem Helferfest ein.<br />

Termin: 12. Juli, Beginn: 15.00 Uhr, Sportplatz TuS 09 <strong>Wadern</strong>, Christianenberg<br />

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.<br />

Wichtig: Anmeldung (aus organisatorischen Gründen) erbeten an<br />

Michael Pierron, Tel. (06876) 700133, oder Manfred Wörner, Tel.<br />

(06871) 5120, bis spätestens 30.06.<br />

Wir freuen uns auf euer Kommen.<br />

WAKABA-Schautanzgruppe Aktive: Jeder, der Spaß am Tanzen hat,<br />

kann sich bei unserem Vorsitzenden G. Simon oder unserer Trainerin<br />

Sabine Dubois melden. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit,<br />

einfach donnerstags ab 18.00 Uhr im Bürgerhaus Bardenbach<br />

ins Training zu kommen. Besuch kostet nichts. Nur Mut.<br />

Internet: Besuchen Sie mal unsere Seiten im Internet: www.kg1897-<br />

wadern.de.<br />

Manfred Wörner, Schriftführer<br />

Ortsvorsteher Josef Koch, Wadrill,<br />

Seelbachstraße 6, Tel. 0 68 71 / 34 58<br />

Tennisclub Wadrill e. V.<br />

Medenspiel: Am Samstag, 21.06., 13.00 Uhr tritt unser <strong>Herr</strong>en-40-<br />

Team zum letzten Medenspiel in Löstertal an. Wir wünschen der<br />

Mannschaft viel Erfolg und einen guten Saisonabschluss.<br />

Unser Dorf spielt Tennis: Wenn ihr an unserem Dorfturnier vom 25.-<br />

29.06. teilnehmen wollt, müsst ihr euch umgehend anmelden,<br />

spätestens bis zur Auslosung der Spielpaarungen am Sonntag,<br />

22.06., 20.00 Uhr, im Clubhaus.<br />

Hier noch einmal der neue Spielmodus: Ein Team besteht aus<br />

mindestens zwei, maximal 4 Spielern oder Spielerinnen. Gespielt<br />

werden zwei Einzel und ein Doppel. Damen und <strong>Herr</strong>en spielen in<br />

getrennten Gruppen.<br />

Turnierbeginn: Mittwoch, 25.06., traditioneller Grillabend am Donnerstag,<br />

26.06., Kaffee und Kuchen am Sonntag, 29.06. Wir laden alle<br />

herzlich ein, auch die, die keinen Bock haben auf Tennis, sondern<br />

nur auf einen gemütlichen Abend.<br />

Der Vorstand<br />

Dartclub Wadrill<br />

www.dcwadrill.de<br />

Folgende Termine stehen an:<br />

Turnier in Weiskirchen am 21-22.06. Wann, wie und wo wird noch<br />

bekannt gegeben.<br />

28.06.: Heimspiel gegen Neunkirchen<br />

05.07.: Auswärtsspiel Torpedos in Theley<br />

12.07.: Auswärtsspiel in Dirmingen<br />

Also es wurde wieder der Gedanke gefasst, nächstes Jahr nach Malle<br />

zu starten. Macht euch mal Gedanken wie ihr dazu steht. Der<br />

Vorstand hat sich bereits Gedanken darüber gemacht. Nähere Einzelheiten,<br />

einfach mal nachfragen.<br />

Wanderclub Wadrill<br />

Wanderung mit Frühstück im Wald (Pascals-Hütte) am Sonntag,<br />

22.06., Treffen um 8.30 Uhr bei „Fritzen“.<br />

2-Tagefahrt zum „Rojal Palace“ Musik Hall nach Kirrweiler (F) im<br />

September. Genauer Termin wird noch bekannt gegeben.<br />

Die Wanderführer<br />

Angelsportverein Wadrill<br />

Sein 35-jähriges Bestehen will der ASV Wadrill in diesem Jahr mit<br />

einem Weiherfest feiern. Es findet am 9. und 10. August auf der<br />

Weiheranlage „Hinter Hahneck“ statt. An den Wochenenden zuvor<br />

sind Arbeitseinsätze für die Mitglieder zur <strong>Herr</strong>ichtung der Weiheranlage<br />

geplant. Die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben.<br />

Deutsches Rotes Kreuz Wadrill<br />

Wir treffen uns am 21. Juni um 9.30 Uhr an der Garage. Anschließend<br />

bauen wir an der Harteichhütte für das Mitsommerfest unser Zelt<br />

auf.<br />

Der Vorstand


Samstag,<br />

21. Juni, ab 20.00 Uhr<br />

Mallorca-Party<br />

Jugendclub Wadrill<br />

AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 17<br />

Ausweiskontrolle<br />

Vor allem über die Anmeldung von Vereinsvorständen würden wir uns<br />

sehr freuen, denn im Hinblick auf den Fortbestand der Städtepartnerschaft<br />

wäre es schon sinnvoll, wenn sich der eine oder andere Verein,<br />

der noch nicht in der Partnerstadt war, unmittelbar vor Ort kundig<br />

machen und vielleicht für das Jahr 2009 eine Fahrt planen würde.<br />

Verbindliche Anmeldungen nimmt Erich Brücker, Tel. 91208, ab<br />

sofort bis Montag, 7. Juli, entgegen.<br />

Erich Brücker, Partnerschaftsausschuss<br />

Jugendclub Wadrill<br />

Öffnungszeiten: Freitag, 20.06., ab 20.00 Uhr (Jens); Samstag, 21.06.,<br />

ab 20.00 Uhr Mallorcaparty; Dienstag, 24.06., ab 19.00 Uhr (Basi)<br />

Gruppenstunde: Diesen Samstag fällt die Gruppenstunde leider aus.<br />

Sport: Unser Volleyballtraining ist jeden Mittwoch ab 20.00 Uhr in<br />

der Wadrilltalhalle.<br />

Generalputz: Am Samstag, 21.06., putzen wir ab 11.00 Uhr den JC.<br />

Wir freuen uns, dort auch einige Helfer und Mitglieder anzutreffen.<br />

EM: Gemeinsam schauen wir uns alle EM-Spiele an. Wer Lust hat,<br />

kann gerne an diesen Tagen in den JC kommen.<br />

Fahrt nach Speyer: Am Samstag, 13.09., fahren wir mit dem Bus<br />

nach Speyer zum Altstadtfest. Abfahrt ist um 16.00 Uhr am JC, Rückfahrt<br />

gegen 1.00 Uhr. Mitfahren kann jeder ab 18 Jahren. Anmeldungen<br />

im JC, Rückfahrt gegen 1.00 Uhr. Mitfahren kann jeder ab 18<br />

Jahren. Anmeldungen im JC oder unter Tel. (06871) 5346 (Maike).<br />

Mallorca-Party: Sa., 21.06., ab 20.00 Uhr mit Pizza, Sangria und sommerlichen<br />

Strand-Hits.<br />

MGV „Frohsinn“ Wadrill<br />

„Unser Dorf singt“ - Wir bedanken uns bei allen Helfern anlässlich<br />

unseres Festes „Unser Dorf singt“.<br />

Den Gesangsgruppen KITA, Grundschule, Singing Scheierbloser,<br />

Fratzenmacher, CDU Ortsverband, Berg-, Hütten- Fabrikarbeiterverein,<br />

Turnfrauen und dem Wanderclub gebührt unser besonderer<br />

Dank. Weiterhin danken wir dem Kirchenchor „Cäcilia“, dem Ausbildungsorchester<br />

der Musikfreunde und dem MGV „Liederkranz“ Sitzerath.<br />

Für die organisatorische Unterstützung gilt unser Dank auch<br />

dem FC Wadrill. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Pastor<br />

Jakob Spaniol.<br />

Unsere nächste Chorprobe findet am Donnerstag, 19.6.,<br />

ausnahmsweise um 19.00 Uhr statt und endet um 20.30 Uhr.<br />

Der Vorstand<br />

Karnevalsverein „Die Fratzenmacher“ Wadrill e. V.<br />

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag,<br />

27.06., um 19.30 Uhr im Gasthaus „Fritzen“ statt. Hierzu laden wir<br />

alle Mitglieder recht herzlich ein.<br />

Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung, 2. Annahme der Tagesordnung,<br />

3. Bericht der 1. Vorsitzenden, 4. Bericht der Kassiererin,<br />

5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Aussprache zu den Berichten, 7.<br />

Informationen zum Jubiläum, 8. Verschiedenes.<br />

Unsere nächste Vorstandssitzung ist am Donnerstag, 19.06., um<br />

19.00 Uhr im Gasthaus „Zennisch“.<br />

Der Vorstand<br />

Heimat- und Naturfreunde Wadrill e. V.<br />

Mittsommerfest 2008 - Am Samstag, 21.06., veranstalten wir auf der<br />

Plenn (Festwiese unterhalb der Harteich-Hüte) in Wadrill ein großes<br />

Mittsommerfest mit nachfolgendem Festprogramm und mit einem<br />

anschließenden großen Mittsommerfeuer.<br />

18.00 Uhr: Eröffnung des Festes mit anschließender musikalischer<br />

Umrahmung, gemütlichem Beisammensein mit Essensangeboten.<br />

22.00 Uhr: Feuershow der „Societas Draconis“<br />

22.45 Uhr: Start der Fackelwanderung der Feuerwehr Wadrill zum<br />

Start des Mittsommerfeuers<br />

23.00 Uhr: Anzünden des Mittsommerfeuers durch die Feuerwehr<br />

Wadrill<br />

Hierzu lade wir die gesamte Bevölkerung aus nah und fern sehr<br />

herzlich ein.<br />

Es laden ein: Heimat- und Naturfreunde Wadrill e. V. und das Kulturamt<br />

der Stadt <strong>Wadern</strong>.<br />

Der Vorstand<br />

Partnerschaftsausschuss WGR/Sobotka<br />

Von Freitag, 22.08., bis Montag, 25.08., bieten wir für die Bevölkerung<br />

unserer Kultureinheit eine Fahrt in die tschechische Partnerstadt<br />

Sobotka an. Die Stadt im Böhmischen Paradies feiert an diesem<br />

Wochenende ihre 510-Jahr-Feier der Stadtwerdung und Bürgermeister<br />

Stanislav Tlasek hat anlässlich seines Besuches vor 14 Tagen<br />

zum Gegenbesuch eingeladen. Dieser Einladung möchten wir gerne<br />

Folge leisten. Die Kosten für den Bus werden vom Partnerschaftsausschuss<br />

übernommen. Für die Teilnehmer fallen Kosten für drei<br />

Übernachtungen mit Frühstück in einem Hotel sowie für die eigene<br />

Verpflegung an. Schätzungsweise dürfte dies den Betrag von 100,-<br />

Euro nicht übersteigen. Nähere Einzelheiten dazu im nächsten Amtsblatt.<br />

Ortsvorsteher Werner Barth, Wedern,<br />

Wederner Straße 5, Tel. 0 68 71 / 76 02<br />

Sommerfest der Heimatund<br />

Naturfreunde Wedern e. V.<br />

am Samstag, 21., und Sonntag, 22. Juni 2008<br />

Samstag, 21. Juni<br />

ab 18.00 Uhr<br />

Sonntag, 22. Juni<br />

ab 10.00 Uhr<br />

ab 12.00 Uhr<br />

Dämmerschoppen<br />

Frühschoppen<br />

Mittagessen<br />

Spießbraten mit Kartoffelsalat<br />

oder Pommes<br />

und Erbseneintopf<br />

Kaffee und Kuchen<br />

Es laden herzlich ein: Heimat- und Naturfreunde Wedern e. V.<br />

DRK und JRK - Ortsverein Wedern<br />

Unsere nächste Übungsstunde findet am Donnerstag, 28. Juni, um<br />

19.00 Uhr im Gasthaus Schmit, Wedern, statt.<br />

Karnevalsgesellschaft 1897 <strong>Wadern</strong> e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter <strong>Wadern</strong> wird hingewiesen.<br />

Durchführung von Pflegemaßnahmen (Mulchen)<br />

im Naturschutzgebiet „Wadrilltal bei Wedern“<br />

Auf die Veröffentlichung unter „Überörtliche allgemeine Nachrichten“<br />

wird hingewiesen.<br />

Freiw. Feuerwehren der Stadt <strong>Wadern</strong><br />

Alle Feuerwehrkameraden(innen) der Stadt <strong>Wadern</strong> haben die Möglichkeit,<br />

sich sportlich zu betätigen. Dieser Feuerwehrsport findet<br />

jeden Mittwoch in der Schulturnhalle der Grundschule in Nunkirchen<br />

statt. Hierzu sind alle Feuerwehrkameraden/innen, die Spaß<br />

am Sport und der Fitness haben, recht herzlich eingeladen. Nächster<br />

und auch letzter Sport-Termin vor den Ferien ist am Mittwoch,<br />

25.06., um 19.45 Uhr. Der erste Sporttermin nach den Ferien wird<br />

an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben.<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Bardenbach<br />

Am Sonntag, 22.06., findet um 8.00 Uhr unsere nächste Übung statt.<br />

Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Müller, Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Noswendel<br />

Seeverkauf in Noswendel - Am Sonntag, 22.06., übernimmt die Feuerwehr<br />

Noswendel den „Verkauf am See“. Neben kalten Getränken,<br />

Kaffee und Kuchen und warmem Imbiss gibt es dort jede Menge<br />

gute Laune. Über Besuch unserer Feuerwehrkollegen aus nah<br />

und fern freuen wir uns sehr.<br />

Jugendwehr - Es wird noch daran erinnert, dass der Kuchen für<br />

den Seeverkauf bis 13.00 Uhr am See abzugeben ist.<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Löstertal<br />

Am Freitag, 20.06., findet um 19.00 Uhr unsere nächste Feuerwehrübung<br />

statt. Ich bitte um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.<br />

Klasen, Löschbezirksführer


SEITE 18 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Nunkirchen<br />

Aktive Wehr - Am Montag, 23.06., findet die nächste Übung statt.<br />

Übungsbeginn ist um 19.00 Uhr. Bitte pünktlich und vollzählig erscheinen.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Abt. Jugendwehr - Am Samstag, 21.06., treffen wir uns um 15.45<br />

Uhr am Gerätehaus, um für die Leistungsspange zu üben. Hierzu<br />

sind Sportsachen mitzubringen. Am Dienstag, 24.06., findet um 17.30<br />

Uhr unsere nächste Übung statt. Bitte pünktlich und vollzählig erscheinen.<br />

Die Jugendwehrleitung<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. <strong>Wadern</strong><br />

Nächste planmäßige Übung: So., 22.06., 9.00 Uhr<br />

Leistungsspange Bronze: Die Teilnehmer treffen sich am Samstag,<br />

21. Juni, um 16.15 Uhr am Gerätehaus in <strong>Wadern</strong> und fahren dann<br />

gemeinsam nach Wadrill zur Übung. Treffpunkt ist dort um 16.30<br />

Uhr am Gerätehaus.<br />

Leistungsspange Silber: Die nächste Übung findet nach Absprache<br />

eines neuen Termins statt.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Wadrill<br />

Am Samstag, 21.06., trifft sich die Wehr um 20.00 Uhr zur Überwachung<br />

des Abbrennens des Sonnenwendfeuers. Ich bitte um pünktliches<br />

und vollzähliges Erscheinen.<br />

Der Löschbezirksführer<br />

Freiw. Feuerwehr - Lbz. Wadrill<br />

Am Samstag findet die nächste Übung für die Teilnehmer der Leistungsspange<br />

Bronze statt. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus<br />

Wadrill.<br />

Bitte pünktlich und vollzählig erscheinen.<br />

Markus Haßler<br />

THW-Ortsverband <strong>Wadern</strong><br />

Fr., 20.06., 19.00 Uhr: Technischer Zug und FGrp Beleuchtung -<br />

Arbeitseinsatz an der Bunkeranlage: L: Hans Georg Seimetz, D: Ewald<br />

Molitor, Abbau Brücke Büschfeld. L. Peter Rohles, D. Markus Ott.<br />

So., 22.06.: Unterstützung der Typisierungsaktion in der Stadthalle<br />

<strong>Wadern</strong> nach Einteilung. L: Josef Dickmann<br />

Weitere Termine: Motorsägenlehrgang in Dillingen: 21.06., Aufbau<br />

von Zelten PI <strong>Wadern</strong>: 25.06., Absicherung Firmenlauf in Dillingen:<br />

26.06., Beteiligung am Familienfest im Stadtpark: 29.06.<br />

Basisausbildung: Ausbildung Basis I.<br />

Kath. Gottesdienste<br />

in der Stadt <strong>Wadern</strong> vom 21.06. und 22.06.2008<br />

Sa., 21.06. 17.30 Uhr Noswendel - 75-jähriges Jubiläum Kirchenchor<br />

19.00 Uhr Löstertal - Familienmesse<br />

19.00 Uhr Morscholz<br />

19.00 Uhr 19.00 Uhr Lockweiler: Familienmesse<br />

So., 22.06. 08.30 Uhr Bardenbach<br />

08.45 Uhr <strong>Wadern</strong> - Krankenhauskapelle<br />

09.00 Uhr Löstertal<br />

10.00 Uhr Büschfeld<br />

10.00 Uhr <strong>Wadern</strong> - Familienmesse<br />

10.00 Uhr <strong>Wadern</strong> - Krankenhauskapelle<br />

10.15 Uhr Wadrill - Familienmesse<br />

11.30 Uhr Wortgottesdienst des Kindergartens<br />

14.00 Uhr Nunkirchen Eucharistiefeier im Altenheim<br />

anl. des Sommerfestes<br />

19.00 Uhr <strong>Wadern</strong><br />

Regelmäßige Sendungen von K-TV:<br />

Liveübertragung der hl. Messe: Sonntag bis Mittwoch um 20.00<br />

Uhr, Donnerstag bis Samstag um 9.00 Uhr.<br />

Anbetung: Donnerstag und Freitag, 20.00 Uhr, Montag, 21.00 Uhr<br />

Rosenkranz: täglich um 8.25 bzw. 8.30 Uhr, 15.30 und 22.00 Uhr.<br />

Schriftbetrachtung zum Sonntagsevangelium mit Pater Buob: jeweils<br />

Freitag, 20.40 Uhr, Samstag, 19.00 Uhr, und Sonntag, 19.40 Uhr.<br />

Pfarreiengemeinschaft <strong>Wadern</strong> „Allerheiligen“/<br />

Lockweiler „St. Michael“<br />

Gottesdienste der Pfarreiengemeinschaft <strong>Wadern</strong>/Lockweiler vom<br />

21.06. bis 28.06.2008<br />

Sa., 21.06.<br />

hl. Aloisius Gonzaga<br />

Kollekte: für die Glocken- und Orgelwartung<br />

Noswendel 17.30 Uhr Hochamt anlässlich des 75-<br />

jährigen Jubiläums des Kirchenchores „Cäcilia“<br />

Noswendel, mit Gebet für Anni Stein<br />

geb. Buchheit als 2. Sterbeamt; für Lorenz u.<br />

Hilde Christian; für Geschwister Agnes u.<br />

Konrad Wagner; für Josef Weber u. verst.<br />

Angeh.; für Ehel. Peter u. Gertrud Junker u.<br />

Schwiegersohn Guido Kläser;<br />

Lockw. 19.00 Uhr Familienmesse zum Thema „Ferien“ mit Gebet<br />

für Hedwig und Alois Ott und verst. Angeh.,<br />

für Andreas Konrad<br />

So., 22.06.<br />

12. Sonntag im Jahreskreis<br />

Kollekte: für die Glocken- und Orgelwartung<br />

<strong>Wadern</strong> 10.00 Uhr Familienmesse zum Thema: „Fußball“ mit<br />

Gebet für Maria Czipkus als 1. Jahrged.; für<br />

Hubert Melcher; für Hans Kahlert u. Karl u.<br />

Katharina Löw;<br />

19.00 Uhr Abendmesse mit Gebet für Franziska Schulz<br />

als 3. Jahrged.; für Kurt Meier, Eltern u. alle<br />

verst. Angeh.; für Udo Teichert (beerdigt am<br />

12.6. in Wadrill)<br />

Di., 24.06.<br />

Geburt des hl. Johannes des Täufers - Hochfest<br />

Nosw. 09.00 Uhr Entlassgottesdienst der Sonderschule<br />

Lockw. 17.00 Uhr Gang zur Haankapelle<br />

Mi., 25.06.<br />

Mittwoch der 12. Woche im Jahreskreis<br />

<strong>Wadern</strong> 18.00 Uhr Abendmesse mit Gebet für<br />

Johann Brücker;<br />

Do., 26.06.<br />

Donnerstag der 12. Woche im Jahreskreis<br />

<strong>Wadern</strong> 17.30 Uhr eucharistische Anbetung<br />

Wedern 18.00 Uhr Abendmesse mit Gebet für alle Verstorbenen,<br />

an die niemand mehr namentl. denkt<br />

Fr., 27.06.<br />

hl. Cyrill von Alexandrien<br />

Nosw. 18.00 Uhr Abendmesse mit Gebet für die Verst. Margret<br />

u. Mathilde; für Hans Seiwert, Ehel. Susanna<br />

Knapp u. Ehel. Reinhold Knapp; für Ehel.<br />

Barth-Görgen u. Sohn Joachim; für Ludwina<br />

Becker; für Willi Wendels u. verst. Angeh. d.<br />

Fam. Wendels-Ott;<br />

Sa., 28.06.<br />

hl. Irenäus v. Lyon<br />

Kollekte: für die Aufgaben des Papstes<br />

Wedern 16.30 bis 17.00 Uhr: Beichte<br />

17.30 Uhr Hochamt zum Hochfest Petrus u. Paulus mit<br />

Gebet für Ehel. Karl u. Hedwig Müller u. verst.<br />

Angeh.; für Ehel. Josef u. Maria Barth u.<br />

verst. Angeh.; für Johann u. Hildegard<br />

Schmitt u. verst. Angeh.; für Ehel. Hilde u.<br />

Vinzenz Klauck; für Johann u. August Meier,<br />

Kinder Hans u. Ilse u. Schwiegerkinder; für<br />

Jakob Schmitt u. Ernst u. Hedwig Bambach;<br />

für Peter Koch u. verst. Angeh.;<br />

Lockw. 19.00 Uhr Hochamt zum Hochfest Petrus u. Paulus mit<br />

Gebet für Helena Serwe geb. Glauben als 2.<br />

Jahrged.; für Oskar Brust als 2. Jahrged.; für<br />

Ehel. Peter u. Anna Kasper u. Johann Kasper;<br />

für Nikolaus Becker; für Ehel. Max u. Elisabeth<br />

Jaszdzewski; für Elke Vidak geb. Serwe;<br />

für Peter Arm u. Tochter Marion<br />

75 Jahre Kirchenchor „Cäcilia“ Noswendel: Der Kirchenchor feiert<br />

sein 75-jähriges Jubiläum.<br />

Aus diesem Anlass und anlässlich der Kirchenweihe vor 75 Jahren<br />

findet am Samstag, 21. Juni 2008, um 17.30 Uhr in der Kirche Noswendel<br />

ein Festhochamt unter Mitwirkung des Kirchenchores und<br />

einer Bläsergruppe des Musikvereins „Lyra“ Noswendel statt. Herzliche<br />

Einladung an alle!<br />

Eheaufgebot: Frank Manfred Sauer u. Silvia Sauer geb. Walter, beide:<br />

Am Wergkäulchen 17, Noswendel<br />

Heilige Messen in der Krankenhauskapelle:<br />

sonntags: 8.45 und 10.00 Uhr<br />

werktags: jeden Tag um 9.00 Uhr und mittwochs um 18.30 Uhr<br />

Beichte: am Samstag, 28.06., von 16.30-17.00 Uhr in Wedern oder<br />

nach Vereinbarung (bitte terminieren).<br />

Beichte im Franziskaner-Kloster Hermeskeil: in der Regel samstags<br />

von 15.00-17.00 Uhr.<br />

Rosenkranzgebet in <strong>Wadern</strong> in der Regel 35 Minuten vor Beginn<br />

jeder hl. Messe.<br />

Telefon-Nr. des Pfarramtes <strong>Wadern</strong>: 2530<br />

Fax-Nr. des Pfarramtes <strong>Wadern</strong>: 8432<br />

E-Mail-Adresse: Kath._Pfarramt_<strong>Wadern</strong>@t-online.de<br />

Telefon-Nr. des Pfarrheimes <strong>Wadern</strong>: 7214<br />

des Pfarrheimes Noswendel: 8411<br />

des Pfarrheimes Lockweiler: 2480<br />

Telefon-Nr. von Gemeindereferentin Blug: 921823<br />

von Pastoralreferent Schmitt: 4822<br />

E-Mail-Adresse: karljosefschmitt@aol.com<br />

Telefon-Nr. von Pastoralreferent Stuhlträger/Dekanatsbüro Thailen:<br />

923010<br />

E-Mail-Adresse: dekanat.losheim-wadern@bistum-trier.de<br />

Internetportal der Kath. Kirche in Deutschland: www.katholisch.de<br />

Spendenkonto Pfarramt <strong>Wadern</strong>: Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong>, BLZ<br />

59351040, Kto.-Nr. 200281764<br />

Spendenkonto Pfarramt Lockweiler: Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong>,<br />

BLZ 59351040, Kto.-Nr. 200284701


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 19<br />

Öffnungszeiten Pfarrbüro <strong>Wadern</strong> in dieser Woche: am Montag,<br />

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 8.30-12.00 Uhr<br />

Dienstag und Mittwoch nachmittags nur nach telefonischer Absprache!<br />

Sprechstunde von Pastor Mittermüller: Vom 22.06.-14.07. befinde<br />

ich mich in Urlaub.<br />

In dieser Zeit vertritt mich in allen seelsorglichen Fällen: Pater Dietmar.<br />

Er wohnt im Pfarrhaus und ist unter der Tel.-Nr. 2530 in der Regel<br />

dort zu erreichen.<br />

Sprechstunde von Pastoralreferent Schmitt: nach telefon. Vereinbarung:<br />

Tel. 4822<br />

Sprechstunde von Gemeindereferentin Blug: am Freitag, 27.06.,<br />

fällt aus!<br />

Sing- und Instrumentalkreis Lockweiler: am 27.06. fällt aus!<br />

Kirchenchorproben:<br />

<strong>Wadern</strong>: dienstags, ab 20.00 Uhr<br />

Lockweiler: mittwochs, ab 19.30 Uhr<br />

Noswendel: donnerstags, ab 20.00 Uhr<br />

Die Proben finden in den jeweiligen Pfarrheimen statt. Interessierte<br />

und Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!<br />

Charismatischer Gebetskreis montags ab sofort um 19.00! Uhr im<br />

Krankenhaus <strong>Wadern</strong> (Schwesternheim)<br />

Spendenkonto für die „<strong>Wadern</strong>er Tafel“ (Gerichtsstr. 12 a, <strong>Wadern</strong>):<br />

Konto: 41970 bei der Sparkasse Merzig-<strong>Wadern</strong>, BLZ 59351040<br />

PEKiP-Kurse der KEB in <strong>Wadern</strong>: ganzheitliche Entwicklungsbegleitung<br />

für Babys ab der 6. Lebenswoche in der Hebammenpraxis<br />

in <strong>Wadern</strong>. Termine: dienstags, 14.00 Uhr, und donnerstags, 14.30<br />

Uhr, Info und Anmeldung bei PEKiP-Gruppenleiterin Sandra Prümm,<br />

Tel. 8284.<br />

Krabbelgruppe Lockweiler montags von 9.00-11.00 Uhr im Pfarrhaus<br />

Lockweiler. Info und Anmeldung bei Pia Klauck, Tel. 8321.<br />

Club 60 <strong>Wadern</strong>: Herzliche Einladung zum Öku-Kaffee am Mittwoch,<br />

25.06., um 15.00 Uhr im ev. Gemeindehaus. Danach beginnen die<br />

Sommerferien. Wir wünschen allen erholsame Ferientage. Der 1.<br />

Termin nach den Ferien wird rechtzeitig bekannt gegeben.<br />

Kollekte „Brüderlich teilen“ im Juni: Ergebnis: 87,38 Euro<br />

Projektland ist Burkina Faso, Afrika. Allen Spendern/innen ein herzl.<br />

Vergelt’s Gott.<br />

Familienmesse in Lockweiler am 21.06. um 19.00 Uhr: Liebe Eltern,<br />

liebe Kinder, endlich Ferien. So möchten wir euch zu unserer<br />

Feier der Familienmesse ganz herzlich einladen. Lasst euch überraschen,<br />

wir haben wieder was Besonderes vor.<br />

Euer Kindergottesdienstkreis Lockweiler<br />

Vorankündigung: Familien-Erlebnis-Tag am 07.09. in Waldhölzbach:<br />

am Pavillon am Sportplatz von 10.00 bis 17.30 Uhr.<br />

Angeboten werden: Familiengottesdienst, Workshops, Basteln, Klettern,<br />

Kindermusical, Wandern, Kaffee und Kuchen, Rostwurst, Getränke<br />

…<br />

Anmeldung ab August in Ihrem Pfarrbüro. Weitere Informationen<br />

bei: Gemeindereferentin Dagmar Hack-Selzer, Tel. (06872) 993065,<br />

oder Gemeindereferent Jörg Mang, Tel. (06876) 791072.<br />

Familienmesse in <strong>Wadern</strong> mit anschließendem Grillen - Am Sonntag,<br />

22. Juni, feiern wir um 10.00 Uhr eine Familienmesse in <strong>Wadern</strong>.<br />

Es geht in dem Gottesdienst passend zur Europameisterschaft um<br />

Fußball. Wer beim Gottesdienst mitmachen möchte, komme bitte am<br />

Samstag, 21. Juni, um 15.45 Uhr in die Kirche. Anschließend an den<br />

Gottesdienst wollen wir grillen. Dazu sind alle herzlich eingeladen.<br />

Grillgut bitte selbst mitbringen, Salate für ein Salatbuffet sind willkommen.<br />

Die Getränke können im Pfarrheim erworben werden.<br />

Ev. Kirchengemeinde <strong>Wadern</strong>-Losheim<br />

Gottesdienste<br />

Kinderbibeltreff: Sa., 21.06., von 10.00 bis 13.00 Uhr mit Mittagessen<br />

Sonntag, 22.06.: 9.00 Uhr Losheim und 10.30 Uhr <strong>Wadern</strong>, Pastor<br />

Mayland<br />

Ökum. Schulgottesdienst in der kath. Pfarrkirche „St. Michael“<br />

Lockweiler: Mi., 25.06., 8.15 Uhr<br />

Termine<br />

Lektorentreffen: Mo., 23.06., 19.00 Uhr, in Losheim mit Grillen<br />

Konfirmandenunterricht in <strong>Wadern</strong>: Di., 24.06., 17.30 Uhr, im Gemeindehaus<br />

Ökum. Café: Mi., 25.06., 15.00 Uhr, in <strong>Wadern</strong> im Gemeindehaus<br />

Konfirmandenunterricht in Losheim: Mi., 25.06., 17.30 Uhr, im Gemeindezentrum<br />

Chorprobe: Mi., 25.06., 19.30 Uhr, <strong>Wadern</strong><br />

Presbyteriumssitzung: Do., 26.06., 19.30 Uhr, in <strong>Wadern</strong><br />

Pastor Jörn Mayland ist zu erreichen unter Tel. (06806) 307123.<br />

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung im Gemeindebüro!<br />

Pfarrer Thomas Tillman erreichen Sie unter Tel. (06872) 1600, oder<br />

im Pfarrhaus in Losheim, Im Haag 63a<br />

Das Gemeindebüro ist Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00-11.30<br />

Uhr besetzt. Außerdem dienstags in der Zeit von 15.00 bis 17.00<br />

Uhr, Tel. (06871) 2006 und Fax (06871) 8154.<br />

Neuapostolische Kirche <strong>Wadern</strong><br />

Egon-Reinert-Str. 1<br />

Gäste sind zu unseren Gottesdiensten herzlich willkommen!<br />

Fr., 20.06. 19.30 Uhr Bezirksjugendstunde in Trier-Nord<br />

So., 22.06. 09.30 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl<br />

10.00 Uhr Jugendtag mit unserem Stammapostel in<br />

Rüsselsheim<br />

Mi., 25.06. 19.30 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl<br />

Bürgersprechstunde des Fraktionsvorsitzenden der<br />

CDU-Mehrheitsfraktion im Saarländischen Landtag,<br />

<strong>Herr</strong>n Jürgen Schreier, MdL<br />

Die nächste Bürgersprechstunde des CDU-Fraktionsvorsitzenden<br />

findet am Samstag, 21. Juni 2008, von 10.00 bis 12.00 Uhr statt.<br />

CDU-Kreisgeschäftsstelle, Bahnhofstraße 49, Merzig, Tel. (06861)<br />

2151, Fax (06861) 6929, E-Mail: merzig-wadern@kreisverband.cdusaar.de.<br />

Neben Fragen zu landespolitischen Themen versucht Ihnen der Fraktionsvorsitzende<br />

und Landtagsabgeordnete auch bei kommunalpolitischen<br />

Fragen und persönlichen Anliegen zu helfen.<br />

Senioren-Union der CDU-Kreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Einladung zur Tagesfahrt nach Worms - Die Senioren-Union des<br />

Kreises Merzig-<strong>Wadern</strong> lädt zu einer Tagesfahrt am Dienstag, 01.<br />

Juli 2008, ein.<br />

Worms war im Mittelalter eine bedeutende Stadt, in der Reichstage<br />

stattfanden und ein reger Handel blühte. Für den Wohlstand der<br />

Stadt trug der Weinhandel bei. Worms war Bischofssitz und hatte<br />

mehrere Klöster in seinen Mauern. Eine wichtige Judengemeinde,<br />

an der sich viele andere Judengemeinden orientierten, hat Spuren<br />

hinterlassen. Den ältesten Judenfriedhof, eine romanische Synagoge<br />

und das Judenviertel sind noch vorhanden. Sehenswert sind auch<br />

der romanische Dom und vieles andere.<br />

Die Abfahrt ist um 8,00 Uhr ab Stadthalle Merzig.<br />

Den Fahrpreis von 32,- Euro für Mitglieder der Senioren-Union und<br />

36,- Euro für Nichtmitglieder bitte auf das Konto Nr. 5009, BLZ<br />

59351040, Sparkasse Merzig, überweisen.<br />

Anmeldung bitte bis zum 24. Juni bei der CDU-Geschäftsstelle, Tel.<br />

(06861) 2151, oder Georg Hasenmüller, Tel. (06864) 7961.<br />

Sizilien entdecken - Im Rahmen unserer Urlaubsreisen laden wir<br />

auch in diesem Jahr zu einem Ferienaufenthalt mit Programm vom<br />

09. bis 16.10.2008 herzlich ein.<br />

Dieses Mal geht die Reise nach Sizilien. Schwerpunkte der Reise<br />

werden Taormina, Syrakus, Agrigent, Palermo und Selinunt sein.<br />

Unterkunft im 4-Sterne-Hotel mit Halbpension. Die Anreise erfolgt<br />

mit dem Bus und dann von Frankfurt aus mit dem Flugzeug. Vor<br />

Ort stehen uns deutsch sprechende Reiseleiter zur Verfügung.<br />

Die Reise kostet 899,- Euro. Ein ausführliches Informationsblatt mit<br />

Programm und Leistungen stellen wir bei Interesse zur Verfügung. Zu<br />

dieser Reise sind alle interessierten Damen und <strong>Herr</strong>en eingeladen.<br />

Auskunft erhalten Sie bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Tel. (06861)<br />

2151, Georg Hasenmüller, Tel. (06864) 7961, oder Hans Magar, Tel.<br />

(06835) 1662.<br />

Hochwald-Gymnasium <strong>Wadern</strong><br />

Am Kaisergarten, <strong>Wadern</strong> 06871/90260<br />

Internet: www.hochwaldgymnasium.de<br />

E-Mail: hwg@hwg-wadern.de<br />

Graf-Anton-Schule<br />

Erweiterte Realschule <strong>Wadern</strong><br />

Gartenfeldstr. 23, <strong>Wadern</strong> 06871/923020<br />

Internet: www.erswadern.de<br />

E-Mail: erswadern@t-online.de<br />

Berufsbildungszentrum Hochwald<br />

Weiskircher Str. 32, <strong>Wadern</strong>-Nunkirchen 06874/1869900<br />

E-Mail: BBZ-Hochwald@t-online.de<br />

Internet: www.bbz-hochwald.de<br />

Grundschulen<br />

Grundschule Bardenbach, Drieschenberg 1 06871/2308<br />

E-Mail: gs.bardenbach@t-online.de<br />

Grundschule Lockweiler, Michaelstr. 4 06871/2596<br />

E-Mail: gslockweiler@t-online.de<br />

Grundschule Löstertal, Zum Dorfplatz 11 06871/2598<br />

E-Mail: gsloestertal@t-online.de<br />

Grundschule Nunkirchen, Saarbrücker Str. 65 06874/263<br />

E-Mail: info@gsnunkirchen.de<br />

Grundschule Steinberg, Am Bremer Kopf 25, 06871/2414<br />

E-Mail: Grundschule_Steinberg@t-online.de


SEITE 20 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

Grundschule Wadrill, Schlimmfeldstr. 1 06871/2376<br />

E-Mail: gs-wadrill@t-online.de<br />

Sonderschulen<br />

Kreissonderschule für Lernbehinderte<br />

Am Wergkäulchen, <strong>Wadern</strong>-Noswendel 06871/2588<br />

Schule für Geistigbehinderte<br />

Zum Broch, 66663 Merzig-Merchingen 06861/2668<br />

E-Mail: Sonderschule-Merchingen@t-online.de<br />

Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong><br />

Entlassfeier - Am Freitag, 20.06., findet um 19.00 Uhr die Entlassfeier<br />

mit Ausgabe der Abschlusszeugnisse für die Schülerinnen und<br />

Schüler der Klassenstufe 9 (Hauptschulabschluss) und 10 (mittlerer<br />

Bildungsabschluss) der Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong> in der Stadthalle<br />

in <strong>Wadern</strong> statt.<br />

Einladung zum Kennenlern-Tag - Alle Schülerinnen und Schüler<br />

der Klassenstufe 4, die für das kommende Schuljahr 2008/09 an der<br />

Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong> angemeldet wurden, sind am Dienstag,<br />

24. Juni, um 17.00 Uhr, zusammen mit ihren Eltern zum Kennenlern-Tag<br />

eingeladen. Wir beginnen mit einer kleinen Feier im neuen<br />

Gebäude der Ganztagsschule (mitgestaltet von unseren Schülerinnen<br />

und Schülern der Klassenstufe 5 und 6). Im Anschluss daran<br />

haben die „neuen“ Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit,<br />

Klassen- und Fachlehrer/innen, Mitschüler/innen und Schulleitung<br />

näher kennen zu lernen. Bei einem Rundgang im Schulgebäude kann<br />

man sich den neuen Klassensaal sowie die Funktionsräume ansehen.<br />

Zum Abschluss dieses Kennenlern-Tages laden wir alle zu einer<br />

Begegnung mit den neuen Mitschülern und Lehrern auf dem<br />

Schulhof ein. Der Förderverein der Schule bietet hier einen kleinen<br />

Imbiss und Getränke an. An diesem Nachmittag besteht auch die<br />

Möglichkeit, gebrauchte Schulbücher für die Klassenstufe 5 zu kaufen.<br />

Wir freuen uns auf den Besuch der neuen Schülerinnen und<br />

Schüler mit ihren Eltern.<br />

Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums -<br />

Die Schülerinnen und Schüler, die zum Schuljahresbeginn 2008/09<br />

vom Gymnasium zur Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong> wechseln möchten,<br />

können am Samstag, 28.06., oder Montag, 30.06., in der Zeit<br />

von 9.00-12.00 Uhr, im Sekretariat der Schule, Gartenfeldstraße 23,<br />

angemeldet werden. Hierzu ist die Vorlage des Jahreszeugnisses<br />

erforderlich. Für ein Gespräch stehen wir Ihnen gerne ab sofort zur<br />

Verfügung. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin über das Sekretariat,<br />

Tel. (06871) 92302-0, E-Mail: erswadern@t-online.de, Internet:<br />

www.erswadern.de.<br />

Bücherbasar - Am Mittwoch, 25.06., können die Schüler/innen und<br />

Eltern in der Zeit von 11.45 bis 12.45 Uhr auf dem Schulhof gebrauchte<br />

Schulbücher aller Klassenstufen der Graf-Anton-Schule <strong>Wadern</strong><br />

kaufen.<br />

F. Heyer, Rektor<br />

Erneuerung<br />

der Asphaltdeckschicht L 149 <strong>Wadern</strong>-Löstertal<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil Löstertal wird hingewiesen.<br />

Entsorgungsverband Saar<br />

Untertürkheimer Straße 21, Saarbrücken, Sitzungssaal.<br />

Tagesordnung für die Sitzung der Verbandsversammlung des EVS<br />

am Dienstag, 24.06.2008, Beginn: 10.00 Uhr<br />

Öffentlicher Teil:<br />

1. Genehmigung von Niederschriften<br />

2. Modernisierung des Abfallwirtschaftssystems 2010<br />

- Wahl eines neuen Abfuhr- und Gebührensystems<br />

- Zentralisierung des Gebühreninkassos<br />

- Weiterentwicklung der Wertstoffhofkonzeption<br />

3. Grund- bzw. Leistungspreis im Abwasserbereich<br />

4. Abfallbilanz 2007<br />

5. Verschiedenes<br />

Öffentliche Bekanntmachung<br />

des Landesamtes für Agrarwirtschaft und Landentwicklung, Dörrenbachstr.<br />

2, Lebach, Az.: LK 05.5, Tgb. Nr. 826/08<br />

Kassenabschluss 2007 - Die Kassenbücher, die Belege und die Jahresabschlüsse<br />

2007 der Kassen der Teilnehmergemeinschaften von<br />

Wadrill, Lockweiler, Bardenbach, Krettnich sind von der Flurbereinigungsbehörde<br />

geprüft worden.<br />

Die Jahresrechnungen liegen in der Zeit vom 04. August bis zum<br />

18. August 2008 beim Landesamt für Agrarwirtschaft und Landentwicklung,<br />

Dörrenbachstr. 2, 66822 Lebach, Zimmer 2.36, zur Einsichtnahme<br />

für die Beteiligten aus.<br />

Einwendungen gegen die Richtigkeit der Kassenabschlüsse können<br />

innerhalb eines Monat nach dem letzten Tag der Offenlegung<br />

bei der Flurbereinigungsbehörde (Landesamt für Agrarwirtschaft und<br />

Landentwicklung) schriftlich oder mündlich vorgebracht werden.<br />

Nach Ablauf der Einspruchsfrist bzw. nach ordnungsgemäßer Erledigung<br />

etwaiger Einsprüche wird dem Kassenverwalter Entlastung<br />

erteilt.<br />

I. A. Jochum, Verm.-Oberrat<br />

Benachrichtigung<br />

gemäß § 47 Absatz 6 Saarländisches Naturschutzgesetz - Im Auftrag<br />

des Ministeriums für Umwelt ist im Rahmen des LIFE-Projektes<br />

der Europäischen Union „Erhaltung und Regeneration von Borstgrasrasen<br />

Mitteleuropas“ im Zeitraum von Juli 2008 bis Februar 2009<br />

die Durchführung von Pflegemaßnahmen (Mulchen) im Naturschutzgebiet<br />

„Wadrilltal bei Wedern“, Gemarkung Gehweiler, Flur 5: Lagebezeichnung<br />

„Im Kripp“, „Neuwiesen unten im Kripp“, Flur 6:<br />

Lagebezeichnung „Oben in der Kripp“, „Oben in den Nauwiesen“<br />

sowie Gemarkung Wedern, Flur 3: Lagebezeichnung „Im Netzert“<br />

und „Im Wöhrt“ vorgesehen.<br />

Die Grenzen des Naturschutzgebietes ergeben sich aus § 1 der Verordnung<br />

über das Naturschutzgebiet „Wadrilltal bei Wedern“ vom<br />

18.11.2005 (Amtsblatt des Saarlandes 2005, S. 1875-1878). Die Naturschutzgebietsverordnung<br />

kann beim Landrat des Landkreises<br />

Merzig-<strong>Wadern</strong> und der Stadt <strong>Wadern</strong> eingesehen werden.<br />

Die geplanten Pflegemaßnahmen dienen den Zielen des Naturschutzes<br />

und der Landschaftspflege sowie zur Steigerung des Wertes<br />

von NATURA-2000-Gebieten.<br />

Soweit Sie als betroffene Eigentümer oder Nutzungsberechtigte<br />

begründete Einwendungen gegen die geplanten Arbeiten haben<br />

sollten, können Sie dies innerhalb 2 Wochen an das Landesamt für<br />

Umwelt- und Arbeitsschutz, Don-Bosco-Straße 1, 66119 Saarbrücken,<br />

Tel. (0681) 8500-1150, oder an die Naturlandstiftung Saar, Feldmannstr.<br />

85, 66119 Saarbrücken, Tel. (0681) 954150, richten.<br />

Bekanntmachung<br />

Am Montag, 23.06.2008, 17.00 Uhr, findet im großen Sitzungssaal<br />

des Kreisverwaltungsgebäudes in Merzig, Bahnhofstraße 44, die 27.<br />

Sitzung des Kreistages des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong> in der Amtszeit<br />

2004/2009 statt.<br />

I. Öffentliche Sitzung<br />

01. Bericht über die touristischen Aktivitäten des Naturparks Saar-<br />

Hunsrück e. V.<br />

02. Ergänzung der Entgeltordnung des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

03. Genehmigung der Satzungsänderung der Musikschule im Landkreis<br />

Merzig-<strong>Wadern</strong> e. V.<br />

04. Gründung eines gemeinsamen „Projektbüros Gärten ohne Grenzen“<br />

ab dem 01.07.2008<br />

05. Benennung von Kreistagsmitgliedern zur Mitwirkung in der<br />

Bewertungskommission des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat<br />

Zukunft“<br />

06. Jugendberufshilfe: Fortführung des ESF-Programms „Kompetenzagentur“<br />

und Beteiligung am ESF-Programm „Schulverweigerung<br />

- Die 2. Chance“<br />

07. Freiwillige Ganztagsschule: Rahmenvereinbarung für Kooperationsmodelle<br />

Schule - Jugendhilfe<br />

08. Entwicklungsplanung im Bereich der Kindertageseinrichtungen<br />

im Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

09. Mitteilungen, Anfragen, Anregungen<br />

II. Nichtöffentliche Sitzung<br />

10. Ernennung des Brandinspekteurs des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Landkreis Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Die Landrätin: Daniela Schlegel-Friedrich<br />

Gleichstellungsstelle<br />

des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong><br />

Treffpunkt für Frauen - Wiedereinstieg in den Beruf - Fortbildungen,<br />

Weiterbildungen - Sie suchen Wege aus der Arbeitslosigkeit<br />

oder planen nach der Familienphase den Wiedereinstieg in den<br />

Beruf?<br />

Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong> bietet<br />

Ihnen eine offene Gruppe an, in der Sie über Ihre beruflichen Vorstellungen<br />

und Ideen sprechen können. Mit der Unterstützung von<br />

Expertinnen werden Ihnen gezielte Wege in die Erwerbstätigkeit<br />

aufgezeigt. Ebenfalls besteht die Möglichkeit der gegenseitigen<br />

Hilfestellung.<br />

Die Treffen finden regelmäßig jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat<br />

statt. Der 2. Mittwoch wird mit Frau Prangenberg und der 4. Mittwoch<br />

mit Frau Haupenthal in der Seminarleitung ergänzt.<br />

Der nächste Termin findet am 25. Juni 2008 von 9.30 bis 11.30 Uhr<br />

im kleinen Sitzungssaal, 3. OG, des Landratsamtes Merzig statt.<br />

Leitung: Bernadette Schroeteler, Frauenbeauftragte; Heike Prangenberg,<br />

Dipl.-Pädagogin, und Doris Haupenthal, Encouraging-Trainerin;<br />

Anmeldungen unter Tel. (06861) 80-320 oder 321 sowie per<br />

Mail: b.schroeteler@merzig-wadern.de oder e.geilenkirchen@<br />

merzig-wadern.de.<br />

Beratungsangebot der Gleichstellungsstelle: Die Gleichstellungsstelle<br />

des Landkreises Merzig-<strong>Wadern</strong> bietet am 25. Juni 2008 und<br />

weiterhin jeden letzten Mittwoch im Monat in der Zeit von 13.00 bis<br />

17.00 Uhr ein erweitertes Beratungsprogramm an.<br />

Für ein Beratungsgespräch wird ein Unkostenbeitrag von 20,- Euro<br />

erhoben.


AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008 - SEITE 21<br />

Wir bitten um eine vorherige Terminvereinbarung.<br />

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen unter Tel. (06861) 80-320<br />

oder (06861) 80-321 bzw. über E-Mail: b.schroeteler@merzigwadern.de<br />

oder e.geilenkirchen@merzig-wadern.de zur Verfügung.<br />

Nachtwanderung<br />

rund um den Gauberg in Rehlingen-Siersburg<br />

Am Freitag, 27. Juni, 21.00 bis 24.00 Uhr, bietet der Naturpark Saar-<br />

Hunsrück eine rund sechs Kilometer lange Nachtwanderung durch<br />

das Naturschutzgebiet Gauberg an. Zusammen mit Frank Grütz,<br />

Leiter der Naturwacht Saarland, gehen Kinder ab sechs Jahren, Eltern<br />

und alle Interessierten auf Entdeckungsreise zu der geheimnisvollen<br />

Mystik und Geschichte der Ruine Siersburg und zu den<br />

heimlichen Jägern der Nacht, den Fledermäusen und deren scheue<br />

Beute. Als Ausrüstung werden festes Schuhwerk, witterungsangepasste<br />

Kleidung und eine Taschenlampe empfohlen. Treffpunkt ist<br />

der Parkplatz Sportstadion Rehlingen-Siersburg in Rehlingen. Die<br />

Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro pro Erwachsener, 1,50 Euro pro<br />

Kind und 9 Euro pro Familie. Eine Anmeldung ist in jedem Fall unter<br />

Tel. (06503) 9214-0 erforderlich.<br />

Sprechstunden der Lebensberatung Merzig<br />

Die Lebensberatung Merzig bietet dreiwöchentlich offene Sprechstunden<br />

im Kath. Kindergarten „Herz-Jesu“, Klosterstraße 28, in<br />

Nunkirchen an.<br />

Das Angebot kann von allen Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch<br />

genommen werden.<br />

Sie berät bei Fragen zu Erziehung, Familie, Ehe und Partnerschaft,<br />

Problemen bei Trennung und Scheidung, Lebensbewältigung.<br />

Die Beratung ist für die Ratsuchenden kostenfrei. Gespräche sind<br />

ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.<br />

Die Lebensberatung unterliegt der Schweigepflicht und es wird jeder<br />

beraten, unabhängig von Konfession, Weltanschauung und<br />

Nationalität.<br />

Die nächste Beratung findet am 24. Juni von 10.00-12.00 Uhr statt.<br />

Weitere Informationen: Lebensberatung Merzig, Trierer Straße 20,<br />

Merzig, Tel. (06861) 3549<br />

Kath. Kindergarten „Herz-Jesu“, Klosterstraße 28, Nunkirchen, Tel.<br />

(06874) 6266<br />

VHS <strong>Wadern</strong><br />

Örtl. Leitung: Lisa Rickli-Müller, Telefon (0180) 1011000332<br />

Gutenbergstr. 14, Merzig, Tel. (06861) 82910-0, Fax (06861) 82910-<br />

20, E-Mail: info@vhs-merzig-wadern.de<br />

Die Schulungsräumlichkeiten der VHS <strong>Wadern</strong> finden Sie ab jetzt<br />

am Platz Montmorillon 2, neben Goldschmiede Stroh.<br />

Psychologie: Ich tu Mir Gut - Ein Wohlfühlseminar der besonderen<br />

Art - Beginn: Mo., 23.06., 19.00 Uhr, 1 Termin zu 3 ZStd. Dozentin:<br />

Frau D. Haupenthal, Kursgebühr: 18,- Euro; Im Schemel 9, Noswendel<br />

Schriftliche Anmeldung 3 Tage vor Kursbeginn erforderlich!<br />

Weitere Kurse finden Sie auf der Internet-Seite über www.vhs-merzig-wadern.de!<br />

BSG <strong>Wadern</strong> - Reha- und Gesundheitssportverein e. V.<br />

Auf die Veröffentlichung unter Stadtteil <strong>Wadern</strong> wird hingewiesen.<br />

Heimat- und Naturfreunde Wadrill e. V.<br />

Mittsommerfest 2008 - Wir weisen auf die Veröffentlichung unter<br />

dem Stadtteil Wadrill hin.<br />

DRK-Ortsverein Noswendel<br />

Ausbildung zum Babysitter - Auf die Veröffentlichung unter dem<br />

Stadtteil Noswendel wird hingewiesen.<br />

Erlebnis- und Barfußwanderweg Nunkirchen<br />

Auf die Veröffentlichung unter dem Stadtteil Nunkirchen wird hingewiesen.<br />

AWO-Stadtverband <strong>Wadern</strong><br />

Traditionelles Sommerfest am 29.06. auf dem Gelände des Behindertenwohnheimes<br />

Nunkirchen, Weiskircher Straße.<br />

Programm: MV Buweiler, der Alleinunterhalter „Fidelius“, Kutschfahrten,<br />

Fotoaktion und vieles mehr<br />

Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

Schachclub „Turm“ <strong>Wadern</strong><br />

Das nächste Training für Jugendliche/Einsteiger ist vorgesehen für<br />

Freitag, 20. Juni, Beginn: 19.30 Uhr.<br />

Um 20.30 Uhr findet statt des Erwachsenentrainings eine wichtige<br />

Besprechung statt: Thema: Mannschaftsaufstellung für die nächste<br />

Saison 2008/2009. Um möglichst vollzähliges Erscheinen wird<br />

gebeten.<br />

Bitte vormerken: Am 28.06. findet die Saarländische Blitzeinzel-,<br />

am 29.06. die Blitzmannschaftsmeisterschaft, jeweils in St. Wendel/Saal,<br />

statt, Beginn ist jeweils um 14.00 Uhr.<br />

CEB-Seniorenakademie Hochwald<br />

Beginn der neuen Sprachkurse in Englisch, Französisch und Luxemburgisch<br />

nach den Sommerferien.<br />

Die Termine für alle Kurse werden demnächst bekannt gegeben.<br />

Alle Kurse finden im CEB-Fortbildungszentrum, Weiskircher Straße<br />

32 in 66687 <strong>Wadern</strong>-Nunkirchen statt und können von Teilnehmern<br />

aller Altersstufen besucht werden.<br />

Studienfahrt nach Bonn und Rhöndorf: Samstag, 28. Juni, Gebühr:<br />

49 Euro. Leitung: Marie-Kathrin Riotte, Ruth Wagner<br />

Abtei Himmerod in der südöstlichen Eifel: Montag, 13. Oktober,<br />

Gebühr: 40,- Euro. Leitung: Ruth Wagner<br />

Auskunft und Anmeldungen zu den Kursen und Studienfahrten<br />

unter Telefon (06861) 930844, CEB Hilbringen, Telefon (06874) 301,<br />

Ruth Wagner oder unter rutewagner@aol.com.<br />

Lebensrettende<br />

Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber<br />

Der Malteser Hilfsdienst Nunkirchen führt am Samstag, 21.06., ein<br />

Seminar „Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber“<br />

durch. Das Seminar findet ab 13.00 Uhr in der Grundschule in<br />

Nunkirchen statt (Vordereingang, 2. Stock) und ist für die Führerscheinklassen<br />

A, B, M, T und L anerkannt. Die Seminargebühr beträgt<br />

22,- Euro. Die Anmeldung ist bei Seminarbeginn.<br />

Herzsport-Verein Hermeskeil e. V.<br />

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung: Samstag,<br />

21. Juni 2008, im Johanneshaus Hermeskeil, Beginn: 16.00 Uhr<br />

CEB Hochwald<br />

Weinseminar: „Leichte Sommerweine“ in der Vinothek Barbian<br />

in Lockweiler - Am Samstag, 05. Juli, lädt die CEB Hochwald alle<br />

Weinliebhaber, Weinkenner und solche, die es noch werden wollen,<br />

zu einem Weinseminar mit dem Thema „Leichte Sommerweine“<br />

um 18 Uhr in die Vinothek Barbian in <strong>Wadern</strong>-Lockweiler ein.<br />

In der gemütlichen, liebevoll eingerichteten Vinothek lassen sich in<br />

ungezwungener Atmosphäre köstliche Weine entdecken.<br />

Zum Probieren werden u. a. gereicht: Vinho Verde (Portugal), Grüner<br />

Veltliner (Österreich), Dolcetto d’Alba, First White (Südafrika)<br />

u. a. Passend zum Wein wird Ernst Barbian ein paar Amuse-Gueules<br />

reichen. Preis pro Person 23,- Euro.<br />

Anmeldung und Auskunft: CEB Hochwald, Esther Dewald, In der<br />

Trift 12, Weiskirchen, Tel./Fax (06876) 700464, E-Mail:<br />

esther.dewald@ceb-merzig.de<br />

Museum Schloss Fellenberg<br />

Dein Land macht Kunst - Landeskunstausstellung 2008 - Zur Eröffnung<br />

der Landeskunstausstellung 2008 am Freitag, 27.06., 19.30<br />

Uhr, laden wir Sie und Ihre Freunde ganz herzlich in das Museum<br />

Schloss Fellenberg ein.<br />

Es sprechen u. a. Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin im Landkreis<br />

Merzig-<strong>Wadern</strong>, Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerin für<br />

Bildung, Familie, Frauen und Kultur.<br />

Dauer der Ausstellung: 27. Juni bis 31. August 2008<br />

Der Eintritt ist frei mit Umtrunk.<br />

Museum Schloss Fellenberg, Torstraße 45a, Merzig<br />

11. Hochwälder Freiluft-Fechtturnier<br />

Am 21./22. Juni auf Trefferjagd im Kurpark Weiskirchen - Am kommenden<br />

Wochenende, 21. und 22. Juni, ist der Kurpark in Weiskirchen<br />

wieder Bühne für eine einmalige Sportart im Kreis Merzig-<br />

<strong>Wadern</strong>: nämlich Fechten.<br />

Unter dem Dach der Uferpromenade kreuzen am Samstag und Sonntag<br />

Sportler aus Deutschland, Luxemburg und Frankreich die Degen.<br />

Veranstalter dieses 11. Hochwälder Freiluftturniers ist der Fechterring<br />

Hochwald <strong>Wadern</strong> e. V., der einzige Fechtverein im Kreis. Fechter<br />

von der Jugend A bis zu den Veteranen sind am Start.<br />

Für Interessierte, aber auch für Spaziergänger die beste Gelegenheit,<br />

einen Live-Eindruck von dieser eleganten Sportart zu bekommen.<br />

Selbstverständlich ist an beiden Tagen auch für Essen und Trinken<br />

bestens gesorgt.<br />

Trimmclub Weiskirchen e. V.<br />

Achtung, Lokal gewechselt! Nächste Vorstandssitzung am Freitag,<br />

27.06., 18.00 Uhr, im Restaurant „Schinderhannes“ in Weiskirchen.<br />

Der Vorstand<br />

Lauf-/Walkingtrefftermine für die aktiven Läufer und Walker -<br />

samstags: 15.30 Uhr, dienstags und donnerstags: 19.00 Uhr, sonntags:<br />

8.00 Uhr<br />

Auch in diesem Jahr soll unser Volkslauf am Samstag, 02. August,<br />

wieder ein großer Erfolg werden. Einige freiwilligen Helfer unseres<br />

Vereines haben sich schon zum Dienst für unseren Verein gemeldet.<br />

Vielen Dank!


SEITE 22 - AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER STADT WADERN NR. 25/2008<br />

Wir brauchen alle, die helfen wollen, bitte jetzt schon beim Vorstand<br />

melden, Peter, Tel. (06871) 4050.<br />

Nächste Vorstandssitzung: Freitag, 27.06., um 18.00 Uhr im Restaurant<br />

„Schinderhannes“ in Weiskirchen<br />

Der Vorstand<br />

IGBCE-Ortsgruppe Weiskirchen/Steinberg<br />

Die Ortsgruppe informiert: Die nächste Vorstandssitzung der Industriegewerkschaft<br />

Bergbau, Chemie und Energie, Ortsgruppe<br />

Weiskirchen/Steinberg, findet am Freitag, 27. Juni 2008, um 19.00<br />

Uhr im Gasthaus Kolz in Steinberg statt.<br />

Tagesordnung: 1. Niederschrift aus der Sitzung vom 23.05.2008, 2.<br />

Bericht aus der Organisation, 3. Aktivitäten der Ortsgruppe in 2008,<br />

4. Informationen (Bericht aus den Betrieben) und Anfragen<br />

Zu unseren Sitzungen sind auch unsere Mitglieder herzlich eingeladen.<br />

Hinweis: Die nächste Sitzung des Bildungskreises der IGBCE-Ortsgruppen<br />

im Hochwald findet am Sonntag, 22. Juni, um 10.30 Uhr im<br />

Gasthaus „Late Night Tavern“ in Nunkirchen statt.<br />

Bernd Holz, Vorsitzender<br />

Verband<br />

alleinerziehender Mütter und Väter Lebach-Schmelz<br />

Samstag, 21.06., ab 15.00 Uhr: 20-Jahr-Feier mit Sommerfest an<br />

den Gruppenräumen in Lebach. Für Speis und Trank ist ebenso<br />

gesorgt wie auch ein Unterhaltungsprogramm für die Kinder!<br />

Rückfragen und Anmeldung bei den Vorsitzenden Gabi, Tel. (06881)<br />

924303, oder Anja, Tel. (06887) 6856.<br />

Jehovas Zeugen<br />

Zusammenkünfte der Bibelstudiengruppen Nunkirchen und<br />

Büschfeld im Königreichssaal in Nunkirchen, Klosterstraße 25<br />

Fr., 20.06., 19.00-20.45 Uhr: Schulkurs für Evangeliumsverkündiger<br />

So., 22.06., 10.00-11.45 Uhr: biblischer Vortrag<br />

Di., 24.06., 19.00-20.00 Uhr: Bibelstudium im kleinen Kreis in polnischer<br />

Sprache<br />

Mi., 25.06., 19.00-20.00 Uhr: Bibelstudium im kleinen Kreis in deutscher<br />

Sprache

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!