rING 2014 - Stadtmarketing Halle

stadtmarketing.halle.de

rING 2014 - Stadtmarketing Halle

RING 2014

„Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner

Ring-Zyklus

in der Oper Halle

Februar 2014

Kultur ERLEBEN –

HALLE ENTDECKEN

Alle Informationen für Ihren Besuch

Alle Garantiert Angebote kein Wagnis. zum Saisonauftakt.


WIllKoMMEN

IN DEr HÄNDElstADt

HAllE (sAAlE)

lieben sie Kultur? Dann sind sie in Halle genau

richtig! Mit ihren fünf Theater- und Opernbühnen,

der staatskapelle, mehr als 60 Kultureinrichtungen

sowie zahlreichen galerien und Künstlertreffs bietet

die Händelstadt das ganze Jahr über ein Feuerwerk

an Kunst, Musik und schauspiel.

Alle enthusiastischen und zukünftigen Wagnerliebhaber

erwartet 2014 ein besonderes Highlight:

Aufgrund des überwältigenden erfolgs und der

großen nachfrage im Wagner-Jahr 2013 bringt das

Projekt „ring Halle ludwigshafen“ den gesamten

Zyklus „Der ring des nibelungen“ in Halle noch

einmal auf die bühne. Der aus vier Teilen bestehende

Opernzyklus ist eines der umfangreichsten musikalischen

bühnenwerke überhaupt. und eines steht fest:

Auch nach mehr als 130 Jahren seit der uraufführung

fasziniert richard Wagner.

neben den Opernbesuchen sollten sie sich auch

Zeit nehmen, die vielen Facetten der mehr als

1.200-jährigen stadt kennen zu lernen – bei einem

bummel durch die Altstadt, bei der Fahrt mit einer

historischen straßenbahn oder einem rundgang mit

georg Friedrich Händel. Wählen sie aus den vielen

Ausflugstipps auf den nächsten seiten ihr ganz

persönliches entdecker- und genießer-Programm.

Alle Fragen beantworten Ihnen die Mitarbeiter

der tourist-Information gern.

Hotline 0345 122 99 84

tourist-Information am Marktplatz 13 im Marktschlösschen

telefon 0345 122 99 84

Mo. bis Fr. 9.00–18.00 uhr, sa. 10.00–15.00 uhr


ichard Wagner

DEr rING DEs

NIBEluNGEN

Aufführung in der oper Halle

im Februar 2014

„DAs rHEINGolD“

Freitag, 14. Februar 2014, 19.30 uhr

„DIE WAlKürE“

sonntag, 16. Februar 2014, 16.00 uhr

„sIEGFrIED“

Freitag, 21. Februar 2014, 18.00 uhr

„GÖttErDÄMMEruNG“

sonntag, 23. Februar 2014, 16.00 uhr

Karten erhalten sie an der

Theater- und Konzertkasse

der bühnen Halle,

große ulrichstr. 51,

06108 Halle (saale),

Tel. 0345 5110 777 oder unter

theaterkasse@buehnen-halle.de

sowie unter

www.buehnen-halle.de.

Das Projekt „ring Halle

ludwigshafen“ ist eine

Koproduktion der Oper Halle

und des Theaters im Pfalzbau

ludwigshafen.

Der Der Vorverkauf hat

begonnen! hat begonnen!

Kartenpreise

Preisgruppe i: 58,00 €

Preisgruppe ii: 50,00 €

Preisgruppe iii: 38,00 €

Preisgruppe iV: 28,00 €

Preisgruppe V: 22,00 €

schüler, studenten,

Azubis (unter 27 Jahre):

ab Preisgruppe iV: 15,- €

beim Kauf von Karten

für alle vier Vorstellungen

des „ring des nibelungen“

gewähren wir

einen rabatt von 20 %.

Abonnenten der

bühnen Halle erhalten

30 % rabatt beim Kauf

von Karten für alle vier

Vorstellungen des „ring

des nibelungen“.


Das Begleitprogramm

finden sie ab sommer 2013

unter www.buehnen-halle.de.

„Wie selbstverständlich, ohne Krafthuberei,

mit wohltuender Textverständlichkeit und

ohne jede ‚Hauptsache laut‘-Attitüde liefert

schager einen siegfried der extraklasse –

wie man ihn auf dem grünen Hügel

gerne hören würde.“

Frankfurter Rundschau, 2. Mai 2012

„Die staatskapelle spielt vom zartesten

Piano bis zum eruptionsartigen Forte auf der

stuhlkante und ist damit garant für atemlose

spannung. […] in Halle ist ein Protagonistenensemble

ohne schwachstelle beisammen,

dem man mit ungebrochenem Vergnügen

zuhört. […] so konzentriert, geschlossen und in

großen bögen, dabei überraschend transparent

und in einer so mustergültigen Abstimmung

mit den sängern klingt das auch an größeren

Häusern selten.“

Leipziger Volkszeitung, 26. September 2011

KARtenBestellung

0345 5110 777


WoHl GEBEttEt:

üBErNACHtuNG IN HAllE

Ankerhof Hotel****

Direkt im Herzen von Halle und dennoch

ruhig am saalearm gelegen, verfügt

das Ankerhof Hotel über 50 individuell

gestaltete einzel- und Doppelzimmer.

natursteinwände aus Porphyr und

eine Holzbalkenkonstruktion prägen

den architektonischen stil des

ehemaligen speichers des Königlichen

Hauptzollamtes.

eZ/nacht 65,00 € | DZ/nacht 85,00 € inkl. Frühstück

Apart Hotel****

Das Theater-Hotel

Das Apart Hotel befindet sich im

Villenviertel der stadt Halle und ist

etwa zehn Minuten von innenstadtkern

und saaleufer entfernt. Ausgefallene

Themenzimmer zeichnen das Hotel aus.

in unmittelbarer nähe befindet sich das

landesmuseum für Vorgeschichte,

in der die Himmelsscheibe von nebra

zu sehen ist.

eZ/nacht 59,00 € | DZ/nacht 89,00 € inkl. Frühstück

Maritim Hotel****

internationales First Class Hotel in

zentraler lage von Halle, zwischen

Hauptbahnhof und historischem

Altstadtkern gelegen. Hier stehen

298 vollklimatisierte Zimmer in drei

Preiskategorien sowie zwei restaurants

mit ausgezeichneter Küche und die bar

„liaison“ zur Verfügung.

eZ/nacht ab 76,00 € | DZ/nacht ab 112,00 € inkl. Frühstück

Buchungshotline

0345 122 99 84

M O ST

WELCOME!

Das Beste für unsere Gäste:

Mit der WELCOME CARD erhalten Sie tolle Angebote

aus Tourismus, Kultur und Gastronomie, sind

clever in der ganzen Stadt unterwegs und können

bis zu 130 Euro sparen! Erhältlich in der Tourist-

Information, im HAVAG-Kundenzentrum oder

an der Hotelrezeption!

Die Welcome Card

gibt es als Tagessowie

3-Tageskarte

für eine Person und

als Tageskarte für bis

zu fünf Personen.

Tel./Fax: Tel.: 0345 0345 122 99 1229984/85

www.stadtmarketing-halle.de

W E LCO M E C A R D

Tageskarte · 5 Personen

Für einen perfekten Tag in Halle.

Preis 12,50 €

Das Beste von Halle sehen und erleben.


Kein Wagnis:

Halles Vielfalt entdecken

Für Führungen ist eine

Anmeldung erforderlich.

Altstadtbummel

In 90 Minuten durch 1.200 Jahre Geschichte

Entdecken Sie die Highlights der mehr

als 1.200-jährigen Händelstadt Halle

bequem zu Fuß.

Mo. bis Sa. 13.30 Uhr

So. & feiertags 11.00 Uhr

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktschlösschen

(Mindestteilnehmer: 4 Pers.)

SpecialKombi

TurmTicket

Das „Bergsteiger-Ticket“ für alle drei Türme

Dieses Ticket verbindet die Besichtigung

der Hausmannstürme mit einem

Aufstieg auf den Roten Turm.

Mo. bis So. 16.00 – 18.00 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: Hausmannstürme, Talamtstraße

*am Wochenende ohne Führung Hausmannstürme

6,00 € p. P. | erm. 4,50 € p. P. Mo. bis So. 10,00 € p. P.

Hoch hinaus auf

die Hausmannstürme

Erleben Sie den einmaligen Blick über

die Dächer der Stadt und erfahren Sie

Interessantes aus dem Alltag der

Türmerfamilie. (max. 13 Pers.)

Mo. bis Sa. 15.00 & 16.00 Uhr

So. & feiertags 12.00 & 13.00 Uhr

Dauer: 45 Minuten

Treffpunkt: Hausmannstürme, Talamtstraße

(Mindestteilnehmer: 2 Pers.)

Camposanto –

Die Geheimnisse

des Stadtgottesackers

Tauchen Sie ein in die Geschichte des

über 500 Jahre alten Renaissance-

Friedhofs und erfahren Sie, welche

berühmten Hallenser hier ihre letzte

Ruhe gefunden haben.

So., 16. Februar 2014, 14.00 Uhr

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Eingang Stadtgottesacker

(Mindestteilnehmer: 4 Pers.)

6,00 € p. P. | erm. 4,50 € p. P. (nur Kinder bis 12 J.)

Zeitreise auf den

Roten Turm

Erklimmen Sie mit uns den 500 Jahre

alten Glockenturm zum größten

Glockenspiel Europas. (max. 9 Pers.)

täglich 17.00 Uhr

Dauer: 60 Minuten

Treffpunkt: Roter Turm, Südseite

(Mindestteilnehmer: 2 Pers.)

Verliebt in Halle

Classic

Sie steigen auf die Hausmannstürme

und genießen den Blick über die Dächer

der Stadt bei einem Glas Sekt bevor Sie

den Abend bei einem 3-Gänge-Menü –

inkl. einer Flasche Wein – in einem

Restaurant, ausklingen lassen.

Termine und Buchung auf Anfrage

Treffpunkt: Hausmannstürme, Talamtstraße

8,00 € p. P. | erm. 6,00 € p. P.

6,00 € p. P. | erm. 4,50 € p. P. (nur Kinder bis 12 J.)

79,00 € p. Paar

Angebote nur für

IndividualGÄSTE

Buchungshotline

0345 122 99 84


KEIN WAGNIs:

HAllEs VIElFAlt ENtDECKEN

Für Führungen ist eine

Anmeldung erforderlich.

ab 8,00 € p. P. | erm. ab 6,00 € p. P.

12,00 € p. P. | erm. 10,00 € p. P.

Rundgang

für Nachtschwärmer

lauschen sie beim bummel durch die

abendlichen gassen der Händelstadt

unterhaltsamen geschichten aus

vergangenen Zeiten.

Fr., 14. Februar 2014, 18.00 uhr

Fr., 21. Februar 2014, 18.00 uhr (mit Musik)

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktschlösschen

(Mindestteilnehmer: 4 Pers.)

Silhouetten der Nacht

Der Giebichenstein im Fackelschein

Mit einer Fackel in der Hand erkunden

sie den geheimnisvollen giebichenstein

bei einbruch der Dunkelheit.

sa., 15. Februar 2014, 18.00 uhr

sa., 22. Februar 2014, 18.00 uhr

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Fährstraße 1, Parkplatz

(Mindestteilnehmer: 4 Pers.)

Abendessen im

„Krug zum

Grünen Kranze“

uNsErE EMPFEHluNG:

buchen sie diese

Angebote zusammen!

unser spezielles Angebot: genießen

sie im Anschluss an die Führung

„giebichenstein im Fackelschein“

ein 3-gänge-Menü im traditionellen

gasthaus und lassen sie bei einem

herrlichen blick auf die saale den

Abend entspannt ausklingen.

Stadtrundfahrt

mit der Tatra-Bahn

erleben sie Halle von den schienen aus

und erfahren sie viel Wissenswertes

und Überraschendes zu den sehenswürdigkeiten

entlang der strecke. Den

historischen Marktplatz erkunden sie

im Anschluss zu Fuß.

sa., 15. Februar 2014, 11.00 uhr

sa., 22. Februar 2014, 11.00 uhr

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktplatz/Stadthaus

(Mindestteilnehmer: 10 Pers.)

12,00 € p. P. | erm. 10,00 € p. P.

Hallescher Bergzoo

Ein Erlebnis für alle Sinne

Mit über 1.700 Tieren, streichelgehegen,

Tiershows, einzigartigen Ausblicken und

den malerisch gelegenen „bergterrassen“

mit biergarten und spielplatz bietet

der Zoo ein erlebnis für alle sinne und

jedes Alter. Der berg ruft – hören sie hin!

Kassenzeiten im Februar:

Mo. bis Fr. 9.00 – 16.00 uhr

sa., so. & feiertags bis 17.00 uhr

8,50 € p. P. | erm. 3,50 € p. P. (Kinder 4–17 Jahre) | unter 4 Jahren frei

Reise in die Vergangenheit

Auf den Spuren des „Weißen Goldes“

schon mehr als 1.000 Jahre pflegen die

salzwirker der stadt die Tradition des

salzsiedens. unser gästeführer nimmt

sie mit auf die spuren der salzgewinnung.

termine und Buchung auf Anfrage

(gruppen ab 10 Pers.)

Dauer: 2 Stunden · Treffpunkt: Marktschlösschen

Zoo schließt bei Einbruch

der Dämmerung

Haupteingang & Parkhaus:

Reilstraße 57

Mehr Informationen

unter www.zoo-halle.de

Optional:

Besichtigung des

Technischen Hallorenund

Salinemuseums

29,90 € p. P.

nur für gruppen

ANGEBotE Für GruPPEN

uND INDIVIDuAlGÄstE

Buchungshotline

0345 122 99 84


BErüHMt uND BErüCHtIGt:

uNsErE stArs

8,00 € p. P. | erm. 6,00 € p. P.

Des Kardinals

geliebte Stadt

lassen sie sich von Kardinal Albrecht –

erzbischof von Magdeburg und Mainz,

Administrator des bistums Halberstadt

und Kurfürst des Heiligen römischen

reiches – sein Halle des 16. Jahrhunderts

zeigen.

sa., 22. Februar 2014, 13.30 uhr

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktschlösschen

Georg Friedrich Händel –

‚uff Hall’sch‘

Wir laden sie auf eine kleine Zeitreise

mit einem drolligen Komponisten ein,

der nicht nur imaginär Orgel spielen

kann, sondern auch die hallesche

Mundart bestens beherrscht.

so., 23. Februar 2014, 11.00 uhr

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktschlösschen

(Mindestteilnehmer: 4 Pers.)

Bildungskosmos

von Weltbedeutung

Zu Gast in den Franckeschen Stiftungen

entdecken sie eine der bedeutendsten

bildungs- und erziehungseinrichtungen

des 18. und 19. Jahrhunderts in europa

und erfahren sie bemerkenswertes über

leben und Werk Franckes.

termine und Buchung auf Anfrage

(gruppen ab 10 Pers.)

Dauer: 2 Stunden · Treffpunkt: Marktschlösschen

Lyonel Feiningers

Fenster zur Stadt

Wir zeigen ihnen die Wirkungsstätte des

berühmten Malers, seine Ansichten auf

Halle und mit der stiftung Moritzburg

den Ort, an dem Feiningers bekannte

Halle-bilder entstanden.

termine und Buchung auf Anfrage

(gruppen ab 10 Pers.)

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktschlösschen

nur für gruppen

Optional:

Besichtigung der

Stiftung Moritzburg

8,00 € p. P. | erm. 6,00 € p. P.

nur für gruppen

Am Anfang war das Wort

und Halle war der Ort

Rundgang mit Martin Luther

sie möchten wissen, was Halle mit

luther zu tun hat? Dann begleiten sie

uns auf dieser speziellen luther-Tour

und erfahren sie, wie die reformation

hier siegte.

termine und Buchung auf Anfrage

(gruppen ab 10 Pers.)

Dauer: 90 Minuten · Treffpunkt: Marktschlösschen

Federführend.

nur für gruppen

ANGEBotE Für GruPPEN

uND INDIVIDuAlGÄstE

Buchungshotline

0345 122 99 84


uNsErE tIPPs

ruND uM HAllE

Halles süßeste

Verführung

Wissen sie, wie schokolade gemacht

wird? in Deutschlands ältester schokoladenfabrik

können sie den Chocolatiers

über die schulter schauen und Halles

schokoladenwelt entdecken.

termine und Buchung auf Anfrage

(gruppen ab 10 Pers.)

Dauer: ca. 90 Minuten · Treffpunkt: Delitzscher Straße 70

7,00 € p. P. (nur Führung) | 10,50 € p. P. (Führung & Kaffeegedeck)

5,00 € p. P. | erm. 3,00 € p. P.

5,00 € p. P. | erm. 3,00 € p. P.

Zeitreise ins Landesmuseum

für Vorgeschichte

Mit der weltberühmten

„Himmelsscheibe von nebra“ und

einer spektakulären sammlung zur

Vorgeschichte gehört dieser Ort zu

den bedeutendsten archäologischen

Museen europas.

Di. bis Fr., 9.00 – 17.00 uhr

sa., so. & feiertags 10.00 – 18.00 uhr

Adresse: Richard-Wagner-Straße 9

Besichtigung

des Beatles Museums

Die Ausstellung im beatles Museum umfasst

raritäten, Kuriositäten und bekanntes

aus den beatles-Jahren bis 1970 und aus der

Zeit der solo-Karrieren ab 1970 bis heute.

Di. bis so., feiertags 10.00 – 20.00 uhr

montags geschlossen

zusätzliche Öffnungszeiten

für Klassen und Gruppen nach Voranmeldung

Adresse: Alter Markt 12

Händels

Ton- und Klangspur

Audioführung im Händel-Haus

Die Ausstellung im geburtshaus Händels,

mit wertvollen Originaldokumenten

sowie historischen exponaten der Musik -

instrumentensammlung, macht leben und

Werk des barockkomponisten erfahrbar.

Di. bis so., 10.00 – 17.00 uhr

montags geschlossen

Adresse: Große Nikolaistraße 5

Hallesche Schlemmer-Tour:

bis die Schlackwurst knackt!

Diese kulinarische reise berührt all ihre

sinne. neben zahlreichen Köstlichkeiten

erhalten sie einen einblick in die

geschichte, Kultur und Architektur

der Händelstadt.

termine und Buchung auf Anfrage

(gruppen von 10 bis 25 Pers.)

Dauer: 2,5 Stunden · Treffpunkt: Marktschlösschen

Original

Hallore siedesalz

Hergestellt mit der erfahrung

und Technologie der salzwirkerbrüderschaft

von 1491

im Thale zu Halle.

Händ

Ton-

Wen

nur für gruppenHint

Wenn

Hinte

Hall

nur für gruppen

erhältlich in

der Tourist-information

am Markt

ab 2,30 €

ANGEBotE Für GruPPEN

uND INDIVIDuAlGÄstE

Buchungshotline

0345 122 99 84


t

wissen wo lang:

stadtplan

Halle entdecken

1 Stiftung Moritzburg

2 Landesmuseum, ca. 1,8 km*

3 Stiftung Händel-Haus

4 Franckesche Stiftungen

5 Roter Turm

6 Marktkirche mit Hausmannstürmen

7 Oper Halle & Staatskapelle Halle

8 neues theater, Thalia Theater &

Puppentheater; Theater- und Konzertkasse

9 Oberburg Giebichenstein, ca. 2,5 km*

10 Restaurant „Krug zum

grünen Kranze“, ca. 3,0 km*

11 Stadtgottesacker, ca. 1,5 km*

12 Halloren Schokoladenfarbik,

ca. 3 km*

13 Beatles Museum

14 Technisches Hallorenund

Salinemuseum, ca. 900 m*

15 Bergzoo, ca. 2,8 km*

Wohl gebettet

16 Ankerhof Hotel, ca. 750 m*

17 Apart-Hotel Halle

„Das Theaterhotel“, ca. 1,9 km*

18 MARITIM Hotel Halle, ca. 1,2 km*

Tourist-Information

Einen detaillierten Stadtplan

sowie Auskünfte zu Straßenbahnverbindungen

erhalten Sie in der Tourist-Information

am Markt.

Tourist-Information

am Marktplatz 13

Telefon 0345 122 99 84

Mo. bis Fr. 9.00 – 18.00 Uhr,

Sa. 10.00 – 15.00 Uhr

Stadtführungen – Souvenirs –

Übernachtungen – Tagungen – Kongresse

* Entfernung vom Marktplatz

tz

Moritzburgring

Robert-Franz-Ring

16

An d. Schwemme

14

Fleisc herstraße

1

Sch

loßberg

Mansfelder Straße

Fr.-Bach-Pl.

Domplatz

An der Magistrale

Hallorenring

Kleine Ulrichstr.

ring

Universitätsring

Kleine

Große Ulrichstr.

ritzstraße

Große Klausstraße

Hackebornstr.

Talamtstr.

Hallmarkt

80

Glauchaer

Platz

Klausstr.

Oleariusstraße

Salzgrafenstr.

Dreyhauptstr.

2 9 10 15

Dach

3

Alter Markt

Kaulenberg

Weidenplan

Große Ulrichstr.

Große Nikolaistr.

13

Universitätsring ng

Anlauf-

Gustav- Universitäts-

Platz

8

17

Marktplatz

6

5

hof

Schülers

Mauerstr.

Schulstr.

Große Steinstr.

Schmeerstr.

Brüderstraße

Große Märkerstr.

Mittelstraße

August-Be bel-Straße

Kl. Steinst Steinstraße aße

Adam-Kuckho ff-Straße

Leipziger Straße

Sternstraße

Kl. Brauhausstr.

Große Brauhausstraße

4

7

Franckeplatz

Hansering

Rathausstraße

Kl. Märkerstr.

80

Luisenstraße

Wilhelm-Külz-Str.

Str.

Straße

Schimmelstraße

Große Steinstraße

11

Hansering

12

Waisenhausring

18

Steinweg

STADTPLAN

Lange Straße

Taubenstraße

weg


„Karl-Heinz steffens und die staatskapelle

Halle haben eine sehr klangprächtige, an

fein abgemischten Orchesterfarben reiche,

eine sehr eindrucksvolle „götterdämmerung“

gespielt. es gelingt ihnen der spagat zwischen

imposantem, aber eben auch intim berührendem

Wagner, und auf den kommt es ja

besonders an. Hut ab! ein großer Abend zum

Abschluss einer ungewöhnlichen Kooperation

und eines im nationalen Vergleich unbedingt

empfehlenswerten und vorzeigbaren ‘ring‘-

Projekts, auf das die Oper Halle stolz sein kann

in diesem Wagnerjahr 2013.“

MDR Figaro, 25. Februar 2013

WIr FrEuEN uNs

AuF IHrEN BEsuCH!

Herausgeber: stadtmarketing Halle (saale) gmbH, Marktplatz 13, Marktschlösschen, 06108 Halle (saale),

Tel. 0345 1227910, Fax 0345 1227922, info@stadtmarketing-halle.de, www.stadtmarketing-halle.de

Text: stadtmarketing Halle, Fotos: Thomas Ziegler, illustrationen & stadtplan:

seidenmatt – visuelle kommunikation, gestaltung: Mathias Drese

Als ermäßigt gelten: schüler, studenten, schwerbeschädigte, Wehrdienst- und

bundesfreiwilligendienstleistende. stand: April 2013, Änderungen vorbehalten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine