Den Geschäftsbericht 2008 als PDF herunterladen. - Stadtwerke ...

stadtwerke.muenster.de

Den Geschäftsbericht 2008 als PDF herunterladen. - Stadtwerke ...

16 Lagebericht

Investitionen

Die Stadtwerke haben auch im Geschäftsjahr 2008 die planmäßige Markterschließung

in bestehenden und neuen Geschäftsfeldern weiter vorangetrieben und durch konsequente

benchmarkorientierte Kontrolle der Geschäftsprozesse Kostensenkungspotenziale

ermittelt und effektiv umgesetzt.

Der Schwerpunkt der sonstigen Investitionstätigkeit lag im Berichtsjahr im Ausbau der

Netze, der Ertüchtigung der Anlagen sowie der Erneuerung des Fuhrparks im Verkehrsbetrieb.

Das Geschäftsfeld „Thermokonzept“ wurde durch die Übernahme von

183 Heizungsanlagen (einschl. BHKWs) von der Stadt Münster erheblich gestärkt.

Gleichzeitig haben die Stadtwerke Maßnahmen zur Instandsetzung der Strom-, Gas-,

Fernwärme- und Wassernetze über die Netzgesellschaft weiterhin auf einem hohen

Niveau durchgeführt, um die Versorgungssicherheit und die Versorgungsqualität der

Energie- und Wasserversorgung auch für die Zukunft zu gewährleisten.

Energierechtliches Umfeld

Regulierungsdruck und Wettbewerbsverzerrungen durch die Gemeindeordnung

Die Landesregierung NW hat mit der Novellierung der Gemeindeordnung in 2007 eine

aus unserer Sicht starke Einschränkung der Aktivitäten der kommunalen Unternehmen

vorgenommen. Danach sollen die Aufgaben der Stadtwerke auf das bisherige Kerngeschäftsfeld

innerhalb ihres bestehenden Versorgungsgebietes beschränkt werden.

Tätigkeiten außerhalb dieses Bereiches sollen nur bei einem dringenden öffentlichen

Zweck und nur dann erlaubt werden, wenn diese Leistungen nicht von einem privaten

Dritten ebenso günstig erbracht werden können.

Die neu gegründete smartOPTIMO-Gesellschaft der Kooperationspartner Stadtwerke

Münster und Stadtwerke Osnabrück aus Niedersachsen, die mit dem Ziel gegründet

wurde, neue intelligente Stromzähler einzuführen, wurde nach der Gemeindeordnung

NW nur in den bestehenden Versorgungsgebieten der heutigen und zukünftigen Gesellschafter

zugelassen. Damit wird durch die GO NW das Ziel der Bundesregierung, möglichst

schnell und flächendeckend die innovative Zählertechnik einzuführen, deutlich

behindert.

Die Stadtwerke Münster sowie die Netzgesellschaft haben auch im Berichtsjahr wiederum

ihre Geschäftsprozesse optimiert, mit dem Ziel, die Kosten der Wertschöpfungskette

entsprechend den Erfordernissen des Marktes, aber auch der Regulierungsbehörden

zu senken. Die Ziele des Energiewirtschaftsgesetzes, die Entflechtung der Stromund

Gasnetze von den übrigen im Wettbewerb stehenden Teilen der Stadtwerke Münster

durch einen diskriminierungsfreien Netzzugang zu gewährleisten, wurden in jedem

Falle erreicht.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine