Den Geschäftsbericht 2008 als PDF herunterladen. - Stadtwerke ...

stadtwerke.muenster.de

Den Geschäftsbericht 2008 als PDF herunterladen. - Stadtwerke ...

8 Geschäftsführung

Vorwort der Geschäftsführung

Einfach.Näher.Dran. – so ungewöhnlich der Einstieg mit unserem Unternehmensslogan

im Vorwort ist, so inhaltlich treffend ist er für das Geschäftsjahr 2008: Der Slogan

definiert unser Selbstverständnis und prägte deshalb in 2008 die Ausrichtung vieler

Entscheidungen und Innovationen.

Wesentlich in 2008 war die konsequente Ausrichtung unserer Angebote auf die dyna -

misierten Kundenbedürfnisse. Unsere Antwort darauf unter anderem, unsere Verbundenheit

zur Stadt und den Menschen auch in unseren neuen Produktlinien deutlich

zu machen. Dies kombiniert mit den Bedürfnissen unserer Kunden und unserem innovativen

Anspruch führte zum Beispiel beim Produkt Strom zur Einführung des linearen

Tarifes Münster:kompakt – eine Forderung nicht nur von Kundenseite, sondern auch

von den Verbraucherverbänden oder der Politik.

Im Erdgasbereich führten wir erstmals unser Festpreisangebot Münster:garantiert ein.

Auch bei den Verkehrsangeboten wurden innovative Angebote realisiert: z. B. das Fun-

Abo. Bereits kurz nach Einführung dieses Produktes nutzten viele junge Leute dieses

günstige Mobilitätsangebot.

» Unser besonderer Antrieb

ist die aktive Verbundenheit mit dem

lebenswerten Münster. «

Doch nicht nur in der Neuausrichtung unserer Produktlinien dokumentierten wir unsere

lokale Nähe. Für uns und vor allem für die Kunden war unsere verantwortungsvolle Preispolitik

in 2008 spürbar. Wir erhöhten – trotz massiv steigender Ölpreise im ersten Halbjahr

2008 – nur einmal unsere Erdgaspreise. Die Stadtwerke Münster haben damit ihren

Kunden eine Preiserhöhung über einige Monate erspart und erst im September 2008

eine Preiserhöhung nicht mehr abwenden können. Trotz massiver interner Maßnahmen

zur Kostenreduktion sind die Stadtwerke Münster nicht in der Lage, die durch steigende

Weltmarktpreise erhöhten Bezugskosten gänzlich abzufedern. Hier wirken die Mechanismen

der Energie-Weltmarktpreise auf das kommunale Unternehmen vor Ort.

Auf der anderen Seite nutzten die Stadtwerke die Chancen der liberalisierten Märkte

und generierten Vorteile für die Kunden und die Stadt Münster. In diesem Zusammenhang

ist besonders die positive Positionierung der Gas- und Dampfturbinenanlage

hervorzuheben. Zur Optimierung der ökologischen und ökonomischen Fahrweise des

Kraftwerkes haben die Stadtwerke in 2007 einen ortsnahen Wärmespeicher errichtet.

Dabei trägt die Gas- und Dampfturbinenanlage nicht nur in erheblichem Maße zum

lokalen Klimaschutz bei, sie ist auch wirtschaftlich ein bedeutender Erfolgsfaktor für

das Unternehmen: Durch die gleichzeitige Produktion von Strom und Wärme können

hohe Einsparungen an Primärenergie erzielt werden, denn die eingesetzte Energie

kann so optimal ausgenutzt werden. Der positive Effekt liegt auch hier nahe: Die positiven

Wirtschaftsdaten des Kraftwerkes flossen wieder nach Münster zurück, so dass

Münster im doppelten Sinne am Kraftwerk gewinnt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine