RHEINGAU MUSIK FESTIVAL AUF REISEN - Go Israel

goisrael.de

RHEINGAU MUSIK FESTIVAL AUF REISEN - Go Israel

RHEINGAU

MUSIK FESTIVAL

AUF REISEN

ISRAEL

INTENSIV

2. – 13. SEP 2012


Tour mit Schanz Reisebüro GmbH

Welche Stadt hat die Nase vorn bei klassischer

Musik? „Natürlich Berlin“, ruft Elena Bashkirova,

und kann dergleichen über ihre Wahlheimat

leicht sagen. Wer hat das beste Publikum der

Welt? „Ganz klar Jerusalem“, schwärmt sie als

Chefin des Jerusalem Chamber Music Festivals.

Und kann auch das locker tun. Seit nunmehr fünfzehn

Jahren verbreitet die Ehefrau von Daniel

Barenboim alljährlich musikalische Weltklasse in

der heiligen Stadt.

Im famosen 650 Plätze-Saal des alten YMCA-

Turmbaues wird Kultur live gemacht. Vis à vis

vom King David-Hotel könnte man fast den Eindruck

gewinnen, den Nachfahren jenes jüdischen

Klassik-Publikums wieder zu begegnen, das in

Deutschland bis 1933 weite Teile der Konzert-Besucher

und Abonnenten bildete. Das Auditorium

voller zartgliedriger, in sich versunkener Hörer

sitzt hier andächtig und seelenvoll konzentriert.

Man hört erstaunlich oft Deutsch.

Als Elena Bashkirova vor 15 Jahren hier startete,

rieten alle ab, einschließlich Barenboim. „Das

Land ist schwierig, die Leute sind schwierig“,

sagte der. Politische Störungen hat das Festival

nie erlitten.

Gagen oder Honorare zahlt dieses Festival grundsätzlich

nicht. „Gerade so schaffen wir eine

gute Atmosphäre“, sagt Bashkirova. „Was wir

den Künstlern bieten, ist viel Vergnügen. Musiker

hassen es oft, allein zu reisen. Auf der Bühne geht

es, aber hinterher sitzt man elend im Hotelzimmer.

Hier geht man hinterher noch gemeinsam

weg.“

Gastspiele u.a.in Berlin, Paris, London, Wien

und New York machen das Festival weit über die

Grenzen Israels hinaus bekannt.

Genießen Sie diese intime musikalische Atmosphäre

in einer der ältesten Metropolen der Welt

– eingebettet in eine mit vielen Höhepunkten

gespickten Rundreise durch das alte und neue Israel.

Tauchen Sie ein in dieses Land mit faszinierender

Geschichte und Kultur, begegnen Sie einer

enorm vielfältigen, schmackhaften Küche, einer

exzellenten Weinkultur und vor Allem: Begegnen

Sie interessanten Menschen.

„. . . nächstes Jahr in Jerusalem!“


REISEPROGRAMM

1. Tag, Sonntag, 02. September 2012

Anreise

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt. Flug

mit Lufthansa nach Israel, Ankunft am Flughafen

Ben-Gurion, Tel Aviv. Voraussichtliche Flugzeiten

(jeweils lokale Zeiten):

Ab Frankfurt 10:15 Uhr an Tel Aviv 15:00

Treffen und Assistenz durch einen Agentur-Mitarbeiter

am Flughafen. Bustransfer zum Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tel

Aviv.

2. Tag, Montag, 03. September 2012

Tel Aviv – Jaffo – Haifa – Akko

Die Weiße Stadt am Mittelmeer hat einiges zu

bieten. Wir beginnen die Reise mit einer Orientierungsfahrt

durch die pulsierende Metropole

1. Akko

Haifa

und einem Spaziergang durch Jaffo und seinem

schönen restaurierten Hafen.

Wir fahren Richtung Norden. Entlang der Panoramastraße

haben Sie einen phantastischen Ausblick

auf die Stadt Haifa, eine der größten Hafenstädte

des modernen Israels die Ihnen zu Füssen

liegt und ganz besonders auf die hängenden

Gärten des Bahai Tempels. Anschließend geht

die Fahrt in Richtung Akko. Zur Zeit der Kreuzritter

war die Stadt das Tor nach Israel. Noch heute

findet man in Akko die schönsten Ausgrabungen

aus dieser Zeit und die alte Kreuzfahrerfestung

steht bereits auf der Liste des Weltkulturerbes.

Den besonderen Charme Akko’s macht aber

auch sein arabisches Flair aus, und Sie werden

es bei einem Streifzug durch den orientalischen

Basar genießen können.

Fahrt zur Unterkunft in Galiläa am See Genezareth

und Hotelbezug für 2 Nächte, Abendessen

im Hotel und Übernachtung.

3. Tag, Dienstag, 04. September 2012

See Genezareth – Golan Winery

Der heutige Vormittag ist den heiligen Stätten am

Nordufer des See Genezareth gewidmet: Wir besichtigen

den Berg der Seligpreisungen, wo

Jesus seine berühmte Bergpredigt hielt. Von hier

genießen Sie einen unvergesslichen Ausblick über

den ganzen See. Anschließend Besuch von Tabgha,

der Brotvermehrungskirche mit ihren beeindruckenden

Mosaikböden. In Kapernaum besichtigen

Sie die Ruinen der Synagogen, in denen

bereits zur Zeit Jesus gelehrt wurde. An diesem

Tag besteht auch die Möglichkeit zum traditionellen

Petrusfischessen am See. (fakultativ).

Am Nachmittag fahren wir zur Jordanquelle

Banias, dem antiken Caesaria Philippi. Den

dortigen Nationalpark mit seinen Ausgrabungen

erforschen Sie bei einem Spaziergang.

Am späteren Nachmittag Fahrt in

die Golanhöhen für einen weiteren

Höhepunkt Ihrer Reise: Besichtigung

der Golan Winery

mit anschließendem Abendessen,

zu dem Sie ausgesuchte

Weine aus diesem vielfältigen

und artenreichen Anbaugebiet

gereicht bekommen.

Rückkehr zur Unterkunft – Übernachtung.


See Genezareth

Anschließend machen wir uns auf den Weg durch

das Jordantal nach Jerusalem.

Weiterfahrt zur Unterkunft in Jerusalem, Hotelbezug

für 4 Nächte. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag, Mittwoch, 05. September 2012

Römerstadt Beit Shean – Kibbutz Kfar

Ruppin – Jersualem

Am Morgen unternehmen wir eine Bootsfahrt

über den See Genezareth. Auf dem Weg nach

Jerusalem machen wir Halt in der Römerstadt

Beit Shean und besichtigen dort die schönen

Ausgrabungen, bevor wir zu dem Kibbutz Kfar

Ruppin fahren und dort sehen können, wie

die israelischen Köstlichkeiten Hummus und

Tehina hergestellt werden.

4. Jerusalem Altsatdt

5. Tag, Donnerstag, 06. September 2012

Jerusalem Altstadt – Konzert

Heute machen Sie sich auf den Weg, das Herz

des Landes, Jerusalem, die Hauptstadt der drei

monotheistischen Weltreligionen, zu erkunden.

Sie beginnen auf dem Ölberg, denn von dort hat

man einen Blick auf Jerusalem, der unvergesslich

ist und die Besonderheit dieser Stadt unterstreicht.

Über den Palmsonntagsweg steigen Sie

hinab zur Kirche Dominus Flevit und weiter

zum Garten von Gethsemane mit seinen

Jahr hunderte alten Olivenbäumen sowie zur

Kirche der Nationen.

Weiter zu Fuß in die Altstadt Jerusalems, die Sie

durch das Löwentor betreten. Auf der Via Dolorosa

folgen Sie den Stationen des Kreuzweges

bis zur Grabeskirche, die sie besichtigen

werden. Zurück geht es durch den arabischen

Bazar ins jüdische Viertel und vorbei am

Cardo, der antiken Einkaufsstraße.

Auf dem Plateau des ehemaligen Tempelplatzes,

auch Tempelberg genannt, stehen heute zwei

Moscheen (nur Außen- Besichtigung möglich, Besichtigung

des Tempelberges generell ist nicht an

5. An der Klagemauer

allen Tagen möglich): Der Felsendom und die El-

Akza Moschee, zwei herrliche Gebäude aus dem

7. Jahrhundert n. Chr. und für die Moslems eines

ihrer drei wichtigsten Heiligtümer. Die westliche

Stützmauer dieses Plateaus ist der heiligste Ort

der Juden, bekannt als die Westmauer oder

Klagemauer. Heute ist nur noch ein kleiner Teil

dieser Mauer zu sehen.

Nach dem frühen Abendessen im Hotel geht es

zu Fuß in den nahe gelegenen Gebäudekomplex

des YMCA in Jerusalem, in dem Sie heute im

Konzertsaal (600 Sitzplätze) Ihre erste Aufführung

im Rahmen des Jerusalem Chamber

Music Festivals (www.jcmf.org.il/en) erleben.

Übernachtung in Jerusalem.

6. Tag, Freitag, 07. September 2012

Jerusalem Neustadt – Begegnung

Am Vormittag besichtigen Sie die Neustadt Jerusalems.

Die Fahrt geht vorbei an der Knesset,

Tour mit Schanz Reisebüro GmbH


Abends die Möglichkeit zu einer Begegnung

der besonderen Art: Treffen Sie auf Ulrich Sahm,

den Nah-Ost-Korrespondenten, und genießen sie

einen kulinarischen-kulturellen-politischen Abend

mit hausgemachter Kost und Wein in seinem privaten

Haus. Übernachtung in Jerusalem.

dem israelischen Parlament mit seinem Wahrzeichen,

der Menora, zum Jerusalem Theater,

dem Haus des Präsidenten und hinauf

zum Mount Herzl (hier ist auch das Grab von

It zhak Rabin). Anschließend besuchen Sie das

Holocaust Museum Yad Vashem, eine gelungene

Kombination von Museum und Park, die

den Opfern des Holocaust gewidmet ist.

7. Tag, Samstag, 08. September 2012

Jerusalem – Bethlehem – Konzert

Am Morgen Beginn der Besichtigungen auf dem

Berg Zion – Besuch des ‚Abendmahlsaals’,

der Dormitio-Abtei und des ‚Davidgrabes’

sowie der Kirche St. Peter in Gallicantu.

An diesem Schabbattag fahren wir dann zum

Checkpoint der palästinensischen Autonomie.

Mit einem palästinensischen Guide besuchen wir

die Geburtskirche in Bethlehem.

Nach dem frühen Abendessen im Hotel erleben

Sie Ihre zweite Aufführung im Rahmen des

Jerusalem Chamber Music Festivals.

Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

8. Tag, Sonntag, 09. September 2012

Ein Gedi – Massada – Totes Meer

Die Fahrt geht aus den Bergen Jerusalems

heute ca. 1.200 Meter tiefer in Richtung Süden

zum Toten Meer, mit 400 Metern unter dem

Mee resspiegel der tiefste Punkt der Erde. Erste

Station ist der Nationalpark Ein Gedi. Bei

einem Spaziergang erkunden Sie diesen wunderschönen

Nationalpark mit seinem beeindruckenden

Wasserfall.

Die Herodes-Festung Massada erreichen Sie

mit der Seilbahn. Hier sieht man noch heute die

restaurierten Ruinen des Herodes Palastes und

die Gebäude der Bevölkerung. Diese Gebäude

bewohnten die letzten Juden von 70 bis 73 n.

Chr. während der Belagerung des Felsens durch

die Römer. Massada konnte nur eingenommen


werden, da die Römer in mühsamer Arbeit eine

Rampe aufgeschüttet hatten, über die es Ihnen

gelang, in die Festung einzudringen. Weiterfahrt

zur Unterkunft.

Dort heißt es rein ins Wasser, genießen Sie ein

unvergessliches Erlebnis bei einem Bad im Toten

Meer. Durch seinen hohen Salzgehalt können

Sie schwerelos im Wasser schweben.

Abendessen und Übernachtung am Toten Meer.

9. Tag, Montag, 10. September 2012

Sde Boker – Ein Ovdat – Weinprobe in

der Negev-Wüste – Mitzpe Ramon

Fahrt vom Toten Meer

Richtung Süden über den

Kleinen Krater zum Kibbuz

Sde Boker, in dem

Ben Gurion, der Staatsgründer

Israels, seinen

Lebensabend verbrachte.

Von der Terrasse beim

Grab des Staatsgründers

hat man einen atemberaubenden Blick in das tief

eingeschnittene Trockental Zin, durch das die Israeliten

einst auf dem Weg nach Kanaan gezogen

sind. Ein Blick in den Kibbuz zeigt aber eindrücklich,

wie in dieser Wüste die herrlichsten Früchte

bei ausreichend Wasser reifen!

Weiter geht die Fahrt zu dem Nationalpark

Ein Ovdat, wo wir die Ausgrabungen aus der

Nabatäerzeit besichtigen und uns auch die Stadt

Ovdat anschauen werden. Auch wenn es nur

schwer vorstellbar ist – in der Wüste wächst Wein,

den wir vor Ort versuchen. Weiter geht die Fahrt

nach Mitzpe Ramon, wo wir übernachten.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Mitzpe

Ramon.

Mitzpe Ramon. Sie genießen einen unvergesslichen

Blick über den Krater mit seinem mondähnlichen

Panorama.

Begegnen Sie dem Leben in der Wüste: Sie beginnen

mit einem ca. halbstündigen Kamelritt.

Wir treffen dann in einem großen Beduinen-

Camp (http://www.hanokdim.com/) auf eine

andere, traditionelle Lebensform und hören mehr

über das Zusammenleben der Beduinen in der

Wüste. Auch erhalten Sie Einblick in die anderen

Essgewohnheiten der Beduinen – bei einem gemeinsamen

Mittagessen.

Anschließend fahren Sie in Jeeps (max. 6 Personen

pro Jeep) ca. 2 Stunden durch die Wüste

und bekommen einen guten Eindruck von dieser

einzigartigen Landschaft.

Danach machen wir uns auf in Richtung Norden,

fahren vorbei an der Wüstenstadt Beer Sheva

und weiter nach Tel Aviv.

Hotelbezug für 2 Nächte – Abendessen und

Übernachtung in Tel Aviv.

Kibbuz Sde Boker

10. Tag, Dienstag, 11. September 2012

Wüstentag: Mitzpe Ramon – Kamelritt –

Beduinen-Begegnung – Jeep-Tour –

Tel Aviv

Am Morgen Besichtigung des Großen Kraters

Tour mit Schanz Reisebüro GmbH


11. Tag, Mittwoch, 12. September 2012

Tel Aviv

Die Anmeldung, die Bezahlung und das

Prozedere

Sie erkunden die Metropole am Mittelmeer,

die Stadt die niemals schläft. Schlendern Sie

durch die kleinen Gassen mit Ihren Künstlerateliers.

Neve Zedek, der älteste Stadtteil Tel Avivs

lädt zum Träumen ein, hier bleibt die Zeit stehen,

genießen Sie die kleinen Gassen mit Ihren vielen

Cafes und Boutique-Hotels. Anschließend weiter

zur Rothschild Avenue mit Ihren bekannten

Häusern im Bauhausstil.

Nachmittags zur freien Verfügung – nehmen

Sie ein Bad im Mittelmeer und genießen den

Strand von Tel Aviv, während Sie die vielfältigen

neuen Eindrücke Revue passieren lassen, oder

schlendern Sie durch Tel Aviv, um das eine oder

andere Andenken zu erwerben.

Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv

Boardwalk

12. Tag, Donnerstag, 13. September 2012

Abreise

Vormittags zur freien Verfügung. Heute

heißt es Abschied nehmen. Am frühen Nachmittag

Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug

nach Deutschland.

Voraussichtliche Flugzeiten (jeweils lokale Zeiten):

Ab Tel Aviv 16:45 an Frankfurt 20:00

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des

Post- oder E-Mail-Eingangs bearbeitet. Die Mitglieder

des Fördervereins des Rheingau Musik

Festivals genießen bis zum 09. Dezember 2011

ein Vorzugsrecht. Telefonische Buchungen

sind nicht möglich.

Vor Weihnachten senden wir Ihnen eine Rückbestätigung

Ihrer Anmeldung sowie alle wichtigen

Informationen zu Ihrer Reise (z.B. betreffend

Reisepass, Währung, Klima, Impfungen, Zeitverschiebung,

Netzspannung, Land und Leute)

sowie das detaillierte Reiseprogramm. Diesem

Schreiben wird dann eine Rechnung zur Anzahlung

beiliegen.

Etwa 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie

dann die Endrechnung sowie Ihre Reiseunterlagen.

Die maximale Teilnehmerzahl pro Reise ist

auf ca. 40 Personen beschränkt. Eine Mindestteilnehmerzahl

von 20 Personen ist erforderlich,

damit die Reise stattfinden kann.

Änderungen oder Umstellungen im Reiseprogramm

sind möglich !

Quelle:

Foto 2, 5, 7, 10: www.fennomenal.de

Rothschild Avenue


Leistungen: Stand: 04. November 2011

• Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt

inkl. aller Steuern, Abgaben & Zuschläge – Gesamtabgaben € 152,-

02.09.2012 Abflug 10:15 Ankunft 15:00 Uhr

13.09.2012 Abflug 16:45 Ankunft 20:00 Uhr

(vorbehaltlich Flugplan-Änderungen)

• 12-tägige Rundreise gemäß beigefügtem Programm

• 11 Übernachtungen in den unten genannten Unterkünften

• Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel,

falls nicht in der Reisebeschreibung anders ausdrücklich erwähnt)

• Abendessen mit begleitenden Weinen in der Golan Winery an Tag 3

• Konzertkarten zum Jerusalem Chamber Musik Festival an Tag 5 und 7

• Abendessen bei Ulrich Sahm an Tag 6

• Weinprobe in der Negev Wüste an Tag 9

• Kamelritt und Mittagessen bei den Beduinen an Tag 10

• 2-stündige Jeep-Tour durch die Negev-Wüste an Tag 10

• Deutschsprachiger, lizensierter Reiseleiter während der Rundreise

• Alle Eintrittsgelder zum Programm

• Rundreise im klimatisierten Autobus

• 1 Kundengeldsicherungsschein gemäß § 651 k, BGB (Insolvenzvers.)

• Jeder Teilnehmer erhält eine Mappe mit allen Reiseunterlagen, wie: Flugplan,

Hotelplan, Reiseprogramm, Kofferanhänger sowie einen hochwertigen

Israel-Reiseführer

Unsere Hotels:

Tel Aviv 1 Nacht Hotel Marina (Club rooms)

See Genezareth 2 Nächte Hotel Kibbutz Lavi

Jerusalem 4 Nächte Dan Boutique Hotel

Totes Meer 1 Nacht Hotel Leonardo

Negev – Mitzpe Ramon 1 Nacht Hotel Ramon Suites

Tel Aviv 2 Nächte Hotel Marina (Club rooms)

Reisepreis: € 2.245,- p.P. im ½ Doppelzimmer ab 40 Teilnehmern (TN)

ab 35 TN + € 30,-

ab 30 TN + € 70,-

ab 25 TN + € 135,-

ab 20 TN + € 220,-

EZ-Zuschlag € 580,-

Nicht enthalten:

• An- bzw. Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt

• Mittagessen und Getränke

• Spenden im Rahmen eines Besuches / einer Begegnung

• Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal € 6,-- pro Person

und Tag – wird zuzüglich zum Reisepreis in Rechnung gestellt = € 72,-

Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen

Trinkgeldvergabe vor Ort. Selbstverständlich steht Ihnen frei bei besonderem

Gefallen zusätzlich Trinkgeld zu geben

Hinweise:

• Pro Gruppe stehen maximal 20% der Gesamtzimmeranzahl an Einzelzimmern

(EZ) zur Verfügung. Weitere gewünschte EZ nur auf gesonderte

Anfrage und ggf. gegen Aufpreis buchbar.

Einreisebestimmungen:

• Der Reisepass deutscher Staatsangehöriger muss am Reiseende noch

mind. 6 Monate gültig sein. Wer vor dem 01.01.1928 geboren ist,

benötigt ein Visum. Anträge erhalten Sie bei uns.

Rücktrittskosten:

• 90 – 60 Tage vor Reiseantritt € 175,-- pro Person

• 59 – 30 Tage vor Reiseantritt 30% des Reisepreises

• 29 – 20 Tage vor Reiseantritt 50% des Reisepreises

• 19 – 08 Tage vor Reiseantritt 75% des Reisepreises

• ab dem 7. Tag vor Reiseantritt bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug 90%

des Reisepreises

Ihre Anzahlung in Höhe von € 400,- wird fällig nach schriftlicher

Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Tour mit Schanz Reisebüro GmbH

Erlebnis- und Begegnungsreisen Geschäftsführer: Joachim Anz Bankverbindung:


Anmeldungen an: an: TOUR MIT SCHANZ, Talstraße 48,

Tel: 070 54 – 92 65 65 Fax: 070 54 – 92 65 55

D – 72218 Wildberg

schanz@tour-mit-schanz.de

Hiermit melde ich mich verbindlich zur RMF-Reise nach

Israel (Intensiv) vom 02. – 13.09.2012 an:

pro Teilnehmer bitte eine Anmeldung ausfüllen

Vorname:______________________ Name: _________________________________

Straße: ________________________________________________________________

PLZ/Ort:_______________________________________________________________

E-Mail:________________________ @______________________________________

Tel.: ________/_________________ Mobil:_______/__________________________

Staatsangehörigkeit_____________ Pass Nr.: _______________________________

geboren: ___/___/____ ausgestellt am: ___/___/____ gültig bis: ___/___/____

(mind.14.03.2013)

Einzelzimmer* oder Zimmerteilung mit: ____________________

* Es steht nur eine eingeschränkte Anzahl Einzelzimmer zur Verfügung – Zimmervergabe

gemäß Eingang der Anmeldung.

Hinweise:

> Der Reisepass muss nach Ende der Reise noch 6 Monate gültig sein.

> Anmeldeschluss: Die Teilnahme richtet sich nach Eingang der Anmeldung –

begrenzte Teilnehmerzahl !

Die Reisebedingungen von TOUR MIT SCHANZ erkenne ich an (siehe:

www.tour-mit-schanz.de)

Ort: ____________________________ Datum: ______/_______/________________

Unterschrift: ___________________________________________________________

Ich nehme an der Aktion „Klimaneutral Reisen“ teil, € 37,- p.P. – siehe:

www.tour-mit-schanz.de/service.html. Sie erhalten mit den Reiseunterlagen eine

gesonderte Rechnung über den Betrag für den Klimaausgleich.

Wir empfehlen folgende Reiseversicherungen:

Rundum-Sorglos (inkl. Auslandskranken-, Gepäck- & Reiserücktrittskostenversicherung):

Mit Selbstbeteiligung € 118,-- Ohne Selbstbeteiligung € 139,--

Reiserücktrittskostenversicherung:

Mit Selbstbeteiligung € 72,-- Ohne Selbstbeteiligung € 95,--

Die Selbstbeteiligung beträgt 20% des Schadenssatzes

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine