KURZURLAUB IN SACHSEN-ANHALT

e.broschuere.info

KURZURLAUB IN SACHSEN-ANHALT

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE

KURZURLAUB IN

SACHSEN-ANHALT

www.sachsen-anhalt-tourismus.de

Präsentiert

von den

Harzer

Schmalspurbahnen.


Karte Sachsen-Anhalt

2


Sachsen-Anhalt

Das Reiseland Sachsen­Anhalt beeindruckt Kulturinteressierte und Natur freunde

glei chermaßen: mit mittelalterlicher Baukunst an der „Straße der Romanik“, idyllischen

„Gartenträume“­Parkanlagen, archäologischen Sensationsfunden auf den „Himmelswegen“

und Aktiv­ und Naturerlebnissen am „Blauen Band“.

Kurzurlaub in Sachsen­Anhalt

in Kooperation mit Schmetterling Reisen.

Information, Beratung und Buchung direkt beim Anbieter, bequem in Ihrem Reisebüro *

oder über die Buchungshotline * .

Telefon: 0391 56283820 *

E­Mail: buchen@tm­sachsen­anhalt.de *

Internet: www.sachsen­anhalt­tourismus.de

www.naturfreude­erleben.de

* Sie buchen Ihren Kurzurlaub in Kooperation mit Schmetterling Reisen. Hier gelten die AGB von Schmetterling

Reisen (Seite 42). Bei Buchung direkt beim Anbieter gelten die jeweiligen AGB des Leistungsträgers.

Entdecken Sie das

Kernland deutscher

Geschichte!

Die herausragenden Landes ausstellungen

„Pompeji – Nola –

Herculaneum. Katastrophen

am Vesuv“ im Landesmuseum

für Vorgeschichte in Halle (Saale)

vom 9.12.2011 bis 8.6.2012 sowie

„Otto der Große und das

Römische Reich“ im Kulturhistorischen

Museum Magdeburg

vom 27.8. bis 9.12.2012 werden

Tausende in ihren Bann ziehen.

Anhalt|800: Das ehemalige Fürstentum

Anhalt von Ballenstedt bis

zum Gartenreich Dessau­Wörlitz

begeht 2012 sein 800­jähriges

Jubiläum – bereichert durch kulturelle

Events von Weltrang.

An der „Straße der Romanik“

finden Sie trutzige Burgen, grandiose

Dome, geheimnisvolle Klöster

und Dorfkirchen aus Feldstein

gebaut.

Schloss Oranienbaum

Wandeln Sie auf malerischen Wegen

und lassen Sie sich in den „Gartenträumen

– Historische Parks

in Sachsen­Anhalt“ von beeindruckenden

Schlössern verzaubern.

Entdecken Sie die „Himmelswege“:

Neben dem Landesmuseum für Vorgeschichte

in Halle (Saale) mit dem

Original der „Himmelsscheibe von

Nebra“ gehören dazu das Erlebniscenter

„Arche Nebra“, das „Sonnenobservatorium

Goseck“ und die

„Dolmengöttin von Langeneich städt“.

Im Themenjahr 2012 „Reformation

und Musik“ im Rahmen der

Lut her dekade wird tagtäglich spirituelle

Musik und solche, die von

den Ideen der Reformation inspiriert

wurde, zu hören sein.

Besuchen Sie uns – Wir freuen

uns auf Sie!

So vielseitig wie die Welt 3


4

Sachsen­Anhalt­Karte ......... 2

Editorial ................................ 3

Reiseregionen von A ­ Z ....... 4

Zielorte von A ­ Z ................. 4

Ortsbeschreibungen

von A ­ Z ........................... 6 ­ 8

Hotel­Kategorisierung ......... 9

Reiseregionen

von A - Z

Altmark ........................ 10­13

Anhalt ­ Dessau ­

Wittenberg ................ 14­19

Magdeburg ­

Elbe ­ Börde ­ Heide ..... 20­25

Harz ........................... 26­33

Halle ­ Saale ­

Unstrut ....................... 34­39

Blick auf das Bernburger Schloss

Allgemeine

Informationen

Service .............................. 40

Gewinnspiel ...................... 41

Reisebedingungen / AGB .... 42

Zielorte von A - Z

Arendsee .......................... 11

Aschersleben .................... 28

Bad Suderode .................. 29

Ballenstedt ........................ 32

Barleben ........................... 25

Bernburg (Saale)............... 15

Hansestadt Salzwedel ... 13

Ilsenburg / Harz ................ 27

Lutherstadt Eisleben ....... 31

Lutherstadt

Wittenberg ..................... 18

Magdeburg ................ 21­24

Meisdorf .......................... 33

Naumburg (Saale) .......... 37

Neugattersleben ............ 15

Oranienbaum­Wörlitz .. 19

Osterfeld ........................ 39

Quedlinburg ................... 30

Sandersdorf­Brehna ........ 19

Schönebeck (Elbe) /

Bad Salzelmen ............... 25

Stolberg / Harz ............... 29

Wohlmirstedt ................. 35

Ziegenhagen .................... 12

Piktogramme

„Straße der Romanik“

„Gartenträume“

„Himmelswege“

„Blaues Band“

Anhalt|800

Luther 2017,

500 Jahre Reformation

UNESCO

Zertifizierter Betrieb: Servicequalität

Sachsen­Anhalt


Rein ins Erlebnis!

Mit Ihrem Sachsen-Anhalt-Ticket.

1 Person für 21 Euro und nur 3 Euro je Mitfahrer

���������� ����� �����������

���� ����

���� ����

���� ���

���� ������

���� ������

Ab 12. Dezember als 1er-2er-3er-4er-5er-Ticket.

�������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������

��������������������������������������

��������������������������������������������������������

���������������������


Ortsbeschreibung

6

Ortsbeschreibung

Hafen in Tangermünde

Altmark Seiten 10­13

Arendsee (Altmark)

Die Stadt Arendsee blickt auf eine über 125­jährige Tradition

als Urlaubs­ und Erholungsort zurück. Der gleichnamige Arendsee

ist einer der tiefsten Seen Deutschlands und bietet viele

Freizeitmöglichkeiten. Hier können Sie segeln, baden, tauchen,

reiten, wandern und radeln. Mit dem Schaufelraddampfer über

den fischreichen Arendsee, zum Konzert in die Klosterruine

oder auf den Spuren Gustav Nagels, dem bekannten Wanderprediger

des 20. Jahrhunderts, die Natur entdecken – Sie

haben die Wahl.

Hansestadt Salzwedel

Als „Venedig des Nordens“ wird die alte Hansestadt gelegentlich

bezeichnet, denn das Flüsschen Jeetze bietet von seinen

zahllosen Brücken einen malerischen Blick in die gut erhaltene

Vergangenheit. Fachwerkarchitektur und norddeutsche

Backsteingotik mit imposanten Kirchenensembles prägen das

Stadtbild. Ihre Spezialität ist seit 150 Jahren der über offener

Flamme gebackene Baumkuchen.

Ziegenhagen

Die Altmark, Sachsen­Anhalts schöner Norden, die Wiege

Preußens. Die Elbe, ein Fluss wie vor tausend Jahren, geschützt

durch den Status „UNESCO­Biosphärenreservat“,

endlose Weiten, ein Himmel so hoch wie nirgendwo: Dort liegt

Ziegenhagen. Was Städter vielerorts vergeblich suchen, die

Nähe zur unberührten Natur und Entschleunigung im wahrsten

Sinne des Wortes, das finden Sie hier.

Anhalt – Dessau – Wittenberg Seiten 14­19

Bernburg (Saale)

In der ehemaligen anhaltischen Residenzstadt Bernburg an

der Saale, jener Stadt, in welcher der „Narr“ Till Eulenspiegel

als Türmer einst sein Unwesen trieb, erinnert noch heute

der Eulenspiegelturm, der mächtige Bergfried des Schlosses

Bernburg, an den Volkshelden. Die Geschichte des früheren

Herzogtums Anhalt­Bernburg, ein breites Kulturangebot

und der Naturpark „Unteres Saaletal“ prägen das Leben der

heutigen Saalestadt im traditionsreichen Anhalt.

Schloss Georgium in Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau

Am Zusammenfluss von Mulde und Elbe gelegen, eine der grünsten

Städte Deutschlands, ist Dessau­Roßlau mit seinen UNESCO­

Welterbestätten zwischen New York und Tokio weltbekannt:

das Bauhaus und die Meisterhäuser, von dem weltverändernde

Architektur, Design und Kunst ausgingen und das Gartenreich

Dessau­Wörlitz, das symbolhaft für die Ideen der Aufklärung, für

die Verbindung des Schönen mit dem Nützlichen steht.

Lutherstadt Wittenberg

Das protestantische Rom – 1517 schrieb Martin Luther hier

mit seinem Thesenanschlag Weltgeschichte. Bis 2017, dem

500. Jahrestag des weltverändernden Ereignisses, wird es hier

Jahr für Jahr spannender. Die Luther­Dekade rückt immer

neue Namen und Ereignisse in den Blickpunkt der Touristen.

Museen und Kirchen mit Schätzen von Weltrang, die Elbe und

ihr Radweg, nichts liegt näher.

Neugattersleben

Am Südrand der Magdeburger Börde, inmitten der Bodeaue

und dem Auenlandschaftspark, liegt der idyllische Ort

Neugattersleben. Wo frische Wald­ und Feldluft noch selbstverständlich

sind und Sie mal wieder so richtig zum Durchatmen

kommen, bietet Ihnen die Gemeinde den Ausgangspunkt

für die vielen Sehenswürdigkeiten in der Region. Am Golfplatz,

in idyllischer Lage zum Schachtsee und umgeben von altem

Waldbestand, fordern Golffreunde ihr Handicap heraus.

Sandersdorf-Brehna

In unmittelbarer Nähe zur Händelstadt Halle (Saale), den Bauhausstätten

in Dessau und den Wörlitzer Anlagen liegt Sandersdorf­Brehna,

der ideale Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen

in Mitteldeutschland. Segler, Surfer, Wanderer, Jogger

und Radler finden im angrenzenden 60 km² großen Areal des

Landschaftsparks Goitzsche, einer hinreißend schönen Seenlandschaft,

ein Zentrum für perfekte Erholung.

Wörlitz

„Es ist jetzt so unendlich schön hier ...“ schrieb Goethe in

einem Brief aus dem Gartenreich des Fürsten Franz. Wer je

auf den Seen und Kanälen der Wörlitzer Anlagen gondelte

und dabei klassischen Klängen lauschte – wie während des

Sommerhalbjahres bei den berühmten Wörlitzer Seekonzerten

– der wird das denken, was Goethe in seinem Opus Magnum

den Faust sagen lässt: Verweile doch, du bist so schön ...


Blick auf den Magdeburger Dom

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide Seiten 20­25

Barleben

Die Gemeinde Barleben hat eine interessante geografische Lage.

Dicht vor den Toren der pulsierenden Großstadt Magdeburg wird

sie östlich und nördlich begrenzt von Elbe und Heide und ausgedehnten

naturnahen Landschaften. Durch die vielen neu entstandenen

Radwege ist es möglich, ausgiebige Radtouren zu unternehmen,

um anschließend in Ausflugsgaststätten Rast zu machen.

Magdeburg

Die Landeshauptstadt Magdeburg ist das pulsierende Zentrum

Sachsen­Anhalts. Der Magdeburger Dom, die erste gotische

Kathedrale auf deutschem Boden, die Zeugnisse der Romanik,

aber auch der letzte Bau Friedensreich Hundertwassers machen

die Stadt zu einem Architekturmuseum par excellence.

2012 steht Kaiser Otto der Große erneut im Mittelpunkt einer

umfangreichen Ausstellung in Magdeburg. Mit dem vielversprechendem

Namen: „Otto der Große und das Römische

Reich“ ragt die vom 27. August bis 9. Dezember 2012 stattfindende

Landesausstellung des Kulturhistorischen Museums aus

einer Fülle von kulturellen Angeboten heraus.

Schönebeck (Elbe) / Bad Salzelmen

Schönebeck (Elbe) / Bad Salzelmen ist Wohnort, Sportstadt und

lebendiger Kulturplatz. So verfügt die Stadt über eine Jahrhunderte

lange Salzgeschichte, das älteste Soleheilbad Deutschlands

und geizt darüber hinaus auch nicht mit städtebaulichen

und landschaftlichen Reizen wie dem neu gestalteten Uferpanorama

am Elbstrom. Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien,

Radwanderer und Naturfreunde sind die östlich Schönebecks

gelegenen Kiefernwälder und zahlreichen Steinbruchseen.

TIPP: Besuchen Sie die Landesausstellung „Otto der Große und das Römische

Reich.“ vom 27.8. bis 9.12.2012 im Kulturhistorischen Museum in Magdeburg.

Harz Seiten 26­33

Aschersleben

Willkommen in der ältesten Stadt Sachsen­Anhalts. Das über

1250 Jahre alte Aschersleben ist liebens­ und sehenswert,

spätestens seit der Landesgartenschau 2010, welche zahlreiche

„bunte Farbtupfer“ hinterlassen hat. Sie verfügt noch immer

über große Teile einer Stadtbefestigungsanlage aus dem 14.

und 16. Jahrhundert. Der rund zwei Kilometer lange Stadtmau­

Ortsbeschreibung

Picknick an der Teufelsmauer im Harz

erring, der von einem grünen Promenadenweg gesäumt wird,

umgibt die gesamte Innenstadt. Die historische Stadtbefestigungsanlage

ist Wahrzeichen und Schmuck zugleich.

Bad Suderode

Hunderte von Kilometern Wander­ und Radwege, dazu die

Kur­ und Wellnessangebote des Bades, die Stadt ist einer der

Harzer Jungbrunnen. Wenn sanfte Hände den Rücken berühren,

der Körper in duftendes Wasser eintaucht und Salzkristalle

der Haut die Spuren des Alltags nehmen, ist man in einem

der schönsten Heilbäder Mitteldeutschlands: in Bad Suderode.

Gleichsam vor der Haustür: Gernrode mit einer der weltgrößten

Kuckucksuhren.

Ballenstedt

Geschichte pur: Albrecht der Bär, der Stammvater der Askanier

und damit des Fürstenhauses Anhalt, liegt hier begraben;

das majestätische Schloss und sein Park gehören zu den

Perlen des Harzes. Für Wanderer ist der Aufstieg zur Burg

Falkenstein, eine Station der „Straße der Romanik“, zu jeder

Jahreszeit ein Muss. Hier schuf der Legende nach Eike von

Repgow den „Sachsenspiegel“, das bedeutendste deutsche

Rechtsbuch des Mittelalters. Und der Einstieg ins Selketal,

begehbar sowieso aber auch befahrbar mit der Selketalbahn.

Ilsenburg / Harz

Vom Nationalparkort im Ilsetal – an der „Straße der Romanik“

liegend ­ führt eine der schönsten und anspruchsvollsten Wan ­

derungen zum Brocken. Unweit: das Kloster Drübeck mit

seinem Klostergarten, einer der 43 „Gartenträume“ Sachsen­

Anhalts. Erleben Sie die Vielfältigkeit des Nationalparks Harz

mit seinen imposanten Felsen, wie dem Ilsestein oder der

Scharfensteinklippe, mit dem kristallklaren Wasser der Ilse

und mit dem farbenprächtigen Brockengarten.

Lutherstadt Eisleben

Martin Luther, der bekannteste Sohn der Stadt, wurde 1483 in

Eisleben geboren und verstarb hier im Jahre 1546. Die Stadt

bewahrt mit Stolz das Andenken an den Reformator und führt

seit 1946 den Beinamen „Lutherstadt“. 1997 erfolgte gar die

Aufnahme der Lutherstätten in die Liste des Weltkulturerbes

der UNESCO. Bestaunen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt

und die Luthergedenkstätten, um ein Stück Reformations­

geschichte hautnah zu erleben.

7

Ortsbeschreibung


Ortsbeschreibung

8

Ortsbeschreibung

UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg

Meisdorf

Meisdorf am Rande des Selketales bietet mit seinen Höhenzügen

dem naturverbundenen Wanderer und Radfahrer Ruhe

und Beschaulichkeit. 150 km gepflegte und gut ausgeschilderte

Wanderwege um Meisdorf führen durch die schöne Harzlandschaft.

Die vielen Schlösser und Burgen reizen nicht nur

den historisch Interessierten zu Ausflügen in die nähere und

fernere Umgebung.

Quedlinburg

Quedlinburgs historische Altstadt mit Stiftsberg und ihren

kopfsteingepflasterten Straßen, verwinkelten Gassen, kleinen

Plätzen und 1200 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten

ist eines der größten Flächendenkmale in Deutschland und

gehört zum UNESCO­Weltkulturerbe. Zur Adventszeit locken

verführerische Düfte die Besucher – denn es ist „Advent in den

Höfen“.

Stolberg / Harz

Europa­ und Thomas­Müntzer­Stadt, Luftkurort und Perle

des Südharzes, das sind die Attribute, mit welchen dieser Ort

beschrieben wird. Es trifft alles zu, machen Sie sich selbst ein

Bild und staunen Sie über die traumhafte Landschaft. Unvergesslich

der Blick vom Fürstenschloss auf das Fachwerkidyll

der Europastadt im Tal. Wenige Kilometer entfernt bietet das

stählerne Josephskreuz auf dem Auerberg einen Blick zum

Kyffhäusergebirge und zum Thüringer Wald.

Halle – Saale – Unstrut Seiten 34­39

Halle (Saale)

Mit Recht nennt sie sich die Kulturhauptstadt des Landes

Sachsen­Anhalt. Entlang der Saale reihen sich die touristischen

Perlen: das Saline­Museum mit der Halloren­Geschichte,

die Franckeschen Stiftungen, der Dom, die Moritzburg mit

erlesener Kunst, der Reichardtsgarten und der Amtsgarten,

die Burg Giebichenstein. Halle (Saale) besitzt eine weithin

gerühmte Theater­ und Orchester­ sowie eine interessante

Kneipenszene. Das Museum für Vorgeschichte bietet vom

9. Dezember 2011 bis zum 8. Juni 2012 neben der Dauerausstellung

rund um die Himmelsscheibe von Nebra auch

die zeitlich begrenzte Landesausstellung „Pompeji – Nola –

Herculaneum. Katastrophen am Vesuv.“

Händeldenkmal in Halle (Saale)

Naumburg (Saale)

Landschaft, Kultur und Geschichte finden sich hier in einem

einzigartigen Erscheinungsbild wieder. Sie besitzt eine

liebevoll restaurierte Innenstadt mit zahlreichen historischen

und baulichen Schmuckstücken. Sehenswürdigkeiten wie der

Naumburger Dom mit seinen berühmten Stifterfiguren des

„Naumburger Meisters“, die Stadtkirche St. Wenzel, das Marientor,

das Nietzsche­Haus oder die vielen prächtigen Bürgerhäuser

laden zur Erkundung ein.

Osterfeld

Sachsen­Anhalts sanfter Süden, die „Toskana des Nordens“

– Prädikate en masse geben Touristen dieser Kernregion

deutscher Geschichte. Osterfeld ist ein exzellenter Ausgangspunkt

für Besuche in Naumburg (Saale) mit der berühmten

Dom-Stifterfigur der Uta, in Kloster und Kaiserpfalz Memleben

oder im Erlebniscenter „Arche Nebra“, wo sich alles um

die berühmte Himmelsscheibe von Nebra dreht.

Wohlmirstedt

Ein Geheimtipp am Fuße der Finne, fernab von Lärm, Hektik

und Stress, wo den Besucher ländliche Idylle einfängt und eine

noch unverdorbene Landschaft mit ausgedehnten Wäldern,

fruchtbaren Auen, Äckern und Streuobstwiesen zu finden ist.

Wie die meisten Dörfer des Unstruttales ist das Dorf Wohlmirstedt

weit über 1000 Jahre alt. Touristische Magnete für

jeden prägen diesen Ort im Unstruttal: die „Arche Nebra“,

das Besucherzentrum um die gleichnamige Himmelsscheibe,

Kloster und Kaiserpfalz Memleben.

TIPP: Besuchen Sie die Landesausstellung „Pompeji – Nola – Herculaneum.

Katastrophen am Vesuv.“ vom 9.12.2011 bis 8.6.2012 im Landesmuseum für

Vorgeschichte in Halle.


Hotel Buchungscode

Altmark

Hotelkategorie

Hotel-Kategorisierung

Barrierefrei Familien- Familienfreundlich

Haustier

Wellness 50 + Seite

Flair Hotel Deutsches Haus LEJ075 11

Altmarkhotel "Gasthof Gose" LEJ104 12

Hotel Restaurant Union LEJ148 13

Anhalt – Dessau – Wittenberg

Askania Hotel Bernburg LEJ338 15

Acamed Resorts LEJ269 15

Luther ­ Hotel Wittenberg LEJ140 18

Quality Hotel Country Park LEJ265 19

Ringhotel Zum Stein LEJ037 19

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Historisches Herrenkrug Parkhotel LEJ259 21

RAMADA Hotel Magdeburg LEJ160 21

Plaza Hotel Magdeburg LEJ329 22

MARITIM Hotel Magdeburg LEJ356 23

MS "Marco Polo" ­ Das Theaterschiff Magdeburg * LEJ357 24

Hotel am Kurpark LEJ260 25

BEST WESTERN Hotel Sachsen­Anhalt LEJ255 25

Harz

Waldhotel "Am Ilsestein" LEJ052 27

Hotel Weiße Taube LEJ332 28

Kurhotel Bad Suderode LEJ058 29

Naturresort Schindelbruch LEJ061 29

Advent in den Höfen LEJ351 30

Hotel An der Klosterpforte LEJ275 31

Van der Valk Schlosshotel Grosser Gasthof LEJ081 32

Parkhotel Schloss Meisdorf LEJ118 33

Halle – Saale – Unstrut

Hotel "Zur Kaiserpfalz" LEJ084 35

Artisthotel Naumburg LEJ341 37

Atrium Hotel Amadeus LEJ046 39

* kein Hotel

50

plus

9

Hotelkategorisierung


Altmark

10

Altmark

Abenteuer mit Stiefel, Sattel oder Boot

Romanische Dorfkirchen, Backsteingotik in historischen Hansestädten

wie Salzwedel, Stendal oder Werben, Storchendörfer und Radwege,

die die Flussläufe nachzeichnen – das ist die Altmark. Im Städtedreieck

zwischen Hamburg, Hannover und Berlin bildet diese unvergleichliche

Landschaft den schönen Norden Sachsen­Anhalts, wie geschaffen für

Abenteuer in Stiefel, Sattel oder Boot, für Wanderer, Radfahrer oder

Reiter. Sich zurückziehen auf der Suche nach sich selbst, mit allen Sinnen

in die Historie aber auch in die Schönheit unberührter Natur eintauchen,

kaum irgendwo ist dies besser möglich als in der „Wiege Preussens“, die

im Übrigen auch die Heimat Otto von Bismarcks, des „Eisernen Kanzlers“

und Reichsgründers war. Lange vor ihm schon erwählte Kaiser Karl IV.

Tangermünde, die Stadt hoch über dem Elbufer, neben Prag zu seiner

Residenz. Und wer Tangermünde sagt, der denkt sofort an Fontanes

Novelle um die sagenumwobene Grete Minde, die aus Rache den Brand

gelegt haben soll, dem vor Jahrhunderten fast die Stadt zum Opfer fi el …

Zur landschaftlichen Einmaligkeit gesellen sich exzellente Unterkünfte

vom Bett im Heu bis zum Schlosshotel. Dort wird dann der Gaumen

verwöhnt: Biobauern aus der Wische, Spargelzüchter aus der Colbitz-

Letzlinger Heide, Fischer vom Arendsee oder die traditionsgeprägten

Bäcker und Metzger werden dem Qualitätslabel „Altmärker Kulinarium“

mehr als gerecht.

Ganz im Osten, wo zu Füßen des Havelberger Doms, einem der gewaltigsten

Bauwerke der berühmten „Straße der Romanik“, die Havel in die

Elbe mündet, bereitet man sich schon jetzt auf ein besonderes Highlight

vor. „Von Dom zu Dom – Das blaue Band der Havel“ ist das Motto der

Bundesgartenschau 2015, der ersten länderübergreifenden BUGA, die die

brandenburgische Prignitz mit der „Alten Mark“ verbindet.

Blick über die Elbe auf Stadt und Burg Tangermünde

Fischerbrunnen mit

Stadtkirche Arneburg Abendrot in den Elbauen

Ziegenhagen


Flair Hotel Deutsches Haus

Lage: Im Zentrum des Luftkurortes Arendsee gelegen,

durch den Park direkt mit der „Perle der Altmark“,

dem Arendsee, verbunden, 150 m bis zur Strandpromenade

mit hauseigenem Strand.

Das Haus bietet Ihnen: 26 Zimmer, Lift, Restaurant,

Sonnenterrasse, Wintergarten, Parkplatz inklusive,

Garage (€ 9/Tag), Haustier (€ 5/Tag).

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum. Gegen

Gebühr: Finnische Sauna, Fahrradverleih.

Zimmer: Komfortabel eingerichtet, Bad oder

Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio, Sat.­TV, Minibar,

Safe, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, mittags oder abends

2­Gang­Wahlmenü.

HP-Zuschlag: € 14,50 pro Person/Nacht, Kurtaxe: € 1,50

pro Person/Tag (vor Ort zahlbar), Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

DZ Standard DZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Flair Bonbon"

Arrangement

"Gänse Arrangement"

LEJ075

LEJ282

LEJ077

ab

ab

Altmark

Arendsee

Saison S

01.01. ­ 29.12.12

DZ Superior DZS 49

­

EZ Standard EZ 60

EZ Superior EZS 70

DZ Standard DZ

150

­

EZ Standard EZ 175

DZ Standard DZ

150

­

EZ Standard EZ 175

Flair Hotel Deutsches Haus, Friedensstraße 89 & 91, 39619 Arendsee/Altmark, Tel. 039384 2500 u. 039384 9730,

info@dh­arendsee.de, www.dh­arendsee.de

Flair Bonbon

• 2 Übernachtungen

• 2 x Halbpension

• 1 x Dampferfahrt

oder Arendsee'er

Spargelwasser

Gänse Arrangement

• 2 Übernachtungen

• 2 x Halbpension

• 1 x Gänseessen

• 1 x tranchierte Gans

am Tisch

• 1 x Gänseführung am

Wochenende

• 1 x Arendsee'er

Spargelwasser

Klosterruine Arendsee

45,50

150,­

150,­

11

Altmark


Altmark

12

Altmark

Ziegenhagen Altmarkhotel „Gasthof Gose“

Altmark entdecken

• 3 Übernachtungen

• 3 x Vitalfrühstück

• 1 x Candle­Light­Dinner

• 1 x Grillabend

• 1 x Stadtführung durch

Tangermünde

• 1 x Dampferfahrt von

Tangermünde in die

Hansestadt Havelberg

ab

Fit durch die Altmark

• 2 Übernachtungen

• 2 x Vitalfrühstück

• 1 x Candle­Light­Dinner

• 1 x Stadtführung durch

Tangermünde

• 1 x Kajaktour in der

altmärkischen Flusslandschaft

• Benutzung des Freizeitzentrums

„Gose’s Farm“

• 2 Std. Schwimmen in der

„Altmark Oase Stendal“

ab

Preise pro Person in €

135,­

135,­

Lage: Im Herzen der Altmark in Ziegenhagen gelegen.

Die 1000­jährige Stadt Tangermünde, Stendal und

Osterburg sind in unmittelbarer Nähe.

Das Haus bietet Ihnen: Familiengeführtes Landhotel,

16 Zimmer, Restaurant, Parkplatz inklusive, Haustier

erlaubt (€ 8/Tag).

Sport & Fitness: Inklusive: Saunawelt mit Aroma­Duft­

Sauna, Dampfbad, Ruheraum mit Loggia.

Gegen Gebühr: Solarium, Freizeit­ und Sportzentrum

„Goses Farm“ mit Bowling, Fitnessstudio, Squash­ und

Badmintonplätzen.

Zimmer: Geschmackvoll eingerichtet, Dusche/WC,

Föhn, Telefon, Radio, Sat.­TV, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet.

HP-Zuschlag: € 15 pro Person/Nacht, Anreise: täglich.

Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ104

DZ Standard

EZ Standard

DZ

EZ

35

49

Arrangement

"Altmark entdecken"

Arrangement

"Fit durch die Altmark"

LEJ106

LEJ105

Hotel “Gasthof Gose”, Am Eichengrund 1, 39579 Ziegenhagen, Tel. 039328 51418,

info@hotel­freizeit­gose.de, www.hotel­freizeit­gose.de

DZ Standard DZ 135

­

EZ Standard EZ 153

DZ Standard DZ 135

EZ Standard EZ 153


Hotel Restaurant Union

Lage: Im Zentrum der Hansestadt Salzwedel, nahe

dem Neuperver Tor, liegt das im Landhausstil eingerichtete

4 Sterne Altstadthotel.

Das Haus bietet Ihnen: Familienfreundliches Hotel mit

zwei gemütlichen Restaurants, Veranstaltungssaal für

Feierlichkeiten, Tagungen und Konferenzen, Lobbybar,

Biergarten und Sauna. Parkplatz (inklusive), Haustier

erlaubt (€ 6/Tag).

Zimmer: Die 33 Einzel­, Doppel­ und Dreibettzimmer

mit insgesamt 57 Betten sind sehr komfortabel mit

Dusche/WC, Föhn, LCD­Sat­TV, WLAN (kostenfrei)

Radio und Telefon ausgestattet.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 3­Gang­Menü mittags

und abends oder à la Carte.

HP-Zuschlag: 16 € pro Person/Nacht, Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

DZ Standard DZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Schlemmerwochenende"

(buchbar im Zeitraum

02.01. ­ 23.12.12)

LEJ148

LEJ149

Altmark

Hansestadt Salzwedel

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

42,50

DZ Komfort DZK

­ 3 J. 100%

45

EZ Standard EZ ­ 12 J. 50%

55

EZ Komfort EZK 64

DZ Standard DZ

115

­

EZ Standard EZ 135

Hotel Union, Goethestr. 11, 29410 Hansestadt Salzwedel, Tel. 03901 422097,

kontakt@hotel­union­salzwedel.de, www.hotel­union­salzwedel.de

Schlemmerwochenende

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x 3­Gang­Menü

• 1 x 4­Gang­Menü

• 1 Begrüßungscocktail

• 1 Überraschungspräsent

Fachwerk in der

Hansestadt Salzwedel

ab

115,­

ANZEIGE

13

Altmark


Anhalt – Dessau – Wittenberg

14

Anhalt – Dessau – Wittenberg

Attraktive Fürstentümer feiern Jubiläum

800 Jahre Anhalt – ganz im Zeichen dieses fürstlichen Jubiläums steht

der Landesteil zwischen Dessau­Roßlau im Osten und dem Harzvorland

im Westen 2012. Albrecht der Bär, im Übrigen auch der erste Markgraf

von Brandenburg, begründete das Geschlecht der Askanier, das Jahrhunderte

später mit und in den Fürstentümern Bernburg, Köthen, Dessau

und Zerbst so viel Faszinierendes hinterließ, dass die Region heute zu

den an UNESCO­Weltkulturerbe reichsten in Deutschland gehört.

Anziehendes für Kulturtouristen gibt es deshalb 2012 in Fülle: Die Ausstellung

„Dutch Design“ mit Exponaten niederländischen Spitzendesigns,

ergänzt durch Stücke aus den königlichen Palästen in Den Haag, im

Schloss Oranienbaum ist nur ein Beispiel mit internationaler Strahlkraft.

Das Gartenreich Dessau­Wörlitz – traumhaft!

Das Bauhaus und die Meisterhäuser in Dessau von Gropius, Feininger,

Schlemmer und Muche – einmalig spannend! Und natürlich wird auch

Martin Luther wieder Hunderttausende in die Region locken.

Auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 steht die Lutherdekade

im Zeichen der spirituellen und von der Reformation inspirierten Musik.

„Himmel auf Erden“ ist der Titel des international hochkarätigen Musikfestivals,

das im Juni 2012 sein zweites Jahr erlebt. Natürlich kann man

gerade in dieser Region Kultur und Spiritualität aufs Glücklichste mit

dem Naturerlebnis verbinden.

Das UNESCO­Biosphärenreservat Mittelelbe mit der unberührten Flusslandschaft,

wie es sie sonst nirgendwo in Deutschland noch gibt, wird

gleichsam eingerahmt von den Naturparks Dübener Heide im Süden

und Fläming im Norden der Region. Was es hier nicht gibt? Langeweile,

versprochen!

Lutherweg

Schloss Wörlitz

Schlosskirche

Lutherstadt Wittenberg


Askania Hotel Bernburg

Lage: Verkehrsgünstig in Bahnhofs­ und Zentrumsnähe

gelegen, ca. 50 km südlich von Magdeburg.

Das Haus bietet Ihnen: 47 Zimmer, Restaurant,

Biergarten, Tagungsraum, Safe, Kamin, Zimmerservice,

HotSpot, Wäscheservice, Parkplatz (€ 4/Tag),

Haustier erlaubt.

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum, Fahrradverleih

(€ 1/Std), Sauna (€ 6/Std.), Solarium (€ 1/5 Min.).

Zimmer: Renoviert und gemütlich eingerichtet,

Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio, Sat.­TV, WLAN,

Minibar, Sitzecke, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 2­ und 3­Gang­Wahlmenü,

à la Carte.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

im Zimmer mit 2 VZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Erlebnistage in Bernburg"

Arrangement

"Askanisches

All­Inklusive Paket"

Acamed Resorts

Lage: Ruhig, verkehrsgünstig und zentral gelegen, ca.

3 Fahrminuten von der Autobahnabfahrt A14 Stassfurt

entfernt, ca. 30 Fahrminuten zur Landeshauptstadt

Magdeburg.

Das Haus bietet Ihnen: Lift, Restaurant, WLAN,

Garten, Konferenzräume, Parkplätze, Haustier erlaubt

(€ 15/Nacht).

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum.

Gegen Gebühr: Golfplatz, Sauna, Solarium und Minigolfplatz.

Zimmer: Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio, Kabel­TV,

WLAN, Heizung, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstück.

LEJ338

DZ Standard DZ

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

EZ Standard EZ 61

LEJ339 DZ Standard DZ ­ 6 J. 100%

95

LEJ340 DZ Standard DZ 139

Askania­Hotel GmbH, Breite Str. 2­3, 06406 Bernburg, Tel. 03471 3540,

askania­hotel@t­online.de, www.askania­hotel­bernburg.de

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

Saison S

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

01.01. ­ 31.12.12

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ269

DZ Standard

EZ Standard

DZ

EZ

­ 12 J. 50%

34,50

49

Arrangement

"Golf Spezial"

(buchbar im Zeitraum

April ­ Oktober 2012)

LEJ291 EZ Standard EZ ­ 499

Acamed Resort Neugattersleben, Brumbyer Str. 5, 06429 Nienburg OT Neugattersleben, Tel. 034721 50100,

info@acamedresort.de, www.acamedresort.de

37,50

Anhalt­Dessau­Wittenberg

Bernburg (Saale)

Erlebnistage

in Bernburg – im Herzen

von Sachsen-Anhalt

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x 3­Gang­Menü

• 1 Schoppen Unstrutwein

Askanisches

All-inklusive Paket

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 2 x 3­Gang­Menü

• Getränke kostenfrei

(außer Spirituosen)

Golf Spezial

€ 95,­

139,­

Anhalt­Dessau­Wittenberg

Neugattersleben bei Bernburg

• 4 Übernachtungen

• 4 x Frühstück

• 1 x Intensivplatzreifekurs

mit Abschluss inkl.

Greenfee und Token

499,­

15

Anhalt – Dessau – Wittenberg


Die GETEC green energy AG hat sich

auf die Energiegewinnung aus regenerativen

Quellen spezialisiert. Wir arbeiten

an Konzepten, die dem Bedürfnis nach

Energie und denen des Klima- und Umweltschutzes

gleichermaßen Rechnung

tragen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Solarpark

Zerbst. Hier hat die GETEC green

energy AG vor kurzem den ersten Teil eines

Photovoltaik-Parks in Betrieb genommen.

Auf dem Gelände des ehemaligen

Militärflugplatzes entsteht so einer der

größten Solarparks Deutschlands. Nach

Fertigstellung wird so viel Strom produziert,

dass damit mehr als 11.500 Haushalte

(bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch

von 4.000 kWh pro Haushalt)

versorgt werden können. In Zerbst zeigt

sich der Zeitenwandel ganz deutlich: Ehemals

militärisch genutzt, steht das Areal

heute für eine friedliche Nutzung und den

Aufbruch in die Energie-Zukunft.

GETEC für

Anhalt/800:

Eine Region

mit Zukunft


ganzjährig

Wanderausstellung

zu „ANHALT|800“

wechselnde Orte

Corporate Design

ganzjährig

Die frühen Askanier,

Ausstellung

Schloss Ballenstedt

www.ballenstedt-information.de

ganzjährig

Das Haus Anhalt,

Ausstellung

Museum Ballenstedt

www.ballenstedt-information.de

ganzjährig

Die politische Welt

eines aufgeklärten Fürsten,

Ausstellung

Gotisches Haus Wörlitz

www.woerlitz-information.de

Anhalt|800 Veranstaltungen 2012 (Auswahl. Änderungen vorbehalten.)

19.02. ­ 17.06.2012

„unFASSbar – Niet te vatten.

500 Jahre Eulenspiegel

aktuell“, Ausstellung

Museum Schloss Bernburg

www.museumschlossbernburg.de

24.02. ­ 11.03.2012

Kurt­Weill­Fest

Dessau­Roßlau

www.kurt-weill-fest.de

01.04. ­ 30.05.2012

Wanderausstellung

„800 Jahre Anhalt“

Museum der Stadt Zerbst/Anhalt

www.stadt-zerbst.de

28.04. ­ 30.09.2012

„Dutch Design – Huis van

Oranje“, Ausstellung mit

erstklassigen niederl.

Design­ und Modeobjekten,

historische Exponate aus

dem Königlichen Hausarchiv

Schloss Oranienbaum

www.oranienbaum.de

Mai – September 2012

Gartenreichsommer

Gartenreich Dessau­Wörlitz

www.gartenreichsommer.de

01.05.­30.09.2012

Adel in Anhalt,

Ausstellung

Kommende des Dt. Ordens

St. Elisabeth zu Buro bei

Coswig (Anhalt)

www.komturei-buro.de

ab Juni 2012

Neo Rauch:

Grafisches Werk,

Kunstausstellung

Aschersleben, Bestehornpark

www.aschersleben-tourismus.de

09.06. ­ 10.06.2012

Anhaltischer Kirchentag

„Ein feste Burg“

Ballenstedt

www.landeskirche-anhalts.de

23.06.2012

Schlossbergfest

„800 Jahre Anhalt“

Schlossbereich Bernburg

www.museumschlossbernburg.de

23.06.2012

Anhalt hier und jetzt,

Musical

Hof der Musikschule Bernburg

www.musikschule-bernburg.de

29.06. ­ 08.07.2012

Der Alte Dessauer,

Openair­Spektakel

Stadtpark Dessau­Roßlau

www.stadtpark-dessau.de

06.07.­08.07.2012

Sachsen­Anhalt­Tag

Stadtgebiet Dessau­Roßlau

www.dessau.de

02.09. ­ 21.10.2012

800 Jahre Anhalt –

Die Archäologie der

Anhaltischen Fürsten,

Ausstellung

Museum Schloss Bernburg

www.museumschlossbernburg.de

05.09. ­ 09.09.2012

Köthener Bachfesttage 2012

Köthen (Anhalt)

www.bachstadt-koethen.de

Weitere Reiseanlässe, Veranstal tungen

sowie Exkursionen rund um

das Thema „ANHALT|800“ finden

Sie unter: www.anhalt800.de.

Für Informationen zu Veranstaltungen,

Ausstellungen und Reisetipps

im Reiseland Sachsen­Anhalt besu ­

chen Sie uns auf www.sachsenanhalt­tourismus.de.

ANZEIGE

17

Anhalt – Dessau – Wittenberg


Anhalt – Dessau – Wittenberg

18

Anhalt­Dessau­Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg

Wittenberg zum

Kennenlernen

• 2 Übernachtungen

• 2 x 3­Gang­Abendmenü

• 1 x Kaffeegedeck in der

Hofwirtschaft

• 1 Begrüßungsgetränk

• 1 x Stadtführung

• 1 x Besichtigung des

Lutherhauses

• Kostenfreie Nutzung

der Sauna

Radlerstop

• 1 Übernachtung

• 1 x Frühstück

• 1 x 2­Gang­Abendmenü

• 1 x Vitamincocktail

• Kostenfreie Nutzung

der Sauna

ab

67,­

Luther-Hotel Wittenberg

Lage: Zentrumsnah, direkt in der historischen Altstadt

von Lutherstadt Wittenberg, inmitten der Originalschauplätze

der Reformation gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: 159 Zimmer, Lift, Restaurant

„Convivo“, Bar, Hofgarten, Dachterrasse, Tagungsräume,

Zimmerservice, Haustier erlaubt.

Sport & Fitness: Inklusive: Sauna.

Zimmer: Gemütlich und modern eingerichtet, Bad/

WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Sat.­TV, Minibar,

Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet.

ab 149,­ Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

im Zimmer mit 2 VZ

DZ Standard DZ

ANZEIGE

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Preise pro Person in €

Arrangement

"Wittenberg zum

Kennenlernen"

Arrangement

"Radlerstop"

LEJ140

LEJ141

LEJ142

HP-Zuschlag: € 20 pro Person/Nacht, Anreise: täglich.

Saison S

01.01. ­ 07.06.12

11.06. ­ 29.12.12

Saison A

08.06. ­ 10.06.12

30.12. ­ 01.01.13

45 51

DZ Komfort DZK 52,5 58,5

Familienzimmer

(3 Pers.)

FZ

­ 11 J. 50%

42 46

EZ Standard EZ 70 83

DZ Standard DZ

15.04. ­ 07.06.12

10.06. ­ 31.10.12

149

EZ Standard EZ 199

­ 11 J. 30%

DZ Standard DZ 67

EZ Standard EZ 92

Luther­Hotel Wittenberg, Neustraße 7, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel. 03491 4580,

reservierung@luther­hotel­wittenberg.de, www.luther­hotel­wittenberg.de


Quality Hotel Country Park

Lage: Verkehrsgünstig zwischen der Händelstadt Halle

(Saale), dem Gartenreich Dessau­Wörlitz und der

Bachstadt Leipzig gelegen, 22 km zum Flughafen Leipzig/Halle,

2 km zur A9, 2 km zum nächsten Bahnhof.

Das Haus bietet Ihnen: 171 Zimmer, Lift, Restaurant

mit Wintergarten und Terrasse, Bar, Garten, Kamin,

Zimmerservice, Tagungsräume, Fax­ und Kopiergerät,

Internetterminal, WLAN (kostenfrei), Bügelservice,

Lagerfeuerplatz, Haustiere erlaubt.

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum, Sauna,

Whirlpool, Dampfbad, Tauchbecken. Gegen Gebühr:

Fahrradverleih (€ 9/Tag).

Zimmer: Gemütlich und kompfortabel eingerichtete 27

m² große Zimmer, Bad/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon,

Radio, Sat.­TV, WLAN (kostenfrei), Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, á la Carte im Restaurant

mit Sonnenterrasse, Kinderkarte.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ265

DZ Standard

Mo ­ Do

Fr ­ So

DZ

­ 6 J. 100%

ab 7 J. Festpreis:

€ 20/Nacht

Arrangement

"Erlebniswelt ­

Zoo Leipzig"

LEJ328 Fr ­ So

Ringhotel Zum Stein

Saison S

01.01. ­ 30.04.12

01.07. ­ 31.08.12

01.11. ­ 29.12.12

Saison A

01.05. ­ 30.06.12

01.09. ­ 31.10.12

49 54

EZ Standard EZ 83 88

DZ Standard DZ 35 40

EZ Standard EZ 55 60

DZ Standard

EZ Standard

DZ

EZ

­ 14 J. Festpreis:

Saison S € 52

Saison A € 62

86

100

96

110

Quality Hotel Country Park, Thiemendorfer Markt 2, 06796 Sandersdorf­Brehna / OT Brehna,

Tel. 034954 650, info@quality­hotel­brehna.de, www.quality­hotel­brehna.de

Lage: Am Ortsrand von Wörlitz gelegen, in unmittelbarer

Nähe zum Gartenreich Dessau Wörlitz und zur Lutherstadt

Wittenberg, idealer Ausgangspunkt für Ausfl üge in die

Umgebung.

Das Haus bietet Ihnen: Familiengeführtes Hotel, 87 Zimmer,

Lift, Restaurant, Bar, Sonnenterrasse, Spielplatz, Tagungsraum,

Wintergarten, Kamin, Zimmerservice, Internetterminal

und HotSpot, Wäscheservice, Parkplatz, Haustiere erlaubt.

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum, Hallenbad, Außenpool,

Whirlpool, Sauna, Dampfbad. Gegen Gebühr: Fahrradverleih

(€ 3/Std.), Wellnessangebote, Beautybereich, Solarium

(€ 3/5 Min.).

Zimmer: Gemütlich eingerichtet, Bad oder Dusche/WC,

Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Radio, Sat.­TV, Faxanschluss,

Minibar, Schreibtisch, Balkon/Terrasse.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 3­Gang­Wahlmenü.

HP-Zuschlag: € 18 pro Person/Nacht, Ortstaxe: ca. € 1 pro

Person/Tag (vor Ort zahlbar), Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung: im Zimmer mit 2 VZ

DZ Standard DZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Wörlitzer

Apfelverwöhnpaket"

LEJ037

Mo ­ Do

Fr ­ So

LEJ038 Mo ­ So

Saison S

01.01. ­ 01.04.12

Anhalt­Dessau­Wittenberg

Sandersdorf-Brehna

Erlebniswelt - Zoo Leipzig

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 Begrüßungsgetränk

• 1 x 3­Gang­Menü am

Anreisetag

• 1 Tagesticket Zoo Leipzig

• Kostenfreie Nutzung des

Wellnessbereiches

• Kostenfreier Parkplatz

ab

Anhalt­Dessau­Wittenberg

Oranienbaum-Wörlitz

Saison A

02.04. ­ 31.12.12

62 65

DZ Komfort DZK 72 75

Suite SUI 80 83

EZ Standard EZ ­ 5 J. 100%

82 85

DZ Standard DZ ­ 15 J. 70%

72 75

DZ Komfort DZK 82 85

Suite SUI 90 93

EZ Standard EZ 84 87

DZ Standard DZ

199 199

DZ Komfort

Suite

DZK

SUI

­

219

235

219

235

EZ Standard EZ 233 233

Ringhotel Zum Stein, Erdmannsdorffstraße 228, 06785 Oranienbaum­Wörlitz, Tel. 034905 500,

info@hotel­zum­stein.de, www.hotel­zum­stein.de

Wörlitzer

Apfelverwöhnpaket

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x 4­Gang­Vital­

Abendmenü

• 1 x 4­Gang­Apfelmenü

• 1 x Wohlfühl­Rückenmassage

mit warmen Ölen

und frischen Apfelhälften

(30 Min.)

• 1 x Apfelgesichtsbehandlung

(40 Min.) oder Apfelfango

ab

86,­

199,­

19

Anhalt – Dessau – Wittenberg


Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

20

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Schatzkammer auf Zeit in der Ottostadt

Und wieder wird die sachsen­anhaltische Landeshauptstadt zum Pilgerort

für Kunst­ und Kulturinteressierte aus ganz Europa: „Otto der Große

und das Römische Reich – Kaisertum von der Antike zum Mittelalter“ ist

der Titel der Landesausstellung, mit der die Trilogie der großen Ottonen­

Ausstellungen nach 2001 und 2006 nunmehr vollendet wird. 1100 Jahre

nach der Geburt Ottos des Großen und 1050 Jahre nach seiner Krönung

zum ersten deutschen Kaiser des später so genannten Heiligen Römischen

Reiches deutscher Nation öffnet sich in Magdeburg erneut für über 100

Tage eine Schatzkammer auf Zeit.

Unweit des Ausstellungsortes liegen Otto der Große und seine Frau Editha

im Dom begraben. Und rund um diese erste gotische Kathedrale auf

deutschem Boden zeigt sich Magdeburg als gleichsam lebendes Architekturmuseum.

Das romanische „Kloster Unser Lieben Frauen“ – Ausgangsund

Endpunkt der über 1000 Kilometer langen „Straße der Romanik“ mit

ihren 80 Stationen in 65 Orten – Bauten des Barock und der Bauhausarchitektur,

des „sozialistischen Realismus“ und der Postmoderne aber

auch der letzte Bau Friedensreich Hundertwassers, die „Grüne Zitadelle“,

erzählen die Geschichte einer ebenso stolzen wie in verheerenden Kriegen

mehrfach gebeutelten Stadt.

Dass diese zugleich eine der grünsten in Deutschland ist, kann man an

der neuen, wunderschönen Elbpromenade im wahrsten Sinne des Wortes

auch erfahren – auf dem Elberadweg, der bereits zum siebten Mal zum

beliebtesten deutschen Fernradweg gekürt wurde. Und wer genug städtisches

Flair gekostet hat, dem wird die Brust auch weit. In den Heidelandschaften

im Norden und Süden, in der berühmten Magdeburger Börde

oder in den „Gartenträumen und historischen Parks“: Vier dieser schönsten

43 Parks und Gärten in Sachsen­Anhalt nennt die Landeshauptstadt ihr

Eigen, Refugien inmitten pulsierend­urbanen Lebens.

Magdeburger Dom

GRÜNE ZITADELLE VON MAGDEBURG

Auf dem Elberadweg


Historisches Herrenkrug Parkhotel

Lage: Im 46 ha großen Herrenkrug Park gelegen,

ca. 4 km vom Bahnhof und ca. 7 Autominuten vom

Stadtzentrum entfernt, direkt am Elberadweg, Golfplatz

und der Pferderennbahn.

Das Haus bietet Ihnen: 147 Zimmer, Lift, Parkrestaurant

„Die Saison“ mit Wintergarten und Sommerterrasse,

Bar, WLAN, Business­PC in der Hotelhalle,

Liegen am Pool, Gepäckservice, Wäscheservice,

Transferservice (gegen Gebühr), Zimmerservice,

Veranstaltungsräume, Parkplätze.

Sport & Fitness: Inklusive: Tischtennis, Tischfußball,

Wellness­ und Spabereich, Schwimmbad, Sauna, Türkisches

Dampfbad, Whirlpool, Aroma­ Erlebnisduschen.

Gegen Gebühr: Schönheitsfarm.

Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio,

Sat.­TV, Internetanschluss (gegen Gebühr), Heizung,

Minibar, Safe.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 1 x 3­Gang­Menü.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Arrangement

"Auszeit am malerischen

Elbufer"

RAMADA Hotel Magdeburg

Lage: Auf einem 12 ha großen Areal, dem Hansapark,

liegt das Hotel am Rande der Stadt Magdeburg und

trotzdem mitten im Geschehen.

Das Haus bietet Ihnen: 243 Zimmer, Lift, Restaurant,

Bar, Biergarten, Safe, HotSpot (€ 5/60 Min.), Parkplatz

oder Garage (€ 10/Tag), Haustier erlaubt (€ 6/Tag).

Sport & Fitness: Inklusive: Lagunenbad mit

Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum. Gegen Gebühr:

Whirlpool (€ 2,60/10 Min), Solarium (€ 3/10 Min.),

Dampfbad (€ 1/20 Min.), Fahrradverleih (€ 10/Tag).

Zimmer: Bad/WC, Föhn, Telefon, Radio, Kabel­TV,

Pay­TV, Minibar, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, mittags und abends

3­Gang­Menü oder Buffet.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Arrangement

"Magdebuger

Schnupperwochenende"

Arrangement

"Kulturstadt Magdeburg"

LEJ259

LEJ160 Fr ­ So

LEJ159 Fr ­ So

Auszeit am malerischen

Elbufer

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 Begrüßungscocktail

• 1 x 3­Gang­Menü an

einem Abend nach Wahl

• 1 Fl. Wasser auf dem

Zimmer

• Leihbademäntel und

Slipper auf dem Zimmer

• Entspannen im Wellnessund

Spabereich

• Leihfahrräder für den

gesamten Aufenthalt

• Kostenfrei Parken

ab

Magdeburger

Schnupperwochenende

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück

• 1 x Begrüßungscocktail

• 2 x 3­Gang­Menü

oder Buffet

Kulturstadt Magdeburg

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück

• 2 x 3­Gang­Menü

oder Buffet

• 1 x Begrüßungscocktail

• 1 x Stadführung

mit Dom

ab

135,60

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Magdeburg

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

DZ Standard DZ

132

­

EZ Standard EZ 152

DZ Standard DZ

152

­

EZ Standard EZ 172

RAMADA Hotel Magdeburg, Hansapark 2, 39116 Magdeburg, Tel. 0391 63630,

magdeburg@ramada.de, www.ramada.de

Saison S

01.01. ­ 28.02.12

01.04. ­ 15.04.12

01.07. ­ 31.08.12

Saison A

01.03. ­ 31.03.12

16.04. ­ 30.06.12

01.09. ­ 31.12.12

DZ Standard DZ

135,60 169,20

­

EZ Standard EZ 198 231,60

Historisches Herrenkrug Parkhotel, Herrenkrug 3, 39114 Magdeburg, Tel. 0391 85080,

info@herrenkrug.de, www.herrenkrug.de

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Magdeburg

Elberadweg

ab

132,­

152,­

21

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide


Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

22

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Magdeburg

Magdeburg erleben

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück

• 1 x 2­Gang­Menü

• 1 x Domführung

• 1 x Führung

GRÜNE ZITADELLE VON

MAGDEBURG

ab

Kuschelwochenende

• 2 x Frühstück

• 1 x 3­Gang­Menü

• Obst und Sekt auf dem

Zimmer

• 1 x Kinoabend im

Cinemaxx inklusive

Verzehrgutschein

ab

ANZEIGE

€ 99,­

114,95

Plaza Hotel Magdeburg

Lage: Verkehrsgünstig, am Ortsrand gelegen, 3 km zum

Zentrum, sehr gute Anbindung an die Autobahnen 2

und 14, 100 m zur nächsten Straßenbahnhaltestelle.

Das Haus bietet Ihnen: 104 Zimmer, Lift, Restaurant

„Elbdampfer“, Bar, Tagungsraum, Safe, Kamin, Zimmerservice,

HotSpot, begrünter Innenhof, Parkplatz,

Tiefgarage (€ 8/Nacht).

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum, Sauna.

Zimmer: Gemütlich, komfortabel, Bad oder Dusche/WC,

Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Sitzecke, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, abends à la Carte,

2­ oder 3­Gang­Wahl­Menü, Kindermenü.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

DZ Standard DZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Magdeburg erleben"

Arrangement

"Kuschelwochenende"

LEJ329

LEJ330

LEJ331

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

EZ Standard EZ

44,50

76

DZ Komfort DZK 49,50

EZ Komfort

DZ Standard

EZK

DZ

­ 11 J. 50%

86

99

EZ Standard EZ 139

DZ Komfort DZK 119

EZ Komfort EZK 159

DZ Standard

DZ Premium

DZ

DZ1

­

114,95

139,95

Plaza Hotel Magdeburg, Halberstädter Str. 146­150, 39112 Magdeburg, Tel. 0391 60510,

info@plazahotelmagdeburg.de, www.plazahotelmagdeburg.de


MARITIM Hotel Magdeburg

Lage: Verkehrsgünstig und bahnhofsnah in der

Innenstadt von Magdeburg gelegen, fußläufi g zu den

wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Das Haus bietet Ihnen: 514 Zimmer, Restaurant, Bar,

Sonnenterrasse, Tagungsraum, Safe, Zimmerservice,

Internetterminal, HotSpot, Wäscheservice, Parkplatz

(€ 18/Tag).

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum, Fahrradverleih,

Hallenbad, Sauna, Dampfbad. Gegen Gebühr:

Beautybereich.

Zimmer: Komfortabel und modern eingerichtet, Bad

oder Dusche/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon,

Radio, Sat.­TV, WLAN (€ 18/Tag), Safe, Minibar,

teilweise Wasserkocher, Klimaanlage.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, à la Carte.

Anreise: täglich, Buchung bis 3 Tage vor Anreise

möglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Arrangement

"Kaiserzeit"

LEJ356

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Magdeburg

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

DZ Standard DZ

218

­

EZ Standard EZ 278

Maritim Hotel Magdeburg, Otto­von­Guericke­Straße 87, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 59490,

info.mag@maritim.de, www.maritim.de

Individuelle Fahrrad reisen auf dem Elberadweg

Gerhart-Hauptmann-Str. 2 · 39108 Magdeburg · Tel: 03 91/7 330 334 · www.elbe-rad-touristik.de

Bitte fordern Sie unseren kostenlosen Katalog an!

Kaiserzeit

• 2 Übernachtungen im

Classic Zimmer

• 2 x MARITIM Frühstücksbuffet

• 1 x Obstteller, Leihbademantel

und 1 Flasche

Wasser auf dem Zimmer

• 1 x kaiserlicher

Begrüßungstrunk

• 1 x regionales 3­Gang­

Menü

• 1 x ottonisches 4­Gang­

Festmenü

• 1 x 48 Std. Magdeburger

Touristcard mit

Informationsbroschüren

zur Stadt

ab

Radreisen - Radverleih - Gepäcktransfer

218,­

ANZEIGE

23

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide


Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

24

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Magdeburg

MS "Marco Polo" – Das Theaterschiff Magdeburg

Erleben Sie Kultur und Genuss auf der Elbe

Das einzig fahrende

„Theaterschiff“

• 4­stündige Fahrt

auf der MS „Marco Polo“

von 19:00 – 23:00 Uhr

rund um Magdeburg

• Das jeweilige Stück

(2 x 45 Min.) der Theatergruppe

„Nachtschwärmer“

• Saisonal wechselndes

3­Gang­Menü, frisch

zubereitet aus der bordeigenen

Kombüse

• In der Spielpause Hafenrundfahrt

Magdeburg inkl.

Erläuterung vom Kapitän

Spielplan 2012

EDV­ANF: H

Leistung: LEJ357

Unterbringung: SI1D

Songbankett

im Elbflussbett

80,­

Lassen Sie sich von der Crew an Bord bei gutem Essen

und einem gehobenem Glas Wein verwöhnen und

von der Theatergruppe „Nachtschwärmer“ auf eine

musikalisch­literarische Reise durch die Stromschnellen

des Lebens mitnehmen.

Sie erwartet ein wechselndes 3­Gang­Menü, welches

vom Smutje der MS „Marco Polo“ in der bordeigenen

Kombüse frisch für Sie zubereitet wird. Erleben Sie

erlesene Gaumenfreuden wie „Halbe, entbeinte Ente“

oder „Poulardenbrustroulade“ bis hin zu „Straußensteak“.

Das Theaterschiff bietet Raum für 71 Passagiere.

Dabei gibt es keine Sitze zweiter Klasse – alle Gäste

nehmen an Tischen mit freier Sicht auf die Spielstätte

Platz. Exklusives Ambiente, stilvolle Ausstattung, edle

Hölzer und nobles Mobiliar umrahmen Ihren Elbtörn

und machen Ihre Reise zu einem unvergesslichen

Erlebnis.

* siehe Preiskasten: Von und nach Schönebeck /Elbe;

Alle anderen Veranstaltungen sind Rundfahrten

von und nach Magdeburg.

April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

05.04.

12.04.

19.04.

26.04.

03.05.

10.05.

17.05.*

24.05.

31.05.

07.06.

14.06.

21.06.

28.06.

2. Elbsommernacht ­ ­ ­

4. Theaterschiff­

Weihnachtsspektakel

05.07.

10.07. / 11.07. / 12.07. / 13.07.

14.07. / 17.07. / 18.07. / 19.07.

20.07. / 24.07. / 25.07. / 26.07.

27.07.

02.08.

09.08.

16.08.

23.08.

30.08.

06.09.

13.09.

20.09.

27.09.

­ ­ ­ ­ ­ ­ ­

04.10.

11.10.

18.10.

25.10.

01.11.

08.11.

­ ­ ­ ­ ­

24.11. / 25.11.

26.11. / 27.11.

28.11. / 29.11.

30.11.

„Das Theaterschiff­Magdeburg“ Rederei Süßenbach, Baderstraße 42, 39218 Schönebeck/Elbe, Tel. 01805 230957,

kontakt@elbeschiff.com, www.theaterschiff­magdeburg.com

­

01.12. / 03.12.* / 04.12. / 05.12.

06.12. / 07.12. / 08.12. / 10.12.*

11.12. / 12.12. / 13.12. / 14.12.

15.12. / 17.12. / 18.12. / 19.12.

20.12. / 21.12. / 22.12.


Hotel am Kurpark

Lage: Ruhig am Kurpark von Bad Salzelmen gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: 45 Zimmer, Lift, Restaurant,

Bar, Hotelsafe, Wäscheservice, Schönheitssalon,

Terrasse, Garten, Haustier erlaubt (€ 10/Tag),

Parkplätze.

Sport & Fitness: Sauna, Solarium, Massage, Whirlpool,

Dampfbad, Tennisplatz.

Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minibar,

Schreibtisch, Heizung, Kofferbank, WLAN.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet.

Kurtaxe ca. € 1 pro Person/Tag (vor Ort zahlbar).

HP Aufschlag € 16/Tag.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ260

BEST WESTERN Hotel Sachsen-Anhalt

Lage: Ruhig am Stadtrand von Magdeburg und trotzdem

stadtnah gelegen, gute Verkehrsanbindung zur

A2 und A14.

Das Haus bietet Ihnen: 117 Zimmer, Lift, Hotelrestaurant,

Bar, Biergarten, Internetecke, WLAN, Parkplätze.

Sport & Fitness: Inklusive: Sauna und Ruheraum.

Zimmer: Komfortabel eingerichtet, Bad mit Dusche/

WC, Föhn, Schreibtisch, Radio, Telefon, TV, kostenfreies

WLAN und Minibar.

Verpfl egung: Abwechslungsreiches Vitality Frühstücksbuffet,

große Auswahl zum Mittag­ und Abendessen.

Anreise: Donnerstag ­ Samstag.

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Schönebeck (Elbe) / Bad Salzelmen

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

DZ Standard DZ

49,50

­

EZ Standard EZ 76

Hotel am Kurpark, Magdeburger Str. 1, 39218 Schönebeck, Tel. 03928 70800,

hotelamkurpark@bonvoyagehotel.de, www.hotelamkurpark.de

Preise pro Person in € Saison S

01.01.­31.12.2011

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Arrangement

"3 Tage für die Liebe"

Arrangement

"Radelwochenende"

LEJ255 DZ Standard DZ 99

LEJ256 DZ Standard DZ 99

BEST WESTERN Hotel Sachsen­Anhalt, An der Backhausbreite 1, 39179 Barleben, Tel. 039203 990,

info@hotel­sachsen­anhalt.com, www.hotel­sachsen­anhalt.com

Kurpark

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide

Barleben

3 Tage für die Liebe

• 2 Übernachtungen

• 1 x Frühstücksbuffet

• 1 x Kuschelfrühstück

auf dem Zimmer

• 1 Fl. Piccolo auf dem Zimmer

• 1 x Candle Light Dinner

(3­Gang­Menü)

• 1 x romantischer Kinoabend

• 1 x romantisches Aromabad

(auf dem Zimmer)

• 1 kuscheliger Bademantel

• Kostenfreie Saunanutzung

• Informationsbroschüren

über Magdeburg

Radelwochenende

99,­

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x Lunchpaket

• 1 Radkarte

• 1 Bademantel und Slipper

€ 99,­

25

Magdeburg – Elbe – Börde – Heide


Harz

26

Harz

Das schönste Naturwunder Deutschlands

Wer das Gebirge kennt, wird sich nicht wundern: Zum wiederholten Mal

wurde – in einer Online­Wahl der Heinz­Sielmann­Stiftung – der Harz

zum schönsten Naturwunder Deutschlands gekürt.

Tausende gaben dem nördlichsten deutschen Mittelgebirge ihre Stimme

und die tägliche „Abstimmung mit den Füßen“ gibt ihnen ohnehin recht.

Rund um den sagenumwobenen Brocken, den „deutschesten aller Berge“,

wie ihn Heinrich Heine nannte, bilden urige Wälder, Moore, klare Gebirgsfl

üsse und geologische Solitäre ein einzigartiges Erholungsangebot.

Natur ist hier nicht Kulisse für inszenierte Spektakel, sie ist das Spektakel

selbst.Und das zu jeder Jahreszeit. Wenn im Winter Trekkingstiefel oder

Mountainbike Pause haben, locken Hunderte Kilometer gespurter Loipen

ebenso wie die Lifte für die Fans der alpinen Abfahrt. Dazu die UNESCO­

Weltkulturerbestädte Quedlinburg und Goslar sowie die von Fachwerk

geprägten und von Schlössern gekrönten Orte Stolberg (Harz) und

Wernigerode.

Und wer hier kuren oder einfach nur relaxen will, der hat ohnehin die Qual

der Wahl: Bad Suderode, Blankenburg oder Ilsenburg sind mit „Herbergen“

von nobel bis urig erste Wahl im Norden Deutschlands.

Und noch etwas macht den Harz zu etwas ganz Besonderem: die Sagen

und Mythen, die ihn umgeben. Goethes „Faust“ wird so nicht nur zu

Walpurgis lebendig, wenn in der Nacht zum 1. Mai die Hexen (und mit

ihnen hunderttausende Gäste) um den „Blocksberg“ tanzen, sondern

auch als Rockoper im Saal des Restaurants auf dem Brocken­Gipfel. Die

stilvolle An­ und Abreise dazu bietet die Harzer Schmalspurbahn, die

2012 ihr 125­jähriges Jubiläum feiert und die wiederum schon für sich

den Besuch im Harz lohnt.

Salzgitter Magdeburg

Niedersachsen

Rathaus Wernigerode

Ilsenburg

H a r z

Wernigerode

Braunlage

Sachsen-Anhalt

Quedlinburg

Bad Suderode

Stolberg (Harz)

Aschersleben

Lutherstadt Eisleben

Auf der Teufelsmauer im Harz

Harzer Schmalspurbahn:

Spurenwechsel


Waldhotel „Am Ilsestein“

Lage: Am Ortsrand, direkt am Nationalpark Harz und

dem Heinrich­Heine­Weg, dem wohl schönsten Wanderweg

zum Brocken, gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: 47 Zimmer, Lift, Restaurant, Bier garten,

Grillmöglichkeit, Spielplatz, Tagungsraum, TV­/Aufenthaltsraum,

Wintergarten, Safe, Zimmerservice, Wäscheservice,

Parkplatz, Haustiere erlaubt, Eselstation am Hotel.

Sport & Fitness: Inklusive: Hallenbad, Sauna. Gegen

Gebühr: Bowling und Kegeln (im Ort), Infrarotkabine

(€ 3/30 Min.), Wellness­ und Beautyangebote.

Zimmer: Renoviert, komfortabel und modern eingerichtet,

Dusche/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Radio,

Sat.­TV, WLAN, Sitzecke.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 3­Gang­Wahlmenü,

à la Carte, Kinderkarte.

HP-Zuschlag € 14 pro Person/Nacht, Kurtaxe ca. € 1,50

pro Person/Tag (vor Ort zahlbar), Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

Saison S

02.01. ­ 29.01.12

26.02. ­ 01.04.12

15.04. ­ 26.04.12

30.05. ­ 19.06.12

04.11. ­ 20.12.12

Saison A

30.01. ­ 25.02.12

02.04. ­ 05.04.12

10.04. ­ 14.04.12

27.04. ­ 24.05.12

20.06. ­ 03.11.12

27.12. ­ 28.12.12

Saison B

06.04. ­ 09.04.12

25.05. ­ 29.05.12

24.12. ­ 26.12.12

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ052

DZ Standard

EZ Standard

DZ

EZ

­ 5 J. 100%

­ 11 J. 50%

­ 16 J. 20%

42

50

45

52

176

187

Arrangement

"Harzknaller"

Arrangement

"Romantik­Special"

LEJ053

LEJ054

DZ Standard

Suite

DZ Standard

DZ

SUI

DZ

­

99

107

110

99

107

110

­

­

Suite SUI 117 117

Waldhotel „Am Ilsestein“, Ilsetal 9, 38871 Ilsenburg / Harz, Tel. 039452 9520,

waldhotel@online.de, www.waldhotel­ilsenburg.de

��������������

����������������������� mit tiefgrünen

Wäldern, imposanten Felsklippen und

kristallklaren Wildbächen, das

������������������� und das

umfangreiche Wander- und Radwegenetz

mit u. a. �������������������� �

schönster Brockenaufstieg, Harzer

Grenzweg am ������������� und dem

������-���������������� von Drübeck /

Ilsenburg über Wöltingerode nach Goslar.

�����������������

�������������������������������������

��������������������. Die beiden

Benediktinerklöster in Ilsenburg und

Drübeck zählen zu den bedeutendsten

romanischen Bauwerken des Harzes und

laden zu interessanten Besichtigungen

ein. Der neue überregionale Harzer-

Klosterwanderweg führt durch reizvolle

Landschaften von Drübeck über

Ilsenburg bis nach Goslar.

�das ������������������������� und

die historische ��������������������, als

eine der ältesten Eisenkunstgießereien.

Harz

Ilsenburg / Harz

Harzknaller

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x Candle­Light­Dinner

• 1 Begrüßungsdrink

ab

Romantik-Special

• 2 Übernachtungen

• 1 x Frühstücksbuffet

• 1 x Sektfrühstück

auf dem Zimmer

• 1 x Candle­Light­Dinner

• 1 Begrüßungsdrink

ab

Blick zum Brocken

€ 99,­

110,­

Ilsenburg/Harz

Wunderbar wanderbar � Aktive Erholung am Nordrand des Harzes

���������������

�������� Gastlichkeit in modernen und

familienfreundlichen Hotels, Pensionen

oder Ferienwohnungen.

Freuen Sie sich auf unvergessliche

Urlaubserlebnisse in unserer

sagenumwobenen Bergwildnis!

�����Tourist-Information Ilsenburg

Karl-Marx-Str. 1, 38871 Ilsenburg

� 039452-19433, www.ilsenburg.de

www.harzer-klosterwanderweg.de

������������������������������������������������������������������������������

ANZEIGE

27

Harz


Harz

28

Harz

Aschersleben Hotel Weiße Taube

ANZEIGE

Rathaus in Aschersleben

Lage: Verkehrsgünstig in der Nähe vom Zentrum und

vom Bahnhof gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: Restaurant, Bar, Biergarten,

kostenloser Parkplatz.

Sport & Fitness: Sporthaus in der Nähe.

Zimmer: Komfortabel und modern eingerichtet, Bad

oder Dusche/WC, Föhn, Radio, Sat.­TV, WLAN,

Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, Mittagsbuffet,

Abendbuffet, à la Carte.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ332

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

DZ Standard DZ

32,50

­

EZ Standard EZ 44

Hotel Weiße Taube, Johannisplatz 6/7, 06449 Aschersleben, Tel. 03473 914517,

info@hotelweissetaube.de, www.hotelweissetaube.de


Kurhotel Bad Suderode

Lage: Gegenüber des Kurzentrums, am Wald und Kurpark

gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: Lift, Restaurant, Terrasse, Garten/

Park, Tagungsraum, Internetterminal (€ 1/Std.), Wäscheservice,

Parkplatz (nach Verfügbarkeit).

Sport & Fitness: Gegen Gebühr im Kurzentrum (direkt

gegenüber): Thermalbad (€ 5/2 Std.), Sauna (€ 9,50/Tag),

Wellnessangebote, Solarium (€ 3,50/15 Min.).

Zimmer: Gemütlich und komfortabel eingerichtet, Dusche/

WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Sat.­TV, WLAN

(€ 5/12 Std.), Minibar, Parkblick/Balkon (auf Anfrage/teilw.

gegen Gebühr).

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 3­Gang­Menü, à la Carte.

HP-Zuschlag: € 15 pro Person/Nacht, Kurtaxe: ca. € 1,50

­ 1,75 (Saison) pro Person/Tag (vor Ort zahlbar), Anreise:

täglich, Mindestübernachtung 2 Nächte.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ058

Arrangement

"Harzer­Wander­Hit" LEJ307

DZ Standard DZ

Naturresort Schindelbruch

Saison S

03.01. ­ 29.03.12

01.11. ­ 20.12.12

Saison A

10.04. ­ 26.04.12

01.07. ­ 27.09.12

Saison B

30.03. ­ 09.04.12

27.04. ­ 30.06.12

28.09. ­ 07.10.12

39,50 42 44,50

EZ Standard EZ 49 54 59

­ 12 J. 50%

DZ Standard DZ 199 208 214

EZ Standard EZ 199 208 214

KURHOTEL Bad Suderode, Schwedderbergstraße 1­3, 06507 Bad Suderode, Tel. 039485 5460,

info@kurhotel­bad­suderode.de, www.kurhotel­bad­suderode.de

Lage: Idyllisch am Fuße des erloschenen Auerbergvulkans

gelegen, nur 7 km von der historischen Europastadt

Stolberg entfernt, inmitten von Buchen­ und Mischwald.

Das Haus bietet Ihnen: 78 Zimmer, Lift, Restaurant, Bar,

Café, Sonnenterrasse, Spielplatz, Tagungsräume, Wintergarten,

Safe, Kamin, Zimmerservice, Internetterminal,

HotSpot, Wäscheservice, Parkplatz, Haustiere erlaubt.

Sport & Fitness: Inklusive: Fitnessraum, Hallenbad, Sauna.

Gegen Gebühr: Fahrradverleih (€ 2,50/Std.), Dampfbad (€ 23/

Std.), Wellness­ und Beautyangebote, Solarium (€ 2,50/5 Min.).

Zimmer: Modern und komfortabel eingerichtet, Bad oder

Dusche/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Radio, Sat.­TV,

WLAN, teilweise Minibar, Safe, Sitzecke, Schreibtisch, teilw.

Balkon.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, à la Carte, 4­Gang­

‘Verwöhnmenü.

Kurtaxe: € 1,50 pro Person/Tag (vor Ort zahlbar).

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

im Zimmer mit 2 VZ

DZ Landesresidenz DZ1

Einzelübernachtung

inkl. Halbpension

Arrangement

"Wellness­Wochenende"

Arrangement

"Geheimnisvoller

Wanderwald"

LEJ061

LEJ333

LEJ334

Saison S

02.01. ­ 23.12.12

DZ Vital DZ2

91

105

EZ Landesresidenz EZ1 112

EZ Vital EZ2 126

DZ Landesresidenz DZ1 237

DZ Vital

EZ Landesresidenz

DZ2

EZ1

­

265

279

EZ Vital EZ2 307

DZ Landesresidenz DZ1 346

DZ Vital DZ2 402

EZ Landesresidenz EZ1 430

EZ Vital EZ2 486

Naturresort Schindelbruch, Schindelbruch 1, 06536 Stolberg / Südharz, Tel. 034654 8080,

info@schindelbruch.de, www.schindelbruch.de

Harz

Bad Suderode

Harzer-Wander-Hit

• 3 Übernachtungen

• 3 x Frühstücksbuffet

• 3 x 3­Gang­Abendmenü

• 2 x reich gefüllter Wanderproviantbeutel

• 2 x 2 Std. Eintritt ins

Thermalbad

• 1 x Wanderkarte vom

Selketalstieg

• Täglich Calciumsole­

Trinkkur

ab

Wellness-Wochenende

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 2 x 4­Gang­Menü

• 1 x Wellnessbehandlung

• Kostenfreie Nutzung von

Schwimmbad, Sauna und

Fitnessstudio

Geheimnisvoller Wanderwald

• 4 Übernachtungen

• 4 x Frühstücksbuffet

• 4 x Abendessen

• 1 x Wanderung im

Biosphärenreservat

• 1 x geführte Wanderung

• Täglich Picknick-Verpfl egung

• 1 x Eintrittskarte für

die Heimkehle und das

Josephskreuz

• Verleih Naturentdecker­

Rucksack

ab

199,­

Harz

Stolberg / Harz

ab

€ 237,­

346,­

29

Harz


Harz

30

Harz

Quedlinburg

www.adventsstadt.de

Die Adventsstadt Quedlinburg lädt

zum jährlichen Advent in den Höfen

ein. Genießen Sie vorweihnachtliche

Köstlichkeiten, stimmungsvolle

Musik und lassen Sie sich von

der gemütlichen Atmosphäre verzaubern.

Sie bekommen Einblicke

in Höfe und hinter Mauern, die

den Rest des Jahres verschlossen

bleiben und extra für diesen Anlass

herausgeputzt und weihnachtlich

an0411

Dienstag, 30. August 2011 15:00:57 Uhr

geschmückt werden. Bei einem

Bummel vorbei an verschiedensten

Händlern, die ihre Ware anbieten,

fi nden Sie hier auch den größten

Adventskalender Deutschlands.

Erleben Sie dieses

vorweihnachtliche Highlight!

ab

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

im Zimmer mit

2 VZ

Saison S

07.12. ­ 09.12.12

14.12. ­ 16.12.12

99,­

Saison A

06.12. ­ 08.12.13

13.12. ­ 15.12.13

Advent in

DZ Standard DZ

99 152

LEJ351

­

den Höfen

EZ Standard EZ 159 219

HP­Zuschlag: € 26 pro Person/Tag, VP­Zuschlag: € 37 pro Person/Tag (nur in Saison S zubuchbar),

Kurtaxe: € 1,50 pro Person (vor Ort zahlbar)

ANZEIGE

Advent in den Höfen

2012 und 2013

Hotel Ascania – Aschersleben

(Saison S)

Lage: Zentral und ruhig in Aschersleben

gelegen, nahe dem Hbf.

Aschersleben und verschiedener

Sehenswürdigkeiten.

Das Haus bietet Ihnen: Kegeln in

der hauseigenen Bahn, Baby­ &

Kinderbetreuung (auf Anfrage),

Sauna und Dampfbad.

Zimmer: Bad/WC oder Dusche/WC,

Telefon, Fax, Sat­TV, Radio/Radiowecker,

Haartrockner, Heizung,

Safe, Minibar, Terrasse, Nichtraucherzimmer,

Behindertengerecht.

Verpfl egung: Bar, Biergarten,

Restaurant & Gastronomie, Kindermenü,

Vegetarisch, Rohkost, Buffet,

Menü, à la Carte.

Jetzt

für 2013

buchen!

Hotel zum Bär – Quedlinburg

(Saison A)

Lage: Im Herzen von Quedlinburg,

direkt am Marktplatz gelegen.

Das Haus bietet Ihnen:

Familiäres Hotel, 18 Zimmer,

Restaurant, Festsaal, Tagungsraum,

Parkplatz.

Sport & Fitness: Gegen Gebühr:

Wellnessangebote und Massagen.

Zimmer: Dusche/WC, Telefon,

Sat.­TV, WLAN/HotSpot,

Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet,

Tellergerichte, 2­oder 3­Gang­

Menü, Büffet.


Hotel An der Klosterpforte

Lage: Am Ortsrand, verkehrsgünstig und ruhig gelegen,

im 15 ha großen Areal des Klosters St. Marien

zu Helfta. Nur wenige Kilometer zum Zentrum der

Lutherstadt Eisleben, dem Bahnhof und der Autobahn

A38.

Das Haus bietet Ihnen: 44 Zimmer, Lift, Restaurant

„St. Benedikt“, Biergarten, Tagungsraum, Garten,

Safe, Zimmerservice, Parkplatz, Haustiere erlaubt.

Sport & Fitness: Fahrradverleih (€ 8/Tag).

Zimmer: Gemütlich und komfortabel eingerichtet,

Dusche/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon, Radio,

WLAN (€ 5/Tag).

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, abends à la Carte,

3­Gang­Wahl­Menü, Kindermenü.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

im Zimmer mit 2 VZ

DZ Standard DZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Erholung für Körper, Geist

und Seele""

LEJ275

LEJ276

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

47,50

EZ Standard EZ 75

­ 12 J. 100%

DZ Komfort DZK 59,75

EZ Komfort EZK 95

DZ Standard DZ

EZ Standard EZ

­ 12 J. Festpreis:

151

DZ Komfort DZK

€ 45/Nacht

131

EZ Komfort EZK 171

Hotel an der Klosterpforte, Lindenstraße 34, 06295 Lutherstadt Eisleben, Tel. 03475 71440,

hotel@kloster­helfta.de, www.klosterpforte.com

121

Harz

Lutherstadt Eisleben

Erholung für Körper, Geist

und Seele

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück

• 1 x 3­Gang­Menü

• 1 x Lunchpaket

• 1 x Fahrrad für 2 Tage

• 1 x Infomappe pro Zimmer

ab

121,­

NEO RAUCH – Grafi kausstellung in Aschersleben

(Eröffnung im Juni 2012)

Der weltbekannte zeitgenössische Maler hat seine

Kindheit und Jugend in Aschersleben verbracht.

Gehen Sie mit uns auf Spuren suche. Wir zeigen Ihnen

die Wirkungsstätten des „Malers, der aus der

Kälte kam“ (New York Times).

In wenigen Gehminuten erreichen Sie von unserem

schönen Hotel aus die einzige ständige Grafi

k-Ausstellung des Gesamtwerkes Neo Rauchs.

Buchen Sie bei uns Ihre Übernachtungen. Wir

vermitteln Ihnen gerne Pauschalangebote und

Führungen zu den Motiven seiner Bilder und den

Lebensorten des Malers.

Bahnhofstrasse 32 | 06449 Aschersleben

Tel: 03473/87 46-0 | Fax: 03473/87 46-150

Homepage: www.cityhotel-aschersleben.de

E-Mail: info@cityhotel-aschersleben.de

Kloster Helfta

ANZEIGE

31

Harz


Harz

32

Harz

Ballenstedt

Wohlfühltage im Harz

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x 4­Gang Candle­

Light­Dinner

• 1 x Begrüßungsarrangement

auf dem Zimmer

• 1 x Entspannungsmassage

(20 Min.)

• 1 x Leihbademantel und

Slipper auf dem Zimmer

• Kostenfreie Nutzung von

Schwimmbad und Sauna

• Kostenfreies Parken

Schloss Ballenstedt

ab

ANZEIGE

119,­

Van der Valk Schlosshotel Grosser Gasthof

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

im Zimmer mit 2 VZ

DZ Standard DZ

­ 12 J. Festpreis:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ081

€ 20/Nacht

­ 18 J. Festpreis:

€ 27/Nacht

Arrangement

"Wohlfühltage im Harz"

LEJ121

Lage: Landschaftlich reizvoll in Ballenstedt gelegen, einge ­

bettet zwischen den waldreichen Ausläufern des Unterharzes.

Das Haus bietet Ihnen: 49 Zimmer, Lift, Restaurant, Bar,

Biergarten, Kamin, Wintergarten, HotSpot (gegen Gebühr),

Parkplatz inklusive, Haustier erlaubt (€ 10/Nacht).

Sport & Fitness: Inklusive: Schwimmbad, Sauna.

Gegen Gebühr: Fahrradverleih (€ 9,90/Tag), Billard, Reiten

(€ 20/Std.), Golf (€ 40/Tag), Wellnessangebote, Solarium

(€ 4/10 Min.).

Zimmer: Dusche/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Telefon,

Radio, Sat.­TV, Minibar, Safe, Schreibtisch, Sitzgruppe.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, 3­Gang­Menü oder Buffet.

HP-Zuschlag: € 22 pro Erwachsener/Nacht, € 11 pro Kind

(bis 12 J.)/Nacht, Anreise: täglich, Mindestaufenthalt: 2

Nächte (06.04.12­ 09.04.12 und 25.05.12­ 28.05.12 3

Nächte), Babybett €10/Nacht

Saison S

01.01. ­ 31.03.12

01.11. ­ 22.12.12

Saison A

01.04. ­ 31.10.12

49,50 54,50

DZ Komfort DZK 54,50 59,50

EZ Standard EZ 79 89

EZ Komfort EZK 89 99

01.01. ­ 22.12.12

Montag ­ Donnerstag Freitag ­ Sonntag

DZ Komfort DZK

­ 12 J. 50%

119 139

EZ Komfort EZK 159 179

Schlosshotel Grosser Gasthof, Schlossplatz 1, 06493 Ballenstedt, Tel. 039483 510,

ballenstedt@vandervalk.de, www.ballenstedt.vandervalk.de


Parkhotel Schloss Meisdorf

Lage: Zu Füßen der nie bezwungenen Burg Falkenstein,

eingebettet im romantischen Selketal in Meisdorf an der

„Straße der Romanik“ gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: 83 komfortabel eingerichtete

Zimmer (davon 8 original restauriert), Lift, Restaurant,

Bar, Kamin, HotSpot, Safe, Sitzecke im Garten, Parkplatz

inklusive.

Sport & Fitness: Inklusive: Freischach, Schwimmbad,

Sauna. Gegen Gebühr: Kegeln (€ 8/Tag), Fahrradverleih (€

9,90/Tag), Tennis (€ 12/Std.), Reiten (€ 20/ Std.), Golf (€ 40/

Tag), Wellnessangebote, Solarium (€ 4/10 Min.).

Zimmer: Bad/WC, Föhn, Telefon, Radio, Kabel­TV, Hot­

Spot, teils Minibar, Safe, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, abends 3­Gang­Menü oder

Buffet.

HP-Zuschlag: € 22 pro Erwachsener/Nacht, € 11 pro Kind

(bis 12 J.)/Nacht, Anreise: täglich, Mindestaufenthalt:

2 Nächte (06.04.12­ 09.04.12 und 25.05.12­ 28.05.12

3 Nächte), Babybett € 10/Nacht.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Falkenstein"

LEJ118

LEJ119

Harz

Meisdorf

Falkenstein Arrangement

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x 3­Gang­Menü oder

kalt­warmes Buffet

• 1 x 4­Gang­Menü

• 1 x Eintritt Burg

Falkenstein

• Kostenfreie Nutzung

von Schwimmbad

und Sauna

• Kostenfreies Parken

ab

Saison S

01.01. ­ 31.03.12

01.11. ­ 22.12.12

105,­

Saison A

01.04. ­ 31.10.12

DZ Standard DZ

39,50 44,50

DZ Economy DZ1 ­ 12 J. Festpreis: € 20/Nacht

44,50 49,50

EZ Standard EZ ­ 18 J. Festpreis: € 27/Nacht

59 69

EZ Economy EZ1 69 79

01.01. ­ 22.12.12

Montag ­ Donnerstag Freitag ­ Sonntag

DZ Economy DZ1

105 125

­ 12 J. 50%

EZ Economy EZ1 139 159

Parkhotel Schloss Meisdorf, Allee 5, 06463 Falkenstein Harz / OT Meisdorf, Tel. 034743 980,

meisdorf@vandervalk.de, www.meisdorf.vandervalk.de

Burg Falkenstein

33

Harz


Halle – Saale – Unstrut

34

Halle – Saale – Unstrut

Im Kernland deutscher Geschichte und Kultur

Wer Halle (Saale) sagt, meint Händel, meint die Franckeschen Stiftungen,

meint die Halloren, die den Reichtum der Stadt einst mit der Salzsiederei

begründeten, meint Hochkultur vom Feinsten ebenso wie pulsierendes

Leben in Kneipen, Bars, Clubs und Galerien.

Die Heimat Georg Friedrich Händels, jedes Jahr im Juni Pilgerort der

Händelfreunde aus aller Welt, nennt sich nicht umsonst Kulturhauptstadt

Sachsen­Anhalts. Wer wissen will, warum Mitteldeutschland das Kernland

deutscher Geschichte und Kultur ist, der bekommt genau hier und

im Süden des Landes mehr als eine Ahnung davon. „Hochmittelalterliche

Herrschaftslandschaft“ nennen die Experten diese Region, die sich genau

damit und deshalb um den Titel UNESCO­Weltkulturerbe bewirbt:

Mit Naumburg (Saale), seinem Dom und in ihm der zauberhaften Stifterfi

gur der Uta, mit Freyburg (Unstrut), der Weinhauptstadt an der Unstrut

und ihrer berühmten Rotkäppchen­Sektkellerei, mit Burgen stolz und kühn

auf Felsen über Saale und Unstrut, mit der Kaiserpfalz Memleben, Sterbeort

Ottos des Großen und seines Vaters Heinrich des I., mit dem Mittelberg,

Fundort der berühmten „Himmelsscheibe von Nebra“ und – unweit

davon – mit dem Sonnenobservatorium von Goseck, das in seiner Bedeutung

das englische Stonehenge in den Schatten stellt.

„Toskana des Nordens“ hatte der Maler und Bildhauer Max Klinger,

auf seinem Weinberg oberhalb der Unstrut sitzend, diese Landschaft

genannt. Falsch, wie wir meinen, denn diese Landschaft ist mit nichts zu

vergleichen, sie ist wirklich einzigartig.

So einzigartig wie die Weine, die hier seit über 1000 Jahren gekeltert

werden und so wunderbar wie die Gastfreundschaft, mit der hier jeder

empfangen wird …

Pause vor der Neuenburg in Freyburg (Unstrut)

Dom und Schloss Merseburg Stifterfi guren Uta & Ekkehard


Hotel „Zur Kaiserpfalz“

Lage: In Wohlmirstedt, an der Landesgrenze zu

Thüringen direkt zwischen dem Naumburger Dom

und Kyffhäuser, im schönen Unstruttal gelegen.

Das Haus bietet Ihnen: 45 Zimmer, Restaurant,

Biergarten, Grillmöglichkeit, Parkplätze (kostenfrei),

Haustier erlaubt (€ 4/Tag).

Sport & Fitness: Inklusive: Finnische Sauna, Römisches

Dampfbad, Whirlpool. Gegen Gebühr: 3 Kegelbahnen

(€ 8/Std.), Beauty­ und Wellnessanwendungen, Solarium.

Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Telefon, Kabel­TV,

Sat.­TV, WLAN (kostenfrei), Safe, Schreibtisch.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, abends 3­Gang­

Wahlmenü.

HP-Zuschlag: € 15 pro Person/Nacht, Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

DZ Standard DZ

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

LEJ084

­ 6 J. 100%

Arrangement

"Kleine Weinreise"

Saison S

01.01. ­ 23.12.12

Suite SUI 48

EZ Standard EZ 52

LEJ183 DZ Standard DZ ­ 99

Hotel Zur Kaiserpfalz, Allerstedter Str. 10, 06642 Wohlmirstedt, Tel. 034672 880,

hotel@kaiserpfalz.de, www.kaiserpfalz.de

MUSEUM

KLOSTER UND KAISERPFALZ

MEMLEBEN

Sterbeort König Heinrich I. und Kaiser Otto des Großen

Reste einer ottonischen Monumentalkirche aus dem 10. Jahrhundert

Klosterkirche mit spätromanischer Krypta

Sonderausstellung „Wenn der Kaiser stirbt – Der Herrschertod im Mittelalter“ *

39,50

Öffnungszeiten:

15.3 – 31.10. täglich 10 – 18 Uhr, 1. 11. – 9. 12. 2012 Dienstag – Sonntag 10 – 16 Uhr

Thomas-Müntzer-Straße 48, 06642 Memleben

Telefon 034672-60274, info@kloster-memleben.de

www.kloster-memleben.de

Halle­Saale­Unstrut

Wohlmirstedt

Kleine Weinreise

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück vom reichhaltigen

Buffet

• 1 x Weinschorle zur

Begrüßung

• 1 x Kellerführung in der

Winzervereinigung Freyburg

mit Verkostung von

1 Glas Wein

• 1 x Winzervesper am Abend

im Hotel

• Kostenfreie Nutzung des

Thermalbereiches mit

Finnischer Sauna, Whirlpool

und Römischem Dampfbad

Weinberge

bei Freyburg

99,­

* Korrespondenzstandort zur

Landesausstellung Sachsen-Anhalts 2012

ANZEIGE

35

Halle – Saale – Unstrut


Halle – Saale – Unstrut

36

ANZEIGE

ANZEIGE


Artisthotel Naumburg

Lage: Zentrumsnah und verkehrsgünstig gelegen,

200 m zum Dom, 50 m zum Busstop, 15 Fahrminuten

mit der historischen Straßenbahn vom Bahnhof entfernt.

Das Haus bietet Ihnen: 3 Hotelappartments.

Sport & Fitness: Inklusive: Nordic Walking, Jogging.

Gegen Gebühr: Fahrradverleih (€ 2/Std.), Personal

Trainer (€ 15/Std.), Kanuverleih (€ 22,50 pro Person/

Tag inkl. Transfer).

Zimmer: Komfortabel eingerichtet, Art Interior,

Bad oder Dusche/WC, teilw. Domblick, Föhn, Bügeleisen,

Kosmetikspiegel, Radio, Sat.­TV, WLAN,

Minibar, Einbauküche mit allen Geräten, DVD Player,

Spielkonsole in den Appartments, Sitzecke, Terrasse.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet, Lunchpakete, Kindermenü.

Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Kunst und

Architektur"

Arrangement

"Wein und Gourmet"

LEJ341

LEJ342

LEJ343

DZ Standard DZ

Saison S

15.10. ­ 31.12.12

Saison A

01.01. ­ 26.04.12

Saison B

27.04. ­ 14.10.12

39 44 49

EZ Standard EZ 50 55 59

DZ Standard DZ 199 189,50 239

­ 12 J. 100%

EZ Standard EZ 215 209 259

DZ Standard DZ 229 209,5 259

EZ Standard EZ 236 225 279

Artisthotel Naumburg, Steinweg 28, 06618 Naumburg, Tel. 03445 2300391,

info@artisthotel.de, www.artisthotel.de

Rotkäppchen

ist eine Reise wert!

Täglich öffentliche Führungen zum größten

Cuvéefass Deutschlands 11.00 Uhr und 14.00 Uhr –

an Wochenenden und Feiertragen zusätzlich

12.30 Uhr und 15.30 Uhr.

Prickelnde Konzerte im historischen Lichthof

und Kabarettabende von Rang im Kellertheater.

Unser Sektshop ist täglich

für Sie von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Rotkäppchen Sektkellerei GmbH

Sektkellereistraße 5 · 06632 Freyburg/U.

Telefon: (03 44 64) 34 - 0 · Fax: (03 44 64) 27 - 237

sektival@rotkaeppchen.de · www.rotkaeppchen.de

Halle­Saale­Unstrut

Naumburg (Saale)

Kunst und Architektur

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück und Lunchpaket

• 1 x Domführung

• 1 x Stadtführung

• 1 x Besuch Nietzsche Haus

• 1 x Radtour zum

Zisterzienser Kloster Pforta

• 1 x Weinverkostung & Transfer

• 1 x Radtour zum

Klingerweinberg mit Fähre

• 1 x Besuch des Herzoglichen

Weinbergs

ab

Wein und Gourmet

• 2 Übernachtungen

• 2 x Frühstück und Lunchpaket

• 1 x Outdoor Picknick

an Saale ­ Unstrut

• 1 x Radtour entlang der

Weinmeile

• 1 x Besuch einer Sektkellerei

• 1 x Besuch beim Winzer

• 1 x Gourmet in den Weinbergen

• 1 x Weingeschichten am Abend

ab

189,50

€ 209,50

ANZEIGE

37

Halle – Saale – Unstrut


Halle – Saale – Unstrut

38

ANZEIGE

kamirika / www.photocase.de

ANZEIGE

Einsteigen – aussteigen

Steigen Sie aus. Lassen Sie den Alltag zu Hause und gehen

Sie mit uns auf OUTTOUR. Steigen Sie ein. Entdecken Sie

vom Boot aus die Natur ganz neu. Ob individuelle Tages tour

oder mehr tägige Gruppenreise – mit OUTTOUR ein unvergess-

liches Erlebnis.

Beispieltour

1. Tag: individuelle Anreise, Unstrutolympiade und Grillbuffet

2. Tag: kombinierte Fahrrad-Kanutour mit Besichtigung der

Arche Nebra (Fundort der Himmelsscheibe von Nebra), am

Abend Winzer vesper

3. Tag: kombinierte Fahrrad-Kanutour zur Zeddenbacher Mühle,

der letzten arbeitenden Wassermühle im Unstruttal, am Abend

Kessel gulasch vom offenen Feuer

4. Tag: Kanutagestour auf der schönen Saale von Camburg nach

Naumburg, am Abend Nudel-Pilzpfanne vom offenen Feuer

5. Tag: individuelle Abreise Preis p.P.: 159,00 €

Übernachtung im eigenen Zelt, Indianertipi, Ferienwohnung, Pension oder Hotel

Tipidorf & Kanustation

An der Unstrut · 06636 Kirchscheidungen

Tel. 03 44 62 / 60 19 51 · Fax 03 44 62 / 60 19 52

info@outtour.de · www.outtour.de


Atrium Hotel Amadeus

Lage: Privat geführtes Hotel, ruhig in Osterfeld,

zwischen Jena und Halle (Saale) gelegen. Naumburg

(Saale) 10 km, A9 3 Min., Hermsdorfer Kreuz A4

10 Min., Leipzig Messe und Flughafen 20 Min. entfernt.

Das Haus bietet Ihnen: 145 Zimmer, Suiten und

Familienappartements, Lift, Atrium­Restaurant,

Lobby­Bar, Terrasse, Liegewiese, kostenfreie Parkplätze,

Haustier (€ 8/Tag).

Sport & Fitness: Fitnessraum, Sauna. Gegen Gebühr:

Fahrradverleih,Solarium, Massagen.

Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio,

Sat.­TV, WLAN (gegen Gebühr), Minibar, Schreibtisch.

Auf Wunsch Nichtraucher­, Allergiker­ und ein behindertengerechtes

Zimmer.

Verpfl egung: Frühstücksbuffet.

HP-Zuschlag: € 15 pro Person/Nacht, Anreise: täglich.

Preise pro Person in € Kinderermäßigung

für das 1. Kind

im Zimmer mit 2 VZ

EDV­ANF: H Leistung: Unterbringung:

Einzelübernachtung

inkl. Frühstück

Arrangement

"Rotkäppchen"

LEJ046

DZ Standard DZ

Saison S

01.01. ­ 31.12.12

Suite SUI ­ 10 J. 100%

52,50

EZ Standard EZ 65

42,50

LEJ047 DZ Standard DZ ­ 102,50

Atrium Hotel Amadeus, Pretzscher Str. 20, 06721 Osterfeld, Tel. 034422 30100,

info@atrium­hotel­osterfeld.de, www.atrium­hotel­osterfeld.de

Halle­Saale­Unstrut

Osterfeld

Rotkäppchen-Arrangement

• 2 Übernachtungen im

Doppelzimmer

• 2 x Schlemmerfrühstück

im Atrium­Restaurant

oder auf der Gartenterrasse

• 1 x 5­Gang­Candle­

Light­Dinner inkl. 1 Fl.

Rotkäppchen­Sekt

• 1 x Obstkorb auf dem

Zimmer

• 2 Eintrittskarten für

die Besichtigung der

Freyburger Rotkäppchen­

Sektkellerei mit Verkostung

• Kostenfreie Nutzung

des Saunabereichs und

des Fitnessraums

• Abschiedscocktail

102,50

ANZEIGE

39

Halle – Saale – Unstrut


Service

40

Service

Verkehrsverbindung

per Rad, Auto, Bus

oder per Bahn und

Flugzeug

Sachsen-Anhalt liegt im Herzen

Deutschlands und grenzt

an Niedersachsen, Thüringen,

Sachsen und Brandenburg. Von

der Landeshauptstadt Magdeburg

aus sind es 150 km bis Berlin,

280 km bis Hamburg, 420 km

bis Frankfurt/Main und 225 km

bis Frankfurt/Oder. Das sachsen-anhaltische

Halle (Saale)

und das weniger als 40 km entfernte

sächsische Leipzig profi

tieren gemeinsam vom Flughafen

Leipzig/Halle. Seit dem

Frühjahr 2011 kann man Sachsen-Anhalt

auch ab dem Airport

Magdeburg-Cochstedt international

erkunden. Vier Autobahnen,

die A2, A9, A14, A38, gut ausgebaute

Bundesstraßen und eines

der dichtesten Eisenbahnverkehrsnetze

Europas sowie ein leistungsstarkes

Nahverkehrssystem

sorgen in Sachsen-Anhalt für kurze,

bequeme Wege zu allen Sehenswürdigkeiten.

Auskunft zu Bus und Bahn:

INSA 01801 331010

(3,9 ct/min aus dem Festnetz;

Mobilfunk max. 42 ct/min;

Festnetz 0391 53631-80)

www.insa.de

www.bahn.de/sachsen­anhalt

Die Fahrradmitnahme ist in

allen RE, RB und S­Bahnen

in Sachsen­Anhalt kostenlos.

Mobil in

Sachsen-Anhalt.

Günstig unterwegs mit den attraktiven

Tarifangeboten der DB

Regio AG – bequem und staufrei:

zum Beispiel dem Hopper­Ticket

Sachsen­Anhalt oder dem Sachsen­Anhalt­Ticket,

Informationen unter der

Service-Nr. der Bahn:

01805 996633

Buchung, Service, Auskunft

(14 ct / Min. aus dem Festnetz,

Tarife bei Mobilfunk

ggf. abweichend);

Auskünfte im

Internet unter:

www.bahn.de

ServiceQualität

Deutschland

in Sachsen-Anhalt

Achten Sie bei Ihrem nächsten

Urlaub auf dieses

Zeichen. Touristische

Leistungsträger und

Dienstleister, die das Gütesiegel tragen,

garantieren, dass in diesen Betrieben

Menschen arbeiten, die dauerhaft

und mit System für optimalen

Service sorgen. Die Qualitäts offensive

in Sachsen-Anhalt ist eine gemeinsame

Initiative von: Tourismus -

verband Sachsen-Anhalt e.V., Hochschule

Harz, IHK Halle-Dessau, IHK

Magdeburg und DEHOGA Landesverband

Sachsen-Anhalt.

www.servicequalitaetsachsen­anhalt.de

Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: 133,00 EUR

Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg

Schlossplatz 2, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel. 03491 498616, Fax 03491 498611,

info@lutherstadt-wittenberg.de

14 | LUT H E R S TA DT WITTENBERG | Urlaub am Wasser

Wittenberger Passagierschifffahrt

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: 69,00 EUR

Wittenberger Passagierschifffahrt

Schloßstraße 16, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel. 03491 7690433,

Fax 03491 7690434, info@ms-wittenberg.de

14 | LU T H E R S TA DT WITTENBERG | Kapitäne willkommen

MCE Marina-Camp Elbe

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: ab 99,00 EUR

Zimmerpreis p. P.: 40,00 EUR 50,00 EUR

MCE Marina-Camp Elbe

Brückenkopf 1, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel. 03491 4540, Fax 03491 454199,

info@marina-camp-elbe.de

14 | LUT H E R S TA DT WITTENBERG | Urlaub am Wasser

69,00

133,00

MMKT GmbH

Arrangement:

Dauer:

Reisezeit:

OUTTOUR

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: ab 69,00 EUR

Zimmerpreis p. P.: 30,00 EUR

OUTTOUR

info@outtour.de

16 | MAGDEBURG | Urlaub am Wasser

Literaturtipps

Attraktive Ausfl ugsziele entlang

der „Straße der Romanik“ und den

„Gartenträumen“ fi nden Sie in den

Falt blättern „Straße der Romanik“

und „Garten träume – Historische

Parks in Sachsen­Anhalt“.

15 | KIRCHSCHEIDUNGEN | Per Paddel und Pedale

An der Unstrut, 06636 Kirchscheidungen, Tel. 034462 601951, Fax 034462 601952,

85,00

Arrangementpreis p. P.: ab 85,00 EUR ab 114,00 EUR

ab 99,00 EUR ab 126,00 EUR

MMKT GmbH

Domplatz 1b, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 8380131, Fax 0391 8380397,

ines.minschke@magdeburg-tourist.de

16 | MAGDEBURG | Urlaub am Wasser

Elbe Rad Touristik GmbH

Arrangement:

Optionale Zusatzleistungen:

99,00

Arrangementpreis p. P.: ab 306,00 EUR ab 429,00 EUR

Elbe Rad Touristik GmbH

Gerhart-Hauptmann-Str. 2, 39108 Magdeburg, Tel. 0391 7330334, Fax 0391 7330335,

info@elbe-rad-touristik.de

306,00

19 | NAUMBURG (SAALE) | Urlaub am Wasser

Hotel Stadt Aachen

Arrangement:

69,00

Arrangementpreis p. P.: ab 186,00 EUR

Zimmerpreis p. P.: 41,50 EUR – 47,50 EUR 62,00 EUR – 69,00 EUR

Hotel Stadt Aachen CK Domstadt-Hotels GmbH & Co. KG

Markt 11, 06618 Naumburg (Saale), Tel. 03445 261060, Fax 03445 26106130,

info@hotel-stadt-aachen.de

IMPRESSUM

17 | MERSEBURG | Urlaub am Wasser

Best Western Hotel Stadt Merseburg

Arrangement:

Zimmerpreis p. P.: 120,00 EUR 169,00 EUR

Best Western Hotel Stad Merseburg

Christianenstraße 25, 06217 Merseburg, Tel. 03461 3500, Fax 03461 350133,

info@bestwestern-merseburg.de

18 | MÜHLBECK | Urlaub am Wasser

goitzsche-tours

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: 27,50 EUR

goitzsche-tours

Dorfplatz 59, 06744 Mühlbeck, Tel. 03493 55478, Fax 03493 55478,

info@goitzsche-tours.de

186,00

27,50

21 | SCHÖNEBECK (ELBE) | Urlaub am Wasser

WELTRAD manufactur QUARTIER & RESTAURANT

Arrangement:

120,00

20 | NEBRA | Per Paddel und Pedale

Kanuverleih Nebra

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: 139,00 EUR

Kanuverleih Nebra

Mühlplatz 8, 06638 Karsdorf, Tel. 034461 24388, Fax 034461 25318,

info@kanuverleih-nebra.de

Arrangementpreis p. P.: 115,00 EUR

Zimmerpreis p. P.: 30,00 EUR

WELTRAD manufactur QUARTIER & RESTAURANT

Cokturhof, 39218 Schönebeck (Elbe), Tel. 03928 429066, Fax 03928 424962,

info@weltrad.de, www.weltrad.de

19 | NAUMBURG (SAALE) | Urlaub am Wasser

Saale-Unstrut SchiffahrtsGmbH

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: 109,00 EUR

Saale-Unstrut SchiffahrtsGmbH

Blütengrund 27, 06618 Naumburg (Saale), Tel. 03445 202830, Fax 03445 202832,

schiffe@bluetengrund.de, www.schifferwochenende.de

23 | TANGERMÜNDE – OT BUCH | Per Paddel und Pedale

Herausgeber: Investitions­ und Marketinggesellschaft Sachsen­Anhalt mbH,

Am Alten Theater 6, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 568990, Fax 0391 5689950,

tourismus@img­sachsen­anhalt.de, www.sachsen­anhalt­tourismus.de,

www.naturfreude­erleben.de;

Satz und Seitenaufbau: Schmetterling Reisen GmbH & Co KG, Geschwand

Hoffmann und Partner Werbeagentur GmbH, Magdeburg;

Projektmanagement: Tourismus­Marketing Sachsen­Anhalt GmbH, Magdeburg;

Druck und Weiterverarbeitung: Grafi sches Centrum Cuno GmbH & Co. KG, Calbe;

Bildnachweis: Titelbildfotograf: Bahnsen / HSB, Archiv Investitions­ und Marketinggesellschaft

Sachsen­Anhalt mbH; M. Bader, B. Breuer in Auftrag von intention, Vereinigte

Domstifter zu Naumburg, Merseburg und des Kollegiatstiftes Zeitz/M. Rutkowski, J. Liptàk,

J. Meusel, Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH, M. Ulrich, Archiv der

Regionalverbände, Fotos der Leistungsträger und Veranstalter;

4. Aufl age; Redak tionsschluss: 07.11.2011;

115,00

139,00

109,00

Elbetourist

Arrangement:

22 | STA SSFURT | Paddelabenteuer

Kanutouristik BodeTramp

Arrangementpreis p. P.: 89,00 EUR

Elbetourist

Bucher Querstraße 22, 39590 Tangermünde – OT Buch, Tel. 039362 81673,

Fax 039362 81674, rezeption@elbetourist.de, www.elbetourist.de

„Naturfreude“ pur. Erleben Sie aktiv

großartige Ziele per Drahtesel oder

auf Schusters Rappen – Angebote

zum Durchatmen finden Sie hier!

www.naturfreude-erleben.de

Praktischer & unverzichtbarer

Begleiter für die Entdeckertouren.

Der Reiseführer „Blaues Band“,

mit Detailkarten, Informationen

zu Orten, Sehenswürdigkeiten,

Anlege- und Rastplätzen, Schleusenzeiten

und Gastronomie.

www.blauesband.de

Weitere Informationen zum

Reiseland Sachsen-Anhalt fi nden

Sie auch in den Broschü ren

„Das Magazin für Neu gierige:

Reiseträume Sachsen­Anhalt“,

„Kultur­ und Städte reisen Sachsen­

Anhalt“, „Naturfreude. Durchatmen

in Sachsen­Anhalt.“,

„Sachsen Anhalts schöne Städte.

Herzensbrecher – Rendezvous

mit Kultur.“ sowie „Fürstlich

Anhalt. Urlaub für Anspruchsvolle.“

Die entsprechenden Reise ­

ange bote dazu können Sie

in den je weiligen Angebots ­

bei legern entdecken.

Das Reiseland Sachsen-Anhalt – Ihre Angebote finden Sie hier!

Natürlich hat Sachsen-Anhalt noch weitere interessante Städte und Reiseziele zu

bieten! Ein Besuch auf www.sachsen-anhalt-tourismus.de lohnt. Gern stehen

wir Ihnen bei Fragen und individuellen Planungswünschen zur Verfügung. Anruf,

Fax oder E-Mail genügt, wir sind für Sie da.

Tel. +49 (0) 391 56283820, Fax +49 (0) 391 56283811,

tourismus@img-sachsen-anhalt.de, www.sachsen-anhalt-tourismus.de

Bestellen Sie Ihre Broschüren gleich unter Tel. 0391 56283820

oder www.sachsen­anhalt­tourismus.de.

Arrangement:

Arrangementpreis p. P.: 65,00 EUR

Zimmerpreis p. P.: 32,50 EUR 55,00 EUR

Kanutouristik BodeTramp

Steinstraße 32, 39418 Staßfurt, Tel. 0176 24799952, Fax 03925 249714,

funda@sannet.de

Sattel, Stiefel, Boot –

das Besondere erwarten

Änderungen vorbehalten! Alle Angebotsdaten beruhen auf Angaben der Leis tungsanbieter

und Veranstalter. Der Herausgeber haftet nicht für die Richtigkeit der Angaben

der Leistungsanbieter und Veranstalter. Kurzfristige Änderungen durch die

Leistungsanbieter und Veranstalter sind vorbehalten. Die Benutzung des Angebotsmaterials

zum Zwecke der gewerbsmäßigen Adressveräußerung an Dritte oder des

Nachdrucks – auch auszugsweise – ist nicht gestattet.

89,00

IMPRESSUM

65,00

����� �� ���������������

Mitmachen und Gewinnen:

Kennen Sie Sachsen-Anhalt? Dann zeigen Sie es uns!

� � �

������� ��������� ��� ��� ����������� �������������� ��� �� ����� �� �

��������������������������������������������������������������������

���������������������������

���� ���������������������������������������������������������������� ��� ��������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������� ��� ������������������������������������������ ���������������������������������������� ��������������������������� ������������� ���

�������������

�� ��������������

�����������������

�����������

���������

Schönes Land in Sicht


Mit Sachsen-Anhalt

kann man nur gewinnen

Landschaft und Menschen hier zu kennen, dafür lohnt der Besuch wirklich. Aber auch wenn Sie

nur dieses Heft in der Hand haben, tragen Sie den Gewinn schon mit sich herum: Rätsel lösen,

Lösungswort auf eine Postkarte schreiben, Absender nicht vergessen! Und die Karte bis zum

30. Juni 2012 an folgende Adresse senden: Tourismus­Marketing Sachsen­Anhalt GmbH,

Danzstraße 1, 39104 Magdeburg. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Das sind unsere Preise:

1. Platz: Kennenlernwochenende für zwei Personen in einer Stadt in Sachsen­Anhalt,

zwei Übernachtungen mit Frühstück.

2. Platz: Gutschein für eine Übernachtung für zwei Personen an einem Wochenende

Ihrer Wahl inkl. Frühstück in einer Stadt Sachsen­Anhalts.

3. bis

5. Platz: Je ein Kulturreiseführer Sachsen­Anhalt.

Ex-Tatort-

Kommissar,

Darsteller

aus Halle

Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen: Auslober der Aktion ist die Tourismus­Marketing Sachsen­Anhalt GmbH. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der TMSA und der Sponsoren sowie

jeweils deren Angehörige. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn wird nicht ausgezahlt. Geltende Datenschutzbedingungen

werden eingehalten, personenbezogene Daten nicht weitergegeben. Die Preise werden von der Tourismus­Marketing Sachsen­Anhalt GmbH gesponsert.

Teilnahme ab 18 Jahren. Bei falschen Angaben wird der Teilnehmer von der Aktion ausgeschlossen.

41

Gewinnspiel


AGB

42

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Reisebedingungen der Schmetterling Reise- und

Verkehrs-Logistik GmbH (nachfolgend Schmetterling)

Die nachstehenden Reisebedingungen ergänzen die §§ 651a­m

BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) sowie die §§ 4­11 BGB­InfoV

(Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach

bürgerlichem Recht) und füllen diese aus. Sie gelten für alle

Rechtsbeziehungen und Reiseverträge zwischen der Schmetterling

Reise­ und Verkehrs­Logistik GmbH, soweit diese als Reiseveranstalter

auftritt, und dem Kunden/Reisenden.

1. Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit der Anmeldung bietet der Kunde Schmetterling den

Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung

kann auf elektronischem Weg (E­Mail, Internet), schriftlich,

mündlich oder telefonisch vorgenommen werden. Bei elektronischen

Buchungen bestätigt Schmetterling den Eingang der

Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg. Die Anmeldung

erfolgt zugleich auch für alle in der Anmeldung mitaufgeführten

Reiseteilnehmer. Für die Vertragsverpflichtung mitaufgeführter

Reiseteilnehmer steht der Kunde jedenfalls dann wie für seine

eigenen Verpflichtungen ein, wenn er eine entsprechende

gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte

Erklärung übernommen hat. Der Reisevertrag kommt mit der

Annahme durch Schmetterling zustande. Diese bedarf keiner

bestimmten Form. Schmetterling übermittelt dem Kunden bei

oder unverzüglich nach Vertragsabschluss eine schriftliche

Reisebestätigung.

1.2 Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der

Reiseanmeldung ab, so liegt darin ein neues Angebot, an das

Schmetterling für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der

Reisevertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes

zustande, wenn der Kunde innerhalb dieser Frist das Angebot

annimmt. Dies kann durch ausdrückliche Erklärung erfolgen,

durch Anzahlung oder Restzahlung.

1.3 Bei im Prospekt, den Reiseunterlagen oder in sonstigen

Erklärungen ausdrücklich als Fremdleistung angebotenen

Programmen/Leistungen tritt Schmetterling lediglich als Vermittler

eines Vertragsabschlusses zwischen dem Kunden und

dem Fremdveranstalter/Leistungsanbieter auf.

Zwischen Schmetterling und dem Kunden kommt in diesem

Fall ein Reisevermittlungsvertrag als Geschäftsbesorgungsvertrag

zustande. Die Rechte und Pflichten von Schmetterling und

des Kunden ergeben sich dabei aus den vertraglich getroffenen

Vereinbarungen und den gesetzlichen Vorschriften der §§ 675,

631 ff BGB.

Dem vermittelten Vertrag über die Reise­/Touristikleistung

können eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters

zu Grunde liegen. Darin können Zahlungsbedingungen, Bestimmungen

über Fälligkeit, Haftung, Stornierung, Umbuchung und

Rückzahlung ­ soweit vorgesehen ­ sowie andere Beschränkungen

und Obliegenheiten des Kunden geregelt sein. Die entsprechenden

AGB der Anbieter werden dem Kunden, soweit

verfügbar, auf der Website www.schmetterlingreisen.de zur

Einsichtnahme und Akzeptanz von Schmetterling bereitgestellt

bzw. dem Kunden vor Vertragsabschluss ausgehändigt.

2. Bezahlung

2.1 Bei Abschluss des Reisevertrages wird nach Aushändigung

des Sicherungsscheines im Sinne des § 651 k BGB eine Anzahlung

in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Die Prämie für im

Zuge der Buchung abgeschlossene Versicherung(en) wird in

voller Höhe zusammen mit der Anzahlung fällig. Die Restzahlung

ist spätestens 14 Tage vor Reiseantritt ohne nochmalige

Aufforderung zu leisten.

2.2 Vertragsabschlüsse innerhalb von zwei Wochen vor Reiseantritt

verpflichten den Kunden nach Aushändigung des Sicherungsscheines

im Sinne des § 651 k BGB zur sofortigen Zahlung

des gesamten Reisepreises Zug um Zug gegen Aushändigung

der vollständigen Reiseunterlagen, soweit für die Reise

erforderlich und/oder vorgesehen.

2.3 Die Verpflichtung zur Aushändigung eines Sicherungsscheines

besteht nicht, wenn die Reise nicht länger als 24 Stunden

dauert, keine Übernachtung einschließt und der Reisepreis

€ 75,­ nicht übersteigt.

2.4 Die Zahlung des Reisepreises erfolgt unmittelbar an

Schmetterling unter Bezugnahme auf die jeweilige Rechnungs­/

Buchungsnummer. Maßgeblich ist der fristgerechte Zahlungseingang

auf dem Geschäftskonto von Schmetterling. Zahlungen

an Reisebüros, die lediglich als Vermittler des Reisevertrages

auftreten, gelten nur dann als Zahlungen an Schmetterling,

wenn das Reisebüro auf der Grundlage eines schriftlichen

Agenturvertrages über eine Inkassovollmacht seitens

Schmetterling verfügt.

Bei Bezahlung per Kreditkarte oder mittels Einzugsermächtigung

erfolgt die Belastung des Kontos automatisch zu den

jeweiligen Terminen.

2.5 In der Regel werden die Reiseunterlagen dem Kunden nach

vollständiger Bezahlung 14 bis 7 Tage vor Reiseantritt zugesandt.

2.6 Wenn der vereinbarte Anzahlungsbetrag auch nach Inverzugsetzung

oder der Reisepreis bis zum Reiseantritt nicht

vollständig bezahlt ist, berechtigt dies Schmetterling zur Kündigung

des Reisevertrages und zur Berechnung von Schadensersatz

in Höhe der entsprechenden Rücktrittsgebühren, vorausgesetzt,

es liegt zu diesem Zeitpunkt kein zum Rücktritt berechtigender

Reisemangel vor.

3. Leistungen

3.1 Der Umfang der reisevertraglich geschuldeten Leistung ergibt

sich aus der zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Leistungsbeschreibung

(Katalog, Flyer, Internet etc.) und aus den hierauf

Bezug nehmenden Angaben in der Reisebestätigung.

3.2 Die in der Leistungsbeschreibung enthaltenen Angaben sind

für Schmetterling bindend. Änderungen sind zulässig, wenn

Schmetterling im Prospekt eine Änderung der Prospekt­ und/

oder Preisangaben aus den jeweils aufgeführten Gründen

vorbehalten hat. Der Kunde wird vor Buchung über etwaige

Änderungen selbstverständlich informiert.

3.3 Bei Widersprüchen zwischen der Leistungsbeschreibung in

einem Reiseprospekt und einer Sonderausschreibung gilt nur die

Leistungsbeschreibung der Sonderausschreibung, wenn der Kunde

zum ermäßigten Reisepreis der Sonderausschreibung gebucht

hat.

3.4 Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen

Leistungen verändern, bedürfen der ausdrücklichen Bestätigung

durch Schmetterling. Reisevermittler (z.B. Reisebros) und

Leistungsträger (z.B. Hotels, Beförderungsunternehmen) sind

nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte zu

geben oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten Inhalt

des Reisevertrages abändern, über die seitens Schmetterling

vertraglich zugesagten Leistungen hinausgehen oder im

Widerspruch zur Reiseausschreibung stehen.

4. Leistungs- und Preisänderungen

4.1 Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen

von dem vereinbarten Inhalt des Pauschalreisevertrages, die

nach Vertragsabschluss notwendig werden und die nicht wider

Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet,

soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind

und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt,

soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

4.2 Schmetterling behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit

der Buchung bestätigten Preise im Fall einer Erhöhung der Beförderungskosten

oder der Abgaben für bestimmte Leistungen,

wie z.B. Hafen­ oder Flughafengebühren, in dem Umfang zu ändern,

wie sich deren Erhöhung pro Person bzw. Sitzplatz auf den

Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsschluss und dem

vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die Umstände,

die zur Erhöhung führen, bei Vertragsabschluss nicht

vorhersehbar waren.

Über eine nachträgliche Änderung des Reisepreises wird

Schmetterling den Kunden unverzüglich in Kenntnis setzen.

Eine Preiserhöhung nur bis zum 21.Tag vor Reiseantritt möglich.

Preiserhöhungen danach sind nicht zulässig.

4.3 Bei Preiserhöhungen um mehr als 5% oder im Fall einer

erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der

Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten

oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen

anderen Reise zu verlangen, wenn Schmetterling in der Lage ist,

eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus seinem

Angebot anzubieten. Diese Rechte hat der Kunde unverzüglich

nach der Erklärung seitens Schmetterling über die Preiserhöhung

bzw. die Änderung der Reiseleistung Schmetterling gegenüber

geltend zu machen.

5. Rücktritt des Kunden

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten.

Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Schmetterling

oder dem Reisebüro, das die Buchung entgegengenommen

hat. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder tritt er die

Reise nicht an, so kann Schmetterling Ersatz für die getroffenen

Reisevorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung

des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen

und mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen

zu berücksichtigen.

5.1 Bei Buspauschalreisen und Nur Hotel­Buchungen

a) bis 30. Tag vor Reiseantritt EUR 25,00

b) ab 29.­20. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises,

mind. EUR 25,00

c) ab 19.­14. Tag vor Reiseantritt 35% des Reisepreises

d) ab 13.­8. Tag vor Reiseantritt 50% des Reisepreises

e) ab 7.­1 Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises

f) am Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise

(no show) 80% des Reisepreises

5.2. Bei Flugpauschalreisen

a) bis 30. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises

b) ab 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 30% des Reisepreises

c) ab 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises

d) ab 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50% des Reisepreises

e) ab 6. bis 1 Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises

f) am Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise

80% des Reisepreises

5.3 Nur Flug­Buchungen

Bucht der Kunde nur den Flug, finden im Verhältnis zwischen

Schmetterling und dem Kunden die Stornopauschalen aus den

Bedingungen der gebuchten Fluggesellschaft und des gebuchten

Flugtarifes Anwendung. Im Allgemeinen gilt, dass bei den billig

sten Preisklassen eine Umbuchung oder Stornierung gar nicht

möglich ist. Nach Flugscheinausstellung ist bei Umbuchung

oder Stornierung, wenn nichts anderes angegeben ist, mindestens

eine Gebühr in Höhe des Reispreises pro Flugschein fällig,

zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 25,00

pro Flugschein.

Diese Regelung gilt nur für die Stornierung von Nur Flug­

Strecken im Linienverkehr, nicht bei Stornierung kombinierter

Reisen. Hier finden Ziffern 5.1, 5.2 und 5.4 Anwendung.

5.4 Bei gruppenermäßigten Buchungen

a) bis 45. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises

b) ab 44. bis 28. Tag vor Reiseantritt 25% des Reisepreises

c) ab 27. bis 22. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises

d) ab 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises

e) ab 14. bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt

der Reise 80% des Reisepreises

5.5 Die Rücktrittskosten beinhalten nicht die Kosten für eventuell

abgeschlossene Reiseversicherungen.

5.6 Ausgenommen von der vorgenannten Stornoregelung sind

Eintrittskarten, z.B. für das Disneyland® Paris, Opern, Musicals

und Theater. Bei Stornierungen ab 8 Wochen vor Reiseantritt

wird der volle Kartenpreis fällig. Eine Rückvergütung efolgt

nicht.

5.7 Es bleibt dem Kunden unbenommen, Schmetterling nachzuweisen,

dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder dem

Nichtantritt der Reise keine oder wesentlich geringere Kosten

entstanden sind als die von Schmetterling geforderte Pauschale.

6. Ersetzung des Reisenden / Umbuchungen

6.1 Bis zum Reisebeginn kann der Kunde verlangen, dass statt

seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag

eintritt. Schmetterling kann dem Eintritt des Dritten widersprechen,

wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen

nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften

oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.

6.2 Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so ist Schmetterling

berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 20,00

pro ersetztem Reiseteilnehmer zu verlangen, unabhängig von

etwaigen, durch die Umbuchung entstehenden Mehrkosten,

welche auf Anfrage vorab verbindlich mitgeteilt werden. Teilnehmer

und Ersatzperson haften als Gesamtschuldner für den

Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden

Mehrkosten.

6.3 Werden auf Wunsch des Kunden nach Buchung der Reise

bis zum 30. Tag vor Reiseantritt Änderungen hinsichtlich des

Reisetermins, des Urlaubsortes, der Unterkunft, der Beförderung

oder Namensänderungen vorgenommen, kann Schmetterling

eine Umbuchungs­/Bearbeitungsgebühr erheben, die nicht

pauschaliert werden kann, sondern anhand der tatsächlichen

Gegebenheiten ermittelt und auf Anfrage vor Umbuchung verbindlich

mitgeteilt wird, mind. jedoch EUR 25,00 pro Umbuchung/Person.

Umbuchungswünsche des Kunden, die nach Ablauf dieser Frist

erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich

ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu Bedingungen

gemäß Ziffer 5. unter gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt

werden.

6.4 Umbuchungen sind nur innerhalb der gebuchten Saison

(Sommer­ oder Wintersaison) möglich. Saisonübergreifende

Umbuchungen können nur nach Rücktritt vom Reisevertrag

zu Bedingungen gemäß Ziffer 5. unter gleichzeitiger Neuanmeldung

durchgeführt werden. Die Umbuchung von Reiseleistungen,

die zu Frühbucherkonditionen bzw. zu vom

Buchungstermin abhängigen Sonder­Konditionen gebucht

wurden, erfolgt zu den Konditionen, die zum Zeitpunkt der

Umbuchung gelten.

7. Reise-Versicherungen

Eine Versicherung ist im Reisepreis nicht eingeschlossen.

Schmetterling empfiehlt eine solche Versicherung in Form des

Basis­ oder Komplettschutzes, die bei Buchung der Reise abgeschlossen

werden sollte. Wenn ein Versicherungsfall eintritt,

Buchungen im Reisebüro und über die Buchungshotline erfolgen in Kooperation

mit Schmetterling Reisen. Hier gelten die AGB von Schmetterling Reisen.

ist unverzüglich die Versicherungsgesellschaft zu kontaktieren.

Schmetterling ist mit der Schadensregulierung nicht befasst.

8. Nicht in Anspruch genommene Leistungen / Reiseabbruch

Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen in Folge vorzeitiger

Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen

nicht in Anspruch, die in der Sphäre des Reisenden liegen

(z.B. Krankheit), so wird sich Schmetterling bei den Leistungsträgern

um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen.

Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche

Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder

behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

9. Kündigung infolge höherer Gewalt

Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer

höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt,

so können sowohl Schmetterling als auch der Reisende

den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so

kann Schmetterling für die bereits erbrachten oder bis zur Beendigung

der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine

angemessene Entschädigung verlangen. Weiterhin ist Schmetterling

verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen,

insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst,

den Reisenden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung

sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im

Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.

10. Rücktritt und Kündigung durch Schmetterling

In folgenden Fällen kann Schmetterling vor Antritt der Reise

vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den

Reisevertrag kündigen.

10.1 Ohne Einhaltung einer Frist:

Wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer

Abmahnung durch Schmetterling so erheblich stört, dass seine

weitere Teilnahme Schmetterling und/oder den Mitreisenden

nicht zumutbar ist oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig

verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt

ist.

In diesem Falle behält Schmetterling den Anspruch auf den

Reisepreis, muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen

und derjenigen Vorteile anrechnen lassen, der aus einer

anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen

Leistung erlangt wird, einschließlich der von den Leistungsträgern

gutgebrachten Beträge. Etwaige Schadenersatzansprüche

bleiben hiervon unberührt.

10.2 Bis 2 Wochen vor Reiseantritt:

Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich

festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn Schmetterling in der

Beschreibung der Reise ausdrücklich auf die für die Reise notwendige

Mindestteilnehmerzahl hingewiesen hat. Der Kunde

erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.

11. Gewährleistung

11.1 Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der

Reisende Abhilfe verlangen, beispielsweise durch die Erbringung

einer gleich­ oder höherwertigen Ersatzleistung. Schmetterling

kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen

Aufwand erfordert.

11.2 Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung

der Reise kann der Reisende eine entsprechende Herabsetzung

des Reisepreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt

nicht ein, sofern der Reisende es schuldhaft unterlässt, den

Mangel anzuzeigen.

11.3 Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt

und leistet Schmetterling innerhalb einer angemessenen

Frist keine Abhilfe, so kann der Reisende im Rahmen

der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag kündigen.

Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Fortsetzung der Reise

infolge eines Mangels aus wichtigem, dem Reiseveranstalter

erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer

Frist bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist, von

Schmetterling verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung

des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden

gerechtfertigt wird. Der Reisende schuldet Schmetterling

den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenen

Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für ihn von

Interesse waren.

11.4 Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der

Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen,

es sei denn, der Mangel beruht auf einem Umstand, den

Schmetterling nicht zu vertreten hat.

12. Mitwirkungspflicht des Reisenden

12.1 Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen

im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken,

eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

Der Reisende ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen

unverzüglich der örtlichen Reiseleitung zur Kenntnis zu

bringen. Unterlässt es der Reisende schuldhaft, einen Mangel

anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein.

12.2 Sofern das Gepäck bei Flugreisen verlorengeht oder beschädigt

wird, hat der Reisende eine Schadensanzeige (P.I.R.)

an Ort und Stelle bei der Fluggesellschaft zu erstatten, die die

Beförderung durchgeführt hat. Nach den Beförderungsbedingungen

der Fluggesellschaften ist die Schadensanzeige in der

Regel Voraussetzung für die Durchsetzung etwaiger Ansprüche.

12.3 Sofern das Gepäck bei Busreisen verloren geht oder beschädigt

wird, obliegt es dem Reisenden, unverzüglich an Ort

und Stelle eine entsprechende Verlust­/Schadensanzeige beim

Chauffeur des Reisebusses zu erstatten.

13. Haftung

13.1 Schmetterling haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines

ordentlichen Kaufmannes für:

a) die gewissenhafte Reisevorbereitung

b) die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger

c) die Richtigkeit der Beschreibung aller in Schmetterling eigenen

Prospekten angegebenen Reiseleistungen, sofern Schmetterling

nicht vor Vertragsabschluss eine Änderung der Prospektangaben

erklärt hat

d) die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten

Reiseleistungen

13.2 Schmetterling haftet für ein Verschulden der mit der

Leistungserbringung betrauten Personen.

14. Haftungsbeschränkung

14.1 Die vertragliche Haftung von Schmetterling für Schäden,

die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis

beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich

noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit

Schmetterling für einen dem Reisenden entstehenden Schaden

allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich

ist.

14.2 Für alle gegen Schmetterling gerichteten Schadensersatzansprüche

aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder

grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet Schmetterling bei Sachschäden

bis EUR 4.000,00. Übersteigt der dreifache Reisepreis

diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des

dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungshöchstsummen

gelten jeweils pro Reisendem und Reise.

14.3 Ein Schadensersatzanspruch gegen Schmetterling ist insoweit

beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund interna­

tionaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen

Bestimmungen, die auf die von einem Leistungsträger zu

erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf

Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder

Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten

Voraussetzungen ausgeschlossen ist.

14.4 Schmetterling haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen­

und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen,

die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, wenn diese

Leistungen in der Reisebeschreibung und der Buchungsbestätigung

ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners

als Fremdleistungen gekennzeichnet sind (z.B.

Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen),

selbst wenn die Reiseleitung an diesen Sonderveranstaltungen

teilnimmt.

14.5 Schmetterling haftet nicht für Angaben in Hotel­, Orts­ oder

Schiffsprospekten, weil Schmetterling auf deren Erstellung und Inhalt

keinen Einfluss nehmen und deren Richtigkeit nicht überprüfen

kann.

15. Ausschlussfrist / Verjährung

15.1 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung

der Reise (§ 651 c ­ 651 f BGB) hat der Reisende ­ möglichst

schriftlich ­ innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen

Reiseende Schmetterling gegenüber unter der unter

Ziffer 20. genannten Anschrift geltend zu machen. Nach Ablauf

dieser Frist kann der Reisende diese Ansprüche nur dann geltend

machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der

Frist verhindert worden ist.

Vorgenannte Frist gilt nicht für die Anmeldung von Gepäckschäden,

Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust

im Zusammenhang mit Flügen: Die Meldung eines Gepäckschadens

hat unverzüglich nach Feststellung unmittelbar am Zielflughafen

zu erfolgen, jedenfalls aber spätestens sieben Tage

nach Erhalt des Gepäcks beim ausführenden Luftfrachtführer.

Bei verspäteter Aushändigung beschädigten Gepäcks ist der

Schaden innerhalb von 21 Tagen zu melden.

15.2 Vertragliche Ansprüche des Reisenden (§ 651 c ­ 651 f BGB)

verjähren in einem Jahr, soweit es sich nicht um Ansprüche wegen

Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder

der Gesundheit handelt, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung

von Schmetterling oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen

Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen

von Schmetterling beruhen.

Die vorgenannten Ansprüche des Reisenden aus der Verletzung

des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit verjähren in zwei

Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger

Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens

Schmetterling oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen

Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen

beruhen.

Ansprüche aus unerlaubter Handlung (§ 823 ff BGB) verjähren

in drei Jahren.

15.3 Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem

Vertrage nach enden sollte.

16. Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen

Schmetterling wird Staatsangehörige eines Staates der Europäischen

Gemeinschaft, in dem die Reise angeboten wird, über Bestimmungen

von Pass­, Visa­ und Gesundheitsvorschriften des

Reiselandes vor Vertragsabschluss sowie über deren eventuelle

Änderungen vor Reiseantritt unterrichten. Für Angehörige anderer

Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Dabei wird

davon ausgegangen, dass keine Besonderheiten in der Person

des Kunden und eventueller Mitreisenden (z.B. Doppelstaatsangehörigkeit,

Staatenlosigkeit) vorliegen. Der Reisende ist jedoch

für die Einhaltung dieser Vorschriften selbst verantwortlich. Alle

Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die

aus der Nichtbefolgung erwachsen, gehen zu Lasten des Reisenden,

ausgenommen wenn sie durch eine schuldhafte Falschoder

Nichtinformation seitens Schmetterling bedingt sind.

17. Information über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

Schmetterling unterrichtet die Kunden gemäß der Verordnung

(EG) Nr. 2111/2005 bei Buchung über die Identität des/der ausführenden

Luftfahrtunternehmen(s). Ist die Identität bei Buchung

noch nicht bekannt, so informiert Schmetterling über

den Namen des/der Luftfahrtunternehmen(s), das/die wahrscheinlich

als ausführende(s) Luftfahrtunternehmen tätig wird/

werden. In diesem Fall erfolgt eine Information über die Identität,

sobald diese feststeht. Ebenfalls informiert Schmetterling

seine Kunden im Falle eines Wechsels des/der ausführenden

Luftfahrtunternehmen(s).

Die gemeinschaftliche Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen

die in der Gemeinschaft eine Betriebsuntersagung ergangen ist,

ist unter www.schmetterling.eu einzusehen.

18. Allgemeine Bestimmungen

18.1 Die Erhebungen und Verarbeitungen aller personenbezogenen

Daten erfolgen nach den deutschen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

18.2 Alle Angaben über Leistungen, Programme, Termine, Reisebedingungen

etc. in unseren Katalogen, Flyern etc. werden vorbehaltlich

gesetzlicher oder behördlicher Genehmigungen veröffentlicht.

Sie entsprechen dem Stand bei Drucklegung.

18.3 Die Ungültigkeit eines Teils dieser Allgemeinen Reisebedingungen

berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

19. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

19.1 Die Rechtsbeziehungen zwischen Schmetterling und den

Kunden/Reisenden richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik

Deutschland.

19.2 Im Fall einer Klage gegen Schmetterling als Reiseveranstalter

gilt für den Kunden/Reisenden der Sitz des Reiseveranstalters

Geschwand (Gerichtsstand Forchheim).

19.3 Für Klagen von Schmetterling gegen den Kunden/Reisenden

ist dessen Wohnsitz maßgeblich, sofern es sich nicht um

Vollkaufleute oder Personen handelt, die ihren Wohnsitz oder

gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsabschluss ins Ausland

verlegt haben oder deren Wohnsitz oder Aufenthaltsort im

Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen

ist der Sitz des Reiseveranstalters (Gerichtsstand Forchheim)

maßgeblich.

20. Reiseveranstalter

Schmetterling Reise­ und Verkehrs­Logistik GmbH

Geschwand 131

91286 Obertrubach

Telefon 09197­6282­540 Telefax 09197­6282­582

E­Mail: reisen@schmetterling.de

Stand: 01.08.2011


ANZEIGE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine