Aufrufe
vor 4 Jahren

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst

Das Klinikum Frankfurt Höchst ist eine Einrichtung der höchsten Versorgungsstufe und Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe Universität sowie Akademische Lehreinrichtung für Pflege der Fachhochschule FfM mit 18 Kliniken (986 Betten vollstationär, 44 tagesklinische Plätze), zwei Zentralinstituten, dem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ), dem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) sowie Krankenpflegeschulen und Schulen für nichtärztliche medizinische Fachberufe. Über 2.000 Beschäftigte versorgen jährlich ca. 34.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet. Als gemeinnützige Gesellschaft des privaten Rechts (GmbH) befindet sich das Klinikum in vollständiger kommunaler Trägerschaft. Ein Ersatzneubau wird bis 2018 errichtet. Mehr Informationen zu den medizinischen Zentren des Klinikums Frankfurt Höchst im Internet unter www.KlinikumFrankfurt.de.

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt

Klinikdokumentation Patientenratgeber Inklusive das Klinikum von A–Z

Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Patientenratgeber Klinikum Frankfurt Höchst
Download als PDF (9.112 KB) - Klinikum Frankfurt Hoechst
Medizinische Klinik I - Klinikum Weiden
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Qualitätsbericht 2010 - im Klinikum Oldenburg
Klinikum Lippe - Detmold Strukturierter ... - Krankenhaus.de
B - Klinikum Region Hannover GmbH
Patienten-Informationsbroschüre - Klinikum Saarbrücken
"vorOrt Hösel/Eggerscheidt" Oktober 2009 - Klinikum Niederberg
X213 110530 01 Klinikum Journal 1 2011 - Klinikum Ingolstadt
Download (PDF, 5769 KB) - Lausitzer Seenland Klinikum
Qualitätsbericht 2008 - Klinikum Stadt Hanau
Adipositas - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
2/2011 - Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle
zum Download - Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
bguinform - Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt am Main
Klinoskop Nr. 5/2008 ( 2.4 MB im PDF - Klinikum Chemnitz
Plakatmotive - Klinikum Frankfurt Höchst