Fragebogen - Rudolf Steiner Schule Basel

steinerschule.basel.ch

Fragebogen - Rudolf Steiner Schule Basel

Umfrage zur Elternmitarbeit

(EMA)

- eine Standortbestimmung -

Brief an die Eltern _________________________________ Seite 1

Definition von Elternmitarbeit (EMA) ________________ Seite 2

Jeder Elternteil erhält einen Fragebogen ______________ Seite 3

Rückgabetermin:

bis spätestens Freitag, 24. Juni 2005

Autorinnen: Christine Glur, Fränzi Gränicher, Anita Müller, Trudy Wildhaber


Basel im Juni 2005

Elternumfrage zum Thema Elternmitarbeit (EMA)

Liebe Eltern und andere Erziehungsberechtigte

Im Januar 2004 erhielt der Elternrat der RSS BS einen Antrag zum Thema Elternmitarbeit an der

Schule. Der Elternrat hat beschlossen zur Abklärung dieses Antrags, eine Erhebung vorzunehmen.

Ziel der Umfrage ist, den Eltern eine Plattform zu bieten, ihre Motivation und Meinung zur EMA

anonym zu äussern. Ziel ist es auch, die Haltung der Eltern gegenüber der EMA z. h. der Schulgemeinschaft

darzulegen und damit gegebenenfalls realistische Konzepte zur zukünftigen EMA entwerfen zu können.

Uns interessiert die Meinung und Haltung aller Erziehungsberechtigter. Deshalb erhält jede Mutter,

jeder Vater und jede andere erziehungsberechtigte Person jeweils einen Fragebogen. Füllen Sie den

Fragebogen aus, auch wenn Sie keine EMA leisten können oder wollen. Wir bitten sie den Fragebogen, ob

ausgefüllt oder nicht, bis spätestens Freitag, den 24. Juni 2005 an die KlassenlehrerInnen oder die

KlassenbetreuerInnen (wenn nicht anders möglich per Post an den Elternrat) zu retournieren.

Bei Unklarheiten, fehlenden Fragebogen (z.B. Patchwork-Familien) rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns

per e-mail. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Christine Glur 061 971 21 08

Fränzi Gränicher

f.graenicher@intergga.ch

Anita Müller 061 691 62 66

Trudy Wildhaber 061 421 14 04

Mit dem Beantworten dieses Fragebogens leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Klärung, Konkretisierung,

resp. Verbesserung der Elternmitarbeit. Für Ihre Mitarbeit danken wir Ihnen sehr.

Mit freundlichen Grüssen

Im Auftrag des Elternrats die Arbeitsgruppe Elternmitarbeit AGEMA

…………………………………………………..

Christine Glur

…………………………………………………………..

Fränzi Gränicher

…………………………………………………..

Anita Müller

……………………………………………………………..

Trudy Wildhaber

Beilagen

Fragebogen

neutraler Umschlag

Seite 1


Definition von Elternmitarbeit (EMA)

Mit Elternmitarbeit ist ein unbezahlter Einsatz für die Schulgemeinschaft in folgendem Sinne gemeint:

Unterstützung der Lehrkraft auf deren Anfrage hin:

Bei Ausflügen im Epochenunterricht, in Lagerwochen, an Theateraufführungen, an Veranstaltungen, etc.

Mitwirken bei den Elterninitiativen: Sommerfest, Flohmarkt, Bazar

Mitarbeit beim Mittagstisch

Mitarbeit im Elternrat

Engagement in einem Schulorgan (zeitlich begrenzt oder dauernd) gemäss dem Organisations- und

Geschäftsreglement des Schulvereins oder gemäss dem Ämterplan der Konferenz

Mit Elternmitarbeit ist nicht gemeint:






Teilnahme an Elternabenden

Kinder- oder Zeugnisgespräche

Persönliche Gespräche mit der Lehrkraft oder mit Miteltern über Erziehung

Schulpolitisches Engagement

Besuche von Semester- Quartals-, Monatsfeiern, Aufführungen, usw. in diesem Sinne

Seite 2


Fragebogen

1 Zur Person

1.1 Ich bin:

Schulmutter

Schulvater

andere(r) Erziehungsberechtigte(r)

ich habe zusätzlich eine Anstellung an der Rudolf Steiner Schule Basel

Ich stehe in einem anderen Bezug zur Schule, nämlich als:

ehemalige Schuleltern

ehemalige SchülerInnen

anderer Bezug, welcher?

1.2 Ich bin mittlerweile an dieser Schule Schulmutter, resp. -vater oder andere(r) Erziehungsberechtigte

seit:

in einem an der Schule angegliederten Kindergarten:

0-3 Jahren

an der Schule:

0-3 Jahren

4-6 Jahren

7-9 Jahren

10-12 Jahren

mehr als 12 Jahren

1.3 Anzahl Kinder

Seite 3


2 Einschätzung des Engagements

2.1 Mein Engagement in der EMA schätze ich ein als :

hoch

eher hoch

mittel

eher niedrig

niedrig

kein

2.2 Meine Einschätzung der Verteilung des Engagements in der EMA unter den Eltern:

% der Eltern haben ein hohes Engagement

% der Eltern haben ein mittleres Engagement

% der Eltern haben ein niedriges Engagement

% der Eltern haben kein Engagement

gar nicht zutreffend

nicht zutreffend

eher nicht zutreffend

eher zutreffend

zutreffend

sehr zutreffend

2.3 Zur Einschätzung der Verteilung des Engagements:

Ich habe den Eindruck, dass es immer die gleichen Personen

sind, die sich stark in der EMA engagieren, während

andere sich oft wenig bis gar nicht an der EMA beteiligen

wollen oder können.

Seite 4


3 Geleistete Elternmitarbeit und Motivation

3.1 Ich leiste Elternmitarbeit:

ja

nein

Ich leiste keine Elternmitarbeit, weil:

…………………………………………………………………………………………………………………………….

……………………………………………………………………………………………………………………………..

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

gar nicht zutreffend

nicht zutreffend

eher nicht zutreffend

eher zutreffend

zutreffend

sehr zutreffend

3.2 Motivation

3.2.1 Ich bin motiviert an der EMA mitzuwirken

3.2.2 Das Ausmass meines EMA-Engagements persönlich

wird von meinen Lebensumständen

mitbestimmt.

familiär

beruflich

3.3 Offene Frage zur Motivation

Was braucht es Ihrer Meinung nach in erster Linie, damit Sie sich gerne in der EMA engagieren?

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

.…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

Seite 5


3.4 Im Schuljahr 2004/2005 war ich an folgenden Aktivitäten im Einsatz:

Stunden (Schätzung)

Bazar

Flohmarkt

Mittagstisch

Sommerfest

Elternrat

Unterstützung der Lehrkräfte in den Klassen

Engagement im Auftrag eines Schulorgans

andere Bereiche…………………………………………………

…………………………………………………

…………………………………………………

3.5 Das Gesamttotal meines Einsatzes im Schuljahr 2004/2005

Stunden (Schätzung)

Seite 6


4 Zufriedenheit

4.1 Ich bin mit meiner geleisteten Elternmitarbeit in folgenden Bereichen:

Bazar völlig zufrieden völlig unzufrieden

Flohmarkt völlig zufrieden völlig unzufrieden

Mittagstisch völlig zufrieden völlig unzufrieden

Sommerfest völlig zufrieden völlig unzufrieden

Elternrat völlig zufrieden völlig unzufrieden

Unterstützung der Lehrkräfte in den Klassen

völlig zufrieden

völlig unzufrieden

Engagement in einem Schulorgan völlig zufrieden völlig unzufrieden

andere Bereiche…………………… völlig zufrieden völlig unzufrieden

…………………..

……………………

4.2 Ich bin mit der Information rund um die EMA

völlig zufrieden

völlig unzufrieden

4.3 Ich bin mit den Organisation rund um die EMA

völlig zufrieden

völlig unzufrieden

4.4 Ich bin mit der Kommunikation rund um die EMA

(Kommunikation im Sinne von Verständigung und Austausch)

völlig zufrieden

völlig unzufrieden

Seite 7


gar nicht zutreffend

nicht zutreffend

eher nicht zutreffend

eher zutreffend

zutreffend

sehr zutreffend

5 Verantwortlichkeit

5.1 freiwillig

5.2 Pflicht

Ich empfinde Elternmitarbeit als:

6 Veränderungswünsche

Für mich sind Veränderungen des EMA-Konzeptes wünschenswert in Bezug auf:

6.1 Organisation, Management Beispiel…………………………………………………………………

………………………………………………………………….

………………………………………………………………….

………………………………………………………………….

6.2 Information Beispiel…………………………………………………………………

………………………………………………………………….

………………………………………………………………….

………………………………………………………………….

6.3 Kommunikation Beispiel…………………………………………………………………

………………………………………………………………….

………………………………………………………………….

………………………………………………………………….

6.4 Und was ich sonst noch sagen möchte: …………………………………………………………………………..

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

…………………………………………………………………………………………………………………………….

Seite 8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine