Aufrufe
vor 4 Jahren

Hamburger Morgenpost Ausgabe vom 22.08.2014 (Vorschau)

20 HAMBURG Freitag, 22.

20 HAMBURG Freitag, 22. August 2014 9 Zebra: Warum, fragen sich viele Besucher, haben die Tiere aus der Gattung der Pferde eigentlich Streifen? Bei flirrender Hitze dienen sie als Tarnung. Inder Herde entfaltet das Streifenmuster seine volle Wirkung,wenn dieeinzelnen Umrisse der Tiere für Angreifer verschwimmen. 3 Sumatra-Orang- Utan: Der einzige noch lebende Menschenaffe Asiens verbringtdie meisteZeit in Baumwipfeln. Am liebsten isst er Früchte. 10 Meerschweinchen: So klein, so gefräßig– diesüdamerikanischen Nager futtern bis zu 80 Mini-Mahlzeiten am Tag. In den Anden werden sieselbst zur Mahlzeit,geltendort als Delikatesse. 1 Asiatische Elefanten sind die zweitgrößten Landtiere der Erde und können bis zu 5000 kg wiegen. Größer ist nur der Afrikanische Elefant. 2 Pazifisches Walross: Die Tiere leben an den Küsten Grönlands und Kanadas. Vor drei Monaten wurde in Hagenbeck Walross-Baby Thor geboren. 5 Humboldt-Pinguin: Benannt sind die kleinen Frackträger nach dem Forscher Alexander vonHumboldt.Sie leben hauptsächlich an den Küsten Perus.

4 Rothschild-Giraffe: Da staunt jeder Besucher: Der zwei Meter lange Giraffenhals wird von einer einzigen Sehne in einem Winkel von circa 55 Grad gehalten. 7 Eisbär: Sein Fell ist wie ein Friesennerz: Dicht, ölig und wasserabweisend – so schützt sich der Bär vor der Kälte. Er ist das größte an Land lebende Raubtier der Erde. Hagenbeck Diesezehn Tieresind bei den Besuchern der Hit Das Walross-BabyThorsteht bei den Hagenbeck- Besuchern hoch im Kurs –trotzdem ist es nicht das beliebtesteTierimganzen Park:AmElefantengehegekommt nämlich keiner vorbei, so niedlich sind dieDickhäuter mit den Schlappohren. Der Chef-Pfleger des Tierparks Hagenbeck hat für die MOPO dieTop Tender beliebtesten Zoo-Bewohner zusammengestellt. GEI/MAB Fotos: dpa (2), Schimkus (4), Blumenthal,ap, Sun, Schneider Press 8 Kamtschatkabär –ist nach seiner Heimat benannt, der Halbinsel im Osten Russlands. Der XXL-Vertreter des Braunbären futtertbis zu 50 kg Fisch am Tag. 6 Amurtiger: Die Raubkatze kann bis zu 300 Kilogramm schwer werden. Der Wildbestand beläuft sich heute auf weniger als 500 Tiere, die in Asien leben.