Aufrufe
vor 3 Jahren

Hamburger Morgenpost Ausgabe vom 22.08.2014 (Vorschau)

26 KULTUR Freitag, 22.

26 KULTUR Freitag, 22. August 2014 Das Gängeviertel feiert 5. Geburtstag Konzerte, Performances und Ausstellungen: Mit einem bunten Kultur-Programm feiertdie Initiative „Komm in die Gänge“ den fünften Geburtstag des Gängeviertels (Valentinskamp 34, Neustadt). Heute geht’s ab 15 Uhr los mit Open-Air-Konzerten. Außerdem wirdum19Uhr eine Ausstellung des Graffiti-Künstlers DarkoCaramelloeröffnet. Bis Sonntag stehen auch noch Baustellenführungen, Kindertheater, Lesungen und Filmvorführungen auf dem Programm. Alle Infos gibt’s unter www.das-gaengeviertel.info.

MOPOP Freitag, 22. August 2014 27 Punkrock, Hits und AKTUELL ➤ DieSoul-Sängerin Amy Winehouse (✝27) wirdmit einer lebensgroßen Statue geehrt. Sie wirdimSeptember auf dem Camden Market in Londonaufgestellt. KONZERT I ➤ Das InternationaleSommerfestivalauf Kampnagel neigt sich dem Ende –und hat auf der Schlussgeraden hochkarätige Gästegeladen. Morgen Abend (22.30Uhr,12Euro) warten Die Goldenen Zitronen (Foto) im k2 mit einem besonderen Programm auf: eine exklusive Zusammenarbeit mit Mitgliedern von„LampedusainHamburg“. Nebenan im kmh-Club heizen ab 23 Uhr Turntable-Virtuose Kid Koala und dieNew Yorkerin Shannon Funchess den Feierwütigenein. Ein Festival-Ende, das es in sich hat! Fotos: Frank Engel /hfr,hfr Arschraketen VonWIEBKE TOMESCHEIT Ein Punkfestival mit dem Adjektiv „charmant“ zu betiteln, ist vielleicht auch eher ungewöhnlich. Auf das „Hamburg Crash Fest“ trifft es aber zu. Die Mischung der Bands war ebenso vielfältig wie die der Zuschauer: Spaß-Punks, Skatepunks, echte Iro-Punks und sympathisch viele „Punks für einen Tag“ (einst als „Part Time Punks“ besungen) waren da. Spaßhattenalle–fürjedeGruppierung war eben eine andere Band das Highlight. Nachdem die kanadischen Flatliners und die ausgeflippten US-Amerikaner von Zebrahead die Meute aufgeheizt Blink-182- Sänger Tom De- Longe ließ es krachen. hatten (wasbeim wechselhaftfeuchten Wetter echte Arbeit war), betrat mit Terrorgruppe die einzige deutsche Band die Bühne,und das mit herrlich rotzigen, politischen Songsund einer „Arschrakete“ (hatte mit einer Wunderkerze und einem blanken Po zu tun). Deutlich ruhiger ging es dann mit Frank Turner weiter. Der spielte mit seiner Band zwar gefühligere Ein echter Knaller! Das „Crash Fest“ auf der Trabrennbahn Songs, sorgteaber mit viel Witz und einem Song auf Deutsch dafür,dassdas Stimmungslevel nicht absank. So konnten schließlich die Punkrock-Routiniersvon Blink- 182 einen fulminanten Auftritt mit jeder Menge Hits, wenn auch wenig Überraschungen, hinlegen. Zu „All The Small Things“ hüpfte schließlich jeder mit. KONZERT II ➤ Trümmer trauen vielezu, Hamburgs stolzer Indierock-Tradition zu neuen Höhenflügen zu verhelfen. Getrieben vonziemlich viel Wutund einer „Sehnsucht nach anderen, besserenOrten“ (Sänger Paul Pötsch) will das Hamburger Trio eine neue Aufbruchstimmung erzeugen. Heuteerscheint das Debütalbum „Trümmer“ (Foto) –morgen(23.8., 20.30 Uhr) gibt’s dazu das Record-Release-Konzert in der Hanseplatte. Der Eintritt ist frei! E-Mail: mopop@mopo.de www.mopo.de Auf zum Ackerfestival! Die Geschichtedes Ackerfestivals begann 2004, als drei PinnebergerJungsanlässlichihres Geburstags ein Open-Air mit lokalen Bands und 300 Gästen organisierten. Inzwischen geht das Ackerfestival ins neunte Jahr –und hat sich zu einem echten Event gemausert. 15 Bands spielen Anfang September, darunter Liedfett, die Hard-Rocker Kadavar, das Synthie-Trio IHeart Sharks,die Indie-Band Fuck ArtLet’s Dance und Station 17. ➤ Ackerfestival: 5./6.9., Kummerfeld (Pinneberg), Festivaltickets (exkl. Camping): 20 Euro, Kombitickets ausverkauft VERLOSUNG MOPOP verlost 2x2der ausverkauften Kombitickets (Festivaleintritt &Camping)für das Ackerfestival. Teilnahme am Gewinnspiel unter (01378)220526unddasLösungswort „Ackerfestival“ nennen (0,50 €/Anruf aus dem dt.Festnetz/ems; Mobilfunk abweichend). Oder per SMS bittegenau wiefolgt:MOPO ACKERFESTIVAL VORNAME NAME STRASSENRPLZ ORT. Als Empfängernummer bittedie 82822 wählen, keine Vorwahl erforderlich (0,50 €/SMS). Der Rechtswegist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss: Heute, 24 Uhr. Foto:Malzkorn