Aufrufe
vor 3 Jahren

connect Freestyle Budget-Phones - Ab 130 Euro! (Vorschau)

APPS Radfahrer-Spezial

APPS Radfahrer-Spezial APPS FÜR SPORTRADLER RUNTASTIC ROAD BIKE FÜR ANDROID, iOS, WINDOWS PHONE Große Fitness-Community mit guten Fahrrad-Apps. Alle Runtastic-Fahrrad-Apps sind abgesehen vom Design gleich: Sie bieten erst in der 4,99 Euro teuren Pro-Version alle Funktionen, die ein Sport-Fahrradcomputer haben sollte, etwa die Auswahl von Routen aus der Community, eine konfigurierbare Anzeige aller Fahrdaten oder den Download von Karten für die Offline-Nutzung. Letzteres gibt’s überhaupt nur bei Runtastic. Die App zeichnet Trainingseinheiten auf und lädt sie danach auf deinen Runtastic-Account hoch – ohne diesen ergibt die App kaum Sinn. Das teure Gold-Abo ist für Normalsterbliche nicht nötig. Separate Bluetooth-Sensoren für Puls, Trittfrequenz und Geschwindigkeit liefern alle wichtigen Daten, allerdings leider nicht unter Windows Phone. Dort gibt’s lediglich eine ältere Runtastic-Lauf-App ohne Bluetooth. Guter Radcomputer für Runtastic-Fans CYCLEMETER FÜR iOS Es geht ohne Community – die App Cyclemeter speichert Fahrdaten lokal. Das Beste vorab: Cyclemeter bietet nicht nur einen umfassenden Fahrradcomputer mit Anbindung von Bluetooth- und anderen Sensoren für alle möglichen Daten, die App ist seit Frühjahr 2014 auch noch kostenlos. Cyclemeter speichert alle Fahrdaten lokal auf deinem iPhone und überträgt diese zur genaueren Analyse auf Wunsch via iCloud auf die iPad-Version der App. Einmal aufgezeichnete Strecken kann Cyclemeter als Routenvorgaben speichern, sodass du Verbesserungen bei der nächsten Fahrt unterwegs direkt siehst. Du kannst GPS-Tracks von Tourenportalen importieren, die eigenen Fahrten exportieren. Für 4,49 Euro pro Jahr gibt’s Extras wie den direkten Upload von Fahrdaten auf www.strava.com (Seite 45). Nur ein Karten- Download zur Offline-Nutzung fehlt. Gratis-Sporttracker, nicht nur fürs Fahrrad BIOLOGIC BIKE BRAIN FÜR iOS Eine Gratis-App mit güns tigem In-App-Upgrade zum Allround-Tracker. Wie Wahoo stammt die App von einem Zubehöranbieter. Biologic verkauft Smartphone-Halterungen und -Stromversorgung. Die App ist in der Gratisversion mager ausgestattet, erst per Upgrade für günstige 1,79 Euro kannst du Datenanzeigen konfigurieren, Touren weitergeben oder auf Facebook teilen sowie Bluetooth-Sensoren für Puls und Fahrdaten anbinden. Letzteres klappt sogar für zwei Fahrräder, die dann beim Radwechsel nicht immer neu verbunden werden müssen. Der Radumfang lässt sich per GPS-Kalibrierung automatisch ermitteln, was aber etwas Geduld und eine freie Strecke erfordert. Die App bietet neben typischen Datenfeldern und der Kartenansicht eine Art Tachodisplay. Sie saugt zwar recht stark an der Batterie, sieht aber verdammt gut aus. Top-Tacho, der auch ohne Bluetooth-Sensoren gut funktioniert 42

WER AUF DEM RAD TRAINIERT, DER KENNT MEIST SEINE STRECKEN ODER FOLGT DEN TRACKS GLEICHGESINNTER. HIER SIND APPS GEFRAGT, UM FAHR- UND LEISTUNGSDATEN ZU VERGLEICHEN. Freestyle 4/2014 CYCLEDROID FÜR ANDROID Gratis-App mit einer sehr übersichtlichen Datensammlung per GPS-Tracking. Mit den Top-Apps à la Cyclemeter oder Bike Brain kann Cycledroid nicht ganz mithalten, doch der umfangreiche Datensammler bietet sehr anschauliche Werte wie etwa eine ständig aktualisierte, erstaunlich präzise Angabe der aktuellen Steigung. Werte für den Kalorienverbrauch oder verbranntes Fett sind ohne genauere Körperdaten, wie etwa dem Pulsschlag, dagegen nur sehr grobe Schätzungen. Die Datenfelder können auf Wunsch automatisch durchwechseln. Per Fingertipp gibt die App grafische Auswertungen der Tour aus. Ein Export als GPX-Datei ist ebenso möglich wie die Darstellung dieser Datei auf der Karte und ein Verzeichnis aller absolvierten Strecken. Solider Radcomputer für Android WAHOO FITNESS FÜR ANDROID UND iOS Die optimale App für die Datenerfassung im Zusammenspiel mit Bluetooth-Smart- Sensoren. Wahoo verdient sein Geld in erster Linie mit dem Verkauf von Puls- und Radsensoren sowie weiteren vernetzten Fitnessgerätschaften. Die App gibt’s gratis dazu, sie funktioniert aber auch mit anderen Bluetooth-Smart- Sensoren. Sie zeichnet unterwegs jeden Herzschlag und jede Raddrehung auf, wertet die Daten nach Runden oder in Durchschnitten und speichert eine Historie aller mitgeschnittenen Touren. Nach Abschluss der Tour zeigt Wahoo die Strecke auf der Karte und lädt sie auf Wunsch direkt in alle bekannten Fitness-Communitys – etwa auf Strava, Runtastic oder Garmin Connect; das kostet sonst fast überall extra. Gut: Der Akku hielt mit Wahoo besonders lange durch. Optimaler Zulieferer für Fitness-Portale B.ICYCLE FÜR ANDROID, IOS UND WIN PHONE Der klassische Fahrradtacho ist nicht ganz billig, dafür aber sehr praktisch aufgebaut. B.iCycle für 8,99 Euro (Windows Phone: derzeit 3,99 Euro) nutzt nur den GPS-Empfang des Smartphones und liefert deshalb je nach Empfangssituation nicht ganz so präzise Ergebnisse für die Geschwindigkeit und Strecke wie Apps, die Bluetooth-Smart-Radsensoren einbinden. Andererseits spart B.iCycle so Energie und nimmt Fahrdaten von einigen Stunden auf, solange das Display nicht ständig eingeschaltet ist. Die App bietet dir eine Ansicht mit Fahrdaten, eine kombinierte Karten-/Tachoanzeige und eine formatfüllende Landkarte. Sie nutzt Open Cycle Maps, die Radwege gut markieren. Touren lassen sich per Mail exportieren, der Import klappt über die Touren-Community 1-2-sport. Einzige App für alle Systeme – gut, aber teuer ACTIVE FITNESS FÜR WINDOWS PHONE Der universelle Fitnesstracker für Smartphones und PCs mit Windows 8. In der Windows-Welt ist die Auswahl an Fahrrad-Apps, die etwas taugen, noch überschaubar – mit Ausnahme vielleicht von Runtastic, deren ältere Lauf-App auch Radfahren erfasst und B.iCycle (links). Active Fitness ist ein Pendant zu Runtastic, die Community ist als App auf dem Smartphone sowie am PC parallel nutzbar und bietet dir neben der Tourenaufzeichnung auch Trainingspläne an, die du zusätzlich kaufen kannst. Die Bedienung ist allerdings so gewöhnungsbedürftig wie die Darstellung von Daten, weil viele unterschiedliche Sportaktivitäten auf Kacheln untereinander angeboten werden und wichtige Kriterien wie die Auswahl der Sportart schwer zu finden sind. Universelle Sport-App mit Optimierungsbedarf 43