Aufrufe
vor 4 Jahren

satellit EMPFANG + TECHNIK Sky-Kartentausch (Vorschau)

Inhalt

Inhalt September/Oktober/November 2014 Panasonic TV mit Sat>IP Als erster TV-Hersteller überhaupt bringt Panasonic Sat>IP auf seine Flachbildfernseher der aktuellen Generation. Wir haben uns die Implementierung angeschaut und waren erstaunt über die perfekte Einbindung des Dienstes Seite 34 Schwaiger Sat Finder HD Mit dem SF9002 hat Schwaiger einen recht außergewöhnlichen Sat-Finder im Programm. Ganz ohne alphanumerische Anzeige verspricht er dennoch exaktes Einmessen verschiedenster Positionen. Wir haben das Gerät genau getestet Seite 62 Geräte im Test Xtrend ET10000 37 Humax iCord Pro 40 Coolstream Tank 43 Smart MX Flat HD 46 Atemio AM 5200 49 Dura-Sat DUR-Line DCR 5-1-8-L4 54 Dura-Sat DUR-Line DCR 5-2-4-L4 54 Dura-Sat DUR-Line DCR 5-1-8-K 55 Dura-Sat DUR-Line DCR 5-2-4-K 55 Smart DPA 524L 55 Sat-Finder Schwaiger SF9200 62 Neues Multischalter wird zur Kopfstelle 5 Kundenzuwachs im letzten Quartal bei Sky 5 Sky Deutschland offenbar kurz vor dem Verkauf 6 Gigablue kündigt reine IP-Box auf Linux-Basis an 7 Neuer Blu-ray-Recorder von Panasonic 8 Messempfänger von Megasat für Hobby-Nutzer 8 US-Sender ab Herbst in Deutschland 12 Das war die Leserwahl 2014 15 Fakten und Statements zum Hardwaretausch bei Sky 18 Empfang Türksat vor der großen Umstellung – Erste Erfahrungen 20 Wettersatellitenempfang leicht gemacht 23 Test Neues Flaggschiff: Xtrend ET10000 im Test 37 Humax iCord Pro im Testlabor 40 Coolstream Tank getestet 43 Mini HD-Receiver von Smart 46 Neuer Linux-Twin-Receiver Atemio AM 5200 49 DiSEqC-Motor Alsat Dark 52 Unicable-Schalter von Durasat und Smart im Vergleichstest 54 Flachantenne contra Campingschüssel 58 Schwaiger SF9200 – Sat-Finder der Extraklasse 62 Frequenzen Astra 19,2 Grad Ost 64 Installation Heimvernetzung total mit Kathrein UFS Connect 26 Senderlisten am PC bearbeiten 30 Panasonic setzt bei Flachbildfernsehern auf Sat>IP 34 Standards Editorial 3 Inhalt 4 Impressum 66 Bilder: © Coloures-Pic - Fotolia.com, Auerbach Verlag, Panasonic 4 4.2014 | Inhalt Bilder Titel: © Nmedia - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Multischalter wird zur Kopfstelle GSS (Grundig Sat Systems) stellte auf der Anga Com in Köln mit dem GSS.mux erstmals einen Sat-ZF- Decoder vor, der in Sat-ZF-Empfangsanlagen bis zu acht codierte Programme zentral entschlüsselt. An vier Sat-ZF-Eingängen mit jeweils einem Tuner werden die Signale der Satelliten-Antenne gemultiplext und an ein Conditional-Access-Modul weitergeleitet. Anschließend macht ein nachgeschalteter Modulator im wählbaren Frequenzbereich von 900 - 2400 MHz daraus wieder ein SAT-ZF-Signal, welches in die Empfangsanlage eingespeist wird. Auch HD-Signale werden vom GSS.mux verarbeitet und ein Loop-Modus zum Durchschleifen von Signalen steht ebenfalls zur Verfügung. Mit dem GSS.mux werden verschlüsselte Programme für alle Teilnehmer einer Sat-ZF-Anlage zentral decodiert. Daher benötigt kein Teilnehmer einen Receiver mit einem entsprechenden CI-Schacht. Allerdings weißt der Hersteller darauf hin, dass der Betreiber der Anlage im Einzelfall darauf achten muss, welche Programme er zentral decodiert und einspeist, da dies rechtlich nicht bei jedem TV-Anbieter gestattet ist. In manchen Fällen ist hier eine separate vertragliche Vereinbarung notwendig. PS Bilder: GSS Sky: 80 000 Neukunden Hatte der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky das Jahr 2014 unterm Strich noch mit einem Verlust begonnen, schreibt der Unterföhringer Konzern im zweiten Quartal nun wieder schwarze Zahlen. Hinsichtlich seiner Abonnentenzahlen konnte Sky im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen deutlichen Sprung verzeichnen. Insgesamt 82 000 neue Kunden konnte der Konzern in diesem Zeitraum gewinnen. Damit verzeichnet der Pay-TV-Anbieter nach eigenen Angaben nun 3,813 Millionen Kunden. Die annualisierte Quartals-Kündigungsquote weist das Unternehmen mit 7,7 Prozent aus, die rollierende Zwölf-Monats-Kündigungsquote mit 10,1 Prozent. Im Premium-HD-Bereich konnte Sky ebenfalls wieder ein wachsendes Interesse vermelden. Dank 130 000 neuer HD-Kunden beläuft sich deren Gesamtzahl nun auf 2,236 Millionen. FM Anzeige www.satdigital.de 5