Prospekt als PDF zum Downloaden... - Denk Rolladen

denk.rolladen.de

Prospekt als PDF zum Downloaden... - Denk Rolladen

Dok.-Nr. 517005.10.2008

Jalousien

Vertikal-Jalousien

Faltstores

Rollos

Flächenvorhänge

Sonne. Licht. WAREMA.


Kollektionen 4 – 5

Qualität 6 – 7

Vertikal-Jalousien 10 – 11

Faltstores 12 – 13

Rollos 14 – 15

Flächenvorhänge 16 – 17

Sonnenschutz für Wohndachfenster 18 – 19

Schräg-Sonnenschutz 20 – 21

Sonnenschutz im Wintergarten 22 – 23

Lichtlenkung und Blendschutz 24 – 25

Steuerungssysteme 26 – 27

Dessins und Farben 28 – 29

WAREMA Gesamtprogramm 30 – 31


Impulse

für individuelle Lebensräume

Individuelle Lebensräume sorgen für ein positives

Lebensgefühl und sind zunehmend wichtig für den

modernen Menschen. Mit innovativen und kreativen

Lösungen für innen liegenden Sonnenschutz gibt Ihnen

WAREMA Impulse für Ihren ganz persönlichen Lifestyle.

Lassen Sie sich von WAREMA in Wohnwelten führen,

die Ihrem Anspruch auf Lebensqualität gerecht werden.


REDUKTION KONTRAST

Puristisch, einfach, ruhig. Schwarz-Weiß-Kontraste

und beruhigendes Grau prägen dieses Thema.

TREND TRÄUME

Zärtlich, romantisch, verträumt.

Dieses Thema wird geprägt von küh-

len, beruhigenden Blaunuancen und

geheimnisvoll dunklen Violetttönen.


Eine Atmosphäre

NATUR BEWEGUNG

Weich, bewegt, in erdigen und holzigen

Brauntönen sowie in frischen Grünstimmungen

präsentiert sich dieses Thema.

WERTE LUXUS

Wertvoll, luxuriös und repräsentativ zeigt sich dieses

Thema. Intensive Rottöne, ergänzt von den Farben

wertvoller Metalle und Edelsteine, drücken Wertigkeit

und Tradition aus.

in der Sie sich wohlfühlen


Qualität

beginnt bei der Beratung

Vertrauen Sie der Kompetenz der durch WAREMA autorisierten

Fachbetriebe. WAREMA Fachhändler beraten

Sie individuell und setzen Ihre Anforderungen und Wünsche

in die genau auf Ihre Situation zugeschnittene

Lösung um. Mit der richtigen Beratung, der verlässlichen

Ausführung und dem Service, wie ihn nur der

Sonnenschutzfachbetrieb bieten kann. Nutzen Sie die

Erfahrung des WAREMA Fachhändlers in Ihrer Nähe.

DIN ISO 9001

Eine Auszeichnung, die die hohe Qualität von WAREMA

Sonnenschutztechnik unterstreicht, ist die ISO 9001

Zertifizierung.


Jalousien –

Eleganz im klassischen Stil.

Jalousien mit horizontal angeordneten Lamellen gibt

es an Fenstern schon lange. Anfangs hatten sie noch

lichtundurchlässige Holzstäbe und damit reinen Funktionscharakter.

Heute können Jalousien mehr – heute gestalten

WAREMA Jalousien den Raum aktiv mit. Sie regulieren

Lichteinfall sowie Raumtemperatur und setzen mit

ihrer Farbe Akzente am Fenster.

Je nach Ausprägung entsteht so eine Raum-Welt, die

ruhig oder dynamisch wirkt. Lamellen aus Aluminium

und präzise Mechanik gestatten die genaue Dosierung

der Helligkeit. Je nach Einstellung der Lamellen

bestimmen Sie, ob man durch das Fenster hereinschauen

kann oder nicht. Mit der WAREMA Kollektion

sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Glasleisten-Jalousie

mit Perlkette

Jalousie mit Schnurzug

und Wendestab

Jalousie mit Perlkette Jalousie mit

Bedienknopf

Jalousie mit Kurbel Jalousie mit Motor


Glasleisten-Jalousie

mit Perlkette

Die neuartige Glasleisten-

Jalousie wird direkt in der

Glaslichten montiert. Diese

unmittelbare Position an der

Glasscheibe mindert die einfallende

Sonnenenergie. Die

Glasleisten-Jalousie entspricht

den Anforderungen der Bildschirmarbeitsverordnung.

Jalousie mit Schnurzug

und Wendestab

Heben und Senken der Jalousie

erfolgt durch eine Schnur;

die Wendung der Lamellen

mit Hilfe eines Wendestabs

aus unauffälligem Acryl. Sie

können dabei entscheiden,

auf welcher Seite Schnur bzw.

Wendestab angeordnet werden.

Jalousie mit Perlkette

Eine optisch ansprechende

Bedienungsvariante ist die

Perlkette. Heben, Senken und

Lamellenausrichtung erfolgen

komfortabel nur über dieses

eine Bedienungselement. Entscheiden

Sie sich für die Oberschiene

Typ 4, bietet WAREMA

alternativ eine Endlos-Schnur

an.

Jalousie mit Bedienknopf

Die Jalousie wurde speziell

für den Einsatz in Glastrennwandsystemen

entwickelt

und kann über einen Be-

dienknopf gewendet werden.

Je nach den Platzverhältnissen

im Scheibenzwischenraum

sind 16, 2 oder mm

breite Lamellen einsetzbar. Ein

Heben und Senken der Jalousie

ist nicht möglich.

Jalousie mit Kurbel

Besonders für große Jalousien

empfehlen wir die Be-

dienung per Handkurbel. Auch

hier wird Heben, Senken und

Lamellenstellung nur über ein

Bedienungselement realisiert.

Jalousie mit Motor

Ein eingebauter, wartungsfreier

Elektro-Mittelmotor (24V

oder 2 0V) übernimmt alle

Jalousie-Einstellungen. Dieser

Elektroantrieb kann bei Bedarf

auch mittels einer Fernbedienung

erfolgen. Selbstverständlich

können Sie Ihre Jalousie

automatisch nach Innentemperatur

und Umgebungshelligkeit

mit Hilfe unserer Kleinsteuerungen

zentral steuern lassen.

Oberschiene

Typ 1 (25x24 mm)

Die elegante Oberschiene

Typ 1 ist der Klassiker für die

Lamellenbreiten 16 und 2

mm. Alle Bedienarten lassen

sich hiermit realisieren.

Oberschiene

Typ 3 (37x25x24 mm)

Die etwas andere Oberschiene.

Die eleganteste Form

der einfachen Montage in den

Fensterflügeln (Glasleisten-

Jalousie).

Oberschiene

Typ 4 (40x36 mm)

Für besonders große Jalousien.

Große Breiten (bis

4.000 mm) und Höhen (bis

.000 mm) sind mit dieser

Variante problemlos zu realisieren.

Lamellenbreiten

16 mm

2 mm

mm

0 mm

9


Vertikal-Jalousien –

Die dekorative Art,

ideal für große Glasflächen.

Zauberhafte Licht- und Farbenspiele erzeugen Vertikal-Jalousien

von WAREMA. Gerade vor hohen

Fensterfronten können sie ihr ganzes Spektrum

ausspielen. Büros erwachen zu neuem Leben,

Wohnräume entfalten mehr Flair. Vertikal-Jalousien

unterstreichen architektonische Linienführungen und

betonen den speziellen Charakter eines Raumes. Die

Lichtregulierung erfolgt exakt und leicht – Sie gönnen

sich so viel Tageslicht, wie es Ihnen angenehm

erscheint. In puncto Sichtschutz stellt sie ohnehin

eine optimale Lösung dar.

Die Farbvielfalt für Aluminium-Oberflächen ist

grenzenlos. Alle RAL-Farbtöne stehen Ihnen zur

Verfügung.

Standardanlagen

Slope-Anlagen

Rundanlagen horizontal/vertikal gebogen

Vertikal-Jalousie mit

Ober- und Unterschiene

10

Vertikal-Jalousie mit

Tageslichtnutzung


Standardanlagen

Eine Aluminium-Laufschiene

an der Wand bzw.

Decke führt die Lamellen.

Die Lamellen-Stabilisierung

in der Senkrechten erfolgt

durch Beschwerungsplatten.

Abstandsketten sorgen für

die einheitliche parallele Ausrichtung

der einzelnen Lamellen.

Ob Perlkette, Bedienstab,

Schnur mit Perlkette oder

Wendemotor oder Motor 12

Volt – WAREMA bietet für die

Standardanlagen vielfältigen

Bedienungskomfort.

Slope-Anlagen

Die Vertikal-Jalousie in der

Slope-Version empfehlen

wir für Dachschrägen. Als

Bedienelemente stehen hier

Perlkette, Schnurzug und Mo-

tor zur Verfügung.

Rundanlagen

horizontal/vertikal gebogen

Die gebogenen Rundanlagen

passen sich formschön den

architektonischen Gegeben-

heiten an. Die ideale Lösung

für besondere Glasflächen-

formen. Seine Anpassungsfähigkeit

an ausgefallenen Situationen

macht diesen

Sonnenschutz so einzigartig.

Bei dieser Art von Vertikal-

Jalousie steht neben den Standard-Bedienungselementen

auch ein Elektromotor zur

Wahl.

Vertikal-Jalousie

mit Ober- und Unterschiene

Bei dieser besonderen Ausführung

von Vertikal-Jalousien

werden die Lamellen in zwei

gegenüberliegenden Aluminium-Laufschienen

geführt. Als

Bedienelemente ist Schnurzug

mit Perlkette vorgesehen.

Vertikal-Jalousie

mit Tageslichtnutzung

Diese Variante verbindet die

Eleganz der Vertikal-Jalousie

mit höchstem Blendschutzkomfort

durch eine Zweiteilung

der Lamellen: Der obere Teil

ist transparent und gestattet

den Lichteinfall, der untere

Teil hingegen ist lichtundurchlässig

und bietet somit perfekten

Sonnenschutz. Das

führt zu einem Blendschutz an

Bildschirmarbeitsplätzen und

gleichzeitig zu optimal ausgeleuchteten

Räumen ohne den

Einsatz künstlicher Lichtquellen.

Bedienungsarten

Die Perlkette wendet die Lamellen

und bewegt gleichzeitig die

Anlage.

Öffnen und Schließen des

Sonnenschutzes erfolgt durch

einen Schnurzug mit Schnurbeschwerer;

das Wenden der

Lamellen wird mit einer Perlkette

ausgeführt.

Mit dem Bedienstab wird

die Vertikal-Jalousie sowohl

bewegt als auch die Lamellenstellung

beeinflusst.

Ein 12-Volt-Motor übernimmt

alle Einstellungen inklusive Öffnen

und Schließen des Sonnenschutzes.

Der Schnurzug öffnet und

schließt die Vertikal-Jalousie;

der Wendemotor sorgt für die

gewünschte Lamellenstellung.

Ein Hand-Funk-Sender macht

die Bedienung besonders

komfortabel.

11


Faltstores –

Blickdicht oder transparent –

für soviel Licht, wie Sie wollen.

Weiches Licht und Farbenspiel: Faltstores zaubern

angenehme Stimmung. Ihr Design erinnert ein wenig

an fernöstliche Länder und vermittelt etwas von der

Kunst, mit Tageslicht den Raum zu gestalten.

Mit einem Faltstore wird das Fenster zum Blickpunkt,

zum Gestaltungsakzent. Dabei können Sie zwischen

unifarbigen oder gemusterten Ausführungen wählen.

Je nach Dessin projiziert der Faltstore faszinierende

Farbspiele in Ihr Zimmer. Büros werden zur kreativen

Umgebung, im Wohnumfeld unterstützen sie das

Ambiente und schaffen so individuelle Lebensräume.

Alle Kunststoffteile werden in Grau oder Weiß geliefert.

Die Farbe der Aluminiumteile richtet sich nach

Ihrem Geschmack. Neben den Standardfarben (grau,

weiß und braun) steht Ihnen die RAL-Farbpalette zur

Auswahl.

Freihängend (Typen F) Schräganlagen (Slope, Typen S)

Verspannte Anlagen

(Typen VS)

Plafondanlagen (Typen P)

12

Verspannte Anlagen mit

Schienenführung (Typ VSC)

Sonderformen (Typen X)


Freihängend (Typen F)

Die freihängende Ausführung

des Faltstores eignet sich hervorragend

zur Verschattung

von Dreh- und Kippfenstern.

Schräganlagen

(Slope, Typ S)

Bei senkrechten Giebelfenstern

mit einer Schräge bis zu

° lässt sich die komplette

Anla-ge per Schnur bedienen.

Bei steileren Schrägen

werden zur Bedienung

der kompletten Fläche zwei

Schnurbedienungen eingesetzt.

Ein Schnurwickler sorgt

für eine stufenlose Arretierung

des Behanges.

Verspannte Anlagen

(Typen VS)

Durch zusätzlichen Spanndraht

an den Seiten wird der

Faltstore verspannt. Diese

besondere Variante empfiehlt

sich nicht nur für Dreh- und

Kippfenster sondern auch für

horizontale Verglasungen. Be-

dient wird der Faltstore mittels

Bediengriff oder -stab. Beim

Typ VSC wird der seitliche

Lichteinfall durch die Schienenführung

verhindert.

Plafondanlagen (Typen P)

Die besondere Art, Glasdächer

und schräge Wintergarten-Verglasungen

zu

verschatten. Bestechend sind

auch die vielfältigen Bedienungsmöglichkeiten

von der

Handbedienung bis hin zum

Elektroantrieb durch einen 24-

Volt-Motor. Die Spanndrähte

der Plafondanlage sind sowohl

im eingefahrenen als auch im

geschlossenen Zustand sichtbar.

Sonderformen (Typen X)

Dreiecks-, Trapez-, Fünfeck-

und Sechseckformen des

Faltstores können sowohl be-

dienbar als auch feststehend

sein. Bei nicht bedienbaren

Flächen werden vorzugsweise

feststehende Rahmen verwen-

det. Die beliebten Sonderformen

lassen sich durch Bediengriff

oder -stab bewegen.

Bedienungsarten

Schnur

Perlkette

Motor 24 V

Bediengriff

Bedienstab

Kurbel

1


Rollos –

Gedämpftes Licht schafft

dezente Raumatmosphäre.

Rollos von WAREMA bieten unkomplizierte, leicht be-

dienbare Technik und eine große Stoffauswahl. Ne-

ben Uni-Stoffen in vielen Farben stehen Muster- und

Motivstoffe sowie exklusive Strukturstoffe zur Wahl.

Die Rollos können an fast allen Fenstern angebracht

werden – seien es Dachfenster, Studiofenster oder

Fenster in Sonderformen (Trapezrollo, Dreiecksrollo).

Speziell für Glasgebäude aller Art gibt es in transparenter

oder abgedunkelter Qualität das Plafond-Rollo

von WAREMA. Die ausgefeilte Technik und die Spezialstoffe

sorgen an senkrechten, schrägen und horizontalen

Fensterflächen für perfekten Sonnenschutz.

Beim Plafond-Rollo ist der Elektroantrieb serienmäßig,

was den Einsatz von intelligenten Steuerungen

erlaubt. Durch das Gegenzugsystem ist das Tuch

immer optimal gespannt und die Anordnung des

Behanges zum Fenster hin verhindert Verschmutzung

beim Aufrollen, z. B. durch Insekten.

Die Farbvielfalt für Aluminiumoberflächen ist grenzenlos.

Alle RAL-Farbtöne stehen Ihnen zur Verfügung.

Basis-Rollos mit Träger, Montageprofil oder Blende

Glasleisten-Rollos

Kassetten-Rollos mit Perlkettenbedienung oder

Elektroantrieb 24 Volt

Plafond-Rollos Sonderformen

14


Basis-Rollos

Das modulare System deckt

das Spektrum vom einfachen

Rollo mit Mittelzug bis zum

Rollo mit halbrunder Blende

und Elektroantrieb (24 oder

2 0 Volt möglich) ab.

Das Rollo mit Mittelzug ist

mit der Soft-Raise-Funktion

und Auto-Stop ausgestattet.

Hierdurch ist ein langsames

und kontrolliertes Hochfahren

des Behanges möglich und

das Rollo stoppt in jeder gewünschten

Behangeinstellung.

Bei den Rollos gibt es fünf verschiedene

Bedienungsarten:

Mittelzug, Perlkette, Kurbelbedienung

und Elektroantrieb mit

24 oder 2 0 V.

Durch verschiedene Wellengrößen

(von Ø 2 mm bis Ø

0 mm) ist eine optimale Funktion

auch bei Maximalgrößen

gewährleistet. Das Montageprofil

und die halbrunden Blenden

sind nachrüstbar.

Die WAREMA Rollos zeichnen

sich durch ein leichtes Aufmaß

und eine einfache Montage

aus.

Glasleisten-Rollos

Das neue und innovative Rol-

lo-System wird mittels Einkomponentenband

direkt auf der

Glasscheibe montiert. Im Falle

einer Demontage ist diese einfach

und jederzeit möglich,

denn das Einkomponentenband

kann rückstandslos von

der Glasfläche entfernt werden.

Das elegante, unauffällige

Glasleisten-Rollo ist in

zwei Ausführungen lieferbar:

Rollo mit einem Behang und

einer Kassette – hier ist die

Bedienung des Behanges von

unten nach oben oder von

oben nach unten möglich. Die

zweite Ausführung besteht aus

einem Behang und zwei Kassetten

– der Behang ist in bei-

de Richtungen verschiebbar.

Kassetten-Rollos –

Kassette 40x40 mm

Dieses Kassetten-Rollo mit

seiner schlanken und elegant

anmutenden Kassettenform

eignet sich bevorzugt in Verbindung

mit dünnen Textilien

für den Einbau in oder auf die

Glasleiste. Der Behang wird

seitlich durch eine feine Schiene

geführt. Des Weiteren ist

diese Rollo-Ausführung mit

Seilführung und ohne seit-

liche Führung lieferbar. Die

manuelle Bedienung über

Perlkette bietet höchsten

Komfort.

Kassetten-Rollos –

Kassette 60x60 mm

Die große Variante des

WAREMA Kassetten-Rollos

ist wahlweise mit Perlkette

oder durch 24-Volt-Elektroantrieb

bedienbar. Die seitliche

Führung des Endstabes

erfolgt durch Seilführung oder

Führungsschienen - das Kassetten-Rollo

ist auch ohne seitliche

Führung lieferbar.

Plafond-Rollos

Das WAREMA Plafond-Rollo

mit seinen schlanken Profilen

ist ein elegantes Sonnenschutzprodukt,

das insbesondere

den Anforderungen in Wintergärten

entspricht. Standard-

mäßig wird es mit Elektroantrieb

geliefert und kann

zusätzlich an eine Kleinsteuerung

problemlos angeschlossen

werden. Ein integriertes

Gegenzugsystem sorgt jederzeit

für eine optimale Tuchspannung.

Sonderformen

Die moderne Glasarchitektur

ist eine anwendungstechnische

Herausforderung. Die

Trapez- und Dreiecksformen

werden mit Mittelzug bedient.

1


Flächenvorhänge –

Atmosphäre mit neuen Trends.

Ruhige Farbflächen oder muntere Muster – der Flächenvorhang

ist ein einfaches, aber wirkungsvolles

Gestaltungselement. Das Tageslicht durchleuchtet es

wie ein riesiges Dia. Wird der Raum abends von in-

nen beleuchtet, reflektiert es effektvoll das Lampenlicht.

Ob Sie nun Ihr Office damit ausstatten oder Ihren

Lebensraum zu Hause, Sie haben unendlich viele

Gestaltungsmöglichkeiten. Farben, Stoffe und Strukturen

prägen das Gesicht des Raumes. Lebendigaktiv

oder beruhigend-entspannt umgibt Sie die zu

Ihnen passende Atmosphäre. Der Flächenvorhang

spielt dabei genau dieselbe wichtige Rolle wie die

Farbe der Wände und der Charakter der Einrichtung.

Modernes Raum-Feeling oder Kuscheloase für den

Nachwuchs – es braucht nicht viel mehr als einen

passenden gestylten Flächenvorhang. WAREMA

bietet überraschend viele Ideen, perfekt umgesetzt.

Sie inszenieren damit Räume, die zu Ihnen passen.

In denen Sie sich wohl fühlen. In denen der Mensch

aufblüht.

dreiläufige Anlage, Bedienung fünfläufige Anlage, mit 6

durch Stab, mit 3 Stoffpanee-

len – frei verschiebbar

Stoffpaneelen – frei ver-

schiebbar

zweiläufige Anlage, Schnurbe- vierläufige Anlage, Bedie-

dienung, mit 4 Stoffpaneelen – nung durch Stab, mit 4

Pakete getrennt

zweiläufige Anlage, Bedienung

durch Stab, mit 3 Stoffpanee-

len – frei verschiebbar

16

Stoffpaneelen – frei ver-

schiebbar


Bedienungsvariante Schnur

Optimale Bedienung sowie

vollständiges Öffnen bzw.

Schließen der Paneele durch

seitlichen Schnuraustritt. Verschiedene

Ausführungen mit

2-, -, 4- oder -läufigen Profilen

sind lieferbar.

Bedienungsvariante Stab

Durch den Einsatz von einem

oder mehreren Bedienstäben

können die einzelnen Paneele

frei verschoben werden. Verschiedene

Ausführungen mit

2-, -, 4- oder -läufigen Profilen

sind lieferbar.

Profile

2-läufige

Flächenvorhangschiene

3-läufige

Flächenvorhangschiene

4-läufige

Flächenvorhangschiene

5-läufige

Flächenvorhangschiene

1


Sonnenschutz für Wohndachfenster –

Individuelles Wohnerlebnis mit persönlicher Note.

Hell, luftig und großzügig gestaltete Dachwohnungen

bieten mit ihrer unverwechselbaren Atmosphäre eine

besondere Qualität des Wohnens.

Aber gerade hier ist effektiver Sonnen- und Wärmeschutz

sehr wichtig, denn Dachwohnungen heizen

sich bei hohen Außentemperaturen besonders

schnell auf. Damit in solchen Fällen das Wohnen

unter dem Dach angenehm bleibt, ist eine wirksame

Verschattung notwendig.

Sonnenschutzprodukte von WAREMA vereinen notwendigen

Schutz und nützliche Funktionen mit schönem

Design. Im Sommer spenden sie tagsüber

Schatten und sorgen somit für angenehme Kühle,

abends bieten die WAREMA Sonnenschutzprodukte

Sichtschutz von außen.

Mit WAREMA Jalousien, Faltstores und Rollos kön-

nen Sie Ihre Dachräume individuell gestalten.

WAREMA Produkte sind in Maß und Funktion exakt

auf die jeweiligen Fenstertypen abgestimmt.

Geben Sie Ihrem Zuhause durch den Einsatz von

WAREMA Sonnenschutz für Wohndachfenster eine

persönliche Note.

Jalousie

1

Faltstore

Rollo standard Rollo exclusiv


Jalousie

WAREMA Jalousien – die

Klassiker aller Sicht- und Sonnenschutz-Systeme.

Elegant

lässt sich der Sonnen- und

Lichteinfall und damit die

Raumhelligkeit stufenlos regulieren.

Je nach Ihren persönlichen

Wünschen passt sich

die Jalousie dezent der Einrichtung

an oder setzt reizvolle

farbige Akzente.

Faltstore

WAREMA Faltstores bieten

Ihnen vielfachen Nutzen. Auf

der einen Seite sind sie wirkungsvoller

Sonnenschutz für

den Innenbereich – auf der

anderen Seite sorgen sie mit

weichem Licht für eine stimmungsvolle

Atmosphäre.

Rollo standard

WAREMA Rollos, Ausführung

standard, verbinden einfachen

Bedienungskomfort mit der

Möglichkeit, den eigenen Ge-

schmack phantasievoll umzusetzen.

Rollo exclusiv

WAREMA Rollos, Ausführung

exclusiv, lassen sich bequem

in jeder Behangposition arretieren.

Durch den Einsatz von

lichtdurchlässigen bis hin zu

opaken Geweben können Sie

selbst über die Gestaltung

bzw. Verschattung Ihrer Räumlichkeiten

bestimmen.

19


Sonnenschutz –

Ganz schön schräg.

Modernster Sonnenschutz muss vielen Anforderung-

en gerecht werden. Tagsüber Schatten spenden,

abends dem letzten Tageslicht freien Eintritt gewähren,

den Raum im Sommer kühl halten und im Winter

helfen, Heizenergie zu sparen. Die hochmodernen

Sonnenschutzlösungen von WAREMA werden all

diesen Anforderungen gerecht auch bei asymmetrischen

und schrägen Glasflächen.

Sie werden für jede Anwendungssituation individuell

gefertigt – maßgenau für jedes Fenster, jede Terras-

se, jeden Balkon, jeden Wintergarten – und sie passen

sich so jeder Fassadenarchitektur optimal an.

Eine riesige Vielfalt an Materialien, Formen, Farben

und Dessins lässt keinen Gestaltungswunsch offen.

In der sprichwörtlichen WAREMA Qualität!

Jalousien

Vertikal-Jalousien

Faltstores

Rollos

20


Jalousien

Die Schräg-Jalousie ist die

elegante Problemlösung für

schräge Giebelverglasungen.

Besonders beim Einbau in

die Glasleiste entwickelt sie

ihre Funktionalität als Sonnenschutz.

Im Rechteckbereich

lassen sich die Lamellen

verfahren und wenden. Für

schlecht erreichbare Situationen

bietet sich der komfortable

batteriebetriebene

Wendemotor an.

Vertikal-Jalousien

Slope-Anlage

Diese Anlagen in der Slope-

Version, wahlweise mit Schnurzug

oder Motor bedienbar,

sind optimal für den Einsatz in

Dachschrägen geeignet.

Faltstores

Schräganlagen (Slope)

Die für senkrechte Giebelfenster

geeigneten Schräganlagen

werden mittels Schnur bedient.

Die stufenlose Arretierung in

jeder Behangstellung ist durch

Schnurwickler möglich. Die

Anlagen sind in Schrägen bis

zu 0° komplett bedienbar.

Bei steileren Schrägen ist der

dreieckige Teil feststehend.

Sonderformen (Typen X)

Trapez- und Dreiecksformen

in allen Formen, Farben und

Varianten stellen die Problemlösung

für anwendungstechnische

Herausforderungen und

die moderne Glasarchitektur

dar. Für nicht bedienbare Flächen

besteht die Möglichkeit,

feststehende Rahmen zu verwenden.

Die beliebten Sonderformen

lassen sich durch

Bediengriff oder -stab bedienen.

Rollos

Trapez- und Dreiecksformen

in allen Formen, Farben und

Varianten stellen die Problemlösung

für die moderne Glasarchitektur

dar.

21


Sonnenschutz im Wintergarten–

Wohlfühlen in einem perfekt klimatisierten Raum.

Produkte von WAREMA sind die ideale Voraus-

setzung für ein ideales Klima in Ihrem Wintergarten.

Sie können aus einer Vielzahl von Vorschlägen und

Lösungen das für Sie passende Produkt auswählen.

Dafür sind nicht nur funktionale Aspekte maßgebend,

sondern auch ästhetische Fragen: Form und Farben

müssen sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen.

WAREMA lässt Ihnen hier die Freiheit, die Sie

brauchen.

Als Innenbeschattung stehen Plafond-Rollos, Jalousien,

Vertikal-Jalousien, Flächenvorhänge und Faltstores

zur Verfügung. Hier stehen unzählige Farben

und Formen zur Wahl.

Komfortable Steuerungen sorgen für eine zuverlässige

Bedienung aller WAREMA Produkte. Dabei

reicht die Palette von der Einzelsteuerung bis zur

Wintergarten-Komplettlösung WAREMA climatronic ® .

Steuerungen erleichtern nicht nur die Bedienung der

einzelnen Elemente – sie sorgen auch für eine perfekte

Klimatisierung, wenn Sie einmal nicht zu Hause

sind.

Plafond-Rollo Jalousie

Vertikal-Jalousie Faltstore

22


Ohne Sonnenschutz werden je

nach Art der Verglasung bis zu

80 Prozent der Sonnenstrahlen

ungehindert in den Innenraum

gelassen.

Ohne eine wirksame Be-

schattung wird man einen

Wintergarten kaum unbeschwert

das ganze Jahr über

nutzen können. Das hat einen

einfachen Grund: Durch die

großen Glasflächen kann sich

der Innenraum eines Wintergartens

schneller als ein normaler

Wohnraum aufheizen.

Der sog. „Treibhauseffekt“

bewirkt einen Hitzestau, der

nicht nur für Menschen, sondern

auch für Pflanzen unangenehm

werden kann.

Der Sonnenschutz außen wehrt

die Sonne bis auf 10% – 20% ab.

Wenn es im Sommer richtig

heiß ist, kann eine Lüftungsanlage

allein den erforderlichen

Luftaustausch nicht mehr be-

wältigen. Ein Sonnenschutz

sorgt nun für eine angenehme

Klimatisierung. Aber an den

Sonnenschutz werden auch

noch andere Anforderungen

gestellt: Er soll als Sicht- und

Blendschutz wirken, er soll im

Sommer den Wintergarten

kühl halten und im Winter Heizenergie

sparen helfen.

Der Sonnenschutz innen wehrt

die Sonne bis auf 15% – 40% ab.

Und schließlich hat auch die

Ästhetik ein Wort mitzureden.

Der Sonnenschutz soll sich

architektonisch passend in die

Konstruktion des Wintergartens

einfügen und zusammen

mit den anderen Bauteilen ein

harmonisches Ganzes bilden.

Die oben abgebildeten Illustrationen

verdeutlichen Ihnen,

was WAREMA für ein gutes

Raumklima tun kann.

2


Lichtlenkung und Blendschutz –

Moderne Technik von WAREMA,

wirkungsvoll und elegant.

Die Sonne ist etwas Herrliches. Ihr Licht beflügelt un-

sere Kreativität und macht Räume hell. Manchmal

aber muss man das Licht auch gezielt lenken – etwa

dann, wenn es blendet. Bildschirmarbeitsplätze sind

ein typisches Beispiel für die Notwendigkeit solcher

Maßnahmen.

WAREMA Lichtlenkungs-Produkte bieten dafür perfekte

Lösungen. Mit ihnen schaffen Sie ideal beleuchtete

Räume, die allen Anforderungen der Vorschriften

entsprechen. Das Licht kann z. B. über die Decke in

die Raumtiefe geleitet werden. Durch diese indirekte

Raumausleuchtung vermeidet man störende Reflexionen

am Bildschirm und Blendungen. Jedes Zimmer,

ob Büro oder Wohnbereich, wird zur Wohlfühl-Zone,

in der sich optimal arbeiten und leben lässt.

Tageslichtoptimierte

Jalousie

24

Vertikal-Jalousie mit

Tageslichtnutzung

Rollo Faltstore


Tageslichtoptimierte

Jalousie

Die tageslichtoptimierte Jalousie

sorgt mit dem unteren Teil

für einen blendfreien Arbeitsplatz.

Die oberen Lamellen hin-

gegen reflektieren das Sonnenlicht

gegen die Decke und

leuchten so den Raum gleichmäßig

aus.

Die tageslichtoptimierte Jalousie

mit konkaven Spiegellamellen

sorgt für eine homogene

Ausleuchtung der Raumtiefe.

Vertikal-Jalousie

mit Tageslichtnutzung

Vertikal-Jalousien mit Tageslichtnutzung

haben eine Zweiteilung

der Lamellen: Der

obere Teil ist transparent und

gewährt den Einfall von Licht.

Der untere Teil hingegen ist

lichtundurchlässig. Das bedeutet

Blendschutz für Bildschirmarbeitsplätze

und gleichzeitig

optimal ausgeleuchtete Räume

ohne den Einsatz künstlicher

Lichtquellen.

Rollo

WAREMA bietet Ihnen Rollos,

die von oben nach unten öffnen,

also entgegengesetzt zu

einem normalen Rollo. So ist

blendfreies Arbeiten am Computer

möglich, während gleichzeitig

helles Tageslicht in den

Raum eindringt. Das Rollo ist

mit zwei verschiedenen Kassettengrößen

lieferbar: 40x40

mm und 60x60 mm. Die

Bedienung erfolgt durch Perlkette.

Faltstore

Auch bei den Faltstores

besteht die Möglichkeit die

Anlagen von oben nach unten

zu öffnen. So kann das Tageslicht

optimal dosiert werden

und Bildschirmarbeitsplätze

werden blendfrei beleuchtet.

Funktionalität und Optik bleiben

voll erhalten.

2


Steuerungssysteme –

Automation für mehr Komfort.

Egal ob Jalousien, Faltstores oder Rollos, innen liegende

Sonnenschutzprodukte sind zum einen ein

Gestaltungselement aber auch ein Schattenspender

oder dienen als Sichtschutz.

Damit die Sonnenschutzprodukte ihre Vorteile entfalten

können, bietet WAREMA ein passendes Programm

von Steuerungssystemen, womit Sie Ihren

Sonnenschutz optimal positionieren können.

So können Sie den Sonnenschutz komfortabel mit

unserem EWFS Handsendern fernbedienen oder mit

unserer EWFS Zeitschaltuhr zu festen Zeitpunkten

bzw. bei Dämmerung fahren.

Konventionelle Steuerungssysteme steuern in Abhängigkeit

von Helligkeit, Dämmerung, Temperatur

oder Zeit. Mit Hilfe von Motorsteuereinheiten werden

die Antriebe zentral oder mit Hilfe von Bedien-

elementen individuell vor Ort gesteuert.

Mit WAREMA Aktoren für Bussysteme in EIB/KNX -

oder LonWorks - Technologie stehen Ihnen spezielle

Funktionen zur Verfügung die für unsere Sonnenschutzprodukte

entwickelt wurden.

Die elektrischen Antriebe der Sonnenschutzprodukte

sind optimal auf die Mechanik abgestimmt. Egal ob

ein 24VDC oder ein 2 0VAC Antrieb zum Einsatz

kommt, WAREMA bietet die passende Steuerungslösung.

26


EWFS – die intelligente Funklösung

Das Einheitliche WAREMA Funksystem bietet Ihnen die Möglichkeit

mit geringstem Installationsaufwand Ihren Sonnenschutzantrieb

oder Ihr Licht zu steuern. Das durchgängige System

ermöglicht einen individuellen Ausbau der Steuerung und eröffnet

die Möglichkeit, jederzeit weitere Komponenten nachzurüsten.

Ob Modernisierung oder Erstausrüstung - das Einheitliche

WAREMA Funksystem ist bei geringer Leitungsinstallation die

ideale Steuerung.

WMS – WAREMA Mobile System –

Willkommen in der Zukunft!

Das bidirektionale Funksystem WMS eröffnet neue Möglichkeiten

in Bezug auf Bedienkomfort und Übertragungssicherheit.

So werden ausgeführte Fahrbefehle an den WMS Handsender

bzw. die WMS Zentrale bestätigt und einzelne Automatikfunktionen

sind hier jederzeit ersichtlich und änderbar. Mit WMS lässt

sich Technik und Design genießen.

Konventionelle Steuerungen –

komfortabel und wirtschaftlich.

Konventionell verdrahtete Systeme bestehen im Wesentlichen

aus einer Sonnenschutzzentrale, Messwertgebern und Motorsteuereinheiten.

Konventionelle Zentralsteuerungen haben ein

breites Einsatzgebiet: Beginnend bei Kleinsteuerungen für einen

Motor bis hin zu vernetzten Objektsteuerungen mit einer be-

liebigen Anzahl von Motorsteuereinheiten stehen dem Nutzer

viele individuelle Steuerungsmöglichkeiten zur Verfügung.

WAREMA climatronic® –

schaffen Sie Ihr persönliches Klima

In einem Gebäude müssen viele Funktionen koordiniert werden

um das ganze Jahr über ein gleichmäßiges Klima zu erhalten.

Hier müssen Sonnenschutz, Lüfter, Fenster, Heizung, Kühlung

und vieles mehr ineinander greifen, um auf die witterungsbedingten

Einflüsse von außen zu reagieren.

Die WAREMA climatronic® steuert alle relevanten elektrischen

Verbraucher. Egal zu welcher Jahreszeit, die WAREMA climatronic®

reduziert Ihren Energieverbrauch und sorgt immer für ein

angenehmes Klima.

2


Vielfältigkeit –

In Dessins und Farben.

Nicht nur in punkto Funktionalität sind WAREMA

Produkte für individuelle Wohnwünsche wie

maßgeschneidert. Auch die Vielzahl von Stoffen,

Materialien und Farben garantieren, dass jeder für

seinen Geschmack das Passende findet. Kurz: für

die Umsetzung persönlicher Gestaltungsakzente

bietet WAREMA alle Möglichkeiten.

Farben

Viel stärker als uns bewusst ist, beeinflussen uns Farben.

Sie wirken durch ihre Ausstrahlung und Intensität.

In einem gelben Farbraum fühlen wir, wie wir an

Energie gewinnen, während Blau beruhigend auf uns

wirkt. Rote Farbräume geben Kraft, und grüne vermitteln

eine erholsame Frische. Durch das bewusste

Wahrnehmen von Farben und das Eintauchen in

Farbwelten schaffen Sie sich Ihre ganz persönliche

Note – innen und außen. Die Ausdruckskraft der Farben

verstärkt sich durch das eigene Farb- und Wohnstilempfinden.

Farb- und Stilvorlieben sind somit auch

für die Gestaltung der Innenräume ausschlaggebend.

Kombinieren Sie die Farbwelten der Stoffe mit exklusiver

Technik und Qualität der WAREMA Produkte.

2


Stoffe und Materialien

Für jeden Anwendungsbereich

bieten die jeweiligen Kollektionen

eine breite Vielfalt an Materialien.

So sind unsere Stoffe

für Innensonnenschutz nicht

nur filigran und dekorativ, sondern

erfüllen, je nach Anforderung,

besondere technische

Voraussetzungen: so sind sie

beispielsweise schwer entflammbar

nach DIN 4102 oder

PVC- frei oder feuchtraumge-

eignet. An diese und alle an-

deren Materialien – wie Alu-

Profile, Befestigungsteile,

etc. – stellen wir höchste

Ansprüche. Und wir erfüllen

sie durch strenge Qualitätskontrollen

und kontinuierliche

Weiterentwicklungen.

Thermische und visuelle

Stoffeigenschaften

Die thermischen und visuellen

Stoffeigenschaften sind klassifiziert

nach der nutzerorientierten

europäischen Norm

DIN EN 14 01. Funktions-

Piktogramme erleichtern die

Auswahl des richtigen Dessins

in der Kollektion.

Blendschutz

Sichtschutz

B1

Durchsicht

Sommerlicher

Wärmeschutz

Weitere Piktogramme erleichtern

die Auswahl des richtigen

Dessins:

Pflege-

hinweis

Brand-

verhalten

bedruckbare

Dessins

Feuchtraum-

eignung

Transparenz-

stufen

Trevira-CS

Trevira CS ist eine speziell

modifizierte Polyesterfaser, die

schwer brennbar ist und somit

die Brandklasse B1 nach DIN

4102 erreicht. Die permanente

Schwerentflammbarkeit wird

durch die Einlagerung von

Phosphorverbindungen in

den Polyestermolekülketten

erzeugt. Durch diesen faserinternen

Flammschutz bleiben

Eigenschaften wie Griff, Glanz

und Pflegeeigenschaften unbeeinflusst.

Dieser Fasertyp ist

nur für die Innenanwendung

geeignet. Teilweise sind diese

Qualitäten nach Öko Tex zertifiziert.

Soltis 99

Ein Trägergewebe aus hochreißfestem

Polyester mit

offener (Öffnungsfaktor von

1%) PVC-Beschichtung. Das

Material zeichnet sich durch

seine hohe Dimensionsstabilität

und der Brandklasse B1

nach DIN 4102 aus. Zudem

ist das Material nach Öko Tex

zertifiziert.

Polyester

Als Standard-Polyesterfaser

ist diese nur für die Innenanwendung

geeignet, da die

UV-Beständigkeit erst durch

spezielle Additive erzeugt

wird. Polyester zeichnet sich

besonders durch die hohe

Festigkeit und Abriebebeständigkeit

aus. Unter anderem

durch Stückfärbeverfahren

kann eine große Farbvielfalt

erzielt werden. Mit entsprechenden

Ausrüstungen kann

auch die Brandklasse B1 nach

DIN 4102 erreicht werden.

Teilweise sind die Qualitäten

nach Öko Tex zertifiziert.

Glasfaser

Glasfasergewebe sind nur für

die Innenanwendung geeignet

und meist schwer entflammbar

nach DIN 4102 B1 bzw. A2

ausgerüstet. Teilweise sind die

Qualitäten PVC-haltig.

29


WAREMA.

Auf diesen Namen steht die Sonne.

Die Zeiten des architektonischen Einerleis sind vorbei.

Selbst Einfamilienhäuser überraschen heut-

zutage mit individuellen baulichen Highlights, wie sie

vor einigen Jahren noch undenkbar waren. Ganz klar,

dass dieser Trend auch nicht vor der Sonnenschutztechnik

Halt macht. Hier sind jetzt ganz neue Anforderungen

im Spiel. Wir von WAREMA haben diese

Entwicklung rechtzeitig erkannt. Und wir sind darauf

vorbereitet. Mit Produkten, die für jede Aufgabe eine

technisch überzeugende Lösung bieten. Und die

sich zudem harmonisch in aktuelle architektonische

Umsetzungen einfügen – ja zusätzlich ästhetische

Akzente setzen.

Manchmal muss man einfach um die Ecke denken.

Verschattungen senkrecht, schräg oder waagerecht.

Dreieckig, mehreckig oder rund. Für Kuppeln, Bogengänge,

für Trapez- oder Pyramidenformen – kurz:

Hier sind WAREMA Produkte voll in ihrem Element.

Mit allen Möglichkeiten, wie sie nur eine durchdachte

und konsequent architektonisch ausgerichtete Programmvielfalt

bieten kann. Ganz unserer Firmenphilosophie

entsprechend: „Sonnenschutz für jede

Glasfläche. Ob innen oder außen.“

Marktführer wird man nicht durch Zufall. Sondern

durch Qualität. WAREMA ist in Europa im Bereich

Sonnenschutztechnik einer der bedeutendsten Hersteller.

Diese Position haben wir nicht durch Masse,

sondern durch Klasse erworben. Denn wir produzieren

nicht nur einfach Qualität – wir leben sie auch.

Mit modernsten Fertigungsmethoden und durch

ständige Forschung, die getragen wird vom Mut zu

unkonventionellen Innovationen, die den momentanen

Stand der Technik immer weiter vorantreiben.

Begleitet von einem ausgeprägten Bewusstsein für

die Umwelt. So haben wir schon vor Jahren damit

begonnen, Werkstoffe konsequent auf ihre Recycling-

und Gesundheitsaspekte hin auszuwählen und einzusetzen.

Deshalb überzeugen WAREMA Produkte

nicht nur durch ein hervorragendes Design und beste

Materialien, sondern auch durch ein Niveau, das

Qualität von allen Seiten aus betrachtet.

0


Raffstoren

Raffstoren mit ihren horizontal

verlaufenden Lamellen bieten

eine perfekte Tageslichtregulierung.

Sie sind gleichermaßen

geeignet für den privaten Wintergarten,

das Einfamilienhaus

oder Büro- und Verwaltungsgebäude.

Vielfältige Ausstattungsvarianten,

Lamellen- und

Blendenformen und natürlich

ihre hohe Stabilität machen sie

zu Universalgenies.

Rollladen

Vorbau-Elemente erlauben

einen fast uneingeschränkten

Einsatz bei der Fassadengestaltung

von Gebäuden.

Zudem verbessern sie signifikant

die Wärmedämmung

der Fensterflächen, bieten

Einbruchschutz, Sichtschutz

und Sonnenschutz. Sie sind

natürlich auch unauffällig in

die Fassade integrierbar und

zusätzlich mit Insektenschutz

ausstattbar.

Total-Verdunkelungs-

Anlagen

Höchste Anforderungen an

eine 100%ige Verdunkelung

bieten die speziell hierfür konzipierten

Total-Verdunkelungs-

Anlagen. Einsatzgebiete sind

Labors, Krankenhäuser, Vortragssäle,

Schulen und alle

anderen Gelegenheiten, bei

denen es auf einen maximalen

Ausschluss des Tageslichtes

ankommt.

Wintergarten-Markisen

Moderne Architektur bedingt

großflächige Glasanbauten.

Auch außergewöhnliche und

schwer verschattbare Flächen

stellen für WAREMA Wintergarten-Markisen

kein Problem dar.

Im Vordergrund steht die hohe

technische Funktionssicherheit,

die vielfältigen Automatik-Steuerungsmöglichkeiten

und natürlich der praktische

Nutzen. Mit der integrierten

Sensorik können die Wintergarten-Markisen

Typ W6

und Typ W gleichzeitig eine

Windüberwachung und eine

Steuerung nach der Sonnenintensität

erhalten, ohne dass

hierfür Leitungen für die Wetter-sensoren

verlegt werden

müssen.

Senkrecht-/ Fassaden-

Markisen, Markisoletten,

Freundliche, gedämpfte und

farbenfrohe Atmosphäre bieten

textile Sonnenschutz-Anlagen,

die in unzähliger Vielfalt

zur Verfügung stehen. Die

einfache Technik macht Senkrecht-Markisen

besonders

leicht und unauffällig in Fassaden

integrierbar.

Gelenkarm-Markisen,

Kassetten-Markisen

Neun verschiedene Markisentypen

sorgen für wirkungsvollen

Sonnenschutz und für

angenehmen Schatten auf

Balkon und Terrasse. Die Vielfalt

an Farben und Dessins

wird jedem Anspruch und

Geschmack gerecht und verwandelt

jedes Haus in ein

Schmuckstück.

Insektenschutz

Ob als senkrechtes Rollo, als

Schiebetür, Drehtür oder Festrahmen,

die komplette Palette

des Insektenschutzes ermöglicht

einen genialen Schutz

vor den alljährlich wiederkehrenden

Plagegeistern.

Unauffällig integriert und trotzdem

in höchstem Maße robust

schützen Insektenschutzanlagen

wirkungsvoll.

1


WAREMA Renkhoff GmbH · Hans-Wilhelm-Renkhoff-Straße 2 · 9 2 Marktheidenfeld

www.warema.de · info@warema.de

Art.-Nr. 871799

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine