20.00 Uhr

sulzburg.de

20.00 Uhr

JAHRGANG 2013 I KOSTENLOS

DAS VERANSTALTUNGS–MAGAZIN

März I 2013

::

18. Mozartfest

BAD KROZINGEN

:: SULZBURG

19. Frühlingslauf

HIER

&

HEUTE

:: MÜNSTERTAL

Osterkonzert der

Schwarzwaldkapelle

BAD KROZINGEN I STAUFEN I MÜNSTERTAL I SULZBURG I HEITERSHEIM I BUGGINGEN I BALLRECHTEN-DOTTINGEN

:: TITELTHEMA: Geocoaching – die moderne Schatzsuche


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

INHALT :: 3

:: TOURIST-INFO I IIIII

I

Kurgebiet Bad Krozingen

Herbert-Hellmann-Allee 12

79189 Bad Krozingen

Telefon 07633/4008-163

Fax 07633/4008-41,

Information Mo.-Fr. 9-17 h (bis

17. März). Mo.-Fr. 8.30-18 h, Sa.,

So., Fei. 10-12 h (ab 18. März)

Kurmittelverkauf,

Tel. 07633/4008-166

Mo.-Fr. 9.30-12.30h, 13.30-17h,

So. 14-17 h

www.bad-krozingen.info

Staufen

Hauptstraße 53, 79219 Staufen

Mo-Fr 9-12 h sowie Mo, Mi, Fr

14.00-16.30 h

Tel. 07633/805-36,

Fax: 07633/50593

www.muenstertal-staufen.de

Münstertal

Im Rathaus, Wasen 47,

79244 Münstertal

Mo-Fr 8.30-12.30 h u. 14-17.00 h

Tel. 07636/70730, Fax 70748

www.muenstertal-staufen.de

Sulzburg

Im Rathaus, Hauptstraße 60

79295 Sulzburg

Mo.-Fr. 9-12 h, Di.-Fr. 14-17 h,

Sa. und So. 14-17 h

Tel. 07634/5600-40 Fax. 5600-50

www.sulzburg.de

Im Landesbergbaumuseum

Di.-So. 14-17 h

Heitersheim

Im Rathaus, Hauptstr. 9

79423 Heitersheim

Mo.-Fr. 8-12 h und 14-16 h,

Do. 14-18 h, Tel. 07634/402-12,

Fax 40234, www.heitersheim.de

Buggingen

Im Rathaus, Hauptstraße 31

79426 Buggingen

Mo.-Fr. 8-12 h, Mi. 14-18 h

Tel. 07631/1803-20, Fax 1803-39

www.buggingen.de

Ballrechten-Dottingen

Im Rathaus, Alfred-Löffler-Str. 1

79282 Ballrechten-Dottingen

Mo.-Fr. 8-12 h, Mo.-Mi. 14-16 h,

Do. 14-18 h

Tel. 07634/5617-12, Fax 5617-99

www.ballrechten-dottingen.de

:: INHALT I IIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Heilbad Bad Krozingen 04-07

Fauststadt Staufen 08

Kaleidoskop 10

Veranstaltungen 11-17

Regelmäßige

Veranstaltungen 12-13

Titelgeschichte 18-20

Luftkurort Münstertal 24

Wissenswertes von A – Z 25

Malteserstadt Heitersheim 26

Stadt Sulzburg 27

Buggingen 28

Ballrechten-Dottingen 28

Ausflugstipps 29

Regioplan 31

Geocaching – die moderne

Schatzsuche

:: EDITORIAL I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Liebe Leserinnen und Leser, geschätzte Gäste

unserer Region,

gehört der März nun noch zum Winter oder setzt sich doch

der Frühling durch? Diese Frage wird von Jahr zu Jahr

neu entschieden, und in den vergangenen Jahren bescherte

uns gerade der März noch einmal die weiße Pracht, die

sich die meisten von uns lieber zu Weihnachten wünschen.

Besonders reizvoll finde ich den Übergangsmonat, wenn

er beides bietet. Das ist aufgrund der großen Höhenunterschiede

in unserer Region ja beinah schon Standard:

Im Krozinger Kurpark leuchten die Tulpen, am Ballrechten-Dottinger

Castellberg summen die Bienen in den

aufblühenden Schlehen, zwischen Betberg und Seefelden

begrüßen Gartenrotschwänze den mit Macht hereinbrechenden

Frühling, an der Villa artis in Heitersheim stuhlt

das Café für die Sonnenanbeter das erste Mal draußen

– und über allem glitzert die Schneekappe des Belchen

wie ein Viertausender in den Alpen. Über elfhundert Höhenmeter

liegen zwischen Buggingen und der Belchenkuppe

und bescheren uns regelmäßig im Frühjahr und Herbst

zwei Jahreszeiten zum gleichen Zeitpunkt. Für unsere

Freizeitaktivitäten und die Urlaubserlebnisse unserer Gäste

kann das ein unschätzbarer Wert sein, oder kennen Sie

andernorts die Möglichkeit, nach Belieben zwischen dem

Milchkaffee auf der Sonnenterrasse eines Staufener Cafés

und dem heißen Tee aus der Thermoskanne nach erfolgreicher

Bezwingung des Belchen mit Schneeschuhen zu

wechseln?

Unser Titelthema beschäftigt sich mit einer ganz besonderen

Form der Geländeerkundung, die in unserer Region zunehmend

an Bedeutung gewinnt. „Geocaching“ ist der

etwas sperrige Begriff für die technisch unterstützte

Schatzsuche mit mobilen Navigationsgeräten. Eine erstaunliche

Fülle an versteckten Schätzen überzieht mittlerweile

unsere Region – gleichzeitig auch ein schönes

Beispiel dafür, wie das oft zitierte Web 2.0 als Kommunikationsinstrument

wirkt, denn fast alle Aktivitäten der

modernen Schatzsuche laufen über Internet-Portale und

–Foren. Vielleicht einmal etwas ganz anderes für Ihren

ersten Frühlings-Familienausflug?

Darüber hinaus geizt der März nicht mit kulturellen Veranstaltungen,

die Sie in gewohnter Weise unserem Veranstaltungskalender

entnehmen können.

Drinnen wie draußen viel Freude wünscht Ihnen

Ihr Thomas Coch

Geschäftsführer der Ferienregion Münstertal Staufen

HIER & HEUTE I 03.13


4 :: HEILBAD BAD KROZINGEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Bad Krozingen

im Frühling

■■■■ Am 16. und 17. März erwartet

die Besucher auf dem Lammplatz

in Bad Krozingen ein Familien-Rahmenprogramm,

Kinderattraktionen,

Musik und auch für Essen

und Trinken ist an beiden Tagen

bereits ab 11.00 Uhr gesorgt.

Am Samstag, dem 16. März, sind

von 9.00 bis 16.00 Uhr die Bad

Krozinger Geschäfte geöffnet.

Ab 11.30 Uhr lädt am Sonntag,

dem 17. März, die „Handwerkermeile“

mit zwölf ortsansässigen

Handwerkerfirmen in der Zeltstadt,

rund um den Bahnhofplatz,

ein. Zu den Highlights gehören

eine Motorrad-Stuntshow mit dem

mehrfachen Deutschen Trialmeister

Horst Hoffmann und in einer

großen Autoschau werden Bad

Krozinger Autohäuser ihre neuesten

Modelle präsentieren. Am

„Verkaufsoffenem Sonntag“ dürfen

sich die Besucher von 13.00 bis

18.00 Uhr auf viele Frühlingsangebote

in über 60 Bad Krozinger

Geschäften freuen.

Kisten und Kästen

■■■■ Am Samstag, dem 16.

März, führt um 16.00 Uhr die Clavierbauerin

Magdalena Sommer

Kinder und Familien durch die

Sammlung historischer Tasteninstrumente

im Schloss.

Was verbirgt sich alles unter oder

hinter diesen Deckeln? Wozu gibt

es Pedale?

Wie werden die Töne erzeugt? Wie

alt sind die Klaviere? Und schreibt

Sensible Innenräume

■■■■ Das Gedenkkonzert am

Sonntag, dem 17. März, um 16.00

Uhr, wird Rolf Junghanns (1945-

1993) im Schloss gewidmet.

Freunde, Weggefährten und Kolleginnen

musizieren und erinnern

sich. Bescheiden, still, intuitiv,

sensibel und sympathisch: So beschreiben

diejenigen, die Rolf

Junghanns gut gekannt haben,

diesen feinsinnigen Musiker, der

zusammen mit Fritz Neumeyer

die Schlosskonzerte Bad Krozingen

zur Institution gemacht und

(zusammen mit Bradford Tracey)

nach Neumeyers Tod zehn Jahre

lang mit eigener Handschrift fortgeführt

hat.

Frühling, Polka,

Blasmusik

■■■■ Am Sonntag, dem 24.

März, spielen um 19.00 Uhr die

Tunsler Musikanten unter der Leitung

von Franz Watz für alle

Freunde der traditionellen, böhmisch-mährischen

Blasmusik im

Kurhaus.

Bereits seit einigen Jahren gibt es

innerhalb des Musikvereins Tunsel

eine Gruppe von etwa 25 polkabegeisterten

Musikanten, die sich

zu den Tunsler Musikanten zusammenfanden.

Zur lieben Gewohnheit

gehören inzwischen die

ausgiebigen Proben mit Franz

Watz, dem Spezialisten auf dem

man Clavier eigentlich mit C oder

mit K? Diese und tausend Fragen

mehr können hier und heute gestellt

werden! Ausgewählte Instrumente

der Sammlung werden miteinander

entdeckt.

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

HEILBAD BAD KROZINGEN :: 5

Gebiet der traditionellen Blasmusik,

immer einmal im Jahr.

So geht auch diesem Konzert

ein probenreiches Workshop-Wochenende

voraus.

Dance Triumph

■■■■ Am Donnerstag, dem 28.

März, und Samstag, dem 30. März,

veranstaltet die Bad Krozinger Ballettschule

Stage Door ein internationales

Ballett-Festival mit Schülerinnen

und Schülern im Alter

von 8 bis 21 Jahren im Kurhaus. Es

werden Teilnehmer aus ganz

Deutschland, den USA und Russland

erwartet.

Am Donnerstag, dem 28. März,

beginnt ab 12.00 Uhr „Dance Triumph“

mit einem Auftritt vor der

Jury. Es werden Gruppen, Duette

und Solotänzer mit z. B. klassischem/neoklassichem

Tanz, Modern

Dance und Charaktertanz

über die Bühne schweben.

Auch ein Publikumspreis wird

für den besten Tanz bzw. Tänze

vergeben. Vorsitzender der Jury ist

Michael Shannon, Direktor der

Royal Academy Antwerpen, Belgien.

Tickets sind an der Tageskasse

erhältlich.

Ein weiterer Höhepunkt ist am

Samstag, dem 30. März, um

Faszination

Bogenschießen

■■■■ Die regelmäßigen Kurse

im Bogenschießen beginnen wieder

ab Karfreitag, dem 29. März,

von 15.00 bis 17.00 Uhr, im herrlich

blühenden Kurpark.

Unter der Anleitung eines erfahrenen

Trainers der Firma Natur Pfad

bereitet das intuitive Bogenschießen

bereits Spaß beim Ausprobieren.

Mit Ruhe und Konzentration

– zwischen Spannung und Entspannung

im fließenden Wechsel

– ist es eine faszinierende Sache,

mit Pfeil und Bogen das Ziel zu

treffen. Die modernen Bogen haben

sich hier bestens bewährt.

Anmeldung bis zum Vortag,

12.00 Uhr: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad Krozingen, Tel.

07633 4008-164, oder Fa. Natur

Pfad, Tel. 07633/15708

16.00 Uhr, der „Gala-Auftritt“ der

Preisträger. Im feierlichen Rahmen

werden die Diplome und Geschenke

an die Teilnehmer übergeben.

Tickets sind an der Tourist-

Information im Kurgebiet, Tel.

07633 4008-164, und unter

www.bad-krozingen.info erhältlich.

10. Osterfeuer

■■■■ Der Schlatter Rebberg bietet

am Ostersonntag, dem 31.

März, ab 16.00 Uhr, die romantische

Kulisse für das 10. Jubiläums-

Osterfeuer. Entweder zu Fuß oder

mit der Kutsche kann man ab der

„Vita Classica Therme“ zum Osterfeuer

gelangen. Für Stimmung

sorgt im Festzelt eine Band, für leckeres

Essen und Trinken ist auch

bestens gesorgt. Riesigen Spaß bereitet

den Kindern sicherlich wieder

das Ostereiersuchen. Am

Abend wird ein Feuerwerk mit vielen

Effekten den Rebberg in ein

leuchtendes Lichtermeer verwandeln

und auch das Osterfest langsam

ausklingen lassen.

HIER & HEUTE I 03.13


6 :: HEILBAD BAD KROZINGEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Tibor Szüts und sein

Johann-Strauß-Ensemble

■■■■ Am Donnerstag, den 21.

März 2013 findet ein Italienischer

Abend mit Tibor Szüts und seinem

Johann-Strauß-Ensemble

um 20.00 Uhr im Kurhaus statt.

Während einem auf die Italienische

Küche abgestimmten 3-

Gang-Menü werden Meisterwerke

italienischer Musikliteratur z.B.

Opernmelodien von Guiseppe

Verdi, Francesco Cavalli, Gioachino

Rossini, Guiseppe Becce, Giacomo

Puccini u.v.m. auf hohem

musikalischem Niveau zu hören

sein. In besonderer Atmosphäre

sitzt das Publikum in unmittelbarer

Nähe zu den Musikern im

Halbkreis an runden festlich gedeckten

Tischen.

Kapellmeister Tibor Szüts erlernte

bereits im Alter von fünf

Jahren das Geige spielen. An der

Franz-Liszt-Musikhochschule in

Györ, Ungarn, erhielt er seine klassische

Musikausbildung. Nach

dem Musikstudium arbeitete er 25

Jahre als Konzertmeister des Philharmonischen

Orchesters von Györ.

Nach einer zusätzlichen Geigenbaulehre

gewann Tibor Szüts

mit seinen selbst gebauten Violinen

mehrere Preise bei internationalen

Geigenbauwettbewerben.

Die Konzerte mit dem Johann-

Strauß-Ensemble spielt er auch

auf einer selbst gebauten Violine.

Seit 24 Jahren leitet er das Johann-

Strauß-Ensemble.

i Tickets erhalten Sie bei der

Tourist-Information Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-164, und

unter www.bad-krozingen.info

Am Sonntag, den 24. März

2013 beginnt mit dem Frühkonzert

um 10.30 Uhr wieder die

Spielsaison mit dem Johann-

Strauß-Ensemble im Kurhaus.

Unter der bewährten Leitung von

Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige,

spielen anfangs: Linda Feigl, 2.

Geige, Zsolt Németh, Klavier, und

Markus Lechner, Kontrabass. Ab

dem 7. April spielt das Ensemble

wieder mit sieben Musikern. Etwa

700 Musikstücke umfasst das Repertoire

des Orchesters: von Wiener

Salon Musik und ungarischer

Zigeunermusik über Musicalmelodien

bis hin zu klassischen

Opern. Fast täglich (siehe Veranstaltungskalender)

brillieren die

Musiker bei kostenlosen Kur-Konzerten

im Kurhaus und im Musikpavillon

im Kurpark, bei Veranstaltungen

im Rahmen des Mozartfestes,

beim sonntäglichen

„Wunschkonzert“ und vielen anderen

Anlässen in Bad Krozingen.

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

HEILBAD BAD KROZINGEN :: 7

18. Bad Krozinger Mozartfest

■■■■ Zu Ehren Wolfgang Amadeus

Mozarts findet vom 31. März

bis 28. April 2013 das 18. Bad Krozinger

Mozartfest mit vielen musikalischen

Höhepunkten im Kurhaus

und im Schloss Bad Krozingen

statt.

Am Ostersonntag, den 31.

März 2013 startet das Mozartfest

um 20.00 Uhr mit Perlen der

Kammermusik mit László Fogarassy,

Violine und 1. Geige Sinfonieorchester

Basel sowie Zsolt

Németh, Klavier und Komponist.

Es werden folgende Stücke zu hören

sein: W. A. Mozart: Sonate B-

Dur, KV 454; L. v. Beethoven: Sonate

Nr. 7 c-moll, op. 30 Nr. 2; F. Schubert:

Impromptu c-moll, op. 90 D

899; J. S. Bach: Chaconne aus: Partita

Nr. 2 d-moll, BWV 1004; L. Weiner:

Sonate Nr. 2 fis-moll, op. 11.

Am Ostermontag, den 1.

April 2013, bietet ab 11.00 Uhr der

Klassik-Brunch einen Ohrenund

Gaumenschmaus für die ganze

Familie. Das umfangreiche

Brunch-Bufett der Kurhaus-Gastronomie

inkl. Kaffee, Orangensaft

und einem Glas Sekt zur Begrüßung

bietet kulinarische Leckereien.

Das Johann-Strauß-Ensemble

unter der Leitung des 1. Geigers

und Kapellmeisters Tibor Szüts

umrahmt den Brunch musikalisch

mit Werken von Wolfgang Amadeus

Mozart u. a. Als Solistin erfreut

die Sopranistin Valeria Enz-Dudas

die Besucher.

Vorschau

Freitag, 5. April 2013, 20.00 Uhr:

Eine musikalisch-kulinarische Reise

von Neapel über Wien und Budapest

nach St. Petersburg im Kurhaus

Samstag, 6. April 2013, 16.00 Uhr:

Mozart und seine Claviere - Führung

durch die Sammlung Historischer

Tasteninstrumente Neumeyer-Junghanns-Tracey

im Schloss

Samstag, 6. April 2013, 20.00 Uhr:

Bandoneon meets Strings - Tangos

von Piazzolla treffen auf Jugendwerke

von Mendelssohn und Mozart

im Kurhaus

Sonntag, 7. April 2013, 16.00 Uhr:

Aufbruch, Reise, Wanderschaft im

Schloss

Sonntag, 14. April 2013, 20.00 Uhr:

Markgräfler Symphonieorchester

– Orchesterkonzert mit Solistin

Andrea Amann im Kurhaus

Sonntag, 21. April 2013, 16.00 Uhr:

Mozart – Begegnungen mit Bach

und Händel im Schloss

Sonntag, 28. April 2013, 20.00 Uhr:

Opernabend mit Solisten der

Hochschule für Musik Freiburg im

Kurhaus

i Tickets erhalten Sie bei der

Tourist-Information Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-164 oder unter

www.bad-krozingen.info.

Infrarot- und Sole- / Sauerstoffkabinen

in der Vita Classica

■■■■ Ganz neu kann im Untergeschoss

der Vita Classica nun

eine Physiotherm Infrarotkabine

genutzt werden. Wärme wird

schon seit Jahrtausenden zur Behandlung

verschiedenster Beschwerden

eingesetzt. Die weltweit

einzigartige Kombination

aus Niedertemperatur-Infrarottechnik

und patentierte Lavasand-Technologie

garantiert gesunde

Tiefenwärme bereits ab

30°C - ohne das Herz-Kreislauf-

System zu belasten. Die Infrarotkabine

kann: Verspannungen lösen,

Rückenschmerzen lindern,

die Durchblutung erhöhen, den

Stoffwechsel verbessern, die Abwehrkräfte

stärken, Belastungen

durch Stress abbauen, die Regeneration

nach körperlicher Belastung

erhöhen und die Entschlackung

& Entgiftung fördern. Eine

Einzelanwendung dauert 30 Minuten

und kostet € 5,00 pro Person.

Eine 6er-Karte kann für €

25,00 erworben werden.

Die Sole- / Sauerstoffkabinen

befinden sich ebenfalls im

Untergeschoss der Vita Classica.

Das Salzkabineninnere der Intensiv-Inhalationsräume

ist ein allergiefreier

Raum aus Salz, Glas und

naturbelassenem Holz mit einem

hochwertigen Mikroklima. Die

Kabinen haben eine hocheffiziente

Medical Wellness Wirkung

und sind hilfreich bei Asthma,

Bronchitis und Allergieempfindlichkeiten

und tragen zur Steigerung

der Leistungsfähigkeit und

des allgemeinen Wohlbefindens

bei. Während der Sitzungen in

der Salzkabine wird die Haut

durch einen feinen Solenebel

weich und geschmeidig. Der ionisierte

Sauerstoff reduziert die

freien Radikale im Körper. Ein

Anti-Aging-Effekt wird fühlbar

und sichtbar. Eine Einzelanwendung

dauert 20 Minuten und kostet

€ 9,00 € pro Person. Eine 6er-

Karte ist für € 45,00 erhältlich.

Sowohl die Infrarotkabine als

auch die Sole- / Sauerstoffkabinen

können auch unabhängig

von der Therme genutzt werden.

HIER & HEUTE I 03.13


8 :: FAUSTSTADT STAUFEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Stubenhauskonzerte

Staufen

■■■■ Am Sonntag, den 17.März

2013 um 18 Uhr findet im Rahmen

der Stubenhauskonzerte ein Klavierabend

mit Moye Kolodin statt.

Auf dem Programm stehen die Sonate

F-Dur op.54 von Ludwig van

Beethoven, die Fantasiestücke

op.12 von Robert Schumann und

die Préludes op.28 von Frédéric

Chopin. Moye Kolodin ist in Freiburg

geboren und aufgewachsen

und hat seine Ausbildung bei Elza

Kolodin in Freiburg und bei

Jacques Rouvier in Paris und Berlin

erhalten. 2011 war er Preisträger

des ZMF in Freiburg.

Frühjahrskonzert des

Musikvereins Grunern

■■■■ Der Musikverein Grunern

veranstaltet am Samstag, 23.

März 2013 um 20.00 Uhr ein

Frühjahrskonzert in der Aula des

Faust-Gymnasiums in Staufen.

Zu diesem musikalischen Frühlingsanfang

werden alle Musikfreunde

sehr herzlich eingeladen.

Die Jugendkapelle unter der Leitung

von Elisabeth Schwab wird

das Konzert eröffnen.

Der Dirigent Rainer Beyer hat

mit der Musikkapelle ein anspruchsvolles

und unterhaltsames

Konzertprogramm zusammengestellt.

Das Konzert steht unter

dem Motto „Eine musikalische

Reise durch die United

States of America“.

Unternehmen Sie mit dem

Musikverein Grunern eine musikalische

Reise durch das Land der

unbegrenzten Möglichkeiten. Reiseleiter

ist unser Dirigent Rainer

Beyer, der Sie musikalisch durch

Amerika führen wird.

Blühendes Staufen mit

Modemeile am 24. März

■■■■ Verkaufsoffener Sonntag

13.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Das triste Wintergrau hat ein Ende

- die Tage werden heller und milder

und in Staufen ziehen wieder

die Frühlingsfarbe ein.

Auch die Kleidung wird farbiger,

die gute Laune kehrt zurück.

In unserer Stadt zeigen sich die

ersten Blüten. Einkaufen in der

blumengeschmückten Fauststadt,

das ist Genuss pur. Kurze Wege,

attraktive Angebote, freundliche

und fundierte Beratung erwartet

Sie in über 100 Fachgeschäften.

Die Staufener Modemeile – über

25 individuelle Modegeschäfte –

präsentieren Ihnen die neuesten

Modelle und Düfte. Lassen Sie

sich von den Modepräsentationen

in den einzelnen Fachgeschäften

inspirieren.

In einer Modenschau um

14.00 und 16.00 Uhr werden

Ihnen die neuesten Modelle, Frisuren

und Brillen präsentiert.

Bummeln sie durch die malerischen

Gässchen und genießen Sie

die hervorragende Gastronomie in

Cafes und Restaurants, Lassen Sie

sich von den ersten Sonnenstrahlen

und dem besonderen Flair der

Gartenwirtschaften verwöhnen.

Von der Sonne verwöhnt ist nicht

nur unsere Region. Auch der Staufener

Schlossberg. Hier gedeiht

ein vorzüglicher Wein.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit

zu einer Frühlingsweinprobe

der Staufener Weingüter in

dem historischen Weinkeller der

Winzergenossenschaft.

Lassen Sie sich von der angenehmen

Stimmung verzaubern.

Genießen Sie jenseits der Alltagshektik

das besondere Einkaufserlebnis.

:: KERAMIKMUSEUM STAUFEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

„Spanische Keramik des 15. bis 17. Jahrhundert. Vom Mudéjar zum Manierismus“

■■■■ Das Keramikmuseum Staufen präsentiert ab dem

01.02.2013 (bis 16.06.2013) die Ausstellung „Spanische Keramik des

15. bis 17. Jahrhundert. Vom Mudéjar zum Manierismus“. Gezeigt

werden farbenprächtige Fliesen aus Sevilla, Toledo und lüsterverzierte

Gefäßkeramik von der spanischen Levante. Die mit dekorativer

und symbolhafter Ornamentik versehen Objekte stammen aus

der Zeit zwischen dem Ende des 15. und dem Ende des 17. Jahrhunderts.

Die Ausstellung behandelt die Entstehungs- und Gebrauchskontexte

der Objekte sowie ihre Rezeption durch die Kunstgewerbebewegung

in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert (Historismus).

Zu dieser Sonderausstellung gibt es Führungen mit anschließendem

Kreativangebot, die ab März jeden 1. Sonntag im Monat von

Kimberly Reißland angeboten werden: 03.03., 07.04., 05.05., 02.06.

jeweils ab 11 Uhr.

Die Führung macht sowohl Aspekte der Sonderausstellung

„Spanische Keramik des 15. Bis 17. Jahrhunderts“ als auch der

Dauerausstellung lebendig und lässt Sie in eine Welt voller farbenprächtiger

Ornamente und facettenreicher Formen eintauchen.

(Dauer ca. 60 min). Im Anschluss daran können Sie das Gesehene

beim gemeinsamen Zeichnen und Malen mit Tonfarben und Glasuren

nachempfinden. Weitere Informationen bei Kimberly Reißland

M.A. unter Tel. 07633 / 4065074.

Studio-Ausstellungen

08. Februar – 17. März Camille Schpilberg, Frankreich

22. März – 12. Mai Anima Roos, Belgien

17. Mai – 30. Juni Max Zwissler, Schweiz

Vernissagen jeweils freitags 19 Uhr.

Öffnungszeiten: Mi – Sa 14 – 17 Uhr, So 11 – 13 und 14 – 17 Uhr

Keramikmuseum Staufen, Wettelbrunner Str. 3, 79219 Staufen

Weitere Informationen:

www.keramimuseum-staufen.de und

www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Museum/Zweigmuseen/Keramikmuseum_Staufen.htm

HIER & HEUTE I 03.13


10 :: KALEIDOSKOP I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

60 Jahre Gärtnerei und Floristik Kaltenbach Weingut Martin Waßmer:

Weingut des Jahres!

■■■■ Florale Gartenkunst

vom Feinsten gehört seit 60

Jahren zum Geschäft der

Gärtnerei Kaltenbach KG in

Heitersheim. 1952 hatten Rudolf

und Barbara Kaltenbach

die Gärtnerei gegründet. Zunächst

hatte man sich auf eine

Baumschule konzentriert.

Später kamen Gemüsesetzlinge

hinzu. Aber der Betrieb entwickelte

sich schließlich in

eine andere Richtung höchst

erfolgreich weiter. Die heute

von Regina und Peter Kaltenbach

geführte Gärtnerei ist vor

allem im Bereich der Zierpflanzen

führend. Floristik für

alle Anlässe bietet Kaltenbach.

Dabei hat die Heitersheimer

Jubiläuimsgärtnerei

einen hohen Anspruch: Gestecke

und Arrangements werden

je nach Jahreszeiten gefertigt

und für alle Pflanzen in

Haus und Garten bieten die

Kaltenbachs eine kompetente

Fachberatung. Drei Meister,

drei Floristinnen, ein Gärtner

und eine Auszubildende sind

im Kaltenbach-Team tätig. Ihr

Reich sind vor allem die 3000

Quadratmeter Fläche umfassenden

Gewächshäuser, die

nahezu seit über 7 Jahren Co²

neutral mit nachwachsenden

Rohstoffen beheizt werden.

Öffnungszeiten : Mo,Di,Do,Fr,

8.-12.30 und 14.30-18.00 Uhr

Mi + Sa. 8-12.30 Uhr

Gärtnerei

Blumenfachgeschäft

Johanniterstr. 90

79423 Heitersheim

Tel. 07634-2024

■■■■ Das Weingut Martin

Waßmer in Bad-Krozingen-

Schlatt liegt eingebettet zwischen

Schwarzwald

und Rhein im sonnenverwöhnten,

fruchtbaren

Markgräflerland.

Hier gedeihen

hervorragende Burgunderweine

und die

fruchtig-süffige

Spezialität des

Markgräflerlandes,

der Gutedel.

Seit 1298 ist in

Schlatt der Weinbau

beurkundet

und seit vielen

Generationen hat

der Weinbau in

der Familie Waßmer

Tradition. Seit

1998 baut Martin Waßmer

seine Weine selbst aus und

vermarktet sie auch. Das Geheimnis

eines besonderen Weines

ist für ihn weit mehr als

sorgfältiges und perfektes Arbeiten

im Weinberg und Keller:

Liebe und Demut, Leidenschaft

und Hingabe,

Aufmerksamkeit und

ständige Sorgfalt um

Boden, Rebstock und

Traube – mit dieser

Philosophie hat Waßmer

es in kürzester

Zeit geschafft, dass

sein Weingut zu

den besten in

Deutschland gezählt

wird. In den

letzten Wochen

wurde es mehrfach

ausgezeichnet und

erhielt unter anderem

den Sonderpreis „Roter

Riese“ 2012, mit dem das Magazin

Vinum hervorragende

Rotwein-Kollektionen über

Jahre hinweg prämiert.

www.weingut-wassmer.de

Walter’s Hofcafé eröffnet Frühjahrs-Saison

Boutique Akzent

■■■■ In den gemütlichen Gasträumen

und auf der Sonnenterrasse

werden köstliche Backwerke

sowie kleine herzhafte

Leckereien serviert. Saisonale

Zutaten stehen bei der Zubereitung

stets im Mittelpunkt. Wohl

deshalb munden fruchtige Kuchen

und Torten und ab Mitte

April leckere Spargelgerichte

besonders gut. Ein duftender

Kaffee oder zum Vesper ein

Viertele Grau-, Weiß- oder Spätburgunder

runden die Gaumenfreuden

ab.

Beliebt ist auch das große Frühstücksbüffet,

das einmal monatlich

mit einer reichhaltigen Auswahl

zum Schlemmen einlädt.

Hierfür sollte man aufgrund der

begrenzten Sitzplätze rechtzeitig

reservieren. Außerhalb der

saisonalen Öffnungszeiten kann

man das Hofcafé übrigens für

Familienfeste, Betriebsfeiern

und Gruppenreisen buchen. Zudem

bietet die Familie Walter im

Hofladen während des ganzen

Jahres erntefrisches Obst- und

Gemüse, edle Weine und Destillate

aus der Hausbrennerei sowie

köstliche Konfitüren, Gelees,

frisches Bauernbrot und

diverse eingelegte Spezialitäten

des Hauses an.

Öffnungszeiten Hofcafé:

6. März - 9. Juni und 4. September

- 17. November 2013

Mi - Fr. 14-20 Uhr Sa, So, Feiertag

11-19 Uhr Mo+Di Ruhetag

Walter´s Hofcafé

Wippertskirch 2

79112 Freiburg-Opfingen

www.hofcafe-walter.de

Tel: 07664 / 13 96

■■■■ Das Motto von

Christine Krafft lautet:

anziehen – wohlfühlen

– toll aussehen

und das mit individueller

Mode perfekt

abgestimmt auf

jede einzelne Kundin.

Hier finden Sie vielseitig

kombinierbare

Outfit-Ideen, ausgefallenen

besondere

Einzelteile, Ketten

und Taschen passend

zur aktuellen Mode.

Chic Aussehen ist

hier keine Frage der

Größe. Sowohl die

zierlich schlanke als

auch die etwas kräftigere

Frau kann hier ihren persönlichen

Stil verwirklichen

(Größe 32 – 46).

Schauen Sie doch einfach mal

herein und lassen sich verzaubern

von der wunderbaren Welt

der Mode.

Akzent

Mode und Accessoires

Christine Krafft

Im Stühlinger 5

79423 Heiterheim

Tel. 07634 – 59 59 57

www.akzent-modeboutique.de

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

VERANSTALTUNGEN :: 11

VERANSTALTUNGEN IM

MÄRZ

2013

01.03. › FR

Uhr

˚14.30

Gesundheitswandern „Jeder

Schritt hält fit – jeder zusätzliche

Schritt macht noch fitter“. Die kleine

Wanderung mit Sabine Kober ist

kombiniert mit Dehn- und Muskelübungen

aus dem Bereich der Physiotherapie.

Kosten für die 2stündige

Wanderung inkl. Getränke und Infoblatt

betragen 8,- € pro Person. Anm.

(bis Vortag, 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.30

Wiener Salonmusik mit dem Franz

Lehár Duo. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Puppentheater mit RABE SOCKE in

der öffentlichen Bibliothek in Staufen

im Faust-Gymnasium (ab 4 Jahre).

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

02.03. › SA

Uhr

˚10.00-12.00

Bogenschießen in der Halle Hartheim

Bremgarten. Anm. bis zum Vortag,

12 Uhr: Tom“s Bogenladen, Thomas

Spinner, Tel. 07664 40190 oder

0152 21925005

Uhr

˚12.00-17.30

Schneeschuhwanderung rund um

den 1.414 m hohen Belchengipfel.

Gehzeit: ca. 2,5 Std. Tour inkl. Transfer,

Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen.

Eigene Ausrüstung: wetterfeste,

warme Kleidung, Handschuhe

und feste Wanderschuhe.

Nach Bedarf: Vesper, warme Getränke.

Anm. bis zum Vortag, 12 Uhr, bei

(1), Tel. 07633 4008-164 oder Fa. Natur

Pfad, Tel. 07633 15708

Uhr

˚13.30

Fahrt nach Colmar mit Tipps und

Anregungen über Sehenswürdigkeiten

mit einem Bad Krozinger Taxiunternehmen.

Anm. (bis Fr., 12

Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad Krozingen, Tel.

07633 4008-164. Rückkehr gegen 18

Uhr in Bad Krozingen

Uhr

˚14.00-17.00

Frühlingsmarkt (Kunsthandwerker

und Kinderkleidermarkt) Festhalle

Buggingen, Waldorfkindergarten

Buggingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚18.00

Passionsmusik I Orgelvesper Konzert

St. Cyriak Sulzburg

Uhr

˚19.00-22.00

100 Jahre Jugendversammlung Gesamtschwarzwaldverein

Schwarzwaldhalle

Sulzburg

Uhr

˚19.30

Schlosskonzerte Bad Krozingen.

Teil 1: Beethoven, Beethoven. Das

Gesamtwerk für Violoncello und Klavier

von Ludwig van Beethoven in

zwei Konzerten. Frau Dr. Lotte Thaler,

SWR Baden-Baden, Einführung,

Juris Teichmanis, Violoncello, und

Tobias Koch, Fortepiano. Einführung

für Interessierte jeweils eine halbe

Stunde vor Konzertbeginn. Vvk: Kulturamt

Bad Krozingen, Tel. 07633

407-164 oder 3700 und bei (1+3)

Uhr

˚19.30

Tanz zum Wochenende mit „Die

Kirnberger“. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

Alles nur Show. Jörg Knör, der Entertainer

unter den Comedians, jongliert

mit allem, was auf der Bühne

Wirkung hat: Komik, Musik, Parodie

und blitzschnellen Karikaturen. Kurhaus

Bad Krozingen. Tickets: Tourist-Information

Bad Krozingen, Tel.

07633/4008-164, oder www.bad-krozingen.info

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

03.03. › SO

Musikcafé der Chorgemeinschaft

1859 Bad Krozingen e. V. im Albaneum

Bad Krozingen

Uhr

˚8.00-17.00

Schneeschuhwanderung im Feldberggebiet.

Von Hütte zu Hütte geht

es um und über den 1495 m hohen

Feldberggipfel. Gehzeit: ca. 4,5–5

Std. Tagestour inkl. Transfer,

Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen.

Eigene Ausrüstung: wetterfeste,

warme Kleidung, Handschuhe

und feste Wanderschuhe. Nach Bedarf:

Vesper, warme Getränke. Anm.

bis 2 Tage vorher, 12 Uhr, bei (1), Tel.

07633 4008-164, oder Fa. Natur Pfad,

Tel. 07633 15708

:: VORVERKAUF I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

˚ (1) Tourist-Information im Kurgebiet Bad Krozingen,

Herbert-Hellmann-Allee 12, Tel. 07633 4008-163

˚ (2) Tourist-Information in der Ortsmitte Bad Krozingen,

Basler Str. 1, Tel. 07633 4008-165

˚ (3) Buchhandlung Pfister Bad Krozingen,

Bahnhofstraße 22, Tel. 07633 3487

(4) Sparkasse Bad Krozingen, Am Lammplatz

(5) Tourist-Information Münstertal, Wasen 47, Tel. 07636 707- 30/40

(6) Tourist-Information Staufen, Rathaus, Tel. 07633 805-36

˚ (7) Tourist-Information Sulzburg,

beim Rathaus und im Landesbergbaumuseum, Tel.: 07634 5600-40

(8) Tourist-Information Heitersheim, Rathaus, Tel.:07634 402-12

˚ (9) Öffentliche Bibliothek Bad Krozingen,

Basler Str. 30, Tel. 07633 407-70

(10) VHS Südlicher Breisgau Bad Krozingen,

˚ Baslerstr.1, Tel. 07633 92650

(11) Schreibwaren A. Villinger, Hauptstr. 50, Staufen, Tel. 07633 5255

˚ (12) Zentrum Beruf + Gesundheit, Am Kurpark 1,

79189 Bad Krozingen, Tel. 07633 402-5602, Fax. 07633 402-5605

˚

Behindertengerechte Veranstaltungs-Räume

˚ Kurhaus Bad Krozingen, Kurhausstraße, 79189 Bad Krozingen,

Tel.: 07633 4008-170, Josefshaus, Basler Straße 1, 79189 Bad Krozingen

Martinsstube, Auf dem Rempart 12 a, 79219 Staufen i.Br.,

Tel.: 07633 5593

Stubenhaus, Hauptstraße, (Fußgängerzone), 79219 Staufen i.Br.,

Tel.: 07633 50704, Belchenhalle Münstertal, Tel.: 07636 70730

Vorverkauf = Vvk Anmeldung = Anm. Treffpunkt = Treffp.

Uhr

˚10.30

Feuerwehr- und Winzerkapelle Ehrenstetten.

Matinéekonzert unter

der Leitung von Paul-Johannes Burgert

im Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚11.00

Sonderführung mit anschl. Kreativangebot

„Spanische Keramik des

15.-17. Jhd.“ Weitere Info bei Kimberly

Reißland unter Tel.: 07633-

4065074. Weitere Führungen am

07.04., 05.05. und 02.06.2013.

13.00 Uhr

˚ab

Kinderkleider-Flohmarkt in der

Castellberghalle in Ballrechten-Dottingen

Uhr

˚15.00

Tanztee mit dem Alleinunterhalter

Kirnberger. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚16.00

Schlosskonzerte Bad Krozingen.

Teil 2: Beethoven, Beethoven. Das

Gesamtwerk für Violoncello und Klavier

von Ludwig van Beethoven in

zwei Konzerten. Frau Dr. Lotte Thaler,

SWR Baden-Baden, Einführung,

Juris Teichmanis, Violoncello, und

Tobias Koch, Fortepiano. Einführung

für Interessierte jeweils eine halbe

Stunde vor Konzertbeginn. Vvk: Kulturamt

Bad Krozingen, Tel. 07633

407-164 oder 3700 und bei (1+3)

Uhr

˚17.00

„Von Oberstdorf nach Bozen“ Ein

Lichtbildvortrag von und mit Josef

Schlegel im Bürgerhaus „Alte Schule“

in Staufen-Grunern. Eintritt frei.

Uhr

˚19.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine

Gesellschaftskomödie von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

04.03. › MO

Uhr

˚10.00-12.00

Malwerkstatt Farb(t)räume. Interessierte

willkommen – Vorerfahrungen

sind nicht erforderlich. Ltg: Christina

Hanser, Kunstpädagogin, Malerin, Tel.

07633/925989, christina.hanser@

freenet.de. Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre.

Michael Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik Geriatrie, Station

5, Bad Krozingen

05.03. › DI

Uhr

˚18.00

Volksliedersingen im Münstertal im

HIER & HEUTE I 03.13


12 :: VERANSTALTUNGEN IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

:: 13

Gasthaus Hirschen in Münsterhalden.

Gemeinsam wird in lockerer, gemütlicher

Atmosphäre gesungen mit

Begl. durch Handharmonika, gespielt

von Josef Pfefferle (Laili-Sepp). Teilnahme

für alle, die gerne singen. Weitere

Infos: Initiative zur Pflege alten

Liedgutes im Münstertal, Waldemar

Ortlieb,Tel: 07636/ 526, e-Mail: walter-ortlieb@t-online.de,

www.volkslieder-muenstertal.jimdo.com

06.03. › MI

Uhr

˚9.30

Gesundheitswandern „Jeder

Schritt hält fit – jeder zusätzliche

Schritt macht noch fitter“. Die kleine

Wanderung mit Sabine Kober ist

kombiniert mit Dehn- und Muskelübungen

aus dem Bereich der Physiotherapie.

Kosten für die 2stündige

Wanderung inkl. Getränke und Infoblatt

betragen 8,- € pro Person. Anm.

(bis Vortag, 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚10.00-11.30

Von Atemlos zu Atemfülle (nach Ilse

Middendorf). Leitung: Stephanie Zink,

Atempädagogin und Sängrin.Anm./

Infos bei St. Zink, Tel.0761/ 4098224.

Der Kurs eignet sich für Menschen mit

Atemwegserkrankungen und für diejenigen,

die mehr Tiefe und Bewusstheit

mit sich selbst erfahren möchten.

Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe

oder Stoppersocken mitbringen.

Haus der Kurseelsorge, Thürachstr.1,

Bad Krozingen

Uhr

˚14.30

Mittwochswanderung mit dem

Schwarzwaldverein Sulzburg

Treffpunkt: Marktplatz Sulzburg

Uhr

˚15.30

Wiener Salonmusik mit dem Franz

Lehár Ensemble. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚19.30

Tanz bei Kerzenschein mit Calypso.

Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

Der Herzinfarkt: Wie wird heute behandelt

– wie kann ich ihn verhindern?

Vortrag im Universitäts-Herzzentrum

Bad Krozingen mit Dr. Hans-Peter Bestehorn,

Bad Krozingen

07.03. › DO

Uhr

˚15.00

Betriebsführung durch die Gerberei

Böhnisch in Münstertal – Info und

Anmeldung: Tel. und Fax Nr.

07636/1513, E-Mail: info@gerbereiboehnisch.de,

www.gerberei-boehnisch.de,

www.fellshoponline.de

Uhr

˚15.00

Rebbergführung und Weinprobe mit

Herrn Müller. Mindestteiln.: 5 Pers.

Anm. (bis 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Steffen. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre.

Michael Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik-Neurologie,

Station 1, Bad Krozingen

Uhr

˚19.30

Taizé-Gebet. Gemeinsames Singen

und Beten. PRef. Michael Mayr, Kurseelsorger.

Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

Der Wandel macht auch vor dem Tod

nicht Halt - Sichtweisen von Tod und

Bestattung. Vortrag im St. Trudpertsaal

Biengen mit Rolf Borgas, Diakon,

Biengen

Uhr

˚20.00

Benefizkonzert mit der Big Band

der Bundeswehr in der Malteserhalle

in Heitersheim (s.auch Red.seite

Heitersheim)

08.03. › FR

Uhr

˚17.00-21.00

Jungweinprobe im Castellbergkeller

in Ballrechten-Dottingen

Uhr

˚18.00-21.00

(09.03., 10.00-15.00 Uhr) Wochenendseminar:

Freie Malerei und Entspannung.

Mitzubringen sind ein

Borstenpinselset (wenn vorhanden)

und ein Malhemd. Farben und Papier

werden gestellt. Seminar im Haus

der Kurseelsorge Bad Krozingen mit

Heike Hesse, Freie Malerin, Freiburg

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Vortrag Imkerverein Sulzburg Königinnenzucht

Feuerwehr- Gerätehaus

Sulzburg

Uhr

˚20.00

Spieleabend Volleyballspielgemeinschaft

Schwarzwaldhalle Sulzburg

09.03. › SA

Uhr

˚13.30

Fahrt nach Colmar mit Tipps und

Anregungen über Sehenswürdigkeiten

mit einem Bad Krozinger Taxiunternehmen.

Anm. (bis Fr., 12

Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad Krozingen, Tel.

07633 4008-164. Rückkehr gegen 18

Uhr in Bad Krozingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

10.03. › SO

R E G E L M Ä S S I G E V E R A N S T A L T U N G E N

MONTAGS

Uhr

Zumba®-Fitness ˚09.00

mit Pilates. Kombination

aus Pilates und Zumba. Kurs mit 10

Einheiten ab Jan., Apr., Sep. Gymnastikhalle

der Kur und Bäder GmbH im Kurpark

(Nähe Weinbrunnen). Anm. Vita

Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-160

−12.00 Uhr

Malwerkstatt. ˚10.00

Interessierte sind jederzeit

willkommen – Vorerfahrungen sind

nicht erforderlich. Leitung: Christina

Hanser, Kunstpädagogin, Malerin, Tel.

07633 925989, christina.hanser@freenet.de.

Haus der Kurseelsorge, Thürachstr.1,

Bad Krozingen

- 19.00 Uhr

Bridge ˚15.00

e.V. (DBV). Turnier-Niveau-Gruppe.

2 Pers. wünschenswert. Teilw. kann

Spielpartner unter Tel. 07662/6339 o.

07664/2137 vermittelt werden. Kurhaus

Bad Krozingen

- 17.00 Uhr

Breisgauer ˚16.00

Diabetesinitiative

Rehabilitationssport für Diabetiker. Info-

Tel. 07633/937875. Klinik Lazariterhof

Bad Krozingen

- 19.00 Uhr

Ambulante ˚17.00

Herzgruppe Sinnighofen e.V.

Rehabilitationssport für Patienten mit

Herzerkrankung. Info-Tel. 07633/937871.

Klinik Lazariterhof Bad Krozingen

Uhr

Fit ˚17.00

über 50. Übungen aus z. B. Pilates,

Rückenfit und Bauch-Beine-Po. Kurs mit

10 Einheiten ab Jan., Apr., Sep. Gymnastikhalle

der Kur und Bäder GmbH im Kurpark

(Nähe Weinbrunnen). Anm. Vita

Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-160

18.00, 19.00 Uhr

Aqua ˚17.00,

Cycling. Intensives Radfahren auf

fetziger Musik im Thermalwasser (Musikhalle).

Gezieltes Bein- und Oberkörpertraining.

Kurse mit 10 Einheiten ab

Jan., Apr., Sep. Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel. 07633/4008-160

Uhr

Doppelkopf ˚17.30

im Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

Medizinische ˚18.30-20.30

Fitness-Therapie (MFT).

Betreute Kurse mit 10 Einheiten. Med.

Form des Bodybuildings unter Anleitung

geschulter Therapeuten. Anm.: Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel.

07633/ 4008-160

- 21.00 Uhr

Creativkurs ˚19.00

Schmuck ohne Kursgebühr.

Info: Creativ-Galerie Bad Krozingen, Tel.

07633/8090450.

Uhr

Doppelkopf ˚19.30

im Kurhaus Bad

Krozingen

DIENSTAGS

9.50, 18.00, 19.00, 20.00 Uhr

Aqua ˚8.50,

Cycling. Kurse mit 10 Einheiten. Info:

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-160

- 10.30 Uhr

Medizinische ˚9.30

Fitness-Therapie (MFT).

Betreuter Kurs mit 10 Einheiten. Med.

Form des Bodybuildings unter Anleitung

geschulter Therapeuten. Anm.: Counter,

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-160

Uhr

Senioren-Wanderungen ˚10.00

mit dem

Schwarzwaldverein. Treffpunkt:

SÜD Bahnhof Staufen (am Gymnasium),

Gehzeit: etwa 3 Stunden, Wander-Km: ca.

10- 12, Kosten für PKW-

Mitfahrer: 2,- €, Ansprechpartner: Franz

Hinek : Tel. 07633 – 5575, Horst Kleinert

Tel. 07633 – 500491. Anmeldung ist nicht

erforderlich.

11.45 Uhr

Aqua ˚11.00,

Jogging im Tiefenwasser

Kurse mit 10 Einheiten ab Jan., Apr., Sept.

im „aquarado“ Freizeitbad Bad Krozingen.

Anm. im aquarado, Tel. 07633 9277-0

Uhr

Aqua-Zumba®. ˚17.00

Kraft- und Ausdauertraining

für den gesamten Körper auf lateinamerikanischen

Rhythmen. Der Schwerpunkt

liegt auf dem Rumpf, Bauch, Beine

und Po. Kurse mit 10 Einheiten ab Jan.,

Apr., Sep. Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-160

Uhr

Medizinische ˚17.30-20.30

Fitness-Therapie ((MFT).

Betreute Kurse mit 10 Einheiten. Med.

Form des Bodybuildings unter Anleitung

geschulter Therapeuten. Anm.: Counter,

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-160

Uhr

Aqua-Fitness. ˚18.30

Kurs mit 10 Einheiten ab

Jan., Apr., Sep. Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-160

- 21.00 Uhr

Creativkurs ˚19.00

Schmuck ohne Kursgebühr.

Info: Creativ-Galerie Bad Krozingen, Tel.

07633/8090450.

20.00 Uhr

Qigong-Kurs ˚19.00,

– in der Alten Schule in

Staufen-Grunern, Einstieg jederzeit

möglich. Infos unter 0173-9982472

- 20.15 Uhr

Morbus ˚19.30.

Bechterew-Selbsthilfegruppe.

Gymnastik u. Schwimmen. Schwarzwaldklinik

Orthopädie Bad Krozingen, Tel.

0761/2062 214

MITTWOCHS

- 8.00 Uhr

Frühschwimmen. ˚6.00

„aquarado“ Freizeitbad

Bad Krozingen

- 13.00 Uhr

Wochenmarkt

˚8.00

in Staufen auf dem Marktplatz

- 13.00 Uhr

„Bure-Märkt“

˚9.00

auf dem Rathausplatz Münstertal

Uhr

Zumba®-Fitness ˚9.00

mit Pilates.

Kombination aus Pilates und Zumba.

Kurs mit 10 Einheiten ab Jan., Apr., Sep.

Gymnastikhalle der Kur und Bäder GmbH

im Kurpark (Nähe Weinbrunnen). Anm.

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-160

18.00 Uhr

Aqua-Zumba®. ˚10.30,

Kraft- und Ausdauertraining

für den gesamten Körper auf lateinamerikanischen

Rhythmen. Der Schwerpunkt

liegt auf dem Rumpf, Bauch, Beine

und Po. Kurse mit 10 Einheiten ab Jan.,

Apr., Sep. Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-160

Uhr

Creativkurs ˚15.30

Kinder.

Kursangebot unter www.creativgalerie.com

oder Tel. 07633/8090450. Creativ

Galerie Bad Krozingen

16.30 Uhr

Mittwochs-Markt ˚ab

auf dem Rathausplatz

in Ballrechten-Dottingen

Uhr

Aqua-Zirkel ˚16.45

in der Vita Classica.

Anspruchvolles Zirkeltraining im Wasser

mit Großgeräten wie Aqua-Bike, Tredmill

(Laufband), Aqua Jumper in Kombi mit

den neuesten Kleingeräten. Happy Flowers,

Body Flex, Be Tomic und Magic Ball.

Kurs mit 10 Einheiten im Jan. Apr., Sep.

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-160

Uhr

Skatfreunde ˚17.00–22.00

Bad Krozingen.

Einstiegsmöglichkeiten für Gäste 17.00,

19.00 und 20.30 Uhr.

Kurhaus Bad Krozingen

18.00, 19.00, 20.00 Uhr

Aqua-Jogging ˚17.00,

im Tiefenwasser. Kurse m

10 Einheiten (45 Min.) ab Jan., Apr., Sept.

im „aquarado“ Freizeitbad Bad Krozingen.

Anm. im aquarado, Tel. 07633/9277-

0

20.00 Uhr

AquaCycling.

˚19.00,

Kurse mit 10 Einheiten ab Jan., Apr., Sep.

im Thermalwasser (Musikhalle). Info:

Counter, Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad

Krozingen, Tel. 07633/4008-160

- 20.15 Uhr

Morbus ˚19.30

Bechterew-Selbsthilfegruppe.

Gymnastik u. Schwimmen. Schwarzwaldklinik

Orthopädie Bad Krozingen, Tel.

07664/5058620

DONNERSTAGS

Uhr

Zumba®-Fitness ˚9.00

mit Pilates.

Kombination aus Pilates und Zumba.

R E G E L M Ä S S I G E V E R A N S T A L T U N G E N

Kurs mit 10 Einheiten ab Jan., Apr., Sep.

Gymnastikhalle der Kur und Bäder GmbH

im Kurpark (Nähe Weinbrunnen). Anm.

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-160

- 10.30 Uhr

Medizinische ˚9.30

Fitness-Therapie (MFT).

Betreuter Kurs mit 10 Einheiten. Med.

Form des Bodybuildings unter Anleitung

geschulter Therapeuten. Anm.: Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel.

07633/ 4008-160

20.00 Uhr

AquaCycling. ˚10.30,

Kurse mit 10 Einheiten ab

Jan., Apr., Sep. in der Marmorhalle. Info:

Counter, Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad

Krozingen, Tel. 07633/4008-160

Uhr

Bridge ˚14.30

e.V. (DBV) offene Bridge-Gruppe

(Infos vor Ort), Kurhaus Bad Krozingen

- 19.00 Uhr

Ambulante ˚17.00

Herzgruppe

Sinnighofen e.V. Trainingsgruppen für

Patienten mit Herzerkrankung. Klinik Lazariterhof

Bad Krozingen, Tel. 07633/93

7871

Uhr

AquaCycling ˚17.00

und Aqua-Fitness. Kombikurs

mit 10 Einheiten ab Jan., Apr., Sep.

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-160

- 19.00 Uhr

Bewegung ˚18.00

und Entspannung –

auch für weniger Sportliche,

max. 6 Teilnehmer. Praxis savovital,

S. Voigt, Ballrechten-Dottingen. Anm. unter

Tel. 07634/694130

, 19.00 Uhr

Aqua-Fitness. ˚18.00

Kurse mit 10 Einheiten ab

Jan., Apr., Sep. Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-160

Uhr

Nordic ˚18.15

Walking-Treff

am Campingplatz Münstertal. Anm.: Tel.

07636/791264 (Bernd Achtnich), Stöcke

werden gestellt

- 20.30 Uhr

Medizinische ˚18.30

Fitness-Therapie (MFT).

Betreuter Kurs mit 10 Einheiten. Med.

Form des Bodybuildings unter Anleitung

geschulter Therapeuten. Anm.: Counter,

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633/ 4008-160

FREITAGS

- 8.00 Uhr

Frühschwimmen.

˚6.00

„aquarado“ Freizeitbad, Bad Krozingen

- 10.00 Uhr

Breisgauer ˚9.00

Diabetesinitiative.

Rehabilitationssport für Diabetiker. Klinik

Lazariterhof Bad Krozingen. Tel.

07633/937875.

17.00, 18.00, 19.00 Uhr

Aquacycling. ˚9.10,

Kurse mit 10 Einheiten ab

Jan., Apr., Sep. im Thermalwasser (Musikhalle).

Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-160

Uhr

Aqua-Zumba®. ˚10.30

Kraft- und Ausdauertraining

für den gesamten Körper auf lateinamerikanischen

Rhythmen. Der Schwerpunkt

liegt auf dem Rumpf, Bauch, Beine

und Po. Kurse mit 10 Einheiten ab Jan.,

Apr., Sep. Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-160

Uhr

AquaCycling/ ˚15.00

Aqua-Fitness.

Kombitraining mit 10 Einheiten ab Jan.,

Apr., Sep. Info: Vita Classica-Wohlfühlhaus

Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-160

-18.30 Uhr

Wochenmarkt ˚16.00

in Sulzburg

-17.00 Uhr

Spielenachmittag ˚16.00

für Kinder.

„aquarado“ Bad Krozingen

–18.00 Uhr

Skatfreunde ˚16.00

Bad Krozingen

Kurhaus Bad Krozingen

- 19.30 Uhr

Medizinische ˚18.30

Fitness-Therapie (MFT).

Betreuter Kurs mit 10 Einheiten. Med.

Form des Bodybuildings unter Anleitung

geschulter Therapeuten. Anm.: Counter,

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad Krozingen,

Tel. 07633/ 4008-160

SAMSTAGS

- 12.30 Uhr

„Bure-Märkt“

˚8.30

auf dem Rathausplatz Münstertal

- 13.00 Uhr

Wochenmarkt. ˚8.30

Marktplatz Staufen

- 12.00 Uhr

Sportliches ˚10.00

Schwimmen. Auf 2-3 Bahnen,

„aquarado“ Bad Krozingen

SONNTAGS

11.00 Uhr

AquaCycling. ˚10.00,

Kurse mit 10 Einheiten ab

Jan., Apr., Sep. im Thermalwasser (Musikhalle)

Vita Classica-Wohlfühlhaus Bad

Krozingen,

Tel. 07633/4008-160

Uhr

Schwarzwaldhaus ˚14.00

1902.

Treffpunkt: Schwarzwaldhaus Münstertal.

Anm. für Führungen: Fam. Bert, Tel.

07636/77626

Uhr

Wohlfühlen ˚19.00

beginnt von Innen.

Vortrag mit Diskussion über Stress, negative

Einwirkungen und das Wohlfühlen.

Leitung: Dr. Gabriela Moser. Anm. erforderlich,

Tel. 07633/9182432, info@quisum.de.

QuiSum, Bad Krozingen

Uhr

˚4.15

Geführte Sonnenaufgangswanderung

auf den Belchen mit Schneeschuhen

und anschl. Bergfrühstück

im Gasthof Jägerstüble. Treffp.: Vita

Classica-Therme Bad Krozingen o.

1 Stunde später an der Talstation der

Belchen-Seilbahn. Anm. bis Fr., 12

Uhr, bei (1), Tel. 07633 4008-164, oder

Fa. Natur Pfad, Tel. 07633 15708

Uhr

˚14.00

Weckensonntag (siehe Redaktion)

in Sulzburg

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Royal Selection. Kurhaus

Bad Krozingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚17.00

Laudate Dominum – Geistliches

Konzert in St. Alban mit Werken von

W.A. Mozart, Gaetano Donizetti u.a.,

mit dem Trio Fedele Basilea: Ilse

Zeuner (Soparan), Douglas Bruce

(Orgel), Mayriam Hidber-Dickinson

(Querflöte). St. Alban Kirche Bad

Krozingen

Uhr

˚19.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

11.03. › MO

Uhr

˚10.00-12.00

Malwerkstatt Farb(t)räume. Interessierte

sind jederzeit willkommen

– Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

Leitung: Christina Hanser,

Kunstpädagogin, Malerin, Tel.

07633/925989, christina.hanser@freenet.de.

Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre.

Michael Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik Geriatrie,

Station 5, Bad Krozingen

Uhr

˚19.30

Gesprächsabend mit Pfr. Peter Widdess:

Ich war fremd und Ihr habt

mich aufgenommen. Unter diesem

Wort von einem Gleichnis Jesu steht

der diesjährige Weltgebetstag Anfang

März. Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

12.03. › DI

Uhr

˚11.00

Vita Classica in 3D. Im Kinosaal (36

Sitzplätze) werden zwei 3D-Filme

über Bad Krozingen und die Vita

Classica vorgeführt. Dauer: 30 Min.

3D-Kino der Vita Classica Bad Krozingen.

Der Eintritt ist frei!

Uhr

˚18.00

Volksliedersingen im Münstertal im

Gasthaus Hirschen in Münsterhalden.

Gemeinsam wird in lockerer,

gemütlicher Atmosphäre gesungen

mit Begleitung durch die Handharmonika,

gespielt von Josef Pfefferle

(Laili-Sepp). Teilnehmen können

alle, die gerne singen. Weitere Infor-

HIER & HEUTE I 03.13 HIER & HEUTE I 03.13


14 :: VERANSTALTUNGEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

mationen: Initiative zur Pflege alten

Liedgutes im Münstertal, Waldemar

Ortlieb, Tel: 07636/526, e-Mail: walter-ortlieb@t-online.de,

www.volkslieder-muenstertal.jimdo.com

13.03. › MI

Uhr

˚9.00

Josefsmarkt in der Staufener Innenstadt

Uhr

˚10.00-11.30

Von Atemlos zu Atemfülle (nach Ilse

Middendorf). Leitung: Stephanie Zink,

Atempädagogin und Sängerin.Anm./

Infos bei St. Zink, Tel.0761/ 4098224.

Der Kurs eignet sich für Menschen

mit Atemwegserkrankungen und für

diejenigen, die mehr Tiefe und Bewusstheit

mit sich selbst erfahren

möchten. Bequeme Kleidung und

Gymnastikschuhe oder Stoppersocken

mitbringen. Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚15.30

Konzert und Begrüßung der Kurgäste

mit Ehrung treuer Gäste durch

den Gästebetreuer der Kur und Bäder

GmbH, Peter Ritzel. Das „Franz

Lehár Ensemble“ wird den Nachmittag

mit Wiener Salonmusik umrahmen.

Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚16.30

Stammtisch mit dem Schwarzwaldverein

Sulzburg im Wilden Mann

Sulzburg

Uhr

˚17.30-18.30

Gesund mit den Sole-/Sauerstoffkabinen.

Die Medical-Wellness-Wirkung

der beiden Sole-/Sauerstoffkabinen

ist hilfreich bei Asthma,

Bronchitis, Allergieempfindlichkeiten

u. a. Über die Funktionsweise

informiert Björn Merk, Leiter Vita

Classica, in einem Vortrag in Zusammenarbeit

mit der VHS Südlicher

Breisgau im 3D-Kino. Es besteht die

Möglichkeit die Kabinen kostenlos

auszuprobieren. Vita Classica Bad

Krozingen. Eintritt frei

Uhr

˚19.30

Tanz bei Kerzenschein mit Franco.

Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

Kirche auf dem Weg in die Zukunft

- Papst Benedikt XVI und das Zweite

Vatikanische Konzil. Vortrag im Gemeindehaus

Albaneum Bad Krozingen

mit Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde,

Freiburg.

14.03. › DO

Uhr

˚15.00

Betriebsführung durch die Gerberei

Böhnisch in Münstertal – Info und

Anmeldung: Tel. und Fax Nr.

07636/1513, E-Mail: info@gerbereiboehnisch.de,

www.gerberei-boehnisch.de,

www.fellshoponline.de

Uhr

˚15.00

Rebbergführung und Weinprobe mit

Herrn Glöckler. Mindestteiln.: 5

Pers. Anm. (bis 12 Uhr)/Treffpunkt:

Tourist-Information im Kurgebiet

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.00

Tanztee mit dem Alleinunterhalter

Kirnberger. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre. Michael

Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik-Neurologie, Station

1, Bad Krozingen

Uhr

˚17.00

Vita Classica in 3D. Im Kinosaal (36

Sitzplätze) werden zwei 3D-Filme

über Bad Krozingen und die Vita

Classica vorgeführt. Dauer: 30 Min.

3D-Kino der Vita Classica Bad Krozingen.

Der Eintritt ist frei!

Uhr

˚19.30

Qigong-Dancing. Thema: Vergiss

Deine Grenzen. Möglichkeit mit

einem erzählten Märchen durch Bewegung,

den eigenen Vorstellungen

des Lebens auf die Spur zu kommen.

Lydia Rau, Dipl.-Rel.-Päd. und Lehrerin

für Qigong – Dancing. Haus der

Kurseelsorge, Thürachstr.1, Bad

Krozingen

15.03. › FR

Uhr

˚14.30

Gesundheitswandern „Jeder

Schritt hält fit – jeder zusätzliche

Schritt macht noch fitter“. Die kleine

Wanderung mit Sabine Kober ist

kombiniert mit Dehn- und Muskelübungen

aus dem Bereich der Physiotherapie.

Kosten für die 2stündige

Wanderung inkl. Getränke und Infoblatt

betragen 8,- € pro Person. Anm.

(bis Vortag, 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.30

Wiener Salonmusik mit dem Franz

Lehár Duo. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚19.00-22.00

Danse®Vita. Thema: Es duftet nach

Frühling. Der Frühling lädt ein inne

zuhalten, alles Neue wahrzunehmen,

zu lauschen, zu staunen. Bitte

bequeme Kleidung, dicke Socken

und evtl. eine Decke mitbringen. Leitung:

Susanne Prenzlin, Danse®Vita

Lehrerin, Bad Krozingen, Tel.

07633/9239200. www.dansevitaprenzlin.de.

Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

16.03. › SA

Landschaftspflegetag (Ortsputzte)

in Staufen und OT.

Familienkonzert mit dem Faust-

Sinfonieorchester. Im Faust-Gymnasium

in Staufen. Leitung Kerstin

Bögner.

Zwei Tage im Berner Oberland. 2

geführte Schneeschuhwanderungen

auf der Engstlenalp. Leistungen: Anfahrt,

2 Touren mit staatlich geprüftem

Berg- und Wanderführer, Leihausrüstung,

1 Übernachtungen mit

HP im Hotel Engstlealp. Mindestteiln.

6 Pers. Anm. bis Do., 12 Uhr ,

bei Georg Biehler, Fa. Natur Pfad,

Tel. 07633 15708

9.00 Uhr

˚Ab

Bad Krozingen im Frühling mit verkaufslangem

Samstag bis 16.00 Uhr.

Zu den Attraktionen gehören ein Familien-Rahmenprogramm

mit Kinderattraktionen,

Musik und auch für

Essen und Trinken ist bereits ab

11.00 Uhr auf dem Lammplatz gesorgt.

Veranstalter: Gewerbeverband

Bad Krozingen

Uhr

˚10.00-18.00

Große Offenbacher Lederwaren-

Verkaufsausstellung der Firma Valentin

Patov. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚10.00-12.00

Saisonabschluss: Bogenschießen

in der Halle Hartheim Bremgarten.

Anm. bis zum Vortag, 12 Uhr: Tom’s

Bogenladen, Thomas Spinner, Tel.

07664 40190 oder 0152 21925005

Uhr

˚13.30

Fahrt nach Colmar mit Tipps und

Anregungen über Sehenswürdigkeiten

mit einem Bad Krozinger Taxiunternehmen.

Anm. (bis Fr., 12

Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad Krozingen, Tel.

07633 4008-164. Rückkehr gegen 18

Uhr in Bad Krozingen

Uhr

˚14.00

Sulzburger Frühlingslauf: 1. Lauf

vom Markgräfler Cup

Uhr

˚14.00-16.30

Frauenkleidermarkt veranstaltet

vom Frauenverein Heitersheim in

der Malteserhalle in Heitersheim

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚16.00

Schlosskonzerte Bad Krozingen: Kisten

und Kästen. Führung für Kinder

und Familien durch die Sammlung

historischer Tasteninstrumente. Magdalena

Sommer, Clavierbauerin. Vvk:

Kulturamt Bad Krozingen, Tel. 07633

407-164 oder 3700 und bei (1+3)

Uhr

˚19.30

Tanz zum Wochenende mit der Golden

Showband. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

17.03. › SO

Frühjahrskonzert der Gemeindekapelle

Bad Krozingen. Kurhaus Bad

Krozingen

Familienkonzert mit dem Faust-

Sinfonieorchester. Im Faust-Gymnasium

in Staufen. Leitung Kerstin

Bögner.

Uhr

˚10.00

Rundwanderung Kohlerhof ( Wegstrecke

12 km) mit dem Schwarzwaldverein

Sulzburg

Treffpunkt: Marktplatz Sulzburg

Uhr

˚10.30

Handharmonika- und Akkordeonclub

Bad Krozingen. Matinéekonzert

mit dem 2. Orchester unter der Leitung

von Birgit Sablowski. Kurhaus

Bad Krozingen

11.30 Uhr

˚Ab

Bad Krozingen im Frühling mit verkaufsoffenem

Sonntag und „Handwerkermeile“.

Zu den Highlights gehören

u. a. eine Motorrad-Stuntshow

mit dem mehrfachen Deutschen Trialmeister

Horst Hoffmann. Ebenso

attraktiv sind die Präsentationen von

12 ortsansässigen Handwerkerfirmen

in der Zeltstadt, rund um den

Bahnhofplatz. Veranstalter: Gewerbeverband

Bad Krozingen

Uhr

˚11.30

Fastensuppenessen im Pfarrzentrum

Kreuz und im Foyer der Belchenhalle

in Münstertal

Uhr

˚13.00-18.00

Bad Krozingen im Frühling mit

„Verkaufsoffenem Sonntag“. Über

60 Bad Krozinger Geschäfte laden

zum Einkaufsbummel ein. Zu den

Attraktionen gehören ein Familien-

Rahmenprogramm mit Kinderattraktionen,

eine große Autoschau mit

Bad Krozinger Autohäuser, Musik

und auch für Essen und Trinken ist

bereits ab 11.00 Uhr auf dem Lammplatz

gesorgt. Veranstalter: Gewerbeverband

Bad Krozingen

Uhr

˚13.00-17.00

Große Offenbacher Lederwaren-

Verkaufsausstellung der Firma Valentin

Patov. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚13.30-18.00

Baumführung im Obermünstertal

im Rahmen des Vier-Jahreszeiten-

Programmes „Bäume – Giganten

der Pflanzenwelt“. Treffpunkt: vor

dem Bienenkunde-Museum im Ortsteil

Spielweg. Kosten: 15 € pro Person.

Weitere Infos und Anmeldung

unter www.wildkraeuter-erleben.de,

Tel: 07636/237661 oder e-Mail: a.heineke@gmx.de

Uhr

˚14.00

Im Tod dem Leben – im Leben dem

Tod begegnen. Rundgang über den

Alten Friedhof in Freiburg mit Rolf

Borgas, Diakon, Biengen

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Calypso. Kurhaus Bad

Krozingen

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

VERANSTALTUNGEN :: 15

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚16.00

Kabarett – gefällt mir. Harald Sommer,

Bad Krozingen bietet Kabarettistisches

aus eigener Feder – aber

auch von Größen des Fachs wie Karl

Valentin, H.-D. Hüsch, Josef Plaut

u.a. Haus der Kurseelsorge, Thürachstr.1,

Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Schlosskonzerte Bad Krozingen:

Sensible Innenräume. Gedenkkonzert

für Rolf Junghanns (1945-1993).

Der Musiker, der zusammen mit Fritz

Neumeyer die Schlosskonzerte Bad

Krozingen zur Institution gemacht

und (zusammen mit Bradford Tracey)

nach Neumeyers Tod zehn Jahre

lang mit eigener Handschrift fortgeführt

hat. Vvk: Kulturamt Bad Krozingen,

Tel. 07633 407-164 oder 3700

und bei (1+3)

Uhr

˚17.00

Passionsmusik II Chorkonzert St.

Cyriak Sulzburg

Uhr

˚17.00

Der gestiefelte Kater - ein musikalisches

Märchen für die ganze Familie.

Veranstalter: Musikverein

Ballrechten-Dottingen in der Castellberghalle

in Ballrechten-Dottingen

Uhr

˚18.00

Stubenhauskonzerte Staufen – Klavierabend

mit Moye Kolodin. Es

werden Werke von Beethoven,

Schumann und Chopin gespielt. Im

Stubenhaus in Staufen. Vorverkauf

über die Tourist-Information Staufen

und alle bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen.

Uhr

˚19.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

18.03. › MO

Uhr

˚10.00-12.00

Malwerkstatt Farb(t)räume. Interessierte

sind jederzeit willkommen

– Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

Leitung: Christina Hanser,

Kunstpädagogin, Malerin, Tel.

07633/925989, christina.hanser@freenet.de.

Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre.

Michael Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik Geriatrie, Station

5, Bad Krozingen

19.03. › DI

Uhr

˚18.00

Volksliedersingen im Münstertal im

Gasthaus Hirschen in Münsterhalden.

Gemeinsam wird in lockerer,

gemütlicher Atmosphäre gesungen

mit Begleitung durch die Handharmonika,

gespielt von Josef Pfefferle

(Laili-Sepp). Teilnehmen können

alle, die gerne singen. Weitere Informationen:

Initiative zur Pflege alten

Liedgutes im Münstertal, Waldemar

Ortlieb, Tel: 07636/526, e-Mail: walter-ortlieb@t-online.de,

www.volkslieder-muenstertal.jimdo.com

Uhr

˚20.00

Der leise Film®: All´ns vör use

Döör – Alles vor unserer Tür (in

hochdt.). In Kooperation mit dem JO-

KI Bad Krozingen e.V. Kino im Josefshaus

Bad Krozingen. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174 und

www.joki-kino.de

20.03. › MI

Uhr

˚9.30

Gesundheitswandern „Jeder

Schritt hält fit – jeder zusätzliche

Schritt macht noch fitter“. Die kleine

Wanderung mit Sabine Kober ist

kombiniert mit Dehn- und Muskelübungen

aus dem Bereich der Physiotherapie.

Kosten für die 2stündige

Wanderung inkl. Getränke und Infoblatt

betragen 8,- € pro Person. Anm.

(bis Vortag, 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚10.00-11.30

Von Atemlos zu Atemfülle (nach Ilse

Middendorf). Leitung: Stephanie Zink,

Atempädagogin und Sängerin. Anm./

Infos bei St. Zink, Tel.0761/ 4098224.

Der Kurs eignet sich für Menschen mit

Atemwegserkrankungen und für diejenigen,

die mehr Tiefe und Bewusstheit

mit sich selbst erfahren möchten.

Bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe

oder Stoppersocken mitbringen.

Haus der Kurseelsorge, Thürachstr.1,

Bad Krozingen

Uhr

˚15.30

Saisonabschlusskonzert – Wiener

Salonmusik. Das Franz Lehár Quartett

verabschiedet sich für diese

Spielsaison bei seinen Zuhörern.

Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚17.45

Entspannen in der Vita Classica Bad

Krozingen mit dem Schwarzwaldverein

Sulzburg. Treffpunkt: Marktplatz

Sulzburg (Fahrgemeinschaften)

Uhr

˚19.30

Tanz bei Kerzenschein mit Benne.

Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚19.30

Freiburg-Krimi: Blutroter Himmel.

Die Freiburger Autorin Renate Klöppel

liest aus ihrem neuen Freiburg-

Krimi. Literarische Lesung in der

Öffentlichen Bibliothek, Bad Krozingen,

Basler Straße 32. Infos unter

www.bad-krozingen.de oder unter

Telefon 07633/407-170

Uhr

˚19.30

Ausgrabungen der römischen Villa

von Bad Krozingen 2011/2012. Vortrag

des Förderverein Museum Bad

Krozingen e.V. mit den Referenten:

Lars Blöck (M.A.) und Jens Wegmann

(Universität Freiburg). Litschgikeller,

Basler Straße 10-12, Bad Krozingen.

Infos unter www.bad-krozingen.de

Uhr

˚20.00

Der Mensch „Unwerter Körper -

wertvolle Seele?“ oder Materie mit

Geist? Vortrag im Gemeindehaus Albaneum

Bad Krozingen mit Prof. Dr.

Dr. Bernhard Uhde, Freiburg

21.03. › DO

Uhr

˚15.00

Betriebsführung durch die Gerberei

Böhnisch in Münstertal – Info und

Anm: Tel. und Fax Nr. 07636/1513,

E-Mail: info@gerberei-boehnisch.de,

www.gerberei-boehnisch.de,

www.fellshoponline.de

Uhr

˚15.00

Rebbergführung und Weinprobe mit

Herrn Karrer. Mindestteiln.: 5 Pers.

Anm. (bis 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Steffen. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre.

Michael Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik-Neurologie,

Station 1, Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

Italienischer Abend mit 3-Gänge-

Menü. Das Johann-Strauß-Ensemble

umrahmt den Abend mit italienischer

Musikliteratur wie z.B. Opernmelodien

von Verdi, Cavalli, Rossini, Becce,

Puccini u.v.m. Abendkasse ab 19.00

Uhr. Tickets bei (1), Tel. 07633 4008-

164, www.bad-krozingen.info

Uhr

˚20.00

Halt geben und halt sagen – Erziehung

heute. Vortrag in der Grundschule

Tunsel mit Sabine Zeller, Erziehungswissenschaftlerin,

Freiburg

22.03. › FR

Vortrag im Bürgerhaus Staufen-

Wettelbrunn. Ansprechpartner ist

der Bürgerverein Wettelbrunn.

Uhr

˚14.00

Rundgang durch Schlatter Bauernhöfe

mit Albert Bär, Tunsel. Treffpunkt

Rathaus

Uhr

˚15.30

Wiener Salonmusik mit dem Franz

Lehár Duo zu Saisonende. Kurhaus

Bad Krozingen

Uhr

˚17.30

Auf Pirsch mit dem Jäger mit dem

Schwarzwaldverein Sulzburg

Treffpunkt: Waldparkplatz oberhalb

Muggardt wenn möglich Fernglas

Führung: Markus Güntert

Uhr

˚19.30

Meditatives Tanzen. Einfache Kreistänze

zu klassischer Musik und

Folklore die jeder auch ohne Vorkenntnisse

mittanzen kann. Haus

der Kurseelsorge, Thürachstr.1, Bad

Krozingen

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Die VHS lädt ein: Besteigung des K2.

Dia Vortrag mit Bertram Rueb im

Bürgerhaus in Gallenweiler

23.03. › SA

Uhr

˚14.00-19.00

Minigolfanlage im Kurpark Bad

Krozingen. Saisoneröffnung nur bei

schönem Wetter (Mo.-Sa. 14-19 Uhr

und So. 10-19 Uhr)

Uhr

˚13.30

Fahrt nach Colmar mit Tipps und

Anregungen über Sehenswürdigkeiten

mit einem Bad Krozinger Taxiunternehmen.

Anm. (bis Fr., 12

Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad Krozingen, Tel.

07633 4008-164. Rückkehr gegen 18

Uhr in Bad Krozingen

Uhr

˚14.30

Staufener Puppenspieltage mit der

Freiburger Puppenbühne: KASPER

UND DER ZAUBERBERG. Im Stubenhaus

in Staufen. Karten sind über die

Tourist-Information Staufen erhältlich.

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚16.00

Staufener Puppenspieltage mit der

Freiburger Puppenbühne: KASPER

UND DER ZAUBERBERG. Im Stuben-

HIER & HEUTE I 03.13


16 :: VERANSTALTUNGEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

haus in Staufen. Karten sind über die

Tourist-Information Staufen erhältl.

Uhr

˚18.00

Passionsmusik III Franz Liszt. Via

Crucis St. Cyriak Sulzburg

Uhr

˚19.30

Tanz zum Wochenende mit „Die

Kirnberger“. Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Frühjahrskonzert des Musikvereins

Grunern – „Eine musikalische Reise

durch die USA“. In der Aula des

Faust-Gymnasiums in Staufen.

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

24.03. › SO

Uhr

˚10.00

Bike-Markt vom Skiclub Staufen. Im

Gewerbegebiet Gaisgraben Staufen

bei der Firma Kleiser-Werbegestaltung.

Uhr

˚10.30

Frühkonzert mit dem Johann-

Strauß-Ensemble. Die regelmäßigen

Konzerte beginnen mit anfangs

vier Musikern unter der bewährten

Leitung von Kapellmeister Tibor

Szüts im Kurhaus Bad Krozingen

Uhr

˚11.00

Staufener Puppenspieltage mit der

Freiburger Puppenbühne: KASPER

UND DER OSTERHASE. Im Stubenhaus

in Staufen. Karten sind über die

Tourist-Information Staufen erhältlich.

Uhr

˚13.00-18.00

Blühendes Staufen mit Modemeile.

Details siehe Redaktionsseite 8.

Uhr

˚14.30

Staufener Puppenspieltage mit der

Freiburger Puppenbühne: KASPER

UND DER OSTERHASE. Im Stubenhaus

in Staufen. Karten sind über die

Tourist-Information Staufen erhältlich.

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Franco. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚16.00

Staufener Puppenspieltage mit der

Freiburger Puppenbühne: KASPER

UND DER OSTERHASE. Im Stubenhaus

in Staufen. Karten sind über die

Tourist-Information Staufen erhältlich.

Uhr

˚16.30

Konzerte in St. Trudpert, Münstertal

– Dupré: Der Kreuzweg

Stefan Pöll, Freiburg (Orgel), Meinrad

Walter, Freiburg (Texte, Rezitation)

Uhr

˚17.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

Uhr

˚19.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚19.00

Frühling, Polka, Blasmusik. Die

Tunsler Musikanten spielen unter

der Leitung von Franz Watz neben

Polka, Walzer und Marsch auch einige

Solostücke für verschiedene Instrumente

im Kurhaus Bad Krozingen.

25.03. › MO

Uhr

˚10.00-12.00

Malwerkstatt Farb(t)räume. Interessierte

sind jederzeit willkommen

– Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

Leitung: Christina Hanser,

Kunstpädagogin, Malerin, Tel.

07633/925989, christina.hanser@freenet.de.

Haus der Kurseelsorge,

Thürachstr.1, Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Volksliedersingen zur Gitarre. Michael

Mayr, Pastoralreferent.

Schwarzwaldklinik Geriatrie, Station

5, Bad Krozingen

26.03. › DI

Uhr

˚11.00

Vita Classica in 3D. Im Kinosaal (36

Sitzplätze) werden zwei 3D-Filme

über Bad Krozingen und die Vita

Classica vorgeführt. Dauer: 30 Min.

3D-Kino der Vita Classica Bad Krozingen.

Der Eintritt ist frei!

Uhr

˚15.30

Nachmittagskonzert mit dem Johann-Strauß-Ensemble.

Kurhaus

Bad Krozingen

Uhr

˚18.00

Volksliedersingen im Münstertal im

Gasthaus Hirschen in Münsterhalden.

Gemeinsam wird in lockerer,

gemütlicher Atmosphäre gesungen

mit Begleitung durch die Handharmonika,

gespielt von Josef Pfefferle

(Laili-Sepp). Teilnehmen können

alle, die gerne singen. Weitere Informationen:

Initiative zur Pflege alten

Liedgutes im Münstertal, Waldemar

Ortlieb, Tel: 07636/526, e-Mail: walter-ortlieb@t-online.de,

www.volkslieder-muenstertal.jimdo.com

27.03. › MI

Uhr

˚9.30

Gesundheitswandern „Jeder

Schritt hält fit – jeder zusätzliche

Schritt macht noch fitter“. Die Wanderung

mit S. Kober ist kombiniert

mit Dehn- und Muskelübungen aus

dem Bereich der Physiotherapie.

Kosten 2stündige Wanderung inkl.

Getränke und Infoblatt betragen 8,-

€ pro P.. Anm. (bis Vortag, 12Uhr)/

Treffp.: Tourist-Info im Kurgebiet

Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.30

Nachmittagskonzert mit dem Johann-Strauß-Ensemble.

Kurhaus

Bad Krozingen

Uhr

˚19.30

Tanz bei Kerzenschein mit Calypso.

Kurhaus Bad Krozingen

28.03. › DO

Uhr

˚12.00

Dance Triumph. Internationales Ballett-Festival

der Bad Krozinger Ballettschule

Stage Door im Kurhaus

Bad Krozingen. Es werden Gruppen,

Duette und Solotänzer mit z. B. klassischem/neoklassichem

Tanz, Modern

Dance und Charakter Tanz auftreten.

Vorsitzender der Jury ist Michael

Shannon, Direktor der Royal

Academy Antwerpen, Belgien. Tickets

sind an der Tageskasse erhältlich.

Uhr

˚15.00

Jugend-Blitz-Stadtmeisterschaft

im Bürgerhaus in Gallenweiler

Uhr

˚15.00

Betriebsführung durch die Gerberei

Böhnisch in Münstertal – Info und

Anmeldung: Tel. und Fax Nr.

07636/1513, E-Mail: info@gerbereiboehnisch.de,

www.gerberei-boehnisch.de,

www.fellshoponline.de

Uhr

˚15.00

Rebbergführung und Weinprobe mit

Herrn Müller. Mindestteiln.: 5 Pers.

Anm. (bis 12 Uhr)/Treffpunkt: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633 4008-164

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Steffen. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚17.00

Vita Classica in 3D. Im Kinosaal (36

Sitzplätze) werden zwei 3D-Filme

über Bad Krozingen und die Vita

Classica vorgeführt. Dauer: 30 Min.

3D-Kino der Vita Classica Bad Krozingen.

Der Eintritt ist frei!

Uhr

˚19.30

Abendkonzert mit dem Johann-

Strauß-Ensemble. Kurhaus Bad

Krozingen

29.03. › FR

Uhr

˚10.00

Musikalischer Gottesdienst an Karfreitag

St. Cyriak Sulzburg

Uhr

˚10.30

Frühkonzert mit dem Johann-

Strauß-Ensemble. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚11.00

Römermuseum „Villa urbana“ und

Museum im Schloss wieder geöffnet.

(s.auch Red.seite Heitersheim

u. Ausflugstipps)

Uhr

˚13.00

Eröffnung des Besuchsbergwerks

Teufelsgrund, Münstertal. Traditionelle

Ostersteinsuche um 14.15 Uhr.

Uhr

˚15.00-17.00

Saisonbeginn - Bogenschießen im

Kurpark Bad Krozingen. Anm. bis

zum Vortag, 16.00 Uhr: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad Krozingen,

Tel. 07633/4008-164. Treffpunkt: Bogenschießanlage

im Kurpark

Uhr

˚19.30

Abendkonzert mit dem Johann-

Strauß-Ensemble. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

30.03. › SA

und 14.15 Uhr

˚10.00

Traditionelle Ostersteinsuche im

Besuchsbergwerk Teufelsgrund,

Münstertal

Uhr

˚10.30

Atemtherapie im Heilstollen des

Besuchsbergwerks Teufelsgrund in

Münstertal mit dem Therapeuten

Stefan Ganter, Anmeldung: Tel.

07636/1450 oder besuchsbergwerk.teufelsgrund@gmx.de

Uhr

˚13.30

Fahrt nach Colmar mit Tipps und Anregungen

über Sehenswürdigkeiten

mit Bad Krozinger Taxiunternehmen.

Anm. (bis Fr., 12Uhr)/ Treffpunkt: Tourist-Info

im Kurgebiet Bad Krozingen,

Tel. 07633 4008-164. Rückkehr ca. 18

Uhr in Bad Krozingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚15.30

Nachmittagskonzert mit dem Johann-Strauß-Ensemble.

Kurhaus

Bad Krozingen

Uhr

˚16.00

Gala-Auftritt. Internationales Ballett-Festival

der Bad Krozinger Ballettschule

Stage Door im Kurhaus

Bad Krozingen. Gala-Auftritt der

Preisträger und Übereichung der Diplome

an die Teilnehmer. Tickets

sind bei (1), Tel. 07633 4008-164,

www.bad-krozingen.info erhältlich.

Uhr

˚20.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-174

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

VERANSTALTUNGEN :: 17

31.03. › SO

Uhr

˚10.30

Frühkonzert mit dem Johann-

Strauß-Ensemble. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚14.15

Traditionelle Ostersteinsuche im

Besuchsbergwerk Teufelsgrund,

Münstertal

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Steffen. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚15.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinderfilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚16.00

10. Bad Krozinger Osterfeuer auf

dem Schlatter Rebberg mit Festzelt,

Musik, Ostereiersuchen, Kutschfahrten

und Feuerwerk. Parkpl. und Fußweg

sind ausgeschildert. Ab dem Vita

Classica Parkplatz werden Kutschen

zum Rebberg fahren. Veranstalter:

Verkehrsverein Bad Krozingen e.V.

Uhr

˚19.00

JOKI - Kino im Josefshaus Bad Krozingen:

Aktueller Kinofilm. Reservierung

unter Tel. 07633/407-169

und www.joki-kino.de

Uhr

˚20.00

18. Bad Krozinger Mozartfest: Perlen

der Kammermusik. W. A. Mozart:

Sonate B-Dur, KV 454; L. v.

Beethoven: Sonate c-moll, op. 30 Nr.

2; F. Schubert: Impromptu c-moll,

op. 90 D 899; J. S. Bach: Chaconne

aus Partita Nr. 2 d-moll, BWV 1004;

L. Weiner: Sonate Nr. 2 fis-moll, op.

11; László Fogarassy, Violine, 1. Geige

Sinfonieorchester Basel; Zsolt

Németh, Klavier, Komponist. Kurhaus

Bad Krozingen. Tickets bei (1),

Tel. 07633/4008-164, www.bad-krozingen.info

Uhr

˚20.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

Uhr

˚20.00

Osterkonzert der Schwarzwaldkapelle

Münstertal in der Belchenhalle

in Münstertal

Ausstellungen

Vita Alamannica - Bad Krozingen im

Altertum und frühen Mittelalter

Ausstellung in der Vita Classica Bad

Krozingen

Römer und Alamannen in Bad Krozingen

Dauerausstellung im Stadtmuseum

Bad Krozingen, Litschgihaus, Basler

Str. 10-12, Öffnungszeiten: Di.-Fr. u.

So. 15-17 Uhr, Tel. 07633 8069223

oder 07633 407-169

Bis 10. März

Gisela Ethaner-Schelble, Indra &

Olaf Quantius im Haus der Modernen

Kunst.

Ballrechter Str. 19, 79219 Staufen-

Grunern, www.hausdermodernenkunst.de

Bis 16. März

Galerie Fluchtstab – Sylvia Maak,

Thaddäus Hüppi, Ludwig Weber

Kirchstr. 12, 79219 Staufen,

www.Galerie-Fluchtstab.de

Bis 17. März

Studioausstellung im Keramikmuseum

Staufen - Camille Schpilberg,

Frankreich. Weitere Informationen

bei Dr. Maria Schüly

Tel. 0761- 201 2522, Email: maria.schuely@stadt.freiburg.de

Bis 21. März

Bilder zum Träumen - Ölbildern und

Pastellkreide

Bilder zu den verschiedenen Jahreszeiten

von Karin Scharf aus Bad Krozingen.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-

17 Uhr und während Abendveranstaltungen

im Haus der Kurseelsorge,

Thürachstraße1, Bad Krozingen

22. März bis 12. Mai

Studioausstellung im Keramikmuseum

Staufen - Anima Roos, Belgien.

Weitere Informationen bei Dr.

Maria Schüly

Tel. 0761- 201 2522, Email: maria.schuely@stadt.freiburg.de

14. April bis 9. Juni

„Frühlingsf(r)ische – Glas & Garten“

Ausstellung moderner Glaskunst für

den Garten im Glashaus in Ballrechten-Dottingen

– Vernissage am

Sonntag, den 14. April 2013 , um

11.00 Uhr

Bis 16. Juni

Sonderausstellung im Keramikmuseum

Staufen -

Spanische Keramik des 15. – 17.

Jahrhunderts – Vom Mudéjar zum

Manierismus

Vorschau

April 2013

01.04. › MO

Uhr

˚11.00

18. Bad Krozingen Mozartfest: Klassik-Brunch

im Frühling. Werke von

W. A. Mozart u. a.; Johann-Strauß-

Ensemble; Solistin: Valeria Enz-Dudas,

Sopran; Leitung: Kapellmeister

Tibor Szüts, 1. Geige; Brunch-Büfett

mit einem Glas Sekt zur Begrüßung

und „Kaffee ohne Limit“. Kurhaus

Bad Krozingen. Tickets bei (1), Tel.

07633/4008-164, www.bad-krozingen.info

Uhr

˚14.00

Führung im Besuchsbergwerk Teufelsgrund,

Münstertal unter dem

Motto „Historischer Teufelsgrund“.

Leitung: Bergmann Christian Pöcher.

Anmeldung zu den Veranstaltungen

bitte unter Tel. 07636/1450

oder E-mail besuchsbergwerk.teufelsgrund@gmx.de,

www.besuchsbergwerk-teufelsgrund.de

Uhr

˚15.00

Tanztee mit Benne. Kurhaus Bad

Krozingen

Uhr

˚17.00

Auerbachs Kellertheater in Staufen

spielt DAS GLAS WASSER – eine Gesellschaftskomödie

von Eugène

Scribe, in Bearbeitung von Eberhard

Busch. Karten in der Tourist-Info

Staufen erhältlich oder telefonisch

unter 07633-500350.

Uhr

˚19.30

Abendkonzert mit dem Johann-

Strauß-Ensemble. Kurhaus Bad

Krozingen

03.04. › MI

Uhr

˚11.00

30. Peter-Huchel-Preisverleihung

im Stubenhaus in Staufen. Weitere

Informationen zum Peter-Huchel-

Preis finden Sie im Internet unter:

www.swr-freiburg.de

05.04. › FR

Uhr

˚20.00

18. Bad Krozinger Mozartfest: „Eine

musikalisch-kulinarische Reise“ von

Wien bis an die Wolga. Serenadenabend

mit 3-Gänge-Menü und dem

Johann-Strauß-Ensemble; Leitung:

Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige.

Kurhaus Bad Krozingen. Tickets: Tourist-Information

im Kurgebiet Bad

Krozingen, Tel. 07633/ 4008-164, oder

www.bad-krozingen.info

06.04. › SA

Uhr

˚16.00

18. Bad Krozinger Mozartfest.

Schlosskonzert: Mozart und seine

Claviere. Führung durch die Sammlung

Historischer Tasteninstrumente

Neumeyer-Junghanns-Tracey.

Schlosskonzerte Bad Krozingen

GmbH. Tickets bei (1), Tel. 07633

4008-164, Kulturamt Bad Krozingen,

Tel. 07633 407-154 oder 3700

Uhr

˚20.00

18. Bad Krozinger Mozartfest: Bandoneon

meets Strings. Tangos von

Piazzolla treffen auf Jugendwerke

von Mendelssohn und Mozart; W. A.

Mozart: Divertimento F-Dur, KV 138;

F. Mendelssohn-Bartholdy: Sinfonie

für Streicher Nr. 6 Es-Dur; A. Piazzolla:

Meditango, Violentango, Milonga

del angel, Fuga y misterio,

Tristango, Adios nonino, Verano

porteño; Solist und Arrangements:

Héctor Urbón, Bandoneon; camerata

academica freiburg e.V.; Dirigent:

Gunnar Persicke. Kurhaus Bad Krozingen.

Tickets bei (1), 07633 4008-

164, www.bad-krozingen.info

07.04. › SO

Uhr

˚16.00

18. Bad Krozinger Mozartfest.

Schlosskonzert: „Aufbruch, Reise,

Wanderschaft“. Lieder von Mozart,

van Beethoven,Hensel, Mendelssohn

Bartholdy, Schubert,Schumann

und Franz; E. Abele, Gesang; Enno

Kastens, Fortepiani Fichtel und Graf.

Schlosskonzerte Bad Krozingen

GmbH. Tickets bei (1), Tel. 07633

4008-164, Kulturamt Bad Krozingen,

Tel. 07633 407-154 oder 3700

14.04. › SO

Uhr

˚10.00-17.00

Großer Kunsthandwerkermarkt

„Kunst und Genuss“ im Kurhaus Bad

Krozingen. Über 60 Künstler und

Kunsthandwerker laden zum Schauen,

Kaufen oder zum Austausch von

Erfahrungen ein. Leckere Köstlichkeiten

zum Essen und Trinken ergänzen

das Angebot. Der Eintritt ist frei!

Uhr

˚20.00

18. Bad Krozinger Mozartfest.

Markgräfler Symphonieorchester:

Orchesterkonzert mit Solistin.

F. Mendelssohn-Bartholdy: Ouvertüre

Sommernachtstraum, op. 21;

R. Schumann: Konzert a-moll, op.

54, Solistin: Andrea Amann, Klavier;

W. A. Mozart: „Prager“ Sinfonie D-

Dur, Nr. 38, KV 504; A. Màrquez:

Danzòn Nr. 2; Dirigent: Uwe Müller-

Feser. Kurhaus Bad Krozingen. Tickets

bei (1), Tel. 07633/4008-164,

oder www.bad-krozingen.info

21.04. › SO

Uhr

˚16.00

18. Bad Krozinger Mozartfest.

Schlosskonzert: „Mozart – Begegnungen

mit Bach und Händel“. Ensemble

Neobarock: Volker Möller,

Violine; Maren Ries, Violine und Viola;

Ariane Spiegel, Violoncello; Fritz Siebert,

Cembalo. Schlosskonzerte Bad

Krozingen GmbH. Tickets bei (1), Tel.

07633 4008-164, Kulturamt Bad Krozingen,

Tel. 07633 407-154 o. 3700

HIER & HEUTE I 03.13


18 :: TITELTHEMA IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

TITELTHEMA :: 19

Auch hier ist ein moderner Schatz versteckt -

Geocaching an der Burg Staufen

Geocaching – die moderne Schatzsuche

■■■■ Bekommen Sie, geschätzte

Leser, auch feuchte Augen, wenn

Sie an die Geländespiele Ihrer

Kindheit zurückdenken? Räuber

und Gendarm, Schnitzeljagd, die

Suche nach dem verschollenen

Schatz – diese und ähnliche Abenteuer

sorgten dafür, dass wir schon

beim Mittagessen unruhig auf

dem Stuhl hin und her rutschten

und die Augen verdrehten, wenn

ein um die schulischen Leistungen

besorgtes Elternteil auf die

noch bevorstehenden Hausaufgaben

hinwiesen. Endlich raus, endlich

Freiheit!

Wer jetzt die übliche Medienschelte

erwartet, die aus unseren heutigen

Zöglingen Stubenhocker mit

dem Computerbildschirm angepassten

Quadrataugen macht, irrt.

Denn ausgerechnet modernste

EDV-Technik, verknüpft mit dem

ursprünglich für militärische Zwecke

entwickelten Satellitenortungssystem

GPS (= Global Positioning

System) führt seit einigen

Jahren zu einer bemerkenswerten

Renaissance von Schatzsuchen im

Gelände. Familien, Jugendgruppen,

ja sogar Betriebsausflüge widmen

sich dem Geocaching, wie

diese moderne Schatzsuche typischerweise

neudeutsch genannt

wird. Nun liegen ja Schätze nicht

einfach in der Gegend herum.

Deswegen muss es jemand geben,

der den zu suchenden Schatz versteckt,

damit in die anderen finden

können. Damit ist bereits das

Grundprinzip eines Geocaches erklärt.

Das Neue besteht nun darin,

dass die Fährte zum Schatz nicht

durch Geländemarkierungen gelegt

wird, sondern auf Geokoordinaten

beruht, die man mit Hilfe

eines GPS-Navigationsgerätes auffinden

muss. Damit es aber nicht

zum bloßen Hinterher-Hecheln

nach Richtungsangaben aus dem

Navi wird, verteilt sich der Weg

zum Schatz auf mehrere Stationen,

bei denen die jeweils nächste

Koordinate durch Lösen einer Rätselaufgabe

oder sonstige Verschlüsselungen

zu ermitteln ist.

Dabei gilt es nicht selten, sich intensiv

mit der Umgebung des Koordinatenpunktes

zu beschäftigen

und Fragen nach Baumarten, besonderen

Steinen oder Inschriften

an Gebäuden als Schlüssel zur Lösung

zu beantworten. Ist man

nach erfolgreichen Lösungen an

den Zwischenstationen am sogenannten

„Final“ (also dem Schatz)

angelangt, heißt es, auch noch diesen

zu finden, denn die Genauigkeit

des Navis bewegt sich im Bereich

von 15 Metern, was immerhin

einer Fläche von über 200

Quadratmetern entspricht. Wer

einmal im dichten Wald nach

einer Brille oder einem Geldbeutel

gesucht hat, kann sich unschwer

vorstellen, dass gerade diese letzte

Suche ganz schön anspruchsvoll

sein kann, denn der Schatz besteht

in der Regel aus einem unscheinbaren

kleinen Behälter, in dem ein

Dokument witterungsbeständig

gelagert wird. Hat man diesen gefunden,

kann man dies oft durch

einen Eintrag ähnlich wie in

einem Gipfelbuch belegen. Damit

die nächsten auch eine spannende

Suche vor sich haben, hinterlässt

der Geocacher anschließend keine

weiteren Spuren und sichert den

Schatz erneut in seinem Versteck.

So kann ein Geocache über Jahre

hinweg mit geringem Betreuungsaufwand

erhalten bleiben. Einer

der ältesten durchgängig bestehenden

in unserer Region – der

„Ölbergcache“ am Ehrenstetter Ölberg

– wurde beispielsweise bereits

2003 gelegt und erfreut sich

bis zum heutigen Tag großer Beliebtheit.

Was man braucht, um erfolgreich

Geocaching zu betreiben

Das wesentliche technische Hilfsmittel

wurde bereits erwähnt; Geocaching

setzt die Verfügbarkeit

eines mobilen GPS-Navigationssystems

voraus. Während man vor

20 Jahren mit Navis, die über Satelliten

bis in den Meterbereich genau

positionieren konnten, aussah

wie Neill Armstrong bei seinem

Mondspaziergang, weil ein imposanter

Ruchsack mit einer meterhohen

Peilantenne mitzuführen

war, verfügen heute die meisten

Smartphones über ein GPS-Modul.

Auch Auto-Navis verfügen

häufig über eine Applikation, die

eine Orientierung als Fußgänger

erlaubt. Trotzdem wählen Geocacher

gerne sogenannte Outdoor-

Navis, wie sie für Wanderer und

Mountainbiker angeboten werden,

weil bei diesem Gerätetyp Akkulaufzeiten,

aufladbares Kartenmaterial

und übertragbare Vektordaten

von vorhandenen Routen

für diesen Zweck optimiert sind.

Einfache Geräte sind bereits für

200 Euro erhältlich. Ansonsten

wird nur noch eine gute Geländegängigkeit

vorausgesetzt, also sollte

man für festes Schuhwerk und

Wetterschutz sorgen.

Wie man an Geocaches kommt

In Zeiten des Web 2.0 verwundert

es kaum, dass sich die Geocaching-

Freunde fast ausschließlich über

Web-Portale finden und austauschen.

Auf klassischen Medien

wie Wanderkarten sind Geocache-

Routen nicht zu finden. Auch die

Tourist-Informationen geben nur

in Ausnahmefällen Infomaterialien

zu konkreten Routen heraus.

Rufen Sie dagegen im Internet die

Seite www.geocaching.com auf,

werden Sie erstaunt sein, wie dicht

mittlerweile das Geocaching-Netz

in unserer Region ist. Dabei hat

sich eine beeindruckende Vielfalt

von Cache-Typen entwickelt. So

gibt es mittlerweile neben den

„Normal-Caches“ (wenige Stationen,

Wegstrecke unter 3 km) mittlerweile

Mikro- und Maxi-Varianten,

spezielle Rätsel-Caches,

Nacht-Caches und sogar spezielle

Mountainbike- und Kletter-Caches.

Wir haben in der nachstehenden

Tabelle zusammengetragen,

was sich auf dem genannten

Portal und einem weiteren namens

www.opencaching.de in unseren

Orten zeigt (Abrufdatum

17.02.2013). In Staufen, Münstertal

und Bad Krozingen ist die Anzahl

der gelisteten Caches so groß,

dass in der Tabelle nur noch die

Schwerpunktgebiete mit ihrer ungefähren

Anzahl der Einzel-Caches

genannt werden. Einen ungefähren

Überblick gewährt die Abbildung

der Online-Karte aus

www.geocaching.com (Quelle:

open source map 2013). Um an die

Startkoordinaten bzw. Tracks der

einzelnen Caches zu kommen, genügt

die kostenlose Anmeldung

auf dem genannten Portal als Basis-Mitglied.

Damit wird man Partner

einer weltweiten „Community“,

wie es wiederum so schön Neudeutsch

heißt. Übrigens kann man

die lästigen Begleiterscheinungen

einer solchen Mitgliedschaft – den

Erhalt von „Info“ (= Werbemails) –

einigermaßen verlässlich durch

Entfernen des entsprechenden

Hakens eingrenzen. Jetzt heißt es

nur noch, sich eine Spannung versprechende

Route auszusuchen,

die Kinder und sich selbst geländegängig

zu machen – und auf

geht´s.

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Der

seit 2006 bestehende Cache

„Trudperts Vermächtnis“- Startpunkt

Parkplatz St. Trudpert –

wird noch im März einen besonderen

Partner erhalten. Die Auflösung

des Ende 2012 erschienenen

gleichnamigen Historischen Romans

„Trudperts Vermächtnis“

von Urs Unternährer (erhältlich in

allen Buchhandlungen oder versandkostenfrei

über www.muenstertal-staufen.de)

wird über mehrere

Etappen (insgesamt über 6

km Wegstrecke!) als Rätsel-Geocache

angelegt. Hier können Sie also

Lesespaß mit Geländeabenteuer

verknüpfen!

Einen erlebnisreichen Start in den

Frühling wünscht Ihnen

Thomas Coch, Geschäftsführer

der Ferienregion Münstertal Staufen

HIER & HEUTE I 03.13 HIER & HEUTE I 03.13


20 :: TITELTHEMA I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Screenshot der open source map von www.geocaching.com

Ort Cache-Name Cache-Typ

Buggingen Die Erleuchtung Mikro

Betberg Laetare 2 Mikro

Seefelden Das Erbe des Bammert Nacht

Decoder

Nacht

Heitersheim Amor-Cache Mikro

Curry-King

Mikro

Villa urbana und Villa artis

Nacht

M hoch drei

Nacht

Ballrechten Stein der Kelten Normal

Das Buch der Fohren

Normal

Dr. Forstners Geheimgang

Normal

Castell-Cache

Normal

Gerichtseiche

Mikro

Sulzburg Mach mal Pause Mikro

Schon wieder Pause

Mikro

St. Cyriak

Nacht

Nanoworld

Multi

GEOCACHING

IN UNSERER REGION

Ort Cache-Name Cache-Typ

Bad Krozingen

Staufen

Münstertal

Ca. 10 Caches am

Krozinger Bergle

Ca. 5 Caches in und um den

Kurpark (Bsp. Fagus sylvatica)

10 Caches am Etzenbacher

Höhenweg (bis zum Schauinsland)

Ca. 5 Caches Stadtkern

und Burgruine (teilweise verschollen)

4 Caches Schützenplatz

und Weisheitsbaumpfad

4 Caches zwischen Bahnhof

und Münsterhalden

3 Caches rund um St. Trudpert

div.

div.

HIER & HEUTE I 03.13


24 :: LUFTKURORT MÜNSTERTAL I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Besuchsbergwerk

Teufelsgrund

■■■■ Das Besuchsbergwerk Teufelsgrund

öffnet dieses Jahr bereits

schon am Freitag, 29. März seine

Tore.

Traditionell wird an Ostern der

Osterhase dem Besuchsbergwerk in

Münstertal einen Besuch abstatten.

Im Stollen wollen wieder Ostersteine

und Osternester gefunden werden.

Am Samstag, 30. März findet um

10.00 Uhr und um 14.15 Uhr die traditionelle

Ostersteinsuche statt.

Ebenfalls beginnt am Samstag, 30.

März um 10.30 Uhr die Saison im

Heilstollen wieder mit der Atemtherapie

und dem Therapeuten Stefan

Ganter. Am Sonntag, 31. März findet

um 14.15 Uhr erneut eine Ostersteinsuche

statt. Am Ostermontag,

01. April, 14.00 Uhr findet unter

der Leitung von Bergmann Christian

Pöcher eine Führung unter dem

Motto „Historischer Teufelsgrund“

statt. Hier bekommt der Besucher

die über 1000-jährige Geschichte

des Bergwerks nähergebracht.

Anmeldung zu den Veranstaltungen

bitte unter Tel. 07636/1450

oder E-mail besuchsbergwerk.teufelsgrund@gmx.de

www.besuchsbergwerk-teufelsgrund.de

Konzert in St. Trudpert -

Dupré: Der Kreuzweg

■■■■ Der Kreuzweg op. 29 für

Orgel von Marcel Dupré (1886-

1971) zählt zu den musikalisch expressivsten

Schöpfungen auf dem

Gebiet der Passionsmusik. Jede Station

besteht aus einem poetischen

Text, auf den die Musik kommentierend

und ausdeutend folgt. Die ursprünglich

von Dupré improvisierte

Musik hat nichts von ihrer Frische

und Unmittelbarkeit verloren und

lässt das Passionsgeschehen hautnah

erleben. Die ganz eigene Sprache

der lyrischen Texte von Paul

Claudel haben ihn dazu inspiriert.

Am Palmsonntag, den 24. März

2013 um 16.30 Uhr spielt der Freiburger

Organist Stefan Pöll dieses

Orgelwerk in der Pfarrkirche St.

Trudpert in Münstertal innerhalb

der „Konzerte in St. Trudpert“. Die

Texte werden von Prof. Dr. Meinrad

Walter rezitiert und kommentiert.

Die surrealistischen und farbenreichen

Bilder von Reinhard Zimmermann

geben zusätzlich eine optische

Komponente zu diesem „Gesamtkunstwerk“.

Stefan Pöll begann sein Orgelstudium

am Mozarteum Salzburg.

Nach einem einjährigen Erasmus-

Studienaufenthalt in Lyon studierte

Stefan Pöll

■■■■ Am Ostersonntag, 31.

März 2013, findet um 20 Uhr in

der Belchenhalle Münstertal

das alljährliche Osterkonzert

der Schwarzwaldkapelle Münstertal

unter der Leitung von Denis

Laile statt. Mit seinem bereits

10. Osterkonzert möchte

Denis Laile bewusst nicht mit

einem „Best-of“-Programm zurückblicken.

Die Zuhörer erwartet

ein neues Programm,

das viele Facetten sinfonischer

Blasmusik vereint.

Im Mittelpunkt des ersten Konzertteils

stehen unter anderem

die Werke „Gallimaufry“ von

Guy Woolfenden und die „Armenischen

Tänze“ von Alfred Reed.

er Kirchenmusik-A und anschließend

Cembalo an der Musikhochschule

Freiburg. Seine Lehrer waren

u.a. Louis Robilliard, Klemens

Schnorr und Robert Hill. Durch

zahlreiche Meisterkurse erhielt er

Impulse für die eigene Interpretation.

2008 übernahm er die Elternzeit-Vertretung

für das Bezirkskantorat

in Münstertal. Derzeit arbeitet er

als Kirchenmusiker in der Schweiz.

Er konzertiert gerne mit Kammermusik-Partnern.

Seine Vielfältigkeit

zeigt sich u.a. als Continuo-Begleiter,

Tenor-Solist oder zeitweise als Bar-

Pianist. Orgelkonzerte gab er u.a.

beim Salzburger Bachfest, St. Peter,

Abtei Ebersmünster und auf der

Fraueninsel im Chiemsee.

Meinrad Walter studierte Theologie

und Musikwissenschaft in Freiburg

und München. 1993 promovierte er

mit der Arbeit „Musik - Sprache des

Glaubens. Zum geistlichen Vokalwerk

von J.S. Bach“. Seit 2002 ist er

Referent im Amt für Kirchenmusik

der Erzdiözese Freiburg. Zahlreiche

Publikationen, Rundfunksendun-

Meinrad Walter

gen, Vorträge, Werkeinführungen

und Workshops zu Themen im

Grenzgebiet von Musik, Theologie

und Philosophie ergänzen seinen

Tätigkeitsbereich. Er ist Mitglied im

Allgemeinen Cäcilienverband

Deutschland und im Beirat der Zeitschrift

„Musica Sacra“, außerdem

Mitherausgeber der Zeitschrift „Musik

und Kirche“. Seit 2008 ist er Lehrbeauftragter

für das Fach Liturgik an

der Musikhochschule Freiburg, die

Osterkonzert der Schwarzwaldkapelle Münstertal

ihn 2012 zum Honorarprofessor

und stellvertretenden Leiter des Instituts

für Kirchenmusik ernannt

hat.

Kartenvorverkauf über die Kurverwaltung

Münstertal (Tel.: 07636/

707-40, Fax: 07636/707-48). Die

Kasse öffnet 45 min. vor Beginn des

Konzertes.

Herzliche

Einladung

■■■■ zur Fastensuppe am

Sonntag, 17. März 2013 ab

11.30 Uhr im Pfarrsaal Kreuz

und im Foyer der Belchenhalle

in Münstertal.

Die Frauengemeinschaft St.

Trudpert gemeinsam mit den

evangelischen Frauen, laden

Sie alle groß und klein, alt und

jung wieder recht herzlich zur

Fastensuppe ein. Aus der

Klosterküche wird die bewährte,

gute Rindfleisch-Nudelsuppe

angeboten. Angeschlossen

ist ein Ostermarkt

mit Osterkränzen, Basteleien,

3. Welt-Ware, Tee und Kaffee.

Der Erlös ist für caritative

Zwecke, u.a. die vielfältigen

Arbeiten der Josefsschwestern

des Klosters St. Trudpert

in Indien bestimmt.

„Kleine Taten verändern die

Welt!“

Als besonderes Highlight hören

Sie im zweiten Teil die Schwarzwaldkapelle

in kammermusikalischer

Ensemblebesetzung mit

dem Konzert für „Violoncello

und Bläserensemble“ von

Friedrich Gulda. Mit dem Cellisten

Emanuel Graf konnte die

Schwarzwaldkapelle einen ausgezeichneten

Solisten gewinnen.

Das fünfsätzige Werk ist

ein wahres Bravourstück für

den Solisten und durch das Zusammenführen

unterschiedlichster

Stilrichtungen und Ausdrucksformen

wie Jazz, Rock,

Alpenländische Idylle, höfisches

Menuett, Marschmusik

und nicht zuletzt durch eine gewaltige

Portion Ironie auch äußerst

unterhaltsam.

Den Abschluss des diesjährigen

Osterkonzerts bildet wiederum

das Gesamtorchester der

Schwarzwaldkapelle.

Weitere Informationen finden

Sie auf unserer Homepage

www.schwarzwaldkapelle.de

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

WISSENSWERTES :: 25

W I S S E N S W E R T E S V O N A – Z

› BALLOONING

Schwimmbad Heitersheim

Sulzburg: St.-Cyriak, Ottonisch-ro-

ÖZ. Schützenhaus im Etzenbach

Ballonsport Müllheim,

Tel. 07634 / 1250

manische Klosterkirche a. d. J. 993

Tel. 07631 4151

9.00 bis 20.00 Uhr

Naturschwimmbad Sulzburg

(Hinweis S. 30).

Münstertal: St. Trudpert, Barockkir-

› SCHWIMMEN

Bad Krozingen: Schwimmkurse für

› BÜCHEREIEN

Tel: 07634/6763

che mit Klosteranlage.

Babys, Kinder, Erw. u, Senioren,

Bad Krozingen: Di-Fr 10-12 h u. 15 -

Öffnungszeiten:Täglich in der Saison

Seefelden: Ortsteil Betberg,

Aqua-Gymnastik mit Musik:

19 h, Basler Str., beim Rathaus

von 09.00Uhr - 20.00 Uhr

200 J. alte Steinorgel, eine Barock-

Schwimmschule Weiss in d. Klinik La-

Buggingen: Hauptstr. 14 , Mo/ Di 15-

orgel a. d. Jahre 1790

zariterhof, Herbert-Hellmann-Allee

17 h, Do 17-19.30 h,

Fr 9.30-11 h, Tel: 07631 3875

› KAPELLEN

Bad Krozingen:

Ballrechten-Dottingen:

St. Erasmus- Kirche, erstm. erwähnt

38. Tel: 07664 59991 o.

www.schwimmschule.de

Heitersheim: Di 18-19.30h,

Glöcklehofkapelle mit wertvollen

im Jahre 1350, St. Arbogastkapelle,

Do 16.30-18h, Fr 10-11.30h und

So 10.30-12 h, Kath. Pfarramt, Johan-

Wandfresken aus dem 11. Jahrhundert,

Staufener Str. 72

Besonderheit ist der Pestkorb, der

auf dem Speicher aufbewahrt wird

› TANZEN

Tanzschule Bad Krozingen: Reg.

niterstr. 74

Fridolinskapelle, erbaut nach dem

Tanzveranstaltungen im Kurhaus.

Staufen: Faust-Gymnasium,

Krichelnweg, Di 10-13 h · 15-19 h, Mi

30-jährigen Krieg; Altar im Jahre

1606 gestiftet, Fridolinstr.

› KURSEELSORGE

Bad Krozingen: Ökumenisches Zen-

Leitung I. Schäfer, Tel.: 07631 2471

10-12 h· 15-17 h Do 10-12 h · 15-19 h

· Fr 10-13 h (in den Schulferien nur

Schlosskapelle der ehem. St. Blasien-

Probstei Krozingen (1754),

trum der ev. u. kath. Kurseelsorge mit

Kapelle: Haus d. Kurseelsorge, Thü-

› TISCHTENNIS

Bad Krozingen: Tischtennisclub e.V.:

nachmittags). Tel. 07633 81822

Am Schlosspark Josefskapelle

rachstr. 1, BK. Mo.-Fr. 10-17 h. Ev.

Mo 20-22 h kostenlos (Hobbyspie-

Sulzburg: Kindertagesstätte SOS

mit Altar im Stil des bäuerlichen

Kurseelsorge, Tel. 07633 14969. Kath.

ler/Kurgäste). Ort: Sporthalle

Kinderdorf, Bugginger Gasse, Mo 16

Barock, aus dem Jahre 1811,

Kurseelsorge, Tel. 07633 15610

Landeckschule, Schwarzwaldstr.25.

-18 h, Do 16 -18.30 h (Schulzeit).

Kreuzung Josefstr./Schwarzwaldstr.

www.ttc-bad-krozingen.de

› MINIGOLF

› FAHRRADVERLEIH

Bad Krozingen: Kiosk Maier in den

› KARTENSPIEL

Kurhaus Bad Krozingen. Bridge-

Bad Krozingen: beim Kurhaus u.

Bouleplatz Schwarzwaldstr./Ecke

› TENNIS

Bad Krozingen: TC Blau-Gold beim

Kurpark-Kolonaden , Tel. 07633

Club e.V. (DBV): Mo 15-19 h. Anm.

Grabenstr. April-Oktober

Kurhaus, Reservierung: Clubheim (ab

15739. Mo-Sa 8-18 h, So. 9-12.30 h

erforderlich unter Tel. 07662 6339.

Münstertal: beim Campingplatz

18 h), Tel. 07633 2349. mit Trainer-

Anm. 1 Tag vorher erforderlich

Bridge Club Bad Krozingen:

Sulzburg: hinter dem Rathaus

stunde für Urlaubs- u. Kurgäste,

Heitersheim: Wolfi´s Bike Shop,

Mi 14.45 h. Tel. 07633 16442 o. 13089.

Anm.: Fotostudio mit Herz,

Tel. 07634 695797

Münstertal: Touristinfo im Rathaus,

Doppelkopf: Mo 17.30 u. 19.30 h.

Skatfreunde Bad Krozingen:

› REITEN

Bad Krozingen: Reitverein Bad

Beate Lücke, Tel. 07633 16454.

Heitersheim: Tenniscenter,

Tel. 07636 70740

Mi 17/ 19/ 20.30h u. Fr 16 h

Krozingen St. Georg e.V., Josefstr.

Beiersdorfstraße, westl. B 3,

Bike-Service-Steffe,

Münstertal: Gasthaus „Belchen-

18a, Tel. 07633 16746, Mi/Do ab

Tel. 07634 695888.

Di-Fr 15-18.30 h, Sa 10-12.30 h, Tel.:

blick“, Skat jew. Mo 20 h,

18 h, Tel. 07633 929738

Münstertal: Tennisfreunde, 07636

07636/3100098

Staufen: Gasthaus „Löwen“,

Ballrechten-Dottingen: Reitanlage

538 o. 7560

Staufen: Campingplatz Tel.: 07633

Wettelbrunn Nichtraucher-Skat jew.

Castellberg, Tel. 07634 694794. Ter-

7045, Fahrrad-Shop-Hoch, Großmattenstr.

10, Tel.: 07633 81810,

Fr 20 h.

Skatclub Heitersheim: Do ab 20 h,

mine nach Vereinb.

Münstertal: Dianas Westernfarm,

› THERME

Vita Classica-Therme Bad Krozingen

Bikestation Bitou, Ballrechter-Str. 3,

Tenniscenter Heitersheim,

Diana Imberger, Dietzelbachstr. 18,

Tel. 07633 4008-140. Tägl. 8.30-23 h,

Tel.: 07633 808866

Tel. 07634 2378

79244 Münstertal, Tel./Fax:

letzter Einlass 21.45 h

07636/7872658, www.diwefa.npage.de,

Vita Classica-Saunaparadies

› GOLF

Golfclub Tuniberg in Fr.-Munzingen,

› KEGELN

Heitersheim: Keglerheim

dianas-westernfarm@gmx.net

Tel. 07633 4008-140. Tägl. 10-23 h, Mi.

9-13 h Damensauna, letzter Einlass

Tel. 07664 930610, Fax 95293 Golf

Campus Schlatt Driving Range,

Baumann, Tel. 07634 2126.

Münstertal: Bier- und Kegelstube

› SCHACH

Bad Krozingen: Di. ab 18 h

21.45 h

Vita Classica-Wohlfühlhaus

Tel. 07633 13390, Fax 13396

„Hofsäge“, Tel. 07636 7185.

im Kurhaus

(Beratung und Reservierung.)

Münstertal: Fr. 20 h im Gasthaus

Tel. 07633 4008-160. Mo.-So. 9-18 h

› HALLEN-/FREIBÄDER

aquarado Freizeitbad

Bad Krozingen Tel. 07633 92770,

› KIRCHEN

(Tägl. geöffnet.) Gottesdienstzeiten:

jew. Tourist-Info.

Belchenblick

Heitersheim: Fr 19 h in der Schule

› TRIMM TRAP

Sulzburg: Lauftreff: Di u. Fr 19 h

Südring 7:

Mo/Di/Do 9.30-11.30 h, Mo.-Fr. 15-21

Bad Krozingen: Ev. Christuskirche

mit modernen Kirchenfenstern von

› SCHIESSEN

Heitersheim: Gewehr und Pistole,

Walking: Mo, Mi, Fr 19 h

Münstertal: Nordic Walking:

h, Mi./Fr. 6-8 h, Sa./So./Fei.10-19 h

Georg Meistermann. Kath. Pfarrkir-

100 m, 50 m, 25 m, 10 m., Di. 19-22h,

Do 18.15 h,

Saunaanlage: Mo./Fr. 15-21 h Män-

che St. Alban mit barocker Stuckde-

So. 9.30-13 h. KK-SV Schießstand

Treffpunkt: Campingplatz

ner u. Damen getrennt, Di./Do. 15-21

cke und barockem Hochaltar.

Badhausstr. 27,

Biengen: Lauftreff: Sa 16 h. Walking:

h Gemeinschaftssauna, Mi. 15-21 h

Heitersheim: Pfarrkirche St. Bartho-

Münstertal: Luftpistole, Kleinkaliber

Mo 15 h. Treffp. Merowingerhalle

Damensauna, Sa. 10-19 h Damen und

lomäus, Weinbrennerstil, Grabdenk-

50 m, Luftgewehr jeden Di 19-22 h, So

Gemeinschaftssauna, So. 10-19 h Ge-

mäler der Fürsten des Malteser Rit-

9-12 h, Schützenhaus, Moosweg

› VHS SÜDLICHER BREISGAU

meinschaftssauna

terordens.

Staufen: Gewehr und Pistole, 50 m,

Bad Krozingen, Tel. 07633 9265-0, Fax

Vita Classica Bad Krozingen

Staufen: St.-Martins-Kirche. Werke

25 m, 10 m, Mo. 19-22 h, So. 10-

07633 9265-15, Mo-Do 9-12 h, Do 16-

siehe Therme

des Bildhauers Sixt von Staufen.

12.30 h und während der normalen

19 h

HIER & HEUTE I 03.13


26 :: MALTESERSTADT HEITERSHEIM I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Wandeln auf den Spuren

der Römer und Malteser

■■■■ Museen wieder geöffnet

ab Karfreitag, 29. März 2013.

Das Römermuseum konserviert

die zentralen Bereiche des

herrschaftlichen Wohnsitzes eines

Gutsherrn, der sich zu römischer

Zeit hier befand. Die sogenannte

villa urbana umfasste einen luxuriösen

Wohnbereich und einen Bereich

für Landwirtschaft und

Handwerk. Texttafeln, Exponate

und ein Modell der Gesamtanlage

erläutern Aussehen und Geschichte

der Villa. Der Besucher kann anhand

einer Computersimulation

durch das virtuell wiedererstandene

Haupthaus der Villa wandeln.

Beim Spaziergang durch den Römerpark

kann der Besucher die

Ausmaße des ehemaligen Anwesens,

die im Gelände gekennzeichnet

sind, nachempfinden. Fast am

ursprünglichen Standort eines

Kornspeichers wurde die heutige

Villa artis errichtet. Das Gebäude

wurde dem damaligen Kornspeicher

nachempfunden. In der Villa

artis befinden sich ein Café und

ein Kulturzentrum.

Das Schutzhaus des Museums

wird auch in dieser Saison wieder

Raum für kulturelle Veranstaltungen

sein, so am 29.06.13 das 10.

Benefizkonzert initiiert vom Heitersheimer

Unternehmer Johannes

Heiss mit Künstlern aus der

Region, 20.07.13 Konzert mit der

Seán Treacy Band aus Karlsruhe

(Oldies und Rock), 8.9.13 Tag des

offenen Denkmals. Die Museumspädagogik

hat folgende Angebote:

Schreiben wie die Römer – die

Wachstafel, Römisches Handwerk

– das Mosaik, Römische Fibeln,

Spielend Wissen über die Römer

erfahren – römische Brettspiele.

Im Museum im Schloss in

den großen Kellergewölben des

ehemaligen Kanzleigebäudes können

Sie der Geschichte der rund

500 Jahre andauernden Herrschaft

der Johanniter und Malteser

in Heitersheim nachspüren. Die

Dauerausstellung mit aufwändigen

Siegeln, Schriften und Dingen

des täglichen und auch kirchlichen

Lebens, Gewändern, Uniformen

sowie Rüstungen widmet sich

dem Ritterorden der Johanniter

und Malteser. Urkunden, Bücher,

alte Schriftstücke, Wappen, Waffen

und Bilder erläutern weiter die

Geschichte. Filme über Rhodos

und Malta geben dem Besucher

einen weiteren Bezug zur Geschichte

der Johanniter und Malteser.

In einer Sitzecke für Kinder

und Jugendliche können diese ihr

Wissen bei einem Quiz überprüfen.

Öffnungszeiten der Museen

s. Ausflugstipps

Die VHS lädt ein:

Besteigung des K2

■■■■ Dia-Vortrag mit Bertram

Rueb am Freitag, 22.03.2013, 20

Uhr im Bürgerhaus in Gallenweiler.

Der 8611 m hohe K2 oder

Lambha Pahar, an der Grenze zwischen

Pakistan und China gelegen,

ist der höchste Berg im Karakorum.

Er gehört zum Gebirgsmassiv

Baltoro Muztagh und ist

der zweithöchste Berg der Erde.

Unter Bergsteigern gilt er als weit

anspruchsvoller als der Mount

Everest.

Jugend - Blitz - Stadtmeisterschaft

■■■■ Am Gründonnerstag (28.

März) ist es wieder soweit - der

Schachclub Heitersheim veranstaltet

ab 15 Uhr die 14. Vereinsoffene

Jugend – Blitz – Stadtmeisterschaft

(unser beliebtes Ostereierturnier)

im Bürgerhaus in Gallenweiler,

Bachstr. 4. Alle Kinder und

Jugendliche bis 20 Jahren (Jahrgang

1992 und jünger) sind dazu

herzlich eingeladen. Die Spielzeit

beträgt 2 x 7 Minuten pro Partie. Es

werden 9 Runden in 2 Gruppen

(U8bis U12 und U14 bis U20) gespielt

aber auch nach Altersklassen

gesondert gewertet. Das Turnier

wird nach Schweizer System

mit Computerauswertung ausgetragen.

Das Startgeld beträgt 5 Euro.

Es gibt wie immer einiges zu

gewinnen: Der Sieger erhält den

Wanderpokal. Alle Kinder erhalten

ein Getränk, pro Punkt ein Ei (dabei

ist das 1. Ei ist ein Überraschungsei

oder 50 Cent für die Älteren),

eine Urkunde für die Besseren

und Jüngeren und einen Sachpreis.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt

ist – empfiehlt sich eine Anmeldung

unter 7634/4628. Der

Schachclub hofft auf eine rege Beteiligung

und spannende Kämpfe.

Konzert Big Band der Bundeswehr

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

STADT SULZBURG :: 27

Weckensonntag: Ein guter

Brauch

■■■■ Am 10. März wird der „Weckensonntag“

gefeiert.

Dieser Brauch wird zu Ehren von

Markgräfin Katharina Barbara von

Baden, die einige Jahre im Sulzburger

Schloss lebte, gepflegt. Die

Markgräfin gründete damals eine

Armenapotheke, in der Mittellose

und Kranke kostenlos Medikamente

erhielten. Für arme Schüler

wurden im 18. Jahrhundert Wecken

und Brezeln gestiftet. Daraus

entwickelte sich der Sulzburger

Brauch des „Weckensonntages“,

der auch in diesem Jahr um 14.00

Uhr am Sulzburger Marktplatz beginnt.

Auch heute noch ziehen Kinder,

angeführt von der Sulzburger

Die gegenständlichen Abstraktionen

erlebter Natur sind in

Gouache auf Leinwand und in

Mischtechnik auf Papier gefertigt.

Eröffnet wird die Ausstellung am

Samstag, den 16. März 2013 um

15.30 Uhr mit einer Vernissage.

Die Bilder sind zu sehen bis

einschl. Dienstag, den 30. April

2013 zu den Öffnungszeiten von

Jonny B.: Di.-Fr.10-12.30 Uhr, 14-18

Uhr, Sa.10-14 Uhr.

Kontakt: Tel. 07632-891528.

Läufe für Kinder und Jugendliche

unter 16 Jahren über 550 m (Kinder

bis 7 Jahre) bzw. 2100 m. Ein

schönes Ambiente beim Zieleinlauf

auf dem Marktplatz und die

einzigartige Kuchentheke in der

Schwarzwaldhalle sorgen ebenfalls

für die gute Stimmung in

Sulzburg. Die Gesamtsieger erhalten

Pokale; Sachpreise gibt es für

die drei Erstplazierten jeder Klasse

und auf Wunsch Urkunden für

alle Teilnehmer. Für neue Streckenrekorde

sind Geldpreise ausgesetzt

(jeweils 100 €). Für die

Festliches Osterkonzert:

Bernhard Kratzer und

Paul Theis

■■■■ Die festlichen Osterkonzerte

in der St. Cyriakkirche in

Sulzburg sind für Musikfreunde

ein besonderes Erlebnis.

Erleben Sie am Ostermontag,

den 1. April um 16.00 Uhr wieder

eine Sternstunde festlicher Trompeten

- und Orgelmusik. Barocke

Klänge ziehen in die St. Cyriakkirche

ein.

Der musikalische Schwerpunkt

des renommierten Stuttgar-

Stadtmusik, zum Marktplatz, wo

sie die Wecken aus den Händen

der Stadträte in Empfang nehmen.

Aufgewertet wird diese Tradition

heute vor allem von Kindern die

sich in historische Gewänder verkleiden,

um diesem Ereignis ein

historisches Flair zu verleihen.

Das historische Rathaus dient als

Kulisse. Die Gemeinderäte teilen

ebenfalls in historischen Gewändern

die Wecken an die Kinder

aus. Ob dieses Jahr die Markgräfin

wohlwollend die Aktion vom Rathausbalkon

betrachten wird, wird

sich zeigen.

Die Tradition bewahren, aber

ohne Trubel, so soll der Weckensonntag

erhalten bleiben.

Inspiration Natur

■■■■ Unter diesem Thema präsentiert

die Künstlerin und Architektin

Monika Gebhardt-Korth aus

Badenweiler im Ausstellungsgebäude

von Jonny B. GmbH in Laufen

ihre Bilder.

19. Sulzburger Frühlingslauf:

Saisonauftakt

■■■■ Der 19. Sulzburger Frühlingslauf

der LG Sulzburg-Laufen

findet dieses Jahr am 16. März

statt. Start für den 10,2 km langen

Hauptlauf ist um 15 Uhr in der

Ortsmitte auf dem historischen

Marktplatz. Von dort führt die

landschaftlich reizvolle Strecke

durch die Winzerorte Laufen und

St. Ilgen, durch die Laufener Reblandschaft

nach Muggardt und

durch einen zwei Kilometer langen

Waldabschnitt wieder zurück

zum Ziel auf dem Marktplatz. Der

Sulzburger Frühlingslauf ist

gleichzeitig der Auftakt zum Markgräfler

Cup 2013, der aus sechs

Läufen besteht. Vor dem Hauptlauf

gibt es wie immer zwei weitere

Mannschaftswertung werden die

jeweils drei schnellsten eines Vereins

in der Männer- und Frauenklasse

gewertet.

Zeitplan:

14.20 Uhr, Lauf der Jüngsten (JG

2006 und jünger), 550 m „Dabeisein

ist alles!“.

14.30 Uhr, Schüler/innen (bis JG

1998), 2,1 km.

15.00 Uhr, Hauptlauf, 10,2 km (Jugend

A/B, alle AK).

Infos und Anmeldung:

www.lg-sulzburglaufen.de und

www.markgraefler-cup.de

ter Trompetensolisten Bernhard

Kratzers ist die Barockmusik. Der

besondere Reiz liegt in seiner frischen

und entstaubten Interpretation

bekannter und weniger bekannter

Meister.

Gemeinsam mit dem Organisten

Paul Theis (Stuttgart) präsentiert

er glanzvolle Trompetenkonzerte,

meditative Werke für Diskanthorn

u. a. von Albinoni, Gabrielli,

Händel. Einen weiteren Höhepunkt

bilden Orgelwerke von

Bach, Mozart und Mendelssohn-

Bartholdsy von Paul Theis virtuos

gespielt und gleichermaßen interessant

wie unterhaltsam erläutert.

Karten sind im Vorverkauf in

Sulzburg (Touristik-Information

Kartentelefon 07634/560040), in

Staufen (Touristik-Information

Kartentelefon: 07633/80536), in

Badenweiler (Tourist-Information:

07632/799-300) und beim BZ-

Kartenservice (Kartentelefon:

0761/496-8888) erhältlich. Tageskasse

und Einlass ab 15.00 Uhr.

Internet: www.reservix.de;

www.heroicmusic.de; www.sanktcyriak.de.

HIER & HEUTE I 03.13


28 :: BUGGINGEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

:: BALLRECHTEN DOTTINGEN I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

Frühlingsmarkt

■■■■ Kunsthandwerk und Kinderkleider.

Am Samstag, den 2.

März 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr

veranstaltet in der Festhalle Buggingen

der Waldorfkindergarten

Sonnenschein seinen beliebten

Frühlingsmarkt.

Kunsthandwerker präsentieren

vor der Festhalle ihre dekorativen

und nützlichen Produkte.

In der Festhalle findet zeitgleich

ein Kinderkleidermarkt

statt und auch Kinder können hier

ihre Spielsachen zum Kauf anbieten.

Natürlich steht eine bunte Palette

an Kaffee und Kuchen (auch

zum Mitnehmen) bereit. Wer Lust

auf etwas Herzhaftes hat, kann

sich mit Würstchen und Popcorn

versorgen.

Veranstalter: Waldorfkindergarten

Sonnenschein, Buggingen,

Standgebühr: 8,− €

i Information und Anmeldung

unter Tel. 07631-70 44 297 oder

fruehlingsmarkt@waldorfkindergarten-buggingen.de

Kalimuseum

■■■■ Bis zum Jahre 1973 wurde

in Buggingen ein Kalisalzbergwerk

betrieben. Im Kalimuseum

Buggingen wird auf die wechselvolle

Geschichte des Kalibergbaus

in Buggingen auf Schautafeln und

Vitrinen hingewiesen. Historische

Originalaufnahmen und Exponate

aus der Betriebszeit des Werkes

zeigen den Weg des wertvollen Mineraldüngers

von der Gewinnung

des Rohsalzes in der Grube, über

die Aufbereitung in der „Fabrik“,

bis zum Versand an die Kunden.

Im angrenzenden Schaustollen

können sich die Besucher anhand

von funktionsfähigen Maschinen

wie Stegkettenförderer

(„Panzer“), Schrabberhaspel und

Bohrmaschinen einen Eindruck

über die Arbeitsweise der Bergleute

und dem Grubenbetrieb verschaffen.

i Kalimuseum mit Schaustollen,

Am Sportplatz 6a, 79426 Buggingen.

Öffnungszeiten: Sonntags

15.00 bis 17.00 Uhr, Eintritt frei.

Auf Wunsch Gruppen- und Einzelführungen

möglich.

Anmeldung: Bürgermeisteramt

Buggingen, Tel. 07631-1803-20

Castellberg Kinderkleiderund

Flohmarkt

■■■■ Am Sonntag, 03.03.2013,

findet von 13.00 bis 16.00 Uhr in

der Castellberghalle ein Kinderkleider-

und Flohmarkt statt. Privatpersonen

bieten ihre gut erhaltenen

Baby- und Kinderkleider, Spielsachen,

Auto- und Fahrradsitze usw.

zum Verkauf an.

Zur Stärkung wird Kaffee und

Kuchen sowie weitere kleinere

Speisen und Getränke angeboten.

Auf Ihr Kommen freut sich der SV

Ballrechten-Dottingen.

Big Band der Bundeswehr

■■■■ Am 7. März

2013 gastiert die Big

Band der Bundeswehr

in Heitersheim. Ergänzend

zum wohltätigen Zweck

stellt das Konzert einen musikalischen

Kunstgenuss dar. 21 Profimusiker

präsentieren Swing, Rock

und Pop, Licht und Choreographie

sind die I-Tüpfelchen der perfekten

Show. Kartenvorverkauf bei den Gemeindeverwaltungen

Ballrechten-

Dottingen und Heitersheim sowie

den Filialen der regionalen Volksbanken

und der Sparkasse Staufen-

Breisach.

Jungweinprobe am 08.03.

im Castellbergkeller

Ballrechten-Dottingen

■■■■ Probieren Sie beim Kellerrundgang

von 17-21 Uhr unter fachkundiger

Beratung den neuen Jahrgang

2012. Erleben Sie einen genussvollen

Abend im Weinkeller

mit Freunden und Wein. Zu Gast ist

die Sax-Key Band.

Weitere Informationen sowie Kartenvorverkauf

unter Tel. 07634/

56040. Castellbergkeller, Weinstraße

2a

Der gestiefelte Kater - Ein

musikalisches Märchen für

die ganze Familie

■■■■ Ein außergewöhnliches

Konzert veranstaltet der Musikverein

Ballrechten-Dottingen am

Sonntag, 17. März 2013 um 17 Uhr

in der Castellberghalle in Ballrechten-Dottingen.

Unter der Leitung von Dirigent

Pascal Arets kommen die Titelmelodien

des Märchens „Der gestiefelte

Kater“ zur Aufführung. Als Sprecherin

für die Textpassagen konnte

Jasmin Busch von Auerbachs Kellertheater

aus Staufen gewonnen

werden.

Eröffnet wird das Konzert von

der Bläserklasse der Sonnenbergschule

unter der Leitung von Oliver

Keil und dem gemeinsamen

Jugendorchester der Musikvereine

Grunern, Sulzburg, Wettelbrunn

und Ballrechten-Dottingen unter

der Leitung von Elli Schwab.

Alle großen und kleinen Musikfreunde

sind zu diesem musikalischen

Märchen für die ganze Familie

sehr herzlich eingeladen.

HIER & HEUTE I 03.13


I

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII I

AUSFLUGSTIPPS :: 29

A U S F L U G S T I P P S

1

5

Steinwasen Park

mit Sommer-Sportrodelbahnen,

Schauinsland, Tel. 07602/944680.

6

Am Schlosspark 7, Tel. 07633/3700

oder 07633/407-164

12

Keramikmuseum

Staufen, Feb.-Nov.: Mi-Sa 14-17, So

11-13 h u. 14-17 h, Dez./Jan. geschl.

17

Kultur-Infoline am

Castellberg

13

Dieses Kulturlandschafts-Informationssystem

informiert umfassend

über das Denkmal und den Naturraum

Castellberg. Besucher können

an ausgewählten Stellen mit Hilfe

des Mobiltelefons Telefonnummern

anwählen und erhalten, je nach Interesse,

Daten zum Castellberg, zum

Castellbergprojekt, dem Kulturgut

Weinberg-Steillage, zur Arbeit der

Winzer und Archäologie.

2

Tiergehege Mundenhof

Freiburg-Lehen, tägl. geöffnet

3

Besuchsbergwerk

Teufelsgrund

1. April - 31. Oktober: Di, Do u. Sa 10-

16 h, Sonn- u. Fei.: 13-16 h, Juli u. August

zusätzlich Mi u. Fr 13-16 h • Do

u. Sa 14.15 h Schatzsuche • Sa 10.30

h Atemtherapie • Gruppenführungen

auf Anfrage. Tel: 07636/1450

7

Breisacher Münster

Auf dem Münsterberg, ganztägig

geöffnet. Führungen: bei Breisach-

Touristik, Tel. 07667/940155

8

Stadtmuseum Staufen

im Rathaus Mo. 8-12 h,14-18 h,

Di.-Fr. 8-12 Sa+So 14-17 h

14

Altstadt-Atelier-

Staufen

mit Skulpturen alter Kulturen und

Bildern, Hinterstädtle, ältester Teil

Staufens, Spitalstr. 15, geöffnet:

täglich ab 14 h

15

Feldbergbahn

„Wild auf Weitsicht!“ am Höchsten im

Schwarzwald auf 1.493 m

Betriebszeiten täglich von:

Juli – September 9 – 17 Uhr

Mai, Juni, Oktober 9 – 16.30 Uhr

www.feldbergbahn.de mit Webcam

18

Schnitzerstube

Münstertal

Schnitzerstube mit Kleintiergehege.

Mo.-Fr. 9-12 h u. 13-18.30 h,

Sa., 10-12 h u. 13-17 h

So. – und Feiertags geschlossen.

19

Schwarzwaldhaus

1902

Landerlebnis im Münstertal, OT

Kaltwasser, Führungen auf Anfrage

Tel. 07636/788941

Schauinslandbahn

Freiburg

Stadtmuseum

Bad Krozingen, Litschgi-Haus,

Basler Str. 10-12, Öffnungszeiten:

Di.-Fr. u. So. 15-17 Uhr, Tel. 07633/

8069223 oder 07633/407-169

9

Thermalbad

Vita Classica Bad Krozingen (Therme,

Saunaparadies, Wohlfühlhaus) –

siehe Wissenswertes von A - Z

10

Kurpark

Bad Krozingen

40 ha Erholungsoase mit Konzert-

Pavillon, Kurhaus mit Park-Restaurant.

Tel. 07633/4008-70 sowie Erlebnisbereichen,

Tel. 07633/4008-51.

Kloster St. Trudpert

Münstertal

barocke Pfarrkirche, tägl. geöffnet,

Führungen auf Anfrage Tel. 07636/

70740

16

20

Kunstglasbläserei

„Das Glashaus“

Di. - Sa. 10 -18 h, So, Feiertag 13 -18 h

Mo. Ruhetag. Neue Kirchstraße 30

in Ballrechten-Dottingen

21

4

Schiederlihof -

Bauernmuseum

Oberreid-Hofsgrund

Sa., Si. u. Fe. 10 -18 Uhr

11

Schlosskonzerte

Bad Krozingen

Schlosskonzerte sowie eine Sammlung

historischer Tasteninstrumente.

Bienenkundemuseum

mit Kultur- und Heimatkunde

Münstertal ganzjährig Mi., Sa., So.

u. Feiert. 14 - 17 h, Gruppen nach

Vereinbarung. Tel. 07636/791105 od.

über Kurverwaltung

Gestaltete

Gerichtseiche

auf dem Castellberg in Ballrechten-

Dottingen. Info:07634/5617-12

HIER & HEUTE I 03.13


30 :: AUSFLUGSTIPPS I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

22

26

30

Markgräfler

Museum Müllheim

Kunst und Geschichte der Region,

Wilhelmstr. 7, am Marktplatz, Di. -

So. 14 - 18 h, Tel. 07631/15446,

www.markgraefler-museum.de

35

Gedenkstätte

Ehemalige Synagoge

Sulzburg

Spätklassiz. Synagogenbau (1822).

Besichtigungen mögl. am 1. und

letzten So. im Monat von 16–18 h.

Info: Tel. 07634/5600-40.

23

Römermuseum „Villa

Urbana“ Heitersheim

ab 29.03.13 Di-Sa 13-18 h, So + Feiert.

11-18 h Allgem. Führung So

15 h, Tel. 07634/595347.

27

31

Museum für

Stadtgeschichte

Altes Rathaus Neuenburg a. Rhein.

So 10.30 - 12 h u. 15 - 18 h.

Tel. 07631/791-0.

32

Seifenkistenmuseum

Im Mittelfeld 24, 79426 Buggingen

Öffnung nach Vereinbarung.

Tel. 07631/12113

36

Rebwanderweg

Einstieg: Tankstelle ASL (hier auch

Karten erhältlich), B 3, Buggingen

Strecken: 6,11, 16 km.

Landesbergbaumuseum

Sulzburg, Di-So 14 - 17 h: Gruppen

nach Vereinb. m. d. Tourist-Info

07634/ 560040

24

St. Cyriak

Klosterkirche St. Cyriak Ottonisch,

romanische Kirche aus d. J. 993,

Täglich geöffnet

25

Gräfin von Zeppelin

Staudengärtnerei Sulzburg-Laufen.

Tel. 07634/69716

Museum im Schloss

Heitersheim

ab 29.03.13 So- u. Feiert. 11-18 h,

Mi 14.30-18 h. Allg. Führung jeden

1. So 15 h.

28

Kalimuseum

mit Schaustollen

Am Sportplatz, So. 15 - 17 h u. nach

Vereinbarung geöffnet. Tel. 07631/

180320

29

Atelier-Galerie

Bild Skulptur

Buggingen. Tel. 07631-6331

www.bildskulpturniedanowski.de

Belchen-Seilbahn

Beste Aussichten vom Belchen

1414m – Panoramaberg des

Schwarzwalds. Belchen-Multen, Mo

- So 9.15 - 17 h, Info: 07673/888288

www.belchen-seilbahn.de (web-cam)

33

Schloss Bürgeln

Schliengen, Führung: Anm.,

Tel. 07626/237

34

Oberrheinisches

Bädermuseum

Heimatmuseum Bad Bellingen-

Bamlach, Tel. 07635/822160.

So/Mi,14 - 17 h.

37

Dorfmuseum Biengen

und Merowingerpark, Öffnungszeiten

jeden 2. und 4. Sonntag im Monat

von 14.30 bis 17 h.

38

Museums-Bergwerk

Schauinsland

Erleben Sie 800 J.

Bergbaugeschichte Silberbergwerk!

Mi, Sa, So, Fei. 11-15.30 h, Juli +Aug.

tägl., Info: 0761/26468,

www.schauinsland.de

39

Käserei Glocknerhof

Kuh- und Ziegenkäse direkt vom

Bio-Bauernhof, Münstertal,

Kaltwasser 2

(Nähe Besuchsbergwerk),

Führungen durch die Käserei auf

Anfrage Tel. 07636/518,

www.kaeserei-glocknerhof.de

:: IMPRESSUM I IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

I

HIER & HEUTE –

das Veranstaltungsmagazin

für Freiburg und die Regio

erscheint monatlich in der

Badische Zeitschriften GmbH

Unterwerkstr. 5, 79115 Freiburg

Tel. 0761 4515-3400

Fax 0761 4515-3401

www.badische-zeitschriften.de

info@badische-zeitschriften.de

Geschäftsführer:

Daniel Charhouli

Markus Hemmerich V.i.S.d.P.

Anzeigen:

Maria Rich,

Badische Zeitschriften

Tel.: 0761 4515-3453

Tel.: 0761 4515-3401

m.rich@badischezeitschriften.de

Vertrieb:

Ingrid Schwengler

Herstellung/Technik:

Susann Hemmerich

Redaktion:

R. Grass, K. Pfefferle,

Bad Krozingen, T. Kühnle,

Staufen, B. Strittmatter,

Münstertal, Th. Fuchs,

Sulzburg, M. Borcherding,

Heitersheim, S. Schmidt,

Buggingen, H. Schopferer,

Ballrechten-Dottingen,

Badische Zeitschriften

GmbH, Freiburg

Es gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 5 vom 1. Januar 2013

Redaktionsschluss ist jeweils

der 1. des Vormonats 12 Uhr!

Druck:

Poppen & Ortmann

Druckerei und Verlag KG

Unterwerkstraße 9

79115 Freiburg

HIER & HEUTE

Mitglied in der Verlegergemeinschaft

dt. Kur- und

Bäderzeitschriften e.V.

Copyright by Badische Zeitschriften

GmbH, Freiburg 2013,

Anzeigen unterliegen dem

Copyright. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte und

Fotos wird keine Gewähr

übernommen. Alle Terminangaben

ohne Gewähr.

Nachdruck nur mit schriftlicher

Genehmigung des

Verlags.

Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion

wieder.

HIER & HEUTE I 03.13


HIER & HEUTE I 03.13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine