2014 DP Reflets du cinéma allemand - version ... - Atmosphères 53

atmospheres53.org

2014 DP Reflets du cinéma allemand - version ... - Atmosphères 53

FILMFESTIVAL

VORSTELLUNG

DEUTSCHE FASSUNG | NOVEMBER 2013


PARTNER

Die andere Heimat, Chronik einer Sehnsucht von Edgar Reitz

Das Festival Streifzug durch den Film existiert dank der Unterstützung von:

dem Generalrat der Mayenne

der Regionaldirektion für kulturelle Aktionen der Pays de la Loire / dem Nationalen Kinozentrum

der Region Pays de la Loire

dem Land der Obermayenne

dem Gemeindeverband des Mayenner Landes

dem Gemeindeverband vom Land um Château-Gontier

der Stadt Laval

Unter Mitwirkung von:

Crédit Mutuel (Bank)

Librairie M'Lire (Buchhandlung)

Chapitre.com (Buchhandlung)

Citroën (Autohandel)

Carrefour (Supermarkt)

Séché Environnement (Umweltschutz)

und

den Kinosälen des Departements Mayenne

dem Oberschulamt der Mayenne (Inspection d’Académie) in Laval

der diözesanen Direktion des katholischen Unterrichtswesens der Mayenne in Laval

dem regionalen Oberschulamt (Rectorat) der Académie in Nantes

der Departementalbibliothek der Mayenne in Laval

und zahlreichen Partnern unter den verschiedenen Vereinen, Firmen und

Medien.

Diese dem deutschen Kino gewidmete 18. Auflage genießt die Unterstützung

vom Goethe Institut, von German Films und vom Deutsch-französischen

Kulturinstitut in Nantes.

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014


PROGRAMM

Gold von Thomas Arslan

Jedes Jahr seit 1997 organisiert Atmosphères 53 das Filmfestival Reflets du cinéma auf

Departementsebene, das die Gesamtheit der Kinosäle des Departements Mayenne

einbezieht und regelmäßig mehr als 25 000 Zuschauer anzieht.

ZIELE

Sein Hauptziel besteht darin, dem Mayenner Publikum ausländische und/ oder

verschiedenartige Beispiele der Filmkunst durch etwa 60 in jüngster Zeit entstandene

Kurz-und Spielfilme entdecken zu lassen. Das Programm erstrebt also möglichst die

Widerspiegelung der Filmkunst eines Landes oder der gesamten für das Festival

ausgewählten Filmkunst, ohne dabei auf Qualitätsansprüche zu verzichten.

PROGRAMM

Das Programm umfasst hauptsächlich neue Filme, die in Originalfassung mit französischen

Untertiteln aufgeführt werden. Diese Filme sind zum größten Teil unveröffentlicht im

Departement Mayenne oder sie werden als nationale Vorpremiere aufgeführt. Bei den

Aufführungen sind oft Begegnungen mit Gästen möglich oder das Team von Atmosphères

53 gibt eine Einführung in die Filme. Jedes Jahr stehen ebenfalls Vorträge, Ausstellungen,

Veranstaltungen, Künstlertreffen auf dem Programm.

Diese neue Auflage der Reflets du cinéma ist ganz besonders auf die Erneuerung des

deutschen Films der letzten fünfzehn Jahre ausgerichtet. Man muss nämlich feststellen,

dass der deutsche Film seit dem Erfolg von Goodbye Lenin ! (2003) oder auch Das Leben der

anderen (2006) eine Schlagkraft wiedererlangt hat, die er seit den 70er Jahren nicht mehr

erlebt hatte.

Diese Erfolge und ein paar andere hindern nicht daran, dass die meisten deutschen Filme

trotz ihrer oft sehr guten Qualität Mühe haben, ihr Publikum in Frankreich zu finden.

Dieses Festival bietet also die Gelegenheit, diese Regisseure und deren Anliegen ans Licht

zu bringen, ohne dass man vergisst, dem Publikum die Möglichkeit zu geben, wesentliche

Werke aus der Geschichte des Weltkinos, zu der der deutsche Film viel beigetragen hat,

zu entdecken oder wiederzuentdecken.

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014


PROGRAMM

Wolke 9 von Andreas Dresen

ERÖFFNUNG AM DIENSTAG, 18. MÄRZ IM CINÉVILLE IN LAVAL

ABSCHLUSS AM DIENSTAG, 01. APRIL IM KINO LE VOX IN MAYENNE

EINFÜHRUNGSVORTRAG von Pierre Gras

VORFÜHRUNG VON 40 SPIELFILMEN

EINE CHRISTIAN PETZOLD GEWIDMETE RETROSPEKTIVE

BEGEGNUNGEN MIT GÄSTEN

THEMATISCHE SCHWERPUNKTE

Tag über Berlin im Kino in Anwesenheit von Pierre Eisenreich

Abend über den Experimentalfilm: dem Verein Mire aus Nantes wird freie Hand gelassen.

Abend über den deutschen schwulen Film in Anwesenheit von Stéphane Bouquet

Abend über den deutschen Expressionismus

Abend über Wim Wenders in Anwesenheit von Guy Fillion

STREIFZUG DURCH DEN KURZFILM

Samstag, 15./03. und Sonntag, 16./03. im Atelier des arts vivants in Changé bei Laval.

DARBIETUNGEN UND PARTNERSCHAFTEN

Wie jedes Jahr werden dem Publikum Darbietungen geboten, um die Thematik in ihrer

Gesamtheit zu erfassen. Diese Aktionen werden in Zusammenarbeit mit der

Departementalbibliothek der Mayenne, Vereinen und Partnern aus dem Kultur- und

Erziehungsbereich, Partnerschaftskomitees usw. durchgeführt.

Filmkonzert Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens von F.W. Murnau mit Zone libre,

Dienstag, 25. März im 6par4 in Laval.

Konzert Catherine Le Ray singt Barbara, Es war einmal ein schwarzes Klavier, von Paris bis

Göttingen, Montag, 24. März im Mayenner Theater, von der Partnerschaftsgesellschaft

Mayenne organisiert.

Aber auch Lektüre + Kaffee, Philosophie-Atelier, Ausstellungen u.v.a.m.

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014


GEZIELTES PUBLIKUM

Emil und die Detektive von Gerhardt Lamprecht

SCHULISCHES PUBLIKUM

Eine Auswahl an Filmen wird den Schülern, von der Grundschule an bis hin zur gymnasialen

Oberstufe, angeboten. Didaktisch aufgearbeitetes Dokumentationsmaterial und

Ausbildungslehrgänge für Lehrkräfte ergänzen diese Aktion. Etwa15 000 Schüler werden jedes

Jahr damit erreicht.

Kinderkino

Filmangebot: Wer? von Jessica Laurén, Der kleine Rabe Socke von Ute von Münchow-Pohl, Der

Mondmann von Stephan Schesch und Sarah Clara Weber, Heidi von Luigi Comencini, Kauwboy -

Kleiner Vogel, großes Glück von Boudewijn Koole, Emil und die Detektive von Gerhard Lamprecht.

Ausbildung über Der Mondmann von Stephan Schesch und Sarah Clara Weber.

Filme für Realschüler

Filmangebot: Almanya von Yasemin Şamdereli und Gold von Tomas Aslan.

Ausbildung über Almanya.

Ausbildung über Gold.

Filme für Gymnasiasten (Aktion läuft z.Z.)

P’TITS REFLETS DU CINEMA / STREIFZUG DURCH FILME FÜR KINDER

Vorführungen, Film+Vesper, Werkstätten und Märchen für junge Zuschauer und Familien

DeutschMobil

DeutschMobil ist ein Van, an dessen Steuer eine deutsche Lektorin Schüler an Grund- und

Realschulen, aber auch an Gymnasien besucht, um die deutsche Sprache und Kultur zu fördern.

Mittwoch, 19. (Öffentliche Veranstaltung) und Donnerstag, 20. März (Schulen) in der

Mayenne.

STUDENTEN

Studenten werden an der Organisation des Festivals beteiligt: Realisierung der Zeitung Plans

Séquences (Sequenzaufnahmen), Kommunikation und Darbietungen.

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014


ORTE DES FESTIVALS

Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens von F.W. Murnau

PARTNERKINOSÄLE

Während der beiden Festivalwochen nehmen die 10 Kinosäle des Departements ca. 130

öffentliche Vorführungen auf.

Die Schulvorführungen finden zwischen dem 18. März und dem 22. April 2014 statt.

Cinéma Le Trianon, Le Bourgneuf-la-Forêt

Cinéma Le Palace, Château-Gontier

Cinéma Le Majestic, Ernée

Cinéma Yves Robert, Evron

Cinéma municipal, Gorron (Städtisches Kino)

Cinéville, Laval

Cinéma Le Vox, Mayenne

Cinéma Le Majestic, Montsûrs

Cinéma Vox, Renazé

Cinéma L’Aiglon, Saint-Pierre-des-Nids

DIE ANDEREN ORTE DES FESTIVALS

Ausstellungen, Vorträge, Veranstaltungen werden an verschiedenen Orten des

Departements in Verbindung mit Partnern, die sich an der Seite von Atmosphères 53

einsetzen, organisiert.

Hôtel de Ville, Château-Gontier (Rathaus)

Bibliothèque Albert Legendre, Laval (Bücherei)

L’Avant Scène, Laval (Kulturzentrum)

6PAR4, Laval (Aktuelle Musik)

Réseau lecture, Pays de Loiron (Lektüre-Netzwerk)

Auditorium du Grand Nord, Mayenne (Mediathek & Konservatorium)

Cinéma Le Maingué, Segré (Kino)

...

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014


RÜCKBLENDEN

Eat von Moritz Krämer

DIE VORHERIGEN AUFLAGEN

1997 Reflets du cinéma espagnol / Streifzug durch den spanischen Film

1998 Reflets du cinéma nordique / Streifzug durch den nordischen Film

1999 Reflets du cinéma méditerranéen / Streifzug durch den Mittelmeerfilm

2000 Reflets du jeune cinéma / Streifzug durch den jungen Film

2001 Reflets du cinéma d’Extrême Asie / Streifzug durch den fernasiatischen Film

2002 Reflets du cinéma : Une autre Amérique / Ein anderes Amerika

2003 Reflets du cinéma : Terres d’ici et d’ailleurs / Gebiete von hier und anderswo

2004 Reflets du cinéma d’Amérique latine / Streifzug durch den lateinamerikanischen Film

2005 Reflets du cinéma du Maghreb / Streifzug durch den maghrebinischen Film

2006 Reflets du cinéma coréen / Streifzug durch den koreanischen Film

2007 Reflets du cinéma : Frontières / Grenzen

2008 Reflets du cinéma italien / Streifzug durch den italienischen Film

2009 Reflets du cinéma iranien / Streifzug durch den iranischen Film

2010 Reflets du cinéma français / Streifzug durch den französischen Film

2011 Reflets du cinéma chinois / Streifzug durch den chinesischen Film

2012 Reflets du cinéma argentin / Streifzug durch den argentinischen Film

2013 Reflets du cinéma : Peuples sans frontières / Völker ohne Grenzen

Seit 1997 wurden zahlreiche Gäste im Departement Mayenne empfangen, unter denen

Regisseure und Schauspieler wie Lisandro Alonso (Argentinien), Theo Angelopoulos

(Griechenland), Malek Bensmail (Algerien-Frz.), Susan Bier (Dänemark), Serge Bozon

(Frankreich), Ferid Boughedir (Tunesien), Paul Carpita (Frankreich), Alain Cavalier

(Frankreich), Valérie Donzelli (Frankreich), Golshifteh Farahani (Iran), Julie Gayet (Frankreich),

Bahman Ghobadi (Iran), Hur Jin-ho (Korea), Gustave Kervern (Groland), Anastasia Lapsui und

Markku Lehmuskallio (Finnland), Patrice Leconte (Frankreich), Santiago Loza (Argentinien),

Pawel Lozinski (Polen), Mohsen Makhmalbaf (Iran), Kim Min-sun (Korea), Vittorio Moroni

(Italien), Luc Moullet (Frankreich), Jafar Panahi (Iran), Pierre Rissient (Frankreich), Jacques

Rozier (Frankreich), Daniela Seggiaro (Argentinien), Anna Thomson (USA), Zhang Lu (China)


aber auch Kritiker und Fachleute wie François Bégaudeau, Alain Bergala, Michel Boujut,

Stéphane Bouquet, Julian Burger, Jean-Michel Frodon, Adrien Gombeaud, Arnaud Jouve,

Thierry Méranger…

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014


ATMOSPHÈRES 53

Oh Boy! von Jan Ole Gerster

Atmosphères 53 ist ein Verein, der 1989 in Mayenne gegründet wurde und sich kulturellen

und pädagogischen Aktionen widmet. Er findet seine Daseinsberechtigung in der Förderung

von Autoren-, Fiktions- und Dokumentarfilmen im ganzen Departement Mayenne. In

Verbindung mit den Kinosälen legt er in erster Linie den Schwerpunkt auf:

Programmierung von Kunst- und Versuchsfilmen (ca. 200 jährlich), von thematischen

Aufführungen und Filmzyklen in Verbindung mit örtlichen Partnern (Festival des

Gerichtsfilmes in Laval, Treffen Film und Gesundheit…).

Organisation des Festivals Streifzug durch den Film im Departement jedes Jahr im

März.

Bilderziehung durch die Organisation eines Kinderkinos, die Teilnahme an den

Aktionen Filme für Realschüler und Filme für Gymnasiasten und Lehrlinge, die

Veranstaltung von Zusatzprogrammierungen, von Begegnungen und Ausbildungslehrgängen,

die Partnerschaft mit der Abteilung Film und audiovisuelle Medien

des Lavoisier-Gymnasiums in Mayenne.

Organisation von Filmvorführungen außerhalb des Kinosaals (Open-Air, im Zuchthaus

von Laval, in Bibliotheken, Altersheimen…) und von Filmateliers an verschiedenen

Orten im Departement Mayenne, u.a. im Rahmen von Passeurs d’Images.

(Bildervermittler)

Atmosphères 53 ist Mitglied der ACOR (des Vereins der westfrz. Kinos für die Forschung)

und der ACID (des Vereins des unabhängigen Films für dessen Verbreitung).

Atmosphères 53

12, rue Guimond des Riveries

F-53100 Mayenne

Tel. 00 33 2 43 04 20 46

www.atmospheres53.org

Facebook: Atmospheres 53

Didier PILLON,

Vorsitzender

Willy DURAND,

Programmverantwortlicher

willy.durand@atmospheres53.org

Imad MAKHZOUM,

Verwaltungsverantwortlicher

imad.makhzoum@atmospheres53.org

Armelle PAIN,

Kulturelle Vermittlerin

armelle.pain@atmospheres53.org

Elise COCANDEAU,

Praktikantin

elise.cocandeau@atmospheres53.org

Übertragung aus dem Französischen von Joël Keranguéven

FILMFESTIVAL | 18. AUFLAGE

VOM 18. MÄRZ BIS 01. APRIL 2014

Weitere Magazine dieses Users