Dokument in neuem Fenster öffnen. - Orthodoxe Bibliothek

bibliothek.orthpedia.de

Dokument in neuem Fenster öffnen. - Orthodoxe Bibliothek

Wickeltheit als um tatsächliche Irrlehre zu handeln, wenn die

koptische Theologie nur von einer Natur in Christus spricht

(K. Algermissen, Konfessionskunde).

In der Lehre von den Sakramenten stimmt die koptische

Kirche mit der orthodoxen überein. Auch die koptischen Riten

bei der Spendung der Sakramente haben große Ähnlichkeit

mit denen der orthodoxen Kirche; manche Gesänge und

Gebete entsprechen den orthodoxen fast wörtlich.

Die bei den Kopten teilweise noch übliche Beschneidung

wurde sicher nicht von den verhaßten Mohammedanern übernommen,

sondern reicht wahrscheinlich in die alte ägyptische

Zeit zurück; jedenfalls hat sie keinen religiösen Charakter,

ja die Vornahme der Beschneidung nach der Taufe ist von

der Kirche streng verboten. Die Taufe wird durch dreimaliges

Untertauchen vollzogen; das Taufwasser wird in jedem

einzelnen Falle neu geweiht. Eigentümlich ist das nach Vollzug

der Taufe gesprochene Gebet zur Entheiligung des Wassers,

das sich auch in der nestorianischen und äthiopischen

Kirche findet.

Die koptische Kirche kennt drei Liturgien: die an den

meisten Tagen des Jahres gebräuchliche Liturgie des hl. Basilius

des Großen, die Liturgie des hl. Gregor des Theologen

(von Nazianz) und die des hl. Kyrillus von Alexandrien.

Eine Besonderheit des koptischen Ritus sind die Zusätze zum

Trishagion: »der aus der Jungfrau geboren wurde . . ., der

für uns gekreuzigt wurde . . ., der für uns von den Toten

auferstand und in den Himmel fuhr«. Vor dem Evangelium

finden Lesungen aus der Apostelgeschichte, den Paulinischen

und Katholischen Briefen statt; die Texte der Heiligen Schrift

werden zuerst in koptischer, dann in arabischer Sprache gelesen.

Nach dem eucharistisdien Gebet wird das konsekrierte

Brot mit dem konsekrierten Wein in Kreuzesform befeuchtet.

Die Verehrung der Heiligen und der Ikonen entspricht der

der orthodoxen Kirche. Besonders zahlreich sind die Muttergottesfeste

der koptischen Kirche. »In der Verehrung der

188

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine