Dokument in neuem Fenster öffnen. - Orthodoxe Bibliothek

bibliothek.orthpedia.de

Dokument in neuem Fenster öffnen. - Orthodoxe Bibliothek

9 7

69 Dieser ist das Pascha unseres Heiles.

Dieser ist es, der in vielen vielerlei ertrug.

Dieser ist es, der in Abel getötet,

in Isaak gebunden,

in Joseph in die Fremde verkauft,

in Moses ausgesetzt,

im Lamm geschlachtet,

in David verfolgt,

in den Propheten verachtet wurde.

70 Dieser ist es, der in der Jungfrau Fleisch wurde,

der am Holze avrfgehängt,

in der Erde begraben wurde

und von den Toten aitferstand,

der in die Himmelshöhen abgenommen wurde.

102 Ich, spricht der Christus,

ich habe den Tod vernichtet

und über den Feind triumphiert

und den Hades niedergetreten

und den Starken gebunden

und den Menschen entrissen

zu den Höhen des Himmels, 0

ich, spricht der Christus."

Die Auferstehung Christi ist die Grundlage unseres

christlichen Denkens und Handelns: "Ist aber Christus nicht

auferstanden, so ist unsere Verkündigung leer und leer euer

Glaube!" (1 Kor 15,14), mahnt der hellige Apostel Paulus und

fährt dann fort: "Nun aber ist Christus auferstanden von den

Toten als Erstling der Entschlafenen. Denn da durch einen

Menschen der Tod gekommen ist, so kommt auch durch einen

Menschen die Auferstehung der Toten" (1 Kor 15,20 f.).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine