Untitled - Suzuki

suzuki.at

Untitled - Suzuki

Für alle Supersport-Fans hat SUZUKI für die kommende (Renn)Saison gleich zwei heiße Eisen

im Feuer. Ganz nach dem Motto „Fahrdynamik ist durch nichts zu ersetzen – außer durch

noch mehr Fahrdynamik“ stellt SUZUKI 2008 die Neuauflagen der beiden erfolgreichen

Supersport-Modelle GSX-R600 und GSX-R750 in die Schaufenster des Motorradfachhandels

und auf die internationalen Rennstrecken.

Mit der Präsentation der GSX-R750 im Jahr 1985 als weltweit erstes Racer-Replica Sportbike

legte SUZUKI den Grundstein für eine mittlerweile mehr als 20jährige Erfolgsstory.

Kein anderes Supersport-Serienmotorrad hat in den internationalen Rennserien

mehr Siege und Meisterschaften gewonnen als die SUZUKI GSX-R Modellreihe.

Durch die stetige Weiterentwicklung des GSX-R Konzeptes von der

perfekten Balance zwischen Leistung, Gewicht und Handling,

stellte nahezu jedes neue GSX-R Modell der letzten 23 Jahre

auch stets die Meßlatte in der Klasse der Supersportler dar -

egal ob auf der Straße oder auf der Rennstrecke.

2008 hebt SUZUKI mit der neuen GSX-R Generation

einmal mehr perfektes Handling und atemberaubende

Leistung auf ein neues Level - und bestätigt damit

eindrucksvoll das Motto der GSX-R Modellreihe:

Own the racetrack.


Leistungsstarkes Motorenmanagement mit

digitaler Einspritzung und einstellbarem Mapping

Einen weiteren Anteil an der optimierten Leistungsausbeute hat die

neue Rechner-Generation des Motormanagements, das über einen

32-bit-Prozessor mit 1024 kilobyte Speicher (ROM) verfügt. Weitere

Änderungen im Bereich der Gemischaufbereitung gegenüber dem

Vorgänger-Modell betreffen die neuen Einspritzdüsen mit nun acht

statt bisher vier Zerstäuber-Bohrungen pro Düse, was in einer

feineren Verteilung des Kraftstoffs und damit in noch präziseren Ansprechverhalten

resultiert.

Schwer zu schlagen: High-Tech Triebwerk

mit hochentwickelter Motorentechnologie

Trotz restriktiver Euro-3-Regularien legt SUZUKI bei den 2008er

Motoren nochmals eins drauf: Mit 67 mm Bohrung und 42,5 mm Hub

(GSX-R750: 70/48,7 mm) sind auch die überarbeiteten Vierzylinder

der GSX-R600 und GSX-R750 auf höchste Drehzahlen ausgelegt, und

so beginnt der rote Bereich des Drehzahlmessers bei 16.000 U/min

(GSX-R750: 15.000 U/min). Für effiziente Gaswechsel sorgen einlassseitig

zwei 27,2 mm (GSX-R750: 29 mm), auslassseitig 22 mm

(GSX-R750: 23 mm) große Titanventile, die im Winkel von lediglich

22 Grad (GSX-R750: 22,5 Grad) zueinander stehen und damit einen

extrem kompakten Brennraum ermöglichen. Dieser wurde für die

GSX-R600 neu gestaltet und sorgt für eine noch bessere Füllung bei

niedrigen Drehzahlen.

Generell wurde die digitale SDTV Einspritzanlage der GSX-R Modelle

weiter optimiert. Die primäre Schmetterlingsklappe der Einspritzanlage

wird direkt über den Gasgriff - also vom Fahrer selbst - gesteuert,

während die sekundäre Klappe vom elektronischen Motormanagement

je nach Stellung des Gasgriffs, Motordrehzahl und eingelegtem

Gang geöffnet bzw. geschlossen wird. Dieses komplexe Steuerungsprinzip

gewährleistet das optimale Luft/Treibstoffgemisch über den

gesamten Drehzahlbereich und sorgt für das sensationell präzise

Ansprechverhalten der GSX-R Motoren.

Das Suzuki ISC-System (Idle Speed Control) regelt beim Anlassen

des Motors die perfekte Luftzufuhr und sorgt für einen problemlosen

Kaltstart ohne unnötige zusätzliche Abgasemission.

Eine weiter optimierte Gestaltung der Einlasskanäle sowie bei der

GSX-R600 höher verdichtende Kolben (12,8:1) optimieren Leistung

und Drehmoment über den gesamten Drehzalbereich. Geringere

Wandstärken im Bereich des Zylinderkopfs sorgen für eine weitere

Gewichtsreduktion.

Analog zur GSX-R1000 und der SUZUKI Hayabusa sind auch die GSXR-

750 und GSX-R600 2008 mit dem innovativen S-DMS System (Suzuki

Drive Mode Selector) ausgestattet. Dem Fahrer stehen drei so genannte

„Mappings“ für die Zünd-Einspritz-Kennfelder zur Verfügung,

die wie bei modernsten Rennmaschinen von der rechten Lenkerarmatur

aus aktivierbar sind. Damit lässt sich die Motorleistung für alle

Einsatzzwecke maßgeschneidert abrufen – egal ob auf Straße oder

Rennstrecke, ob auf nasser oder trockener Piste.

Auspuffseitig regelt das SUZUKI EXHAUST TUNING (SET) in Abhängigkeit

von Gasgriffstellung, Drehzahl und eingelegtem Gang den Staudruck

im Abgassystem, was den Drehmomentverlauf optimiert. Zur

Reduzierung der Pumpverluste wurden indes die Fenster zwischen

den einzelnen Kurbelhaus-Einheiten von 39 auf 41 mm vergrößert.

Die einzigartige Performance der neuen GSX-R750 entsteht durch die kompakte Kombination von Chassis

und Motor, ausgestattet mit überlegener Elektronik, effektivem Fahrwerk und radial montierter Bremsen.

Die gesteigerte Leistung bringt nicht nur Vorteile in der Beschleunigung, auch das Handling wurde weiter

verbessert und lässt sich durch die verstellbaren Fussrasten auf jeden Fahrer anpassen. Neben dem völlig

neu entwickelten Motor kommt die GSX-R 750 erstmalig mit einstellbaren Mapping (S-DMS) zum Einsatz.

Das hocheffektive SHOWA Fahrwerk wurde mit einem elektronischen Lenkungsdämpfer komplettiert.


High-Tech Chassis mit Aluminiumrahmen,

hochwertigen Federungskomponenten und

radial montierter Bremsanlage

Fahrwerksseitig vertrauen die GSX-R600 und GSX-R750 auf einen

rennsporterprobten Leichtmetall-Brückenrahmen, dessen Rahmenheck

nochmals leichter gestaltet werden konnte. Wie bei den SUZUKI

MotoGP-Rennmaschinen ist das obere Auge des hinteren, voll einstellbaren

Federbeins direkt an der Schwinge fixiert, was nicht nur

das Ansprechverhalten der Hinterradfederung, sondern auch die

Traktion verbessert.

Atemberaubendes Design und hochwertige Features

2008 tragen die GSX-R600 und GSX-R750 auch ein neues, noch

sportlicheres Design. In die aerodynamisch hochentwickelte Vollverkleidung

integrieren sich drei Scheinwerfer mit einem 55W H11-

Zentralreflektor sowie zwei seitlich davon angeordneten 60W HB3-

Fernlicht-Reflektoren. Für verbesserte Zuführung kühler Ansaugluft

sorgen die neu gestylten Ram-Air-Einlässe, die so nahe wie noch nie

zuvor in die Mitte der Frontverkleidung gerückt sind.

Die neuen, voll in die Rückspiegel beziehungsweise in den Sitzbankhöcker

integrierten Blinkleuchten sorgen nicht nur für die mörderscharfe

Optik der GSX-R Modelle, sondern optimieren vor allem die

Aerodynamik.

Das Vorderrad wird von einer 41 mm starken, ebenfalls voll einstellbaren

SHOWA Upside-Down-Gabel geführt, und ein elektronisch

gesteuerter, hydraulischer Lenkungsdämpfer unterbindet Lenkerschlagen

in extremen Fahrsituationen. Nochmals leichtere Räder

sowie eine neu abgestimmte Bremsanlage mit Vierkolben-Radialbremssätteln

und von 5,5 auf nun 5,0 Millimeter Dicke reduzierte

Bremsscheiben (vorne 310, hinten 220 mm) runden das Paket an

Optimierungen ab.

Nicht nur das einzigartige Styling der GSX-R Modelle sorgt für Aufregung,

auch die Ausstattungsmerkmale lassen keine Wünsche offen.

Das High-Tech Cockpit trägt als zentrales Rundinstrument den analogen

Drehzahlmesser mit integrierter digitaler Anzeige von eingelegtem

Gang und gewähltem S-DMS Modus. Der seitlich angebrachte

Bordcomputer informiert mit digitaler Anzeige über Geschwindigkeit,

Gesamtkilometerzahl, Dual-Tripmaster, Öldruck, Wassertemperatur,

Uhrzeit und Einspritzung. Anzeige/Warnlampen informieren über

Blinker, Leerlauf, Aufblendlicht und Tankinhalt. Ebenfalls im Cockpit

integriert: der programmierbare LED-Schaltblitz.


Ignoriert man die Lichtanlage, die Rückspiegel und die Tatsache, das die neue GSX-R600 das sauberste

SUZUKI 600ccm Vierzylinder-Serienmotorrad aller Zeiten ist, dann steht man vor einer reinrassigen Rennmaschine

- mit dem Unterschied, das die GSX-R600 2008 nicht aus der Box eines Factory-Rennteams kommt,

sondern aus der Auslage Ihres Motorradfachhändlers. Performance-Technologie auf allerhöchstem Niveau

sorgt für herausragende Fahrleistungen und der perfekten Balance von Kraft, Gewicht und Handling.


TECHNISCHE DATEN SUZUKI GSX-R750

Motor

Hubraum

Bohrung x Hub

Leistung

Drehmoment

Verdichtung

Gemischaufb.

Abgasreinigung

Auspuffsteuerung

Antrieb

Startersystem

Rahmen

Gabel

Federbein

4-Zylinder Reihenmotor, 4-Takt,

16V, DOHC, flüssigkeitsgekühlt

749 ccm

70 mm x 48,7 mm

Angaben in Kürze

Angaben in Kürze

12,5 : 1

SDTV Benzineinspritzung mit

ISC-Leerlaufregelung

G-Kat, Suzuki PAIR-System, Euro 3

Suzuki Exhaust Tuning System (SET)

6-Gang, Kette

Elektrostarter

Twin-Spar Diamond, Aluminium

USD-Federgabel 41 mm, Zug- &

Druckstufe sowie Federvorspannung

voll einstellbar

Gas/Öldämpfer, Zug- & Druckstufe

sowie Federvorspannung voll einstellbar,

temperaturkompensierend

Federweg vorne

Federweg hinten

Bereifung vorne

Bereifung hinten

Bremsen vorne

Bremsen hinten

Radstand

Länge

Breite

Höhe

Bodenfreiheit

Sitzhöhe

Trockengewicht

Tankinhalt

Ausstattung

Topspeed (ca.)

120 mm

130 mm

120/70-ZR17

180/55-ZR17

310 mm Doppelscheibe,

4-Kolbenzange, radial montiert

220 mm Scheibenbremse

1.400 mm

2.040 mm

715 mm

1.125 mm

130 mm

810 mm

165 kg

17 Liter

Elektron. Lenkungsdämpfer,

Sitzbankabdeckung, 3-fach

verstellbares Mapping (S-DMS),

Bordcomputer

Angaben in Kürze

CWH Glass Splash White / Pearl Vigor Blue CRU Solid Black / Metallic Mat Black No.2 ECE Candy Max Orange / Solid Black

TECHNISCHE DATEN SUZUKI GSX-R600

Motor

Hubraum

Bohrung x Hub

Leistung

Drehmoment

Verdichtung

Gemischaufb.

Abgasreinigung

Auspuffsteuerung

Antrieb

Startersystem

Rahmen

Gabel

Federbein

4-Zylinder Reihenmotor, 4-Takt,

16V, DOHC, flüssigkeitsgekühlt

599 ccm

67 mm x 42,5 mm

Angaben in Kürze

Angaben in Kürze

12,8 : 1

SDTV Benzineinspritzung mit

ISC-Leerlaufregelung

G-Kat, Suzuki PAIR-System, Euro 3

Suzuki Exhaust Tuning System (SET)

6-Gang, Kette

Elektrostarter

Twin-Spar Diamond, Aluminium

USD-Federgabel 41 mm, Zug- &

Druckstufe sowie Federvorspannung

voll einstellbar

Gas/Öldämpfer, Zug- & Druckstufe

sowie Federvorspannung voll einstellbar,

temperaturkompensierend

Federweg vorne

Federweg hinten

Bereifung vorne

Bereifung hinten

Bremsen vorne

Bremsen hinten

Radstand

Länge

Breite

Höhe

Bodenfreiheit

Sitzhöhe

Trockengewicht

Tankinhalt

Ausstattung

Topspeed (ca.)

120 mm

130 mm

120/70-ZR17

180/55-ZR17

310 mm Doppelscheibe,

4-Kolbenzange, radial montiert

220 mm Scheibenbremse

1.400 mm

2.040 mm

715 mm

1.125 mm

130 mm

810 mm

163 kg

17 Liter

Elektron. Lenkungsdämpfer,

Sitzbankabdeckung, 3-fach

verstellbares Mapping (S-DMS),

Bordcomputer

Angaben in Kürze

CWH Glass Splash White / Pearl Vigor Blue

CRU Solid Black / Metallic Mat Black No.2

FGH Metallic Mistic Silver / Candy Max Orange

FGF Glass Splash White / Metallic Mistic Silver


Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Ges.m.b.H.

Münchner Bundesstraße 160 A-5020 Salzburg Tel. 0662 / 2155-0 Fax 0662 / 2155-390

www.suzuki.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine