Untitled - Suzuki

suzuki.at

Untitled - Suzuki

„Es ist dieses Sagenhafte, was einem Hubraum- und Leistungsmonster wie der B-King anhaftet.

Es ist diese überbordende Kraft, die es zu bezwingen gilt und die uns, wenn wir sie locker

aus dem Handgelenk heraus kontrollieren können, immer wieder euphorisiert.

Nie war das Wort „Druck“ daher positiver besetzt als in diesem Kontext.“

(MOTORRAD, Heft 21/2007)


2001. Atemberaubend und einzigartig - bereits bei ihrem ersten Auftritt als Konzeptbike

auf der Tokyo Motor Show erregt die B-King Studie weltweit enorme Aufmerksamkeit auf

Grund ihres revolutionären Designs und ihrer zukunftsweisenden technischen Features.

2008. Aus dem Konzept ist Realität geworden und die Suzuki B-King steht als

Serienmotorrad in den Auslagen - und lässt erneut die Adrenalinspiegel

ambitionierter Motorradliebhaber in schwindelnde Höhen steigen.

Hinter dem aufregenden Styling der Suzuki B-KING steht das komplette Leistungsspektrum

der SUZUKI Ingenieure, also High-Tech Performance auf höchstem Niveau.

Der bärenstarke 1.340 ccm große Vierzylindermotor produziert massives Drehmoment und

reagiert dank digitaler SDTV-Einspritzung enorm präzise auf jeden Befehl der Gashand.

Die Motorcharakteristik lässt sich durch das 2-Stufen Zündungs-Mapping per Knopfdruck

vom Lenker aus individuell einstellen. Durch eine enorm effiziente Verbrennung

wird die Abgasemission stark reduziert (EURO 3).

Das B-KING Chassis entspricht ebenfalls allerhöchstem technischen Niveau. Das Triebwerk

sitzt in einem kompakten, verwindungssteifen Aluminium Twin-Spar Rahmen - garniert mit

hochqualitativen, voll einstellbaren Federungskomponenten und einer enorm leistungsstarken

Bremsanlage mit radial montierter 4-Kolben Bremszange vorne.

Richtungsweisendes Design. Atemberaubende Beschleunigung. Fahrkomfort vom Feinsten.

Die neue SUZUKI BKING. Ein Motorrad wie kein anderes.


Hochentwickeltes Motorenmanagement mit

digitaler Einspritzung und einstellbarem Mapping

Einspritzung, Zündung und das weitere Motormanagement der

Suzuki B-KING werden von einem leistungsstarken 32-bit/1024 kB

ROM ECM-Modul gesteuert. Die perfekte Zusammenarbeit der SDTV-

Einspritzanlage (Suzuki Dual Throttle Valve) mit der innovativen SET-

Auspuffsteuerung (Suzuki Exhaust Tuning System) resultiert in einer

enorm effizienten Verbrennung, die wiederum für die exakte Gasannahme

des Triebwerks und die reduzierten Abgasemissionen sorgt.

High-Tech Triebwerk mit

Original SUZUKI Racing-Genen.

Der kraftvolle Reihenvierzylinder der Suzuki B-KING entspringt der

ganzen Erfahrung der Suzuki-Ingenieure und spiegelt die komplette

Palette der hochentwickelten Suzuki-Kerntechnologien wider:

16-Ventiltechnik, doppelte obenliegende Nockenwellen, Titanventile,

geschmiedete Aluminium-Kolben mit elektrochemisch beschichteten

Kolbenringen, ChromMolybden-Stahl Pleuel, SCEM-beschichtete

Aluminiumzylinder mit Druck-Ausgleichsbohrungen unter den Kolben,

Vibrations-Ausgleichswelle...

Kaum ein anderes Triebwerk in der Naked Bike Klasse verfügt über

dieses Ausmaß an technischen Feinheiten.

Der B-KING Pilot steuert die massive Kraftentfaltung des High-Tech

Aggregates über eine 6-Gang Schaltung und das besonders leichtgängige

hydraulische SCAS-Kupplungssystem (Suzuki Clutch Assist

System). Das back-torque reduzierende System reduziert den Druck

auf die Kupplungsplatten beim Motorbremsen, und erhöht wiederum

den Druck beim Beschleunigen ohne den Einsatz von stärkeren

Kupplungsfedern. Neu beschichtete Reibplatten in der Kupplung erhöhen

außerdem das Feedback, das über den Kupplungshebel an

den Fahrer weitergegeben wird.

Die primäre Schmetterlingsklappe der Einspritzanlage wird direkt

über den Gasgriff - also vom Fahrer selbst - gesteuert, während die

sekundäre Klappe vom elektronischen Motormanagement je nach

Stellung des Gasgriffs, Motordrehzahl und eingelegtem Gang geöffnet

bzw. geschlossen wird. Dieses komplexe Steuerungsprinzip gewährleistet

das optimale Luft/Treibstoffgemisch über den gesamten

Drehzahlbereich und sorgt für das sensationell präzise Ansprechverhalten

des B-KING Triebwerkes.

Das Suzuki ISC-System (Idle Speed Control) regelt beim Anlassen

des Motors die perfekte Luftzufuhr und sorgt für einen problemlosen

Kaltstart ohne unnötige zusätzliche Abgasemission.

Die B-KING ist mit dem bewährten Suzuki PAIR-System (Pulsedsecondary

AIR-injection) ausgestattet, das frische Luft aus der Airbox

direkt in den Auslaßtrakt leitet und dort bisher unverbranntes

Kohlendioxid entzündet. In Verbindung mit dem leistungsstarken

Katalysator und dem Sauerstoffsensor wird so ein erheblicher Anteil

der Schadstoffe gefiltert und die Abgasemissionen stark reduziert.

Die Suzuki B-KING erreicht so mühelos die strengen Euro3 und Tier2

Abgasregelungen.

Das einzigartige S-DMS System (Suzuki Drive Mode Selector) bietet

dem B-KING Fahrer die Möglichkeit, zwischen zwei Motorsteuerungs-

Stufen zu wählen. Mittels bequem am Tank angebrachten Schaltern

kann im Leerlauf von Stufe A (normales Mapping) auf Stufe B (linearer

Drehmomentaufbau) gewechselt werden und die Motorcharakteristik

der B-KING so individuell eingestellt werden.

Gekühlt wird der B-KING Motor vom leistungsstarken, gebogenen

Kühler mit zwei zusätzlichen 160 mm Ventilatoren, die vom Motormanagement

je nach Kühlflüssigkeitstemperatur geregelt werden -

statt von einem herkömmlichen Thermostat. In Verbindung mit dem

10-reihigen Ölkühler verfügt die Suzuki B-KING somit über ein enorm

präzises und kapazitätsstarkes Kühlsystem.

„Es gibt einen äußerst triftigen Grund dieses Motorrad zu kaufen und somit erleben zu dürfen. Das Gefühl

der brachialen Beschleunigungsgewalt im nackten Sattel. Ein Gefühl, dass man so zur Zeit auf keinem

anderen Motorrad erleben kann. Man sitzt ganz entspannt in äußerst komfortabler Sitzposition, hat die

Hände locker um die Griffe gewickelt, genießt die herrliche Strecke, den Fahrtwind und die Ruhe und

Stabilität von Motor und Fahrwerk. Der Vortrieb fühlt sich viel direkter und härter an als auf Sportlern

und die perfekte Sitzbank sorgt dafür, dass man den Vortrieb sogar ohne dicke Oberarme erleben darf.“

(1000ps.at, September 2007)


High-Tech Chassis mit Aluminiumrahmen, hochwertigen Federungskomponenten

und leistungsstarker Bremsanlage - wahlweise mit ABS

Der Twin-Spar Aluminiumrahmen der Suzuki B-KING ist ein komplexes High-Tech Meisterstück,

bestehend aus fünf ultrapräzise gefertigten Rahmenteilen: der Steuerkopf-Frontpartie,

einem linken und rechten Hauptrahmenzug mit jeweils einer Schwingenaufnahme und zwei

Verbindungsteilen. Die Wandstärke und spezifische Form der einzelnen Rahmenteile wurde

speziell entwickelt um dem Rahmen nach seinem Zusammenbau die optimale Verwindungssteifigkeit

zu geben. Die Aluminiumschwinge besteht aus drei präzise gegossenen Teilen und

liefert ebenfalls maximale Verwindungssteifigkeit.

Die 43 mm KAYABA Upside-Down Cartridge-Vordergabel arbeitet spricht präzise auf jede

Bodenunebenheit an und lässt sich in allen Bereichen voll adjustieren: Druckstufe, Zugstufe

und Federvorspannung sind mehrfach einstellbar. Das KAYABA Federbein ist ebenfalls

voll einstellbar (Druck- & Zugstufe, Federvorspannung) und ist mit der Schwinge mittels

Progressive Linkage System verbunden. Die B-KING ist außerdem serienmässig mit einem

Lenkungsdämpfer ausgestattet.

Die kraftvolle Bremsanlage der B-KING mit zwei 310 mm Scheibenbremsen vorne lässt sich

mittels Radial-Hauptbremszylinder und der radial montierten NISSIN Vierkolben-Bremszange

vorne präzise dosieren und stoppt die B-KING auch aus hohen Geschwindigkeiten

perfekt kontrollierbar. Am Hinterrad bremst eine 260 mm Scheibenbremse mit Einkolben-

Bremszange. Die Suzuki B-KING ist 2008 auch mit elektronisch gesteuertem Anti-Blockier

System (ABS) erhältlich.

State-of-the-Art Design und hochwertige Features

Nicht nur das einzigartige Styling der B-KING sorgt für Aufregung,

auch die Ausstattungsmerkmale lassen keine Wünsche offen. Das

High-Tech Cockpit trägt als zentrales Rundinstrument den analogen

Drehzahlmesser mit integrierter digitaler Anzeige von Temperatur,

Tankinhalt, Uhrzeit und gewähltem S-DMS Modus. Der verchromte

Drehzahlmesser wird vom Bordcomputer flankiert - mit digitalen Anzeigen

für Geschwindigkeit, eingelegtem Gang, Kilometerzahl, Dual-

Tripmaster, Serviceintervalle, Fahrzeit und Durchschnittsgeschwindigkeit.

Anzeige/Warnlampen informieren über Einspritzung, Blinker,

Öldruck, Wassertemperatur, Leerlauf und Aufblendlicht.

Optisch herausragende Details wie der dreiteilige vordere Kotflügel,

die seitlichen Gittereinsätze an der Tankverkleidung, die Schwingenverkleidungen,

das Zündschloss am Tank und die besonders formschönen

Fußrastenaufnahmen runden das perfekte Styling der

Suzuki B-KING ab.


Die Suzuki B-KING im Vergleich.

Wie kaum ein anderes Naked Bike der letzten Jahre bietet die B-KING eine Superlative nach der anderen:

» stärkstes Naked-Bike am Markt mit 135 kW (184 PS)

» höchste spezifische Leistung in dieser Klasse (137 PS / 1.000 ccm)

» höchstes spezifisches Drehmoment in dieser Klasse (109 Nm / 1.000 ccm)

» bester Durchzug in dieser Klasse (100 - 140 km/h in 3,6 Sek.)

» bester Durchzug in dieser Klasse (140 - 180 km/h in 4,2 Sek.)

» beste Beschleunigung in dieser Klasse (0 - 200 km/h in 8,1 Sek.)

(Quelle: MOTORRAD, Heft 21/2007)

Wie präsentiert sich das atemberaubende Streetbike im Vergleich zu ihren Marktbegleitern?

B-KING K1200R MT-01 ROCKET III GSF1250 Z1000

Leistung (kW/PS)

Gewicht (kg)

Sitzhöhe (mm)

Leistungsgewicht (kg/PS)

S-DMS

ABS

VK-Preis (EUR)

135/184 120/163 66/90 103/140 72/98 92/125

259 247 267 361 254 235

805 810 825 740 810 820

1,41 1,52 2,97 2,58 2,59 1,88

ja nein nein nein nein nein

ja (Aufpreis) ja (Aufpreis) nein nein ja (Serie) ja (Aufpreis)

15.799,- 16.200,- 15.995,- 20.990,- 9.899,- 11.999,-

Alle Preisangaben inkl. NOVA und MwSt.; Angaben der jeweiligen Hersteller Stand 16. Oktober 2007

„Die B-King ist ein faszinierendes Macho-Bike, das ausser zum Posen am Biker-Treff auch noch - für einen

solchen Klotz – überraschend handlich und in jedem Speedbereich spurtreu fährt und das vor allem eines

bietet: Jenen hammermässigen Druck, den seine Erscheinung assoziiert.“

(Moto Sport Schweiz, August 2007)


TECHNISCHE DATEN SUZUKI B-KING (GSX1300BK)

Motor

Hubraum

Bohrung x Hub

Leistung

Drehmoment

Verdichtung

Gemischaufb.

Abgasreinigung

Auspuffsteuerung

Antrieb

Startersystem

Rahmen

Gabel

Federbein

4-Zylinder Reihenmotor, 4-Takt,

16V, DOHC, flüssigkeitsgekühlt

1.340 ccm

81 mm x 65 mm

135 kW (184 PS) bei 9.500 U/min

146 Nm bei 7.5200 U/min

12,5 : 1

SDTV Benzineinspritzung, Ø 44 mm

mit ISC-Leerlaufregelung

G-Kat, Suzuki PAIR-System, Euro 3

Suzuki Exhaust Tuning System (SET)

6-Gang, Kette

Elektrostarter

Twin-Spar Aluminium

USD-Federgabel 43 mm, Zug- &

Druckstufe sowie Federvorspannung

voll einstellbar

Gas/Öldämpfer, Zug- & Druckstufe

sowie Federvorspannung voll einstellbar,

temperaturkompensierend

Federweg vorne

Federweg hinten

Bereifung vorne

Bereifung hinten

Bremsen vorne

Bremsen hinten

Radstand

Länge

Breite

Höhe

Bodenfreiheit

Sitzhöhe

Trockengewicht

Tankinhalt

Ausstattung

Topspeed (ca.)

120 mm

137 mm

120/70-ZR17

200/50-ZR17

310 mm Doppelscheibe,

4-Kolbenzange, radial montiert

260 mm Scheibenbremse

1.525 mm

2.220 mm

800 mm

1.085 mm

120 mm

805 mm

235 kg

16,5 Liter

Lenkungsdämpfer, Sitzbankabdeckung,

2-fach verstellbares

Mapping (S-DMS),

Bordcomputer

247 km/h


Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Ges.m.b.H.

Münchner Bundesstraße 160 A-5020 Salzburg Tel. 0662 / 2155-0 Fax 0662 / 2155-390

www.suzuki.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine