Vereinszeitung Ausgabe 17 vom Juli 2013 (PDF ... - SV Dietersheim

sv.dietersheim.de

Vereinszeitung Ausgabe 17 vom Juli 2013 (PDF ... - SV Dietersheim

Vereinszeitung

Ausgabe 03 2013 - Berichte und Termine der Dietersheimer Vereine

Fußball:

Saisonende der

Fußballer

Tennis:

Das Schleiferlturnier

Feuerwehr:

Leben retten

Defibrillator

SVD

Das Ferienprogramm


2

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Des sog i

Peter Maurus

Vorsitzender SV Dietersheim

peter.maurus@sv-dietersheim.de

Tel.: 089 327 09 475

Des sog i

Ein sportliches Grüß Gott euch allen,

in den vergangenen drei Monaten ist

beim SVD Einiges geschehen.

So wurde im Mai die Baumreihe zwischen

Hauptplatz und Sonnenweg ausgeschnitten,

der Haupt- und Trainingsplatz

wurde nachgesät und gewalzt.

Unvorhergesehen war, dass unser alter

Rasenmäher leider innerhalb kürzester

Zeit mehrere Reparaturen benötigte. Da

er doch schon in die Jahre gekommen

war (13), haben wir beschlossen uns

kurzfristig um Ersatz zu kümmern. Da

die Neuanschaffung nicht im Jahresbudget

enthalten war, haben wir beschlossen

die Erneuerung der Flutlichtanlage

auf dem Hauptplatz zu verschieben.

Erfreulicher ist, dass das Sommerfest

des SVD vor der Tür steht. Wie auch im

letzten Jahr feiern wir auf dem Sportgelände.

Los geht‘ s um 14:00 Uhr am

Samstag, den 27.07.2013. Es wird ein

Fest, bei dem Sport und Spaß im Vordergrund

stehen. Wir haben Spiele und

Attraktionen von 0 Jahren bis zu dem

Alter, in dem die Gaudi keinen Spaß

mehr macht. Unter anderem wird es

zwei Hüpfburgen (groß und klein), einen

Radlparcours, Slacklining, Rasenduell,

Basteln, Wasserbombenareal und

-schlitterbahn sowie für die Kleinsten

ein Bällebad und ein Planschbecken geben.

Für die Elternbetreuung gibt es Gegrilltes

und kalte Getränke sowie Kaffee

und Kuchen. Zu späterer Stunde gibt es

dann auch noch Cocktails vom Lokitos.

Das Fest findet bei jeder Witterung statt

und der Eintritt ist frei.

P.S. Bei schönem Wetter Badesachen

nicht vergessen!

Servus

Euer Peter Maurus


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Inhalt - Termine 3

Seite Beitrag

02 Vorwort

03 Inhaltsverzeichnis

04 Verantwortliche

05 Fußball 1 Mannschaft

11 Fußball AH-Mannschaft

13 Fußball - Jugend

14 Turnen

16 Tennis

19 Stockschützen

20 Ferienprogramm

22 Fussball - Aha!

24 Maibaumverein

25 Der neue Rasenmäher

26 Feuerwehr

30 Lokitos

Wir freuen uns über Beiträge, Anregungen,

Werbeanfragen und Kritik

vereinszeitung@sv-dietersheim.de

Erscheinungshinweise

Wir brauchen scharfe Bilder:

Fotos als JPG, möglichst in 300 dpi Auflösung

Die Artikel geben die Meinung der Verfasser

wieder. Nachdruck – auch auszugsweise – nur

mit Genehmigung des Herausgebers.

Datum Beginn Veranstaltung Verein Ort

27.07. 14:00 Sommerfest SVD SVD Sportgelände

05.08. vorm. Fereientennis SVD Tennisplätze

05.08. nachm Ferienprogramm SVD

06.08. vorm. Fereientennis SVD Tennisplätze

06.08. nachm Ferienprogramm SVD

07.08. vorm. Fereientennis SVD Tennisplätze

07.08. nachm Ferienprogramm SVD

08.08. Ganzt. Ferientennis Abschlussturnier SVD Tennisplätze

09.08. nachm Ferienprogramm SVD

14.09. Tennisturnier - Ladies Day SVD Tennisplätze

Impressum

Herausgeber:

SV Dietersheim e.V.

Sonnenweg 21

85386 Eching/ Dietersheim

Titelbild: Maibaumverein

Registergericht:

Amtsgericht Freising

Eingetragener Verein

Register-Nr. 178

Verantwortlicher Vertreter:

Peter Maurus

1. Vorsitzender SV Dietersheim e.V.

Gestaltung und Realisierung:

André Graewe

Lektorat: Jürgen Schechler

E-Mail:

vereinszeitung@sv-dietersheim.de

Redaktion:

Mario Spoljaric

Pascal Bruckert

Hans Grassl jun.

Georg Frank

Julie Heimhuber

Annette Uebach

Christoph Linke


4

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Verantwortliche

Abteilung/Verein Abteilungsleiter Telefon E-Mail

SV Dietersheim Peter Maurus 089 327 09 475 peter.maurus@sv-dietersheim.de

Fußball Mario Spoljaric 0172 841 36 42 mario.spoljaric@sv-dietersheim.de

Fußball-Jugend Andreas Bleikert 0172 891 10 29 andi.bleikert@sv-dietersheim.de

Ski Pascal Bruckert 089 800 39 009 pascal.bruckert@sv-dietersheim.de

Stockschützen Hans Grassl jun. 0179 23 55 719 hans.grassl-jun@sv-dietersheim.de

Tennis Georg Frank 0179 29 60 519 georg.frank@sv-dietersheim.de

Tennis-Jugend

Stefanie Donaubauer

Matthias Donaubauer

089 320 43 23

089 320 43 23

stefanie.donaubauer@sv-dietersheim.de

matthias.donaubauer@sv-dietersheim.de

Turnen Julie Heimhuber 089 323 62 406 julie.heimhuber@sv-dietersheim.de

Turnen-Jugend Annette Uebach 089 32 70 76 50 annette.uebach@sv-dietersheim.de

Die Gemütlichen Reinhard Oberauer 089 307 67 616

Feuerwehr Alexander Bohmann 0160 72 38 708 alex-bohmann@gmx.de

Krieger- & Soldatenverein Michael Paulini 089 320 30 09

Maibaumverein Stephan Oberauer 0170 815 86 04 Maibaumverein-Dietersheim@web.de

Internetlinks:

SV Dietersheim

sv-dietersheim.de

https://www.facebook.com/groups/128105150536828/

Foto-Galerie unserer Fußballer

https://picasaweb.google.com/103995555975949502422

Freiwillige Feuerwehr Dietersheim

www.feuerwehr-dietersheim.de

www.facebook.com/FeuerwehrDietersheim

Maibaumverein Dietersheim

www.facebook.com/pages/Maibaumverein-Dietersheim/317354551651074


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball 5

Mario Spoljaric

Abteilungsleiter Fußball

mario.spoljaric@sv-dietersheim.de

Tel.: 0172 841 36 42

Fußball

Beim Derby gegen den FC Mintraching

zeigte unsere Mannschaft endlich wieder

Leben. In einem stellenweise sehr guten

Spiel konnten wir die besseren Torchancen

herausspielen, wurden aber nicht belohnt.

Unsere Jungs zeigten aber Kampfgeist und

jeder unterstützte den anderen ohne großes

Gemeckere untereinander. Am Ende trennte

man sich 0:0. Die Leistung im Spiel ließ auf

mehr hoffen für das nächste schwere Spiel

gegen den souveränen Tabellenführer Türk-

Gücü Erding. Wenn wir an die Leistung aus

dem Derby anknüpfen können, gelingt uns

vielleicht eine Überraschung (so war meine

Hoffnung zumindest).

Der Kampf wird angenommen - S. Oberauer

Leider waren die Vorzeichen für das Spiel

gegen TürkGücü sehr schlecht, denn wir

fuhren nur mit 12 Mann zum Spiel. Kurzfristige

Absagen, auf die wir nicht mehr reagieren

konnten, machten das Unterfangen

„Überraschung beim Aufsteiger“ fast unmöglich.

Unsere Mannschaft verkaufte sich

dennoch recht ordentlich, geriet aber bereits

nach 30 Spielminuten mit 0:3 in Rückstand.

Das Team zeigte jedoch Moral und konnte

mit dem Pausenpfiff den 1:3-Anschlusstreffer

erzielen. Nach der Pause waren wir zunächst

sogar die bessere Mannschaft kassierten

aber das 1:4. Dennoch verzagten die

Jungs nicht und wir schafften das 2:4 und

hatten sogar eine 100%-Chance auf das 3:4,

vergaben diese aber. In der Folge wurden

die Gastgeber wieder stärker und am Ende

mussten wir uns recht deutlich mit 2:7 geschlagen

geben. Letztendlich geht die Niederlage

in Ordnung, aber leider um ein paar

Tore zu hoch.

Nun galt es den Mund abzuwischen und die

Kräfte zu sammeln für das Nachholspiel

gegen den FC Finsing II (einen direkten

Konkurrenten). Es war nach langer Zeit mal

wieder ein Flutlichtspiel.

Von Beginn an merkte man beiden Mannschaften,

dass es um den Abstieg ging.

Unser Team kam besser ins Spiel und erarbeitete

sich die ersten Möglichkeiten, ließ

diese aber ungenützt. Nach einem direkt(!)

verwandelten Eckstoß in der 25. Minute un-


6

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - 1. Mannschaft

seres Coaches Stefan Kussauer gingen wir

verdient mit 1:0 in Führung. Doch bereits

fünf Minuten später nutzen die Gäste ebenfalls

eine Ecke um das 1:1 zu erzielen.

Nun war es ein offenes und kampfbetontes

Spiel. Mit diesem Ergebnis ging es auch in

die Pause. Auch im zweiten Durchgang ging

es sehr kampfbetont zur Sache und nach einer

Unachtsamkeit unserer Abwehr in der

72. Minute gelang es den Gästen sogar mit

1:2 in Führung zu gehen, aber zwei Minuten

später erzielt Fabian Thomas, nach schönem

Pass vom Kussi, postwendend das 2:2-

Ausgleichstor. Nun dachte man schon beide

Teams seien mit diesem Unentschieden

zufrieden, aber man wollte den Zuschauern

noch etwas bieten. In der 85. Spielminute

spielte unsere Hintermannschaft auf

Abseits, doch der Schiri spielte nicht mit,

so dass die Gäste erneut mit 2:3 in Front

gingen. An dieser Stelle ein großes Lob an

unsere Elf, denn sie steckten nicht auf und

warfen nochmal alles nach vorne. In der 89.

Minute tankte sich Stefan Oberauer in den

Strafraum der Gäste, um nach einem Kontakt

mit dem Gegenspieler wie vom Blitz

getroffen zusammen zu brechen (solche Fähigkeiten

trauten wir ihm gar nicht zu). Der

Schiedsrichter erkannte auf Strafstoß und

diesen verwandelte Fathi sicher zum 3:3.

Immer wieder für ein Tor gut - Fathi Khemissi

Kurz darauf war Schluss und am Ende war

man mit dem gewonnen Punkt zufrieden. Es

sind nun fünf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Bereits drei Tage später kam es zum Derby

gegen den Aufstiegsaspiranten aus Massenhausen.

Wir verlangten dem Gegner alles ab. Unsere

Mannschaft zeigte ein beherztes Spiel

und hatte den Gegner über weite Strecken

im Griff. Leider fehlte im finalen Pass die

Genauigkeit, so dass wir aus unseren guten

Chancen keinen Profit schlagen konnten.

Am Ende musste man sich mit 0:2 geschlagen

geben und steckt wieder mitten im

Abstiegskampf. Am nächsten Wochenende

ging es zum TuS Oberding.

Es war ein kampfbetontes Spiel in Oberding.

Dennoch erwischten wir den besseren

Start und gingen bereits nach zehn Minuten

durch ein Tor von Fathi Khemissi mit 1:0 in

Führung. Doch wie so oft dieses Jahr fingen

wir uns bereits kurz darauf das vermeidbare

Ausgleichstor zum 1:1 ein. Unser Team

zeigte sich aber unbeeindruckt und spielte

stark nach vorne. Doch am heutigen Tage

schien das Tor wie vernagelt. Allerbeste

Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt

und so ging es mit 1:1 in die Pause. Da unsere

direkten Konkurrenten bereits ihre Spiel

nicht gewinnen konnten, war es die Chance

endlich das Abstiegsgespenst zu vertreiben.

Leider setzte sich unsere mangelhaft Chancenverwertung

auch in der 2. Hälfte fort.

Zu allem Überfluss erzielten die Gastgeber

nach einem Missverständnis unserer Mannschaft

sogar die 1:2-Führung. Am Ende

stand man wieder mit leeren Händen da. Wir

mussten die Heimreise mit einer 1:2-Niederlage

antreten.

Wir hatten noch vier Punkte Abstand zum

Abstieg bei noch drei ausstehenden Spielen.


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - 1. Mannschaft 7

Das sollte doch eigentlich reichen.

Zum nächsten Heimspiel begrüßten wir den

TSV Erding II bei uns.

Durch die Steilvorlage des FC Schwaig,

die ihr Spiel vor uns schon verloren hatten,

war der Klassenerhalt gesichert. Mit großer

Erleichterung nahmen alles diese Tatsache

war. Nun stand einem lockeren Spiel gegen

die Gäste aus Erding nichts mehr im Weg.

Unsere Mannschaft nahm von Beginn an

das Heft in die Hand und erspielte sich einige

Torchancen. Nach 25 Minuten erzielte

Flo Eber, nach sehenswerter Vorlage von

Fathi Khemissi und Markus Max, sein erstes

Saisontor zur 1:0-Führung. Bei diesem Ergebnis

sollte es bis zum Ende auch bleiben,

so dass wir nach einer gefühlten Ewigkeit

endlich wieder einen Sieg einfuhren. Nach

dem Spiel konnte man noch beim gemeinsamen

Pizzaessen die Saison endgültig abschließen.

Nun ging es zum Aufstiegsaspiranten nach

Neuching und unsere Elf wollte versuchen

den Favoriten ein wenig zu ärgern (man

hoffte auf Belohnung der flüssigen Art aus

Massenhausen).

Mit einer stark dezimierten Mannschaft fuhr

man nach Neuching und zeigte eine sehr

gute Leistung in der ersten halben Stunde.

Wir erspielten uns drei hochkarätige Chancen,

vergaben diese aber teilweise kläglich.

Die Gastgeber wirkten ein wenig verwirrt

über die Spielweise unserer Elf, dachten sie

doch wir werden uns hier einfach ergeben.

Leider nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit

unserer Elf zur 1:0-Führung in der

43. Spielminute.

Im Laufe der 2. Hälfte spielten wir weiter

gut mit, doch allmählich schwanden die

Kräfte, so dass die Gastgeber ein wenig die

Oberhand bekamen. Unsere Truppe blieb

aber weiter gefährlich, nur mit dem Abschluss

haperte es. In der 80. Minute fiel

dann das irreguläre 2:0 für die Gastgeber,

denn zuvor hatte der Schiri ein klares Foulspiel

übersehen.

Das Spiel war entschieden und die letzten

Minuten verliefen ohne besondere

Vorkommnisse. Am Ende ging das Spiel

mit 0:2 verloren und wir konnten unserem

Nachbarn aus Massenhausen (zwei Punkte

hinter Neuching) leider keine Schützenhilfe

geben. Zum Abschluss der Saison kam es

am letzten Spieltag zum Derby gegen Hallbergmoos.

Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes

Spiel und wir legten los wie die Feuerwehr.

Unser neuer Sturmtank Stefan Oberauer

erzielte innerhalb von 15 Minuten einen lupenreinen

Hattrick.

Es waren jeweils schöne Tore. Die Zuschauer

dachten sich wohl auch: „warum

GETRÄNKE - ALTINGER

Drive in...

schnell und preiswert einkaufen!

GETRÄNKE

www.getraenke-altinger.de info@getraenke-altinger.de

GMBH

Freisinger Landstr. 19

85748 Garching

Tel. 089 - 320 25 62

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 7.00 - 19.00 Uhr

Samstag 7.00 - 14.00 Uhr

Lohweg 25

85375 Neufahrn

Tel. 08165 - 90 97 97

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 8.30 - 13.00 Uhr 14.30 - 18.30 Uhr

Fr. 8.30 - 18.30 Uhr Samstag 8.00 - 14.00 Uhr


8

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - 1. Mannschaft

erst jetzt!“ In der Folge spielten wir munter

drauf los und hatten sogar noch Chancen die

Führung auszubauen.

Leider verletzte sich in der 40. Spielminute

Wolfi Holzapfel (ohne Einwirkung des

Gegners) so schwer, dass sogar ein Notarzt

kommen musste. Wir hatten den Verdacht

auf einen Knöchelbruch, später stellte sich

heraus, dass es „nur“ ein Bänderriss war.

An dieser Stelle nochmal die besten Genesungswünsche

von allen!!!

Als das Spiel wieder angepfiffen wurde,

standen unsere Spieler noch neben den

Schuhen und das nutzten die Gäste zum 3:1-

Anschlusstor. Mit diesem Ergebnis ging es

auch in die Pause.

Die 2. Hälfte begannen wir genauso furios

wie am Beginn und erzielten durch Tilo

Winter in der 50. Minute das 4:1. In der

Folge wurden wir etwas nachlässiger und

die Gäste aus Hallbergmoos verlegten sich

auf eine rüde Spielweise. In der 60. und 68.

Minute konnten die Gäste jeweils mit einem

Foulelfmeter auf 4:3 verkürzen.

Am Ende ging unsere Truppe mit einem 4:3-

Sieg vom Feld und beendet die Saison auf

dem 10. Tabellenplatz.

Nun gilt mein besonderer Dank unserem

scheidenden Trainer Stefan Kussauer. Nach

zwei Jahren beendet er seine Trainerlaufbahn

bei uns, die insgesamt acht Jahre angedauert

hat.

Die Mannschaft, Zuschauer, Vorstandschaft

und vor allem meine Wenigkeit sagen noch

einmal: Vielen Dank für die schöne Zeit mit

dir!!!

Die Nr 8 geht - Stefan Kussauer

Die Vorbereitung auf die neue Saison startet

am 01. Juli mit unserem neuen Trainer

Robert Loidl, den wir aus Garching zu uns

lotsen konnten. An dieser Stelle viel Glück

und Erfolg.

Mehr dazu beim nächsten Mal

Euer Mario Spoljaric


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - Statistik 9

Tabelle 1. Mannschaft 2012/2013

Tabelle 2. Mannschaft 2013/2013


10

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - Statistik


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - AH 11

Fußball AH

Spielgemeinschaft VfR Garching/SV Dietersheim

Senioren A - Kreisliga Gruppe 1

Mario Spoljaric

mario.spoljaric@sv-dietersheim.de

Tel.: 0172 841 36 42

Im zweiten. Punktspiel der Saison mussten

wir beim SV Dornach antreten. In

einem sehr hektischen Spiel unserer

Mannschaft gerieten wir mit 0:2 in Rückstand,

konnten uns aber wieder aufraffen

und den Ausgleich zum 2:2 realisieren.

Leider hatte der Schiri etwas gegen die

Punkteteilung und entschied sich nach

einem Zusammenprall unseres Torwarts

mit einem der Heimstürmer, zur Überraschung

aller auf Strafstoß gegen uns.

Unser Torwart hatte klar den Ball gespielt,

denn sogar die Dornacher waren überrascht.

Sie nahmen das Geschenk dankend

an und erzielten die 3:2-Führung. Dabei

blieb es dann auch und wir hatten unser

zweites Spiel in der Liga verloren. Es gilt

noch ein paar Abstimmungsschwierigkeiten

zu beheben und dann sollte bald

eine Siegeserie gestartet werden (ist zumindest

mein Wunsch). Wie sagt der Kaiser

„Schau ma mal“.

Dieses Jahr scheint schwieriger zu werden

als gedacht, denn auch die beiden

nächsten Partien gegen Ebersberg und

Unterhaching musste man abgeben. Wir

spielen zwar überlegen, können aber unsere

zahlreichen Torchancen nicht nutzen.

Und hinten wird jeder unserer Fehler

gnadenlos bestraft (kommt mir alles sehr

bekannt vor). Erst am fünften Spieltag

konnten wir die ersten Punkte einfahren.

Wieder einmal gestalten wir das Spiel

sehr überlegen, doch diesmal treffen wir

endlich. Die Gäste aus Grasbrunn wurden

mit 5:1 nach Hause geschickt.

Das schien die Initialzündung für diese

Saison gewesen zu sein, denn auch im

nächsten Spiel beim FC Aschheim zeigte

unsere Elf ein sehr gutes Spiel und gewann

mit 3:2, dem Ergebnis nach enger

als es war, denn es hätte viel höher ausfallen

müssen. Aber was soll‘s: Die nächsten

drei Punkte waren eingefahren und

so konnte man mit breiter Brust das nächste

Spiel gegen unseren Angstgegner aus

Putzbrunn antreten.

Erneut zeigen unsere „alten Herren“ ein

sehr gutes Spiel und fahren den nächsten

Sieg nach einem sehr souveränen 2:0 ein.

Nun war der Kontakt zum oberen Drittel

der Tabelle wieder hergestellt und man erwartete

im nächsten Spiel, den Absteiger

aus der Oberliga, den FC RW Oberföhring

in Dietersheim.

Unsere Jungs erwischten einen „gebrauchten

Tag“. Wir konnten zu keiner

Zeit ein druckvolles Spiel aufbauen und

so war der 1:3-Rückstand nach 70 Minuten

nicht verwunderlich. Aber unsere

Truppe zeigte Moral und mobilisierte die

letzten Kräfte um das Ergebnis noch positiv

zu gestalten.

Die Gäste aus Oberföhring kamen nicht

mehr aus ihrer Hälfte und wir erkämpften

uns in den Schlussminuten, durch zwei

Tore von Fathi Khemissi, das am Ende

schmeichelhafte 3:3. Über diesen einen


12

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - Fußball - AH

Punkt müssen wir froh sein, denn in der

ersten Hälfte hatten die Gäste gute Einschußmöglichkeiten.

Egal, die Serie hält

und wir sind seit nunmehr vier Spielen

ungeschlagen. Nun reisten wir zum letzten

Spiel der Hinrunde nach Hohenlinden

und wie es bei Auswärtsspielen so ist, mit

einem sehr dünnen Spielerkader.

Es befand sich nur ein Spieler auf der

Auswechselbank und zu allem Überfluss

mussten wir auch noch ohne Torwart anreisen.

Das Spiel mussten wir am Ende mit 1:4

verloren geben. Somit beenden wir die

Hinrunde auf dem 8. Platz mit 10 Punkten

und haben sechs Punkte Vorsprung auf

den ersten Abstiegsplatz. Nun gilt es für

die Rückrunde mehr Konstanz vor allem

an Spieltagen zu zeigen.

Bis zum nächsten Mal

Euer Mario


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Fußball - Jugend 13

Andi Bleikert

Abteilungsleiter Fußball-Jugend

andi.bleikert@sv-dietersheim.de

Tel.: 0172 891 10 29

Fußball-Jugend

Vielen Dank dem Sponsor Martin Brummer der Firma Klimanko

www.klimanko.de

Hintere Reihe von links nach rechts:

Trainer Andi Bleikert, Robin Bleikert, Jakob Manzinger, Kevin Popowitsch, Leon Loncar,

Basti Labermeier, Maxi Simet, Adrian Karremann und Domnik Klein.

Vordere Reihe von links nach rechts:

Christopher Nagl, Julius Ahlborn, Dorian John, Thomas Maier, Dominik Fleischmann,

Valentin Schilcher und Benni Sonntag Im Vordergrund Mitte: Torwart Tim Bahn


14

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Turnen

Julie Heimhuber

Abteilungsleiterin Turnen

julie.heimhuber@sv-dietersheim.de

Tel.: 089 323 624 06

Annette Uebach

Abteilungsleiterin Turnen-Jugend

annette.uebach@sv-dietersheim.de

Tel.: 089 327 07 650

Turnen

Von Annette Uebach

Wir stehen kurz vor den Sommerferien

und einige Kindergruppen formieren sich

nach den großen Ferien neu. Fest steht

bereits der Leitungswechsel in der Krabbelgruppe,

diese wird ab Mitte September

Heike Krauß übernehmen. Vielen Dank

an Andrea Janker für das vergangene Jahr

der Krabbelgruppenleitung.

Neu ist, dass wir in Dietersheim für Kinder

von 6 bis 10 Jahren bis zu dem Sommerferien

ein Judo Schnuppertraining anbieten.

Dieses wird bisher sehr gut angenommen

und wir freuen uns, dass wir Marco Mühlhans

als Trainer gewinnen konnten.

Die aktuellen Termine sind 03., 10. und


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Turnen 15

17.07.2013 jeweils mittwochs 17 bis 18

Uhr im Bürgersaal.

Gern möchten wir auch weitere Schnupperangebote

realisieren. Wer Lust und Interesse

hat, kann sich gern bei mir melden

und „seine“ Sportart anbieten.

Ich wünsche allen Kindern noch ein paar

spannende Aktivitäten mit dem SV Dietersheim.

Vielleicht sehen wir uns beim SVD

Sommerfest am 27.07.2013 oder während

des Ferienprogrammes vom 05. bis

09.08.2013 (siehe separate Ankündigungen).

An dieser Stelle wünsche ich Euch

allen vorab schon mal schöne und erholsame

Sommerferien.


16

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Tennis

Georg Frank

Abteilungsleiter Tennis

georg.frank@sv-dietersheim.de

Tel.: 0179 29 60 519

Tennis

Internationale Tennis-Champions

Trotz des Dauerregens und der Kälte im

Mai fand auch dieses Jahr das traditionelle

Schleiferl-Turnier am 08.06.13

auf der Tennisanlage des SV Dietersheim

statt. Bei bestem Sonnenschein

und idealen Bedingungen kämpften

sechs Frauen und sieben Herren um die

begehrte SVD-Tennis Wanderscheibe.

Nach hartem Kampf konnte sich letztendlich

bei den Damen Bella Maurus als

Siegerin durchsetzten und gewann verdient

diese Trophäe. Auf den Plätzen 2

und 3 folgten Susi Schennach und Claudia

Poppensicker.

Bei den Herren lieferten sich unsere beiden

internationalen Tennisfreude, Palle

Moller und Andrew Rakich, ein hartes

Kopf an Kopf rennen, aus dem am Ende

Palle Moller (Dänemark) als Sieger hervorging.

Der 2. Platz ging an Andrew Rakich aus

Neuseeland. Erst auf den 3. Platz fand


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Tennis 17

sich unser bayrischer Lokalmatador

Hermann Schennach wieder.

Herzlichen Glückwusch allen Gewinnern!

Beim abendlichen Abschlussgrillfest

wurde dann noch viel gefachsimpelt

über vergebene Chancen und mögliche

Revanchen im nächsten Jahr. Lange

saßen die Turnierteilnehmer und ihre

Familien bei leckerem Buffet und Köstlichkeiten

vom Grill

zusammen und genossen

die Gemeinschaft

im Dietersheimer

Vereinsidyll. Die

Organisatoren Georg

Frank und Hermann

Schennach waren mit

dem Turnierverlauf

äußerst zufrieden.

Für dieses Jahr sind

die Wanderscheiben

vergeben, aber

nächstes Jahr hat jeder

wieder eine neue

Chance.

Fleißiges Trainieren bis dahin.

Mit sportlich Grüßen

Georg Frank

Abteilungsleiter Tennis


18

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Tennis


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Stockschützen 19

Hans Grassl jun.

Abteilungsleiter Stockschützen

hans.grassl-jun@sv-dietersheim.de

Tel.: 0179 23 55 74 19

Stockschützen

von Josef Bohmann

Die Sommersaison läuft auf vollen Touren.

Am 25.5 nahm eine Mannschaft, bestehend

aus Grassl Hans, Maurus Andreas,

Thies Robert und Zeindl Franz zum ersten

mal am Kreispokal Senioren Ü50 in

Niederhummel teil. Mit 10:10 Punkten erreichte

man von elf Mannschaften einen

beachtlichen 6. Platz.

Nur zwei Wochen später fuhren gleich

beide Teams des SVD in die neue Hallbergmooser

Stockhalle.

Nachdem man sieben Jahre nicht mehr an

einem Sommerturnier teilnahm, mussten

beide Teams in der untersten Klasse, der

Kreisklasse D, starten.

Ausgestattet mit neuem Outfit, musste

man im ersten Spiel gleich gegeneinander

antreten und Dietersheim 1 mit Grassl Johannes,

Strohmeier David, Ehrhardt Jörg

und Bohmann Josef verlor gegen Dietersheim

2 mit Grassl Hans, Maurus Andreas,

Maurus Peter und Schöder Markus.

Auch am Ende des Turniers spiegelte sich

das Ergebnis in der Tabelle wider, indem

die zweite Manschaft mit dem 7. Platz

vor der Ersten stand, die nur den 8. Platz

von insgesamt 13 Mannschaften belegen

konnte.

Alles in allem waren es wunderschöne

Turniere mit viel Spaß und neuen Kontakten.

So wurden wir zum Eröffnungsturnier

der neuen Stockbahnen in Wartenberg am

27.7 eingeladen und natürlich gerne teilnehmen.

Wie jeden Donnerstag um 19.30 Uhr sind

alle interessierten herzlich willkommen,

auf den Stockbahnen des SVD mitzumachen.


20

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Ferienprogramm

Ferienprogramm

Liebe Kinder in Dietersheim,

das Ferienprogramm des SV Dietersheim findet dieses Jahr in der Woche vom

05.08.2013 – 09.08.2013 statt. Vor-mittags könnt ihr am Ferientennis teilnehmen und

nachmittags bieten wir zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern verschiedene Aktionen

für Schulkinder an, die Ihr unabhängig voneinander wählen könnt. Damit Ihr

frisch gestärkt in den Nachmittag startet, bieten wir auch Mittagessen (außer Donnerstag)

an. Nachmittags verwöhnt uns der Schützenverein „Die Gemütlichen“ mit Kuchen,

der Maibaumverein Dietersheim beteiligt sich am Ausflug und die Freiwillige Feuerwehr

Dietersheim gestaltet den Freitagnachmittag.

Zu folgenden Aktionen laden wir Euch herzlich ein:

Montag, 5. August 2013: 13:30 – 17:00 Au-Rallye

Wir werden wieder mit dem Traktor ins Freie fahren und dort einen gemeinsamen Nachmittag

mit Sport und Spaß verbringen. Lasst Euch überraschen!

Dienstag, 6. August 2013: 13:30 – 17:00 Ausflug

Unter dem Motto „Die Kuh macht muu … und was weißt Du?“ besuchen wir den Erlebnisbauernhof

der Familie Laubhart in Taufkirchen. Bei einem gemeinsamen Rundgang

auf dem Hof können wir Tiere und Landwirtschaft mit viel Spaß und durch eigenes Tun

erforschen und erleben. Tiere füttern, streicheln, Eier aus dem Hühnerstall holen – dies

und noch viel mehr wartet auf uns.

Mittwoch, 7. August 2013: 13:30 – 17:00 Ballspiele und Stockschießen

Ballspiele aller Art (Basketball, Völkerball, Volleyball, Brennball,…) und die beliebte

Stockschießen-Station!

Donnerstag, 8. August 2013: 14:30 (!) – 17:00 Fußball

Alles rund um Fußball für Anfänger und Könner. Probiert es einfach aus! Mitmachen

ist das Motto!

Freitag, 9. August 2013 13:30 – 16:00 Feuerwehr

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Dietersheim verbringt ihr einen interessanten

und lustigen Nachmittag!

Dieses Programm findet Ihr auch im Internet unter www.sv-dietersheim.de


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Ferienprogramm 21

• Die Veranstaltungen finden auf dem Gelände des SV Dietersheim statt (außer Rallye

und Ausflug)

• Treffpunkt ist jeweils vorm Lokitos (Sportheim)

• Wer schon am Mittagessen teilnehmen will (bitte auf der Anmeldung angeben),

kann dies ab 12:30 Uhr tun.

• Bitte bringt noch Getränke (!!!!!!) und ggf. eine kleine Brotzeit für den Hunger

zwischendurch mit.

• Kleidung: sportlich, wetterangepasst (bitte Sonnencreme und Kopfbedeckung nicht

vergessen)

• Bei schlechtem Wetter wollen wir kegeln, spielen, kickern, basteln, tischtennis spielen,…

Damit wir die Veranstaltungen planen können, ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.

Die Teilnahmegebühren sammeln wir bei der Anmeldung ein. Sollten sich für

einen Nachmittag weniger als sechs Kinder anmelden, so kann das Programm leider

nicht stattfinden. Ansonsten frei nach dem Motto: „Wer sich zuerst anmeldet, macht

zuerst mit.“ Solltet Ihr an einer Veranstaltung, für die Ihr Euch angemeldet habt, nicht

teilnehmen können (z.B. wegen Erkrankung), so sagt uns bitte Bescheid. Bitte gebt den

ausgefüllten Anmeldezettel (Unterschrift der Eltern nicht vergessen!) bei Annette Uebach

(Barthl-Mayer-Weg 12, Tel. 32707650) oder Brigitte Huber (Finkenweg 22, Tel.

3205757) ab. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 31. Juli 2013.

Fragen zum Ferientennis kann Euch Matthias Donaubauer (Tel. 3204323) beantworten.

Es sind noch Plätze frei!

Es würde uns freuen, wenn Ihr Lust und Zeit habt mitzumachen. Über Helferinnen und

Helfer freuen wir uns auch!

Euer SV Dietersheim

E. GENSBERGER GMBH

Fachgerechte Bausanierung für Ihr komplettes Haus oder Wohnung

Renovierungen aller Art

Fliesenarbeiten

Umbauarbeiten

Maler- und Installationsarbeiten

Trockenbauarbeiten

Maurer- und Putzarbeiten

Estrich

viele weitere Gewerke auf Anfrage

Ihr Ansprechpartner für Planung, Gestaltung, Ausführung:

Erich Gensberger, Erfurter Straße 7, 85386 ECHING,

Telefon 0 89/319 25 96 o. 0172/8 58 42 85, Fax 0 89/319 34 68, www.Fliesen-Gensberger.com

Beratung

Planung

Ausführung

Verkauf


22

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Aha

Anpiff…

Neues vom Schirie

Die besondere Regelfrage

Die Behandlung des verletzten Torwarts

dauert so lange, dass er – da kein Ersatztorwart

verfügbar ist – außerhalb des

Spielfelds weiter behandelt wird. Seinen

Platz nimmt ein entsprechend gekleideter

Feldspieler ein. Wenig später läuft der behandelte

Torwart ohne Zustimmung des

Schiedsrichters auf das Feld und hält den

Ball mit der Hand vor Überschreiten der

Torlinie auf. Wie ist zu entscheiden?

Antwort:

Strafstoß und Feldverweis. Der behandelte

Torwart verstößt gegen zwei Bestimmungen:

Er betritt ohne Zustimmung

des Schiedsrichters das Feld und spielt

danach zur Verhinderung eines Tores den

Ball absichtlich mit der Hand. Da er noch

zur Mannschaft und zum Spiel gehört, ist

von zwei Vergehen das schwerere, also

das Handspiel zur Torverhinderung, zu

bestrafen.

Fussballerwitze:

Lehrerin: „Nenne mir drei berühmte Männer

die mit B beginnen.“

Schüler: „Ballack, Basler, Beckenbauer!“

Lehrerin: „Hast Du noch nie etwas von

Bach, Brecht oder Brahms gehört?“

Schüler: „Ersatzspieler interessieren mich

nicht!“

,

Sportler-Weisheiten!

„Herr Legat, mögen Sie Spätzle?

Die habe ich noch nicht probiert, aber im

Allgemeinen mag ich Geflügel.“

Thorsten Legat, ehemaliger Fußball-Profi beim

VfB Stuttgart


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 23

Getränke-Service

für Gewerbebetriebe

und Gastronomie

Ausrüster und

Lieferant für Parties,

Feste und Events

aller Art!

Ludwigstraße 11 • 85399 Hallbergmoos • Fon 0811/94640 • www.kf-getraenke.de

Unbenannt-10 1 07.02.13 07:37

Danke!

Zum wiederholten Mal in Folge

unter ausgewählten Freisinger Kreditinstituten

Freisinger Bank eG

Volksbank-Raiffeisenbank


24

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Maibaumverein

Maibaumverein Dietersheim e.V.

Stephan Oberauer

Von Bettina Fischer

Tel.: 0170 815 86 04

Maifest 2013

Am Mittwoch den 1. Mai 2013 hat der

Maibaumverein Dietersheim wieder

zum traditionellen Maifest am Bürgerplatz

eingeladen.

Bei wunderschönem Frühlingswetter

ging es pünktlich zur Mittagszeit los mit

Gegrilltem und selbstgemachten Salaten.

Am Nachmittag konnten sich die

Gäste mit den köstlichen Kuchen und

Kaffee verwöhnen lassen.

Die musikalische Unterhaltung übernahmen,

wie auch schon in den Jahren

zuvor, die bekannte Band „Die zwei lustigen

drei“, die bis in den späten Abend

für eine gute Stimmung sorgten.

Für die kleinen Gäste gab es eine Hüpfburg,

in der sie sich austoben konnten,

sowie die Nagelbude, bei der es tolle

Preise zu gewinnen gab.

Am Abend schauten sich dann noch

viele Besucher das Champions-League

-Spiel FC Bayern gegen FC Barcelona

im Bürgerhaus gemeinsam an und feierten

im Anschluss noch kräftig den Sieg

der Bayern.

An dieser Stelle möchten wir uns bei

den fleißigen Helfern sowie die zahlreichen

„Kuchenbäckerinnen“ für die

tatkräftige Unterstützung nochmals bedanken,

ohne diese Hilfe wäre so eine

Veranstaltung nicht möglich.


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Rasenmäher 25

Rasenmäher

Wie bereits eingangs erwähnt, haben wir

nach Einholung verschiedener Angebote

für den Kauf eines gebrauchten Spindelmähers

entschlossen. Bei dem Spindelmäher

handelt es sich um einen Reelmaster

4500 von der Firma Toro.

Gekauft haben wir den Mäher bei der Firma

Sessler in Weidenbach (Nähe Nürnberg).

Diese Firma hat sich spezialisiert

auf die Instandsetzung gebrauchter Spindelmäher

und gibt darauf auch eine Gewährleistung.

Am 15.05. fuhren ein Team aus Rasenmäher-Profis

(Wascheg, Herbert und Andy)

und ich nach Weidenbach um uns den

Mäher genauer anzusehen und auch auszuprobieren.

Nach kurzer Ansicht und längerem Probemähen

haben die „Profis“ und ich uns

geeinigt: Der ist

sein Geld wert!

Nach kurzer

Ve r h a n d l u n g

waren wir und

die Firma Sessler

uns einig.

Tags darauf war

der Spindelmäher

bereits bei

uns auf dem

Gelände und

mäht seitdem

einwandfrei.

mäht die Wege und das unwegsame Gelände

um die Fußballplätze und um die

Bäume herum.

Vielen Dank auf diesem Wege an die

„Profis“, die sich Zeit genommen haben

um mit mir den Spindelmäher auszusuchen.

Technische Daten:

Hersteller: Toro

Modell: Reelmaster 4500

PS: 42

Baujahr: 2007

Betriebsstunden: 2300

Motor: Kubota

Mähgeschwindigkeit: 0 – 12,9 Kmh

Gewicht: 1150 kg

Der alte Sichelmäher

bleibt bei

uns auch noch

in Betrieb. Er


26

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Freiwilige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Dietersheim

Alexander Bohmann

Tel.: 0160 72 38 708

Von Markus Krauß

Umgang mit einem Defibrillator –

kinderleicht

In etwa 20 Dietersheimer strotzen dem

Aprilwetter mitten im Mai und besuchten

unsere Infoveranstaltung „Umgang

mit einem Defibrilator“. Nach

einer allgemeinen Einführung in die

Erste-Hilfe-Grundsätze konnte an zwei

Stationen das vorhandene Wissen ausgebaut

und vertieft werden.

Speziell der Bereich der den Umgang

mit einem Defibrillator beinhaltete war

äußerst gefragt. Gefragt wurden auch

unsere drei Betreuer: Robert Zimmer

der auch die einleitenden Hinführungen

moderierte, Andreas Felsner, Rettungsassistent

der Berufsfeuerwehr München

und Mitglied der Dietersheimer Wehr,

sowie Stefan Fischer von der Feuerwehr

Garching, der dort im First-Responder-

Dienst (= Ersthelfer zur Überbrückung

der Zeit bis zum Eintreffen der weiteren

Rettungsmittel) tätig ist.

Die Kameraden aus Garching stellten

dankenswerter Weise auch einen der

beiden Übungsdefis und eine Dummy-

Puppe zur Verfügung.

Bei den Teilnehmern war zu Beginn

eine gewisse Skepsis gegenüber dem

Hilfsgerät zu bemerken.

Jedoch verschwand diese sehr schnell,

nachdem die Referenten die Funktionsweise

erklärt hatten und die bestehenden

Fragen beantwortet waren: „Wann

benötige ich einen Defi überhaupt?“,

„Wie binde ich ihn in eine Herz-Lungen-Wiederbelebung

ein?“, „Kann ich

einen Stromstoss setzen, der ggf. schädlich

für den Patienten ist?“, „Wie unterstützt

mich der Defibrillator?“

Nachdem alle Unsicherheiten ausgeräumt

waren, probierte jeder der Anwesenden

eine Reanimation bei Kammerflimmern

aus und siehe da, es war

„kinderleicht“.

Das bestätigte auch Matthias Höfer,

einer der jüngsten Teilnehmer in der

Runde. Abschließend konnten viele Unsicherheiten

beseitigt werden, so dass

jeder mit dem Gefühl nach Hause ging

„Wenn es ernst wird, bin ich gut vorbereitet!“.

Falls Sie Interesse an einer kurzen De-


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Freiwillige Feuerwehr 27

monstration haben, melden Sie sich einfach

über kontakt@feuerwehr-dietersheim.de

oder sprechen Sie uns an.

Hier noch mal die wichtigsten

Punkte im Umgang

mit einem Defibrillator und

der Ablauf einer Reanimation:

• der Defibrillator prüft,

ob ein Elektroschock

sinnvoll ist – Sie können

niemals einen

falschen Stromstoss

auslösen

• nach erfolgtem Schock

sofort wieder mit der

Herz-Lungen-Wiederbelebung

starten

• wichtig ist es den Kreislauf durch

die Druckmassage aufrecht zu erhalten,

eine Beatmung ohne passende

Ausrüstung ist aus hygienischen

Gründen nicht zwingend

vorgeschrieben

• Sie sind als Ersthelfer in jedem Fall,

das heißt auch bei unwissentlich

falscher Ausführung, rechtlich abgesichert.

Ein Vergehen entsteht nur

dann, wenn Sie nicht helfen.


28

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Freiwillige Feuerwehr

Schaubild aus Wikipedia; Wikimedia Commons,

lizenziert unter

GNU-Lizenz für freie Dokumentation Version

1.2 oder eine spätere Version, herausgegeben von

der Free Software Foundation

Hast auch du Lust dich bei der Feuerwehr

Dietersheim zu engagieren?

Besuch doch einfach mal unsere Homepage:

www.feuerwehr-dietersheim.de

oder schau auf Facebook unter: www.

facebook.com/FeuerwehrDietersheim

Die FF Dietersheim freut sich über alle

interessierten Jungs und Mädels ab 16

Jahren. Gerne kannst du uns auch bei

einer unserer Übungen besuchen, die

Termine findest du im Aushang vor dem

Feuerwehrhaus.


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 29


30

Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 - Lokitos

Liebe SVDler, liebe Gäste,

schon wieder ist ein viertel Jahr vergangen

und nun schon bald dürfen wir Euch seit

zwei Jahren mit Internationalen

Speisen, hausgemachter Pizza alá Mama

und leckeren Cocktails – aber auch mit

dem guten altem Bier vom Fass – bewirten

und verwöhnen.

So manche Familienfeier, Geburtstagsfeier,

Klassentreffen, aber auch Hochzeiten,

Konfirmationen und Kommunionen konnten

wir in den vergangennen Monaten bei

uns im Hause organisieren und bewirten.

Herzlichen Dank für die Treue und Euer

entgegengebrachtes Vertrauen.

Das Event am Freitag, 05.07.2013 müssen

wir aus organisatorischen Gründen absagen.

Wir bitten um Verständnis. Weitere

Events in Planung.

Das Lokitos hat nun auch einen Ruhetag

gefunden:

Samstags geschlossen (nur nach Vereinbarung

für z.B. Geschlossene Gesellschaften

geöffnet. Bitte sprecht uns direkt

an.)!!!

ACHTUNG:

BETRIEBSURLAUB: Von Freitag,

16.08.2013 bis einschließlich Sonntag,

01.09.2013 bleibt das Lokitos geschlossen.

Ab Montag, 02.09.2013 sind wir gern

wieder für Euch da!!!

Eine schöne Sommerzeit und auf ein baldiges

Wiedersehen im Lokitos.

Euer Lokitos Team :-)


Vereinszeitung - Ausgabe 03 2013 31


Eintrittkarten.indd 2 25.03.13 18:43

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine