Arbeitslos - Wohnen in Deutschland, Arbeiten in den ... - Svb

svb.nl

Arbeitslos - Wohnen in Deutschland, Arbeiten in den ... - Svb

Arbeitslos

Wohnen in Deutschland, Arbeiten in

den Niederlanden

Inhalt Wer bekommt eine Arbeitslosenleistung? 2

Welche Arbeitslosenleistung bekommen Sie? 2

Wie viel Arbeitslosenleistung bekommen Sie? 3

Wie beantragen Sie die Arbeitslosenleistung? 4

Wo sind Sie sozialversichert, wenn Sie die Leistung

beziehen? 5

Und was, wenn … 5

So bleiben Sie informiert 5

0918DX/1013


Arbeitslos - Wohnen in Deutschland, Arbeiten in den Niederlanden 2 von 5

Sie wohnen in Deutschland und arbeiten in den Niederlanden.

Ihr Arbeitgeber kündigt Ihnen und die Kündigung ist nicht

selbst verschuldet. Dann können Sie eine Arbeitslosenleistung

aus Deutschland oder aus den Niederlanden bekommen.

Wer bekommt eine

Arbeitslosenleistung?

Eine Leistung bekommen Sie nur dann, wenn Sie nicht selbst verschuldet

arbeitslos werden. Diese Regel gilt in Deutschland ebenso wie in den

Niederlanden. Wenn die Kündigung selbst verschuldet ist, bekommen Sie

keine Leistung. Auch wenn Sie selbst kündigen, erhalten Sie in der Regel keine

Leistung.

Kündigung in den Niederlanden

In den Niederlanden gelten andere Vorschriften als in Deutschland. Erkundigen

Sie sich bei der Agentur für Arbeit Ihrer Wohnregion, worauf Sie achten müssen.

Achten Sie zum Beispiel darauf, ob Ihr Arbeitgeber die Kündigungsfrist einhält.

Sie und Ihr Arbeitgeber können gemeinsam vereinbaren, dass Ihre Anstellung

beendet wird. Sie stimmen Ihrer Kündigung zu. Die Kündigung erfolgt also in

gegenseitigem Einverneh men. Sie erhalten dann eine Arbeits losenleistung

und Ihr Arbeitgeber benötigt keine Kündigungsgenehmigung des UWV

WERKbedrijf (UWV) oder des Gerichts. Mit einer Kündigung im gegenseitigen

Einvernehmen können Sie unter Umständen vermeiden, dass Sie selbst

verschuldet arbeitslos werden und keine Leistung bekommen.

Kündigung in gegenseitigem Einvernehmen

Diese Kündigung muss nach festen Regeln erfolgen. Ihr Arbeitgeber ergreift die

Initiative und legt Ihre Abmachungen in einem Aufhebungsvertrag fest. Hierzu

gehören zum Beispiel Vereinbarungen über eine Kündigungsabfindung.

Unterschreiben Sie niemals einen Aufhebungsvertrag, ohne sich vorher zu

informieren. Ausführlichere Informationen in niederlän discher Sprache finden Sie

unter www.uwv.nl.

Welche

Arbeits losenleistung

bekommen Sie?

--

Aus welchem Land Sie eine Arbeitslosenleistung bekommen, richtet sich nach

zwei Aspekten: ob Sie Grenz gänger sind und ob Sie vollzeit- oder

teilzeitarbeitslos werden. Grenzgänger sind Sie, wenn Sie minde stens ein Mal

pro Woche nach Hause zurückkehren.


Arbeitslos - Wohnen in Deutschland, Arbeiten in den Niederlanden 3 von 5

Es gibt drei Möglichkeiten:

--

Sie sind Grenzgänger und werden vollarbeitslos. Dann haben Sie Anspruch

auf deutsches Arbeitslosengeld.

--

Sie sind Grenzgänger und werden teilweise oder vor übergehend

arbeitslos. Dann bekommen Sie niederländische Arbeitslosenleistung.

--

Sie sind kein Grenzgänger. Sie kehren also nicht jede Woche nach

Deutschland zurück. Dann bekommen Sie niederländische Arbeitslosenleistung.

Wenn Sie nach Deutschland zurückkehren, erhalten Sie eine

deutsche Arbeitslosenleistung.

Teilweise oder vorübergehend arbeitslos

Bleibt Ihr Arbeitsverhältnis grundsätzlich bestehen, aber Sie können zum

Beispiel aufgrund von Kurzarbeit oder wetter bedingt nicht arbeiten? Gehen

Ihnen mindestens fünf Arbeits stunden oder bei einer Wochenstundenzahl

unter zehn Stunden die Hälfte der durchschnittlichen Arbeits stunden pro

Woche verloren? Dann sind Sie teilweise oder vorüber gehend arbeitslos.

Sie bekommen nur dann eine Leistung, wenn Ihre Kündi gung nicht selbst

verschuldet ist. Für die deutsche Arbeits losen leistung gelten außerdem die

folgenden Voraus setzungen:

--

Sie haben in den vorangegangenen zwei Jahren vor Eintritt Ihrer

Arbeitslosigkeit mindestens 360 Tage gearbeitet und

--

Sie haben sich spätestens am ersten Tag der Arbeitslosig keit bei der

Agentur für Arbeit gemeldet.

Für die niederländische Arbeitslosenleistung gelten folgende Voraussetzungen:

--

Sie haben vor Ihrer Kündigung von 36 Wochen minde stens 26 Wochen

gearbeitet und

--

Sie arbeiten aufgrund Ihrer Kündigung mindestens fünf Stunden pro Woche

weniger.

Wie viel

Arbeits losenleistung

bekommen Sie?

Deutsche Arbeitslosenleistung

Das deutsche Arbeitslosengeld beträgt 60 % Ihres letzten Nettoeinkommens.

Gehören minderjährige Kinder zu Ihrem Haushalt, erhalten Sie 67 %. In der

Regel wird die Leistung längstens 12 Monate gezahlt, je nachdem, wie lange

Sie zuvor gearbeitet haben. Sind Sie über 50 Jahre alt, können Sie die Leistung

länger beziehen.


Arbeitslos - Wohnen in Deutschland, Arbeiten in den Niederlanden 4 von 5

Alter

Vergangene

Erwerbstätigkeit

Höchstdauer

Leistungsbezug

bis 50 Jahre 12 Monate 6 Monate

bis 50 Jahre 16 Monate 8 Monate

bis 50 Jahre 20 Monate 10 Monate

bis 50 Jahre 24 Monate 12 Monate

51 bis 55 Jahre 30 Monate 15 Monate

56 bis 58 Jahre 36 Monate 18 Monate

59 bis 64 Jahre 48 Monate 24 Monate

Niederländische Arbeitslosenleistung

Diese berechnet sich nach Ihrem so genannten Tages entgelt. Dies ist das

Arbeitsentgelt, das Sie durchschnittlich in einem bestimmten Zeitraum pro

Arbeitstag verdient haben. In den ersten beiden Monaten erhalten Sie 75 %

des Tagesentgelts, danach 70 %. Es gilt eine Obergrenze.

Wie lange Sie eine niederländische Arbeitslosenleistung erhalten, richtet sich

nach der Zahl der Jahre, die Sie zuvor gearbeitet haben. Für jedes Arbeitsjahr

ab 1998 bekommen Sie einen Monat Leistung. Auch die Jahre von Ihrem 18.

Geburtstag bis 1997 zählen mit und zwar auch dann, wenn Sie in diesem

Zeitraum noch nicht gearbeitet haben. Der Leistungsbezug dauert mindestens

drei Monate und läng stens drei Jahre und zwei Monate.

Wie beantragen Sie die

Arbeitslosenleistung?

Eine deutsche Arbeitslosenleistung beantragen Sie bei der Agentur für Arbeit

in Ihrer Wohnregion. Die zuständige Agentur für Arbeit können Sie im Internet

unter www.arbeitsagentur.de ermitteln. Fordern Sie beim UWV eine

PDU1-Bescheinigung (vorher E301-Bescheinigung) an, die bestätigt, wie lange

Sie in den Niederlanden gearbeitet haben. Sie erreichen das UWV unter der

Telefonnummer +31 (0)888 982 001. Die Agentur für Arbeit benötigt die

PDU1-Beschei ni gung, um Ihre Arbeitslosenleistung berechnen zu können.

Eine niederländische Arbeitslosenleistung können Sie beim UWV in der

Region Ihres Arbeitgebers beantragen. Auf der Website www.werk.nl können

Sie unter „Vestiging zoeken” Ihre Postleit zahl eingeben und erfahren dann, an

welche Regional stelle Sie sich wenden können. Geben Sie bei der Agentur für

Arbeit die Arbeitsbescheinigung ab, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten

haben. Sie bekommen dann eine PDU1-Bescheinigung, die bestätigt, wie

lange Sie in Deutsch land gearbeitet haben. Das UWV benötigt die PDU1-

Bescheini gung, um Ihre Arbeitslosenleistung berechnen zu können.


Arbeitslos - Wohnen in Deutschland, Arbeiten in den Niederlanden 5 von 5

Wo sind Sie

sozialversichert,

w enn Sie die

Leistung beziehen?

Beziehen Sie ausschließlich eine Arbeitslosenleistung des UWV, bleiben Sie in

den Niederlanden sozialversichert. Erhalten Sie deutsches Arbeitslosengeld,

sind Sie in den Niederlanden nicht mehr sozialversichert. Sie bauen dann keine

AOW-Leistungsansprüche mehr auf, das nieder ländische Kindergeld endet

und Sie sind in den Niederlanden auch nicht mehr krankenversichert. Sie sind

dann in Deutschland versichert.

Und was, wenn …

… Sie 65 werden?

Dann endet Ihre Arbeitslosenleistung, weil Sie eine Alters leistung bekommen.

… Sie mindestens 40 sind und vor dem 1. Januar 2011 arbeitslos werden?

Es besteht die Möglichkeit, einen finanziellen Beitrag zum weiteren Aufbau

Ihrer betrieblichen Alters versorgung zu erhalten. Ausführlichere Informationen

erhalten Sie bei der Stiftung FVP (Financiering Voort zetting

Pensioenverzekering/ Finanzierung Fortsetzung Pensionsversicherung),

Website: www.fvp.nl.

… Sie in Urlaub fahren wollen?

Mit einer deutschen Leistung können Sie höchstens drei Wochen und mit einer

niederländischen Leistung höchstens vier Wochen in Urlaub fahren, ohne dass

Sie Ihren Anspruch verlieren. In beiden Ländern brauchen Sie eine

Genehmigung des Ausführungsträgers.

… Sie außerhalb der Niederlande Arbeit suchen?

Wenn Sie außerhalb der Niederlande Arbeit suchen, können Sie die

Arbeitslosenleistung noch mindestens drei Monate und höchstens sechs

Monate weiterbeziehen. Ausführlichere Informationen erhalten Sie beim UWV,

Website: www.uwv.nl.

So bleiben Sie

informiert

Das BDZ (Bureau Duitse Zaken) ist die niederländische Auskunfts- und

Beratungsstelle im Bereich der Sozial versicherung zwischen den Niederlanden

und Deutschland. Das BDZ ist Bestandteil der Sociale Verzekeringsbank (SVB).

Mit dem vorliegenden Merkblatt bietet das BDZ Ihnen eine übersichtliche

Erläuterung. Bitte beachten Sie jedoch, dass nicht alle Voraussetzungen und

Ausnahmefälle genannt werden und dass sich Gesetze und Vorschriften

ändern können. Besuchen Sie daher regelmäßig die Website des BDZ:

www.svb.nl/bdz.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie das BDZ an: +31 (0)24 343 18 11. Wir sind Ihnen

gerne behilflich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine