Potsdam entdecken – mit S-Bahn, Tram und Bus - Stadtwerke ...

swp.potsdam.de

Potsdam entdecken – mit S-Bahn, Tram und Bus - Stadtwerke ...

Potsdam entdecken

mit S-Bahn, Tram und Bus

Discover Potsdam

by S-Bahn, Tram and Bus

0s

Schlösser-Linie

0b 695 X15

Charlottenhof-Linie 0b 605 606

Krongut-Linie 4t 92

Tropen-Linie 4t 96

Cecilienhof-Linie 0b 603

Kultur-Linie 4t 93

Filmstadt-Linie 0b 694

Filmpark-Linie 0b 690

Ausgabe 2013/2014


Herzlich willkommen in Potsdam!

Die ViP, Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, bringt Sie mit ihren Straßenbahnen

(wir sagen kurz: Tram) und Bussen schnell und meist auch direkt zu den Sehenswürdigkeiten

des Potsdamer Weltkulturerbes. Die Park- und Schlösserlandschaft

erstreckt sich über ein großes Gebiet in und um Potsdam. Es ist beinahe unmöglich,

alles an einem Tag zu erleben. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen eine

Orientierung in die Hand geben, die Sie auf Ihren Erkundungstouren sicher begleitet.

Dabei ist es gar nicht so kompliziert in Potsdam: Sie kommen am besten mit

öffentlichen Verkehrsmitteln, denn Parkplätze sind rar. Die Berliner S-Bahn und

mehrere Linien des Regionalverkehrs der DB AG bringen Sie zum Potsdamer

Hauptbahnhof. Dort folgen Sie den Hinweisen zum zentralen Busbahnhof. Hier

starten die meisten Busse und die Straßenbahnen, die Sie zu Ihren Wunschzielen

bringen.

Welcome to Potsdam!

On Potsdam's public transport ViP you can reach the city´s UNESCO World Heritage

Sites quickly and easily by bus or tram. Potsdam`s park and palace landscape is so

widespread, that it is almost impossible to see everything in one day. This brochure

will make finding your way around easier. Use our efficient and reliable public transport,

as parking spaces in the city are limited. Take a train or S-Bahn from Berlin direct

to Potsdam main station then follow the signs to buses and trams, which will take

you wherever you want to go. Direct routes to attractions are marked with names

and symbols for easy orientation. We guarantee a safe and comfortable journey to

the attraction of your choice. Our tips will help help you to discover a little more than


Direktverbindungen haben wir im Interesse einer einfacheren Orientierung

mit Namen und Symbolen versehen. So kommen Sie garantiert sicher zu Ihrem

Wunsch-Schloss. Kleine Tipps von uns sollen Ihnen helfen, ein bisschen mehr zu

entdecken, als es der erste Blick verspricht. Dabei wollen wir die Sehenswürdigkeiten

der Potsdamer Innenstadt nicht vergessen. Ohne sie gesehen zu haben,

wäre jeder Aufenthalt unvollständig.

Seiten 8 15: Buslinien direkt zum Park Sanssouci und zum Neuen Garten

Seiten 16 23: Entdeckungstour durch die Quartiere der einstigen Residenz

Seiten 24 29: Potsdamer Norden mit seinen neuen Attraktionen

Seiten 30 39: Zur Glienicker Brücke und nach Babelsberg

Seiten 40 47: Tour ins Havelland und nützliche Tipps

ViP. Das grüne Herz von Potsdam.

is obvious at first glance. The sights in the city centre should definitely be included

without them a trip to Potsdam would not be complete.

Page 8 15: direct bus routes to Park Sanssouci and New Garden

Page 16 23: tours through the quarters of the former royal residence

Page 24 29: Potsdam's North and its new attractions

Page 30 39: a tour to Glienicker Bridge and Babelsberg

Page 40 47: tours through the Havelland and useful tips

ViP. Potsdam’s green heart.

Schlösser-Linie

Seiten 8 11

Charlottenhof-Linie

Seiten 12 13

Cecilienhof-Linie

Seiten 14 15

Innenstadt

Seiten 16 25

Krongut-Linie

Seiten 2627

Tropen-Linie

Seiten 28 29

Kultur-Linie

Seiten 30 33

Filmstadt-Linie

Seiten 34 37

Filmpark-Linie

Seiten 38 39


96

Viereckremise

Nedlitzer Str.

Lindstedter Chaussee

Campus

Universität/

Lindenallee

Der b 695 fährt täglich alle

20 min. Er erreicht Park Sanssouci

nach 16 min. Von Karfreitag

bis Ende der Herbstferien

erhält er an den Wochenenden

und Feiertagen alle 20 min Verstärkung

durch den b X15.

TOURIST. Tipp

Text

) 0331/271 81-0

www.adresse.de

Abzweig

nach Eiche

0b Neues Nr Palais > Name

S Hauptbahnhof

4

Lindstedter Weg Lindenavenue

Am Neuen Palais

Forststr.

Amundsenstr.

Eichenallee

Freundschaftsinsel

Fortunaportal

Potsdamer Straße

Schlösser-Linie 0b X15, 695

Neues Palais

Maulbeerallee

Park

Sanssouci

Ökonomieweg

Park

Charlottenhof

Geschw.-Scholl-Str.

Stadtheide

An der

Orangerie

Ora ngerie

Hauptallee

Filmmuseum

und HPBG

Schlossstr.

91 94 98

Dampfmaschinenhaus

Havelbucht

Naturkundemuseum

Potsdam

F1

West Die Freundschaftsinsel ist ein

blühender Staudengarten.

Unterhalb des Hotelhochhauses Hermannswerder

befinden sich die Anlegestellen

Fahrgastschifffahrt.

Zeppelinstr.

Krongut

Bornstedt

91 9891 94 98

92

Kirschallee

Chinesisches

Haus

Kirschallee

Bornstedter Str.

Ruinenberg

Römische Bäder

Brandenburger

Vorstadt

Schloss Charlottenhof

Bhf Park Sanssouci

Schloß 92 94

Charlottenhof

Charlottenhof-Linie 0b 605, 606

Schlösser-Linie: Park und Schloss Sanssouci, Oran gerie ,

Drachenhaus, Belvedere, Neues Palais

Charlottenhof-Linie: Naturkundemuseum,

Historisches Dampfmaschinenhaus, Park und Schloss

Charlottenhof, Römische Bäder, Neues Palais

Havel

X15

Schloß

Sanssouci

Schloss Sanssouci

Johan-Bouman-Platz

Lennéstr.

Feuerbachstr.

Kiepenheuerallee

Pappelallee

Voltaireweg

Gregor-Mendel-Str.

Friedenskirche

Brandenburger

Tor

Luisenplatz-Süd/

Park Sanssouci

Bhf Charlottenhof

Hegelallee

Am

Schragen

Siedlung

Alexandrowka

Reiterweg/

Jägerallee

Jägerallee

Brandenbg. Str.

91 94 98

Breite Str.

Waldbad

Templin

Volkspark

Potsdam

Neustädter

Havelbucht

Brandenburger Tor

> Historische

Innenstadt

Luisenplatz-Süd/

Park Sanssouci

Templiner Str.

Am Pfingstberg

Puschkinallee

Fr.-Ebert - Str.

Am

Neuen

Markt

Schloßstr.

Holländisches

Viertel

Bassinplatz

Brandenburger

Str.

Tourist

Information

Michendorfer Chaussee

Belvedere

auf dem

Pfingstberg

Alexander-

Newski-Kapelle

Luisenplatz-Nord/

Park Sanssouci

Luisenplatz-Ost/

Park Sanssouci

Leipziger Str.

Alleestr.

Rathaus

Große

Behlertstr.

Nauener

Tor

Weinmeister

Kurfürstenstr.

Lange

Brücke

str.

Platz Burgstr.

der Einheit

Drachenhaus

Der b Zwischen 695 fährt zwei täglich Armen alle Tropen-Linie der 20 Havel

min. Er erreicht 4t Park 96

Sanssouci nach 16 min.

Von erstreckt Karfreitag sich bis die Ende Freundschaftsin-

der Herbstferien erhält er an den Wochenenden und

Feiertagen sel. Sie wurde alle 20 zu min einem Verstärkung blühenden

durch den 0b Biosphäre

X15. Volkspark

Staudengarten mit vielen kunstvollen

Potsdam

Plastiken gestaltet. Krongut-Linie 4t 92

Unterhalb des Hotelhochhauses

Campus

befinden sich die

Fachhochschule

Naturkundemuseum

Dampfmaschinenhaus

Jägertor/

Justizzentrum

Friedenskirche

Nauener

Tor

Jägertor

Nikolai-

Kirche

Alter Markt

Einsteinturm

Krongut-Linie: Holländisches Viertel, Russische

Kolonie Alexandrowka, Belvedere auf dem Pfingst berg,

Ruinenberg, Krongut Bornstedt

94

X15 603 605 606

690 694 695

S Hauptbahnhof

Bad Am

Brauhausberg

Tropen-Linie: Historische Innenstadt, Russische

Kolonie Alexandrowka, Belvedere auf dem Pfingst berg,

Biosphäre Potsdam, Volkspark Potsdam

Albert-


Schlosspark

Sacrow

603

Höhenstr.

Am Neuen Garten

Schloß Cecilienhof

Neuer

Garten

Jungfernsee

Cecilienhof-Linie 0b 603

Schloss

Cecilienhof

Havel

Volkspark

Glienicke

ViP-Kundenzentrum

Public transport customer service

Tourist-Information Potsdam

Wassertouristische Informationstafel

Information boards for boat travel

Besucherzentrum der SPSG (Stiftung

Preußische Schlösser und Gärten)

Visitors’ centre of the PPGF (Prussian

Palaces and Gardens Foundation)

Umsteigepunkt

Interchange station

Marmorpalais

Heiliger

See

Seestr.

93

Glienicker Brücke

Glienicker

Brücke

Kultur-Linie 4t 93

Wassertaxi-Anleger

Water Taxi Stop

Park + Ride

nur ausgewählte Linien dargestellt

only selected lines are shown

Berliner Str.

Mangerstr.

Tiefer See

Schiffbauergasse/

Berliner Str.

Schloss Babelsberg

Park

Babelsberg

Schloß

Babelsberg

Filmstadt-Linie 0b 694

Griebnitzsee

Holzmarktstr.

Grünes Gitter

> Park Sanssouci

Friedrich-Engels-Str.

Einstein-Str.

Potsdam Hbf

Havel

Humboldtbrücke

94

Nuthestr.

Friedenskirche

Obeliskportal

> Park Sanssouci

Luisenplatz-Nord/

Park Sanssouci

Mauerstr.

Jägerstraße

> Historische

Innenstadt

Jägertor

Filmpark-Linie 0b 690

0b 692 > Cecilienhof-Linie

Schlaatzweg

Heinrich-Mann-Allee

Flatowturm

Stadtbad

Park Babelsberg

Mühlenstr.

Rathaus

Babelsberg

Teltower

Vorstadt

Alt Nowawes

Allee nach Glienicke

Karl-Liebknecht-Str.

Horstweg

Cecilienhof-Linie: Neuer Garten, Marmorpalais,

Schloss Cecilienhof, Belvedere auf dem Pfi ngstberg

Pasteurstr.

S Babelsberg

Kultur-Linie: Berliner Vorstadt, Heilig-Geist-Kirche,

Schiffbauergasse, Hans Otto Theater, Park und Schloss

Glienicke

Am Nuthetal

Wichgrafstr.

Kolonie

Alexandrowka

Reiterweg/

Jägerallee

Behringstr.

Babelsberg

Schlaatz

Fr.-Zubeil-Str.

Ruinenberg

Brentanoweg

Gartenstr.

H.-Maaß-Str.

R.-Luxemburg-Str.

Domstr.

Goethestr.

P.-Neumann-Str.

Nuthestr.

92 94

Fontanestr.

Stahnsdorfer

Großbeerenstr.

Fr.-Mehring-Str.

Villenkolonie

Neubabelsberg

Virchowstr.

Karl-Marx-Str.

Rudolf-Breitscheid-Str.

Schloss Sanssouci

Str.

694

Stahnsdorfer Str./

August-Bebel-Str.

696

Schloss Sanssouci

An der Sandscholle

Filmpark

Extavium

Besucher

Information

August-Bebel-Str.

M.-Dietrich-Allee

Filmpark

Babelsberg

Bhf Medienstadt

Babelsberg

Wetzlarer Str.

S Griebnitzsee

Bhf

Steinstr.

Dianastr.

Wagnerstr.

Filmstadt-Linie: Rathaus Babelsberg, Park und Schloss

Katjes

Babelsberg, Flatowturm, Gerichtslaube, Villenkolonie Kiezbad

Am Stern

Neubabelsberg

Filmpark-Linie: Medienstadt Babelsberg mit Filmpark,

Extavium, Katjes

5


Verkehrsdrehscheibe Potsdam Hauptbahnhof

Am Potsdamer Hauptbahnhof führen alle Ausgänge von den Bahnsteigen auf

eine Brücke (die „Spange“ im Bahnhofsgebäude), auf der Sie die verschiedensten

Dienstleistungsangebote, aber auch Stadtpläne und andere Orientierungshilfen

vorfinden. Von hier führt der Weg zum Südausgang und zum Bahnhofsvorplatz

mit den zahlreichen Bus- und Tram-Haltestellen. Auch ein ViP-Kundenzentrum ist

hier zu finden, in dem Sie sich gern persönlichen Rat holen können.

Schlösser-Linie und Charlottenhof-Linie starten am Bussteig 4

Tropen-Linie, Krongut-Linie und Kultur-Linie starten am Bahnsteig 1 (Tram)

Filmpark-Linie und Filmstadt-Linie starten am Bussteig 5

Cecilienhof-Linie startet am Bussteig 6

Bus 607 ins Havelland startet am Bussteig 7

Platz der Einheit/City

Kirschallee <

Viereckremise <

Bhf Pirschheide <

Bhf Pirschheide <

92

96

93

99

98

91

> Glienicker Brücke

> Fontanestr.

0y Lange

Brücke

Bahnsteig 2

< Innenstadt

Tropen-Linie

Krongut-Linie

Kultur-Linie

Magdeburg < Brandenburg a.d.H. <

Oranienburg < Golm < RB20

Berlin Hbf < Wustermark < Golm <

Berlin-Schönefeld Flughafen < RB22

Michendorf < RB23

Liebe Fahrgäste, bitte beachten

Sie die geänderten Abfahrtsstellen

der Busse ab 11. Dezember 2011

2

Friedrich-Engels

6

Schlösser-Linie

Charlottenhof-Linie

Charlottenhof-Linie

Schlösser-Linie

Bahnsteig

1 4t Richtung Innenstadt (>city)

2 4t Richtung Süden

Bussteig

3 :611 Saarmund

3 :612 Neu Töplitz

3 :614 Ketzin > Gutenpaaren

3 :650 Nauen

3 :N13 Saarmund

3 :N14 Am Stern, Johannes-Kepler-Platz

4 : X5 Bhf Golm

4 : X15 Schloß Sanssouci

4 :605 Wissenschaftspark Golm

4 :606 Alt-Golm

4 :693 Küsselstraße

4 :695 Bhf Pirschheide

4 :N14 Wissenschaftspark Golm

Bussteig

5 : X1 Bhf Teltow

5 :601 Teltow Sigridshorst

5 :618 Zossen > Wünsdorf

5 :619 Ludwigsfelde

5 :690 Am Stern, Johannes-Kepler-Platz

5 :693 Bhf Rehbrücke

5 :694 Drewitz, Stern-Center

5 :750 Luckenwalde

5 :N17 Am Stern, Johannes-Kepler-Platz

92 96 98 99

91 93

6 :603 Höhenstr.

6 :604 Groß Glienicke > Falkensee

6 :609 Fahrland > Kartzow (> Paaren)

6 :638 Groß Glienicke > U Rathaus Spandau

6 :639 Groß Glienicke > U Rathaus Spandau

7 :607 Caputh > Ferch

Bahnsteig7 u.a. Regionalbuslinien Richtung Westen

1 4t7 :691 Richtung Telegrafenberg Innenstadt (>city)

2 4t Richtung Süden

8 Regionalbuslinien Richtung Westen und

>

>


Traffic hub Potsdam main station

At Potsdam's main station all platforms exit onto a bridge, where various shops and

services, city maps and other information are available. Outside the south exit there

are several bus and tram stops and the ViP- Potsdam's public transport system service

centre, where staff are happy to assist you.

The Palace line and Charlottenhof line depart from bus platform 4

The Tropen line, Krongut line and Culture line depart from tram platform 1

The Filmpark line and Filmcity line depart from bus platform 5

The Cecilienhof line departs from bus platform 6

Bus 607 for Havelland departs from bus platform 7

Bussteige

Bahnsteig 1

Tourist-

Information

0y S Hauptbahnhof/Nord

-Str.

1

3

4

5

86

7

Marie-Juchacz-Str.

Bhf Rehbrücke

Potsdam Hbf

ZOB

Liebe Fahrgäste, bitte beachten

Sie die geänderten Abfahrtsstellen

der Busse ab 11. Dezember 2011

RB23 RB20

Kundenzentrum

ViP und HVG

Bahnsteig

1 4t Richtung Innenstadt (>city)

2 4t Richtung Süden

Bussteig

3 :611 Saarmund Filmpark-Linie

3 :612 Neu Töplitz

3 :614 Ketzin > Gutenpaaren Filmstadt-Linie

3 :650 Nauen

3 :N13 Saarmund

3 :N14 Am Stern, Johannes-Kepler-Platz

> Berlin Hbf > Frankfurt (O)

> Griebnitzsee

RB22 > Griebnitzsee

> Ahrensfelde

Tickets und Informationen

Kundenzentrum Cecilienhof-Linie von 6 ViP :603 Höhenstr. und HVG

Mo-Fr von 7.00 bis 19.00 Uhr

Sa/So von 9.00 bis 14.30 Uhr

So/Feiertag geschlossen

4 : X5 Bhf Golm

4 : X15 Schloß Sanssouci

4 :605 Wissenschaftspark Golm

4 :606 Alt-Golm

4 :693 Küsselstraße

4 :695 Bhf Pirschheide

4 :N14 Wissenschaftspark Golm

Bussteig

5 :580 Lehnin > Belzig

5 :605 Wissenshaftspark Golm

Bussteig

5 : X1 Bhf Teltow

5 :601 Teltow Sigridshorst

5 :618 Zossen > Wünsdorf

5 :619 Ludwigsfelde

5 :690 Am Stern, Johannes-Kepler-Platz

5 :693 Bhf Rehbrücke

5 :694 Drewitz, Stern-Center

5 :750 Luckenwalde

5 :N17 Am Stern, Johannes-Kepler-Platz

6 :604 Groß Glienicke > Falkensee

6 :609 Fahrland > Kartzow (> Paaren)

6 :638 Groß Glienicke > U Rathaus Spandau

6 :639 Groß Glienicke > U Rathaus Spandau

7 :607 Caputh > Ferch

7 u.a. Regionalbuslinien Richtung Westen

7 :691 Telegrafenberg

8 Regionalbuslinien Richtung Westen und

Norden

7


An

Schlösser-Linie

0b 695, X15

Werderscher Damm

Schloss

Lindstedt

Abzweig

nach Eiche

Studentenwohnheim

Eiche

X5

605

Schloss Sanssouci

606

606

K.-Friedrich-Str./

Polizei

Katharinenbachwiese

Universität

Potsdam

Universitätskomplex

I

ganzjährig außer Mo

April Okt.: 10 18 Uhr,

Besichtigung mit Audioguide

Nov. März: 10 17 Uhr,

nur mit Führung

695

605

X5

695

Campus Universität/

Lindenallee

Neues

Palais

Communs

Mopke

Besucherzentrum

der Stiftung Preußische Schlösser

und Gärten Berlin-Brandenburg

· Park Sanssouci,

An der Orangerie 1

· Am Neuen Palais 3

Tel. (0331) 969 42 00

www.spsg.de (siehe Seite 46)

Lindstedter Weg

Eichenallee

K

57.8

l a u s b e

r

Drachenhaus

X5

Neues Palais

g

Maulbeerallee

Hopfengarten

Belvedere auf

dem Klausberg

Drachenhaus

Seite 10

Paradiesgarten/

Botanischer

Garten

Krongut

Bornstedt

Orangerieschloss

Orangerie

Reiterstandbild

Friedrichs II.

Ökonomieweg

Rehgarten

Park

Charlottenhof

Park

Seite 9

Sanssouci

Römische

Bäder

der Orangerie

Meierei

695

Historische

Windmühle

Nordischer

Garten

X15

Schloß Sanssouci

Brentanoweg

66.8

Schloss Bildergalerie Triumphtor

Sanssouci

Neue Kammern

Neptungrotte

Friedenskirche

Große Fontäne Obeliskportal

Friderizianischer Friedensgarten

Garten

Hauptallee

Seite 11

Schafgraben

Sizilianischer

Garten

Chinesisches

Haus

Lennéstr.

Bornstedter Str.

Marlygarten

Winzerberg

X15 612

Friedenskirche

Luisenplatz

St. Joseph-

Krankenhaus

Brandenburger

Vorstadt

Die Schlösser-Linie ist die direkte Verbindung vom Potsdamer Hauptbahnhof

zum Schloss Sanssouci und zu den anderen Schlössern im nördlichen Teil

des weltberühmten Parks. In der Regel fährt der 0b 695 alle 20 Minuten als

Schlösser-Linie. Er nimmt seine Strecke durch die Potsdamer Innenstadt, vorbei

am wiedererrichteten Stadtschloss und dem Alten Markt sowie mitten durch

die historische Altstadt mit dem Holländischen Viertel. In den Jahren 2013

und 2014 muss er seine Linienführung leicht verändern, da jenseits des Nauener

Tores Bauarbeiten stattfi nden.

Der 0b 695 wird an den Wochenenden sowie an Feiertagen durch den 0b X15

verstärkt, sodass dann Bahnhof und Schloss Sanssouci alle 10 Minuten eine

Verbindung haben. Der 0b X15 nimmt einen kürzeren Weg zum Schloss Sanssouci

und endet dort.

An der Haltestelle Schloß Sanssouci fällt der Blick auf die Rückseite des weltbekannten

Schlosses. Hier befi nden sich ein Besuchereingang und der Museumsshop.

Mit der Bildergalerie und den Neuen Kammern hat Schloss Sanssouci

X15

Weinbe

Historische Mühle

Jan. und Feb.: aufgrund von

Sanierungsarbeiten geschlossen

März und Nov.: Sa,So 1016 Uhr

April Okt.: tägl. 10 18 Uhr

8

The Schlösser line takes a direct route from the main station to Sanssouci

Palace and the other palaces in the north of the park. 0b 695 leaves every

20 minutes and takes you through Potsdam's city centre. In 2013 and 2014 the

bus will take a slightly different route due to a major building site around the

Nauener Gate.

On weekends and public holidays an additional 0b X15 travels between the

main station and Sanssouci Palace so that the buses depart more frequently,

every 10 minutes. 0b X15 takes a shorter route to Sanssouci Palace where it

also terminates.


Schloss Sanssouci

zwei Perlen der friderizianischen Epoche in der Nachbarschaft. Übrigens lädt die

Bildergalerie vom 9. Mai bis 31. Oktober 2013 zur Sonderausstellung „Die

Schönste der Welt 250 Jahre Bildergalerie“ ein. Ein besonderes Vergnügen für

interessierte Besucher und Kunstfreunde, denn nichts war zu kostbar für die Gemäldegalerie

Friedrichs des Großen. In der Nähe der Haltestelle Schloß Sanssouci

befi ndet sich die zentrale Besucherinformation der Stiftung Preußische

Schlösser und Gärten. Hier gibt es u.a. Informationen zu Führungen, Ausstellungen

und Veranstaltungen.

Unser Tipp: Erkunden Sie den Park Sanssouci auf dem Höhenweg zwischen

der Historischen Mühle und dem Belvedere auf dem Klausberg,

vorbei am Orangerieschloss mit seinen Aussichtstürmen und dem Drachenhaus.

Sie werden mit wunderbaren Ausblicken über das Ensemble von Sanssouci belohnt.

An der Haltestelle Abzweig nach Eiche erreichen Sie wieder den Bus 695 der

Schlösser-Linie.

Die Busse der Linie 695 fahren auf der Maulbeerallee mitten durch den Park Sanssouci

und kommen u.a. am Sizilianischen und am Nordischen Garten vorbei.

The stop Sanssouci Palace is next to the palace’s visitor entrance and the museum

shop at the back of the world-famous attraction. Two further treasures from the

Friderician era are close by, the Sanssouci Picture Gallery (Bildergalerie) and

the New Chambers (Neue Kammern).

Our tip: Explore Sanssouci Park from above by climbing up between the historic

windmill and the belvedere on the Klausberg, past the Orangery Palace with

its lookout towers and the Dragon house (Drachenhaus). You will be rewarded

with a beautiful view across Sanssouci Park. Bus 695 on the Palace line departs

from the stop Abzweig nach Eiche and continues through Sanssouci Park on the

Maulbeerallee, past the Sicilian and Nordic Gardens.

Waldemar Janzen

Neue Kammern

bis März 2013: nur mit Führung

tägl. 1017 Uhr, außer Di

April Okt.: tägl. 1018 Uhr,

außer Mo

mit Führung oder Audioguide

Nov. 2013 März 2014: geschl.

Letzter Einlass jeweils 30 Minuten

vor Schließzeit

Bitte beachten Sie die Sonderregelungen

zu den Feiertagen

Sizilianischer Garten

9


Schlösser-Linie

0b 695, X15

Orangerie

Orangerieschloss

April: Sa , So, Feiertag 1018 Uhr

Mai Okt.: Di So 10 18 Uhr

Als nächstes folgt auf der Schlösser-Linie die Haltestelle Orangerie. Sie ist

benannt nach dem gewaltigen Schlossbau auf der Anhöhe über der Maulbeerallee.

Im Stil der italienischen Renaissance errichtet, diente es als Gästeschloss für die

russische Zarenfamilie und heute noch als Galerie sowie als Winterquartier für die

subtropischen Pfl anzen des Parks.

Unser Tipp: Die Haltestelle Orangerie bietet den Zugang zum Mittelteil

des Parks Sanssouci. Schreiten Sie die breiten Treppen der Jubiläumsterrassen

hinab, schauen Sie sich das Reiterdenkmal Friedrich des Großen an und

wundern Sie sich nicht, wenn Sie es schon einmal gesehen haben: Die größere

Ausgabe steht Unter den Linden in Berlin. Wenn Sie die südliche Richtung beibehalten,

kommen Sie zum Park Charlottenhof und können mit den Bahnen und

Bussen der Charlottenhof-Linie die Rückfahrt in die Innenstadt antreten.

Drachenhaus

www.drachenhaus.de

Belvedere

auf dem Klausberg

Mai Okt.: Sa, So, Feiertag

10 18 Uhr

Entlang der Maulbeerallee passiert der Bus 695 die Außenanlagen des Botanischen

Gartens Potsdam. Von der Haltestelle Drachenhaus führt eine Stiege zu einer

kleinen Pagode, die heute als Restaurant geöffnet ist. Nicht weit davon entfernt

krönt ein Belvedere die Landschaft.

The next stop on the Palace line is Orangerie.The stop is named after the colossal

palace on the hill above the Maulbeerallee. Erected in the style of the Italian Renaissance,

it was used as a guesthouse for the family of the Russian Tsar. Today, it houses

a gallery and the park´s subtropic plants are kept here over the winter.

Our tip: The bus stop Orangerie is close to an entrance to the centre of Sanssouci

Park. Stride down the broad steps of the Jubilee Terrace and take a look at the

cavalier monument of Frederick the Great. It might strike you as familiar if

you have seen the bigger version of it on Unter den Linden in Berlin. If you keep on

walking south you will come to Charlottenhof Park. Take a bus or tram on the

Charlottenhof line back into the city centre.

10


Neues Palais

Der Bus hat nun das westliche Ende des Parks erreicht und folgt weiter der Nord-

Süd-Begrenzung des Parks. Immer wieder schiebt sich der Rie senbau des Neuen

Palais mit seinen prachtvollen Wirtschaftsgebäuden, den Communs, ins Bild.

200 Räume, mehrere Festsäle und ein kleines, noch heute bespieltes Rokoko-

Theater haben hier Platz.

Unser Tipp: Nachdem Sie sich an dem gewaltigen Neuen Palais und seinem

überreichen Figurenschmuck sattgesehen haben, besuchen Sie zwei

kleine Park architekturen, die in der Nähe geradezu versteckt sind. Zwei Tempelbauten:

Der Freundschaftstempel südlich der Hauptallee und der Antikentempel

nördlich von ihr. Zwar können beide nur von außen besichtigt werden,

dennoch lohnen die kleinen Abstecher. Der kleinere Freundschaftstempel bietet

die Kulisse für eine Sitzstatue von König Friedrichs Lieblingsschwester Wilhelmine.

Sie starb 1758 während des Siebenjährigen Krieges. Der Antikentempel wurde

ursprünglich als Museumsbau für Friedrichs Sammlung antiker Plastiken errichtet.

Die wurden jedoch nach und nach in Berliner Museen überführt. Seit dem Ende

des Ersten Weltkrieges dient der Tempel als Mausoleum für bis in die 1940er Jahre

gestorbenen Mitglieder der Hohenzollern-Familie.

Our tip: After you have soaked in the splendour of the New Palace with its abundant

ornaments, visit two small and almost hidden park buildings: the Temple of

Friendship (Freundschaftstempel), south of the main avenue, and the Antique

Temple (Antikentempel) north of it. Even if both can only be viewed from the outside,

they are worth the detour. The smaller Temple of Friendship is used as a backdrop

for a statue of King Frederick’s favourite sister Wilhelmine, who died in 1758

during the Seven Years’ War. The Antique Temple was originally built as a museum

for Frederick's collection of antique statues. They were, however, gradually transferred

to museums in Berlin. From the end of the First World War until the 1940s the

Temple was used as a mausoleum for members of the Hohenzollern family.

Neues Palais

April Okt.: tägl. 1018 Uhr,

außer Di · Nov. 2013 März

2014: tägl.1017 Uhr, außer Di

Sitzstatue der

Wilhelmine von Bayreuth

Freundschaftstempel

südlich der Hauptallee

11


ät

mm

Charlottenhof-Linie 0b 605, 606

606

695

605

Campus Universität/

Lindenallee

Communs

Mopke

Neues Palais

Am Neuen Palais

Neues Palais

Lindenavenue

Werderscher Damm/

Forststr.

Ökonomieweg

Rehgarten

Park

Charlottenhof

Garten

Park

Sanssouci

Römische

Bäder

Seite 13

Schloss

Charlottenhof

Hippodrom

Dichterhain

Fasanerie

Reiterstandbild

Friedrichs II.

605 606

Meierei

Hauptallee

Erlöserkirche

Rosengarten

Maschinenteich

Schafgraben

Schloss

Sanssouci

Neue Kammern

Sizilianischer

Garten

Chinesisches

Haus

Lennéstr.

Brandenburger

Vorstadt

Feuerbachstr.

Obelisk

Dampfmaschinenhaus

Naturkundemuseum

Schloß Charlottenhof

94

Bhf

Charlottenhof

Feuerbachstr.

Durch die Brandenburger Vorstadt geht es weiter in Richtung Park Charlottenhof.

Von der Haltestelle Schloß Charlottenhof sind es nur wenige Meter zum südlichen

Tor des Parks Sanssouci. Der Bereich, den die Besucher hier betreten, war

zur Zeit des „Alten Fritz“ noch ein landwirtschaftliches Gut. Erst rund 80 Jahre

später entstanden der Landschaftspark und das klassi zistische Schloss Charlottenhof,

dazu die Römischen Bäder das alles ist ein vollkommener Gegensatz

zu den prunkvollen Bauten des friderizianischen Rokoko und dennoch ein Gesamtkunstwerk.

Luisenplatz-

Nord/Park

Friedenskirche Sanssouci

Luisenplatz

Auf dem

Kiewitt

Friedenskirche

Große Fontäne Obeliskportal

Friderizianischer Friedensgarten

Garten

Marlygarten

Geschw.-Scholl-Str.

X15

612 614

St. Joseph-

Krankenhaus

Luisenplatz-Süd/

Park Sanssouci

Triumphtor

Kaiserbahnhof

Bhf Park

Sanssouci

692

Neustädter

Havelbucht

Hegela

Mauers

Luisenp

Park Sa

Hil

Brand

Häu

Kiezstr.

Auf de m Kie w

Die Buslinien 0b 605 und 0b 606 haben uns bereits zu den Haltestellen Naturkundemuseum

und Luisenplatz gebracht. Auch mit den Tram-Linien 4t 91 und

4t 94 sind wir zum Luisenplatz gelangt. Nun geht es weiter in Richtung

Park Charlottenhof, einem Teil des Ensembles von Sanssouci. Die Tram- und

Bus-Haltestelle Park Charlottenhof ist nur wenige Meter vom Eingang entfernt.

Während die beiden Buslinien weiter am Park entlang führen und auch an den

Zugängen zum Neuen Palais vorbeikommen, entfernen sich die Tram-Linien

vom Park Charlottenhof.

itt

Park Charlottenhof

Parkanlage

0b 605 and 0b 606 have already taken us past the stops Naturkundemuseum

(Natural History Museum) and Luisenplatz. 4t 91 and 4t 94 also stop at Luisenplatz.

We continue our journey towards Charlottenhof Park, which is a part of Sanssouci’s

architectural landscape. The tram and bus stop Schloss Charlottenhof is only a few

metres away from the entrance. While the buses continue alongside the park and

stop at the entrance to the New Palace, the trams leave in a different direction.

Römische Bäder

Aus restauratorischen Gründen

2013 geschlossen

12

The route takes you through the Brandenburger Vorstadt towards Charlottenhof

Park. Just a few metres away from the stop Schloss Charlottenhof is the south gate

to Sanssouci Park.


Schloss Charlottenhof

Drei Königs-Generationen nach Friedrich dem Großen kam ein Monarch auf den

preußischen Thron, der am liebsten Baupläne zeichnete und Landschaften verschönerte.

Dabei hatte es ihm Italien besonders angetan. König Friedrich Wilhelm IV.,

dem „Romantiker auf dem Königsthron“, hat Potsdam seine zahlreichen Bauensembles

zu verdanken, die so sehr an toskanische Villen oder römische Prachtbauten

erinnern.

Schloss Charlottenhof

Mai Okt.:

Di So 10 18 Uhr

Unser Tipp: Unternehmen Sie einen Spaziergang rund um Schloss Charlottenhof.

Besuchen Sie die Römischen Bäder und das Hippodrom. Der

Park und das kleine Schloss Charlottenhof sind ein besonders gelunge ner Versuch,

das antike Italien in Potsdam nachzuempfi nden. Hier haben 1826 bis 1829 der

Landschaftskünstler Peter Joseph Lenné und Preußens großer Baumeister Karl Friedrich

Schinkel ein viel bewundertes Gemeinschaftswerk geschaffen. Ihr Auftraggeber war

zu dieser Zeit noch Kronprinz und ver ewigte das Bildnis seiner Angetrauten, der

baye rischen Prinzessin Elisabeth, auf einer Stele. Beeindruckend sind die vier Pla tanen

am Schloss. Sie waren bereits 40 Jahre alt, als sie hier angepflanzt wurden. Zu

dem Ensemble gehören auch der Dichterhain mit den Porträtbüsten von je vier italienischen

und vier deutschen Dichtern u.a. Goethe und Schiller sowie das Hippodrom.

Park Charlottenhof

Bronzegruppe am Ruheplatz

des Hippodroms

Our tip: Take a stroll around Charlottenhof Palace. Visit the Roman Baths and the

Hippodrome. The park and the small Charlottenhof Palace are a particularly successful

attempt at replicating the atmosphere of ancient Italy in Potsdam. Between 1826

and 1829 the landscape gardener Peter Joseph Lenné and Prussia’s great architect

Karl Friedrich Schinkel created a widely admired park and palace landscape. Frederick

was still only crown prince when he employed Schinkel. The prince immortalized the

image of his wife, the Bavarian Princess Elisabeth on a stele. Very impressive are the

four sycamore trees next to the palace, which were already 40 years old when they

were planted at their current spot. The Poets Grove and the Hippodrome also belong

to this ensemble.

Prinzessin Elisabeth

13


ade

Huchel-

Str

Cecilienhof-Linie 0b 603

Höhenstr.

annstr.

Lepsius-Str.

Johannes-

park

Nedlitzer Str.

Am

Reiherbusch

Am Hang

Am Pfingstberg

Am Pfingstberg

Pfingstberg

Pfingstberg

Jüdischer

Friedhof

Puschkinallee

92

96

Am

Schragen

603

Höhenstr.

Langhansstr./

Gr. Weinmeisterstr.

Belvedere

auf dem

Pfingstberg

Villa

Quandt

Marmorpalais

Pomonatempel

Gedenkstätte

ehem.

Alexander-

KGB-Gefängnis

Newski-Kapelle Persiusstr.

Glumestr.

Kapellenberg

55,1

Russ. Kolonie

Hessestr.

erstr.

oße

.

Glumestr.

Große Weinmeisterstr.

603

Langhansstr.

Weinmeisterstr.

Mirbach-

Wäldchen

Leistikowstr.

Am Neuen Garten

Kleine Weinmeisterstr.

Schloß

Cecilienhof

Pyramide

Schindelhaus

Meierei

Schloss

Cecilienhof

Neuer

Garten

Muschelgrotte

Rotes

Haus

Heiliger

See

Liegewiese

Grünes

Haus

.

Ludwig-Richter

Einsiedelei

Tizianstr.

Quapphorn

Hasengraben

Tizianstr.

Berliner

Vorstadt

Seite 14

Menzelstr.

Rembrandtstr.

Jungfernsee

Matrosenstation

Schwanenallee

93 316

Glienicker Brücke

H a v e l

Glienicker

Brücke

Casino

Glienicke

Glienicker

Lake

Schloss

Glienicke

Schloß

Glienicke

Der 0b 603 ist die Cecilienhof-Linie. Er fährt alle 20 Minuten zum Neuen

Garten mit Schloss Cecilienhof und dem Marmorpalais. An den Wochenenden

und an Feiertagen startet er am Hauptbahnhof, in der Woche am Platz

der Einheit/West. Seine Endhaltestelle ist auch Ausgangspunkt für eine Wanderung

auf den Pfingstberg.

Masc

K

Mövenstr

Marmorpalais

April: Sa, So, Feiertag 1018 Uhr

Mai Okt.: Di So 10 18 Uhr

Nov. März:

Sa, So, Feiertag 10 16 Uhr

0b 603 is the Cecilienhof line. Every 20 minutes a bus leaves for the New Garden

(Neue Garten) with its Cecilienhof Palace and Marble Palace (Marmor-Palais).

On weekends and on public holidays the bus departs from the main station, during

the week from Platz der Einheit/West. Its terminus is the starting point for a walk

on the Pfingstberg.

Von drei Haltestellen des Busses 603 aus lässt sich der Neue Garten erschließen.

Der Halt Am Neuen Garten/Große Weinmeisterstraße führt zum Haupteingang

des Neuen Gartens zwischen den Portiershäusern. Der Weg am Heiligen

See entlang führt an der Schlossküche vorbei einem griechischen Tempel ähnlich

zum Marmorpalais, dem Sommerschloss von Friedrich Wilhelm II.

The third stop on route 603 is for the New Garden. The stop Am Neuen Garten/

Große Weinmeisterstraße is close to the main entrance where you enter the

garden between two gatehouses. The path along the lake Heiliger See towards

the Marble Palace, the summer residence of Frederick William II, takes you past

the palace kitchen, which looks like a Greek temple.

Another stunning sight is the small pyramid formerly used as an ice cellar, close to

the Marble Palace and the bus stop Glumestraße. A little further along the lake

Heiliger See is the Red House of a former wine-grower.

14


0y

Höhenstraße

Schloss Cecilienhof

Die Haltestelle Glumestraße führt zu einer kleinen Pyramide in der Nähe des

Marmorpalais, die einst als Eiskeller diente. Weiter geht es zum Roten Haus,

einem früheren Winzerhaus, am Heiligen See.

Cecilienhof heißt die Haltestelle mit dem kürzesten Weg zum gleichnamigen

Schloss. Das im englischen Landhausstil errichtete Schloss wurde 1917 für den

kaiserlichen Kronprinzen fertiggestellt. 1945 trafen sich hier die Staats- und

Regierungschefs der alliierten Siegermächte und vereinbarten das Potsdamer

Abkommen.

Schloss Cecilienhof

Gedenkstätte und Kronprinzenwohnung,

nur mit Führung

April Okt.: Di So 10 18 Uhr

Nov. März: Di So 10 17 Uhr

Von der Endhaltestelle Höhenstraße sind es nur wenige Schritte zur Ausfl ugsgaststätte

Meierei. Von der Terrasse aus bietet sich ein wunderbarer Ausblick

über den Jungfernsee. Hier befi ndet sich die Anlegestelle des Wassertaxis mit

Gelegenheit zur Rückkehr in die City.

Unser Tipp: Unternehmen Sie einen unvergesslichen Spaziergang von

der Endstation des Busses 603 Cecilienhof-Linie entlang der Havel zur

Glienicker Brücke. Von dort Rückfahrt mit der Tram 93 Kultur-Linie.

Cecilienhof is the name of the next stop and the nearby palace. The palace built

in 1917 for the imperial crown prince resembles an English Tudor country house. In

1945 the heads of the Allied Forces met here for the Potsdam Conference.

The fi nal stop Höhenstraße is only a few steps away from the Meierei restaurant.

The terrace offers a stunning view across the lake Jungfernsee. Here you will also

fi nd a landing stage for water taxis another way to travel back into the city.

Meierei Brauhaus

Im Neuen Garten 10

Tel. (0331) 704 32 11

www.meierei-potsdam.de

Our tip: Take an unforgettable stroll from the bus 603 terminus on the Cecilienhof

line along the Havel to the Glienicke Bridge. From here take a tram 93 on the

Kultur line back into the city centre.

15


Innenstadt

Potsdams historische Innenstadt, der Park Sanssouci und die meisten anderen

Sehenswürdigkeiten ziehen sich am nordwestlichen Ufer der Havel entlang.

Der Potsdamer Hauptbahnhof allerdings befi ndet sich seitdem es eine

Eisenbahnverbindung zwischen Berlin und Potsdam gibt seit vor genau 175 Jahren

südlich der Havel. Wer auch immer vom Bahnhof in das Stadtzentrum

gelangen möchte, muss also die Havel überqueren. Bis zum Platz der Einheit,

dem zentralen Knotenpunkt des Potsdamer Nahverkehrs, kann man daher alle

Straßenbahnlinien und die meisten Buslinien benutzen.

Stadtschloss

Blick vom Turm der Nikolaikirche

Potsdam’s historic city centre, Sanssouci Park and most of the other sights are

to be found along the north-west bank of the Havel. However, for exactly 175 years,

ever since the beginning of the train service between Berlin and Potsdam, Potsdam´s

main station has been south of the Havel, so that anyone who wants to visit

the city centre has to cross the river. The station Platz der Einheit is the hub of

Potsdam’s public transport system, all trams and most buses stop here.

Am Neuen Garten

n Gitter

.

.

rbachstr.

X15 612

Park

Sanssouci

Brentanoweg

X15

Luisenplatz-Nord/

Park Sanssouci

Zimmerstr.

Tieckstr.

Friedenskirche

612 614

692

Naturkundemuseum

Luisenplatz-Süd/

Park Sanssouci

Zeppelinstr.

Schopenhauerstr.

Breite Str.

Ulanenweg

Mendel- Str.

Neustädter

Havelbucht

Mauerstr.

Jägertor/

Justizzentrum

Jägertor

Mauerstr.

Brandenburger

Tor

Luisenplatz-

Ost/Park

Sanssouci

606

603 695

Brandenburger Str.

Charlottenstr.

Untere

Planitz

Gutenberg str.

Seite 18

Kiezstr.

Wall am Kiez

Lindenstr.

Obere

Planitz

Jägerallee

Dortustr.

603

Seite

21

Dortustr.

Dortustr.

X15

Stadthaus

Nauener Tor

Hegelallee

Jägerstr.

Bassinplatz

Brandenburger

Str.

605

Schiffbauergasse/Uferweg

Dampfmaschinenhaus

Naturkundemuseum

Nikolai-

saal

Yorckstr.

695

W.-Staab-Str.

Fr.-Ebert-Str. .

Filmmuseum

Schloßstr.

92 96

Haus d.Brandenb.

Preuß.Geschichte

Rathaus

603

Nauener

Tor Holländisches

Viertel

Am Bassin

St. Peter

und Paul

603

Platz der

Einheit/West

93 94 99

Gedenkstätte

zum 20. Juli 1944

Hafen

Lustgarten

Lange

Brücke

Havel

Behlertstr.

Hebbelstr.

692

Klinikum

Hans-

Wein-

Platz der Einheit/

Am Kanal

Nikolaikirche

Potsdam- Museum

schloss insel

Landtags- Freundschafts-

Alter

Markt

Schwimmhalle am

Brauhausberg

Gotische

Bibliothek

Hebbelstr.

Hebbelstr.

Zentrum

Am Kanal

Lange Brücke

Luisenplatz

Gregorbergstr.

Kurfürstenstr.

Französische

Kirche

Burgstr./

Klinikum

Burgstr.

Mangerstr.

Thoma-Str.

Schiffbauergasse/

Berliner Str.

Behlertstr.

Holzmarktstr.

93

Berliner Str.

94

S Hbf/Nord

99

Türkstr.

Stadtkanal im Bau

Schiffbauergasse

Heilig-

Geist-Str.

Potsdam Hbf

X15 603 605 606 607

609 612 638 639

690 691 694 695

S Hauptbahnhof

690 694

601

Berliner Str.

Erlebnisquartier

Schiffbauergasse

Havelstr.

Humboldtbrücke

94

Humboldtring/

L.-Pulewka-Str.

Nuthepark

99

Zentrum

Ost

Humboldtring

Wiesenstr.

Fr.-List-Str.

Schlaatzstr.

Nuthe

16

berg

hofsgasse


0y

Alter Markt

Innenstadt

Freundschaftsinsel

Über drei Brücken fahren Straßenbahnen und Busse in Richtung Potsdamer Innenstadt:

erst über eine Eisenbahnbrücke, dann über zwei Havelarme. Dazwischen

liegt die Freundschaftsinsel, ein liebevoll angelegter Park, bestens geeignet für

eine Ruhepause während der Stadterkundung.

Vom anderen Havelufer grüßt bereits das Stadtschloss, das in den vergangenen

Jahren nach alten Plänen wieder errichtet wurde. Nach seiner Fertigstellung beherbergt

es das brandenburgische Landes parlament. Über dem Kupferdach des

Schlosses erhebt sich die riesige Kuppel der Nikolaikirche. Aus 50 Meter Höhe

bietet sich ein beeindruckender Blick über die Stadt. In der Nähe befinden sich

die Anlegestellen der Fahrgastschifffahrt entlang der Havel.

Nikolaikirche

Aussichtsplattform

in 50 Meter Höhe

Mo Sa 918 Uhr

So ab 10 Uhr Gottesdienst

www.nikolaipotsdam.de

Der Stopp an der Haltestelle Alter Markt erlaubt einen Blick auf den Alten Markt

mit Potsdams Altem Rathaus gekrönt von einer goldenen Atlas-Figur , dem

Fortunaportal des Stadtschlosses, dem Portal der Nikolaikirche und in der Mitte

einem Obelisk. Auf der anderen Straßenseite reicht die Giebelfront des Filmmuseums

früher der königliche Pferdestall nahe an die Haltestelle heran. Die

Fahrt geht weiter an einer Häuserzeile aus der Zeit Friedrichs II. vorbei zum Platz

der Einheit.

Trams and buses cross three bridges on the way to the city centre: a railway bridge

and two others over tributaries of the Havel. Between the two tributaries lies the

Freundschaftsinsel, a delightful spot for a break. On the other bank of the Havel spot

the City Palace, which has recently been fully reconstructed. The great dome of

St. Nicolas Church rises behind the Palace´s copper roof. Don’t miss the impressive

view from the tower. If you alight at Alter Markt, take a look at the old market

square, the Old Town Hall with its golden statue of Atlas, the Gate of Fortune belonging

to the City Palace, the portal of St. Nicolas Church and the obelisk in the centre.

Opposite, the gabled house, formerly the royal stables, is home to the Film Museum.

Filmmuseum Potsdam

DiSo 10 18 Uhr:

Ausstellungen bis 3.3.2013,

Kino bis 21.3.2013

Museum ab Frühling 2014

www.filmmuseum-potsdam.de

17


Innenstadt

0y

Naturkundemuseum

Großes Militärwaisenhaus und Naturkundemuseum

Noch vor der Haltestelle Alter Markt biegt die Buslinie 0b 606 Charlottenhof-Linie

in die Breite Straße ein, um den Park Sanssouci von Süden her zu

umfahren.

Die Breite Straße wurde vor rund 350 Jahren als die auf das Schloss zulaufende

Prachtstraße angelegt. Die Fahrt geht vorbei am Filmmuseum und an einem steinernen

Bogen, der auf den Standort der berühmten Garnisonkirche hinweist.

Dahinter das Prunktor des Langen Stalls.

Langer Stall

Unser Tipp: Die Haltestelle Naturkundemuseum ist ein guter Ausgangspunkt

für einen Rundgang. Schauen Sie in den riesigen Komplex des Großen

Militärwaisenhauses. An Wochentagen ist das Treppenhaus unterhalb der Kuppel

frei zugänglich. Das Naturkundemuseum präsentiert Flora und Fauna des

Havellandes. Auf der anderen Straßenseite die Hiller-Brandtschen Häuser, hinter

deren Fassade sich ebenfalls ein einfaches Wohnhaus verbirgt. Am Ende der Straße

noch ein besonderer Farbtupfer: das maurisch anmutende Dampfmaschinenhaus,

das die Fontänen von Sanssouci mit Wasser versorgt.

Before the stop Alter Markt, 0b 606 on the Charlottenhof line turns into

Breite Straße and continues south past Sanssouci Park.

Dampfmaschinenhaus

Mai Oktober (nur mit Führung)

Sa, So, Feiertag 10 18 Uhr

Our tip: The stop Naturkundemuseum (Natural History Museum) is a good starting

point for a walking tour. Take a look at the huge complex of the military

orphanage. The stairway below the dome is open on weekdays. The Natural History

Museum displays exhibitions of flora and fauna from the Havelland region. Opposite

are the splendid Hiller-Brandtsche Houses, whose façade hides a simple residential

building. At the end of the street is another eye-catcher: the Moorish-looking pumphouse

supplies the Sanssouci fountains with water.

18


0y

Luisenplatz

Innenstadt

Brandenburger Tor

Am Luisenplatz trennen sich die in Richtung Potsdam-West verlaufenden Tramund

Bus-Linien, darunter die Charlottenhof-Linien 0b 605 und 0b 606

und der zum Schloss Sanssouci fahrende 0b X15 der Schlösser-Linie.

Tourist-Information

Potsdam

Brandenburger Str. 3

am Luisenplatz (siehe Seite 47)

Bus und Straßenbahn teilen sich die Haltestelle hinter einem zinnengeschmückten

Backsteinbau. Hier war bis 1918 die kaiserliche Leibgendarmerie kaserniert. Das

scheinbar aus dem antiken Rom stammende Brandenburger Tor markiert das

Ende der historischen Innenstadt Potsdams mit ihren typischen Giebelhäusern

und den Übergang zum Park Sanssouci. Es zeigt sich reich verziert nach außen

und schmucklos schlicht zur Stadt und ihren Bürgern zu.

Nur ca. fünf Minuten sind es zu Fuß bis zum Parkeingang Grünes Gitter. Von dort

geht es vorbei an der Friedenskirche durch eine Allee direkt zu jenem millionenfach

fotografierten Blick auf das Schloss Sanssouci mit Freitreppe und Fontäne davor.

Der Luisenplatz erhielt seinen Namen nach der beliebten preußischen Königin,

die beherzt Napoleon die Stirn bot. Als junge Prinzessin wurde sie 1793 auf dem

Weg zu ihrer Hochzeit auf diesem Platz von Potsdamer Würdenträgern begrüßt.

Grünes Gitter

Zugang zum Park Sanssouci

From Luisenplatz buses and trams, including 0b 605 and 0b 606 on the

Charlottenhof line, follow a different route to the Schlösser line 0b X15.

The bus and tram stop is behind a merlon-trimmed brick building. Until 1918 the building

was a barrack for the royal bodyguards. The Brandenburger Tor that looks Roman

marks the end of the historic city centre with its lovely gabled houses. The side of the gate

facing the city appears ungarnished and bare, the other sidee is richly decorated. An approximate

five minute walk takes you to the entrance Grünes Gitter. From there you walk

past Peace Church which takes you through an avenue to a view that has been photographed

millionfold: the flight of steps leading up to Sanssouci Palace and the fountain.

Friedenskirche

mit Mausoleum

Am Grünen Gitter 3

19


Innenstadt

0y

Platz der Einheit

Platz der Einheit

ViP Kundenzentrum

an der WilhelmGalerie

Mo Fr 7 19 Uhr

Sa 9 14.30 Uhr

So, Feiertag geschlossen

ferner befinden sich

am Platz der Einheit:

Hauptpost

Geldautomaten

Apotheke

öffentliche Toilette

Die aus Richtung Hauptbahnhof kommenden Straßenbahnlinien verzweigen sich

am Platz der Einheit in drei Richtungen: 4t 92 und 4t 96 Krongut-Linie

und Tropen-Linie in Richtung Norden, die auf der Charlottenhof-Linie verkehrenden

4t 91 und 4t 94 (Haltestelle für diese vier Linien entlang der

Friedrich-Ebert-Straße) in Richtung Westen und die 4t 93 Kultur-Linie in Richtung

Osten (Haltestelle entlang der Straße Am Kanal).

Der Platz der Einheit mit seiner großen Grünfläche bildet den Eingang zu jenem

Teil der historischen Innenstadt, der von den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges

weitgehend verschont geblieben ist. Daher sind die zu Zeiten des „Soldatenkönigs“

entstandenen schnurgeraden Häuserzeilen noch gut erhalten.

Die meist restaurierten Häuser entlang der nach Westen führenden Charlottenstraße

geben noch einen plastischen Eindruck von dem Potsdam, das sich Friedrich

der Große bauen ließ. Der Platz selbst war ursprünglich ein unpassierbarer

Sumpf, der mühevoll entwässert wurde. Dominiert wird er von der „Wilhelm -

galerie“, einer Einkaufspassage, in der auch ein ViP-Kundenzentrum zu finden ist.

Trams coming from the main station branch out into three directions at Platz der Einheit:

the Krongut line 4t 92 and the Tropen line 4t 96 travel north, 4t 91 and

4t 94 on the Charlottenhof line travel west (the stop for all four lines is on Friedrich-Ebert-Straße).

The Kultur line 4t 93 travels east (stop is on the street Am Kanal).

Platz der Einheit with its rich greenery marks the entrance to the part of the historic

city centre which was hardly touched by bombs during the Second World War. The

perfectly straight streets built by the Soldier-King are well-preserved.

Our tip: If you are interested in Frederick the Great’s dreams for his home city of

Potsdam, take a circular walk from the stop Dortustraße. In Charlottenstraße the

20


0y

Dortustraße

Innenstadt

Stadtkanal

Die 4t 91 und 4t 94 verlassen den Platz der Einheit in westlicher Richtung

und fahren durch die Charlottenstraße zum Luisenplatz. Dort vereinen sie

sich mit 0b 605 und 0b 606 zur Charlottenhof-Linie. Auf halber Höhe der

Charlottenstraße befi ndet sich die Haltestelle Dortustraße.

Unser Tipp: Wenn Sie sich dafür interessieren, wie sich Friedrich der Große

seine Residenzstadt Potsdam erträumt hat, dann unternehmen Sie einen

kleinen Spaziergang mit Ausgangs- und Endpunkt an der Haltestelle Dortustraße.

Bereits in der Charlottenstraße sind die Häuser im friderizianischen „Zopfstil“ aneinandergereiht.

Ebenso in der Wilhelm-Staab-Straße, in die Sie nach rechts einbiegen.

Sie kommen vorbei am Gebäude des Nikolaisaals, einer modernen Konzerthalle

hinter historischer Fassade. Dann sind Sie am Stadtkanal angelangt,

ehemals eine Gracht nach holländischem Vorbild. Sie folgen dem Kanal nach rechts

bis zur Dortustraße, um hier wiederum nach rechts einzubiegen. Nach wenigen

Metern folgen Sie der kurzen Bäckerstraße. So gelangen Sie in die Lindenstraße,

um am einstigen Garnisonhospital und an der Alten Wache vorbei wieder zum

Ausgangspunkt zurück.

4t 91 and 4t 94 leave the Platz der Einheit westward and travel along Charlottenstraße

to Luisenplatz. There they meet up with 0b 605 and 0b 606 on the Charlottenhof

line. Half way down Charlottenstraße you will find the stop Dortustraße.

Nikolaisaal

Konzerthalle

Wilhelm-Staab-Str. 1011

www.nikolaisaal.de

rows of houses are set up in frederician Zopfstil likewise in Wilhelm-Staab-Straße

where you turn right. You will pass the Nikolaisaal, a modern concert hall behind a

historic façade, before you reach the city canal, which was built in the Dutch style.

Turn right and follow the canal until you reach Dortustraße and turn right again. A

few metres further on follow the short Bäckerstraße to Lindenstraße with its former

Garrison Hospital and old guardhouse. Continue until you return to your starting point.

21


Innenstadt

0y

Brandenburger Straße

Brandenburger Straße

Kirche St. Peter und Paul

Am Bassin 2

Tel. (0331) 230 799-0

Die 4t 92 Krongut-Linie und 4t 96 Tropen-Linie folgen der Friedrich-

Ebert-Straße in Richtung Norden. Auf halber Strecke zum Nauener Tor befindet

sich die Haltestelle Brandenburger Straße.

Mit der Friedrich-Ebert-Straße beginnt das Potsdam, der wie eine Kompanie Grenadiere

aneinandergereihten Giebelhäuser. Die „Langen Kerls“, die Potsdam

weltweit berühmt gemacht haben, hatten hier ihre Quartiere. Zwischen dem Platz

der Einheit und dem Nauener Tor ist die Straße verkehrsberuhigt. Kleine Läden,

Cafés und Restaurants sorgen für stets quirliges Treiben.

Jan Bouman Haus

Mittelstr. 8

Mo Fr 13 18 Uhr

Sa, So, Feiertag 1118 Uhr

Wenn man an der Haltestelle Brandenburger Straße aussteigt, befindet man sich

mitten im Herzen Potsdams. Hier kreuzt der Boulevard Brandenburger Straße,

in dem sich viele kleine Geschäfte mit bunten Angeboten aneinanderreihen. Die

beiden Enden der Straße vor über 100 Jahren verliefen hier noch die Gleise

der Potsdamer Pferdebahn werden im Westen durch das Brandenburger Tor

und durch die katholische Kirche St. Peter und Paul markiert. Mittendrin das

„Stadtpalais“, Potsdams größtes Kaufhaus.

The Krongut line 4t 92 and the Tropen line 4t 96 travel north along Friedrich-Ebert-Straße.

The stop Brandenburger Straße is half way to Nauener Tor.

Friedrich-Ebert-Straße marks the beginning of the area of Potsdam where rows of

terraced gabled houses were erected as straight as a company of riflemen. “The

Potsdam Giants”, who made Potsdam world-famous, lived here. The area between

Platz der Einheit and Nauener Gate is a pedestrian zone a vibrant area of small

shops, cafés and restaurants.

Passengers getting off at Brandenburger Straße will find themselves on a bustling

boulevard of small shops, right in the heart of Potsdam. In the west both streets

22


0y

Nauener Tor

Innenstadt

Nauener Tor

Weiter geht es! Die Bahn fährt mitten durch das Nauener Tor, eines der drei

noch vollständig erhaltenen Potsdamer Stadttore. Friedrich der Große selbst legte

1754 den aus England stammenden neogotischen Burgenstil für das Bauwerk

fest. Es war erstmalig, dass in Preußen so gebaut wurde. Vermutlich hat der König

dabei weniger an ein englisches Castle gedacht, als vielmehr an die beiden Türme

von Schloss Rheinsberg und an seine glücklichen Kronprinzentage, die er in

Rheinsberg verbrachte.

Die folgenden Straßenzüge lagen alle außerhalb der Stadtgrenzen. Hinter dem

Tor ändert sich das Gesicht Potsdams: eben noch die engen Zeilen der Giebelhäuser,

nun prachtvolle Villen mit weitflächigen Gärten. Einige dieser Villen

haben einen italienischen Charakter, denn begüterte Potsdamer haben vor rund

150 Jahren dem persönlichen Geschmack ihres Königs entsprechend gebaut.

Das imposanteste Gebäude an dieser Wegstrecke ist die Potsdamer Stadtverwaltung.

Mit seiner Kuppel, den Säulen und der geschwungenen Auffahrt gleicht

es einem Palais. Es ist erst 100 Jahre alt und wurde im Inneren heutigen Anforderungen

angepasst.

Stadtverwaltung Potsdam

Friedrich-Ebert-Str. 7981

Tel. (0331) 2890

Di 9.15 12 Uhr und 1318 Uhr

Do 9 12 Uhr und 1316 Uhr

www.potsdam.de

lead towards the Brandenburg Gate and the Catholic Church of St. Peter and

Paul. And right in the middle is the “Stadtpalais“, Potsdam‘s largest department store.

On we go! The tram passes right through the Nauener Gate, one of the city´s three

totally preserved gates. The city wall was torn down at the end of the 19th century.

Behind the gates a very different Potsdam appears: no more small terraced houses,

but stunning villas with grand gardens.

The most impressive building on this section of the route is the Potsdam City

Council building. With its dome, pillars and curved driveway, it looks like a

palace. Just 100 years old, its interior has been updated to meet modern requirements.

23


Innenstadt

0y

Puschkinallee

Die Linien 4t 92 und 4t 96 kommen hier alle 10 Minuten an. Von dieser

Haltestelle verläuft der kürzeste Weg zum Museum Alexandrowka und zum

Pfingstberg. Der 0b 603 ist in der Kombination mit 0b 695, 4t 92 und

4t 96 die ideale Verbindung zum Neuen Garten. Umsteigepunkt ist Platz

der Einheit/West. An den Wochenenden fährt der 0b 603 bereits ab S Hauptbahnhof

zur Endstation Höhenstraße. Rückfahrt über Große Weinmeisterstraße

mit mehreren historischen Gebäuden, darunter das als Museum erhaltene

KGB-Gefängnis.

4t 92 and 4t 96 stop here every 10 minutes. This stop is the nearest one to

the Alexandrowka Museum and to the Pfingstberg. 0b 603 will take you

back to the New Garden. Change at Platz der Einheit/West on 0b 695, or

4t 92 and 4t 96. On weekends 0b 603 departs from the main station and

terminates at Höhenstraße. Return via Große Weinmeisterstraße with several

historic buildings, including the former KGB prison, now a museum.

Viereckremise

Vogelweide

Schlegelstr./

Pappelallee

Alexander-Newski-Kapelle

in der Russischen Kolonie

Alexandrowka

24

Pyramiden

Volkspark

Potsdam

Erich-Me ndelsohn-Allee

Museum Alexandrowka

Russische Kolonie 2

Di So 10 18 Uhr

Biosphären-Halle

Str.

allee

Rosengarten

Georg-Hermann- Allee

Schlegelstr.

Georg-Hermann-Allee

695

96

Einstieg

Ausstieg

Volkspark

96

Viereckremise

Campus

Fachhochschule

eg

Esplanade

im Bau

Am

Pfingstberg

92

96

Am

Schragen

Reiterweg/

Jägerallee

Nedlitzer Str.

Waldpark

Am Golfplatz

Bruno-Taut-Str.

Am Hang

Jüdischer

Friedhof

Puschkin-

g

Kapellenberg

Russ. Kolonie

Siedlung

Alexandrowka

Reiterweg

Birkenstr./

Alleestr.

603

Höhenstr.

Marmorpalais

Pomonatempel

Gedenkstätte

ehem.

Alexander-

Newski-Kapelle KGB-Gefängnis

Persiusstr.

Glumestr.

Str.

Pfingstberg

55,1

o

allee

Hessestr.

Seite 25

Puschkinallee

Nauener

Vorstadt

nhartstr.

Langhansstr./

Gr. Weinmeisterstr.

Belvedere

auf dem

Pfingstberg

bbelstr.

Villa

Quandt

Große Weinmeisterstr.

Höhenstr.

Glumestr.

603

Am Neuen Garten

Am Neuen Garten/

Gr.Weinmeisterstr.

Schloß

Cecilienhof

Große Weinmeisterstr.

Langhansstr.

Lepsius-Str.

Johannes-

Fachhochschule

Mirbach-

Wäldchen

Leistikowstr.

Kleine Weinmeisterstr.

Holländisches

Etablissement

Orangerie

Meierei

Schloss

Cecilienhof

Pyramide

Neuer

Garten

Heiliger

See

Mangerstr

lmholtzs


0y

Puschkinallee

Innenstadt

Belvedere auf dem Pfingstberg

Brandenburger Straße

Jenseits der Friedrich-Ebert-Straße scheint die Stadt zu Ende zu sein. Wie durch

einen großen Garten scheint die Tram jetzt zu fahren. Es ist die russische Siedlung

Alexandrowka. Die Haltestelle Puschkinallee ist ein guter Ausgangspunkt für

einen Besuch. Als ein Denkmal für den russischen Zaren Alexander wurde vor über

180 Jahren die Blockhaussiedlung Alexandrowka erbaut. Sie diente als Quartier

für russische Sänger, die als Kriegsgefangene nach Preußen geraten waren. Im

ehemaligen Aufseherhaus befi ndet sich heute ein russisches Restaurant.

Unser Tipp: Von der Haltestelle Puschkinallee führt der Weg auf den

Kapellenberg, auf dem sich eine russisch-orthodoxe Kirche erhebt.

Weiter geht es am Jüdischen Friedhof vorbei hinauf zum Pfi ngstberg. Dort thront

ein Belvedere mit zwei Aussichtstürmen mit Sicht bis zum Berliner Fernsehturm.

Die Tram fährt weiter zur Haltestelle Campus Fachhochschule. Angehende

Designer haben hier in den ehemaligen Kasernen ihre Ausbildungsstätte. Das gesamte

Gelände rechts und links der Gleise war bis 1992 streng bewachtes militärisches

Sperrgebiet. Hier trennen sich die Tram-Linien 92 und 96 in die Tropen-

Linie in Richtung Volkspark Potsdam und Krongut-Linie in Richtung Bornstedt.

The city seems to end beyond Friedrich-Ebert-Straße. The tram appears to travel through

a huge garden, which is in fact the Russian Alexandrowka Colony. The stop

Puschkinallee is a good starting point for a visit. Over 180 years ago, the cottage

settlement Alexandrowka was built as a memorial to the Russian Tsar Alexander.

Our tip: The Russian-Orthodox church on the nearby hill Kapellenberg is easy to

reach from the bus stop Puschkinallee. Continue past the Jewish cemetery onto the

Pfi ngstberg. At the top a beautiful belvedere awaits you, with two lookout towers

offering a splendid view all the way to Berlin’s television tower.

The next stop is Campus Fachhochschule. From here tram 92 and 96 take different

routes: tram 92 towards Bornstedt and tram 96 towards Volkspark Potsdam.

Belvedere auf dem

Pfingstberg

März, Nov.: Sa, So 10 16 Uhr

April Okt.: tägl. 10 18 Uhr

Juni Aug.: tägl. 10 20 Uhr

Tel. (0331) 200 579 30

Kultur in der Natur

Der Förderverein Pfi ngstberg in

Potsdam e.V. lädt in der warmen

Jahreszeit unter dem Motto

„Kultur in der Natur“ zu zahlreichen

Veranstaltun gen ein.

www.pfi ngstberg.de

Jüdischer Friedhof

Puschkinallee 18

25


elallee

sbrücke

Krongut-Linie 4t 92

Amundsenstr

Potsdamer Str.

Thaerstr.

Katharinenholzstr.

Thaerstr.

Blumenstr.

Bornstedt

Grabenstr.

Eichenallee

Habichtweg

Bornstedter

Friedhof

Ribbeckstr.

Ribbeckstr.

Rosenweg

Charles-

Tellier-Platz

612

614

Krongut

Bornstedt

Ludwig-Boltzmann-Str.

Kirschallee

Kirschallee

Reiherweg

Fachhochschule

Bornstedter

See

Bornstedter Str.

92 698

Johan-

Bouman-

Platz

Pappelallee

Normannischer

Turm

Hannes-

Meyer-Str.

Str.

Erwin-Barth-Str.

Str.

Erich-Mendelsohn- Allee

Seite 26

Ruinenberg

Römische

Bank Kaskade

92

H.-Meyer-Str.

P.-Behrens-Str.

Großer

Wiesenpark

Kleiner

Wiesenpark

Ruinenbergstr.

Ruinenbergstr.

August-Bonmes-Str.

Kiepenheuer- allee

692

Jägervorstadt

im Bau

J.-Klepper-Str.

Campus

Fachhochschule

Schlegelstr./

Pappelallee

Schlegelstr.

Georg-Hermann-

Allee

Voltaireweg

695

Die 4t 92 fährt täglich alle 20 Minuten zur Endhaltestelle Kirschallee.

Fahrtdauer knapp 15 Minuten ab Potsdamer Hauptbahnhof. An der Endstation

Kirschallee bestehen Umsteigemöglichkeiten zum 0b 692 und 0b 698 sowie

zu Regionalbussen.

Die Gleise der Krongut-Linie führen jetzt schnurgerade an begrünten Erdwällen

vorbei Elemente der Landschaftsgestaltung, die zur Bundes gartenschau 2001

angelegt wurden und heute zum Volkspark Potsdam gehören.

Ruinenberg

Unser Tipp: Von der Haltestelle Johan-Bouman-Platz führt ein kurzer

Fußweg hinauf auf den Ruinenberg. Die künstlichen Bruchstücke antiker

Architektur haben zwei Funktionen: Sie bieten eine romantische Kulisse für den

Blick von Schloss Sanssouci und sind zugleich Staffage für das Bassin, das die

Fontänen im Park mit Wasser versorgen sollte, jedoch zu Zeiten Friedrich des

Großen den Dienst versagte. Vom Normannischen Turm bietet sich ein weiter

Blick hinüber zum Schloss Sanssouci und weiter ins Havelland. Ein angenehmer

Spazierweg führt um den Bornstedter See herum zum Krongut Bornstedt.

4t 92 daily every 20 minutes to Kirschallee, travelling time from Potsdam main

station approx. 15 minutes. Change at terminus Kirschallee onto 0b 692 or

0b 698 and regional buses.

Normannischer Turm

Mai Okt.:

Sa, So, Feiertag 10 18 Uhr

26

The Krongut line now takes you straight past earthen walls full of vegetation, a

reminder of the 2001 federal garden show and today part of the Volkspark Potsdam.

Our tip: A small footpath starts at the stop Johan-Bouman-Platz and leads up

to the Hill of Ruins. This antique folly has two functions: a romantic backdrop for

the view from Sanssouci Palace and a façade for the reservoir supplying the fountains

in the park, which often did not work inthe time of Frederick the Great. The


0y

Johan-Bouman-Platz

0y

Kirschallee

Krongut Bornstedt

Die Endhaltestelle Kirschallee befindet sich mitten in einem Wohngebiet, das

aus ehemaligen Kasernen geschaffen wurde. Die Straßenbahnanbindung gehört

zur Lebensqualität im neuen Potsdamer Norden.

Ungefähr zehn Minuten Fußweg sind es von der Endhaltestelle zum Krongut

Bornstedt. Er führt vorbei an der Bornstedter Kirche, erbaut nach italienischem

Vorbild. In ihrem Schatten erstreckt sich Potsdams bekanntester Friedhof. Berühmte

Pots damer Archi tekten, Landschaftsgestalter, Maler, Mili tärs und auch

einfache Bürger liegen hier begraben.

Krongut Bornstedt

Ribbeckstr. 67

Tel. (0331) 550 65-0

www.krongut-bornstedt.de

Das Krongut Bornstedt: Was wie ein gut gepflegter Gutshof mit einem Hauch

von Toskana aussieht, war einst ein königliches Mus tergut. Das Herrenhaus dient

heute u.a. als Standesamt, in die Ställe und Scheunen sind feine Restaurants,

Spezialitätengeschäfte und Manufakturen eingezogen. Hand werks betriebe verkaufen

hier ihre Produkte. Es gibt einen Hofbäcker, einen Hof floris ten, eine Hofbrauerei

und kaiserliche Salons. An einigen Wochenenden füllt sich der Gutshof mit

weiteren Ständen und Attraktionen. Dann feiert man u.a. Hoffest, Erntefest, Weihnachtsmarkt.

Hier exerzieren gelegentlich die „Langen Kerls“.

Nordic Tower offers an excellent view over to the Havelland region. The path

around the lake Bornstedter See to Krongut Bornstedt is a pleasant walk. The

terminus

Kirschallee lies in the middle of a residential area formerly used as barracks. The tram

connection adds to the quality of life in Potsdam’s north.

A ten minute walk takes you from Kirschallee to Krongut Bornstedt, past Bornstedter

Kirche, a church built in the Italian style. Behind it lies Potsdam’s most famous

cemetery, where famous citizens from Potsdam, architects, landscape gardeners,

painters and soldiers as well as common people are buried. The Crown Estate Bornstedt,

a well-maintained estate with a Tuscan flair was once the model for other

royal estates and has a restaurant, a bakery, a florist, a brewery and conference rooms.

Friedhof Bornstedt

Eichenallee 26

Tel. (030) 368 038 62

www.bornstedter-friedhof.de

Führungen: April Oktober,

am 1. Sa im Monat 14.30 Uhr

27


Tropen-Linie 4t 96

Die 4t 96 fährt täglich alle 20 Minuten zur Endhaltestelle Bornstedter Feld/

Viereck remise. Fahrtdauer knapp 15 Minuten ab Potsdamer Hauptbahnhof.

Alle 20 Minuten kommt eine 4t 96 zur Halte stelle Volkspark.

4t 96 travels daily every 20 minutes to the terminus Bornstedter Feld/Viereckremise.

Travelling time from Potsdam main station approx. 15 minutes.

Biosphäre Potsdam

ganzjährig, Mo Fr 9 18 Uhr

Sa, So, Feiertag 10 19 Uhr

Georg-Hermann-Allee 99

Tel. (0331) 550 74-0

www.biosphaere-potsdam.de

Die Tram ist nun auf das jüngste Teilstück im Potsdamer Netz eingeschwenkt, gebaut

anlässlich der Bundesgartenschau 2001. Den ersten Halt gibt es unmittelbar

neben einer riesigen Halle. Damals wie heute ist sie Anziehungspunkt für Naturliebhaber

von nah und fern die Biosphäre Potsdam. Das dichte Grün von

über 20.000 Tropenpfl anzen, eine ganzjährige Temperatur von 23 bis 28° C, ein

Wasserfall und zwei Seen, die intensiven und geheimnisvollen Geräusche des

Regenwaldes sowie ein stündliches Gewitter mit Blitz und Donner. Tropenregen

und Nebelschwaden sorgen für die richtige Dschungel-Atmosphäre. Terrarien mit

Amundsenstr.

604

609

638

639

Grenzallee

Remisenpark

96

Viereckremise

Einstieg

Nedlitzer Str.

Am

Golfplatz

Bertinistr.

Vogelweide

G.-Hermann-

Erich-

92

Pappelallee

Golfzentrum

Campus

Fachhochschule

Mendelsohn-Allee

692

Pyramiden

Volkspark

Potsdam

Kleiner

Wiesenpark

96

Kiepenheuer- allee

Ausstieg

Am

Pfingstberg

Volkspark

Schlegelstr./

Pappelallee

Biosphären-

Halle

Großer

Wiesenpark

Rosengarten

Allee

Seite 29

Waldpark

Villa

Quandt Mirbach-

Pomonatempel

Wäldchen

Alexander-

Newski-Kapelle

92

96

Am Schragen Siedl.

Alexandrowka

Ruinenbergstr.

Puschkinallee

Persiusstr.

603

Höhenstr.

Meierei

Langhansstr./

Gr.Weinmeisterstr.

Pfingstberg

Belvedere

Schloß

auf dem

Cecilienhof

Pfingstberg

Jüd.

Friedhof

Puschkinallee

Kapellenberg

55,1

Am Pfingstberg

Gr. Weinmeisterstr.

Marmorpalais

Glumestr.

Neuer

Garten

603

Am Neuen Garten

Kleine Weinmeisterstr.

Am Neuen Garten/

Gr.Weinmeisterstr.

Orangerie

28


0y

Volkspark

Volkspark Potsdam

Insekten und Reptilien, eine Vogel voliere sowie eine besondere Unterwasserwelt

mit Fischen repräsentieren die Tierwelt der Tropen. Und die Biosphäre ist immer

wieder anders: Wechselnde Ausstellungen zu Son der themen, z.B. machen jeden

Besuch immer wieder zu einem neuen Abenteuer.

Neben der Bios phäre befi ndet sich der Eingang zum früheren BUGA-Gelände,

dem heutigen Volks park Potsdam. Er ist eine ideale Parkanlage für Erholungssuchende,

Fitnessbegeisterte, Familien mit Kindern, Gartenfreunde und mit der

größten Open-Air-Bühne der Stadt für kulturell Interessierte. Hier ist erwünscht,

was anderswo verwehrt bleibt: Betreten des Rasens, Spielen auf Grünfl ächen,

Radfahren, sogar Grillen ist stellenweise erlaubt. Blumenfreunde können sich an

der Blütenpracht von 13.000 Rosen, den Lavendel- und Salbeiwällen erfreuen.

Staudenpfl anzungen präsentieren sich in den Pyramidengärten. Außerdem ist zeitgenössische

Kunst ein integrierter Bestandteil der neuen Parkanlage.

Unser Tipp: Unternehmen Sie eine kleine Wanderung vom Volkspark

durch den Waldpark und über den Pfi ngstberg zum Neuen Garten. Rückfahrt

mit dem Bus 603 (siehe Cecilienhof-Linie, Seite 14/15).

Volkspark Potsdam

tägl. 5 23 Uhr, außer bei

Veranstaltungen

Es gibt 18 Eingänge, der Haupteingang

befi ndet sich neben

der Biosphäre an der Halte -

stelle „Volkspark“

Infos: Entwicklungsträger

Bornstedter Feld GmbH

Tel. (0331) 620 67 77

www.volkspark-potsdam.de

Minigolfanlage

www.minigolf-potsdam.de

The tram now reaches the newest section of Potsdam‘s tram network, built for the

garden show in 2001. The fi rst stop is right next to a huge building, the Potsdam

Biosphere. Here you can experience a real jungle atmosphere created by over

20,000 tropical plants, year-round temperatures between 73 and 82° F, a waterfall,

two lakes and an hourly storm complete with lightning, thunder, a tropical downpour

and wafts of mist. There are terrariae housing insects and reptiles, an aviary for

birds, and a large aquarium for tropical fi sh. Directly adjacent to the Biosphere is

the entrance to the Volkspark Potsdam.

Our tip: Beginning at the Volkspark, walk through the woods and over the Pfi ngstberg

to the New Garden. Return on bus 603 (Cecilienhof line, see p. 14/15).

29


13

Kultur-Linie

4t 93

Die 4t 93 Kultur-Linie bietet mit der Haltestelle Schiffbauergasse/Berliner Straße

die direkte Verbindung zum Erlebnisquartier Schiffbauergasse mit dem

Hans Otto Theater und weiteren Bühnen. Sie erschließt das Villenviertel

Berliner Vorstadt und endet unmittelbar vor der Glienicker Brücke. Ergänzt

wird dieses Angebot durch die 4t 94 und 4t 99, die jenseits der Haltestelle

Holzmarktstraße in Richtung Babelsberg abzweigen. Eine neu geschaffene Haltestelle

Schiffbauergasse/Uferweg kurz vor der Humboldtbrücke bietet ebenfalls

einen kurzen Weg zum Theater vorbei an der Marina am Tiefen See.

4t 93 on the Kultur line stops at Schiffbauergasse/Berliner Straße in the city´s

cultural centre Erlebnisquartier Schiffbauergasse with its Hans Otto Theater

and other venues. From here it carries on through the villa district and terminates

just before Glienicke Bridge. 4t 94 and 4t 99 also stop at a new stop,

Schiffbauergasse/Uferweg from here it is just a short walk to the theatre.

From the stop Holzmarkstraße, 4t 94 and 4t 99 head towards Babelsberg.

Maschinenhaus

chkine

lleestr.

thaus

Jan-

uman-

Haus

er

t/West

inheit/

Portiershaus

Nikolai-

Kirche

99

603

93

Alter

Markt 30

Behlertstr.

Weberviertel

Bassinplatz

Klinikum

692

603

Palais

Lichtenau

Hebbelstr.

Holländisches

Viertel

Gutenbergstr.

Zentrum

Am Kanal

Alte Fahrt

Gotische

Bibliothek

Burgstr./

Klinikum

Potsdam

Museum

Heiliger

See

Holzmarktstr.

93

94

99

Berliner Str.

Stadtkanal im Bau

Seite 31

Kindermannsee

Yopegu App

Audioguide für Tram 93

Seit kurzem gibt es einen Audioguide

zur Geschichte der Pots-

Audioguides aus einer Hand

mobil, location-based, barrierefrei

damer Straßenbahn entlang der

„Kultur-Linie“. An den neun Haltestellen

zwischen Hauptbahnhof

und Glienicker Brücke werden

historische Fakten geschildert.

Den Audioguide gibt es kostenlos

im App-Store. Steigen Sie einfach

an einer der Stationen aus

und erkunden mit Audioguide

und dieser Broschüre das interessante

Umfeld. Viel Freude beim

Entdecken! www.yopegu.de

Pfingstberg

Freundschaftsinsel

Mangerstr.

Seestr.Rubensstr.

Schiffbauergasse/

Berliner Str.

Erlebnisquartier

berg

Sternwarte

The Schiffbauergasse ruins of the Berliner Tor mark the border to the historic Potsdam. SternwarteThe Humboldtbrücke

is the only direct connection to Babelsberg. The barracks on both

Siegessäule

Flatowturm Feldherrenbank

Sternwarte

sides display the military affi nities of Emperor William I.

Waschhaus

Museum

FLUXUS+

Nuthepark

Hans Otto

Theater

fabrik e.V.

L.-Richter-Str.

The tram 93 is a testament to the exclusivity of the Berliner Vorstadt. Villas populate

the landscape between Hofgärtnerei Tiefem and Heiligen

ehem.

See.

94 99

Humboldtring

Hasengraben

Havelhaus

Humboldtring/

Nuthestr.

Havel

Berliner

Vorstadt

Zentrum

Ost

t b a d

S t a d

P a r k

B a b e

Karl-

Liebknecht-

St. Peter

und Paul

Bassinplatz

Franz.

Kirche

Humboldtbrücke

L.-Pulewka-

Rembrandtstr.

Nuthestr.

Matrosenstation

93 316

Glienicker Brücke

Glienicker

Brücke

Glienicker

Brücke

r g

l s b e

Mühlenberg

Verdeckte

Pforte

Friedrichskirche

Mühlenstr.

Kanonenberg

Große

Neugierde

Casino

Glienicke

Glienicker

Lake Schloß

Glienicke

Glienicker Lake

Pleasureground

Park

Babelsberg

Augustablick

S i c h t J a g d s c h l o s s

S t e r n

Großer

See

Alt Nowawes

Bowlinggreen

Fürstenhöhe

Fr.-Wilhelm-Höhe

Viktoriahöhe

Mühlentor

Pförtnerhaus

II

Schloss

Glienicke

Jagdschloss

Glienicke

Schwarzes

Meer

Achterbecken

Luisenhöhe

L a n g e S i c h t

Kapelle

Kleinglienicke

Herma

Maaß-

Stadion

Karl-Liebknecht-

Stadion Scheffelstr.

Spindelstr.

Goetheplatz

Schiffbauergasse/

Uferweg

Glumestr.

Persiusstr.

Neuer

Garten

Kleine Weinmeisterstrpalais

Marmor-

Nauener

Vorstadt

Am Neuen Garten/

Gr.Weinmeisterstr.

Orangerie

Gerichtslaube

Matrosenhaus

Bismarck-Brücke

Kutscherhaus

Schweizer-

Zwischen den Haltestellen Ludwig-Richter-Str. Burgstraße und Holzmarktstraße markieren die häuser Reste

des Berliner Tores

Yachthafen

die Grenze Glienicker des historischen Horn Geysir

Potsdams.

Maschinenhaus

Hinter der Haltestelle

kreuzt die Bahn die Auffahrt zur Humboldt Rosentreppe brücke, der einzigen direkten Verbindung

nach Mangerstr. Babelsberg.

Tiefer Kleines

Haupteingang

Schloss

Schloss Babelsberg

See

Rechts und links der Straße zeugen Kasernenanlagen Marstall

Küche Universitätskomplex

von der Vergangenheit

III/2 Schloß

kaiserlicher Garderegimenter in der Historie Potsdams. Auf der rechten Seite

Babels-

wa-

Eingang

Allee nach Glienicke

Karl-Liebknecht-Str.

Seite 33

Pasteurstr.

Waldmüllerstr.

St. Antonius

Behringstr.

694

Böttche

Karl

Karl-M

Behr

Friedh


0y

Burgstraße

Ein kurzer Stopp an der Haltestelle Burgstraße lohnt sich auf jeden Fall. Dort, wo

sich heute ein Wohnhochhaus erhebt, stand bis 1945 das Potsdamer Schauspielhaus.

Der Zweite Weltkrieg ließ davon nichts übrig bis auf die „Schauspielerkaserne“ in

der nahen Posthofstraße. Nicht weit ist es zur Französischen Kirche am Bassinplatz,

erbaut in Auftrag Friedrichs II. für die in Potsdam ansässigen Hugenotten. Sie

hatten gegenüber der Kirche ihr eigenes Quartier.

Unser Tipp: Folgen Sie von der Haltestelle aus der Straße Am Kanal an

mehreren historischen Bauten vorbei bis zu einem weiteren freigelegten

Stück des Stadtkanals. Entlang der Großen Fischerstraße erleben Sie ein Stück

der alten Potsdamer Stadtmauer, die nicht Feinde abwehren, sondern Soldaten

von der Flucht aus der Garnison abhalten sollte. Sie kommen zu der Stelle an der

die Nuthe in die Havel mündet. Es befand sich eine der ersten Siedlungen des

heutigen Potsdam. Dort, wo einst die Heiliggeistkirche stand, erhebt sich heute

der Turm einer Seniorenresidenz. Sie fl anieren am Ufer der Alten Fahrt entlang und

blicken hinüber zur Freundschaftsinsel. Auf der Höhe der Fußgängerbrücke

hin über zur Insel be ginnt Ihr kurzer Weg durch ein Wohngebiet hindurch zurück

zur Haltestelle Burgstraße.

It is definitely worth alighting at the stop Burgstraße. Frederick II commissioned the

French Church on the nearby Bassinplatz for the Huguenots who lived opposite it.

Our tip: Walk down the street Am Kanal, past various historic buildings, until you

reach another open section of the city canal. On Große Fischerstraße you will spot a

part of Potsdam’s city wall which was not meant to fend off the enemy, but to stop

soldiers from fl eeing the garrison. Close by the river Nuthe fl ows into the Havel.

Potsdam’s fi rst settlements were here and where once the Heiligengeistkirche stood,

there is now the tower of an old people’s home. Stroll along the banks of the Alte

Fahrt and take a look across to the Freundschaftsinsel. Where the pedestrian bridge

crosses over to the island, you begin your walk back to Burgstraße.

Französische Kirche

Charlottenstr./ Ecke Französische Str.

Ende März Mitte Oktober:

DiSo 13.30 17 Uhr

(außerhalb der Gottesdienste

und Veranstaltungen)

Schauspielerkaserne

Bogenrelief über dem Portal

31


Kultur-Linie 4t 93

0y

Schiffbauergasse

Hans Otto Theater im Erlebnisquartier Schiffbauergasse

93

94 99

8

2

3 5

1

6 4

9

Schiffbauergasse/

Uferweg

1 Hans Otto Theater

2 Reithalle A

3 Waschhaus

4 museum FLUXUS+

5 Tanztheater „Fabrik“

6 Theater T-Werk

7 Restaurant „Il Theatro“

8 ehemalige Kaserne

9 Restaurant „Bootshaus“

in der Marina am Tiefen See

7

Gleich hinter der Haltestelle Holzmarktstraße kreuzt die Straßenbahnlinie die

Auffahrt zur Humboldtbrücke, eine der beiden innerstädtischen Havelüberquerungen.

Hier herrscht stets viel Verkehr. Auf beiden Seiten der Berliner Straße stehen

Kasernen für Potsdamer Garderegimenter aus der Kaiserzeit.

Von den beiden Haltestellen an der Schiffbauergasse ist es nicht weit zum gleichnamigen

Erlebnisquartier. Es bietet eine Zeitreise in Vergangenheit und Zukunft:

Aus einem „Waschhaus“ dringt moderne Musik, in einer „Russenhalle“ finden

Theater-Experimente statt, Kinder gehen zu ihrem ersten Theatererlebnis in eine

„Reithalle“, in der „Fabrik“ zieht ein international renommiertes Tanztheater

die Besucher an, und der Neubau des Hans Otto Theaters fasziniert mit seiner

markanten Fassade. Auch ein Museum gibt es hier: FLUXUS+ zeigt vielfältige

Tendenzen zeitgenössischer Kunst. Das Gelände um die Schiffbauergasse ist Kulturund

Gewerbestandort. Sogar Boote kann man in der Marina am Tiefen See mieten.

Das letzte Haus vor der Glienicker Brücke ist die Villa Schöningen, die als Museum

und Kunsthalle wiedereröffnet wurde. Vorausgegangen war eine umfangreiche

Restaurierungen, um die Spuren der Mauer-Jahre zu tilgen.

museum FLUXUS+

Museumsshop und Café

Schiffbauergasse 4f

www.fluxus-plus.de

32

Just behind the stop Holzmarkstraße the tram line crosses the road to the Humboldt

Bridge one of the bridges over the Havel. On both sides of the Berliner Straße there

are barracks for the imperial guards regiment.

Both stops are close to Schiffbauergasse, a street steeped in culture, where you

can travel back into the past or into the future: modern music emanates from the

“Waschhaus“, experimental theater in the “Russenhalle“, children‘s theater in

the “Reithalle“, and internationally renowned dance theater in the “Fabrik“.

The newest architectural addition: the modern Hans Otto Theater. The museum

FLUXUS+ exhibits the diverse spectrum of contemporary art. The area is home to

art and business alike. You can even hire boats from the marina at lake Tiefer See.


0y Glienicker Brücke

Die Endstation liegt nahe der Glienicker Brücke. Das 100-jährige Bauwerk zwischen

Potsdam und Berlin ist ein idealer Ausgangspunkt zur Entdeckung der

Potsdamer Kulturlandschaft: auf der einen Seite der Park Babelsberg mit seinem

trutzigen Schloss, auf der anderen Seite der Neue Garten, der Park Sacrow mit

der Heilandskirche und der Schloss park Glienicke.

Hier wird deutlich, dass sich das UNESCO-Weltkulturerbe „Potsdamer Kulturlandschaft“

sowohl auf Potsdamer und Berliner Gebiet erstreckt. Schloss und Park

Glienicke Meisterwerke des Gartenkünstlers Lenné und des Baumeisters Schinkel

sind Ausgangspunkte für einen eindrucksvollen Uferweg zur Pfaueninsel und

weiter zum Berliner Ortsteil Wannsee.

Unser Tipp: Überqueren Sie die Glienicker Brücke und folgen Sie dann den

Wegweisern nach Klein Glienicke. Zu Zeiten der Berliner Mauer war

dieser kleine Stadtteil von Potsdam eine vollkommen von Sperranlagen umgebene

Exklave. Die Häuser im Schweizer Stil beeindrucken noch immer. Eine kleine Brücke

führt über den Teltow-Kanal hinüber zum Park Babelsberg. Nach Belieben suchen

Sie sich einen kürzeren oder längeren Weg zu einer Bus- oder Tram-Haltestelle.

The last house before Glienicke Bridge is Villa Schöningen, now a museum and

art gallery. The last stop is just before the bridge. This hundred year-old construction

between Berlin and Potsdam is an ideal starting point for discovering Potsdam’s

cultural landscape, with Babelsberg Park on one side and the New Garden, Sacrow

Park and Glienicke Palace Park on the other.

Our tip: Cross Glienicke Bridge and follow the signs to Klein Glienicke. When the

Berlin Wall still stood, this little district of Potsdam was an enclosed area surrounded

by a prohibited zone. The houses in Swiss style continue to impress. A small bridge

takes you across the Teltow canal to Babelsberg Park. A long or short walk takes you

back to the next bus or tram stop.

Villa Schöningen

Ein deutsch-deutsches Museum

Berliner Str. 86

ganzjährig: Do, Fr 1118 Uhr

Sa, So 10 18 Uhr

Tel. (0331) 200 17 39

www.villa-schoeningen.de

Casino Glienicke

Königstr. 36

www.spsg.de

33


Filmstadt-Linie 0b 694

Wer den Park Babelsberg und die Villenkolonie Neubabelsberg erkunden

will, steigt wochentags am Hauptbahnhof in den 0b 694. An den Wochenenden

startet er erst ab S Babelsberg. Der 0b 690 bietet die direkte Verbindung vom

Hauptbahnhof zum Filmpark Babelsberg.

Visitors who want to explore Park Babelsberg and the villas in Neubabelsberg

on weekdays can take 0b 694 from Potsdam main station. On weekends

the bus leaves from S Babelsberg. 0b 690 takes a direct route from the main

station to Babelsberg Film Park.

dort

rgasse

velhaus

oldtring/

uthestr.

tr./

ka-Str.

Str.

Kindermannsee

Yachthafen Glienicker Horn Geysir

Rosentreppe

Maschinenhaus

Tiefer

See Kleines

Haupteingang

Schloss

Schloss Babelsberg

Marstall

Küche Universitätskomplex

III/2

t b a d

S t a d

34

P a r k

B a b e

Nuthestr.

Schlaatzweg

r g

l s b e

Mühlenberg

Hermann-

Maaß-Str.

Karl-

Liebknecht-

Stadion

Karl-Liebknecht-

Stadion Scheffelstr.

Übergang

Gerichtslaube

Matrosenhaus

Eingang

Sternwarte

Siegessäule

Flatowturm Feldherrenbank

Bismarck-Brücke

Kutscherhaus

ehem.

Hofgärtnerei

Verdeckte

Pforte

Mühlenstr.

694

Kanonenberg

Glienicker Lake

Pleasureground

Park

Babelsberg

Augustablick

Großer

See

Alt Nowawes

St. Antonius

Alt Kulturhaus

Nowawes Babelsberg

Friedrichskirche

Rathaus

Plantagenstr.

Babelsberg

Anhaltstr.

Weberviertel

Mühlentor

Pförtnerhaus

II

690 693

Der Bus benötigt ein paar Minuten vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Rathaus

Babelsberg. Erst seit knapp 70 Jahren gehört der Stadtteil Babelsberg zu Potsdam.

Lediglich zwei Brücken verbinden ihn über die Havel hinweg mit der City. Das wichtigste

Merkmal Babelsbergs ist die Vielgestaltigkeit: Weberkaten, Mietskasernen,

Villen all das ist Babelsberg und Filmstadt.

Bowlinggreen

Fürstenhöhe

S i c h t J a g d s c h l o s s

S t e r n

Fr.-Wilhelm-Höhe

Viktoriahöhe

694

Spindelstr.

Goetheplatz

690

Schloß

Babelsberg

Sternwarte

Karl-Marx-Str./

Sternwarte Behringstr.

S Babelsberg/

Wattstr.

S Babelsberg/

Schulstr. S Babelsberg

S Babelsberg/

Horstweg/

Lutherplatz

Großbeerenstr.

Neuendorfer

Heinrichvon-Kleist-Str.

Kirche

Babelsberg

Allee nach Glienicke

Karl-Liebknecht-Str.

Pasteurstr.

Wichgrafstr.

Behringstr.

orstweg

Achterbecken

Luisenhöhe

Schwarzes

Meer

L a n g e S i c h t

Waldmüllerstr.

694

Benzstr.

Karl-Marx-Str.

Haus

Mosler

H.-Maaß-Str.

Friedhof

Goethestr.

P.-Neumann-Str.

Großbeerenstr.

Stalin-Villa

R.- Luxemburg- Str.

Domstr.

Joh.-

Strauß-

Platz

694

Griebnitzsee

Churchill-Villa

Karl-Marx-Str.

Truman-Villa

Hiroshima-

Platz

Otto-Erich-Str.

Freiligrathstr.

Fontanestr.

94 99

Lindenpark

Rudolf-Breitscheid-Str.

Fr.-Mehring-Str.

A.-Bier-Str.

Hirschberg

Extavium

Virchowstr.

Stahnsdorfer Str.

A. d. Sandscholle

694

696

694

694 696

Stahnsdorfer Str./

August-Bebel-Str.

Medienstadt

Babelsberg

M.-Dietrich-Allee

Berliner

Forst

Düppel

ebel-Str.

Steinstr.

Rote-K

Dianastr.


Mit seinen Türmchen und Erkern erinnert das Alte Rathaus von Babelsberg an

die Zeit der städtischen Eigenständigkeit. Die anschließende Karl-Liebknecht-Straße

präsentiert ein für Babelsberg typisches Sammelsurium der Baustile. Sie ist eine

beliebte Einkaufsstraße. In einer Weberkate mit der Hausnummer 23 befi ndet sich

die „Weberstube“, ein kleines Museum, das an die böhmischen Weber erinnert,

die sich hier ansiedelten. In einigen der Nebenstraßen dominieren die 250 Jahre

alten Weberhäuser. Friedrich II. hatte die Weber ins Land geholt, um die preußische

Textilindustrie voranzubringen. Die ausgedehnten Grünfl ächen vor den Katen

dienten ursprünglich zum Bleichen der Tücher.

Weberstube

Karl-Liebknecht-Str. 23

Di, Do 13 16 Uhr

indiv. Führungen möglich

Von der Haltestelle Karl-Liebknecht-Stadion führt ein kurzer Fußweg zum

südlichen Eingang des Parks Babelsberg. Der Weg auf die Babelsberger Anhöhe

geht vorbei am Karl-Liebknecht-Stadion, der sportlichen Heimat des SV Babelsberg

03 und der Fußballerin nen von Turbine Potsdam. Auf dem höchsten Punkt

der Tour kommen unübersehbar die Anlagen der Babelsberger Sternwarte ins

Bild. Hier erforscht das traditionsreiche Astrophysikalische Institut Potsdam die

Weiten des Weltalls. An der Haltestelle Sternwarte gibt es einen Zugang zum Park

Babelsberg, der direkt zum Flatowturm führt.

Altes Rathaus Babelsberg

Karl-Liebknecht-Str. 135

It is only a few minutes by bus from the main station to the stop Rathaus Babelsberg.

Babelsberg only became part of Potsdam 70 years ago. The most important characteristic

of Babelsberg is its diversity: a weaver‘s shack, tenement houses, villas and film all that

is Babelsberg. The old Babelsberg town hall is a reminder of a time when the city was

independent. Karl-Liebknecht-Strasse, a popular shopping-mile, is nearby. In the side streets,

fabric was bleached in the large yards in front of the 250 year-old weavers’cottages.

Frederick II sent for the weavers to further the Prussian textile industry. From the stop

Karl-Liebknecht-Stadion a footpath leads to the southern entrance to Babelsberg

Park. From the tour‘s highest point you can see the Babelsberg Observatory. At the stop

Sternwarte there is an entrance to Babelsberg Park leading straight to the Flatow Tower.

Sternwarte

Ausstellung: Mo Do 9 16 Uhr

www.aip.de

35


Filmstadt-Linie 0b 694

Schloss Babelsberg

wegen Restaurierung geschlossen

www.spsg.de

Ein weiterer Zugang zum Park führt direkt zum Flatowturm und zur Gerichtslaube,

zwei mittelalterliche Park architekturen, die dem Park Babelsberg zu seinem

wild-romantischen Charakter verhelfen. Vom Turm aus bietet sich eine einmalige

Aussicht. Die Straße führt hinab zum Griebnitzsee, der Bus biegt jedoch kurz vorher

nach Neubabelsberg ab.

Die Haltestelle Schloß Babelsberg liegt mitten im Grünen und erschließt einen

weiteren Parkzugang. Durch ihn betrat Kaiser Wilhelm I. seine Sommerresidenz.

Als Kronprinz hatte er sie sich hoch über der Havel mit Türmen und Zinnen bauen

lassen, denn der spätere Kaiser besaß eine Vorliebe für mittel alterliche Ritterromantik.

Das Schloss wird restauriert und ist nur eingeschränkt zu besichtigen.

Flatowturm

im Park Babelsberg

Mai Okt. (ohne Führung):

Sa, So, Feiertag 10 18 Uhr

Gerichtslaube

frei zugänglich

Der Weg führt oberhalb des Griebnitzsees direkt zum Schloss. Von der dortigen

Terrasse aus streift der Blick über Teile der Potsdamer Kulturlandschaft: die Glienicker

Brücke, den Neuen Garten und den Pfingstberg. Gartenpartien bieten eine

vielfältige bunte Blütenpracht. Heute kaum noch vorstellbar, dass diese Landschaft

zu Zeiten der Berliner Mauer durch die Sperranlagen zerschnitten war. Viel

Arbeit war nötig, um die Wunden zu heilen.

Another park entrance leads to Flatow Tower and the Court House. These two

medieval park buildings emphasise Babelsberg Park’s wild romantic touch. From the

tower you have an excellent view. The road leads down to lake Griebnitzsee, however

the bus turns off beforehand to Neubabelsberg.

The stop Schloss Babelsberg is surrounded by greenery. The entrance to Babelsberg

Park is to the west and only a few steps away. The gate was used by the Emperor

William I. who, when he was crown prince, built a palace further up the hill in the

romantic style of the middle ages. The Palace is undergoing refurbishment and only

parts of it can be visited. The view from the terrace overlooking the New Garden,

Glienicke Bridge and the Pfingstberg should not be missed.

36


0y Schloß Babelsberg

In östlicher Richtung ist die Haltestelle Schloß Babelsberg der Eingang in die Villenkolonie

Neubabelsberg. Hier sind die verschiedensten Baustile des frühen

20. Jahrhunderts versammelt. Weltbekannte Architekten hinterließen ihre Spuren,

bevor sie weltbekannt wurden: van der Rohe, Muthesius, Grenander. Einige von

ihnen wurden von den Nazis in die Emigration getrieben.

Ein geführter Rundgang bietet an Wochenenden interessante Einsichten in die

deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts. Anfangs bestimmten Bankiers und Fabrikanten

das Viertel, später siedelten sich Schauspieler und Regisseure an, die sich

in den nahen Babelsberger Studios einen Namen gemacht hatten.

Im Sommer 1945 mussten über Nacht alle Bewohner ihre Häuser verlassen, denn

hier nahmen die zur Potsdamer Kon ferenz im Schloss Cecilienhof angereisten

Staats- und Regierungschefs Quartier: Stalin, Churchill, Truman und ihre vielköpfigen

Delegationen. In der Karl-Marx-Straße 27 wohnte 1945 J. W. Stalin. An den

Hang schmiegt sich der erste Bau des Bauhaus-Architekten Mies van der Rohe.

Bevor der Bus in die August- Bebel-Straße einbiegt, bietet sich ein Blick auf das

Haus, in dem der US-Präsident Harry S. Truman residierte.

The bus continues through the exclusive residential area Neubabelsberg, where

various architectural styles from the early 20th century can be found. World-famous

architects such as van der Rohe, Muthesius and Grenander, some of whom were exiled

by the Nazi regime, left their mark in this area. On weekends guided tours through

the area provide an interesting insight into Germany’s 20th century history. At first

it was bankers and businessmen who settled here, later actors and directors who had

made a name for themselves in the nearby Babelsberg Studios came to the area.

In summer 1945 those living here had to leave their homes overnight to make way

for the heads of the Allied Forces such as Stalin, Churchill and Truman and their

delegates, who had come for the Potsdam Conference in Cecilienhof Palace.

Brigitte Horney und die Villa,

die sie bewohnte

Führungen durch die Villenkolonie

Neubabelsberg

Informationen beim

Potsdam Tourismus Service

Tel. (0331) 275 58-0

37


Filmpark-Linie 0b 690

Bendastr.

abelsberg/

Schulstr.

-Str.

Str.

belsberg/

erplatz

ndorfer

e

Friesenstr.

S Babelsberg/

Wattstr.

S Babelsberg

690 693

Horstweg/

Großbeerenstr.

Dieselstr.

Wattstr.

Horstweg

Fultonstr.

Heinrich-von-

Kleist-Str.

Nuthestr.

Anhaltstr.

Kopernikusstr.

Siemensstr.

Kolonie

Moosgarten

690

Plantagenstr.

Benzstr.

Stephensonstr.

Rudolf- Moos-Str.

Walter-Klausch-Str.

Baberowweg

Althoffstr.

Babelsberg

Am Findling

Walter-Klausch-Str.

Paul-Neumann-Str.

Großbeerenstr.

Fritz- Zubeil-Str.

Heideweg

Pestalozzistr.

Konsumhof

Kleewall

Gartenstr.

Rotdornweg

Eichenweg

Prager

Str.

Rosenstr.

Blumenweg

Kleine Str.

Franz-Mehring-Str.

Paul-Neumann-Str.

Grünstr.

Gartenstr.

Stahnsdorfer Str.

Am Sportplatz

An der Sandscholle

Lindenpark 694 696

Stahnsdorfer Str./

August-Bebel-Str.

Extavium

Filmpark

Babelsberg

Emil-Jannings-Str.

Filmpark

Am Klubhaus

Medienstadt

Babelsberg

Marlene-Dietrich-Allee

Georg-W.-Pabst-Str.

Zarah-

Joe-May-Str.

Metropolis-

halle

Rathaus Theodor-

Babelsberg Hoppe-Weg

Billy-

Wilder-

Platz

Leander-Str.

Bhf Medienstadt

Babelsberg

696

August-Bebel-Str.

Steinstr.

Jägersteig

Studio

Babelsberg

Merkurstr.

Wagnerstr.

Beethoven

Otterw

Der 0b 690 fährt täglich vom Potsdamer Hauptbahnhof bzw. vom S-Bahnhof

Babelsberg zum Filmpark Babelsberg.

er Str.

eg

Bahnhofstr

An derAlten Zauche

0b 690 travels daily from Potsdam main station or S Babelsberg to Babelsberg

Film Park.

Filmpark Babelsberg

23. März 3. November

täglich 10 18 Uhr

April + Sept. Mo geschlossen

Info-Hotline: (0331) 721 27 50

www.fi lmpark.de

38

Vom Potsdamer Hauptbahnhof sind es nur wenige Minuten Fahrt bis ins Zentrum

von Babelsberg. Rathaus Babelsberg heißt die Haltestelle, von der aus die Hauptstraße

dieses Stadtteils beginnt, die Karl-Liebknecht-Straße. Auffällig ist hier die

sehr unterschiedliche Bebauung. Von der alten Weberkate bis zum modernen

Mehretagenhaus ist alles vorhanden. Der Bus hält direkt am S-Bahnhof Babelsberg.

Dann folgt die Fahrt immer geradeaus durch die Großbeerenstraße bis zum

Eingang des Filmparks. Der ist ein Teil der ausgedehnten Medienstadt Babelsberg,

die seit 100 Jahren die wichtigste deutsche Traumfabrik ist und inzwischen

auch die Nr. 1 in Europa. Kein Wunder, wenn selbst aus Hollywood Produzenten,

Regisseure und Schauspieler kommen, um in den Babelsberger Studios

zu drehen.

A few minutes’ ride from Potsdam Hauptbahnhof takes you to the centre of Babelsberg.

Rathaus Babelsberg is the stop located at the start of the district’s main

street, Karl-Liebknecht-Straße. The diversity of architecture here is striking: you will

fi nd everything from old weavers’ cottages to modern multi-story buildings. The

bus stops right in front of the Babelsberg S-Bahn station, before continuing straight

down Großbeerenstraße to the entrance to the fi lm park. It is part of the extensive

Babelsberg film set, which has been the most important in Germany for

over 100 years and is today the number 1 in Europe. No wonder then that producers,

directors and actors from Hollywood choose to make their fi lms in the

Babelsberg Studios.


0y Filmpark Babelsberg

Ein Besuch des Filmparks Babelsberg ist ein Muss bei einem Potsdam-Aufenthalt.

Er bietet viele fantastische Themenwelten. Nicht zu übersehen ist der „Vulkan“,

hier sorgt eine Stuntshow für Nervenkitzel. Die Besucher können eine Westernstadt,

den orientalischen Garten und die Farm der Tiere entdecken.

Im Atelier der Traumwerker öffnen Kunstmaler, Stuckateure, Masken- und Kostümbildner

ihre Trickkisten. Es gibt ein Erlebniskino, und ein richtiger Radiosender hat

hier sein Studio. Der Filmpark wartet jedes Jahr mit einer spektakulären Sonderausstellung

auf. Von hier aus geht es auch zur Caligari-Halle, in die das Extavium

Potsdam, die faszinierende Welt der Naturwissenschaften, umgezogen ist. Hier

stehen mehr Ausstellungsfl äche und zusätzliche Experimentierräume für die jungen

Besucher zur Verfügung.

Die nächste Haltestelle ist der Bahnhof Medienstadt Babelsberg mit Anschlüssen

in Richtung Berlin-Wannsee und Bad Belzig. Dann kommt eine Haltestelle, die für

junge und alte Schleckermäuler ganz wichtig ist. Der Name sagt alles: Katjes.

Hier geht es zur Gläsernen Bonbonfabrik von Katjes, wo man natürlich auch

tütenweise Süßigkeiten einkaufen kann.

Babelsberg Film Park is must for visitors to Potsdam.It has several fantastic themed

areas and its hair-raising stunt show at the Volcano should not be missed. Painters,

plasterers, make-up artists and costume-makers open up their box of tricks in the

“Dreamworkers’ Atelier”. The fi lm park has an action cinema and is home to a real

radio station. It also holds a spectacular special exhibition each year. From here, you

can carry on to Caligari Hall, now home to Extavium Potsdam, an interactive natural

science museum. With its many exhibition spaces and additional rooms for experiments,

it is very popular among young visitors. The next stop is the train station Medienstadt

Babelsberg for trains to Berlin-Wannsee or Bad Belzig. The next stop is a must for those

who have a sweet tooth: the “Katjes” candy factory and shop is not far from here.

Extavium Potsdam

in der Caligari-Halle

Di Do 9 14 Uhr

Sa, So, Feiertag 11 17 Uhr

in den Ferien täglich 1117 Uhr

Oster- und Sommerferien

DiSa 11 17 Uhr

Ostersonntag, Ostermontag,

Weihnachtsfeiertage, Silvester

und Neujahr geschlossen

www.extavium.de

Gläserne Bonbonfabrik

Wetzlarer Str. 96 106

Mo Fr 10 18 Uhr,

Sa 10 16 Uhr (keine Produktion)

www.katjes.de

39


Um den Schwielowsee nach Werder (Havel)

b 607 verkehrt an den

Wochenenden vom 11. Mai

bis 13. Oktober 2013 über

Ferch hinaus nach Werder

(Havel)

Es gibt Buslinien, bei denen ist es egal wo man aussteigt, es lohnt sich fast überall.

Da gibt es jede Menge zu sehen, zu erleben, zu staunen, zu genießen. Vor

allem im Sommer:

Die Havelbus-Linie 607 führt direkt an den Schwielowsee im Havelland, am

Ufer des Templiner Sees entlang, durch Caputh hindurch nach Ferch und an den

Wochenenden weiter bis Werder.

Obstplantagen

(Selbstpflücken)

Ziegeleimuseum

Glindow

Zweiradmuseum

Werder

Bonsaigarten

Ferch

Inselstadt

Werder

Frucht-Erlebnis-Garten

Petzow

Schlosspark

Petzow

Strandbad

Caputh

Fähre

Caputh

Schloss

Caputh

B

Kartzow

Satzkorn

Fahrla

Marquard

Schlänitzsee

Schlänitzsee

Sacrow-Paretzer Kanal

Neu Grube

Wublitz

Grube

Nattwerder

Bornim

Großer Zernsee

Golm

Altes

Rad

Eiche

Großer

Plessowsee

RE1

Werder

(Havel)

607 Werder, Bahnhof

Werder, Friedrichshöhe

Werder, Marienweg

Werder, Bismarckhöhe

Werder, Post

Werder Werder, Schule

Werder, Wachtelburg

Kuhfort

RE1 RB20 RB21 RB22

Wildpark

Glindow

Werder,

Sprengbrücke

Glindower

See

Petzow, Schlosspark

Petzow

Petzow, Löcknitz

Havel

Werder,

Riegelspitze

Werder, Holl.Mühle

607

Schwielowsee

Geltow

Werder, Holl.Mühle/

Schwielowsee

Petzow, Künstlerheim

Caputh, Bhf

Petzow, Seestr.

Schwielowsee

Caputh,

Wendeplatz

Caputh,

Flottstelle

Petzinsee

Caputh,

Feldstr.

Caputh

RB23

Caputh,

Schule

Caputh,

Schloss

Caputher See

Templiner See

C

Capu

Ferch,

Kammerode

40

Ferch,

Kammeroder Weg

Ferch,

Glindower

Weg

Ferch

Ferch, Mittelbusch

Ferch, Birkenwäldchen

Ferch,

Badestrand

Ferch,

Potsdamer Platz

Ferch, Zeltplatz

Flottstelle


0b 607

Potsdam Hbf > Ferch (> Werder (Havel))

There are bus routes where it doesn‘t matter where you get off, it is worthwhile

almost everywhere. There is plenty to see, to experience, to wonder at and to enjoy.

Especially in the summer:

The Havelbus-Linie 607 runs direct to lake Schwielowsee in the Havelland, along

the banks of lake Templiner See, through Caputh to Ferch, and at the weekends it

continues to Werder.

b 607 runs on the

weekend from 11th May

until 13th October via

Ferch to Werder (Havel)

raumanufaktur

Forsthaus

Templin

Einsteinhaus

Caputh

Krongut

Bornstedt

Belvedere auf

dem Pfingstberg

Schloss Sanssouci

Einsteinturm

Hans Otto Theater

Erlebnisquartier

Schiffbauergasse

Flatowturm

Glienicker

Brücke

Sacrower

Heilandskirche

Filmpark

Babelsberg

nd

Fahrlander

See

Bornstedt

Bornstedter

Friedhof

Havel

Bornstedter

See

Park Sanssouci

Park Charlottenhof

Potsdam

West

Templiner See

Nedlitz

Weißer See

Ruinenberg

Brandenburger

Vorstadt

Neu Fahrland

Hinterkappe

(Havelbucht)

607

Krampnitz

Kieskutenberg

Waldbad Templin

Forsthaus Templin

Volkspark

Potsdam

Jägervorstadt

Neustädter

Havelbucht

Vorderkappe

Alter

Tornow

Pfingstberg

Nauener

Vorstadt

Templiner Eck

Freundschaftsinsel

Neuer Garten

Heiliger

See

RB20

RB23 607

Jungfernsee

Potsdam Hbf

Bad

Am Brauhausberg

Havel

Schlosspark

Sacrow

Sacrower See

Havel

Tiefer See

Park

Babelsberg

Stadtbad

Park Babelsberg

Zentrum

Ost

Teltower

Vorstadt

Schlaatz

Groß

Glienicke

Sacrower

Lanke

Volkspark

Glienicke

Babelsberg

Waldstadt

Groß

Glienicker See

Griebnitzsee

RE1 RB21 RB22

RE7 RB33

Rehbrücke

Pfaueninsel

Drewitzer

Nuthewiesen

Kladow

Berliner

Forst

Düppel

Caputh, Gertrud-Feiertag-Haus

aputh, Schumannstr.

th, Lindenstr.

Lehnitzsee

Hermannswerder

Bergholz-

Rehbrücke

RB22

RB23

RB23

Wilhelmshorst

Saarmund

Michendorf

41


0b 607

Potsdam Hbf > Ferch (> Werder (Havel))

Der b 607 fährt Montag bis

Freitag jede Stunde nach Ferch.

Vom 11. Mai bis 13. Oktober 2013

verkehrt der Bus an Wochenend-

und Feiertagen alle zwei

Stunden zwischen Potsdam Hbf

über Caputh, Ferch und Petzow

nach Werder (Havel).

Tourismusbüro Werder (H)

Kirchstr. 6/7, 14542 Werder (H)

Tel. (03327) 78 33 74 o. 431 10

www.werder-havel.de

Info-Center

Schwielowsee-Tourismus e.V.

Straße der Einheit 3

14548 Schwielowsee/OT Caputh

Tel. (033209) 708 99

www.schwielowsee-tourismus.de

Forsthaus Templin

0y Forsthaus Templin

www.braumanufaktur.de

Einsteinhaus

0y Caputh, Schumannstr.

www.einsteinsommerhaus.de

Fercher Obstkistenbühne

0y Ferch, Potsdamer Platz

www.fercherobstkistenbuehne.de

Wenn der Bus 607 in der warmen Jahreszeit seine Tour über Caputh und Ferch

ins Havelland hinein verlängert, fährt er durch die Parklandschaft von Petzow.

Vom Turm der Dorfkirche auf der Anhöhe bietet sich ein herrlicher Blick über die

Seenlandschaft. Und im nahen Frucht-Erlebnis-Garten staunen die Besucher

darüber, was man alles aus Sanddorn herstellen kann. Nächste Station ist das

Resort Schwielowsee: karibisches Flair an der Havel. Wenige Minuten später

erreicht der Bus Werder. Der Rundgang durch die Inselstadt ist der krönende

Abschluss der erlebnisreichen Tour.

Wer sich mit der Hinfahrt so viel Zeit genommen hat, kann die Rückfahrt etwas

rasanter gestalten. Am Bahnhof Werder besteht Anschluss an den Regional-

Express RE1, der jede halbe Stunde fährt und zurück nach Potsdam gerade einmal

sechs Minuten benötigt. Eine Tour wie diese ist mit dem VBB-Tagesticket

Potsdam ABC oder Berlin BC ganz einfach: Wo es schön ist, aussteigen und zwei

Stunden später wieder einsteigen.

Tipp: Für 48 oder 72 Stunden oder 5 Tage lohnt sich die Potsdam & Berlin

WelcomeCard.

Havelbus Verkehrsgesellschaft

mbH Potsdam

Tel. (01804) 28 35 28

www.havelbus.de

When bus 607 extends its route via Caputh and Ferch to the Havelland during the

summer season, it passes through the park landscape of Petzow. It stops at the

experimental fruit garden, where everything focuses on sea buckthorn, and at

lake Schwielowsee on the Havel, with its Caribbean flair. A walk around Werder,

a town on an island, is the culmination of an enjoyable tour.

At Werder railway station catch the RE1 regional express train to Potsdam every

half-hour. A tour like this is really easy with a VBB Potsdam ABC or Berlin BC day

ticket: Hop off and hop on again two hours later.

Tip: The Potsdam & Berlin WelcomeCard is worth buying for 48 or 72 hours

or 5 days.

42


Tipps für Besucher

Infopoints an Tram- und Bushaltestellen

Elektronische Guides informieren an 19 Haltestellen im Potsdamer Stadtgebiet über

Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Man benötigt dafür lediglich ein Handy, um sich

die Audioinformationen anzuhören. Nachdem bereits seit Jahren Haltestellen des

Potsdamer Verkehrsbetriebes auf die touristischen Attrak tionen im Umkreis hinweisen,

werden sie nun noch stärker für die Orientierung der Besucher genutzt.

Der Abruf der Informationen an den Infopoints kann sowohl per NFC als auch

über den 2-D-Barcode erfolgen. Hinter diesen beiden Anwendungen verbirgt sich

eine Telefonnummer, die vom Handy ausgelesen und im Display wiedergegeben

wird. Der Nutzer muss dann nur noch den Aufbau einer (kos tenpfl ichtigen) Telefonverbindung

in das deutsche Festnetz zustimmen und erhält die Informationen

zu der Sehenswürdigkeit, zu der er mehr in Erfahrung bringen will. Handynutzer

können aber auch eine angegebene Telefonnummer anrufen, um zu den entsprechenden

Informationen zu kommen. Zusätzlich fi ndet sich auf jeder Tafel eine Internetadresse,

über die man mit einem Smartphone

an Informationen zu den Sehenswürdigkeiten

gelangt und das in mehreren

Sprachen. Der Infopoint ist ein neues und

attraktives Element in einer ganzen Reihe

von digi talen Informationssystemen für Besucher

der Landeshauptstadt.

Potsdam entdecken“ kann man auch mit

einer „itour“, einem minicomputergeführten

Spaziergang durch die Stadt und durch Sanssouci,

mit einer tele fonischen Stadtführung,

die man vor Ort aufrufen oder sich vorab von

einer Internet seite herunter l aden kann.

Angebote zu Potsdam gibt es auch für Smartphones

und Navigationsgeräte.

www.potsdam.tomis.mobi

Infopoints at tram and bus stops

More information about sights can be obtained by mobile phone from electronic info

points installed at 19 stops. There are various ways to gain access to the information.

The easiest way is to call the displayed number. Potsdam offers further digital services

such as the “itour”, a tour given by a mini-computer, or you can obtain information by

calling the number found at specifi c sights in the city and at Sanssouci. This information

can also be downloaded in advance from the internet: www.potsdam.tomis.mobi

bluespot kostenlose City Info-App

Der perfekte Begleiter für unterwegs: www.bluespot.de

Free city guide app: www.bluespot.de

4e

Events 2013 (Auswahl)

13./14.04.: Tulpenfest

im Holländischen Viertel

Tulip Festival in the

Dutch Quarter

21.04.: Hafenfest zur

Flottenparade Harbour

festival and fl eet parade

23.04.28.04.:

„Sehsüchte“ Filmfestival

der HFF Konrad Wolff

Student fi lm festival

08.06.: „Tausend Fragen

eine Stadt“, Potsdamer

Auftakt zur Langen Nacht

der Wissenschaft

Science festival, opening

event in Potsdam

11.13.06.: Böhmisches

Weberfest in Babelsberg

Bohemian Weaver Festival

in Babelsberg

07.23.06.: Musikfestspiele

Potsdam Sanssouci

Potsdam Sanssouci

Music Festival

22./23.06.: „Stadt für eine

Nacht“, Schiffbauergasse

24-hour festival,

Schiffbauergasse

28.30.06.:

Stadtwerke-Festival

Various stages and activities

for the whole family

27.07.:

Potsdamer Erlebnisnacht

Potsdam Night of Fun

03.08.: Lange Filmparknacht,

Filmpark Babelsberg

Film night,

Babelsberg Film Park

17.08.:

Potsdamer Schlössernacht

Potsdam‘s Night of Palaces

43


4e

Bahnen und Busse in Potsdam

Unsere Kundendienstmitarbeiter

helfen Ihnen gern weiter:

Info-Telefon

(0331) 661 42 75

www.vip-potsdam.de

Potsdam mit Bahnen und Bussen einfach und kostengünstig

• Wenn Sie zum Ausflug aus Berlin kommen, lösen Sie eine Einzelfahrt Berlin ABC

für 3,10 Euro. Dieses Ticket gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Potsdam.

• Für einzelne Fahrten in der Potsdamer Innenstadt empfiehlt sich das Kurzstreckenticket

für 1,30 Euro. Es gilt für sechs aufeinanderfolgende Haltestellen,

reicht für die Fahrt vom Hauptbahnhof in die City.

• Schon ab der dritten Fahrt lohnt sich die Potsdamer Tageskarte für 4,00 Euro.

Wenn drei bis fünf Personen gemeinsam unterwegs sind, ist die Kleingruppenkarte

die richtige.

• Die Potsdam & Berlin WelcomeCard bietet für 48 und 72 Stunden oder für

fünf aufeinanderfolgende Tage freie Fahrt mit Tram, Bus und Bahn. Dazu gibt es

attraktive Rabatte bei touristischen Highlights.

Tickets gibt es:

• In den Kundenzentren: ViP unterhält an drei Verkehrsknotenpunkten Kundenzentren:

am Hauptbahnhof, am Platz der Einheit und am S-Bahnhof Babelsberg.

• In über 25 Verkaufs agenturen: Meist in Presseshops und Reisebüros.

• An stationären Automaten: An einigen zentralen Standorten, z.B. am

Potsdamer Hauptbahnhof, am Platz der Einheit und am Luisenplatz.

• An Automaten in Tram und Bus: Am Automat (EC, Scheine und Münzen),

der sich im mittleren Bereich jedes Wagens befindet. Die in den Fahrzeugen

erworbenen Tickets sind sofort gültig. Der Einstieg beim Bus erfolgt nur durch

die erste Tür (neben dem Fahrer).

Im Vorverkauf erworbene Tickets müssen zu Beginn der Fahrt entwertet werden.

Bei den Automaten der

neuesten Generation

genügt die Eingabe eines touristischen

Highlights für die Wahl

des richtigen Tarifs.

Neue Fahrausweisautomaten

• einfache Bedienung über Touchscreen

• für ausländische Gäste: Taste zum Umstellen auf Englisch

• Startseite mit Übersicht der Fahrausweise Potsdam, Berlin, VBB

• Schnellsuche über den Ordner „Touristische Ziele“: 17 Sehenswürdigkeiten

werden gleich mit Fahrpreis angezeigt (z.B. Schloss Sanssouci oder Neues Palais)

• Bezahlbildschirm: Eingabe der Fahrschein-Anzahl und Option „ermäßigt“

Potsdam & Berlin WelcomeCard

erhältlich für 48 und 72 Stunden

oder fünf aufeinanderfolgende

Tage.

• From Berlin, buy a ticket for tariff zone ABC to Potsdam for 3,10 Euro.

• Short trip fare: 1,30 Euro

• A day ticket allows the carrier any number of rides within Potsdam for 4,00 Euro.

Group tickets are available for groups of three up to five people.

• The Potsdam & BerlinWelcomeCard is valid for 48 or 72 hours or

5 con secutive days and entitles the carrier to attractive discounts at tourist spots.

Tickets are availabe

• from the public transport system´s customer service centres

• from over 25 sales agents (news paper stands and travel agencies)

• from machines at central locations

• from machines in trams and buses: from the machine in the centre of each

carriage (EC card or coins) tickets are valid immediately

Tickets purchased in advance must be validated before starting.

44


Tram an Bus Fares in Potsdam

4e

VBB-Tarif

Tickets

für Potsdam und Umland sowie Berlin (Auszug)

Tarif ab 1. August 2012

Fares and tickets starting on August 1, 2012

Potsdam

Einzelfahrausweise

Single tickets

Kurzstrecke (6 Haltestellen)

Short trip fare

Regeltarif

Adult 1,30

Ermäßigungstarif

Reduced price 0,90

Potsdam

Berlin

EUR EUR EUR

Einzelfahrt (60 Minuten)

Single ticket (60 minutes)

Regeltarif

Adult 1,90 2,60

Ermäßigungstarif

Reduced price 1,40 1,90

Anschlussfahrausweis (60 Minuten)

Single ticket (60 minutes)

Regeltarif

Adult 1,40

Fahrausweise aus unseren Fahrkartenautomaten

in Tram und Bus sind entwertet

und zum sofortigen Fahrtantritt.

Tickets from our mobile ticket machines are

validated and for immediate use.

· 6 Haltestellen, die Einstiegshaltestelle ist 0

Gilt auch für eine Fahrt mit der Fähre F1

· 6 stops, the point of departure counts as 0

Also valid for one ferry trip F1

· gilt 60 Minuten in Potsdam, nur für die Fahrt

in eine Richtung

· 60 minutes, continuing in one direction

in Potsdam

· gilt 60 Minuten, zur Weiterfahrt mit AB- bzw. BC-

Fahrausweisen in den gesamten ABC-Bereich

· 60 minutes, extending AB or BC zone tickets

to ABC zone validity

Einzelfahrt (120 Minuten)

Single ticket (120 minutes)

Regeltarif

Adult 3,10

Ermäßigungstarif

Reduced price 2,20

Anschlussfahrausweis (120 Minuten)

Single ticket (120 minutes)

Regeltarif

Adult 1,60

· gilt 120 Minuten in Berlin und Potsdam, nur

für die Fahrt in eine Richtung

· 120 minutes, continuing in one direction

in Berlin and Potsdam

· gilt 120 Minuten, zur Weiterfahrt mit AB- bzw. BC-

Fahrausweisen in den gesamten ABC-Bereich

· 120 minutes, extending AB or BC zone tickets

to ABC zone validity

Tageskarten

Daily tickets

1 Person

1 person

Regeltarif

Adult 4,00 5,60 7,00

Ermäßigungstarif

Reduced price 3,00 4,20 5,20

Kleingruppen-Tageskarte

Group ticket

Regeltarif

Adult 10,00 14,00 16,00

· gültig ab Entwertung bis 3:00 Uhr des Folgetages

· from validation until 3:00 a.m. of the following

day

· bis max. 5 Personen, gültig ab Entwertung

bis 3:00 Uhr des Folgetages

· up to 5 persons, from validation until 3:00 a.m.

of the following day

Potsdam & Berlin WelcomeCard

Potsdam & Berlin WelcomeCard

Potsdam & Berlin WelcomeCard, 48 Stunden

Potsdam & Berlin WelcomeCard, 48 hours 20,50

Potsdam & Berlin WelcomeCard, 72 Stunden

Potsdam & Berlin WelcomeCard, 72 hours 26,50

Potsdam & Berlin WelcomeCard, 5 Tage

Potsdam & Berlin WelcomeCard, 5 days 36,50

· gültig ab Entwertung für 48 oder 72 Stunden

oder 5 aufeinanderfolgende Tage

· from time of validation stamp for 48 or 72 hours

or 5 consecutive days

· gilt für 1 Erwachsenen und bis zu 3 Kindern

(bis 14 Jahre), Kinder unter 6 Jahre fahren kostenlos

· valid for one adult and up to three children under

the age of 15, children under 6 travel for free

· gilt im Tarifbereich Berlin ABC

· valid for Berlin ABC zone

45


4e

Vor und während der Fahrt

i-phone

Android

VBB-Fahrinfo Mobil Mobile Fahrgastinformation

Mit der Fahrinfo-App vom VBB immer gut informiert.

Der VBB-Fahrplan als kostenlose App für iPhones und Android-Smartphones. Alle Verbindungen

und Abfahrten für alle Busse und Bahnen in Berlin und Brandenburg.

Für viele Linien mit minutenaktuellen Abfahrt-Prognosen. Leichtere Orientierung

durch Liniennetzpläne, Ortungsfunktion mit Umkreissuche und Routenplaner.

Einfach Barcode scannen und App herunterladen! Die Apps sind auch bei

iTunes und Google Play erhältlich. Für alle anderen Handys und Smartphones

auch als mobile Website: www.VBB.de/mobil.

Mehr Infos unter: www.VBB.de oder Tel. (030) 25 41 41 41

Free VBB timetable app for iPhones and Android smartphones.

Route and departure times for all buses and trains in Berlin and Brandenburg. Real

time departure info on many routes. Easy orientation with network maps, location

feature, neighbourhood search and route planner. Simply scan the barcode or

download from iTunes or Google Play. For all other mobile phones and smartphones:

www.VBB.de/mobil. Further info: www.VBB.de or tel. +49 (0) 30 25 41 41 41.

Die Kundenzentren der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH

WilhelmGalerie

am Platz der Einheit

MoFr 719 Uhr

Sa

914 Uhr

Haltestelle 4t 0b

Platz der Einheit/West

Potsdam Hauptbahnhof

am südlichen Bahnhofsvorplatz

MoFr 719 Uhr

Sa 9 14.30 Uhr

Haltestelle 4t 0b

S Hauptbahnhof

www.vip-potsdam.de

ViP Info-Telefon (0331) 6614-275 · ViP-Fundbüro (0331) 6614-981

Babelsberg (mit Fundbüro)

Rudolf-Breitscheid-Str. 29

MoDo 8 12 Uhr, 12.30 16 Uhr

Fr 8 12 Uhr, 12.30 15 Uhr

Haltestelle 4t 0b

Rathaus Babelsberg

Ausgewählte S-Bahn-Kundenzentren an der Strecke nach Potsdam

Bhf Friedrichstraße

Mo Fr 6 22 Uhr

Sa, So 7 22 Uhr

Bhf Zoologischer Garten

Mo Fr 7 21 Uhr

Sa, So, Feiertag 9 21 Uhr

www.s-bahn-berlin.de

S-Bahn Kundentelefon: (030) 297-43 333 · Mo Fr 6 22 Uhr · Sa, So 7 21 Uhr

Potsdam Hauptbahnhof

MoFr 6 21 Uhr

Sa 6.30 21 Uhr

So , Feiertag 7 21 Uhr

Besucherzentren der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG)

Besucherzentrum an

der Historischen Mühle

An der Orangerie 1

14469 Potsdam

April Okt.: täglich 8.30 18 Uhr

Nov. März: täglich 8.30 17 Uhr

www.spsg.de

Tel. (0331) 96 94-200

ab 1. April: 918 Uhr, außer Di

Besucherzentrum

Am Neuen Palais

Am Neuen Palais 3, 14469 Potsdam

46


Tourist-Information Potsdam

4e

Tourist-Information Potsdam

• Informationsmaterial über Potsdam

• Hotel-Reservierungen

• Stadtrundfahrten und Rundgänge

• Verkauf von Veranstaltungstickets

sowie der Potsdam & Berlin

WelcomeCard

unweit des Brandenburger Tores:

April bis Oktober

MoSa

9.30 18 Uhr

So

9.30 16 Uhr

November bis März

MoFr

1018 Uhr

Sa, So

1016 Uhr

Heiligabend, 1. + 2. Weihnachtsfeiertag

und Silvester 9.30 14 Uhr

Neujahr

1216 Uhr

Tourist-Information Potsdam

• Information on Potsdam

• Reservations for hotels

• Tickets for guided tours and walks

PotsdamCard sales and event

tickets

im Potsdam Hauptbahnhof:

Ostern bis Oktober

MoSa

9.30 20 Uhr

So, Feiertag

10 16 Uhr

November bis Ostern

MoSa

9.30 18 Uhr

So, Feiertag

10 16 Uhr

Heiligabend, 1. + 2. Weihnachtsfeiertag

und Silvester 9.30 14 Uhr

Neujahr

10 14 Uhr

Tourist-Information

des Potsdam Tourismus

Service

der TMB Tourismus-Marketing

Brandenburg GmbH

Brandenburger Str. 3

14467 Potsdam

Haltestelle Luisenplatz

sowie im

Potsdamer Hauptbahnhof

Information · Beratung ·

Buchung:

Tel. (0331) 27 55 88 99

www.potsdamtourismus.de

Helfen Sie den Parks!

Park Sanssouci, der Neue Garten und der Park Babelsberg sind Meisterwerke der

Gartenkunst. Sie zu pflegen erfordert zu allen Jahreszeiten viel Aufwand. Im Unterschied

zu vergleichbaren Parks anderswo, wird in Potsdam kein Eintritt erhoben.

Das entspricht einer Tradition, die bis auf Friedrich den Großen zurückgeht. Um

dennoch den Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich an der Erhaltung der klassischen

Parks zu beteiligen, wurde ein freiwilliger Parkeintritt eingeführt.

Betreuer in historischer Kleidung nehmen an den wichtigsten Zugängen gern

die Spenden entgegen.

Help the parks! Sanssouci Park, the New Garden and Babelsberg Park are

masterpieces of garden design. It costs a lot to maintain them throughout the year.

Unlike in similar parks elsewhere, up to now no entrance fee has been charged

in Potsdam. This complies with a tradition dating back to Frederick the Great. However,

in order to give visitors the chance to contribute towards the upkeep of the

parks, a voluntary admission fee has been introduced, which is collected by park

attendants in historical costumes at the main park entrances.

47


Von sportlich aktiv bis

bis perfekt entspannt...

Aquafitness in unseren Hallenbädern

Sport und Wasserspaß im Bad

Am Brauhaus berg

Saunieren

im neuen

Kelohaus im

Kiezbad Am

Stern

Rutschvergnügen und Beachvolleyball

in unseren Strandbädern Park

Babelsberg und Waldbad Templin

Feiern direkt im Waldbad Templin

www.blp-potsdam.de

Kiezbad Am Stern, Newtonstraße 12, 14480 Potsdam, Tel.: (0331) 6 61 98 41

Bad Am Brauhausberg, Max-Planck-Str. 15, 14473 Potsdam, Tel.: (0331) 6 61 98 51

Waldbad Templin, Templiner Straße 110, 14473 Potsdam, Tel.: (0331) 6619837

48

Stadtbad Park Babelsberg, Am Babelsberger Park 2, Tel.: (0331) 6619834

4

nehmen Sie ein Bad

Wir haben

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine