Geländerbau

sws.gmbh.de

Geländerbau

®

Geländerbausysteme / DAIDALOS ® / Allgemeine System-Informationen

Anforderungen an die Bauart - Beschreibung der Konstruktion

1. Auflagerung

Die Einfachverglasungen werden an ihrem unteren Rand in einer Klemmkonstruktion linienförmig gelagert.

Die Glasoberkanten sind durch ein tragendes Handlaufprofi l verbunden. Es können folgende Klemmkonstruktionen

zum Einsatz kommen.

Klemmvariante 1:

Klemmvariante 2:

Klemmvariante 3:

Klemmkonstruktion mit Alu-Strangpressprofi l

Klemmkonstruktion Stahl / Edelstahl

Klemmkonstruktion mit HILTI HIT HY 70 Injektionsmörtel

Die Verbindung des Handlaufs mit den Scheiben kann ohne eine Verfüllung des verbleibenden Hohlraums im

U-Profi l mit Dichtstoffen nach DIN 18 545-2 Gruppe E erfolgen.

2. Verglasung

Es können folgende Glasaufbauten zum Einsatz kommen

Einscheibensicherheitsglas

Glasaufbau mm

Einscheibensicherheitsglas (ESG) 8,00 10,00 12,00 15,00

Polyvinylbutyral-Folie (PVB-Folie) mind. 0,76 0,76 0,76 0,76

Einscheibensicherheitsglas (ESG) 8,00 10,00 12,00 15,00

Gesamtglasstärke ca. 16,76 20,76 24,76 30,76

Teilvorgespanntes Glas

Glasaufbau mm

Teilvorgespanntes Glas (TVG) 10,00 12,00

Polyvinylbutyral-Folie (PVB-Folie) mind. 1,52 1,52

Teilvorgespanntes Glas (TVG) 10,00 12,00

Gesamtglasstärke ca. 21,52 25,52

Spiegelglas

Glasaufbau mm

Floatglas (Spiegelglas) 10,00 12,00 15,00

Polyvinylbutyral-Folie (PVB-Folie) 1,52 1,52 1,52

Floatglas (Spiegelglas) 10,00 12,00 15,00

Gesamtglasstärke ca. 21,52 25,52 31,52

3. Handlaufprofil

Das Handlaufprofi l muss aus einem Rohr oder U-Profi l bestehen. Bei Edelstahlprofi len muss das Material den

Vorgaben der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-30.3-6 [g] entsprechen.

Es sind nur Glaserzeugnisse nach Bauregelliste A Teil 1 bzw. mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

für die Verwendung nach TRLV zu verwenden. Die Scheiben dürfen keiner festigkeitsreduzierenden

Oberfl ächenbehandlung unterzogen werden. Die oben genannten Foliendicken dürfen überschritten werden.

Die Glasqualität ist vom Hersteller bzw. Lieferanten durch Werksbescheinigungen bzw. Übereinstimmungserklärungen

zu bestätigen.

43

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine