TL zu 8340-031 - Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

daten.bwb.org

TL zu 8340-031 - Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Bundesamt

für

Wehrtechnik

und

Beschaffung

Technische Lieferbedingungen TL 8340-0031

Plane aus zweiseitig gummiertem Polyamidgewebe

300 cm x 300 cm Ausgabe:

Issue:

Datum:

Date:

5

21. Jul. 2009

Seite

Page

1 bis

to

6 deutsch

English

LfdNr (S/N)

Ausführung (Type)

Versorgungsnummer

Stock number

Versorgungsartikelname

Item name

A 8340-12-140-4334 PLANE; Polyamid, beidseitig beschichtet,

RAL 6031-F9 Bronzegrün, Lg 3 m, Br 3 m

B 8340-12-157-8292 PLANE; Polyamid, beidseitig beschichtet,

RAL 7013 Braungrau (Steingrau-oliv), Lg 3 m, Br 3 m

Beschaffungshinweise

Procurement Types

(X)

(X)

( )

( )

( )

an keinen Hersteller gebunden

Not tied to any manufacturer

an einen Herstellerkreis gebunden durch Benutzungsrechtsvereinbarung

Tied to a group of manufacturers by an agreement on user rights

an zugelassene Hersteller gebunden

Tied to approved manufacturers

an einen Hersteller gebunden

Tied to a single manufacturer

Code

C

E

F

H

Aktualitätsprüfung der TL ist erforderlich

Topicality check of this Technical Specification (TL) is required.

Änderung

gegenüber der

letzten Ausgabe

Change with

respect to the

previous issue

Zu beziehen beim:

May be obtained from:

vollständige Überarbeitung

BWB, Koblenz; www.bwb.org (Auftraggeber Bundeswehr)

Frühere Ausgabe

Previous issue(s)

Frühere Ausgabemonate

Previous date(s) of issue

1a 2 3 4

04.61 06.63 04.73 06.99

© Bund 2009; Urheber: Bund, Schutzvermerk nach DIN ISO 16016 beachten

© Bund 2009; Originator: Bund, copyright note i.a.w. DIN ISO 16016 to be observed


Seite 2 TL 8340-0031

NORMATIVE VERWEISUNGEN

Diese TL enthalten durch datierte und undatierte Verweisungen, Festlegungen aus anderen

Dokumenten (Normen, TL usw.). Diese Dokumente sind an den jeweiligen Stellen im Text zitiert

(Normative Verweisung). Alle in diesen TL zitierten Dokumente sind nachstehend aufgeführt.

Bei datierten Verweisungen haben spätere Änderungen oder Überarbeitungen der zitierten

Dokumente für die vorliegende TL erst dann Gültigkeit, wenn sie in die vorliegenden TL

eingearbeitet sind. Bei undatierten Verweisungen gilt jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses

gültige Ausgabe der zitierten Dokumente.

AQAP-2131

DIN 1451-2

DIN 7332

DIN 10204

DIN 55350-18

NATO-Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung

Schriften; Serifenlose Linear-Antiqua; Verkehrsschrift

Ösen für Segeltuche

Metallische Erzeugnisse - Arten von Prüfbescheinigungen

Begriffe der Qualitätssicherung und Statistik; Begriffe zu

Bescheinigungen über die Ergebnisse von Qualitätsprüfungen;

Qualitätsprüf-Zertifikate

DIN 55510-3 Verpackung - Modulare Koordination im Verpackungswesen - Teil 3:

Regeln und Maße

DIN 61400

RAL 840 HR

RAL F9

TL 4020-0023

TL 8100-0102

TL 8305-0011

TL 8305-0158

TL 8305-0160

TL 8310-0004

Nähmaschinen - Nähstichtypen - Einteilung und Begriffe

Farbregister der klassischen Farben des RAL

Farbregister Tarnfarben des RAL

Bindeseil aus Polyester; ohne oder mit Anschlussstück

Verpackung

Materialschutz durch K/V - Verpackungsstufen (VerpSt) H und T -

Gewebe aus Naturfasern, Chemiefasern und deren Mischgespinsten sowie

daraus gefertigte Bekleidungs-, Wäsche- und Ausrüstungsstücke

(Allgemeine Bedingungen)

Zweiseitig gummiertes Polyamidgewebe

Beschichtete und gummierte textile Trägermaterialien, Folien, Platten,

Schaumstoffe und Verbundmaterialien

(Allgemeine Bedingungen)

Polyester-Nähzwirne

Bezugsquellen:

AQAP, TL

DIN, DIN EN

RAL F9

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung,

Postfach 300165, 56057 Koblenz;

www.bwb.org (Auftraggeber Bundeswehr)

Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin

www.beuth.de

RAL gemeinnützige GmbH, Siegburger Strasse 39, 53757 Sankt Augustin

RAL-Colours@RAL-gGmbH.de


TL 8340-0031 Seite 3

1 ALLGEMEINES

1.1 Anwendungsbereich

Die Planen werden zum Abdecken von unverpackten Versorgungsgütern aller Art, von

Kraftfahrzeugen und Waffen und sonstigem militärischem Gerät verwendet.

1.2 Allgemeine technisch-organisatorische Forderungen

Nach den TL 8305-0011 und TL 8305-0160

Auf die Forderungen zum Gesundheits-, Betriebs- und Umweltschutz wird besonders

hingewiesen.

1.3 Umweltverträglichkeit

nach den TL 8305-0011

2 TECHNISCHE FORDERUNGEN

2.1 Werkstoffe

2.1.1 Planenstoff

2.1.2 Nähmittel

2.1.3 Bindeseil

2.1.4 Ösen

Nach den TL 8305-0158, zweiseitig gummiertes Polyamidgewebe

Ausführung A3 – RAL 6031-F9 Bronzegrün

oder

Ausführung A2 – RAL 7013 Braungrau (Steingrau-oliv) als Anhalt

mit folgenden Ergänzungen:

Die Gewebebreite des Planenstoffes wird freigestellt. Sie darf jedoch nicht unter

100 cm sein.

Nach den TL 8310-0004, Polyester–Umspinnungs-Nähzwirn 92 tex x 3

Farbe: RAL 6031-F9 Bronzegrün als Anhalt

oder

RAL 7013 Braungrau (Steingrau-oliv) als Anhalt

Nach den TL 4020-0023

Länge: (150 +10) cm

Farbe: RAL 6031-F9 Bronzegrün als Anhalt

oder

RAL 7013 Braungrau (Steingrau-oliv) als Anhalt

Öse DIN 7332-20-CuZn, jedoch Zackenöse MS brüniert.

Die Ösen dürfen nicht mit Nitrolack überzogen sein.

2.1.5 Abdichtung

Qualitätsnachweis: Werkszeugnis 2.2 nach DIN 10204

Für die Verklebung/Abdichtung der Nähte ist eine für die Gummierung geeignete,

fest haftende Dichtlösung zu verwenden, die gewährleistet, dass die Nähte wasserundurchlässig

abgedichtet sind. Die Auswahl der Dichtlösung ist mit dem Hersteller

des gummierten Stoffes abzustimmen.

Farbe: RAL 6031-F9 Bronzegrün

oder

RAL 7013 Braungrau (Steingrau-oliv) als Anhalt

Die Farbe der Dichtlösung darf sich auch nach längerem Gebrauch

der Plane nicht wesentlich verändern.

Glanzgrad: Stumpfmatt bis matt (0 - 20 % Reflexion - Glanzgradskala Dr. Boller)

Qualitätsnachweis: Qualitätsprüf-Zertifikat DIN 55350-18-4.1.2


Seite 4 TL 8340-0031

2.2 Konfektion

2.2.1 Zuschneiden

2.2.2 Nähen

Alle Schnittteile sind fadengerade in Kettrichtung zuzuschneiden. Die in Bild 1

aufgeführten Maße sind Fertigmaße. Stoff für Nähte muss beim Zuschneiden zugegeben

werden.

Saum: Doppelsteppstich, Stichtype DIN 61400-301

Stichdichte: 14 Stiche/10 cm

Mittelnähte: Doppelsteppstich, Stichtype DIN 61400-301

Ausführung: Doppelnaht (mit Zweinadel-Maschine) siehe Bild 1, Schnitt C-D)

Stichdichte: 14 Stiche/10 cm

Nadelabstand: Mindestens 12 mm, höchstens 15 mm

Nahtenden und Nahtunterbrechungen sind durch Rückstiche zu sichern.

2.2.3 Verarbeitungshinweise

2.2.3.1 Ösen

2.2.3.2 Bindeseil

Dem Hersteller bleibt es unter Beachtung von 2.1.1 überlassen, aus wieviel Stoffbahnen

die jeweiligen Planen gefertigt werden. Die Stoffbahnen müssen jedoch annähernd

gleich breit sein und parallel verlaufen. Zur Aufarbeitung von Stoffreststücken

ist es erlaubt, eine der Bahnen einmal zu stückeln. Das gestückelte Teil

muss mindestens 1 m lang sein. Die Anzahl der Planen mit gestückelten Bahnen darf

maximal 10 % der Gesamtauftragsmenge betragen.

Die in Bild 1 aufgeführten Gewebe-Bahnen sind nur ein Ausführungsbeispiel.

Die Planen sind ringsum mit einem Saum, Breite 60 mm, Einschlag 50 mm, zu versehen.

Der Saum ist 5 mm von der Saumkante entfernt abzusteppen.

Die Mittelnähte sind mit Dichtlösung nach 2.1.5 abzudichten.

In den Saum sind insgesamt 24 Ösen im gleichmäßigen Abstand (siehe Bild 1) anzubringen.

Die Ösen dürfen nicht auf die Verbindungsnähte der Bahnen gesetzt werden.

Um einen festen Sitz der Ösen in den Ecken der Plane sicherzustellen, sind

bei mehr als 6facher Stofflage die überzähligen Lagen innerhalb des Saumes geringstmöglich

auszuschneiden.

Jede Plane ist mit 8 Bindeseilen zu versehen. Diese sind in den nach Bild 1

dieser TL vorgesehenen Ösen lösbar einzuknoten.

2.3 Kennzeichnung

Jede Plane ist an den in Bild 1 festgelegten Stellen wie folgt zu kennzeichnen:

- Versorgungsnummer

- Versorgungsartikelname

- Hersteller

- Herstelldatum (z.B. 07/09)

- BUND

Schriftgröße: Schrift DIN 1451-2 C12, Farbe: Schwarz

Die für die Kennzeichnung verwendeten Stempelfarben müssen wasch-, öl-, kraftstoff-

und witterungsbeständigen sowie für die Gummierung unschädlich sein.

Die Schrift muss gut lesbar sein.

3 QUALITÄTSSICHERUNG

3.1 Qualitätsprüfungen

Nach den TL 8305-0160


TL 8340-0031 Seite 5

3.2 Qualitätssicherungsbedingungen

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, auf der Grundlage der in den technischen Unterlagen

festgelegten Qualitätssicherungsforderungen, Maßnahmen entsprechend den

Bestimmungen der AQAP-2131, NATO-Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung

zur Sicherstellung der vertragsgemäßen Beschaffenheit der Leistung durchzuführen.

Diese Qualitätssicherungsmaßnahmen sind produktbezogen darzulegen. Der Umfang dieser

Maßnahmen hat sich an den mit der Herstellung verbundenen Risiken zu orientieren.

Bescheinigung der Prüfergebnisse

Die Einhaltung der in diesen Technischen Lieferbedingungen gestellten technischen

Forderungen an den Gegenstand in diesen TL ist vom Auftragnehmer durch ein Qualitätsprüf-Zertifikat

nach DIN 55350-18-4.2.2 zu bestätigen, das dem amtlichen Güteprüfer

vorzulegen ist. Auf Verlangen ist diesem eine Ausfertigung zu überlassen.

3.3 Güteprüfung

4 VERPACKUNG

Nach den TL 8305-0011

Diese Forderungen gelten n u r bei unmittelbarer Auftragsvergabe durch das BWB

o d e r bei Lieferungen an Dienststellen der Bundeswehr.

Z i v i l e Besteller können abweichende Bedingungen vereinbaren.

Die jeweils geforderte Verpackungsstufe wird in den Angebots-/Auftragsunterlagen

festgelegt.

4.1 Verpackungsstufe C

4.1.1 Aufmachung

Nach den TL 8305-0011 mit nachstehenden zusätzlichen Forderungen:

Die Plane ist 3-fach so zusammenzulegen, dass die Kennzeichnung nach 2.3 von

außen lesbar ist.

4.1.2 Grundpackung = Versandpackung

Je 3 Planen sind zusammen zu verpacken.

4.1.2.1 Außenmaße der Versandpackung nach DIN 55510-3 (Maximalmaß)

4.1.2.2 Verschluss

Modulare Teilflächen des Flächenmoduls 600 mm x 400 mm x 400 mm

Nach den TL 8305-0011

4.1.2.3 Kennzeichnung der Versandpackung

Nach den TL 8305-0011, Anhang E - Stapelhöhe: 2,00 m

4.2 Kennzeichnung der Packmittel

Nach den TL 8305-0011

4.3 Verpackungsstufe H

Nach den TL 8100-0102


Seite 6 TL 8340-0031

Bild 1

Maße in mm

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine