Der Preisspiegel des RDM

bauer24.com

Der Preisspiegel des RDM

Vorwort

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Leserinnen und Leser,

der Preisspiegel erfreut sich seit Jahren großen Interesses und

Beliebtheit und dient als wichtiges Instrument für die Einschätzung

der Marktlage. Auch in diesem Jahr möchte der

RDM Bezirksverband Düsseldorf e.V. Sie über die Preise in

den Städten und Kreisen Neuss, Viersen, Mönchengladbach,

Mettmann, Krefeld und Düsseldorf informieren.

Erhebungszeitraum dieses Mietspiegels sind die Jahre 2008/

2009, zu Grunde liegen reale Verkaufszahlen sowie Trends.

Die einzelnen Immobilienarten werden hierbei in Kategorien

untergliedert, um ein möglichst genaues Bild zeigen zu können.

Wichtig ist hierbei im Wesentlichen die Untergliederung

in Wohn- bzw. Nutzwert und die Wohn- bzw. Geschäftslage

einer Immobilie.

Bei Baugrundstücke werden Makro- und Mikrolage beleuchtet

sowie die relevanten Merkmale bezüglich der Bebaubarkeit.

Bei den Wohnimmobilien, sprich Eigentumswohnungen, Einund

Mehrfamilienhäusern und Miethäusern wird entsprechend

der Wohnwert bewertet. Dieser enthält die entscheidenden

Lage-, Qualitäts- und Ausstattungsmerkmale. Die

Qualitätskomponente bezieht sich auf die architektonische

Gestaltung, die Ausstattung und den Modernisierungszustand

von Gebäuden oder Wohnungen. Bei Büromieten sowie

bei Baugrundstücken ist diese der Nutzwert.

Die Preise für Wohnimmobilien beziehen sich ausschließlich

auf bezugsfreie Objekte. Relevant für die Preisfindung bei

Renditehäusern ist der Multiplikator der Jahresnettokaltmiete

und ergänzend die Preisspannen im €/ m²-Wohn- bzw. Gewerbefläche.

Im Vermietungsbereich wird ausschließlich die

monatliche Nettokaltmiete je m² Fläche bei Neuvermietung

ohne alle Betriebskosten erfasst.

Die Mitglieder des RDM unterstützen weiterhin intensiv die

Arbeit der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte in den

einzelnen Städten bei der Miet- und Kaufpreissammlung.

Diese traditionell gute und langjährige Zusammenarbeit ist

für alle Seiten von Vorteil; viele RDM-Mitglieder sind bereits

seit Jahren anerkannte Fachkräfte in den Gutachter- und

Spiegelausschüssen von Neuss, Viersen, Mönchengladbach,

Mettmann, Krefeld und Düsseldorf. Und diese Zusammenarbeit

wird stetig weiter intensiviert.

Jörg Schnorrenberger

Vorsitzender

RDM Bezirksverband

Düsseldorf e.V.

Der vorliegende Mitspiegel wurde in Zusammenarbeit mit

unseren am Markt tätigen Mitgliedern, bestehend aus Experten

aus der Immobilienwirtschaft, Maklern, Hausverwaltern,

öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen sowie

Mitgliedern der einzelnen Gutachterausschüsse, ermittelt.

Für diese ehrenamtliche Zusammenarbeit bedankt sich der

Vorstand ganz herzlich.

Der RDM mit seinen Verbänden ist absoluter Marktkenner,

regional und lokal. Diese Präsenz vor Ort, mit besten Kontakten

zu Städten, Kommunen und der Politik ermöglicht die

bestmögliche Beratung und Kompetenzbündelung für den

Kunden und die marktgenaue Einschätzung der Objekte.

Wir verstehen uns im klassischen Sinne als Dienstleister und

haben uns kompetente Beratung und Service auf die Fahne

geschrieben und verfolgen dieses Ziel u.a. durch regelmäßige

Fortbildung unserer Mitglieder, durch Seminare, Workshops.

Die sich ständig ändernde Gesetzeslage ist hier natürlich ein

zentrales Thema.

Diese Philosophie ist ein unabdingbares Qualitätsmerkmal,

das uns und unsere Mitglieder von Mitbewerbern am Markt

abhebt und auf die wir sehr großen Wert legen.

Viele Grüße

Jörg Schnorrenberger

Ring Deutscher Makler (RDM)

Bezirksverband Düsseldorf e.V.

Vorsitzender

RDM Bezirksverband Düsseldorf e.V. – Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008/2009)

Ähnliche Magazine